Elsässers Blog

1.3., Altenburg/Thüringen: Jürgen Elsässer/André Poggenburg/Jens Maier: Gegen Schulz und Merkel! Kulturhof Kosma, 19 Uhr

Anonymousnews: Ein Irrer läuft Amok

Nicht nur schreiben, sondern auch auf der Straße stehen und kämpfen: Elsässer am Terrortatort Gedächtniskirche, 20.12.2016

Nicht nur schreiben, sondern auch auf der Straße stehen und kämpfen: Elsässer am Terrortatort Gedächtniskirche, 20.12.2016

Ein Waffenhändler versucht, COMPACT und andere Widerständler zu verleumden – ohne jeden Beweis, nur für den eigenen Profit.

Zum wiederholten Male versucht eine Ein-Mann-Agentur namens anonymousnews.ru, COMPACT und andere Widerständler zu verleumden. Der Name der Website erweckt den Eindruck, sie sei Teil der weltweiten Anonymous-Bewegung, die sich durch Hacker-Angriffe auf das Imperium einen guten Ruf gemacht hat. Tatsächlich steckt dahinter nur eine einzige Person, nämlich ein gewisser Mario Rönsch. In seinem aktuellen Posting gegen COMPACT interviewt der Mann sich selber: Anonymousnews interviewt Mario Rönsch, der Interviewer und der Kronzeuge sind ein- und dieselbe Person. Hey, so fabriziert man News.

Kern des Fake-Interviews sind die angeblichen „Kontakte von Jürgen Elsässer zum Verfassungsschutz“ – für die Rönsch nicht das Fitzelchen eines Beweises präsentieren kann, weil es diese Kontakte natürlich nicht gibt. Dasselbe trifft auf den ähnlich gelagerten Vorwurf zu, dass wir ihn „gegenüber deutschen Strafermittlungsbehörden denunzierten“, das ergebe sich aus „Ermittlungsakten des BKA“. Allein: Rönsch zeigt diese Phantom-Akten nicht vor, nicht in Ablichtung, nicht in Ausrissen oder Auszügen, er kann noch nicht einmal daraus zitieren. Mehr noch: Rönsch kann auch keinen Zeugen benennen – nicht mit Klarnamen, nicht mit Decknamen, noch nicht einmal mit anonymisierter Abkürzung –, der diese Akten je gesehen hätte. Wäre es nicht als Betroffener ein Leichtes, einen Anwalt zu beauftragen, Einsichten in solche Akten zu nehmen? Rönsch hat das nicht gemacht, weil es diese Akten nicht gibt. Er lügt.

Man könnte seinen lieben langen Tag damit vertrödeln, alle Lügen zu widerlegen, die Rönsch in jedem zweiten Satz produziert. Tatsächlich hat COMPACT seit Sommer immer wieder mit Stellungnahmen reagiert. Doch interessanter ist die Frage, was der Mann eigentlich will. Inhaltlicher Kern von anonymousnews ist, dass einerseits immer wieder ganz richtige Artikel über den Wahnsinn der Refugee-Welcome-Politik publiziert (zum Teil aber auch nur anderswo abgeschrieben) werden, aber andererseits jeder Ansatz von Widerstand gegen diese Politik als zionistisch gesteuert diskreditiert wird. Im aktuellen Artikel wird das etwa in dem Satz deutlich: „Der israelische Staat finanziert nicht nur den Front National von Marine Le Pen, große Teile der österreichischen FPÖ und der deutschen AfD, sondern auch Graswurzelbewegungen wie die Identitären und eben PEGIDA.“ Rönsch erfindet die große Verschwörung, die „Israel-Connection, der nun auch Elsässer und COMPACT angehören“. Alles Zionisten außer dem kleinen Mario… Und da kommen die Geschäftsinteressen des Waffenhändlers Rönsch ins Spiel: Seinen Lesern, die er einerseits durch seine Artikel in durchaus berechtigte Wut und Angst angesichts der Migranteninvasion versetzt, ihnen aber jede Möglichkeit zum effektiven Widerstand via AfD, Pegida, Identitäre oder COMPACT durch Verleumdung versperrt, offeriert er als einzigen Ausweg zur Gegenwehr den Bezug seiner Waffen, die er über sein Partnerportal namens Migrantenschreck vertreibt. Was er bei der Bewerbung seiner Schießgeräte verschweigt: Die Herstellung dieser Waffen ist in Ungarn legal, ihr Bezug in Deutschland aber in der Regel strafbar. Die Behörden haben schon die ersten Strafverfahren gegen Rönsch-Kunden eröffnet… Mit anderen Worten: Rönsch sabotiert den legalen Widerstand gegen das Merkel-Regime – und liefert gleichzeitig seine radikalisierte Kundschaft ans Messer der deutschen Behörden. Ist das nur Dummheit gepaart mit Profitinteresse – oder hat er da absichtlich einen Honigtopf im Auftrag der Dienste aufgestellt?

