„Ehe für alle“: Merkel verschwult die CDU….

… und verkohlt die Schwulen.

Sie hat es wieder getan: Merkel im Alleingang, ohne Rücksprache. Zerstört das Grundgesetz. Reißt die konservativen Wurzeln der CDU heraus. Spuckt ihren Wählern ins Gesicht. 2015 verkündete sie „Deutschland für alle“ – und lud die ganze Welt in unsere Sozialsysteme ein. Jetzt betreibt sie „Ehe für alle“ – und öffnet die Tür für die Gleichstellung der traditionellen Ehe mit allen anderen Verbindungen. 2015 hat sie das Grundgesetz – den Asylartikel 16 – gebrochen. 2017 bricht sie das Grundgesetz, Artikel 6: „Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutze der staatlichen Ordnung.“

Auf pi-news schrieb einer von Merkels „Schwukushima“. Die geniale Wortschöpfung erinnert an die jähe Kehrtwende der Kanzlerin nach der Atomkatastrophe in Japan 2011, als sie die traditionelle Energiepolitik der CDU mit einem Federstrich zur Makulatur machte und mit der Sofortabschaltung von AKWs die Grünen überholte. Wie sie jetzt vorging, ist noch beispielloser: Zum Wochenanfang, beim Empfang der „Brigitte“, parliert sie auf dem Sofa und kippt, nuschelig wie immer, den Koalitionsvertrag, der der SPD eine Bundestagsabstimmung zu in der Koalition umstrittenen Fragen verbietet. Alles ist jetzt nur noch „Gewissensentscheidung“ – als ob es kein Grundgesetz gäbe! Großer Gewinner ist „Chrystal Beck“ – der Lobbyist Volker, in der Nähe des Schwulenstrichs Nollendorfplatz mit Drogen erwischt. Der will jetzt die Ehe propagieren?? Da lachen die Tunten im Darkroom…

*** COMPACT-Magazin gibt der schweigenden Mehrheit eine Stimme. Bitte unterstützen Sie uns durch ein Abo.***

 

Zum Thema selbst hat COMPACT genug geschrieben. Es geht nicht drum, den Homosexuellen was wegzunehmen, sie zu diskriminieren. Das bisherige Gesetz („Lebenspartnerschaft“) stellt sie in steuer- und versicherungsrechtlichen Fragen, beim Recht auf Krankenhausbesuche und beim Erben ohnedies gleich, und das geht auch voll in Ordnung. Aber ein Staat muss diejenige Lebensgemeinschaft privilegieren, die die Zukunft von Staat und Volk garantiert – und das ist nun mal die Verbindung von Mann und Frau, da nur diese beiden qua Biologie Kinder in die Welt setzen können. Außerdem heißt es ja nicht Schwulen-Ehe, sondern „Ehe für alle“ – die nächsten Heiratskandidaten warten schon um die Ecke: Die Moslems mit ihrer Vielweiberei, die Tierliebhaber, die Kinderficker – wie sollte man denen in Zukunft verweigern, was man jetzt den Homosexuellen gestattet?

Mit den Homosexuellen betreibt die Elite ohnedies ein schmutziges Spiel. Was sie aktuell am notwendigsten bräuchten, wäre staatlicher Schutz gegen die Islamisierung – und nicht das Recht auf Verheiratung. Wie dier katholisch-homosexuelle Autor David Berger zu Recht auf seinem Blog sinngemäß betont: Was nützt den Schwulen die Ehe für alle, wenn sie demnächst von den Dschihadisten an einem Baukran aufgehängt werden?

Christen und Homosexuelle haben gegen die Invasion gewaltbereiter Moslems ein gemeinsames Interesse: Das Grundgesetz schützt Ehe und Familie – und auch die Rechte der sexuellen Minderheiten. Merkel-CDU und Rot-Rot-Grün hingegen sind die großen Zerstörer – unseres Volkes, unserer Familien, aber auch unserer Freiheitsrechte.

CDU goes CSD: Zu befürchten ist, dass es genügend Quislinge gibt, die der Kanzlerin  beim coitus a tergo mit  Volker Beck und Co.  folgen. Ob wenigstens die Unionswähler kapieren, dass sie – wieder einmal – in den A*** gef***  werden?

*** COMPACT-Magazin gibt der schweigenden Mehrheit eine Stimme. Bitte unterstützen Sie uns durch ein Abo.***

 

122 Kommentare zu „„Ehe für alle“: Merkel verschwult die CDU….

  1. Wer ist dieser große, häßliche Mann links von der BUNTEN Kanzlerin? Habe schon länger keine Gruselfilme mehr geguckt, bin schon ewig nicht mehr Geisterbahn gefahren und deshalb wohl etwas erschrocken.

  2. „Es geht nicht drum, den Homosexuellen was wegzunehmen, sie zu diskriminieren.“

    Jede Gemeinschaft konstituiert und tradiert sich auf der Basis permanenter Diskriminierungen. Ständig wird unterschieden: Dieser gehört dazu, jener nicht.
    Diese Verhaltensweise ist gemeinschaftsförderlich, jene gemeinschaftsschädlich.

  3. JETZT IST DEUTSCHLAND AUCH NOCH DANK DER VOLKSVERRÄTERIN MERKEL EIN SCHWU-
    LENSTAAT!!!

    Das kann doch aber nicht gut gehen weil die MUSELMANEN so etwas verabscheuen und
    totmachen werden – meine Meinung schreibe ich besser dazu nicht,wegen der MERKEL-
    ZENSUR!!!

    Oh mein HEIMATLAND WIE BIST DU VERKOMMEN UND VERATEN!!!
    Wieder ein Schritt in den ABGRUND – da verstehe vollkommen das viele Deutsche jetzt
    auswandern oder Selbstmord begehen!!!
    Mit christlichen Grüßen

    Manfred

  4. Links auf dem Foto sah ich gestern auf SPON – etwas größer gehalten – auch noch einen lachenden Jogi Löw dabei. Das ist der mit der nicht mehr deutschen bzw. nationalen Mannschaft.
    ————–
    Dass man jetzt von einer „Ehe für alle“ spricht, ist in der Tat ein auffällig merkwürdiges Signal.
    In Kolumbien übt man schon eifrig:
    http://www.stern.de/politik/ausland/kolumbien-erkennt-erstmals-ehe-zwischen-drei-maennern-an-7492772.html
    ————–
    Allein durch die Formulierung wird jeder also undeutschen wie grundgesetzwidrigen Eheforderung Tür und Tor geöffnet.
    Ich glaube nicht, dass das bloß unbedacht oder reine Dummheit ist.
    ————–
    Im übrigen schließe ich mich der Einschätzung des Hausmeisters an, dass hier gnadenlos Schindluder mit Homosexuellen betrieben wird. Wann werden die das merken?

  5. Danke für die guten und passenden Worte!

    Die „Kehrtwende“ Angela Merkels war entgegen den Aah- und Ooh-Schein-Überraschungsrufen der Systemmedien natürlich keineswegs überraschend. „Scheinbar überraschende Kehrtwenden“ gehören zum politischen Routine-Handwerkszeug Merkels. Selbstverständlich war auch die jetzige Wende längst geplant. Was der neue Bundestag bringen wird, weiß Merkel zwar 99-, aber noch nicht 100%ig. Deshalb schien offenbar ein rechtzeitiges „Unter-Dach-und-Fach-bringen“ angezeigt. Mit den übrigen Bundestagssystemparteien war das Vorgehen mit Sicherheit abgesprochen nach dem alten Grundsatz: „Getrennt marschieren, vereint schlagen“. Probleme bei der Bundestagswahl fürchtet Merkel offenbar nicht. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, hat sie doch mit KaKa Schulz nur einen und dazu noch schwachen Gegenkandidaten. Vermutlich sind zudem weitere Sicherungen für ihre Wiederwahl eingebaut.

    Der Grundgesetzartikel 6 ist nicht zufällig so formuliert worden, wie er vorliegt. Die Familien und deren Kinder bilden das Rückgrat unseres Staates und Volkes. Ohne Kinder und ohne deren verläßliches Großziehen im Sinne unserer Kultur und unserer Werte kann Deutschland nicht existieren. Anstatt gleichmacherisch „Ehe für alle“ grundgesetzwidrig durchzupauken, müssen im Gegenteil die Familien und die Kinder moralisch und finanziell so unterstützt werden, daß Mütter und Familien wieder stolz auf ihre Kinder sein dürfen und daß eine finanzielle Gleichstellung mit Kinderlosen, auch im Alter, gewährleistet ist.

    Übrigens war auch Papst Franz im Rahmen der Privataudienzen von Anfang an einbezogen, letzte Feinheiten wurden anläßlich der Privataudienz am 17.6.2017 geregelt; die veröffentlichten entsprechenden Fotos sprechen für beste Übereinstimmung (mit Benedikt XVI hatte AM dagegen kein so herzlich-freundschaftliches Verhältnis, im Gegenteil – warum wohl?).

    Aber sind die Bundestagsparteien wirklich berechtigt, über derartig grundgesetzrelevante Entscheidungen wie Ehe und Familie „im Schweinsgalopp“ zu entscheiden, ohne die Meinung des Volkes durch „Volksbefragung“ einzuholen? NATÜRLICH WEDER JURISTISCH NOCH VON DER SACHE HER!

    Mit anderen Worten – die Parteiendiktatur muß beendet werden. Wir benötigen zudem Volksabstimmungen für alle wichtigen Entscheidungen. DAS VOLK IST DER SOUVERÄN!

  6. @kaeptnbrise

    irgend so ne D-Promi-Tunte, die den Bundespräsidenten zu wählen hatte, ist das…

  7. Merkel ist keine Konservative und die CDU ist keine konservative Partei. Die können nicht mal ein Glas warmer Pisse vor dem verschütten konservieren.

  8. Gute Bildauswahl.

    Es gibt ja ganze Gruppen von Experten auf der rechtsoppositionellen Seite, die wissenschaftlich untersuchen, wie Sprachmacht über die (Be)Setzung von Begriffen ausgeübt wird.
    Solche Analysen sind wichtig, unterbewerten aber oft die schlichte politische Macht, die bei der Durchsetzung der Begriffe hilft.

    So ist es das übliche Argument, den Begriff ‚Handy‘ gegen das ‚Telefon‘ zu verteidigen, dass es eben eine spezielle (tragbare) Form des Fernsprechers sei. So wird der an die Sprache der angloamerikanischen Besatzer angelehnte Begriff durchgesetzt.

    Umgekehrt würden die Satanisten Babylons aber nie auf die Idee kommen, die Homo-Ehe Gay-Marriage oder so ähnlich zu nennen. Der Begriff ‚Ehe‘ soll unter allen Umständen unterminiert und seiner hochheiligen und altehrwürdigen Bedeutung beraubt werden. Auch dies ist selbstverständlich ein Angriff auf die Familie, auf den Glauben an den Sohn (die Tochter) und an den generationenbedingten Zusammenhang von Familie, Sippe, Volk und Natur.

    Wenn etwas Populismus ist, dann die totalitären Kampfparolen der Babylonischen Republik in Deutschland:
    1) Reichtum für alle (Die Linke)
    2) Wohlstand für alle (CDU)
    3) Studium für alle (Stura und Asta), d.h. also auch Studium für Säuglinge.
    4) Ehe für alle.
    Demnächst kommt jemand mit seinem Pferd, das er heiraten möchte.
    Vor dem Standesamt wird das dreimalige Stapfen des Pferdes mit dem rechten (äh … linken) Huf auf den Boden als ‚Ja‘ des Ehepartners gewertet.
    Eine gute Dressur (wie durch die BRD-Manipulationsmedien üblich) sorgt für den Auftritt (äh … Fortschritt).

  9. @cäp 29. Juni 2017 um 12:05

    also robert redford aus den früh70ern ist es nicht. aber so was ähnliches wie in : 1972 (wann sonst, häh?)> pink flamingos/regie: john waters

  10. Vielleicht kommt das nächste Outing aus dem Kanzleramt, daß IM erika eine gender-oder lesbische Beziehung eingegangen ist !

    Am Ende mit einer islamischen Burka-Migrantin aus Pakistan, und einer zum Islam konvertierten IM erika.

    Wundern tut mich bei dieser Person rein Garnichts mehr !

    Nur die so genannte Volkspartei CDU-SU, die sich das alles von der schlimmsten Deutschlandzerstörerin seit Adolf Hitler gefallen läßt !

    Rainer Grieser aus Heidel a bad ( Alt-Heidelberg, Du Feine )

  11. Aristoteles AM 29. Juni 2017 um 13:38

    „1) Reichtum für alle (Die Linke), 2) Wohlstand für alle (CDU), 3) Studium für alle (Stura und Asta), d.h. also auch Studium für Säuglinge. 4) Ehe für alle.“

    Wieder einmal wunderbar auf den Punkt gebracht. Aber als wesentlichen Punkt sollte man wohl noch hinzufügen:

    5) Deutschland für alle oder besser „Schland“ für alle (die Blockparteien)“

    (Die kürzlich gemachte Aussage von André Poggenburg „DEUTSCHLAND DEN DEUTSCHEN“ hatte dementsprechend mediales „Entsetzen“ ausgelöst).

  12. @ Magnus Göller sagt:
    29. Juni 2017 um 12:45

    -Ehe zwischen drei Männern in Kolumbien? Konnten die ihr weißes Pulver nicht mehr gewinnbringend an den Mann bringen und haben selber zu viel davon geschnupft?

    Wie war das noch mit dem Overtonfenster? Erst ist etwas gänzlich tabu. Niemand spricht über Kannibalismus. Dann kommt Stufe 2, ein paar ausgeflippte Typen dürfen sich über Kannibalismus auslassen. Auf Stufe 10 gibt es gewaltige Zanke zwischen den Liberalen (Kannibalismusbefürwortern) und den Ewiggestrigen (Kannibalismusgegner). Auf Stufe 12 werden Haßverbrecher gerichtlich belangt, die sich abfällig über Möntschen mit Kannibalismushintergrund äußern.
    BERTELSMANN (STERN) hat diese Salamitaktik ganz gut begriffen.

    @ Rainer Grieser sagt:
    29. Juni 2017 um 14:11

    „Nur die so genannte Volkspartei CDU-SU, die sich das alles von der schlimmsten Deutschlandzerstörerin seit Adolf Hitler gefallen läßt !“

    Dieser Hitler war übrigens ein Nazi! Gab es neulich erst eine lehrreiche Sendung über den von Guido Knopp.

  13. @ Aristoteles. sagt:
    29. Juni 2017 um 13:38

    „Demnächst kommt jemand mit seinem Pferd, das er heiraten möchte.
    Vor dem Standesamt wird das dreimalige Stapfen des Pferdes mit dem rechten (äh … linken) Huf auf den Boden als ‚Ja‘ des Ehepartners gewertet.“

    Wenn der Leiter eines Tollhauses als Facharzt für Nervenkrankheiten sich ernsthaft auf die Symptome der Rasenden einläßt, läuft er Gefahr, im Laufe der Jahre selber zum Irren zu werden. Den Insassen der Klapse hilft er damit auch nicht, weil er mit jeder Reaktion auf die Symptomatik diese ja nur bestätigt und verstärkt.
    Das ist das eine Problem dabei. Das andere: Man hat die Irren noch gar nicht eingefangen und dorthin verbracht, wo sie hingehören, zwecks Beförderung der allgemeinen Sicherheit und auch zu ihrem Schutz.

  14. @Chris-Chang

    Was verstehen Sie unter Inzest-Ehen?
    Dasselbe wie der Golum Schäuble?

    Jedenfalls hat der ‚Inzest‘ bei den Japanern eines der intelligentesten Völker der Erde hervorgebracht.

  15. “… die Verbindung von Mann und Frau, da nur diese beiden qua Biologie Kinder in die Welt setzen können.” Das war einmal, lieber Herr Elsässer, schon mal was Transhumanismus, Biodesign etc. gehört? Ich halte es durchaus für möglich, daß die sich hinüberretten in eine völlig neue Welt…
    Es sieht nicht unbedingt so aus, als ob das Herkömmliche sich noch mal aufbäumen kann.

  16. „Chrystal Beck“ ..wer war das, häh? wer hat da hasch gespritzt und dann sowas da hingeschrieben? also entweder Christel Mett (das Mett ist ein code der *drachenlord-fans* und geht auf *metal* undoder met(twurst) zurück oder Crystal Gayle – Country!! and Pop International Superstar oder *lmao*

  17. @kaeptnbrise

    Sie diagnostizieren hier scharf.

    Ich hege allerdings die standhafte Hoffnung,
    dass ich selbst nicht zum Irren werde.

    Rom konnte auch erst fallen, als der demographische und moralische Zerfall auf dem Höhepunkt war. So wird es auch dem US-EU-BRD-Imperium ergehen, der Hure Babylon.
    Wir werden es durch unsere Deutschen Nachfahren erleben.

  18. Angela Merkel zerstört damit die nach dem christlichen Vorbild familiäre Bande und die gesellschaftliche Ordnung, die eine Nation begründet. Zukünftige Generationen werden vielleicht nicht mehr wissen woher sie kommen und woher sie stammen. Das führt zu Orientierungslosigkeit und Verwirrung des Individuums. Eine der sieben Todsünden ist die Unkeuschheit, die das Denken und das Fühlen des Menschen eintrüben.
    https://www.erzdioezese-wien.at/hauptsuenden-oder-die-7-todsuenden

    Viele Konservative der CDU/CSU sind gegen die Ehe für alle. Es droht eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht.
    http://the-germanz.de/freiheitlich-konservativer-aufbruch-ehe-von-mann-und-frau-ist-keimzelle-der-familie/

    Eine Analyse über die Schizophrenie dieser Aussage:
    Wenn ich über die Aussage „Ehe für alle“ nachdenke, dann fällt mir auch die Aussage „Die Welt gehört allen“ ein. In dieser Aussage verbirgt sich nämlich ein Denkfehler:
    Wenn die Welt allen gehört, dann müsste man rein theoretisch die Welt der Größe nach ver-sieben-Mrd.-fachen, denn es leben in etwa 7 Mrd. Menschen auf unseren Planeten.

  19. Hier sehen wir, wie schädlich eigene Kinder sind, SPON weiß das:

    „Kinder als Beziehungsprobe
    Kleine Liebestöter

    Nachwuchs ist ein großes Glück – nur nicht unbedingt für die Partnerschaft. Studien zeigen: Die Lebensfreude von Eltern fällt nach der Geburt eines Kindes rapide ab.“

    http://www.spiegel.de/spiegelwissen/liebe-wenn-kinder-die-beziehung-belasten-a-1118321.html

    Schon allein deshalb sind Ehen unter Leuten, die zusammen keine Kinder bekommen können, zweifellos die besseren.

    Fragt sich nur, wieso Nachwuchs „ein großes Glück“ sein soll, diese kleinen Liebestöter.

    Vielleicht steht das dann im Rest dieses SPON-Schwachsinnsartikels, den ich mir nicht angetan habe.

  20. (nur noch einen TAG in der Mediatek)
    Neuer Trend: Selbstheirat
    http://www.ardmediathek.de/tv/BRISANT/Neuer-Trend-Selbstheirat/Das-Erste/Video?bcastId=2673662&documentId=42881746
    [video src="http://ondemand.mdr.de/mp4dyn/3/FCMS-3261478c-65c6-4196-ba09-f025ae58970c-c7cca1d51b4b_32.mp4" /]

    PS:
    Eigentlich wollte ich weg sein … aber das hier sind schwärzeste Kriesenschauspieler

    http://www.ardmediathek.de/tv/BRISANT/Schwarzfahrer-aus-S-Bahn-gezerrt/Das-Erste/Video?bcastId=2673662&documentId=43859054
    Schwarzfahrer aus S-Bahn gezerrt

    28.06.2017 | 2 Min. | UT | Verfügbar bis 05.07.2017 | Quelle: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

    Nach dem gewaltsamen Vorgehen gegen einen Schwarzfahrer in einer Münchner S-Bahn ermittelt die Bundespolizei gegen die Bahnmitarbeiter. Aber auch gegen den mutmaßlichen Schwarzfahrer wird ermittelt.

    http://www.mdr.de/brisant/video-schwarzfahrer-aus-s-bahn-gezerrt-100.html

    BRISANT-Schwarzfahrer aus S-Bahn gezerrt
    gering
    http***ondemand.mdr.de/mp4dyn/c/FCMS-c84568b8-408b-4c7a-a31d-aa1e5ce3349b-e9ebd6e42ce1_c8.mp4
    mittel
    [video src="http://ondemand.mdr.de/mp4dyn/c/FCMS-c84568b8-408b-4c7a-a31d-aa1e5ce3349b-c7cca1d51b4b_c8.mp4" /]
    Hoch
    http***ondemand.mdr.de/mp4dyn/c/FCMS-c84568b8-408b-4c7a-a31d-aa1e5ce3349b-15e7604ea4a4_c8.mp4

    Journalistin Natalija Miletic war Zeugin, wie ein Schwarzfahrer brutal aus dem Zug gezerrt wurde.
    Was hat die Dame bislang als Journalistin getan? Deren Fakebook-Seite?

    Neben „Der Westen“
    https://www.derwesten.de/panorama/video-bahn-mitarbeiter-zerren-schwarzfahrer-brutal-aus-der-s-bahn-id211056241.html
    hat AFD das Video
    https://de-de.facebook.com/afdgrzabg/posts/920022148137210

  21. Herr Brise

    Wer ist dieser große, häßliche Mann links von der BUNTEN Kanzlerin? Habe schon länger keine Gruselfilme mehr geguckt, bin schon ewig nicht mehr Geisterbahn gefahren und deshalb wohl etwas erschrocken.

    Mhh … können Sie das nicht erkennen? Das ist der Mann der Dame, auf deren Schulter er zärtlich-besitzergreifend seine Pranke legt. Oder noch mal anders: Ich meine die Dame, die rechts neben dem Herrn mit der orangefarbenen, auftoupierten Clownsperücke steht. Comprende?

  22. Herr Brise

    „Nur die so genannte Volkspartei CDU-SU, die sich das alles von der schlimmsten Deutschlandzerstörerin seit Adolf Hitler gefallen läßt !“

    Dieser Hitler war übrigens ein Nazi!

    Mhh … – nur mal so gedacht: Wenn dieser Hitler also ein ganz schlimmer Deutschlandzerstörer war … und zudem ein Nazi … – und wenn demzufolge gilt: Wer Deutschlandzerstörer ist … ist auch Nazi… – ist dann ‚unsere Kanzlerin‘ zum schlechten Schluß nicht auch … Nazi?? Aber wenn dem so wäre … wo um alles in der Welt bleibt dann der AUFSCHREI der AUFRECHTENLINKEN in Presse, Funk und Fernsehen??

  23. Das alles ist Dekadenz in Rein-Unkultur. Man schaue sich diese Gesichter an, wie sie ihre eigene Dummheit noch beklatschen und belächeln. Sie begreifen es nicht.

  24. Super!!! Für die AfD im Wahljahr das richtige Aufbaugeschenk 2.0 nachdem 1.0 (Flüchtlinge) ist der Einzug im Reichstag sicher!

  25. „Vielfalt und Bereicherung durch multi-ethnische Massenimmigration“, “Der Islam gehört zu Deutschland“, “Ehe für alle“ und weiterer geistiger Dünnschiss, der den Völkern der weißen Rasse aufgepresst wird

    Für das Denken des Koran-Scharia-gläubigen Moslem “DU MUSST SEIN WIE ICH ODER STERBEN“ (ODER MEIN SKLAVE SEIN), für das Denken des Talmud-gläubigen Juden: „DER BESTE DER GOYIM MUSS GETÖTET WERDEN“ gibt es keinen Platz in einer zivilisierten Gesellschaft. MORD – VÖLKERMORD – VERBRECHEN – ZERSTÖRUNG IN JEDER HINSICHT SIND NICHT DIE FORDERUNGEN EINER RELIGION, sondern das, was es ist:
    SCHWERE KRIMINALITÄT = Talmud = Koran
    Straffreie Kriminalität entspricht der Vorstellung der GRENZENLOSEN FREIHEIT, die Freimaurer-Satanisten-Zionisten propagieren; sie wollen freie Bahn für die MAFIA! Ein elitärer Club von „Auserwählten“

    In Israel halten sie nichts von dieser „Vielfalt und Bereicherung“, die nur für „ihre Feinde“ reserviert sein soll. Sie führen Krieg gegen die Völker der weißen Rasse, letztlich gegen die gesamte Menschheit. Es ist so verrückt wie es klingt.

    Aber es ist wahr.

  26. also Schtoibi, auch ein diskurs-gigant, wie prof Hafermus ihn erfunden haben hätte können wollen, sagte zum thema noch kürzlich:

    >> 1991: Die meisten politischen Gegner der gleichgeschlechtlichen Ehe gibt es von Anfang an in der Union, besonders deutlich kommt die ablehnende Haltung in der CSU zum Ausdruck. Edmund Stoiber, damals Innenminister von Bayern, sagt 1991: „Wenn ich über steuer- und erbrechtliche Anerkennung von homosexuellen Paaren diskutiere, dann kann ich gleich über Teufelsanbetung reden.“ << quelle:spiegel.de

  27. Für mich die Meldung des Tages:
    „Tschechien verankert Recht auf Waffenbesitz in Verfassung“
    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2017/tschechien-verankert-recht-auf-waffenbesitz-in-verfassung/

    „Innenminister Milan Chovanec (ČSSD), der die Gesetzesänderung angestoßen hatte, begründete seine Motivation mit den islamistischen Terrorangriffen von Paris und Berlin. “

    Wenn ich jetzt an Linke -noch vor 2 Jahren- denke, die sich so für die Tschechen freuten, dass sie die Deutschen einst vertrieben. Ja und Polen solle am besten an Berlin grenzen und Frankreich an Polen, meinte mal irgendso ne Grüne. Und jetzt nehmen die Tschechen keine Assis auf. Bewaffnen sich auch noch. Ja sowas. Linke Welt bricht zusammen. Die Tschechen waren nie anders sag ich mal. Auch wenn es nicht in linke Quadratschädel passt.

  28. @ Peter Töpfer (Söderstrup):
    „Das Herkömmliche“ ist so eine Sache. Vor gut fünftausend Jahren war auch Menschenfresserei in Europa gebräuchlich, vor gut achthundert Jahren sind auch die Schweden noch nach Vorpommern zwecks Gewinnung landwirtschaftlicher Arbeitskräfte gerudert.
    Ich habe eine Schwäche für unorthodoxe Gedankengänge – bei Dir wird mir jedoch ab und zu leicht bange.

  29. Es geht doch alles immer mehr in die Richtung „1984“.
    Für alle noch halbwegs denkenden Menschen mehr und mehr unbegreiflich!

    Im Fall der „Ehe mit meinem Haustier“ sehe ich diese erneute Steigerung des erträglichen doch in einem anderen Kontext.
    Wenn man annimmt, das ersthafte „Konservative“ -Christen oder nicht- dieser Vorgehensweise seitens der
    ehemaligen CDU zustimmen würden, ergeben die sogenannten „Umfragen“ vielleicht Sinn.

    Aber eben genau dieses glaube ich eben nicht!

    Gerade diese Aussage der Merkel zu diesem Thema würde noch – halbwegs logisch gedacht- doch einige bisher unverbesserlicheCDU-Wähler zur AfD treiben.

    Nimmt sie dies wirklich bewusst in Kauf?

    Die kleinen, vom Mainstream unterdrückten Dinge sind defintiv interessanter, obwohl ich Wahlfälschungen
    außer im kleinen Prozentbereich nie wahrhaben wollte.

    In diesem Kontext gesehen, bin ich die Tage auf einige Artikel in Bezug auf die „Blöd“ Umfrage gestoßen.
    Diese abgebrochene Umfrage der „Blöd“ ist ja nicht die erste ihrer Art, da gab es 2015 eine auf der Telekom-Seite,
    bei welcher mehrere 100k abgestimmt hatten, habe noch einen srceenshot, gerade nicht gefunden, kann ich gerne nachreichen.
    Denke die meisten Mitleser hier wissen genau was ich meine.
    Beim „Lokus“ gab es ähnliches, mit den selben Begründungen – ad absurdum – geführt…

    Die in diesem Video auf yt genannten Dinge sind vielleicht etwas „einfach“ ausgedrückt, ergeben aber meiner
    Meinung nach absolut Sinn, waren auch meine ersten Gedanken hierzu.

    Meine persönliche Wahrnehmung in meinem Umfeld geht klar in die Richtung , das selbst völlig „unpolitische“ Menschen,
    welche teils ihr bisheriges Leben lang die Systemparteien gewählt haben,
    gar nicht oder AfD wählen würden, aber in keinem Fall die SED 2.0!

    Ist das wirkich so abwägig, das die selben „Eliten“ welche bis heute jede Diskussion im Mainstream
    über 911 – trotz erdrückender Indizien – http://www.ae911truth.org/
    (Meiner Meinung nach einer der wenigen desinformaitven Seiten zu diesem Thema) verhindern, auch eine Wahl in der sogenannten „BRD“ massiv zu manipulieren?!

    In jeder Diskussion habe ich immer – jedem technisch und insbesondere statisch versierten Fachmann – die einfache Frage gestellt:
    „Wenn 911 offensichtlich von bestimmten Kreisen inszeniert wurde, mit wem haben wir es dann zu tun?“

    Da entscheidet sich dann, ob man in seiner „heilen Welt“ verharren will, oder ob man den wirklichen Feind aller Menschen erkennt:

    Meiner Meinung nach in erster Linie das Finanzsystem mit Zins und Zinseszins, direkt folgend die sogenannten
    „Wüstenreligionen“, entweder von Weltherrschaftsambitionen, Schuldkult oder sonstigen der wirklichen Natur des Menschen konträr verlaufenden Zielen verpflichtet..

  30. Sorry für den Doppelpost,
    aber hatte das -nicht- bei „desinformativen Seiten“
    übersehen, Korrekturfunktion wäre hier ev. angebracht.

  31. Fü die AfD ist die Diskussion und die Abstimmung über diese „Ehe für alle“ vor der Bundestagswahl eine große Chance. Den damit dürften auch die letzten konservativen Wähler der CDU gemerkt haben, dass für sie die Merkel-Partei unwählbar geworden ist. Die AfD ist die einzige Partei die diesen Homo- und Gender-Wahnsinn nicht mitmacht (gut, die CSU auch in Teilen, sie ist aber ja nur in Bayern wählbar). Hier bieten sich für die AfD große Chancen! Wichtig ist natürlich das dann auch jeder zur Wahl geht! Das betrifft auch die Leser hier!! Jede Stimme für die AfD zählt!!!

  32. @cäp 29. Juni 2017 um 15:14

    beim Guido Knoppers mussma immer kucken. ja-weil aaadolf sagte dereinst einmal, angesprochen auf seine spitzeltätigkeit für äh Ebert (indirekt quasi), kurz nach WK1: “wir waren alle mal SPD“..werde gelegentlich nochmal bei Ian Kershaw stöbern nach belegstellen.

  33. DAS MIT DEM PARAGRAPHEN § 175 und SCHWULENGESETZT IST JETZT MIT ODER OHNE
    PARLAMENTARIER ABGESICHERT – „DANK“ MERKEL SPRICH ALLEINHERSCHERIN ÜBER :
    SODOM & GOMORA !!!

    SO Etwas habe ich mir im Traum nicht denken können,bin noch in der Zeit mit § 175
    groß geworden,Damals in Wiesbaden der 50er Jahren habe ich solche Menschen kennen
    gelernt,bei mir gab es keinen körperlichen Kontakt – weil ich das hasste und hasse,das
    ist und bleibt WIEDERNARTÜRLICH!!!

