Lügenpresse fürchtet patriotische Stimmung in den Betrieben

Stuttgarter Nachrichten warnt vor Veranstaltung oppositioneller Daimler-Betriebsräte mit Jürgen Elsässer morgen, 10.9., bei Stuttgart und fürchtet „frenetischen Applaus“ nach meiner Rede…

Die Kollegen im Betrieb haben die Nase voll. Zuerst der Flüchtlingstsunami, und jetzt die Zerstörung der deutschen Automobilindustrie über die grün-schwarze Hetze gegen den Diesel. Über 800.00 Arbeitsplätze stehen auf dem Spiel. Deswegen freue ich mich, morgen endlich vor Kollegen von Daimler sprechen zu können, organisiert vom Zentrum Automobil, einer oppositionellen Betriebsratsliste, die bei der letzten BR-Wahl zehn Prozent der Stimmen erhalten hat – gegen die grünversiffte IG Metall.

Das Monopolblatt Stuttgarter Nachrichten flippt da aus, faselt von „Prominenten Rechtsradikalen“ bei der Veranstaltung und meint damit BR-Mitglied Oliver Hilburger ((Interview in der aktuellen Ausgabe von COMPACT-Magazin!!) und mich… Aber ein bissel Angst haben die schon, dass ich eine gute Rede halten könnte, oder? Lest selber.

(Zitat StN)

Wie sich Zentrum Automobil als Gegenentwurf zu den Gewerkschaften sieht, versteht sich „Compact“ als Alternative zur verhassten „Lügenpresse“. Der „Compact“-Chefredakteur Jürgen Elsässer kommt ursprünglich aus der linken Szene und war in den 1980er Jahren Mitglied des Kommunistischen Bundes. Heute warnt er vor dem „schleichenden Austausch der deutschen Bevölkerung“. Auf Konferenzen des Magazins bietet Elsässer Pegida-Aktivisten und der vom Verfassungsschutz beobachteten rechtsextremen Identitären Bewegung ein Podium. Dass für die Veranstaltung im Ludwigsburger Krauthof zunächst der AfD-Bundestagskandidat Dirk Spaniel angekündigt war, passt zu den Allianzen, die sich in den vergangenen Monaten um „Compact“ gebildet haben.

Erst Mitte August erntete Elsässer frenetischen Applaus, als er bei einer „Russlandkonferenz“ der AfD in Magdeburg (Sachsen-Anhalt) die Bühne betrat. Und wenige Tage später trat Elsässer auf einer vom AfD-Landtagsabgeordneten Stefan Räpple initiierten Kundgebung in Offenburg als gefeierter Redner auf. (Zitat StN-Ende)

Hier geht’s zur Veranstaltung: Am 10. September (15 Uhr) zur grünen Anti-Diesel-Hetze mit oppositionellen Betriebsräten von Daimler-Benz: Ort per Anmeldung über: http://zentrum-auto.de/veranstaltung/ (Achtung, bitte UNBEDINGT anmelden, es gibt einen neuen Veranstaltungsort!)

Heute Abend schon bin ich bei der AfD im hessischen Waldeck-Frankenberg (Landgasthof Kleppe, Kornhausstraße 1, 34513 Waldeck-Sachsenhausen Beginn 19.00), Von dort sende ich einen Livestream (Merkel-muss-weg-TV um 18 Uhr über den Facebok-Kanal von COMPACT, später am Abend auch bei yt).

