Video: Heute in Torgau – Merkel weggepfiffen!!

Der ganze Platz ein Pfeifkonzert. Und mittemang schöne große COMPACT-Poster!

Gestern die Tomaten in Heidelberg, heute ein gewaltiges Pfeifkonzert in Torgau. Der Rautenfrau müssen die Ohren gedröhnt haben, als sie auf den geballten Volkszorn traf. Offensichtlich hat der couragierte Abgang von Alice Weidel gestern im ZDF den Patrioten Mut gemacht: Wir lassen uns nichts mehr gefallen!

Gut zu sehen in der Menge: Die COMPACT-Plakate „Betrug am Wähler“ und „Die kalte Kanzlerin“. Ihr könnt Euch diese Plakate KOSTENLOS downloaden und Eure eigenen Plakate herstellen und sie dann hochhalten. Hier geht’s zum Download.

Update: Zwei Stunden später in Finsterwalde dasselbe. Merkel gnadenlos ausgepfiffen: https://www.youtube.com/watch?v=llnIQC71YI4

Morgen ist die Olle in Mainz und in Neustadt an der Weinstraße. Dranbleiben, liebe Deutsche! Sagt ihr die Meinung!

Der Wahlkampf wird sich jetzt bis zum 24.9. immer weiter aufheizen. Anders als 2013 muss die Kanzlerin bei jedem Auftritt mit Opposition rechnen – und keiner kann es verhindern! COMPACT sendet deswegen jetzt jeden Tag um 18 Uhr ein Merkel-muss-weg-TV live auf Facebook, auf der COMPACT-Seite. Am späteren Abend steht die Sendung dann auch auf unserem Youtube-Kanal, hier die Sendung von gestern.

 

27 Kommentare zu „Video: Heute in Torgau – Merkel weggepfiffen!!

  1. Auf N-TV waren heute um 19Uhr über einen Bericht von Torgau schön die Motive von Compact „Die eiserne Kanzlerin“ und „Betrug am Wähler“ zu sehen. Nette Bilder! Wichtig ist das der Volkszorn am 24.9. den Weg zu den Urnen findet – und zwar jeder einzelne von ihnen!

  2. Einmal abgesehen vom Pfeifen und ‚Hau ab‘:
    Als friedlicher Demonstrant gegen Islamisierung und illegale Einwanderung
    wurde ich von extra nah an die Demonstration herangelassenen Merkelbanden
    – beschimpft
    – bespuckt
    – von Farbbeuteln getroffen
    – von Fäkalienbeuteln getroffen
    – mit Urin bespritzt
    – blutig geschlagen
    Einmal flog eine Flasche knapp an unseren Köpfen vorbei,
    was ich als Mordanschlag werte.
    Am nächsten Tag war dann in den BRD-Volksverhetzungsblättern sinngemäß zu lesen: ‚Zivilgesellschaft zeigt Fremdenfeinden friedlich-fröhlich die Rote Karte.‘

    Wenn jemand fremdenfeindlich ist,
    dann ist es das Zivilgesellschaftspack,
    dem große Teile Osteuropas, Russlands, der Trump-USA, der Brexit-Regierung nicht ins Konzept passen.
    Selbst Deutsche, die Deutsch bleiben wollen, sind für die Regenbogenfaschisten im Grunde Fremde.

    Danke Torgau!

  3. Hier ein Witz aus Sachsen über die Pressenutten:

    Ein kleines Mädchen kommt im Zoo zu nah an das Löwengehege.
    Ein Löwe packt sie am Kleid und zerrt sie hinein.
    Ein Besucher, Soldat mit Nahkampfausbildung, springt hinterher und haut dem Löwen so auf die´Nase, daß dieser die Kleine loslässt. Der Soldat bringt sie in Sicherheit.
    Ein anderer Besucher stellt sich als Journalist vor und sagt, er werde am nächsten Tag einen Artikel über die Heldentat veröffentlichen.
    „Sagen Sie mir nur noch Ihren Namen und welche Partei sie wählen.“
    „… na, die AfD.“
    Am nächsten Tag steht in der Zeitung: „Rechtsradikaler Gewalttäter
    schlägt Flüchtling aus Afrika und stiehlt ihm das Mittagessen.“

  4. Zum Video: Es gibt noch denkende Menschen in der BaehRD – in Torgau offenbar eine große Menge.
    Leider (?) ist die Raute bis zum 24.09. nicht in meiner Nähe, so dass ich mich mit Videos begnügen muss, in denen die BaehRD-Kanzlerin ausgebuht wird – und das hoffentlich so lange und laut wie möglich.

