Erdowahn: Nimmt er jetzt auch deutsche Urlauber als Geisel?

Erdogan setzt seine Machtpolitik gegen Deutschland fort – nach den jüngsten Verhaftungen ist keiner mehr sicher.

Es muss viel passiert sein, wenn sich die notorisch Türkei-freundliche SPD zur Warnung vor Türkei-Reisen entschließt. Kommt Außenminister Sigmar Gabriel vor kurzem mit der Botschaft um die Ecke, „dass deutsche Staatsbürger in der Türkei vor willkürlichen Verhaftungen nicht mehr sicher sind“. Das von ihm geführte Auswärtige Amt rät „Personen, die aus privaten oder geschäftlichen Gründen in die Türkei reisen,  (…) zu erhöhter Vorsicht“.  Jederzeit könnten aufgrund der Erdoganschen Notstandsgesetze Ausgangssperren verhängt, Durchsuchungen vorgenommen und Personenkontrollen durchgeführt werden.

***Stoppt Erdowahn und die deutsche Türken-Mutti! COMPACT kämpft ür eine souveräne deutsche Politik – auch und gerade gegenüber der islamischen Welt: Hier COMPACT abonnieren!***

Die Warnung ist nicht unbegründet: Schon Mitte April waren mindestens 19 Deutsche in der Türkei in Haft – und die deutsche Diplomatie ist machtlos. Dass darunter Zeitgenossen wie der Antifa-Journalist Deniz Yücel sind, die einem nicht sympathisch sein können, darf den Blick nicht auf das Wesentliche verdecken: In Erdogans Autokratie sind Deutsche vogelfrei! Mit dem Vorwurf der „Terrorunterstützung“ wurden letzte Woche sogar unsere Großfirmen wie Daimler-Benz überzogen – dass der Vorwurf mittlerweile zurückgezogen wurde, heißt nicht, dass er nicht morgen wieder aufgewärmt werden kann.  Besonders gefährdet sind patriotische Deutsche wie AfD- oder Pegida-Anhänger. „Muss ich aufpassen, was ich im Restaurant oder am Strand sage? – Hier gilt allgemein: Vermeiden Sie am besten Gespräche über Politik in der Öffentlichkeit. Lassen Sie sich nicht von Einheimischen in Diskussionen verwickeln“, warnt die Bild-Zeitung. Dabei war das Springerblatt bis vor kurzem noch so eine Art Zentralorgan der deutschen Osmanophilie…

Schon lange bevor Gabriel sich – es ist Wahlkampf! – zur Erdogan-Kritik bekehrte, stimmten die deutschen Urlauber mit den Füßen ab: Die Buchungszahlen im Türkei-Tourismus sind seit dem Putsch vor einem Jahr um mehr als die Hälfte eingebrochen – 58 Prozent waren es bereits im März. Die Devisen fehlen dem Sultan – und machen ihn offenbar irrational aggressiv.

Als Vergeltung kann er jederzeit seine 5. Kolonne in unserem Land mobilisieren. Schon im Mai 2015, vor den letzten Parlamentswahlen in der Türkei, hatte Erdogan Heerschau gehalten, 14.000 seiner Anhänger strömten in Karlsruhe zusammen. „Ihr seid unsere Macht außerhalb des Landes“, rief er ihnen zu.„Wenn die Bundesregierung ihre Beziehung mit uns erhalten will, muss sie lernen, wie sie sich uns gegenüber zu benehmen hat. (…) So geht das nicht. Wir werden uns ohne Zögern dafür rächen. Und dann könnt Ihr Euch den Rest denken“, sagte Außenminister Mevlut Cavusoglu im März, nachdem sein Auftritt in Hamburg aus Brandschutzgründen abgesagt worden war. Und weiter: „Keiner von Euch kann sich uns in den Weg stellen.“

***Stoppt Erdowahn und die deutsche Türken-Mutti! COMPACT kämpft ür eine souveräne deutsche Politik – auch und gerade gegenüber der islamischen Welt: Hier COMPACT abonnieren!***

