Wahnsinn: Nun auch Ausschlussantrag gegen Poggenburg?

Der Machtkampf spitzt sich zu – Austreten wären jetzt völlig fehl am Platz! Die Einheit der AfD gegen die Ausschlusspolitik von Petry & Pretzell muss (und kann!) verteidigt werden.

Vorhin Meldung auf bild.de: Nun ist auch Ausschluss von André Poggenburg in der Diskussion. Der Vorsitzende der AfD-Sachsen-Anhalt, der mit über 24 Prozent das bisher beste Wahlergeb nis für die AfD erzielte, gehört zu den engsten Weggefährten von Björn Höcke.

Doch Vorsicht: Die Meldung wurde von AfD-Bundessprecher Lüth nicht bestätigt. Es kann sich auch um geschickte Desinfo der Springerpresse handeln, um den patriotischen Flügel der AfD zu demoralisieren („Hilfe, jetzt werden wir alle abgesägt!“ und zu Austritten zu drängen. Aber jetzt auszutreten ist der größte Blödsinn! Egal was im Vorstand entschieden wird – das letzte Wort haben immer die Parteitage, und da stehen jetzt in fast allen Bundesländern wichtige an, wo aus der Basis schon ganz klares Veto gegen die Ausschlussanträge signalisiert wurde. Jörg Meuthen, Co-Bundessprecher neben Petry, steht klar zu Höcke. Partei-Vize Gauland hat den Thüringer sogar aufgefordert, jetzt doch für den Bundestag zu kandidieren.

Jetzt ist nicht die Zeit für Resignation, egal was die Bild-Zeitung schreibt. Jetzt muss für die Einheit und Pluralität der Partei gekämpft werden. COMPACT wird alle unterstützen, die für die Einheit sind!

COMPACT steht nicht für eine Partei – COMPACT steht für die Einheit der (parlamentarischen und außerparlamentarischen) Opposition! Aber diese Einheit muss auch Höcke und seine Leute einschließen! Hier könnt Ihr unseren Einsatz bunterstützen und honorieren!

Bitte verbreitet die folgenden Veranstaltungen (oder den Promo-Clip dazu):

Gegen Schulz und Merkel! Für die Einheit der AfD!

1. März, Altenburg/Thüringen: Große Aschermittwochsveranstaltung von COMPACT mit

* André Poggenburg, Mitglied des Bundesvorstandes AfD, Landesvorsitzender Sachsen-Anhalt

* Jens Maier, Richter, Platz 2 der AfD-Landesliste Sachsen für die Bundestagswahl

* Jürgen Elsässer, COMPACT-Chefredakteur

Zur Einstimmung spielt die „Partyband Saitensprung“.

Kulturhof Kosma, Hauptstraße 16, 04600 Altenburg
Beginn 19 Uhr / Einlass 18.30 Uhr / Eintritt frei / Voranmeldung nicht erforderlich: Der Saal hat 700 Plätze)

***********

Gegen Schulz und Merkel! Für die Einheit der AfD!
Freitag, 3. März – COMPACT-Live mit:

Martin E. Renner, Co-Landesvorsitzender AfD NRW

Armin-Paul Hampel, AfD-Vorsitzender Niedersachen*

Jürgen Elsässer, COMPACT-Chefredakteur
Northeim/Niedersachsen
Stadthalle
Medenheimer Str. / Grafenhof, 37154 Northeim
Beginn 19:00 Uhr, Einlass 18:30 Uhr

64 Kommentare zu „Wahnsinn: Nun auch Ausschlussantrag gegen Poggenburg?

  1. todschicker clip. alle achtung. der schal, die schöne frau, s/w steht JE gut, wie das cover des lpzg. stadtmagazins bewies. nun zum inhalt: was schrieb ich gestern über den rosenkrieg in der AfD? genau. ich kann am gutmütigen P. nix verstörendes erkennen und habe ihn in guter erinnerung. ich spreche von dem teppich-kauf-video (schon bisschen älter, okay). achach.

  2. Dieses Chaos ist die Schuld Frauke Petrys, deren Mann Pretzell, Beratern & Anhängerschaft. Diese bilden sich wohl ein, vor dem Wahlkampf mal kräftig den patriotischen Flügel auszumisten um ihre Partei auf öffentlich medial korrekten Kurs zu bringen.

    Auch wenn es eine Bild-Zeitungsente wäre, sieht man, welch Chaos Petrys Aktion verursachte. Die Leute um Petry werden nicht davon profitieren , falls ihnen die Aktion gelingt. Niemals werden sie medial getragen werden. Außerdem profitiert die AFD nicht davon, sich der Political Correctness anzubiedern.

    Eine Partei muss Stimmungen auffangen, klar. Aber, sie muss auch Stimmungen schaffen, erzeugen. Die Leute um Petry und der verbliebene Lucke-Block „heia, wir sind liberal, nur blau“ schielen auf das Oldschool-CDU-Publikum. Eine dumme Strategie, zumindest nur darauf zu wetten.

    Die AFD muss auch bei jungen Leuten ziehen. Ich bin noch keine Mitte 40 und hab noch genug Kontakt zu jungen Leuten. Viele davon haben es einfach satt, permanent den Bückling machen zu müssen für eine Sache wo sie nicht lebten, wie ich , für eine Sache , wo sie nicht einmal mehr, im Gegensatz zu mir, Großväter haben, die im Krieg waren oder die Zeit miterlebten. 20 Jährige. Menschen denen ein Schuldkult aufgezwängt wird. Einfach nur weil sie sichtlich Deutsche sind , sollen sie sich fügen, können, dürfen, nicht unbefangen sein. Jeder Mensch wird frei und unschuldig auf die Welt geworfen. Niemand muss sich dafür rechtfertigen, wenn der Opa Serienmörder war. Aber wir Deutschen sollen das permanent. In Dauerschleife. Alles wird immer wieder auf diese Thematik rückbezogen und argumentiert. Deutschland habe Schuld, die Deutschen hätten Schuld. Migrationskrise, einfach alles, überall wird „das Thema aufgegriffen“.

    Deswegen war Höckes Rede richtig. Deswegen weiter so. Weil wir einfach ein ganz normales Volk sein wollen. Menschen, die sich nicht permanent rechtfertigen müssen Deutsche zu sein. Andere Völker müssen sich auch nicht entschuldigen z.B. als Brite, Franzose auf die Welt geworfen worden zu sein. Könnten wir uns das etwa aussuchen. Waren wir bei Gott und sagten, dass wir Deutsche werden wollen. Was soll diese Rassistenscheiße gegen uns Deutsche mhm? Es ist gottverdammter Rassismus , es ist Psychoterror gegen uns. Und das geht los in der Schule und weiter in der täglichen Ration Hitlerdusche im TV, im Radio, in den Printmedien. Wie oft fällt am Tag das Wort Hitler? Wie oft im Zusammenhang mit uns Deutschen? Und Nazi, Nazi, bla, bla, bla. Ich kann es nicht mehr hören. Wir alle können es nicht mehr hören. Schon auf der Schule hatten wir es satt: jeden Tag, egal in welchem Fach: Adolf, Adolf, Adolf, Adolf, Adolf, Adolf…

    Und gerade die sogenannten Antirassisten sind die größten Rassisten. Ihr seid eine Lest, ich sag es Euch. Ja, genug von Euch Wollpulli-68ern hatte ich als Lehrer. Und meine Kinder haben Eure Nachfolger. Und mein Kind fragt mich: „Papa, waren wir früher wirklich so böse?“. Weil Ihr Wixer schon wieder anfängt, die Psyche meines Kindes zu zerstören. Es soll im besten Fall so ein masochistischer Autorassist werden wie diese Spasten, die auf der taz schreiben. Es soll sich selbst hassen und natürlich seine Vorfahren verachten. Wir haben genug von Euch Arschlöchern.

