Elsässers Blog

20.11., Berlin: Andreas Clauss, Was heißt Souveränität?, 19 Uhr, Halong-Hotel, Leipziger Str.54, Berlin

COMPACT Nr.2: Deutschland – Das besetzte Land

Die Inhaltsübersicht von COMPACT Nummer 2. Das Heft wird ab 1.3.2011 an Abonnenten verschickt und ist ab 7.3. an ausgewählten Kiosken erhältlich. Jetzt abonnieren!

COMPACT Nummer 2 erscheint in Kürze! Wir haben vier Seiten mehr gemacht als bei Nummer 1 (bei gleichbleibendem Heftpreis von 4 Euro), und mit dem Schwerpunktthema “Deutschland – Das besetzte Land” wieder ein heißes Eisen angefasst – das sich anzufassen sonst keine andere Zeitung traut. Wussten Sie, dass Deutschland aufgrund höchstrichterlicher Entscheidung jederzeit das Recht hätte, hiesige US-Besatzungstruppen, die an völkerrechtswidrigen Kriegen beteiligt sind, zu internieren? Kennen Sie dieses Urteil? In COMPACT können Sie es im einzelnen nachlesen! Und wissen Sie, wie Willy Brandt die “Kanzlerakte” der Alliierten in den Orkus der Geschichte befördert hat?

Besonders spannend ist das Interview mit Hans-Olaf Henkel “Der Euro-Putsch – Wie wir unser Geld (trotzdem) noch retten können”. Henkel war lange Jahre Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), einst glühender Euro-Befürworter – und ist jetzt ersthafter Warner vor dem Euro und Sucher nach Alternativen. Er hat einen Plan, wie Deutschland rauskommt aus dem Euro-Wahn, und die FDP spielt dabei eine überraschende Rolle – kann man nachlesen in COMPACT!

Was fürs Auge ist Andrea Riccis Artikel über “Unsere schönsten Agentinnen” (na, wer wird das wohl sein??). COMPACT legt wie gewohnt besonderen Wert auf Fotoästhetik.

COMPACT Nummer 1 war im Verlag schnell ausverkauft. Sichern Sie sich COMPACT Nummer 2 durch ein Abonnement. COMPACT erscheint ab Nummer 3 (Mai 2011) JEDEN MONAT. Mit Ihrem Abonnement tragen Sie zur ökonomische Basis eines ehrgeizigen publizistischen Experiments bei.

Hier folgt der Inhalt von COMPACT Nummer 2:

TITELTHEMA: Deutschland – Das besetzte Land

3 Editorial: Asterix und die Römer. Von Jürgen Elsässer

9 Der Euro-Putsch.
Interview mit Hans-Olaf Henkel

15 Das besetzte Land. Von Rolf Stolz

17 Gysi leaks? Germany leaks!
Von Christian Weilmeier

19 Wehrhafte Neutralität.
Von Hans-Peter Laubenthal

20 «Entscheidend für den Irak-
Krieg». Von Wolfgang
Effenberger

22 Willy Brandt und die «Kanzlerakte». Von Dietmar Pietsch

24 Das Nest der Spionageflieger.
Von Dirk Pohlmann

27 Freie Bahn für CIA-Killer. Von
Jürgen Elsässer

28 Guttenbergs Ent-Rüstung.
Von Gert Schulze-Meyer

30 Invasion der Heuschrecken. Von
Raphael-Maria Grünwald

POLITIK

33 Verratene Ideale am Nil.
Von Dr. Ludwig Watzal

36 O-Ton. „Der Islam ist eine Religion.“ Von David Cameron

37 Schutz für eine Terroristin.
Von Udo Schulze

39 «Der Orient ist bei der Suche
nach Glück viel weiter». Interview
mit Jürgen Todenhöfer

LEBEN
42 Unsere schönsten Agentinnen.
Von Andrea Ricci

45 Fluchten aus dem Fegefeuer. Von Andreas Clauss

48 Zwei Frauen, zwei Welten.
Von Josefine Barthel

51 Glaubenskrieg um Homöopathie.
Von Andreas Rieger

55 Der sizilianische Schwabe.
Von Sulaiman Wilms

58 Kollateralschadenbegrünung.
Von Christian von Aster

60 Die gefallenen Brüder des
Lukullus. Von Malte Olschewski

62 Comic. Von animue

About these ads

Einsortiert unter:Uncategorized

41 Responses

  1. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Die BRD, “das besetzte Land” ??
    Das ist nun wirklich ein Thema, das kein anderes Medium jemals ansprechen würde. Gut, daß ich abonniert habe.
    Die Frage “Warum denn nicht?” zu stellen, heißt schon die Antwort vorwegnehmen.

  2. „Unsere schönsten Agentinnen“ (na, wer wird das wohl sein??)
    je nach dem, wie weit ‘unsere’ gefasst ist, vermute ich mal die junge Russin, die mit anderen letztes Jahr aus den USA ausgewiesen wurde, dem Vernehmen nach auch als Fotomodel arbeitet und im Stabe von Wladimir Putin eine neue Arbeit bekommen hat? Auf das Interview mit Hrn. Henkel bin ich auch gespannt.

  3. rubo sagt:

    Gratuliere J.E. für die gewählten mutigen Themen! Wenn sich COMPACT weiter rumspricht, müssen sich FOCUS u.Co
    auch trauen, Realitäten auszusprechen; oder haben die ähnliche Verhaltenskodexe (Maulkörbe) wie der Springerverlag?

  4. chicano sagt:

    ich hols mir wieder, wenn auch wie immer…unter vorbehalt ;)

  5. juergenelsaesser sagt:

    chicano: Sie können *unter Vorbehalt* auch ein Abo abschließen, ist uns lieber …

  6. rautenklausner sagt:

    Frage: Handelt es sich nun bei dem beitrag vom henkel um den angekündigten beitrag (‘Sie werden staunen, wer mit uns spricht!’)?

  7. juergenelsaesser sagt:

    rautenklausner: Ja! Wir freuen uns, den langjährigen BDI-Präsidenten zu unseren Gesprächspartnern zu zählen – zumal er in COMPACT einiges sagt, was man anderswo noch nicht lesen konnte.

  8. prince charming sagt:

    off-topic frage:
    warum herrscht zu libyen solch ein lautes schweigen im walde?

  9. chicano sagt:

    “chicano: Sie können *unter Vorbehalt* auch ein Abo abschließen, ist uns lieber …”

    nur wenn ich im gegenzug auch ihre adresse bekommen ;)

  10. Amin sagt:

    Interessantes Thema! Möglicherweise sogar das entscheidende Schlüsselthema in der BRD, um die Verhältnisse hier überhaupt begreifen zu können. Ohne die Grundlagen dieser Republik zu verstehen, bleibt Diskussion über politische Dinge unnützes Gerede.
    Ich werde mir das Heft auch mal anschauen.

  11. arcos sagt:

    Das Cover ist der Hit! Die Merkel widerspiegelt auf diesem Bild (im Zusammenhang mit der US Besatzung) den typischen Deutschen, wie es schon Heinrich Mann 1918 in seinem Roman “Der Untertan” so trefflich beschreiben konnte: Prinzipientreu bis zum (bitteren) Ende, namenlose Zivilfeigheit und die Sucht zu gehorchen. Einfach köstlich…

  12. Danke für die Antwort sagt:

    Na ja, das Cover sagt wenig über die tatsächlichen Machtverhältnisse aus, Merkel und Obama sind ja wohl beide Marionetten, die beide kaum eine reale Macht besitzen, sondern nur schauspielern den verblödeten Massen das verkaufen müssen, was ihnen ihre “Berater” vorschreiben.

  13. Danke für die Antwort sagt:

    Muss natürlich “schauspielernd” heißen. Meine “d”-Taste klemmt leider.

  14. rubo sagt:

    Mich treibt die gleiche Frage wie Prince charming um und es ist klar, daß ein Führungspolitiker keiner ist, der sein Volk abschlachten läßt. Aber wie bringt man ein Volk, das nicht arm ist und hungert wie das tunesische und ägyptische dazu, so organisiert und plötzlich gegen den Herrscher auf die Straße zu gehen? Sage mir niemand, es sei der Hunger nach Demokratie – das Wort ist mir zu abgegriffen und überall mißbraucht! Außerdem ist nicht zu vergessen, “Wem nützt es?” und welche Bodenschätze das Land hat.

  15. @prince Charming: Warten wir mal, vielleicht wird ein entsprechendes Thema eröffnet.

    Zum Thema an sich:

    Es wird wirklich Zeit, dass das mal aufgegriffen wird. Auch ein interessanter Artikel:

    http://deinweckruf.wordpress.com/2011/02/01/freies-deutschland-fehlanzeige-die-verpflichtung-gegenuber-den-alliierten-macht-eine-revolution-unmoglich/

  16. Distelherz sagt:

    Das Schweigen zu Libyen ist ja nicht nur hier im Blog wahnsinnig laut – vor allem die Mainstream-Medien geben da ja momentan ein beschämendes Bild ab.

    Wem wollen die weismachen, daß aus einem Land vor unserer Haustüre keinerlei Informationen zu bekommen seien? Da ist irgendwas ziemlich unschönes am Laufen. Wenn man das Regenschirm-Video von Gaddafi gesehen hat, glaubt man sich direkt in eine Irrenanstalt versetzt. Das kann niemals real sein, das ist einfach zu absurd.

    Zur Compact Nr.2:

    Ich hoffe, daß die Zeitschrift sich dieses mal auch außerhalb der Metropolen in Bahnhofskiosken kaufen läßt. Jaja, Ihnen hilft nur ein Abo, aber ich würde schon gern erst mal testlesen, bevor ich mich zu solch unerhörten Schritten durchringe. Ihre Mitarbeiter sind mir teils zu obskur, als daß ich freiweg das Risiko eines Abos eingehen würde ;)

  17. Roy Lanek sagt:

    Not off topic — watch this:

    http://911blogger.com/news/2011-02-20/dr-steven-jones-911-science-and-society-now-youtube

    Dr Steven Jones – “9/11: Science and Society” Now on Youtube!
    Submitted by John Bursill on Sun, 02/20/2011

    [T]his powerful two hour high quality video presentation given by Professor Emeritus Physicist Dr Steven E. Jones issues a challenge to the world scientific community; a challenge to examine the evidence he and his peers have presented at The Journal of 9/11 Studies questioning the official explanation of the 9/11 events. Dr Jones takes us on his journey struggling with the science of 9/11 and his quest to bring new evidence and research to the world scientific society. He steps us through the complete history of his personal contribution to the 9/11 debate and the whole story of his forced early retirement from Brigham Young University.

    Download occurs in parts: 1/8 up to 8/8. Once you have seen the video, you can really ask what has happened to–again: let call a spade a spade–client state, Germany; and how it has been possible that a chancellor with a doctor title on physics (watch the video!) has allowed, or has persisted in letting its country to be subjugated like it is. What did they think … even in Germany, that they could have gone away with it?

  18. Roy Lanek sagt:

    [addendum/off topic]

    *Funny*, I am filtered off if I try to post at the forum via Tor (the onion router) it seems: tentatives #1, 2, 3, done at different times in the last 24h, have been unsuccessful. Without Tor I can … provided I can pass through (USA — bon courage) the Internet. Bah.

  19. Dr. Gunther Kümel sagt:

    fatima:

    Herzlichen Dank für diesen Hinweis! Ja, in diesem Zusammenhang muß dringend geklärt werden, welche Verträge, Paragraphen, diplomatische Noten 1990 (!!) die Fortdauer (west-)alliierter Kontrolle durchgesetzt haben! In den wesentlichen Punkten gilt alliiertes Kontrollrecht munter weiter, ganz offiziell ist die BuRep kein souveränes Land!
    Das gilt bis zu dem Knebelparagrafen §130, und der Geschichtsdarstellung bis in die Schulbücher hineien!

  20. juergenelsaesser sagt:

    Distelherz: Sie können auch ein Einzelheft im Verlag bestellen. Näheres auf http://www.compact-magazin.com

  21. Distelherz sagt:

    @JE

    Ah, sehr schön, danke, dann werde ich das tun.

  22. Roy Lanek sagt:

    Video … apropos

    > COMPACT-TV: Die ägyptische Revolution
    > juergenelsaesser
    > Februar 5, 2011 at 13:29
    > fendel: wtc 7 wurde in jedem fall gesprengt

    WTC 1 & 2 too (where ‘too’ = in jedem fall): because of the physics — watch the video (URL above), Professor Steven Jones is gifted in teaching as David Chandler is (immensely); plus, both have a strong perception of humor, which makes listening them even more interesting => no boring stuff to be followed.

    Anyway — saying “wtc 7 wurde in jedem fall gesprengt,” is like answering “yes,” or “no,” to, say, questions of the kind “which street is shorter, the one on the left, or the other one on the right” (and I have borrowed from The Continuum Concept book, by Jean Liedloff), or “which time is it now”?

  23. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Roy Lanek: “…you can really ask what has happened to–again: let call a spade a spade–client state, Germany; and how it has been possible that a chancellor with a doctor title on physics (watch the video!) has allowed, or has persisted in letting its country to be subjugated like it is. What did they think … even in Germany, that they could have gone away with it?”

    You are quite right, the believe in the official story of 9/11 is prove of a subjugated mind. And what you call “Germany”, is indeed a client state, or as Mr. BRZEZINSKI put it in German TV: “You are nothing more than a tributary vassal state of the USA!”. Your only error is that your “Germany” is not Germany. It is an administrative unit, erected on command of the Western Allies to their interest (beginning Cold War), not the German one, in 1949. It is called “GDR”. We therefore have no constitution, but a “basic law”, we have occupation forces in the country (we are made to pay for all their expenses!), our law system is valid only under the proviso clause of “All Allied decisions since 1945″. We are by far not a souvereign state (if a state at all), our “chancellor” (whereever that lady got her degree from) is the puppet of the USA and their puppet masters. Each political party in this state simuölation is informally obliged to choose her vice president from the nomination list of “The Central Jewish Council”.

    Dont criticize Lady Merkel for her lack of wisdom and knowledge of physics. She may be dumb but she is “only obeying commands” from her superiors.

  24. Roy Lanek sagt:

    Dr. Gunther Kümel:

    > „Germany“ is not Germany

    I am Swiss, and can’t tell. On the other hand, I read:

    https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/geos/gm.html


    [I]ndependence:
    18 January 1871 (German Empire unification); divided into four zones of occupation (UK, US, USSR, and France) in 1945 following World War II; Federal Republic of Germany (FRG or West Germany) proclaimed 23 May 1949 and included the former UK, US, and French zones; German Democratic Republic (GDR or East Germany) proclaimed 7 October 1949 and included the former USSR zone; West
    Germany and East Germany unified 3 October 1990; all four powers formally relinquished rights 15 March 1991; notable earlier dates: 10 August 843 (Eastern Francia established from the division of the Carolingian Empire); 2 February 962 (crowning of OTTO I, recognized as the first Holy Roman Emperor)

    And notice: “all four powers formally relinquished rights 15
    March 1991.”

  25. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Roi Lanek: „all four powers formally relinquished rights 15
    March 1991.”

    This is the deception we are all to believe. Compare the “official story about 9/11 and, other official stories.

    It is true, the Allies formally relinquished their rights.
    It is also true, however, that in the very same “4+2 treaty”
    the Allies made highly important exceptions to that ruling. The exceptions are that far reaching that the giving up of rights is completely nullified. And, several days after the good old Allies gave up their rights upon the GFR, this state simulation as a true client state, declared in a “voluntary note” directed to the four, that they would further acknowledge the Allied rights.

  26. Roy Lanek sagt:

    Dr. Gunther Kümel:

    http://usa.usembassy.de/etexts/2plusfour8994e.htm

    Treaty on the Final Settlement with Respect to Germany
    September 12, 1990


    ARTICLE 6

    [T]he right of the united Germany to belong to alliances, with
    all the rights and responsibilities arising therefrom, shall not
    be affected by the present Treaty.

    ARTICLE 7

    (1) [T]he French Republic, the Union of Soviet Socialist
    Republics, the United Kingdom of Great Britain and Northern
    Ireland and the United States of America hereby terminate their rights and responsibilities relating to Berlin and to Germany as a whole. As a result, the corresponding, related quadripartite agreements, decisions and practices are terminated and all related Four Power institutions are dissolved.

    (2) [T]he United Germany shall have accordingly full sovereignty over its internal and external affairs.

    ***

    How do you interpret article 6: do NATO members sign for an
    one-way contract? And what about “full sovereignty over its internal and external affairs”?

    ***

    > Dont criticize Lady Merkel for her lack of wisdom and knowledge of physics. She may be dumb but she is „only obeying commands“ from her superiors.

    Ibid.


    ARTICLE 2

    [T]he Governments of the Federal Republic of Germany and the German Democratic Republic reaffirm their declarations that only peace will emanate from German soil. According to the constitution of the united Germany, acts tending to and
    undertaken with the intent to disturb the peaceful relations
    between nations, especially to prepare for aggressive war, are unconstitutional and a punishable offence. The Governments of the Federal Republic of Germany and the German Democratic Republic declare that the united Germany will never employ any of its weapons except in accordance with its constitution and the Charter of the United Nations.

    ***

    In which case, we could begin talking of treason (relatively to both Germany and 9/11). By the way, “obeying commands only” should NEVER have worked as an excuse under trial. Furthermore, do not Germany have secret services, analysts, counselors, …, whatever helping those ministers who would, today, not pass their junior school grade longer?

  27. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Roy Lanek

    The gag article is of course hidden. I can only provide it in German: http://deinweckruf.wordpress.com/2011/02/16/das-berliner-ubereinkommen-befiehlt-alliierte-gesetze-bleiben-bestehen/

    Das Übereinkommen zur Regelung bestimmter Fragen in bezug auf Berlin, kurz Berlin-Übereinkommen, vom 25. September 1990 wurde zwischen der damaligen Bundesrepublik Deutschland und den drei Westalliierten USA, Großbritannien und Frankreich im Zusammenhang mit dem Zwei-plus-Vier-Vertrag geschlossen. Es trat am 3. Oktober 1990 vorläufig und am 13. September 1994 endgültig in Kraft.

    In dem Übereinkommen ist bestimmt, dass Angelegenheiten, die die in Berlin stationierten Truppen der Westalliierten betrafen und die vor dem 3. Oktober 1990 eingetreten waren, gar nicht oder nur stark eingeschränkt deutscher Gerichtsbarkeit unterliegen.

    Ebenso hat sich Deutschland dazu verpflichtet, daß es auf Entschädigungsansprüche für Handlungen oder Unterlassungen, die die Westalliierten vor der Wiedervereinigung begangen haben, verzichten wird.

    Daß Berlins und somit natürlich auch die Souveränität der BuRep eben nicht vollständig zurückerlangt worden ist, beweist Artikel 2 des Berliner Übereinkommens:

    “Alle Rechte und Verpflichtungen, die durch gesetzgeberische, gerichtliche oder Verwaltungsmaßnahmen der alliierten Behörden in oder in Bezug auf Berlin oder aufgrund solcher Maßnahmen begründet oder festgestellt worden sind, sind und bleiben in jeder Hinsicht nach deutschem Recht in Kraft, ohne Rücksicht darauf, ob sie in Übereinstimmung mit anderen Rechtsvorschriften begründet oder festgestellt worden sind. Diese Rechte und Verpflichtungen unterliegen ohne Diskriminierung denselben künftigen gesetzgeberischen, gerichtlichen und Verwaltungsmaßnahmen wie gleichartige nach deutschem Recht begründete oder festgestellte Rechte und Verpflichtungen.”

    Artikel 4

    Alle Urteile und Entscheidungen, die von einem durch die alliierten Behörden oder durch eine derselben eingesetzten Gericht oder gerichtlichen Gremium vor Unwirksamwerden der Rechte und Verantwortlichkeiten der Vier Mächte in oder in bezug auf Berlin erlassen worden sind, bleiben in jeder Hinsicht nach deutschem Recht rechtskräftig und rechtswirksam und werden von den deutschen Gerichten und Behörden wie Urteile und Entscheidungen deutscher Gerichte und Behörden behandelt.

    „…bleiben in jeder Hinsicht rechtskräftig/bestehen“ – das heißt also das kein Gericht und keine deutsche Regierung es jemals ändern oder widerrufen kann. Und die Einschränkung “in Bezug auf Berlin…” bedeutet natürlich gar nichts in einem Staat, in dem ein einheitliches Rechtssystem herrscht.

  28. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Roy Lanek:

    And not enough with that!

    http://deinweckruf.wordpress.com/2010/10/14/betrug-deutschland-steht-auch-weiterhin-unter-dem-besatzungsrecht/

    Überleitungsvertrag von 1954 aufgehoben, ABER:

    “3. Folgende Bestimmungen des Überleitungsvertrages bleiben jedoch in Kraft:

    ERSTER TEIL: Artikel 1, Absatz 1, Satz 1 bis „… Rechtsvorschriften aufzuheben oder zu ändern“ sowie Absätze 3, 4 und 5, Artikel 2, Absatz 1, Artikel 3, Absätze 2 und 3, Artikel 5, Absätze 1 und 3, Artikel 7, Absatz 1, Artikel 8

    DRITTER TEIL: Artikel 3, Absatz 5, Buchstabe a des Anhangs, Artikel 6, Absatz 3 des Anhangs

    SECHSTER TEIL: Artikel 3, Absätze 1 und 3

    SIEBENTER TEIL: Artikel 1 und Artikel 2 etc.

    Beispiel: „Alle Rechte und Verpflichtungen, die durch gesetzgeberische, gerichtliche oder Verwaltungsmaßnahmen der alliierten Behörden oder aufgrund solcher Maßnahmen begründet oder festgestellt worden sind, sind und bleiben in jeder Hinsicht nach deutschem Recht in Kraft, ohne Rücksicht darauf, ob sie in Übereinstimmung mit anderen Rechtsvorschriften begründet oder festgestellt worden sind.
    (Etwa alle “Feststellungen” des Sieger”gerichts” in Nürnberg inkl. einer hundert Seiten langen, “Interpretation” (!!!) der deutschen Geschichte (u.a. “Kriegsschuld”)

    “Diese Rechte und Verpflichtungen unterliegen ohne Diskriminierung denselben künftigen gesetzgeberischen, gerichtlichen und Verwaltungsmaßnahmen wie gleichartige, nach innerstaatlichem deutschem Recht begründete oder festgestellte Rechte und Verpflichtungen.“

    usw., ad infinitum!

  29. Bruce Wayne sagt:

    Eigenverbrauch – die Lösung, die in die Irre führt

    Peak demand parity – wenn mehr erneuerbarer Strom erzeugt, als verbraucht wird – Teil Drei

    Craig Morris 21.02.2011

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/34/34210/1.html

  30. chicano sagt:

    noch mal zu ihnen, ihrem blog und compact:

    ich kriege bei vielem echt magengrummeln und einiges ist mir gar nicht geheuer. alles in allem aber ist es wichtig das wir alle im dialog bleiben.

    daher daumen hoch auch wenn ich sie manchmal echt nicht lieb hab :)

  31. chicano sagt:

    passt das eigentlich auch in diesen thread?

    “Herr Ministerpräsident, Sie kommen am Sonntag nach Düsseldorf, um dort eine Rede vor Tausenden Landsleuten zu halten. Sehen Sie sich auch als Ministerpräsident der Türken, die in Deutschland leben?

    Erdogan: Selbstverständlich, wo sie sich auf der Welt auch befinden, ich bin der Ministerpräsident aller Staatsbürger der Republik Türkei.

    Von den rund drei Millionen Türken in Deutschland haben schon viele einen deutschen Pass. Gegenüber wem sollen diese Bürger loyal sein – gegenüber Deutschland oder der Türkei?

    Erdogan: Die Normen bezüglich der Loyalität der Migranten gegenüber den Ländern, in denen sie leben, haben sich geändert. Auch wenn diese Menschen die Staatsangehörigkeit ihrer neuen Heimat angenommen haben, ist es doch in der heutigen Welt Konsens, dass sie ihre Muttersprache und Kultur beibehalten sollen.

    http://religionsbehoerde.wordpress.com/2011/02/26/erdogan-mehr-turkische-kultur-von-deutschen-behorden-gefordert/

  32. juergenelsaesser sagt:

    chicano: Was nicht passt, wird von Ihnen flugs passend gemacht.

  33. chicano sagt:

    na, jetzt überteiben sie aber! den schlüssel ins schloss zu stecken, das schafft sogar chicano ;)

  34. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Ehemaliger Bundeskanzler, Konrad Adenauer:

    “Wir sind keine Mandanten des deutschen Volkes,
    wir haben den Auftrag von den Alliierten”

    Zitiert nach Prof. Dr. Hans Herbert von Arnim in “Die Deutschlandakte” S. 17

    Joschka Fischer, ehemaliger Gewalttäter und Außenminister:

    “Wenn die Mehrheiten sich verändern, mag es eine andere Koalition geben. Aber es wird keine andere Politik geben. Dazu steht zuviel auf dem Spiel. Das wissen alle Beteiligten”

    Horst Seehofer, bayerischer Ministerpräsident, bei Erwin Pelzig, 20. Mai 2010:

    „Diejenigen die entscheiden sind nicht gewählt, und
    diejenigen die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden!“

  35. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Prof. Dr. Albert Schachtschneider, Lehrer für öffentliches Recht Univ. Erlangen, Klageführer beim B-GG-Gericht gegen verschiedene EU-Regelungen:

    Frage: “Gibt es bei uns Redefreiheit?”

    Prof. Sch.:
    “Ein Land ist kein freies Land, in dem die freie Rede durch drastische Strafen unterbunden ist, man müsse über alles sprechen können, ob wahr oder unwahr. Mit dem H. mag gewesen sein, was will; ich war nicht dabei. Aber ich rede auch nicht darüber, weil es verboten ist. Man darf das nicht diskutieren, auch nicht wissenschaftlich. Der Tatbestand der “Volksverhetzung” verhindert es.
    DAS IST KEIN FREIES LAND.”

    (Zitiert in “Kommentare zum Zeitgeschehen”, A-1121 Wien)

  36. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Wäre die BRD ein unabhängiges Land, es wäre zu erwarten, daß die Politiker im Sinne der Einwohner, im Sinne des Deutschen Volkes arbeiten und handeln.

    TUN SIE ABER NICHT!

    Eines der vielen Beispiele: Die kommunalen Wasserwerke der Länder werden “privatisiert” und verscherbelt an profitorientierte Firmen des Auslandes. Etwa sind die Wasserwerke Berlin für 1,8 Milliarden Teuro an einen (angeblich) französischen Konzern verkauft worden. Alleine seit dem Verkauf hat der Konzern 1,3 Milliarden Gewinn gemacht!

    http://www.watermakesmoney.com/

  37. Dr. Gunther Kümel sagt:

    HSBC Bank prognostiziert: Schwere Lebensmittelunruhen bald auch in Europa. Es geschieht hier in der BRD beileibe nicht das, was der “Bevölkerung” oder gar dem Deutschen Volk von Nutzen wäre. Wir sind einem internationalen Kraftfeld ausgeliefert, das uns immer tiefer in den Untergang führt, und einen immer größeren Anteil unseres Arbeitslohnes frißt. In dem nachfolgenden Artikel wird der Wahnsinn beschrieben, mit Getreide zu heizen oder es als “Bio”-Sprit in den Tank zu kippen. Und in den Geschäften steigen die Preise für Lebensmittel unaufhaltsam. Hungerunruhen in der Dritten Welt, aber bald auch bei uns, in GB oder USA!

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/udo-ulfkotte/hsbc-bank-prognostiziert-schwere-lebensmittelunruhen-bald-auch-in-europa.html;jsessionid=88F460F94618F776688E73308A6BFFED

  38. Naja, Ulfkotte. Aber möglich wäre es, Hungersnöte sind vorhergesagt.
    Tut uns Deutschen vielleicht mal gut, ein Großteil ist ohnehin zu dick. Und vielleicht lernen wir dann schätzen, wie gut es uns lange Zeit ging!

  39. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Leben die Teilnehmer dieser Diskussionsrunde gefährlich?
    Massenimmigration ist so unbeliebt im Volk, daß sie nur noch durch Strafgesetz, nicht durch Argumente geschützt wird.

    Ulrich Kasparick (SPD) hat Horst Seehofer (CSU) wegen Volksverhetzung bei der Staatsanwaltschaft Passau angezeigt

    „Ich will klären lassen, ob die Rede den Straftatbestand der Volksverhetzung erfüllt“, sagte der bis 2009 der Bundesregierung angehörende Sozialdemokrat der „taz“. Seehofer habe in seiner Rede gesagt, die CSU werde sich gegen eine weitere Zuwanderung in die Sozialsysteme „sträuben bis zur letzten Patrone“, heißt es.

  40. Dr. Gunther Kümel sagt:

    EINIGE ZAHLEN:

    Prof. Herwig Birg, Bevölkerungswissenschaftler:
    “Wir denken immer, wenn wir von Integration sprechen, an eine “deutsche” Mehrheitsgesellschaft, in die eine Minderheit zu integrieren ist. Es kommt aber genau umgekehrt. In den Großstädten kippt unter den 40-Jährigen schon ab 2010 das Mehrheitsverhältnis Deutscher zu Zugewanderten (schon 2005 waren in den Städten an 70% der Unter-5-Jährigen Kinder “mit Migrationshintergrund”). Integration bedeutet dann: Wie integriere ich mich als Deutscher in eine neue Mehrheitsgesellschaft aus Zugewanderten?….

    Man muß auf europäischer Ebene eine wirksame Sicherung der Außengrenzen ins Auge fassen. Will Europa auf Dauer ein Zuwanderungskontinent bleiben, wird es längerfristig Europa nicht mehr geben… ”

    Herbert Bath (SPD) ehem. Landesschulrat von Berlin :
    “Wir müssen dafür Sorge tragen, daß unsere Kinder und Kindeskinder als Deutsche in ihrem Vaterland friedlich und unangefochten leben können, und wir dürfen ihnen nicht ein
    Land mit unlösbaren Problemen hinterlassen.”

    Bereits 60 Grundschulen in Berlin besitzen einen Ausländeranteil von mehr als 60%. In Westberlin stammt bereits die Hälfte der Kinder aus ausländischen Familien.
    Kann in solchen Klassen noch Unterricht erteilt werden?
    Gemäß einer aktuellen Bertelsmannstudie gehen lediglich 29% aller erwerbsfähigen Ausländer in Dortmund einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nach.

    2009 kamen in der BRD auf 650.000 Geburten 850.000 Todesfälle. 300.000 Kinder (hohe Dunkelziffer!) dürfen Jahr für Jahr nicht leben. Sie werden im Mutterleib getötet, zerstückelt, verätzt oder abgesaugt – mit Kostenbeteiligung aller Krankenversicherten. Könnte diese rechtswidrige Tötung unterbleiben, würde also die Zahl der Geburten um wenigstens 50% höher liegen.

    http://www.schutzbund.de

  41. Napoleon sagt:

    Hi! Would you mind if I share your blog with my facebook group?
    There’s a lot of people that I think would really appreciate your content. Please let me know. Cheers

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. Beiträge, die sich nicht an Punkt 2 und 3 halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Brandenburger Str. 36, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Februar 2011
M D M D F S S
« Jan   Mär »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28  
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.967 Followern an

%d Bloggern gefällt das: