Irrenhaus: Hamburg-Killer bezeichnet sich selbst als „Terroristen“ – aber de Maizière will es nicht wahrhaben…

Der Hamburger Mörder sei „psychisch labil“,  in Konstanz sei es eine „Beziehungstat“ gewesen– so soll der deutsche Michel verarscht werden.

Nach vier Toten in 48 Stunden – am Freitag Messerterror in Hamburg und Teningen, Sonntag früh der Sturmgewehr-Überfall in einer Konstanzer Disco – läuft die lügnerische Einschläferungspropaganda des Merkel-Regimes auf Hochtouren. Nicht nur, dass über die Fälle nie im Zusammenhang berichtet wird – Teningen wird überregional ganz verschwiegen, Konstanz als „private Racheaktion“ vom Blutbad an der Elbe abgetrennt.  Besonders zynisch für Betroffene und Bürger ist, dass in allen drei Fällen peinlich genau die Worte „Terrorismus“ oder „Islam“ vermieden werden.

Den Vogel schoss Bundesinnenminister Thomas de Maizière in Bezug auf Hamburg ab. Der Täter, ein Palästinenser, hatte sich nämlich selbst als „Terroristen“ bezeichnet – wortwörtlich. Da kommt der CDU-Politiker daher und versucht dennoch abzuwiegeln: „Wir müssen damit rechnen, dass die dschihadistische Ideologie als Begründung oder Rechtfertigung für Taten herangezogen werden, die vielleicht aufgrund ganz anderer Motive begangen werden.“ Dass der Islam-Hintergrund von Bluttaten ausgeblendet wird – das war schon bisher ein Skandal. Dass er aber auch noch weggelogen wird, wenn der Täter selbst ihn einräumt und sich damit brüstet – das ist neu…

*** Lebensgefährlich: Diese No-go-Areas sollten Sie in Hamburg und anderswo meiden, wenn Ihnen Ihr Leben lieb ist: Übersicht in COMPACT 8/2017. Hier bestellen.***

Konstanz sei eine private Racheaktion zwischen dem Killer und dem Disco-Besitzer gewesen, heißt es dann. Der Täter, ein irakischer Kurde, lebe außerdem schon 15 Jahre hier. „Damit haben die Schüsse nicht die politische Dimension, die sie – auch mit Blick auf die Bundestagswahl – gehabt hätten, wenn der Mann im September 2015 oder in den Monaten danach eingereist werden“, versucht die FAZ heute abzuwiegeln. Warum wird der Unterschied gemacht? Dass er schon 2002 kam, beweist doch nur, dass der „Refugee-welcome“-Blödsinn nicht erst 2015 aufkam, sondern schon vorher zu einem für uns Deutsche lebensbedrohlichen Sesam-öffne-Dich für  Gewalttäter aus islamischen Ländern geführt hat. Die haben – auch ohne dass Allah in jedem Einzell direkt im Spiel ist – die barbarischen Streitmethoden aus dem mohamedanischen Kulturkreis zu uns gebracht, die es vorher nicht gab.

Besonders besorgniserregend an den zwei Fällen ist, dass sie einen fließenden Übergang zwischen Linksextremismus und Dschihad anzeigen: Der Hamburger Täter stand nach eigenen Angaben früher der palästinensisch-nationalen Fatah-Organisation nahe, bevor er den Heiligen Krieg entdeckte. Und der M16-Killer aus Konstanz ist ein Kurde, deren Terrorismus sich bis dato eher politisch als religiös motiviert hat. Aber es wächst zusammen, was zusammengehört: Ein marxistisch-mohamedanischer Terrorismus, das  Deutschland zerstören will. Lesen Sie mehr dazu in der aktuellen Ausgabe COMPACT 8/2017: „Zwischen Marx und MohammedWenn Linke Geschmack am Dschihad finden.“ Hier kann man COMPACT bestellen.

34 Kommentare zu „Irrenhaus: Hamburg-Killer bezeichnet sich selbst als „Terroristen“ – aber de Maizière will es nicht wahrhaben…

  1. Wieder ein Paar Tote, die auf das Konto der Merkelin gehen. Und der deutsche Michel wird sie trotzdem wählen. Idiotenland Deutschland. Oder darf mann nicht mehr Deutschland sagen? Bin ich schon voll der Nazi?

  2. Den Stegner kann doch keiner mehr ernst nehmen, der dreht sich doch wie die Fahne im Wind als der Willfährige.

    Er ist ein absoluter Parteisoldat und ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, er hat für mich eine Nähe zum Down Syndrom, wie im übrigen auch unsere gute Frau Merkel. Das ist meine Meinung.

    Solche Politiker brauchen wir nicht in einer Demokratie, die passen eher in eine Demokratur!

    Von Maiziere hatte ich eigentlich eine andere Meinung, aber auch er machte sich willig und folgte der Vorgabe.

    Was uns alle einen sollte, das ist unsere Freiheit und Demokratie als höchstes Gut. Genau die braucht solche Politiker nicht und sie dürfen niemals wieder eine Rolle spielen in unserer Demokratie. Sie müssen alle abgewählt werden, dafür sollten wir alle einstehen.

  3. Der eine Moslem stach zu und andere Moslems (alles auf Video), die gerade zufällig gemütlich Kaffee tranken, spielten “als Bürger“ couragiert die “Helden“, indem sie Stühle nach dem Attentäter warfen, “um ihn dingfest zu machen“.

    So lautet die Story. Zufälle gibt’s, die gibt es nicht; sieht eher eher nach Inszenierung aus. Wäre interessant zu untersuchen, ob es sich wieder um “crisis actors“ handelt. Diese Art von Interviews, die kennt man nun schon bis zum Abwinken (gähn) – und wie immer “habe der Mord mit dem Glauben des Islam nichts zu tun“… Diese Botschaft sollte rüberkommen.

    Das heißt, die Deutschen sollen sich daran gewöhnen, unverhofft durch Facharbeiter „wertvoller als Gold“ hingemeuchelt zu werden, aber eine Verbindung zum Islam soll niemals hergestellt werden.

    Ein Moslem darf keine Moslems verletzen oder gar töten, das wäre eine Sünde, nach dem Koran. Das Töten von Christen (“Ungläubigen“) hingegen gilt nicht als Verbrechen; dazu fordert der Koran ausdrücklich auf! Folglich bestand so gut wie kein Risiko für die “muslimischen Helden“.

    Ein Rassist und Islamo-Faschist wollte “nur Christen töten“.

    Das ist kein Aufreger und kein wirklich ernstes Thema für anti-deutsche Politiker und Behörden.
    Die offizielle Politik folgt der Devise: Für Deutsche soll es keinen Schutz geben.
    Deshalb geschieht bisher auch nichts, um das effektiv zu ändern.

  4. Es ist einfach unglaublich!

    Fürsorglich wurden die “Dschihadisten-Aspiranten“ schon gleich in der Nähe von Waffen und Fuhrparks untergebracht. Wie lange wird es dauern, bis die Waffen den Terroristen in die Hände fallen? So quasi “vor die Füße“ gelegt werden, wie es im Irak passiert ist?

    In nachfolgenden Kasernen sind inzwischen insgesamt mehr als 25 000 Asylbewerber untergebracht: In Baden-Württemberg in Sigmaringen (Graf-Stauffenberg-Kaserne), in Hardheim (Carl-Schurz-Kaserne) und in Immendingen (Oberfeldwebel-Schreiber-Kaserne). In Bayern gibt es sie in Roth (Otto-Lilienthal-Kaserne), in Neubiberg (in der Universität der Bundeswehr), in Cham (Nordgau-Kaserne), in Veitshöchheim (Balthasar-Neumann-Kaserne), in Feldkirchen (Gäubodenkaserne) und Bad Reichenhall (Hochstaufen-Kaserne), in Berlin in Gatow (General-Steinhoff-Kaserne), in Brandenburg in Strausberg (Barnim-Kaserne), in Bremen (Scharnhorst-Kaserne), in Hamburg (Generalleutnant-Graf-von-Baudissin-Kaserne, Reichspräsident-Ebert-Kaserne und Kaserne Marineanlage Reiherdamm) und in Hessen auf dem Truppenübungsplatz Schwarzenborn, in der Herrenwaldkaserne von Stadtallendorf und in der Bundeswehrfachschule in Kassel. Auch in Mecklenburg-Vorpommern werden Asylbewerber in Kasernen gebracht, etwa in Neubrandenburg (Fünfeichen-Kaserne), in Stavenhagen (Mecklenburgische-Schweiz-Kaserne) und in Schwerin (Feldwebel-Wohnheim), in Niedersachsen in Bückeburg (Jägerkaserne), Celle (Immelmann-Kaserne), Wittmund (Truppenunterkunft), Schwanewede (Lützow-Kaserne), Bergen (Lager Oerbke und Camp Fallingbostel), in Nienburg (Clausewitz-Kaserne), Wunstorf (Bundeswehrflugplatz), Luttmersen (Wilhelmstein-Kaserne), Lüneburg (Theodor-Körner-Kaserne), Wilhelmshaven (Ebkeriege-Kaserne) und Diepholz (Fliegerhorst), in Nordrhein-Westfalen auf dem Truppenübungsplatz Senne, in Aachen (Theodor-Körner-Kaserne und Dr. Leo-Löwenstein-Kaserne), Eschweiler (Donnerberg-Kaserne), Geilenkirchen (Selfkant-Kaserne), Münster-Handorf (Lützow-Kaserne) und Ahlen (Westfalenkaserne). In Rheinland-Pfalz dürfen Asylbewerber in Baumholder das Truppenlager Aulenbach mitbenutzen. In Sachsen findet man Asylbewerber bei der Bundeswehr in Dresden (Graf-Stauffenberg-Kaserne), in Leipzig (General-Olbricht-Kaserne) und in Frankenberg (Wettiner-Kaserne), in Sachsen-Anhalt in Klietz (Truppenübungsplatz der Kaserne am See) und auf dem Truppenübungsplatz Altengrabow, in Schleswig-Holstein in Putlos (Truppenübungsplatz) und in Heide (Wulf-Isebrand-Kaserne) und in Thüringen auf dem Truppenübungsplatz Ohrdruf. Noch nie haben Leitmedien darüber berichtet, dass männliche kriegserfahrene Asylbewerber aus den nahöstlichen Kampfgebieten offenbar systematisch an Bundeswehrstandorten in der Nähe von Waffen untergebracht werden.

    Alles praktisch in erreichbarer Nähe. Dürfen wir jetzt darauf warten, bis die Strategie der Messerstiche abgelöst wird durch eine Offensive auf eine Kaserne?
    Nichts scheint mehr ausgeschlossen.

  5. Fürsorglich wurden die “Dschihadisten-Aspiranten“ schon gleich in Kasernen, in der Nähe von Waffen und Fuhrparks untergebracht. Wie lange wird es dauern, bis die Waffen den Terroristen in die Hände fallen? So quasi “vor die Füße“ gelegt werden, wie es im Irak passiert ist?

    In nachfolgenden Kasernen sind inzwischen Asylbewerber/Flüchtlinge untergebracht (vgl vorherige Liste)

    Entwarnung?
    Bei den ersten dreien (bei allen?) handelt es sich um stillgelegte Kasernen
    “In Gesamtdeutschland sollen 80 bis 100 Standorte geschlossen werden“, sagte Hugger (Bürgermeister von Immendingen) und bisher hat keiner Bestandsgarantie.“

    Im Zuge der Bundeswehrreform wird die Graf-Stauffenberg-Kaserne (Sigmaringen) im Jahr 2015 geschlossen und zum 01.01.2016 von der Bundeswehr auf die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) übertragen.
    Auf dem Kasernenareal, welches derzeit noch für die Unterbringung von Flüchtlingen genutzt wird…

    Nach Abzug der Soldaten werden sich in diesen Kasernen keine Waffen mehr befinden.

    Die Bundeswehr soll also “umstrukturiert“ werden; für mehr “Auslandseinsätze“ (gleich Krieg); womöglich werden die „Flüchtlinge“ gleich „eingedeutscht“ und als “neu-deutsche“ BRD-Söldner rekrutiert? Sie brächten sogar schon Kampferfahrung mit…

    Keine Horrorvorstellung scheint mehr zu abwegig zu sein, so extrem ist das Narrentheater inzwischen. Fremdenlegionäre haben die Franzosen ja auch; nur wäre beides wohl kaum miteinander zu vergleichen.

    Alles wird entfremdet; fremden, falschen Zwecken zugeführt.
    Dem Land und Volk wird schwerster Schaden zugefügt.

    Welche Ursachen eine Suizid-Serie an der Bundeswehr-Uni Neubiberg hat, ist ein Rätsel. Nur Prüfungsdruck? Andere Ursachen, um an den Verhältnissen zu verzweifeln, wären auch vorstellbar.

  6. „Konstanz sei eine private Racheaktion zwischen dem Killer und dem Disco-Besitzer gewesen, heißt es dann. “

    Klar, und dann holt man sich seine MP und bringt wildfremde Menschen um, die mit dem Diskobesitzer nichts zu tun haben…um diesem weh zu tun, sich an ihm zu rächen…

    Was für erbärmliche Erklärungsversuche des Systems. Aber kommt in den „besten“ kurdischen Drogendealer-Großfamilien vor…

    „Der Täter, ein irakischer Kurde, lebe außerdem schon 15 Jahre hier. “

    Was es nur noch schlimmer macht.

    Darauf einen Öcalan…

  7. „Den Vogel schoss Bundesinnenminister Thomas de Maizière in Bezug auf Hamburg ab. Der Täter, ein Palästinenser, hatte sich nämlich selbst als „Terroristen“ bezeichnet – wortwörtlich. Da kommt der CDU-Politiker daher und versucht dennoch abzuwiegeln“

    Das siehst du ganz falsch; denn nicht der Terrorist hat die Oberhoheit über die Bezeichnung „Terrorist“, sondern derjenige der die Meinungs und Deutungshoheit, also der Maiziere, inne hat und darf sich demzufolge nicht selbst als einen Terroristen bezeichnen…Wo kämen wir denn hin wenn sich jeder Hund (Wuff) selbst einen Namen geben dürfte…DASS wäre ja pure Anarchie, LoL

  8. Merkel lacht.
    Ein Anschlag nach dem anderen, Vergewaltigungen usw., durch „Kulturbereicherer“ (das Wort allerdings ist ein bisschen „out“ inzwischen), und immer mehr Leute werden CDU wählen, weil man vor Schulz noch mehr Angst hat als vor dieser Moslemmigrantenkaiserin.
    Gleichzeitig erzählt man nicht nur in der FAZ, es gehe den Deutschen so gut wie nie. Der Arbeitsmarkt sei so gut wie leergefegt. Warum sind dann Millionen immer noch arbeitslos, was ist mit den Millionen Billiglöhnern, den alten Frauen (ohne „Migrationshintergrund“), die ich selbst im reichen Stuttgart jeden Tag dabei sehe, wie sie im Müll nach Dosen und Flaschen stöbern?
    Die lügen wahrlich wie gedruckt.
    Hätte ich nicht Kinder, die, wenn auch schon 16 und 18, mich wohl noch brauchen werden, wäre ich nicht ein sturer Patriot, der sein Land immer noch nicht an fremde Horden und Regierungskriminelle aufgeben will, so hätte ich längst den Rest meiner Habe verkauft, wäre als gut Ausgebildeter gen Südamerika abgehauen, dorten Deutsch und Englisch zu lehren oder sonstwas anzufangen, selbst noch mit 53.
    Dieser Schulz ist, wie weiland jener Steinbrück, lediglich als Scheinkandidat aufgebaut worden, damit er gegen Merkel garantiert verliert, sie ihre Deutschenvernichtungskoalition ohne echte Opposition – was liegt an acht Prozent AFD? – weiterführen kann, ab September die nächste Runde einläuten.
    Über neunzig Prozent der „Flüchtlinge“ sind keine. Es sind junge Männer, die als Landnehmer von Schandmerkel hierher eingeladen, die Omas mit den Pfandflaschen haben sie mitzubezahlen.
    Merkel folgt damit ganz klar einem Plan, dem der Vernichtung unseres Volkes. Sie treibt uns auf einen Bürgerkrieg zu.
    Mit Applaus von SPD, Grünen und Linken: so passt das.
    Und wieder schreit einer „Allahu akbar“, sticht auf Leute ein dazu, bezeichnet sich gar selber als Terrorist, und wieder hat das mit ihrer Politik und vor allem dem Islam nichts zu tun. Man könnte verzweifeln an der Dummheit der Leute, was für eine gnadenlos bösartige Verhohnepiepelung sie sich bieten lassen.
    Wir müssen uns darauf einstellen, dass die Sache noch viel blutiger wird, sie wird ja täglich blutiger, in Schweden scheint Vergewaltigung schon ein Kavaliersdelikt, wenn von „Neuschweden“ begangen, mal nicht von Julian Assange, dem eine solche Tat wohl nicht ernsthaft vorzuwerfen, der aber ein Weißer aus Australien, politisch nicht genehm.
    Man bemüht sich, wie es Elsässer beschreibt, dabei nach Kräften, immerzu nur „psychisch labile“ Einzeltäter zu benennen, deren Islambezug rein zufällig, völlig unerheblich, nicht tatrelevant sei. Alle Schafsmedien tun das.
    Der Koran ist schon als Buch grundgesetzwidrig. Es wird dort zum Mord an uns Ungläubigen aufgerufen, mehrfach, eindeutig.
    Deshalb plädiere ich nicht, wie ein Israel-Wilders, dafür, das Buch zu verbieten, was ohnehin sinnlos wäre, lächerlich ist schon die Forderung.
    Gegengehalten aber sollte werden: Wieso wird einer, der nie was getan hat, keine Ausmordung fordert, wegen eines wütenden „Posts“ oder allein wegen Unglaubens bezüglich des Holocausts ins Gefängnis gesteckt, indem dies Buch legal, gar „heilig“, unantastbar, der, der es antastet, ein „Hetzer“ sei?
    Ein Großteil der Leute ist nicht bei Verstand. Eine solche Ungleichheit sollte jedem auffallen, bitterst. Angst steuert die Menschen, und genau so will es Merkel, so wollen es die Strippenzieher.
    Wir werden von einem Gesocks regiert, das das eigene Volk nicht nur verachtet, sondern regelrecht hasst. Ob bewusst oder unbewusst, einerlei, es hasst das eigene Volk.
    Entsetzt sind sie dann, auf einmal, wenn ansatzweise zurückgehasst wird, indem etwa welche von einer „Lügenpresse“ reden, indem das Wort den Nagel auf den Kopf trifft. Es spricht Bände, dass wohl kaum zehn Prozent der Abgeordneten im Reichstag zugegen waren, indem das „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ verabschiedet wurde. Immerhin zeigt das, dass viele von den Hassern und Hochverrätern selber schon mit der Angst zu tun haben.
    Oliver Janich spricht von Tribunalen, vor denen die Angst hätten, wissend, dass sie kommen könnten. Ich denke, er hat recht, denn nur so erklärt sich deren Fernbleiben logisch.
    Indes: Mittelosteuropa macht nicht mit. Polen, Tschechien, die Slowakei, allen voran Ungarn.
    Der Eiserne Vorhang umgekehrt. Diesmal darf keiner rein.
    Das könnte sich noch als rettend erweisen.

  9. Man könnte verzweifeln an der Dummheit der Leute, was für eine gnadenlos bösartige Verhohnepiepelung sie sich bieten lassen.

    Es muß ganz einfach so sein: Ein wirklichkeitswahrnehmungsunwilliges bzw. -fähiges ‚Volk‘ muß dann eben von der Wirklichkeit, die es – in diesem Punkt wirklich ‚deutsch‘ bis zum letzten – gründ-lich leugnet … vernichtet werden.

    Und es ist wohl auch eine Art Reinigungsprogramm, das all die Unfähigen und Unwilligen letztlich schlicht und einfach ausmerzen wird. Ist vielleicht so ähnlich wie bei Waldbränden in der Natur … irgendwann muß Altes und Lebensunfähiges … weg. Und der Waldbrand ist das Mittel dazu.

    Natur und Kultur unterscheiden sich diesbezüglich wohl in den eingesetzten Mitteln (hie ‚Waldbrand‘, da ‚Invasionstruppen junger Männer in Jeans und Turnschuhen‘), aber nicht im beabsichtigten Zweck.

  10. @Magnus Göller

    „…weil man vor Schulz noch mehr Angst hat als …“

    Ich hatte ja schonmal darüber was gesagt nämlich das es Absicht ist solche schrägen und vor allem hässliche Vögel aus der Versenkung zu holen um das Publikum zum Erbrechen zu bringen damit es sich die alten gewohnten Zäpfchen wieder einführen lässt. Hätten die einen attraktiven Kandidaten mit ruhiger tiefer Stimme anzubieten wäre Merkel schnell weg. Aber das wäre auch egal denn der wäre auch nur ein Befehlsempfänger aus dem Hause Israel.

    Hitler hat einen Fehler gemacht als er angefangen hat die Menschen
    anzuschreien „Wollt ihr den totalen Krieg“. Mann ! Das geht sowas von gar nicht das sitzt bis heute im Blut des Deutschen und so einen Schreihals wollen sie nie wieder weswegen sie nun alle auf Betäubung nach Merkelscher Stasi Art gepolt sind. Kein Wunder das Strauß keine Chancen gegen den besonnen wirkenden Kohl hatte, gell. Kohl, da steckt das Versprechen auf garantierte Ernährung bis in alle Ewigkeit drin und Essen müssen wir, wir müssen immer nur essen, LoL

    Und wer merkt sich nicht gerne was wenn er Merkel hört…Sich etwas merken wird unbewusst mit Intelligenz verbunden. Das sind so die Botschaften auf die man nicht achtet. Schulz dagegen hört sich nach Arbeit, nach Mühsal an. Wer will den sowas ^^

  11. „Kohl, da steckt das Versprechen auf garantierte Ernährung bis in alle Ewigkeit drin und Essen müssen wir, wir müssen immer nur essen, LoL“ (sagt ichbin)

    Leichte Namensänderung von Kohn auf Kohl; darin steckt vor allem das Versprechen auf garantierte Täuschung.

    Essen müssen wir, aber warum immer wieder das Unverdauliche schlucken?
    Zum Kotzen. Was raus muss, muss RAUS, natürliche Reinigung.

    Rabiate Visionen von „ausbrennen“, „ausmerzen“ „Reinigen durch Feuer“ (006) entstammen den Lehren der „Illuminierten“(„Mystery of Babylon“); sie opfern Baal-Molech-Satan sogar ihre eigenen KInder, aber vor allem die ihrer Feinde

    Wenn die Entwicklung so weitergeht, befinden sich potentiell alle Kinder in derselben Gefahr. Es ist die HÖLLE.

    xx

  12. @ich bin

    „Hitler hat einen Fehler gemacht als er angefangen hat die Menschen
    anzuschreien „Wollt ihr den totalen Krieg“. Mann ! Das geht sowas von gar nicht das sitzt bis heute im Blut des Deutschen “

    Das war aber doch Goebbels.

    „so einen Schreihals wollen sie nie wieder“

    Außerhalb Hitlers Reden war er natürlich auch nicht so grschreuert… Ob Sie es glauben oder nicht, meine Oma väterlicherseits hat ihn und andere Funktionäre ab und zu bedient. Irgendwo im Allgäu in einer Gaststätte wo die ab und zu einkehrten. Ich weiß nicht mehr wie der Ort hieß. Nun, die meinte, er sei immer äußerst freundlich gewesen, habe sich ab und zu mit den Bedienungen kurz unterhalten usw. Er habe keine Allüren gehabt und etwas Besonderes, Anziehendes an sich. Was ja viele Zeitgenossen sagten, wenn sie ehrlich waren. Dazu muss ich sagen: meine Oma väterlicherseits war eher SPDlerin.

    „Warum sie Hitler wählten“ mit Michael Vogt

    Mir geht es nur darum auch mal Verständnis für die Leute damals zu zeigen, warum, wieso, weshalb? Nicht um Propropaganda…

  13. Wenn es so weitergeht, befinden sich potentiell alle Kinder in derselben Gefahr. Es ist die HÖLLE.

    xx

    statt des Videos zum Kindesmissbrauch?
    Warum kappen Sie die Kernaussage weg? Immer wieder.
    Warum tun Sie das?

  14. Weil ich keine Zeit habe, ihre Videos anzuschauen. Sagen Sie es in Worten, wie früher.

  15. @Freya

    Versetzen Sie sich in jemand, der A viel beschäftigt ist, B in Deutschland einen Blog betreibt. Herr Elsässer kürzt, zensiert, wenn Sie so wollen, auch mich manchesmal. Wie wohl jeden hier. Selbst wenn ich bestimmt keine Blogregel angekratzt habe. Zum Beispiel weil es ihm nicht gefällt, er es vielleicht auch für Schwachsinn hält, was jemand schreibt. Nun, aber das ist sein Blog, sein gutes Recht.

  16. @Elmar

    Nee, ist schon klar das der nicht immer so gewesen sein kann das hätte der selbst nicht ausgehalten. Achja, Göbbels, klar. Hab da was Vedreht, offensichtlich. Peinlich, lol

    Ich versteh das schon das wenn es einem schlecht geht und jemand kommt und einem was besseres anbietet man zugreift, gar keine Frage ich habe Verständnis für meine Eltern usw.. Wir würden es nicht anders machen. Der Mensch ist eben so wie er ist und wir haben von klein auf gelernt das es jemand grösseren gibt als wir selbst und das sind erstmal unsere Eltern denen wir gehorchen müssen ansonsten würde es uns schlecht ergehen. So ist das mit allen Lebewesen. Prägung eben.

    Das Video kannte ich noch nicht, danke dir.

  17. @Freya

    „…darin steckt vor allem das Versprechen auf garantierte Täuschung.“

    Ja, heute weiss man das aber hätte man es uns damals gesagt, wir hätten es nicht geglaubt weil die andere Seite immer eine Möglichkeit mehr hat der Wahrheit, der Unabhängigkeit, ein Bein zustellen denn die haben das Geld und die Waffen dazu, wir nicht.

    „Wenn die Entwicklung so weitergeht,…“

    Das wird sie denn die Technik ist deren Schrittmacher und sie haben Waffen mit deren Hilfe sie ganze Völker in ein paar Sekunden auslöschen können. Die brauchen keine Bomben mehr, keine Atomraketen, keine Chemischen Bomben und so weiter die sind für die Völker die keine Handymasten haben…

    Oh, wie viele Handymasten haben wir eigentlich installiert ? Eine Million ? Zwei Millionen ? Glückliches Nord Korea, die haben keine Handy Masten. Ob die wohl deshalb zu „Feinden“ geworden sind weil die sich weigern die überflüssigen Maschinen wie Kernreaktoren usw. zu kaufen ? Kennt man ja – „Confessions of a economic Hit Man“ : „Kaufen Sie unsere Maschinen, oder wir werden Sie…ach nehmen Sie doch lieber eine Zigarre Frau Merkel…“. Je grösser der Maschinenpark, desto grösser die Lüge. Sieht man ja im Krankenhaus wo sie alle „umsorgt“ werden von toten Geräten aber sie sterben trotzdem qualvoll…

    Der Maschinenpark garantiert den Genozid. Denn seine Existenz ist eine Täuschung, eine Lüge auf die alle hereingefallen sind WEIL er existiert. Und die Täusching ist bereits die Hölle, das war sie schon immer nur machen es uns die Serotonine, Dopamine usw. etwas bequemer mit der Täuschung fertig zu werden.
    Übrigens ist Russland auch ganz stolz darauf das sein Maschinenpark, etwa in Krankenhäusern usw., immer grösser und „besser“ wird, dabei genügen doch schon ein paar Kräuter die vor der haustür wachsen um schlimmes zu verhindern…Aber wer will schon Kräuter wenn man ein Un davorgestellt hat…
    Kim Jong Un – Kräuter, LoL Nein, ich will keinen Krieg gegen Nord Korea. Ich will dass das Stahl aller Panzer und Schiffe schmilzt. So wie am 11/9 wo die Gebäude aus Stahl pulverisiert wurden von einer unbekannten Energiewaffe…Aber ich weiss was es war 😉

  18. @ich bin

    Bei Ihnen spürt man die Türkisierung unserer Gesellschaft. Türken können auch keine Fehler zugeben oder einfach mal sagen „uups, da hab ich mich vertan“ oder „falsch ausgedrückt“ . Bei Ihnen sehe ich das eher als eine Art Tippfehler, denn natürlich wissen Sie woher das Zitat kommt. Aber immer um den heißen Brei rumreden, rauswinden, Sie Türk ☺

  19. Das Vid in Worten (wer es auch selbst hören und sehen will)
    They Are Mainstream Abominations

    Es geht um die spirituelle Kriegsführung der dämonischen “Neuen Weltordnung“; spiritueller Krieg gegen das Christentum (gemeint: Jesu Lehre), gegen den gesunden Menschenverstand auch jedes nicht (konfessionell) religiösen Menschen, gegen das Geistige im Menschen an sich, das jedem Menschen eigen ist, ob Christ oder nicht

    Das wollen sie zerstören, rauben schon im Kindesalter, weil sie meinen, dann den Menschen für den Rest des Lebens unter ihrer Macht zu haben; sie wollen den Kindern ihre Seelen rauben. Die Seele, an deren Existenz Atheisten nicht glauben, Satanisten schon… sie wissen, dass es diesen Gottesfunken in jedem Menschen gibt.

    Die Perversionen und Exzesse (“Sodom und Gomorrha“) der Satanisten (Minderheit) werden als “Normalität“ der Mehrheit aufgezwungen
    aus dem Munde eines zur “drag queen“ gegenderten Jungen auf einem “Kinderkanal“:

    “I think that ANYone can do ANYthing what they want in life. It doesn’t matter what ANYone else thinks… If you want to be a drag queen and your parents don’t let you, YOU NEED NEW PARENTS…“
    Ich denke, dass JEDER ALLES tun kann, was er im Leben will. Es spielt keine Rolle, was IRGENDJEMAND sonst denkt…Wenn du eine “drag queen“ sein willst und deine Eltern erlauben es nicht, dann BRAUCHST DU NEUE ELTERN…“

    DO WHAT THOU WILT, SHALL BE THE WHOLE OF THE LAW. TU, WAS DU WILLST, SEI DAS GANZE GESETZ (Motto der Satanisten, Albert Pike, Alistair Crowley), deren Definition von Freiheit ohne Grenzen. Es ist das Programm (“kultureller Marxismus“, Frankfurter Schule, Social Engineering, Pervertierung der Gesellschaft) der BunTen Einheitsparteien-Koalition des BRD-Systems

    Auch die Regenbogen-Symbolik (Bund Gottes mit den Menschen) haben sie geklaut und pervertiert; deren Gott ist nicht der wohlwollende Schöpfergott, sondern Satan, “Luzifer“, der “Lichtbringer“ als der “Große Architekt“.
    Die Crux mit diesen Freimaurer-Satanisten-Typen ist: Sie können mit diesem Licht der Erkenntnis, der Wissenschaft und Forschung nichts Gutes anfangen; deren Kreativität liegt im Zerstörerischen (Atomwaffen u.v.m, CERN, HAARP, Transhumanismus/Robotisierung des Menschen → Ziel: TOTALITÄRE MACHT)

    Sie äffen Gott nach, behaupten GÖTTER ZU SEIN, aber sie sind es nicht. Die Demut, das anzuerkennen, fehlt ihnen. Sie missbrauchen die Freiheit. Geistige Zwerge, die die Menschheit versklaven wollen, um sich wie Götter zu fühlen. Lächerliche Gestalten, die sich tarnen müssen wie ein Chamäleon. Lächerlich wie die Marionetten, die sie für sich tanzen lassen. Hässlich und gefährlich in ihrem Irrsinn. Die ganze Welt machen sie zum Irrenhaus, drohen sogar damit, alles in die Luft zu jagen (“Samson Option“), wenn sie nicht ihren Willen bekommen… Tyrannen, Massenmörder, keine Götter. Bestien.

  20. Ich bin Atheist und froh darüber, denn die KIRCHEN in Deutschland fördern die Flüchtlings-Invasion von Verbrechern und Parasiten. Es ist nur widerlich.

  21. @Elmar

    „Bei Ihnen spürt man die Türkisierung unserer Gesellschaft“

    Verstehe ich nicht. Meinst du ich wäre ein Türke oder würde eine „Türkisierung“ wollen ? Wie was ?

    „Türken können auch keine Fehler zugeben…“

    Welchen Fehler habe ich gemacht ?

    „Aber immer um den heißen Brei rumreden, rauswinden,…“

    Das ist dein Eindruck von all dem was ich geschrieben habe und welcher Brei sollte das gewesen sein ?

    Deinen Kommentar finde ich sehr…seltsam ^^

  22. @Donnerschlag

    „Ich bin Atheist …“

    Ich weiss nicht ob ich noch Atheist bin, oder schon Gläubig. Aber ich weiss das ich kein Christ, Jude, Moslem oder Buddhist bin und auch nie sein werde. Und wenn ichs mir recht überlege war ich auch niemals Atheist denn das sind nicht meine Worte das sind Worte der InquisiZion die ich mir niemals zu eigen machen würde.

    Aber ich weiss, ich erinnere mich, das etwas ausserhalb der normalen Wahrnehmung existiert und nur mit anderen, tieferen langsameren, Hirnfrequenzen gesehen, erlebt, werden kann.

  23. Als Atheist verstehe ich einen Menschen, der zumindest nicht an Gott oder Satan glaubt, so, wie ihn die Kirchen „verkaufen“.
    Wohl kann ich mir außerirdische Lebensformen vorstellen, für mich geht es nicht um die Frage, ob es Aliens gibt, sondern ob sie schon einmal auf der Erde waren. Als SF, Fantasy und Horror Fan kann ich mir prinzipiell viel vorstellen. Leider habe ich als sensibler Mensch noch keine Erfahrungen mit dem Übernatürlichen gemacht.
    Allerdings erlebe ich als Autofahrer jedesmal, wie rücksichtslos oder blöd viele Fahrer sich verhalten – egal welcher Nationalität. Doch besonders bei den Ausländischen oder Frauen, gibt es nach wie vor enorme Defizite. Das ist meine Meinung.
    Weil die Blödheit nicht ausstirbt, werden darum auch bei den Wahlen dieses Jahr wieder viele das Merkel-Monster wählen, weil sie offenbar dieser Frau (!!) vertrauen. Die dazugehörige Selbstzerfleischung ist in einer weit verbreiteten DUMMHEIT begründet, die viele Gründe hat.

  24. Die dazugehörige Selbstzerfleischung ist in einer weit verbreiteten DUMMHEIT begründet, die viele Gründe hat. (Donnerschlag)

    Die DUMMHEIT hat viele Väter… (und Mütter)…
    Die TEILE&HERRSCHE-Strategie allerdings
    ist die Handschrift der immer gleichen Idioten…
    und was das Geschlecht anbetrifft,
    begnügen die sich nicht mit männlich oder weiblich –
    da soll’s „Vielfalt“ geben, so richtig „bunt“ soll es zugehen

    Wie groß muss deren Langeweile sein?!
    Eine kranke Besessenheit – Obsession mit dem Sexuellen
    dieser irrsinnigen „Auserwählten“ und „Götter“, die eine „langweilige“ Schöpfung „verbessern“ wollen

    Eine bunte Palette soll es sein, die „zur Auswahl“ steht. Ein „neues Alphabet“ sollen schon die Kinder buchstabieren lernen

    A gleich Analverkehr
    B gleich Bisexuell
    G gleich Gegendert
    H gleich Homosexuell
    L gleich Lesbisch
    T gleich Transsexuell

    Egal, ob noch etwas „fehlt“. Das will normalerweise sowieso keiner lernen.
    Die Übernahme – Pervertierung des gesamten Lebens durch die Perversen. Schon den Kindern zwingen sie ihre Perversionen und Exzesse als „neue Normalität“ auf: „Buntheit und Vielfalt der Neuen Weltordnung“, Sodom und Gomorrha der Satanisten. „Kinderfreunde“ (Pädokriminelle)haben das Sagen. Alles ist für sie „ein Spiel“, die schlimmsten Torturen (die sie anderen zufügen) sind für sie der „Kick“, nach dem sie suchen, wie Drogenabhängige

    Dämonen, die sich „Götter“ nennen, aus „heiligen Büchern“ (des Babylonischen Talmud, Kabbalah u.v.m) ihre „Religion“ beziehen, die Fassade, hinter der sie die schlimmsten, unvorstellbarsten VERBRECHEN begehen

    Schon seit Jahrhunderten haben sie die christlichen Kirchen unterwandert, angefangen mit der römisch-katholischen und dem Papsttum, gefolgt von den protestantischen. Sie haben pseudo-christliche Kirchen selbst gegründet, wie die Zeugen Jehovas, Mormonen und ihren Satanismus unterschwellig den nichtsahnenden Menschen untergejubelt; auch durch falsche Bibelübersetzung und Lehre.

    Donnerschlag – an den Kirchen kann jeder leicht irre werden.
    Das Wasser ist dort sehr eingetrübt. Anlass genug, um sich auf die Suche nach der ursprünglichen, der klaren Quelle zu machen (Wasser des Lebens)

  25. Das Bundesfamilienministerium finanzierte Islamische Gemeinschaft der Schiiten in Deutschland mit 18.225,- Euro in diesem Jahr.
    http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/29231
    http://de.stopthebomb.net/de/aktionen/mustafa-institut.html
    Der Islam (Unterwerfung) gehört nicht zu Deutschland!
    Der Terrorist in Hamburg wollte als Märtyrer sterben heißt es:
    https://haolam.de/de/Deutschland/artikel_30262.html

    „Dummheit wird ab sofort in Stegner gemessen.“
    “ Der Islam (Unterwerfung) ist Kitt für unsere Gesellschaft.“
    (Thomas de Maizière)

  26. @Freya

    Dazu das passende Video – „Operation Ernest Voice“ die ermordung von Whistleblower und die meiner Ansicht nach mögliche Verschleierung der wirklichen Gründe für sogenannte Atombomben Tests nämlich die als OperaZion Fishbowl/OperaZion Dominic getarnte Beschädigung desFirmaments eben durch Atombomben „Tests“ in der Stratosphäre. Sie kommen nicht höher als 400 Kilometer ! Es ist eine unfassbare Täuschung seit einigen tausend Jahren in unsere Herzen und Köpfe eingepflanzt worden und nun glauben wie brav an Spritzen und Pillen…

  27. Ach ich habe ganz vergessen zu sagen, das der Mond nur etwa einen Durchmesser von etwa 70 Meilen oder 112 Kilometer hat…

  28. Leider wurden die Falschen vom Blitz getroffen, sonst hätten wir jetzt nicht all diese Probleme, vor allem nicht diese Regierung, die sich ein Volk bastelt, das absolut ideal auszubeuten ist. Wem es nicht passt, der soll das Land verlasen??? Wer wählt so etwas? K E I N E R. Wem Ihr wählt ist völlig egal. Die haben ihre Listen. Wir sind nur die Opfer.

  29. Zur Zeit ist Politik Kriegsvorbereitung. Mit dieser Politik wir es nie Frieden geben. Diese Politiker sind so blöd, dass sie nicht einmal glauben, dass sie sich gerade ihr eigenes Grab schaufeln. Ihre paar lecherlichen Stabel Müllpapiere, namens Geld, werden Ihr Grab bedecken. Noch glauben sie es nicht. Doch bald ist es soweit. Dann nützt glaube eh nichts mehr. Viel Spaß.

  30. Wer hätte das gedacht,das DEUTSCHE weniger wert sind als jeder Fremde!!!

    Die eigene Justiz urteilt über DEUTSCHE und nimmt „Rechteregelung“ gegen über unserer
    Bewohner zu Ungunsten hin bei schweifelhaften Nachweisen.
    Das sieht man bei Vergewaltigungen an unseren Frauen – wo gegenüber einem Deutschen
    harmlos beurteilt wird,ein DEUTSCHER erhält 3 Jahre Knast ohne Pardon!!!
    Mit freundlichen Grüßen
    Manfred

  31. verspäteter dank an JE für die *stegner-versenkung* (im bild): bevor in dtschld. ein mutmaaslicher heidemörder damit davonkommt bzw. mit jeder sauerei durchkommt, muss er schon in der spd sein, wie auch dieser irre schwule seeheimer ²frauenstalker kahrs (Jurist, Soldat, „Bibelwerfer“/ faz.net-april 2009), gell?

    ² >>Bis zuletzt habe sie gehofft, daß die SPD in Mitte auf Kahrs verzichtet, … Silke Dose 1992 bei nächtlichem Telefonterror in den Hörer geraunt..<< mopo.de

    ———————————————

    zu "marx&mohammad": ein ungeheuerlicher sympathisantensumpf an den unis seit bald 40 jahren. warum? hier, schauen wir zurück:

    ein postmodern"marxistischer" freak wie michel(lol) foucault setzte auch ganz früh auf die mullah-karte. gleich in '79..was ein irrer flirt damals, darf man dazu nachträglich *amour fou* sagen? und wie sie ihn zu meiner studizeit anbeteten (eben nicht mehr so sehr marx, sondern foucault)..achach

  32. @manfred gutsche

    „…bei schweifelhaften…“

    Dies ist schweifellos der schönste und kreativste Neologismus (Wortneuschöpfung) den ich jemals geleschen habe. Gratuliere 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s