    Und deswegen war es richtig was Höcke sagte. Und er sagte es vor jungem Publikum. Es war begeistert und das stört die ganzen Wichser. Ich finde keinen anderen Ton für Euch, Wichser.

    Und wenn die AFD meint, sich nur noch den konservativen Spießbürgern anbiedern zu müssen. Soll sie machen. Aber Frau Petry wird nur weiterhin davon träumen wirklich großen Erfolg zu haben.

  3. Eine Pest natürlich…“Lest“ war Tippfehler. So eine Wut hab ich. Was sind das für Idioten, Petry und wie sie alle heißen?

    Frau Petry ist viel zu blöde, eine Intrige zu spinnen. Da kann sie noch Einiges von Frau Merkel lernen. Denn Eines muss man ihr lassen, der Mutti: die macht das eiskalt und geschickt, aber doch nicht so saudumm wie der Petryclub am Beginn eines Wahlkampfs.

  4. Pluralismus in der AfD ist notwendig, wenn sie eine echte Alternative sein weil, weil eine Partei keine machtpolitische Alternative bieten kann, ohne auch eine Volkspartei zu werden. Liberale, Konservative, Anhaenger dieses oder jenes alternativen Geldsystem, etc.

    Nur eine „Pluralitaet“ ist unnoetig, da sie von allen anderen Parteien vertreten wird – Ethnomasochisten sind in der AfD fehl am Platz. Und Ethnomaschoismus und seine klare Ablehnung sind die Kernthemen der Hoeckeschen Rede gewesen.
    Und dafuer will Petry Hoecke ausschliessen! Ergo ist sie eine Anhaengerin des Ethnomasochismus. Es gibt also viele Alternativen fuer Petry: CDU, SPD, Gruene, Linke, FDP, Piraten etc.

  5. Ich verfolge natürlich den Streit, aber sagen kann ich dazu – wenn natürlich auch auf der Elsässer- bzw. Einheitsseite stehend – nichts. Ich bin enttäuscht von dem, was Paulwitz schreibt. Aber ich mag da nicht entscheiden. Ich bin zu wenig politisch, kein Politiker.
    Warum ich dennoch hier was dazu sage: Für mich steht fest: ich mache an der Front des Die-ganze-Wahrheit-sagen weiter, ob nun mit der oder gegen die Politik.
    Ich verstehe schon, daß die Politik taktisch vorgehen muß, aber das ist nicht mein Ding, ich meine das nicht abschätzig gegenüber der Politik (ein bißchen). Aber es wird immer Leute brauchen und geben, die jenseits der Politik ihr Ding machen – ohne Rücksicht auf Taktik, die die Dinge ihrer selbst willen machen.
    Ich will deshalb nicht besser sein als die Politiker, will nur sagen, daß ich das so weiter zu tun gedenke. Natürlich würde ich mich freuen, wenn an dieser Stelle auch Politiker mitziehen würden (Poggenburg ist sicherlich so einer). Und natürlich habe ich nicht sonderlich große Sympathien für allzu viel Taktiererei. Aber das muß wohl so, keine Ahnung.
    Aber ich kenne jemanden, der behauptet von einem Politiker, daß der ganz dufte ist und voll den Durchblick hat und sogar Patriot ist. Aber wenn ich Euch den Namen sagen würde, würdet Ihr laut loslachen! Ich glaube überhaupt nicht daran!
    Nein, ich traue irgendwie dieser ganzen Taktiererei nicht. Ich denke, es muß was zum Schmelzen und zum Wiederaufbau gebracht werden. So sehe ich das jedenfalls, kann sein, daß ich mich täusche.
    Mich erinnert das daran, als es bei den Grünen mit den Realos los ging, als Gruhl, Springmann usw. rausgeschmissen wurden. Geht jetzt bei der AfD genau so. Tja. Muß wohl so sein, keine Ahnung. Aber großartig Sympathien habe ich nicht dafür, was jetzt Pretzel und Petry abziehen, ganz im Gegenteil. Genauer gesagt will ich dann mit so was genau so wenig zu haben wie mit Joschka Fischer.
    Ich bin Fundi und hoffe, daß die Fundis sich auch mal durchsetzen. Bin ja kein Jakobiner oder sonst was Irres, will nur, daß sich fundamental was ändert in Richtung: Strom-kommt-nicht-aus-der-Dose, echte Arbeit muß honoriert werden, Schmarotzer sollen sehen, wo sie bleiben, Kultur entsteht nur in einem Volk, Frieden und Meinungsfreiheit.

  6. @ Jürgen Elsässer

    Hallo Jürgen,
    wie schon h.h. die Heidi meinte sehr gut gelungen diese Technik in schwarz/weis.
    Der Schal steht Dir mit grauem Haar auch sehr gut,einfach
    BRAVO – mach weiter so auch mit den 2 Treffen AfD!!!
    Ein Anhänger von Dir
    der Olle

    Manfred

  7. @Söderstrup

    „enttäuscht“ vom Paulwitz-Artikel

    Der Artikel ist in seiner Klebrigkeit grässlicher als jeder offene Affront.

    @Elmar

    „Und Nazi, Nazi, […] jeden Tag […]: Adolf, Adolf, Adolf, Adolf, Adolf, Adolf…“

    Jetzt untertreiben Sie mal bitte nicht!
    Im Marketing nennt man so etwas ‚Alleinstellungsmerkmal‘.

    (Ceterum credo in A… bis …Z)

  8. Petry hat das schon richtig erkannt, was nützen ein paar Hundert neue NPD-Wähler im Osten die Poggenpohl und Bernd Höcke anziehen wenn dafür im Westen gleichzeitig Zehntausende abspringen.

  9. Vorhin … bei PI gefunden: Ein Artikel der Thüringer Allgemeinen, wer mit wem kann … und macht … oder nicht…

  10. 1) Der Wutkommentar von Elmar am 15. Februar 2017 um 19:40 trifft den Nagel auf den Kopf.

    2) Selbst wenn an der Kai-Orek-Interpretation der Aktion gegen Björn Höcke was dran wäre (https://www.youtube.com/watch?v=D7L7Id7sk1w ), meine ich wie JE

    3) Nicht beirren lassen: Im September 2017 AfD wählen – weg mit den Systemparteien (zumindest, so weit wie möglich). Die AfD-Basis hätte dann anschließend das Zeug, sich bei Bedarf ein zweites Mal zu häuten.

    4) Ausnahme: Sofern das wahlschädigende Verhalten des AfD-Vorstandes sich fortsetzt (z.B. mit dem Versuch, auch Herrn André Poggenburg an den Kragen zu gehen), sollte die Basis sofort handeln und derartige Aktionen ebenso wie deren Urheber stoppen.

  11. Elmar

    Einfach nur weil sie sichtlich Deutsche sind , sollen sie sich fügen, können, dürfen, nicht unbefangen sein.

    Mhh … da sehe ich doch gewisse Schwierigkeiten auf die Damen und Herren Multikulturalisten zukommen, denn: Wann ist man denn ’sichtlich Deutsche/r‘? Wenn man … weiß ist? Nochmals ‚mhh‘ … – aber was ist dann mit der von diesen Damen und Herren geplanten Zukunft eines ‚bunten‘ Deutschland, das sich aus allen (Haut)Farben des Regenbogens zusammensetzt? Was ist also, konkret gefragt, mit den schwarzen Deutschen, den braunen (upps…) Deutschen, den asiatischen Deutschen usw. usw.? Wie werden die denn dann in die Schuldtradition integriert??

    Und mein Kind fragt mich: „Papa, waren wir früher wirklich so böse?“. Weil Ihr Wixer schon wieder anfängt, die Psyche meines Kindes zu zerstören. Es soll im besten Fall so ein masochistischer Autorassist werden wie diese Spasten, die auf der taz schreiben. Es soll sich selbst hassen und natürlich seine Vorfahren verachten. Wir haben genug von Euch Arschlöchern.

    Erstmal: Schön, daß das Kind das fragt, denn: Da bemerkt es offensichtlich einen Widerspruch zwischen seinem eigenen Wunsch sich in einer bestimmten Art und Weise zu fühlen … und einer von außen an es herangetragenen Form wie es sich gefälligst zu fühlen habe! Und es wird mit dem ‚Ernst des Lebens‘ konfrontiert, d.h. es merkt: Das Leben – sein Leben – wird keinesfalls ein Spiel sein, sondern soll zumindest immer von etwas überschattet sein, wofür es angeblich eine ‚kollektive Verantwortung‘ trage (das ist die Sprachregelung für den Fall, daß das mit der ‚Schuld‘ wegen zu später Geburt für eine wie auch immer geartete Teilnahme nicht mal mehr unter extremen Verrenkungen (xxx ) gedanklich und vor allem gefühlsmäßig nachvollziehbar zu machen ist).

    Und – vorausgesetzt Sie können es mit ausreichend guten Argumenten füttern – es wird frühzeitig merken (und keineswegs es allein, sondern alle die, die mit ihm in der Klasse/Gruppe … oder wie immer man das heute nennt, sind), daß seine Lehrer_in/nen//außen weniger wissen als es selber (vorausgesetzt wieder es kann die entsprechende Literatur lesen … die ja zwischenzeitlich in schon recht properem Ausmaß auf dem Markt ist).

    xxx

  12. Sollte Höcke und Poggenburg zur NPD wechseln, dann würde die NPD bei der nächsten Wahl die AfD weit hinter sich lassen.
    Mit solchen Aktionen zerstört sich die AfD selbst.
    Wenn jemand ausgeschlossen gehört, dann Petry und Pretzel, sonst gibt es bald keine AfD mehr!

  13. @ Elmar:

    Du hast mir aus der Seele gesprochen!
    Das Schlimmste ist, daß keiner sagen kann, was das sein soll, „nazinazinazi“. Wirft man denn Höcke „Völkermord“ vor? Oder wie oder was?

    Die Vertreter des SYSTEMS greifen die heutigen Deutschen ja selten direkt an mit dem Argument, sie hätten doch ganz schreckliche Urgroßväter gehabt.

    Sie sagen, wer laut „Volk“ sagt, der sei „ein Nazi“, und man wisse schon…

    Meine Tochter fragte mich: „Papa indest Du es etwa gut, was die Deutschen mit den Juden gemacht haben?“

    Mir blieb die Spucke weg.
    Am Valentinstag habe ich ihr das Buch „Wahrheit sagen, Teufel jagen“ von Gerard Menuhin (LÜHE, 2016) geschenkt.
    (Erhältlich bei Klosterhausverlag.gmx.de)
    Zumindest hat sie mal den Klappentext gelesen, der macht schon neugierig.

  14. Historische Wende: Nato wird eine Interventions-Streitmacht!

    Die USA (nicht eigentlich Trump) fordern, daß sich die NATO der „Terrorismusbekämpfung out of area“ widmet. Ein blumiges Wort, daß die europäischen Staaten Korea, Mongolei oder die Südseeinseln attackieren sollen, wenn die USA (nicht unbedingt Trump) behauptet, das seien alles Terroristen dort.

    Nach 9/11 haben es die USA geschafft, zu behaupten, dann seien solche völkerrechtswidrigen Angriffe auch ohne UNO-Mandat „rechtens“.

    Außerdem verlangen die USA mehr Geld für die Rüstung, die Kleinigkeit von 100 Milliarden pro Jahr!

    Daß die NATO sich zugleich gegen Russland-China-Iran positionieren soll, ist natürlich ebenfalls im Programm.

    Die Mittelmeerländer wollen eher, daß sich die NATO tätig wird, um die Soros-Invasion von ALIENS zum Stillstand zu bringen.

    Das Pentagon erwägt, Bodentruppen nach Syrien zu verlegen.
    Damit würde eine Konfrontation mit Russland wahrscheinlich.
    Zahlreiche US-Sondereinsatzkräfte sind bereits jetzt in Syrien aktiv. Sie unterstützen verschiedene internationale und islamistische Söldner.

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/02/16/historische-wende-nato-wird-eine-interventions-streitmacht/

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/02/16/pentagon-erwaegt-us-kampftruppen-fuer-syrien/?ls=ap

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/12/18/wer-in-syrien-wirklich-kaempft-die-schwarze-liste-der-schande-des-westens/

  15. Das Magazin Compact lese ich schon seit der ersten Ausgabe und bin auch Abonnent. Mir ist die Ausrichtung des Magazins ein in letzter Zeit zu AfD-lastig. Die AfD ist keine Alternative, bloß weil es im Namen steht. Die CDU ist auch nicht christlich und die SPD nicht sozial. Die AfD ist auch bloß eine Partei, die mehr will, als das Grundgesetz für sie vorsieht (wie die anderen) und gesteuert vom System -wird gerade 1a vorgeführt-. Parteien sind eine Zumutung für jeden denkenden und die Freiheit liebenden Menschen.xxx Ich wünsche mir von Compakt mehr Alternative als die AfD, sonst komme ich auf seltsame Gedanken. Die Afd darf mit den anderen Parteien ruhig in maximaler Geschwindigkeit den Bach runter.

    Ist Compakt eigentlich auf der Leipziger Buchmesse? Da könnten wir dies mal weiterführen.
    Gruß vom süd-östlichsten Rand Sachsens

  16. @Ex

    staatlich kontrolliert und gesteuert mit tollen Parolen auch noch zur Demontage ? Dann doch gleich das Original (BND) ….

  17. Hallo Jürgen,
    nun die NPD würde schon mithelfen das wir diese UNRECHTS
    REGIERUNG endlich loswerden und vereint mit dieser NPD
    welche ihren Vorstand in Strassburg im Parlament hat zusammen zu arbeiten – da ja auch die AfD als NAZI bezeichnet
    wird und zwar von diesen VOLKSVERRÄTER REGIERUNG!!!

    Jetzt bis Du lieber Jürgen Elsässer mir böse oder Du bringst das nicht !?
    Diese NPD gibt es schon sehr lange und diese Partei ist nicht
    verboten, in deren Zeitung DS = Deutsche Stimme werden
    genau die Situationen und zur Zeit Unrechte genannt und ange-
    prangert wie in Deiner COMPACT !!!
    Nun ja,vielleicht hast Du andere Ansichten zur NPD= Nationale-
    Partei-Deutschland. Da diese NPD aber so „verschrien ist gibt
    es nicht viele Wähler“ die haben enorme Angst dadurch in die
    Nazi Ecke gestellt zu werden – sprich es sind unsere deutsche
    Bürger eingenickt und eingedößt – dadurch bekommen wir den
    UNTERGANG von DEUTSCHLAND in der Welt!!!
    Mit patriotischen Grüßen

    MG

  18. Natürlich muss um die AfD gekämpft werden. Ich kann auch im Netzt die ganzen Jammerkommentare nicht mehr ertragen, das die AfD angeblich eine Systempartei wäre ein Auffangbecken etc. Oder das sie nicht deutlich genug gegen das Geldsystem Stellung bezieht. Das sind alles nur Ausreden untätig zu bleiben und sich in der Hoffnungslosigkeit zu sulen.
    Die AfD ist immernoch am entstehen und wachsen. Nirgendwo ist die Chance die Partei im positiven zu beeinflussen besser als jetzt.
    Es ist unglaublich wieviel Nörgler und Idioten es in den Kommentarbereichen gibt. Man könnte fast glauben das viele insgeheim gar keine Veränderung wollen.

  19. Prediger:
    „Ihr werdet konvertieren oder auswandern! Oder Ablöse bezahlen oder ihr werdet durch das Schwert bekehrt!
    Wir werden die Macht übernehmen.
    Und dann kommt die Zeit des Friedens:

    Alle müssen Muslime werden!“

  20. Bevor die GRÜNEN in die Bundesregierung 1998 kamen, haben sie mit ihrer Führung eine Reise nach Israel gemacht incl. Besuch von Yad Vashem, mutmaßlich, um sich dort und so (Initial-Ritus) die Erlaubnis (zur Aufnahme in den inneren, obersten Kreis der BRD-Machtkaste) zu holen – wie das Ding mit der alliierten Kanzler-Akte.

    Eben gelesen, daß Petry die Nähe zu Israel suchte, sie war ja dort.

    Kann es sein, daß sie ihre politische Zukunft, an der sie auch finanziell hängen soll, etwa auch mit der Perspektive Erlaubnis zur Regierungsbeteiligung, ebenso wie oben sichern will und muß, daher die Aktionen -wie auf Befehl- gegen solche frei redenden, dem auferlegten Schuldkult nicht folgenden Parteigrößen unternimmt??!

    Es ist doch auffällig, wie die führenden Politiker der BRD und besonders die gewählten Bundespräsidenten nach ihrer Wahl wie Sprechpuppen des verordneten Geschichtsbildes und Politikaufrages (siehe Joschka Fischers Zitat von der über alle Parteigrenzen stehenden, anerkannten Verpflichtung zu einem bestimmten Weg) agier(t)en!!

    Was sie vorher noch hatten an kleiner Unabhängigkeit und freier Rede, war wie auf einmal ausgestorben!!

    Und den Gehorsam beflügelt haben gewß die bei den meisten vorhandenen „Leichen im Keller“!!? Wer da abhängig wurde von dem vielen in der Politik zu machenden Geld und dem Genuß von Macht, Berühmtheit, Privilegien, der spurt auch!!

  21. Die NPD sol helfen?!?! Du meine Güte…das sind Profilneurotiker, Ewiggestrige und VSler. Allerdings stellt sich die Frage, ob Teile o.g. Klientels nicht auch bei der AfD unter Vertrag stehen. Und der Satz „für die AfD kämpfen“ bereitet mir arge Kopfschmerzen. Ist freilich meine subjektive Meinung, aber ich kämpfe lieber für Patriotismus mit Vernunftbegabten und vielleicht etwas untypischen Verbündeten…

  22. Auch der Vorstand des AfD LV Bayerns unterstützt den Ausschluss Björn Höckes! Von einem Petr Bystron hätte ich etwas anderes erwartet, da gerade auch er selbst sich nicht politisch korrekt äußert. Auch die Junge Alternative äußert sich nicht zu dem Parteiausschlussverfahren gegen Höcke. Maulkorb von oben bekommen???

  23. Elmar sagt:
    15. Februar 2017 um 19:40
    „Dieses Chaos ist die Schuld Frauke Petrys, deren Mann Pretzell, Beratern & Anhängerschaft. Diese bilden sich wohl ein, vor dem Wahlkampf mal kräftig den patriotischen Flügel auszumisten um ihre Partei auf öffentlich medial korrekten Kurs zu bringen.“

    Den Eindruck habe ich leider auch. Das wird dann aber die AfD um ihre wichtige und einzigartige Position bringen. Denn eine an den Mainstream angepasste AfD braucht kein Mensch, weder Deutschland noch dessen Regierung. Sie wäre überflüssig.

  24. Ex-AfD Wähler sagt:
    15. Februar 2017 um 21:51
    „Jetzt hilft nur noch NPD!“

    Ziemlich fies gegenüber DIESER Partei, die seit Jahrzehnten die Drecksarbeit macht und lange nicht auf die Wählerstimmen einer AfD kam.

  25. Jürgen Elsässer, vielen Dank, ich sehe es genau so !!!

    Mir stinkt der Ausschlußantrag gegen Höcke gewaltig , aber ich bleibe in der AfD, den Ausschließern und CDU-U-Booten in der Afd zum Trotz !!!!

    Wem glaubt Ex-AfD,mit seinem Schwenk zur NPD zu helfen? Niemandem, schon gar nicht Deutschland !

    Man kann etwas tun, in Facebook, hier bei Compact ( habe vorletzte Woche für 2017 verlängert ), in twitter, den Foren, falls nicht wieder gesperrt wird !

    Dem AfD Vorständlern einheizen, welche der Partei schaden, wenn nicht Schlimmeres…

    Es geht nicht um Eitelkeiten und Ärger, es geht am 24.September um unser bedrohtes, 2000 Jahre altes Deutschland, um nichts anderes !!!

    Geben Sie der AfD eine Chance, so schlecht ist diese Partei nicht. Wenn ich mir dagegen die Nordkorea- Union mit Kim Yong merkel ansehe, 12 Minuten Ovationen für die Schleuser- Rechtsbrecherin, da ist mir die manchmal chaotische AfD schon lieber !
    Also, lieber Ex-AfD, überlegen Sie es sich noch einmal…
    Wie hieß das bei Friedrich dem Großen ? “ Eine Nacht darüber schlafen…“

    Grüße aus Heidelberg, Rainer Grieser

  26. Leute, Ihr habt es mit Frau Petry im Zustand der frohen Erwartung mit dem Inbegriff allseitigen Absicherungsinstinktes zu tun (und das ist gut, dass es „so etwas“ noch gibt – zumindest nach dem Gesetz der Arterhaltung!) Von einer werdenden Mutter mehr als Mutterinstinkt zu verlangen, ist schon recht weltvergessen?
    Mir ist sie so sogar lieber, menschlicher, nachempfindbarer.

    Unter Wahnsinn verstand mal einer die stoisch in aller Einzelheit wiederholte Handlung mit jedesmaligem Hoffen auf einen anderen Ausgang. Der hier oben pronuncierte Wahnsinn ist simple Konsequenz eines Systems, das nie das unsere war und es folglich auch nicht werden kann.

    Stimmt, Ex-AfD – da können wir gleich den „Verfassungsschutz“ zum Herren machen. Der wird uns nachhaltig vor einer Verfasstheit schützen.

  27. Würden wir uns hinsetzen und unsere Vorstellungen in ein Programm schreiben, hätten wir 80%ige Überein- und Zustimmung, da bin ich ganz sicher. Eine Partei mit 80% – ist aber keine Partei (es sei denn, man akzeptiert eine „Einheitspartei“). Eine Partei kann nur existieren, wenn sie dem Mainstream – dem gesunden Menschenverstand – Widerpart gibt?

  28. blechtrommler sagt:
    17. Februar 2017 um 00:33

    „Unter Wahnsinn verstand mal einer die stoisch in aller Einzelheit wiederholte Handlung mit jedesmaligem Hoffen auf einen anderen Ausgang. Der hier oben pronuncierte Wahnsinn ist simple Konsequenz eines Systems, das nie das unsere war und es folglich auch nicht werden kann.“

    Mit der Demokratie ist es wie mit dem wahren Kommunismus, den hat es bekanntlich auch noch nie gegeben.
    Aber niemand kann sagen, wenn er beim Mensch-Ärger-Nicht zwölf Male keine Sechs gewürfelt hat, daß es mit dem nächsten Wurf nicht doch noch eine bekommt.

    Nicht verzagen! Mit der nächsten Demokratenpartei wird alles anders. Dann kommt endlich der Wechsel („change“), dann wird die wahre Demokratie beginnen.
    Millionen PI-News-Besucher können sich nicht irren. Alles wird gut.