Woher der Hass speziell auf COMPACT? Rönsch war tatsächlich über ein Jahr ein externer Dienstleister für COMPACT und hat über Facebook für uns Abowerbung gemacht – und dabei fette Prämien kassiert. Doch wir mussten die Reissleine ziehen, als er den Weg zum bewaffneten Widerstand beschritt. Schon am 10. März 2016, als Rönsch erstmals ein Posting mit dem Aufruf zum bewaffneten Widerstand auf seinem facebook-Account veröffentlichte, drohte ich ihm mit Konsequenzen. Anonymousnews berichtet selbst über diesen heftigen Streit: „In schroffen Ton erdreistete sich Elsässer damals uns per E-Mail aufzufordern, den entsprechenden Facebook-Beitrag inklusive Verweis auf das Widerstandsrecht zu löschen.“ Rönsch korrigierte den Aufruf nach meiner scharfen Intervention – doch setzte zwei Monate später mit dem Beginn seines Waffenhandels über „Migrantenschreck“ sogar noch eins drauf. Bevor er uns in diese illegalen Aktivitäten verwickeln konnte – was für das Merkel-Regime ein gefundenes Fressen gewesen wäre, um COMPACT zu verbieten – zogen wir die Reißleine. Mit COMPACT verlor Rönsch einen fetten Werbeauftrag – und ist seither auf Vendetta und ruft zur Kündigung von COMPACT-Abos auf…

abobanner-jetzt-abonnieren_607x850px-240x336Der Kampf gegen das Merkel-Regime geht 2017 in die entscheidende Phase. Pegida, Identitäre, Ein Prozent, Sezession und COMPACT sind der Kern des realen Widerstandes und haben ein gutes Verhältnis zu großen Teilen der AfD aufgebaut. Während Leute wie Rönsch im Ausland hinterm warmen Computer sitzen, stehen wir auf der Straße und sammeln die Verteidiger des Rechtsstaates gegen die Asylkriminalität, gegen die Islamisierung, gegen das Merkel-Regime. COMPACT ist mehr als eine Zeitschrift – wir sind das publizistische Maschinengewehr des Volkes. Unterstützen Sie unsere Arbeit durch ein Abo!

Einsortiert unter:Uncategorized

46 Responses

  1. Donnerschlag sagt:

    Als hätte man nicht schon genug Probleme mit vielen verblendeten Politikern, der etablierten Presse oder Gutmenschen, gibt es noch kriminelle Elemente, die für Stress sorgen.

    xxx

    Ich wünsche Ihnen und Compact für 2017 VIEL ERFOLG und dass die bl. Fresse von Merkel endlich bald verschwindet, da es hier nicht um ein paar politische Fehler geht, sondern um LANDESVERRAT…

  2. „Der israelische Staat finanziert nicht nur den Front National von Marine Le Pen, große Teile der österreichischen FPÖ und der deutschen AfD, sondern auch Graswurzelbewegungen wie die Identitären und eben PEGIDA.“ (..)

    „und sammeln die Verteidiger des Rechtsstaates gegen die Asylkriminalität,“

    Bei Pegida und PI-News ist es klar und eindeutig das sie von Israel finanziert werden.

    Und hier gibt es und gab es nie einen „Rechtsstaat“ der zu verteidigen wäre. Genau so etwas zu suggerieren ist der elementarste Betrug gegenüber den Deutschen dem man dem selbsternannten „Magazin für Souveränität“ vorwerfen kann.

  3. Babylon sagt:

    Zumal Anonymousenews auch der Szene der Reichsdeutschen nahesteht. Von dort ist nichts zu erwarten!

  4. heidi heidegger sagt:

    dieser freche dämon verwechselt ganz *beiläufig* den KB mit der DKP „unser vorbild ist die DDR“. unter welchem stein ist d e r denn hervorgekrochen?? ehklichehklich.

  5. rubo sagt:

    Ich hatte anounymus-Rönsch auf die Widersprüche seiner Absonderungen hingewiesen, worauf er erneut mit 3 Mails mich versuchte zu überzeugen – der läßt nicht nach!

  6. Compact-Leserin sagt:

    Was will dieser Rönsch?
    Für mich ist ein Patriot, der für eine Sache kämpft und nicht zerstört. Herr Rönsch hat da wohl persönliche Probleme.
    Sehr geehrter Herr Elsässer, liebes Compact-Team,
    auch von mir viel Erfolg für das Jahr 2017.

    Liebe Grüße eine stille Compactleserin

  7. LiberteToujours sagt:

    Der Artikel auf Anonymousnews mit dem Interview von Roensch strotzt nur so vor Behauptungen, wie beispielsweise J.E wuerde seine Frau gruen und blau schlagen. Spaetestens bei dieser Stelle war fuer mich klar Roensch ist ein Denunziant. Der Typ ist schlicht beleidigt nicht weiter am Erfolg von Compact teilhaben zu koennen. Mag ja sein das er als externer Dienstleister fuer Compact viele Abos geworben hat, aber immerhin hat er ja auch sehr gut daran mitverdient. Und es ist nuneinmal die Rolle von externen Mitarbeitern irgendwann zu gehen oder gegangen zu werden, sei es weil die Chemie nicht mehr stimmt, sei es aus Kostengruenden. Ich vermute im Fall Roensch kam beides zusammen. Ich hatte den Werdegang von Compact in 2014/15 mitverfolgt, und finde das der Erfolg dem Engagement der Mitarbeiter bei Compact und insbesondere J. E. und seinem enormen Einsatz bei Auftritten und Reden geschuldet ist. Insofern hatte Roensch auch leichtes Spiel neue Abos zu werben, das Produkt war eine runde Sache, die Anlaufphase war abgeschossen, die Missstaende im Land wurden offensichtlicher, und die Werbung fuer das Produkt hatten sie Herr Elsaesser durch ihren besonderen Einsatz gleich mitgeliefert. Herr Roensch ist eine beleidigte Leberwurst, der versucht Sand in das Getriebe zu streuen, jetzt wo er nicht mehr dabei ist. Es gibt wohl auch genug ’staatsfinanzierte‘ Anreize an Denunzianten aller Art um Compact und sie Herr Elsaesser auszuschalten. Wo gehobelt wird da fallen Spaene, als bitte weitermachen und Roensch und seine plumpen Denunziationsversuche ignorieren. Wenn es Roensch wirklich um Deutschland ginge dann wuerde er nicht jetzt versuchen eines der wenigen Merkel kritischen Magazine das sich von Anfang an fuer die Sourveraenitaet Deutschlands eingesetzt hat kaputtzureden.

  8. Compact-Leserin sagt:

    Ach und noch etwas: Pfui Herr Rönsch

  9. Sebastian H. sagt:

    Danke für Deine Stellungnahme.

  10. manfred gutsche sagt:

    DIE FIESE FRESSE VON KOHL WAR MIT DER ZEIT ZUVIEL!

    ABER DIESE RAUTENFRESSE DER „Erika“ ist das Maß der
    Dinge – also,bitte verschont uns Deutschen mit dieser FRESSE!
    MfG
    MG

  11. Wahr-Sager sagt:

    @Liberte Tojours:

    „Der Artikel auf Anonymousnews mit dem Interview von Roensch strotzt nur so vor Behauptungen, wie beispielsweise J.E wuerde seine Frau gruen und blau schlagen. “

    Wo soll das stehen? Welchen Titel hat der Artikel?

    Ich lese das COMPACT-Magazin und in diesem Blog zwar – mit Abstrichen – gern, trotzdem würde mich interessieren, ob etwas dran ist an der Unterstellung seitens Anonymousnews, dass COMPACT „massenhaft Pseudonyme und frei erfundene Autoren-Biografien von Personen“ nutzt, „die es im wirklichen Leben gar nicht gibt“ – genannt werden: Federico Bischoff, Karel Meissner, Michael Richter, Paula Varga, Max Kowalsky, Valentina Schacht.

  12. juergenelsaesser sagt:

    Wieso massenhaft? Wir haben ein paar Pseudonyme, ja – das gibt es in jeder Zeitschrift. Von den Genannten tauchen im Print nur zwei auf, und das ist auch schon ne Weile her. Dass ein intelligenter Mensch wie Sie sich von diesem Irren verunsichern lässt, ist mir rätselhaft.

  13. DNALOR sagt:

    .“..ist das nur Dummheit,gepaart mit Profitinteresse…?.“

    Ersteres trifft wohl zu!
    Wär er ein Patriot,würde er sich auf unsere Seite stellen

  14. Wahr-Sager sagt:

    Danke für Ihre Antwort, Herr Elsässer – das spricht für Sie, ebenso die Veröffentlichung meines Kommentars in dieser Sache.

    Ich höre mir jede Seite an und bilde mir aufgrund der vorhandenen Argumente meine Meinung.
    Was das mit Intelligenz zu tun hat, ist mir allerdings rätselhaft.

  15. Wahr-Sager sagt:

    PS. Natürlich ist nichts Schlimmes daran, Pseudonyme zu benutzen. Im Nachhinein ist mir auch klar, warum Herr Rönsch diese Sache erwähnte.

