#G20: Elsässer mit 10.000 deutschen Rittern im Anmarsch

Elsässer mit den Habsburger Rittern im Grazer Zeughaus

Zur Unterstützung unserer #Polizei gegen die Linksterroristen!

Wir sind grade in der Steiermark und verfolgen mit Entsetzen, was sich in Hamburg abspielt. Wie Bürger und Polizei von der Politik verraten werden an den roten Mob – unglaublich, aber wahr; unvorstellbar, aber nicht unerklärlich. Und die Lügenpresse gibt auch noch der Polizei die Schuld… Das sind Schreibtischtäter, der publizistische Arm der Linksterroristen.

Gestern waren wir in Graz im Zeughaus-Museum. Da sind die Rüstungen von 80.000 Rittern gelagert: Helme, Brustpanzer, Kettenhemden, Hellebarden,Morgensterne und Schwerter. Hey, das Zeug ist 300 Jahre alt und älter, aber es funzt! Da kam mir der Gedanke: Jetzt mal 10.000 Steirer Buam oder Sachsen damit ausrüsten und dann den Trupp zur Unterstützung der Polizei aufmarschieren lassen…

Mit COMPACT gegen den NATO-Faschismus! Für Demokratie und Nation!

18 Kommentare zu „#G20: Elsässer mit 10.000 deutschen Rittern im Anmarsch

  1. Nette Idee, aber schon ein Rempler reicht aus und diese Ritter fielen um…und lägen wie zappelnde Käfer auf dem Rücken…
    Schon damals recht unflexibel.

    Moderner PROTEST gegen die weitere Konsolidierung der Macht der Globalisierer
    (G 20 Treffen der NWO Marionetten in Hamburg)

    BREAKING THE SPELL – DER BANN WIRD GEBROCHEN –
    ENDE VON GEDANKENKONTROLLE (MIND CONTROL)
    UND “POLITISCHER KORREKTHEIT“
    Neues Leben kann erblühen! Die ECHTE bunte Vielfalt des Lebens

    Intelligenter Flashmob, wenn DAS die Bedeutung sein soll, NICHT das Abfeiern von “bunter Regenbogenmentalität“ /Satanische Inversion /Maskerade der Untoten als “bunt und lebendig“

    Die Bedeutung liegt im Auge des Betrachters.
    Nur der Veranstalter weiß, was tatsächlich gemeint sein sollte.

  2. Auch bei den Alternativmedien scheint es das berüchtigte Sommerloch zu geben, wer hätte es gedacht, tztztz…

  3. Schönes Bild. 🙂

    Zum Thema: Ein freier Journalist der Lügenmedien (somit also im Meer der mitschwimmenden Opportunisten völlig entbehrlich und überflüssig), Michael Bonvalot (kurz googeln sagt schon alles über diesen Typ), twitterte kürzlich zu einer gestrigen Plünderung in Hamburg: „Rewe am Schulterblatt wurde von DemonstrantInnen geöffnet. Lebensmittel werden verteilt.“

  4. Elsässer, sag mir erst, welche Rolle die Polizei hier wirklich zu spielen hat, möglicherweise ist das Ganze nicht die Knochen eines einzigen deutschen Ritters wert!

  5. Ob’s überhaupt noch 10.000 gibt?

    Mein Mitleid mit der Polizei hält sich in Grenzen.
    Die Polizei war es, die mit eben diesen Linksfaschisten in Leipzig, Frankfurt und sonstwo kooperiert hat, um legale, friedliche Demonstrationen gegen die Islamisierung des Abendlandes zu torpedieren und zu eleminieren.
    Damit hatte die Polizei selbst mit dazu beigetragen, den BRB-Staat einmal mehr als Unrechtsstaat auftreten zu lassen.
    Dass damals auch Flaschen flogen, haarscharf an unseren Köpfen vorbei, mithin also Mordanschläge von Seiten der Linksfaschisten auf Pegida-Demonstranten verübt wurden – das alles wurde unter den Teppich gekehrt. Stattdessen hieß es tags darauf in der BRD-Medienterrorwelt:
    ‚Zivilgesellschaft zeigt Flagge gegen Rechts‘.

