Typisch: #Maischberger und Lügenmedien stellen sich hinter #Ditfurth

Ditfurth, wie sie leibt und lebt…

Die ärgste Krawallschachtel der antideutschen Linken darf immer noch ins Fernsehen.

Gestern bei Maischberger ging’s um die Hamburger Krawallnächte zum G20. Hauptkontrahenten: wolfgang Bosbach und ein Hamburger Polizeikommissar auf der einen, Jutta Ditfurth auf der anderen Seite.

Hauptfrage: Wie kommt Ditfurth in diese Sendung? Warum wurde die zunächst vorgesehene Erika Steinbach aus- und sie eingeladen? Der ebenfalls vertretene Jan van Aken, MdB der Linken, hätte doch genügt, um den Standpunkt der Molliwerfer und Deutschlandhasser zu vertreten? Aber nein, es musste auch noch die Donna Krawalla der Linken eingeflogen werden, die abgetakelte Fregatte aus der Frankfurter Batschkapp, die mit einem albernen Fächer herumfächelte wie eine Puffmutter aus Barcelona. Wie zu erwarten provozierte sie ohne Ende, rechtfertigte die Vermummung, verteidigte den Terrorslogan „Welcome to Hell“, bescheinigte dem terroristischen Schwarzen Block „irrsinnig diszipliniert“ gewesen zu sein und so weiter. Schließlich riss Bosbach der Geduldsfaden, mit Recht, und er verließ die Quatschrunde. Frage zwei: Steht Gewaltverherrlichung, wie von Ditfurth betrieben, eigentlich nicht unter Strafe? Wäre ich der Polizist in der Runde gewesen, ich hätte der Ollen gleich Handschellen angelegt.

*** Ditfurth ärgern, Lügenmedien strafen: Jetzt COMPACT abonnieren. ***

Dann wollte Maischberg Ditfurth hinauskomplimentieren – die aber blieb frech sitzen. Wir erinnern uns: Als Eva Hermann sich einmal bei Kerner für die Familie und die Mutterschaft der Frau stark machte, flog sie gleich raus – nicht nur der Moderator, sondern alle in der Runde – u.a. die sturzbetroffene Senta Berger – teufelten auf sie ein. Maischberger und ihre Gäste nahmen es hin, dass die Antideutsche sitzenblieb.

Der eigentliche Skandal aber fand heute statt: Maischberger entschuldigte sich – nicht bei Bosbach, sondern bei Ditfurth! Mehr Feigheit und Unterwürfigkeit gegenüber Leuten, die unser Land anzünden wollen, geht nimmer…

Und die Lügenmedien hecheln hinterher. Nehmen wir nur mal Welt Online, das eigentlich als etwas vernünftiger gilt als etwa der Spiegel. Aber auch bei Springers wird Ditfurth freundlich gestreichelt: „Am Anfang der hitzigen Auseinandersetzungen stand Ditfurths nicht ganz unnachvollziehbare Weigerung, sich an den vorhersehbaren ‚Ritualen der Distanzierung und Rechtfertigung‘ zu beteiligen.“ Wie bitte? Ihre argumentative Flakhilfe für die Bürgerkriegstruppe ist (welch eine verquaste Formulierung…) „nicht ganz unnachvollziehbar“?? Was würde denn Maischberger, Welt und Co. mit nem AfD-Politiker machen, der sich nicht subito von der – im übrigen strikt gewaltfreien! – Identitären Bewegung distanziert?

Nach ellenlanger Referierung von Ditfurths Lebenslauf durch die Welt heißt es schließlich: „Den Verleger und Politaktivisten Jürgen Elsässer nannte sie einen ‚glühenden Antisemiten‘ und musste dafür vor Gericht.“ Das ist eine Lüge durch Weglassung: Ditfurth musste nicht nur vor Gericht, sondern sie verlor wegen dieser Verleumdung ZWEI Prozesse gegen mich! Was „Die Welt“ als eine Juristerei mit offenem Ausgang darstellt, war eine doppelte Klatsche für die Hasspredigerin.

*** Ditfurth ärgern, Lügenmedien strafen: Jetzt COMPACT abonnieren. ***

Genauso lügnerisch heißt es im Magazin des Portals web.de heute: „2014 bezeichnet sie (Ditfurth) in der 3sat-Sendung Kulturzeit den Journalisten Jürgen Elsässer als „glühenden Antisemiten und Schwulenfeind“, woraufhin sich ein Rechtsprozess entwickelt.“ So so, ein Rechtsprozess – auch wieder ein Ausdruck aus der Pisa-Klippschule – entwickelt sich. Hört mal, Ihr Vollpfosten von web.de, da hat sich nichts entwickelt, sondern ich habe geklagt und zwei Mal Recht bekommen.

Dass zwei Medien – Welt und web.de – unabhängig voneinander denselben Mist zur Entlastung von Ditfurth verzapfen, deutet darauf hin, dass entweder ihre Buddies in verschiedenen Redaktionsstuben voneinander abschreiben – oder dass sie zentral gefüttert wurden.