  29. AfD NUN NICHT ABSCHREIBEN

    Ich_weiblich am 16. Februar 2017 um 20:19

    „Denn eine an den Mainstream angepasste AfD braucht kein Mensch, weder Deutschland noch dessen Regierung. Sie wäre überflüssig.“

    So sehe ich das auch. Dennoch: Welche Alternative zur Alternative (fD) haben wir denn? Da gibt es noch kleinere Parteien wie die Deutsche Mitte, die aber wohl nicht das Zeug haben, bis zur Wahl im September so zu wachsen, daß sie eine reelle Chance auf den Einzug in den Bundestag haben. Insofern tragen diese Kleinparteien zur weiteren Aufsplitterung der Systemgegner bei, also auch zu deren „von oben“ angestrebtem Scheitern.

    Keine Frage, die AfD ist (vermutlich von Anfang an) unterwandert und soll ins Abseits geführt werden, so wie es mit ähnlichen Versuchen in der Vergangenheit vom „System“ sehr erfolgreich vorexerziert wurde.

    Dennoch: Inzwischen haben sich so viele ehrlich um Deutschlands Existenz besorgte Menschen in der AfD-Basis zusammengefunden, daß ich dieser Basis einen einigermaßen erfolgreichen „Reinigungsprozeß“ zutrauen würde, wenn es sein muß, erst nach der Wahl. Ein Vorstand, der gegen die erdrückende Mehrheit der Basis arbeitet, hätte letztendlich keine Chance.

    Ein Erfolg der AfD hätte so oder so auch eine Signalwirkung auf die Unaufgewachten:
    WIR SIND MIT DER DESASTRÖSEN POLITIK DER DERZEIT HERRSCHENDEN NICHT EINVERSTANDEN!!!

    Unterdessen schmiedet das bedrohte „System“ weiter an der Einschränkung unserer Freiheit, an Überwachung und Kriminalisierung Andersdenkender:

    – Im Bundestag wird heute über die breite Einsetzung elektronischer Fußfesseln für „Gefährder“ beraten. Wer und was unter einem „Gefährder“ zu verstehen ist, bestimmen natürlich die Machthaber. Es wird suggeriert, daß dies ein Gesetz gegen potentielle Terroristen sei. Zweifellos hätte ein solches Gesetz „großes Potential“, auch „gegen RECHTS, gegen POPULISMUS, gegen „VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER“, kurz gegen alles, was für das derzeitige Regime eine Gefährdung darstellt.

    – Beraten wird auch über eine Verschärfung von Strafen bei Widerstand gegen die Staatsgewalt (Polizei etc.): es sollen bis zu 5 Jahre Haft verhängt werden dürfen (Angleichung des Strafmaßes an das des §130 StGB, wo sich dieses Strafmaß ganz offenbar bestens in Richtung „Klappe ist zu halten“ bewährt hat). GLEICHZEITIG plädiert Maas dafür, die Strafen für Mord zu senken, und zwar (in begründeten Fällen) AUCH AUF 5 Jahre!!!

    – Verstärkung der Medien-ZENSUR: Da gibt es nunmehr neben der Amadeu-Antonio-Stiftung (geführt von der Rassistin Anetta Kahane: „Im Osten gibt es, gemessen an der Bevölkerung, noch immer zu wenig Menschen, die sichtbar Minderheiten angehören, die z.B. schwarz sind“) auch die weitere Zensurbehörde „Correctiv“, finanziert von Systemmedien-Eignern, von George Soros u.v.a.).

    ALSO: AfD UNTERSTÜTZEN,
    was ja nicht ausschließt, daß auch andere, zusätzliche, außerparlamentarisch-oppositionelle Widerstände unterstützt werden könnten.

  30. Betrifft; NPD

    „Jetzt hilft nur noch die NPD“, schreibt @Ex-AFD-Wähler. Man kann seine emotionale Wutreaktion begreifen. Ich kenne sehr anständige NPD-Mitglieder, an deren Ehrlichkeit und Patriotismus kein Zweifel besteht, aber ich würde, wäre ich deutscher Bürger, der Partei nicht beitreten, obwohl ich ihr Programm dem der AFD bei weitem vorziehe.

    Die Spatzen pfeifen es von den Dächern, dass die NPD von Verfassungsschutz-Agenten durch und durch unterwandert ist. Dass die Partei, obwohl ihr das Bundesverfassungsgericht „Verfassungsfeindlichkeit“ unterstellte, nicht verboten wurde, erklärt sich vermutlich damit, dass das System eine unterwanderte Organisationspartei, von der es stets weiss, wer da was plant unt tut, einer sehr schwer kontrollierbaren ausserparlamentarischen Bewegung ohne feste hierarchische Strukturen vorzieht. Fraglos hocken in der AFD auch schon allerlei VS-Maulwürfe. Zwei der dicksten davon könnten beispielsweise Pretzell und Petry heissen…

    Würden Höcke und Poggenburg der NPD beitreten (Höcke unter der Bedingung, dass er die Partei führen darf), hätte das sicher einen Zustrom von neuen Mitgliedern und den Einzug in den Bundestag zur Folge, vermutlich aber auch ein baldiges Verbot. Eine authentische Oppositionspartei wird in der BRD nur toleriert, so lange sie schwach ist.

    Auf parlamentarischem Weg lässt sich der Untergang Deutschlands nicht abwenden.

  31. EXPRESS:
    „HABEN DIE DENN GARNICHTS GELERNT ??“

    Als zuletzt auch das merkl belehrt werden konnte, die ALIENS-FLUT würde den „brd“-Steuerzahler jedes Jahr 37 MILLIARDEN Pfund kosten, folgten ein paar kosmetische Maßnahmen in Bezug auf Familiennachzug und Rückführung.

    Was aber wirklich geplant ist:

    Statt einer kinder- und familienfreundliche Politik bevorzugt die merkl-Junta 300.000 ALIENS PRO JAHR ins Land zu holen: zwölf Millionen in den nächsten Jahren!.

    http://www.express.co.uk/news/world/765919/Angela-Merkel-Germany-European-Migrant-Crisis-12-million

  32. EXPRESS:
    „HABEN DIE DENN GARNICHTS GELERNT ??“

    Als zuletzt auch das merkl belehrt werden konnte, die ALIENS-FLUT würde den „brd“-Steuerzahler jedes Jahr 37 MILLIARDEN Pfund kosten, folgten ein paar kosmetische Maßnahmen in Bezug auf Familiennachzug und Rückführung.

    Was aber wirklich geplant ist:

    Statt einer kinder- und familienfreundliche Politik bevorzugt die merkl-Junta 300.000 ALIENS PRO JAHR ins Land zu holen: zwölf Millionen in den nächsten Jahren!.

    http://www.express.co.uk/news/world/765919/Angela-Merkel-Germany-European-Migrant-Crisis-12-million

  33. Und hier noch mal ‚Carsten Schulz (einziger investigativer Journalist in der Region Hannover (eigene Aussage))‘ zu Frau Petry …

    http://frauke-petry-und-henry-kissinger-666.blogspot.de/

    Gut, auch wenn sie sich mit Kissinger getroffen und mit ihm gesprochen haben sollte … das allein ist noch kein Verbrechen. Kissinger ist ein Teil der realen Mächte dieser Welt und wer in der Welt seinen Standort finden will wird mit diesen Mächten nolens volens ohnehin irgendwann irgendwie irgendwo in Kontakt kommen.

