Höckes Mahnung an die AfD-Bundestagsfraktion

Höcke, Bismarck, Elsässer beim COMPACT-Interview (erschien in COMPACT-Magazin 2/2015).

Höcke: „Wir müssenm Beweggungspartei bleiben“ – Auszug aus COMPACT 10/2017.

Den Text vollständig lesen in COMPACT 10/2017.

In der aktuellen COMPACT-Ausgabe haben wir einen dreiseitigen Auszug von Björn Höcke, der die Partei vor den Abgründen des Parlamentarismus warnt. Nach dem Einzug der AfD in den Bundestag von einiger Brisanz, oder? Auszüge:

(Auszüge Höcke Anfang) Ich will auch mahnen, und das will ich an dieser Stelle tun, und ich will das auch mit der gebotenen Deutlichkeit tun. Ich muss nämlich auch auf eine große Gefahr hinweisen. Die meisten von Euch wissen, dass ich Parteien an sich eher distanziert gegenüberstehe und immer auch versuche, die Distanz für mich, zu mir selbst, und die Distanz zu mir als Parteifunktionär aufzubauen und zu erhalten. Denn jede Partei hat eine schlimme Tendenz, und das ist die Tendenz der Oligarchisierung und der Erstarrung. Diese Tendenzen, liebe Freunde, sind Parteien immanent, das sind praktisch die Naturgesetzlichkeiten des Parteienstaates, und ich muss kein Prophet sein, um leider orakeln zu müssen: Auch die AfD wird irgendwann einmal erstarren. Und sie kann auch irgendwann meinetwegen einmal erstarren, aber bitte erst, nachdem sie ihre historische Mission erfüllt hat.

Den Text vollständig lesen in COMPACT 10/2017.

Aber sie wird umso schneller erstarren, desto eher sie sich vom Weg der Bewegungspartei und der Bewegungsfraktion verabschiedet. Wir müssen immer bedenken, mit Bernd Lucke sind nicht alle die gegangen, die ihren Frieden mit der Rolle eines Juniorpartners in einer zukünftigen Koalition mit einer Altpartei gemacht haben. Manche von ihnen, manche von diesen Luckisten, sind geblieben. Das sind die, die keine innere Haltung besitzen, die Establishments sind und Establishment bleiben wollen oder so schnell wie möglich zum Establishment gehören wollen.
Und, liebe Freunde, nicht wenige von diesen Typen, nicht wenige von diesen Typen, drängen jetzt gerade in diesen Wochen und Monaten als Bundestagskandidaten auf die Listen oder als Direktkandidaten in den Wahlkreisen entsprechend nach vorne. Und nicht wenige werden, das muss man leider annehmen, nicht wenige werden ganz schnell vom parlamentarischen Glanz und Glamour der Hauptstadt fasziniert werden. Und nicht wenige werden sich ganz schnell sehr wohl fühlen bei den Frei-Fressen- und Frei-Saufen-Veranstaltungen der Lobbyisten. Und nicht wenige werden nach relativ kurzer Zeit nur eins wollen, dass es für sie so lange so bleiben wird, wie es dann sein wird. Liebe Freunde, ich will das nicht.
Ich will Veränderung, ich will eine grundsätzliche Veränderung, ich will die AfD als letzte evolutionäre Chance für unser Vaterland erhalten. Ich will, dass wir diesen Halben einen Strich durch die Rechnung machen. Wir wollen das, denn wir wissen, es gibt keine Alternative im Etablierten. (Auszug Höcke Ende)

Den Text vollständig lesen in COMPACT 10/2017.

28 Kommentare zu „Höckes Mahnung an die AfD-Bundestagsfraktion

  1. es bestätigt sich immer wieder, zu sehen am Lindner der FDP, wie ausgeprägt dieses Verlangen sein kann. Aber auch an Merkel, die nicht loslassen kann und ebenso am Seehofer, der trotz Gesundheitsproblemen nicht aufhören kann. Es scheint eine Krankheit zu sein, die nicht einfach heilbar ist. Auch ich hoffe sehr auf den Einsatz unserer Mannen, weshalb sie dahin gefördert wurden, wo sie nun sind, und ihren Einsatz für unser Deutschland bringen.

  2. Wir brauchen Höcke in der Partei nach wie vor dringend.
    Gut das Petry und Pretzl gegangen sind. Höcke warnte ja schon zu Jahresbeginn.
    Da passt es auch, dass beide zum Schaden der Demokratie ihre Mandate behalten.

  3. Ganz große klasse!
    Einer der letzten guten Deutschen dort oben!

    Solche Sätze sind es, die ihn zum Hassobjekt der BRD-Meute machen.

    Gott möge ihn schützen!
    Ihn ebenso wie Elsässer und Kubitschek.

  4. Die Grünen haben KEINEN Regierungsauftrag erhalten!

    Kommen sie tatsächlich in die Regierung ist es gleichbedeutend mit Terrorisierung der Mehrheit des Volkes durch die extremistische Agenda einer Minderheit. Eine Politik, die allerdings auch von CDU-CSU-FDP mitgetragen wird: z.B. der Genderismus, die „Ehe FÜR ALLE“ (auch die „Kinderehe“ und Polygamie von Muslimen wird schon geduldet), der CO2-Schwindel.
    Da wollen die Lobbyisten die Einführung einer CO2-Besteuerung der Industrie! Anstatt sich um echten Umweltschutz zu kümmern, die Vergiftung von Luft, Wasser, Böden, Nahrung, die Krankmachung der Menschen (u.a. Atemwege; Alzheimer, Morgellons) durch das Sprühen von CHEMTRAILS (Schwermetalle; Aluminiumoxid, Bariumoxid, Strontium u.a. Stoffe in Nanotechnologie, Kunstfasern) ZU STOPPEN, ignorieren sie dieses extrem skandalöse, militärische (Pentagon)Projekt der BIOLOGISCHEN KRIEGSFÜHRUNG völlig… Versuchen völlig abzuleugnen, was nicht mehr geleugnet werden kann!

    Es gibt die Klimaveränderung (keine normalen Jahreszeiten mehr, kaum blauer Himmel, kaum Sonne, kaum Schnee; künstlich erzeugte Katastrophen wie Überflutungen, Dürren). Aber sie geschieht nicht durch CO2, sondern durch Wettermanipulation. Chemtrails und HAARP.

    Das Gerücht, dass Trump dieses Killing-Programm und Trillionen Business stoppen wird, ist eben auch nur ein Gerücht…

  5. Erwartung an die AfD:
    sich dem CO2 Schwindel mit fundierten Informationen (wovon es mehr als genug gibt!) zu widersetzen, damit die Lobbyisten mit der CO2-Steuer keinen Erfolg haben; diese Steuer würde völlig unnötig die Industrie belasten (Teuerung) und für die Betrüger Profite kreieren.

    Die CHEMTRAILS sollten endlich auch im Bundestag Thema werden.
    Das muss endlich gestoppt werden! Totschweigen wird nichts daran ändern.

  6. @Peter Töpfer sagt: 6. Oktober 2017 um 20:27

    kann ich vastehn: Je suis_oeggist, aussi! (lol) das denkmal der schande, der kanzler*bunga-bunga*low zu bonn/araberdorf-siedlungsmäßig wie die *L-förmige garage* meiner erbtante/weißenhofsiedlung-Stgt.: da regnet’s durch’s fehlende satteldach rein, heast! sowas kommt von sowas!–>wenn’s anfängt durch’s fehlende dt. satteldach zu dröbbeln, ist jeder seines glückes schmied. hochallegorisch geschrieben, quasi. will sagen: JE könnte den Höcke liebevoll-solidarisch publizistisch „schmieden“, bis H. stahlhart wird und fürderhin keine holprigen höcker mehr in der rede redet. aber genau genommen-gelesen, machte das JE ja schon, hehe.

  7. Die Polen protestierten in Massen – Die Schweden protestierten !

    Wann protestieren endlich die Deutschen –
    Auch in Deutschland muss es Massendemonstrationen für Frieden geben!
    Aufrüstung, Manöver an Russlands Grenzen, Drohungen sorgen nicht für mehr Sicherheit, sondern für mehr Spannung und hohe Kriegsgefahr!

    Ein grinsender George Friedmann, STRATFOR, US-Zionist., geheimdienstliche „Denkfabrik“ (welch “passender“ Name für j-n, der es sich zur Profession gemacht hat, in Anwendung Hegelscher Dialektik die ganze Welt in Chaos, Konfusion und Krieg zu stürzen, alles auf den Kopf zu stellen)
    nennt es für Europa “Rückkehr zur Normalität“, „Zurück im alten Spiel“, “Krieg als menschlicher Normalfall“ – der spinnt doch! Und er gibt den Schwachsinn sogar zu! Er gibt zu, dass die Weltkriege I + II das Ergebnis strategischer Kriegsplanung waren, damit gibt er auch zu, wer die Schuld daran trägt, dass es um die Interessen einer bestimmten Gruppe geht; “amerikanische Interessen“ sind nur vorgeschoben; denn US-Militärmacht und NATO werden instrumentalisiert für die MACHTGIER der WAHNSINNIGEN, für die Wahnsinn der Normalfall ist…

    Die USA als “Ordnungsmacht“, die überall “interveniert“, UN, NATO, EU erfüllen keine “friedenserhaltende“ positive Funktion (wie bei Gründung vorgegeben).
    Es sind Werkzeuge, die sich die wahnsinnigen NWO-ler erschaffen haben, um nun vom Westen aus eine STALINISTISCH TOTALITÄRE WELTHERRSCHAFT (zurück in den Feudalismus, eine flächendeckende kommunistische Verarmung und Versklavung der Massen, verkauft als “Gerechtigkeit“ und “Gleichheit“) zu etablieren. Sie arbeiten gegen die Interessen der Menschen, nicht für Frieden, sondern für Krieg.

    Oder haben UN, USA, NATO und EU bisher irgendeinen Krieg VERHINDERT, anstatt ihn zu führen? Seit 1917 mischen sich die USA & Alliierte überall ein – wegen dem ROTHSCHILD-BALFOUR-DEAL gab es zwei Weltkriege. Auch seit 1945 sind sie ununterbrochen verdeckt oder offen im Krieg, auch NATO und EU missbrauchen sie dafür; alle werden in die ZIOKriege verwickelt, zur Kasse gezwungen und durch Überflutung mit Migranten zerstört.

    Es ist dieselbe NWO-AGENDA, die weitergetrieben wird, seit über 100 Jahren.
    Eine systematische Bekriegung, Besatzung und Versklavung der Völker der Erde. Die nationale Souveränität der Länder und Völker wird mit Füßen getreten.
    Alle Völker müssen sich aus der von KRIEGSSTRATEGEN künstlich geschaffenen Hegelschen DIALEKTIK befreien!

    Wer das Völkerrecht missachtet (es gibt kein „Menschenrecht auf Invasion“ wie György Schwartz aka George Soros es mit seiner „Open Society Foundation“ fordert), wer Invasionskriege führt und Völker immer wieder gegeneinander hetzt und das als “Normalfall“ bezeichnet, der ist der Feind aller!
    Aller, die Frieden wollen. Aller Völker, des Westens wie des Ostens.

    Putin steht nicht allein mit seiner Position, die den gesunden Menschenverstand einfordert. Es ist die Position aller Völker.
    Die Völker wollen keinen Krieg.

    Mit einer Ausnahme…
    aber es ist zweifelhaft, ob es sich dabei um “ein Volk“ handelt, es ist doch eher eine MAFIA von völlig skrupellosen Banditen, denen das Handwerk gelegt werden muss.

  8. Höckes Worte zeugen leider nicht von viel Intelligenz. Ich hoffe nur, dass er nicht so holprig denkt und handelt, wie er redet. Er spricht wohl nicht für den Teil der AfD, die aus Akademikern besteht und den viele Menschen mit ihrer Wahl gemeint haben. Anhand Höckes Worte (ich habe ihn live nie gehört) wird mir klar, dass die AfD tatsächlich Extreme vereint. Hoffentlich geht das gut (Oder kann mir jemand schlüssig erklären, was unter einer Partei, die die „letzte evolutionäre Chance für unser Vaterland“ sei, zu verstehen ist? Seit wann kümmert sich Evolution um Vaterländer statt um Populationen?

  9. Es wäre „nett“, wenn sich Herr Höcke mit seiner Bemerkung bzgl. jenem Mahnmal bei seiner „Skandal-Rede“ bei den Deutschen entschuldigen würde. Tatsächlich hat er damit nämlich den Restdeutschen geschadet, die für ein souveränes Deutschland stehen.

    Übrigens hat der nächste Maulwurf die AfD verlassen: http://derwaechter.net/afd-chaos-naechster-abgeordneter-verlaesst-die-partei

    Zitat: „Mario Mieruch ist Gründungsmitglied und gilt als Anhänger von Pretzell. Auch ihm missfällt der starke Rechtsruck der Partei. Er bevorzugt wie Petry einen realpolitischen Kurs und lehnt eine Fundamentalopposition ab.“

    Die Entwicklung ist gut, wenn sie in diesem Sinn weitergeht…

  10. @Ich_weiblich

    Was ist an Höckes Rede holprig?
    Er bringt die Sache auf den Punkt.
    Denken Sie bei ‚Evolution‘ nur an Ihren BRD-Unterricht?

  11. @ juergenelsaesser sagt:7. Oktober 2017 um 20:02

    na schön‘ dank auch, Großer. heidi „h.“ heidegger ist die krönung (der evolution). überhaupts: war die jacobsdröhnung-werbedings nicht d i e erste vollschwule werbekampa in der brd? 🙂 ..wenn ich nicht aktuell so depri wäre (wiesbaden!) würde ich zum wein-duell fordern: verlierer ist, wer alleine mitm taxi nach hause geschickt wird und der übrig gebliebene geht mit allen drei frauen im arm+schultern weiterfeiern, hehe.

  12. TOP AKTUELL:

    Las Vegas:

    Country Musik Festival – kurz vor den ersten Schüssen – die Leute rennen weg – es hört sich an wie mehrere Scharfschützen (FBI-CIA-Mossad – alles derselbe Killer-Club des DEEP STATE) zur selben Zeit! Das Video wird nicht lange auf jootube bleiben

    hier ein Hinweis auf “2 Türme“ (Standort der Scharfschützen?) und direkt davor der Platz, wo das Country Musik Festival stattfand

  13. Was in Las Vegas unter Beschuss genommen wurde – ein Country Musik Festival europäischstämmiger Amerikaner
    Man mache sich klar, was das heißt… Terror – Krieg gegen Weiße, gegen deren Kultur – per Scharfschützen; eine neue Dimension des Terrors

    Hier ein Country Musik Festival in Hermannstadt – Heimattreffen der vertriebenen Siebenbürger-Sachsen 2017 – Phantastische Stimmung

  14. @freya

    ditt produziat mich mit die *kanntrih-muhsi*…meinen geliebten themen *verlorene unschuld (der jugend)*/*verlorene jugendliche unschuld*, von Gram Parsons&Emmylou Harris (* 2. April 1947 in Birmingham, Alabama..hah!/anm. hh), brillant bis 1973 intoniert und dazu noch paar dings-themen, räumte der Elsässer mit dem großem herzl schon ganz früh ein kuschliches heidi-plätzchen ein, hier im forum. nein, ichichich räumte die *trucker-bude* ein und ER schmiß mich nicht raus. gelobt&gepriesen&geliebt sei der Alte. so!

  15. Wenn es derzeit einen Menschen gibt, der die Mächte der Finsternis so offen gegen sich aufbringt, dann ist es Björn Höcke.
    Man führe sich nur einmal den Artikel des Hetz- und Hass-Inquisitors Justus Bender von der FAZ zu Gemüte, da merkt man, wie schäbig und schändlich die BRD-Mediokratie gegen die Deutschen vorgeht.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bald-im-vorstand-bjoern-hoeckes-comeback-in-der-afd-15234665.html

    Man ist sich wirklich für keine Abgeschmacktheit zu schade.

    Doch wird eine Zeit kommen, da werden auch diese Hetzer und Hasser ihrer gerechten Strafe nicht mehr entkommen.

  16. Las Vegas – Video eines Festivalbesuchers – noch näher dran…

    Kein Zweifel, mehrere Schützen, aus verschiedenen Richtungen, auch am Boden

  17. Zum von „Aristoteles“ verlinkten Artikel: Wenn die AfD keine radikale Partei sein soll, braucht es auch keine AfD mehr. „Gemäßigte“ Parteien gibt es im Buntenland genug.

    Ich habe vor Kurzem einige Zitate aus Frank Krämers aktuellem Video, in dem er sich mit Reconquista Germanica unterhält, transkribiert (https://vk.com/wahr_sager?w=wall406429865_2128%2Fall). Darunter auch etwas zum Stichwort „Gewalt“:

    RADIKAL (47:36) „… Ich würde mich selber nie als Nazi bezeichnen. Das ist ja schon ewig so ein negativ besetzter Begriff. Ich bin da auch Pragmatiker, ich muss nicht jeden Begriff wieder reinwaschen, aber es macht keinen Sinn… zum Beispiel radikal… natürlich bin ich radikal, aber radikal hat ja nichts mit extremistisch zu tun. Extremisten, das sind für mich der IS, der anderen den Kopf abhaut, nur weil sie nicht an diesen Götzendienst glauben. Und extremistisch, das ist für mich eine Merkel, die mit ihrer Alternativlosigkeit ihren Deutschenhass auslebt, ihren irrationalen. Aber radikal, das bedeutet ja nichts anderes, als dem Problem an die Wurzel zu gehen. Und das sollte doch jeder von uns machen, weil das Gegenteil von radikal ist oberflächlich.
    Aber die Leute dazu zu bringen, das so zu verstehen und sich auch dazu zu bekennen… wenn ich mal rumfragen würde.. gut, bei mir im Freundeskreis ist das nicht so das Problem.. aber wenn ich mal auf eine Pegida-Demonstration gehen würde und würde mal fragen ‚Wer ist denn hier radikal?‘.. Dann würden die meisten Leute sagen ‚Ne, bin ich nicht.‘ Weil die nämlich genau diese Denkschablonen haben, die die Feinde für uns vorgefertigt haben. Und da muss man auch sich selber einmal hinterfragen, und das ist eigentlich ein Hinterfragen, was niemals aufhört.“

  18. @ Ich_weiblich: Also hier die Akademiker, da das tumbe Volk? Ich habe blaues Blut: Anhaltscher Furchenadel und Arbeiteraristokratie, und nähre mich von meiner akademischen Bildung auch (noch) ganz gut. Intellektuelle Minderwertigkeit ist heutzutage überwiegend unter den Pseudogelehrten festzustellen. Es waren KEINE Proletarier, die „offiziell“ die Opferzahl von Dresden auf 25000 heruntergelogen haben – pfui Deibel!

  19. „….Ich hoffe nur, dass er nicht so holprig denkt und handelt, wie er redet…“ (Ich_weiblich)

    …der WEG ist sehr holprig…da gibt es Erschütterungen… hoffentlich bis hinauf in die Gehirne, die endlich mal wieder anfangen, normal zu denken… und da mache ich mir bei Höcke weniger Sorgen als bei anderen, die nicht einmal mehr der deutschen Sprache mächtig sind… die so leicht darauf hereinfallen, wenn wiederum andere in feindlicher Absicht, falsche Deutungen in Worte hineinlegen und aus einem Haar einen Strick drehen wollen.

    Kein Grund für Höcke, „sich mit seiner Bemerkung bzgl. jenem Mahnmal bei seiner „Skandal-Rede“ bei den Deutschen zu entschuldigen“ ()))Marko((( (@Wahr_Sager); denn Höcke hat sich grammatikalisch und sinngemäß völlig richtig ausgedrückt, angesichts der Schwierigkeit der wahren historischen Zusammenhänge, der verborgenen Geschichte, die er als Historiker besser kennt als andere, die gähnenden Lücken. „Politische Korrektheit“ ist der gesellschaftliche Zwang zur chronischen Lüge. Er hat völlig legitim darauf hingewiesen, dass sich kein Volk der Welt mitten in seine Hauptstadt ein Denkmal der Schande setzt. Das macht tatsächlich sonst KEINER; denn kein Volk, ganz egal, welche Schandtaten es auf seinem Konto hat, will sich normalerweise innerlich selbst brechen, den Geist des Volkes brechen… auf immer vor aller Welt demütigen… in den Staub treten… versklaven. Jedes Volk setzt sich normalerweise Denkmäler, die den Geist heben, die an wichtige Leistungen erinnern.

    Den Geist brechen wollen diejenigen, die das deutsche Volk verleumden, für immer versklaven und ausbeuten wollen. Nicht die Deutschen fürchten die Wahrheit über sich selbst, sondern die Ankläger. Wer sich keiner Debatte stellt, hat keine Argumente. Wer die freie Erforschung der deutschen Geschichte unter Strafe stellt, muss sich fragen lassen, was verborgen bleiben soll.
    Nur der Lügner muss die Wahrheit fürchten.

  20. @ hildesvin sagt:8. Oktober 2017 um 21:30

    kann mich da unmöglich einmischen, aber als einfacher bauer im geiste (siegelring-nach-unten-dreh‘, wenn vonGuttenberg+vonderLeier streng kucken/sieht dann aus wie’n freundschafts- oder ehering), mach‘ ich glgntl. den JE und geh‘ mit der (hand!)sense (nix akku-quatsch!) auf die streuobstwiese meiner uromi (hanglage! an einem erloschenen vulkan am schwäb. albrand gelegen, echt!) ohne stromanschluß und mache dort den ungrimmigen/gutgelaunten schnitter, sozusagen. so ca. 2 mal im jahr.

    ich glaube, ich mag den italienischen adel ein wenig. der wird vom resteuropa-almanach-adel nicht ganz ernst genommen, hehe.

    zacknweg

  21. @heidi

    „Nach meiner Heimat“

    De Astern – Jürgen aus Siebenbürgen, Lisa Gärtner, Amazonas-Express und Gäste in Hermannstadt

    Retro ist “in“ – das Volk vergisst seine eigenen Lieder nicht; aus den Liedern spricht die Seele – schmerzhafte Wunden heilen

  22. @Freya:

    „Er hat völlig legitim darauf hingewiesen, dass sich kein Volk der Welt mitten in seine Hauptstadt ein Denkmal der Schande setzt. Das macht tatsächlich sonst KEINER; denn kein Volk, ganz egal, welche Schandtaten es auf seinem Konto hat, will sich normalerweise innerlich selbst brechen, den Geist des Volkes brechen… auf immer vor aller Welt demütigen… in den Staub treten… versklaven. Jedes Volk setzt sich normalerweise Denkmäler, die den Geist heben, die an wichtige Leistungen erinnern. “

    Das ist ja auch völlig richtig so. Aber in Verbindung mit Höckes Buckelgang nach Buchenwald dachte ich, dass er das „Denkmal der Schande“ eben so gemeint hatte, um die Deutschen einmal mehr zu belasten. Ich denke, dass er dies in vorauseilendem Gehorsam machte, was ihm aber offenbar nichts genutzt hat, weil die Lügenmedien ja – wie wir wissen – in dieser Sache gern ihre eigene Interpretation walten lassen und sich auch hier nicht zurücknahmen, um bestimmte, missliebige Kandidaten der AfD zu brandmarken.

  23. @ Freya sagt: 9. Oktober 2017 um 21:35

    danke. gute videos. ne kleine gute *horn-section* und ein „bandoneon“..da lacht das heidi-herz hochinspiriert. werde gleich den bezirks-evangelisten in der schwäb. heimatstadt meiner uromi musikalisch ins gebet nehmen, quasi, bei nächster gelegenheit. (mein christl. zusammenhang (rel. strenge gemeindezucht) ordiniert noch! keine frauen und mich auch nicht, dazu, ‚es rocken zu lassen’/²country-rock-stylie). aber bissi an der orgel zu orgeln glgntl. und dem oft exzellenten chor zu lauschen, ist auch supi. aber: da ist noch luft nach oben, siehe ²video:

  24. danke, Großer. ich richte *es* aus-vasprochen/wörd!->dem Rev. „Shorty“ M…und vollinspiriert demütig&dankbar möchte ich die „gemeinde“ (@hildi, Du ämm schlingel?/sorry!) grüßen mit den worten: (die) maß (nicht nur)halten!, maderln&burschn. wohlsein!

    eure heidi

  25. @ (((Marko))) : Und, könnte ja sein, wenn diese Schandtat gar nicht stattgefunden hätte? Mit dieser Erkenntnis habe ich mich damals eingestandenermaßen schwergetan. Dieses ist aber nicht unumgänglich: Eine Aussage ist wahr oder falsch – nicht aber gut oder böse.
    Gretchen: Das ist nicht wahr, man muß dran glauben!

  26. @hildesvin:

    Ja, eben! Deswegen war die Äußerung „Denkmal der Schande“ von Höcke ja auch dumm.
    Im Grunde ging es darum, dass er eine 180-Grad-Wende der deutschen „Erinnerungskultur“ forderte, was die philosemitischen „Vergangenheitsbewältiger“ zum Frontalangriff animierte. xx

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s