Video: #Elsässser am 1.Mai bei #Pegida – und am 8. Mai erstmals Doppelkundgebung Afd+Pegida!

Mitschnitt meiner Rede gestern. 5.500 Menschen auf dem Dresdner Schlossplatz – davon träumen DGB und Linke!

Das arbeitende Volk war bei Pegida! Und nächsten Montag gibt es endlich, endlich den Schulterschluss AfD und Pegida in Dresden. Bin gespannt, was Frau Petry sagt…

„Der Osten leuchtet“ – Hier COMPACT abonnieren!

30 Kommentare zu „Video: #Elsässser am 1.Mai bei #Pegida – und am 8. Mai erstmals Doppelkundgebung Afd+Pegida!

  1. Ojee, wurde das Grüße von Gauland in Dresden überbracht oder in Erfurt? Aber egal, es galt der Pegida-Bewegung. Und das ist auch gut so!

  2. Wie immer, ist Herr Elsässer briliant. Sind 80% der Deutschen dumm?
    Ich komme aus der Tschechei, bin also kein „Biodeutscher“, aber meine Heimat ist Deutschland, das ich liebe. Niemand kann mir vorwerfen, daß ich die Rusen liebe, wegen den Sovietrussen habe ich meine damalige Heimat verlassen, aber es muss Frieden zwischen dem deutschen Vlok und den Russen geben.

  3. Es ist eigentlich einfach:

    Wir haben keinerlei Verpflichtung Leute aufzunehmen, die nicht deutsche Staatsbürger sind.

    Und wenn wir es wollen, dann nur zu unseren Bedingungen. Ja, Bedingungen überhaupt…

    Aber der DGB kapiert das nicht. Darum kommen da keine Leute. Zu den linken Opas, mit ihren roten Fähnchen und Wimpeln. Die Generation Kühnast geht auch bald in Rente.

    Wir haben Zeit, noch… die kriegen uns nicht mehr los…

  4. Bezug nehmend auf die obige Rede: Und gerade war die alte Hexe Merkel beim russischen Präsidenten und hat eine Fresse gezogen, zum reinschlagen. Ich bin der Ansicht, dass dieses Weib sich Putin als ihren persönlichen Feind auserkoren hat. Die treibt`s wirklich auf die Spitze. Diese Horror-Politikerin gehört abgeschafft und in den Knast.

  5. @Gerhard

    Und was dann? Chulz oder wie der Vollbart heißt?

    Wir brauchen eine starke Partei. Bei der AFD ist nicht alles perfekt. Revolition geht halt noch lange nicht. Aber es verschiebt sich wenigstens was. Hätten wir sonst, wenn auch gefakte, Leitkulturdebatten? „Wir nix Burka“… Pah, sollte überflüssig sein weil eh klar: Wir nix Burka. Als hätt sich jemand vor 20 Jahren ausgemalt, je über so nen Blödsinn wie Burka nachdenken zu müssen. „Wir sind nicht Burka“… zu hart eigentlich…

    Darauf einen Wotan.

  6. Es ist gut, dass die AFD, die Identitären und Pegida endlich zusammenspannen. Die absurde Abgrenzungsmanie scheint der Vergangenheit anzugehören. Petry und Pretzell mögen weiter zur Ausgrenzung von Patrioten aufrufen, aber wer hrt noch auf die?

    Wer für Deutschland, für Frieden mit Russland und gegen die Flut ist, ist unser Verbündeter, basta – vorausgesetzt natürlich, er wendet keine Gewalt an und provoziert nicht unnötig.

    Dass Putin das Satansweib überhaupt noch empfängt, begreife ich nicht. Der blöden Trulla fiel in Moskau nichts Besseres ein, als über die „Verfolgung der Schwulen in Tschetschenien“ zu zetern. Sie sollte sich lieber um die Verfolgung Andersdenkender in der BRD kümmern.

    Wenn man diese Dame betrachtet, begreift man übrigens, warum es Schwule gibt…

  7. Wir müssen eine ganz neue Kultur schaffen – bei politischer Satire sollten wir beginnen, das kotzt den Gegner so richtig an, seine Kotze bleibt auch schön an ihm selbst kleben, geht nicht mehr weg!