50 Kommentare zu „Typisch: #Maischberger und Lügenmedien stellen sich hinter #Ditfurth

  1. Na es ist doch wenigstens erfreulich, dass die Justiz in Dtl. MANCHMAL noch ihre Arbeit richtig macht.
    Erst kürzlich habe ich auch von einem Fall gehört, wo die Unrechtslage klar war und jedermann von der bevorstehenden Kündigung, bestätigt durch das Gericht, eines Mitarbeiters überzeugt war, der einfach nur die sich krass veränderte Zusammensetzung der Mitarbeiter in einem Betrieb angesprochen hatte, immer mehr Ausländer, was zu enormen Problemen geführt habe, nicht zu glauben, welche §§ man alles zitierte, um ihn loszuwerden. Bisher hat das jedoch nicht funktioniert!
    Wir müssen uns wehren dagegen, jede Stimme zählt, die NEIN sagt!

  2. Ich finde die Art Jutta von Dithfurts klasse. Besser kann frau das System nicht bloßlegen, den Mainstream entlarven. Dafür brauchen wir sie! Kein Cohnbendit, kein Juxka, kein Tritthin hätte das besser hinkriegen können. Odel verpflichtet! Applaus!

  3. Den DEUTSCHEN Zeigefinger sollte sich Jutta, die von sich sagt: „Ich bin Jüdin, Frau, Linke und Lesbe“ aber noch abgewöhnen – pfui!

    Dass sie niemand bremst in Dtl. ist jedoch klar, wer tritt schon einer Jüdin entgegen, ein Deutscher, ein Erbsündebelasteter mit unaustilgbarer Schuld darf das nicht wagen.
    Und so bleibt klar – die Deutschen haben immer unrecht, sie müssen weg.

  4. Zentral gefüttert wird auch Polizei und Schwarzblock-Antifa, siehe dieses aufschlussreiche Video – da bleiben keine Fragen offen: „Die Polizei greift nicht ein, sondern wartet bis der Schwarze Block den Platz verlässt um an einer anderen Stelle wieder Randale zu machen.“

  5. „wie eine Puffmutter aus Barcelona.
    😂

    Typisch einseitig öffentlich rechtliche Medienshow. Hier: Es werden möglichst viele Linke eingeladen, dass es für den Zuschauer (unbewusst) so wirkt, die Masse denke so wie die. + ein bis 2 Alibidiskutanten die den Buhmann spielen dürfen. Zur Ukrainekrise lief das rauf und runter….mit Moderator 5 gegen Einen usw.

    Ditfurz wird die Krawalle, die Randale in Hamburg genossen haben. Da musste ihr das Öffentlich Rechtliche gleich eine Bühne bieten

  6. SCANDAL UNMÖGLICH;DITFURTH gehört eindeutig in die KLAPPSANSTALT ,diese UN PERSON
    ist unmöglich in der ÖFFENTLICHKEIT!!!

    Jürgen Elsässer trifft den Nagel genau auf dem Kopf mit seiner Oben Beschreibung über dieses UNWESEN Jutta v.Ditfurth,Tochter des berühmten Professor von DITFURTH,das ist
    „Das ist das schwarze Schaft “ des bekannten verstorbenen Proffessor,s!!!

    Lese gerade in der „BLÖD“,(BILD) das sich die unfähige Maischberger wohl auf Druck von
    oben bei diesem UNWESEN D.entschuldiegen mußte- genauso wie bei dem Lumpenhund
    welcher Herrn ERDOGAN aufs unmöglichste beleidigt hat!!!

    WAS IST NUR AUS DEUTSCHLAND GEWORDEN???
    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred

    PS: Diese verückte Tante Ditfurth hatte ja auch schon versucht den geschätzten Redakteur Jürgen Elsässer in die Ecke als ANTISEMITEN gestellt und eine Abfuhr erhalten!

  7. Die BRD ist ein Medienterror- und Terrorstaat.
    Mit Herodes Diabola Merkel an der Spitze.
    Gestützt von Liz Mohn, Friede Springer und der Atlantik-Brücke.
    Flankiert von den Völkermördern der babylonischen Linken und der Antifa.

  8. @Sudeki

    Das passt doch zusammen.
    Vor nicht allzu langer Zeit hat das BRD-Regime die Antifa noch dazu eingesetzt,
    friedliche und genehmigte Demonstranten zu bekämpfen,
    die schlicht eine Meinung vertraten,
    die vor 20 Jahren noch im CDU-Wahlprogramm stand
    („kein Einwanderungsland“).
    Jetzt lässt man die Antifa über die Stränge schlagen,
    damit sich die globalfaschistische CDU
    als Law-and-Order-Partei aufspielen kann.

  9. Von der Erwartungshaltung her, sollten Medien eigentlich aufklären. Auch über linke Gewalt und linken Hass. Wenn schon linke Politiker wie Aken geladen sind, könnte nach Verbindungen und Netzwerken zwischen Politik und Antifa gefragt werden. Wieviel der Steuerzahler zwecks Finanzierung dieses Gesocks jährlich aufbringen muss.

    Aber spätestens seit Johannes B. Kerner haben sich diese Kuscheltalkshows durchgesetzt, wo jeder nur möglichst gut wegkommen soll. Wo sich die Elite im Fernsehen vor dem Publikum gegenseitig feiert. Das erinnert arg an den Absolutismus Frankreichs: Der französische König machte es dem restlichen, teils konkurrierenden Adel schön und fein im Schloss. Jeder hatte dort, im Hofstaat sein Plätzle. Wie die Narren feierten sie sich gegenseitig und verloren nach und nach jeglichen Bezug zu den normalen Leuten, den Untertanen. Der französische König galt über alles erhaben, was sich auch in der Gartenkunst bemerkbar machte. Alles war symmetrisch zugeschnitten, alles wirkte künstlich (aufgeblasen), der König und sein Hofstaat würden auch die Natur beherrschen, sollte das suggerieren…

    Heute leben wir im absoluten BRD-Hofstaat. Was einst der französische Garten war, ist heute die linksgrünlastige Glotze mit ihren schleimenden Journalisten, die alles so hinschneiden, kaschieren, den Betrachter blenden und manipulieren.

    Wenn jemand nach den Hintermännern fragt, ducken sich alle weg:
    „Tumult bei AfD-Rede: Meuthen will Hintermänner der Linksextremen entlarven (VIDEO)“
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/tumult-bei-afd-rede-meuthen-will-hintermaenner-der-linksextremen-entlarven-video-a2166149.html

  10. Jetzt neu im Handel: Abführmittel Ditfurth

    https://vk.com/photo406429865_456240269

    Dass sich die Mediennutte Maischberg bei Ditfurth entschuldigte, ist ganz normal. Wahrscheinlich hat sie Schelte von ihren LINKen Zuschauern bekommen.

    Bosbach mag zwar zu den netteren und argumentativ fähigsten Politikern gehören, aber da er in der CDU ist…

    PS. Ich habe die Sendung nicht im Fernsehen gesehen, sondern auszugsweise auf YouTube.

  11. „Aber nein, es musste auch noch die Donna Krawalla der Linken eingeflogen werden, die abgetakelte Fregatte aus der Frankfurter Batschkapp, die mit einem albernen Fächer herumfächelte wie eine Puffmutter aus Barcelona. “

    Muahahaha.

  12. „Steht Gewaltverherrlichung, wie von Ditfurth betrieben, eigentlich nicht unter Strafe?“

    Nun, zum Einen ticken in der BaehRD die Uhren anders, zum Anderen gehört die „dicke Frau“ (O-Ton Nina Hagen) zu den „Auserwählten“ – ich habe übrigens erst heute davon erfahren und war nur ein bisschen überrascht.

  13. @ich weiblich

    Die Ditfurth ist keine Jüdin. In einem ihrer Bücher jammert sie sogar über den Antisemitismus ihrer Familie. Sollte das dumme Weibsbild etwa aus Hass gegen das Deutschtum zum Judentum konvertiert sein, um auf der richtigen Seite zu stehen?

    .

  14. der *Jutta aus der Hasskapp’* die 8 anlegen? heftich! und unverhältnismässig bzw. unzureichend, wenn da nicht noch ein tennisball und bissi klebeband äh appliziert wird, hihi. Schulz&Scholz (SS, leider wieder nicht eingeladen)) hätten da ganz anders lawnorder simuliert quasi und dem SPD-groupie, der Maische, aus der selbigen geholfen irgendwie.

    zacknweg

  15. @ manfred 13. Juli 2017 um 19:53

    *schwarzer schaft* und *nägel in die köpfe* ?? oha! das erste bon mot verweist auf einen potenten(ziellen) ditfurth-bammbommbolo-lover/²serengeti und das zweite auf ein kult-video über JE. das gibt’s immer noch auf hartkerntv/youtube.

    *hihi* und ²guten abend meine lieben freunde.

  16. Die Wahrheit offen auszusprechen, wirkt befreiend – und ist heilsam.
    Diese Wahrheit braucht die Welt.

  17. Die Kriege der Zionisten – Teile und Herrsche – Verhinderung der Deutsch – Russischen Kombination, die den FRIEDEN für Eurasien und die gesamte Welt garantieren könnte

    Kriegsausbruch in Europa 2017/18 MUSS VERHINDERT WERDEN.
    DIE HISTORISCH IMMER GLEICHE STRATEGIE IST BEKANNT.
    KRIEGSPLANUNG GEGEN EUROPA – RUSSLAND WURDE OFFEN BEKANNT GEGEBEN (vgl youtubeVideo zu CIA-Stratfor-Denkfabrik) US-Neocon-Zionisten hetzen zum Weltkrieg III in Europa gegen Russland und Deutschland (Umweg über Ukraine – Syrien > Russland – Iran – China? WK I: Umweg über Österreich; WK II: Umweg über Polen) Immer gleiche Taktik: Sie erschaffen Krisenherde an der Peripherie, um dort die Lunte zu legen.

    Die Deutschen werden NIE gefragt! Aber sie dürfen alle Schuld/en auf sich nehmen und auf ewig BÜßEN… Sie werden seit über 70 Jahren von US-Zionisten feindlich besetzt gehalten! Was als “deutsch“ ausgegeben wird, ist nicht deutsch, sondern anti-deutsch!

  18. Zitat: „Den DEUTSCHEN Zeigefinger sollte sich Jutta, die von sich sagt: „Ich bin Jüdin, Frau, Linke und Lesbe“ aber noch abgewöhnen – pfui!“

    Falsch, Du_weiblich.

    Laut Spiegel 13/1987 sagte das eine andere Grüne (1994 dort ausgetreten), die zuvor bei der SPD gewesen war:

    „Für Minderheiten fühlt sich Jutta Oesterle-Schwerin zuständig. Die Bundestags-Neue: „Ich repräsentiere vier Randgruppen auf einmal. Ich bin Jüdin, Frau, Linke und Lesbe.“ “

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13523112.html

    Laut Wikipedia hat Oesterle-Schwerin am 09.11.1989 wegen des Absingens der dritten Strophe durch andere Abgeordnete den Plenarsaal verlassen. Der Vater soll jüdischer Kommunist, die Mutter Deutsche gewesen sein, 1935 in das Mandatsgebiet Palästina ausgewandert.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Jutta_Oesterle-Schwerin

  19. Das Neueste bzgl. Trump kommt doch auch wieder aus linkem Hause. Er habe Macrons Frau gesagt, sie habe sich gut gehalten und das sei sexistisch:

    „Nebenbei sexistisch“
    http://taz.de/Donald-Trump-zu-Besuch-in-Frankreich/!5431022/

    Irgendein Linker hat das wohl in die Welt gesetzt und alle Männer Welt sollen sich nun sexistisch fühlen, wenn sie einer Frau ein nett gemeintes Kompliment machen. Nur weil die Linken wieder ihre eigenen ekelhaften und schlechten Hintergedanken zum Maßstab erheben wollen: Trump habe auf die „Anrüchigkeit“ aufmerksam gemacht, dass Macrons Ehefrau mit einem 24 Jahre Jüngeren zusammen ist.

    Linke schließen mit ihren schlechten und bösartigen Gedanken stets von sich selbst auf andere. Demnächst machst du also einer älteren Dame ein Kompliment, dann kommt von der linke Stoßtrupp, der schwarze Block, die Antifa und fackelt dein Auto ab, plündert dein Geschäft, zündet dein Haus an, stellt dich für diese „Freveltat“ an den Pranger. Das sei unmanierlich. Dabei passen Manieren und Linke zusammen wie Schnee und Hochsommer… Das sah man ja auch wieder bei Ditfurth, die Mitdiskutanten ins Wort fällt, diese nicht ausreden lässt – typisch links.

  20. @ich weiblich

    Das Zitat „Ich bin Jüdin, Frau, Linke und Lesbe“ stammt in der Tat von einer Jutta, aber nicht von der Ditfurth, sondern von Jutta Oesterle-Schwerin (SPIEGEL, 23. März 1987).

    Habe gegoogelt, weil die Ditfurth nach dem, was ich über sie weiss, weder Jüdin noch Lesbe ist. Dass sie links ist, glaubt man ihr gerne, und auch als Frau geht sie, wenn auch nur mit knapper Not, noch durch.

  21. Hallo Herr Elsaesser, ich bin nur noch schockiert über diese verblödete Fernsehsendungen. Es tut auch weh und macht mir Angst. Unser Deutschland wird bewußt systematisch durch alle etablierten Parteien zerstört werden. Ist dies noch aufzuhalten? Mein Glaube daran fehlt. Ihre Zeitschrift ist für mich ein kleiner Lichtblick. Dankeschön dafür. Lg B.

  22. Der Aken ist nicht links. Die Linke hat eine anderer Überzeugung vom G 20 Treffen als Herr van Aken. Er ist für die Globalisierung wie er in einem Interview ausdrücklich sagte. Seine Demo hiess im übrigen grenzenlose Solidarität statt G 20. Und er war für globale Gerechtigkeit.

    Er war bei Greenpeace und bei der UNO, was ihn zu einem nicht gewöhnlichen Politiker macht. Ich finde es auch eine komische Entscheidung als Hamburger in die Linke zu gehen.

    Er war dafür, daß der schwarze Block auf seine Demo mitläuft, da wurde bei der ARD extra nochmal nachgefragt. Er hatte keine scheu zu sagen, daß er für das Mitlaufen war.

  23. Was ist das nur für ein ARSCHKRIECHER diese „MAKRONE“ gegenüber diesem J-Proleten
    TRUMP – so etwas habe ich in all meinen vielen Jahren niecht mit einem französischen
    Präsidenten erlebt – es einfach würdelos und abstoßend wie er fast in den Körper dieses
    Immobilien Hai TRUMP kricht!!!

    Ich schäme mich sehr für die anständiegen FRANZOSEN,das haben diese nicht verdient!!!

    Das fing ja an mit Sarcosy – Holland – Macron ,es wird immer schlimmer!
    Der General de Gaule würde sich im Grabe herumdrehen – trotz der Hilfe im 1.& 2.Weltkrieg

    EINFACH WÜRDELOS,Küsschen auch gleich mit der „VOLKSVERRÄTERIN“ Merkel,alias Erica.

    Die volksanständigen haben diese Banausen mit Tricks abgeschmettert,mit der FN,die
    wollen auch FRANKREICH zum MUSELMANEN STAAT machen,sage nur Resistance!!!
    Das sur Parade 14 Julie 2017!!!
    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred

  24. Bei der Compact Vorstellung haben Sie keinen Kommentarraum.
    Es fehlt, daß Sie zum Kirchentag schreiben, daß die Losung völlig verfehlt ist. Eine Anbiedreung an den Islam, so würde ich es sehen.
    „Du siehst mich“ ist ein Zitat aus dem alten Testament. Sarah und Abraham bekommen keine Kinder, Sarah macht den Vorschlag mit der Magd ein Kind zuzeugen.
    Abraham folgt dem. Und die Magd Hannah wird Schwanger. Sie verhält sich überheblich gegenüber Sarah, worauf sie hart wird ihr gegenüber.
    Hannah flieht in die Wüste und wird dort von dem Gott angesprochen sie solle zurückgehen und sie wird viele Nachkommen haben, worauf sie sagt „Du siehst mich“ (und ihren Kummer mit Sarah).
    (Sie geht zurück und das Kind wird geboren….).
    Abraham und SArah sind die bedeutsamen.
    Aber man nimmt ein Zitat von der Hannah.

    Ich wollte auch noch anfügen, das hatte damals nicht geklappt. Ich fand nicht gut das Mark Dassen in einer Compact Vorstellung Deutschland noch mal groß machen wollte, (weil T. Amerika groß machen wollte).Sie haben ihn korrigiert.
    Wäre das in den 80er Jahren geschehen, wäre das eine Katastrophe gewesen.
    Aber es ist in der Zeit nach der Wende geschehen, wo alles ein bißchen aus den Fugen geraten ist. Die jüngere Generation erbt nicht.

  25. Wer sich Maischberger , Will und ähnlichen Politabschaum noch antut, ist selber schuld !
    Diese einseitige Antifa-Anhängerin ist mir keine Sekunde Beachtung wert !

    Genauso das medienwirksame Davonrennen eines Herrn Bosbach, der sich im übrigen nicht zu schade war, den Wahlkampfim Kalifat NRW eines Steuerbetrügers und Studienlügners namens Laschet zu unterstützen.

    Herrn Bosbach wünsche ich als selbst Betroffener für seinen weiteren Lebensweg alles Gute, möglichst viele beschwerdefreie Tage vor allem aber weniger solch peinliche Fernseh- Wahlkampfauftritte zu Gunsten der IM merkel.

    Dieser Auftritt bei der Antifa-Politjournaille Maischberger war eindeutig unter seinem Niveau!

    Auch für einen Herrn Bosbach gilt :

    Weniger ( Auftritte) sind mehr !

    Rainer Grieser

  26. @Jürgen Graf:

    Ich muss revidieren. Man sollte halt nicht nur den Vorschautext von Google lesen, bei dem ich den Eindruck hatte, dass Ditfurth zu den Unantastbaren zählt…

  27. Nahum Goldmann, 1915, „Der Geist des Militarismus”, Deutsche Verlagsanstalt Stuttgart-Berlin, 1915, S. 28 ff.:

    »Der individualistische Geist hatte England innerlich an den Rand des Abgrunds gebracht. …ein neuer Geist begann in England Bahn zu brechen. … Die Gedankenrichtung, die sie vertraten, war die soziale, historische, organische, was dasselbe bedeutet: die deutsche. … Wäre dieser Prozeß friedlich weitergegangen, er hätte schließlich mit der völligen Überwindung des alten individualistischen Geistes geendet; die Vertreter dieses Geistes spürten es sehr wohl.

    Als sie friedlich ihre Position nicht mehr wahren konnten, entfesselten sie den Krieg, der Deutschland und den Geist der Gemeinschaft vernichten sollte. …

    Weil Deutschland das fortschrittliche Prinzip verkörpert, ist es des Sieges sicher. …es hindern zu wollen, ist eine Torheit und ein Verbrechen gegen den Genius der Geschichte…«

  28. Nachtrag: Mein Irrtum bzgl. Ditfurth ging auf den Irrtum von „Ich_weiblich“ zurück, aufgrund dessen ich eine kurze Recherche in Google startete, deren Vorschautext mich eben zu einem falschen Schluss verleitete.
    Das ändert natürlich nichts daran, dass die „dicke Frau“ untragbar ist.

  29. Kriege der Zionisten – SATANISTEN – DÄMONEN

    Tektonische Superwaffe – Tsunami Bomben

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/gerhard-wisnewski/-project-seal-wie-die-usa-tsunami-bomben-testeten.html

    Tsunami Bomben waren die Ursache der Tsunamis im Indischen Ozean (2004 ein Test mit Hunderttausenden von Toten) und im Pazifischen Ozean (2011 gegen Japan – Mehrfachkatastrophe von Fukushima)

    Cui bono? Man stößt immer auf dieselben Verdächtigen. Wer kontrolliert die USA und das Pentagon? Wer ist auch verantwortlich für 9/11? Die Weltverbrecher-MAFIA. Die wahren NWO-Terroristen, die die gesamte Welt terrorisieren.

    http://www.spiegel.de/video/tsunami-2011-unfassbare-augenzeugen-videos-video-1183177.html

    Diese Satanisten machen aus der wunderschönen Welt eine Hölle.
    Sie planen Weltkrieg III – ein apokalyptisches Weltinferno.

  30. @ Jürgen Graf:
    Auf der Sezession und sogar bei Pipi vereinzelte Andeutungen vom „Wiederhingucken“ / „Nochmalhingucken“. Ob wir es noch erleben werden?
    —-
    Ganz was anderes: Die Appendix vermiformis und die männlichen Mamillen hat der Fürst der Finsternis gemacht, um den satanischen Evolutionisten Argumente zu liefern. Ich bin Ihnen am wenigsten von allen feind, wahrhaftigen Gottes, aber diese kleine Spitze kann ich mir nicht verkneifen – Heil Haeckel.

  31. Beachtlich, wie manche ihren Judenfimmel irgendwie nicht in den Griff bekommen.
    Es soll auch unter Juden solche und solche geben, und ich habe gehört,
    dass auch Juden auf Toilette gehen müssen.

    Ähnlich kommt der mir hier einst empfohlene und sonst durchaus lesenswerte Michael Klonovsky nicht ohne seinen fast täglichen Nazi aus, um seine Fergleiche anzustellen.
    Seine Schlussfolgerungen ähneln den Rechtertigungen der Hamburger Chaos-Tage, dass die roten Gewalttäter im Prinzip Neonazis gewesen seien.

    Dazu ein passendes Beispiel aus dem Forwort zu Helmut Arntz‘ ‚Handbuch der Runenkunde‘: Das Forwort der Reprint-Ausgabe wurde dem unerfahrenen Leser mit einer ähnlich aufklärerischen Absicht beigefügt wie die Kommentare zu Hitlers neu herausgegebenem ‚Mein Kampf‘. Darin heißt es:
    „Ab den dreißiger Jahren […] vereinnahmen schließlich die Nationalsozialisten die Runenzeichen für ihre Zwecke. […] Einer der wenigen ernst zu nehmenden und renommierten Wissenschaftler […] ist Helmut Arntz […].“
    Dabei wird, um den BRD-Leser aus seiner Unmündigkeit zu befreien,
    ferschwiegen, dass dieser Helmut Arntz ein Nationalsozialist war.

    Simpelste Denkforgänge werden im „freisten deutschen Staat aller Zeiten“ behindert, als ob das Seelenheil seiner Bürger vom Ausmaß ihrer Unaufgeklärtheit abhginge.

    Angenommen, das oben beschriebene BRD-Aushängeschild Jutta Ditfurth wäre eine Jüdin: Ich kann mir gut vorstellen, dass ihr bei einer Reise in ihre Heimat von Benjamin Netanyahu erst einmal die Lefiten gelesen würden.

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/anti-soros-plakate-in-ungarn-99-prozent-lehnen-illegale-einwanderung-ab-kampagne-kurzfristig-eingstellt-a2165226.html

    Umgekehrt gibt es Deutsche, die glauben, dass jemand ein Putin- und Assad-Feind ist, wenn er sagt, dass die Heimat der Araber Arabien ist und nicht Israel. Bei ihnen scheint Differenzierung ausgeschlossen.

  32. ICH MUSS IMMER WIEDER FESTSTELEN – JÜRGEN ELSÄSSER TRIFFT DEN NAGEL AUF DEM
    KOPF UND WIRD NATÜRLICH DADURCH WIE ICH GEHASST!!!

    Elsässe ist halt auch ein PATRIOT und das in unserem verkommenden DEUTSCHLAND!!!
    Mit PATRIOTEN Grüßen

    Manfred

    PS: Hatte mich vertippt mit „schwarze Schaft – sollte natürlich Schaf heißen,bis bald!!!

  33. @Hildesvin

    Sie werden sicher begreifen, dass eine Debatte über die Evolutionstheorie, die diesen Namen verdient, hier nicht geführt werden kann. Übrigens unterstellen Sie mir zu Unrecht, die Anhänger der Evolutionstheorie als „Satanisten“ verunglimpft zu haben. Das habe ich nie getan. Die allermeisten Darwinisten (bei Dawkins habe ich allerdings meine Zweifel, da er einfach zu intelligent und zu gut informiert ist, um die gigantischen Löcher in seiner Argumentation nicht zu erkennen) sind sicherlich von der Richtigkeit ihrer Theorie überzeugt, die sie als Axiom betrachten. Konfrontiert man sie dann mit elementaren Gegenargumenten, sind sie völlig hilflos.

    Da Sie offenbar die Sezession lesen, haben Sie vielleicht auch den Schlagabtausch zwischen mir und dem Foristen @Der Gehenkte zum Thema Evolutionstheorie vor ein paar Monaten gelesen. Es ging da vor allem um das klassische Beispiel des Bombardierkäfers, das allein schon genügt, um die völige Haltlosigkeit dieser Theorie aufzuzeigen.

  34. Die Zerstörerischen nähren sich von niederen Schwingungen/Frequenzen (Terror, Hass), die sie erzeugen (Krieg) Sie hassen jeden, der Liebe lehrt und lebt (vgl Jesus), um die Schöpfung zu heilen (Frieden, ein liebevolles Miteinander, das NICHT versklavt, sondern befreit, was den Unterschied ausmacht zwischen Gefängnis und Freiheit, in jeder Hinsicht, auch gesellschaftlich-politisch – als IDEE, als Ziel)

    Russland gehört zu Europa. Viele große Frauen aus Deutschland haben in Russland viel bewirkt und stammen aus Deutschland. Das russische Volk und das deutsche Volk sind eine Einheit. Und werden das auch nicht durch anglo-amerikanische Zwischenrufe beenden. (Zitat) Die gehören doch auch dazu…

    @Eveline, Aristo
    “Qi-Home“ – So etwas wäre spiritualisierte Technik – klingt traumhaft! Eine solche Entdeckung wäre ein wahres Gottesgeschenk. Lebensenergie – Revitalisierung des gesamten Körpers und Umfeldes, Schutz des Lebensraumes, heilsame Harmonie und Autarkie. Die Sauberkeit des Wassers sollte nach Anwendung messbar sein…

    REAL oder optimale Vermarktung eines Schwindels?

  35. FLÜCHTLINGSLÜGE 2017:

    Ansturm über die Mittelmeerroute, NGO-Schiffe, Schleuser: BEIHILFE zum SCHLEUSERTUM! STAATSANWALTSCHAFT ermittelt, lybische Küstenwache protestiert; Staatsmedien in der „brd“ stützen die Lügen der NGO’s.

    FRONTEX bestätigt jedoch den ‚Verdacht‘ von Staatsanwaltschaft und Küstenwache.

    Die „aus Seenot Geretteten“ landen in GIGANTISCHEN, GEHEIMEN, MILITÄRISCH STRENG BEWACHTEN Massenlagern. „SPERRGEBIET“ für Journalisten.
    Endstation: „DEUTSCHLAND“ !!!

    . . . und wer unterstützt die verbrecherischen NGO’s? Alle die linksradikalen Organisationen, die in HH das Anarchie-Chaos inszenieren.
    JEDE DIESE linksradikalen Org’s VERDIENT MILLIONEN an den ALIENS-TSUNAMIS.

  36. Ich denke, es ging um Einschaltquoten: Frau Maischberger (wie Anne Will u.a.) produzieren selbst.
    Dafür kassieren sie eine Unmenge GEZ-Geld.
    :-(((

  37. Offenbar hat Niemand in den Redaktionsstuben ernsthaft recherchiert, welch eine subversive, staatsfeindliche Aufrührerin die Ditfurth ist. Bei den Maßstäben, welche die Leitmedien sonst so anwenden, müsste Sie in der Luft zerrissen werden.

    Zitate Ditfurth zur sozialrevolutionären 1. Mai Demo 2009:

    „Bei der revolutionären Aneignung der Gesellschaft geht es nicht gesittet zu.“

    „Aber wir, wir haben die Aufgabe, die strategischen Punkte zu finden, der Schwäche im System, um es zum Absturz zu bringen.“

    „Aber die deutsche Nation, diese Scheiß Volksgemeinschaft.“

    „Die deutsche Nation, unser Gegner.“

    Die ganze Rede eine Vermengung von Gesellschaftskritik und Umsturzrethorik. Durch und durch extremistisch diese Ditfurth.

  38. Wer Länder durch macht- und geopolitische KRIEGSFÜHRUNG zerstört und dort GENOZID betreibt (Balkan, Orient, Afrika), und entwurzelte MENSCHENMASSEN als WAFFE (Tsunami Bombe der anderen Art) missbraucht, ARMEEN von radikalisierten Männern, um weitere Länder (Europa) durch Überflutung zu destabilisieren, die Homogenität der europäischen Völker zu zerstören, um auch hier GENOZID zu begehen, muss gestoppt werden.

    VÖLKERMORD steht bei denen auf dem Programm. Es sind MASSENMÖRDER.

    Nur durch die WAHRHEIT, die laut von allen Dächern gerufen werden muss, können sie gestoppt werden. Den Propagandakrieg müssen sie dieses Mal verlieren, dann verlieren sie insgesamt. Das wissen sie auch

  39. @Jürgen Graf

    Es ist sehr lange her, dass ich „On the Origin of Species“ von Charles Darwin las.

    Er war ein begeisterter Naturforscher. Sein Werk und sein Schaffen sind verklärt worden, teils in den Dreck gezogen. Schon zu Lebzeiten hatte er z.B . die Kirche als Feind, die immer noch danach trachtete zu lehren, Gott habe vor ein paar 1000 Jahren die Erde im Istzustand mit allem Drum und Dran erschaffen. Da war Darwins Evolutionstheorie, die von einer sich stetig vollziehenden Entwicklung ausgeht, revolutionär und gewissen Leuten ein Dorn im Auge, weswegen viel Propaganda darüber verbreitet wurde. Auch die Sache mit dem Sozialdarwinismus, der sogar in linke Kreise einzog. An Darwin rieben sich also viele Seiten, es war en vogue über ihn zu lästern. Das entsprach aber nicht seinen Absichten. Er schrieb das auf, was seiner Wahrnehmung und seinen Erkenntnissen entsprach.

  40. Kein Nachkriegs-50-er/60-er/70-er Jahre Kitsch (auch kein Fan von Übertreibungen); es geht um die tiefe Strömung, die Verbindung zwischen Völkern. Hier kommt sie zum Ausdruck. Das ORIGINAL dieses Chores kam auch durch einen ominösen Flugzeugabsturz ums Leben. Was zusammengehört, wollte zusammenwachsen – aber “jene“ haben diese natürliche Entwicklung wieder gestört.

    Erfolgreich zerstört?
    Es wird wieder alles auf martialisch getrimmt.
    Eindeutig gegen den Willen der Völker.

  41. @Freya

    @Eveline, Aristo
    “Qi-Home“ – So etwas wäre spiritualisierte Technik – klingt traumhaft! Eine solche Entdeckung wäre ein wahres Gottesgeschenk. Lebensenergie – Revitalisierung des gesamten Körpers und Umfeldes, Schutz des Lebensraumes, heilsame Harmonie und Autarkie. Die Sauberkeit des Wassers sollte nach Anwendung messbar sein…

    Da fällt mir eine Heimat – lieb und Magengeschichte ein. Ehm Welk “ Mein Land das ferne leuchtet“.

    Der kleine Martin Grambauer ist 9 Jahre alt und trägt immer noch sein weißes langes Haar. Er war oft den Gespött der Knaben ausgesetzt, so das er kurzentschlossen bei Schäfermeister Lenz einbog. Er log, der Vater schicke ihm.
    Der hatte aber eine schwere Arbeit mit ihm, schüttelte den Kopf , es wolle nicht sitzen- nur ein Schaf habe ihn jemals so viel Schwierigkeiten gemacht, sag Vater, dafür nehme ich kein Geld.

    bevor er aber nach Hause ging suchte er einen Verbündeten, seinen Lehrer, Kantor Kannegießer.
    Als der jedoch den Hinterkopf des Knaben betrachtete, das Haar wie einen Springbrunnen auseinander wirbelte – bekam auch er einen Schreck.

    Griff ins Bücherregal und sagte Komm.

    Zu Hause bei den Grambauers glättete der Kantor sofort die Wogen, mit den Worten ihr Junge hat zwei Wirbel auf seinem Kopfe , er ist zu Besonders berufen, er ist ein heimlicher Prinz.

    Das Buch war von Max Havelaar und die Geschichte spielte in Indien.
    Auch hier wurde eine Mutter beglückwünscht , mit der Bemerkung der Doppelwirbel mache aus ihm einen Königssohn.

    Was sagt die neue Physik jetzt dazu?
    Wirbel sind immer aufsteigend und dort wo der Wirbel sichtbar aufhört , geht es energetisch unsichtbar weiter. Ein Gottesgeschenk an uns.
    Ulli Mohr stellte mal in einen seiner zahlreichen Vorträge fest, unser Körper benötigt 20 000 Kalorien täglich. Wir verzehren aber nur 2000 Kalorien- so das Lichtnahrung nicht mehr so unmöglich scheint und wahrscheinlich wir von wirbelnder kosmischer Energie umkreist werden.

    Bedeutet also einen Doppelwirbel im Nacken zu haben, reich mit göttlicher Energie gesegnet zu sein?

  42. Hallo Eveline,

    und was bedeutet es erst, wenn man den Wirbel direkt unterm Pony hat (nicht so einfach für die Friseuse zu bändigen; eine, die das kann, ist goldwert)

    … musste herzlich über diese Anekdote lachen (noch dazu, wo ich doch vom Hausmeister zu mehr Bescheidenheit gemahnt wurde)

  43. Freya

    Ich denke auch hier wirbelt Orgon, Prana oder Chi. Doppelt ist natürlich besser. 😜

  44. @ Aristoteles: Was Sie „Judenfimmel“ zu nennen geruhen, ist das Ergebnis jahrzehntelanger, durchaus unangenehmer, Erforschungen und Erfahrungen.

  45. Eveline

    Bischen späte Reaktion meinerseits, aber … schaue jetzt gerade noch mal zufällig hier vorbei und entdecke dabei…

    Ulli Mohr stellte mal in einen seiner zahlreichen Vorträge fest, unser Körper benötigt 20 000 Kalorien täglich. Wir verzehren aber nur 2000 Kalorien- so das Lichtnahrung nicht mehr so unmöglich scheint und wahrscheinlich wir von wirbelnder kosmischer Energie umkreist werden.

    … und stelle mir die Frage wie der Herr Mohr (der, der seine Schuldigkeit getan hat und (daher) nunmehr gehen kann…??) dieses Phänomen erklärt…

    https://www.tvnow.de/vox/dokumentationen-und-reportagen/planet-der-dicken-essen-wir-uns-zu-tode/player

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s