    Bei einem politisch Verfolgten namens Germar Rudolf war es übrigens äußerst schlimm, dass dieser Pseudonyme benutzte – was freilich rein gar nichts am sachlichen Inhalt änderte…

  16. heidi heidegger sagt:

    naaja: kowalsky ist brando und federico ist fellini. das lass ich mir noch gefallen. aber dass ca. 5mal ne GABI im anderen forum tobt, macht mich irre, hihi. ahso und: s c h o n wieder diese ollen prügelorgiengerüchte>>kuckt mal JE an, was dass für ein ox‘ isch, sagt mann bei uns: der lässt sich nicht einfach verprügeln.

  17. manfred gutsche sagt:

    LIEBE DEUTSCHE PATRIOTEN!
    Wollt ihr euch wie Schafe zur SCHLACHTBANK willig abführen
    lassen und haltet euch mit der Polizeiabkürzung „NAFRI“ auf,
    was ich da gerade im Internet sah wie es wirklich am Sylvestor/
    Neujahr mit den PULK – BANDEN der Tunesier-Algerier-Marocc
    aner zugegangen ist und wäre wenn nicht jeweils TAUSENDE-
    POLIZEIKRÄFTE an den Brennpunkten wie meist Bahnhöfen
    anwesend gewesen wären kann man sich ganz und garnicht
    vorstellen!!!

    DAS Bestreben der VOLKSVERÄTERIN MERKEL ist es doch
    das so viele wie nur möglich den Deutschen Frauen und Mädels
    kriminelle farbige Kinder durch die Massen Vergewaltigungen
    „eingepflanzt“ werden welche diese austragen!!! Das meinte die
    MERKEL doch als sie meinte,man werde Deutschland bald
    nicht mehr wieder erkennen – oder was?!

    NOCH EINMAL MEINE FRAGE: Was haben Nordafrikaner mit
    Kriegsflüchtlingen zu tun – da ist kein Krieg und auch keine
    VERFOLGUNG,das sind nur erfundene Ausreden um hier im
    PARADIES bleiben zu können und sich als SCHÄDLINGE
    durchfüttern zu lassen und die welche das Geld verdienen noch
    zusätzlich auszurauben und zu VERGEWALTIGEN zu können-
    Die STAMMLÄNDER nehmen die auf keinen Fall zurück da die
    dort schon DAUERKRIMINELLE waren und nur Arbeit machen!

    ALS liebe Deutsche Mitbürger wehrt euch gegen diese Gruppe
    zu Mehreren wie die immer seit mit Handys verbunden wie die
    um gemeinsam euch und unsere Frauen zu schützen – oder ist
    das von MERKEL auch nicht erlaubt?????????????????????
    Mit freundlichen Bürgergrüßen

    Manfred

  18. Söderstrup sagt:

    Notwendige aktuelle Info:
    Am 5. Januar 2017 hat (wieder einmal) eine Gerichtsverhandlung gegen Alain Soral in Paris stattgefunden (alle 14 Tage; es hagelt irrsinnig hohe Geldstrafen).
    Die juristischen Gegner sind in diesem Falle die Klarsfelds (Serge, Beate und Arno), die als Verstärkung eine Bande von Terroristen mitbringen und vor den Eingang zum Gerichtssaal positionieren.
    Im Video sieht man, was passiert.
    Für die Nicht-Frankophonen die wichtigsten Punkte:
    Es handelt sich bei den (alternden) Gorillas um Mitglieder der L“D“J (Ligue de „Défense“ Juive), die u.a. wie im Puff die Einlasser spielen. Es kommen nur Sympathisanten der Klarsfelds in den Gerichtssaal; es findet eine strikt durchgesetzte Selektion statt. Die Genossen von Alain Soral werden körperlich und aufs Übelste verbal angegriffen: „Ich stecke ein Strohhalm in deinen Schädel und zutsche dir das Gehirn aus, ich ficke dich Hurensohn in den Arsch!“ usw. Wenn man die Visagen dazu sieht (wie niedlich doch dagegen unser Kongo-Müller), weiß man: die meinen es ernst, die stehen den Rwandesen in nichts nach.
    Die Gendarmen unternehmen NICHTS, sie haben einfach nichts zu sagen; das Gesetz machen andere und setzen es auch gleich durch.
    Die Jewish Defense League ist in den USA und in Israel als terroristische Vereinigung verboten; so nicht in Frankreich (ich führe das auf die nafri-sephardische Prägung der „französischen“ Sektion zurück). Mir neu ist, daß die Aschkenasen wie Klarsfeld so offen gemeinsame Sache mit den L“D“J-Rechtsextrem machen und sich somit sehr ungünstig ins Licht stellen. Das wird nicht ohne Folgen bleiben. Dieses Video wird viral gehen und eine Menge Leute zum Umdenken bringen; die Angst könnte sehr bald das Lager wechseln, ich glaube, dieses Jahr ist es soweit. Um mit gleich noch einem Anglizismus zu enden: Achtung, das Video ist wirklich „graphisch“, d.h. drastisch, heftig, könnte schockieren, also nichts für zarte Seelen, die an den Rechtsstaat glauben.