Was zu tun ist, habe ich schon in COMPACT-Aktuell Ende März geschrieben: „Wären wir auch nur ein bisschen selbstbewusst, würden wir dem Bosporus-Gröfaz klare Kante zeigen: Seine hierzulande agitierenden Imame heimschicken und dafür unsere Soldaten zurückholen; die Bundesmarine in die Ägäis entsenden und alles, was da über Schlauchboote herandümpelt, auf kleinen Inseln festsetzen (übrigens ein Vorschlag des österreichischen Außenministers); die EU-Beitrittsverhandlungen mit einem Veto aus Berlin stoppen; dem Familiennachzug anatolischer Kopftuch-Omas einen Riegel vorschieben; die hier lebenden Türken vor die Wahl stellen, entweder ihre Pässe mit dem Halbmond abzugeben oder künftig auf Hartz-IV und ähnliche Sozialleistungen zu verzichten. Die dann sicherlich randalierenden Ghetto-Rambos wären ein Fall für die Bundespolizei, die sich schon lange darauf freut, den Typen zu zeigen, wo der Hammer hängt. Wetten, dann wäre schnell Ruhe im Karton?“

***Stoppt Erdowahn und die deutsche Türken-Mutti! COMPACT kämpft ür eine souveräne deutsche Politik – auch und gerade gegenüber der islamischen Welt: Hier COMPACT abonnieren!***

17 Kommentare zu „Erdowahn: Nimmt er jetzt auch deutsche Urlauber als Geisel?

  1. Wenn das der Michel wüste…..OK, Vlt 0,001% hat davon gehört.
    „Nach dem „Deutsch-türkischen Sozialversicherungsabkommen“, das am 30.4.1964 in Kraft getreten ist, sind in der Türkei lebende Angehörige von hier lebenden krankenversicherten Türken kostenlos mitversichert. Bisher wurde das Abkommen nicht verändert oder außer Kraft gesetzt.

    Anders formuliert: „In diesem Abkommen ist festgelegt, dass jeder türkische Mitbürger, der hier in Deutschland Sozialbeiträge leistet, alle seine Verwandten, lebend in der Türkei, mit versichert hat. (Es geht um die Krankenversicherung). Wer zu seinen Verwandten gehört, bestimmt die türkische Regierung. Und die sagt, auch die Eltern gehören dazu.“ (Quelle http://www.epochtimes.de/gesundheit/deutsche-krankenkassen-zahlen-fuer-tuerkische-angehoerige-in-der-tuerkei-mit-a1282201.html)

  2. Arno

    Wenn das der deutsche Michel wüßte…

    … wär auch nichts anders. Denn: Den ‚deutschen Michel‘ interessiert das nicht. Das nicht … – und alles andere eigentlich auch nicht. Nur wenn ihm jemand Benzin auf den breiten Arsch gießt und anschließend anzündet … ja, dann schreit weh und ach … und kann nicht verstehen womit ausgerechnet ER, wo er doch immer soo guuuut usw. usw. … , das verdient hat. Wenn Erdogan also BRD-Touris – identitätsschwach, aber schnäppchenwillig – einlochen wollen sollte… meinen Segen hat er!

  3. @Arno

    Ja, da bleibt einem durchaus die Spucke weg…)
    Ich wusste es auch nicht, aber überraschen tut mich in diesem politischen Irrenhaus schon länger kaum noch etwas.

  4. Bayern führt zeitlich unbegrenzten Gewahrsam für Gefährder ein
    -http://julius-hensel.ch/2017/07/bayern-fuehrt-zeitlich-unbegrenzten-gewahrsam-fuer-gefaehrder-ein/
    Kritiik an „BRD“-Regierung, „BRD“-Justiz und „BRD“-Funk sowie „BRD“-Presse wird dann hinreichend sein um Deutsche als Gefährder in Sicherungsverwahrung / Schutzhaft zu nehmen?

