Genug abGEZockt! Kundgebung 19.8. in Offenburg mit Räpple, Leyla Bilge, Elsässer u.a.!

Kundgebung gegen #GEZ-Zwangsgebühren und Medienmanipulation am Samstag, 19.8., 11 Uhr, Rathausmarkt. Aus dem Aufruf des Landtagsabgeordneten Stefan Räpple:

Seit 2013 werden die Rundfunkbeiträge wie eine Wohnungssteuer von jedem Haushalt im Land durch den Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschland-Radio, früher kurz die GEZ (Gebühreneinzugszentrale) genannt, eingetrieben.

Dagegen gehen nun die Bürger am Samstag, 19. August 2017 ab 11 Uhr auf die Strasse. Auf dem Rathausplatz in Offenburg wird eine Kundgebung gegen die Rundfunkgebühren stattfinden. „Genug abGEZockt“ ist das Motto der Demo, die auf eine private Initiative von Stefan Räpple zurück geht. Als Redner werden Jürgen Elsässer, Christiane Christen und Thomas Kinzinger erwartet. Stefan Räpple selbst wird die Kundgebung moderieren.

Auf 8,3 Milliarden Euro beliefen sich die erhobenen Zwangs-Gebühren im Jahr 2014 in Deutschland. Eine aktuellere Summe ist konkret bisher nicht veröffentlicht. Inzwischen dürfte der Betrag weit höher sein. Ein gestiegener Finanzbedarf wurde bereits angemeldet.

Im Nachkriegsdeutschland wurden nach dem Vorbild der englischen BBC Rundfunkanstalten eingerichtet. Der Auftrag war, eine Grundversorgung der Bevölkerung mit neutralen und aktuellen Informationen zu ermöglichen. Sie wurden mit dem Ziel der Wahrung politischer und wirtschaftlicher Unabhängigkeit eingerichtet. Heute haben wir 23 Fernsehsender und aktuell 89 Radiosender in öffentlich-rechtlicher Trägerschaft. Tendenz steigend. Die Finanzierung dieser Medienmoloche – eher einer Hydra gleichend – wird dem Bürger auferlegt.

Seit jeher entsenden die Kartellparteien Vertreter in die Gremien der Sender, mit dem Ziel, dort ganz direkt parteipolitische Interessen zu vertreten. Man erinnere sich z.B. an den damaligen Ministerprsidenten Hessens, Roland Koch (CDU), und dessen frontalen Angriff gegen den ZDF-Chefredakteur Nicolaus Brender, der im Jarhe 2009 von ihm gemobt wurde. Letztinstanzlich hat Brender gegen seinen Rauswurf gewonnen. Dennoch sind politische Neutralität oder gar sparsamere Mittelverwendung ist in den Rundfunkanstalten bis heute ein Fremdwort.

Elf Intendanten mit je 250 000 € bis 400 000 Euro Jahresgehalt plus elf mal Pensionsverpflichtungen für diese Intendanten jeweils in Millionenhöhe; Millionengagen für Moderatoren seichter Unterhaltungssendungen werden überversorgt. Hunderte von Millionen für aberwitzig teuere Sportübertragungsrechte werden verpulvert, die überhaupt erst durch das Mitbieten von ARD und ZDF in diese astronomischen Höhen getrieben wurden.

Die Geldverschwendung ist immens. Laut einem Bericht der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs sind bisher 150 Tochtergesellschaften um ARD und ZDF herum entstanden. Die Tochter eines Bundesministers und Ehefrau eines hiesigen Landesministers ist Geschäftsführerin einer hundertprozentigen Tochter, der ARD-Degeto. Die wird mit ca. 80 Mitarbeitern und einem Jahresetat von ca. 400 Millionen Euro natürlich ebenso zwangsbeitragsfinanziert wie alle anderen Ableger, Tochtergesellschaften oder outgesourcten GmbHs und Nebenbetriebe. Alles zu Lasten des Gebührenzahlers.

Wer weniger leistet, als er an Leistung bietet, der muss Zwang anwenden, um ans Geld zu kommen. Genauso verhält es sich bei den öffentlich-rechtlichen Anstalten und den von ihnen erhobenen Rundfunkbeiträgen.

Wer diese nutzungsunabhängige Zwangsabgabe nicht bezahlt, wird im schlimmsten Fall inhaftiert. Wenn es um die Eintreibung der Rundfunkbeiträge geht, kennt die Staatsmacht kein Pardon. Da zeigt sie sich von einer geradezu rabiaten Law-and-Order-Mentalität gegenüber den Rundfunkgebührenverweigerern. Bei Kriminellen, Gefährdern und Intensivtätern – egal welcher Herkunft – sind die beteiligten Behörden um einiges toleranter.

18 Kommentare zu „Genug abGEZockt! Kundgebung 19.8. in Offenburg mit Räpple, Leyla Bilge, Elsässer u.a.!

  1. Das Allerschlimmste ist doch, daß wir gezwungen werden, uns einen großen Anteil Lügen zu erkaufen. Das Aller-Allerschlimmste ist jedoch, daß Angriffskriege nur durch vorangegangene Desinformationskampagnen durch die Medien möglich sind. Das heißt im Klartext: Wir werden per Gesetzt gezwungen, Angriffskriege zu finanzieren.

  2. Zwangsbeitraege fuer den Propaganda- und Desinformationsfunk: Das heiBt, dass wir fuer den Kakao, durch den man uns zieht, auch wenn wir ihn gar nicht trinken, bezahlen muessen, und zwar die Preise eines Luxuscafes.

  3. Die Manipulationsmedien sind noch vor den Blockparteien der größte Feind.
    Der MDR z.B. hat die versammelte sächsische Einfalt fest im Griff.
    Keine zehn Minuten vergehen, in denen nicht der Krampf gegen Rächts in den Äther geblasen wird.
    Neben den Omas im Garten werden v.a. die Jugendlichen totalverblödet,
    auf dass sie apathisch oder gar enthusiastisch dem Völkermord an den Deutschen zuschauen.

  4. AfD wählen, um die vielen guten Leute zu unterstützen, die wirklich FÜR Deutschland arbeiten
    (Vorbehalt: Petry, Pretzell, Weidel – Anführer einer 5.Kolonne haben es sich verscherzt)

  5. Kritik allerortens seitens sogenannter GEZ-Gebührenrebellen ist immer öfter zu vernehmen. Hier gibt es zwei große Lager: Die einen treten für die Privatisierung und weitgehendste Abschaffung der öffentlich-rechtlichen Medien ein. Die anderen wollen die Gebühren- durch eine einkommensabhängige Steuerfinanzierung ersetzen. Es wird sich also an der Finanzierung aufgehangen und die Frage der Programminhalte, also was man dafür erhält außen vorgelassen, was ein Indikator ist, dass den meisten GEZ-Rebellen das zumeist bildungsferne Unterhaltungsprogramm doch wieder sehr recht ist und einige sogar solche politikfreien und bildungsfreien Programme wie in den Privatmedien mit viel Werbeblöcken sogar bevorzugen würden–Hauptsache gratis, es kostet nichts–Geiz ist geil! Berlin bei Tag und Nacht dann wirklich Tag und Nacht lang, die völlige Verblödung!

    Zur Frage GEZ oder Mediensteuer–mir ehrlich gesagt scheißegal. Mich kotzen diese inflationären Tatorts, Regionalkrimis, die Pilchers, Utta Donella, Traumschiffe, Traumhotels und wie dieser ganze Schrott heißt, völlig an. Es geht mir bei der Diskussion der Medien nicht um die Frage der Finanzierung, sondern der Contents. Und dass diese in beiden Sparten unterirdisch sind, nichts mit dem Bildungsauftrag zu tun haben, ist wohl klar. Und jetzt bitte nicht die Verteidigung von solch Ausnahmen wie einigen Sendungen bei ARTE, Phönix oder 3 Sat wie Offene Karten oder Scobel. !% macht eben nicht 99% . Ein Dokumentarfilmer, den ich kenne meinte, dass in den öffentlich-rechtlichen nur noch 80 Dokus gedreht würden, zumal Mainstreamstoff mit soften Themen, die wahren sozialkritischen Dokufilmer da keine Chance hätten, zumal auch die privaten Sender wie ntv oder n-24 (Springer=BILD/Welt)nur mit Ufo-.Nazi-Schrott und den giftigsten Tiere, den härtesten Knäste, etc. zugemüllt werden. Nun wollen Amazon und Netflix in die Dokusparte rein, aber ich schätze mal, dass nach einer Experimentierphase wie sie es auch ganz kreativ beim Privatfernsehen in seiner unmittelbaren Gründungszeit gab, auch dieses Programm samt Dokus sehr Mainstream und unpolitisch werden wird.

    Ein Bekannter meinte dazu:

    „Amazon und Netflix werden sehr gute Dokus senden zukünftig. Erstens weil sie zahlen, zweitens weil sie Reichweite haben und drittens, weil sie (noch) experimentierfreudig sind.“

    Die alte Mär: Der Markt schafft Qualität, weil´s zahlungskräftiges Publikum gibt. Zahlungskräftig vielleicht, aber auch an Bildungsinhalten interessiert? Eine Twittergeneration, die Nachrichten bitteschön auf 140 Zeichen kompakt und leicht verdaulich reduziert haben will, weil anderes schon zu anstrengend und zu ellenlang zu lesen ist, wird wohl kaum der Konsument für tiefergehende Dokus werden. Und die wahren Dokukünstler ala Peter Scholl-Latour, der geopolitische Analyse mit Karl-May-Abenteuerreiseberichten 2-3 stündig in Epenform zu verbinden wusste und auch noch selbst in die Kriegsgebiete ging sind ohnehin ausgestorben–was auch damit zusammenhängt, dass im Zuge kapitalistischer Personalkosteneinsparung die Auslandskorrespondentennetze der Zeitungen stark reduziert wurden.

    Netflix und Amazonkonsumenten dürften eher solch einen Geschmack wie die Zuschauer des Jugendsenders Pro7-haben, mehr an Infotainment und Häppchenwissenssendungen ala Gallileo oder Welt der Wunder interessiert sein. Und wie gesagt: Mit der Experimentierfreude ist´s dann auch spätestens nach 3-5 Jahren vorbei, wenn klar wird, wo der Mainstream her weht. Und der selbsternannte Nerd von heute schaut sich lieber Soapoperas über Wissenschaftsnerds ala „Big Bang Theory“in Endlosschleife an als Sendungen oder gar Dokus über Wissenschaft , Wirtschaft und Politik.Fakt ist, dass geopolitische, volks-/weltwirtschaftliche Sendungen, die auch Zusammenhänge erklären es nicht in die Programme der Öffentlich-Rechtlichen (von den Privaten ohnehin nicht zu erwarten) geschafft haben und es wahrscheinlich auch nicht bei Netflix und Amazon schaffen werden.

  6. Lieber Jakobiner; dem ist fast nichts hinzuzufügen, außer vielleicht, dass die TV-Inhalte und das Bildungsniveau gleichermaßen nach unten gehen. Bei den Krimis sind übrigens die Mörder immer Deutsche und selten Gärtner 😉

  7. Die Zwangsgebűhren sind letzlich eine indirekte unfreiwillige Steuer. Das Merkmal ist der Zwang. Diesen haben wir zunehmend in allen Bereichen der Gesellschaft. Auch meine Mitgliedschaft bei der IHK oder Handwerkskammer als Selbständiger gehört dazu. Da es das lnternet gibt kann ich mich anderweitig informieren. Ich bin viel mit dem Auto unterwegs. Zur Information bleibt nur das Radio. Es ist wirklich an der Zeit alternative Medien wie im Netz zu empfangen. Wie wäre es mit dem Compact Sender.

  8. Agnes Callamard … sollte mal allein durch Nordafrika und Arabien eine Bildungsreise touren.

    http://www.mz-web.de/politik/fluechtlingskrise-un-expertin-wirft-eu-inkaufnahme-von-mehr-toten-im-mittelmeer-vor-28174420

    https://disqus.com/home/discussion/mz-web/fluchtlingskrise_un_expertin_wirft_eu_inkaufnahme_von_mehr_toten_im_mittelmeer_vor/

    Plagiat: Angela Merkels Doktorarbeit ist gar keine!
    http://marialourdesblog.com/plagiat-angela-merkels-doktorarbeit-ist-gar-keine/

    -https://www.youtube.com/watch?v=lGGdU2djWFA

    Dreistes Plagiat: Merkels Doktorarbeit ist gar keine! – Endgültige Beweise

  9. Ein winziger Aspekt ist hier noch vergessen worden: Nicht nur die Intendanten, „Unterhaltungschefs“, „Sportkoordinatoren“ und all diese Gottschalks und Pilawas dieses Unrechtssystems ARD und ZDF werden üppig überversorgt; auch sämtliche Angestellten, vom Kabeltrommelträger und Mikrofonhochhalter bis hin zur Führungsebene einschließlich der Schnüffler, Drangsalierer und Menschenjäger des „Beitragsservice“ und in den Justitiariaten der Anstalten, bekommen eine – gemessen am Branchendurchschnitt – überdurchschnittliche Vergütung und eine üppige Betriebsrente. Jeder Einzelne dieser ARD und ZDF-Mitarbeiter stopft sich also auf Kosten von hart und fleißig Arbeitenden, Geringverdienern, kleinen Pfandflaschensammelrentner, Schwerkranken und Behinderten die Taschen voll. Ich bin am 19. August leider anderweitig unterwegs (Wahlkampfunterstützung für die AfD in Hamm), ansonsten wäre ich dabei. Allen anderen: Runter vom Sofa und ab nach Offenburg!

  10. Aquarius

    Bei den Krimis sind übrigens die Mörder immer Deutsche und selten Gärtner …

    Mhh. Wie wärs vielleicht mal mit ’nem doitschen Gärtner?

  11. Heinz Rudolf Kunze … nee ist klar …?

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/eigenartig/willkommen-liebe-heuchler-kunze-rockt-zurueck-und-ich-runzle-die-stirn/

    >> Das Lied “ Willkommen liebe Mörder “ von meinem Räuberzivil- Album “ Tiefenschärfe “ entstand … vor der Flüchtlingsdebatte. … Ich verbitte mir jede dem Geist dieses Songs widersprechende Vereinnahmung und Anbiederung, zumal von rechts. <<

    Ein Brüller!

    https://www.discogs.com/de/Heinz-Rudolf-Kunze-R%C3%A4uberzivil-Tiefensch%C3%A4rfe/release/9645700
    Heinz Rudolf Kunze & Räuberzivil ‎– Tiefenschärfe
    Label: SPV GmbH ‎– 268482
    Format: 2 × CD, Album
    Land: Germany
    Veröffentlicht: 27 Feb 2015

    Klaro 27 Feb 2015 ist vor der“ Flüchtlingkriese“ 🙂

    # Flüchtlingskrise: Ungeteilte Verantwortung – Faz*net 19.12.2014
    # Flüchtlingskrise: Ist Deutschland Opfer einer »Massen-Migrationswaffe …
    info.kopp-verlag 18.12.2014
    # Flüchtlingskrise: Ellwangen bietet Erstaufnahmestelle an stuttgarter-zeitung 24.09.2014
    # 200 Flüchtlinge sind in die Turnhalle eingezogen merkur*de 02.11.2014

    Warm-Upper & Anheizer:
    # Syrien-Flüchtlinge: Uno streicht Nahrungsmittelhilfe – SPIEGEL ONLINE 01.12.2014
    # Kein Geld für syrische Flüchtlinge: UN streichen Nahrungsmittelhilfe tagesspiegel*de 01.12.2014
    # UNO streicht Nahrungsmittelhilfe für 1,7 Mio. Syrien-Flüchtlinge diepresse*com
    01.12.2014

    „Ihr Heuchler!“: Eklat auf evangelischem Kirchentag … keine Meldung in ARD/ZDF/Dritte wie MDR auch nichts in der Lügenpresse!

    -https://www.youtube.com/watch?v=Xhvd7eGmh_E

    Etwas Asylindustrie bitte:
    https://www.morgenpost.de/kultur/article207092267/Dieses-Spiel-habe-ich-verloren.html

    Es fällt auf, dass Sie bei Benefizfestivals oder Konzerten gegen rechte Gewalt eher nicht mitmachen.

    Man hätte mich ja einladen können, dann hätte ich sagen können, ob ich da nun spielen möchte oder nicht. Aber ich wurde schlicht nicht gefragt.

    Sie haben einmal in einem Text mit dieser Solidaritätskultur abgerechnet. „Ich habe sie feilschen gesehen, im Halbdunkel hinter Festivalbühnen, bis an die Zähne vergoldet.“ Vielleicht lädt man Sie deshalb nicht mehr ein.

    Es ist richtig, dass ich viel Heuchelei in diesem Geschäft gesehen habe. Ich werde hier aber keine Namen nennen, kann ja sein, dass ich dem einen oder anderen noch begegne. Nein, im Ernst, ich möchte niemandem sein Engagement absprechen.“

    Auch für Heinz Rudolf Kunze gilt was Mario Adorf in Kir Royal – als Generaldirektor Heinrich Haffenloher sagte:

    -https://www.youtube.com/watch?v=CwE4mk2fbow

    Ich scheiß dich sowas von zu mit meinem Geld
    ch mach dich nieder, wenn du mich jetzt hier stehen lässt wie einen Deppen, dann mach ich dich nieder. Ich ruinier dich. Ich mach dich fertig. Ich kleb dich zu von oben bis unten. Mit meinem Geld. Ich kauf dich einfach. Ich kauf deine Villa, stell noch einen Ferrari davor, deinem Weib schick ich jeden Tag nen Fünfkaräter. Ich schieb es dir hinten und vorne rein. Ich scheiß dich sowas von zu mit meinem Geld, dass du keine ruhige Minute mehr hast. Ich schick dir jeden Tag Cash in einem Koffer. Das schickst du zurück. Einmal, zweimal, vielleicht ein drittes Mal. Aber ich schick dir jeden Tag mehr. Irgendwann kommt der Punkt, da bist so mürbe und so fertig und die Versuchung ist so groß und da nimmst es. Und dann hab ich dich, dann gehörst du mir. Dann bist du mein Knecht. Ich bin dir einfach über. Gegen meine Kohle hast du doch keine Chance. Ich will doch nur dein Freund sein – und jetzt sag Heini zu mir.

  12. ups 2009

    Der Titel der ‚Doktorarbeit‘ von Merkel ist ja wohl der Oberhammer:

    Untersuchung des Mechanismus von Zerfallsreaktionen mit einfachem Bindungsbruch und Berechnung ihrer Geschwindigkeitskonstanten …

    Wenn das nicht der absolut sinsistre Humor des Schicksals/Unbewußten ist, der sich hier äußert … 😆 😆

  13. Taubblinde duerfen den Antrag auf Erlass der Volksempfaengersteuer stellen. Stand auf dem Zettel drauf den mir die Diktatoren per Post zugestellt haben. So eine Frechheit! Unverschaemte gemaestete Blutsauger Schmarotzerbande! Von mir bekommt ihr keinen Pfennig. Abgemeldet sofort. Bis zum Tag der Befreiung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s