  19. Söderstrup sagt:

    Nachtrag: Video-URL vergessen!:

  20. Aufgewachter sagt:

    Kostenlose Zigaretten vom Wahrheitsbekämpfungszentrum gegen Fake-News!

    Inhaltsstoffe und deren Nebenwirkungen erfährt man hier …

    Lucky BRD Zigaretten !!!
    https://aufgewachter.wordpress.com/2016/08/08/lucky-brd-zigaretten/

  21. Mahore sagt:

    Lieber Herr Elsässer,
    danke für diese klaren und öffentlichen Worte zum Anonymous-Kollektiv des Herrn Rönsch. Wenn man ständig Mails dieses Herrn erhält, ohne jemals aktiv seine Seite(n) besucht zu haben, fragt man sich natürlich schon, wie er an die E-Mail-Adresse gekommen ist. Nach Lektüre Ihres Artikels wird natürlich klar, dass der Herr wohl ein paar Abonnentendaten mitgehen ließ, bevor er sich in seine Schmollecke verzog. Ist das nicht Datenklau und strafbar??
    Egal. Ihnen und Ihren Kolleginnen und Kollegen bei COMPACT auf jeden Fall vielen Dank für das Teilen Ihrer Sichtweisen. Und natürlich ein (weiterhin) erfolgreiches und vor allem sicheres, gesundes 2017. Passen Sie auf sich auf und kommen Sie nicht unter die Räder. Denn Totgesagte leben länger – und unser „Rechtsstaat“ ist so gut wie tot und in seinen letzten Zuckungen könnte er die letzten Aufrechten auch noch umfegen. Glück auf!

  22. VfS sagt:

    Die ganze Sache stinkt sehr nach V-Mann der BRD-Stasi. Ist doch klar, daß man da versuchte, seine U-Boote einzuschleusen, die den Laden dann zum beliebigen Zeitpunkt hochgehen lassen können. Daß ein erfolgreiches nationalkonservatives Magazin den hiesigen Herrschenden (und deren Hintermännern anderswo) sehr gegen den Strich geht, dürfte doch auf der Hand liegen.

    Und die ganze Migrantenschreck-Chose ist doch offenkundig ein Honigtopf der Schweinebehörde. Wird ja schon dadurch belegt, daß die Kundendatei der hiesigen Lügenpresse zugespielt wurde und die naiven Käufer jetzt Hausdurchsuchungen und Strafverfahren am Halse haben.

  23. Rainer Grieser sagt:

    JE, nochmals vielen Dank für Sie und alle, die zum „Fähnlein der Aufrechten“ gehört haben, welche in Berlin gegen die Gewissenlosigkeit, Fahrlässigkeit und auch Feigheit der etablierten Kartelle dieses Landes am 21.12.2016 protestiert haben…nur 500 , von ca 3,5 Millionen !

    Ihr Einsatz erinnert mich an den Kampf des Ritters und Diplomaten Florian von Geyer, der auf der Seiten
    der “ Verlorenen Bauern “ kämpfend, mit diesen unterging.
    Hoffentlich erleiden Sie nicht ein ähnliches Schicksal, ich verweise nur auf den Beitrag Spiegel-TV gestern, So, d.08.01.2017, ab 22.10 Uhr IS Reportage, deren Rekrutierungsversuche und Einsatz auch in <Deutschland.
    Betrachtet man dagegen die zahllosen, sich gegenseitig behindernden, ja rivalisierenden Behörden, die sich mit den eingesickerten Terroristen beschäftigen, welche geballte Ignoranz und gesteigerte Unfähigkeit dort herrscht, kann einem nur noch das kalte Grauen überkommen !!!

    Gruß aus Heidel-a´bad, Rainer Grieser

  24. Rainer Grieser sagt:

    JE, ich bleibe bei Ihnen !
    Gruß aus Heidelberg

  25. Wahr-Sager sagt:

    Apropos Irre:

    Das hätte ich allenfalls von der Antifa erwartet, aber nicht von einer Bewegung, die sich die Bewahrung der nationalen Identität auf die Fahne geschrieben hat.

  26. Donnerschlag sagt:

    @ Wahr-Sager

    Nur Nazis können demnach unsere Identität bewahren? Sollte das so gemeint sein, dann kann ich nur sagen, kein Wunder, wenn wir durch solche Kommentare als Nazi Verbrecher verunglimpft werden!