    Aaaaaber: Ein solches Treffen zu einem solchen Zeitpunkt und geheim (!) hat doch ein … gewisses Geschmäckle. Es legt nämlich IMHO Zeugnis ab davon, wie man sich prinzipiell politisch verortet – ob als Systemopposition, die einfach akzeptiert, daß das System nun mal da ist und man, wenn man politisch als Partei reüssieren möchte, sich bis zu einem immer wieder neu auszutarierenden Grad nolens volens mit dem System – und damit natürlich auch mit seinen Repräsentanten (seien sie offiziell oder inoffiziell) – einlassen muß… – oder einfach nur als eine weitere Partei des ‚dämokratischen Verfassungsbogens‘, die halt ein paar ‚Schlaglöcher im politischen Asphalt‘ reparieren möchte, das ‚System Straße‘ und allemal seine Streckenführung (in die Zukunft) ansonsten unangetastet lassen möchte.

    Tja, und wo man Frau Petry vor diesem Hintergrund einordnen kann/muß … das mag sich jeder selber überlegen… 😆

  34. tachchen

    Dann doch gleich das Original (BND) …

    Ja, verdammt!! Dass da noch keiner drauf gekommen ist – schon gar nicht ich 😥 – … schon allein das Kürzel … BNDBund Nationales Deutschland oder so ähnlich … klingt doch gar nicht so schlecht. Die sollten der Einfachheit halber gleich direkt antreten – und dann gibts auch keine Probleme mit Koalitionen, denn die können es garantiert mit jeder derzeit im Bundestag vertretenen Partei, da sie über alle genügend aussagekräftige Dossiers in ihren Giftschränken vorrätig haben dürften… 😆

  35. NSA und BND spionieren deutsche Wirtschaft aus, und „keiner hat etwas bemerkt“.

    merkl hat vor dem NSA-Ausschuß ausgesagt, aber „sie wußte ja von nichts“.

    US- und „brd“-Geheimdienste haben jahrelang die deutsche Wirtschaft ausspioniert. Kein Politiker will davon gewusst haben. Die Liste der Ahnungslosen reicht vom heutigen Bundespräsidenten Steinmeier bis zur Bundeskanzlerin. Die Folgen des politischen Versagens sind schwerwiegend und weitreichend.

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/02/16/nsa-und-bnd-spionieren-deutsche-wirtschaft-aus-und-keiner-hat-etwas-bemerkt/

  36. @BILD Titel: Russen warten mit Festival der Gewalt 2018 Goal!

    BILD DRECKS TITEL BEI POLITIKER Prozentzahlen natürlich
    da wird wieder dieser „Säufer“ und Schulabrecher als der
    Kandidat gepriesen über den Prozentzahlen von der „Volksver-
    räterin“ Merkel,das ist ein ganz mieses „Spiel“ mit versteckten
    TRICKS!!!

    Am ende haben wir weiter diese „Schlepper – Kaiserin“ und
    weiterhin diese „VOLKSVERRÄTERIN“ am Steuer und diese
    ABSCHAFFUNG der deutschen Republik geht „fleißig“ weiter!!!

    Da diese nächste Wahl der Merkel wieder getürkt ist und unsere
    große Hoffnung TRUMP jetzt auf Anweisung von Netanjahu
    diesen geschipten Clon Merkel weitermachen läßt!!!
    TRUMP lobt doch ISRAEL über den Klee und hasst diese
    MOSLEME welche aber DEUTSCHLAND überschwemmen
    sollen/können!
    MfG
    MG

  37. FRANKREICH:
    Migrantenterror weitet sich seit Wochen weiter aus – Hollande bittet die Täter, doch bitte ruhig zu bleiben!

    Viele Hunderte Autos durch Brand zerstört, auch sonst geht der Schaden alleine in Paris in Millionen, ein Ende ist nicht abzusehen. Aber auch eine ganze Reihe anderer Städte ist vom Terror betroffen. Die meist jugendlichen Täter sind blendend, fast militärisch, organisiert.

    http://www.journalistenwatch.com/2017/02/16/frankreich-migrantenterror-weitet-sich-weiter-aus-hollande-bittet-die-taeter-ruhig-zu-bleiben/

    http://www.express.co.uk/news/world/768257/Paris-riots-spread-to-Lille-Rouen-Nantes-violent-Theo-demonstrations

  38. PETRY BANDELT MIT ISRAEL? DANN NICHT MEINE PARTEI

    Mit diesem Menschenverächtlichen und ISRAEL „STAAT“ ne
    wirklich nicht!!!

    Wenn diese „Staatsgründer“ 1948 es bis heute nicht wollen &
    schaffen,seit ca. 68 Jahren FRIEDEN mit den ursprünglichen
    Bewohner von PALÄSTINA wohl wollen,weil sie dann denen das Land wieder zurück zu geben und einen souveränen Staat
    Palästina zustimmen müßten,was diese ISRAELEN aber nicht
    wollen!!! Jetzt haben sie noch einen BEIPFLICHTER TRUMP!!!

    xxx
    ICH WERDE DAS NICHT MEHR ERLEBEN – DA MEINE
    LEBENSZEIT WOHL BALD ZU ENDE IST!!!

    Ein UNRECHTSGEFÜHL habe ich mit diesen 2 Volksgruppen
    von Anfang an ohne ein NAZI zu sein!!!
    MfG
    MG

  39. „Wir schaffen das…? NICHT!!

    Während der „brd“-Steuerzahler unter den Belastungen stöhnt, die ihm die merkl-Junta auferlegt, machen die ALIENS fröhlich URLAUB im HEIMATLAND, wo sie angeblich so schwer verfolgt werden.

    Als Entschuldigung wird angegeben, daß ja nur kleinere Gebiete von (zB) Syrien Kriegsgebiete seien. Aha, mhm.
    Warum sind denn dann die Herren Syrer nicht von vorne herein in diese Gebiete ausgereist, anstatt den „vorgeblich) Fußmarsch über Tausende von km nach Mitteleuropa auf sich zu nehmen???

    Manche Staaten steuern die „Flucht“ der ALIENS, erheben aber weiterhin Steuern von ihnen und organisieren selbst die Urlaubsreise ins Heimatland. Die „Flüchtlinge“ sind Devisenbeschaffer für ihren Staat.

    Und, komisch:
    Für die Urlaubsreise sind die Pässe wieder vorhanden, die vorher „verloren“ waren.

  40. @ Dr. Kümel

    Das Neueste aus Heimatlach- und Sachgeschichten… Bisher unbekannte Dokumente, der Öffentlichkeit preisgegeben:

    „Monsieur Mayonnaise…
    Herr Mayonnaise schildert die abenteuerliche Entdeckungsreise des Künstlers und Filmemachers Philippe Mora in die bislang verborgene Vergangenheit seiner Familie. Mit Farben und Staffelei ausgestattet, begibt sich Philippe auf die Reise, um die Geschichte der Eltern als Überlebende des Holocaust in einem frechen Comicbuch festzuhalten. Philippe wuchs in Australien auf und fand erst als Erwachsener heraus, dass sein Vater in Deutschland geboren wurde, heimlich für die Résistance arbeitete und den Codenamen „Monsieur Mayonnaise“ trug. Doch der Vater enthüllte nur einen Teil der Ereignisse, und bevor es zu spät sein würde, wollte Philippe alles über die Kriegseinsätze und den faszinierenden Decknamen seines Vaters herausfinden. So machte er sich vom heimatlichen West Hollywood auf den Weg, um Menschen aufzuspüren, die seinen Vater kannten. Die Reise führte ihn von Los Angeles nach Berlin, Paris und Melbourne, und schnell wurde klar, dass das Leben die besten Geschichten schreibt, als er die wahre Geschichte hinter dem mysteriösem Codenamen des Vaters aufdeckt, dessen Verbindung zu Nonnen, Nazi-Grenzschützern und Baguettes mit Unmengen leckerer französischer Mayonnaise!“

    https://www.berlinale.de/de/programm/berlinale_programm/datenblatt.php?film_id=201711341#tab=video25

    Der GEZ-Nachrichtensprecher meinte gerade ernsthaft, also echt jetzt, Monsieur Mayonnaise habe viele jüdische Kinder gerettet, indem er deren Ausweise dick mit Mayonnaise einschmierte…daraufhin hätten die Deutschen (quasi vor Ekel) die Ausweise nicht kontrolliert und die Kinder über die Grenze passieren lassen. Ha, ha, ha 🙂

    Des schafft’s in Schulgeschichtsbücher au no. Lehrer: „Kinder, stellt euch vor: mit Mayonnaise gegen Nazis!“. Das hat eben was von David gegen Goliath und solche Gschichtla gehen immer… 🙂

  41. @Katzenvater:

    Auch in der NPD gibt es untypische Verbündete. Und ja, es ist sicherlich nicht überraschend, in so einer Partei, von der man weiß, dass sie die BaehRD nicht als Rechtsstaat betrachtet, V-Männer zu vermuten.
    Aber warum soll es in der NPD nicht auch tatsächliche Patrioten geben? Profilneurotiker tummeln sich in den Buntparteien wohl weit mehr, und wären sie nicht ewiggestrig, würden sie wohl kaum ständig IHN und das Tabu aller Tabus bedienen, wenn es sich gerade anbietet.

