102 Kommentare zu „Steinbach verlässt CDU: Merkel bald allein im Kanzlerbunker

  1. Es ist gut, dass Erika Steinbach die Wahrheit über die Schleuserkönigin Merkel sagt und die AfD als einzige demokratische Alternative gegen die links-grüne Rotfront des Altparteienkartells empfiehlt.

    Allerdings bleibt die Frage, weshalb sie die Verbrechen von Merkel und Co. so lange mitgetragen hat.

    Was ist diese Erika Steinbach für ein Mensch ?
    Ich erinnere mich, dass sie den blutigen Putsch in der Ukraine mitorganisiert hat. Sie war doch sehr aktiv daran beteiligt, hat also Mord und Totschlag in der Ukraine mitzuverantworten.
    Sie gehört dafür hinter Gitter zusammen mit Merkel und Steinmeier und dem Rest der Bande, die mitgemacht haben.

  2. Er ist taktisch klug und gut, dieser Schritt von Frau Steinbach.
    Dennoch natürlich ein gewisser Hohn gegenüber denjenigen, die seit September vorletzten Jahres auf der Straße demonstrieren waren und also schon viel früher auf die Unrechtmäßigkeit der Masseneinwanderung hingewiesen hatten. Beschimpfen, bespucken, besudeln, ja schlagen lassen mussten sie sich – geduldet von der Polizei und kommentarlos hingenommen von den Politbonzen. Der Oberbonze de Maizière bezeichnete die Demonstranten sogar implizit als Ratten, da sie „Rattenfängern“ folgen würden, „Rattenfängern“, die im Grunde nur das erkannt hatten, was jetzt Frau Steinbach – anderthalb Jahre später auch erkennt.
    Wäre allerdings fatal, jetzt allzu sehr nachzukarten.
    Vergessen ist die Schande nicht, aber es gilt, nach vorne zu schauen, um den letzten Rest zu retten, der vom Vaterland noch übrig geblieben ist.

  3. Frau Steinbach hat richtig gehandelt und es folgen ihrem Beispiel hoffentlich noch mehr Leute der CDU.
    Dies ist ein schöner Akzent am Jahresanfang und weitere dieser Art werden die Gutmenschen erschüttern!

    Vielleicht erwachen einige auch aus ihrer Lethargie und tun etwas für unser Land, indem sie AFD wählen!!

  4. RE: Kern

    Welche Beweise haben Sie für ihre steile Behauptung, daß Erika Steinbach in einen Ukraine-„Putsch“ verwickelt gewesen sei?? Es ist doch grotesk, ihr so eine Einflußmacht zuordnen zu wollen!

    Und immer wieder gegen gewisse völlig einseitig auftretende Parteigänger aller Lager und Farben (ähnlich undifferenziert gegen den Westen, die BRD und die Rotgrün-Regierung pöbeln bis heute die Serbien-Unterstützer von Braun bis Rot, von Paris bis Moskau zum NATO-Eingriff 1999):

    Bitte alle Faktoren einbeziehen, das Gesamtbild allein ist entscheidend und wahr!!

    Das heißt, daß der Aufstand in der Ukraine (kaum möglich, daß sowas ohne erhebliche interne Kräfte so leicht von außen inszenierbar wäre!) gegen die damalige Regierung erst begann, ausbrach, als auf Druck Eures Hoffnungsträgers Putin

    (die Nazis wähnen, mit ihm die Juden bekämpfen zu können; die hiesigen Westfeinde, Demokratieverächter und Reaktionäre hoffen, mit ihm ihre Erfolglosigkeit zu überwinden und den verhaßten USA was auswischen zu können)

    der damalige Ukraine-Präsident einem fertigen Handelsabkommen mit der EU (diese Perspektive ist für jedes Land ökonomisch-finanziell attraktiver als EIN BÜNDNIS MIT dem im Weltvergleich zurückhängenden Rußland!) die Unterschrift verweigerte!!

    Und die Propaganda aus Moskau zum Fall Ukraine klang doch so wie zu übelsten Sowjetzeiten mit dem verlogenen antifaschistischen Pathos, als ob nun die Nazis wieder in Kiew stünden!!

    Im Übrigen verfolgt Putin -als Agent der an die Macht zurückgelangten Sowjet-Kaste- auch nur (siehe Tschetschenien, Syrien, Ukraine-Krim) seine großrussischen Imperialinteressen, wie Hitler, auf den ja auch bis heute die Wünsche gewisser Kreise übertragen werden, ist er aber keineswegs ein Anhänger und Praktikant der Völkerfreiheit und der politischen Freiheit intern!

    Das mag mancher gut finden, aus meiner Sicht (eines demokratisch-freiheitlichen Links-Patrioten) ist es aber nicht gut!!

  5. IN MEMORIEN Dr.Udo ULFKOTTE!!!
    Das war einmal kein LÜGENJOURNALIST und brachte den
    Herschenden die wirkliche Wahrheit nahe,er verlegte zum Schluß seines Leben noch einen BESTSELLER über diesen zur

    Zeit JOURNALISMUS welchen von überall her angefordert wird.

    Sein Tot mit so jungen Jahren,Ursache wäre „HERZINFARKT“?
    leuchtet mir nicht ein – da könnte wer am „Rad“ gedreht haben?

    Das er im Tote von der Lügenpresse,z.B. (BILD)-SPIEGEL noch
    verunglimpft wird ist eine himmelschreihende SCHANNDE!!!

    LEUTE kauft jetzt besonders seine verleghten Bestseller – BÜCHER und ihr bildet euch weiter im Kampf gegen die Merkel

    & ihre LÜGENPRESSE!!!
    Mit besten Grüßen auch an die Hinterbliebenen
    Ein deutscher Patriot
    Manfred Gutsche

  6. @ hotspot: „Großrußland, Großdeutschland“

    Vielleicht trachtet Putin danach, den Territorialbesitz des Zaren- und des Sowjetreiches wiederherzustellen. Vielleicht widersteht ert aber auch nur den Versuchen des „Westens“, Rußland als Machtfaktor auszuschalten, die heuchlerisch im Gewand der Völkerfreiheit (Tschetschenien, Ukraine) daherkommen.

    Es ist aber grob ahistorisch, solches Streben mit der Vision der Deutschen seit (mindestens !) 1848 gleichzusetzen, alle Deutschen im zusammenhängenden Siedlungsgebiet in Mitteleuropa in einem Nationalstaat wiederzuvereinigen.

    Schlagen Sie nach. Punkt 1 des Parteiprogramms von 1925:
    „Wir fordern den Zusammenschluß aller Deutschen auf Grund des Selbstbestimmungsrechtes der Völker zu einem Groß-Deutschland.“

  7. Erika Steinbach gehört zu den Ratten, die das sinkende Schiff verlassen. Der Frau ist nicht über den Weg zu trauen; sie gehört zu den übelsten Hetzerinnen gegen Russland, ob sie nun eine aktive Rolle beim Putsch in der Ukraine gespielt hat oder nicht.

    Also das übliche dumme Gewäsch über die Unterdrückung der Meinungsfreiheit in Russland (in der BRD wird sie stärker unterdrückt) und die angebliche Verfolgung der Schwulen. Dabei tut diesen in Russland keiner was zuleide, und sie haben auch ihre eigenen Klubs. Nur homosexuelle Propaganda, Schwulenparaden und natürlich die gleichgeschlechtliche „Ehe“ sind zu Recht verboten.

  8. TRUMP und Kissinger.

    Jeder, der denken kann, hofft aus ganzem Herzen, daß TRUMP „den Saustall ausmistet“ und den Bestrebungen der völkerfeindlichen „Globalisten“, „One-worlders“, Weltdiktatur der Hochfinanz kraftvoll eine Politik des Humanismus entgegensetzt.

    Dabei ist stets mit zu bedenken, daß wegen des Primats des Geistes, der Kultur für den Menschen Humanismus (also menschengerechte Bestrebung) mit dem Bekenntnis zur Kulturgemeinschaft des Volkes, der Völker (Nationalismus) beginnt.

    Es gibt allerdings zwei gravierende Indizien, daß TRUMP die NWO zu fördern bereit ist:
    1. KISSINGER (93) wird sein inoffizieller Politik-Chefberater.
    2. Seine Mannschaft besteht aus Milliardären, Goldmann-
    Sachs-Leuten, Chefmanagern der Öl-Industrie,
    Rüstungsindustrie. Außenminister wird TILLERSON, Exxon-
    CEO.

    Kissinger (Rockefeller-Instrument) befürwortet HEUTE eine Annäherung an Rußland, vor Jahren hat er die Öffnung zu China verlangt.
    Kooperation mit Rußland ist vernünftig.
    Aber als Agenda von Kissinger stellt sie sich als „balance-of-Power-Politik“ dar. Kissingers Kalkül ist es, daß eine Annäherung USA-Rußland eine Entfremdung zwischen Rußland und CHINA-IRAN zur Folge haben soll.

    http://journal-neo.org/2017/01/09/is-trump-the-back-door-man-for-henry-a-kissinger-co/

  9. Danke, Erika Steinbach !

    Neben Wolfgang Bosbach und einigen wenigen, retten Sie den Rest von Anstand in der Politik ,vor allem in der völlig deformierten und degenerierten CDU !
    Dem werten Kollegen Zimmermann, der sie dafür beschimpft hat, habe ich einige Zeilen hierzu per Mail geantwortet.

    Aber, lieber JE, nur keine falsche Hoffnung !
    Im “ Führerbunker “ saßen sie bis zuletzt, Bonzen, Bücklinge, Schleimer, Aktentaschenträger… und draußen durften die kleinen Leute verrecken…. wäre ich Christ, würde ich darum beten, daß der Abgang der erika schneller, und o h n e Blutvergießen ginge.

    Glauben tue ich es nicht mehr, siehe Uni Magdeburg mit Anschlag auf Poggenburg zum Gejohle der sogenannten
    “ geisteswissenschaftlichen Studenten „…

    Grüße aus Heidel-a ´bad
    r.g

  10. @hotspot
    Sie haben sich offensichtlich nicht über den blutigen Putsch durch Faschisten in der Ukraine informiert, denn Sie wiederholen nur die Lügenpropaganda der westlichen Lügenmedien.

    Frau Steinbach hat eine Patenschaft für die Kriminelle Julia Timoschenko übernommen, die gefordert hatte, eine Atombombe auf die Russen im Donbass zu werfen.
    Frau Steinbach unterstützt also eine Betrügerin, welche zum Massenmord auffordert.

    Steinbach hat auch den ukrainischen Kriminellen Klitschko unterstützt, der auf dem Maidan zum Mord an Polizisten und der gewählten Regierung aufgerufen hatte.
    Klitschko ist Teil der Mörderbande, welche den gewählten Präsidenten gestürzt haben und dabei durch Scharfschützen eigene Demonstranten sowie Polizisten ermordet haben, um die Menschen zum Hass gegen den gewählten Präsidenten aufzustacheln.

    Steinbach hat gegen Russland gehetzt, was das Zeug hielt.
    Sie ist eine Volksverhetzerin, eine Kriegstreiberin und eine Lügnerin. Sie ist mitverantwortlich für zehntausende Toten in der Ukraine und für Hunderttausende von Flüchtlingen.

    In der Ukraine sind Nazis am Werk. Bitte informieren Sie sich, bevor Sie irgendwo über dieses Thema mitdiskutieren.

  11. @Manfred Gutsche

    Udo Ulfkotte hatte seit langem Herzprobleme. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass er ermordet wurde.

    Er war ein anständiger Mensch, der sich nicht zu gut war, sich sehr kritisch mit seiner Vergangenheit als FAZ-Journalist auseinanderzusetzen, und gehörte zu den unermüdlichsten Warnern vor Umvolkung und Islamisierung. Requiescat in pace!

  12. Trump, was sagte Merkel doch so richtig. Wer die Lügen vor den Wahlen ernst nimmt ist ein Narr? Trump brauchte sie, um an die Macht zu kommen. Was erwartet ihr jetzt?

  13. Herbert Kern schrieb:

    „In der Ukraine sind Nazis am Werk.“

    Dieser permanent zu hörende Spruch, auch von „politisch Fortgeschrittenen“, ist an Unwissenheit und Ignoranz kaum noch zu überbieten.
    Ja, es stimmt. Unter den kriminellen Umstürzlern in der Ukraine mischen auch Gruppen mit, die in nationalistischen Karnevalskostümen ihren Frust abbauen.
    Diese Kräfte, die aus durchaus nachvollziehbaren Ressentiments (Holodomor 1932/33) den Russen (richtiger wäre, der damaligen Führung der Sowjetunion) nicht über den Weg trauen, sind die willkommenen, aber strohdummen Helfer der westlichen „Wertegemeinschaft“.
    Diese Figuren als Nazis zu bezeichnen, schadet lediglich wieder einmal den Deutschen und ihrer Geschichte! Ist dies das eigentliche Ziel der Aussage? Es scheint fast so.

    Zu Steinbach:

    Jeder Schritt, der das Gefüge der BRD ins Wanken bringt, ist positiv zu bewerten. So auch dieser Vorgang.
    Ich setze aber keine Hoffnung in eine solch zwielichtige Figur wie Erika Steinbach. Sollten sie eine neue Heimat in der AFD finden, wäre das eine gute Bestätigung für meine Zweifel an dieser Partei.

  14. Was mit Udo passiert ist weiß ich nicht.Ich bin kein Hellseher.Aber ich kenne Nanotechnologie, und weiß was man damit machen kann. Und, dass man es auch tut. Verschwörungen kommen duch falsche Information. Nur der Mörder weiß 100%ig wer der Mörder war.
    Kommt der Faschismus daher, wird er nicht sagen, hier ist der Faschismus. Er wird sagen hier ist der Antifaschismus. Es ist schon eigenartig, wer die letzte Zeit so alles verstirbt.

  15. RE: Kümel „Es ist aber grob ahistorisch, solches Streben mit der Vision der Deutschen seit (mindestens !) 1848 gleichzusetzen, alle Deutschen im zusammenhängenden Siedlungsgebiet in Mitteleuropa in einem Nationalstaat wiederzuvereinigen.“

    Das habe ich nicht getan, das ist Ihre falsch-logische Unterstellung!

    Ich sprach von „großrussischem >>Imperialismus“, das ist was anderes ALS EINE -hypothetisch betrachet- legitime GROSS-RUSSISCHE VEREINIGUNG KLAR ETHNO-RUSSISCHER UR!!-GEBIETE.

    Wozu aber weder das von Stalin 1940 eroberte finnische Karelien noch die moderne Ukraine

    (WARUM GAB ES DORT EINE BIS HEUTE -besonders im westlichen Teil- andauernde anti-russische UNABHÄNGIGKEITS-BEWEGUNG, WO TEILE MIT DEN NAZI-BESATZERN KOLLABORIERTEN, ihr Führer Bandera wurde ja um 1956 vom KGB in München ermordet??!)

    ((Blogregelverstoß: Keine Diskussion über 33bis45 bitte)).

  16. Ich schließe mich Herrn Graf vollumfänglich an. Aber mal sehen, ob sich Frau Steinbach in Distanzeritis üben wird. Jeder hat eine zweite Chance verdient.
    Schade nur, dass sie mich auf Twitter geblockt hat.

  17. Jedem seine zweite Möglichkeit zur Korrektur einräumen. Hass und Nachhacken bringt keinen weiter. Nicht immer ist eine politische Veränderung einfach, sichtbar am Herrn Bosbach, der zugibt, mit der Politik nicht einverstanden zu sein, sie für falsch hält, zieht aber keine Konsequenzen daraus. Wo liegt der Sinn eines solchen Verhaltens?

  18. RE: “ Herbert Kern sagt: 15. Januar 2017 um 15:31 – @hotspot
    Sie haben sich offensichtlich nicht über den blutigen Putsch durch Faschisten in der Ukraine informiert, denn Sie wiederholen nur die Lügenpropaganda der westlichen Lügenmedien.“

    Ich erlaube mir, Sie für einen Lügner zu halten, der die Fakten so verdreht, wie sie seinem eh schon vorher, vor der Handlung, vor dem Ereignis fixierten verbohrten Standpunkt genügen mögen.

    Die Revolte brach eindeutig so aus, wie ich es gesagt habe, da war kein Soros und keine USA beteiligt, die kamen bestenfalls, gewiß kritikabel, nachher dazu (wie in Syrien), die angeführte Unterschriftsverweigerung nach Druck durch Putin war das Fanal, der Auslöser zum Ausbruch aus längst vorhandenen innenpolitischen Antagonismen.

    Von nazi-gleichen Braun-Faschisten (die halte ich -wie in den 30er bis 50ern auch nicht übler als die Sowjetisten = Rot-Faschisten, und wer sich als deren Epigone aufführt heute, hat sein Urteil damit schon gesprochen) kann ich in der Ukraine nichts spüren, lediglich gibt es da eine Minderheit von national-extremen Gruppen, die sich durchaus legitim bewaffnen, um nicht den pro-sowjetischen Kräften unterlegen zu sein.

    Erika Steinbach hat sich lediglich und berechtigt für die Demokratisierung in der Ukraine eingesetzt, von Teilnahme an Atombombendrohungen (Timoschenko ist eh zur kleinen Minderheit abgesunken, der Betrugsprozeß gegen sie war auch reinste Regime-Willkür wie bei Chordokowski) und Mordaufrufen ist ihr nichts anzuhängen!!

    Natürlich gab es da beim Regimewechsel Unsauberkeiten (sowas müßtet Ihr dann aber als politische Sittenwächter auch gegen Putin anführen!), aber dies derart aufzubauschen, ist Propaganda.

    Aus welcher Ecke kommen Sie denn: Aus der roten, der rotbraunen, der west-hassenden??!