  5. Bayern führt zeitlich unbegrenzten Gewahrsam für Gefährder ein
    -http://julius-hensel.ch/2017/07/bayern-fuehrt-zeitlich-unbegrenzten-gewahrsam-fuer-gefaehrder-ein/
    Kritiik an „BRD“-Regierung, „BRD“-Justiz und „BRD“-Funk sowie „BRD“-Presse wird dann hinreichend sein um Deutsche als Gefährder in Sicherungsverwahrung / Schutzhaft zu nehmen?

  6. TÜRKEN IN DEUTSCHLAND WELCHE ZU PASCHA ERDOGAN HALTEN SOFORT AUSWEISEN!!!
    Die fühlen sich hier schon so als wenn ihnen Deutschland gehört – das wird noch ein
    schlimmes Ende nehmen – da jeder männliche Türke ein MESSER in seiner Hose mitherumträgt – und zwar ab seiner Geburt – sonst ist er kein Mann nach deren Einstellung. !!!

    Wenn ein DEUTSCHER in DEUTSCHLAND ein Messer mit sich herumträgt bekommt er
    Ärger mit der POLIZEI!!
    MfG
    MG

  7. @Arno

    „alle Verwandten mitversichert“ ? Sie sind zu optimistisch. Mir hat’s ein Türke selbst erzählt: ganze türkische Dörfer waren auf wundersame Weise plötzlich mit einem Türken verwandt, der in Deutschland arbeitet…

    Wie „die Deutschen“ sind (wir retten die Welt, machen uns zum Gespött, lassen uns ausnehmen), drückten sie die Kohle ab. Ganze Dörfer gingen auf deutsche Kosten zum Arzt. Das lässt sich aber Erdogan, der AKP, zugute halten. Er führte ein flächendeckendes Netz einer Krankenversicherung ein. In den Nullerjahren, heftig. Seither haben die Türken es vielfach nicht mehr so nötig…

  8. Den Caesarenwahn hat zwar Sueton bei den römischen Imperatoren beschrieben, es wird jedoch bei den Sultanen der Vergangenheit nicht viel anders gewesen sein, und auf einen gewissen „Sultan“ der Gegenwart trifft es ganz bestimmt zu.
    Schade. Dabei hat der Typ sogar ganz gut angefangen (aber das heißt es ja bei Nero auch): Ursprünglich Frontmann einer gemäßigten konservativen Partei mit religiösem Hintergrund, und verantwortlich für das türkische Wirtschaftswunder (mit dem allerdings auch schon wieder öha ist). Irgendwie erinnerte mich das damals an die frankistischen Opus-Dei-Minister im Spanien der 1960er, die mit einem gewissen Pragmatismus einen wirtschaftlichen Aufschwung einleiteten. Ein Bild, das vor einigen Jahren erschien, zeigte an einem Strand eine schöne junge Türkin im Bikini gleich neben einer Mama mit bodenlangem, in diesem Fall ins Meer hängendem Blackdress plus Kopftuch, und beide schienen gut miteinander auszukommen. Dieses friederizianische „Jeder soll nach seiner selig werden“ gefiel mir recht gut als ein moderater Islamismus, bei dem man fast an katholische Pendants wie Adenauer oder F.J. Strauß denken konnte (möglicherweise gibt’s sowas noch in Tunesien, natürlich extremst vom Terror bedroht).
    Mensch, Erdowahn, wie haste dir verändert! Vielleicht warst du mal ein halbwegs humanistischer Dr. Jeckyll, jetzt hat dich Mr. Hyde gnadenlos in seien Teufelskrallen!

  9. @006

    „Nur wenn ihm jemand Benzin auf den breiten Arsch gießt und anschließend anzündet … ja, dann schreit weh und ach … und kann nicht verstehen womit ausgerechnet ER, wo er doch immer soo guuuut usw. usw. “

    Ja, das Bild passt gut auf die ab-45-Deutschen: zu glauben, wenn man sich nur für die ganze Welt zum Arsch macht, werde man geliebt und die Leut wären dankbar – dabei wollen sie immer mehr.

    Omaspruch: Undankbarkeit ist der Welten Lohn.

  10. Witzig finde ich das Türken, inklusive alle anderen hier lebenden Ausländer, auch Steuern zahlen und über diese von ihnen geleisteten Steuern die Entschädigungen des 2ten Weltkrieges, den sie durch Steuerabgaben zugeben mitverursacht zu haben, inklusive Holocaust mittragen müssen. Harharhar…

    „Wer Geiseln nimmt, seinen Untergang er selbst bestimmt“
    Alte Bankräuber Weisheit 😉

  11. @ manfred 26. Juli 2017 um 09:48

    die polizei ist kein problem, aber die türsteher vor’m vaudeville-cabaret-stripclub *moulin rouge/Mainz* sind neidisch auf mein springmesser, schätz‘ ich mal stark. hallloo: war nur ein filmzitat (konnte mal wieder deinem hammer-kommentar nicht widerstehen *kicher*) aus *die nacht des jägers* mit Robert *heidi* Mitchum, hihi.

  12. Elmar

    Gerade bei PI einen wohl ganz treffenden Kommentar gefunden – wenn auch zu einem … na ja, teilweise anderen Thema … aber egal …

    Epikureer 27. Juli 2017 at 09:49

    Ich will hier niemandem die Hoffnung nehmen, aber im Grunde haben die Deutschlandvernichter ihr Ziel bereits erreicht. Eine Bevölkerung, die trotz der Entwicklungen seit 2015, im Herbst 2017 dem Merkel-Regime weitere volle 4 Jahre zur Vollstreckung ermöglichen wird, hat den Untergang mehr als verdient. Gehirnwäsche und Lügenpresse hin oder her. Die Mehrheit der Bevölkerung ist vollkommen degeneriert und nicht mehr in der Lage zu gesunder Selbstbehauptung. Lasst sie untergehen und schützt euch selbst entsprechend, nutzt die sozialen Netze solange es noch geht. Die Invasoren verlassen das Land in Scharen wenn kein Geld mehr fließt, daher muss der Sozialstaat zugrunde gehen. Das ist der Knackpunkt und wird die Wende einleiten. Der deutsche Wohlstand ist dann zwar weg, doch der Grund und Boden ist noch da.

    Bis auf den letzten Satz würde ich weitgehend zustimmen. Der letzte Satz ist insofern unrichtig als ‚der deutsche Wohlstand‘ doch nur eine Medienfiktion ist, da, abgesehen von einer kleinen Schicht Millionäre und Milliardäre, längst alles in fremde Häfen abfließt – was ‚den Deutschen‘ aber auch nicht stört. Na ja, und das mit dem ‚Grund & Boden‘ … – gut, da ist der Kommentator wohl unzureichend informiert, aber das ist jetzt auch egal.

    Der Zustand der sogenannten Biodeutschen – im Sinne ihres politischen Bewußtseins – entspricht wohl dem Stadium 17 in Jan Scholtens homöopathischem System, wobei diese ‚Stadien und Reihen‘ sich mittlerweile als eine Art universelles Ordnungssystem herauskristallisiert haben … – wer sich interessiert kann hier mehr darüber lesen…

    http://www.hpathy.de/content/universelle-stadien

    Ja, so wie es aussieht, werden entweder Leute ähnlicher Weltsicht (also nichtlinks jetzt) lernen sich – freiwillig! – selbst völlig neu und unabhängig zu organisieren und sich eigene Lebensreviere zu erobern … oder sie werden mit den anderen zusammen untergehen bzw. von den vielfältigsten Parasiten, die diesen politischen Leichnam hier nunmehr im Sauseschritt besiedeln und in seine Bestandteile auflösen, als Sklaven übernommen werden. Tja … DAS hat mir an meiner Wiege auch niemand gesungen, aber … so siehts wohl aus.

  13. Zutrauen tue ich ihm das schon lange !

    Am besten nimmt er die Türkenmutter IM erika gleich bei ihrer nächsten Pilgerfahrt an den Bosporus fest und behält sie Zeit Lebens dort in seinem Serail.
    Auf Entführung aus demselben sollte diese widerwärtige Uralt- Jungpionierin nicht hoffen !

    Rainer Grieser

  14. @006

    „Der deutsche Wohlstand ist dann zwar weg, doch der Grund und Boden ist noch da.

    Bis auf den letzten Satz würde ich weitgehend zustimmen. Der letzte Satz ist insofern unrichtig als ‚der deutsche Wohlstand‘ doch nur eine Medienfiktion ist, “

    Der Wohlstand sieht halt so aus, dass man uns als Melkkühe noch so gut schröpfen kann, dass man das Kasperletheater BRD noch verhältnismäßig gut (im Veegleich quer durch Europa) aufrechterhalten kann, weil die Einnahmen reichen. Dennoch müssen jedes Jahr Unmengen an Schulden aufgenommen werden. Der Schuldensumpf ist so enorm, wer soll das je zurückzahlen? Aber das ist im Westen normal: jedes Land ist massiv verschuldet und damit abhängig von den Geldgebern. Und das hat in der NWO ja System…

    Ich beschäftigte mich vor Jahren mit dem Haushalt zur Kaiserzeit: da gings darum, wie viel Überschuss man hat…

  15. Elmar

    Der Wohlstand sieht halt so aus, dass man uns als Melkkühe noch so gut schröpfen kann, dass man das Kasperletheater BRD noch verhältnismäßig gut (im Veegleich quer durch Europa) aufrechterhalten kann, weil die Einnahmen reichen.

    Noch mal kurz zum Thema ‚Wohlstand‘. Damit meinte ich, um ein konkretes Beispiel zu bringen, in etwa Folgendes: Ein Paar, drei (völkisch-deutsche) Kinder, ein fünziger-Jahre-Häusel in einer früheren Bundeshauptstadt gekauft, renoviert (plus Dachgeschoßausbau und Fassadendämmung) und jetzt verschuldet bis ans Lebensende sozusagen; beide berufstätig (in, ich sag mal ‚gehobenem Management‘, in großen BRD-Konzernen tätig). Neulich hatte ‚Sie‘ Geburtstag und bekommt von mir einen Hunni. Sie dann bei einem späteren Telefongespräch: „Davon haben wir eine Betreuung (für die Blagen) für den Abend bezahlt und sind mal essen gegangen – das hätten wir uns sonst nicht leisten können!“ Und das ist jetzt die sogenannte mittlere bis gehobene Mittelschicht!!

    Der Spitzensteuersatz unter Kohl lag meines Wissens nach so bei 86.000 Euro (jetzt umgerechnet) – heute sind es wohl 54.000 Euro. Und da kommen dann noch all die verdeckten Steuern wie Mehrwertsteuer und irgendwelche Steuern, die die Produzenten in der Produktionskette in früheren Produktionsschritten ja auch schon bezahlt haben. Wenn man das SO zusammenrechnet, dann sind wir locker bei 80% Steuern! Und die ganzen Rechnungen, wonach ‚die Deutschen‘ in Europa das niedrigste durchschnittlich verfügbare Sparvermögen haben, während sogenannte ‚Hungerländer‘ wie Zypern etwa, dagegen weit enteilt sind, dürften Ihnen bekannt sein. Aber Reaktion? Widerstand? Zusammenrottung? Aufstand? Woher denn??

    DAS meinte ich mit meinem entsprechenden Hinweis im früheren Kommentar. Mit dem Hinweis auf ‚Grund und Boden‘ meinte ich Entwicklungen wie sie hier dargestellt sind…

  16. @ 006 27. Juli 2017 um 11:39

    ichichich wer‘ narrisch, als alter epikureiker, hihi. was liest du denn da immer, häh? magst mal lesen, was der Alte mirmirmir schrieb im gemüse-thread? hehe, HE said: supi (und wenn wir glück haben, sagt ER evtl. im spätsommer nochmal: busen). lol

    grüßle+zacknweg

  17. Mir stinkt es schon lange als Deutscher die Verwandtschaft von Türken oder Flüchtlingen mit zu FINANZIEREN. Warum sollen die sich auf unsere Kosten z. B. die Zähne machen lassen?

    DAS KOTZT MICH AN.

    Wenn jetzt jemand meint, oh wie böse ich bin, dann bin ich gerne BÖSE.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s