Jetzt wichtiger denn je: Januar-Ausgabe von COMPACT-Magazin

Hier das Video: „Merkels letzter Kampf“, diskutiert von Müller-Mertens, Stürzenberger, Elsässer

cover_magazin_2017_01_web_850pxCOMPACT 1/2017 ist ab HEUTE 23.12. am Kiosk. Die Abonnenten haben es schon ein paar Tage. Am meisten helfen Sie uns, wenn Sie COMPACT abonnieren!

Hier das Inhaltsverzeichnis:

Inhalt COMPACT 01/2017

Titelthemen

  • Merkels letzter Kampf
    Die Führerin der neuen Weltordnung
  • Dick schlägt Doof
    SPD-Desaster mit Ansage
  • Muttis Lieblingsschwiegersohn
    Kretschmann betet für Merkel
  • Die ödipale Nation
    Die Diktatur der Glucke
  • Die Lügen der anderen
    Zensur im Wahljahr
  • Dossier: Freiburg ist überall
    Die Blutspur muslimischer Vergewaltiger

Vollständiger Inhalt

Editorial

  • Die letzten Tage im Kanzlerbunker
    von Jürgen Elsässer

Titelthema

  • Merkels letzter Kampf
    Die Führerin der neuen Weltordnung
  • Dick schlägt Doof
    SPD-Desaster mit Ansage
  • Muttis Lieblingsschwiegersohn
    Kretschmann betet für Merkel
  • Die ödipale Nation
    Die Diktatur der Glucke
  • Die Lügen der anderen
    Zensur im Wahljahr

Politik

  • Muss die AfD mehr trumpeten?
    Jürgen Elsässer diskutiert mit Frank-Christian Hansel
  • Pädosex am Hindukusch
    Die Bundeswehr schaut weg
  • Grün schlägt Blau – vorerst
    Totschlagargumente gegen Hofer
  • Bella Italia
    Volkssieg gegen links
  • Merde – Nachruf auf einen Präsidenten
    Hollande traut sich nicht mehr
  • «Wir fühlen uns alleingelassen»
    Bulgaren gegen Asyl-Invasion
  • Pizza, Pornos und Podesta
    Clinton und die Päderasten

Dossier

  • Die Vertreibung aus dem Paradies
    Freiburg und der Mord an Maria L.
  • «Das Verschweigen hat System»
    Jürgen Elsässer im Gespräch mit Ellen Kositza
  • Der tägliche Einzelfall
    Blutspur der muslimischen Vergewaltiger

Leben

  • Von der Sehnsucht nach Aliens
    Die neuen Geisterseher
  • Auto-Aus für Deutschland?
    Grüne planen Verbrennungsmotor-Verbot
  • 23Wie ich zum Glauben fand
    Vom Kommunismus zur Kirche

Kolumnen

  • Von Flockens Helden _ Albertus Magnus
  • Sellners Revolution _ Kopf hoch!
  • Kleine-Hartlages BRD-Sprech _ Demokratie
  • Bartels Schmäh _ Ein Herz für Kinder

116 Kommentare zu „Jetzt wichtiger denn je: Januar-Ausgabe von COMPACT-Magazin

  1. „Merkels letzter Kampf“ – das trifft es genau, aber in anderer Hinsicht als so mancher sich anschmieren läßt:

    Wollte schon süffisant die Frager aufwerfen, ob eigentlich Gutjahr diesmal gar nicht „zufälligerweise“ vor Ort war, aber die Wirklichkeit ist immer noch praller als meine Späße:

    Bitte googeln:

    „bar-ilan“ + „einat wilf“
    „einat wilf“ + „richard gutjahr“.

    Der Anschlag, der nicht das geringste mit „Islamismus“ zu tun hat, galt der Disziplinierung Merkels. Daher ihre – eigentlich selbstschädigende – Anspielung auf einen „Flüchtling“ als möglichen Täter bei ihrer Presseerklärung, denn Merkel ist jetzt dazu verdammt, schön brav das Spiel „islamistischer Terror“ gegen sich selbst mitzuspielen und dabei noch zu lächeln.

    Es liegt die Spaltung der „BRD“-Nomenklatura in der Luft, und zwar wenn insbesondere Teile des Sicherheitsapparates die Demütigungen durch die eigenen „Freunde“ (wie jetzt mit dem Anschlag in Berlin) nicht mehr ertragen. Sowieso wartet die „BRD“ darauf, endlich zum „Schwarzen Schwan“ („Black Swan“) zu mutieren. Der letzte, der das ernstzunehmend betrieben hatte, war Horst Köhler gewesen. Mit dem sind sie schnell fertig geworden. Noch ist Puderzucker über die Gräben gestreut, aber es werden tausend neue Horst Köhlers aus ihren … hervorkommen (wobei ich nicht an die CSU denke).

    HIERUM ging es auf dem Weihnachtsmarkt:

    – G. G.

  2. HALLO!
    Amri in Milano/Mailand heute morgen erschossen von Polizisten
    Das Ganze ist wahrscheinlich wie bei Allem AUGENWISCHEREI!!!

    Das ist doch nur ein Einzelner – die vielen ATTENTATE kommen noch und es wird wohl mehr als furchtbat werden wie
    das AMEN in der Kirche!!!

    DER UNMÖGLICHE SCANDAL MIT DIESEM KRIMINELLEN
    TUNESIER IST DOCH DAS DIESER NICHT ABGESCHOBEN
    WURDE UND DANN UNTERTAUCHTE;DER REIST LEICHT
    NACH DER TAT IN BERLIN ÜBER PARIS NACH MEILAND!!!

    ALLE welche bewußt ihren Pass weggeworfen haben können
    nicht abgeschoben werden und die Ursprungsländer weigern
    sich Ersatzpapiere zu senden , weil ihnen das GELD von der
    MERKEL zu wenig ist um es auf ihr PRIVATKONTO zu erhalten!
    So geht es mit MERKEL weiter bis die jemand …
    Mit freundlichen Grüßen

    manfred

  3. Wie vorausgesagt wurde nun der angebliche Attentäter von Berlin in Mailand erschossen. So langsam müsste doch jeder begreifen, dass die Elite und Herrscher des schönen blauen Planeten jederzeit in der Lage sind, die Menschen mit ihren Theatervorstellungen zu verwirren, zu täuschen und letztendlich zu verarschen. Aber das Netzwerk des Bösen ist schon so perfekt, dass man eh dieser ganzen Scheisse hilflos ausgeliefert ist. Angela Merkel ist doch völlig unwichtig. Der Nachfolger wird genauso weiter die Linie fortführen. Willige, machtgeile und kranke Vollstrecker

    Gute Nacht, Mutter Erde.

  4. Ich denke es ist ein Fehler immer Hitler und die Nazis zu mißbrauchen wenn man jemand als Posterboy für das ultimative Böse braucht.
    Die meisten Deutschen schämen sich ohnehin schon für ihre Vorfahren und speziell das 3. Reich – aufgrund der Lügen die derzeit noch als offizielle Version der Geschichte von 1933-45 gelten.


    Was den Tunesischen Weihnachtsmörder angeht, der wurde in Milan erschossen… oder etwa doch nicht?
    Also erschossen wurde auf jeden Fall ein islamischer Terrorist der bereits international bekannt war und sogar auf der US Flugverbotsliste stand. Ich habe allerdings große Zweifel das der Kerl den LKW gefahren hat.
    Die ganze Story stinkt ja vom Himmel – Angeblich hat die Polizei seinen Ausweis unterm Sitz gefunden im LKW.
    SEHR UNGLAUBWÜRDIG.
    Wozu haben sie dann den „falschen“ zuerst verhaftet und verhört wenn sie sowieso schon einen Ausweis gefunden hatten.
    Ich denke dieser Tunesier wurde einfach zur Schadenskontrolle umgelegt, damit die Deutschen nicht zuviel daran denken, daß der Killer frei rumlauft, denn das wäre sehr schlecht für Merkel und die Wahlen.

  5. „Ganz Deutschland fragt sich jetzt:’Wer waren die wichtigsten Helfer von Anis Amri?'“

    Antwort: na die, die ihn per Photoshop-Suite kreiert haben.

    – G. G.

  6. @gwen storm

    Eine schöne und passende Foto-Montage = drei blöde junge Deutsche Frauen, denen der Arsch verprügelt gehört. Aber vielleicht sind sie ja von ihren geliebten Flüchtlingen vergewaltigt oder getötet worden…

    Dummheit gehört bestraft.

  7. Jetzt wird es noch greller:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article160552977/Marokko-warnte-BND-vor-Monaten-konkret-vor-Anis-Amri.html

    Sobald man meint, Merkel und ihre Leute könnten es nicht noch gnadenloser geschafft haben, wird das bereits Verlautbarte wiederum als übertroffen bekannt.

    Äußerst unwahrscheinlich, dass die Marokkaner in dieser Sache lügen.

    Jeden Tag noch mehr für Normaldenkende Unfassbares.

    Haben Putins Dienste auch gewarnt?

    War es also doch wieder der Schneemacher Putin?

    WER macht da überhaupt WAS?

    (Der vorgebliche Attentäter, wieder mit Papieren, am Tatort liegengelassen, nur leider erst spät gefunden, auf 4 Quadratmetern Führerhaus, wie auch der Pole, übelst malträtiert, heißt es laut Vetter, mehr Genaues gibt es nicht, wiederum praktischerweise erschossen, der hatte ja nur eine 22er, mit der man bei einem Mann schon gleich ins Auge treffen muss oder ins Herz, bei einem, der Kaliber 38 zu führen weiß. Immerhin, der LKW war schwerer. Die Verpixelung seines Gesichtes bei mir, Bildschirm 23 Zoll, mehr als Kaliber 22. Rechtschreibfehler gegen Razzien. Absurdistan. – Achso: Es gab ja keine Gefahr im Verzug…)

    Es zieht sich nicht mehr nur um Frau Merkel zu.

  8. Merkel mit Hitlerbärtchen…. Genial…

    Die Lenker des Systems können sich beruhigt zurücklehnen!

  9. Zum Thema „Gründe für Schlafmützigkeit/Verweichlichung“: Wenn die Nation vollständig besiegt ist und darniederliegt, und dann kommt der Vorwurf eines unaussprechlichen Verbrechens, dann ist es nachvollziehbar, daß jetzt jeder nur noch absolut GUT sein will. Eine Million Afrikaner möchten nach Deutschland – aber ja doch, bitte kommt! – Eine Gelegenheit, unsere GÜTE unter Beweis zu stellen. Es herrscht in den Deutschen die Sehnsucht danach und der absolute Wille, GUT zu sein. Das ist die Grundkondition, die Basis, auf der alles zu verstehen (und, seitens der Herrscher, zu machen) ist. Der Begriff „Gutmensch“ ist keine Schnoddrigkeit, sondern spiegelt die ernsteste Realität wider.