    Wenn die Polizei hier andächtig ihrer HEXENmeisterin lauscht …

    …, dann weiß sie im Grunde, dass es dieser weibliche HERODES ist,
    der die Gesinnung der Linksfaschisten bei den G20-Bonzen vertritt
    und die Lebensinteressen der Deutschen vernichtet.

    Empörender als die Gewalttaten der roten Horden ist aber die terroristische BRD-Medienwelt. Dort war die Rede von ‚Chaoten‘, ‚Randalierern‘, ‚Mob‘, ‚Schwarzer Block‘ usw., auf Bezeichnungen wie ‚Linksradikale‘ oder ‚Linksextremisten‘ wurde größtenteils und geflissentlich verzichtet.

    Der enttäuschte Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz „BAT die Demonstranten sich zurückzuziehen“. Man stelle sich das mal umgekehrt vor!
    Rechtsradikal ist schon jemand, der sagt, dass Deutschland das Land der Deutschen ist.

    Bleibt zurück eine tiefe Verachtung für den CDU-Terrorstaat.

  6. Polizei und Militär sollten sich erstmal von dieser faschistischen Merkel-Junta DISTANZIEREN – dann brauchen wir auch keine steirischen Ritter auflaufen zu lassen, sondern Merkel landet direkt in einem US-Knast oder wahlweise in Workuta!

  7. Geehrter Herr Elsaesser,

    Ein exzellentes wissenschaflich aufbereitetes Flugblatt, um die Deutschen und Andere auf das Thema Volkstod aufmerksam zu machen, ohne als „Rechter“ oder als „Nazi“ dazustehen (ist wichtig, damit „Gutmenschen“ zuhoeren). Alle Fakten koennen sauber recherchiert werden. Verteilt es, wo immer ihr koennt. Unser Volk braucht Uns. Unsere Kinder werden es uns danken! Werdet aktiv und stecke es in Briefkaesten, lass es bei Haltestellen oder in der Bahn liegen (oder in Bibliotheken).

    https://www.pdf-archive.com/2017/07/09/ursachen-volkstod/ursachen-volkstod.pdf

    Vielleicht kann man so ein Flugblatt (mit diesen wissenschaftlichen Informationen) auch in eine Compact einbauen (zum heraustrennen), damit die Leser eine Argumentationshilfe haben oder ihre Nachbarschaft aufwecken koennen.

    Das duerfte auch zu einer massiven Steigerung der Absatzzahlen fuehren, weil damit jeder den es unter dem Fingern brennt aktiv wird und aktiv Werbung fuer Compact macht.

    Mit freundlichen Gruessen

  8. Würde da eher den einzigen noch fahrbereiten „Tiger II“ im Panzermuseum Saumur in Frankreich favorisieren!
    Keine Angst, sind irgendwelche „Gamefreaks“!

  9. @ Aufklarer,

    danke für die PDF-Datei,

    das nützt nur leider fast nichts, denn mit dem Blatt wird das Gleaubensbekenntnis der liberalen, und „aufgeklärten“ Welt in Frage gestellt. Damit wird die gesamte westliche Welt und auch die AFD in Frage gestellt!

    Obwohl das alles eigentlich eine Binsenweisheit ist, sind offenbar erst Studien notwendig, um die Bindenweisheit zu erkennen:

    Der natürliche Tod des Atheismus – weil nicht überlebensfähig

    http://www.katholisches.info/2017/03/der-natuerliche-tod-des-atheismus-weil-nicht-ueberlebensfaehig/

    Diese Erkenntnis hat mich fast zwangsläufig vom Atheismus zur traditionellen katholischen Kirche mit der Tridentinischen Messe geführt. Jesus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben, das kann man dort an kinderreichen Familien erkennen.

    Und weil der gelebte katholische Glaube eine permanente Infragestellung der Aufklärung und der liberalen Welt darstellt, wird die Katholische Kirche verspottet und gehasst, wie auch Jesus Christus verpottet und gehaßt wurde.

    Wie schon immer, ist der christliche Glaube der Urkirche den Juden, den Protestanten und den Zeitgeistkatholiken ein Ärgernis und den Heiden (=Atheisten) eine Torheit.

    Gelobt sei Jesus Christus

    Radi

  10. @Wahrsager

    „Michael Bonvalot (kurz googeln sagt schon alles über diesen Typ)“

    Der Typ schreibt: „Rewe am Schulterblatt wurde von DemonstrantInnen geöffnet. Lebensmittel werden verteilt.“

    ‚DemonstrantInnen“… da weiß man schon alles. Den * hat er vergessen….

  11. Dass Faschisten die als Linke verkleidet werden, von der Polizeiführung bezahlt werden, selber direkt oder indirekt bei der Polizei oder dem Staat tätig sind, ist schon oft bewiesen worden.
    zu G20 habe ich folgendes Video über den G8 Gipfel in Genua 2001 https://www.youtube.com/watch?v=52kOAulA0LY und den Mord an Carlo Giuliani (es gab noch ein besseres Video) gefunden.
    Seit Mitte der 70er hatte ich nicht nur beste Kontakte zu ML-, DKP oder K-Gruppen, sondern auch zu kritischen CDU/CSU/FDP/SPD .. Grüne … … Leuten. Alle kannten sich. Alle ? Nein ! Der schwarze Block blieb immer ein Rätsel.
    Anfang der 80er lernte ich diese sogenannten Autonomen in der Hausbesetzerszene kennen. Die hatten ein extrem autoritäres Auftreten und haben sich bewegt (Gestik, Mimik, Körperhaltung) wie Leistungssportler. Bevor ein besetztes Haus offiziell geräumt werden sollte, haben diese Schwarzblock Leute uns Sympatiesanten deutlich aufgefordert, zu verschwinden.
    Kurz nach den angeblichen Räumungen berichteten deren extrem „anarchistischen“ Blätter von langjährigen Haftstrafen für die Besetzer und heldenhaften Kämpfen zwischen Besetzern und Polizei.
    Selbst die herrschendem Lügen Medien griffen diese Kämpfe auf. Nur : Diese Kämpfe haben NIE stattgefunden. Und im Knast saß auch keiner.
    Ich habe zu der Zeit (bis heute) viele Knackis gekannt und über den Sport auch Gefängniswärter und Polizisten. Aber NIEMAND von denen hatte jemals mit irgendwelchen schwarze Block Leuten zu tun.
    Dieser Block scheint ein unsichtbares – aber vorhandenes – Staats Phänomen zu sein.
    Anmerkung : Natürlich mag es einige Unschuldige / Verwirrte / Mitläufer geben, die uns dann tatsächlich als linke Krawallbrüder verkauft werden.

  12. Cool!

    Und sie denken bestimmt: „Verdämmt, wir können es diesmal leider nicht den ‚Rechtspopulisten‘ in die Schuhe schieben…“ *Schmoll* 😉

  13. träumt unser Elsässer den (seinen rittertraum) traum der souveränität nicht am schönsten?,gell? nun, ER gefällt uns, wir sind ihm gewogen (Marc Dassen auch, weil E. war ja diesbzgl. schon dran, sozusagen).

    niemand darf Elsässers gaul schlagen, sonst umarm‘ ich das ffferd. ihr wisst auf wen ich mit dieser, ja man muß es kolportage-szene nennen, anspiele. zitat: *die alten griechen träumten den traum vom leben am schönsten*

    ichichich mit meinen böhmisch-slawisch-mährischen wurzeln oder sind’s die *am rande der schwäbischen alb-seherfähigkeiten meiner einen urgroßmutter?* raunte es ja eh bereits voraus: kreuzzug, baby! und bissi *das siebente siegel* von Bergman kucken und stubenreinheit!? – drauf (gelöscht)!!, denn: *musst‘ der ritter einmal pieseln, liess er’s links!! hinunterrieseln-ja so warn’s, die oaldn rittersleit‘..*

    zacknweg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s