Wahnsinn: Pegida verschenkt COMPACT-Abos!

Hier geht’s zum kostenlosen 1-Jahres-Abo: http://pegida.compact-abo.de/

Jetzt zugreifen, solange der Vorrat reicht!

COMPACT ist das Sprachrohr der schweigenden Mehrheit. Ein Sponsor mit Unterstützung von Pegida, die unseren Mut zur Wahrheit fördern möchten, spendiert jetzt COMPACT-Abos! Also weg mit der Lügenpresse und stattdessen COMPACT abonnieren! Im ersten Bezugsjahr gibt es COMPACT kostenlos!!! Sie sind schon Abonnent? Dann schnell ein kostenloses Abo für ihre Liebsten abschließen!

Das Sponsor-Abo läuft über 12 Monatsausgaben und verlängert sich automatisch, wenn es nicht 14 Tage vor Erscheinen des letzten Heftes gekündigt wird. Ab dem zweiten Bezugsjahr gelten die üblichen Konditionen.

Achtung: Zum Sponsor-Abo geht es nur über diesen Link.

Auch Sponsor-Abonnenten genießen die üblichen Vorteile:

  • Im ersten Bezugsjahr kostenfrei
  • Sie bekommen das Magazin, bevor es am Kiosk erhältlich ist!
  • Sie erhalten Ihr Heft jeden Monat in einer Versandtasche bequem und diskret nach Hause!
  • Sie zahlen bei COMPACT-Konferenzen nur den halben Eintrittspreis!
  • Sie haben freien Eintritt zu der monatlichen Veranstaltungsreihe COMPACT-Live!
  • Sie können den Abo-Beginn – auch rückwirkend – frei wählen

21 Kommentare zu „Wahnsinn: Pegida verschenkt COMPACT-Abos!

  1. Nachdem etliche Tage nichts mehr von Elsässer und seinem Team zu hören war, mag der eine oder andere von uns bereit düstere Gedanken gehegt haben. Schliesslich schlafen Onkel Heikos Häscher nie. Aber offenbar ist es Elsässer und einen Leuten nochmals gelungen, diese abzuhängen. Freuen wir uns, und wer Compact noch nicht abonniert hat, holt es mit Vorteil nach.

  2. Es wird so kommen. Meinungsfreiheit wird es nicht nicht mehr geben. Ich frage mich immer wem nützt dies. Die Antwort ist Frau Merkel. Sie hat es in der DDR auch durchgeschafft. Ich diene dem Volk, wenn es dem Kapital nützt. Es lebe Frau Merkel und Co.

  3. Finde ich eine super Sache und würde ich auch sofort machen.
    Problem daran:
    Ich habe das Compact-Magazin schon knapp 3 Jahre im Abo und kann es wärmstens weiterempfehlen 😉

    Also:
    Jeder der es noch nicht hat, sollte zugreifen – es lohnt sich.
    Dank an Pegida!
    Dank an Compact!

  4. Zur asozial-kriminellen Politik der offenen Grenzen, Millionenflutung, Überfremdung, Umvolkung
    —————————————————————

    DOKU

    http://opposition24.com/merkel-maske-wir-religion/311471#comment-11169

    info68 – 26. Mai 2017 um 3:13
    Der Kommentar wartet auf Freischaltung.

    PROLOG
    Die Sache ist ganz klar: Wer redet und agiert für die millionenfache Flutung seins Volkes und Landes mit Millionen von Fremden, zudem noch davon die Mehrheit nicht-europide Männer aus mental-kulturell schwierigsten Lagen, ist ein asozial-krimineller Nationalverräter, Vernichter von Volk und Land undwürde in jedem menatl gesunden Volk und so geführten Staat schwere Strafen bekommen wir früher solche, welche die Burgtoren öffneten. Da erübrigen sich alle intellektualisierten Dispute!!

    +

    1. Eben nachts auf MDR-info gehört, wie (beim Kirchentag in Berlin) dreist dieser evangelische Bischof von Berlin-Brandenburg, Dröge (ja, dröge in Hirn und Sele), seine Zustimmung zur Millionen-Invasion mit christlich-jüdischer Ethik begründete. Und die dumme Liane Bednarz, die sich aufspielt zur politischen Sittenwächterin und Sprachkontrolleurin, will uns weismachen bis vorschreiben, man müsse zwischen Islam und Islamismus unterscheiden, was die böse AfD nicht tue.

    Aber schon der moderat gelebte Islam hat seine schweren Zumutungen an andere, etwa das Schächtgebot, und daß die meisten Muslime friedlich leben, hatte man auch millionenfach bei Nazis und Kommunisten, ohne daß Ideologie und Praxis dieser Strömungen damit harmlos wurden und werden!!

    2. Ist Christentum nicht Judentum, von wegen christlich-jüdisch, sondern über Jesus Überwindung des alten, vielfach inhumanen Judentums. Wenn nämlich das Judentum christlich sein würde, dann aber auch die anderen -nicht gastfreundlichen, sondern schrecklichen- Stellen des AT!! Vor Jahrzehnten las ich mal in der BILD, daß eine Frau irgendwo das Verbot des AT forderte wegen der vielen schlimmen Textstellen!!

    3. Nirgendwo in der Bibel, NT oder AT, steht, was die heutigen Volksvernichter verkünden, ein Volk müsse sich von Massen an Fremden überfluten, in seiner Existenz gefährden lassen und fremde Massen auch noch ernähren, während das eigene Land schon am Verrotten ist. Gerade die ethnisch extrem egomanen Juden haben doch laut AT andere Völker vernichtet, als sie in Vorzeiten das Land Palästina eroberten, und die sollen nun so gutherzig sein, gleich andere Völkerschaften massenhaft bei sich siedeln zu lassen?? Bis heute nicht!!

    4. Der Fremde in den biblischen Texten ist eben nur der Einzelne oder eine kleine Gruppe und nicht Millionen, das lassen diese Propagandisten (= Hochverräter, Völkermörder) der kriminellen Umvolkung aus, aber es sind eben nur wenige, die widersprechen bzw. damit in die Medien, welche leider immer noch den Großteil des Volkes im Bewußtsein bestimmen, kommen.

    Weiterhin gibt es auch in der Bibel Stellen, wo vor dem Fremden gewarnt wird, in solchen dicken Büchern der Religionen und Ideologien gibt es eben oft widersprüchliche Aussagen!

    Zudem gibt es laut Erich Fried im Judentum, im Hebräischen 2 Wörter für den Fremden, eins für den Juden und eins für den nichtjüdischen Fremden, und wo da die Gastfreundschaft, Aufnahme und Gleichberechtigung des Fremden begrüßt und gefordert wird, so sei nur der jüdische Fremde gemeint. Wundert einen auch gar nicht, denn sie leben bis heute höchst exklusiv und schotten sich überall ab in ihren Gemeinden, predigen aber mit ihren politisch wirkenden Aktivisten wie Bubis, Brumlik, Cohn-Bendit oft anderen Völkern das Gegenteil.

  5. Whoa… Lutz Bachmann auf Facebook gegen Trump wg. dessen Aussage von gestern in Brüssel: “Die Deutschen sind böse, sehr böse. Schauen Sie sich die Millionen von Autos an, die sie in den USA verkaufen. Fürchterlich. Wir werden das stoppen.” (Quelle: SpOn)
    Und dann das: Offenbar war den amerikanischen Gästen unklar, dass die EU-Länder Handelsverträge nur gemeinsam abschließen. Trumps Wirtschaftsberater Gary Cohn soll demnach im Gespräch mit Juncker gesagt haben, zwischen den USA und Deutschland herrschten andere Zolltarife als zwischen den USA und Belgien. Sind die alle bescheuert??

  6. @Sebastian H.

    Danke für das Einstellen dieser mutigen Aktion auf dem Kirchentag!

    Kurz nach dem er mit der blasphemischen Störung des Gutmenschentums angefangen hat kontert einer „Lass uns in Ruhe trauern!“. 🙂
    Übersetzt: „Bring uns nicht in Gefahr, unseren Verstand aktivieren zu müssen. Wir wollen lieber friedlich weiterheucheln.“

  7. @Sebastian H.

    Ein Top-Beitrag!
    Wer war dieser Held?

    Ein Mutiger gegen
    De Maizière, die Kirchenschranzen und Manipulations-Opfer der US-induzierten Open-Border-Politik.

    Und da die Kommentar-Funktion nicht mehr zu Verfügung stand:
    Ein Lob auf Jan van Flockens „1000 Jahre Deutsches Reich“:
    Ein schönes Kompendium mit ansprechenden Bildern.
    Mehr davon!

  8. @Sven Eckner

    Nun, das ist auch der gesamte Hintergrund des VW-„Skandals“. Was sonst?

  9. MANNICHL, Vorkämpfer und Stern der Antifa.

    Ein heimattreuer Aktivist beschuldigte ihn:
    1. M. sei rechtsunkundig
    2. M. sei die treibende Kraft einer „mafiösen Treibjagd“ auf Wirte in bayrischen
    Städten.
    3. M. habe einen uralten Schwerstbehinderten (beidseitig amputiert)
    „psychisch mißhandelt“.
    M. klagte natürlich, in der sicheren Erwartung, die Justiz würde doch nicht einen Heimattreuen schützen!

    M. klagte und klagte, Revision, Eilverfahren, alles was zwar nicht gut, aber teuer ist, bis zum Oberlandesgericht.

    M. verlor in allen Instanzen, eine weitere Revision wurde nicht zugelassen, alle Kosten trägt er höchstselbst.

    Er darf also „mafiös“ genannt werden; das Gericht urteilte zudem, bei den Aktivisten handle es sich um „anständige Deutsche.

    QUELLE: „Kommentare zum Zeitgeschehen“, April 2017

  10. DDr. GÜNTHER NENNING, unkonventioneller Vorzeige- Linker, Österreich:zu feiern

    „JA, das RECHT AUF FREIZÜGIGKEIT GIBT ES, . . . das RECHT, BEI SICH DAHEIM ZU SEIN, IN SEINEM EIGENEN LAND, mit Wurzeln, . . . eigener Kultur – dieses MENSCHENRECHT GIBT ES AUCH!

    Das eine Menschenrecht als „fortschrittlich“ zu feiern, das Recht aufs DAHEIMSEIN in der EIGENEN NATION zu verteufelnals „faschistoid“:

    Das ist . . . Gedankenlosigkeit, die nicht der Demokratie nützt sondern dem Neuen Faschismus.“

    QUELLE: „Kommentare zum Zeitgeschehen“, April 2017

  11. Österreich (Klagenfurt):
    LINKE VERHERRLICHEN MASSENMORD

    Kundgebung der „Identitären“.
    Auch anwesend linke Chaoten mit dem Transparent:
    „TITO hats bewiesen – NAZIS ERSCHIESSEN“

    IMMERHIN: Jetzt ermitteln Verf.-schutzund Polizei. Denn der frühere Diktator BROZ TITO ging als Massenmörder in die Geschichte ein. Alleine im benachbarten Slowenien wird die Zahl der Todesopfer auf 100.000 geschätzt.

    QUELLE:
    ORF Kärnten
    „Kommentare zum Zeitgeschehen“, Jahreswende 2016/17

  12. @mark2323

    „“ „Lass uns in Ruhe trauern!““

    Das ist ein hervorragendes Beispiel für den BRD-Bunzel, dem
    mit Coca-Cola und alliierter Schul-Propaganda,
    mit ARD und EKD das Hirn verdreht wurde.

    Gestern am Feiertag zig-fach erlebt:
    Bunzel kommt nicht raus aus seiner Komfort-Zone.
    Selbst wenn die eigene Tochter vergewaltigt würde,
    würde er sagen:
    ‚Lass uns in Ruhe trauern!‘

  13. Zum Kirchentag-Video von Sebastian:

    So sehen also rotgrünlinksversiffte Heuchler und Gutmenschen aus, die sich ihren Heiligen-Schein polieren und gegen die pöhsen Rechten geifern, um sich selbst wiederum in ein besseres Licht zu setzen.

    In der JF las ich gerade: „Trotz all der Appelle für Vielfalt und Toleranz sind die messianischen Juden auch diesmal nicht erwünscht. Ihnen wirft die Kirchentagspräsidentin gar ‚Überheblichkeit und Ignoranz‘ vor. Grund: Sie geben anderen Juden die Botschaft vom Evangelium weiter.“

  14. Kümel

    M. verlor in allen Instanzen, eine weitere Revision wurde nicht zugelassen, alle Kosten trägt er höchstselbst.

    DAS … ist wirklich eine der schönsten Nachrichten, die ich in letzter Zeit lesen durfte… – bitte, bitte mehr davon!! 😆

  15. Eckner

    Trumps Wirtschaftsberater Gary Cohn…

    Es ist wirklich unglaublich … sie sind wirklich überall!!! Als ob die ganze Scheißwelt nur noch aus diesen verfluchten ‚Auserwählten‘ bestünde… 😥 😥

  16. Compact Abo für Lau, gibt es bei Bild nicht.

    Da gibt es nur offene Kanzlösentreue, ich zitiere hier die Bild vom Tage gegen 20. Uhr.

    -Nazi Sprüche am Arbeitsplatz – muss ich rechte Hetze meinem Chef melden.
    -Darf Trump das (Unterton Auto Export Deutschlands- bad)

    ..und vieles und viele Artikel jeden Tag. mit Unterton, etwa so (Merkel gut, Trump schlecht, alles Palleti und blöde rechte sind schon alle Kritiker)

    Das ist doch schon offene Lobbyistenpolitik, da kann doch ein jeder schon „Tango Korrupti“ vermuten. Hier sollen die Menschen in Deutschland geradezu verblödet eingeschworen werden auf das System.

    Darüber schreibt, diese Journalistensch….. gilt es zu enttarnen.

  17. @Aristoteles

    Der war böse, aber sehr treffend. Konnte man ja auch so in der Art beim Fall der Maria L. aus gutem Hause interpretieren.
    Nach den umfassenden Hintergründen/Ursachen solcher Morde zu recherchieren, ist schließlich respektlos den Opfern gegenüber.

    Dann doch lieber Klappe halten und sich dem im heutigen Zeitgeist so angesagten Terror des Positiv-Denken-Müssens ergeben.
    Ganz nach der Public-Relations-Strategie von Merkel und ihrem Ex-Boss Obama. „“Yes, we schaffen das!““

  18. „Ein Sponsor mit Unterstützung von Pegida, die unseren Mut zur Wahrheit fördern möchten, spendiert jetzt COMPACT-Abos!“

    Das ist der größte Wurf der „PEGIDA“ seit Bachmanns Twitterbotschaft von einer Tunesierfahndung am 19.12.2016.

  19. Ein herzliches Dankeschön an den edlen Spender und an Pegida!
    Jeder der Compact-Magazin liest sollte das Heft nach dem lesen an Nachbarn,Freunde, Kollegen geben – damit mehr Leute lernen was wirklich abgeht und damit mehr Leute das Heft abonnieren oder am Kiosk kaufen wenn es ihnen gefällt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s