    Zu Michael Stürzenberger: Er ist ganz bestimmt ein intelligenter, fähiger und – besonders wichtig – auch kraftvoller Mann, wie wir ihn in unserer Lage sehr nötig haben. Aber bei Michael Stürzenberger drängt sich immer eine gewisse Diskussion auf, die in einem größeren Rahmen, als es dieses Forum ist, stattfinden muß, die aber im Bewußtsein gehalten und eines Tages erschöpfend geführt werden muß. Die Frage lautet: Wenn man es mit einer Unterdrückung oder, allgemein gesagt, mit einem Übel zu tun hat – welche Rolle spielt es dann, die wahre Ursache dieser Unterdrückung zu erkennen und die wahre Ursache zu beheben? Ich stelle diese Frage jetzt gar nicht mal polemisch, sondern sachlich: Ist die Ursache wichtig? Falls ja: warum? In der Medizin sind wir uns ja einig: die Ursache sollte gefunden und behoben und nicht nur die Symptome beseitigt werden. Wenn Michael Stürzenberg (zum wiederholten male) sagt: „Die Wurzel des Problems ist der Islam…, immer wieder auf Islam zurückführen…“ usw., dann muß ich Einspruch erheben: Nein, das stimmt nicht! Die Ursache unserer Niederlage als Volk ist NICHT der Islam. Die Ursache dafür, daß wir nicht gegen eine Islamisierung reagieren, liegt darin, daß wir schlafmützig, verweichlicht, kastriert und kopflos sind. Die Frage, warum wir nicht reagieren, ist die Frage nach der Ursache! Die Ursache ist die Gehirnwäsche, der wir unterzogen wurden.
    Wohlgemerkt: Ich mag Michael Stürzenberger als Typen und schätze seine Fähigkeiten, aber ich teile nicht seine Einschätzung bezüglich der Ursachen unserer katastrophalen Lage.
    Die Frage, ob geklärt werden muß, was die Ursache für diese Lage ist, meine ich tatsächlich zunächst nicht polemisch. Es kann durchaus sein, daß man die Frage nach der Ursache im Moment (noch) nicht stellen sollte, dafür bin ich zu wenig Politiker. Aber ich möchte im Moment nur eines – auf lange Sicht – einwenden: Wenn ich die Ursache eines Übels nicht kenne, dann laufe ich Gefahr, daß ich bald wieder Opfer dieser Ursache werde, auch wenn es mir kurzzeitig gelungen ist, das Übel (das Symptom) zu beseitigen. Ganz abgesehen davon, daß ich mich selbst betrüge, was nicht gerade im Sinne einer Souveränität sein kann.
    Wenn Michael Stürzenberger eine „tabulose umfassende Aufklärung über den Islam“ fordert, dann ließe sich entgegnen, daß eine tabulose umfassende Aufklärung über die Ursachen der Islamisierung zu fordern ist. Ich bin mir relativ sicher, daß diese nicht im Islam liegen. Aber das muß frei diskutiert werden. Diese ist perspektivisch um so wichtiger, als wir an einem guten Verhältnis zum Islam interessiert sind und das bei einer Zuweisung für Schuld an unserer Lage Schaden erfahren wird.

    Kleine Korrekturen:
    Eine Kirche ist nicht nur abgebrannt – systematisch werden im ganzen Land Kirchen von Moslems beschädigt und kaputtgemacht.
    Der Freiburger Mörder von Maria L. hat in Griechenland soweit bekannt keinen Mord, sondern einen Mordversuch begangen. – Aber das hat ja jetzt Herr Stürzenberger schon zurechtgerückt.

  10. DIESEN 3 DEPPEN MÄDEL gehörten einmal von Dutzenden
    Moslemen und Verbrechern vergewaltigt nach Strich & Faden!!!

    Dann würde ihnen diese unangebrache „Welcome Tour“,dabei
    müsten sie aber für ihr ganzes restliches Leben geschädigt
    werden damit sie erleben was für „Ungeheuer“ sie da herwünschen!!!

    BITTE entschuldigt meine Extreme WUT!!!
    Trotzdem allen Gutmenschen ein frohes Weihnachtsfest!!!
    MfG

    Manfred

  11. LIEBE MITMENSCHEN!
    HABT ihr denn nicht mitbegriegt,das dieser POLNISCHE LKW-
    FAHRER sein Leben eingesetzt hatte damit dieser Attentäter
    das Fahrzeug nicht gerade aus lenken kann – dann wären besti
    mmt 100 Tote wie in NIZZA getötet worden,der hatt diese
    Menschen gerettet!!!

    Dieser getötete Fahrer gehört geehrt – da kommt der MERKEL
    aber nicht in den Sinn und unserem VOLK auch nicht sonst
    würdet ihr einmal die Familie in POLEN besuchen!!!
    SO VERKOMMEN IST DIE JETZIEGE MENSCHEIT VERDOR-
    BEN UND „VERDORBEN“!!!
    MfG

    Manfred

  12. UNTERSUCHEN !!!
    Mit dem ANSCHLAG STIMMT WAS NICHT !!!

    Abwechselnd zwei Tatverdächtige, einer wird erschossen, hinterlegt aber vorher seinen Ausweis:

    DAS IST ZU VIEL !!!

    WOZU könnte der (vermutlich tatsächliche, aber:) inszenierte Mordanschlag in Szene gesetzt worden sein ???
    Von einem System-Terroristen?

    Möglich wäre der Versuch der Ablenkung von der Tatsache, daß Dutzende Führungsoffiziere des „Westens“ in Aleppo auf frischer tat ertappt wurden, wie sie die Kopfab-Milizen steuerten.

  13. @Söderstrup

    sehr schön, sie und andere beginnen die richtigen fragen zu stellen. nach x-fachen anschlägen, die einseitig als „islamistischer terror“ bezeichnet werden, bemerkt man, daß die ursachen keineswegs damit benannt wurden.

    ursachenfindung:

    1)
    es existieren diverse internationale vereinigungen mit geheimdienstlichen fähigkeiten.

    2)
    zwingend, sich die einzigartige rede von kennedy nochmals anhören und anschließend tiefergehend über die zusammenhänge von ursachen des heutigen terrorismus nachdenken.

  14. Das besonders perfide ist, dass die Systemmedien gar keine Bilder, Namen, Daten etc der deutschen Opfer von Berlin bringen.
    Der Grund ist natürlich eine Solidarisierung der Deutschen so weit wie möglich zu verhindern. Außerdem würden die Bilder von zerstampften, zerschmetterten, abgerissenen Gliedmassen natülich sehr viele Gefühle auslösen und könnten den Haß auf den Multikulturalismus noch mehr befeuern. Und das will das Regime mit allen Mitteln verhindern.
    Wäre es ein „rechter“ Anschlag gewesen, würde das natürlich nicht gelten. Sie würden uns mit rührseligen Storys über die Opfer, denen dann selbstverständlich Namen, Fotos und viel sentientaler Rührquark zugesprochen würden, geradezu in Funk und Fernsehen überfluten.
    Wisst ihr noch wie es einen Staatsakt gab zu Ehren der angelblich vom angeblichen NSU getöteten Türken gab? Über jeden einezelnen wurde umfangreich berichtet, mit zig Fotos, in vielen Städten stehen Ehrenmäler, Straßen wurden nach den NSU-Opfern umbenannt usw.
    Und für die deutschen Opfer von Berlin geschieht und erfährt man gar nichts.
    Es würde ja dazu führen, daß die Deutschen eventuell eine Verbindung zu Merkels Entscheidung vom 4.9.15 illegal und verfassungswidrig (Verstoß gegen Art. 16a GG) die Grenzen zu öffnen und 1,5 Millionen junger islamischer Männer in Land zu lassen und deren Vergewaltigungs-, Mord-, Bomben-, Axt-, LKW-Terrorexzesse herzustellen.
    Und das könnte dazu führen, dass bei den nächsten Wahlen die Schlafschafe vielleicht doch noch anfangen zu blöcken und Merkel zum Teufel jagen könnten.
    Deshalb ist es jetzt wichtig in persönlichen Gesprächen mit Nachbarn u. Kollegen auf solche Sachen hinzuweisen.

  15. ‚Der linke Ungeist muß rausgefegt werden aus der Politik‘, sagt Stürzenberger. Ungeist wird sich erledigen, es sei denn, er geht mit weiterem Ungeist zusammen. Denn Ungeist kann man schlecht entgegensetzen. Ungeist klebt an Ungeist.
    Der Islam geht als expandierende Religion genau so passend mit rechtem wie mit linkem Ungeist zusammen.
    „Rechts steht für ein Demokratieverständnis, bei dem innerhalb der Demokratie die individuellen Freiheiten wichtiger sind als Gleichheit. Links bedeutet, dass mehr soziale Gleichheit angestrebt wird, manchmal auch auf Kosten individueller Freiheiten.“
    (Quelle: Politiklexikon für junge Leute)
    Ob auf der nördlichen Halbkugel nun rechts oder links letztlich Träger des Islam ist, ist egal. Entscheidend bleibt die Abgrenzung des Demokratieanspruchs gegenüber transzendenten Heilsversprechen.

  16. @Rhöngeist:

    „Merkel mit Hitlerbärtchen…. Genial…

    Die Lenker des Systems können sich beruhigt zurücklehnen!“

    Das dachte ich auch, als ich das sah. *seufz*

    Frohe Weihnachten! Auch dem COMPACT-Team und den Kommentatoren hier.

  17. „Die Deutschen sind ja soooo reich, die können alle, alle retten!“

    http://media-cdn.sueddeutsche.de/image/sz.1.2981944/940×528?v=1462523540000

    FALSCH!
    Die meisten Deutschen besitzen weniger als andere Europäer:

    EZB-STUDIE:
    Das MEDIAN-Vermögen beträgt nur € 17.000, deutlich weniger als der Durchschnitt der Mediane von 18 Euro-Staaten. In Mitteldeutschland liegt der Median sogar nur bei € 8.000.
    Das mittlere Vermögen liegt auch in allen Euro-Krisenstaaten erheblich höher.

    Die „brd“ ist zwar Europas wirtschaftlicher Motor. Bei einem Großteil der Bevölkerung kommt davon aber wenig an.
    Der Deutsche malocht, die Bosse werden reich, das Ausland kassiert. Die Deutschen arbeiten länger als Italiener, Spanier oder Griechen.
    UNGLEICHHEIT: Die reichsten 10% besitzen 60% des gesamten Volksvermögens.

    Zypern und Italien: Median 2-3x so hoch
    Frankreich: Median 2x so hoch wie bei den Deutschen.
    Selbst Portugal und Griechenland weisen einen höheren Wert auf als die „brd“.
    Bekanntlich hat die „brd“ Krisenstaaten wie GR, E, Portugal und Zypern mit hohen Milliardenzuwendungen vor der Pleite gerettet.

    http://sz.de/1.2532840

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/studie-der-ezb-die-meisten-deutschen-besitzen-weniger-als-andere-europaeer-1.3308252?utm_source=Maileon&utm_medium=email&utm_campaign=SZ+Espresso+am+Morgen+Sa.+24.12.+-+Kopie-1&utm_content=http%3A%2F%2Fwww.sueddeutsche.de%2Fwirtschaft%2Fstudie-der-ezb-die-meisten-deutschen-besitzen-weniger-als-andere-europaeer-1.3308252&utm_term=html

  18. ZU dem POLEN-KFZ-FAHRER!

    Sicher ist,das dieser Lukasz.U. aus Polen zu 100 % diese
    Fußgänger vor ihnen mit dem LEBEN gerettet hatte,der Bandit
    Amri A. wollte ja die ganze Budengasse durchfahren,da wäre es
    zu mindestens 100 + Tote gekommen,mehr als in Nizza da waren 80 Tote!!!