 

28 Kommentare zu „Lügenpresse fürchtet patriotische Stimmung in den Betrieben

  1. Bravo! Herfürragend!
    Wie hieß der Vogel hier neulich im Forum, der was von mangelnder innenpolitischer Aktivität faselte?
    Na gut, Troll…
    Jetzt kippt die Arbeiterklasse endgültig – bravo, daß der Chef daran teilnimmt!
    Es ist ein Ruck zu spüren, der durchs Land geht… Das Timing ist nicht schlecht…
    Meine sozialdemokratisch orientierte Mutter pflegte damals in der Zone immer zu sagen: “Wenn erst mal die Arbeiter nicht mehr mitmachen…”

  2. ….der Honigmann ist wieder da und zu erreichen unter:

    http://derhonigmannsagt.org/

    …natürlich…auf wordpress.
    iCH möchte mich an dieser Stelle für die hunderten von Tipgebern, Ratschlägen und anderen Unterstützern bedanken, auch bei denen die mir dabei geholfen haben einen neuen Blog zu erstellen.
    Es ist ein denkwürdiger Tag für die Alternativ-Medien, daß doch nicht ALLES von denen einfach abgeschaltet werden kann – diesen jedenfalls NICHT so einfach. Das „Händereiben“ der Systemlinge und Trolle hat nichts erreicht – das Gegenteil ist der Fall – iCH mache weiter wie gehabt. – Danke nochmals.
    Gruß

    Ernie
    Der Honigmann

  3. Den NiederGang der Gewerkschaften, auch der IG-Metall, beobachte ich seit Jahrzehnten.

    Daimler-Lenker und GewerkschaftsFührer waren bei den BilderBerger n 🙂
    http://www.flegel-g.de/Deutsche-Bilderbergteilnehmer.html

    Wem dient der arbeitnehmerfeindliche und antideutsche DGB ?
    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/05/02/wem-dient-der-arbeitnehmerfeindliche-und-antideutsche-dgb/

    Im Ergebnis strömten die Herren Studenten in die Gewerkschaften und fielen dort angenehm auf, weil sie die Sprache gut beherrschten und nicht auf den Tisch hauten und schon gar nicht die Sau rausließen. Auch die Unternehmer waren erfreut über diese neuen Gewerkschaftler mit denen man ja so gut reden konnte und die offen für neue Ansichten waren und überhaupt nette Leute, mit denen man sogar im Restaurant gemeinsam Hummer essen konnte.
    😦

    Man kann aus dem Ganzen eigentlich nur einen Schluss ziehen. Die DGB Gewerkschaften sind aktive Feinde der Arbeitnehmer. Zusammen mit der SPD und auch Teilen der Linken stehen sie für weiteren Sozialabbau und schützen nur ihre Funktionäre. Der DGB gehört zum Kapital und die Menschen müssen sich neue echte Gewerkschaften suchen.

    Dazu ist es wichtig laut und deutlich aus dem DGB auszutreten. Denn zusammen mit Frau Nahles hat der DGB dafür gesorgt, dass in den meisten Betrieben nur noch er die Arbeitnehmer vertreten darf, weil er die größte Gewerkschaft dort stelle. Wer also im DGB bleibt unterstützt nicht nur das Kapital sondern er ist auch ein Feind seiner Kollegen die anständige Gewerkschaften wollen und brauchen.

    RIP. Jochen Hoff den ganzen Artikel von ihm lesen :
    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/06/13/die-dgb-gewerkschaften-sind-aktive-feinde-der-arbeitnehmer/

  4. Merkel ? verhaften !
    i have a dream

    Unterhalten sich zwei MittelDeutsche, vor dem MauerFall, in einer DDR-Kneipe.

    Meint Havemann : „Pass auf, ich kenn nen Witz. Geht Honecker mit nem Seil in den Wald …“

    Der andere G. Gysi : „Und weiter?“

    „Kann ich jetzt nicht erzählen,
    Erika kam gerade herein,
    fängt aber gut an, oder?“

    IM Erika – eine BRDDR-Karriere

  5. BISCHOF ruft Geistliche zur DISIANZ zum ISLAM auf !

    Bischof Rudolf Voderholzer:
    ‚Der Islam ist eine »postchristliche Erscheinung, die mit dem Anspruch auftritt, die Kerngehalte des Christentums zu negieren«: Dreifaltigkeit, die Menschwerdung Gottes, . . .
    Die Möglichkeit einer Integration des Islam sieht der Bischof nicht: »Nur wer seinen eigenen Glauben entweder nicht kennt oder nicht ernst nimmt, kann hier eine weit reichende Integration des Islam für möglich halten.‘

    Kritik an »Integrationseuphorie«.
    “ . . . die theologische Auseinandersetzung mit dem Islam und »eine Kritik der Integrationseuphorie, die viele Teile unserer Gesellschaft erfasst hat«
    Er warnte davor, jenen »alle möglichen pathologischen Phobien« zu unterstellen, die sich Sorgen machten um die abendländisch-christliche Kultur. Diese sei »unser aller Sorge wahrlich wert“

    https://www.kirche-und-leben.de/artikel/voderholzer-haelt-integration-des-islam-fuer-unmoeglich/

  6. Ich wünsche viel Erfolg – und frenetischen Applaus :-))))))
    Und nicht vergessen zu erwähnen: Das Volk bekommt DIE Regierung, die es verdient! 😉 Ohne Engagement und Klarheit im Kopf wird es nix!

  7. Rede der australischen Ministerin Julia Gillard

    Le droit de partir …..!!

    „EINWANDERER, NICHT AUSTRALIER, MÜSSEN SICH ANPASSEN“.
    Akzeptieren sie es, oder verlassen sie das Land.

    Ich habe es satt , dass diese Nation sich ständig Sorgen machen muss, ob sie einige Individuen oder deren Land beleidigt.
    Seit den terroristischen Anschlägen auf Bali spüren wir einen zunehmenden Patriotismus bei der Mehrheit der Australier.
    Diese Kultur ist in über zwei Jahrhunderten gewachsen, geprägt von Gefechten, Prozessen und Siegen von Millionen von Frauen und Männern, die alle nur Frieden gesucht und gewollt haben.
    Wir sprechen überwiegend ENGLISCH, nicht Spanisch, Libanesisch, Chinesisch, Japanisch,Russisch, Italienisch, Deutsch oder andere Sprachen.
    Deswegen, wenn ihr Teil unserer Gesellschaft werden wollt …. lernt unsere Sprache!

    Die meisten Australier glauben an Gott.
    Es sind nicht einige wenige Christen, es ist kein politisch rechter Flügel, es ist kein politisch motivierter Zwang, nein, es ist eine Tatsache, denn christliche Frauen und Männer, mit christlichen Prinzipien, haben diese Nation gegründet, und dies ist ganz klar dokumentiert.
    Und es ist sicherlich angemessen, dies an den Wänden unserer Schulen zum Ausdruck zu bringen.

    Wenn Gott euch beleidigt, dann schlage ich euch vor einen anderen Teil dieser Welt als eure neue Heimat zu betrachten, denn Gott ist Teil UNSERER Kultur.

    Wir werden eure Glaubensrichtungen akzeptieren, und werden sie nicht in Frage stellen.
    Alles was wir verlangen ist, dass ihr unseren Glauben akzeptiert, und in Harmonie, Friede und Freude mit uns lebt.

    Dies ist UNSERE NATION, UNSER LAND und UNSER LEBENSSTIL, und wir räumen euch jede Möglichkeit ein, all diese Errungenschaften mit uns zu genießen und zu teilen.
    Aber wenn ihr euch ständig beschwert, Mitleid sucht, unsere Fahnen verbrennt, unseren Glauben verurteilt, unsere christlichen Werte missachtet, unseren Lebensstil verurteilt, dann ermutige ich euch einen weiteren Vorteil unserer großartigen australischen Demokratie und Gesellschaft zu nutzen:

    DEM RECHT, DAS LAND ZU VERLASSEN!

    Wenn ihr hier nicht glücklich seit, dann GEHT!
    Wir haben euch nicht gezwungen hierher zu kommen.
    Ihr habt gebeten hier sein zu dürfen.
    Also akzeptiert das Land, das euch akzeptiert hat.“

  8. Nun, bunte Mediennutten wie diese hier sind natürlich nicht rechtsradikal, da sie weiterhin für Merkel und den LINKsstaat BaehRD einstehen.

    Was also spricht objektiv dagegen, rechtsradikal zu sein?

    Für die Rede viel Erfolg, Herr Elsässer!

  9. MERKEL VERHAFTEN WIE DAS BEI DEREN UNTATEN MEHR ALS ÜBERFÄLLIG WÄRE;WÄRE FÜR MICH DER GRÖßTE LEBENSWUNSCH MIT
    82 JAHREN !!!
    MG

  10. https://i1.wp.com/www.theoccidentalobserver.net/wp-content/uploads/2017/09/goat.gif?resize=203%2C300

    Der international bekannte kroatische Politiker Dr. Thomas SUNIC schreibt einen offenen Brief an RAMELOW. Er macht ihn lächerlich als „Kämpfer gegen Märchenhelden“. Ramelow hatte ein heimattreues Treffen im Zentrum des Harz durch bewaffnete Polizei in Kampfanzügen zernieren lassen.

    Die Polizei fand ein Kränzchen älterer Damen und Herren und ein paar Jüngeren, die friedlich in der Märchenlandschaft des Harz Meinungen austauschten (VOLK IN BEWEGUNG).

    http://www.theoccidentalobserver.net/2017/09/09/antifa-goat-dancers-in-the-fairy-tale-of-harz-open-letter-to-mr-bodo-ramelow-minister-president-of-the-state-of-thuringia-germany/

  11. „FAMILIENNACHZUG“

    Unter diesem Schmäh-Begriff beginnt bereits jetzt die weitere Einschleusung von ALIENS. Jetzt sind es Tausende. Nach der Wahl in zwei Wochen solls so richtig losgehen!

    Rund 80 % der „Schutzsuchenden“ sind ohne Papiere eingereist. Wie wird denn – wenn der Schutzsuchende keine Papiere hat – das Verwandtschaftsverhältnis geprüft?

    An Hamburgs Schulen wurden bereits weit mehr als 10.000 Kinder aufgenommen. Insgesamt leben in der Hansestadt nach offiziellen Angaben etwa 50.000 Flüchtlinge. Insgesamt sind in diesem Jahr den Daten zufolge bereits 1800 Menschen durch den Familiennachzug eingetroffen.

    https://politikstube.com/familiennachzug-von-fluechtlingen-in-vollem-gange-tausende-kommen-nach-hamburg/

  12. @ Icke: Recht einfältig!

    JÜRGEN ELSÄSSER hat keine „Wende“ in seinen Ansichten gemacht, er ist kein „Vaterländischer“. Er ist ein Sozialist wie eh und je, aber einer, der denken kann.

    Allerdings hat er schon immer erkannt, daß es die Kultur, die geistige Dimension ist, die den Menschen definiert. Deshalb tritt er für die Erhaltung und Behauptung der Nationen ein, anstatt für ein Europa der Hochfinanz und des Globalismus.

    Er ist der Hauptvertreter der QUERFRONT-STRATEGIE zur Bewahrung und Rettung der Nationen von den auflösenden Tendenzen aus Brüssel und von Globalismus-Kräften.

    Bekanntlich ist das Bekenntnis zur Deutschen Nation Tradition der Linken seit Bebel. Auch Willi Brandt, Helmut Schmidt und Rudi Dutschke verfolgten diese Linie.

  13. Ich empfehle die Bücher von Dr. iur. JOACHIM JAHNKE.

    Sie sind zu lächerlich billigen Preisen bei Amazon oder jeder rechten Buchhandlung zu haben: Intelligent, umfassend, aussagekräftig!
    Jahrelang in höchster Stelle in Regierung und Bankenwelt tätig, warnt er vor dem GLOBALISMUS, merkl und dem „neo“-Liberalismus.

    „Die 2. Völkerwanderung hat begonnen“, Books on Demand; 2015
    ISBN-10: 3739200448

    „Doppelter Verrat“, Books on Demand 2017, ISBN-10: 3744821900

    „Globalisiert geht unsere Welt zugrunde“, Books on Demand; 2016,
    ISBN-10: 3741266183

    INTERESSANTER RUNDBRIEF:
    http://www.jjahnke.net/wb/rundbr124-l.html#3627und

  14. JAHNKE:
    „War die EU-Vollmitgliedschaft für die Ost- und Südeuropäer ein Fehler?“

    “ . . . Entsenderichtlinie, Kindergeld, kriminelle Gangs, bettende Roma-Frauen.
    Der Brexit war offensichtlich für die Osteuropäer nicht Warnung genug.
    . . . Großmannssucht der Kerneuropäer, . . . Gier nach Exportmärkten
    besdonders BRD-Regierungen, denen Osterweiterung nd Süderweiterung der Eurozone bis in den Balkan und bis an die syrische Grenze nicht schnell genug gehen konnten.

    Man hätte sich darauf beschränken sollen, den Osteuropäern eine Partnerschaft ohne Vollmitgliedschaft anzubieten. Das hätte es dann auch leichter gemacht, der Türkei die volle Mitgliedschaft überzeugend zu verweigern.

    http://www.jjahnke.net/wb/rundbr124-l.html#3627

  15. DER STAAT VERSAGT ÜBERALL; LETZTE HOFFNUNG: M A F I A !!?

    Bürgermeister von Palermo bestätigte, daß nicht „Flüchtlinge“ anlanden, sondern
    ganze Armeen afrikanischer Verbrechersyndikate.

    „Palermo ist keine italienische Stadt mehr. Sie ist nicht mehr europäisch. Man hat das Gefühl, man sei in Istanbul oder Beirut. Früher, als die Mafia noch
    mächtiger war, hat sie die Migranten daran gehindert, die Stadt zu be
    treten. Bis zu meinem 30. Lebensjahr hatte ich in Palermo keinen Afrikaner oder Asiaten gesehen. Jetzt sind wir eine Stadt der Einwanderer und die Mafia-
    Bosse stellen nicht mehr den Bürgermeister.“

    „Die Mafia hat den Migranten den Krieg erklärt, die Cosa Nostra kämpft gegen afrikanische Banden um die Vorherrschaft auf Sizilien”

    Mittlerweile ist durchgedrungen, was die Systemlügner natürlich zu verneinen versuchen, dass überall in Italien Neger mit Kugeln im Kopf in Straßengräben aufgefunden werden.

    „Natürlich wäre eine Regierung der italienischen Mafia dem Merkel-Unrechtssystem vorziehen, denn die Mafia hält Wort und handelt nach einem Ehrenkodex, das ist dem Merkel-System vollkommen fremd“, sagte gestern ein gegen Merkel protestierender Reutlinger.
    .

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3546081/Mafia-declares-WAR-migrants-Sicilian-gangster-shoots-innocent-Gambian-head-amid-soaring-levels-migration-Italy-mayor-saying-Sicily-s-capital-no-longer-European.html

  16. DEMOGRAPHIE: WO IST DIE “ PARTEI DES KINDES“ ???

    „Eine vierköpfige Familie mit einem Brutto von 35.000 €/J.liegt nach Abzug von Steuern und Sozialabgaben um 2.000 Euro jährlich unter dem Existenzminimum, mit drei Kindern sogar um 7.000 Euro. „Solange ein Facharbeiter sich vom selbst Erwirtschafteten keine zwei Kinder mehr leisten kann, ohne in die Armut zu rutschen, hat der Staat versagt“, sagt Zeh (DFV).

    DEUTSCHER FAMILINVERBAND:
    „Kinderfreibetrag muss endlich realitätsgerecht auf die Höhe des Grundfreibetrags für Erwachsene angehoben werden. Alle Familien wissen, dass Eltern für ihr Kind bestimmt nicht weniger ausgeben als für sich selbst – eher im Gegenteil.“

    http://www.deutscher-familienverband.de/index.php?option=com_acymailing&ctrl=archive&task=view&mailid=214&key=LjyERIbB&subid=1690-ByazDGKSiJWQC2&tmpl=component&Itemid=281

  17. ERIKA STEINBACH; bisher CDU; Chefin der Vertriebenenverbände,

    Großartige gemäßigte Rede vor einer AfD-Veranstaltung in Pforzheim.
    Begeisterte Zusimmung zu allen Thesen, rauschender Beifall!

  18. AUCH 1968 WAREN KEINE NEGER IN PALERMO:CATANIA-MESSINE , da
    waren meine Frau zur Targa Florio,(Rally by Cefalo);Montagne de Madonnia. Auch 1972 und all die Jahre wo ich nach Sicylia auf Besuch
    auch von Funkfreunden gab es keine SCHWARZEN:

    Dermaffia ist das doch egal,das sind für die RAUSCHGIFTVERTEILER
    wie im Görlitzer Park in Berlin und überall!!!
    MG

  19. „Es leben … in Deutschland auch noch Deutsche.“

    „Die Frau Merkel wird sicher auch irgendwann zur Rechenschaft gezogen werden.“

  20. 11.September 2001 – TERROR-ANSCHLÄGE unter Falscher Flagge – als Vorwand, um gegen Israels Feinde (ausgegeben als „Amerikas Feinde“ – „Feinde des Westens“ – „Feinde der freien Welt“) Krieg zu führen (PNAC Project for a New American Century der US-jüdisch-Zionistischen “Neocons“)
    Höchste Zeit, dass USA, GB und NATO aufhören, Kriege zu führen, die den Interessen des Zionistischen Israel dienen (Groß-Israel vom Euphrat bis zum Nil – Krieg gegen Europa, besonders Deutschland, per Massenmigrationswaffe – Weltregierung des DEEP STATE – Weltherrschaft der Satanisten)

  21. Tja … es wäre hoch an der Zeit, zu kapieren, daß die ganze „Flüchtings“welle eine gesteuerte Aktion gemäß dem Hootonplan ist – so müssen jetzt natürlich auch die anzunehmenden 20 Mio akzeptiert werden, die als Nachzügler kommen werden … die Familien sind in diesen Ländern etwas größer als bei uns heute … anzunehmen, daß je Angekommenem nur einer nachkommt, ist Systempropaganda, um das Volk noch ruhig zu halten. Es wird krachen, Lanista, es wird krachen – nur heute bei uns und nicht im Asterix-Heft …

  22. Paperlapap!
    Wer so ein Hochglanzmagazin ungestört von System und antiFa jahrelang herausgeben kann – ist dadurch schon gerichtet. Das System erlaubt keine Opposition! Wenn also etwas heir vorgibt, Opposition zu sein – und das ungestört machen darf, ist es System. Dampfablassen, den Rechten Rand unter Kontrolle halten, das sind die Motive.
    Schon vergessen, wie die Entwicklung der Jungen Freiheit in Potsdam verlief? Erst wirklich konservatives, systemkritisches Studentenblatt – in de, Moment, wo sie sich etwas breiter aufstellte: AntiFA-Aktionen, Kündigungen der Kredite durch die Banken – und die Umwandlung. Heute ist die JF eine völlig uninteressante Systemzeitung mit leichtem Motzfaktor.

    SO ergeht es wahrhaft Oppositionellen!
    JE aber darf seine Hocchglanzpostille völlig ungestört herausgeben – na, klingelt’s? Aber das Verstehen ist eben nicht jedem gegeben – auch nicht denen mit einem Dr. vor dem Namen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s