  19. RE: Grieser, zum Magedburg-Krawall gegen die AfD

    Das Wüten des marodierenden Antifa-Mobs ist momentan belastend und bedrohlich, aber es ist nur eine kleine Minderheit, die sich so aufführt,

    etwa mal 400 oder 2.000 in einer 50T.-Mittelstadt wie Wetzlar, in Ffm. bei den Anti-Pegida-Krawallen auch bloß so um 1.000-3.000, einmal 10.000 nach Trommelfeuer aller etablierten Gruppen,

    wo die DKP früher hier nie über 1% hinauskam.

    Diese Antifa-Kriminellen und ihr Gefolge angeblich nur zum friedlichen Protest Gekommener können nur so auftreten, weil sie geduldet werden vom Regime (wenn altermedia geschlossen wird, warum dann nicht auch indymdia??!) und besonders aus den rotgrünroten Kreisen viel Unterstützung, auch finanziell erhalten.

    Käme es über die Wählerschaft zu einer echten Wende, wäre dieser Spuk über-morgen beendet.

    Aber solange sich das deutsche Volk wie ein verkommener BRD-Wahlpöbel verhält, Merkel und Co. in 2017 wohl wieder bei 70%, ist nichts zu machen außer der nützlichen, zunehmend wirksameren Arbeit im Info- und Meinungskampf und der Unterstützung der AfD in der realpolitischen Sphäre.

  20. wer hatte es gesehen ?

    tagesschau 24, Sa, 14.01.17, 23.00 Uhr, ein Sonderkrimi der schlechtesten Art, (keine Sorge, nicht das Strobl- Machwerk
    “ Land in unserer Zeit…“) nein, viel, viel schlimmer …“ Das Braune Netzwerk “ vom Westdeutschen Rotfunk“.Ein wahres Who is Who der merkel-Kritiker und Feinde.
    Und wer war da wieder prominent vertreten…?
    Natürlich der böse, braune Jürgen, mit seiner “ rassistischen, rechten, Haßbotschaften verbreitenden, dunkeldeutschen Dumpfbacken-Postille Compact !!! „.

    Kein Wort über Terror und Körperverletzung durch so- genannte Studenten der “ Geistes-Wissenschaft „, welche Arm in Arm mit Antifa und Schwarzem Block eine ordnungsgemäß angemeldete und genehmigte Veranstaltung an der Guericke- Universität in Magdeburg abhalten wollten.

    Diese, reichlich konstrierte “ Dokumentation „, haben keinen der Beschuldigten direkt zu Wort kommenlassen,

    Eine Dokumentation über das kriminelle Gebahren der Linksterroristen im Kalifat Nordrhein-Westfalen oder Berlin wird nach Angaben des WDR derzeit nicht geplant.

    r.g.

  21. @Rainer Grieser:

    „wer hatte es gesehen ?“

    Bin ich Masochist? Ich kann auch die Restdeutschen nicht verstehen, die sich immer noch bunte Talg-Shows anschauen.

  22. Es ist schon erstaunlich, wie manche Kommentatoren hier sich nicht mit der Wahrheit und den Fakten über den Putsch in der Ukraine abfinden wollen.

    Der Putsch wurde viele Jahre vorbereitet. Scharfschützen und sonstiges kriminelles Gesindel wurden in der Ukraine und vor allem in Polen ausgebildet.

    Soros und die USA haben zusammen mit Polen und der BRD-Führung und anderen Verbrechern den Putsch geplant, organisiert und durchgeführt.

    Ich würde gerne Quellen zitieren, doch das wäre ein Verstoss gegen die Blogregeln.

    Wer sich für die Wahrheit und die Fakten interessiert, kann bei Jürgen Elsässer fündig werden, ebenfalls bei Thierry Meyssan auf voltaire net und auf vielen anderen Webseiten, wo die Fakten alle ausführlich beleuchtet werden.

    Es ist wohl kein Zufall, dass die Grünen (Rebecca Harms usw.) und die CDU, darunter auch Frau Steinbach, dieselben Lügensprüche über nicht vorhandene Nazis in der Ukraine absondern wie jene hier, die nur die Lügenpropaganda der westlichen Lügenmedien verbreiten.

    Ein Bosbach und eine Steinbach haben zugesehen, wie Merkel die CDU zu einer links-grünen Organisation umgebaut hat. Sie klebten an ihren Stühlen, an ihren Diäten und bekämpften die AfD. Von solchen Leuten halte ich gar nichts, das sind feige Opportunisten, Feinde des Volkes.

    Bosbach sammelt immer noch naive Leute für die CDU ein. Er ist der Ober-Täuscher, der in allen Talk-Shows auftritt, um den Leuten Sand in die Augen zu streuen, damit sie wieder die CDU wählen.

  23. @ hotspot: Imperialismus? Oder Selbstbestimmungsrecht?

    Vielleicht spielt Ihnen Ihr automatischer Zungenschlag da eine Volte, daß Sie nicht ‚großrussisch‘ sagen können, ohne ‚großdeutsch‘ nachzuklappen.

    Mag sein, daß Putin Imperialist ist und alle Territorien einsammeln möchte, die das zaristische, oder das sowjetische Rußland arrondiert hatte. Ihre analytische Schärfe sollte sich allerdings auch der Frage widmen, ob Putin nicht etwa durch die Politik des „Westens“ zu Handlungen gezwungen ist, die Sie nun als imperialistisch interpretieren.

    In jedem Fall ist es unsinnig (höflich: ahistorisch), solch insinuierten „Imperialismus“ mit dem Bestreben der Deutschen in eins zu setzen, einen deutschen Nationalstaat zu errichten.
    Das Streben nach Wiedervereinigung der Deutschen ist demokratisch legitimiertes Recht auf Selbstbestimmung, nicht irgend ein „Imperialismus“!

    Machen Sie sich die belehrende Freude, eine Karte des deutschen Siedlungsgebietes 1910 über die Karte der „brd“ zu legen: ÜBERRASCHUNG !

  24. Jürgen Graf schrieb:
    „Erika Steinbach gehört zu den Ratten, die das sinkende Schiff verlassen. Der Frau ist nicht über den Weg zu trauen; sie gehört zu den übelsten Hetzerinnen gegen Russland, ob sie nun eine aktive Rolle beim Putsch in der Ukraine gespielt hat oder nicht.“

    Ich traue Frau Steinbach auch nicht. Henkel war ein U-Boot in der AfD. Nachdem Henkel nicht mehr in der AfD ist, könnte mit Erika Steinbach vielleicht ein neues U-Boot zum Einsatz kommen

  25. In Wertung des Schmutzkübels an differgierenden Pöpelleien
    der Selbstbeschmutzung ,unter Vorgabe eines gemeinsamen
    Volkes ,ausgesetzt der Umvolkung als Ganzes ,sehe ich sub –
    jektiv für mich ,jegliche Gemeinsamkeit verbraucht.
    200 .Jahre erlittentes völkisches Unrecht ,rechtsdienlich auf –
    zuarbeiten erscheint ,in Hinsicht des Ausschlußes möglicher
    demokratischer ,normativer Erkenntnis (siehe Handelsrecht ,
    praktischer Vollzug von DOMUS ,zur Volksherrschaft ala RE –
    PUBLIK ) zur gesellschaftsfähigen Reife ,einer notwendigen
    Neuzeit unabdinglich .
    UNSERE ;NUR geopolitische Grundlage ist dezimiert auf Poker- Einsatz einseitiger Interessenspolitik : TRUMP – PUTIN ,deren Gleichwertigkeit,im Anspruch,durch Namenscharak -teristik sich nachempfinden läßt .

  26. @Dr.Gunther Kümel, 16.01.17, -Schlag Mitternacht…

    Sie liegen richtig !

    Man kann seine Gegner/Feinde solange in die Enge treiben, bis diese p r ä v e n t i v losschlagen !
    Beispiele ?

    -1756 Friedrich d.II, 3.Schlesischer Krieg, Der Siebenjährige
    -1914 1.Weltkrieg, Deutschlands Einkreisung,durch Entente
    -1967 6-Tage Krieg, 3.Nahost-Krieg,

    Man kann jeden Abenteuerer nur dringend warnen, das Einkreisungsspiel nicht auch mit den Russen zu testen !

    Putin hatte 15 Jahre Zeit, die Absicht der USA zu durchschauen und Nation und Armee darauf gründlich vorzubereiten !

    Anders als das Deutsche Reich und Israel hat Russland bedeutende Vorteile :
    – strategische Atomwaffen
    – den Zeitfaktor
    – ein sehr großes Flächen-Gebiet, 17,1 Mio Qkm
    – Bevölkerung , ca 170 Millionen, Schulbildung 97 %
    – sehr große Rohstoffreserven, breit gestreut
    – Armee, modern bewaffnet, gut ausgebildet, durch und durch
    national motiviert,
    – technologisch nur wenig hinter den USA zurück
    – politisch und militärisch längst nicht so isoliert, wie von
    “ westlichen Medien “ behauptet. China, Iran, Ägypten, Indien
    im Ernstfall nicht auf Seiten der USA

    PS – Nachtrag : sehen Sie sich die Karte des ursprünglichen Rheinbundes von 1804 an und die des alten West-Reservates der Besatzungsrepublik BRD , ausgenommen Sachsen, fast identisch !

    Grüße aus Heidel-a´bad

    r.g.

  27. Erika Steinbach war eine/ist eine Kämpferin für unsere verlorene Heimat; Schlesien,Ostpreußen,etc.!

    Sie verläßt die LÜGEN-VERRÄTER – Sippe MERKEL etwas zu
    spät würde ich mal sagen,das bewirkt bei der gesteuerten AM
    wohl NIX!!!

    WAS MIR AN IHR WIRKLICH NICHT GEFÄLLT IST DAS SIE
    HERRN W.W.PUTIN und Russland verdammt welcher zu recht
    auch diese abartigen SCHWULEN verdammt und bekämpft!!!

    Außerdem hatte diese „Tante“ sich doch dieser VOLKSVER-
    RÄTERIN zugesellt und jetzt wo es schon zu spät ist absondern
    schon eigenartig?????????????????????????????????????
    Mit schönen aufrichtigen Grüßen

    Manfred

  28. Jürgen Elsässer,

    bitte unbedingt um Ha(ß)tice Ince ( Spiegel-bento)und Julia Rehkopf , ARD-Radio Bremen kümmern !
    Beide haben in tweeds gehässig und erfreut den Tod von Ulf Kotte kommentiert.

    Wenn er auch nicht unbedingt zu Ihren Abonnentenvon Compact zählte, hier müssen wir national-konservativen die Reihen schließen, wenn das schon nicht bei der Afd möglich ist.
    Was diese beiden linken Islamistinnen da twittern sind Hates und als Störung der Totenruhe strafbewehrt !

    Freundliche Grüße
    aus Heidel-a´bad

    Rainer Grieser
    freundliche grüßei

  29. GIBT SCHLIMMES ENDE DIESES TRUMP!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Jetzt hatte der „J“ DICKMANN den TRUMP INTERVIEWT,
    was diese 2 „J“ da geschwätzt haben ist schon der reine WELT-
    UNTERGANG!!!

    Ihr könnt mich jetzt für verückt halten,der wird diese MERKEL
    nur noch hoch halten statt ablösen!!!
    Der fragt nicht nur den Dickmann wie es der Volksverräterin
    geht – sondern ob die die WAHL gewinnt!!!???

    DIESER TYP LEGT SICH MIT DER NEUEN WELTMACHT
    CHINA AN SONDERN MEINT AUCH DAS ES FRAGLICH IST
    OB ER MIT W.W.PUTIN „KLAR“ KOMMT – dann nach der
    Vereidigung oder vorher wird der NEUREICHE TRUMP es
    erwischen wie KENNEDY oder Lincoln,oder REAGEN!?

    ALSO wenn das deutsche VOLK zu träge ist sich selbst zu
    helfen hat es den UNTERGANG verdient !!!
    MfG
    MG

  30. Ich stimme Jürgen Graf absolut zu. Erika Steinbach ist eine verlogene Heuchlerin. Als Präsidentin des Bundes der Vertriebenen hat sie diese Jahre lang an der Nase herumgeführt und es so aussehen lassen, als würde sie die Interessen der Vertriebenen vertreten. Das einzige was sie damit geschickt erreicht hat war, dass diese gutmütigen „Deppen“ die CDU gewählt haben, was auch ihr Auftrag war. Dieser Frau sollte man nicht über den Weg trauen, genauso wie einigen Personen in der AfD.

  31. Interessant ist, dass Erika Steinbach ihr Bundestags-Mandat beibehalten möchte, also weiterhin dem wirklich altbekannten Prinzip treu bleibt „die Tröge bleiben die gleichen, nur die Schweine ändern sich, die daraus fressen“. Nach mehr als 30 Jahren Abgeordneten-Gehältern, Diäten und sonstigen Vergütungen, müsste sie doch genug auf der hohen Kante haben, um nicht in Hartz IV-Nöte zu geraten? Manche bekommen den Hals einfach nicht voll.

    Es bleibt dabei, und zwar von den Linken bis zu den Rechten: der Politiker beauftragt den Wähler, ihm seine Stimme zu geben, damit er von dem Gehalt lebt, das ihm der Wähler oder das Stimmvieh aus Steuern bezahlt und nicht, weil er angeblich für uns da ist. Die AfD mag sich mit rechter Propaganda noch so systemkritisch geben, auch die werden dieser Verführung nicht widerstehen können, genau so wenig, wie irgendwelche linken Populisten. Jeder weiß, wenn er in der Politik ist, hat er für’s Leben weitgehend ausgesorgt.

    Es gibt auch hier im Blog, kritische Beiträge, aber manchmal denke ich mir schon, wozu die Aufregung?
    .

  32. Den „Hoffnungsträger“ Trump kann man sich wohl abschminken:

    – Finanzminister wird der koschere Goldman-Sucks-Teilhaber Steven Mnuchin
    https://en.wikipedia.org/wiki/Steven_Mnuchin

    – Netanjahu hat Trump als „best friend“ oder dergleichen bezeichnet

    – Kissinger hat sich Trump als „Berater“ angedient

    – jede Menge stiernackige, kurzgeschorene angelsächsische Generäle mit den üblichen Schlägervisagen im Kabinett

    – und dieser nette Herr hier wird am Freitag bei der Amtseinführung ein „Gebet“ sprechen:
    http://www.jta.org/2016/12/29/news-opinion/politics/wiesenthal-centers-rabbi-marvin-hier-to-deliver-prayer-at-trump-inauguration

    – PS: Der Forward stellt die Frage: »Jared Kushner might be the most influential Jew in the world?«
    http://forward.com/opinion/359596/what-does-it-mean-that-jared-kushner-might-be-the-most-influential-jew-in-t/

  33. @Nothing New Under the Sun

    „und dieser nette Herr hier wird am Freitag bei der Amtseinführung ein „Gebet“ sprechen“

    Sehr interessant. Mit ihm scheinbar noch fünf andere:
    Tom Barrack, the chairman of the Presidential Inaugural Committee, [announced] in a statement issued Wednesday […] the SIX faith leaders who will participate in the inauguration.“

    Zur Wiederholung: „SIX“.

    Eine sonderbare Figur ist dieser Trump in der Tat. Beschwert er sich doch, dass BMW seine Autos in Mexiko und nicht in den USA baut. McDonald’s, habe ich gehört, stellt in seinen Feinkostläden auch mit Vorliebe Nicht-Deutsche an, die der US-Milliardär Soros mit seinen BRD-Helfern nach Deutschland gelotst hat.
    Außerdem setzt sich Trump jetzt nach der Wahl wieder für Freihandel ein. TTIP-Globalisten dürfen also wieder hoffen.
    Die Sanktionen gegen Russland bleiben auch vorerst bestehen. Und die US-Soldaten in Deutschland natürlich auch. Und die Atombomben.

  34. RE: Kümel

    1. Wer hier ankommt mit Artikel .. des Parteiprogramms, also der NSDAP, hat damit schon gezeigt, wo er steht.

    (Ich sage dazu seit langem: Diese Zeit und diese gewisse Person müssen korrekt-faktentreu behandelt und beurteilt werden, dann relativiert sich einiges, aber die vielen negativen und kriminellen Dinge dürfen dabei nicht, wie es die verlogenen Apologeten betreiben seit 1945, vertuscht, verharmlost oder gar gerechtfertigt bis gutgeheißen werden.)

    2. Offenkundig sind Sie geistig nicht in der Lage und-oder nicht bereit, logisch-korrekt vorzutragen.

    Ich habe mich -entgegen ihrem nun wiederholten irrigen Vorwurf- in nichts gegen das Selbstbestimmungsrecht der Völker (das wird und wurde eher in Ihren Kreisen und vielen west-feindlichen Gruppen je nach politischem Kalkül mißachtet in etlichen Konflikten wie in den 90er zu den Jugo-Völkern) und gar der Deutschen gewandt, die „großdeutsche Lösung“ -aber nur in diesem Sinne, nicht mit Besetzung der Tschechei und Waffenhilfe für einen italienischen Despoten in Nordafrika- beschränkte sich ja früher in national besseren Zeiten auch nicht auf die national-radikalen Kreise, sondern war Mehrheitsmeinung bis in SPD und KPD.

    2. Natürlich wie bei Hitler: Der arme Putin ist ganz harmlos und ehrbar, er muß sich nur -bei seinen Äußerungen und Aktionen gegen Nachbarvölker und jetzt in Syrien- gegen die ach so üblen Machenschaften des Monopol-Bösewichts Westen wehren = Märchenstunde der Westhasser.

    Dafür bedroht er dann die von der SU lange geschundenen Baltenvölker, stellt sich in die Tradition der SU, ist innenpolitisch ein Halbdiktator, der info- und meinungs-knebelnde Gesetze zur Zeit des 2.Wetkrieges und der Rolle der SU erläßt (über gleiches schimpfen aber Eure Kreisie, wenn es in der BRD passiert), und hat, da kommt eben kein Putin-Freund vorbei, den ukrainischen Ex-Präsidenten gezwungen, die vorgesehene Unterschrift nicht zu leisten, was Ausbruch des dortigen Umsturzes war. Ebenso haben die USA nicht -wie es die verbohrten Faktenfeinde des gewissen Lagers rumtönen in ihrer wahnwitzigen quasi religiösen Glaubenswelt- in Tunesien und Syrien den Umsturz bzw. Bürgerkrieg entfacht, sondern das brach dort anfangs eindeutig intern aus!!

    Hinzu kommt noch (war es der Putin-hörige Geheimdienst??!) der dubiose Absturztod des (im Gegensatz zu Eurem Hoffnungsträger Putin, der noch keine einzige echt deutschfreundliche Äußerung und Aktion getätigt hat!!) deutschfreundlichen („Man soll auf die Geschichte nicht mit Kugeln schießen!“) Generals Lebed bei einem Hubschrauber-Unfall in Sibirien, der eine freiheitlich-völkische Politik in Rußland im Geiste von Solschenyzin, dessen Träume vom Neo-Sowjetismus der Putinisten hart zerstoben wurden, gebracht hätte.

    Bekanntlich hat Euer Putin das von Lebed im Auftrag von Jelzin mit den Tschetschenen vereinbarte Friedensabkommen gebrochen aus großrussischem Ego-Imperialismus!! Dafür mußten dann massenhaft europide russiche Jungens (jämmerlichste Verhältnisse in Putins Armee, die Soldaten verkauften aus Armut des kargesten Soldes Waffen, Nahrung, Munition an die Feinde!!) sterben und sah die Hauptstadt Grosny am Ende so aus wie Berlin 1945.

    Und nochmals: Großrussische Lösung auf Basis des Selbstbestimmungsrechtes, das aber SU, Rußland, Putin dann auch anderen Völkern zubilligen müßten, ist ehrbar und legitim, aber nicht ein großrussisch-sowjetider Imperialismus, von dem Putin nicht fern ist!!

  35. RE: Kern „Wer sich für die Wahrheit und die Fakten interessiert, kann bei Jürgen Elsässer fündig werden, ebenfalls bei Thierry Meyssan auf voltaire net und auf vielen anderen Webseiten, wo die Fakten alle ausführlich beleuchtet werden.“

    Daß Sie verbohrt sind und selektiv mit Fakten und Wahrheit umgehen, ist deutlich geworden. Ihr Satz überzeugt nicht, denn diese genannten Kreise betreiben auch

    -wie die Gegner (siehe aktuell die Anti-Trump-Meute in USA und BRD) eine selbstbestätigende Inzuchtpolitik; ganz extrem in vielen sogenannt patriotischen, west-feindlichen, demokratie-kritischen und islam-feindlichen blogs so erlebt-,

    wo nur (nach dem Rezept der Diktaturen-Propaganda) die der eigenen -eh schon vorgezurrten- Position genehmen FAKTEN REICHLICH ANGEFÜHRT WERDEN (wie beim berüchtigten beweislosen Stoffhuber Eggert), ABER DIE GEGENTEILIGEN FAKTEN (WIE BEI DER WALENDY-METHODE ZUR NS-APOLOGETIK) AUSGELASSEN WERDEN AUS EINER MISCHUNG VON DUMMHEIT, IGNORANZ, Beschränktheit, VERBLENDUNG bis teils OFFEN VERKOMMENER, ehrloser LÜGENHAFTIGKEIT.

    SIE, Kern und Co., KOMMEN EBEN NICHT DARAN vorbei, daß DER UMSTURZ IN DER UKRAINE ENTFACHT WURDE DURCH DIE UNTERSCHRIFTS-VERWEIGERUNG DES EX-PRÄSIDENTEN auf Druck Putins. Mag sein, daß dort imperialistische Manöver mitspielten, dann aber nicht nur durch die USA, sondern siehe Rebellion in der Ost-Ukraine, auch durch Moskau!

    MAN KANN AUCH SOLCHE UMSTÜRZE GAR NICHT DURCHFÜHREN, WENN NICHT (siehe das Putsch-Scheitern der kommunismus-nahen Offiziere einst in den 70ern im Nach-Salazar-Portugal!!) ERHEBLICHE Teile der BEVÖLKERUNG UND DER BEWAFFNETEN KRÄFTE MITMACHEN ODER ES ZULASSEN.

    VIELE moderne LÄNDER SIND -WIE AUCH DIE UKRAINE- GESPALTEN, OFT 50:50, BREXIT UND TRUMP HATTEN NUR EINE KNAPPE MEHRHEIT; FRÜHER HÄTTE ES BEI SOWAS (und könnte auch heute so ausbrechen wie unerwartet einst in Jugoslawien!!) LEICHT EINEN BÜRGERKRIEG GEGEBEN, WO DANN DIE PROTAGONISTEN DER VERLIERER INS AUSLAND flüchteten WIE IN DEN 1840ern!

  36. @hotspot

    Tragen Sie Hosen? Die Nationalsozialisten haben auch Hosen getragen. Haben Sie damit gezeigt, wo Sie stehen?

    Punkt 9 des NSDAP-Parteiprogramms vor 1933:
    „Alle Staatsbürger müssen gleiche Rechte und Pflichten besitzen.“
    Zzz zzz.. Geradezu empörend.

    „aber die vielen negativen und kriminellen Dinge dürfen dabei nicht, wie es die verlogenen Apologeten betreiben seit 1945, vertuscht, verharmlost oder gar gerechtfertigt bis gutgeheißen werden“

    Sehr gut.
    Z.B. der Aufbau der Nationalsozialisten durch
    (xxx Blogregelverstoß))

    Bin da auch gegen das Vertuschen.

    Wie sich die Dinge doch ähneln. Während der Amerikaner Kerry-xxx der Bunteskanzlerin Honig um den Mund schmiert, machen die Angelsachsen parallel ihre ganz eigene Politik.

    „Der arme Putin ist ganz harmlos und ehrbar“
    Das sagen Sie. Oder hat das hier jemand gesagt? Wenn nicht, dann lassen Sie doch einfach diese rhetorisch ungeschickten totalitären („ganz“) Unterstellungen.

    Sie sagen:
    „[Putin hat] den ukrainischen Ex-Präsidenten gezwungen, die vorgesehene Unterschrift nicht zu leisten, was Ausbruch des dortigen Umsturzes war“

    Der Zwang, eine Unterschrift nicht zu leisten, ist der Ausbruch des dortigen Umsturzes?
    Weil Janukowytsch von den Russen gezwungen wurde, hat er sich ins Exil nach Russland begeben und nicht beispielsweise zu Mutti M.? Merkwürdig. Wahrscheinlich ist Janukowytsch Masochist und will sich im russischen Exil weiter fleißig zwingen lassen.
    Genauso wie Sie behaupten, dass Putin Janukowytsch zwang, die Unterschrift nicht zu leisten, könnte man behaupten, dass die EU Janukowytsch unter Druck setzte, die Unterschrift unter das Assoziierungsabkommen zu setzen.
    Außerdem interessiert mich, wie eine nicht getane Unterschrift der Ausbruch eines Umsturzes sein kann. Sie kann vielleicht dazu führen, nicht aber identisch sein. Desgleichen könnte man behaupten, die Verfolgung der Deutschen durch Polen in Polen war das, worüber man nach ’45 als „Vorbereitung eines Angriffskrieges“ urteilte.

    Hier noch eine interessante Landkarte:

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2015/06/us-militar-rustet-in-europa-fur-einen.html#ixzz4W17c9unT

    „Eine Provokation. Russland rückt immer näher an die US-Militärbasen ran“

    Als Nicht-West-Hasser finden Sie es sicher auch gut, dass uns die Amis mit ihren Atombomben in der Eifel vor Putin schützen, oder?
    Außerdem glauben Sie wohl auch, dass Saudi-Arabien und Staaten wie Kuwait, Bahrain, Katar ganz und gar nicht im Einvernehmen mit den USA im Nahen Osten agieren, stimmt’s?

  37. @Wahr.Sager, 15.01.17 “ Masochist..“

    stimmt schon, was Sie schreiben, aber bin halt an dem Schei…
    hängen geblieben.
    Man sollte sich das aber nicht antun, die halbe Nacht war weg, bis 02.30 Uhr….
    Gruß aus Heidel-a´bad, inch Allah…

    r.g.

  38. hotspot,
    Sie leugnen die Fakten und liegen damit voll auf der Linie der verfassungsfeindlichen Grünen (eine Kriegstreiber-Partei der übelsten Sorte), der verfassungsfeindlichen CDU (die CDU unterstützt den Massenmörder Poroschenko, Saudi Arabien, den Massenmörder Obama und beteiligt sich an verfassungswidrigen und völkerrechtswidrigen Angriffskriegen der NATO) und der SPD.

    Sie gehören also zum links-grünen Kriegstreiber-Establishment, das gegen Russland hetzt und so den nächsten Weltkrieg verursacht.

    Fakten werden von Ihnen als „Propaganda“ bezeichnet.
    Völkermord in der Ukraine durch Nazis leugnen Sie.
    Fehlt nur noch, dass Sie den friedlichen Beitritt der Krim zur Russischen Föderation als „Annexion“ bezeichnen und den Aufstand des Donbass gegen die Faschisten in Kiew als „Einmarsch der Russen“.

    Es bleibt trotz Ihrer Lügenpropaganda dabei: Der Putsch in Kiew wurde jahrelang von den USA, Deutschland, Polen und anderen Verbrechern (EU) vorbereitet. Es handelt sich um einen für die Außenpolitik der USA typischen Sturz eines ihm im Weg stehenden gewählten Präsidenten.
    Zum Programm solcher „Regime Changes“ gehören wie in Rumänien und Russland und Syrien Scharfschützen, welche Polizisten und Demonstranten ermorden, um den Hass zu steigern und Gewalt durch die Putschisten zu rechtfertigen.

    Was Sie hier verbreiten, hotspot, ist übelste Lügenpropaganda der westlichen Lügenpresse und der Bundesregierung, welche Blut an den Händen haben.

  39. @hotspot:

    „1. Wer hier ankommt mit Artikel .. des Parteiprogramms, also der NSDAP, hat damit schon gezeigt, wo er steht.“

    Wollen Sie noch mehr Entnazifizierung?

    Also, ich schlage eine ganz nüchterne Betrachtung jener 12 Jahre abseits jeglicher ideologischen Interessen vor. Das bedeutet also, dass auch bis dato dämonisierte Revisionisten zu Wort kommen dürfen, so dass auch Aspekte im öffentlichen Diskurs erörtert werden, die ein gesamtheitliches Bild ergeben. Ansonsten hat die ganze Angelegenheit wenig Sinn, wenn nur genehme Punkte als Fakten öffentlich gemacht werden, ohne dass diesen widersprochen werden darf.

    Sind Sie mit dabei?

  40. @ hotspot: „Ukraine“

    Sicherlich macht „der Westen“ Gebrauch von den örtlichen Gegebenheiten in einem Gebiet, in dem er seinen Einfluß ausweiten will. Das war in der Ukraine das antirussische Ressentiment seit der Eroberung durch die Bolschewisten nach 1918 und seit dem Holodomor; das Netz der korrupten Neureichen, das Streben des organisierten Judentums, eigene Protagonisten in entscheidende Stellungen zu hieven, und die Sehnsucht der Bevölkerung nach bescheidenem Wohlstand.

    Es gab tatsächlich die weitverbreitete Meinung, eine Annäherung an die EU würde Milch und Honig fließen lassen. Ganz so, als hätte irgendwer in der EU karitative Absichten und wollte partout etwas verschenken.

    Tatsächlich war eine allmähliche Eingemeindung des Pleitestaates Ukraine auch nicht im ökonomischen Interesse der EU. Aber die EU geriert sich vielfach als Handlanger von Interessen der NATO und der USA.

    Sicherlich war eine Annäherung der Ukraine an die EU nicht im Interesse Rußlands. Aber Rußland war nun bei weitem nicht die einzige Macht, die dort Interessenspolitik betrieb.

    Die USA und die NATO haben seit 1990 ihren Machtbereich ohn‘ Unterlaß ausgedehnt, bis 10 Staaten des früheren Warschauer Paktes NATO-Vasallen waren. Panzerarmeen und Raketenstellungen der NATO sind bis hart an die Grenze Rußlands vorgerückt. Diese Position gleicht jener, als die SU 1962 Raketen auf Kuba stationierte. Es war eine entscheidende Gefährdung der USA, die USA haben mit einer sofortigen Eskalation bis an den Rand des WKIII geantwortet.

    Rußland hat dagegen dem massiven Vorrücken des „Westens“ mit einer wahren Lammsgeduld zugesehen, 20 Jahre lang.

    Als es die NATO nun unternahm, sogar noch die zentrale Marinebasis Rußlands selbst in die NATO einzugliedern, da reagierte Moskau. Aber m.E. überschätzen Sie methodisch den Einfluß Rußlands auf die Regierung der Ukraine, wenn Sie meinen, ein Wink aus Moskau hätte die Regierung der U. veranlaßt, das EU-Abkommen auf Eis zu legen. Die Ukraine selbst und die EU hatten erhebliche Nachteile aus einer rußlandfeindlichen Annäherung an die EU zu befürchten.

  41. @Rainer Grieser:

    Verständlich. Ist mir auch schon mal passiert, aber ich war dann doch so diszipliniert, auszuschalten und mich Besserem zuzuwenden.

  42. @ hotspot: „Westhasser“

    Eine einfältige Totschlagsvokabel.

    Kritik an den USA, diesem Marionettenstaat der NWO-Kräfte, ist angemessen und sachlich gerechtfertigt.

    Die USA wenden mehr Geld für Waffen auf als sämtliche andere Staaten der Welt, sie halten über 1000 militärische Stützpunkte auf allen Kontinenten für weltweite Intervention, Angriffkriege und „Regime Changes“ vor.

    Schon 1932/33 planten die USA aus innenpolitischen Gründen für den WKII, stachelten GB, F und Polen auf. Durch den Pearl-Harbor-Trick weiteten die USA den europäischen Krieg zum Weltkrieg aus. Nach dem Krieg waren die USA an der Vertreibung (20 Mio Vertriebene, 3-6 Mio Ermordete) entscheidend, verantworteten die vorsätzliche, rechtswidrige Tötung von 1 Mio deutscher Kriegsgefangener und den Tod von Millionen Hungeropfern in den deutschen Städten.

    Die Angriffskriege und Interventionen der USA seit dem WKII zählen nach Dutzenden.

  43. RE: Kern „Herbert Kern sagt: 17. Januar 2017 um 13:07“

    Daß Sie verbohrter West-Feind Ihre eh schon vorher festgezurrte faktenferne Meinung nur bestätigen wollen, daß Ihnen die Fakten völlig wurscht sind, Demokratie und politische Freiheit mutmaßlich ebenso, ist hinlänglich klargeworden!

    Nochmal die Frage; aus welchem Lager kommen Sie: braun, rotbraun, Demokratiefeinde, Westhasser aller Sorten??! Denn wer so mit dem (in rot-extremen Kreisen üblichen!) Etikett Faschisten um sich wirft, ist höchst verdächtig!!

    Im Übrigen gab es nach dem (gewiß von mir begrüßten!) Umsturz, ausgelöst durch Putins Imperial-Druck, der die Anbindung an den Westen verhindern sollte, in der Ukraine eine Wahl, die ganz klar die Unabhängigkeitsanhänger gewonnen haben. Weiterhin ist Klitschko demokratisch-korrekt zum OB von Kiew gewählt worden. Schon daß Sie den zum Faschisten machen wollen, zeigt Ihre sektierische Realitätsferne bzw. Hetzerei!!

    Ihr Hauptmotiv scheint der undifferenzierte Lager-Haß auf den politischen Westen zu sein, der -als Fortsetzung der europäischen Emanzipationskämpfe- trotz aller Negativa der US-Politik seit langem, besonders aber im Weltringen seit 1945 im Weltvergleich das freiheitlichste und an Lebensstandard beste Polit-System ist, siehe die Migrationsströme seit Jahrzehnten nicht ohne Grund.

    Offensichtlich wird ihre Empörung genährt von der Frustration, daß in der Ukraine der von Ihnen gehaßte Westen wieder mal gewonnen hat wie schon 1945 und 1990. Und ich prophezeihe mal: Er wird sich erholen und auch gegen die Richtung Putin auf Dauer gewinnen. Denn der Drang nach Freiheit, Gerechtigkeit und Wahrheit wird immer wieder durchbrechen.

    Meine Position ist ganz klar: Ich bin strikte für die nationale Selbstbestimmung der Volker und für die größtmögliche politische Freiheit im Inneren. Weder das braune noch das rote Lager haben das je eingehalten, sie sind mentale Zwillinge in Diktatur, Repression, Popagandalügerei, Menschenschinderei, des politischen und Massenmordes gewesen!! Und daran können auch die sich seit langem neurasthenisch abstrampelnden braun-affinen „Revisionisten“ nichts wegmachen!!

    Natürlich hat es nie die komplett heile, ideale Welt gegeben, weswegen man im Leben und der Politik immer Kompromisse eingehen muß nach dem Motto: „Wer immer strebend sich bemüht, den können wir erlösen!“

    Demnach muß man auch zu unangenehmen Regimen anderer Länder korrekte Koexistenz-Beziehungen suchen.

    Aber das heißt nicht, innen- wie außenpolitisch die ewigen hohen Werte aufzugeben, die über allem stehen: Ideologie, Religion, Gesetze, Regierungen, Verfassungen!! Unsere heutige (von den Sektieren und Demokratiebesudlern aller Sorten geschmähte) einmalige europäische Freiheit und Machtkultur, Aufklärung, Fortschritt haben wir nur, weil immer wieder in den Jahrhunderten sich -gegen die Übelheiten der Obrigkeiten, Pfaffen u.ä.- die Kämpfer für diese Werte erhoben.

    PS.
    Herr Elsässer, hier tummeln sich -wie in anderen ähnlichen blogs auch- unter dem Deckmantel der berechtigten Kritik an den USA, Merkel und Sonstigen politisch dubiose Gestalten, deren Grundhaltung eher nicht bei Demokratie und Freiheit zu liegen scheinen.

    Die AfD aber steht in der Tradition des ehrbaren deutschen freiheitlichen Patriotismus des 19.Jahrhunderts, was braun- wie rot-affine Haltungen und Personen, Gruppen ausschließt!!

  44. RE: West-Hasser Kern „Sie gehören also zum links-grünen Kriegstreiber-Establishment, das gegen Russland hetzt und so den nächsten Weltkrieg verursacht.“

    Na ja, das klingt so, als ob noch das Propagandaministerium der DDR existieren würde. Das ist Hetze à la PDS-SED und NPD! DAS IST MENTAL SO, WIE ZUR ZEIT IN DER BRD GEGEN DIE AFD GEHETZT WIRD!!

    Ich sehe nur scharfe Kritik, aus meiner Sicht berechtigt, an Innen- und Außenpolitik Putins, der das durch sein Verhalten selbst entfacht hat, aber keine Hetze „gegen Rußland“, wie Sie es z.B. lügenhaft einer Steinbach anhängen wollen. Ebenso war nicht jede scharfe Kritik an Hitler antideutsch (motiviert), zumal es darunter auch einige patriotische Deutsche gab.

    Wenn Ihre scharfe Kritik an den USA veröffentlicht wird, werden kann, müssen Sie sich auch daran gewöhnen (im immerhin noch ziemlich freiheitlichen Westen), daß Ihr Hoffnungsträger Putin ebenso scharf unter die Lupe genommen und beurteilt wird, aber da hört wohl bei Ihresgleichen schon die Zustimmung zur Meinungsfreiheit auf, die möchten sie dann eher so restriktiv handhaben wie im aktuellen sowjetoiden Rußland.

    Weiterhin kann ich auch keine Bestrebungen zur Kriegshetze und Planung zum 3.Weltkrieg erkennen, das sind nur dumme bis gezielt hetzerische Hysterisierungen aus einem bestimmten unseriösen politischen Lager-Kalkül, dem Westen alles Üble anzuhängen.

    K: „Fakten werden von Ihnen als „Propaganda“ bezeichnet.
    Völkermord in der Ukraine durch Nazis leugnen“

    1. Lügen Sie dreist-ignorant die aufgezeigten internen und putinschen Ursachen des Ukraine-Umsturzes weg und kommen nur mit dubiosen Quellen für eine angeblich seit langem geplante Aktion aus der Soros-Werkstatt; und 2. ist es ja fast geisteskrank, von einem „Völkermord in der Ukraine“ zu reden!

    Weiterhin kann -entgegen Ihrer dreisten Propagandarede nach Sowjetqualität- von einer friedlichen Lösung zur Krim gar keine Rede sein, wo es qualitativ eindeutig eine Annexion von fremdem Staatsgebiet war. Man mag da DIE RUSSISCHE bzw. Putinsche Aktion SO FÜR LEGITIM HALTEN WIE DEN -EBENSO VÖLKERRECHTSWIDRIGEN- ÜBERFALL HITLERS AUF ÖSTEREICH 1938, ABER ES GESCHAH PER MILITÄRISCHER GEWALT mit Real-Soldaten.

    UND EINE FREIE, korrekte ABSTIMMUNG SIEHT ANDERS AUS. EBENSO MAG MAN DIE REBELLION IN DER OST-UKRAINE FÜR BERECHTIGT HALTEN (mein Vorschlag bekanntlich: eine Volksabstimmung dort abhalten!), ABER MAN KANN SIE AUCH ALS illegalen SEPARATISMUS BETRACHTEN (wie es Eure west-beschimpfenden Serbien-Freunde 1991f. in den Jugo-Wirren hielten!!). UND es IST doch ganz klar, DASS DIE DORTIGEN REBELLEN OHNE MOSKAU-HILFE NICHT SO STARK WÄREN.

    WER ABER SOLCHE FAKTEN VERDREHT -aus einer Mischung von Wissensarmut und Parteigängertum- WIE SIE, DER MAG SICH DARIN WOHLFÜHLEN, ER IST dann aber WEDER EIN EHRBARER DISKUTANT NOCH POLITIKER. Und wer im zweiten Teil derart dreist die Unwahrheit äußert, bei dem muß man zum ersten Teil dann sehr skeptisch sein!!

  45. RE: “ Aristoteles. sagt: 17. Januar 2017 um 12:33″

    Es ist mir seit langem bekannt, wie aus braun-affinen und west-verteufelnden Motiven die Fakten verbogen werden bis offen gelogen wird. Da ich aber nun schon sehr viel eingetragen habe, will ich vorerst auf eine längere Entgegnung zu Ihren Fakten-Verbiegungen verzichten.

    Nur eins:

    Mag sein, daß dort unten Bahrain und Katar im Einklang mit den USA agieren, nur ist das Eingreifen Putins und des Irans nebst Hizbollah, ohne welche Assad, der den Bürgerkrieg auslöste durch Schüsse auf nach Freiheit rufende sunnitische Demonstranten (als die Tschechei das 1920 mit 80 Toten gegen Deutsche in Prag tat, fandet Ihr es ja nicht so gut!!), längst weg wäre, genauso imperalistisch-egoman und zu hinterfragen.

    Aber wer eben primär Parteigänger ist wie Ihresgleichen, der strengt sich an (siehe Rote gegen Braune und umgekehrt seit 1920), maximal Schmutz auf den Feind zu werfen, den eigenen Schmutz bzw. bei den Freunden aber für gut zu finden bzw. wahnwitzig abzustreiten!!

  46. @hotspot

    Argumente bei Ihnen: Fehlanzeige.
    Stattdessen nur Behauptungen.
    Österreich wollte schon nach dem Ersten Weltkrieg zu Deutschland gehören. In einigen Landesteilen gab es überwältigende Abstimmungsergebnisse diesbezüglich, doch wurde der Beitritt trotz des Selbstbestimmungsrechts der Völker verweigert.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Provisorische_Nationalversammlung
    Angesichts dieser Tatsache spreche ich vom Beitritt Österreichs zum Deutschen Reich nicht von „Überfall“.

    Was meinen Sie mit braun-affin? Manchmal esse ich auch gerne nicht-weiße Schokolade.

    Schlafen Sie in einem Bett, obwohl Hitler auch in einem Bett geschlafen hat?

    Was soll überhaupt wieder dieser totalitäre Manichäismus Ihrerseits: „westverteufelnden“.
    Wer die USA kritisiert ist nicht unbedingt westverteufelnd. Scheinbar sind Sie Totalitarismus-affin.

    Ihre „nach Freiheit rufende[n] sunnitische[n] Demonstranten“ wurden von Saudi-Arabien und den Schergen aus Libyen aufgewiegelt, um den Krieg gegen Assad anzuzutteln. Und wer hinter den Kämpfern aus Libyen und der Politik Saudi-Arabiens steht, wissen wir: Isis ist ein US-Produkt.

    Im Vergleich zu dem islamofaschistischen Saudi-Arabien war Syrien geradezu multikulturell, mulitethnisch und mulitreligiös. Wie viele Menschen sind denn in Saudi-Arabien eingesperrt? Warum gibt es dort keine Aufstände? Richtig, weil die US-Regierung es nicht will; sie braucht ihre Hampelmänner.
    Die legitime Assad-Regierung hat Putin um Hilfe gerufen. Die USA haben daraufhin völkerrechtswidrig in Syrien eingegriffen.

    „fandet Ihr es ja nicht so gut“
    Reden Sie mich im Pluralis maiestatis an? Das muss wirklich nicht sein.

    „Parteigänger“
    Stimmt, ich bin Parteigänger. Ich habe eine politische Meinung, die nicht immer identisch ist mit der Meinung anderer.

    „maximal Schmutz“
    Sie scheinen wirklich totalitär veranlagt zu sein.

  47. PS.

    Obwohl ich Putin schon längst vor der Konfrontation mit dem Westen zu Ukraine, Syrien usw. ablehne, HABE ICH NICHTS DAGEGEN, würden DURCH EINE POLITIK DER AFD gemäß heutigen Äußerungen ZU RUSSLAND FREUNDLICHE BEZIEHUNGEN HERGESTELLT WERDEN.

    WENN DIES dann EIN GUTES NEBENEINANDER in Europa und der Welt UND DEN FRIEDEN SICHERN KÖNNTE, würde ich BESCHEIDEN ZUR SEITE treten, OHNE aber MEINE WERTE UND ZIELE AUFZUGEBEN!!

  48. RE: Kümel

    Sagen Sie es doch dann ganz offen:

    Das Selbstbestimmungsrecht der Völker ist Ihnen völlig wurscht, wenn es ihrem braun-affinen verbohrt-antiwestlichen Weltbild und den daraus folgenden Zielen, Wünschen in die Quere kommt!!

    Daß Sie sich damit sogar auch gegen Völker schamlos wenden wie Ukraine und Kroatien, von wo in der Vergangenheit sehr deutschfreundlich gedacht und agiert wurde, merken Sie nicht in Ihrer kleinkarierten deduktiven Verzurrung oder betreiben es in völker- und freiheits-verachtendem Zynismus vorsätzlich!!

    Was für ein Interesse leitet denn einen deutschen „Patrioten“, wenn er Kroatien lieber unter serbischer Herrschaft geknechtet und die Ukraine unfrei von Moskau dominiert haben will??!

  49. hotspot: Sie sind neu hier, aber dominieren die Diskussion mit eigenen Themen, die nichts mit meinen Postings zu tun haben. Ich appeliere an Ihre Höflichkeit: Halten Sie sich zurück, Sie sind Gast in meinem Haus.

  50. RE: JE

    Das Eingangsposting von Kern und Graf griffen aber Steinbach als unseriöse Scharfmacherin gegen Rußland, Putin und verwickelt in die Ukraine-Sache an. Darauf habe ich geantwortet, woraus das hitzige Hin-und-Her entstand.

    Es geht mir darum, daß fakten-getreu vorgetragen, wahrhaftig-fair geurteilt wird prinzipiell und antidemokratische, freiheitsfeindliche Äußerungen und Haltungen, welche ein gewichtiger Teil Ihres Publikums -hinter dem gemeinsamen Protest gegen Merkel und die üblen BRD-Zustände- innezuhaben scheinen, bekämpft werden, wie es auch -oft natürlich viel zu devot- die demokratisch-freiheitliche, GG-treue AfD tut, welche Sie unterstützen.

    Ich bin seit 1996 in Internet-Foren (damals schrieben die Gegner aus CDU, FDP und Antifa-Rotgrün: Da schreibt ein ganzes NPD-Büro, das kann ein Einzelner so gar nicht) ein bekannter und viel angegriffener links-patriotischer Diskutant, weil es überall die verbohrten, unanständigen Parteisoldaten und die geistig limitierten Bildungsversager gibt, denen aber das Internet jede Möglichkeit bietet, sich auszuleben aus ihrem Minusstatus.

    Ich bin Renter seit langem und habe -als sozusagen Politik-Junkie- viel Zeit den ganzen Tag, am Info- und Meinungskampf teilzunehmen, sehe das auch als Berufung und Pflicht. (Dante: „Geh‘ Deinen Weg und laß‘ die Leute reden!“) Ich bin seit den 60ern Polit-Aktivist (u.a. 68er der vorderen Reihen) mit viel Praxis-Aspekten, von daher habe ich an Wissen und Erfahrung vielen heutigen bloggisten einiges voraus!!

  51. RE: „Aristoteles. sagt: 17. Januar 2017 um 21:10 @hotspot
    Argumente bei Ihnen: Fehlanzeige.“

    Ich hatte mich -wie vorgetragen- gezielt kurz gehalten gemäß späterer Ermahnung von JE. Es ist mir aber ansonsten ein leichtes, die vielen verlogenen Äußerungen, Haltungen gewisser Personen und Kreise aller Lager zu zerpflücken, wo in verbohrtem Parteigängertum die Fakten verfehlt bis offen verbogen werden, um das eigene Lager zu schützen, seine Negativa zu vertuschen.

    A. „Stattdessen nur Behauptungen.“

    Das ist eine freche Lüge, denn ich breite massenhaft Fakten aus, die natürlich solchen wie Ihnen nicht passen.

    Zu Österreich damals habe ich -entgegen Ihrem aus der Luft gegriffenen Vorwurf- in nichts bestritten, daß dort das Selbstbestimmungsrecht der Völker (mit dem ja bekannt bis heute Ihre Kreise höchst ehrlos-selektiv umgehen je nach egoman gehaltenem Politnutzen) grob mißachtet wurde, indem der gewünschte, vom Parlament ausgesprochene Anschluß an Deutschland von den Siegermächten 1920 verboten wurde.

    Ich habe nur die Art der Annexion Österreichs durch Hitler 1938 so beschrieben, wie es war: Ein (ohne vorherige demokratisch-legale Regularien!) völkerrechtswidriger Militär-Überfall (wie aktuell Putin in der Krim) auf einen selbständigen Staat (wie 1939 in Prag!!) mit Entfernung des bisherigen Regimes, dessen Chef Schuschnigg (wurde der nicht auch ins KZ gesperrt??!) zuvor Hitler in schäbigster Weise erniedrigt hatte (gleiches gegen den tschechischen Präsidenten im März 1939!), wo Ihr doch immer Euch so empört darüber, wie respektlos-roh die ach so unkultivierten Westsieger 1945 mit „der letzten Reichsregierung“ unter Dönitz umgesprungen sind!!

    Zudem gab es in den 30ern dort einen von Hitler genehmigten Aufstand der Austria-Nazis, wo man dann -ganz gewaltfrei-pazifistisch nach Nazi-Art- gleich den Landes-Chef Dollfuß ermordete, was aber noch niedergeschlagen wurde.

    Da JE mich zur Zurückhaltung aufgefordert hat, breche ich hier ab!

  52. RE. Aristoteles

    Indem Ihresgleichen völlig einseitig-faktenwidrig Schuld und Übel an den vielen Konflikten gemäß Eurer (aus welcher Motivlage kommenden??!) vorurteils-geprägten Grundhaltung der West-Verteufelung dem westlichen Lager wie USA anhängen wollen, alle anderen nicht widerlegbaren, entgegenstehenden Fakten, Aspekte für nichtig oder nicht relevant sehen, auslassen, zeigen Sie nur, daß es Euch gar nicht um die Wahrheit und Lösung geht, sondern maximal um die Polemik gegen eine Richtung, ein Lager im Weltringen (wo aber die von Euch gehätschelten Gegner moralisch kein Deut besser sind!), die Euch grundsätzlich nicht passen, verhaßt sind.

    Dafür werden dann auch schamlos wie 1999 Positionen ganz schnell über Bord geworfen, die ein deutscher Patriot haben müßte!!

    Und wenn Ihr den US-Imperalismus (berechtigt!) anklagt als Weltbösewicht Nummer 1, so ist das unaufrichtig ohne Blick und Empörung auf die anderen Weltmächte wie China mit 1950 in Tibet. So wißt Ihr nicht oder laßt es aus, wie früher in Zeiten des noch stark-aggressiven Moskau-Kommunismus die SU (in deren Tradition sich Euer Putin gestellt hat) gewütet hat: 1940 Finnland und die Balten-Länder, 1945f. in den besetzten Ländern, 1953 DDR, 1956 Ungarn, 1978f. Afghanistan.

  53. hotspot,
    Sie stehen leider nicht für das Selbstbestimmungsrecht der Völker, sondern Sie stehen für die Unterdrückung dieses Rechts auf Selbstbestimmung.

    Beispiel: Krim
    Auf der Krim haben die dort lebenden Russen gesehen, wie die Nazi-Faschisten mit Russen in Kiew, in der ganzen Ukraine und dann in Odessa umgingen.

    In Odessa wurden mehr als 100 russisch-stämmigen Ukrainer von den Nazi-Faschisten im Gewerkschaftshaus bei lendigem Leib verbrannt. Wer sich durch einen Sprung aus dem Fenster gerettet hat, wurde nach seinem Aufprall auf dem Hof von Faschisten zu Tode geprügelt.

    Schon beim Pogrom von Korsun konnte jeder Einwohner der Krim sehen, was auf die Krim zukam, wenn man sich nicht gegen die neuen Machthaber in Kiew zur Wehr setzen würde.
    Dort wurden Männer und Frauen von „Demokraten, die für die EU waren“ , aus Bussen gezerrt und gefoltert. Die Busse wurden angezündet.

    Da haben die Einwohner der Krim eine Volksabstimmung gemacht und sich mit mehr als 90 Prozent für einen Beitritt zu Russland ausgesprochen.
    Das nennt man „Selbstbestimmungsrecht“.

    Der Massenmörder Poroschenko hat erst neulich verkündet, dass er spätestens in 5 Jahren die Krim militärisch zurück in die Kiewer-Faschisten-Diktatur zwingen wird.

    Dies wird von der kriminellen EU, von der noch kriminelleren USA und der Nord-Atlantischen-Terror-Organisation (NATO) unterstützt. Von Ihnen auch, hotspot.

    Mehr muss dazu nicht gesagt werden. Sie sind ein Feind des Volkes, ein Feind der Demokratie, ein Feind der Freiheit und ein Feind der Wahrheit. Also alles, was auch für die CDU,CSU,SPD,FDP,Grünen und LINKE zutrifft.
    Das sind alles Verfassungsfeinde.

