Video: Elsässer bei Pegida – mit klarer Ansage an Frau Petry

Elsässer bei Pegida: „Liebe Frau Petry, zuerst kommt das Volk, dann die Partei – und erst zum Schluss das persönliche Interesse. Bitte aufhören mit Ausschließeritis und Distanzeritis!“ – Das war am 27.3.2017, 3.500 Menschen haben das gehört und beklatscht.  Aber Frauke Petry hat es offensichtlich nicht gehört: Drei Tage später wurde das Parteiausschlussverfahren gegen Björn Höcke formell eingeleitet…

Wenn Euch das Video gefällt, unterstützt mich durch mut-zum-abo.de.

23 Kommentare zu „Video: Elsässer bei Pegida – mit klarer Ansage an Frau Petry

  1. mit Eitelkeiten werdet Ihr Euch schon kaputtmachen, wo doch die Trolle schon längst wirksam sind, chapeau

  2. DOKU

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article163314751/Ein-Besuch-im-ideologischen-Mutterschiff-des-Rechtspopulismus.html?wtrid=newsletter.wdwb..highlights..&r=16650597351840&lid=659350&pm_ln=2033855

    Stein hält Stil von „Compact“ für „Propaganda“

    Beim Start dieser neurechten Denkfabrik im Jahr 2000 habe er noch mit deren Mitgründer Karlheinz Weißmann „an der Wiege gestanden“, sagt Stein. Seitdem hätten sich sowohl er als auch der Autor Weißmann, der in der „JF“ publiziert, von Kubitschek entfernt. Der Bruch habe auch mit Kubitscheks Positionierung noch weiter rechts im politischen Spektrum zu tun, sagt Stein. Inzwischen schrieben nur noch wenige Autoren für beide Medien.

    Um Leser rechts der Mitte buhlt auch der Blog „Politically Incorrect“. Dieser wirbt auf seiner Internetseite mit einer Bikinifrau und ihrem Slogan „islamophob – aber sexy“. Außerdem tummelt sich auf diesem Markt etwa das Monatsmagazin „Compact“ mit Chefredakteur Jürgen Elsässer, das im Zusammenhang mit dem Berliner Weihnachtsmarkt-Anschlag 2016 mit „Merkels Tote, Jägers Tote“ titelte. Den Stil von „Compact“ hält Stein eher für „Propaganda“.

  3. An Frauke Petry sieht man, dass auch die AFD eine Einheitspartei ist!

    Björn Höcke ist echt OK! Meines Erachtens hat er mit der Dresden-Rede überhaupt nicht übers Maß hinausgeschossen! Er ist der einzige, der endlich die Fakten beim Namen nennt und auf den Punkt kommt. Punkt!

  4. @ Info 68

    Und wen juckt’s, was die Springer-Welt (einst selbst vom Systemmainstream als rechtskonservatives Flaggschiff gehalten) schreibt?

    Die Junge Freiheit hat sich immer mal wieder gedreht und geändert, was wohl von Steins jeweiliger Stimmung abhängt. Stein (immer mal mit Leuten überkreuz) weiß wohl selbst nicht ganz, was er eigentlich will. Vieles von dem, was dort früher geschrieben wurde, würde heute wohl kaum veröffentlicht, da es von der JF kritisiert würde.

    PI-News lese ich aus Prinzip nicht. Für mich ist da viel Progaganda.

    Wie wär’s mit der Nationalzeitung?
    https://www.national-zeitung.de/

    Ein Klassiker. Kann auch Auflage brauchen.

  5. Frauke Petry sehnt sich heimlich nach dem goldenen Zeitalter des „Bitch-slapping“. Das ist Feminismus 2017 – ein Hilfeschrei nach starken Männern. Wenn wir unsere Weiber nicht unter Kontrolle bringen wird der Islam es tun. Der Grund warum so viel Weibsvolk „Refugees Welcome“ schreit – es ist ein Shittest, und Weibsvolk eskaliert solange bis jemand sie in die Schranken weist.

  6. @Info68

    „Philipp Lahm: FC-Bayern-Kapitän warnt vor Rechtspopulismus in Deutschland…

    Lahm richtete auch einen Appell an die Bevölkerung: „Wir alle haben Jahre dafür gearbeitet, dass Deutschland ein weltoffenes Land geworden ist. “

    https://web.de/magazine/politik/philipp-lahm-fc-bayern-kapitaen-warnt-rechtspopulismus-deutschland-32251140

    Ach, war Deutschland vor 30 Jahren kein weltoffenes Land? Woran hat Lahm im Sinne von „wir“ gearbeitet? Wann kamen all die Türken, Griechen, „Balkanesen“. Hat Lahm da schon gelebt? Als er noch in der F-Jugend spielte, kamen all die Spätaussiedler , Rumänen, Tschechen, Polen, bis Bulgaren ins “ weltoffene Land“. Aber wie bei so Vielem kann sich Lahm wohl schlecht erinnern. Weil er nie drüber nachdachte. Er machte nicht die Erfahrung, gerade nach der Ausbildung von Billigarbeitern verdrängt zu werden.

    Also wenn Lahm meint, dazu beigetragen zu haben, dass Deutschland weltoffen wird, was es im Umkehrschluss vorher nicht war, muss ich ein, für heutige Verhältnisse wohl, Nazilied auflegen.

    Ideal, Blaue Augen

    Etwa 2 Jahre vor Lahms Geburt. „Deine blauen Augen…machen mich so sentimental…“ . Die Sängerin wirkt wie im Fasching. Singt über blaue Augen ts, ts, Faschismus pur. Zum Glück ist dann ein Lahm geboren worden. So weltoffen.

  7. Nicht dass ich Roberto Blanco oder Boney M auflege, das wär ein Schock für Lahm, sein Weltbild bräche zusammen: „Da durften sogar wunderbare Neger singen“.

  8. Und weil es gerade gut passt, apropos Lahm…

    Antisemitismus in Berlin
    Jüdischer Junge verlässt Schule

    „In Berlin-Friedenau wurde ein jüdischer Schüler antisemitisch beleidigt und attackiert. Die Gemeinschaftsschule hat nun Strafanzeige erstattet…

    Laut Tagesspiegel haben an der Schule etwa 75 Prozent der Schüler eine andere Muttersprache als Deutsch, viele kommen aus türkischen oder arabischen Familien.“

    http://taz.de/Antisemitismus-in-Berlin/!5397470/

    Genaueres sagt die dpa sicherlich nicht. Nicht dass Lahms weltoffenes Weltbild zusammenbricht.

  9. ….und wieder ein Promi den ich am liebsten auf den Mond schiessen würde…

    Das sind die richtigen..leben in München Grunewald, in ihrem Wolkenkuckucksheim, die dicke Knete ermöglicht ein luxuriöses Leben…und so einer will mir vorschreiben ,wie ich mitten in der Gesellschaft leben soll, muss. Philipp Lahm…du machst dich extrem unbeliebt, extrem. Träum einfach weiter, du kleiner Gutmensch…

  10. Lahm… eine weitere privilegierte (und in diesem Fall millionenschwere) BaehRD-Nutte, die im Grunde strunzdoof ist und einfach nur nachplappert, was sie von den offiziellen Medien eingetrichtert bekommt.

    Ein Plapperino.

  11. @Elmar:

    „Antisemitismus in Berlin
    Jüdischer Junge verlässt Schule“

    Angenommen, ein deutscher Schüler würde eine Schule verlassen, weil er dort mit „Scheiß Nazi“ oder „Drecksdeutscher“ tituliert würde. Wäre das der TAZ dann die Schlagzeile „Antigermanismus in Berlin – Deutscher Junge verlässt die Schule“ wert?

  12. Die Gemeinschaftsschule hat nun Strafanzeige erstattet…

    Elmar sprach: „Des Götzendienstes, zeiht er mich vor Ding und Ringe…“ —
    Ich verzehre mich schon vor Ungeduld, wie das ausgehen wird. Am ehesten, im Sande versickern. Daß die Schulleitung_in nennenswerte Probleme bekommt (die südländischen Schüler_innen ziemlich sicher nicht ), ist unwahrscheinlich, wäre aber zu wünschen und ein Ergötzen.
    Mit „nennenswert“ meine ich: Nicht nur ein bißchen Meck-meck /Tadelstrich im Muttiheft.

  13. @Wahr-Sager

    Mit Sicherheit nicht. Die taz würde den Arabern, Nafris, Türken, was auch immer, bestimmt recht geben. In der Kommentarspalte würden sich wieder Leute tummeln: „böse Weiße“ und das Deutsche eh alle Nazis und Faschisten seien. Wobei tazlern zwar enorm wichtig ist, das Sinti und Roma , Nomaden die in Wohnwägen (davor ein deutscher Mercedes) Leben, gefälligst kulturell hochentwickelte Völker sind, während Deutschen Volk zu sein anerkannt wird. Insofern kann ein tazler eigentlich nicht über Deutsche schreiben, da die für ihn nicht existieren. Interessant wird’s dann beim Schuldkult. Von der Logik her kann ein tazler*innen dann die Deutschen und uns als Nachfahren nicht kollektiv schuldig sprechen…. Das Dritte Reich wäre insofern nicht deutsch gewesen, genausowenig Hitler. Aber wie Linke halt sind: auf diesen Widerspruch in sich kommen die nicht…

    Wie auch immer, es war eine dpa-Meldung. Nicht die taz*in selbst. Aber klar, wenn es um „Antisemitismus “ geht, ist die taz*in immer an vorderster Front. Auch hier gibt es den Widerspruch: tazler*innen fördern und hypen Burkaankömmlinge*innen , mit Islam*in und allem Drum und Dran. Wo doch bekannt ist, dass Antisemitismus dort sehr weit verbreitet ist. Ich kenn durchaus Türken, die unter 4 Augen sagen: „weißt, es ist der Jud“….

    Insofern…Widerspruch um Widerspruch bei tazler*innen.

  14. während Deutschen Volk zu sein nicht anerkannt wird… meinte ich natürlich… Tippfehler, Handy

  15. @Wahr-Sager

    Darauf ein verbotenes Zigeunerschnitzel… ich mag das, pikant, Paprika usw… Ich bin wohl doch Faschist… scheiße, was soll ich nur machen?

  16. Und @Wahr-Sager

    Wenn ich sowas lese, Kommentator auf Sputnik:
    „Aufruf an die alliierten Mächte – insbesondere Russland und die Vereinigten Staaten von Amerika!

    Die Entnazifizierung ist in Deutschland nicht erfolgt.
    Wir – das deutsche Volk – fordern die Entnazifizierung ein (Artikel 139 Grundgesetz).
    Wann wird Deutschland endgültig vom Faschismus und Nazismus befreit?

    Warum können folgende offenkundige Tatsachen bis zum heutigen Tage nicht widerlegt werden?

    1. Deutschland ist nicht souverän, okkupiert unter Besatzungsstatus.
    2. Das 3. Reich von Adolf Hitler wird illegal, täuschend staatsrechtlich weitergeführt….“

    https://de.sputniknews.com/politik/20170403315142453-handschlag-trump-merkel/

    Die Nazis bekriegten und besiegten sich also selbst, setzten ihr Land in Schutt und Asche um hernach ihr Reich fortzuführen. Perfider Plan…Lieber Gott, lass Hirn vom Himmel regnen!

    Eigentlich müssten Linke zumindest diversen Reichsbürgern dafür dankbar sein…

  17. Wenn das, was Sie über Fr. Petry schreiben und diesden Tatsachen entspricht, wäre ich mehr als baff!
    Ich habe Fr. Petry bisher immer als emphatische, liebevolle, antimachtbesessene Politikerin geschätzt.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich mich dermaßen geirrt habe!
    Was also ist los in diesem politischen Saustall?
    – Waren die Unterstützer der AfD gar keine Unterstützer?
    – Wird die AfD den Altparteien zu gefährlich?
    – Wird versucht, die „Eine Weltregierung“ dadurch zu installieren, indem immer mehr Länder das sogenannte Präsidialsystem einführen wollen indem sie ihre demokratischen Parlamente entmachten?
    Na ja, bei uns in Deutschland sind die Parlamente schon entmachtet!
    Siehe die einsamen Entscheidungen Frau Merkels in den letzten Jahren!
    Die hat sich keinen Deut um unser Grundgesetz und andere Gesetze geschert!
    Das ist „Präsidialsystem“ pur. Nur dass Frau Merkel „nur“ Kanzlerin und keine Präsidentin ist! Aber darauf wird es hinauslaufen, wenn diese Frau und ein Herr Schulz bei der nächsten Wahl nicht vom Volk abgestraft wird!!
    Denkt an meine Worte! Es wird passieren, wenn mein Volk nicht endlich etwas dagegen unternimmt! Wir sind der Souverän! Wir entscheiden was mit unserem Volk geschehen wird und nicht antideutsche Minderheiten!

  18. @hildesvin

    Nun, wenn der Zentralrat mit Herrn Schuster nicht locker lässt, wird den deutschen Medien nichts über bleiben, als darüber berichten zu müssen. Bei Köterrassen wie mir, oder sagen wir mal „uns“ ist das natürlich anders… Ganz im Snne von: „ein Deutscher der sich schlagen lässt ist ein guter Deutscher“. Vielleicht wird es auch in Hinterzimmern über U-Boot-Lieferungen gelöst werden… Linke werden wohl mit der Rhetorischen kommen: “ hat Deutschland ein Antisemitismusproblem?“. Nach der Nafriaktion an Silvester wurden ja auch wir Männer allgemein angesprochen. Neigung zu Gewalt, Sexismus und so… Außerdem müssen Sie wissen: die muslimischen Kinder haben Identitätsprobleme -wie ich heute irgendwo las (muss auch so ne linke Grütze, taz oder so gewesen sein).
    Das erklärt alles…

  19. Dieser Nicht-Ritter Runkel (i.d.R. nur für Ostgoten verständlich) wird wohl nicht allzu hart abfahren. Leider, tyvärr, k’ßashaleniu.
    Der arme Bub. Mir bricht das Herzl.
    Es ist ein sehr verbreiteter Irrglaube, daß sich die beiden unappetitlichen Halbbrüder Isaak und Ismael a b s o l u t spinnefeind wären. Natürlich kabbeln sie sich ein bißchen, aber gegen u n s sind sie durchaus dicke Tinte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s