    Wer das antideutsche Parteiensystem (zurecht) anprangert und sich bei der heutigen Lage immer noch von der NPD distanziert, muss einen – pardon – an der Klatsche haben oder mit dem Gegner gemeinsame Sache machen: Kein Angehöriger einer AA-(Antideutsche Antifa-)Partei wird jemals einen Parteikollegen oder einen Sympathisanten maßregeln, der Parolen wie „Bomber Harris do it again“ skandiert oder sich in anderer ätzender Weise feindlich gegenüber Deutschen verhält.

  42. @Wahr-Sager:
    okay, Ihre Anmerkungen klingen nachdenkenswert und aus Ihrer Sicht redlich. Aber mit Verlaub, ich habe weder einen an der Klatsche noch besorge ich das Geschäft der (antideutschen) politischen Gegner. Gleich Ihnen vermute ich auch, dass es Patrioten innerhalb der NPD gibt, genau wie bei der AfD. Diese Kräfte aber gehen unter, dienen sie nur dem Konstrukt VS-NPD, welche als Marginalisierungs-Katalysator eben dieser Wohlmeinenden fungiert. Es stimmt, die Buntparteien und die MSM stellen jede Sekunde IHN ins Rampenlicht, mit „ewiggestrig“ meinte ich allerdings bzgl. NPD das, was man in diesem Kontext allgemein hin meint. Zu guter Letzt: eventuell gibt es auch in der NPD untypische Verbündete, aber bestimmt kaum solche, die ich meine. Ich meine nämlich Muslime, die punktuell patriotischer und deutschfreundlicher sind als „Patrioten“ der Israel-Lobby. Das haben NPD und AfD nicht begriffen und sollen es auch nicht…P.S. hier im Blog tut man vielleicht auch mal gut daran, sich nicht fast nur noch mit der AfD zu beschäftigen

  43. @ …sewillja: „Parteikalkül“

    Kann ich nicht so sehen wie Sie und Petry!

    Sie übersehen (und Petry tut es auch), daß die Besinnung auf Volk und Heimat mehrheitsfähig gewrden ist und die Ablehnung der linksgrünen merkl-Politik von einer Mehrheit abgelehnt wird.

    Man kann das an der Achtung nachvollziehen, die Eva Hermann jeweils entgegengebracht wurde.

    Erst war sie Tagesschau-Sprecherin, wenige haben sie wahrgenommen.

    Dann hat man sie rausgeschmissen. Gemäß dem Verdikt des Systems haben sie Nationalisten (d.h. Humanisten) verteidigt, die willige Mehrheit hat sie abgelehnt.

    Schockstarre für Jahre. Sie wurde vergessen wie Hohmann u.v.a.

    ABER DANN:
    Sie hat sich mit eindeutigen Stellungnahmen zurückgemeldet, hat für Volk, Heimat, Vaterland, Rechtsordnung, Familie deutliche Worte gefunden: Und plötzlich war sie zurück in der allgemeinen Aufmerksamkeit. Sie wurde mit einem Mal zu Vorträgen eingeladen, sprach auf Demonstrationen, ihre Netzseite wurde immer öfter angeklickt, sie konnte hochrangige Interviews machen (zB mit Bosbach am Brandenburger Tor).

  44. ERGÄNZUNG ZU
    Dr. Gunther Kümel am 17. Februar 2017 um 13:41 und um 15:53

    „Statt einer kinder- und familienfreundliche Politik bevorzugt die merkl-Junta 300.000 ALIENS PRO JAHR ins Land zu holen: zwölf Millionen in den nächsten Jahren!“
    „Wir schaffen das…? NICHT!!“

    Die UNO, eine 1945 auf Initiative der USA gegründete Organisation gegen die Feindmächte Deutschland und Japan, die Deutschland bekanntlich auch 2017 noch als FEINDSTAAT listet, veröffentlichte im Jahr 2000 unter dem Titel „REPLACEMENT MIGRATION“ (man beachte die Wortwahl „REPLACEMENT …“!!!):
    http://www.un.org/esa/population/publications/migration/migration.htm , auf dieser Webseite „Germany“ anklicken: Unter d) Scenario III ist zu lesen:

    Bis 2050 benötige Deutschland 324.000 MIGRANTEN PRO JAHR, um die Bevölkerungsreduktion auszugleichen.

    Daß die Merkel-Junta mit ihren Planungen demnach genau auf UNO-Kurs liegt, erlaubt eine andere als die landläufig gebräuchliche Interpretation des Merkel-Satzes: „WIR SCHAFFEN DAS?“

    Das „WIR“ bezieht sich selbstverständlich nicht auf das deutsche Volk, sondern auf die Hintergrund-NWO-Mafia. Und das „DAS“, also das Ziel des „Schaffens“, bezieht sich natürlich nicht auf eine erfolgreiche Kraftanstrengung der Deutschen, sondern vielmehr auf die Verdünnung und schließlich Abschaffung (REPLACEMENT) des deutschen Volkes. Sind entstehende Ähnlichkeiten mit dem berüchtigten HOOTON-Plan rein zufällig?

  45. @AfD Berlin Wähler: „Islamunterricht“

    Euer Antrag auf Achtung des GG und der Menschenwürde durch die Imame ist großartig. Man erkennt wieder einmal, daß den anderen Parteien das GG und seine Wertordnung völlig wurst sind, so lange ihr Konsens mit der merkl-Junta ihnen ein Bombengehalt sichert.

    Zusätzlich wäre zu fordern, daß auch die mosaische Glaubensgemeinschaft Gleiches zusgagen muß. Denn Auserwähltheitswahn, Weltherrschaftsstreben und Verachtung der Frau sind beiden Ideenwelten gleichermaßen zu eigen.

    Denn Koran sowie Thora sind von den Völkermord-Forderungen des Alten Testamentes abgeleitet Das Christentum hat diese Sätze jedoch durch die Lehre Jesu aufgehoben.

  46. ERGÄNZUNG ZU MEINEM BEITRAG AM 17. Februar 2017 um 12:50

    Nach Kenntnisnahme des juristischen Vorgehens von Frauke Petry gegen das Compact-Magazin und JE, eine die eigene AfD unglaublich schädigende Maßnahme, die das Potential hat, die AfD-Wahlchancen erheblich reduzieren, möchte ich meinen Beitrag dahingehend ergänzen, daß aus meiner Sicht die AfD-Basis ihre „Chefin“ FP & Co. möglichst umgehend stoppen muß. Gleichzeitig ist dringend ein Konzept zu erarbeiten, wie das verloren gehende Vertrauen der Wähler zurückzugewinnen ist. Petrys Vorgehen läßt große Zweifel an der Redlichkeit von FP aufkommen, zumal wenn man sich vor Augen hält, daß ihr als Führungsperson der AfD eigentlich doch an einem Wahlerfolg gelegen sein müßte.