    Für mich sind die Identitäre junge Patrioten, aber keine Nazis. Ich brauche doch nicht für einen Rassismus zu sein, um deutlich zu sagen, wir haben jetzt schon zu viele kriminelle und / oder asoziale Ausländer, die raus geworfen gehören.

    Ich bin KEIN Nazi und trotzdem GEGEN die Überflutung mit Flüchtlingen. Gegen viele Richter, die z. B. die wenigen bekannten Kölner Silvester Verbrecher mit Bewährungsstrafen von 5 – 8 Monaten „belohnt“ haben.

    Sollten in diesem Forum noch mehr Nazis sein, suche ich mir ein anderes. Man kann zwar je nach Situation „mit den Wölfen heulen“, aber nicht um jeden Preis.

  27. Claudia sagt:

    @ Donnerschlag
    „Sollten in diesem Forum noch mehr Nazis sein,“

    Aber natürlich doch. Hier wimmelt es nur von Nazis. Bin auch eine von denen 🙂 🙂 🙂

  28. Wahr-Sager sagt:

    @Claudia:

    Ich wünschte mir gerade Kapitän Brise herbei. 🙂

    @Donnerschlag:

    Brav – immer schön distanzieren. Von Antisemitismus, Rassismus, Naaazis, Rechtsextremismus, Holocaustleugnung etc.
    Wären der SPIEGEL und die TAZ Alternativen für Sie?

    PS. Ich bin ein Super-Naaazi.

  29. Wahr-Sager sagt:

    @Donnerschlag:

    Warum es nicht das Klügste ist, die #Nazikeule auch beim Gegner anzuwenden

  30. Wahr-Sager sagt:

    Ach, apropos Rassismus:

    „Rassismus“ in der BaehRD ist primär die Sprache der (LINKen) Antideutschen, die bei (tödlichen) Angriffen auf Deutsche gern wegsehen.

    Ich bin kürzlich auf einen interessanten Kommentar über Rassismus gestoßen:
    http://sezession.de/56928/

  31. Donnerschlag sagt:

    @ Wahr-Sager

    Klickt man auf Deinen Link erscheint: @Wahr_Sager zurückgehalten
    Dieser Account wird zurückgehalten in: Germany.

    Ist auch egal, mein Vater war bei der Fremdenlegion und der Vater meiner Mutter ist früh in Oberschlesien im Krieg gefallen.
    Die Nazi Diktatur mit einem hässlichen Österreicher als Anführer war SCHEIßE. DAS IST MEINE MEINUNG.

    Es geht auch weniger um Begriffe wie „Antifa“ oder dergleichen, sondern um richtig oder falsch. Wer nicht begreift, was hier in der BRD für Verhältnisse herrschen, ist blind oder blöd.

    Ich hasse alle Menschen, die ihre Identität für Multikulti opfern wollen…

  32. kaeptnbrise sagt:

    @ Wahr-Sager sagt:
    10. Januar 2017 um 21:04

    „„Rassismus“ in der BaehRD ist primär die Sprache der (LINKen) Antideutschen, die bei (tödlichen) Angriffen auf Deutsche gern wegsehen.“

    Ist dem so? Bei Konservativen, Islamkritikern, Patrioten und Identitären erfreut sich der Begriff doch auch größter Beliebtheit.

    https://identitaeregegenrassismus.wordpress.com/2013/02/03/linke-nazis-warum-wir-nicht-nur-fur-einen-kampf-gegen-rechts-sondern-auch-fuer-einen-ebenso-entschlossenen-und-erbitterten-kampf-gegen-links-sind/

    „Ich bin kürzlich auf einen interessanten Kommentar über Rassismus gestoßen:
    http://sezession.de/56928/

    Puh, da ist ja ganz schön was los! 205 Kommentare, welchen meinen Sie denn?

  33. Wahr-Sager sagt:

    @Donnerschlag:

    Das liegt daran, dass mich Twitter Germany in der BaehRD zensiert.

    Abhilfe schafft ein VPN-Zugang. Es gibt auch Gratis-Lösungen, wie z. B. hide.me.

    Wenn Sie wüssten, was für eine Macht Begriffe haben. Vor allem „Nazi“ etc…

    Lesen Sie doch mal das aktuelle Buch von Gerard Menuhin, „Wahrheit sagen, Teufel jagen“. Als PDF kostenlos, aktuell auch als Buch erhältlich (leider nur die 1. Auflage).

  34. manfred gutsche sagt:

    ICH BIN EIN „SUPER- NAZIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII!!!

    Nun ja man kans glauben oder auch nicht!!!
    WIR HIER SIND ALLES NAZI,s nach der neuen Sprachart!!!

    NUR WISSEN WIR HIER NICHT WIE WIR ZU DER EHRE
    KOMMEN???????????????????????????????????????