    Natürlich ist es sehr gefährlich die Anschrift bekannt zu geben,
    es käme nur ein Treffen mit der Familie wo anders statt oder
    man telefoniert! Die Tel.: dürfte doch auf dem LKW sein oder
    auch die Anschrift???
    MfG
    MG

  19. @ Söderstrup: Niederlage unseres Volkes

    Sie ist eine Folge der militärischen Niederlage im WKII.
    Infolge der Niederlage konnten die Alliierten im Nachkrieg Millionen Deutsche umbringen (etwa 13 Mio), die Vertreibung durchführen und die Umerziehung in Szene setzen.

    Eine indirekte Folge der militärischen Niederlage ist die Einwanderung der Türken und jetzt der ALIENS aus Asien und Afrika. Denn der Beginn der Überfremdung ging auf „politischen Druck“ (Befehl) der USA zurück.

    Eine indirekte Folge der Niederlage ist auch die DEMOGRAPHISCHE KATASTROPHE.
    Es ist ja nicht so, daß die Deutschen plötzlich keine Familien mit Kindern mehr wollten. Umfragen haben bestätigt, daß junge Mädchen durchaus 2-3 Kinder in die Welt setzen wollten. Aber wenn sie heranwachsen, stellen sie fest, daß Kinder das Armutsrisiko schlechthin darstellen.
    Im Gegensatz zu anderen eur. Ländern ist das gesamte Sozial- und Steuersystem extrem familienfeindlich. „Die beste Methode, in Deutschland von Kindern zu leben, ist, keine zu haben“.

    Das VORSÄTZLICHE UNTERLASSEN der Gestaltung einer kinderfreundlichen Sozialgesetzgebung sowie flankierender Maßnahmen zur Bevölkerungspolitik durch die Vasallen-Regime seit 1949 hat uns an den Rand des Aussterbens gebracht. Wir würden selbst OHNE die Millionen eingeschleuster Mohammedaner als Volk erlöschen.

    Nicht „der Islam“ ist die Ursache unserer Niederlage, sondern die Überwucherung durch Fremdvölkische infolge der volksfeindlichen Politik der Vasallen.

  20. Veröffentlicht am 23.12.2016
    Mutter: „Unser Sohn war hier“ […] „Er ist schwerst verletzt und er liegt noch im Koma“
    Vater: „Dankeschön, Frau Merkel“ „Dich wähle ich mein ganzes Leben lang nicht mehr – und hoffentlich meine ganze Familie und Freunde auch.“

    Quelle / source: http://nyheder.tv2.dk/udland/2016-12-

    Danke an das dänische Fernsehen! Vom deutschen TV kann man das ja nicht erwarten.

    Ob nun echt oder False Flag – Der Terror durch die Masseninvasion der NWO-Umvolkungsvasallen läuft an jeder Ecke.

    Und deren Reaktion darauf sieht man hier
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/12/24/juncker-offenheit-ist-die-beste-waffe-gegen-den-terror/

    ———————————————————————————–
    Hach, und dem Arbeitgeberverband dämmerts jetzt auch schon, dass für „diejenigen, die schon länger hier leben“, etwas falsch laufen könnte. Es ist aber bereits Abenddämmerung und nicht Morgendämmerung. Twilight Zone war vorgestern schon. Wir treten bereits in die Dunkelzone ein.

    https://deutscherarbeitgeberverband.de//aktuelles/2016/2016_11_21_dav_aktuelles_diskriminierung.html

    Waren nicht auch unter den Arbeitgebern welche, die die Massenmigrationswaffe unterstützt haben? „Das sind genau die Fachkräfte, die wie brauchen“. Dafür kippen wir doch gern 2 Millionen junge Männer aus inkompatiblen Kulturen den deutschen Frauen in die Wohnsiedlungen – um dann nicht mal 100 einzustellen.

    Dafür instrumentalisieren wir auch gern die Teddybärchensammlung von ein paar Irregeführten. Dafür lassen wir auch gern von der Lügenpropaganda Kleinkinder im Vordergrund von Jungmännertransporten vorführen. Kleinkinder bei denen nicht mal einer weiss, aus welcher abgeschlachteten Christenfamilie die stammen und die woanders zwecks Erpressung schon auch mal gegen den Zaun oder auf die Schienen geworfen werden. Dafür trompeten wir auch weiterhin gegen „Fremdenhass“.

    Wir leiden ja so unter Fachkräftemangel, wenn wir über 40jährige Bewerber abweisen müssen, weil sie nicht in unser junges Team passen. Oder auch junge gutausgebildete Biodeutsche, wenn sie nicht so gefördert werden, wie solche, die dringend „integriert“ werden müssen. Oder auch jugendliche deutsche Lehrlinge, denen wir mittels Entlassung mit viel öffentlichem Getöse die ganze Zukunft versauen, falls irgendeiner aus dem Denunziantensumpf irgendwo im Netz eine „ausländerfeindliche“ Bemerkung gefunden hat. Die Inländerfeindlichkeit ist uns dagegen scheißegal.

    Die Reservearmee kann uns nicht groß genug sein, die „Nebenkosten“ für das Steuerzahlerpack nicht hoch genug, die Renten nach langjährigem Rentendiebstahl immer noch nicht klein genug und die Billiglöhner nicht billig genug. IF YOU FEED PEANUTS, YOU WILL GET MONKEYS

    Keine Sorge, der Nachschub an Billiglöhnern für die Profite von „Managern“ ist sichergestellt. Unsere „Volksvertreter“ sind zwecks weiterer Anwerbung schon in Afrika rumgereist. Als Ergänzung dazu hat der indische Freimaurer im Dienste der NWO-Satanisten und der Gier ihres Daten-Molochs mal eben einer Milliarde Inder das Bargeld gestohlen und schafft damit hunderte Millionen Arbeitslose. Da gibts dann noch mehr zu integrieren. Oma und Opa würden ja gern nochmal 10 000 Jahre dabei mithelfen und für die „Nebenkosten“ dieser Billiglöhner aufkommen, aber die sind bereits aus dem Pflegeheim umgevolkt und den Angehörigen, die auf Pflegeplätze angewiesen sind, vor die Füße gekippt. (Pflegeheim+Flüchtlinge)

    „Wir schaffen das“. Deutschlands Elend ist der Welt Ruin.
    Der Bürgerkrieg läuft bereits. Unterstützt von vereinigten Totschweigern. Aber er wird sich nicht auf Deutschland beschränken. „Zählst du alle Menschen auf der Welt, wirst du merken, dass ein Drittel fehlt. Was noch übrig, schau in JEDES Land, hat zur Hälft verloren den Verstand. (Lied der Linde youtube.com/watch?v=83dlvsKGC_k )

    Wenn auch noch Shiva mit sämtlichen Totengöttinnen hier tanzt, wird es auch für Asylprofiteure und Unterstützer aller Art nirgendwo mehr eine Fluchtmöglichkeit geben.
    Nicht „stirbt der Euro, stirbt Europa“, sondern Stirbt Deutschland, stirbt Europa, stirbt die Welt.
    SCHACHMATT FÜR DIE MENSCHHEIT

  21. Ja natürlich, die Deutschen haben danach verlangt, Europa zu übernehmen und mit Unterstützung der aufgeblasenen Computernullen der Goldmänner die Sachwerte anderer Europäer einzusacken.

    Selbstverständlich müssen immer andere an deren Machenschaften schuld sein. Vorzugsweise die Deutschen. Die Deutschen, die Deutschen, die Deutschen.

    Irgendwelche Märchen lassen sich dann schon zusammenstricken. Die Deutschen. Die laufen ja auch freudig im Stechschritt in den Untergang, den Strippenzieher samt Lügenpropaganda für sie inszenieren.

    Der schwarze Schwan ist bereits da.

    Hier ist er zu sehen. Oma, die schon immer an allem Übel dieser Welt schuld war. Sie schreit, sie hätte nichts gemacht. Passanten bestätigen das. „Gar nichts hat sie gemacht“

    Keine Ahnung, ob sie vielleicht im Stechschritt neben dem Fahrrad gelaufen ist. Nach Goldmännern hat sie jedenfalls nicht verlangt. Schon nach dem Euro nicht. Da haben zumindest West-Omas noch fünf Jahre weiterhin alles in DM umgerechnet.
    Das Video ist symptomatisch. Überall. Umgevolktes Straßenbild und die geballte Staatsmacht gegen Oma. Gegenüber Wehrlosen kann man sich gar nicht genug aufblasen. Die merken nichts mehr. Da ist einfach Nacht im Kopf. Behandelt dazu noch die entsetzten Passanten, als ob sie lästige Gaffer an einer Unfallstelle seien.

    Einfach weitergehen…… Einfach weitergehen….. WIE WEIT DENN NOCH ???!!!

  22. OFFIZIELLE AUSSAGE VOM BÜRGERMEISTER RUDY GIULIANI

    Ich schreibe heute morgen von meinem Appartment in New York aus, von dem ich die Stadt überblicke, die ich so liebe. Ich denke über das nach, was ich letzte Nacht unternommen habe. Ich sinne über mein Schicksal nach, und darüber, was der Herr dafür bereithält. Zum ersten Mal in meinem Leben fühle ich mich völlig frei. Als wäre ein Gewicht von meinem Herz genommen worden. Endlich habe ich den Durchbruch zur Befreiung geschafft.

    Ich weiß, die Zeit ist knapp. Ich werden nicht viele Worte verschwenden. Ihr habt meine Kommentare zu dem sogenannten „PIZZAGATE“ Skandal gesehen. Ich kann euch sagen, daß – ja, es ist vollständig wahr.

    Unter den Machthabern ist das Allgemeinwissen. Der Pädophilenring in Washington D.C. ist der größte auf der Welt, wobei der in London wahrscheinlich gleich an zweiter Stelle kommt.

    Obwohl ich niemals an diesen ruchlosen Aktivitäten teilgenommen habe, kenne ich doch Leute, bei denen das der Fall war, und ich weiß von vielen, die ihrer Verfolgung entgangen sind. Die Zeit ist zu knapp um zu erklären, warum ich so lange geschwiegen habe, aber ich werde sagen, daß ich niemals der Bürgermeister von New York City geworden wäre, wenn ich den Ball nicht so gespielt hätte, wie ich es getan habe.

    Ich will, daß die Leute, die das hier lesen, wissen, sie dürfen den Kampf niemals aufgeben. Die Medien werden weiterlügen. CNN wird lügen. Fox News wird lügen. NBC wird lügen. Sie werden lügen und lügen und lügen. Sie werden die Wahrheit eine „Lüge“ nennen. Sie werden die echten Nachrichten Falschnachrichten nennen (Fake-news, A.d.Ü.). Und sie werden ihre Lügen die „Wahrheit“ nennen. Lehnt all das ab! Glaubt nicht ein einziges Ding von dem, was sie sagen!

    Fox News hat gerade angerufen, um meinen jüngsten geplanten Auftritt abzusagen. Wenn ihr „mich“ im TV seht, wie ich diese ganzen Tweets dementiere, dann glaubt das nicht, was ihr da seht! Die Regierung und die Medien haben eine Technologie, die derjenigen, die der Öffentlichkeit zur Verfügung steht, um 20 Jahre voraus ist. Technologie, die weit, weit dem voraus ist, von dem die Öffentlichkeit irgendeine Ahnung hat. Sie können einen echtzeit CGI (Computer Generated Image, also Computer generiertes Abbild) erschaffen, einen menschlichen Avatar. Ich habe die schon gesehen, und man kann sie von echten Menschen nicht unterscheiden. Sie haben auch Klone und biometrische Avatare.

    Ich werde euch einen kleinen Hinweis geben, ein kleines Geheimnis: Im neuen Star Wars Film haben sie einen verstorbenen Schauspieler mit CGI wieder neu erschaffen. Das haben sie absichtlich ziemlich schlecht gemacht. Dieses Verfahren gehört in Hollywood mittlerweile nun schon viele Jahre zum Standard, und solche Befehle kommen direkt vom CIA. Es wird gemacht, um der Öffentlichkeit etwas vorzuspiegeln und sie zum Narren zu halten, – als hätte es seit Ende der 90ger Jahre keine besonders großen Fortschritte in dieser CGI Technologie gegeben. Doch das hat es, in großem Stil, das kann ich euch versprechen.

    Seid bereit. Bereitet euch vor. Seid wachsam. Hinterfragt alles. Stellt eure Authoritätspersonen in Frage, denn sie leben, um euch zu belügen. Sie genießen die Leichtgläubigkeit der Leute. Ihr müsst euch ihnen entgegenstellen!

    Zum Schluß noch ein Wort zu 9/11: An diejenigen, die die offizielle Geschichte glauben: Ihr seid hinters Licht geführt worden! Ihr seid betrogen worden! Und wenn ihr in die richtige Richtung schauen wollt, dann schaut nicht Richtung Saudi Arabien oder Bin Laden. Das ist eine nette kleine Ablenkung. Und schaut euch sorgfältig die Strukturen der Türme an und stellt Fragen dazu, wie sie eingestürzt sind. Das ist eine der größten Vertuschungen der gesamten Geschichte!

    Um Voltaire zu zitieren: Wenn ihr wissen wollt, wer über euch herrscht, dann fragt euch selbst, wen oder was ihr nicht kritisieren dürft. Durchdenkt das tiefgründig und ihr werdet viele Antworten finden.

    Betet für mich.

    Rudy

    http://beforeitsnews.com/alternative/2016/12/rudolph-giuliani-blasts-pizzagate-fake-news-and-911-into-the-stratosphere-with-official-statement-twitter-account-suspended-question-your-authority-figures-3453925.html

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/12/24/offizielle-aussage-vom-buergermeister-rudy-giuliani-eigene-meinung-bilden/

  23. @Gwen Storm
    @Söderstrup

    Zustimmung. Die leidige Gewohnheit des Schnäuzchenanmalens war Elsässer und Compact bisher fremd. Dergleichen ist man eher von PI und anderen Cuckservatives gewohnt. Auch wer dem NS sehr kritisch gegenübersteht, sollte sich hüten, diesen als Paradebeispiel des Bösen darzustellen, weil er damit die herrschende Ideologie des Systems übernimmt. Eine korrekte Taktik bestünde darin, das Thema Drittes Reich überhaupt zu meiden, so wie Elsässer zu Recht eine Diskussion über die Jahre 33 bis 45 auf seinem Blog untersagt. Irgendwann wird eine offene und kontroversielle Debatte über jene Zeit möglich sein; zurzeit ist dies noch nicht der Fall.

    Dass die Islamisierung zu bekämpfen ist, steht ausser Frage, aber Stürzenberger und Konsorten irren, wenn sie den Islam als das eigentliche Problem darstellen. Das eigentliche Problem ist das System, das die Masseneinwanderung islamischer (und anderer nicht oder kaum assimilierbarer) Fremder zulässt, ja bewusst fördert. Dass die Bevölkerungsmehrheit dies tatenlos zulässt und die Widerstandskämpfer immer noch eine kleine Minderheit bilden, liegt an der geistigen und seelischen Vergiftung des deutschen Volkes durch die Propaganda der (westlichen) Siegermächte und ihrer deutschen Vasallen.

    Dies ist so logisch, dass jeder normal intelligente Mensch es unschwer kapieren müsste. Dass Leute wie Stürzenberger, denen man Dummheit nicht unterstellen kann, es nicht begreifen, liegt an ihrem Tunneldenken. Sie mögen es nicht wenn ihr versteinertes Weltbild durch Fakten in Frage gestellt wird. Tunneldenken und Selbstabschirmung gegenüber Tatsachen sind also nicht auf die Linke begrenzt.

  24. Trotz des traurigen Jahresausklangs wünsche ich J. E., seiner Familie und allen Postern und Lesern dieses Blog gesegnete Weihnachten und alles Gute im Neuen Jahr, auch viel Kraft, denn es könnten schwere Kämpfe ins Haus stehen. Hier noch eine weihnachtliche Inspiration:
    So manches Kunstwerk schon entführte
    ins Reich der Töne mich mit Macht.
    Doch keines gab’s, das mich so rührte
    wie jene Weise „Stille Nacht“.
    Denn Menschen haben es geschrieben,
    doch GOtt sein Inspirator war.
    Es lehrt uns glauben, hoffen, lieben –
    denn es ist heilig, ganz und gar!
    Ein paar Gedanken zum Thema #1: Mein allergrößtes Mitgefühl gilt den Verletzten in den Krankenhäusern und natürlich in erster Linie den Angehörigen der 12 Ermordeten, es muss entsetzlich sein, so kurz vor Weihnachten einen seiner Lieben auf so tragische und plötzliche Weise zu verlieren. Insoweit aber auch kollektive Entitäten zu den Opfern zählen und eben nicht nur individuelle Menschen, so kann ich nur Deutschland oder das Christentum, oder das Christliche Abendland halt als Geschädigte bedauern. Die Lügenpresse aber brüllt nur: Berlin…lässt sich nicht unterkriegen…die Lebensfreude nehmen…bla..bla..bla..Also die räudige Bärin mit ihrem Großstadtzynismus, ihrem herz- und hirnlosen Partyhedonismus, ihrem unappetitlichen Schwulenhype geht mir sowas von am A*** vorbei, „Ballin“ tut mir in der ganzen Sache noch am wenigsten leid.
    Den Dummheitsvogel in der Causa hat übrigens ein italienischer Bischof, ein hoher Funktionär der Bischofskonferenz, abgeschossen, der als Hauptverantwortlichen für den Anschlag die „Waffenindustrie“ ausmachte. Exzellenz haben wohl zu viele Transformers-Filme geguckt. Und ich dachte immer, man braucht für einen Brummi einen F-Führerschein, aber es ist wohl eher ein Waffenpass. Ich würde hier einen Smiley platzieren, wenn die Angelegenheit nicht so tragisch wäre.
    Abschließend möchte ich noch, obwohl in keinem direkten Zusammenhang zu Obigem stehend, folgendes erwähnen: Barack Obama, der viele enttäuscht hat und dessen Motto eigentlich „NO, we can NOT“ lauten müsste, hat sich immerhin einen würdigen Abgang verschafft (keine Ironie!), indem er das Vetorecht der USA gegen einen im Übrigen völlig berechtigten UN-Beschluss, der Bösrael wegen dessen Siedungsbau im okkupierten Westjordanland verurteilte, NICHT ausübte.

  25. ALEPPO: ROTES KREUZ schleust 4000 Söldner aus !!

    Unter den 34.000 Zivilisten aus Aleppo schleust das ICRC auch 4000 Schwerbewaffnete (Sprengstoffgürtel, MP’s) aus.
    Dier IS-Terroristen werden nicht etwa festgesetzt, sondern reisen MIT ALLEN IHREN WAFFEN mit unbekanntem Ziel einfach ab. Die Miet-Terrorsten tauchen nicht etwa zwischen den Zivilisten unter, sondern werden ganz offiziell vom Roten Kreuz evakuiert. Ist die „brd“ das Ziel??

    Robert Mardini, ICRC-Verantwortlicher für Syrien, ganz offiziell: Das ICRC hätte die Evakuierung der Söldner und Zivilisten beaufsichtigt.

    der Sprecher der Söldner-Truppe Ahrar al-Scham, Ahmad Qara Ali, dass die Evakuierung nach einer kurzen Unterbrechung fortgeführt werden würde. Eine Behinderung der Evakuierung durch die syrische Armee oder Russlands liegt somit nicht vor. „Eine Vereinbarung (Anm.d.Red. mit der syrischen Regierung) wurde erreicht, um die Evakuierung wieder aufzunehmen“, zitiert U.S. News and World Report Ali.

    Die Söldner-Truppe Ahrar al-Scham ist neben der Al-Nusra-Front mit 15.000 Mann die schlagkräftigste Truppe in Syrien, so Medium.com. Sie gehört zu den Söldner-Gruppen, die von der CIA unterstützt werden, berichtet The International Reporter. Nach Informationen von Sputnik News soll auch Saudi-Arabien die Gruppe finanziell unterstützen. Al-Masdar News umschreibt die Gruppe als eine vom „Westen“ unterstützte Gruppe.

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/12/24/tausende-bewaffnete-soeldner-duerfen-ost-aleppo-verlassen/

  26. Brandaktuell, und könnte manchen hier noch die Pfründe retten.

    Verlust der Bodenrechte 2017? Auflösung Deutschlands? | Bewusst.TV – 20.12.2016

    Danke, Hausmeister!

  27. Indiens Botschafter in Damaskus bestätigt:
    KRIEG in SYRIEN von AUSSEN angezettelt !

    Die Darstellung des „Westens“ von einem Volksaufstand gegen Assad sei kontrafaktisch.
    Der Krieg sei von den Golf-Staaten und der Al Qaida angezettelt worden. Mit AlQuaida und ISIS hätten die USA über Al Nusra zusammengearbeitet. Assad habe die Gefahr unterschätzt – weil er wusste, dass sein Volk hinter ihm steht.

    Auch der US-Star-Journalist Syemour-Hersh bestätigt diese Tatsachen und verrät, das US-Militär habe großen Respekt vor den militärischen Leistungen Russlands. Von Anfang an klar, dass es keine sogenannte „moderate Opposition“ gegeben habe. Die radikalen Islamisten würden die Syrer für Verrückte halten. Die Waffen und die Söldner seien von den Türken eingeschleust worden.über die Grenze und zurück bewegen konnten. Der große Verlierer werde Erdogan sein.

    Die CIA gibt nun notgedrungen zu, in Syrien „eine militärische Rolle gespielt“ zu haben. ISIS-Gräuel in Aleppo wurden von den Russen aufgedeckt, der „Westen“ kann seine Verantwortung dafür nicht abstreiten.

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/16/indiens-botschafter-bestaetigt-krieg-in-syrien-wurde-von-aussen-angezettelt/
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/15/seymour-hersch-us-militaers-haben-respekt-vor-leistung-der-russen-in-syrien/
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/12/26/cia-raeumt-erstmals-us-verantwortung-in-syrien-krieg-ein/?ls=ap

  28. Die OFFIZIELLE AUSSAGE VOM BÜRGERMEISTER RUDY GIULIANI
    scheint ein Fake zu sein, wobei der Inhalt sicherlich kein Fake ist !

  29. Gegen Russland: USA rüsten Söldner in letzter Minute auf.

    Seit der Niederlage fürchten die Söldner (und der „Westen“), in russische Gefangenschaft zu geraten. Die Russen könnten dann bekanntmachen, wer in Syrien wirklich kämpft. Dies ist auch im Hinblick auf mögliche Kriegsverbrechen problematisch. Offiziell ist im Syrien-Krieg immer wieder von einem „Bürgerkrieg“ die Rede, in dem sogenannten „Rebellen“ einen „Freiheitskampf“ gegen Assad führen.

    Durch die neuen Waffenlieferungen werden russische Flugzeuge und Soldaten bedroht. Saudi-Arabien fordert schon seit langem, die Söldner mit Boden-Luft-Raketen auszustatten.

    Auch die Saudis geben inzwischen zu, daß ihre Staatsbürger in großer Zahl für den IS kämpfen.

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/12/27/gegen-russland-usa-wollen-soeldner-in-syrien-aufruesten/

  30. INTELLIGENZ und NEGER:

    Am besten schnitten die Menschen in Nordostasien ab (IQ-Durchschnitt 104), nach ihnen die in Europa. Die USA kamen nur auf unteres Mittelmass, das Schlusslicht mit einem durchschnittlichen IQ von 70 bildete Afrika.

    http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/medizin-und-psychologie/Warum-Afrikaner-in-IQTests-schlechter-abschneiden/story/13177168

    Nobelpreisträger WATSON nennt Afrikaner minder intelligent.
    Die Zukunft Afrikas sei äußerst pessimistisch zu sehen, denn „alle unsere Sozialpolitiken basieren auf der Annahme, dass ihre Intelligenz dieselbe ist wie unsere – obwohl alle Tests sagen, dass dies nicht wirklich so ist“.

    https://www.welt.de/wissenschaft/article1277081/Nobelpreistraeger-nennt-Afrikaner-minder-intelligent.html

    Watson: Gleichheit der Menschen besteht nicht
    Der Nobelpreisträger betonte, das menschliche Streben nach Gleichheit der Menschen sei anerkennenswert. Aber Personen, die mit schwarzen Mitarbeitern zu tun hätten, meinten, dass dem nicht so sei.

    Es gebe keinen schlüssigen Grund anzunehmen, „dass die intellektuellen Fähigkeiten von Personen, die im Moment ihrer Evolution getrennt waren, identisch sein müssen“
    „Unser Wunsch, allen die gleichen rationalen Fähigkeiten als eine Art universelles Erbe der Menschheit zuzuerkennen ist nicht ausreichend, um ihn auch wahr werden zu lassen.“

    http://diepresse.com/home/science/337670/DNAPionier_Schwarze-weniger-intelligent-als-Weisse

  31. GESETZWIDRIGE LEGALISIERUNG von ILLEGALEN

    Süddeutsche.de
    ILLEGALE per Charterflug in die „brd“

    Die merkl-Bande hat die „brd“ verpflichtet,160.000 Araber und Neger, die sich in Griechenland illegal aufhalten, zusätzlich legal in Deutschland anzusiedeln. Außerdem 40.000 Illegale aus Italien. Das Ansiedelungsprogramm wird durch eine steuerfinanzierte Luftbrücke umgesetzt.

    VON RÜCKKEHR IST NICHT DIE REDE!

    Da diese Hunderttausende alle mit offiziellen Visa versorgt werden, tauchen sie übrigens nicht in den „Flüchtlings“-Statistiken auf.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/erding/asylbewerber-fluechtlinge-sollen-pro-monat-per-charterflug-nach-erding-kommen-1.3240260

  32. Die SALAMITAKTIK der EINSCHLEUSUNG seit 1960 :
    Hooton, Nizer, Kaufman, Morgenthau, — merkl

  33. Das Zeitfenster zum Stoppen der Umvolkung schließt sich 2017. Die neue Rechte thematisiert dies aber zu wenig. Viel zu wenig.

    Wenn es nicht gelingt, bei den Wahlen 2017 eine sehr deutliche Zunahme rechter Wählerstimmen zu erlangen, die es ermöglicht in den Parlamenten glasklar völkische identitäre Politik zu betreiben, wird die Gegenseite die Zeit die ihr dann geschenkt wird bis zu den nächsten Wahlen, so es diese dann überhaupt noch geben wird, nutzen um das deutsche Staatsvolk endgültig abzuschaffen.
    Daran darf es gar keinen Zweifel geben. Ab 2017 wird die Todeswalze über das weiße Europa rollen!

    Das muss allen klar sein. Insofern kann 2017 also wirklich von echten tatsächlichen Schicksalswahlen gesprochen werden.

    Ich kann die Leute gut verstehen, die sich nicht aus der Deckung wagen wollen, angesichts der Welle von Verurteilungen und Berufsverboten in der heutigen BRD.

    Aber diese Leute müssen auch wissen, daß ihr Schweigen im beruflichen und privaten Kontext es erst möglich macht, daß der Feind so stark und wirkmächtig ist.

    Und bitte – eine Netzseite die sich rechtsintellektuell versteht – muss auch Antworten liefern, wie es dann weitergehen soll, wenn 2017 keine Wende bei den Wahlen liefert, also die AfD nicht mindestens 35, 40 % erhält.
    Derzeit liegt sie umfragetechnisch bei 15,5 % bundesweit. Das ist schön; hilft aber nicht die Umvolkung realiter zu stoppen. Und von der AfD sieht und hört man derzeit auch nicht wirklich viel; weder in den Parlamenten noch auf den Straßen.
    Wo bleibt die Offensive?! In so unendlich schwarzen Zeiten wie diesen, müssten täglich Aktionen stattfinden.

    Man sieht dies gerade in Berlin, wo rot-rot-grün noch emsiger antideutsche Klientelpolitik betreibt: Aussetzung der geplanten Abschiebungen, Verbot an die Polzei ausländische Täter in Polizeiberichten zu erwähnen, Vervielfachung der finanziellen Anti-Rechts-Projekte, Samthandschuhe und neue Fördergelder für unzählige linksextreme Projekte usw.

    Ach Berlin…..einer von Merkels tunesischen Gästen tötet 12 Menschen….sieben weitere sog. Flüchtlinge aus Syrien (6) und Lybien (1) versuchen einen schlafenden deutschen Obdachlosen anzuzünden und lebendig zu verbrennen.
    Zeigt man so in arabischen Ländern seine Dankbarkeit für Gastfreunschaft und Willkommenskultur?

    All dies konnte nur geschehen, weil Merkel gegen Art. 16a GG die Grenzen geöffnet hat, und wirlich jeden ohne irgendeine Prüfung in Land hereinlässt. Und natürlich nutzen das nahezu alle aus, denken sich 6-15 Fantasienamen aus und kassieren zig-fach ab. Es wird ja nicht geprüft, weder von den Ausländerämtern, noch sonstwo. Eine Gelddruckmaschine für kriminelle Scheinasylanten. „Danke“, Merkel.

    Warum keine Fingerabdrücke, kein Augenscan, keine biometrischen Datenerhebungen? Warum das Verbot von DNA-Speicherungen? Wir kennen die Antwort. Sie wollen es so. Sie wollen den Volkstod.

    Nein, wir müssen endlich abseits des tagespolitischen Geschehens Antworten finden, wie es dann weitergeht, falls die Wahlen nicht in einem Erdrutschsieg für Rechts enden.

    Ein weiter so kann es dann ja nicht geben, denn das wäre das Ende Deutschlands wie wir es wollen. Es würde dann ab 2017 zu millionenfachen Familenzusammenführungen führen (die übrigens jetzt abseits der öffentlichen Wahrnehmung bereits stattfinden) und eine ethnische Identität des deutschen Volkes wäre beendet. Der feuchte Traum aller Multikultis und Deuschenlandfeinde.

    Also Ansiedlung aller Patrioten in einigen Landstrichen Mecklenburgs, Vorpommerns, Sachsens etc.? Bildung völkischer Enklaven?
    Beginn eines bewaffneten Aufstandes? Bürgerkrieg? Auswanderung?

    Ich will und werde die Flinte ja noch nicht ins Korn werfen, aber wir schwarnt Böses!
    Was also derzeit etwas fehlt, ist die Eindringlichkeit unseres jetzigen Kampfes in den nächsten Monaten bis zu den Wahlen auch den „Fußsoldaten“ klar zu machen….denn es geht diesmal tatsächlich ums Eingemachte; metaphorisch gesprochen um eine Kampf auf Leben und Tod.

    Um Antworten wird gebeten.

  34. Der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, gibt bekannt, die Zahl der Juden in Europa sei von vier Millionen im Jahre 1945 auf eine Million heutzutage geschrumpft.

    Knapp 4,4 Millionen Juden haben erfolgreich Anträge auf Wiedergutmachung gestellt. Dazu kommen wohl einige hunderttausend, deren Anträge nicht genehmigt wurden.

    https://de.sputniknews.com/politik/20161002312784302-oberrabbiner-moskaus-warnt-vor-folgen-von-brexit/

  35. Merkel im Führerbunker, zu schön, um wahr zu werden !

    Adolf bewohnte sein letztes Domizil nur zwei Monate lang (ab Ende Februar bis 30.04.45 .

    Wenn es denn so käme, würde sogar ich die Deutschlandzerstörerin Nummer Eins, Frolln erika rosenholz, in Ruhe ste…. lassen.

    Aber keine Illusion!
    Trotz aller katastrophalen ferkel-Fehlleistungen, wie Ausstieg aus der Kernenergie, Doppelte Staatsbürgerschaft für Islamisten, Salafisten, Scharia-Polizisten, Flughafen – und Eisenbahnattentäter, die chaotische Grenzöffnung für 1,5 Millionen sunna-islamischer Menschen, meist junger Männer aus der Region des Steinzeit-Islam, diese Person wird auch das überleben !

    Grund ?
    Siehe Güllners neueste Umfrage!

    Die sogenannte Christenunion, ich nenne den Kasperl-Verein nur noch die “ Wirbellosen „, werden mit 38 % Prozent gehandelt.

    Mir hat diese Meldung schlicht die Sprache verschlagen, ich war nur noch entsetzt !

    Wenn die Deutschen nach dem 12-fachen Mord, einem von arabischen Flüchtlingen angezündeten Obdachlosen-alles in Berin, verbotener Weihnachtsfeier in Istanbul an einer Deutschen Schule, diesen verkommenen Schleimerverein mit 38 % wählen, vom grün-rot-roten Politabschaum ganz zu schweigen, dann hat dieses verblödete Menschenmaterial auch nichts anders verdient !!!