    Und Erika Steinbach hat bei diesen Verfassungsfeinden kräftig mitgemacht, hat sogar beim Völkermord in Odessa hämisch getwittert, dass ihr das gefallen hat, wie die russischstämmigen Ukrainer bei lebendigem Leib verbrannt wurden.

    Diese Frau Steinbach hat sich jahrelang die dicken Diäten in ihre Tasche gesteckt und alle Verbrechen der CDU mitgetragen. Nun, kurz vor ihrer Rente, die sicher üppig ausfällt, hat sie nichts mehr zu verlieren und entdeckt plötzlich, dass die Flutung Deutschlands mit Moslems und Kriminellen nicht so ganz in Ordnung war.
    Vor solch einer Opportunistin habe ich null Respekt.

  54. DOKU

    Interview mit einen russischen Nationalisten über die Situation in Russland:

    ((Keine verfassungsfeindlichen Links bitte))

    „Putin betont die Wichtigkeit der Minderheiten für Russland und macht eine Politik der „Derussizifierung“, also ein Verschwinden der russischen Leitkultur, und er lässt nicht-weiße Einwanderung als Gastarbeiter zu. Wir als Nationalisten fordern z.B., dass Angehörige. der ehemaligen Sowjetrepubliken wie Kasachstan eine Einreiseerlaubnis brauchen und nicht wie jetzt einfach einwandern können. Putin will das aber nicht, sondern billige Arbeiter. Putin will kein starkes, weißes Russland, sondern eine neue, multikulturelle und multiethnische Sowjetrepublik.“

    Gefunden beim vitzli-blog

  55. @ hotspot: Österreich und das Selbstbestimmungsrecht

    Es wird verschwiegen, und deshalb haben Sie das nicht in der Schule gelernt, daß (auch !) österreichische Truppen des öst. Bundesheeres in Deutschland einmarschiert sind. Ein zweiter ‚Blumenfeldzug‘. Es sollte vor aller Welt demonstriert werden, daß die Wiedervereinigung der Wunsch der überwiegenden Mehrheit der Österreicher war.

    „Unseren Kreisen“ ist sehr wohl bekannt, welche Völkerrechtsverbrechen Stalin, Mao, Pol Pot (usw.) begangen haben. Schließlich wurde die Vertreibung unter wesentlicher Teilnahme Stalins durchgeführt, und auch auf sowjetisches Konto gehen Verbrechen des NACHKRIEGS etwa Gefangenentötungen und Demontagen.

    Aber Putin ist nicht Stalin.

  56. @hotspot

    Als BRDler haben Sie einfacheres Spiel, da Sie sich hier scheinbar frank und frei über die Zeit von 33 bis 45 ausbreiten dürfen, ich aber nicht.

    Sie besitzen nicht einmal den Anstand, mich persönlich anzusprechen, sondern reden mich im Plural an, ohne mir mitzuteilen, wer mit „Ihr“ gemeint ist. Das ist unananständig.

    Meine „Keine-Fakten-stattdessen nur Behauptungen“-Aussage nehme ich zurück, das war nicht richtig von mir.

    „als die Tschechei das 1920 mit 80 Toten gegen Deutsche in Prag tat, fandet Ihr es ja nicht so gut!!“
    Lüge. Ich hatte mir über diesen Sachverhalt noch gar keine Gedanken gemacht. Wer die anderen sind, die Sie ansprechen, weiß ich nicht.

    „Zu Österreich damals habe ich -entgegen Ihrem aus der Luft gegriffenen Vorwurf- in nichts bestritten …“

    Ich habe Ihnen überhaupt nicht vorgeworfen, dass Sie bezüglich Österreich irgendetwas bestritten hätten, Sie Lügner.

    Wenn meine Kinder entführt werden und ihnen eine Rückkehr zu mir von den siegreichen Entführern verboten wird, dann hole ich sie mir durch einen „Überfall“ zurück. Meine Kinder sind damit sehr einverstanden und von mir aus nennen dann die siegreichen Entführer die Rückholaktion Überfall.

    „West-Verteufelung“

    Ich verteufele den Westen überhaupt nicht, Sie Bunt-Totalitarist, lassen Sie diese Unterstellung.

    „Und wenn Ihr den US-Imperalismus (berechtigt!) anklagt als Weltbösewicht Nummer 1, so ist das unaufrichtig ohne Blick und Empörung auf die anderen Weltmächte wie China mit 1950 in Tibet“

    Wenn die Existenz meiner Familie durch den Feind X massiv bedroht ist, dann kümmere ich zunächst einmal nicht darum, dass die Existenz einer anderen Familie durch den Feind Y bedroht ist. Halte ich für einen völlig natürlichen Instinkt.

    Sie haben mir noch überhaupt nicht darauf geantwortet, ob Sie die Stationierung der US-Atomwaffen in der BRD gut finden.
    Finden Sie auch die Angriffskriege der USA gut, die von der BRD aus gesteuert werden?

  57. RE: Kern

    Sie sind echt geistig-seelisch gestört, so einen Unsinn von Völkermord zu reden, das gleiche in maßlosester Hetze à la Sowjetpropaganda vom „Massenmörder“ Poroschenko und Faschisten.

    Es ist eigentlich jede Sekunde zu viel, mit solchen wahrheits-resistenten Figuren, welche den Völkern keine Freiheit und Selbstbestimmung gönnen wegen der eigenen deduktiven Verzurrrung, wie Ihnen sich noch auszutauschen. Gottlob ist Ihre Richtung eine Mini-Minderheit, selbst die russo-phile AfD ist nicht derart extrem, es würde schrecklich werden, kämen Ihresgleichen an die Macht.

    Es ist nicht Völkermord (= planmäßige Zersetzung, Teil- und Ganz-Vernichtung von Völkern), wo es sich um einzelne Pogrome handelt. Schweinereien gab es dort auf beiden Seiten, auch von Putin und den Ost-Rebellen, aber Sie klagen in Ihrer bekannt grund-anständigen Art (mit solcher Art Patrioten möchte ich NULL zu tun haben!!) nur die ihnen verhaßten west-strebenden AUTONOMISTEN AN, DIE FÜR DIE UKRAINE SICH SELBST Bestimmen WOLLTEN OHNE PUTIN-DRUCK, den Sie offenkundig für gut, korrekt, bestens halten. Immer wider. Der Bürgerkrieg dort ist ohne den vorherigen Druck Putins nicht zu verstehen!!

    In Odessa haben die putin-nahen Leute erst kräftig provoziert, weil sie sich dicke fühlten schon wie die Sieger, ähnlich wie die Serben anfangs 1991, erst dann ist das gewiß bedauerliche Pogrom erfolgt. Diese Putin-Optionisten sind und waren Agenten einer fremden Macht!

    Und wenn Sie, Kern, für das Selbstbestimmungsrecht der Völker wären, das ist nur Eure dreiste Lüge, wo Ihr es nach Gutsherrrenart mal zubilligt und dann wieder nicht, dann müßte Euer Freund Putin die von Stalin zwangsweise im Baltikum angesiedelten Russen, um 40%, in den Groß-Städten 50% und mehr, auch zurückholen, das geraubte Karelien an Finnland zurückgeben und vieles mehr, wo er bzw. Rußland, die SU die Autonomie von Völkern grobest mißachtet haben, oft genug militärisch.

    Aber da hört man von Euch super-anständigen West-Verurteilern nichts. Die Kaukasusstämme z.B. sind seit 150 Jahren vom Großrussentum unterjocht, klasse Selbstbestimmung wie wieder mit dem völkermord-affinen Massentod in Tschetschenien.

    In Syrien herrscht eine 10%-Minderheit schiitischer Alawiten über 80% Sunniten, der Assad-Vater hat das schon mal mit einem Massenmord an 30.000 Sunniten in Homs vor 30 Jahren abgesichert, das ist dann nach Eurer verbogenen Polit-Moral „eine legitime Regierung“, die fremde Mächte (Rußland, Iran, Hezbollah) ins Land rufen darf, um weite Teile der Staatsbevölkerung zu massakrieren. Aber schuld dort sind natürlich wie immer die USA. Wenn aber der tumbe Obama dort nach vitaler Imperialistenart druchgegriffen hätte, wäre Assad längst weg!!

    Zum Jugo-Konflikt 1991f. habt Ihr (im Gleichklang von PDS, Moskau, NPD-Nazis-Mahler, franz. Nationalextreme usw.) die Freiheitsbestrebungen der von Serbien loswollenden Völker grobest mißachtet, weil man dahinter einen westlichen Einfluß, Sieg wähnte, was man abwehren wollte. Diese Liste Eurer verlogenen Willkür zum Selbstbesbestimmungsrecht der Völker ist lang!!

    Die Krim wurde erst miltärisch besetzt, also Gebiet eines völkerrechtlich anerkannten Landes, dann erst kam die dubiose Volksabstimmung ohne echte Kontrolle, natürlich ganz super-korrekt wie alles an Politik, Justiz, Wahlen, Zuständen im Putin-Rußland. Was beschwert ihr Euch dann eigentlich über Unregelmäßigkeiten, Schweinereien in der BRD, wenn Ihr gleiches und härteres woanders, wo Eure west-gegnerischen politischen Freunde herrschen, gerne hinnehmt??

    Zudem ist in der BRD alles, worüber Ihr schimpft, seit Jahrzehnten ganz legal-korrekt, demokratisch-frei vom ach so arisch-tollen Deutsch-Volk abgesegnet, an das Ihr dann besser Euren Protest richten solltet, nicht an Merkel mit ihrer 80%-Wahlzustimmung. Ein grundanständiges, ein politisch fähiges Volk hätte weder solche Politiker wie zuletzt noch solche Zustände wie seit 1980 zugelassen, auch nicht solche abstoßenden Parteien wie GRÜN und PDS!!

    Und wenn Nazis, Faschisten eine üble Richtung und Verbrecher sind, waren, dann aber nicht minder die Kommunisten, Sowjetisten, in deren Tradition sich Euer Putin stellt, von dem kaum ein Engagement zu echt deutschfreundlicher Politik und zur Völker-Beglückung bekannt wurde. Der ist nämlich nicht minder ein egomaner Machtpolitiker und Imperialist wie die von Euch dafür einseitigst beschimpften US-Machthaber. Also was wollen Sie mit Ihrem Faschismus-Gerede erreichen, sich moralisch in den Vorteil setzen??!

    Ich sage ganz offen, daß es mir lieber ist, wenn ein Land zum Westen wechselt, zu freiheitlich-demokratischen Strukturen, daher begrüße ich auch den Umsturz in der Ukraine, ohne nun an der Politkaste dort alles gut zu finden.

    Wenn das heterogene! Staats-Volk der Ukraine aber pro Putin in korrekt-sauberen Wahlen stimmen würde, würde ich das sofort akzeptieren, Ihr aber respektiert in Eurem Westhaß eben den freien Willen der Völker nicht, sondern nur dann, wenn die Entscheidung -bekannt selten!!- nach Eurem Gusto ausfällt!!

    Wenn ein Land sich für den westlichen, d.h. die europäische Freiheits-Tradition, Weg entscheidet, muß ja unsere Demokratieform nicht stur 1:1 übernommen werden, da kann es Variationen geben. Aber ein Grundfundament an Anstand, Wahrheit, Gerechtigkeit, Wohlstand, Humanität usw. darf man -wie von jedem Menschen, jeder Gruppe- von jeder Regierung eines Landes verlangen; und da haben die Völker, ob es Euch nun mal paßt oder nicht, die freie Entscheidung (zu haben), wohin sie sich orientieren wollen! Hier: Zur Putin-Dominanz oder zum Westen!!

    Und wer gegen (Braun-)Faschisten rumpöbelt, aber die ebenso schlimmen Rotfaschisten (=Sowjetisten) nicht gleichermaßen anklagt, der ist schon mal völlig von den Fakten und einer anständigen politischen Haltung entfernt!!

  58. DOKU

    Ukraine-Putsch 2014

    Der ukrainische Staatschef Victor Janukowitsch hatte vor den Ausschreitungen am zentralen Kiewer Unabhängigkeitsplatz (Maidan) in 2013 einen Milliardenkredit von Russland den Vorzug gegenüber einem EU-Assoziierungsabkommen gegeben. Daraufhin wurde am 21. November der Maidan besetzt. Innerhalb weniger Tage waren es Hunderttausende Protestierende.

    In den nächsten Tagen kam es zu Schießereien und Dutzenden Toten. Anfangs wurden Janukowitschs Sicherheitsleute für die Schüsse verantwortlich gemacht, später kamen aber Zweifel auf.

    Nach Recherchen des WDR-Magazins Monitor bestätigte sich der Verdacht, dass es nicht allein die von der damaligen Regierung beauftragten Berkut-Einheiten waren, die am 19. und 20. Februar auf Demonstranten und/oder Polizisten schossen.

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/putschgefahr-in-den-usa-putin-warnt-vor-aufstand-gegen-trump-a-la-maidan-a2026824.html

    18.1.2017

  59. RE: Aristoteles

    1. Daß Sie den Name dieses edlen antiken Menschen und Geistesgroßen mit ihren west-schmähenden Texten beschmutzen, ist schon ein Skandal, oder sind Sie ein rotbrauner Grieche??

    2. Die Atomwaffen der USA in der BRD jucken mich nicht, die liegen seit 50 Jahren hier und nichts ist passiert, also betreiben Sie hier nicht dumme Panikmache nach Art der GRÜNEN Atomkraft-Hysteriker, denen aber die täglichen Real-Morde wurscht sind, und der sowjet-nahen rotgrünroten „Friedensbewegung“ = real DDR/SU-Agenten, die wie Sie einseitig gegen den Westen agierte und ohne Protest zuschaute, wo der Kommunismus wütete.

    Man darf auch nicht vergessen, daß das atomare Gleichgewicht, womit dann Völker wie die Ungarn 1956 geopfert wurden, in Europa und der Welt 70 Jahre Waffenstillstand bedeutete zwischen den beiden Hauptmächten der Welt.

    3. Ansonsten wüßte ich nicht, wo Sie auch nur 1 Punkt meiner Ausführungen als falsch überführen konnten.

    Und wenn ich Sie mit Ihr und Ihresgleichen anrede, so ist das meine Erfahrung seit etwa 25 Jahren im Meimnungskampf, wo ich mich mit diesen braun- und rot-affinen Spezial-Patrioten der West-Dämoniserung rumschlage. Ihr selbstgerechten Kritikaster habt die hiesige -im Weltvergleich einmalige- Freiheit gar nicht verdient, wenn Ihr ständig so übel über den Westen herfallt.

    Aber icn nehme gerne zurück, wo ich Ihnen was falsch, unberechtigt unsterstellt haben sollte, also dementieren Sie!!

    4. Und zu den ominösen 12 Jahren liegen derart viele unwiderlegbare und erschütternde Informationen vor, die -soweit man ein anstäniger Mensch und freiheitlich-kultivierter Patriot ist, sein will- nur ein eindeutig negatives Urteil bedingen.

    Und das, was da -gewiß verurteilenswert- tabuisiert wird, strafbewehrt ist entgegen den westlichen Postulaten der Informations- und Meinungsfreiheit, kann das bekannte Übelste der ganzen deutschen Geschichte weder gut noch wegmachen, wie es „Ihre Kreise“ vermuten – oder gar anstreben??!

  60. Bei dem hiesigen Neuzugang hotspot handelt es sich, wie am geifernden Stil seiner Suaden unschwer erkennbar, um einen Alt-68er aus dem Rhein-Main-Gebiet, der heute über die Zustände im Kalifat Hessen und Frankfurt/Main wortreich lamentiert, die er selbst mit herbeizuführen geholfen hat und in allen möglichen Foren schon u.a. mit dem Pseudonym info68 ebenso aggressiv wie rechthaberisch die dortigen Kommentatoren angepöbelt hat.

    Leute, die 1968 ff. auf der Seite der neomarxistischen Kulturrevolutionäre Joschka Fischer und Konsorten gestanden haben, sollten lieber mal selbstkritisch in sich gehen und das deutsche Volk um Verzeihung bitten für den irreversiblen Schaden, den sie im Auftrag fremder Nutznießer Deutschland und dem deutschen Volke zugefügt haben und dann einfach mal die vorlaute Klappe halten!

  61. @hotspot

    „Daß Sie den Name [Aristoteles] verwenden […], ist schon ein Skandal“

    Tja, damit müssen Sie leben. Echt hart, dieses Leben.

    „beschmutzen“

    Sie scheinen Hygienismen zu mögen!

    „Die Atomwaffen der USA in der BRD jucken mich nicht“

    Mich aber, ich will sie hier nicht.
    Und die Militäraktionen der USA von der BRD aus?
    Als deutscher Patriot will ich die auch nicht, können Sie hoffentlich verstehen.

    „wie Sie einseitig gegen den Westen“

    Stimmt nicht. Falsche Unterstellung. Habe Ihnen oben beschrieben, warum mir die US-Soldaten ein näherer Feind sind als andere.

    „Ansonsten wüßte ich nicht, wo Sie auch nur 1 Punkt meiner Ausführungen als falsch überführen konnten.“

    Welchen Punkt 1?
    Dass Sie meine Verwendung des Namens Aristoteles für einen Skandal halten? Was gibt es da als falsch zu überführen. Kann auch nichts für Ihre Reizbarkeit.

    „Und wenn ich Sie mit Ihr und Ihresgleichen anrede, so ist das meine Erfahrung“

    Da sollten Sie für neue Erfahrungen aufgeschlossen sein. Ziemt sich eigentlich für einen westlich-aufgeklärten Menschen.

    „Ihr selbstgerechten Kritikaster habt die hiesige -im Weltvergleich einmalige- Freiheit gar nicht verdient“

    … spricht der Totalitarist.
    Freiheit ist keine Freiheit, wenn sie die Ausdünnung und schleichende Auslöschung des Volkes impliziert, dem man angehört.

    „also dementieren Sie“

    Habe ich oben gemacht. Sie müssen nur genau lesen.

    „kann das bekannte Übelste der ganzen deutschen Geschichte weder gut noch wegmachen“

    Gut, dass Sie daran erinnert haben. Hätte ich sonst beinahe vergessen. Mit dieser Erinnerung kann ich jetzt beruhigt zu Bett gehen. Danke für das Sedativum.

  62. @hotspot:

    „4. Und zu den ominösen 12 Jahren liegen derart viele unwiderlegbare und erschütternde Informationen vor, die -soweit man ein anstäniger Mensch und freiheitlich-kultivierter Patriot ist, sein will- nur ein eindeutig negatives Urteil bedingen. “

    Umso erstaunlicher, dass trotz dieser „derart vielen unwiderlegbaren und erschütternden Informationen“ nur eine einseitige Betrachtung und Forschung erlaubt ist. Offenbar – und auch offenkundig – ist sich die von Ihnen als seriös behauptete Seite ihrer Sache nicht ganz so sicher, sonst würde sie ja schließlich keine Repressalien gegen jene für nötig erachten, die ihnen in die Suppe spucken.
    Ein anständiger Mensch unterstellt sich nicht zwangslos einer destruktiven Ideologie, sondern hilft – ganz egal, was als Ergebnis herauskommen möge – dabei mit, jedem Menschen seine Ansichten und Forschungen betreiben zu dürfen, ohne dass er deswegen mit negativen Konsequenzen rechnen muss.

  63. @hotspot:

    „… kann das bekannte Übelste der ganzen deutschen Geschichte weder gut noch wegmachen…“

    Wurden Sie durch Martin Walser infiziert? Oder war es Jürgen Roth?

  64. RE: Aristoteles

    Es ist nicht Schuld der westlichen Freiheit (= europäische Emanzipation, über die Jahrhunderte erkämpft!) und Demokratie (war etwa der reaktionäre Obrigkeitstaat besser, etwa die roten und braunen Diktaturen??!), was hier abgeht, diese sind nur die Hüllen für das Zusammenleben!

    Es ist -bei aller Berücksichtigung- Schuld der selbstverschuldet dekadenten, politisch verblödet-asozialen Völker des Westens, wenn sie ewig mit 70-90% Politiker wählen, auch Obama mit hohem Anteil weißer liberals in den USA, welche Volk, Land und gute alte Werte vernichten!! An Merkel, GRÜN und PDS sind weder Freiheit noch Demokratie schuld, sondern ihre Wähler und ein Volk, in dem so ein Gesindel, bis in die 70er hier so unvorstellbar, möglich wurde und Macht hat.

    Daher ist es eben bei Ihresgleichen West-Beschimpfern nicht bloß angemessene, sachlich fundierte legitime Kritik, aber wo ist die nicht angebracht zur Politik, sondern eine aus tiefen niederen Ressentiments kommende fundamentale Ablehnung des westlich-freiheitlichen Politik-Modells, das -wie gesagt- im Weltvergleich einmalig ist an Freiheit für Politik und Lebnsgestaltung sowie Lebensstandard, was aber Ihre undankbaren Kritikaster-Kreise gar nicht verdient haben mit ihren realitätsfernen, oft wahnwitzigen Sektierer-Auftritten.

    Daher Euch besser nach Putistan oder Nordkorea abschieben, ein Freiticket ohne Rückfahrschein, da könnt Ihr dann den Westen in Lust hassen, ohne uns hier zu schaden!!

  65. Der @hotspot mag Fakten nicht, er propagiert lieber die Lügenpropaganda der links-grünen Kriegsverbrecher, zu denen auch Angela Merkel und Steinmeier und ihre Genossen
    gehören.

    Hier die Fakten zum Massenmord der ukrainischen Staatsführung an friedlichen russischstämmigen Demonstranten in Odessa (welches Völkermord ist):

    https://sascha313.wordpress.com/2015/01/06/faschistisches-massaker-in-odessa-am-2-mai-2014-wir-wissen-wer-die-morder-sind/

    Daraus nur ein Zitat, das die Mitschuld der CDU an diesem Massenmord der von ihnen unterstützten Faschisten beweist:
    „Andrej Jusos ist Mitglied der von der CDU-nahen Adenauer-Stiftung unterstützten Partei Udar von Vitali Klitschko und rief bereits im Vorfeld des Massakers dazu auf, den Kulekowa Pole-Platz in Odessa von den dort „versammelten Verrätern zu säubern”.

    Massaker von Odessa von der Spitze des ukrainischen Staates organisiert
    http://www.voltairenet.org/article183933.html

    Die Krim wurde nicht annektiert, wer von Annexion spricht, lügt (=hotspot)

    Völkerrecht: Ukraine, Krim, Russland – Annexion oder Sezession?
    von Prof. Dr. iur. Karl Albrecht Schachtschneider
    http://www.wissensmanufaktur.net/krim-zeitfragen
    Kurzfassung:
    Das Selbstbestimmungsrecht der Bürger der Krim kann durch völkerrechtliche Verträge oder die Verfassung der Ukraine nicht aufgehoben werden. Die Krim hatte und hat als autonome Republik jedes Recht, einen eigenen Weg zu gehen und sich von der Ukraine zu separieren. Die Hilfestellung Rußlands beim Sezessionsprozeß der Krim war verhältnismäßig und kein Verstoß gegen das Völkerrecht.

    Die Scharfschützen des Maidan kamen von der „Opposition“, sie ermordeten Polizisten und Demonstranten
    Klitschko hatte den Massenmord öffentlich gefordert und ist Mittäter genauso wie Merkel, Steinmeier und Frau Steinebach samit ihrer Genossen.

    DIE MAIDAN-MASSENMORD-STUDIE
    https://jasminrevolution.wordpress.com/2015/02/23/die-maidan-massenmord-studie/

    Wie der blutige Putsch jahrelang vorbereitet und wie die Ukraine vom Westen verraten und verkauft wurde, zeigt der Gerichtsprozess in Russland, der die wahren Verantwortlichen nennt. Steinmeier war geladen, ging aber nicht hin, weil er Mittäter ist. Schuldig. So ein Unterstützer von Massenmördern wird nun zum Bundespräsidenten gemacht. Das zeigt den Zustand der BRD.

    Aufarbeitung des Kiewer Staatsstreichs: Außenminister Steinmeier vor Moskauer Gericht geladen
    https://deutsch.rt.com/international/44619-aufarbeitung-kiewer-staatsstreichs-aussenminister-steinmeier/

    hotspot, Sie könnten sich auch auf diesem Blog von Jürgen Elsässer über die Fakten informieren. Tun Sie aber nicht.
    Sie sind hier, um die Lügenpropaganda des links-grünen Regimes Merkel zu verbreiten.
    Was erhoffen Sie sich davon ?

  66. Frage: Aus welchem Lager kommen Sie: Braun, Rotbraun, Rot, Rechtsreaktionäre, Demokratiefeinde??!

    RE: „Nothing New Under the Sun sagt: 18. Januar 2017 um 17:58“

    Wer hier außer geifernden Suaden-Schmähungen nichts zu bieten hat, sind Sie multi-limitiertes kleines Licht!!

    Und wenn Sie schon Leute nicht wegen ihrer heutigen verdienstvollen und oft Nachteile bringenden Haltung und Aktivität, sondern in ewig gelten sollender Verdammung wegen ihrer politischen Vergangenheit abkanzeln, dann dürften Sie hier gar nicht texten, wo der blog-Inhaber auch so seine Vergangenheit hat, die in Ihren Kreisen eher anrüchig erscheinen dürfte.

    Und dann diese dümmlichsten Schlagwörter, Sonderschul-Phrasen wie Neomarxismus und Kulturmarxismus: Die meisten dieser Schmäher haben weder von Marx noch von Adorno (deren Texte selbst für Studenten, Intellektuelle, Akademiker extrem schwer sind!) je eine Zeile gelesen, da steht übrigens auch etliches Richtige drin, würden auch als Bildungsversager kaum was davon verstehen, wie ihre, Ihre von Beschränktheit getränkten Äußerungen andeuten.

    Weiterhin habe ich als 68er gar nichts zu bereuen, zu entschuldigen, denn die Gegenseiten haben auch ihre kapitalen Fehler gemacht, Schweinereien aufzuweisen von damals bis heute. Es waren viele Dinge der 68er-Rebellion richtig, den Irrweg ins Revoluzzertum und den Kommunismus habe ich als anständiger, zu Korrekturen, Selbstkritik fähiger und bereiter Mensch verlassen unter manch bitteren (auch persönlich) Erfahrungen, Enttäuschungen.

    Ich habe erst ab etwa 1983 mitbekommen, daß zur Vergangenheitsbewältigung und Einwanderung etliches schiefläuft, ab 1990 ist es mir dann (u.a bei einer Szene im Frankfurter Bahnhof, S-Bahn-Steig: „Das ist ja wie in Addis Abeba hier!“) wie Schuppen von den Augen gefallen.

    Seitdem habe ich mich -wie die anderen Patrioten leider ohne großen Erfolg- dagegen gestemmt im alten 68er-Impetus als weit über dem Durchschnitt aktiver linker Patriot, mit meinen Aktivitäten -regional sehr bekannt- fast schon eine Figur der Zeitgeschichte- mit inzwischen 4 Verfolgungen (incl. 3x Hausdurchsuchungen der West-Stasi, „Staatsschutz“-Abteilung der Kripo, und Beschlagnahmungen von Computern) durch die antideutschen Teile der BRD-Justiz. Das alles sollen erstmal die vielen großmäuligen blog-Helden nachmachen.

    ———————————————————————

    Anfängliche Ziele der 68er-Bewegung

    „Wir 68er haben 1966 f. für eine freiere und sozial gerechtere Gesellschaft gekämpft und gegen den US-Imperialismus und seine Kriegsverbrechen in Vietnam, nicht aber für die Überflutung Deutschlands mit Millionen von schwer bis nicht integrierbaren Menschenmassen aus kultur- und mentalitätsfremden Gesellschaften, Völkern, Ländern [Religionen].“

    Der Alt-68er …. (Ffm., davor Wetzlar)
    in einem Protestschreiben 1993!! an Frau Rosemarie Wolf-Almanasreh, Leiterin des Cohn-Benditschen ‘Amtes für multikulturelle [= de facto deutschfeindliche!!] Angelegenheiten’ in Frankfurt am Main.

    (Und weil er ihr „deutschfeindliche Umtriebe“ vorgeworfen hatte, zeigte sie ihn gleich bei der Staatsanwaltschaft Ffm. an!! Sie hatte nämlich kurz vorher beim SWF-Nachtcafè unter Wieland Backes getönt: „Das Deutschtum, welches das GG vorsieht, sollte es nicht mehr geben!“)

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  67. @ hotspot: „DAS ÜBELSTE“

    Sie führen leider nicht aus, was Sie als das ÜBELSTE in der DEUTSCHEN GESCHICHTE einordnen.

    Lassen Sie mich raten:

    Der ERSTE 30-jährige Krieg?
    Der ZWEITE 30-jährige Krieg?

    Der NACHKRIEG 1945-51?
    Also „KRIEG MITTEN im FRIEDEN“?!

    Im Nachkrieg sind bekanntlich etwa 3x so viele Deutsche von den Feindstaaten und -Mächten VORSÄTZLICH und RECHTSWIDRIG zu TODE GEBRACHT worden, wie Deutsche im WKII an allen Fronten gefallen sind, 9-13 MILLIONEN ermordete: Gefangenenmorde, Vertreibungsopfer, Opfer der MORGENTHAU-Hungerkatastrophe. Dabei sind etwa 1 Million Opfer des Terrorbombenkrieges nicht bei „Gefallenen“ mitgezählt.

  68. Mein heutiger Tagesablauf
    (Ein Wintertag in der “Merkel-Gesinnungswohlfühldiktatur”):

    8:00 Schneemann gebaut
    8:10 Die zuständige Frauenbeauftragte beschwert sich, warum das keine Schneefrau ist
    8:15 Schneefrau dazu gebaut
    8:20 Der Vorsitzende der rosa Liste beschimpft mich, weil es auch 2 Schneemänner geben sollte.
    8:25 Die zuständige Gleichstellungsbeauftragte beschwert sich, daß meine „Schneefiguren“ nicht gendergerecht sind und nur zwei von möglichen 3764736464 Geschlechtern aufweisen.
    8:27 Meine „Schneefiguren“ haben jetzt einen Bart und Brüste
    8:30 Ich werde als Rassist beschimpft, weil der Schnee weiß ist.
    8:35 Fatma von der Ecke fordert ein Kopftuch für eine von beiden „Schneefiguren“.
    8:37 Die zuständige Gleichstellungsbeauftragte fordert eine dritte „Schneefigur“ mit Kopftuch.
    8:40 Die Polizei trifft ein und beobachtet das Szenario. Einer der Polizisten nennt mich SCHBAGEDE (Schneefiguren bauenden Gefährder deutscher Herkunft).
    8:45 Das SEK trifft ein weil die Besenstiele als Schlagwaffe, die Rüben als Stichwaffe und die Kohlen als Wurfgeschosse benutzt werden können. Außerdem könnte das Kopftuch dem Vermummungsverbot widersprechen.
    8:50 Der IS bekennt sich zu den „Schneefiguren“
    8:55 Mein Handy wird beschlagnahmt und ausgewertet, während ich mit verbundenen Augen im Hubschrauber zum Generalbundesanwalt unterwegs bin.
    8:57 Ermittler finden meinen Personalausweis am Tatort.
    9:00 ich werde nach möglichen Mitbauern befragt.

    Mir reicht’s. 😉

    P.S.: Ich durfte aus datenschutzrechtlichen Gründen kein Foto der Schneemänner posten!

  69. „ABTREIBUNG“ === KINDESTÖTUNG !

    Das Deutsche Voklk hätte keine Geburtenlücke, wenn die getöteten Kinder am Leben geblieben wären.

    Eine polnische Ärztin in N weigerte sich aus Gesinnungsgründen, Kinder im Mutterleib umzubringen.

    SIE WURDE ANGEKLAGT UND STEHT GEGENWÄRTIG VOR GERICHT !!

    Es gibt eine PETITION zu ihrem Schutz:

    http://www.citizengo.org/en/lf/36003-doctor-norway-fired-her-job-protecting-life-we-must-protest?m=5&tcid=31652343

  70. @ hotspot: „Der Westen“

    Ein Vertreter des „Westens“ (Engländer) klärt Uninformierte über „den Westen“ auf:

  71. WAS IST NUR MIT DEM „NEULING“ @ hotspot los der bringt
    doch ca. 15 bis 20 „Äußerungen“!!!

    Jürgen meint zu recht,“es ist sein Haus und er solle sich zurück
    halten“!

    Habe zwar seine Äußerungen nicht gelesen – ist wahrscheinlich
    nur „Quatsch“!?
    MfG

    Manfred

  72. Was die CDU einst zur Ausländer-Frage äußerte:
    ————————————————————————-

    „Wir werden die Arbeitslosigkeit und die Zahl der in Deutschland lebenden Ausländer um die Hälfte reduzieren.“ Helmut Kohl, CDU-Chef, im Wahlkampf um die Kanzlerschaft 1982/83, Quelle: taz vom 10. Juni 1998
    #
    „Die Zahl der Ausländer in Deutsch-land muß halbiert werden.“ Helmut Kohl, Die Welt, 17.3.1983
    #
    „Die Grenze der Belastbarkeit ist überschritten. Die Situation hat sich dramatisch zugespitzt. Wenn jetzt nicht gehandelt wird, stehen wir vor der Gefahr einer tiefgehenden Vertrauenskrise gegenüber unserem demokratischen Staat, ja – ich sage es mit Bedacht -, eines Staatsnotstandes. Die Menschen erwarten von uns schnelle Lösungen, und zwar Lösungen, die greifen, die dem Missbrauch des Asylrechts wirksam einen Riegel vorschieben.“
    Helmut Kohl (CDU), damals Bundeskanzler und Parteichef, am 26. Oktober 1992 in einer Rede auf dem CDU-Parteitag.
    #
    CDU EXTRA, 3/1980 Bundespräsident von Weizsäcker, CDU, vor seiner Wahl zum Regierenden Bürgermeister von Berlin:
    „Die Zahl der Türken in Berlin muß kleiner werden“
    #
    In einer Sendung des Rotfunks “Hessischer Rundfunk” vom 22.8.1982 bemerkte Helmut Kohl, CDU-Parteivorsitzender, zu dem sich bereits damals abzeichnenden Problem mit der Inkompatibilität der hiesigen Muslime zu unserer modernen westlichen Demokratie folgendes:
    “Die Türken stammen aus einer anderen, einer eigenen Hochkultur.
    Und die Türken sind ebenso nicht integrationsfähig und auch im übrigen nicht integrationswillig.”
    (Zitat von einem meiner Leser vor etlichen Jahren bei der Seite der DKP-Bottrop zufällig gefunden , Link mittlerweile erloschen! Wer einen anderen Link oder Beweis findet, bitte sofort hier als Kommentar abliefern. Danke!)
    http://michael-mannheimer.net/2013/07/13/helmut-kohl-turken-sind-weder-integrationsfahig-noch-integrationswillig/
    #
    Kohl 1983: 2 Millionen Türken wieder zurück-schicken wegen Belastung der Sozialkassen!
    #
    CSU-Chef Seehofer am 18.2.2015, Aschermittwoch
    „Wir sind nicht das Sozialamt der Welt!“
    #
    Alfred Dregger, frueherer Spitzenpolitiker der CDU, 1982 zur Auslaenderpolitik
    „Ich bin einer der Abgeordneten des deutschen Volkes. Als Abgeordneter des deutschen Volkes habe ich die deutschen Interessen zu vertreten, das heißt; ich habe für Rahmenbedingungen zu sorgen, die die Existenz unseres Volkes auch für die Zukunft sichern. Ich möchte, dass auch in Zukunft Ausländer nach Deutschland kommen können. Das SETZT aber voraus, dass die RÜCKKEHR der Ausländer in ihre Heimat, NICHT die Ausnahme, sondern DIE REGEL IST. Wäre es anders, würden wir NICHT NUR die Deutschen Interessen missachten, sondern auch die Interessen der Ausländer, die in Zukunft zu uns kommen möchten.“

    „Selbst für die Mitgliedsstaaten der Europäischen Gemeinschaft bedeutet Freizügigkeit NICHT die Einzäunung eines Dauerwohnrechts für jeden. Nun könnte gesagt werden; ich kenne keine Kulturen, keine Nationen mehr, sondern nur noch Menschen. So wie Wilhelm II. zu Beginn des Ersten Weltkrieges meinte: ‚Ich kenne keine Parteien mehr, ich kenne nur noch Deutsche.’ Die Parteien sind wiedergekommen in Deutschland, Gott sei Dank. Auch die Kulturen und Nationen werden fortbestehen, Gott sei Dank. SELBST WENN die Deutschen als einzige sich aufgeben WÜRDEN, die anderen würden ihrem Beispiel NICHT folgen.
    .
    Unsere Leistungsfähigkeit in dieser Hinsicht WIRD auch dadurch begrenzt, DASS UNS nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges 200.000 Quadratkilometer UNSERES STAATSGEBIETES genommen wurden UND 12 Millionen Deutsche aus ihrer Heimat VERTRIEBEN wurden. Zu DIESEN 12 Millionen Vertriebenen sind dann NOCH 3 Millionen deutsche Flüchtlinge und Aussiedler hinzugekommen. ES IST NICHT UNMORALISCH ZU FORDERN, dass der uns VERBLIEBENE REST Deutschlands in ERSTER STELLE den DEUTSCHEN VORBEHALTEN BLEIBT. Bitte denken WIR NICHT NUR an den Augenblick, SONDERN AUCH an die ZUKUNFT: Beachten wir NICHT NUR die berechtigten Interessen der Ausländer, SONDERN AUCH die berechtigten Interessen der Deutschen.

    (Alfred Dregger, Ausländer-Tagung der CDU in Bonn, 21. Oktober 1982)
    #
    „Wenn Ausländer eine Bereicherung sind, dann können wir schon seit langem sagen: Wir sind reich genug.“
    Heinrich Lummer CDU, Ex-Innensenator von Berlin, Ehrenvors. Deutsche Konservative

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  73. @ Aristoteles

    Lieber OM rege Dich doch nicht über diesen,@ hotspot auf!!!
    Grüße vom Oldi

    Manfred

  74. Jürgen Elsässer,

    leider ist der Traum vom Einzug der AfD in den Bundestag bereits aus !
    Die Parteiführung ist ebenso wenig in der Lage, ihre ewigen Streitereien hintan zu stellen, wie Björn Höcke, der es nicht fertig bringt, seine Emotionen unter rhetorischer Kontrolle zu halten.
    Hinzu kommt das hoch problematische Auftreten der AfD Rheinland und Sachsen, Petry und Prezell in Koblenz, was uns zur Zielscheibe aller “ Qualitäts-Journaillen “ macht…

    Man wird sehen, zu was das – zumindestens kurzfristig -führt…zu nichts !

    Die neuesten Umfragen, nicht nur Forsa, auch INSA sagen alles 10-12 % !

    Zum Glück muß ich diese Woche unter´s Messer, Lap und Handy bleiben fest verschlossen zu Hause !!!!

    Grüße, r.g.

  75. RE: Kümel

    Billigste NS-affine Apologetik (verlogenes Opfergetue einer Tätergruppe wie bei den gewissen damals Verfemten) können die erwiesenen, nicht unter Tabuisierung stehenden Negativa weder gut noch wegmachen!!

    Was nach 1945 von den Anderen Übles getan wurde, ist Nicht-Beweis einer erlogenen Unschuld, es kann das eigene Üble vorher nicht aus der Welt schaffen.

    Aber bekannt gab und gibt es -heute gottlob nur noch ganz wenige- einen gewissen unangenehmen Menschenschlag, der das Üble damals gut fand und findet, ich als freiheitlich-demokratischer Links-Patriot (68er der vorderen Reihen in Hessen) und seit den 80ern entschiedener Westler finde es nicht gut nach dem, was ich alles in den letzten 20 Jahren darüber lesen mußte, nachdem ich anfangs der 90er auch mal auf die Apologetik reingefallen bin.

    Desweiteren soll ja hier laut Satzung darüber nicht groß geredet werden!!

    SPD-Patriot Kurt Schumacher: „Der … ist der ständige Appell an den inneren Schweinehund im Menschen!“ Kann ich nur bestätigen, nachdem ich etliche Grobiane aus diesem Milieu in den letzten Jahren im Internet erlebte.

  76. @ hotspot:

    Sehr vernünftig, Ihre Aufzählung!
    Könnte ergänzt werden durch ebenso saftige Zitate von Wehner bis Brandt und Schmidt!

  77. RE: Kern

    Mit Ignoranten und ehrlosen Faktenverbiegern ist eine seriöse Debatte um Klärung und Lösung unmöglich.

    Fakt bleibt, daß die Unruhen dort ausbrachen, weil

    -um das Selbstbestimmungsrecht der Ukrainer (das Ihnen wurscht ist) zu verhindern und groß-russische Imperial- und Finanzinteressen für seine volks-ausbeutende (siehe letzten ungeschminkten ARD-Bericht über die wahre ökon. Lage in Rußland) Neosowjet-Nomenklatura zu sichern-

    Putin per Druck und Mrd.-Verlockungen erreichte, daß der damalige ukrain. Präsident ein von den demokrat. (aber wann scherten denn Freiheit und Demokratie je die unseriösen Politikaster aller Lager??) Gremien ausgehandeltes fertiges Wirtschaftsabkommen mit der EU, wo bekannt Verbindungen zum Westen den Ländern fast immer einen Vorteil bringen (ganz bestimmt im Vergleich hier zum zurückhängenden Rußland), nicht unterzeichnete.

    Es ist klar, daß die festgezurrten West-Feinde, aus ihren anrüchigen Motivationslagen heraus, ein solches Manöver gutheißen, wo -apropos Faschisten- wieder wie 1999 zu Serbien sich dunkelrote und braune Leute und Gruppen mit Sonstigen im gleichen Lager finden. Denen geht es nicht um eine adäquate sachliche Lösung oder gar die Freiheit der Völker, sondern sie beurteilen alles und agieren nach dem Muster: Was meinem Haßobjekt USA-Westen schadet, ist prinzipiell gut, egal wie übel es daherkommen mag. Man fragt sich, was einen BRD-Bürger so anheizen kann, daß er sich derart extrem gegen ukrainische Selbständigkeiten wendet??!

    Und gewiß hat auch Soros und CIA es vermocht, inszenieren können, daß am Tag nach der Unterschriftsverweigerung Hunderttausende zum Protest auf die Straße gingen.

    Und was Sie da wiederholt von Massenmord und Faschisten faseln, zeigt nur ihre -an eine andere Fakultät erinnernde- Realitätsverweigerung, um nach Art sowjetischer Antifa-Hetze den Gegner in ein mieses Licht zu rücken.

    Und wie gesagt, ist Ihresgleichen -wo es genug Fälle gibt- das Selbstbestimmungsrecht der Völker völlig wurscht, das gewähren Sie nur, wo es Ihren Zielen der West-Bekämpfung nicht in die Quere kommt. Ein Professor für Jura schreibt Ihnen jedes Gutachten, wie viele Rechtsverfahrten zeigten, siehe nur die konträren Rechtspositionen zur NPD beim letzten obersten Gerichtstag. Fakt ist aber, daß die Okkupation der Krim militärische Gewalt war, Agression gegen ein souveränes, in seinen Grenzen international anerkanntes Land und die dortige Volksabstimmung unseriös.

    Sollte aber korrekt- unter internatioanler Kontrolle- das Volk der Krim, wo es ja auch anti-russische Teile wie die Tataren gibt, eindeutig für das Rußland Putins optieren, würde ich das so akzeptieren. Nur, dann müßte Euer Putin nach dieser Logik auch den Kaukasusvölkern das Recht der freien Wahl geben und eine Abspaltung akzeptieren und das eroberte KARELIEN AN FINNLAND ZURÜCKGEBEN, tut er aber nicht; und wo seid Ihr obersten Freiheitsrechtler da??

    Ein anständiger, ehrbar-redlicher, seriös-vernünftiger Mensch und Politaktivist, solcherart Gruppen gehen vor nach Wahrheit, Gerechtigkeit, Freiheit, diese Werte, Prinzpien sind Euch aber völlig wesens-fremd, sondern Ihr vergewaltigt alles beschränkt-deduktiv nach Euren vorurteilsbehafteten Festzurrungen einer anrüchigen (west-feindlichen) Grundhaltung.

    Und ob es Euch nun gefällt oder nicht, der Westen ist -besonders nach 1945- eindeutig das attraktivste, erfolgreichste Politik-Modell global!! Siehe BRD-DDR, siehe Nord- und Südkorea ganz krass!! Und wo dieses Modell zuletzt kränkelt, da sind weder Demokratie noch Freiheit als solche dran schuld, sondern die Politiker und Wähler in ihnen, die selbstverschuldet in dekedante Verkommenheit abgedrifteten weißen Völker!! Man unterhalte sich nur mal mit den vielen verblödet-asozialen Dumpf-Wählern oder einer „konservativen“ Merkel-Wählerschaft!!

  78. @ hotspot: NS-affine Apologetik?

    Na, da muß ich mich doch sehr zur Wehr setzen!!

    Ich würde niemals, wiederhole: niemals! eins von den Dingen gutheißen, verharmlosen, entschuldigen, die die DOKTRIN des SYSTEMS als NS bezeichnet !!

    Ihre Unterstellung ist höchst unlogisch.
    Mein Steckenpferd ist die Geschichte. Ich habe sie nicht studiert, habe bloß etwa 20 Regalmeter zeitgeschichtlicher Werke gelesen (ich kann ihnen ein paar ausleihen!).

    Und deshalb vermag ich Ihnen etwas über den Nachkrieg und seine vielleicht ein Dutzend Millionen Ermordete zu erzählen.
    „NACH“-Krieg bedeutet die „Fortsetzung der Kriegsanstrengungen der Alliierten“ NACH der Kapitulation. Also sprach Jackson, der US-Chefankläger in Nürnberg.

    Das hat doch überhaupt nichts mit dem NS zu tun!
    Deutschland stand doch ab Juni 1945 unter der Militärdiktatur der alliierten Demokratien (und, der SU). Die Ära des NS war doch bereits im Mai 1945 zu Ende gegangen.

  79. RE: Kümel

    Dann sind Sie eben ein nicht-brauner West-Feind und Geschichtsverfälscher (mit dem völlig verlogenen Unschulds- und Opfergetue auf deutscher Seite), auch nicht viel besser! Und mindestens mit der einseitigen West-Verteufelung sind Sie ja gleichauf mit den Braunisten, Rechts-Reaktionären, Demokratie-Besudlern!!

    Die mir (als 68er bei vielen Demos gegen den US-Krieg der USA in Vietnam dabei!!) längst bekannten Hinweise auf Schweinereien des US-Imperialismus zeigen erstens nur die eine, üble Seite des Westens (wohin gingen denn die Migrantenströme seit 1945, selbst ZehnTausende Nazis gingen dorthin??!) und können zweitens die von mir (als wohl in diesen Dingen oft geschmähten Außenseiter) angeführten auch üblen Schweinereien anderer nicht wegmachen oder gar rechtfertigen, etwa derer, denen ein großer Teil des sogenannt patriotischen Milieus aktuell nahesteht wie schon empörend 1999 auf Seiten des ewig antideutsch agierenden Serbiens!

    Hitlers und Putins (und Chinas) Freiheitsfeindlichkeiten, Drohgebärden, Übergriffe, Schweinereien usw. bleiben das, egal ob die USA 10x soviel gemacht haben.

    Die Verbrechen etwa der SU, in deren Tradition sich Euer Putin, Agent der an die Macht zurückgekehrten Sowjet-Kaste, stellt, waren früher gewaltig: 1940 Finnland, Balten-Länder, 1945 Rote Armee in Polen und Deutschland, 1953 DDR, 1956 Ungarn, 1978f. Afghanistan, und der Großrusse Putin hat Tschetschenien so platt gemacht, wie andere Eroberer es woanders taten.

    Hat man von Putin je ein Wort der Reue zu diesen Dingen gehört: NEIN!!

    Es ist legitim, sein eigenes LAND patriotisch-radikal ZU VERTEIDIGEN, ABER WIE BEI HITLER KOMMT ES AUCH AUF DIE WIRKUNG AN IM INTERNATIONALEN AUSTAUSCH!! MAN IST GLAUBWÜRDIGER, wirkt ungefährlich, WENN MAN INNENPOLITISCH LIBERALE, AUFGEKLÄRTE Zustände ZULÄSST (wozu eben nicht gehört 2 Jahre Lagerhaft für einen 5-Minuten-Provoauftritt in einer Kirche!!) UND AUSSENPOLITSCH DIE FREIHEIT DER VÖLKER BETREIBT, ACHTET und zurückhaltend auftritt, STATT ANDERE ZU BEDROHEN UND ZU INVADIEREN!!

  80. @ hotspot:

    Ihnen fehlen die sachlichen DEFINITIONEN, und deshalb blicken Sie nicht durch.

    Was ist das, der Westen ?
    Und was ist das, der „Westen“?

    Westen, das ist bloß eine Himmelsrichtung. Damit kann man diverse westliche Länder meinen.

    „Westen“, das ist eine Bezeichnung für ein heuchlerisches Konglomerat. Daß die USA (+der lenkenden Kräfte)Libyen, Irak und Syrien destabilisieren, Angriffskriege gegen diese Länder starten … und dabei die ganze Zeit von Menschenrechten faseln, von Demokratie, Freiheit und Menschlichkeit, DAS ist die eigentliche Sauerei!

    Die USA (bzw., die sie lenkenden Kräfte) haben mittels ihrer Dienste ISIS ins Leben gerufen, organisiert, ausgebildet, finanziert und bewaffnet. Und dann stellen sie sich hin und beklagen „den Terrorismus“ !!

    Das NATO-Land Türkei hat das von ISIS geraubte Öl abgekauft. Damit hat ISIS Milliarden verdient.
    Und die NATO hat das nicht gewußt?
    Und die USA (bzw., ….) haben das nicht unterstützt, gebilligt, eingefädelt?

    Hätte die wohlmeinende NATO doch ihren bissigen Dackel Erdogan zurückgepfiffen!
    Hätten die USA doch nur einige Wörterchen sprechen müssen!

  81. @ hotspot: AUFZÄHLEN ist nicht „AUFRECHNEN“ !

    Es hat Sie sehr erregt, daß ich furchtbare Massenverbrechen AUFGEZÄHLT habe, die an Deutschen verübt worden sind.

    Ernsthafte Autoren, Historiker, sprechen von an die 13 Millionen Frauen, Kindern und anderen Wehrlosen, die von den Alliierten NACH der Kapitulation, im NACHKRIEG (also mitten im Frieden!) VORSÄTZLICH-RECHTSWIDRIG zu Tode gebracht worden sind.

    Sie können auf diese Aufzählung nur auf eine Weise reagieren:
    Mit der Unterstellung, damit solle wohl eine „Aufrechnung“ zu gewissen, (zu allem Überfluß) im Nachkrieg von den Alliierten den Deutschen zur Last gelegten Massentötungen beabsichtigt sein.

    Es sind SIE, der da einen Tunnelblick offenbart.
    Es sind SIE, der da ganz automatisch einen Zusammenhang herstellt, der gar nicht existiert.

    Also bitte um ein bißchen mehr kühle Sachlichkeit.

    Bezweifeln Sie denn die Untaten der Alliierten (auch: der Westalliierten) an den Deutschen?

    Oder gebietet irgend eine „Korrektheit“, daß man von deutschen Opfern nicht sprechen darf?

    Ich halte mich nicht an eine derartige Maulkorb-Doktrin.

  82. hotspot,
    was Sie über die Ukraine schreiben, sind Lügen der Linken und der Imperialisten in den USA. Sie bringen keine Fakten, sondern nur Propagandalügen.

    Die Fakten sind bekannt und ich habe sie Ihnen genannt.
    Der Donbass wollte sich nicht den Nazis in Kiew unterordnen. Bravo, das sind echte Anti-Faschisten.

    Die Krim wurde nicht annektiert, auch nicht militärisch erobert, sondern die Menschen dort haben ihr Selbstbestimmungsrecht ausgeübt und sich für den Beitritt zu Russland entschieden.

    hotspot und seine links-grünen Faschisten wollen kein Selbstbestimmungsrecht der Menschen, sie wollen die Nazis in Kiew unterstützen. Daran sieht man, wer hier braun ist. Sie sind braun, hotspot. Dunkelbraun sogar.
    Ein Nazi-Unterstützer, ein Unterstützer von Pogromen gegen Russen, ein Unterstützer des Völkermordes im Donbass an den russischstämmigen Ukrainern.

    Sie sind hier falsch, hotspot, mit Ihren NATO-Lügen, mit Ihrer links-grün-verseuchten Faschisten-Propaganda.

    Der braune hotspot hat sich enttarnt.
    Ein Neo-Nazi ist er.

  83. @ Dr.Gunther Kümel: Sie sind völlig im Recht. Aber es ist nicht nur fruchtlos, sondern dieses Etwas wird mit immer längeren und immer unflätigeren Ergüssen reagieren, immer unsachlicher sowieso.
    Wenn das Eingehen auf dieses Gekreisch nur nutzlos wäre, so wie der Versuch, einem Frosch die vier Grundrechenarten beizubringen – aber es kostet, besser verschwendet, obendrein seelische Energie, und nicht zu knapp.

  84. RE: Kern

    Ich bin überall richtig am Platze, um im Dienste der ewigen hohen Werte wie Wahrheit, Freiheit, Gerechtigkeit, Freiheit, Anständigkeit usw. zu kämpfen, wo diese Werte von Typen wie Ihnen, von deren Übelheiten und Dreistigkeiten ich mich null beirren lasse in meinem Edelmenschentum, verletzt, mißachtet, besudelt werden.

    Es hat zu allen Zeiten -vor allem in der Politik- unheilbar verstockte Minusmenschen (auch über Leichen gehende) gegeben, denen man (wie bei schwer erziehbaren Kindern, Jugendlichen, bei kriminellen Triebtätern) mit einem Appell an Vernunft, Fakten, Anstand nicht beikommen konnte, die bestenfalls nur durch das Scheitern ihrer Richtung, Person, Gruppe eingeschränkt, entmachtet, verjagt werden konnten.

    Die patriotische Opposition (in der sich aber eine Menge Irrlichter, unseriöse Gestalten, Demokratie- und Freiheitsfeinde rumtreiben) ist heute in der BRD so ohnmächtig gegen die Minus-Mehrheit in Wählerschaft und Machtkaste wie einst die heldenhafte ‚Weiße Rose‘ gegen die NS-Mörder, deren Anhänger das realpolitisch unfähige blog-Großmaul hildesvin ist, ist so ohmächtig wie die freiheitliche Opposition im Putin-Rußland, der selbst von russischen Nationalradikalen scharf kritisiert wird.

    Es ist also meine Pflicht und Berufung, einzugreifen und zu korrigieren, wo Typen wie Sie die Freiheit der Personen und Völker (wie gegen die Ukrainer) mit Stiefeln treten und sich zum Agenten fragwürdiger Politik und Regimeinhaber machen. Und da können Sie noch so oft Ihre dreisten Lügen (Faschisten, Völkermord, Massenmord usw.) und Beschimpfungen wiederholen, es wird nichts besser an Ihrer Person, Haltung, Politik.

    Die Vokabel Faschisten gegen den politischen Gegner stammt ja bekanntlich aus dem Reservoir der übelsten Sowjetpropaganda schlimmster Zeiten, prima, wo Sie sich da einreihen mit Ihren maßlosen Schmähungen.

    Mir sind also immer legitim Nationalradikale wie die anti-russischen Autonomisten in der Ukraine, welche für die Unabhängigkeit, Selbstbestimmung für ihr Volk und Land agieren, eintreten, xmal lieber als unseriös, faktenverbiegende Feinde der Völkerfreiheit!!

  85. RE: Kern „Der braune hotspot hat sich enttarnt.
    Ein Neo-Nazi ist er.“

    Es ist Ihr Ding, beste Entlarvung Ihrer fragwürdigen Person und Politik, schizoide Halluzinationen abzusondern und das auch noch ernsthaft für die höhere Wahrheit zu halten.

    Wir kennen sowas (perverse Purzelbäume gegen Wahrheit, Vernunft und Anstand) aus der schmierig-lügenhaften Propaganda der roten (Kommunisten in SU, DDR) und braunen (NS, Hitler-Goebbels) FASCHISTEN!

    DIESE BEIDEN WAREN SO MIT DER ÜBELSTE MENSCHENSCHLAG, DER

    (ALS MENTALZWILLINGE DES BÖSEN: FREIHEITSBERAUBUNG; MACHTBRUTALITÄT; LEGITIMATIONS-LÜGEN; TOTALITÄRE GLEICHSCHALTUNG; KRIEG GEGEN ANDERE LÄNDER; POLITISCHE MORDE UND MASSENMORDE usw.)

    je die Erde bevölkerte, nur noch übertroffen von den mörderischen Fanatikern des Katholizismus und Islamismus!! Bei aller Kritik an der Demokratie hat es solche Exzesse in ihr nicht gegeben!!

    Bekanntlich stellt sich Dein Putin in die Tradition dieser SU, kein Wort der Reue über diese übelste Diktatur und ihre Kapitalverbrechen (auch gegen das eigene russische Volk!), kein einziges echtes Entgegenkommen pro Deutschland, nichtmal die 1945 geraubten, in russischen Kellern vermodernden deutschen Kulturgüter gibt er zurück trotz der Massen an Milliarden, welche SU-Rußland seit 1945 aus Deutschland bekamen per Reparationen und Geld.

    PS.
    Man kann den Pädo-Grünen viel vorwerfen, aber daß sie Nazis seien, ist ja absurdestes Geseiere aus gestörtem Hirnseele-Trakt.

    Und woanders, auch unter Beifall des mich überall schmähenden, zu einem sachorientierten Text unfähigen besagten hildesvin, werde ich wegen meiner strikten Bekämpfung im Meinungsstreit gegen die Alt- und Neonazis schon mal „Jude“ genannt, wurde mir auch schon mal eine Hakennnase angedichtet.

    Viel Feind, viel Ehr‘ !!

    Dante: „Geh‘ Deinen Weg und laß‘ die Leute reden!“

  86. RE: Kümel

    Ihre dauernden Hinweise auf Schweinereien des Us-Imperialismus und Verbrechen an Deutschen unter ständiger Auslassung, Nicht-Kritik an Fehlern und Schweinereien deutscher Regierungen, nicht-westlicher Regime zeigt doch ganz krass Ihre totale politische Unredlichkeit!!

    Ob Sie sich nun als braun bekennen oder nicht, sie schützen real mit ihrem Auftreten -natürlich kennen wir dieses verlogene Harmlos- und Opfergetue für eine Tätergruppe seit 1945- im Meinungskampf die NS-Seite und ihre Täter, die eine Schande waren für das deutsche Volk und Land. Und sie hatten im Volk Millionen Mitläufer und eine Minderheit schuldiger Mittäter!

    Solche ignoranten Leuten, die Gleiches ungleich behandeln, wie Ihnen hätte man besser in die DDR geworfen, wo 1945f. seltsamerweise 9/10 (also auch Millionen Hard- und Soft-Nazis!!) der Deutschen zum -von Ihresgleichen wider alle Fakten völlig einseitig geschmähten- Ami = USA-Besatzer wollten, um zur Vernunft -aber nur vielleicht bei so verstockten Personen- zu kommen, oder dafür mal 1943 nach Stalingrad zu schicken zum fröhlichen Eierabfrieren!

    Solchen wie Ihnen, verzurrt im deduktiven Schmähmodus (gegen das attraktivste Politik-Modell der Welt seit 1945!!) eines völlig einseitigen bis unehrlichen Weltbildes und Opfer-Ritus, ist mit keinem Fakt beizukommen, da ist jeder Appell nutzlos!!

    Wie gesagt, treiben sich (ermöglicht auch durch das Internet, wo jeder substanzlose Schwafler, Politikversager und Unseriöse sich austoben kann) in den gewissen patriotisch angehauchten blogs eine Menge dubioser Gestalten rum, welche Halb- und Voll-Diktatoren gut finden, denen Demokratie und Freiheit wurscht sind.

    Die AfD aber, welche JE unterstützt, ist strikte GG-treu und freiheitlich-demokratisch. Und Höcke hat (jedenfalls ist das seine öffentlich gemachte Hatung) nur den unredlichen, vergewaltigenden Schuldkult, die unfaire Einseitigkeit der Geschichtsbetrachtung seit 1945 angegrffen, die Schuld aber nicht verneint wie viele dieser gewissen bloggisten!!

  87. hotspot,
    nichts, was Sie über mich sagen, ist wahr.

    Im Gegenteil: Alles, was Sie mir vorwerfen, trifft auf Sie zu.

    Ich empfehle den Gang zum Psychiater, denn Sie sind jemand, der seine eigenen Mängel nicht erkennt, sondern diese auf Wahrheitsliebende projiziert und diese dann wie ein Besessener bekämpft.

    Sie bekämpfen das Böse, das Sie in sich tragen, im Aussen, in Patrioten und friedliebenden Menschen wie mir und Dr. Kümel und anderen echten Deutschen.

    Haben Sie zuviel gekifft ?
    Daraus sollen solche geistigen Störungen wie bei Ihnen entstehen.

  88. @Honeypot:

    „Ich bin überall richtig am Platze, um im Dienste der ewigen hohen Werte wie Wahrheit, Freiheit, Gerechtigkeit, Freiheit, Anständigkeit usw. zu kämpfen, wo diese Werte von Typen wie Ihnen, von deren Übelheiten und Dreistigkeiten ich mich null beirren lasse in meinem Edelmenschentum, verletzt, mißachtet, besudelt werden.“

    Genau diese Worte haben Sie doch schon mal gebraucht in einem anderen Blog.
    Nur: Warum sollte man Ihren hochtrabenden Worten in einem Anfall von Selbstherrlichkeit trauen?
    Und andersrum: Warum sollte man einem Neo-Nazi automatisch misstrauen? Woher wollen Sie wissen, welche Werte er verteidigt, welche Haltung er an den Tag legt? Übernimmt er die offizielle Darstellung der uns aufindoktrinierten 12 Jahre, oder zweifelt er möglicherweise genau daran wie so viele Andere, die sich selbst nicht als Naaazis bezeichnen? Warum ist ein Neo-Nazi automatisch schlimmer als ausgerechnet ein Bomber Harris-Anhänger, der in der BaehRD seine ganze Häme präsentiert, wenn er Dresden noch mal bombardieren möchte?

    Moshe Menuhin, Großvater des jüdischen Publizisten Gerard Menuhin (der übrigens auch schon als „Neonazi“ verunglimpft wurde) schrieb in der National-Zeitung vom 19. August 1966:
      „Kann man das deutsche Volk tadeln, das ebenso Opfer wie der irregeleitete Ausüber der den Zweiten Weltkrieg begleitenden Verbrechen war, wenn seine Kinder fragten: ‚Wer ringt die Hände über die totgeschwiegenen Morde in Osteuropa?‘ Oder: ‚Warum uns die Schuld für die Vergangenheit geben? Wirft irgendjemand der englischen Jugend die skandalösen Taten der Kolonialzeit vor?‘ Oder: ‚Wir wollen nicht wissen, ob ein Mann Mitglied der Nationalsozialistischen Partei oder der SS gewesen war. Was allein zählt ist, ob er ein anständiger Mann ist.'“

    Sie selber sind ein Schuldkult-Onanist, wollen es sich aber nicht eingestehen. Der gemeine Naaazi ist für Sie ganz offenkundig ein sehr wichtiges Be(s)tätigungsfeld – genau wie bei Antifanten auch.

  89. @ hotspot:

    FREIHEITSBERAUBUNG; MACHTBRUTALITÄT; LEGITIMATIONS-LÜGEN; TOTALITÄRE GLEICHSCHALTUNG; KRIEG GEGEN ANDERE LÄNDER; POLITISCHE MORDE UND MASSENMORDE … in der Demokratie hat es solche Exzesse nicht gegeben!!

    HIER IRRT hotspot !
    UND ZWAR GEWALTIG!

    Daß die „DEMOKRATIEN“ nicht für Massenmorde verantwortlich wären, das behauptet lediglich die Propaganda der Demokratien: Es ist die schillernde Propaganda des ‚Amerika-Hauses‘.

    Die Briten haben Millionen Bengalen verhungern lassen, und mehrere Mio Iren, der Opiumkrieg hat die Sassoons reich gemacht und China zerstört; Belgien hat im Kongo etwa 10 Mio umgebracht, die Franzosen haben mehr als eine Million Algerier auf dem Gewissen, Holland hat die indonesischen Dörfer bombardiert.
    Der Vietnamkrieg der „demokratischen“ USA könnte einem vergeßlichen 68er ins Gedächtnis gerufen werden.

    Und obwohl hotspot ja deutsche Opfer als unerheblich einstuft:
    Die Fortführung der „Kriegsanstrengungen“ (sic Mr. Jackson!) mitten im Frieden (1945 -51) gegen das wehrlose Deutsche Volk mit mehr als einem Dutzend Millionen vorsätzlich und rechtswidrig Getöteter durch die „Demokratien“ (USA, F, GB) ist den Verbrechen Stalins nahezu ebenbürtig.

  90. Das wird auch hotspot interessieren:
    Premierministerin May hat eine Abkehr vom Interventionismus verkündet. May vollzieht damit einen Bruch mit der Außenpolitik von Tony Blair. Dieser hatte 1999 in Chicago erklärt, dass der Westen in anderen Staaten intervenieren solle, Bush und Obama folgten der gleichen Politik der NEO-Cohns.

    May ist offenkundig -endlich !- zu der Erkenntnis gelangt, dass im Hinblick auf Afghanistan, Libyen, den Irak, Pakistan und Syrien das Ziel der „Demokratisierung“ nicht erreicht worden ist.
    Insbesondere MI6 hat bisher im Nahen Osten eng mit verschiedenen Söldner-Gruppen kooperiert.

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/01/27/may-zeit-der-interventionen-in-andere-laender-ist-vorbei/

  91. Ich traue dieser Theresa May nicht.
    Sie will an den Sanktionen gegen Russland festhalten.
    Was soll das ?

    Russland ist nicht in die Ukraine einmarschiert.
    Russland hat die Krim nicht annektiert, sondern vor den Nazis gerettet, die durch den Westen in Kiew an die Macht geputscht wurden.

    Dafür muss sich die ganze Welt bei Russland bedanken.

    Und wenn Kalifornien sich von den USA abspalten wollen, dann lasst sie das tun. Die sind doch jetzt schon überschwemmt von kriminellen Latinos und wollen noch mehr davon.

    Lasst die Vollpfosten in Kalifornien doch Hillary als ihre Präsidentin einsetzen, dann hat die geisteskranke Massenmörderin wieder Arbeit und kann Kalifornien vernichten. Das ist der Wunsch dieser gestörten Liberalen dort.
    Mögen die Trump-Anhänger rechtzeitig fliehen, denn die haben Hillary nicht verdient.

  92. Nichts zu sagen ,gegen Meinungsvielfalt ,die mir allerdings ein
    Bild eines weit auseinandertriftenden Schwerpunktinteresses
    im Informationsanspruch offenbart ,die letztlich unsere völkische Überlebensfrage,zudem in einem politischen Kontex Deutschland betreffend , ignoriert..
    Die Informationsmühe der außerparlamentarischen Opposition
    bezüglich : 70 .Jahre Ausgrenzung objektiver Faktenkunde zu
    überwinden ,erscheint, in Gegenüberstellung behandelten In –
    teresses ,einfach unangemessen .und verantwortungslos ,im
    Sinne der Situation ,in der wir stehen .

  93. An den USA ist viel zu bemängeln, aber sie sind janusköpfig: Einerseits böser brutaler Imperialismus, gemacht aber von der Machtkaste und den Finanzgangstern, andererseits seit langen Zeiten das Sehnsuchtsziel vieler Menschen aus Europa und später der ganzen Welt!! Also muß es da auch eine Menge Positives geben, was die kleinkarierten USA-Hasser auslassen.

    Selbst Zehntausende Nazis gingen nach 1945 dorthin, es dürfte von ihnen heute dort mehr geben als im Ursprungsland. Und 1945 wollten 9/10 der Deutschen „zum Ami“, das hatte wohl auch seine guten Gründe!!

    Die Schmähungen der Dunkelroten und Braunen gegen die USA kommen aus den niedersten Seelenlagen, sie wurden -obwohl sie ja glaubten, den einzig richtigen Weg gefunden zu haben und ihn (mit teils massenmörderischer) Gewalt verbreiten zu dürfen- von den USA besiegt und werden damit innerlich nicht fertig!! Und von wegen die SU habe allein das Verdeisnt am Sieg über Hitler, denn ohne die Hilfe aus dem Westen hätte Hitler laut Churchill Stalin hinter den Ural getrieben!!

    Die Menschen entscheiden sich (nach den Motiven Freiheit und Lebensstandard) zu Recht, wo das Leben konkret am besten ist, siehe nur die vielen Flüchtlinge und Zuwanderer bis 1990 aus den Ländern des kommun. Moskau-Blocks und die Migrationsströme seit 1945 vornehmlich in den Westen mit den USA an der Spitze, deren Satrapien BRD und Südkorea auch ihren Glanz versprühen.

    Und da können die Westhasser, darunter eine Menge -sich oft patriotisch gebender- freiheits- und demokratiefeindliche Sektierer und verbohrte Rechts-Reaktionäre, noch so verbiestert aufjaulen mit ihren höchst einseitigen Schuldanwürfen (wie z.B. zum Jugo- und Syrien-Konflikt) gegen die USA, da kommen sie nicht dran vorbei!!

    Der Westen ist letztlich das Ergebnis der (von den diktatorischen Roten und Braunen, die durchaus einige richtige Punkte ansprachen und einiges Positive aufweisen, zurückgezurrten!) europäischen Emanzipationskämpfe, er ist als Politik-Modell und Lebensstil -trotz aller Mängel und Übel, aber wo gibt es die nicht- im Vergleich das beste Angebot für freiheitsliebende, demokratie-bejahende Menschen und Gruppen.

    Daher sollte man bei den Schmähern gegen die USA immer gleich prüfen, was für politische Ziele sie haben, die sie hinter oft berechtigter Kritik verstecken. In den patriotsch anmutenden oder echt seienden blogs treiben sich viele Braune, NS-Apologeten und sonstige Demokratie-Verächter rum!!

    https://philosophia-perennis.com/2017/02/05/antiamerikanismus-in-deutschland/comment-page-1/#comment-9809

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s