    NUR weil wir hier deutsche Menschen sind welche unser Land
    verteidigen möchten gegen DEUTSCHFEINDE welche uns
    unbeding nach über 70 Jahre Kriegsende vernichten wollen!!!
    MfG
    MG

  35. Wahr-Sager sagt:

    @kaeptnbrise:

    Wenn EM und WM ist, gibt es auch ganz viele Patrioten…

    Gut, dass Sie fragen (wegen dem Kommentar über Rassismus): Ich meinte den Kommentar vom „Wutbürger“ vom 31. Dezember 2016, 7:06.

  36. Wahr-Sager sagt:

    PS. Mag sein, dass sich der Begriff „Rassismus“ auch bei den Ihnen genannten Gruppen höchster Beliebtheit erfreut. Umso fataler, wenn die Rechten sich hiermit der Deutungs- und Meinungshoheit der LINKen unterstellen.

    https://yadi.sk/i/eMLEsxq438S7us

    https://yadi.sk/i/YiO3HJ2038S7ex

  37. kaeptnbrise sagt:

    @ Wahr-Sager sagt:
    11. Januar 2017 um 15:39

    „Wenn EM und WM ist, gibt es auch ganz viele Patrioten…“

    Brot und Spiele sind immer. Finde ich gut. Ab und zu sollte man auch dem Gott Dionysos seine Referenz erweisen. Ein kleines Bierchen einnehmen oder auch zwei und dann die Bolzbrüder anfeuern.
    Solche Fußballpatrioten finde ich sympathisch, nicht schädlich.

    „Gut, dass Sie fragen (wegen dem Kommentar über Rassismus): Ich meinte den Kommentar vom „Wutbürger“ vom 31. Dezember 2016, 7:06.“

    Oh ja! Da kann ich vieles unterschreiben, wenn ich auch kein guter Mensch und Universalist bin wie dieser Wutbürger, mir geht das Wohl von Meinesgleichen vor. Die Patrioten verbeugen sich vor den Definitionen der BUNT-Bolschewisten. Eine überaus wertvolle Fundamentalkritik an der zur Zeit stattfindenden überflüssigen Spaltung. Einfach ein Fehler der patriotischen Kämpfer gegen Rechts? Oder doch Absicht?

  38. Wahr-Sager sagt:

    @kaeptnbrise:

    Daniela Katzenberger finde ich auch sympathisch. Und nicht schädlich.

    Martin Sellner finde ich immerhin sympathisch.

  39. Vergil 2017 sagt:

    „Sollten in diesem Forum noch mehr Nazis sein, suche ich mir ein anderes.“

    Oh wie schön! Ich bin auch eine Nazin, erwähne es aber nur, um Ihnen die Entscheidung leichter zu machen, „Herr“ „Christ“ – und befinde mich in leckerster Gesellschaft damit, erst recht von überzeitlicher Warte betrachtet:

    „In Volksvermischung fand man immer schon
    Den ersten Keim zu einer Stadt Verfalle,
    Wie Speis auf Speisen unsern Leib bedrohn.“

    – befand schon D(ur)ante Alighieri, der dem Teufel kein weisses Gesicht an-dichtete, sondern nur ein schwarzes, ein weisslichgelbes und ein rotes (Rothäute sehen in der Tat eher nah- als fernöstlich aus, harrten damals zwar noch ihrer „(Wieder-)Entdeckung“ durch Europäer; allein es handelt sich, in leichter Vermischung, offenbar um dieselbe Rasse – Dante hätte es ebensogut ein graues oder fahles sein lassen können, um heute von einigen Lesern verstanden zu werden):

    „Ist er, wie häßlich jetzt, einst schön gewesen,
    Und hat den gütgen Schöpfer doch bedroht,
    So muß er wohl der Quell sein alles Bösen.
    O Wunder, das sein Kopf dem Auge bot!
    Mit drei Gesichtern sah ich ihn erscheinen,
    Von diesen aber war das vordre rot.
    Anfügten sich die andern zwei dem einen,
    Gerad ob beiden Schultern hingestellt,
    Um oben sich beim Kamme zu vereinen;
    Das Antlitz links weißgelblich – ihm gesellt
    Das links, gleich dem der Leute, die aus Landen
    Von jenseits kommen, wo der Nilus fällt.“

    Rassismus! Gelle…

    PS @ Interpretatoren – wo ich mich einmal öffentlich zu Wort melde: „Omnia vincit Amor: et nos cedamus Amori“ heisst „AMOR besiegt alles: und wir sind Liebende“. (Gemeint ist natürlich Eros.)