    Mein sehnlichster Wunsch wäre dann ein baldiger Krieg , den diese verramschte und vermanschte Völkermischpoke als Vassallengesindel unter der Aufsicht und Kommando der USA mit machen müßte.

    Hoffentlich auch mit den Maximalverlusten, wie im naoleonischen Krieg 1812, als von diesem Vasallen-Kehrricht kaum einer zurückkam.

    Leider wurden die Fürstenklos danach 1815 nicht richtig gespült.
    Denn der blaublütige Schei…dreck blieb in der Politkloake bis 1918 kleben und wurde dannn leider nicht, wie in Rußland entsorgt.

    Vielleicht machen es die tumben Deutschen ja irgendwann einmal besser, aber bei dem verbliebenen Menschenmaterial- siehe Berlins Menschenbrei, habe ich meine Zweifel…

    “ Getretener Quark wird breit, nicht stark „, (Schiller )

    Bis ins Neue Jahr 2017
    Euch Foristen alles Gute!
    Bleibt , möglichst a l l e erhalten und vor allem gesund !

    Rainer Grieser
    aus Heidel-a´bad

  36. DA HABT IHR/WIR UNS ABER EXTREM IN TRUMP GEIRRT!!!

    Diese TYPE hält ja das Land ISRAEL so EXTREM hoch wie
    noch kein anderer USA – Präsident!!!

    Da er selber JUDE ist und seine Tochter konvertiert zum
    JUDENTUM ist,da werden wir in dieser UNRECHTSGESELL-
    SCHAFT wohl noch schlimmer ZEITEN erfahren,dieser Trump
    unterstützt diesen NETANJAHU Staat und findet es wohl gut das die ISRAELEN das Land der PALESTINÄNSER zubauen!!!

    Meine Vorraussage ist das wir da nur noch weitereren ÄRGER
    wie seit 68 Jahren mit diesem „Ländchen der ISRAELEN“
    erfahren werden!!!

    Was das besonders miese ist,von wegen diese gesteuerte
    MERKEL bewerten – das sind ja jetzt die besten Kollegen und
    wir DEUTSCHEN werden weiter kaputt gemacht!!!

    Ja sogar „unser“ STEINMEIER setzt sich zu recht auf Kerrys
    Seite – wegen dr weiteren ZUBAUUNG.
    MfG
    MG

  37. GEHÖRT der ISLAM zur „brd“ ??

    Afghanistan:

    Frau von Bewaffneten geköpft, weil sie ohne Begleitung ihres Mannes einkaufen ging.
    http://www.express.co.uk/news/world/747853/Women-beheaded-shopping-without-husband-Afghanistan-Taliban

    „brd“:

    Alleine in Stuttgart 180 x Vergewaltigung, versuchter „Ehrenmord“, Raub u. dgl. Behörden geben zu, die wahre Zahl sei wohl erheblich höher.
    http://www.express.co.uk/news/world/736402/violence-against-women-german-refugees-rape-sexual-assault-robberies-stuttgart-battered

    München, U-Bahn-Attacke:
    3 junge ALIENS überfallen und treten 26-Jährige in der U-Bahn zu Boden; rauben Handtasche, Opfer verletzt.
    Polizei verhaftet drei Täter, 15, 18, 20 Jahre.
    Zwei ALIENS kommen gleich wieder frei.

    Serienüberfälle in Regensburg auf offener Straße, Raub unter Bedrohung mit Pistole. Behörden empfehlen, die Täter gewähren zu lassen.

    Dagegen mein Tip: superlauter Alarm mit Lichtblitzen durch mini-Gerät von Tschibo.

    http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/u-bahn-treter-polizei-100.html

  38. SYRIEN:

    In Aleppo sind nicht nur Dutzende von leitenden Offizieren aus NATO-Staaten (USA, F, GB, „brd“), ISRAEL, Golfstaaten, gefangen genommen worden.

    Es wurden auch US-Waffen im Werte von Millionen $ gefunden.

    Die ISIS-Söldner werden mit Handfeuerwaffen und Sprengstoffgürteln „Evakuiert“. Ob sie direkt in die „brd“ ausgefogen werden, oder indirekt als „Schutzsuchende hier autauchen, ist noch ungewiß.

    Als Konsequenz der veränderten Lage haben die USA ihre ISIS-Söldner („Al Nusra“) UMBENANNT und werden sie nun anderswo einsetzen.

    https://de.sputniknews.com/politik/20161229313964147-usa-waffen-aleppo-aufgetaucht/

  39. Bei 14:28 sagt Hr. Elsässer in bezug auf Merkels neue Sprachregelung (bei A. Will in die BRD-lingua-imperii eingeführt) „Es ist kein Völkermord, aber … es ist eine Auflösung des Volkes über Atomisierung…“.

    Da muß ich jetzt doch fragen, ob er das eigentlich ernst meint? Ernst meinen kann?? Der Begriff des „Völkermords“ ist definiert in der Resolution 260 der ‚Vereinten Nationen‘ (was auch immer man von ihnen halten mag…) als Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes – in Kraft getreten am 12.01.1951 und ratifiziert von der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1955!

    Und dort heißt es:

    Die Konvention definiert Völkermord in Artikel II als „eine der folgenden Handlungen, begangen in der Absicht, eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören:

    a) das Töten von Angehörigen der Gruppe
    b) das Zufügen von schweren körperlichen oder seelischen
    Schäden bei Angehörigen der Gruppe
    c) die absichtliche Unterwerfung unter Lebensbedingungen, die
    auf die völlige oder teilweise physische Zerstörung der
    Gruppe abzielen
    d) die Anordnung von Maßnahmen zur Geburtenverhinderung
    e) die zwangsweise Überführung von Kindern der Gruppe in
    eine andere Gruppe“

    Jetzt sprechen Sie, Herr Elsässer, ganz offen, frank & frei von einer ‚Auflösung des Volkes über Atomisierung… und über Austausch‘ (ca. 14:33 – 14-38). Und wodurch wird diese Atomisierung herbeigeführt? Durch den bewußten Import von Millionen Menschen bzw. j-u-n-g-e-n MÄNNERN, die KEINERLEI geschichtlich-inhaltliche Beziehung zu der Gruppe hat, die früher als ‚Deutsche‘ bezeichnet wurde – mittlerweile: die, die schon länger hier leben! – und den umgehend herbeipropagandierten ‚Familiennachzug‘.

    Und jetzt meine Frage an Sie, Herr Elsässer: Können oder wollen Sie nicht erkennen, daß wenigstens der Punkt c) der obigen Aufzählung der Punkte, die den Begriff ‚Völkermord‘ definieren damit punktgenau erfüllt wird?

    Oder werden durch ‚Muttis‘ Politik etwa nicht Lebensbedingungen für ‚die, die schon länger hier leben‘ (demnächst heißt es dann nicht mehr ‚leben‘, sondern nur noch ‚wohnen‘, d.h. jegliche Sprachmöglichkeit sich als besondere und nicht beliebig austauschbare Gruppe wahrzunehmen, soll bereits im Ansatz genommen werden) geschaffen, die auf die völlige oder teilweise Zerstörung der tradierten Gruppe (= derer, ‚die schon länger hier leben‘) abzielen???

    Nein, Herr Elsässer … das, was hier abläuft – besser: bewußt ins Werk gesetzt und am Laufen gehalten wird! – ist V-ö-l-k-e-r-m-o-r-d … und zwar OHNE WENN UND ABER! Und wenigstens die Wenigen, die sich als Opposition verstehen und zu organisieren versuchen, sollten in der Lage sein das ablaufende MEGAVERBRECHEN, wenn es denn schon eine dafür seit langem etablierte Begrifflichkeit gibt, auch genau als das zu bezeichnen was es ist!!

  40. Söderstrup

    Ich mag Michael Stürzenberger als Typen und schätze seine Fähigkeiten, aber ich teile nicht seine Einschätzung bezüglich der Ursachen unserer katastrophalen Lage.

    Stürzenberger ist kein Erfahrungsdeutscher mehr; damit meine ich diejenigen, die in keinster Weise mehr (in sich) gebunden wären an das Empfinden derjenigen kollektiven Erfahrung, die bis 1945 als die Deutsche empfunden wurde.

    Mit der Gründung der BRD, deren Grundlage das GG ist, kann man sehr schön am Horoskop des GG (das im Prinzip gleichzeitig das Horoskop der BRD ist) sehen, daß damit eine reine Vorstellung etabliert wurde, deren wichtigste Aufgabe darin bestand, die ihm Unterworfenen vom Empfinden der Erfahrung, die bis ’45 (und damit meine ich nicht ‚von 1933 – 1945‘, sondern im Grunde von 911 bis 1945 (unabhängig von dem spezifischen Problem, das der Nationalsozialismus darstellt) natürlich das Empfinden aller an sie Angeschlossenen mit Erfahrung belieferte, abzuschneiden.

    Wenn ein Mensch vom Empfinden der ihn tragenden Erfahrung abgeschnitten wird, bleibt er im Prinzip einfach … stehen, d.h. er hat keine Bewegung mehr aus sich selbst. Es sei denn, der wird kompensatorisch bewegt! Durch eine erfahrungslose Vorstellung … wie z.B. das GG! Und Stürzenberger gehört zu denjenigen Protagonisten der ‚Szene‘, bei denen die Identifikation mit der Kompensation der ausgefallenen tasächlichen kollektiven Erfahrung (die die Deutsche ist) zu sozusagen einhundertzehn Prozent gelungen ist.

    Das ist kein Verbrechen. Man muß danach nicht blutsaufend durch die Straßen ziehen; man kann im Gegenteil ein umgänglicher und grundsätzlich solide und symphatisch wirkender Mensch sein. Das Problem ist nur: Man ist vielleicht noch ein ‚Mensch‘ … nur dummerweise kein ‚Deutscher‘ mehr! Da Stürzenberger (leider) nicht allein ist, sondern die ‚überwältigende Mehrheit der Menschen in diesem Lande‘ seine Identifikation mehr oder weniger teilen, ist die ‚Mehrheit der Menschen in diesem Lande‘ schon lange nicht mehr deutsch. Sie werden nur noch so bezeichnet.

    Im Prinzip so ähnlich wie wenn ich jemandem eine Tasse Cappucino anbiete, in der sich aber dummerweise nur noch ‚heißes Wasser‘ befindet. Der fehlende Cappucino in der Tasse würde in diesem Fall sicherlich umgehend bemerkt und zu Widerspruch führen – man habe schließlich nicht für eine ‚Tasse heißes Wasser‘ bezahlt, sondern für eine Tasse Cappucino!! Nur bei dem was hier im Großen passiert, wird leider überhaupt nichts bemerkt … schon gar nicht von denen, die es betrifft!

    Stürzenberger hat – wie er ja oft genug geäußert hat – im Prinzip ‚gegen niemanden etwas, der sich ans GG hält‘. Wer immer sich ans GG hält, ist (ihm) hier herzlich willkommen – egal, ob Schwarze, Braune oder Gelbe; Moslems, Hindus, Buddhisten, Animisten oder sonstige ‚-isten‘. Und da dürfte er mit der ‚Mehrheit derer, die schon länger hier leben‘ in Übereinstimmung sein. Leider.

    Aber die Ursache dieser Einstellung, die ihrerseits wiederum der Grund für die Lage, so wie sie ist, ist, ist eben der Resonanzverlust zur tatsächlich eigenen kollektiven Erfahrung, denn damit fehlt mir der Bezugspunkt, von dem aus ich über Zugehörigkeit oder Nichtzugehörigkeit von Menschen zur Eigengruppe entscheiden kann … sofern diese denn eine deutsche sein sollte.

    Leider kann man nicht durch irgendeine Simsalabim die blockierten Erfahrungskanäle öffnen, und die Opfer (so gut wie alle derer, die schon länger hier leben…) wieder die lebendige Erfahrung, die die Deutsche ist, empfinden lassen… 😥

  41. Göller

    (Der vorgebliche Attentäter, wieder mit Papieren, am Tatort liegengelassen,…

    Große Pläne können nur funktionieren, wenn auch alles seine Ordnung hat. Sehen die diesen Plänen Unterworfenen ja genauso… 😥 😥

  42. Imad Karim: „Wir verarschen die deutschen Idioten!“

    „Wir verarschen die deutschen Idioten!“

    Ich weiß, was Eure „FLÜCHTLINGE“ von Deutschland halten. Sie lachen Deutschland aus. Diese „Flüchtlinge“, wenn ich mit ihnen arabisch rede, halten die Deutschen für IDIOTEN. Und wenn ich sie frage, warum sie die Deutschen für IDIOTEN halten, dann antworten sie mir auf Arabisch لا كلب, لا قطة ولا واحد يترك عائلته في خطر الموت ويهرب ولكن نحن نضحك عليهم وهم يصدقونا. انهم في عالمهم وبالتالي فقدوا الاتصال بالواقع ونحن نستغلهم وبعد بضعة سنوات نصبح المان وسوف نريهم ونعلمهم ما هو الدين الصحيح شاءوا او ابوا

    Also übersetzt hört sich ihre Antwort so an:

    „Weder Hund, Katze oder Mensch läßt seine Familie allein, wenn sie in Gefahr ist. Wir VERARSCHEN die deutschen IDIOTEN, und sie glauben uns. Allein die Tatsache, daß sie uns glauben, zeigt, wie eingebildet sie sind und wie sehr sie abgehoben haben. Aber das ist gut so, denn in paar Jahren bekommen wir die Einbürgerung. Dann werden wir ihnen zeigen und sie dazu erziehen, die wahre Religion anzunehmen – ob sie wollen oder nicht.

    WÜRDEN EURE FLÜCHTLINGE DAS LAND; DAS SIE AUFNAHM, RESPEKTIEREN UND SCHÜTZEN, WÜRDEN SIE SICH IN IHREM LAND NICHT GEGENSEITIG UMBRINGEN UND DAS SEIT 1400 JAHREN. EURE (HEILIGEN) FLÜCHTLINGE WÜRDEN ZUMINDEST DIE WAFFE NEHMEN UND IHR LAND VERTEIDIGEN, IN DEM SIE GEBOREN SIND!!!!!!!!!!!!!!!!!

    https://conservo.wordpress.com/2016/10/13/ex-moslem-wir-verarschen-die-deutschen-idioten/

     

    Quelle: inge09.wordpress.com

  43. „Wir verarschen die deutschen Idioten!“

    Ich weiß, was Eure „FLÜCHTLINGE“ von Deutschland halten. Sie lachen Deutschland aus. Diese „Flüchtlinge“, wenn ich mit ihnen arabisch rede, halten die Deutschen für IDIOTEN. Und wenn ich sie frage, warum sie die Deutschen für IDIOTEN halten, dann antworten sie mir auf Arabisch لا كلب, لا قطة ولا واحد يترك عائلته في خطر الموت ويهرب ولكن نحن نضحك عليهم وهم يصدقونا. انهم في عالمهم وبالتالي فقدوا الاتصال بالواقع ونحن نستغلهم وبعد بضعة سنوات نصبح المان وسوف نريهم ونعلمهم ما هو الدين الصحيح شاءوا او ابوا

    Also übersetzt hört sich ihre Antwort so an:

    „Weder Hund, Katze oder Mensch läßt seine Familie allein, wenn sie in Gefahr ist. Wir VERARSCHEN die deutschen IDIOTEN, und sie glauben uns. Allein die Tatsache, daß sie uns glauben, zeigt, wie eingebildet sie sind und wie sehr sie abgehoben haben. Aber das ist gut so, denn in paar Jahren bekommen wir die Einbürgerung. Dann werden wir ihnen zeigen und sie dazu erziehen, die wahre Religion anzunehmen – ob sie wollen oder nicht.

    WÜRDEN EURE FLÜCHTLINGE DAS LAND; DAS SIE AUFNAHM, RESPEKTIEREN UND SCHÜTZEN, WÜRDEN SIE SICH IN IHREM LAND NICHT GEGENSEITIG UMBRINGEN UND DAS SEIT 1400 JAHREN. EURE (HEILIGEN) FLÜCHTLINGE WÜRDEN ZUMINDEST DIE WAFFE NEHMEN UND IHR LAND VERTEIDIGEN, IN DEM SIE GEBOREN SIND!!!!!!!!!!!!!!!!!

    https://conservo.wordpress.com/2016/10/13/ex-moslem-wir-verarschen-die-deutschen-idioten/

     

    https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/15672934_1198601690229992_8599469487571027781_n.jpg?oh=ad4d3a3e1ae77481ce32006d565bd50d&oe=58E94626

    Quelle: inge09.wordpress.com[/caption]

  44. Dashcam zeigt Anschlag des Terror-LKWs in Berlin an der Gedächtniskirche
    BILD . DE

    Minute 0:37

    Ja wo kommt der Bus so plötzlich her? Der Bus müsste ja erst nach dem LKW auf diese Fahrspur gekommen sein!
    Wo ist die Farbe Grün verschwunden? (Etwa in der Greenscreen-Technik oder Green-Box?)
    Und sähe man ohne das extragroße Bild-Logo etwas von der Kirchturmuhr?

    Hat die Polizei bereits die ungeschnittene Version des angeblichen Dashcam Videos erhalten oder beschlagnahmt und ausgewertet?

  45. Erste Bilder vom Breitscheidplatz: Lkw erfasst Passanten an Berliner Weihnachtsmarkt – ein Toter

    Ein seltsamer Titel spricht von „ein Toter“ … die symbolträchtige Zahl 12 war noch nicht erreicht!

    Berlin Terror Truck Dash Cam Fakery

    Besondes findet sich hier auch eine „schöne“ Animation wie abc-News versucht eine Fahrspur des LKW nachzubilden (Minute 2:17 und 3:17) und dabei trotz absurden schusseln den rechts stehenden Tannenkübel hätte plattmachen müssen.

    Die Quellen der abstrusen abc-News Animation:
    Manhunt Underway for Suspect in Terror Attack on Christmas Market in Germany

    Minute 0:50
    Was macht da Matt Gutman?
    Matt Gutman unser „neuer“ Richard Gutjahr?
    Matt Gutman
    Geboren: 5. Dezember 1977 (Alter 39), Westfield, New Jersey, Vereinigte Staaten
    Geschwister: Rachel Gutman
    Eltern: Paul J. Gutman, Sharon Gutman
    Fernsehsendungen: Good Morning America

    ebenda:
    Manhunt Underway for Suspect in Terror Attack on Christmas Market in Germany

    Minute 0:50

    ebenda:
    Manhunt Underway for Suspect in Terror Attack on Christmas Market in Germany
    http://abcnews.go.com/WNT/video/manhunt-underway-suspect-terror-attack-christmas-market-germany-44335625
    Minute 0:50

    Manhunt Underway for Berlin Terror Suspect Video – ABC News
    http://abcnews.go.com/GMA/video/manhunt-underway-berlin-terror-suspect-44320728
    Minute 1:13

    PS:

    Anatomie eines merkwürdigen Anschlags auf einem Weihnachtsmarkt in Berlin, 2016
    Verfasst von Richard K. Breuer – Mittwoch, 28 Dezember
    https://1668cc.wordpress.com/2016/12/28/anatomie-eines-merkwuerdigen-anschlags-auf-einem-weihnachtsmarkt-in-berlin-2016/

  46. Aus Russland fuer Deutschland mit Liebe!
    From Russia to germany with Love!

    “Beyond The Quiet River”

    Beyond the quiet river and birch grove
    The first spring flower is bursting into bloom
    And I am simply making a wish
    And having crossed myself, I will glance to the East

    Emigrate While You Still Can! Learn More…

    The sky will be coloured (lit: colour itself) by scarlet dawn
    And the eternal sun will rise over the world
    And a white bird will fly over the earth
    And bring God’s forgiveness from the heavens

    And something big will make itself known to my heart
    Such that it is not [possible] to take in in my lifetime
    And it will become peaceful and sweet like in childhood
    When my mother hugged me

    A solemn prayer will flow with tears
    Sadness will be filled with Christ’s love
    And at that moment my soul will touch
    The grand entirety with the name of Russia

  47. @ Rainer Grieser sagt:
    29. Dezember 2016 um 10:09

    „Merkel im Führerbunker, zu schön, um wahr zu werden !
    Adolf bewohnte sein letztes Domizil nur zwei Monate lang (ab Ende Februar bis 30.04.45 “

    Dieser Adolf Hitler war ein Nazi!

    Gratuliere, Sie haben die Godwin-Ehrenmedaille in Gold gewonnen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Godwin%E2%80%99s_law.

  48. @ Aristoteles. sagt:
    23. Dezember 2016 um 22:37

    Ganz vielen Dank für Ihren unermüdlichen Einsatz für unser deutsches Volk, den Sie immer mit Herzensglut überzeugend zum Vortrage bringen, wie gerade im Rittergut.

    „In der Schweiz, in der Schweiz,
    Ja da schneit’s.“

    Zeilen über Zeilen über Zeilen über Zeilen …. und wirklich schade, daß die gute alte Sitte des Duells abgeschafft wurde, kein Stechen mit der Lanze im Rittergut mehr stattfindet, noch nicht einmal ein zünftige Schlägerei unter Seeleuten zugelassen wird.
    Was für eine Qual, sich als bildungsferner Angehöriger des Packs nun mit Worten zu rüsten.

    Wünsche Ihnen – und allen anderen Foristen hier und auch dem Hausmeister – alles Gute für das neue Jahr!

  49. Wäre ich so etwas wie ein astrologischer Komödiant, dann würde ich sagen, dass die zwölf Opfer für die zwölf vergangenen Monate stehen und Anis Amri gewissermaßen für den Übergang aus dem Anno 2016 und in das Annum 2017, den Anfang und das Alpha.

    Möchte damit nicht pietätlos gegenüber den Opfern wirken.

    Vielleicht könnte mal ein investigativer Journalist nach den Namen und Kurzbiographien der Verstorbenen oder deren Verwandten forschen. Nicht dass da noch solche Namen wie Martin, Juno, Julius oder Augustus auftauchen.
    Namentlich bekannt sind ja wohl nur der polnische Brummi-Fahrer und die Israelin, oder?