    Es ist und müßte doch für jedes weibliche Wesen,(außer Lesben) ein Schlag ins Gesicht
    sein – von SCHWULENEHEN kommen keine Kinder zur Welt höchstens bei Adoptierten
    Kleinkinder „Abhängige Kreaturen“!!!
    MERKEL WIRD AUCH DER ADOPTION ZUSTIMMEN UND MAN KANN SICH LEICHT VORSTELLEN
    WAS MIT DEN MÄNNLICHEN KINDERN GESCHIEHT!!!
    MIT CHRISTLICHEN GRÜßEN

    Manfred

    PS: Ach ja da meinte man von einem CDU Mitglied am Mikrofon,die normalen Ehen
    würden ja unabhängig „weiterlaufen“ – alle auf MERKEL MAMMI EINGESCHWOREN!!!
    Die Erika STEINBACH sagte der Kanzlerin ihre Meinung bei ihrer letzten Rede wo alle das
    beklatschten was sie von dem SCHWULENGESETZT halte!!!

  34. @ Aistoteles:

    Ihre These zur Machergreifung durch Sprachverhunzung ist völlig richtig.

    Nebenbei, kein Anglophoner kennt das Wort „handy“ als Telephon. Dort nennt man das Telefönchen „cell phone“. „Wellness“ gibts auch nicht, usw., usw.
    Also nicht nur schlecht, sondern blöd obendrein.

    Aber jemand hat mir erzählt, wie es zu dem Namen kam.
    Als das Mobiltelefon erfunden wurde, gab man es einem Mann der südlich Struttgart wohnte, zum Ausprobieren. Der guckte das Ding an und sagte:
    „Ei das soll a Telefon sein? Ei HÄN DI kei Schnur dran?“

    Seitdem heißts händi.

  35. Den Schwulen gebührt Toleranz. Egal, ob ihr Verhalten genetisch programmiert wäre oder auf einer Kindheitsschädigung beruht. Es wäre menschenwidrig, sie anzufeinden. Man feindet ja auch Menschen mit Nierenschädigung oder erblicher Kurzsichtigkeit nicht an.

    Was ihnen NICHT „zusteht“, ist staatliche Alimentation durch den Steuerzahler.
    Es ist ein Unding, daß die „Lebenspartnerschaft“ ihnen die Steuervorteile des Ehegattensplittings zugeschanzt hat.

    Die Ehe ist steuerlich privilegiert, weil sie für den Staat nutzbringend, ja sogar lebensnotwendig ist. Der Staat kann (solange er im Einklang mit dem GG bleibt) privilegieren, wen er mag; auch die Gemeinschaft der Pfeifenraucher oder alle, die Trompete blasen können, wenn diese Gruppen für die Allgemeinheit etwa nutzbringend wären.

    Hier ist anzumerken, daß das Ehegattensplitting zu einer Zeit eingeführt wurde, als Ehe in den meisten Fällen Familie bedeutete: die Familien mit Kindern sollten privilegiert werden, nicht die verheirateten Doppelverdiener ohne Kinder.

    Die Zeiten haben sich geändert. Heute ist das Ehegattensplitting obsolet.
    Es hätte vor Jahrzehnten ersetzt werden müssen durch ein Familiensplitting, am besten eines, das Verheiratete ohne Kinder nicht privilegiert.

    Das vielgelobte Kindergeld ist ja in Wirklichkeit keine Förderung von Familien mit Kindern. Es ist in der Mehrzahl der Fälle nicht mehr als die Rückzahlung zuviel bezahlter Steuern. Also die Rückgabe von Diebesgut.
    Denn nach oberstgerichtlichem Urteil darf das Existenzminimum der Kinder nicht besteuert werden. Das wird durch den Freibetrag für Kinder bewirkt, oder eben durch das Kindergeld.

    Ohnehin wird jeder Pfennig, den die Eltern über das absoluteExistenzminimum hinaus den Kindern zuwenden, zum Spitzensteuersatz versteuert:
    „An Kindern verdienen kann man am besten, indem man keine hat!“

    Denn die Kinderlosen beziehen von der Allgemeinheit des Volkes Rente und alle Wohltaten der Sozialversicherung, obwohl sie Kosten und Lasten des generativen Beitrags zum Volkswohl NICHT erbracht haben.

    Die vorsätzliche Unterlassung aller Kabinette seit Adenauer, eine kindergerechte Sozialversicherung zu beschließen, ist die Hauptursache der generationenalten Geburtenlücke seit 1968.

  36. https://derhonigmannsagt.files.wordpress.com/2017/06/no-go-areas.gif?w=771&h=444

    Joachim Lenders (Stellv. B.-vors. Polizeigewerkschaft) mahnte in SAT1:
    Schon in ein paar Jahren werde es in vielen Städten „polizeifreie Zonen“ geben. Besonders in der Fläche und auf dem Land überlasse die Polizei die Sicherheit anderen – darunter Rocker-Banden, kriminellen Großfamilien und der Mafia.“ Lenders appeliert an die Richter in Deutschland das Strafgesetz doch vollständig auszuloten und härtere Urteile zu fällen.

    Im Verweis eine LANGE LISTE der schon heute unter ALIENVERWALTUNG stehenden Areale.


    Buch erhältlich bei Klosterhausverlag (Klosterhausverlag@gmx.de)

    https://deutschesweb.wordpress.com/2017/06/26/liste-der-no-go-areas-in-deutschland/

  37. 006 sagt:
    29. Juni 2017 um 19:29

    „Mhh … – nur mal so gedacht: Wenn dieser Hitler also ein ganz schlimmer Deutschlandzerstörer war … und zudem ein Nazi … – und wenn demzufolge gilt: Wer Deutschlandzerstörer ist … ist auch Nazi… – ist dann ‚unsere Kanzlerin‘ zum schlechten Schluß nicht auch … Nazi?? Aber wenn dem so wäre … wo um alles in der Welt bleibt dann der AUFSCHREI der AUFRECHTENLINKEN in Presse, Funk und Fernsehen??“

    Deutschlandzerstörer (der Nazi Winston Churchill war auch einer!) ist wohl ein bißchen enggefaßt. Allgemein sagt man wohl besser: Nazi = Zerstörer.
    Wir haben in unserer Straße z.B. einen unerträglichen Gartennazi, der allen Nachbarn die Hölle bereitet. Im Kampf gegen den sind wir so beschäftigt, daß wir uns kaum noch gegen andere Nazis wehren können, z.B. Femonazis, die das Verhältnis zwischen Mann und Weib zerstören oder diese ekelhaften Rechtschreibnazis, die einem jeden winzigen Fehler ankreiden.

    Und nein, die Christdemokratin Merkel macht in ihrem Kampf gegen Nazis schon alles richtig. Hätte es bereits 1930 kein Deutschland mehr gegeben, hätte dieser Nazi Hitler auch keine Chance gehabt, es zu zerstören.

  38. @ 006 sagt:
    29. Juni 2017 um 19:15

    „Das ist der Mann der Dame, auf deren Schulter er zärtlich-besitzergreifend seine Pranke legt. Oder noch mal anders: Ich meine die Dame, die rechts neben dem Herrn mit der orangefarbenen, auftoupierten Clownsperücke steht. Comprende?“

    Eine DAME? Im Ernst? Oder ist dieses Prädikat jetzt schon so heruntergekommen. Reiße mich jetzt mal zusammen, bin sehr höflich. Dann kann ich mit gutem Willen neben diesem Geisterbahnmitarbeiter eine FRAU ausmachen.

  39. EHE BLEIBT EHE !!

    http://www.citizengo.org/sites/default/files/styles/large/public/images/kampagnenbild-ehe-bleibt-ehe.jpg?itok=8yi-6zq8

    Die unermüdliche Kämpferin gegen den Gender-Irrsinn und die zerstörerische Frühsexualisierung HEDWIG v. BEVERFOERDE, Aktionsbündnis DEMO FÜR ALLE)
    hat eine Petition zur Erhaltung der natürlichen Gemeinschaft ehe gestartet, die Hunderttausende zeichnen (110.000 in den letzten 36 Stunden).

    INTERVIEW durch Maybritt Illner HEUTE, ZDF, 22.15 h.
    Thema: Scheidungsgrund: „Ehe für alle – das Ende der Großen Koalition?“

    http://www.citizengo.org/de/24468-ehe-bleibt-ehe?m=5&tcid=36885030

  40. WARUM WURDE DER KOMMENTAR NICHT FREIGESCHALTET?

    Simplicius sagt:
    29. Juni 2017 um 14:46
    Dein Kommentar muss noch freigeschaltet werden.

    Aristoteles AM 29. Juni 2017 um 13:38

    „1) Reichtum für alle (Die Linke), 2) Wohlstand für alle (CDU), 3) Studium für alle (Stura und Asta), d.h. also auch Studium für Säuglinge. 4) Ehe für alle.“

    Wieder einmal wunderbar auf den Punkt gebracht. Aber als wesentlichen Punkt sollte man wohl noch hinzufügen:

    5) Deutschland für alle oder besser „Schland“ für alle (die Blockparteien)“

    (Die kürzlich gemachte Aussage von André Poggenburg „DEUTSCHLAND DEN DEUTSCHEN“ hatte dementsprechend mediales „Entsetzen“ ausgelöst).

  41. lasst mich paar von den letzten kommentaren ableiten zu: schwul schwarz gelb (schlagt nun bitte ein hühnerei in eurer hand auf und das gelbe bleibt, gell?/filmzitat): ist alles nebensächlich-nebenwidersprüchlich, quasi, solange die hiesige hausordnung kriegerisch-kämpferisch in wort und bild (vorläufig) vateidigt wird. also die *alte* hausordnung der früh70er..ämm

  42. Jürgen,
    es ist klar das sie das nur gemacht haben um die Gender-Wähler zu bekommen.

    Die grössten Probleme aber kommen im Nachrang.

    Ich bitte Dich inständig, und unbekannterweise, bitte nie wieder einen Artikel Höcke vs Petry oder Poggenburg usw.

    Jürgen das ist jetzt elementar vopr der Wahl, machst Du das nicht, beachtest Du diese Absicht nicht, dann unterstelle ich Dir den Spalter!

    Dann unterstelle ich Dir eine Absicht und das man Dich schon „gekauft“ hat. Wie das auch immer aussieht oder ist.

    Jetzt gilt es, die Opposition zu vergrössern und dieser Antidemokratie Kontra zu geben. Es gilt nicht, die Wähler der AfD zu verunsichern und ausser den Grundsätzen der AfD irgendwelche Träumereien zu installieren.

    Jürgen, wenn Du jetzt nicht verstehst, dann gehe ich in allen Medien Infront gegen Dich.

    Es kann doch nicht sein, das alternative Medien wie Compact stehts den Spalt noch schüren, den die politischen Gegner brauchen!?

    Ich hoffe unser Jürgen versteht.

