Video Kubitschek, Kickl, Elsässer – „Verteidiger Europas“

600 Besucher waren begeistert. Finnische TV-Produktion vom gleichnamigen Kongress in Linz

 

War einer der größten patriotischen Kongresse in den vergangenen Jahren in Österreich: Ende November in Linz, veranstaltet u.a. von „Info-direkt“. Hier der Trailer zur neuen DVD mit allen Reden, u.a. Kubitschek, Kickl, Elsässer.

82 Kommentare zu „Video Kubitschek, Kickl, Elsässer – „Verteidiger Europas“

  1. Ein dickes Lob den Organisatoren und Rednern. Sie sind auf dem richtigen Weg. Wir schulden ihnen Dank für ihren grossen Einsatz.

  2. oha. kubi kritisiert höcke im neuen spiegel massiv wegen dessen dresdner rede. was wohl der nazi-versteher elsässer dazu sagen wird?

  3. Warum wird in der Überschrift nicht eines der größten Highlights des Kongresses genannt: Maram Susli alias SyrianPartizanGirl. Okay, man kann nicht alle im Titel nennen. Durch sie wird die Brücke zum antiimperialistischen Islam geschlagen, obwohl sie noch nicht einmal befreiungstheologische Schiitin ist, sondern bekennende Sunnitin. Leider sind Europas Patrioten im Gros dabei, auf den Zug des allumfassenden Zug des Islam-Bashing aufzuspringen. Diese Tendenz wird mir langsam auch bei Compact zu viel! Ich sage es noch provokanter: man sollte mal beim MM die Texte „wann wird Deutschland endlich islamisch werden“ lesen. Darin lässt sich erblicken, wer wirklich die „Verteidiger Europas“ sind, um mit dem Slogan der o.g. Veranstaltung in Linz zu arbeiten. Antizionisten wie Maram sind authentischer und sogar europäischer als die sogenannten „Patrioten“ a lá AfD, FPÖ, FN, PVV und sonstige Islamhasser. Und was Trump angeht, schaue man nur auf seine Aggressions-Rhetorik gegenüber der Islamischen Republik Iran. Ich bin Patriot, aber konsequent antiimperialistisch. Das schließt progressive Kräfte von Links und Muslime ausdrücklich mit ein…

  4. Solche Kongresse sind enorm wichtig, aber
    Deutschland, die Mitte Europas ist von innen zersetzt und gespalten.

  5. @ Schwanhold: BLÖDSINN

    „Kaum sagt man die Wahrheit, schon ist man ein ‚Nazi‘ „

  6. SCHULZ-SPD enteignet alle „brd“-Bewohner!
    ZIEL: TOTALENTEIGNUNG !

    … und das fängt so an:

    HEUTE wird der SPD-Vorstand einen Gesetzesantrag beschließen, nach dem JEDER Bewohner NACHWEISEN muß, woher er sein Geld und Eigentum hat: Goldmünzen von der Oma, ein paar Aktien, ein paar Euro auf dem Konto.

    Kann er es nicht zur Zufriedenheit der Genossen NACHWEISEN, dann zieht der gute Staat „brd“ das Vermögen ein!

    „Vermögen unklarer Herkunft sollen künftig eingezogen werden.“

    In Griechenland mussten und müssen gerade die Menschen ihre Vermögenswerte detailliert angeben. Wir wissen warum.

    UND DAS IST NUR DER ANFANG!

    IWF schlägt zur Einstimmung 10%ige „Abschlagszahlung“ auf alle Vermögen vor. Die Staaten könnten sich damit auf Stand ca. 2007 refinanzieren.
    Allerdings würden auch 120 % aller Vermögen kaum ausreichen, um sämtliche Staatsschulden zu tilgen.

    Bekanntlich sind (fast) alle Staatsschulden Schulden bei den Banken. Jedes „RETTUNGSPAKET“ an Staaten oder Banken half nicht etwa dem einfachen Griechen! Der soll ruhig hungern.
    Mit dem Geld der „brd“-Steuerzahler wurden die Wetten (Optionen) der internationalen Banken (Goldmann Sachs) glattgestellt.

    https://www.berlinjournal.biz/spd-vorstand-will-heute-beschliessen-deutsche-muessen-geld-herkunft-nachweisen/

  7. DEBORAH LIPSTADT,

    die NOTORISCHE, bezichtigt TRUMP eines der schwersten Kapitalverbrechen, das sie kennt: „H.-LEUGNUNG“ !!

    https://cdn.theatlantic.com/assets/media/img/2017/01/DIS_Sketch/thumb_wide_300.jpg?1485198334

    WIESO?
    Trump streifte in seiner Antrittsrede, xxx aber OHNE die Standardformel „6 Mio Juden“ zu gebrauchen.

    Für die Propagandistin L. ist dies gleichzusetzen mit „softcore denial“. Denn damit werde gesagt, daß „die Juden den H. instrumentalisierten, um Kritik an Israel abzuwehren“.
    Eine „De-JUDIFIZIERUNG“.

    https://www.theatlantic.com/politics/archive/2017/01/the-trump-administrations-softcore-holocaust-denial/514974/

  8. OT Bin beunruhigt wegen Trumps UN Botschafterins harsche russophobe Äusserung bzw Krim. Auch ist Verteidigungsminister „Mad Dog“ Mattis alles andere als russophil eher umgekehrt. Und die gehässigen Attacken versus Iran könnten aus dem Munde Bibi Netanyahus stammen. Spiegelt es einen Machtkampf der Trumpadministration mit leitenden Neocons wie L. Graham und J. McCain im Senat dar?
    Die zionistische Kagansippe hat noch viel Einfluss, obwohl Viktoria Kagan Nuland vorerst weg vom Rampenlicht ist. Die Feinden Trumps können viele Tausend linksversifften bezahlte Demonstranten im In und Ausland mobilisieren – es hilft nichts – dieser POTUS weicht nicht enen Millimeter ab vom was er als recht und richtig hält. Er muss das Chaos rechtzeitig eindämmen und seine Wähler mobilisieren. Seine direkte Verbindung zum Volke via Twitter ist ein genialer Schachzug.

  9. Die INVASION geht UNGEBREMST WEITER !!

    In „brd“ treffen derzeit pro Monat 16.000 bis 18.000 ALIENS als illegale Grenzgänger ein, die meisten von ihnen Syrer, Afghanen und Iraker.

    Das reicht der merkl-Junta noch lange nicht!

    Zusätzlich zu den jeweils monatlichen 500 „legalen“ ALIENS aus GR und I, zusätzlich zu dem täglichen Familiennachzug, (vorwiegend nachts per Flugzeug importiert), zusätzlich zu denen die täglich als illegale Grenzbrecher kommen:

    Merkel hat die Aufnahme von 500 ALIENS Flüchtlingen pro Monat aus der Türkei zugesagt. Die „brd“ werde „500 Flüchtlinge jeden Monat nehmen, um in bestimmten Fällen hilfreich zu sein“.

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/europol-westliche-balkanroute-ist-nicht-geschlossen-a2039522.html?meistgelesen=1

    https://politikstube.com/merkel-kuendigt-aufnahme-von-500-fluechtlinge-pro-monat-aus-der-tuerkei-an/

  10. Eveline sagt:
    Dein Kommentar muss noch freigeschaltet werden.
    4. Februar 2017 um 18:47
    Solche Kongresse sind enorm wichtig, aber
    Deutschland, die Mitte Europas ist von innen zersetzt und gespalten.

    Es steigt zur Zeit nicht nur das Lichtvolle , sondern auch die Dunkelheit, das Dunkle, was uns mindestens seit 5000 Jahren benutzt.
    Deren Machenschaften sind jetzt für uns sichtbar, ist alles nicht neu, wird uns jetzt aber bewusst.
    Manchmal kaum auszuhalten. Die Schulz und Merkels gab es schon immer.

  11. BRODER entlarvt ABSAHNER SCHULZ

    Europa der Menschen, nicht des GELDES ???
    Und dafür soll ausgerechnet der Absahner SCHULZ stehen ???

    Broder decouvrierte schon 2014 das absurd unberechtigt hohe Einkommen von SCHULZ, der sich offensichtlich „aus einfachen Verhältnissen“ zum mehrfachen Millionär hochgemauschelt hat. Broder ging wenigstens EINEM der zahlreichen Bestandteile von SCHULZ‘ märchenhaftem Einkommen nach:
    Schulz bezieht üppige „Tagesgelder“ für volle 365 TAGE IM JAHR; OB ER NUN BEI SITZUNGEN ANWESEND IST ODER NICHT !! (jährlich € 110.000 ZUSÄTZLICH, steuerfrei!)

  12. Die Gefährdung der Arten

    Diese Woche hat die EU einen Erlaß verlautbart, der die heimischen Populationen vor Überfremdung ihres Lebensraumes schützen soll.

    Mein Freund Michel war überglücklich darüber. Seine Stimme am Telefon klang aufgeregt und er rief freudig erregt: „Das ist die Wende, das ist die Rettung!“

    „Du irrst Dich! Der Erlaß gilt den Tieren, nicht den Völkern Europas! Die EU will den Lebensraum der heimischen Tiere vor Überfremdung schützen. Nicht um die Menschen, nicht um die Völker des Abendlandes, sondern um die Tierwelt tragen sie Sorge. Der Nasenbär soll den Fuchs, das asiatische Grauhörnchen soll das Eichhörnchen und der asiatische Zwerghirsch soll den deutschen Rothirsch gefährden.“

    „Wird man da eine Obergrenze festlegen bei den Nasenbären?“, fragte mich Michel kleinlaut.

    „Nein“, mußte ich antworten, „man will sie kastrieren!“
    Das schien dem Michel dann doch zu streng. Denn er liebt die Tiere.

  13. Die Höcke-Rede war inhaltlich weitgehend okay, aber dieser teils schrill-martialische Ton war abstoßend, erinnernd an die Durchhaltereden der Nazis in der Endzeit!!!

    Das sollte er unterlassen!!

    Deswegen ist die servil-schmierige Anpassung an den verkommen-antideutschen mainstream zur Höcke-Rede seitens Petry und Co. nicht akzeptabel geworden.

    Angesichts dessen, was an persönlichen Verfehlungen und fragwürdigen Äußerungen, auch an deutlich patriotisch (zur Überfremdung und zur Geschichte) klingenden Meinungen schon in den Alt-Parteien

    (dieses Wort benutzten übrigens die GRÜNEN zu ihren radikalen Zeiten der 80er, wie durch das Scharfmaul Von Plottnitz, Ex-Raf-Verteidiger!!)

    wäre hier ein Widerstehen angebracht gewesen und -wie auch in der Affäre Gedeon (der sich jetzt aber mit seinem verqueren, einseitigst west-schmähenden Anti-Zionismus-Text ins Abseits gestellt hat) ein Verweis auf die im GG zugesicherte Meinungsfreiheit.

  14. Britannien und die KRIEGE in der Welt.

    Die Weltkarte zeigt die Länder in weiß, die von den Briten im Laufe der Geschichte des Empire NICHT bekriegt worden sind.
    In Europa handelt es sich um:

    Andorra
    Liechtenstein
    Luxemburg
    Monaco
    Schweden
    Vatikanstadt

    Etwa wurde das neutrale ISLAND gegen den geharnischten Protest der isländischen Regierung besetzt.

    Weltweit wurden 90% aller Länder angegriffen, ein Weltrekord!
    Dabei hat der Autor LAYCOCK Angriffe durch Piraten, private Milizen und bewaffnete Entdecker mitgezählt, wenn der Angriff mit Billigung der brit. Regierung erfolgte.

    Stuart Laycock: „All the Countries We’ve Ever Invaded: And the Few We Never Got Round To.“

    http://www.telegraph.co.uk/history/9653497/British-have-invaded-nine-out-of-ten-countries-so-look-out-Luxembourg.htm

    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2017/01/21/der-tommy-ist-weltmeister-im-weltkriegen-und-voelkermorden/

  15. SCHWEDEN:

    Polizist aus Örebro bricht mit den Tabus:

    Er erzählt, dass die meisten Täter keine Schweden sind.
    Die meisten Verdächtigen sind „Einwanderer“ aus dem Nahen Osten und Afrika.

    Eine typische Woche von Montag bis Freitag:

    Vergewaltigung, Vergewaltigung, schwere Vergewaltigung, Vergewaltigung mit Überfall, Erpressung, Erpressung, Überfall im Gerichtssaal, Bedrohung, Gewalt gegen Polizisten, Drogenkriminalität, schwere Drogenkriminalität, Gewalt, Mordversuch, Vergewaltigung und Misshandlung.
    Alle Täter dieser Woche kommen aus Syrien, Irak, Afghanistan, Somalia und der Türkei.

    „So ist es heute und so ist es die letzten 10-15 Jahre gewesen.“ Aber niemand, so schreibt er, traut sich laut darüber zu sprechen.

    Eine Lokalzeitung hat „eine Hexenjagd“ gegen Springare in Gang gesetzt, er wurde bei der Polizei angezeigt.
    Die „Linke“ schäumt vor Wut:
    Ein Kriminologe beschuldigt ihn mit starken Worten dass er den „ethnischen Hintergrund der Täter aufgedeckt“ habe.

    http://www.journalistenwatch.com/2017/02/06/schwedischer-polizist-nimmt-kein-blatt-vor-den-mund-die-meisten-schwerverbrechen-werden-von-einwanderern-begangen/

    https://polisen.se/Vastra_Gotaland/Arkiv/Pressmeddelandearkiv/Orebro/Presskonferens-angaende-misstankt-mord-och-mordforsok-i-Fellingsbro-samt-misstankt-mord-i-Koping/

  16. katzenvater: bevor Sie COMPACT wegen Maram Susli anzählen – LESEN SIE ERSTMAL die aktuelle COMPACT mit dem Maram-Susli-Interview, Sie Gscheitle.

  17. Jürgen: Der „Gscheitle“ hat schon das besagte Compact-Magazin mit dem Interview gelesen, gehört er doch zu den Abonnenten der ersten Stunde. Meine Kritik war nicht als generelles Anzählen gemeint, sondern als eine konstruktive, einen Punkt betreffende. Das Interview ist natürlich klasse und hievt diese Antiimperialistin in eine breitere Öffentlichkeit. Meinte eben nur, was freilich subjektiv ist, dass die pauschale Islam-Kritik Überhand gewinnt. Sonst alles gut (-;

  18. Jürgen: Der „Gscheitle“ hat schon das besagte Compact-Magazin mit dem Interview gelesen, gehört er doch zu den Abonnenten der ersten Stunde. Meine Kritik war nicht als generelles Anzählen gemeint, sondern als eine konstruktive, einen Punkt betreffende. Sie steht auch nicht im Widerspruch zu der Tatsache, dass es das Interview gibt. Das Interview ist natürlich klasse und hievt diese Antiimperialistin in eine breitere Öffentlichkeit. Meinte eben nur, was freilich subjektiv ist, dass die pauschale Islam-Kritik Überhand gewinnt. Sonst alles gut (-;

  19. @ hotspot sagt:
    6. Februar 2017 um 17:46

    „Die Höcke-Rede war inhaltlich weitgehend okay, aber dieser teils schrill-martialische Ton war abstoßend, erinnernd an die Durchhaltereden der Nazis in der Endzeit!!! “

    Werter Heißfleck, gut, daß Sie hier an die Nationalsozialisten erinnern!!!!! Die werden viel zu wenig thematisiert!!!!!!

  20. SCHULZ-MERKEL WAHL IST EIN GROSSER FAK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Liebe Gemeinde,
    iohr glaubt doch nicht im Traum das MERKEL am ende aller
    VOLKSWIEDERSTÄNDE nicht gemogelt natürlich nicht siegt!!!
    Sie muß doch „ihren“ AUFTRAG erfüllen und das geht mit dem
    Großmaul – Angeber SCHULZ nicht,dieser hat auch nicht den
    eingepflansten CHIP im Körper!!!

    Also alles wie gehabt,wenn der „J“ TRUMP keinen roten Knopf
    aus SELBSTFRUST drückt – das liegt bei diesem „Irren“ nahe!!!
    Euer Olle
    Manfred

    PS: Übrigens die Schau in München mit dem Papiertieger S
    ist schon nicht einmal zu ertragen,diese FRESSE der Merkel
    ist schon nicht mal zum anzusehen!

  21. SPIEGEL-Artikel: Kubitschek kritisiert Höcke:

    Der Sache bis auf den Wiesengrund gegangen: Es gibt kein wahres Leben unter dem falschen BUNT-Bolschewismus.
    Geschichtswissenschaft ist unter dem BUNTEN Regime verboten.
    Ohne dazu gezwungen zu sein bezeichnet es Höcke öffentlich als Schande, was unser deutsches Volk damals getan haben soll. Publikumswirksam reist Höcke nach Buchenwald.
    Kubitschek, der sich kürzlich erstmalig im SPIEGEL öffentlich vor dem Geßlerhut der herrschenden Geschichtsreligion verbeugt hat, kritisiert Höcke öffentlich.
    Alles falsch.
    1) Man muß nicht zu allem seine Meinung äußern, schon gar nicht in delikaten Angelegenheiten, mitunter ist Reden noch nicht einmal Silber, Schweigen hingegen Gold.
    2) Hauen und Stechen kann es auch unter Gleichgesinnten auch schon mal geben. Dieses sollte man dann aber nicht gerade auf dem Marktplatz veranstalten.
    3) Nazi ist Nazi und bleibt Nazi.Distanzierung bis zur Selbstaufgabe ist kein Gegenmittel. Auch der von Kubitschek geförderte Identitäre Martin Sellner, Antirassist und Antinationalist, wird als Nazi bezeichnet.

  22. Auf den Kalauer, dass der Islam „antiimperialistisch“ sei, da muss man erstmal drauf kommen.

  23. US REPORTER VON FOX NEWS UND BILD NENNT PUTIN
    EINEN KILLER WIE TREIST GEHT ES NOCH; I.KILLERLAND
    IST DIE USA SEIT 200 JAHREN!!!

    Wie dreist kann man in der USA nur sein!?

    Dieser DRECKSREPORTER vom DRECKSSENDER FOX NEWS hat doch die Dreistigkeit im Körper beim Interview mit
    TRUMP diesen zur einer Antwort zu animieren eine Äußerung
    heraus zu locken!!!

    IN RUSSLAND ist man natürlich erbost und verlangt zu Recht
    von diesem Reporter-Strolch eine Entschuldigung!

    DIESE DRECKIGE BILD WEITET DAS NATÜRLICH AUF UND
    BAUT AUF BILDER AUS ALEPPO UND DENKT NATÜRLICH
    NICHT AN KRIEGSBILDER AUS KOREA ODER VIETNAM!!!

    Da ziehen Semiten aus Brüssel bei welche Herrn PUTIN hassen oder nicht mögen!
    MfG

    MG

  24. Kümel

    Die Weltkarte zeigt die Länder in weiß, die von den Briten im Laufe der Geschichte des Empire NICHT bekriegt worden sind.
    In Europa handelt es sich um:

    Andorra
    Liechtenstein
    Luxemburg
    Monaco
    Schweden
    Vatikanstadt

    Mhh … Britains finest hour?? 😆 😆

  25. Kümel

    DEBORAH LIPSTADT,…

    Ja, sowas würde man sich – in Zeiten, in denen aus völlig unerfindlichen Gründen die Kriminialität steigt … und steigt … und … – als Wachhund wünschen… 😥

  26. Kümel

    Er erzählt, dass die meisten Täter keine Schweden sind.
    Die meisten Verdächtigen sind „Einwanderer“ aus dem Nahen Osten und Afrika.

    Aber das sind doch alles Schweden! Hat die Regierung – und die Linke … aber das ist wohl das selbe… – doch längst beschlossen. Und wenn die Regierung eine neue Wirklichkeit beschließt … ja, dann ist die halt so! Oder??

  27. Kümel

    Weltweit wurden 90% aller Länder angegriffen, ein Weltrekord!

    Könnte das

    … dazu passen? Jetzt mal ’so rein der Tendenz nach’…?? 😆 😆

  28. Kurzer Leitfeiden, als Verteidiger der Hartz-IV Opfer

    Gegen Arbeitssucht, also die erfolglose Suche nach Arbeit, gehen die Jobcenter immer härter vor. Die Mitarbeiter der Jobcenter packen die Erwerbslosen verstärkt in sinnlose Hartz-IV „Disziplinierungs“-Maßnahmen, wie sechs Monate in Vollzeit in einer Übungsfirma in Hamburg mit Waren aus Plastik und „Palim-Palim“-Kaufmannsladen spielen.

    Mit diesem Leitfaden erfahren Erwerblose, wie sie in nur fünf Schritten überhaupt gar keine Hartz-IV Maßnahmen mehr machen brauchen. Dabei ist es auch völlig egal, ob die Hartz-IV Opfer per Eingliederungsverwaltungsakt vom Jobcenter zwangsverpflichtet wurden oder ob sie aus reiner Unwissenheit durch Unterschrift auf einer Eingliederungsvereinbarung sich selber dazu verdonnert haben. Klappt bei jeder Art von Maßnahme. Weiter sagen, ausprobieren und den Frühling geniessen !!!

    Befreit von jeglichen Maßnahmen für immer (Hartz IV)
    https://aufgewachter.worDpress.com/2013/07/10/befreit-von-jeglichen-masnahmen-fur-immer-hartz-iv/

  29. RE: Kümel

    1. Gestern Sie auf einer Nazi-Seite entdeckt mit dem üblichen Opfergetue!

    2. Dresden war ein Kriegsverbrechen der Westmächte, aber den Opfern war es und ist es egal, ob sie legal oder illegal getötet werden! So starben in Stalingrad vor dem Beginn der Bodenkämpfe bereits 44.000 Russen nach den Bombenteppichen der ach so sauber-korrekten Kriegsführung eines Regimes, dem Sie nahestehen!

    3. Sie können noch so oft das ach so arme (war aber oft Aktivist im Weltringen!!) Deutschland (incl. seiner Nazi-Zeit) in der bekannten West-Verteufelung als unschuldiges Opfer darstellen und selbstgerecht auf die (gewiß scharf zu verurteilenden) Machenschaften und Kriege des Westens verweisen, damit wird das, was auf deutscher und besonders der Nazi-Seite falsch und übel war, was Sie geflissentlich auslassen, null gut, null nicht-existent!! (Und an Rußland-SU incl. Putin und China ist auch genug anzuklagen!!)

    4. Trotz allem bleibt: DER WESTEN IST AM BESTEN !!

  30. @kaeptnbrise:

    „Werter Heißfleck, gut, daß Sie hier an die Nationalsozialisten erinnern!!!!! Die werden viel zu wenig thematisiert!!!!!!“

    Unbedingt – ich hatte schon Entzugserscheinungen!!!!!!!!!!

  31. Jürgen: Meinst Du den guten alten Katzenvater mit der Klarstellung?! Wenn ja: bitte schön, wir gehen doch im Grundsatz d’accord(-:

  32. @ hotspot:

    Ich weiß nicht recht, wieso Sie Ihre penetrante WEST-Verherrlichung damit in Zusammenhang bringen, daß ich (als einsamer Rufer) auch einmal erwähne, daß Deutsche im Millionenmaßstab Opfer waren.

    Übrigens (auch) Opfer des „Westens“.
    Die USA haben den Kriegszustand erst 1951 als beendet erklärt. Alle Maßnahmen bis dahin waren für die USA also „Fortsetzung der Kriegsanstrengungen“ (so US-Chefankläger Jackson zu Hermann Göring).
    Rheinwiesenmorde: 1 Mio
    Bombenmorde: 1 Mio
    Hungermorde: 9 Mio
    Vertreibungsmorde: 2-3 Mio
    (Ohne die Billigung der USA hätte es keine Vertreibung geben können).

    Entgegen Ihrer Perzeption bedeutet die Aufklärung über Unrecht nicht automatisch eine Entlastung gegenüber Vorwürfen.
    Ja! Die Deutschen waren Opfer.
    Opfer der Morgenthau-Politik!

    Und „NAZI“-Seiten? Kann es gar nicht geben. Das würde §130 widersprechen (3 Jahre).
    Aber interessant, daß Sie Seiten durchsehen und denunzieren, die (ausschließlich für Sie) wie NAZINAZINAZI riechen.

  33. RE: Kümel „Übrigens (auch) Opfer des „Westens“.
    Die USA haben den Kriegszustand erst 1951 als beendet erklärt.“

    1. Das Opfergetue mag sie befriedigen in ihrer braun-affinen Unaufrichtigkeit, so die unverarbeiteten, innerlich realitätsflüchtig nicht angenommenen Niederlagen von 1918 und 1945 kompensieren zu wollen, aber es ist als Argument so verlogen wie wirkungslos, da auf deutscher Seite im Vergleich weniger, aber auch noch genug Schweinereien vorkamen, angefangen mit der Sachsenschlächterei von Karl dem Großen, fortgesetzt von dem durch den deutschen Habsburger-Kaiser Ferdinand II, dem servilen Sohn der verbrecherischen Romriche, verschuldeten 30j. Krieg ab 1618 incl. Ermordung Wallensteins usw. .

    2. Wenn die USA doch so schlimm sind, wieso sind dann Zehntausende Ihrer, Eurer Gesinnungsgenossen 1945f. als Sozialmigranten dorthin gemacht, nachdem sie Deutschland vorher gründlich zerstört hatten durch die devot-ehrlose Folgsamkeit zu einer gewissen abstoßenden Person und ihrer vorzüglichen Politik?

    Wieso wollten dann, wenn der Westen so monopolhaft böse ist nach Ihren Einstellungen und Eintragungen, 1945 9/10 der Deutschen „zum Ami“, waren Sie etwa lieber beim Russen in der ach so schönen DDR/SBZ??!

    Warum sprang Euer General und AH-Retter Remer 1945 in letzter Minute noch über die Elbe in die US-Besatzungszone ins Reich des absolut Bösen auf der Welt?? Warum beantragte der mir damals gut bekannte Chef des nj 1994 die Einwanderung in die von ihm bis heute unter Putin-Verherrlichung als Hort des Bösen geschmähten USA?? Merkwürdig – oder??

    3. Bekanntlich hat Euer AH, dumm wie er nun mal war, den übermächtgigen USA den Krieg erklärt und nicht umgekehrt.

    Und angesichts dessen, was sich so frech ohne Einsicht und Reue in den blogs rumtreibt, als ob die Abfuhr 1945 nicht streng genug gewesen wäre, könnte man fast denken, daß die USA besser den Krieg gegen die Nazis erst gar nicht beendet hätten.

    Vielleicht gibt es ja noch einige gültige wie nützliche Besatzungsauflagen aus 1945, mit welchen Trump das herrschende Merkel-SPD-Gesindel verjagen könnte!! Denn aus eigener Kraft wird sich das runtergekommene deutsche Volk so wenig von Merkel und-oder Gleichen lösen wie seinerzeit von einem anderen Übelherrscher!!

    +

    „Manchen Völkern genügt eine Katastrophe, sie zur Besinnung zu bringen. Deutschen, so scheint es, bedarf es des Untergangs“ — Arthur Müller van den Brock

  34. @ Wahr-Sager sagt:
    7. Februar 2017 um 14:02

    „Unbedingt – ich hatte schon Entzugserscheinungen!!!!!!!!!!“

    Es gibt ja heute leider so viele Nazis, bei uns in der Straße wohnt ein ekelhafter Gartennazi, dann diese Femonazis, die NATO-Nazis, AfD-Nazis, Antifa-SA, Maas-Goebbels, Nazis in Nadelstreifen usw.
    Da finde ich es wichtig, darüber aufzuklären, daß es früher seit der Weimarer Republik auch schon Nazis gab.

  35. Ab 1 Std 43 erfolgt eine Meditation; über die Rolle Deutschlands in der Welt, im Gegensatz zu all den anderen Nationen hat Deutschland 2 Seelen, eine weibliche im Osten ( Flucht und Vertreibung ) und eine männliche im Westen.

    Hier geht es auch um die Auflösung der Schuld, die Frage bin ich gerne Deutsche oder doch lieber nicht.

    10 min. Informativ und hörenswert.

  36. hotspot

    . Dresden war ein Kriegsverbrechen der Westmächte,…

    Falsch. Es war nicht ein Kriegsverbrechen der Westmächte, sondern eher das Kriegsverbrechen der Westmächte – abgesehen vom Bombenkrieg gegen eine wehrlose Zivilbevölkerung schlechthin.

    … aber den Opfern war es und ist es egal, ob sie legal oder illegal getötet werden.

    Gut, daß ich das jetzt endlich weiß! Aber nur so nebenbei: Wann genau haben die Opfer Ihnen denn das mitgeteilt? Vor oder nachdem sie gebraten wurden??

    damit wird das, was auf deutscher und besonders der Nazi-Seite falsch und übel war, … , null gut, null nicht-existent!!

    Wer genau hat das wann behauptet?

    … was Sie geflissentlich auslassen, ,…

    Soll er in jedem Kommentar, der sich mit dieser Thematik beschäftigt, eine Gesamtdarstellung von Übergriffen deutscher Truppen, die als Kriegsverbrechen zu werten wären, mit beifügen? Der ‚Ausgewogenheit‘ zuliebe??

    Sehen Sie, verehrter ‚hotspot‘, ihr Problem ist das Folgende: Sie können offensichtlich keine Qualitäten unterscheiden: Wenn Sie in den angloamerikanischen dissidenten Alternativmedien lesen (würden), dann hätte Ihnen bereits die enorme Zahl (im Vergleich zu dem, was in den letzten 70 Jahren bzw. 100 Jahren von dort kam!) sowohl der Bücher wie auch der Blogeinträge auf unterschiedlichen Blogs auffallen müssen, die das offizielle westliche Gesamtnarrativ Stück für Stück auseinandernehmen.

    Und daher ist offensichtlich: Sie – und damit meine ich nicht nur die, die ihre Einstellung teilen, sondern durchaus Sie – werden erneut zur Annahme einer bestimmten Sichtweise – wieder aus dem Westen – gezwungen werden! Aber gut … Simile-Gesetz eben: Nur wer die Wunde schlug … kann sie auch heilen! 😆 😆

  37. @Eveline

    Interessantes Video fürwahr.
    Vor allem der Moment, in dem die Zuhörerin fast ihr Getränk verschluckt.

    Das Gegenargument des deutschen Größenwahns wird natürlich nicht lange auf sich warten lassen.

    Leider sind noch die wenigsten Deutschen für die spirituelle Reise bereit und begreifen nicht, dass ein Überleben nur auf geistig-seelischem Gebiet gelingen kann.

    Und leider verwechseln viele Buntbürger den Friedenstotalitarismus immer noch mit einer Verachtung dessen, was Volk bedeuet.

  38. @kaeptnbrise:

    „Es gibt ja heute leider so viele Nazis, bei uns in der Straße wohnt ein ekelhafter Gartennazi, dann diese Femonazis,…“

    Ich habe mir diesen vorzüglichen an anderer Stelle von Ihnen gebrachten Kommentar mal archiviert, um ihn stets abrufbereit zu haben, wenn mal wieder ein Naaazi-Profi geifert.

  39. Wie ich zur Kenntnis nehmen mußte, werden meine Kommentare hier nicht mehr freigeschaltet.

    Wenn Sie, Herr Elsässer, dies vernünftig kommunizieren, also einen nachvollziehbaren Grund dafür nachliefern, den ich verstehen kann, habe ich damit kein Problem.
    Sie können sicher sein, daß ich Sie deswegen auf den nächsten Veranstaltungen wo wir zusammentreffen (wie früher schon zwei mal) darauf ansprechen werde.

    Falls dies nicht geschieht, also mein vorheriger Kommentar nicht freigeschaltet wird und auch keine Begründung für die Nichtfreischaltung veröffentlicht wird, bekommen Sie in den nächsten Tagen von mir und meinen Kameraden eine Kündigung unserer Compact-Abos ins Haus.

    Ist nicht böse gemeint, aber wenn ich mich hinsetze und eine halbe Stunde oder mehr Lebenszeit in einen Kommentar investiere, der m. E. nach viele Leser interessieren dürfte, dann möchte ich auch das der veröffentlicht wird.

    Mir geht es nicht um mich, sondern nur um unsere hoffentlich gemeinsame Sache.
    Vielleicht fassen Sie sich doch noch ein Herz und veröffentlichen den Kommentar.

  40. Hallo Volkswiderstand, war nicht böse gemeint, aber: Das Ding war einfach ein ellenlanger Werbetext. Es geht doch auch kürzer, oder?

  41. @ Wahr-Sager sagt:
    7. Februar 2017 um 22:13

    „Ich habe mir diesen vorzüglichen an anderer Stelle von Ihnen gebrachten Kommentar mal archiviert, um ihn stets abrufbereit zu haben, wenn mal wieder ein Naaazi-Profi geifert.“

    Sie haben sich schon viele Verdienste im Weltnetz erworben. Und weil Sie es sind, überlasse ich Ihnen gerne die ersten zehn Kopien aus meinen Kommentaren gebührenfrei.
    Es ist halt so, daß es im Affenhaus Mitteleuropa nur noch Nazis gibt, keine Nichtnazis mehr. Ein jeder ist eines anderen Nazi.

  42. @ Eveline sagt:
    8. Februar 2017 um 08:44

    „Fürwahr Aristoteles , wir haben und sind 5 Körper und nur ein Körper – die Person – physischer Körper ist versklavt.“

    Eine Person ist etwas ganz schlimmes! Da wird Müller von seinen Schülern nicht als Möntsch gesehen, sondern als Lehrer. Die Meier wird von ihren Kindern in die Rolle der Mutter gepreßt, der Mieter, dem der … das Gesäß friert, sieht nicht den Möntschen Krause, sondern nur den Heizungsmonteur Krause.

    Die Polarität Möntsche-Person ist bei den Reisbürgern sehr in Mode. Wissen Sie, wer diese Polarität ursprünglich in die Umlaufbahn gebracht hat?

    Lustig finde ich ja, was aus einer Fehlübersetzung – Englisch „personal“ (persönlich) —> „Personal“ für ein Schwachsinn abgeleitet wird.

  43. @ Volkswiderstand

    Meine doch,wie Sie Herrn Elsässer „angehen“ ist etwas an einer „Erpressung“.

    Habe zwar Ihren Beitrag nicht gesehen/gelesen – nun ja dieser
    MENSCH: Jürgen ELSÄSSER bemüht sich doch für unsere
    Sache.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ein deutscher PATRIOT

    Manfred

  44. SCHULZ GO HOME SCHULZ GO HOME;DU MARIONETTE!!!

    dieser „VOLKSVERRÄTERIN aus der ex DDR“ dieses miese
    Spiel mit der AM wird sich hoffentlich rächen !

    Das unsere Bewohner das nicht durchschauen ist mehr als sehr
    traurig – das jetziege Gemüt der MICHELBEWOHNER hat sich
    total negativ seit 1945 verändert!!!

    LIEBE BIODEUTSCHE BEVÖLKERUNG WAS MACHT IHR
    NUR DAMIT WIR JETZT IN DEN „UNTERGRUND“ versinken!!!
    Grüße aus Rheinhessen

    MG

  45. UND NACH WIE VOR STRÖMEN MASSENWEISE DIE INVAS
    SOREN IN UNSER DEUTSCHES VATERLAND DEUTSCHLAND REIN – UND DIE VERANTWORTLICHE
    PERSON WOLLT IHR WEITER WÄHLEN???

    Bei einem Abo des COMPACT Journal ist man immer auf dem
    letzten Stand – da der Chefredakteur Jürgen Elsässer immer
    selbstaufopfern für echte Info sorgt,alle ACHTUNG Jürgen!!!

    Also liebe Patrioten überlegt euch doch einmal was wir hier an
    ehrlichen Infos erhalten,besonders in diesem nicht Lügenmedium wie dieser „öffentlichen“ LÜGENPRESSE!!!
    Bis bald,euer Olli Manfred

  46. @kaeptn

    https://www.findyournose.com/5-koerper-mensch-heilung-osho-zitat

    Die 5 Körper und deren Heilung. Der physische Körper ist der, welcher uns im Spiegel entgegenschaut, da kennt sich die Schulmedizin gut aus…..und mit diesem Körper erlebt der Mensch den Materialismus in Hochkonjunktur . …. Seit Jahrhunderten wird die Materie angebetet.

    Nach A. Wagandt gehören Name und Person dem Staat.
    Der Mensch tönt durch diese Person. Es könnte eigentlich ein sehr schönes Spiel sein, jeden Tag ein neuer Name, z.B

    Darum Trumpf`s Rede am 20.01….er sagte , aus meinem Gedächtnis wiedergegeben, „das die Frauen und Männer seit langer Zeit nicht mehr gehört wurden – vom Staat.“
    Frauen (Weiber) und Männer, damit sind wir und unsere weiteren 4 Körper gemeint. Menschen.

    Ich glaube die Polarität begann , als sich der Himmel und die Erde schied.

  47. Eveline sagt:
    8. Februar 2017 um 18:49

    „Seit Jahrhunderten wird die Materie angebetet.“

    Aber nicht von mir! Von Wert ist für mich nur das, was die Wissenschaftler mit ihren Meßgeräten und Normen nicht in ihre Fangreusen bekommen. Alles andere ist eitler Tand, billiger Pofel.

    „Nach A. Wagandt gehören Name und Person dem Staat.“

    Ja. Aber er hat sich sicher nicht als Erster diesen Möntsch-Person-Lötzinn ausgedacht.
    Lassen wir uns darauf reduzieren, nichts mehr als sogenannte Möntschen zu sein, Zweibeiner ohne Federkleid, Biologie, dann sind wir unter diesem BUNTEN Regime wehrlos, denn nur eine Person besitzt Rechte, dann könnten wir uns auch nicht in einer anderen Gemeinschaft über Rollen organisieren.

    „Der Mensch tönt durch diese Person.“

    Was für eine segenstiftende Erlösung, nicht Möntsch sein zu müssen, sondern Person sein zu können! Die Rolle des Lehrers, des Handwerkers, des Fußballers, des Vereinsleiters, des Liebhabers oder welche auch immer zu spielen.

    „Darum Trumpf`s Rede am 20.01….er sagte , aus meinem Gedächtnis wiedergegeben, „das die Frauen und Männer seit langer Zeit nicht mehr gehört wurden – vom Staat.“

    „Trumpf’s“ Im Ernst jetzt? Kaufen Sie Ihre Klamotten etwa auch im Jean’s Laden? Hat Trump denn eine Rede geschrieben? Davon weiß ich nichts. Schätze mal eher, daß Stephen Miller da fleißig gewesen ist:
    http://www.tagesspiegel.de/politik/trumps-redenschreiber-der-sound-des-herrn/19282208.html

    Hoffe mal, daß Sie wenigstens wissen, daß die Worte „Harry, hol schon mal den Wagen!“ nicht von Derrick stammen, sondern von Herbert Reinicker.

    „Frauen (Weiber) und Männer, damit sind wir und unsere weiteren 4 Körper gemeint. Menschen.
    Ich glaube die Polarität begann , als sich der Himmel und die Erde schied.“

    Bin sehr froh, daß ich auf der Erde lebe, nicht im Himmel herumfliegen muß. Und daß ich als Person geschieden bin von anderen Personen, von Ihnen z.B., vom Soros, von der Merkel und vom Schulz.
    Hege ernsthafte Zweifel, ob uns die extra-wagandte Abschaffung der gemeinschaftsfördernden Person wirklich einen Vorteil verschaftt.

  48. Herr Brise

    Schätze mal eher, daß Stephen Miller da fleißig gewesen ist:…

    Stefan Müller? Ist da jetzt eine ‚German Connektschen‘ am Werk??

  49. Herr Brise

    … daß die Worte „Harry, hol schon mal den Wagen!“ nicht von Derrick stammen, sondern von Herbert Reinicker.

    Der Herr heißt aber doch schon Reinecker – soviel Zeit muß sein!

    https://www.welt.de/kultur/article13604688/Derrick-und-sein-Schoepfer-der-SS-Offizier.html

    Ja, und was nun den berühmten Satz angeht … fragen wir mal (ausnahmsweise) Boschewiki und lernen…

    Der viel zitierte Satz „Harry, hol schon mal den Wagen!“ kommt so in der Serie nicht vor. Ein ähnlicher Satz fiel allerdings in der Vorgängerserie Der Kommissar (Folge „Ende eines Tanzvergnügens“); in der 2. Derrick-Folge („Johanna“) sagt Derrick zu Klein: „Harry, wir brauchen den Wagen, sofort!“, worauf Klein aus dem Zimmer stürzt und den Wagen holt.[12] Ähnlich ist es in Folge 73 („Auf einem Gutshof“). Derrick zu Harry: „Harry, ich brauch den Wagen!“ Auch fiel ein ähnlicher Satz schon weit vor Derrick. 1971 befahl Rolf Schimpf, der spätere „Alte“, in der Serie Percy Stuart (Folge „Die Weltregierung“) als Hamburger Kommissar seinem Assistenten: „Quatsch nicht rum, besorg einen Wagen!“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Derrick

  50. kaeptn

    Es geht nicht um eine Abschaffung der Person, sondern nur um das Durchschauen des Spiels.
    Als Mensch können Sie kein Flugzeug besteigen, nur als Person mit einem Paß.

    Kann auch sein das ist alles schiet , nämlich geistige Grütze.
    Geschichten. Erzählungen. Erklärungen. Wirkt doch alles irgendwie Schizo. 👻

  51. @ kaeptn
    Kaufe ich das Trump ab?

    Stellen Sie sich vor , Sie wollen heiraten, sonst haben Sie sich aber nie für Eheringe interessiert, keine Wahrnehmung dafür gehabt.
    Aber ab jetzt sehen Sie überall Eheringe, obwohl die vorher auch vorhanden waren.

    Jeder hat so seinen Wahrnehmungsfilter. Also ich nehme es ihm ab.

  52. @ 006 sagt:
    9. Februar 2017 um 15:31

    „Schätze mal eher, daß Stephen Miller da fleißig gewesen ist:…
    Stefan Müller? Ist da jetzt eine ‚German Connektschen‘ am Werk??“

    Ick schmeiß mir wech! Ick mach mir naß.Denke mal eher, der hieß früher Steve Miller, hatte dann keinen Bock mehr auf Musik, und hat so abracadrabra die Branche gewechselt. Oder auch nicht, denn im Schaugeschäft ist er ja noch immer.
    Für meine Zitatfälschung („Harry, hol mal den Wagen“) schäme ich mich. Ich weiß, daß Reinecker das nie geschrieben hat. Wollte mal den Populisten spielen. Kommt nie wieder vor, ich schwörr!

  53. Eveline sagt:
    9. Februar 2017 um 18:23

    „Es geht nicht um eine Abschaffung der Person, sondern nur um das Durchschauen des Spiels.“

    Da gibt es nichts zu durchschauen. Das biologische Vorhandensein von Exemplaren der Art homo sapiens, sogenannter Möntschen, ist notwendige Bedingung für die Existenz einer Gemeinschaft. Aber nicht hinreichend für deren Organisation. Dazu bedarf es der Personenrollen.

    „Als Mensch können Sie kein Flugzeug besteigen, nur als Person mit einem Paß.“

    Das ist gut so. Einen sogenannten Möntschen ließe ich nie in mein Haus. Ich erwarte von jedem, daß er mir die Bezeichnung seiner Person, also seinen Namen, mitteilt.

    „Kann auch sein das ist alles schiet , nämlich geistige Grütze.
    Geschichten. Erzählungen. Erklärungen. Wirkt doch alles irgendwie Schizo.“

    Der ganze Reisbürgerdünnsinn ist mutwillige Ablenkung. Möchte nicht wissen, wie viele leicht angeknackste Seelen durch den Quatsch sich zu absoluten Vollspinnern entwickelt haben.

    „Stellen Sie sich vor , Sie wollen heiraten, sonst haben Sie sich aber nie für Eheringe interessiert, keine Wahrnehmung dafür gehabt.
    Aber ab jetzt sehen Sie überall Eheringe, obwohl die vorher auch vorhanden waren.“

    Mal angenommen, ich wäre als Schwan zur Welt gekommen. Dann hätte ich mir ein Schwanenweib gesucht, dem wäre ich mein Leben jang treu, auch ohne Ehering. Dafür hätte ich dann aber soooo einen Hals.

    „Jeder hat so seinen Wahrnehmungsfilter. Also ich nehme es ihm ab.“

    Das macht ja auch viel mehr Spaß, sich vorzustellen, daß Horst Tappert ein Kommissar ist, daß das fiese Krokodil wirklich gefährlich ist, das Kasperla wirklich in die schöne Prinzessin verliebt ist usw. Wir sollten dem Wahrheitsmedium dankbar sein für Spiel, Spaß und Spannung, die uns geboten werden.

  54. RE: Schuldabstreiter und NS-Freunde

    1. Es geht um eine gerechte, wahrhaftige Darstellung und Beurteilung der Geschichte, aller Epochen. Dazu gehört dann auch Kritik bis Empörung an Dingen auf deutscher Seite. Die Schuldabstreiter zum NS sind moralisch so verdorben wie die Akteure des Schuldkultes!!

    2. Die hiesigen NS-Freunde (von solchen sich die AfD zu Recht distanziert!) geben es nur nicht zu, daß sie einem freiheitsberaubenden und dikaturlüsternen Übelst-Politiker und seiner unseligen Gruppe (vor der große Patrioten schon vor und ab 1933 strikte warnten wie Fritz Thyssen, Ludendorff, SPd-Schuhmacher usw.) nahestehen, beim Surfen im Netz sind einige aber auf Nazi-Seiten unterwegs, im Einklang mit dem dortigen anrüchigen Publikum und natürlich mit ihrem verlogenen Opfergetue!!

  55. hotspot sagt:
    9. Februar 2017 um 23:45

    „RE: Schuldabstreiter und NS-Freunde“

    Meine Wenigkeit betreibt weder Schuldonanie noch streitet sie diese Schuld ab. Die zwölf Jahre kommentiere ich nämlich gar nicht.

    „1. Es geht um eine gerechte, wahrhaftige Darstellung und Beurteilung der Geschichte, aller Epochen. Dazu gehört dann auch Kritik bis Empörung an Dingen auf deutscher Seite.“

    Eine Beurteilung der Geschichte ist ergebnisoffen. Eine jede These ist wertloser Schrott, wenn es keine Antithese gibt. Wahrheitsfindung ist gesetzlich nicht möglich, wenn das Geschichtsdiktat der Gesetzgeber vorschreibt.“

    “ 2. Die hiesigen NS-Freunde (von solchen sich die AfD zu Recht distanziert!) geben es nur nicht zu, daß sie einem freiheitsberaubenden und dikaturlüsternen Übelst-Politiker und seiner unseligen Gruppe (vor der große Patrioten schon vor und ab 1933 strikte warnten wie Fritz Thyssen, Ludendorff, SPd-Schuhmacher usw.) nahestehen, beim Surfen im Netz sind einige aber auf Nazi-Seiten unterwegs, im Einklang mit dem dortigen anrüchigen Publikum und natürlich mit ihrem verlogenen Opfergetue!!“

    Von welchem Politiker reden Sie? Lazar Moisejewitsch Kaganovich? Dschugashvili („Stalin“)?
    Können Sie mal die Namen dieser Weltnetzseiten für Nationalsozialisten nennen?

    Werter Antifaschist, bislang haben mich Ihre Reklamen für die Alternative für Deutschland noch nicht so recht überzeugt. Da schwingt ein persönliches Moment mit, ich mag totalitäre Charaktere einfach nicht. Denke mal, es ist nicht nötig, mich explizit von Euch zivilcouragierten Kämpfern gegen Rechts zu distanzieren.

  56. RE: kaepten braun

    Ihre verlogenen braun-masturbativen Diskussionsmätzchen, plumpen Ausweichmanöver eines unsauber agierenden Meinungsaktivisten können nicht verbergen, daß Sie genau das sind, als was ich Sie beurteile!!

    Wie ich dem blog-Inhaber schon mitteilte, treiben sich hier eine Menge NS-Freunde, Lügen-Apologeten, ehrlose Schuldabstreiter und somit real Diktaturanhänger und Freiheitsfeinde rum, die sich mit dem berechtigten Protest an Merkel, heutigen üblen Politikern und Zuständen und gewissen Ungerechtigkeiten tarnen!

    Sie weichen dem nötigen, für jeden anständigen Patrioten selbstverständlichen Ansprechen und Verurteilen des vielfach stattgefundenen, erwiesenen Übels zur NS -Zeit aus und schützen sich dazu lügenhaft-verlogen („man merkt die Absicht und ist verstimmt“) mit einem Repressions-Paragrafen, der lediglich 1 Punkt betrifft, der aber für das Gesamtbild nicht primär ist!!

    Denn -wie ich mehrfach nachwies gegen diese Ignoranten und Mörder-Verharmloser- bleibt das Gesamtbild als Negativurteil erhalten, selbst wenn der gewisse 1 Punkt sich auflöste!!

    Meine Position als freiheitlich-demokratischer Links-Patriot ist ganz klar: Ihr seid als Freiheitsbedroher meine politischen Feinde, Ihr gehört so bekämpft wie Merkel und Ähnliche!! Denn der Preis und die Opferzahl, die Eure Alternativ-Variante brachte, war einfach zu hoch!! Sodaß sich jeder Ansatz von Wiederholung, wie es sich einige von Euch im Stile von unheilbaren Triebtätern erhoffen, erübrigt!!

  57. RE: „Aristoteles. sagt: 7. Februar 2017 um 18:52 Ami go home!“

    Ami bleib‘, laß uns mit DIESEN Deutschen nicht allein!!

  58. ZITAT eines großen Deutschen:
    „Fürchtet nicht, wenn die ganze Meute aufschreit. Denn nichts ist auf dieser Welt so gehasst und gefürchtet wie die Wahrheit.“
    (Theodor Fontane)

    Das trifft aber dann auf alle zu, nicht nur die jetzigen Wahrheits-Bekämpfer der BRD-Machtkaste und ihrer Nebenbereiche!!

    Sondern auch auf die, wo hier einige verbohrte Sympathisanten rumlaufen, welche schon im Februar 1933 -natürlich wie immer unter dem ganz selbstlos gespielten Rettungskonstrukt- die Freiheiten auf Information und Meinung abschafften (unter Verbot nicht-brauner Publikationen!!) und das bis 1945 brutalst bis mörderisch durchsetzten wie: Hinrichtungen für Abhören ausländischer Radiosender und für öffentliche Resignations-Äußerungen zur Kriegslage!!

    Und das zu wissen und zu besprechen, verbietet nunmal kein § 130 StGB der BRD, den die Schuldabstreiter als ihr (aber ziemlich löchriges!!) Schutzschild rumfuchteln!!!!

  59. @ hotspot:

    Hier irrt ‚hotspot‘; wieder einmal …

    Denn wenn irgendjemand Anlaß fände, Ihrer zeitgeistigen Beschreibung des Dritten Reiches zu WIDERSPRECHEN, DANN greift sofort der § 130, der eben diese zeitgeistige Interpretation FESTSCHREIBT, bei schwerster Ahndung des Widerspruchs.

    § 130 Abs.4 StGB droht demjenigen Strafe an, der öffentlich die nationalsozialistische Gewalt- und Willkürherrschaft billigt, verherrlicht oder rechtfertigt.

    Und was „Billigen, Verherrlichen, Rechtfertigen“ alles beinhaltet, das definieren maulflinke Vertreter der Staatsmacht.

    Das ist schon lange so.
    Etwa 1960 kam ein Dichter und bekannter Drehbuchautor in Haft, weil er defensiv seine Überzeugungen dargelegt hat, das alles sei doch ganz bestimmt keine NS-Wiederbetätigung.

    Er hatte auch geschrieben: „Ich trete ein für den gesunden Bauern auf gesundem Acker!“

    Ja, schnecken, sprachen die Maulflinken. Und sperrten ihn ein.
    Auch die -gottseibeiuns!- Nazis wären ja für einen gesunden Bauern auf gesundem Acker eingetreten!

    ALSO… !

    Der Drehbuchautor konnte nicht vor Gericht gestellt werden.
    Wie auch viele andere, starb er „unter ungeklärten Umständen“ in der Zelle. Vermutlich aus Gram über die „brd“-Justiz, denn zuvor war er völlig gesund gewesen.

    Aber ein Ausländer, der sich die Formel zu eigen gemacht hatte, weil er sie für „offenkundig harmlos“ hielt, der wurde zu jahrelangem Kerker verurteilt: wegen „Verherrlichung des NATIONALSOZIALISMUS“

  60. @ hotspot

    Fein, daß Sie Antifaschist hier unentwegt mutige Zeichen gegen Rechts setzen, gerade vor dem Hintergrund.
    Weder verbietet § 130 StGB die Schuldonanie, noch hindert er Eure Tscheka daran, auf tägliche Jagd nach Nationalsozialisten zu gehen. Offenkundig ist es jedem erlaubt, eine Art Guido Knopp zu geben.

  61. https://i0.wp.com/www.epochtimes.de/assets/uploads/2016/09/GettyImages-102609141-640×361.jpg?zoom=2

    Der ehem. Richter am Bundes-GG-Gericht H.J. Papier befürwortet einen Austritt der „brd“ aus der EU.
    Zuvor hatte er den § 130 angegriffen.

    „Ein Austritt Frankreichs, den Marine Le Pen propagiert, wäre in meinen Augen der Anfang vom Ende der Europäischen Union. Der Fortbestand einer Rumpf-Union würde politisch keinen Sinn ergeben.“, sagte Papier den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

    Quelle: dts Nachrichtenagentur

  62. RE: Kümel und Co.

    1. Gibt es immer -in allen Staaten- Einzelfälle, Justiz-Skandale, wo bis zum Exzeß Unrecht geschieht, nur -wie ich immmer wieder betone gegen Euch Ignoranten bis lügnerische Abstreiter- unter dem von Euch apologisierten Drecks-Regime (was schon genug über Eure anrüchige Motivationslage aussagt!) war das Massenerscheinung („Der Führer setzt das Recht!“ mit schon 300 Morden im Sommer 1934!!!), in der BRD ist es minimal, hat es kaum seit 1945 politische Morde gegeben!

    2. Und wo es geschieht und Justiz-Verbrechen stattfanden wie zu Mölln und Solingen, war ich einer der wenigen Bürger und Aktivisten landesweit, der dagegen vorging. Die IG Metall Herborn hat mich kürzlich angezeigt, Prozeß demnächst, wegen Beleidigung, weil ich es eine „moralisch asozial-kriminelle“ Haltung nannte, wie sie den dubiosen NSU-Kult mit einer Hetzlügen-Ausstellung (im November 2016 in Wetzlar und Dillenburg, und durch das ganze Land ziehend) zu untestützen.

    3. Der Rechtsstaat ist zwar angefault -Änderungen, Korrekturen sind nur möglich durch eine Machtverschiebung, welche aber das asoziale Wahlpöbelvolk der BRD-Deutschen verweigert-, aber er funktioniert noch, wie viele Fälle, auch die meinen, beweisen, wo ich in 3.Instanz (2004 und 2016) freigesprochen wurde.

    4. Und wer derart ein Regime anpöbelt (wo außer dem Westen ist sowas überhaupt möglich??!) wie die von Euch angeführten Leute à la Hitler-Verehrer Mahler, wie würde es denn so einem dann ergehen in NS, DDR und bei Putin?? Wo man bei letzterem für einen lächerlichen 5-Minuten-Punkgesang (incl. Rücktrittsforderung) in einer Kirche 2 Jahre Lagerhaft bekam. Sage mir, mit wem Du gehst, und ich sage Dir, wer Du bist!

    5. Nach Euren Positionen und Äußerungen hier ist doch ganz klar, daß jemand, der das gewisse unseligste Gewaltregime von damals so heftig-engagiert verteidigt und ihm Unschuld attestieren möchte, kein Freund von Freiheit und Demokratie sein kann, wie es Mehrheitsposition in der GG-treuen AfD ist!!

    6. Ihr könnt es also in Eurer bekannten Unaufrichtigkeit noch so oft abstreiten, aber es stimmt: Der -gewiß als rechtsstaatswidriges Maulkorbgesetz- anzuklagende § 130 StGB Volksverhetzung verhindert lediglich die Negation des gewissen Groß-Tabus und offene Preisung des NS, ansonsten -genug Beweise gegen Euch Ignoranten sind seit Jahrzehnten die vielen straffrei abgelaufenen Diskussionen, Texte, Publikationen zum NS- kann über die damalige Zeit gründlich und frei (wie in keiner Diktatur!!) geredet und geschrieben werden. Und wer da wie Ihr ein derartiges Mordregime, das sich hinter den ehrbaren nationalen und sozialen Motiven versteckte, real verteidigt und verharmlost, der braucht sich dann über scharfe Kritik, Ablehnung und Folgen nicht zu wundern!!

    7. Wenn es Euch ehrbar-redlich nur um die lautere Wahrheit ginge, wie vorgelogen, würdet Ihr Euch in gleicher Empörung wie gegen die -gewiß vorhandenen und abzulehnenden- Übel und Repressionen in der BRD und USA auch gegen Euch sympathische Politiker und Regime wenden, äußern. Das geschieht aber nicht, womit sich Euer ganzes moralische Getue erübrigt, alles über Euch mitteilt. Ihr fintiert, täuscht, zieht Euch mit Mätzchen aus der Verantwortung!! Echt edeldeutsch diese Fraktion des Patriotismus!!

  63. @ hotspot:

    Manches, was Sie sagen, ist nicht verkehrt.
    Aber eines müssen Sie mir erst erklären:

    Ich erzähle, die Alliierten (auch die „Demokratien“ des „Westens“) haben nach der Kapitulation ihre „Kriegsanstrengungen fortgesetzt“ (Jackson, US-Ankläger).
    In diesem „NACHKRIEG“ haben sie mehr Deutsche (und zwar ungefähr dreimal so viele) rechtswidrig und vorsätzlich zu Tode gebracht, als Deutsche in diesem mörderischen Krieg an allen Fronten gefallen sind. Massenmord, mitten im Frieden.

    Sie bewerten dies als „Opfergetue“. Geschmackssache; mir erscheint das furchtbar, aber immerhin, Geschmackssache.

    Aber Sie bewerten diese Mitteilung von Massenmord gegen Wehr- und Waffenlose als Apologetik des Dritten Reiches.
    Und das ist nicht „Geschmackssache“: es ist UNSINNIG !

    Wieso ist die Mitteilung, daß „der Westen“ Massenmorde im Millionenmaßstab beging, eine Entschuldigung irgendwelcher anderer Verbrechen?

  64. @ hotspot:

    Sie vermissen, daß hier keiner das Dritte Reich wertend analysiert.

    DAS IST NICHT MÖGLICH.

    ERSTENS ist die Thematik dieses ‚Blogs‘ durch Regeln beschränkt. Und ich halte diese Beschränkung für sinnvoll.
    Wenn ich also erzählen wollte, es wären 6 Millionen Homosexuelle umgebracht worden, würde diese Erzählung ersatzlos gestrichen.

    ZWEITENS ist eine sachliche, ergebnisoffene Analyse des Dritten Reiches in der „brd“ nicht möglich.
    Entgegen Ihrer Auffassung wird der § 130 WILLKÜRLICH in jedem Fall angewendet, den die politisch weisungsgebundene Staatsanwaltschaft für einschlägig hält.
    Was diese WILLKÜR für Blüten treibt, sehen Sie an dem Beispiel des Dichters und Drehbuchautors, das ich Ihnen gegeben habe.

    Gut, das hat sie noch nicht überzeugt;
    daß historische Thesenfreiheit in Bezug auf Zeitgeschichte nur SO LANGE GEGEBEN IST, als der Analytiker zu ganz genau der Narrative kommt, die als Ergebnis des sog. „Nürnberger Tribunals“ als offizielle Doktrin der „brd“ festgeklopft wurde.

    EIN BEISPIEL aus sehr vielen:
    Ein Historiker in der „brd“ schreibt ein dickes Buch über Zeitgeschichte und analysiert darin auch das Dritte Reich.
    Er preist es nicht, beschreibt nur Fakten, nachprüfbare, anerkannte Fakten.
    Er wird wegen Verletzung von §130 vor Gericht gestellt und verurteilt. Das Buch wird verbrannt.

    Im Urteil steht, alles, was dieser Historiker geschrieben habe, sei wohl wahr und richtig. ABER er hätte bestimmte Facetten der offiziellen Doktrin AUCH aufnehmen müssen.
    Das habe er unterlassen. Er müsse also für die Stellen verurteilt werden, die er NICHT geschrieben habe.
    Die Abweichung von der Doktrin sei „geeignet, den öffentlichen Frieden zu gefährden“ und daher „volksverhetzend“.

    (Beiseite gesprochen: Hier wird das Volk noch als solches anerkannt)

  65. @ hotspot:

    Wir werden uns über Geschmacksfragen nicht einigen können. Jeder hat nun mal den seinen.

    Es wäre also besser, die Diskussion über historische Zusammenhänge zu beenden. Was bringt schon die Diskussion darüber, ob Baer, Venatier, Gerstein, Haider, Klar, Leichsenbrink, Barschel, Heß, die Zeugen der NSU-Farce, Ulfkotte (und viele andere) vom System oder den Diensten ermordet wurden oder nicht.

    Statt dessen lohnt es sich, sich darüber zu einigen, welche Anforderungen wir an eine demokratische Gemeinschaft der Zukunft stellen.

    Welche Art der Beteiligung des Volkes?
    Welche Staatsziele in der Verfassung?
    Welche Wirtschaftsverfassung?
    Wem obliegt die Geldschöpfung?
    Wie wird die bisherige fortdauernde Umverteilung des Wohlstandes von unten nach oben verhindert?
    Wie schaffen wir politische Transparenz, so daß anonyme Zirkel wie die Bilderberger nicht die Macht an sich nehmen, die dem Souverän (dem Volk) zusteht?
    Welche der vielen überstaatlichen Mächte ist entbehrlich, welche nicht, welche muß verändert werden: WTO, Weltbank, EU, BIZ, NATO, GATT, UNO, IAEO, IAO, OECD, UNFPA, WHO, usw.
    Ist es sinnvoll, die Einschränkung der Meinungsäußerung so zu gestalten, daß (im Einklang mit Forderungen des UNO-Menschenrechtsrates) jegliche historische Thesen angegriffen werden dürfen? Darf es etwa pönalisiert werden, daß jemand die Vertreibung von 20 Mio Deutschen als „nicht geschehen“ bezeichnet; ist die Äußerung erlaubt, einen Napoleon hätte es „nie gegeben“ oder, das gesamte Mittelalter habe gar nicht existiert?

  66. RE: Kümel

    1. Ich habe nie die Verbrechen der Feinde gebilligt, nur gilt da auch hier: Dresden, Rheinwiesenlager usw. kamen nicht erst zum Kriegsende, sondern waren Folgen, denn das Alles begann, wie Kohl richtig ausführte, 1933!! Aber genau das -wie Hitlers letztlich zum Krieg führende Invasion in Prag 1939 im März- blendet Ihr aus aus Unwissenheit oder Lügenhaftigkeit.

    Weiterhin hat die deutsche Seite in beiden Weltkriegen anfangs auch sehr hart und massentötend zugeschlagen, die Opferjammerei hinterher, nachdem das Leid ins eigene Land kam, wirkt daher nicht so überzeugend. Wer in Leningrad 1 Mio. Russen verrecken läßt, ist wohl nicht der beste Ankläger zu Dresden!!

    2. Und wenn einer hier ständig nur die Verbrechen der USA anführt, aber ein ganz übles Regime und dessen erwiesene schlimmste Sachen dabei höchst auffällig nie in die Mangel nimmt, dann soll ich glauben, das sei Zufall, sei nicht parteiisches Interessensgehabe?? Das können Sie ihrem Sektiererheim erzählen!!

    3. Kein Verbrechen der USA und anderer kann auch nur 1 Verbrechen, 1 Mord Hitlers bzw. dessen abartigste Total-Diktatur entschuldigen mit dem abstoßenden, eines Kulturvolkes völlig unwürdgen Heil-Gehampels!

    4. Ebenso sage und schreibe ich den (für mich asozial-kriminellen) Aktivisten aller Ebenen (von oben bis unten) der herrschenden Vernichtungspolitik durch die BRD-Hauptparteien, daß sie kein Verbrechen, keine Freiheitsberaubung Hitlers rechtfertigt zu ihren dreisten Geschichtslügen und hochverräterisch-völkermörderischen Überfremdungstaten gegen das deutsche Volk!! Was aber leider das deutsche Volk von heute gegen sich aufreizend passiv bis dumpf-ehrlos duldet!!

    5. Ob es Ihnen nun paßt oder nicht in ihrem unredlichen Ausweichgehabe: Es ist so viel bekannt und erwiesen über damals, daß die vom §130 StGB begrenzten Punkte entgegen Ihrem dauernden plumpen Täuschungsgetue nebensächlich sind zum Gesamturteil, das zwingend negativ ausfallen muß, jedenfalls falls man ein anständiger Mensch und ehrbar-freiheitlicher Patriot ist.

    Fällt das tabuisierte Großthema, fällt das Verherrlichungsgebot, ändert sich grundsätzlich am verbrecherischen Charakter Hiters und seines Terror-Regimes NULL und der -auch durch große eigene Fehler- verlorene Krieg kann auch nicht noch gewonnen werden.

    6. Und im Gegensatz zu den verbohrten Schuldleugnern hat sich da das Volk als lebenstüchtig realistisch erwiesen und sich seit 1945 mit den Verhältnissen arrangiert, weil es gar nicht anders ging. Die großen braunen Töne konnten nur solche in Mini-Minderheit spucken, die außerhalb der gesellschaftlichen Hauptszene lebten wie Rentner oder kleine Selbständige!!

    Und seit dem Internet Ende der 90er können jetzt diese letzten treuesten Parteisoldaten und ihre Grob-Epigonen ihre rückwärtsgewandte Haltung in Verbalheldentum ausleben, wo sie zuvor kaum einer noch gehört hat im Lande!!

    PS.
    Ich kannte auch im privaten Bereich einige Personen, welche die eigene Schuld bis zum Tode abstritten, es gibt eben solche (wie auch bei gewissen zur Tatreue unfähigen Asozialen, Kriminellen) Charaktere, die so ihr Gewissen beruhigen bzw. ihre Unfähigkeit kompensieren möchten, die zu Selbstkritik und Korrektur nicht bereit bzw. unfähig sind.

  67. @ hotspot:
    „Kein Verbrechen der USA und anderer kann auch nur …
    1 Mord Hitlers … entschuldigen …“

    Ja, JETZT verstehe ich Sie schon besser:
    ES kommt also darauf an, „WER“ und „WEN“ ??
    Opfer ist nicht einfach gleich Opfer?

    Sie nehmen an, die präsumptiven „Opfer Hitlers“ wären ein Schlag in Gottes Augapfel gewesen, während die Millionen Opfer des NACHKRIEGS ja bloß Deutsche gewesen sind?

    Und Sie nehmen an, daß die Ermordung von Millionen wehrloser Deutscher mitten im „FRIEDEN“ ja bloß demokratische, edle Rache und Vergeltung für vorangegangene präsumptive Verbrechen Hitlers gewesen wäre?
    Und Rache+Vergeltung seien ja von jenem Stammesgott Jehova im ALTEN TESTAMENT erlaubt, ja sogar gottbefohlen gewesen?

    Ja, wissen Sie, für Christen zählt die Geistesphilosophie von Jesus. Das AT ist VOR-christlich und schon daher UN-christlich.

    Und deshalb können wir nicht zusammenkommen:
    Ich argumentiere historisch-sachlich.
    Sie argumentieren alttestamentarisch.

  68. Herr Kümel, warum tun Sie sich diesen Schlagabtausch mit diesem unverbesserlichen „Edelpatrioten“ an? Man merkt schnell, aus welcher Ecke der kommt…

    Solche Leute haben nur in einer Gesinnungsdiktatur wie der BaehRD große Klappe.

    Seine Vorbilder, die Antifa-Punk-Band Pussy Riot, wurden übrigens vorzeitig entlassen, mussten also die 2 Jahre Haft nicht antreten.
    Ein Traum für viele der in der BaehRD politisch Inhaftierten, die nur gewisse Zweifel äußerten…

  69. @ Wahrsager: Volksbildung

    Bevor ich Wissenschaftler wurde, wollte ich Lehrer werden.
    Eine starke Ader zur Volksbildung ist mir geblieben.

    Eigentlich haben doch alle Volksangehörigen verdient, an der Aufklärung teilzuhaben, selbst die schwer geistig Verwundeten.

    Im Grunde ist es niedlich, wie hitzfleck versucht, aus dem Blog apologetische Äußerungen das Dritte Reich betreffend, herauszukitzeln. Mit der sinnwidrigen Leier, die Darstellung von Verbrechen am Deutschen Volk würde bedeuten, die präsumptiven Verbrechen der Deutschen zu „leugnen“.
    So soll eine blogfremde (und, darüber hinaus, pönalisierte) Erörterung und Analyse der Verhältnisse im Dritten Reich getriggert werden

    Ich habe ihm vorgeschlagen, sich statt dessen an den existentiell wichtigen Fragen der Gegenwart und der Zukunft zu versuchen. Ein Dutzend Themen habe ich ihm vorgeschlagen.
    Nagelprobe: „Wird er wohl von diesem Vorschlag Gebrauch machen?“

  70. @Dr. Gunther Kümel:

    Es ist ohnehin müßig, sich in der Öffentlichkeit über einen Gegenstand zu äußern, wenn diesem ein Sonderparagraph vorangestellt wird, der eine freie Debatte nicht nur verhindert, sondern mit empfindlichen Repressalien droht.

    Da kann ein „Edelpatriot“ auch noch so blöken, dass dies nur ein Vorwand sei, wenn jegliche Entlastung der Jahre 33-45 als „Verherrlichung des Nationalsozialismus“ interpretiert und somit auch geahndet wird. Ich verweise in diesem Zusammenhang auf ein Zitat von Germar Rudolf, das der Hausmeister zumindest 2014 noch veröffentlichte: https://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/01/02/diffamierung-der-wahrheit-hetzte-gegen-compact-magazin/#comment-81682

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s