  47. Die NPD hat einige gute Programmpunkte und Aktivitäten, vor allem lokal, aber auch genug minderfähige, unseriöse Personen und Äußerungen (wie „BRD GmbH“ laut Dr. Bohn in der Wetzlarer Fraktion), diese braun-affine Dumm-Sektiererei und NS-Nähe bei vielen schreckt alle demokratisch-freiheitlichen Patrioten, deren ehrenhafte, edeldeutsche Tradition aus dem 19.Jahrundert das unselige Rabaukenregime der Nazis verlassen hat, ab.

    Mit Antidemokraten und Freiheitsfeinden (Sage mir, mit wem Du gehst, und ich sage Dir, wer Du bist!), die wie die Kommunisten-Zwillinge sich von ihren verbrecherischen Diktaturen nicht lösen wollen, dürfen sich seriös-anständige Patrioten, ganz besonders mit den bittersten Erfahrungen 1933-45, nie mehr einlassen.

    Das schließt nicht aus, daß man gelegentlich -wie bei den darin auch skrupellosen Rotgrünroten- mal kooperiert und sich dazu von anderen, die selbst genug Dreck am Stecken haben, keine Berührungsverbote erteilen läßt.

  48. VIELE DEUTSCHE HAUEN AB WEGEN DEN JUNGEN MÄNNERN UND BAU VON MOSCHEEN DER MOSLEME!!!

    Gerade habe ich einen TV-Bericht gesehen,das DEUTSCHE
    nach UNGARN gehen und dort ein Haus kaufen weil sie Angst
    vor dem MERKEL TERROR mit den MILLIONEN von Invasoren
    haben wo jetzt auch „Still & Leise“ die Grossfamilien Mitglieder
    nach hier einziehen und DEUTSCHLAND ein Moslem Land wird
    dann kann man darauf warten „wie das Amen in der Kirche“
    das bei den vielen HEREINGEHOLTEN MOSLEMEN menge
    von MOSCHEEN gebaut werden,dann kommt es,das unsere
    CHRISTUSKREUTZE abgehängt werden sollen/müßen!!!

    ICH KENNE KEIN EINZIEGES LAND AUF DER WELT WELCHES SICH DAS BIETEN LÄSST, LEIDER NUR UNSER
    VATER&MUTTERLAND DEUTSCHLAND UND KEINER
    MACHT ETWAS DAGEGEN!!!

    Denke Mitte bis ende 2017 wird sich daher sehr viel negatives
    tuen.Die Geld haben hauen aus ihrem Geburtsland ab!!!
    Man sieht doch,das Alles nicht hilf,z.B. AfD – TRUMP – Wahlen!
    MfG
    MG

  49. @Katzenvater:

    Sie müssen sich nicht persönlich angegriffen fühlen, schließlich distanzieren Sie sich nicht per se von der NPD und schwingen auch nicht die bewährte Naaazi-Keule.
    In letzter Zeit hat sich die NPD meines Wissens gar nicht so sehr auf die Vergangenheit fixiert im Gegensatz zu manch illustren (und systemkonformen) Gestalten der Gegenwart.
    Sind Sie sich sicher, dass es in der NPD keine Muslime gibt? Ich weiß es nicht, sprach aber vor Jahren aber mit einem mir ziemlich sympathischen Moslem, der von der NPD keineswegs eine negative Meinung hatte.

    Was die aktuelle Beschäftigung mit der AfD in diesem Blog betrifft, finde ich die Fokussierung schon wichtig wegen der BTW und damit verbundener Grabenkämpfe gerade innerhalb der AfD.

  50. @ Dr. Kümel: Oh, oh. Das ist bitter zu lesen – “ …durch die Lehre Jesu aufgehoben … “ —-
    Was seine Lehre denn nun aber wirklich wäre, darüber haben sich die Vertreter der Religion der Liebe sogar schon v o r Konstantin dem Blutrünstigen wie die Kesselflicker gekloppt. Durchaus ähnlich den Anhängern des Trierer Dienstmädchenschänders, natürlich zeitlich später.

  51. @ hildesvin: „Christentum“

    Als Ungetaufter und als Naturwissenschaftler hatte ich Muße, ohne Vorurteil über das Christentum nachzudenken. Meiner Ansicht nach begreifen die wenigsten Christen (auch Pfarrer), was die essentielle Aussage der Lehre Jesu ist.

    Es ist die Aussage, daß „Gott“ gleich „Geist“ ist.
    Und die Gestalt des Jesus (Mensch UND Gott) belegt, daß es sich beim Begriff „Geist“ um dasselbe geistige Prinzip handelt, an dem der Mensch essentiellen Anteil hat.

    Der alte Stammesgötze Jehova war im (alleinigen) BESITZ des Geistes. Und er hat ihn dem paradiesisch-naturhaften, noch geistlosen Menschen bei schwersten Strafen verweigert.
    Erst die aus anderen Mythologien (griechisch-römisch, nordisch) bekannte außerweltliche Prometheus-Gestalt des „luci-fer“ (lat. „LICHTBRINGER“) hat dem Menschen den Zugang zur Erkenntnis geöffnet. Damit waren sie „gottähnlich, gottgleich“: „Ihr werdet sein WIE GOTT, WISSEND…“

    Im Christentum dagegen ist „Gott“ identisch mit dem Geist, mit dem geistigen Prinzip in der Welt. Und der Mensch hat Anteil am „Göttlichen“, am Geist. Es gibt also im Christentum (im klaren Gegensatz zum Judentum!) KEINE TRENNUNG zwischen Mensch und Gott.

  52. @ Dr. Gunther Kümel: Verstanden, wenn auch nicht einverstanden. Darum aber keine Feindschaft nicht.
    Das wahre Christentum, die echte Demokratie, den richtigen Kommunismus – hat es eben nie gegeben – immer, weil böse Menschen, im letzteren Fall Stalin, es versaut hätten. —
    Noch habe ich Fett um die Herzwurzeln.

  53. LIEBE AfD Parteigrössen!
    Wir deutsche PATRIOTEN hoffen auf Ihren Kampfeswillen für
    unser aller deutsche Sache, um diese DEUTSCHESLAND –
    ABSCHAFFUNG aufzuhalten und diese Millionen an unerwünschten MOSLEME und KRIMINELLEN wieder sehr
    schnell aus DEUTSCHLAND endgültig auszuschaffen nud diese
    vorher in Haft zu nehmen weil diese sonst im Land untertauchen werden – denn einmal PARADIES immer Paradies!

    Fernr kämpfen sie dafür,das unser deutsches erarbeitetes
    Volksvermögen nicht mit vollen Händen ausgegeben werden
    wie zum Beispiel für GRIECHENLAND was jetzt schon über
    400 MILLIARDEN erhalten hat und weiter fordert welches intern
    „versickert“ und kein einzieger Pence zurück gezahlt wird trotz
    Verträge!!! Übrigens das meiste kommt aus Deutschland!!!

    Ohne hier als ein RASSIST welcher ich nicht bin zu fordern,das
    ISLAMISCHE MENSCHEN nicht beim besten Willen in unsere
    Christenland passen und sich auch nicht integrieren lassen
    wollen,ganz im GEGENTEIL wir als GASTLAND EINWOHNER
    sollen deren Sitten und Gebräuche annehmen und es soll eine
    ISLAMISIERUNG unseres CHRISTENLAND erfolgen dafür sorgt diese sogenannte BUNDESKANZLERIN welche bewußt
    diese MILLIONEN mit deren Großfamilienangehörige ins Land
    einzuschaffen!!!
    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s