  40. kaeptnbrise sagt:

    @ Wahr-Sager sagt:
    12. Januar 2017 um 12:42

    „Daniela Katzenberger finde ich auch sympathisch. Und nicht schädlich.
    Martin Sellner finde ich immerhin sympathisch.“

    Muß ich jemand mögen, der mir mit der Kantenschere droht?
    Andere Österreicher haben mich schon deutlich mehr beeindruckt. Watzlawick z.B. mit seinem Konstruktivismus, über manche weniger gelungenen Philosophastereien aus dem gleichen Lande schweige ich mich lieber aus. Und an den großen Johann Hölzl kommt er noch nicht einmal ansatzweise heran.

    Katzenberger ist ein guter Hinweis. Muß mal mehr für mein Wohlbefinden tun, Mehr Sendungen mit Miezekatzerln gucken und weniger Artikel der Identitären lesen.

  41. heidi heidegger sagt:

    @ manfred gutsche sagt:
    11. Januar 2017 um 15:39

    mach dir nix draus. dieses volkslied gleich wird dich entspannen, frei machen und in die lösung bringen. 🙂 das ist nicht vorschreibend-besserwisserisch gemeint, sondern heidi-lebenserfahrung-(mit)teilend quasi. but take it with a dings of salt, wie der franzose sagt. also als polemik irgendwie. grüßle!

  42. Wahr-Sager sagt:

    @kaeptnbrise:

    „Katzenberger ist ein guter Hinweis. Muß mal mehr für mein Wohlbefinden tun, Mehr Sendungen mit Miezekatzerln gucken und weniger Artikel der Identitären lesen.“

    Das könnte in diesem Fall durchaus produktiver sein. Wobei ich hoffe, dass Herr Sellner sich doch noch besinnt.

    Falco fand ich ziemlich interessant – der war ein Typ.

  43. kaeptnbrise sagt:

    @ Wahr-Sager

    „Wobei ich hoffe, dass Herr Sellner sich doch noch besinnt.“

    Sie sind ein guter Mensch. Bin ein Bösmensch und allein Sellners Lieblingsbegriffe „Verschwörung“ und „Verschwörungstheoretiker“ nötigen mich dazu, nicht mehr darauf zu warten, daß Godot eines Tages doch noch erscheint.

    Wünschte mir ja sehr, daß Sie richtiger liegen.

    Johann Hölzl – unvergessen – war einfach großartig. Für ein paar Takte des Meisters kann man alles, was von dem BUNT-demokratischem Alkoholwrack mit dem Schlapphut, dem kristallumnachteten Sozialarbeiter aus der Faschingshochburg Kölle oder dem deutsch-rumänischen Warzenpeter aus dem Bonzenviertel am Starnberger See kommt, getrost der Toilettenspülung übergeben.

    Ein Österreicher, der das Wort „cool“ buchstabieren konnte wie kein Zweiter:

  44. Wahr-Sager sagt:

    @kaeptnbrise:

    „Wünschte mir ja sehr, daß Sie richtiger liegen.“

    Na, das wünsche ich mir doch auch. Ist mir auch völlig unverständlich, warum Herr Sellner nicht weiß, dass Verschwörungen und dazugehörige Theorien tatsächlich existieren und zur Praxis werden können.

    Ich war jetzt kein Fan von Falco, aber er hatte zugegeben ziemlich gute, melodische Musik gemacht. Ok, der Schlapphut-Träger auch, aber dessen Werke waren im Vergleich ziemlich weichgespült.

  45. kaeptnbrise sagt:

    @ Wahr-Sager sagt:
    12. Januar 2017 um 23:51

    „Ist mir auch völlig unverständlich, warum Herr Sellner nicht weiß, dass Verschwörungen und dazugehörige Theorien tatsächlich existieren und zur Praxis werden können.“

    Als Bösmensch gehe ich nicht davon aus, daß Verschwörungsleugner nicht wissen, daß es Verschwörungen, also geheime Absprachen und Agenden, gibt. Das eine, was man sagt, das andere, was man denkt.

    „Ok, der Schlapphut-Träger auch, aber dessen Werke waren im Vergleich ziemlich weichgespült.“

    Ein Freudenmädchen, das sich als demokratische Kulturschaffende ganz und gar in den Dienst der herrschenden BUNT-Bolschewisten gestellt hat. Ekelerregend. Und ja: Der Schlapphut hatte seine Momente in der Geschichte der deutschen Rockmusik.

  46. Wahr-Sager sagt:

    @kaeptnbrise:

    „Der Schlapphut hatte seine Momente in der Geschichte der deutschen Rockmusik.“

    Die sind aber auch schon sehr lange her. Madonna hatte vor vielen Jahren auch mal sehr gute Musik gemacht, aber deswegen will ich die noch lange nicht als Nachbarin haben…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. und Jugendschutzbeauftragter gemäß § 7 JMStV dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Januar 2017
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
%d Bloggern gefällt das: