Bravo: #Trump steigt aus NWO-Imperialismus aus

zu bestellen unter compact-shop.de

#PariserAbkommen gekündigt: Die Globalisten unter Führung von Golman Sachs und Merkel quietschen vor Schmerz. #covfefe

Der gute alte Trump ist zurück! Das erkennt man daran, dass die versammelte Weltelite und die versammelte Lügenpresse aufschreien bei seinem aktuellen Hammer: der Kündigung des sogenannten Pariser Klimaschutzabkommens.

Erinnern wir uns: Vor knapp 8 Wochen haben dieselben Leute, die ihn jetzt (wieder) verdammen, erstmals gefeiert – wegen seiner völkerrechtswidrigen Raketenattacke auf Syrien. Da dachten sie, der Weltpolizist sei zurück… Jetzt bibbern sie, dass sich der Weltpolizist, wie im Wahlkampf versprochen, auf „America First“ zurückzieht. Stattdessen soll Merkel den Ersatz-Cop spielen, vermutlich mit der Schwangeren-Armee von Uschi von der Leyen…

Um falsche Fronten zu vermeiden: Es geht bei der Kontroverse um das Pariser Abkommen nicht um den Klimaschutz. Egal wie man zum Thema Erderwärmung steht, ob man der CO2-These und dem Theorem „menschgemachtes“ Treibhausklima zustimmt oder nicht: der sagenhafte Paris-Vertrag hat damit nichts zu tun. Selbst die durchaus Trump-kritische FAZ muss heute zugeben:  „Doch dem Ziel, die Klimaerwärmung zu bremsen, dient er ((der Vertrag)) kaum. Das lässt Zweifel aufkommen, ob die aufzuwendenden Mittel zu rechtfertigen sind.“

Welchem Ziel dient dieser Vertrag dann? Die „aufzuwendenden Mittel“ wirken wie eine globale Umwälzpumpe: die Staaten auf der Nordhalbkugel werden deindustrialisiert, die „schmutzigen“ Produktionsstandorte wandern auf die Südhalbkugel ab. Die „aufzuwendenden Mittel“ dazu sind die Verteuerung der Produktion durch sog. „Klimaschutzabgaben und – steuern“ in Ländern wie USA, Deutschland überhaupt EU – während man Schwellenländern wie China und Indien dieselben Industrien durchgehen lässt. Diese Umverlagerung der Industrie nützt den multinationalen Konzernen, da sie im Süden geringere Löhne zahlen müssen, und stürzt die Arbeiterklasse in den USA, EU und Deutschland in die Arbeitslosigkeit, ins Elend. Was als „Klimaschutz“ kostümiert ist, ist also ein Programm des Raubtierkapitalismus! Man muss Trump dafür dankbar sein, dass er dagegen aufsteht und das Lügengespinst zerreißt. Das dient nicht nur den arbeitenden Menschen in den USA, sondern auch bei uns. Umgekehrt schreien die Globalisten auf, die ihren Profit nicht mehr mit industrieller, sondern mit virtueller Produktion und Casinospekulation machen: Die FAZ nennt als Trump-Gegner heute Apple, Facebook, General Electric und Golman Sachs, die Krake des internationalen Finanzkapitals.

Trumps Entscheidung, das Pariser Abkommen zu kündigen, ist sein bisher wuchtigster Schlag gegen den Globalismus und zeigt, dass man ihn – trotz des verbrecherischen Angriffs auf Syrien – nicht abschreiben darf. Der Mann ist noch für manche Überraschung gut! Deswegen sei jedem unsere COMPACT-Sonderausgabe zu empehlen: „KRIEG UND FRIEDEN – Donald Trumps Reden erstmals auf Deutsch!“ Hier bestellen!

85 Kommentare zu „Bravo: #Trump steigt aus NWO-Imperialismus aus

  1. Lieber Herr Elsässer,
    wieder ein sehr schöner Beitrag. Ob der „Klimawechsel“ von uns gemacht wurde oder nicht kann man wirklich nicht wissen. Wir wissen nur, dass er da ist.
    Die Niederländer erhöhen die Gelder für die Dämme, in Asien sind schon ganze Teile der Inseln weg. In den USA gibt es jetzt rund 30 % mehr Wüste. Ganze Städte mussten bis jetzt umziehen. Das alles ist sichtbar.
    Nur Trump geht es nicht um America First, sondern um seinen eigenen Geldbeutel.
    Schauen Sie sich mal die Beteiligungen der Trump Firmen an, dann finden Sie, dass viel in Kohle und Fracking investiert ist und man schneidet ja ungern seine Geldquellen ab.
    Und in Saudi Arabien mit dem Waffendeal unterstützt man die Waffenlobby, woher Trump regelmäßig Geld bekommt. Und im Gegenzug hat Saudi Arabien 3 Immobiliendeals mit Trump jun. gemacht. Zufall oder wieder ‚Wie füllt man seine eigene Tasche‘?
    Die Produktion von Trump jun in Mode etc pp läuft nicht America First 🙂
    In den USA gibt es zwei Gebiete (wo Fracking) groß vollzogen wurde. Und heute unbetretbar geworden ist.
    Schauen Sie sich nur das Great Barrier Reef an. Durch das ‚warme‘ Wasser sind fast alle Korallen zerstört.
    Aber wir müssen einmal Abwarten, den Trump ist unberechenbar. Und mit Nordkorea kann es sehr schnell in einen Weltkrieg ausarten. Über dem Meer hat er signalisiert den Abzug, jedoch unter der Wasseroberfläche liegen die noch vor der Küste.
    Grüße Mike Berger

  2. guter Artikel Jürgen! weiter so. du hast es richtig beschrieben, aber ich persönlich traue trump trotzdem nicht über den weg,wegen seiner zionistischen kontakte !

  3. SEHR GUT KOMMENTIERT UND SEHR TREFFEND & LUSTIG Jürgen!!!

    Aber dieser „NEUE USA PRÄSIDENT“ wird darauf keine Rücksicht nehmen – weil er auch
    schon sein Vater PROVILIERUNGSSÜCHTIG IST – DAS ERKENNT MAN SCHON DARAN,das er
    als 1.Präsident seine ANZUGSJACKE zuknöpft wie alle anderen – unmöglich solche
    „Schlampigkeit“!

    Leider hilft er uns nicht diese SCHLEPPERIN in BERLIN zu stoppen damit wir hier noch
    mehr MILLIONEN MOSLEME hereinbekommen.
    Siehe diese Kriminellen Taten vom APRIL 2017 was einer da aufgelistet hatte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    DAS geschieht alles bewußt gewollt von dieser VOLKSVERNICHTERIN in BERLIN,sage hier
    das wird noch viel,viel,viel schlimmer kommen – weil unser DEUTSCHES VOLK in den letzten 70 Jahren zu WEICHEIERN & SCHLAPPSCHWÄNZEN herangezogen wurden verharren sie wie erstart im Moment,was da sich wehrt wird seit 70 Jahren niedergemacht
    deshalb dieses Dilemma mit dem MICHEL!!!
    Es geht doch seit dem hereinholen der Türken als sogenannte Gastarbeiter los und fängt
    in der Volksschule damit an das diese Mosleme BIODEUTSCHE zusammenhauen und
    zwingen ihr Eigentum an diese INVASOREN abzuliefern – das wurde und wird jetzt unter
    der A.MERKEL von den Lehrkräften „UNTER DEM TISCH GEHALTEN“!!!

    Wenn sich unsere Mehrheit an Deutschen endlich aufwacht und wehrt werden wir
    untergehen als DEUTSCHES VOLK, „WIE DAS AMEN IN DER KIRCHE“!!!
    Frohes Pfingstfest trotzdem und gute Hoffnung auf Besserung!!!

    Manfred

  4. Der Mensch baut Treibhäuser, weil es den Treibhaus-Effekt in der freien Natur nicht gibt. Der Landwirt hat das Treibhaus so genannt, weil seine Pflanzen-Zöglinge bei erhöhter Temperatur und optional zugeführtem CO2 schneller wachsen. Und die CO2-Klima-Erwärmungs-Sekten-Zöglinge haben gedacht, daß ihre CO2-Zertifikate an der Börse schneller gedeihen bei optional herbei gelogener Erderwärmung infolge CO2-Emission.

    Wir leben in einer kohlendioxidarmen Zeit. Denn früher wuchsen Bäume 132 Meter der Sonne entgegen. Eine augenblickliche Kohlendioxidkonzentration von 0,038% oder 385 ppm reicht für ein solch üppiges Pflanzenwachstum einfach nicht aus, da die Lufttemperatur nahe der Erdoberfläche einfach zu kalt ist, um höhere Kohlendioxidkonzentrationen zu erreichen. Eine Kohlendioxidkonzentration von über 8% also 80.000 ppm (parts per million) sind tödlich

    Die kohlendioxidarme Zeit
    https://aufgewachter.wordpress.com/2017/06/03/die-kohlendioxidarme-zeit/

  5. Dass Trump angeblich die Pariser Abkommen gegen den Willen von Ivanka und Jared sowie Mattis und Tillerson kündigte, macht ihn wieder glaubwürdig. Sein Säbeltanz bei den Saudis bleibt doch fest im Gedächtnis.

  6. @ Manfred und @ alle

    „Wenn sich unsere Mehrheit an Deutschen endlich aufwacht und wehrt werden wir untergehen als DEUTSCHES VOLK“

    Ich wette, daß oben im Satz mindestens das Wörtchen „nicht“ fehlt, damit die Aussage logisch wird. Worauf ich aber hinaus will, ist etwas anderes. Was ist es denn, was den Deutschen fehlt, damit so etwas wie ein Einheitsgeist in ihnen wieder erwacht? Um es etwas direkter zu sagen, mir kommen die Deutschen so vor, als seien sie orientierungslos, sozusagen in viele kleine Grüppchen zersplittert, denen eingeredet wurde, sie müßten gegeneinander kämpfen. Da gibt es die Pro-Trumps und die Anti-Trumps, da gibt es die Pro-Migrationsdeutschen und die Anti-Migrationsdeutschen, da gibt es die Einheitsparteiwähler und die Nichtwähler, da gibt es die Lichtdeutschen und die Dunkeldeutschen usw., also die Spaltung des Volkes wohin man schaut.

    Ich habe mir das Zitat oben von Manfred herausgepickt, weil der Begriff „DEUTSCHES VOLK“ darin vorkommt. WER sind die Deutschen überhaupt? Auf unserem geliebten Personalausweis steht ja nur „deutsch“. Was ist „deutsch“? Und warum wird das Wort DEUTSCH im Einklang mit dem Wort VOLK verwendet, wo doch das Wort DEUTSCH für sich genommen schon VOLK bedeutet, siehe selbst hier:

    Zitat: „Der Begriff deutsch leitet sich vom althochdeutschen diutisc (westfränkischen *Þeodisk) ab, was ursprünglich „zum Volk gehörig“ bedeutete (germanisch Þeudā, althochdeutsch diot[a], Volk).“ Zitat Ende, Quelle: Wikipedia, Stichwort: Deutsch (Etymologie).

    Nimmt man daraus die Übersetzung und setzt noch das Wort Volk dahinter, sieht das so aus: „Zum Volk gehörig Volk“, und mit Verlaub, das hört sich dämlich an. Sind die Deutschen dämlich?

    Ja, die Deutschen von heute sind dämlich. Denn sie haben sich dazu erziehen lassen, den Gott der Eliten anzunehmen und anzubeten, als wäre er ihr eigener. Sein Name ist Jesus Christus. Zu ihm steht im Neuen Testament, daß er gesagt hat:

    Matthäus 15:24 Er aber antwortete und sprach: Ich bin nur gesandt zu den verlornen Schafen des Hauses Israel.

    Damit offenbart er sich als der Hirte (alte Bezeichnung dafür ist Hyk, siehe Hykussos), der Schafe des Hauses Israel. Sind die Deutschen Israeliten, d.h. Nachfahren des Stammvaters Jakob, der in Israel umbenannt worden ist? Nein, die Deutschen sind keine Nachfahren des Stammvaters Jakob. Also warum huldigen sie dann dem Gott der Kinder Israel?

    Ihren eigenen Gott, die Bezeichnung ist im Sinne von Stammvater zu verstehen, haben sie scheinbar längst vergessen. Dabei kannten unsere Vorfahren ihn noch unter der Bezeichnung „Sohn des HERRN“, hebräisch Barabbas. Mit „Sohn des HERRN“ ist der erstgeborene Mensch vor allen anderen Menschen auf Erden gemeint. Dieser ist der Stammvater der Deutschen, man nennt ihn auch „Gott“, obwohl diese Bezeichnung leicht falsch verstanden werden kann.

    In den Niederlanden sagt man nicht deutsch, sondern duitsch. Das Wort duitsch wird mit dem althochdeutschen Wort diutisc verwechselt, was sellbstverständlich Volk bedeutet. Aber das Wort duitsch bedeutet eigentlich gar nicht Volk, sondern ist eine Bezeichnung, die sich ergeben hat, als man auf die Idee kam, den Menschen ihre Sprache zu verwirren. Der einfachste Weg das zu tun besteht darin, Worte rückwärts zu sprechen und zu schreiben. Daneben wurden Buchstaben auch einfach auf den Kopf gestellt, wie im Fall von u und n, oder man tauschte auch Buchstaben einfach untereinander, so daß das in unserer Sprache früher übliche ß zu einem tz oder ts wurde oder gar zu einem z. Dabei ging man den Weg über das Hebräische und Lateinische, mitunter auch Griechische. Wer sein eigenes Wort nicht mehr versteht, der weiß auch irgendwann nicht mehr wer er ist. Und genau so geht es den Deutschen. Sie wissen nicht mehr, wer sie sind. Sie sind nur noch Teil von etwas, nämlich von der EU und der restlichen Weltbevölkerung. Und damit sie ganz vergessen sollen wer sie sind, sollen sie durch Migration nun im Völkergemisch ganz auflösen. Ihre Kultur spricht man ihnen auch ab. Man macht die Deutschen so zu Vielfalt, anders herum gesagt zu Nichts.

    Fast ist man am Ziel. Das Ziel ist die völlige Orientierungslosigkeit der Deutschen in Bezug darauf, wer oder was sie sind. Das einzige was den Deutschen dann noch bleibt, ist die Hoffnung auf Rettung durch einen Gott namens Jesus Christus, der aber nie kommen wird, weil es sich bei ihm um eine Erfindung durch die Eliten handelt. Die Eliten sind sich selbst Götter genug, um über allen anderen stehen zu können, deren Untergang sie wollen. Bis dahin halten sie sich die Deutschen, diese dämlichen Gojim, als ihre leibeigenen Knechte. Der größte Trick der Eliten aber bestand darin, sich Juden zu nennen. Was mit der Bezeichnung Juden alles verbunden wird, davon können besonders die Deutschen ein trauriges Liedchen singen. Durch die Bezeichnung Juden kamen die Deutschen zu der Brandmarkung Nazis zu sein. Die Worte deutsch und Nazis gehören seit dem letzten Krieg zusammen, als wäre es nie anders gewesen. Anstelle von deutsch und Nazis sind eins, kann man auch sagen deutsch und das Böse sind eins.

    Wer als Volk immer nur hört, daß es böse ist, glaubt irgendwann, daß es so auch die Wahrheit ist. Damit stehen sie Deutschen auf verlorenem Posten. Sie sind die Bösen und alle anderen und vor allem jene, die sich Juden nennen, sind die Guten, wenn nicht gar die Auserwählten Gottes.

    Man hat die Deutschen aufs Kreuz gelegt. Deutsch = Autsch. Christus sei fürs Volk gestorben, bleute man auch den Deutschen ein. So wie er ein Opfer war, sollen es auch die Deutschen für immer sein. Man hält ihnen Jesus am Kreuz hängend vor die Nase und hat damit die Deutschen hypnotisiert: „Schlaft, schlaft, schlaft, wacht nie wieder auf ihr dämlichen Deutschen!“. Und wie sie schlafen, die Deutschen – nix geht mehr.

    Dabei brauchen die Deutschen nur den Spieß herumzudrehen. Oder wie wärs einfach damit, daß Wort „deutsch“ nur herumzudrehen, so daß die Wahrheit wieder sichtbar wird, wer die „deutsch“ wirklich sind? Am besten nimmt man dazu den niederländischen Ausdruck für die Deutschen, duitsch.

    Aus duitsch wird in der Umkehrung Schtiud, übers Hebräische ist’s Jiud, gesprochen Jüd, was plattdeutsch für Juden ist. Leider sind die meisten Deutschen nicht mehr in der Lage, die Bedeutung dessen zu begreifen, was ich eben erklärte. Sei’s drum, niedergeschrieben wurde es hier. Möge es als ein Licht in der Dunkelheit wirken, und das hoffentlich sehr bald.

    Matthäus 4:16 das Volk, das in der Finsternis saß, hat ein großes Licht gesehen, und die da saßen im Lande und Schatten des Todes, denen ist ein Licht aufgegangen.»

    Noch ein Schlußwort, begonnen mit einem Zitat aus dem Internetlexikon zum Begriff Deutsch (Etymologie): „Die erschlossene indogermanische Wortwurzel *teuta trug die Bedeutung „Volk, Leute“. Dies wird auch gestützt durch z. B. keltische Begriffe wie Túatha Dé Danann (vgl. Thiuda).“ Zitat Ende.

    Túatha Dé Danann = Das Volk des Stammes Dan.
    Wenn die Deutschen das Volk des Stammes Dan sind, und das sind sie, und der Stamm Dan einer der zwölf Stämme des Judentums sind, sollte, wer dazu in der Lage ist eins und eins zusammenzählen zu können, nun aber wirklich wissen wer er ist, wo doch in seinem Personalausweis dafür das Wort deutsch eingetragen wurde. Denn zur Synagoge des Satans gehören die Deutschen nun wirklich nicht.

    Offenbarung 3:9 Siehe, ich verschaffe, daß solche aus der Synagoge des Satans, die sich Juden nennen und es nicht sind, sondern lügen, siehe, ich will sie dazu bringen, daß sie kommen und vor deinen Füßen niederfallen und erkennen, daß ich dich geliebt habe. (Siehe ebenfalls Offenbarung 2:9)

  7. @ Jochen sagt:
    3. Juni 2017 um 18:13

    „Ja, die Deutschen von heute sind dämlich.“

    DIE Deutschen? (Sprach-)Sensibel, wie ich nun einmal bin, frage ich mich schon seit Jahren jedes Mal, wenn jemand so etwas schreibt, mit was für einem Landsmann ich es wohl zu tun habe. Warum sind WIR Deutschen denn nur – im Vergleich zu anderen bewundernswerten europäischen Völkern wie den Schweden, den Engländern oder den Franzosen z.B. solche Dösbaddel?


  8. „Global Warming“ ist ein satanischer Plan der nur Leuten wie diesen hilft.


    Statt diesem „Global Warming“ Unsinn sollte man besser etwas gegen die Bevölkerungsexplosion in Afrika tun die nur zustandegekommen ist durch Entwicklungshilfe und das dumme „Spenden für Afrika“.

  9. @Jochen

    „„Die erschlossene indogermanische Wortwurzel *teuta trug die Bedeutung „Volk, Leute“. Dies wird auch gestützt durch z. B. keltische Begriffe wie Túatha Dé Danann (vgl. Thiuda).“ Zitat Ende.
    Túatha Dé Danann = Das Volk des Stammes Dan.“

    Was ist denn das für ein etymologischer Blödsinn?

  10. Jochen

    Ich teile deine Sicht.
    Was bleibt? In mir selber und in meinem Einflussbereich mein Bestes tun. Unser verstorbener Autor des Buches „Das Wildganssystem“, Hans Steinle alias Ohnweg, er sagte jeweils: „Bohnen stecken.“

    Ich habe eine Anregung. Sie betrifft Joshua.
    Der Joshua, der echte, er war eine leuchtende Inkarnation. Seine Botschaften waren rein und zeitlich weit angelegt wegweisend auf das goldene Zeitalter. Gekreuzigt wurde er nicht. Er lebte munter mit Frau und Kindern. Die Kreuzigung ist eine der Erfindungen, welche das belegen, was du ausführst: Eine Lüge, um Menschen in Schuldgefühl zu fesseln, nicht nur Deutsche.
    Ergänzend dazu: Richtig ist, dass den Deutschen dieser alleine schon schwere Rucksack mit bleischwerer zusätzlicher Last gefüllt wurde: Mit den Lügen über die angeblichen Taten der Deutschen 33-45.

  11. @ Jochen

    Muss ich als einer, der Schwabe und Deutscher ist, unbedingt auch noch ein Jude sein?

    Oder habe ich den vortrefflichen Witz nicht verstanden?

  12. Da war eine, ich weiß es genau, eine ganz Gute, die meinte, eine Edelfeder, ja, weiblich, irgendwo zu Amerika, vor ein paar Jahren, bei einer großen Ostküstenzeitung, in deutlicher Forderung, man solle Klimaleugner noch härter bestrafen als Holocaustleugner, denn die seien noch schlimmer gar als jene, indem sie alle künftigen Generationen der ganzen Menschheit verheizten.
    Nicht mehr ganz so in Mode.

  13. @ info68: „Ein Maul riskieren“

    Sie sind um ein Drittel Leben jünger als der wackere Manfred.
    Aber mit unschöner Regelmäßigkeit „riskieren Sie ein Maul“.
    Und Ihre Argumente sind, milde ausgedrückt, nicht eitel Gold.

  14. „brd“: Welle von Ehrenmorden

    Jede Kultur hat unterschiedliche Rituale, Verhaltensweisen, WERTEHIERARCHIEN.
    Deshalb funktioniert „multikulti“ nicht, wenn nicht die eine Kultur ausgelöscht wird, oder alle beide.

    In islamischen Kulkturbereichen gehört es zum guten Ton, Frauen zu verachten und zu mißhandeln, wenn sie sich nicht unterordnen. Das ist muslimische „Ehre“.

    Der europäische EHRBEGRIFF achtet die Frau, seit der Vorzeit.
    In europäischen Kulturen wird im Grundsatz der Schwache geschützt. Ausnahmen sind der Bombenkrieg, die Vertreibung und die Morde im Nachkrieg.

    Der Versuch, muslimische „Ehre“ nach Mitteleuropa zu „integrieren“, hat zu einer erschreckenden Serie von Mißhandlungen und Morden geführt, bei denen dem Täter sein Unrecht zumeist nicht klar gemacht werden kann.

    https://de.gatestoneinstitute.org/10462/deutschland-ehrenmorden

  15. JÜRGEN ELSÄSSER:
    Das Schreiben von Kommentaren wird erschwert, weil das Geschriebene nur in recht blassem Grau erscheint. Sendet man den Kommentar ab, so wird das Grau etwas lesbarer, bleibt jedoch zu blaß.

  16. Nach dieser Logik könnte man so einiges, was der GröFaZ damals der Welt geboten hat, auch beklatschen. Trump ist ein narzisstischer Soziopath, der zur Durchsetzung seiner, und nicht Amerika’s, Interessen auch den roten Knopf drücken wird. Wenn es dann noch möglich wäre, würde ich gerne mal Ihren Kommentar lesen.

  17. Zur Illustration: Afghane ersticht die 16-jährige Schwester,
    DIE MUTTER billigt die Tat lauthals! Desgleichen die gesamte Familie!

    „Musterbeispiel an Integration“: Mißhandlung, Zwangsheirat, Mord. Unverständnis der Täter:

    VIELE TYPISCHE BEISPIELE:

  18. PUTIN (21. Intern. Wirtschaftsforum):

    „brd“ hat nur „beschränkte Souveränität“. In Fragen der militärischen Zusammenarbeit nicht frei.

    Dazu Politologe UDO VOIGT, EU-Abgeordner:
    „PUTIN bestätigt alle, die von jeher die staatliche Souveränität der „brd“ bestreiten und sich dabei auf bis heute geltende Bestimmungen des alliierten Nachkriegs-Besatzungsrechts berufen. Diese Bestimmungen – etwa im sogenannten ´Überleitungsvertrag´ von 1954 – wurden im Zwei-Plus-Vier-Vertrag von 1990 ausdrücklich bestätigt und begründen weitestgehende Vorbehaltsrechte der Siegermächte des Zweiten Weltkrieges, die heute allerdings nur noch von den Westmächten, in erster Linie den USA, wahrgenommen werden.

    „PUTIN liegt deshalb völlig richtig mit seiner Feststellung, daß insbesondere im militärischen Bereich alle Vorgaben aus Washington kommen und der Bundesrepublik damit bestenfalls Vasallenstatus zukommt.“

  19. @Jochen,
    ich glaube nicht, daß wir Deutschen ein jüdischer Stamm (Dan) sind.

    Ihre Ausführungen sind ganz nett, aber es handelt sich um Fantasien, um mentale Konstrukte, die uns nicht weiterhelfen.

    Fakt ist, daß die Lügenpresse die Deutschen total manipuliert und daß die Mehrheit der Deutschen zu faul und zu dumm ist, sich aus alternativen Medien zu informieren.

    Aus dieser Faulheit und Dummheit und anderen negativen Eigenschaften entspringen die 80% Wählerstimmen für das Altparteienkartell, sowie die Nichtwähler, die noch dümmer als die Wähler sind, weil sie gar nichts tun, um das Böse (=Synonym für das Altparteienkartell) zu stoppen. Sie jammern nur und leben in der Überzeugung, daß man sowieso nichts ändern kann.
    Darüber freuen sich Merkel und Konsorten, denn solch dumme Schafe kann man nach Strich und Faden tyrannisieren, sie ducken sich nur und stecken die Schläge ein.

    Unser Untergang als Volk basiert also auf gezielter Desinformation, gepaart mit Faulheit und Dummheit der Nichtwähler.

    Für diese Erkenntnisse brauche ich kein Geschwurbel darüber, daß Jesus Christus angeblich nur für die Juden auf die Erde gekommen ist. Sie kennen das Neue Testament nicht, sonst wüßten Sie, daß das Evangelium auch den Heiden verkündet werden soll, eine Anordnung direkt von Gott selbst.

    Jesus Christus ist keine „Erfindung“, sondern der inkarnierte Sohn Gottes, der gelebt hat, gekreuzigt wurde und am dritten Tag von den Toten auferstanden ist.

  20. WER sind die Deutschen überhaupt?

    ‚Deutscher‘ ist, im völkerrechtlichen Sinne, eine Rechtsstellung:

    „Deutscher ist, wer die Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaat, oder die unmittelbare Reichsangehörigeit besitzt.“ (RuStaG § 3 – 35)

    Bei Wiki oder beim Bundesverwaltungsamt…

    http://www.bva.bund.de/DE/Themen/Staatsangehoerigkeit/FeststellungStaatsangehoerigkeit/feststellungstaatsangehoerigkeit-node.html

    … wird dagegen glatt gelogen, indem von einer ‚deutschen Staatsangehörigkeit‘ fabuliert wird, die sich noch dazu auf den ‚Staat Bundesrepublik Deutschland‘ bezieht. Bitte lesen & lernen…

    http://schaebel.de/

    http://schaebel.de/netzfundstuecke/nachrichten/das-buch-zur-gemeindeaktivierung/002460/

  21. REIF für den KNAST ? ? ?
    DAS merkl AGIERT, als gäbe es ein ERMÄCHTIGUNGSGESETZ für sie!

    .
    Früher war es üblich, sich so eine ERMÄCHTIGUNG vom PARLAMENT ausstellen zu lassen.
    .
    .
    Fast 20 angesehene Spitzenjuristen (Staats-, Verfassungs- und Verwaltungsrecht), darunter ein Richter des deutschen Bundesverfassungsgerichtes, haben die gesamte merkl-Politik der EINSCHLEUSUNG als RECHSTWIDRIG scharf verurteilt.

    >Der Rechtsstaat verflüchtigt sich, das geltende Recht wird faktisch außer Kraft gesetzt. Regierung und Exekutive treffen ihre Entscheidungen am demokratisch legitimierten Gesetzgeber vorbei, staatsfinanzierte Medien üben sich in Hofberichterstattung, das Volk wird stummer Zeuge der Erosion seiner kollektiven IdentitätDie Entscheidung der Bundeskanzlerin, die Grenzen für alle offen zu halten, hat keine demokratische Legitimation.Die Regierung darf nicht die Identität des Volkes, strukturell verändern … Indem sie die Identität des Volkes und den Charakter des Nationalstaates verletzt, ohne Volk und Parlament zu fragen, ermächtigt sie sich selbst zum Souverän. <

    Ein Hauch von Putsch, sozusagen.

    Depenheuer, Grabenwarter (Hg.), "Der Staat in der Flüchtlingskrise",
    KOPP 2016, ISBN-13: 9783506785367

  22. SCHMUTZIGES GESCHÄFT der PROFESSIONELLEN SCHMUGGLER: . . . Die NGO’s

    Die meisten „Rettungen“ finden nur knapp außerhalb der libyschen Hoheitsgewässer statt: Nach gerade einmal 45 Minuten Bootsfahrt sind bereits die ersten NGO-Schiffe zu sehen, dann beginnt die „Seenotrettung“. Das Recht verpflichet die „Retter“, die in „Seenot geratenen“ ALIENS in den nächstgelegenen Hafen zu bringen.

    ABER DARUM GET ES NICHT! ES GEHT UM EIN RIESENGESCHÄFT!

    Die Zahlen sind erschreckend: Selbst die geschäftstüchtigen NGO’s gen zu, viele Hunderttausende zu schleusen. Jeden Tag mehr als tausend ALIENS aus S-Afrika.
    Eine Smartphone-App („SafePassage“) weist die Schlepperboote ein, die gierigen „Retter“ warten schon. Das Ganze ist (fast) ungefährlich, immerhin ertrinken mehr als 0,5% der Reisenden. Und weil’s so schön ist, kommen immer mehr.

    ABER WER FINANZIERT EIGENTLICH ??
    Die NGOs bestehen keinesfalls aus „Freizeit-Aktivisten“ oder „engagierten Jugendlichen“ – sie sind professionell agierende und mit mehreren Millionen Euro finanzierte Unternehmen! Gigantischen Jahresbudgets und Riesengewinne (bei SOROS gibts Knete ohne Grenzen).

    Prominente GRÜNE oder andere LINKE engagieren sich persönlich an den illegalen Geschäften.

    Alleine die Betriebskosten für eins der Schiffe betragen Hunderttausende pro Monat. Es bezahlt vielfach die „brd“-‚Arbeiterwohlfahrt intern.‘, die „Open Society Foundation“ von SOROS, die Evangelische Kirche,

    https://einprozent.de/post/2069
    https://einprozent.de/post/2073

  23. Für alle, die fälschlicherweise immer noch der Meinung sind, CO2 wäre ein Treibhausgas und der Mensch könnte das Klima ändern, indem er weniger CO2 produziert, gibt es eine exzellente 5-teilige Reihe, welche diese Irrtümer entlarvt.

    Hier ist Teil 1:

    Der CO2-Schwindel (I): Das UN-Gremium IPCC ist ein politisches Gremium und kein wissenschaftliches
    http://www.epochtimes.de/umwelt/der-co2-schwindel-teil-i-a104126.html

    Herr Elsässer,
    ich schliesse mich Dr. Kümel an: Die Schrift in „e-mail“ und dem Benutzernamen ist kaum lesbar. Das war früher mal besser. Vielleicht kann der Website-Gestalter etwas machen ?

  24. Guter Käptn,

    du fragst Jochen, warum er „die Deutschen von heute“ für dämlich halte.
    Ich bin bei dir weitgehend. Solche Verallgemeinerungen ist von der Wahrheit immer weit entfernt.

    Weitgehend nur bin ich bei dir, weil 90% der Deutschen immer noch mit der (den meisten unbewussten) Schuld rumlaufen – nein, eben nicht rumlaufen, sondern im Büssergewand den Kopf tief halten. Ich predige das. Den Drahtziehern hinter den Siegern 45 ist es gelungen, von Deutschen angeblich begangene Kriegsgräuel, als i Punkt den HC einzuimpfen. Das wirkt. Genauer: Das lähmt.

    Unmöglich wäre es, dass die BRD eine „Regierung“ hätte, so wie sie heute sesselwärmend an der umgeleiteten Spree Deutschland gegen die Wand fährt, hätten nicht immer noch 90% das unbewusste Wissen: „Schuldig bin ich. Darum geziemt es sich nicht, dass ich gegen Willkür, Ungerechtigkeit und Zerfleischung meiner selbst und meiner Familie aufstehe.“

    Ich bin Kuhschweizer mit (auch mir nicht erklärbarer) Affinität zu DE, seit Kindesbein.

  25. DOKU

    (Quelle gibt er leider nicht an, aber wird schon so stimmen, wie: Musels -Meldung vor Jahren- haben 4% Bevölkerungsanteil in Dänemark, aber 20% bei den Sozialbeziehern! Bie uns ähnliche Werte, besonders Türken, aber wird vertuscht!)

    +

    Gucker 30. Mai 2017 um 12:49

    Netzfund: Haha, der Brüller !

    Aus den chilenischen Nachrichten!
    vor ca 4 Wochen wurde Chile, von der UNO verpflichtet, 60 muslimisch syrische Kriegsflüchtlinge aufzunehmen und zeitlich begrenzten Schutz zu erteilen !

    Die UNO „lieferte“ junge Muslime!
    Fazit nach 4 Wochen: von 60 sitzen 43 in Haft!
    1 Mord, 7 Vergewaltiger plus, Raub und Überfälle !

    Chile lehnt nun die Übernahme der zweiten Lieferung von 60 syrischen Muslimen ab ! UNO droht mit Klage !!!

    Aus dem (Nichtwähler!)-blog: vitzlis erben

  26. RE: Kümel

    Das merkl kann so nur agieren, ob legal oder illegal, weil es die politisch Verantwortlichen (Bundestag, Bundesrat, CDU-Funktionäre und -Mitglieder, Ober-Juristen usw.) und das Wahlvolk zu 70-90% zulassen!!

    Wie sagte doch Mao: „Alle Macht kommt aus den Gewehrläufen!“ Und wer befiehlt die heute??! Und wie sagte Lenin um 1910, nachdem wie 1848 und 1871 etliches blutigst niedergeschossen worden war: „Revolutionen sind nur noch möglich, wenn sich Teile der bewaffneten Macht, Polizei und Militär, auf die Seite der Revolution, Revolutionäre schlagen!

    Diese etablierten Regime-Parteien und ihre Nebenabteilungen haben, durch die Wahlergebnisse dazu ermuntert und legitimiert, in den letzten Jahrzehnten, wo das einst noch starke konservativ-bürgerliche Element immer mehr zurückgedrängt wurde oder sich selbst, siehe CDU, FAZ, WELT, verweichlichte, fast alle und in jedem Falle die wichtigen Bereiche der Gesellschaft, siehe nur die ÖR-Stationen für Radio und TV, wie Schule, Uni, Justiz, Medien infiltriert und okkupiert.

    Es haben ja auch schon Staatsanwälte die vielen Anzeigen gegen Merkel eingestellt. Erst wenn der Wind sich drehen würde und das Regime am Kippen wäre druch Volksrebellion wie 1989, würden die, wie 1990 ach so forsch plötzlich im HR-Talk bei Beate Wedekind der Generalstaatsanwalt der DDR, plötzlich Gesetze kennen in bekanntem Edelmut der Vasallen, gegen welche die ach so bösen Mächtigen verstoßen hätten. Aber wie viel Leid und Tod war vorher ungestraft??!

    So ist es auch hier, und wenn nicht durch Großkrise, Putsch, Krieg usw. was sich wendet, dann friedlich-legal nur durch Wahlen wie in Ungarn. Wenn aber die europiden Völker zu blöd oder zu asozial sind, sich durch Wahlen so auszudrücken wie bei 80% pro Sarrazin, dann ist nichts zu machen, dann können Sie sich aber gerne selbszufrieden über die daran unschuldige Demokratie auslassen!!

  27. RE: Kümel „Putin bestätigt ..“

    Ja, das weiß doch jeder, ist ein alter Hut!!

    Nur, wenn man dann solche trübe-dubiosen Gestalten wie Sie und ari hier erlebt nebst Zukunftsplänen, findet man durchaus Gefallen daran, daß die BRD national nicht souverän ist.

    Vielleicht kann uns (Patrioten, selbsternannte Landesretter) ja Trump das Merkel-Gabriel-Unwesen per Feindstaatenklausel vom Halse schaffen!! Wo die Deutschen sich nicht -wie schon einmal- von einer Despotie aus eigener Kraft befreien können oder wollen!!

  28. @Jochen 3.6.2017,18.30 Uhr

    Lieber „Jochen“ und Alle,
    nach dem durchlesen meines Textes merkte ich zu spät das ich 2 X das
    Wörtchen „nicht“ vergessen habe,aber wer intelligent ist konnte sich das
    wohl denken,möchte mich dafür entschuldiegen!!!

    Auch hinter dem Wort DEUTSCHES noch den Namen VOLK zu nennen ist
    wohl „überflüssig“!

    Ebenso bewundere ich Deine ausführlichen Erklärungen der Bezeichnungen – das zeugt wieder einmal von Intelligenz!!!

    Andere STROHDUMME ÄUSSERUNGEN gegen mich sind es nicht Wert hier
    kommentiert zu werden,denn diese sind es nicht Wert,der Typ ist hier ja
    schon hinreichend unangenehm bekannt!!!
    Wünsche den friedvollen Menschen noch ein schönes Pfingsten.

    Manfred

  29. Das ist jetzt nicht direkt zum Thema, dafür (menschengemachter Klimawandel soll ja daran wesentlich schuld sein, dass all die Kulturbereicherer kommen müssen oder schon da sind).

    Hier

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/london-attacke-das-ist-theresa-mays-vier-punkte-plan-gegen-den-terror-a-1150649.html

    heißt es, die britische Premierministerin May soll das anlässlich der gestrigen Lerneinheit in London (Schäuble meint, wir Deutsche könnten alle so viel von den Moslems lernen, wir seien quasi deren Nachhilfeschüler, man sah es auch an demselben Abend in Turin, da waren Bierflaschen an allem schuld, jene, die Bierflaschen auf einem öffentlichen Platz im Jahre 2017 in Europa noch fahrlässig erlaubten, nicht hinreichend die Feiergrenzen kontrollierten , ja Grenzen kontrollierten, im schönen Turin, solche korrupten Schlamper, es gibt Rücktrittsforderungen, ganz böse waren die Bierverkäufer, die erst verletzende Scherben möglich machten) gesagt haben:

    ‚Erstens: Man müsse den islamistischen Extremismus, diese „Perversion des Islam und der Wahrheit“, besiegen – aber nicht durch militärische Einsätze allein.‘

    Wieso „Perversion des Islam“ und gar der „Wahrheit“.

    Da ist gar keine Perversion des Islam, es wird nur ausgeführt, was im Koran steht.

    Nämlich, dass Ungläubige überall zu töten seien, wo man sie findet.

    Das ist Gottes unangreifbares wahres Wort.

    Jenes Gottes und dessen Verkünders unangreifbares Wort.

    Fazit: Glasflaschen und Biertrinker sind schuld.

  30. Was wir brauchen, man lernt ja, das ist ein Bierverbot und ein Gläserverbot. Bei Bierverbot gehen nicht mehr so viele Londoner in Kneipen, um sich beim Fußballschauen erstechen zu lassen. Ohne Gläser können auch sowohl Kulturbereicherer wie Kompatrioten nicht mehr so leicht verletzt werden.
    Unerträglich, terrorfördernd, das mit dem Bier und den Flaschen und Gläsern!
    Bier in Flaschen und Gläsern!!!
    Wer wundert sich da noch, dass er angegriffen wird oder sich, zurecht, selbst wenn gar kein Angriff stattfand, sofort angegriffen fühlt? Diese unerträgliche Provokation muss abgeschafft werden. Gar kein Bier mehr auf der Straße, schon gar nicht in Gläsern oder Flaschen.
    ———–
    Lieber Herr Maas.
    Sie lassen hier zumindest lesen.
    Erkennen Sie endlich, wie, jenseits Ihrer Trippelschritt-Facebook-Gehversuche, selbstzerstörerischer und gesellschaftszerstörerischer Rechtsextremismus wirklich wirksam zu bekämpfen ist.
    Einfach kein Bier und keine Gläser mehr.
    Wer das noch will, der kann ja nach Polen auswandern.
    Oder nach Tschechien oder Ungarn.
    West- oder Ostukraine, Russland, Litauen, egal.
    Am besten Sie bürgern alle Glasbiertrinker dorthin aus.
    Als Terrorunterstützer.
    Leider fehlt es Ihnen ziemlich an Verstand und sinnigem Durchsetzungsvermögen.
    Von daher muss ich Ihnen das sagen.
    Ich hoffe, es findet durch die Referate den Weg bis zu Ihnen.

  31. Wichtig ist vor allem, festzustellen, dass – gerade kam das rein, – zwar ein fünfjähriges Kind in einer Hilfsunterkunft von einem „Flüchtling“ erstochen wurde, dies aber schlagend beweist, dass es von gut über einer Million „Flüchtlinge“, vor allem jungen Männern und Muselmanen, eben nicht erstochen wurde!
    Über eine Million haben es nicht getan!!!
    DAS ist die Meldung, die zählt!
    Bei Rock am Ring kam keiner um, und in Großlondon sind über zehn (!) Millionen Menschen unbehelligt geblieben, haben ganz genehm zuhause Fußball geschaut oder auch Game of Thrones.
    Auch in Turin ist von den Idioten noch keine Rede von Toten.
    Es sollte ja wohl auch klar sein, dass man nicht einfach so über die London Bridge geht oder in eine Hauptstadtkneipe. Nur Blöde machen sowas. Blöde, Ungläubige, als eben damit dummdreiste Förderer des Terrors.
    Unterwerfung ist Freiheit und Heil.
    Unterwerfung allein kann uns befreien.

  32. Stopft das dem Großmaul Junker das Maul:

    DOKU

    Trump ist nicht aus dem Pariser Abkommen ausgetreten, die USA waren nie dabei
    04. Juni 2017 Florian Rötzer

    Wohlwissend, dass der Kongress nicht zustimmen würde, war Obama nur durch einen Präsidentenerlass dem Abkommen beigetreten, ratifizieren müsste es aber der Kongress

    Telepolis hat wie andere Medien – beispielsweise die ARD: „Trump kündigt Pariser Vertrag“ – berichtet, dass US-Präsident Trump aus dem Klimavertrag aussteigt (Trump kann gar nicht aussteigen, USA steigen aus dem Pariser Klima-Abkommen aus – vorerst). Die USA war allerdings dem Pariser Abkommen nie wirklich beigetreten.

    Ratifiziert haben die USA im Gegensatz zu anderen Staaten das Abkommen nämlich nicht. Ex-Präsident Barack Obama hatte nur einmal wieder zu der Maßnahme gegriffen, eine Entscheidung mit einer executive order durchzusetzen. Die aber ist nur temporär, verbindlich ratifizieren können die USA das Abkommen nur mit einem Kongressbeschluss – und der liegt nicht vor, Obama wusste auch, dass er ihn nicht erhalten hätte, da viele Republikaner den Klimawandel als Behauptung einer „Fake Science“ betrachten.

    In der Washington Post hat dies Eugene Kontorovich, Professor für Verfassungs- und Internationales Recht, in einem Beitrag kurz vor der erwartbaren Entscheidung Trumps ausgeführt, der allerdings gegen Donald Trump gerichtet war. Die USA können nicht aussteigen, weil sie eben dem Vertrag gar nicht beigetreten waren. Die Zeitung will damit den Schritt, den Trump zelebrierte und der durch die ganze Welt vibrierte, eher klein reden, gesteht aber Trump damit die Möglichkeit zu, den Ratifizierungsprozess nicht fortzusetzen, den Obama übergehen wollte, um ein symbolisches Zeichen zu setzen.

    https://www.heise.de/tp/features/Trump-ist-nicht-aus-dem-Pariser-Abkommen-ausgetreten-die-USA-waren-nie-dabei-3733617.html

  33. Lieber Herr Maas,

    indem mindestens einer Ihrer Unterlinge hier lesen wird, gesegnet sei er – Inschallah! – mit mehr Verstand, als das Kismet Ihnen nunmal zuteilte, will ich noch deutlicher werden: wenigstens Ihr Mitarbeiter mag ansatzweise oder gar darüber hinaus verstehen, was ich jetzt gen Berlin mitzuteilen suche.

    ES GIBT KEINEN MOSLEMISCHEN TERRORISMUS GEGEN UNGLÄUBIGE! NUR IN IHRER SCHMUTZIGEN PHANTASIE!

    Es kann diesen gar nicht geben, begreifen Sie das nicht?

    Das, was Sie und Ihre Berliner (vermutlich sind Sie rechtsradikal, wenigstens verblendet, gehirngewaschen, erpresst, verrückt, irgendwas wenigstens) als „Terror“ bezeichnen, das sind ganz normale vollstreckte Urteile. Rechtmäßig vollstreckte Urteile. So, wie Sie, Ihre Staatsanwaltschaften und Richter Urteile gegen Leute vollstrecken, die etwas gegen derlei Urteile und Richter haben. Sie nennen das „Hassreden“ und „Volksverhetzung“, ziehen doch jeden Tag mit denen an einem Strang.

    Vielleicht unterschätze ich Sie ja doch, und Sie wissen das ganz genau, bedürfen bei all der Nachhilfe durch „Muslime“, von denen man ja so viel lernen kann, selbst als Deutscher (eigenartig, dass Herr Schäuble selbst uns noch für lernfähig hält, gar en masse, alle), meiner vorauseilenden Bestätigung Ihres sicherlich künftig folgenden Kurses (man muss ja auch mal langsam tun, dass es klappt, beim Fahren) eben doch nicht.

    Unter vier Augen früge ich Sie natürlich trotzdem mal gerne, was Sie, in Schäubles Sinne, inzwischen noch alles von unseren korantreuen Nachilfelehrern in Sachen Gerechtigkeit und Maß gegenüber dem Volke gelernt; immerhin weiß ich schon, dass Sie mich als Ungläubigen schon für öffentlichen Unglauben ins Gefängnis würden werfen lassen, ich als Gläubiger nach diversen Gewalttaten (besser: gerichtlicher Vollstreckung) gegen Ungläubige selbstverständlich oder recht wahrscheinlich noch frei herumliefe. Die Anfangsgründe haben Sie also zweifellos schon verstanden, und Sie handeln, noch nicht recht folgerichtig, gleichwohl sehr offensichtlich, schon darnach.

    Ja, weshalb Sie noch nicht konvertiert seien (vielleicht sind Sie das ja schon, nur heimlich, bislang, desfalls bitte ich die Unterstellung zu verzeihen), recht öffentlich, das wäre auch einer meiner wenigen Fragen.

    Sozialdemokrat seien Sie, sagen Sie.

    Ich finde das dann doch reichlich verlogen, wenn Sie sich sozial nennen, indem Sie sich womöglich so feige und verlogen, damit asozial, verhalten, Ihre Justiz nicht endlich offen auf eine rechtmäßig antiungläubige Grundlage zu stellen.

    Ich unterstelle Ihnen dabei nicht, Sie hätten Angst vor Zionisten, Juden, gar „den Juden“. Das wäre in der Tat infam.

    Ich verstehe es aber einfach trotzdem nicht.

    Stehen Sie endlich zu Ihrer Agenda, wie ein Mann.

    Sonst mag Ihnen noch ein halbes Zeugenrecht entzogen werden.

    So ist es im Buche der göttlichen Wahrheit für Weiber angezeigt.

    Für Schwule gibt es noch weniger.

  34. TOTALER WAHNSINN MIT DER BIERFLASCHEN AUSGABE!!!
    Warum gibt/gab man den Huligans den PAP BIERBEHÄLTER WENN DIESE
    IN DER STADT SIND?!
    Habe nur kurz am Radio gehört das es da Panik gab mit Juves-Real Madrid
    mit den Besuchern!?

    Bin kein Anhänger dieses Krawall-Sportes der Niederen!!!
    Manfred

  35. @Desinfo68:

    „Nur, wenn man dann solche trübe-dubiosen Gestalten wie Sie und ari hier erlebt nebst Zukunftsplänen, findet man durchaus Gefallen daran, daß die BRD national nicht souverän ist.“

    Alähta Alähta Antifaschissta!

  36. KYOTO ist MORGENTHAU für alle ! DE-INDUSRTIEALISIERUNG!

    1943/44 wurde der MORGENTHAUPLAN (nach dem gleichnamigen US-Finanzministers: DER HIESS WIRKLICH SO !) entworfen. Zweck war, das Deutsche Volk nach der Kapitulation zu großen Teilen auszurotten. Wenn Deutschlands Industrie zerstört ist, werden 30 % der Deutschen VERHUNGERN, das war das KALKÜL Morgenthaus. Denn die Äcker Deutschlands können das Volk nicht ernähren.

    Und tatsächlich schaffte es der Morgenthauplan, etwa 5,7 Millionen Deutsche in den Städten verhungern zu lassen (JAMES BACQUE: „VERSCHWIEGENE SCHULD“, Pour le Mèrite 2002, ISBN 3-932381-24-6). Meine eigene Großmutter war unter den Verhungerten, zuletzt wog sie noch 28 kg.
    Die tgl. Kalorienzahl lag erheblich tiefer als in den Konzentrationslagern (US-Außenmin. Marshall. 1947: „Durchschnittszuteilung . . . vielerorts nur 900 Kal . . . Das kommt einem langsamen Verhungern gleich. Der Durchschnittsamerkikaner konsumiert 3300.“)
    Telegramm der kan. Militärmission, 1946:“ In der brit. Zone muß die Zuteilung von etwas über 1000 Kal. auf 450 pro Tag reduziert werden“
    Die KINDERSTERBLICHKEIT in BERLIN lag bei 100%!

    Dieser Plan wurde in Form der Direktive JCS 1067 der allierten Militärdiktatur umgesetzt. Der Deutschenhasser Eisenhower begann mit der Durchführung:
    Lebensmittelimporte wurden verhindert, die Handelsflotte geraubt, die Fischereiflotte am Auslaufen gehindert, die noch verbliebene Industrie durch Produktionsverbote gelähmt, Milliardenwerte als „Kriegsbeute“ abtransportiert, Millionen Tonnen Lebensmittel und Kohle „beschlagnahmt“ und abrtransportiert.
    Und dann begann die flächendeckende Zerstörung der Industrie, beschönigend „DEMONTAGE“ genannt: Die Maschinen wurden zerstört oder abgebaut (sie verrotteten dann auf frz. oder russ. Bahnhöfen). Fabrikhallen wurden in die Luft gejagt, alles mitten im „Frieden“, der tatsächlich der NACH-Krieg war.
    TAUSENDE BETRIEBE und FABRIKEN waren betroffen.

    Noch 1951 (! ! ! ), 2 Jahre nach der Gründung der „brd“ im Palais Rothschild bei FFM, fanden großangelegte Demontagen und Sprengungen im Salzgitter-Revier statt (Archiv der Stadt Salzgitter (Hg.), „DIE DEMONTAGE der REICHSWERKE“, Salzgitter 1990).

    Die deutschen Arbeiter, geführt von den Gewerkschaften, wandten sich in wütenden Massendemonstrationen gegen die Vernichtung ihrer Arbeitsplätze.
    Selbst der „Kanzler der Alliierten“, Adenauer, protestierte!

    Das Ende der „Demontage“ erfolgte nur deshalb, weil die USA befürchteten, die deutschen Arbeiter würden sich dem Kommunismus zuwenden.

  37. Dr. Kümel,
    ich danke Ihnen ausdrücklich für Ihre Kommentare, besonders den obigen über den Völkermord in Friedenszeiten an den Deutschen durch die sogenannten „Befreier“.

    Deshalb war auch die Rede des Vaterlandsverräters Weizsäcker ein Verbrechen gegen das Deutsche Volk, als er unter dem Jubel der linksversifften Deutschenhasser für die „Befreiung“ dankte.

    Befreit wurden Millionen völlig unschuldiger Deutsche von ihrem Leben, von ihrem Hab und Gut. Es steht Räubern und Mördern nicht zu, „Befreier“ genannt zu werden.

    Der englische Agent Schicklgruber hatte dafür gesorgt, daß Millionen Deutsche während des Krieges starben, die Siegermächte und ihre Kumpane machten nach dem Krieg weiter und ermordeten etwa 11 Millionen Deutsche.
    Sie hätten in den Nürnberger Prozessen dafür zum Tod verurteilt werden müssen. Stattdessen haben diese Henker Gericht gehalten und dabei jedes Recht und jede Menschlichkeit mit Füssen getreten.

  38. @ thom ram sagt:
    4. Juni 2017 um 12:11

    „… du fragst Jochen, warum er „die Deutschen von heute“ für dämlich halte.
    Ich bin bei dir weitgehend. Solche Verallgemeinerungen ist von der Wahrheit immer weit entfernt.“

    Na ja, ’ne Verallgemeinerung ist eben eine Wahrscheinlichkeitsannahme, häufig ist an einer solchen durchaus etwas dran, und die offizielle kulturmarxistische Lehre über Vorurteile ist grundlegend falsch. Bin ein Deutscher und so ein Dämlack, der vor noch nicht allzu vielen Jahren über bestimmte Geschehnisse, die Zeit des Zweiten Weltkrieges betreffend, nicht frei nachdenken konnte. Und nein, ich denke nicht, daß das bei mir mit charakterlichem Mangel an Mut und mit mangelnder kognitiver Begabung zu tun hat. Das Phänomen sieht so aus, daß der Prozessor eigentlich tadellos funktioniert, bei bestimmten Code-Wörtern dann aber urplötzlich der Strom ausfällt.

    „Weitgehend nur bin ich bei dir, weil 90% der Deutschen immer noch mit der (den meisten unbewussten) Schuld rumlaufen – nein, eben nicht rumlaufen, sondern im Büssergewand den Kopf tief halten. “

    Schön und schlecht, aber was machen wir dann mit den entmannten antirassistisch gepolten ehemaligen Normannen, die sich nunmehr „dabei“ wie ein Froschkönig brav auf die Brille setzen? Und mit dem Tommy, der formal ja Gewinner des WKII war, wenn auch tatsächlich ebenfalls Verlierer? Der es lange Zeit geschehen läßt, aus Angst, nicht als Rassist zu gelten, daß 1400 (!!!) seiner Mädchen in Rotterham von südländischen Kriminellen geschändet werden.

    Ich postuliere mal Folgendes: 1) Die Weiße Schuld in allen westlichen Ländern wird gewaltig unterschätzt. 2) Die deutsche Schuld wird gewaltig überschätzt.
    3) Die Folgen erfolgreich angewandter Gehirnwäsche werden nicht realistisch eingeordnet.

    Und wenn man ein Deutscher ist, dann sollte man auch „WIR Deutschen“ und nicht „DIE Deutschen“ sagen, die Redewendung „DIE Deutschen“ sollten wir unserem globalierungsberauschten Feind überlassen.

  39. @Aristoteles

    Über Spiegel und andere Phänomene ,

    https://www.dtv.de/buch/umberto-eco-ueber-spiegel-und-andere-phaenomene-12924/

    Betrachten Sie die beiden Frauen auf dem Buchumschlag, stellen Sie sich vor , die rechte hebt jetzt den linken Arm, und die linke den rechten Arm , was steht dazwischen? Ein Spiegel.
    Wenn Frau Merkel sagt, es wird keine Steuererhöhung geben, dann braucht man diesen Satz nur zu spiegeln……., und es gab Steuererhöhung,
    schon anatomisch bedingt spiegeln wir, L. da Vinci schrieb nur in Spiegelschrift , und wer uns in die irre führen möchte , spiegelt Buchstaben.

    http://www.extremnews.com/berichte/zeitgeschichte/dadf164b5f05a72

    Mario Prass , die Realität ist nur gespiegelt wahrnehmbar. Ist zwar ein langer Vortag, – aber ein Erklärungsmodell, wer wir sind und woher wir kamen. Und wie die Schleier über uns ausgelegt wurden.

  40. @Desinfo68

    Was ist denn an mir „trüb-dubios“?

    Dass ich lieber ein Deutscher bin als ein US-Knecht wie Sie,
    der Sie US-Atombomben auf Heiliger Deutscher Erde befürworten?

    Um von den AKTUELLEN Verbrechen der Amerigauner und Wallstreet-Finanzfaschisten abzulenken und um in Ihrer selbstverschuldeten Unmündigkeit unter US-Tutela bleiben zu können,
    müssen Sie wie Käsfrau und Erdogan immer wieder Ihre „Braun-Affinen“ zücken,
    die Psycho-Keule herausholen, die Ihnen die Yankees in die Hand gegeben haben.
    Ein Kind will eben nicht erwachsen werden, auch wenn es schon alt ist, und geht zu US-Stiefpapi heulen.

  41. Und die NWO-Imperialisten Putin, Modi und Xi Jinping steigen voll ins NWO-Projekt der allermächtigen Merkel und der NWO-Eliten ein und halten am Pariser Klimaabkommen fest. Was für einen Scheiß schreibt der Elsässer da zusammen?

  42. Donald Trumps Rückzug aus dem Pariser Klimaabkommen hat weltweit Entsetzen ausgelöst. Niemand, der nicht durch nackte Profitinteressen oder engstirnige Vorurteile verblendet ist, kann den Zusammenhang zwischen CO2-Ausstoß, Klimaerwärmung, dem Anstieg des Meeresspiegels, Dürren und anderen Umweltkatastrophen leugnen, die das Leben von hunderten Millionen Menschen gefährden. Die Entrüstung breiter Bevölkerungsschichten über Trumps Entscheidung und deren nationalistische Begründung ist daher verständlich und gerechtfertigt.Das haben selbst solche nationale Souveränitätschamps wie Putin, Modi und Xi kapiert, dass der Klimawandel keine Erfindung ist, sondern man was dagegen tun muss–im Gegensatz zum Klimaexperten Trump, der nur aus edem hohlen, kleinkrämerisch-merkantilistischen Bauch heraus entscheidet.

  43. Hey, Jakobiner, welcome back. Dass Sie sich hier nach drei Jahren Abstinenz wieder aufplustern, zeigt, dass ich was richtig gemacht habe 🙂

  44. Ich lese öfters das COMPACT, wenngleich sie bei Trump eine definitive Schmerzgrenze erreicht haben und auch nichts mehr inhaltlich zu meinem Argument gesagt oder widerlegt haben. Sind Putin, Xi und Modi jetzt auch NWO-Imperialisten. Als ehemaliger Linker, der die abrupten Linienänderungen schon zu antideutschen und K- Gruppen durchgestanden haben, wissen Sie da doch sicherlich eine Antwort.

  45. Und wie immer bei ehemaligen Kommunisten–früher hieß es: Von der Sowjetunion lernen, dann von Mao, Enver Hodscha, Tito, Onkel Ho, Che,etc.immer die Projektion auf eine ausländische Macht, die die eigene Schwäche und eigenes Denken kompensieren soll. Und nach Stalin, Mao, Che, Hodscha nun halt Putin, Trump, etc. Niemals aber das Verlassen auf eigene Gedanken und Ideen.Da hat die Sezession ja mehr nationale Souveränitätals ein Elsässer, der sich wie ein kleines Kind immer an den jeweils starken außenpolitisch vermuteten Papa oder Großen Bruder anwanzt.

  46. Und nochmals für den ehemaligen Kommunisten und Internationalisten Elsässer: Es gibt keine Internationale der Nationalisten und falls es zu Bündnissen kommt, dann eher wie zu dem Antikominternpakt, aber solch ein gemeinsamer Feind geht den Nationalisten mit Ausnahme des IS völlig ab. Ansonsten sind sich diese Nationalismen fendlich. Nach der Einnahme von Raqqa und Mossul wird es zu erhöhten Spannungen zwischen den USA-Israel- Saudiarabien und Rußland-Syrien-Iran kommen und dann nochmals zwischen allen Nationen. Wenn man dem Nationalismus frühnt und eine multilaterale Kooperation dämonisiert, kommt man eben in einen selbstzerstörerischen Teufelskreis rein. Das ist dann das Hohelied auf die nationale Souveränität, die zudem für solche Kleinstaaten ohne Militärpotential wie Deutschland ohne EU- und NATOschutz eben anders ausfällt als für Trump-USA, Putin-Russland oder Xi-China.

  47. Kaeptn Brise 04:43

    „1) Die Weiße Schuld in allen westlichen Ländern wird gewaltig unterschätzt. 2) Die deutsche Schuld wird gewaltig überschätzt.
    3) Die Folgen erfolgreich angewandter Gehirnwäsche werden nicht realistisch eingeordnet.“

    Das darfst du laut sagen, Käptn.

    „Schuld“ allerdings habe ich als eine der bewusst per Religion eingesetzten Irrlichtereien erkannt, zum Zwecke eingesetzt, die sich schön „schuldig“ Fühlenden schön unten zu halten. Man schaue sich eine betende Gemeinde inner Kürsche an. Einige mögen demütig sein, das hat mit Unterwerfung nichts zu tun, das ist eine gute Sache, doch die Mehrzahl beugt den Kopf aus dem Gefühl des unwürdigen Büssers heraus.
    Darum sage ich 1) und 2) zum Beispiel so:

    Der weisse Mann hat fremde Kulturen ausgeraubt und in Leid gestürzt. Er tut es noch heute. Diese Tatsache wird grandios vernebelt.
    Deutschen wurden und werden in gigantischem Stil Untaten angedichtet, welche sie nicht begangen haben.

    Und dein 3), das gehört an jede Wand angeschlagen.

  48. Jakobiner,
    Sie gehören also zu den Opfern und deshalb Gläubigen der Klimawandel-Sekte, auch CO2-Sekte genannt.

    Echte Wissenschaftler haben längst alle Lügen dieser CO2-Sekte widerlegt.
    Das ist jedoch bei den Sektenmitgliedern und Mitläufern nicht angekommen, weil diese nur die Lügenpresse konsumieren, also vollkommen desinformiert sind, wie man an Ihren substanzlosen Zeilen sehen kann.

    Hier können Sie sich bilden und von Ihren Irrtümern befreien:

    Der CO2-Schwindel (I): Das UN-Gremium IPCC ist ein politisches Gremium und kein wissenschaftliches
    http://www.epochtimes.de/umwelt/der-co2-schwindel-teil-i-a104126.html

    Das erfordert allerdings den Mut und den Willen zur Wahrheit.
    Dies fehlt den Wählern des Altparteienkartells, sonst würden sie längst die AfD wählen, um die Deutschlandvernichter und Lügner und Kriminellen im Bundestag rauszuschmeissen.

    Ich hätte auch nichts dagegen, wenn Hörstel mit seiner „Deutsche Mitte“ in den Bundestag einziehen würde – was er leider nicht schaffen wird. Denn Hörstel ist der AfD in manchen Themen weit voraus, als Beispiele dafür nenne ich das Geldsystem und die Ablehnung des Impfens.

    Für mich ist Hörstel trotzdem nicht wählbar, weil er den Islam verteidigt.
    Er hat also null Ahnung vom Islam und er ist nicht willens, sich über diese menschenfeindliche Terror-Organisation zu informieren, die direkt aus der Hölle kommt. Wer den Islam verteidigt, ist ein Feind der Menschheit.

    Über den Islam können Sie sich gerne informieren. Ich nenne Ihnen 2 ausgezeichnete Blogs dafür, die alle Aspekte beleuchten:

    http://derprophet.info/inhalt/

    https://michael-mannheimer.net/2014/05/19/hamed-abdel-samad-deutsche-islamwissenschaftler-luegen-wenn-sie-behaupten-islam-und-islamismus-seien-unterschiedlich/

  49. @Eveline

    Ein Spiegel kann trügerisch sein, muss es aber nicht.
    Das hängt vom Denker ab, der sich zu spiegeln versteht.

    Christus am Kreuz kann auch ein Spiegel sein.
    Für einen Deutschen – horribile dictu – auch das Hakenkreuz.

    In einem bemerkenswerten Aufsatz stellte der jüdische Militärhistoriker Martin van Crefeld unlängst fest:
    „In den meisten Ländern können Modelle von Flugzeugen und Panzern, die ein Hakenkreuz tragen, frei verkauft und ausgestellt werden. Dasselbe gilt für Bücher, Magazine und Erinnerungsstücke. Nicht so in Deutschland, wo all das verboten ist und schnell ein Fall für die Strafverfolgung werden kann.“
    Lassen wir mal die (vielleicht ungewollte) Chuzpah, die dahinter steckt, beiseite,
    darüber können sich andere aufregen.
    Interessant ist doch das Unverständnis, das der Autor mit der Beschreibung des Sachverhalts zumindest auf der Textoberfläche zum Ausdruck bringt:
    Man lässt uns nicht in dern Spiegel schauen.
    Man lässt uns
    (nur in einem Zerrspiegel als Schwarzweißfilm mit quietschenden Geigen, aber)
    NICHT SELBSTÄNDIG REFLEKTIEREN.

  50. @ Jakobiner: Ein Beispiel für Nationalismus:

    Sag Vater, wohin soll ich reiten?

    „Es schwankt der Jüngling auf tanzendem Ross: ‚Sag Vater, wohin soll ich reiten? Viel sind der Wege, die Erde ist groß, und ich kann die Zeichen nicht deuten.

    Der bärtige Alte zögert und spricht: „Es ist leichter zu helfen, denn raten. Doch rat ich, gehe nach Norden nicht, dort triffst du nur Schluchten und Schatten!“

    „Siehe, im Süden, da weiß ich von Wein und dunkler Mädchen Gestalten.
    Dort wirst du gerne gesehen sein, in den schattigen Schenken, den alten.

    Oder ziehe nach Osten, gen Morgenland, in das Reich der Märchen und Träume. An die Fürsten verborge die Schwerterhand gegen Gold und kostbare Steine.

    Und locken dich Süden und Osten nicht, so treibe dein Ross gegen Westen.
    Südliche Wärme und nordisches Licht blinkt über Erkern von Festen!“

    Der Jüngling zaudert, er zügelt den Hengst: „Mein Vater, noch eine Frage:
    Wie hast du selber gewählt an des längst verflossenen Aufbruchs Tage?“

    Der Alte, er wendet sich barsch und bang: „Ich selbst bin nach Norden geritten und habe ein ganzes Leben lang vergeblich – für Deutschland gestritten!“

    Frei schnellen die Zügel, und los stiebt das Pferd: So liebt es ein Jüngling zu scheiden. In der Faust schwenkt er grüßend sein blankes Schwert hoch vom Kamm, wo die Wege sich scheiden.

    Es schreit der Alte: „Wie hast du gewählt? Was ist dein Ziel geworden?“
    Der Jüngling ruft, dass jauchzend es gellt: ‚Mein Vater, ich reite nach Norden! “

    xxx

  51. Kümel

    Deshalb funktioniert „multikulti“ nicht, wenn nicht die eine Kultur ausgelöscht wird, oder alle beide.

    Aber unsere Kultur wird doch … ausgelöscht. Ergo: Alles paletti und funktioniert doch bestens. In ‚Kölle‘ ist es eh egal was passiert … die sind 365 Tage im Jahr im Dauerrausch und schaffen es höchstens noch zu lallen: De Priins kütt! Allaaaf!! Hicks…

  52. Kümel

    „PUTIN liegt deshalb völlig richtig mit seiner Feststellung, daß insbesondere im militärischen Bereich alle Vorgaben aus Washington kommen und der Bundesrepublik damit bestenfalls Vasallenstatus zukommt.“

    Souverän kann überhaupt – als Möglichkeit! – nur sein, wer eine eigene Erfahrung (d.h. eine Erfahrung, die sich erkennbar von der anderer unterscheidet und dieser gegebenenfalls auch direkt entgegensteht) empfindet UND diese empfundene Erfahrung auch LEBEN will.

    Der BRDler dagegen kann schon deshalb nicht wollen, weil er nun mal überhaupt keine originär-eigene Erfahrung empfindet, das auch überhaupt nicht als Mangel, geschweige denn als ‚Problem‘ erlebt und voll und ganz darin aufgeht von irgendwelchen Fremdidentitäten ‚Aufgaben‘ gestellt zu bekommen, an deren Lösung er sich dann abarbeiten darf.

    Ich denke also, daß der ‚Mangel an Souveränität‘ im Kern nicht ein äußeres Problem (von Fremdmächten diktiert = wehrloses Opfer), sondern letztlich im völligen Desinteresse an so etwas wie ‚Souveränität‘ begründet ist.

    Ein Freund von mir hat früher einmal in so einer kleinen Zeitarbeitervermittlungsfirma gearbeitet. Dort gab es eine Mitarbeiterin (jung, dick & dumm) mit der er sich einmal über Ökostrom unterhalten hat. Genauer gesagt: Er hat es versucht. Ihre Replik auf einen kurz gefaßten Vortrag über den Sinn von Ökostrom: Un? Was habisch davoo? Strahlt des Lischt dann heller??

    Jetzt mal unabhängig von Sinn oder Unsinn von Ökostrom soll das Beispiel einfach nur illustrieren: Die absolute Selbstverständlichkeit der vollkommenen Unverständlichkeit von Inhalten, die über die so empfundenen Notwendigkeiten des unmittelbaren Ich hinausgehen.

    Und jetzt stellen … nein, falsch … versuchen Sie sich doch bitte nur einmal vorzustellen, Sie sollten eine solche Person für ‚kollektive Souveränität‘ oder ‚tatsächliche Staatlichkeit‘ … ähm … ja, nun … ‚begeistern’… – verstehen Sie das Dilemma?? 😥

    Und jetzt noch mal etwas brutaler: Selbst wenn die (damals) junge Dicke von einer Horde Asüühls in einer dunklen Ecke ‚über den Dorn gezogen‘ worden wäre… – glauben Sie, die Frau wäre in der Lage (gewesen) irgendwelche Implikationen über ihre unmittelbare physisch-beschädigte Befindlichkeit hinaus zu verstehen. Sich dafür zu … öffnen?? Tja – und genau so sind eben satte 80% des sogenannten Wahlvolkes… – was wollen Sie da noch sagen? Oder machen?? 😥 😥

  53. thom ram

    Der weisse Mann hat fremde Kulturen ausgeraubt und in Leid gestürzt. Er tut es noch heute. Diese Tatsache wird grandios vernebelt.

    Der … weiße Mann? Wie wärs mit etwas mehr Konkretem? So etwa in der Art: Briten, Franzosen, Spanier, Portugiesen, Holländer, Belgier … ein bischen auch Italiener. Und Deutsche? Wann, wo, wie lange??

    Und was ist mit dem ’nicht-weißen Mann‘ – den ‚muslimischen Göttern‘?? Türken, Araber?? Nie jemandem ein Häärchen gekrümmt – und immer nur Gold und Gewürze in fremde Länder getragen, um die dort befindlichen, ihnen militärisch unterlegenen Völkerschaften der Segnungen ihres Sozialmodells teilhaftig werden zu lassen?? 😆 😆

  54. RE: „Aristoteles. sagt: 4. Juni 2017 um 20:15 @Desinfo68 Was ist denn an mir „trüb-dubios“?“

    Gewisse Leute haben (genug bis in den Tod!!) nicht die Gabe zur Reflexion, Selbstkritik, egal in welcher persönlichen und politischen Lage führt das zu negativen Folgen!! Was an Ihnen negativ ist, wurde hier schon ausführlich dargestellt, aber bekanntlich ist Blinden und Tauben schwer zu predigen!!

    a: „Dass ich lieber ein Deutscher bin“

    Daß solche wie Sie Deutsche sind, muß als Fakt (welche Sie nach Bedarf bis zur Lüge beugen) hingenommen werden, sehe ich aber mitnichten als Positivum!! Es gibt in jedem Volk einen Bodensatz, mit dem die meisten nichts zu tun haben wollen!! Schlimm ist nur, wenn diese Minusfraktion -wie 1933- mal in einem Land die Macht bekommt!

    a: „als ein US-Knecht wie Sie,“

    Ihre dumpf-plumpen Schimpforgien jucken mich nicht, wenn überhaupt mit Wirkung, dann immer weniger durch die sinnlos-zwanghaften Wiederholungen Ihrerseits.

    Und wenn doch das Leben in diesem ach so bösen US-Besatzungsgebiet so schlimm bis unerträglich ist, dann werden Sie doch wie Deniz Jucel („Was besseres findet sich immer!“) doch eine Alternative haben, wo Sie BRD-Opfer hingehen können.

    Ich fühle mich aber -entgegen Ihrem fachmännischen Urteil- hier sehr wohl, wo die Zustände im Welt- und Geschichtsvergleich einmalig gut sind, und bin -wie oft mitgeteilt- tausendmal lieber US-Knecht als je Opfer Ihrer politischen Haltung, Richtung, Gruppe und Ziele, die gottlob seit 1945 verboten sind. Man gibt Ihresgleichen nur -wie im Internet- ein bißchen Narrenfreiheit („repressive Toleranz“ laut Herbert Marcuse!) im „freiheitlichsten Staat der deutschen Geschichte“.

    a: „der Sie US-Atombomben auf Heiliger Deutscher Erde befürworten?“

    Das Heiliggetue, das in der Realität keinen mm weiterbringt, ist bloß die Sache der National-Neurotiker, die eine unbedeutende, ewig erfolglose Mini-Minderheit sind (und sich mangels Bedeutung in der Realwelt im Internet aufblähen). Mich jucken diese Atombomben NULL, seit 1958 und so ist damit nichts passiert, es gibt weit wichtigere Dinge zu lösen.

  55. Kümel am 4.6. um 9.14 Uhr

    Gerade vor ein paar Tagen gelesen: Die Brüder, die diese Hatun Sürücü umgebracht haben, sind von einem türkischen Gericht – aus Mangel an Beweisen – freigesprochen worden. Ich nehme an die Türkin wurde von den beiden Uwes (NSU) umgelegt… 😥

  56. @Desinfo68

    Ich fragte Sie, was an mir „trüb-dubios“ sei, darauf Sie:

    1) „Gewisse Leute haben [….] nicht die Gabe zur Reflexion“
    2) „Es gibt in jedem Volk einen Bodensatz“
    3) „-wie 1933-“

    Das nennt ein selbst bekennender US-Knecht inhaltliche Auseinandersetzung?
    Was war nochmal 1917?

    Zu Yüzel:
    Meine Heimat ist Deutschland.
    Yüzels Heimat ist die Türkei.
    Bleibt der Weg für Sie in die USA.
    Nehmen Sie Ihre Atombomben gleich mit, in den USA können Sie sie streicheln.

  57. @ Mike Berger: Oh doch, wir können hier völlig sicher sein: Das mit der menschengemachten globalen Erwärmung ist erstunken und erlogen. Beiläufig wird es seit etwa zwanzig Jahren auch wieder kälter.
    @ Jochen: Von etymologischen Gehirnverrenkungen z.B. zwischen: Die Guten, die Goten und die Juden, und vergleichbarem Schnulli, habe ich schon öfter gelesen, auch von dem Wortspiel Panthera – Parthenia (Dabei war es Nixus Minimax… kleiner Scherz…). Geschenkt. Was deines Amtes nicht ist, davon laß deinen Fürwitz, sagt der Prophet Sirach.

  58. Info 68 22:48

    Dass in Ihrem Lande (ich sage mal nicht Vasallengebilde, da Sie vermutlich meinen, Ihre „Regierung“ habe doch tatsächlich etwas zu entscheiden) in schön vielen Silos schön viele A Bomben darauf warten, entweder eingesetzt oder per von aussen kommende A Bomben vernichtet zu werden, bewegt Sie nicht, so ich richtig gelesen habe.

    Eine ist sicher: Sollte Russland von den US atomar angegriffen werden, müsste Russland als eine der ersten Massnahmeh die in ihrem deutschen Boden dösenden Mordsdinger auslöschen. Dann wäre die deutsche Erde dahin.

    Ich bin auf diesem Blog Gast. Ich hoffe, keine Anstandsregel zu verletzen, wenn ich sage, welches mein Eindruck ist. Mein Eindruck ist, dass es Ihnen kaum darum geht, die Dinge möglichst genau zu beleuchten, eher legen Sie es darauf an, zu provozieren, Unruhe zu stiften. Stimmts oder habe ich recht?

  59. @ Aufgewachter: Doch den Atmosphärischen Treibhaus-Effekt gibt es. Ohne wäre es auf der Erde ca. 15 Grad kühler.
    Nur hat dieser mit dem Glashauseffekt nichts zu zun was sog. „Klimaskeptiker“ meist verwechseln. Beim Glashaus hält das Dach die durch die Sonner erwärmte Luft ab nach oben zu zirlkulieren. Diese Effekt gibt es in der Atmospäre tatsächlich nicht.
    Was aber Tatsache ist, dass die Erd-Oberfläche bei der Reflektion des Sonnenlichts einen Teil des sichtbaren Lichts in Wärme-Strahlung und Infrarot umwandelt. Hier wirken sog „Treibhausgase“ die sichtbares Licht voll durchlassen habe Wärme-Strahlung und IR teilweise absorbieren.

  60. @Aristoteles

    Fragen wir den Spiegel, wie eine Frau Königin…Spieglein, Spieglein an der Wand, wer sagt die Wahrheit in unserem Land?

  61. RE: „thom ram sagt: 6. Juni 2017 um 05:11“

    Noch so ein Dumpf-Souveränist.

    Solche Szenarien wie Sie haben schon viele entworfen, etwa die vielen rotgrünen Alarmisten (komisch aber, was die sonst noch so draufhaben außer dem „Frieden“!!) in den 80ern, und nichts ist passiert. Am besten auch noch das Autofahren verbieten, das ist ja nicht nur potentiell mörderisch mit den vielen Tagestoten!!

    Ähnlich wie die GRÜNEN von der möglichen Atom-Katastrophe faseln, aber gerne zuschauen als Super-Lebensschützer, wie real und aktuell der Tod kommt dank ihrer Politik der Massenflutung, wie täglich mit den Gewalttaten und Morden durch die gewissen Migranten-Abteilungen, so ist es auch bei Euch:

    Weil Ihr sonst nichts habt, um die Bevölkerung mit Eurem neurotischen, über eine rational-ehrsame Kritik längst hinausschießenden Anti-USA-Gehabe

    (die anderen Bösen der Welt aber auffällig edle-human, edel-patriotisch schonend wie bei der schmalos-verlogenen Anti-NATO-Kampagne 1980f.)

    zu infizieren, müssen irgendwelche, das breite Volk und die aktuellen Probleme null tangierende, Nebenaspekte her als Schreckensszenarien, womit man sich in Gutmenschgehabe auch noch als patriotische Avantgarde und ach so human-idealistischer Volksretter fühlen und aufspielen kann in Selbstbetrug und Betrug an anderen, damit die niederen Haßmotive gegen alles monopolböse Westliche und mehr nicht so durchscheinen sollen.

    Nehmen Sie we 9/10 hier zur Kenntnis, daß ich einer anderen Fraktion des Patriotismus angehöre wie Ihr, nämlich im Einklang -jedenfalls bis jetzt- mit der AfD der an Freiheit und Demokratie nach GG-FdGO orientierten Fraktion, und von solchen wie Euch aber NULL befreit, souveränisiert, regiert werden will!!

    Es steht Euch ja frei, draußen bei Wahlen Erfolg zu haben, aber da kommt ja nichts, egal unter welcher Variante, seit den 50ern, wo Ihr ja doch so edel und allwissend seid!!

  62. RE: ari

    Ich hatte Euch (Braun-Affinen, West-Hassern, Demokratie-Besudlern udw.) doch schon mitgeteilt, daß aus meiner Sicht eine weitere Kommunikation zweck- und sinnlos ist (es wurde genug zu den vielen Themen gesagt), bei Euch multi-FAKTORIELL alle Hoffnung verloren ist.

    Wer ein System nicht vom Regime unterscheiden kann oder will, wer die BRD als Staatshülle und die Demokratie schuldig machen will für konkrte Zustände, Dinge, die ein runtergekommenes Volk (in fast ganz Europa!) verbockt hat, der hat eine Störung des Intellektualapparates oder er lebt gerne in der Lüge mit Selbstbetrug und Betrug an anderen. Privat und in machtfernen blogs mag das durchgehen, aber in der großen Politik richtet sowas großen Schaden an.

    Aber es ist hier ein im Welt- und Geschichsvergleich, wozu gewisse Ignoranten nicht in der Lage sind- noch ziemlich freies Land, und solange niemand persönlich geschädigt wird durch politische Irrlichter, hat ja die Interet-Narrenfreiheit auch eine positiv therapeutische Funktion!

    Und ob Sie sich nun als der beste Deutsche fühlen, juckt mich nicht, denn von Deutschen wie Ihnen (gab ja genug Minustypen in unserer Geschichte und aktuell, auch in den Nationalkleidern) wird mir übel. Gottlob reißt Ihr politisch nichts, ein Schrecken war ja auch genug!!

  63. @Desinfo68

    „braunaffin“ – Wieso? Weil ich Deutscher bin, im Gegensatz zu Ihnen, einem US-Knecht und BunTesrepublikaner?
    „West-Hasser“- Wieso? Weil der US-Faschismus mit seinen Lügen und Bomben die Welt überzieht?
    „Demokratie-Besudler“ _ Wieso? Weil ich für die Herrschaft des Deutschen Volkes in Deutschland bin? Und gegen die Stationierung der US-imperialistischen Soldaten und Atombomben auf Deutschem Boden, die Sie US-Knecht befürworten?

    Im Gegensatz zu Ihnen liebe ich das Deutsche Volk und beschimpfe es nicht.
    Das Deutsche Volk ist ein Opfer der antideutschen Mediendiktatur, die von Handlangern der US-Besatzer eingerichtet wurde, von Leuten wie Ihnen.

    Noch nie war das Deutsche Volk so unfrei wie heute unter den Schrecken, Greueln und Lügen der US-Hegemonie.

  64. Was den Blogwart betrifft, dieses Etwas zu dulden, ist es allerdings allein seine Sache, ohne alle Wertung.
    Aber @ Ihr sonst, was um alles in der Welt versprecht Ihr Euch darum, mit einem rostigen Rechnerprogramm herumzuzanken?
    Mal sehen – sagte der Blinde – was es mir diesmal automatisch aufs Brot schmieren wird. Nach den Lustbarkeiten zu Christi Himmelfahrt lasse ich die Leber erst einmal durchatmen.

  65. Als Trump in Syrien bombardieren ließ, war ich ziemlich enttäuscht und angepisst, aber im Lauf der Zeit gefiel er mir wieder doch etwas mehr, und, hey, er muss schließlich auch dem tiefen USA-Staat ein paar Zugeständnisse machen, sonst gibt’s Impeachment mit Psycho-Gutachten, oder sogar Dallas 2.0! Man könnte ihm eigentlich noch eine Chance geben…

  66. Ich fasse mal zusammen, was dieser Info68 hier treibt:

    1. Er beschimpft jeden als „Nazi“, der gegen die Abschaffung Deutschlands ist

    2. Er beschimpft jeden als „Nazi“, der den Terrorstaat USA kritisiert

    3. Er verteidigt, relativiert, verharmlost die Verbrechen der USA

    Was will so einer auf dieser Welt ?
    Wem dient er ?
    Wessen Interessen vertritt er ?

    Im Übrigen bin ich der Meinung, daß der korrupte und verbrecherische Ami abziehen soll. Er hat die deutsche Politik lange genug durch die Verbrecher-Organisation CIA gesteuert und gegen die Interessen des deutschen Volkes regieren lassen.

    Das Motto muss lauten:
    „Deutschland zuerst“ und „Machen wir Deutschland wieder stark“.
    Bei offiziellen Anlässen müssen wieder alle 3 Strophen der Deutschlandhymne gesungen werden. Dagegen können nur linksversiffte Deutschenhasser etwas einwenden.

    Wenn die Merkel-Diktatur noch weitere 4 Jahre unser Land terrorisiert und mit Moslems und kriminellem Abschaum und Fürsorge-Suchenden flutet, sind wir unumkehrbar dem Untergang preisgegeben. Das Ziel der USA ist damit erreicht.

  67. Info68 sagt:
    8. Juni 2017 um 16:46

    Halleluja… wahre Worte!

    Bei Leuten wie „Aristoteles“ ist Hopfen und Malz verloren, haben Augen und sehen nicht, Ohren und hören nichts, … Aber solche Leute gibt es leider..

    Am besten einfach ignorieren und links liegen lassen.

    Gruß!
    Marco Wismer

  68. „Wen die Götter verderben wollen, den schlagen sie mit Hybris!“
    (Spruch aus dem antiken Griechenland)

    RE: „thom ram“

    Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. — Charles Bukowski

    tr „sagt: 8. Juni 2017 um 17:26 (an) Info 68 Gut zu kacken, das fällt leicht“

    Echte Hochkultur aus der Fraktion der Super-Deutschen !!

  69. RE: ari

    Wie schon oft angedeutet:

    1. National-Neurotiker taugen nicht für die nationale Rettung, jedenfalls nicht für die kultiviert-humane, freiheitlich-demokratische Variante, sondern werden es wieder so versaubeuteln wie Ihre Vorgänger im Geiste, die sich auch krank im Monopol wähnten.

    2. Daß Sie das deutsche Volk lieben, ist sekundär, primär ist, ob Sie ein Mensch mit Anstand und Verstand sind, woran große Zweifel bestehen. Es gab immer in jedem Volke einen gewissen Bodensatz (gschätzt 5-10%) an Minusmenschen, dieser Prozentwert findet sich auch im national-orientierten Lager.

    3. Komisch, das deutsche Volk liebt Ihre Richtung nicht, will solche wie Sie nicht als Liebhaber, verschmäht schon den harmlosen Soft-Patriotismus der AfD zu 90%, und die Euch noch ähnlichste NPD hatte im Durchschnitt seit 1970 so um 1%.

    4. Die Wahlen im Westen sind, nichts war je 100% ideal in der Politik, so mit die freiesten im Weltvergleich, z.B. die fremd-bestimmten Leute in Hongkong wären glücklich mit diesen Möglichkeiten. Wer nun, weil seine Richtung des plump-dumpfen oder gar braun-verdächtigen Rabauken-Nationalismus erfolglos ist, die große Manipulationslüge auspackt (vom Volke, das geistig umnachtet bzw wie ein geführter, programmierter Roboter wählen würde), zeigt damit nur, daß er in der Sektierer-Lüge lebt mit Tendenz zum Wahn, sich aus der Realität ausklinkend.

    Solchen lebensfremden Personen, Kreisen, Gruppen, Parteien, die ihr verkürzt-verbohrtes Weltbild für das durchzusetzende Ideal halten, darf man die Politik eines Landes und Volkes keinen mm überlassen, einmal war genug mit der Herrschaft dieses Menschenschlages!!

  70. Info68

    Falsches Ziel, lieber Zeitgenosse. Ich bin Kuhschweizer. Und erst noch 13’000km entfernt von DACH sich kröpelrich aufhaltendend.
    Hättest du auch nur es bitzeli gegockelt, wärest du selber draufgekommen .
    Ich schenke dir mit meiner selbstlosen Info hiemit eine halbe Stunde deiner wertvollen Lebenszeit.

    Eines vom Lustigen in soner Erdeninkar Nation ist es, sich mit Geistern wie du es mir grad zu sein scheinst, auseinanderzusetzen.

    Was will er denn? Was begeilt ihn denn? Was ist sein Daseinsverständnis? Was weiss er über sein Sein? Wer hat ihn geschaffen, ja, dich meine ich.

  71. @ Kern: „Das Ziel der USA“

    „Die Abschaffung völkischer Geschlossenheit“ wurde schon 1945 von einem Sondergesandten von US-Präsident Roosevelt als „Hauptziel alliierter Kriegführung“ bezeichnet.

    W.L. Willkie: „One World“, Simon & Schuster, New York, 1943 – Zitiert in FAZ v. 14.2.1992.

  72. Anonymous sagt 11. Juni 2017 um 20:21

    „Die Abschaffung völkischer Geschlossenheit“ wurde schon 1945 von einem Sondergesandten von US-Präsident Roosevelt als „Hauptziel alliierter Kriegführung“ bezeichnet.“

    Deswegen benötigen die USA auch solche BRD-Handlanger wie Desinfo68, um ihr Ziel umzusetzen. Desinfo68 ist bekanntlich, wie von ihm selbst hier schon mehrfach betont, bekennender US-Knecht und befürwortet US-Atombomben und US-Besatzungssoldaten auf Deutschem Boden.

    @Desinfo8

    Da Ihnen keine Argumente einfallen, bleibt Ihnen wie Erdogan, Käsmann und von der Leyern nichts anderes übrig, als die Braun-Karte zu ziehen, um zu stigmatisieren und zu dämonisieren.
    Wenn ein NPD-Miglied – unabhängig davon , wie man zu dieser Partei steht –
    sagt, dass 1 + 1 = 2 ist, ist 1 + 1 noch lange nicht nicht 2.
    Das mag für Sie zu hoch sein, aber damit müssen Sie fertig werden.

    Und gut, dass Sie immer wieder die Gelegenheit bieten, es zu wiederholen:
    Noch nie war das Deutsche Volk so unfrei wie heute.
    Insofern ist dieses abgedroschene BRD-Gefasel von der freiheitlich-demokratischen Grundordnung nichts weiter als ein hohler Hohn.
    Und das Wort demokratisch war noch nie so unangebracht wie heute,
    da man es sich als Etikett lauthals und lügnerisch vor die Brust heftet,
    obwohl das Volksbewusstsein durch die BRD-Mediendiktatoren und Handlanger wie Desinfo seit Jahrzehnten in die Unfreiheit manipuliert wird.

    Anständig benehmen können Sie sich mit Ihrem pathologisierenden und rabaukenhaften Rumpelton erst recht nicht, Sie BRD-Rüpel.

    Und auch hier wiederhole ich mich gerne:
    Ich liebe das Deutsche Volk.

    Es lebe das Heilige Deutschland.

  73. RE: thom ram = „Kuhschweizer“

    In der Schweiz gibt es auch eine kleine Fraktion von national-dumpfen Polit-Neurotikern, ist nicht neu!!

  74. RE: ari

    1. Wie mehrfach mitgeteilt, ist es Zeitverschwendung, falsche Mühe, geistig wie politisch hoffnungslosen Fällen wie Ihnen auch nur noch 1 mm Aufmerksamkeit zu schenken, ignoranten National-Neurotikern, die ein Regime nicht vom System unterscheiden können, die eine Staatsform = Grundstruktur

    (dann, nach dieser Ihrer Grotesk-Logik müßte man auch, wie nach 1945 einige Hetzlügner der Zersetzung und des Anti-Deutschismus es taten, die Familie als Grundstruktur des menschlichen Lebens ablehnen, beschimpfen, abschaffen wollen, weil aus ihr auch eine Menge schlechter und böser Menschen hervorgingen!)

    für Mißstände schuldig machen wollen (in manifester Dummheit, nicht zu wissen, daß eine Korrelation noch kein Beweis ist!!), welche nicht sie, sondern die in ihr lebenden Menschen geschaffen haben.

    Aber wo eine Erkenntnisstörung oder -Verweigerung vorliegt, da dringen die Fakten bekanntlich nicht durch bis zu Hirn und Seele.

    2. Das deutsche Volk ist -ob Sie nun dessen verschmähter Liebhaber und Heiligsprecher sind oder nicht- selbstverschuldet dekadent und politisch verkommen, das zeigen immer wieder die Gespräche mit dem dumpfen Durchschnittswähler und die Wahlresultate ( = die einzig echte Polit-Währung!) seit Jahrzehnten – mit der vom Volke somit gewählten und-oder geduldeten Politik incl. Zuständen, die -bei gleicher Grundstruktur der ach so bösen BRD- in den 50ern bis 70ern undenkbar gewesen wären.

    Aber das deutsche Volk ist immerhin so frei, daß National-Neurotiker aus der braun-affinen, fakten-mißachtenden, lebensfernen Sektiererinzucht bei Wahlen, mit die freiesten im Weltvergleich, NULL Chancen haben!!

  75. Info68 21:19

    So du die Blocher Lobby meinen solltest…ich verachtete sie lange Zeit. Heute trachte ich zu differenzieren.
    Ich orte dort zwar durchaus das, was du wohl meinst: Selbstgefälligkeit und Gartenhagdenken (wir halten uns aus der Welt raus, Hauptsache, wir fressen fetten Braten, zudem sind wir die einzigen Guten), doch meine ich heute, dass dort durchaus auch eine Haltung zu finden ist, welche ich selber einnehme: Eigene Stärken ehren. Für die eigene Nation gut sorgen – UND mit den Nachbarn fairen, anregenden Austausch pflegen, geistig und Materiell.

  76. @Desinfo68

    Sie sagen:
    „Aber das deutsche Volk ist immerhin so frei“

    Das ist natürlich eine große Lüge.
    Noch nie war das Deutsche Volk so unfrei und von den Medienfaschisten derart psychotisiert wie heute.
    Leute wie Sie, die den Deutschen auch noch vorgaukeln, sie seien frei, tun den Rest.

    Sie zählen mich zur „braun-affinen, fakten-mißachtenden, lebensfernen Sektiererinzucht“.

    Wieso? Weil ich Deutscher bin und bleiben will?
    In die Buch-Jury, die Rolf-Peter Sieferles Buch mit stigmatisierenden Begriffen brandmarkte, hätten Sie sich gut einreihen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s