  43. „Deutschlandzerstörer (der Nazi Winston Churchill war auch einer!) ist wohl ein bißchen enggefaßt. Allgemein sagt man wohl besser: Nazi = Zerstörer.“ (kaeptnbrise)

    Summa summarum – waren Hitler und seine Clique Zerstörer –
    die ihre Meister allerdings in den Strippenziehern, den Freimaurer-Zionisten, gefunden hatten. Deren Agenda arbeiteten die Naazi-Gehilfen doch erstaunlich gut in die Hände.

    xxxblogregelxxx

  44. Sexuelle Revolution dient dem (Ausbeuter-)Kapitalismus und ist eine Form politischer Kontrolle. „Wir sind arm aber sexy“, der Leitspruch vieler schwuler Politiker heißt im Klartext „Ihr bekommt Hungerlöhne, vergesst eure Sorgen in der Gay Disco“.
    Schwule sind beliebt – sie zeugen keinen (deutschen) Nachwuchs und müssen keine Familie ernähren.

  45. Nach dem missglückten Kohl-Artikel nun wieder ein Elsässer, den man mit Zustimmung liest. Ich würde allerdings weiter gehen als Elsässer und homosexuellen Partnerschaften jegliche Anerkennung verweigern. Ich bin natürlich gegen die Bestrafung einvernehmlicher gleichgeschlechtlicher Beziehungen zwischen Erwachsenen, aber Homosexualität ist eine Krankheit oder zumindest eine ernsthafte Verhaltungsstörung. Man lese dazu Dr. Jeffrey Satinover, „Homosexuality and the Poltics of Truth“, 1996. Die durchschnittliche Lebenserwartung von Schwulen liegt fast zwei Jahrzehnte unter der von Homosexuellen, Schwule vergreifen sich im Schnitt zehnmal öfter an Kindern als Normale und begehen vier- bis sechsmal öfter Selbstmord. Und das soll eine gesunde alternative Lebensweise sein?

    Den „homosexuellen Katholiken“ David Berger würde ich keines Wortes würdigen. Ein Katholik, der homosexuell veranlagt ist, darf seine Neigung nicht ausleben, so wenig wie er pädophile Neigungen ausleben darf. Ansonsten ist er eben kein Katholik mehr, der diesen Namen verdient. Während wir gegen die Islamisierung sind, weil diese die abendländische Kultur und deren Trägerin, die weisse Rasse, bedroht, sind Leute wie Berger dagegen, weil sie mit Recht befürchten, unter einem islamischen Regime ihre Abartigkeit nicht mehr propagandieren zu dürfen. Mir steht ein Islamist näher als der widerliche Berger.

  46. @ Gerd sagt:
    30. Juni 2017 um 14:18

    „Jürgen, wenn Du jetzt nicht verstehst, dann gehe ich in allen Medien Infront gegen Dich.“

    Eine furchtbare Drohung. Wenn Sie aufrechter Demokrat diese wahrmachen, dann kann Herr Elsässer sofort einpacken!

    Bin ein Reaktionär und verstehe die moderne Welt nicht mehr. Wie kann man zugleich so einen anzüglichen Duz-Komment pflegen UND sich feindselig gegenüberstehen?

  47. @Dr. Kümel

    „Hier ist anzumerken, daß das Ehegattensplitting zu einer Zeit eingeführt wurde, als Ehe in den meisten Fällen Familie bedeutete: die Familien mit Kindern sollten privilegiert werden, nicht die verheirateten Doppelverdiener ohne Kinder“

    Ganz meine Meinung. Schon seit 25 Jahren. Aber damit sind wohl keine Wahlen zu gewinnen. Die Leut wollen (finanzielle) Privilegien. Um nichts anderes geht’s Homos bei der Heiratsgeschichte. Für Alleinerziehende macht von diesen ach so sozialen Blockparteien ja auch niemand was. Lohnt sich bzgl. Wählern scheints nicht, sonst würd sich ja jemand einsetzen.

    Früher war es mehr oder weniger normal, dass aus Ehen Kinder hervorgehen. Also war es von Seiten des Staates richtig, Ehen zu schützen und zu privilegieren. Heute ist das nicht mehr so. Dafür gibt’s dann das kitschige Gequatsche, 2 Menschen übernähmen füreinander Verantwortung… och Gottchen…

  48. „Mir steht ein Islamist näher als der widerliche Berger.“ (Jürgen Graf)

    Wo liegt der Unterschied zwischen beiden, der positiv hervorzuheben wäre?
    Der Koran (ebenso wie der Babylonische Talmud) erlaubt unter dem Deckmantel der Religion die Pädokriminalität (den sexuell-seelischen Missbrauch von Kindern, im Islam sogar als sog „Kinderehe“ nach dem Vorbild des Propheten und weitere sexuelle Praktiken an Kindern, auch ohne „Eheschließung FÜR ALLE“

    Im Gegenteil, es ist zu vermuten, dass Pädokriminelle die Islamisierung befürworten, weil auch sie dadurch ihre kriminell-sexuellen Neigungen offen ausleben können. Auch über das Adoptionsrecht! Die Islamisierung sehen sie als Weg zur Normalität („Religion“) zu erklären, was von den Moslems traditionell schon gelebt werden darf (auch hier im Lande!),obwohl es von der Mehrheit der Gesellschaft abgelehnt wird und auch gesetzlich verboten ist! Aber schon jetzt setzen deutsche Richter nicht deutsches Recht durch, sondern Koran und Scharia! (Duldung von Kinderehen, „Kulturrabatt“ bei Straftaten)

    Der angeblich so edle Kampf (der Freimaurer-Humanisten) „gegen die Diskriminierung von Minderheiten“, worunter dann auch die unlogische und widernatürliche Forderung nach Gleichstellung von dem, was NICHT GLEICH IST fällt ! (wie die Ehe zwischen Mann und Frau und das Zusammenleben gleichgeschlechtlichenr Partner, was EBEN NICHT DAS GLEICHE ist), wird als Brecheisen benutzt, um die Kernzelle einer gesunden Gesellschaft (Ein-Ehe, Familie) zu zerstören durch Nivellierung. Das Konzept EHE sollte EXKLUSIV nur für die Verbindung zwischen Mann und Frau reserviert bleiben.
    Wenn Freimaurer-Humanisten-Liberale nach „Freiheit, Gleichheit – Humanität, Inklusion“ rufen, haben sie nur vordergründig Gutes (Philanthropisches) im Sinn. Die praktische Umsetzung der Gedankenkonstrukte wirkt in der Gesellschaft wie ein Krebsgeschwür mit multiplen Metastasen. Die Erkrankung kann tötlich enden.

  49. Die Forderung nach „Ehe FÜR ALLE“ ist keinesfalls ein Randthema, das nur eine Minderheit betrifft. Ein derartiges Gleichstellungsgesetz würde sich direkt GEGEN die Ehe richten und das Volk (seinen Fortbestand) insgesamt weiter schwächen. Es sind ZERSTÖRER (Freimaurer-Satanisten-Zionisten) am Werk.
    Die Richtlinien der Frankfurter Schule (Methoden der gesellschaftlichen Destabilisierung/Zerstörung) werden bis ins Kleinste in praktische Politik (Gesetzgebung) umgesetzt. Schulz hat dabei Merkel den Ball zugespielt. Sie wollen beide dasselbe.

  50. „EHE“ mit Tieren.

    Ich dachte, das sei eine überzogene Formulierung oder Satire.

    Aber diese ekelerregenden Grünen fordern das tatsächlich!!
    Göring-Eckhardt und noch so ein Hansl wollen das allen Ernstes in den Bunderstag einbringen. Mir graust.

    Hier noch einmal der Verweis: http://www.mmnews.de/index.php/politik/118560-fordern-ehe-mit-tieren

    Das heißt, daß das Hundefutter dann vom „Ehe“-Gattensplitting bezahlt wird, und daß die Kosten für die Hundehütte oder den Pferdestall von der Steuer abgesetzt werden können.

    Das (. . . -) merkl hat sich ja geleich nach gewonnener Abstimmung hingestellt und lauthals auch gleich das Adoptionsrecht für Schwule gefordert!
    Ob das dann ebenfalls für die Ehe mit Minz und Maunz und Foxi gilt?
    So ein Haustier würde sich einem Kind wenigstens nicht „unsittlich nähern“.

  51. Was haben hier nur alle gegen die „Ehe für alle“? Als Geschiedene und ehemals Alleinerziehende kann ich von Unterhalt und Witwenrente nur träumen. Wenn ich nun aber meinen Laptop oder meine Katze oder, noch besser, beide gleichzeitig heiraten darf, dann kann ich mir berechtigte Hoffnungen auf einen nicht ganz so ärmlichen Lebensabend machen. Laptop und Katze werden höchstwahrscheinlich vor mir ihren Geist aufgeben und ich bekomme dann eine fette Witwenrente.
    Wer es nicht glauben will: Der Eiffelturm ist auch verheiratet, es steht in der Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Erika_Eiffel

  52. @kaeptnbrise

    Mann kann einen „Du-Komment“ machen, wenn man immer schon vorher auf die Sache gemahnt hat.

    Das ist doch derart dümlich, noch immer Höcke und Poggenburg die Stängelchen zu halten, obwohl schon erwiesen ist das die ganze Sache verliert. Das eben genau dadurch die Wähler der AfD verunsichert werden und der Wählerschwund ersichtlich ist.

    Deshalb meine Drohung und die bleibt auch keine wenn unser guter Jürgen weiter palavert für die zwei Deppen.

  53. Herr Brise

    Bin ein Reaktionär und verstehe die moderne Welt nicht mehr. Wie kann man zugleich so einen anzüglichen Duz-Komment pflegen UND sich feindselig gegenüberstehen?

    Indem man … ‚modern‘ ist?

  54. Elmar

    Dafür gibt’s dann das kitschige Gequatsche, 2 Menschen übernähmen füreinander Verantwortung… och Gottchen…

    Tun sie doch auch. Bis zur Scheidung wenigstens. Und dann dient die Gesetzeslage, die sie sich mit aller Macht herbeipropagiert haben doch dazu sie auch beim Wort nehmen zu können. Besonders auch finanziell, oder versteh ich da was falsch?

  55. Graf

    Ein Katholik, der homosexuell veranlagt ist, darf seine Neigung nicht ausleben, so wenig wie er pädophile Neigungen ausleben darf.

    Starker Anspruch. Das vermindert die Zahl der Katholiken um … wieviel Prozent jetzt??

  56. und was spricht jetzt noch gegen Polygamie …. ? Ich mein, da ist es wenigstens möglich Kinder zu zeugen, also der Ehe im urspruenglichen Sinne näher als eine Ehe zwischen Gleichgeschlechtlichen.
    Ich kanns denen die das in absehbarer Zeit fordern werden nicht verdenken…..

  57. @ Magnus Göller sagt:
    29. Juni 2017 um 18:51

    Wie Recht Sie haben! Und wie pervers diese sog. Medien und ihre Vasallen doch sind!
    Mir gefällt es hier nicht mehr, in diesem Deutschland, es ist nicht mehr MEIN Land. Mit diesen Idioten habe ich nichts, aber auch gar nichts gemeinsam.

  58. Vielleicht gehts ja auch nur um die Wohnungen. Man braucht immer mehr Platz für Asylforderer. Wenn zwei Schwule zusammenziehen – nun mit staatlicher Absicherung – wird Platz gemacht für andere. Demnächst kommt dann wahrscheinlich eine Singlewohnsteuer für Alleinlebende, die mehr als 20 m² bewohnen.

  59. Ich finde Es interessant, dass selbst Jemand anscheinend Gebildetes wie Herr Elsässer behauptet, das Grundgesetz würde „zerstört“ werden. Dabei ist die Ehe in dem Gesetz nicht ausschließlich heterosexuell definiert.

  60. Graf

    Zu ihrem ‚Berger-Kommentar‘ fällt mir eine Begebenheit ein, die, so klein sie war, doch – für mich zumindest – eine Art ‚Schlüsselcharakter‘ hatte…

    Es war so Ende Januar diesen Jahres … als ich im örtlichen Edeka-Markt einkaufen ging. Noch im Eingangsbereich – bei den Früchten und Gemüsen – komme ich an einem kleinen Jungen vorbei, der dort seinen Vater beim Einkaufen begleitete. Dabei bekomme ich folgende Frage des Jungen mit:

    Papa … können Männer auch heiraten?

    Worauf der Vater dann mit so einem typischen Ton wurschtiger Beiläufigkeit irgendwas in der Art von ‚Natürlich (!)‘ … ‚Aber klar…‘ … ‚Selbstverständlich‘ … antwortete (Genauen Wortlaut erinnere ich leider nicht mehr).

    Jedenfalls: Diese Szene brannte sich mir geradezu augenblicklich ein und ich bin sofort stehengeblieben – vorgebend irgendeine Auslage genauer in Augenschein zu nehmen – , um den Jungen zu beobachten. Und man konnte buchstäblich sehen wie es im Gesicht des Jungen – vielleicht 3 Jahre alt – zu arbeiten begann, weil er das absolut Widernatürliche der Antwort seines Vaters EMPFAND… – aber natürlich altersgemäß in keinster Weise verarbeiten konnte.

    In diesem Moment wäre ich am liebsten zu dem Vater gegangen und hätte ihm rechts und links bzw. vielleicht besser zweimal links in die Fresse geschlagen. Natürlich habe ich mich beherscht und … bin einfach weiter gegangen, weil … mir natürlich auch klar war, daß ich weder auf irgendeine moralische Unterstützung des zu diesem Zeitpunkt anwesenden KOnsumpöbels hoffen durfte noch um die für mich negativen Folgen einer Anzeige wegen Körperverletzung herumgekommen wäre. Aber … es kochte in mir – ein weiterer Pflasterstein auf dem Weg meiner inhaltlich längst vollzogenen Trennung von dieser … ‚Gesellschaft‘ auch irgendwann – so Gott will – praktische Form geben zu können.

    Der Junge hat dann noch irgendeine Frage gestellt, weil er es … einfach nicht glauben konnte, aber er ist jetzt natürlich erstmal versaut. Allerdings wird er in seinen jungen Erwachsenenjahren erneut mit dieser Problematik konfrontiert werden – und DANN wird er keine Antwort seines Vaters mehr benötigen – und ich hoffe, daß er zu genau der Antwort zu stehen in der Lage sein wird, die ihm sein Empfinden schon als Kleinkind in der entsprechenden Situation gegeben hatte – die er aber aufgrund der Gesamtsituation nicht gegen seinen liberal-toleranten Vater durchsetzen konnte.

  61. @Freya

    Irgendwie ulkig, wie Sie oben quasi Nazi= Zerstörer definieren, dann aber allweil „streicherisch“ Oldschool-Talmudstories auspacken…

  62. @ Gerd: Ich flehe Dich inständig an, sei nicht eingeschnappt, bleibe hier und diene weiter der Belustigung in diesen wahrlich herben Zeitläuften.

  63. Gerd: Einmal mir drohen – habe ich gelacht. Zwei mal – jetzt ist Schluss mit lustig. Gerd ist gesperrt.

  64. Blue (äugig?)

    Ich finde Es interessant, dass selbst Jemand anscheinend Gebildetes wie Herr Elsässer behauptet, das Grundgesetz würde „zerstört“ werden. Dabei ist die Ehe in dem Gesetz nicht ausschließlich heterosexuell definiert.

    Sie wollen damit also ernstlich nahe legen, daß ‚die Väter & Mütter des Groondgesetzes‘ – weitblickend wie sie nun mal waren – damals bereits die Möglichkeit der gleichgeschlechtlichen bzw., noch darüberhinausgehend, der ‚Ehe (von allem) mit allem‘ vorausgesehen hätten … und demzufolge – liberal & tolerant wie sie ebenfalls zweifellos waren – nicht den Weg in die politische Wirklichkeit hätten verbauen wollen, indem sie sie ausschließlich und ausdrücklich heterosexuell definieren??

  65. hildesvin

    @ Gerd: Ich flehe Dich inständig an, sei nicht eingeschnappt, bleibe hier und diene weiter der Belustigung in diesen wahrlich herben Zeitläuften.

    Sind Sie nicht ‚Doktor der Medizin’…? Da sollten Sie doch Mittel kennen – und vor allem: Zugriff darauf haben – , die Ihnen die Herstellung eines ‚heiteren + gelassenen Gemütszustandes‘ ein Leichtes sein lassen sollten… 😆

  66. ich_weiblich

    Demnächst kommt dann wahrscheinlich eine Singlewohnsteuer für Alleinlebende, die mehr als 20 m² bewohnen.

    Oh. Das wär übel. Wohne alleine in einem Haus. Muß ich mich wohl beizeiten noch um Zuzug einiger Haustiere bemühen, mit denen im Ehestand zu leben ich gerichtsfest nachweisen kann… 😥

  67. Wenn ein hart karriereorientierter Politiker wie MdB Spahn sich als schwul darstellt, wenn Peter neben Altmaier und Hendriks noch eine Reihe anderer Personen im Umfeld Merkels andersrum sind, würde mich nicht wundern, wenn auch die Kanzlerin invertiert ist. Mit intergenerationellen Fragen braucht man der kinderlosen alten Frau nicht zu kommen und wegen ihres Äußeren wurde auch sie mehr als einmal kritisiert. Deutschland in den Rücken fallen, das ist ihr Programm. Musel und Schwusel sind eben wichtiger als die Zukunft des deutschen Volkes.

  68. @ Blue sagt:
    30. Juni 2017 um 20:32

    „Ich finde Es interessant, dass selbst Jemand anscheinend Gebildetes wie Herr Elsässer behauptet, das Grundgesetz würde „zerstört“ werden. Dabei ist die Ehe in dem Gesetz nicht ausschließlich heterosexuell definiert.“

    Sie müssen die damaligen Sprachgepflogenheiten bedenken. 1949 hat man auch nicht von runden Kreisen, eckigen Quadraten oder flachen Tälern gesprochen. Noch nicht einmal von Heterosexualität, denn in einer intakten Gemeinschaft trägt im Unterschied zum Abweichenden das Normale keine lateinische oder altgriechische medizinische Krankheitsbezeichnung.

  69. @ 006 sagt:
    30. Juni 2017 um 20:35

    „Papa … können Männer auch heiraten?“

    Leider viel zu klein der Bengel, um ihm schon das Prinzip der Quotengerechtigkeit zu vermitteln. Es war bislang nämlich immer so, wenn ein Weib die heilige Einrichtung der Ehe betreten hatte, daß in die zweite Position dieser Institution ein Mann nachrücken mußte. Und umgekehrt.
    Nun fragt man sich, warum ausgerechnet die BUNT-Bolschewisten gegen die Quotengerechtigung vorgehen? Die Antwort ist ganz einfach, deren Ziel ist eben nicht die Quote, sondern teuflisches Zerstörungswerk, egal mit welchen Mitteln.

  70. WILLST DU EINE GESELLSCHAFTSORDNUNG ZERSETZEN, DANN ZERSETZE DIE SEXUALMORAL
    So oder ähnlich haben Wilhelm Reich & Co. argumentiert. In diesem Sinne:

    Glaubt nur nicht, daß das nun alles war. Kai Orak berichtet auf Youtube („Kaitag am Freitag #57 30.06.2017“: https://www.youtube.com/watch?v=t1ojKSI-BcE Minute 27), daß der britische Sender BBC um mehr Verständnis für Pädophile bittet. BBC unterstütze eine Pädophilie-Plattform, auf der geäußert worden sei, es handele sich bei Pädophilie lediglich um eine andere sexuelle Orientierung, die mit „Transgender“ und „Homosexualität“ verwandt sei. Das Problem ließe sich bei der nun beschlossenen „Ehe für alle“ mit Adoptionsrecht für alle vielleicht lösen?

  71. @ Blue: Ehe

    Semantische Spielereien. „Ergebnisorientierte“ Irreführung.

    Im GG ist so manches nicht „definiert“. 1948/9 war es nicht notwendig, ausdrücklich in dieses Übergangskonstrukt hineinzuschreiben, daß eine Familie aus Vater-Mutter-Kind besteht und daß der Himmel blau ist.

  72. @ ich_weiblich: „Deutschland“

    Die „brd“ war noch nie „Deutschland“. Und mit jedem Jahr seit 1949 entfernte sich dieses Gebilde mehr davon.

    „DEUTSCHLAND“, das ist seit langer, seit sehr langer Zeit nur noch ein geistiger Begriff.

  73. @ Gerd: ARGUMENTE . . .

    . . . bieten Sie nicht für Ihre Beschimpfungen.

    Wenn sich die AfD nicht mehr daran orientiert, den grundgesetzlich geforderten Anspruch (art. 56) auf eine Politik zu fördern, die „. . . den Nutzen des Deutschen Volkes . . . “ mehrt, worin besteht dann die Alternative zu CDUSPDFDP ???

    Wenn sie nur dann „Erfolg“ haben kann, wenn auch sie das GG außer acht läßt, dann soll diese Partei untergehen.

  74. @ Freya: Demographische Volksvernichtung

    Selbstverständlich sind die Aktionen Gender-Irrsinn, Frühsexualisierung, Lebenspartnerschaft (mit Ehegattensplitting), Adoptions- und Missionierungsrecht für Schwule, „Ehe“ für alle, „Ehe“ mit Tieren oder Objekten Instrumente zur vorsätzlichen Volkszerstörung.

    Was unsere demographische Katastrophe ausgelöst hat, war jedoch die Zunahme des Anteils von Frauen, die lebenslang kinderlos bleiben. Sie beträgt heute bereits etwa 35%. Die durchschnittliche Kinderzahl aller Frauen, die überhaupt Kinder haben, beträgt nämlich ohnehin fast 2.

    Die URSACHE dieser Entwicklung ist die kinderfeindliche Sozialpolitik aller Kabinette seit Adenauer. Da alle Daten bekannt waren, und von Professoren (zB HERWIG BIRG) und anderen Warnern stets von neuem dargestellt wurden, muß die jahrzehntelange UNTERLASSUNG kinder- und familiengerechter Sozialpolitik als eine VORSÄTZLICHE UNTERLASSUNG zu werten, die den Schaden für das Deutsche Volk mehren sollte.

  75. @ hildi 30. Juni 2017 um 21:54

    wer dienen will, muß führen können. oder andersrum? ich habe da kein‘ nachholbedarf, mich selber hier quasi wichtich äh lächerlich zu machen..lol..sorry, mein staatsakthirn kuckt gerade mal wieder phoenix-tv. deshalb..

  76. Elmar

    xxx

    Die harte Realität BLEIBT hart, ganz egal wie sehr man sich ihr verweigert…

    am Ende muss man doch zur Einsicht gelangen und einlenken … oder der CRASH wäre selbstzerstörerisch

    Ergo: Was WAHR ist, BLEIBT wahr,

    ganz egal aus welchem Munde
    Wie das methodisch, propagandistisch missbraucht werden kann, wissen Sie.

    ***
    Babylonischer Talmud = die „heiligen“ Bücher der rabbinischen Lehrtradition, einer bestimmten, sehr extremen Richtung des Judaismus, deren allgemein anerkannter Charakter allerdings bestätigt wird durch die Erläuterungen der Jüdischen Enzyklopädie (Encylocpedia Judaica)

    Dinge, die mit gutem Grund nicht an die große Glocke gehängt werden; der AUFSCHREI innerhalb einer zum Teil immer noch christlich geprägten, westlichen Gesellschaft und Kultur könnte zu laut und Aufsehen erregend sein. Ein Bedenken, das (wie man sieht) immer mehr hinter sich gelassen wird, wenn man Player wie Merkel und Schulz agieren lassen kann, bestens positioniert und etabliert… um die gewünschten revolutionären Veränderungen zu lancieren…

  77. WAS MÜSSEN WIR WÄHLEN, UM ZU ÜBERLEBEN? merkl? schulzchen? Grüne? FDP?

    Schweden ist schon kollabiert.
    Die „brd“ ist dabei, zu kollabieren. Polizei ist machtlos und hilflos.

    Große Gebiete in vielen Städten werden vollkommen von ALIEN-Clans (Räuberbanden, OK) beherrscht. Polizei hat dort nichts zu sagen.

    Verbrechersyndikate aus dem Nahen Osten haben sich überall in der „brd“ etabliert und betreiben Serieneinbruch, kriminelle Geschäfte, Erpressung, Geldwäsche, Zuhälterei sowie Menschen-, Waffen- und Drogenhandel.

    Die Syndikate, die von großen Clans geführt werden, die u.a. aus dem Libanon, der Türkei, Rumänien und Syrien stammen, operieren nahezu ungestraft, weil deutsche Richter und Staatsanwälte unfähig oder unwillig sind, sie aufzuhalten.
    Die Richter sprechen sich mit den Clans ab, verhängen Bewährungsstrafen für vielfache schwere Körperverletzung an Dutzenden Polizisten.

    https://de.gatestoneinstitute.org/10602/deutschland-verbrecherbanden

    http://new.euro-med.dk/20170630-schweden-in-auflosung-laut-schwedens-polizei-chef.php

  78. HALLALIE;JUCHHI – ALLE MENSCHEN ÖFFNUNGEN SIND JETZT LEGALISIERT DANK MERKEL!!!

    Jetzt könnt ihr SCHWULEN & LESBEN ach Herzenslust euch „begatten“ ohne gleich
    fruchtig zu werden – DER SAUSTAAT IS GEBOREN!!

    Und weiter geht es,was ist denn mit den ZIEGENFICKER werden diese jetzt auch legal???
    Mit CHRISTLICHEN Grüßen

    Manfred

    PS: SCHÖNES LOCH WOCHENENDE!!!

  79. DIE KREUTZTRETER HABEN JETZT AUCH GRÜNES LICH BEKOMMEN – WEITER ZU TRETEN!!!
    MG

  80. @manfred

    „ZIEGENFICKER“

    Das ist dasselbe Niveau wie das von diesem BRD-Hofnarren namens Böhmermann, der für seine Wortwahl zurecht kritisiert wurde.

  81. Dieser verkommene Bulgare mit seiner Familie sollte xxxxxWelt, sondern hat Scheiß Richter, die selbst eingesperrt gehören.

    ((bitte keine Gewaltphantasien))

  82. In der Synagoge – Debatte, wie zunehmender “Popularismus“ und “Nationalismus“ , die alternative “Rechte“ gestoppt werden könne

    Frage: Warum werde es keine Revolution (im Sinne von Aufstand der im ursprünglichen Sinne Konservativen gegen das Zerstörerische) in Amerika geben? Antwort: das Essen (!), die Ablenkung und die Drogen…
    Alles wurde zur Waffe gemacht (weaponized GMO food, Hollywood entertainment, drugs etc)

    Sorge darüber, dass es Frauen gebe, die weiße Babys haben wollen. Dass auch Weiße sich fortpflanzen wollen, Familie und Kinder soll mit “Naazi“ assoziiert werden. Die Weißen sollen aussterben…sogar die Frage, ob nicht das Kriegsrecht erklärt werden könne (gegen die “Terroristen“), wird ins Spiel gebracht

    Doppelter Standard in jeder Hinsicht. Stärkung und Förderung jüdischer Werte und Tradition durch religiöse, soziale und erzieherische Programme, Dienstleistungen und Institutionen steht im Zentrum jeder jüdischen Gemeinde in Deutschland und überall in der Welt.

    Da hat wohl prinzipiell keiner was dagegen; problematisch wird es dann, wenn das, was sie für sich selbst in Anspruch nehmen, nicht auch jedem anderen zubilligen wollen.

    Jüdische Werte, Tradition, Identität, Einheit und Fortbestand sollen gefördert und erhalten werden, aber die Werte und Traditionen, Identitäten, die Einheit und der Fortbestand aller anderen Völker soll ZERSTÖRT werden? Die Völker, die Nationen selbst sollen zerstört werden?

    Das ist dann tatsächlich ein “Kampf der Kulturen“, der in offener Debatte geführt werden muss; aber genau das ver/meiden die “Controller“; es sind DESPOTEN. > Feldzug gegen das Internet, wo es noch frei ist.

  83. Elmar

    Richtig “ulkig“ ist das Ganze – wie wahr.

    Die meisten haben nicht die geringste Ahnung von der Art der Exzesse und Perversionen, die der Babylonische Talmud erlaubt.
    Die harte Realität BLEIBT hart, ganz egal wie sehr man sich ihr verweigert…

    am Ende muss man doch zur Einsicht gelangen und einlenken oder der CRASH wäre selbstzerstörerisch
    Was WAHR ist, BLEIBT wahr, ganz egal aus welchem Munde
    Wie das methodisch, propagandistisch missbraucht werden kann, wissen Sie.

    ***
    Babylonischer Talmud = die „heiligen“ Bücher der rabbinischen Lehrtradition, einer bestimmten, sehr extremen Richtung des Judaismus, deren allgemein anerkannter Charakter allerdings bestätigt wird durch die Erläuterungen der Jüdischen Enzyklopädie (Encylocpedia Judaica)
    Dinge, die mit gutem Grund nicht an die große Glocke gehängt werden; der AUFSCHREI innerhalb einer zum Teil immer noch christlich geprägten, westlichen Gesellschaft und Kultur könnte zu laut und Aufsehen erregend sein. Ein Bedenken, das (wie man sieht) immer mehr hinter sich gelassen wird, wenn man Player wie Merkel und Schulz agieren lassen kann, bestens positioniert und etabliert, um die gewünschten revolutionären Veränderungen zu lancieren

  84. @Aristoteles 1.7.2017,15.02 Uhr

    Hallo lieber Mitblogger,
    das ist normal doch nicht meine Art zu schreiben – habe mich nur der gegenwärtigen
    „Sprache“ angepasst!!!

    Mit diesem DRECKSACK BÖHMERMANN welcher vom ZDF und der VOLKSVERRÄTERIN
    MERKEL gedeckt wird habe ich mal NIX zu tun!!!

    Schönes Wochenende wünscht

    Manfred

  85. Zu Bärbel Witzel
    um 18:37

    „Angela Merkel zerstört damit die nach dem christlichen Vorbild familiäre Bande und die gesellschaftliche Ordnung, die eine Nation begründet.“

    Das christliche Vorbild ist nicht vom Guten beseelt, sondern vom Bösen, lese es selbst hier:

    Lukas 14:26 Wenn jemand zu mir kommt und nicht seinen Vater und die Mutter, Weib und Kinder, Brüder und Schwestern haßt, dazu aber auch seine eigene Seele, der kann nicht mein Jünger sein.

    Jesus Christus ist Luzifer, der „glänzende Morgenstern“ (lat. lucifer), und dies ist der Gott der NWO (Staat) und der katholischen Kirche. Und was das Christentum angeht, das wurde unseren Vorfahren aufgezwungen, so wie uns Deutschen auch jetzt einiges aufgezwungen wird, was wir gar nicht wollen.

  86. @Guten Morgen Deutschland

    Ich würde mich hüten, religiöse Texte auf rein litteraler Ebene zu lesen und zu deuten.
    Das Deutsche Reich ist mit Jesus Christus untrennbar verbunden.
    So wie Jesus zu uns Deutschen gehört, gehört Odin zu uns Germanen.

  87. „Dr. Gunther Kümel sagt:
    1. Juli 2017 um 11:50

    FREIGESPROCHEN !!

    Der ALIEN, der eine deutsche Frau die Treppe runtergetreten hat, wurde freigesprochen, “

    Dr. Kümel…das stimmt nicht.

    „U-Bahn-Treter-Prozess:…. “

    Artikel vom 29.06.2017 (Donnerstag diese Woche)

    https://m.morgenpost.de/berlin/article211078789/U-Bahn-Treter-Prozess-Ich-war-voellig-gedankenverloren.html

    =>
    „Der Prozess wird am kommenden Montag fortgesetzt.“ (nächste Woche)

    Ich bitte Sie Herr Kümel, nicht immer gleich das zu verbreiten, was Sie erwarten (möglich ist Freispruch für den Zigeuner bei unseren Richtern durchaus…). Aber so ist es halt (schädliche Propaganda)…verstehen Sie das endlich mal!!!

    Wo soll in dem von Ihnen verlinkten Weltartikel stehen, dass der Idiot freigesprochen wurde?

  88. @Bärbel Witzel

    Also nur weil Lucifer -gewöhnlich Lichtbringer- auch als Morgenstern übersetzt werden kann (Bezug zu Heilige 3 Könige oder wie?) handelt es sich bei Jesus um Satan. Aha. Ich bin ja nicht gläubig, zumindest nicht in einer religiösen Weise. Aber von mir aus ist der vatikanische Kult (also was draus gemacht wurde) Satanismus. Aber das was zumindest über Jesus geschrieben steht, zeugt nicht von Satanismus. Er attackierte die Priester seiner Zeit, wie andere Propheten vor ihm, wegen falscher Gelübde im Tempel Salomo usw. Auch Tieropfer usw. Und damals -glaubt man die Geschichten- muss das Opferblut ja nur so geflossen sein. Er wollte einen neuen Bund schmieden (das Alte Testament geht ja eigentlich nur Juden an) usw. Die Eucharistie (symbolisch Leib Christi verspeisen, sein Blut trinken) könnte man als satanisches Ritual auslegen. Aber die eingesessene Priesterkaste, gegen die er revoltierte (laut Bibel) brachte ihn ja auch um die Ecke. Also siegte über ihn wenn man so will. Ob sie sich nun über ihn lustig machen, indem Sie ihn als ihren Meister verkaufen, dabei ihn fressen, sich an seinem Blut laben? Nun, jeder Pfaffe wird das natürlich anders erzählen und es wird anders wahrgenommen, wenn der Pfaffe „Der Leib Christi“ tönt und das Schäflein die Oblate verspeist.

    Aber klar, das Christentum wurde „uns“ aufgezwungen… Aber ob das damit etwas zu tun hat, was ein Jesus wollte, zweifel ich arg an. Der Katholizismus ist halt ein von Menschen gemachter Kult, der sich hervorragend eignete, Menschen zu kontrollieren und über sie Macht auszuüben. Immerhin kann man die heilige Vorhaut Jesus‘ begutachten, als Reliquie 🙂 , wie Nägel seins Kreuzes usw. Wer’s glaubt wird selig…

  89. @ 006 sagt:
    30. Juni 2017 um 23:27

    frechheit. Rainald G. und dokta Benn sind/waren echte und keine buschmedizinler wie MHKiesel (d e r führende naturheildingsler im weltennetz, was die klickzahlen und die daumen-runter-zahlen anbelangt, hihi.) @Gerd ist allerhöchstens pillendreher, wie der TraklSchorsch einst ein gelernter war. so!

  90. @ hildi 29. Juni 2017 um 23:29

    naajaa: der alte schwede befüllte dereinst sein drachenboot mit sexsklaven und was er ansonsten mit den an land gelassenen pommeranzenfrauen machte, weiss auch keine schriftlose heidi, ämm..lol (?)

  91. Mittlerweile können sich viele Ausländer in Deutschland erlauben, was sie wollen! Statt dankbar zu sein, so viel Geld von uns zu erhalten, werden sie frech und kriminell.
    Die meisten von ihnen haben kein Benehmen, keine gute Erziehung, keine gute Schulausbildung – sind einfach nur primitiv und verkommen.

    Warum das Merkel-Monster so darauf steht, kann nur sie wissen.

  92. @Donnerschlag:

    „Warum das Merkel-Monster so darauf steht, kann nur sie wissen.“

    Ganz einfach. Sie ist Zionistin – so wie Volker Beck z. B. auch.

  93. @Freya

    „Sorge darüber, dass es Frauen gebe, die weiße Babys haben wollen. Dass auch Weiße sich fortpflanzen wollen, Familie und Kinder soll mit “Naazi“ assoziiert werden.“

    Wo in dem von Ihnen oben verlinkten Video „Pseudo intellectuals media pundits speculate on how…“ wird das denn so gesagt? Bei 5:19 macht sich der in der Mitte auf der Bühne etwas lustig, wohl über sowas wie White Power und meint:
    „…they want lots of white Christian babies. This is very important to them“

    Die 2 Videomoderatoren interpretieren allerlei hinein, sehr übertrieben.

    „Familie und Kinder soll mit “Naazi“ assoziiert werden“… Das sagt er so auch nicht. Er empfindet es wie Nazipropaganda (sagt er im Anschluss). Aber er sagt nicht es solle mit Nazipropaganda assoziiert werden… Schon ein Unterschied finde ich.

    Da hab ich wirklich schon viel schlimmere Sachen gehört. Auch von Zionisten. Ihre übertriebene Wiedergabe (Wortlaut) des Videos kann ich nicht teilen.

    Wenn ich mir eitle Gockel ansehen will, schau ich mir ab und zu „den Italiener“ Rabbi Mizrachi an. Sein Englisch ist fast so wie das von Oettinger und wär er nicht Rabbi geworden, wär er wohl bei der Cosa Nostra gelandet, oder im Vatikan…

  94. @ 006: Heil Hahnemann! (Samuel!) – Leider hüpfe ich, wie der verehrte Germar Rudolf, nur mit einem Diplom herum – aus etwas profaneren Gründen, bei uns – es war als Team-Arbeit geplant – ging es nur um Umschmutzverwelkung, nicht um ofenkundige Tatsachen, also wurde das ganze Ding zusammengestrichen. Da waren die schon Mitte der Achtziger etwas komisch.
    Ich habe Zugriff auf ein Mittel, das für so 10-12 Stunden den Bums verdoppelt, wie Thors Kraftgürtel Megingjard, doch muß ich es in meinem Alter mit Weisheit gebrauchen – Es erhöht den Augendruck, und vermindert die Strahlkraft beim Harnen bedenklich – prostatajuchheissassa!
    Und diese Antidepressiva – ein mir bekannter Niederländer, etwas bipolar gestört, in der Jugend im Pencak Silat ausgebildet, mir zeitweise ein Wohltäter, als ich tief in der S… Tinte saß, war auf Venlafaxin, doch dann packte ihn die fallende Sucht, und nun reitet er mit Wodan.

  95. Der große häßliche Mann gemahnt mich daran, wieder dem tiefen Mawashi-Geri mehr Aufmerksamkeit zu widmen. The small guy has to fight dirty.

  96. Wahr-Sager

    Kann es sein, dass das Judentum in Wahrheit eine politische Ideologie ist? Sagt man vom Islam ja auch…

    Fragen Sie einfach den Spezialisten für solche Fragen … – fragen Sie: M. Stürzenberger! 😆 😆

  97. Frau Merkel und Konsorten sind seit langem die größte Gefahr für die Demokratie und Gerechtigkeit im sozialen Bereich! Diese „Kanzlerin“ unterstützt Minderheiten und läßt die deutsche Mehrheit im Regen stehen!
    Wie oft wird Frau Merkel unser Grundgesetz noch brechen und aushebeln dürfen, ohne dass wir Bürger ihr endlich Einhalt gebieten?
    Leute wacht doch bitte endlich auf!! Diese heutigen Politiker tun der Mehrheit des Volkes garantiert nicht gut!!
    Ich weiß mittlerweile auch nicht mehr wen ich wählen soll bzw. kann. Aber ich gehe auf jeden Fall zur Wahl! Dann wähle ich einfach „ungültig“! Dann erhalten diese undeutschen Parteien wenigstens keine Wahlkampfkostenerstattung durch mich!!
    Denkt gut darüber nach, ob dies nicht das Beste ist statt überhaupt nicht zu „wählen“!!

  98. Elmar

    „… wär‘ er nicht Rabbi geworden, wär er wohl bei der Cosa Nostra gelandet, oder im Vatikan…“

    Rabbi – Cosa – Kosher Nostra – Vatikan
    da verschwimmen die Grenzen….

    Video – Synagoge: Durch subtile Anspielungen werden Assoziationen erzeugt; das geschieht zweifellos in dieser Art der „Debatte“; es muss nicht expressis verbis genauso gesagt worden sein, gemeint war es so. Weiße Babys werden als Problem betrachtet (nach Koudenhove-Kalergi soll eine eurasisch-negroide Mischrasse Europa besiedeln; wäre sehr viel leichter beherrschbar als souveräne Völker, die sich in Nationalstaaten organisieren); sonst brauchten sie das, was sie für sich selbst wollen (Fortbestand der jüd Identität und als „Rasse“ sehen sie sich ebenfalls, die sie „rein“ erhalten wollen; die strengsten Vorschriften dazu gibt es in Israel) doch nicht negativ konnotieren, wenn andere ihr Volk ebenfalls erhalten wollen. Ungeheuerlich an dieser Debatte ist, dass Juden kein Problem darin sehen, über den Holocaust an anderen Völkern (den weißen europäischen) zu debattieren und zugleich so tun, als wäre gar nichts dabei – kein Aufreger whatsoever. Es geht um Menschen, die sich ganz normal fortpflanzen wollen („weiße Babys“ haben wollen – christliche gar!) – und der Herr in der Mitte äußert ganz klar: „“… we must get rid of them“
    denn diese seien doch „extremists“ „far right“ (= Nazis, obwohl die doch „links“ waren – Verwirrung von Begriffen, vernebelte Gehirne, überall dasselbe)

  99. WARUM wird das in einer jüd.Synagoge als „Problem“ behandelt?
    DAS ist doch die Frage – und der Skandal.

  100. @ Wahr sager

    Ich möchte Ihnen Armin Risi empfehlen. Da bleibt keine Ideologie offen.

    Der radikale Mittelweg

  101. Tja … JETZT fällt es mir wie Schuppen aus den Haaren…

    http://www.tagesanzeiger.ch/merkels-schatten/story/22097743

    Kommentar dazu von ‚Walter‘ (Eichelburg)…

    Die ist viel mehr als Merkels Beraterin. Die Spatzen pfeifen es schon von den Dächern, dass Merkel ein Lesbe sein soll.WE.

    Wir werden von Analgourmets, Kinderfickern und Satanisten regiert. Und fühlen uns MEHRHEITLICH offensichtlich sauwohl dabei … 😥

  102. Mawashi-Geri: Bogen-/halbkreisförmiger seitlicher Huftritt. Der tiefe solche ist für Zwerge wie mich geeignet, einem höhergewachsenen Gegner den Bandapparat im Knie des Standbeines zu einer Herausforderung für Starchirurgen zu machen.
    Hat del ehlwüldige Volgängel meines Meistels elst in unselem Stil eingefühlt.
    Ich bin inzwischen zu lahm dafür, und geht auch nur wider großgewachsene tumbe Schläger, nicht so sehr gegen aktive Streitkundige.
    Na, bei einzelgehenden Zecken hilft schon – oft – das Spreizen des Musculus latissimus dorsi – wie eine Kragenechse …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s