Video: Höcke kommt auch – COMPACT-Oppositionskonferenz 25.11., Leipzig

Bitte in den Sozialen Netzwerken teilen (der Clip ist auch bei mir auf Facebook): Ein Mut-mach-Video mit den Referenten der COMPACT-Konferenz „Opposition heißt Widerstand!“ am 25.11. in Leipzig: #Höcke, #Reichardt, Elsässer, Hilburger, #Bachmann, #Sellner. Jetzt anmelden unter konferenz.compact-shop.de.

Dies dürfte die spannendste COMPACT-Konferenz werden, die wir je veranstaltet haben, denn sie findet an der Schnittstelle wichtiger Entscheidungen statt: Im Vorfeld des AfD-Bundesparteitages erläutert Björn Höcke, wie er seine Vorstellungen in der Gesellschaft und in der Partei mehrheitsfähig machen will. Der Frontmann der sachsen-anhaltinischen Bundestagsfraktion Martin Reichardt macht Vorschläge, wie eine enge Zusammenarbeit mit den außerparlamentarischen Bewegungen aussehen kann. Von diesen werden gleich drei hochkarätige Vertreter darauf antworten: Oliver Hilburger, oppositioneller Betriebsrat im Stammwerk von Daimler-Benz, will zu den bundesweiten Betriebsratswahlen im Frühjahr 2018 den Erfolg seiner Liste – sie wurde von rund zehn Prozent der Beschäftigten gewählt! – in anderen industriellen Zentren wiederholen. Man bedenke: Im Hightech-Land Baden-Württemberg haben 21 Prozent der Arbeiter AfD gewählt! Pegida-Gründer Lutz Bachmann wird den anwesenden Politikern auf den Zahn fühlen, damit sie endlich mehr für den Protest auf der Straße tun. Hochinteressantes wird Identitären-Chef Martin Sellner aus Österreich mitbringen, wo gleichzeitig die FPÖ in Verhandlungen über eine Regierungsbeteiligung stecken dürfte: Die IB, so Sellner in dieser Ausgabe auf Seite 63, will „Wächter der Wende“ sein, damit die Blauen ihre Wähler nicht verraten. Was bedeutet das konkret? Jürgen Elsässer wird die Stränge zusammenführen. Die Richtung heißt: Stürzt Jamaika, alle Macht dem Volke!
Knapp die Hälfte der Karten ist jetzt – Stichtag 15. Oktober – schon verkauft. Also bitte schnell buchen: konferenz.compact-online.de

12 Kommentare zu „Video: Höcke kommt auch – COMPACT-Oppositionskonferenz 25.11., Leipzig

  1. Wann gibt es endlich offenen Widerstand dagegen?

    Wer die Vergiftung der Natur und der Menschen durch Chemtrails (Aluminiumoxid, Bariumoxid, Strontium u.v.a.) noch leugnet und verharmlost, blamiert sich doch bis auf die Knochen – keineswegs diejenigen, die darauf hinweisen! Das US-NATO-Militär lässt sich instrumentalisieren, ALLES zu vergiften! Das ist KRIEG gegen uns alle – im angeblichen Frieden! Es ist Völkermord – was denn sonst!? Durch irrsinnige Kriminelle, welche die Macht über das Pentagon haben. Darüber zu schweigen ist genauso ein Verbrechen, wie das, was hier gemacht wird (im gesamten Westen)!

    Die Lügen, hinter denen dieser offene Völkermord (durch Geoengineering – Geoterrorismus) getarnt wird, sind unerträglich. Es ist wirklich dämonisch.

  2. Trump sprach in ominöser Andeutung von der “Ruhe vor dem Sturm“
    Was also weiß Donald Trump?

    Erdbeben Aktivität, die sich über den Planeten fortpflanzt…
    02/11/2017 — Earthquake Warnings in effect

    01/11/2017 — Very large earthquake activity taking place

    Man beachte die betroffenen Kontinente und Länder…
    HAARP kann Erdbeben verursachen – vgl Film “Geostorm“

    Für die USA wurde für 4. – 6. November ein “National Blackout Drill“ angekündigt
    https://offgridsurvival.com/department-defense-run-national-blackout-drill-starting-november-4th/

    Testen die DEEP STATE Massenmörder eine EMP-Waffe? (elektromagnetische Impulswaffe, um einen völligen BLACKOUT aller Elektrizität zu verursachen)
    Kurz nachdem in Nordkalifornien eine DEW-Waffe (Directed Energy Weapon – Gerichtete Energiestrahlenwaffe) getestet und Wohnsiedlungen weggebrannt wurden – von “20 000 Evakuierten“, von hunderten Vermissten war die Rede; von wem, womit und wohin sollten die evakuiert worden sein? Die Vorwarnzeit soll sehr kurz gewesen sein. Von den Häuserreihen blieb nichts mehr übrig; Autos auf den Straßen waren zerschmolzen – Wo sind die Überlebenden? Wie viele Todesopfer? Darüber hört man nichts mehr. Auch nichts mehr von den Opfern des Las Vegas Attentats (durch mehrere Scharfschützen) und den Opfern der Orkan Harvey Flut-Katastrophe in Texas. Die Opfer scheinen keiner Aufmerksamkeit wert zu sein – es handle sich um „Einzeltäter“ und “Naturkatastrophen“.

    Aber es sieht nach geheimdienstlichem Terror und militärischem GEOTERRORISMUS (Wettermanipulation als Waffe) aus, durchgeführt mit modernster US-Pentagon-Waffentechnologie.

    KRIEG gegen die Zivilbevölkerung – USA und weltweit.

    Als die 9/11 Attentate geschahen, liefen auch zur selben Zeit “Drills“ (“Katastrophenübungen“)

    ….und wieder soll dann jemand (Nord-Korea?) beschuldigt werden, einen „Terroranschlag auf die USA“ verübt zu haben, weshalb dann „in Selbstverteidigung“ zurückgeschlagen werden müsse?

    Als „Naturkatastrophen“ getarnt, läuft das NWO-Depopulation Programm („Entvölkerungsprogramm“: globaler Völkermord)?

    Irrsinnig.

  3. SPIEGEL (15.7.1996)

    „Amerikaner hatten Boris Jelzins Wahlfeldzug organisiert. Erst nach seinem Sieg präsentierte das US-Magazin Time alle Details des fremden Eingriffs in Ruß-
    lands innere Angelegenheiten.“

  4. Seife, ist ein sehr gutes Beispiel.
    $i€ haben die Deutschen eingeseift.
    Von der Seife zur Wahrheit .
    Mut zur Seife.
    Widerstand durch Wahrheit.

  5. die heidi will auch mut machen. zwar lange nicht so elegant wie JE, wenn er W. Brandt zitiert („wir deutsche können stolz sein auf unser land!“), aber jede nach ihren dingens..deshalb sage ich in richtung KittiKipping und*kotz* maludreyer+bundesrats-depp m. müller (gerade auf fönixx-tv) oder wie der (gelöscht) heisst..also ich sage: „Don’t shit where you eat, my friend !“..das ist ein songtitel dieser progressiven-punker-band WEEN..oder?

  6. STADLER:

    „Merkel ist eine der grössten Katastophen in der jüngeren Deutschen Geschichte“

  7. @Erik der Rechte

    Bestimmt ein gutes Buch vom Intellektuellen Jürgen Graf. Er arbeitet sauber und fundiert. Am Buchlayout könnte man aber noch feilen, wie ich finde.

    Der Verlag ist aber schon gewagt…

  8. @Elmar: Überlegen Sie mal, warum nur ein Verlag, der „gewagt“ ist – wie Sie es nennen – ein solches Buch vertreibt? Möglicherweise besteht Anlass, dass Sie Ihre Wahrnehmung der Realität überprüfen. Es könnte nämlich sein, dass Ihnen der Verlag nur deshalb „gewagt“ erscheint, weil das Bild der Realität, das man Ihnen so von klein auf gezeichnet hat, in Wirklichkeit „gewagt“ ist. Dafür spräche jedenfalls das Bild, das sich Ihnen heute zeigt, wenn Sie sich Ihr Land ansehen, denn mit Realitätsnähe hat eine solche Politik nichts zu tun.

    Bzw. geht das Ganze noch etwas weiter: Manchmal kann man Vorgänge in Firmen beobachten, die nur schwer nachvollziehbar erscheinen und z.B. wirtschaftlich keinen Sinn ergeben. Das ganze klärt sich dann jedoch schnell, wenn man versteht, dass der neue Vorstand oder Leiter mit der Abwicklung der Firma beauftragt ist. Es hat also nur ein – aber wesentlicher – Teil zur Klärung gefehlt. Jetzt wenden Sie dieses Gedankenexperiment mal auf Deutschland an und sehen Sie, ob sich nicht sogleich alle Unklarheiten auflösen.

  9. @doc 2. November 2017 um 13:42
    der sinn+zeck äh zweck der p. („hurenbilder“/etymologisch betrachtet) ist, den lehrbetrieb zu stören mit nackichen busen im hörsaal VI (dereinst).

    etzala bin ich erleichtert, meine 2 lieblingswörter **nackich* + *busen* untergebracht zu haben und verweise entspannt auf freud (verlust der scham=wahnsinn) und auf Oshimas filmische „verzweiflungstat“ (den film „im reich der sinne“). der kerl war frustriert, weil die doofen kommilitonen 1968 die revolution n i c h t machten und evtl. weil der immerwährend-festgeschriebene pazifismus in der japanischen postWK2-verfassung und der ganze lustsublimierende konsumterror das ämm kriegerisch-fickende („ich hab dich zum fressen gern“) zwischen den geschlechtern verleugnete. [Ai no korīda-stierkampf der triebe äh liebe] und: in einer klitzekleinen fickszene, sehen wir im hintergrund uniformierte faschisten marschieren..ein verweis auf *make love not war* und nicht aufregen wg. *faschisten*..in den spät60ern war das ne chiffre oder ein synonym für *arschloch/depp*. also was soll sein; wots it gonna be, ey?:

    –> pornofilm drehen oder nen kaufhaus anzünden?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s