  5. viel wichtiger wäre es, zu überprüfen, wo überall im Verlauf der Stimmenauszählung Wahlbetrug stattfinden kann. Wer reicht die ausgezählten Stimmen der Wahllokale weiter? Wer nimmt sie entgegen. Wer sind die Leute, die die Wahl oberhalb der Ebene der Wahllokale leiten und beaufsichtigen? Wer hat sie eingesetzt? wer kontrolliert sie?

    Ich habe mir die Ankündigung zur Einsicht in das Wählerverzeichnis in unserer Lokalzeitung einmal durchgelesen und die Bedingungen der Stimmabgabe. Da ist soviel Möglichkeit zur Manipulation möglich. Ich hoffe nur sehr, dass auch AFD-Leute nicht nur weitere Repräsentanten unserer repräsentativen Demokratie (mit Sicherheit die schlechteste aller möglichen Staatsformen – im Gegensatz zur direkten Demokratie, die möglicherweise die beste aller möglichen Staatsformen ist) sind, sondern echte Demokraten, denen an einer wahrheitsgemäßen Auszählung der Stimmen auf jeder Ebene gelegen ist, als auch dem Willen zur eigenen Machtergreifung.
    zB die Sache mit den vier oder fünf Wählern, die eine Person bei der Wahl vertreten darf, wenn diese nicht anwesend sein können und eine Vollmacht geben – so etwas öffnet doch dem wahlbetrug Tor und Tür. Oder die Sache mit der erneuten Zusendung des Wahlscheines bei angeblichem Abhandenkommen. Soll mir keiner sagen, dass es nicht Leute gibt, die bei vergangenen Wahlen nicht schon mehrere Stimmen abgegeben haben. DAS sind die Angelegenheiten, um die man sich so kurz vor der Wahl sorgen müßte – da unbedingte Transparenz zu erzwingen. Alles andere ist Ablenkung und Betrugsunterstützung. wenn bei dieser Wahl die Stimmen der Linken und der AFD zusammengezählt nicht mehr als 50% ergeben – dann ist zumindest mir recht klar, dass das Volk sich wieder betrügen ließ. Nicht durch die Meinungsnache der Medien, sondern durch des volkes Arglosigkeit bezüglich der Abläufe rund um die Wahl und die Stimmenauszählung.

  6. Tut mir leid. Stänkern muss in diesem Fall sein.

    „Der couragierte TRUMP, die couragierte WEIDEL“…. echt jetzt?
    Wir sollen die wollen und „wählen“, die Ablehnung erfahren – aber leider ist es eine mediale Inszenierung. Ein psychologischer Trick.
    Dazu nur eines: Goldman SUCKS!!!! Auf Deutsch: Es stinkt zum Himmel!

    Parallele: Wie wurde nicht 1913 GEGEN den Federal Reserve Act gehetzt! Von Seiten der Banken-Vertreter, „wie schlecht“ dieses Gesetz doch sei!
    Es hat viel Ablehnung erfahren…
    In Wirklichkeit wollten die Bankster nichts mehr als dieses Gesetz!!!
    Wodurch das Recht der Geldschöpfung PRIVATISIERT wurde, auf ein privates Bankenkartell überging, das fälschlicherweise seitdem als US-Notenbank firmiert („Federal Reserve System“; nichts dabei ist „federal“/staatlich, Reserven gibt’s auch keine) … und mit Täuschung und Trickserei wurde das Gesetz durch den Kongress gebracht, was sie wollten… Seitdem steht die Gelddruckmaschine nicht mehr still, läuft auf Hochtouren… denn es gilt schließlich, die Welt flächendeckend (mit bedrucktem Papier! geschaffen aus dem Nichts! WELTGELDBETRUG) zu korrumpieren und Weltkriege anzuzetteln und alle Seiten zu finanzieren, um gewaltige Profite zu machen

    WK I (1914 – 1919) – WK II (1939 – 1945) – 2017?
    1917 wurde durch den Kriegseintritt der USA ein europäischer Konflikt zum Weltkrieg I ausgeweitet; 1941 wiederholte sich dasselbe nochmals
    (gemäß Rotschild-Balfour Deal (1917): ein jüdischer Staat Israel in Palästina, im Gegenzug für den US-Kriegseintritt an der Seite Englands)

    und 2017? Wieder Ausweitung der angezettelten, andauernden Konflikte (Iran, Ukraine, Syrien, Nord-Korea) zum (atomaren) Weltkrieg? Seit 1917 wird die Militärmacht USA von den DEEP STATE Hintergrundmächten benutzt (ebenso wie GB, seit Ende von WK II auch die EU und NATO), um dauernde Kriege im Interesse des DEEP STATE (Satanisten, Talmudisten, Zionisten) zu führen
    Ziel: WELTVERSKLAVUNG unter einer EINE-WELT-Regierung.

  7. Steffen … nee nee der Geistesadel hält gegen …

    Honigmann Löschung …

    Facebook hat einen Monat vor der Bundestagswahl Zehntausende Konten gelöscht, die im Verdacht stehen, falsche oder irreführende Inhalte zu verbreiten. Das teilte das Unternehmen in Berlin mit. Die Erkennung erfolgt automatisiert. (faktenfinder.tagesschau)

    Bürgerkrieg in ITALIEN

  8. Der Witz von Aristoteles ist Spitze.

    Zur Frau Raute und den Pfiffen.
    Selbstverständlich müssen NWO Marionetten wie die Frau Raute weg. Keine Frage.
    Doch was an ihre Stelle treten sollte, ist, soweit meine Sicht reicht, nirgends zugegen. Der Herr mit dem Blassgesicht?

    Menschen, welche erkennen, in welchen Systemen wir hängen, sind heute gerufen, Neues zu schaffen. Neue Gemeinschaften. Neue Projekte.

    Vielleicht ist die VV, die Verfassungsgebende Versammlung ein gutes Projekt? Ich selber propagiere die DM, die Deutsche Mitte – doch wird sie von den grossen Klopapieren totgeschwiegen (gut gemacht, Klopapierfabrikanten!), sie wird nicht in den Bundestag einziehen, meine ich. Leider.
    Und zöge sie ein, sie müsste alleine die Mehrheit bilden. Utopisch.

    Guter Rat ist teuer.
    Grosse Tatkraft, Beharrlichkeit und Geduld sind vonnöten.

  9. Hallo lieber lieber Jürgen Elsässer,
    von „WEGPFEIFEN“ kann da wohl keine Rede sein,man sieht doch im
    Video das die Pfeifer und „Störer“ wie überall ganz hinten sind und die
    Merkel Schwätzerin keinen deut reagiert!!!

    Da die „JUBLER & BEFÜRWORTER“ ganz vorne mit Gittern stehen,da
    dringt so gut wie NIX störend bis zur VOLKSVERRÄTERIN hin auch die
    AUDIOANLAGE der CDU ist sehr stark.
    Nun ja,dieses „UNWESEN“ hat schon solch dickes Fell das es sie nicht
    beeindruckt,kommt ja aus der ex DDR!!!

    Stören würde dieses „UNWESEN“ nur wenn FARBBEUTEL auf sie fliegen
    würden – will aber hier nicht dazu animieren!!!
    Mit patriotischen Grüßen

    Manfred

    PS: Ach ja die Titelbilder des COMPACT sind immer gut gelungen,es
    lohnt das zu abonnieren!!!

  10. @tom ram

    lasst bloß diesen aufgeblasenen Hörstel mit seiner DM aus dem Spiel. Mit diesem machtgeilen selbstherrlichen „Islamversteher“ würdet Ihr Euch noch alle ganz gewaltig umsehen. Ich denke mal, zum Glück hat der eh keine Chance.

  11. Es häufen sich Berichte zu muslimischen Unruhen und Demonstrationen in Dänemark und Großbritannien. Eine Forderung der gewaltbereiten Demonstranten: die Einführung des islamischen Scharia-Gesetzes.

    Laut der Studie (ICM) fordert rund jeder vierte Moslem den entschiedenen Vorrang der Scharia vor dem britischen Gesetz.

    Mainstream-Medien verschweigen indes die zum Teil sehr heftigen Ausschreitungen.

    https://www.wochenblick.at/ausschreitungen-muslime-fordern-radikale-islam-gesetze/

  12. „Lasst doch…“
    Chrisia, nicht eine Gruppe hat hier kommentiert. Ich habe kommentiert. Es erschliesst sich mir nicht, warum du den Plural anwendest.

    Ich bitte dich um Verständnis, dass ich wenig Wert auf Kommunikation mit einem Menschen lege, der sich einer Wortkeule wie „Islamversteher“ bedient. Ja, dich meine ich.

    Auf eines möchte ich dich allerdings aufmerksam machen. In der Szene wird jeder angeschossen. Elsässer zum Beispiel massiv.
    So kommen wir nicht weiter. Zusammenschluss ist Gebot der Stunde. Jeder hat seine Schwächen, auch kann man leicht bei jedem etwas finden, was er anders machen oder auch noch tun sollte.

    Das gegenseitige Anschwärzen …. die Chefsklaven der „Elite“ prosten sich zu und lachen sich krumm.

  13. Will ergänzen, ich vergass, es beizufügen, da es mir selber so selbstverständlich ist:
    Auch der von Vielen angeschossene Jürgen Elsässer wirkt in einem Sinne, der mir gefällt, er hat meine Wertschätzung.

  14. Warum führt Frau Merkel Deutschland ins Chaos?
    Weil es eine neue Weltordnung vielleicht 7.0 geben soll. Es gab mal Monarchien dann Republiken und jetzt Nationen ohne Staat und Grenzen. Maritimes Handelsrecht halt, die See kennt auch keine Grenze.
    Und immer wurde zum Erreichen einer neuen Ordnung Kriege/ die Völker provoziert und aufeinander gehetzt. Denke an Russen und Deutsche.

  15. Das war Musik in meinen Ohren! Die alte Merkel soll ruhig unseren Hass spüren, denn für mich ist sie eine Kriminelle.
    Leider werden die Linken, die Merkel Freunde und andere Gutmenschen noch viel zu selten Opfer ihrer geliebten Flüchtlinge, dann würden einige vielleicht aufwachen!
    In wenigen Wochen wähle ich die AFD, hoffentlich werden das auch viele andere tun.

  16. @ups2009:

    Wir wissen doch, wie die Gerichte in der BRD ticken – und dass der VV-Paragraph nur gegen Deutsche angewendet wird.

    Da meine Tweets im deutschsprachigen Raum zensiert werden, hilft diese Umgehungsmaßnahme: https://hide.me/de/proxy

  17. Ich find’s lustig, dass der Kanal des verlinkten Videos „Bunker xx“ heißt. Alle bitte liken!

  18. Hans-Jürgen PAPIER, Präs. des Verf.-Gerichts bis 2010, danach Univ. Prof.
    in der „WELT“ über Asylmißbrauch, Verfassungswidrigkeit der „Ehe für alle“, Risiken der Briefwahl! ÄUSSERST KRITISCH !

    z.B.:
    „Es muß sichergestellt werden, daß das Asylrecht nicht länger zweckentfremdet werden kann als Türöffner für iellegale Einwanderung, und zwar von Personen, die ersichtlich kein Individualrecht auf Asyl in Deutschland oder der EU haben.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168257757/Asylrecht-ist-Tueroeffner-fuer-illegale-Einwanderung.html

  19. Die Volksproteste gegen die Volksverräterin Merkel sind aber auch deshalb gut, weil sich die Protestierenden untereinander vernetzen können. Also überall Flugblätter an die Leute verteilen und damit helfen, den Widerstand weiter regional und auch bundesweit zu vernetzen. Leider gibt es viele Selbständige, Beamte, etc. die sich beruflich leider noch nicht an den Anti-Asyl-Aktionen beteiligen können, sonst verlieren sie in diesem „freiesten Rechtstaat in der deutschen Geschichte“-hüstel- leider ihren Beruf. Deshalb müssen die ihre Stimme sein, die Gesicht zeigen können!
    Außerdem muss es noch lauter werden!
    Es bieten sich Megaphone und Brandschutmeldetröten an! Die machen einen Höllenlärm bzw. man kann damit den Leuten Sprechchöre vorgeben, die dann laut mitgerufen werden können. Fahnen und Transparente sollten zu den Anti-Merkel-Aktonen ebenfalls nicht fehlen, darunter natürlich der Klassiker „Merkel Volksverräterin – endlich in den Knast!“
    Und bitte – könnt ihr nicht die Merkel-Daten hier veröffentlichen?

  20. Volksproteste?
    HAha …
    10% weniger IQ durch FLUORID

    watch?v=6rXIgWZgg50
    Erich Kästner – Das letzte Kapitel

    Das letzte Kapitel“ von Erich Kästner geschrieben 1930 (!!!)
    Komposition (1972) und Gesang (1976) von Holger Münzer

    Am zwölften Juli des Jahres zweitausenddrei
    lief folgender Funkspruch rund um die Erde:
    dass ein Bombengeschwader der Luftpolizei
    die gesamte Menschheit ausrotten werde.

    Die Weltregierung, so wurde erklärt, stelle fest,
    dass der Plan, endgültig Frieden zu stiften,
    sich gar nicht anders verwirklichen lässt,
    als alle Beteiligten zu vergiften.

    Zu fliehen, wurde erklärt, habe keinen Zweck,
    nicht eine Seele dürfe am Leben bleiben.
    Das neue Giftgas krieche in jedes Versteck,
    man habe nicht einmal nötig, sich selbst zu entleiben.

    Am dreizehnten Juli flogen von Boston eintausend
    mit Gas und Bazillen beladene Flugzeuge fort
    und vollbrachten, rund um den Globus sausend,
    den von der Weltregierung befohlenen Mord.

    Die Menschen krochen winselnd unter die Betten.
    Sie stürzten in ihre Keller und in den Wald.
    Das Gift hing gelb wie Wolken über den Städten.
    Millionen Leichen lagen auf dem Asphalt.

    Jeder dachte, er könne dem Tod entgehn,
    keiner entging dem Tod und die Welt wurde leer.
    Das Gift war überall, es schlich wie auf Zehn.
    Es lief die Wüsten entlang, und es schwamm übers Meer.

    Die Menschen lagen gebündelt wie faulende Garben.
    Andere hingen wie Puppen zum Fenster heraus.
    Die Tiere im Zoo schrien schrecklich, bevor sie starben.
    Und langsam löschten die großen Hochöfen aus.

    Dampfer schwankten im Meer, beladen mit Toten.
    Und weder Weinen noch Lachen war mehr auf der Welt.
    Die Flugzeuge irrten mit tausend toten Piloten,
    unter dem Himmel und sanken brennend ins Feld.

    Jetzt hatte die Menschheit endlich erreicht, was sie wollte.
    Zwar war die Methode nicht ausgesprochen human.
    Die Erde war aber endlich still und zufrieden und rollte
    völlig beruhigt ihre bekannte elliptische Bahn.

    Aerosole in die Stratosphäre einbringen
    https://web.archive.org/web/20140807102506/https://www.bmbf.de/pubRD/infographik_climate_engineering.pdf

  21. ups2009

    Erich Kästner, ein Wissender (die Technik des „Regenmachens“ gab es damals schon und wohin die Reise geht, konnte man sich ausmalen – inzwischen in höchster Potenz weiterentwickelt – Wetter als Waffe)
    Auch heute kann man wissen, was geschieht, ohne ein Prophet zu sein
    Es gibt sehr viele Informationen dazu (ganz nach der Methode der „Illuminaten“-Satanisten: HIDDEN IN PLAIN SIGHT. Die Verspottung der Opfer gehört auch dazu. Es sind Sadisten. Sehen wir es dennoch nicht, dann sind wir eben zu blöde und „verdienen es nicht zu leben“ nach deren Ansicht)

    What’s Feeding Irma: Weather Manipulation

    Hurricane Harvey: Refueled Three Times

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s