  8. Die Rede vom Hausmeister wie immer ein Laudatur wert.. Im Livestream war der Respons der Zuhörer eher lau, vor allem nach „Yankee go home“ Appell. Bei anderen Aufnahmen war der hörbare Beifall lauter. Nach Trumps Verrat muss die Forderung Yankee go home erstrangig gemacht werden. Die Syrienattacke Trumps hat den politischen Feinden im Sumpf am Capitol Hill gar nicht beschwichtigt; heute sind sie rabiater denn je, In der BRD geht die Fasanenjagd bei der Bundeswehr auf Hochtouren und Flintenuschi übt Autokritik. Fehlt nur dass man AfD als Sündenbock darstellt.

  9. Diese Person Merkel ist untragbar. Fuer mich als ehemaligen Offizier ist diese Frau eine Zumutung. Die Streitkraefte haetten laengst handeln muessen. Viele altgediente Offiziere teilen meine Meinung aber man ist zu feige zu agieren. ich muss den Kommentator Gerhard 312 vollkommen zustimmen. Mit welchen Recht glaubt diese Person so agieren zu duerfen. Merkel ist hochkriminell und eine Verraeterin.

  10. @ Elmar:

    Wir haben Verpflichtungen, die wir übernommen haben, oder die das GG uns auferlegt. Wenn also in der Schweiz Krieg geführt wird, oder in Österreich, und die Menschen flüchten in die „brd“, dann müssen wir diese Leute aufnehmen: das fordert die UNO-Konvention, die die „brd“ unterschrieben hat.
    DENN DAS SIND NACHBARLÄNDER!!

    Soweit mir bekannt, grenzt die „brd“ jedoch weder an Syrien, Afghanistan oder Nigeria.

    Wenn in der Schweiz jemand wegen des Bestreitens einer historischen These politisch verfolgt und in seiner Existenz bedroht wird, dann genießt er (laut GG) in der „brd“ poliotisches Asyl.

    Ich verstehe jedoch, daß Sie Ihr Argument nicht formaljuristisch, sondern moralisch gemeint haben.

    Und da muß ich korrigieren:
    MORALISCH sind wir verpflichtet, Angehörige des Deutschen Volkes aufzunehmen, unabhängig von deren Staatsbürgerschaft.

  11. DEMOGRAPHIE:

    Die URSACHE der generationenalten, geometrisch wachsenden GEBURTENLÜCKE ist das VORSÄTZLICHE UNTERLASSEN einer familiengerechten Sozialpolitik seit 1949 (bzw., seit 1945 !!!). Kinder zu haben bedeutet ein Armutsrisiko.

    Steuern, Rentenbeiträge, Renten, Kranken- und Pflegekasse müßten einen deutlichen (!!!) Kinderfreibetrag enthalten, und zwar über das Existenzminimum hinaus.

    Obwohl Eltern mit der Erziehung ihres Nachwuchses bereits einen generativen Beitrag in die Sozialversicherung und bereits die Finanzierung der Kinder (!!!) leisten, werden sie zusätzlich zur Kasse gebeten.
    Und zwar so, als hätten sie diese Kinder nicht !!!

    Wer finanziell viel leisten kann, wird höher besteuert als jemand, der es nicht kann. Das ist das Grundprinzip eines gerechten Steuersystems. Der Kinderfreibetrag bei Steuern ist bloß die Abgeltung des absoluten Existenzminimums der Kinder; jeder €, den die Eltern darüber hinaus für die Kinderzahlen, wird zum Spitzensteuersatz besteuert. Bei den Abgaben zu den Sozialversicherungen wird das Prinzip der Leistungsfähigkeit völlig ignoriert. Die Folge: Eine kontinuierliche und dramatische Verarmung von Familien.

    http://www.deutscher-familienverband.de/

  12. @Dr. Kümel

    Als Bayer würd ich Österreicher aufnehmen…solang keine Preißn kommen…ne Schmarrn 🙂

    Klar, Sie haben mit Ihrer Korrektur recht. Auch damit, dass Afghanistan usw. nicht an Deutschland grenzen. Krieg usw. dort ist formell kein Asylgrund.

    Eine Aufnahme an Bedingungen zu knüpfen ist ein normaler Vorgang, nicht aber in Deutschland, wo selbst Deutsche (Franco A.) als Asylant registriert werden, solange sie vorgeben Syrer zu sein. Echt der Hammer – falls die ganze Story, die sie uns erzählen überhaupt stimmt. Riecht nach: vor den Wahlen braucht’s noch nen Skandal mit Räächten. Bisher konnte man den „Deutsch-Syrer“ ja noch nicht mal sehen. Und wer schreibt Todeskandidaten auf eine Liste? Gauck kann man sich doch merken…

  13. @Dr Kümel

    In der Bundeswehr geschehen beizeiten ja wundersame Dinge: nach 20 Jahren (Training am Schießstand usw.) stellt man fest, dass das Gewehr gar nicht trifft und keinem fiel es auf. Ach ne…

  14. Graf

    Sie sollte sich lieber um die Verfolgung Andersdenkender in der BRD kümmern.

    Tut sie doch. Oder haben Sie irgendwie feststellen können, daß die Verfolgung Andersdenkender in der BRD plötzlich aufgehört hätte…? 😥

  15. Armin Peuker

    ich muss den Kommentator Gerhard 312 vollkommen zustimmen. Mit welchen Recht glaubt diese Person so agieren zu duerfen. Merkel ist hochkriminell und eine Verraeterin.

    Mit welchem Recht? Das fragen Sie ernstlich?? Mit dem Recht, das sie durch die Wahl durch das sogenannte Volk erhalten hat. Und, warten Sie es einfach ab, auch in diesem Herbst wieder erhalten wird. Die einzige Frage dabei ist nur noch, ob sie mit ihrem Wahlergebnis näher an 30% oder näher an 40% liegen wird… 😥

    So häßlich das ist … aber genau das ist die Realität!

  16. @ Elmar:

    Und wie war das mit dem Dienstgrad, der um Asyl angesucht hat. Das war doch ein ALIEN, nicht wahr? Oder habe ich da etwas durcheinandergebracht?

    In der Qualitätspresse heißt es, es sei ein „Rechtsradikaler“ ?

    Ein Zionist vielleicht? Oder ein Taliban?

  17. @006

    „Die einzige Frage dabei ist nur noch, ob sie mit ihrem Wahlergebnis näher an 30% oder näher an 40% liegen wird…“

    Nehmen wir den Fall des ermodeten Niklas P. Bonn. Das riecht nach politischer Einflussnahme. Bei dem Hauptangeklagten wurde die blutbeschmierte Jacke gefunden. Aber es ist nicht seine Jacke und er wisse nicht, wie diese in seinen Besitz kam. Er wurde mit sofortiger Wirkung freigesprochen. Bzw. zu 8 Monaten verurteilt, aber wegen einer weiteren Schlägerei, anderer Fall, und das habe er ja bereits in U-Haft (wegen diesem Fall) abgesessen. Desweiteren bekam er eine großzügige Entschädigung.

    Selbst das kleine Pausengeld, das Eltern ihren Kindern mitgeben, ist nicht mehr sicher:

    „Drei Männer reißen elfjähriges Mädchen zu Boden…Drei bisher Unbekannte gingen die Schülerin am Freitagmorgen an und stahlen ihr Geld aus dem Schulranzen…Die Täter sollen laut Polizei zwischen 20 und 40 Jahre alt und zwischen 1,70 Meter und 1,85 Meter groß sein. Alle drei haben laut Polizei ein südeuropäisches oder arabisches Aussehen…“
    http://m.augsburger-allgemeine.de/noerdlingen/Drei-Maenner-reissen-elfjaehriges-Maedchen-zu-Boden-id41312276.html

    Primitiver geht’s nicht mehr. Und selbst Araber müssten wissen, dass ein Schulmädchen nur ein paar Groschen dabei hat. Wenigstens haben sie das Kind nicht umgebracht. Da muss man heutzutage ja schon froh sein, sich bei Arabern bedanken. Vielleicht verteilt De Maiziere demnächst für diese gelungene Integration Orden…

    Aber, es wird auf die Schwachen gegangen:

    „Eine 70-jährige Rollstuhlfahrerin wurde am Morgen des 1. Mai beim Ausführen ihres Hundes durch einen angetrunkenen Zuwanderer belästigt und bedroht.“
    http://m.focus.de/regional/schwerin/polizei-schwerin-angetrunkener-zuwanderer-belaestigt-frau-im-rollstuhl_id_7065472.html

    Und die Brut sitzt in den Startlöchern. Man fragt sich aus welchem Loch die kamen.
    „Gruppe Jugendlicher quält in Jena 15-jähriges Mädchen“
    http://m.otz.de/startseite/detail/-/specific/Gruppe-Jugendlicher-quaelt-in-Jena-15-jaehriges-Maedchen-2003371110

    Auf dem Schulhof wächst die Brut. Wir schlugen uns auch schon in und nach der Schule mit Ausländern. Wir hatten Türken- aber vor allem Jugogangs. Die Jugos, meist Bosnier, waren um einiges aggressiver als Türken. In der 3. Klasse heiratete ich. Wir hatten Kommunion. Und da wir so schön angezogen waren, so heiratsartig, entschlossen meine Freundin Martina und ich , zu heiraten. Wir kauften uns mit den paar Pfennigen die wir hatten so Überraschungskugeln im Schreibwarengeschäft Jakobi, so aus 2 Hälften, wo eine transparent ist. Nahmen die Plastik-Ringe heraus… Da kam Miroslav, einer der immer grundlos um sich schlug und trat Martina in den Bauch. Aber die war wild, eher schmächtig, „das mach ich“, meinte sie zu mir, und schlug den Kerl windelweich. Der war überrascht, ein Mädchen, damit hätte er nicht gerechnet. Am nächsten Tag hatte er ein blaues Auge. Niemals hätte er was gesagt…viel zu peinlich…ein Mädchen schlug ihn zusammen, noch dazu eine schlanke schmächtige 🙂

    Danach hatte er Respekt. Nie wieder drangsalierte er uns.

    Aber bei uns gibt’s Kuscheljustiz. Und der neue Deutsche sucht die Schuld bei sich, für die Aggression der Ausländer…er*sie, seien halt nicht nett genug gewesen… hätten den Armen nicht genug umsorgt….

    Aber selbst die Türken- und Jugogangs von damals, hätten nicht zu Schlagstöcken, Messern und Schlagringen gegriffen. Verglichen mit heute, waren das harmlose Raufereien. War einer am Boden, ließ man ab…

    „Polizei ermittelt drei Tatverdächtige nach Schlägerei auf einem Schulhof… Nach ersten Erkenntnissen informierte der syrischstämmiger Schüler (14) telefonisch seinen Bruder über den vorangegangenen Streit. Dieser erschien in der Hofpause mit einem Freund auf dem Schulgelände.

    Mit einem Schlagring bewaffnet prügelten zwei Täter auf den Beteiligten (17) des vorher stattgefundenen Streits ein und verletzten ihn dabei im Gesicht. Die Täter drohten dem Geschädigten nach Zeugenaussagen auch mit einem Messer.“
    http://www.snaktuell.de/mobile/index.php?content=news&view=16250

    Aber, mit einem Volk das sich selbst aufgibt. Regelrecht ausgetauscht werden möchte, sich selbst jeden Tag für Dinge von vor über 72 Jahren entschuldigt, büßt, aber anderen alles erlaubt, diese als Bereicherer tituliert, getreten und gepeinigt wird, seine Henker mit 30 bis 40% wählt, den Peinigern von überall her nur nicht aus Deutschland, Geld in den Arsch schiebt… damit darf man kein Mitleid haben.

    Meine Oma schlief nach dem Krieg über ein Jahr im Kuhstall, ja. Aber die Selbstachtung hätte sie nie verloren…

  18. Warum Lügen die Medien, die angebliche Schere im Kopf, was verschweigen sie uns?
    Das verwechseln von der Nachricht und der eigenen Meinung.

  19. @Elmar:

    Zu Ihren authentischen Fallbeispielen: Gott sei Dank waren es keine Naaazis…

    Ich hoffe ja immer, dass es in Zukunft die Richtigen trifft – diejenigen, die für diese Misere (mit)verantwortlich sind.

  20. Elmar

    Aber die Selbstachtung hätte sie nie verloren…

    Die Leute, um die es hier geht … kennen das Wort. Aber sie haben keinen Zugang mehr zu seiner Bedeutung. Schon gar nicht in bezug auf sich selbst. Dieser … ‚Zustand‘ erinnert mich gerade an ein Beispiel, daß Dethlefsen in einem seiner Bücher erwähnt hat … ich glaube es war ‚Krankheit als Weg‘ … , wo also Patienten wegen irgendwelcher für die damaligen Mediziner anders nicht zu lösender Probleme der corpus callosum – also die Verbindung zwischen rechter und linker Hirnhälfte – durchtrennt wurde.

    Zunächst schien das gar keine gravierenden Folgen zu haben, aber dann stellte sich heraus, daß Patienten … ich hoffe, ich bekomme das jetzt noch halbwegs hin, genau erinnere ich mich im Moment nämlich leider nicht mehr… beispielsweise bestimmte Gegenstände mit Namen benennen konnten … – aber sie wußten nicht mehr was sie bedeuteten, wozu sie da waren! Also das man beispielsweise mit einem Messer Fleisch schneiden kann und ähnliches. Ja, und ein bischen kommt mir das hier auch so vor – Leute nennen sich beispielsweise ‚Deutsche‘ … haben aber keinerlei Bezug mehr zum Inhalt des Begriffs … es bedeutet buchstäblich nichts mehr!

    Aber wie wir sehen können, sind sie mit dieser Kulturkrankheit nicht alleine, sondern sie teilen sie – mehr oder weniger stark – mit allen Völkern, die zum angloamerikanischen Machtbereich gehören (abgesehen von den osteuropäischen, deren Entwicklung durch andere Eliten einen ganz anderen Verlauf genommen hat).

  21. Na ja. Rheinwiesen… Über das Schicksal der Kosaken habe ich auch nichts in meiner Schule gelernt. War wohl nicht wichtig. Wahrscheinlich haben wir 1949 nicht ohne Grund ein so ein liberales und großzügiges Asylrecht im GG bekommen.

    Es könnte wieder mehr Intellektualität gewagt werden. Wenn schon Katzenmusik, dann nur gegenüber Verantwortlichen und in einer Weise, welche die Musiker nicht unangenehm aussehen lässt. Wenn es mit Deutschland nicht geht, hat man ja immer noch Sachsen. 5.3 Millionen Sachsen. Mehr als die baltischen EU Mitglieder.

    Diese patriotischen Hetzmeuten nerven.

  22. @winfried:

    „Wir müssen eine ganz neue Kultur schaffen – bei politischer Satire sollten wir beginnen, das kotzt den Gegner so richtig an, seine Kotze bleibt auch schön an ihm selbst kleben, geht nicht mehr weg!“

    Richtig. Am besten schön beißend, ruhig auch mit Unterstellungen garniert, die den Buntdämonkraten die Halsschlagader zum Pochen bringt.
    Ich habe noch nie dermaßen viel Hass, Häme und Hinterfotzigkeit erlebt wie bei den LINKen.

  23. Egal wer von was auf dieser irdischen Welt überzeugt ist. Solange diese Überzeugungen nicht mit den Geboten Jesu/Gottes vereinbar sind, wird sich nichts auf dieser irdischen Welt zum Guten wenden!
    Lest dies unter http://www.lorber-jakob.de selber nach!
    Wir können die Welt zum Guten bekehren, wenn wir der Welt die Wahrheit Jesu Christe verkünden!
    Falsche Propheten wie der moslemische Mohamed versuchen die Welt in Gut und Böse zu unterteilen.
    Jesus Christus hat als unser wahrer GOTT andere und friedliche Akzente gesetzt!
    Haltet euch an Jesus und ihr werdet auch nach euerem irdischen Ableben ein glückliches überirdisches Leben führen. Jedoch ohne „Jungfrauen“ zur körperlichen Befriedigung. Im Jenseits gibt es keine materiellen Körper!! Nur Geist und Liebe!! Also keine Jungfrauen! Schade um die ganzen männlichen Selbstmordattentäter des Satans Mohamed!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s