    Also, wie gesagt, je weniger Tote, natürlich, desto besser.

  50. @Jürgen Graf

    „Dass die Bevölkerungsmehrheit dies tatenlos zulässt und die Widerstandskämpfer immer noch eine kleine Minderheit bilden, liegt an der geistigen und seelischen Vergiftung des deutschen Volkes durch die Propaganda der (westlichen) Siegermächte und ihrer deutschen Vasallen.“

    Genau das ist der Punkt.
    Wer dies nicht einsehen kann, einsehen will, oder aus purem politischen Kalkül nicht einsehen darf, soll sich weiter an der Parole „Merkel muss weg“ abarbeiten.

    Dazu ein nicht ganz neuer, aber sehr passender Vortrag von Dr. Eduard Koch:

  51. Ich glaube gerne, was die meisten ALIENS denken. Der arabische Text wird bei „google tranlation“ in etwa so wiedergegeben.
    Selbst wenn alles hier eine Lüge wäre, so ist es normal, wenn Schmarotzer nicht viel von Deutschen halten, da sie eben nur wegen der Vorteile bei uns sind. Deutschland wegen seiner Art dafür verspotten.

    Gutmenschen und LINKE werden das wohl nie verstehen!

    Aber wir!!!

  52. Wenn die Deutschen nach dem 12-fachen Mord, einem von arabischen Flüchtlingen angezündeten Obdachlosen-alles in Berin, verbotener Weihnachtsfeier in Istanbul an einer Deutschen Schule, diesen verkommenen Schleimerverein mit 38 % wählen, vom grün-rot-roten Polita ganz zu schweigen, dann hat dieses verblödete Menschenmaterial auch nichts anders verdient !!!

    @ Rainer Grieser

    Sie haben vollkommen recht, oder: DUMMHEIT gehört bestraft.
    Vielen fehlt leider der „gesunde Menschenverstand“, sie sind meisten in den falschen Kreisen und verstehen keine wahren Verhältnisse, wie sie wirklich stattfinden.

    Es ist typisch Deutsch: Erst auf die Polizei in Köln schimpfen, und wenn sie endlich entsprechend reagieren, ist es auch falsch!
    Sollten eines Tages Außerirdische die Erde angreifen und wir uns wehren, gibt es garantiert einige blöde GRÜNE, die sich darüber aufregen und von FREMDENHASS reden.

  53. Donnerschlag

    Es ist typisch Deutsch: Erst auf die Polizei in Köln schimpfen, und wenn sie endlich entsprechend reagieren, ist es auch falsch!
    Sollten eines Tages Außerirdische die Erde angreifen und wir uns wehren, gibt es garantiert einige blöde GRÜNE, die sich darüber aufregen und von FREMDENHASS reden.

    GRÜNE sind keine Deutschen.

  54. Ich muß feststellen das ihr wie in der Vergangenheit „dumm“
    weitermacht und euch von ein paar Deutschfeinden verkaufen und beraten läßt!

    ((Manfred, hab Deine Beschwerde weitergegegben. J.E.))

    M:Gutsche

  55. @kaeptnbrise

    Gleichfalls.

    Unglaublich, dieses Geschwurbel von manchen Leuten dort.
    Bei manchen Leuten Charaktersache, bei manchen bewusste Zersetzung.

    Wurde bei mancher Gelegenheit etwas nostalgisch in Bezug auf alte Gefechte, die hier gegen schnehen usw. ausgefochten wurden.

    Auch wenn man älter wird ——– es geht bis zum letzten Atemzug!

  56. Aristoteles. sagt:
    3. Januar 2017 um 22:01

    „Unglaublich, dieses Geschwurbel von manchen Leuten dort.
    Bei manchen Leuten Charaktersache, bei manchen bewusste Zersetzung.“

    Bei einem bestimmten Schriftsteller, dessen Namen ich nicht nennen werde, aus einer bestimmten Alpenregion, die hier auch nicht näher spezifiert werden soll, ist es beides.
    Das ist perfide und sehr bewußte Destruktion bis zum Anschlag.

    Werde es dem Jan Fleischhauer („Unter Linken“) vom SPIEGEL mal nachmachen, Kohle ist knapp, mein nächstes Werk wird mit dem Titel „Unter Konservativen“ bald auf dem Buchmarkt erscheinen.

  57. @ 006 sagt:
    3. Januar 2017 um 20:35

    „Dieser Adolf Hitler war ein Nazi!
    Mein Gott … jetzt bin ich aber erschüttert!“

    Herr Brise reicht als Anrede auch. Ja, ich war auch chociert, habe aber kürzlich eine Geschichtssendung mit Guido Knopp gesehen, da wurde das bestätigt. Dann stieß ich noch auf die Weltnetzseite PI-News, die setzen sich dort ziemlich gegen die Nazis ein.

  58. @Jürgen Graf

    Die Art und Weise, mit der Ihr Landsmann meine Ansichten im anderen Blog als wahnhaft dargestellt, mich pathologisiert hat, war eindeutig „unverfroren“.
    Dank hier nochmal an kaeptnbrise für den Feuerschutz.

    Die Totalitarismen, mit denen Meier in Nebensätzen und eingeflochtenen Bemerkungen diejenigen dämonisiert, brandmarkt und ins Abseits stellt, die schlicht für den Erhalt ihres Volkes eintreten, ist eindeutig „hinterhältig“.
    Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, wie bewusst oder unbewusst die Technik der sozialen Marginalisierung durch Unterstellung und Fehl-Kontextualisierung angewendet wird.

    Ihnen als Ehrenmann halte ich zugute, dass Sie sich nicht gegen den Schweizer Kauz ausspielen lassen wollten.

  59. Aristoteles. sagt:
    4. Januar 2017 um 11:58

    „Dank hier nochmal an kaeptnbrise für den Feuerschutz.“

    Da nich‘ für. Gerne geschehen. Da eben Lanze und Schwert im Rittergut nicht zugelassen sind, habe ich mir als bildungsferner Vorstadtproll ein paar Worte zusammengefügt und weitere Kommentare gegen diese geistige Lichtgestalt erlaubt, von der man gerade über Sophisterei mindestens genauso viel lernen kann wie von Schopenhauer über seine Schrift „Eristische Dialektik“.

    http://sezession.de/56937/

    „Es muss sodann mit aller Deutlichkeit gesagt werden, , dass es hochpatriotische und übrigens auch im besten Sinne „rechte“ Juden gab und gibt, nicht nur Broder oder vor wenigen Jahrzehnten Schlamm und Schoeps.“

    (Schweizer Schriftsteller)

    Hier mag er vielleicht sogar mal richtig liegen. Diesem rechten Patrioten „Broder“ geht womöglich tatsächlich sein Israel über alles in der Welt.

    „Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, wie bewusst oder unbewusst die Technik der sozialen Marginalisierung durch Unterstellung und Fehl-Kontextualisierung angewendet wird.“

    Sehe ich anders. Zwischen dem perfiden intelligenten Winkeladvokaten, der seine Kniffe bewußt einsetzt und jemandem, der die Ungültigkeit eines ad personam und ad hominem geistig gar nicht durchschaut, mache ich einen großen Unterschied.
    Es gibt seelische Hemmnisse, die das Verständnis vereiteln können, wenn jemandem sehr viel „w“ mitgegeben wurde und auch geistige, nämlich mangelnde kognitive Begabung.

    Freilich setzt mit der Zeit ein gewisser Automatismus ein, wenn jemand es mit der Wahrheit so genau nicht nimmt, so ihm diese nicht hilfreich erscheint. Der Winkeladvokat merk(el)t dann allmählich nicht mehr so deutlich, was er tut, weil die schmierige Rabulistik eben Alltagsroutine geworden ist. Es lügt sich mit der Zeit viel leichter, wenn man sich die eigenen Lügen glaubt und das als Wahrheit verbucht.

  60. 006

    😊Lese mal wieder „die Heiden“ , eine bessere Lektüre um diese morsche Welt zu durchschauen , finde ich nicht.

  61. @kaeptnbrise

    Ihre üblichen Broder-Zitate sind gut für das Verständnis, für den Blick auf den größeren Rahmen. Ansonsten ordne ich sie in die Rubrik Chutzpah ein, sie sind ein Teil des Konzepts.

    Andererseits halte ich es für falsch, sich im Grundsätzlichen zu versteifen. Wer das Spiel nicht bis zu einem gewissen Grad (des Anstands) mitspielt, hat schon verloren, bevor er angefangen hat.
    Kollektive Chutzpah entwickeln die Betroffenen auch erst im Verlauf von Jahrhunderten oder Jahrtausenden, wenn sie vom Besatzer oder von den vielen Besatzern immer wieder gepiesakt wurden.
    Außerdem wissen die Schlauen und Guten aus ihren Schriften Hesekiel usw., dass ihnen das ähnliche Schicksal immer wieder droht, wenn sie den Bezug zur göttlichen Wahrheit und Güte aufgrund eines Gefühls der allzugroßen Sicherheit oder Macht zu sehr auf’s Spiel setzen. Dann widerfährt ihnen eine ähnliche Katastrophe wie den Besatzern.
    Keine Ahnung, ob Broder dazu gehört. Gysi ganz sicher nicht. Wenn Broder jetzt sagt, dass das Volk ein Recht hat, auf seine Regierung zu schimpfen, wenn diese gegen das Volk regiert, dann sage ich selbstverständlich auch: Ja.
    DIE haben die Macht.

    Kurz vor Weihnachten war mein Nachbar zu Gast, ein Alt-68er. Ich fragte ihn, was er machen würde, wenn er einen ‚Feind‘ gegen einen Feind auf seine Seite ziehen wollte. Er zuckte, meine Antwort abwartend, mit den Schultern.
    Dann sagte ich ihm, dass ich den ‚Feind‘ so heftig mit den schlechten Seiten des Feindes konfrontieren würde, dass er sich schließlich auf meine Seite stellte.
    Sie wissen, was ich meine, aber dieser deutsche Mann mit dem weißen Bart: Er SAH ES EINFACH NICHT. Das sei eine Verschwörungstheorie usw., worauf ich mit Ihrem Kartell-Argument kam, doch er sah es nicht. Zuckte mit den Schultern, das sei zu weit hergeholt.
    Keine Chance.

    Auch ein Volk muss scheinbar erst sehr viel leiden, bis es schlau wird. (Wenn es dann überhaupt noch da ist.)

    Zur Chuzpah:
    Diesen Rabbi Rabbi Yosef Tzvi ben Porat – Sie werden mir jetzt wahrscheinlich widersprechen – aber ich finde ihn wirklich:
    niedlich.
    Von ihm geht irgendwie eine Strahlung aus.

    Sein weißer Bart gefällt mir besser als der meines Nachbarn.

    Und das ist geistig-spirituell natürlich ein ganz anderes Level.

    In einem anderen etwa eineinhalbstündigen Video, das bei Youtube auch gleich empfohlen wird, erzählt er dann von dem Ablauf des Geschehens, von menschlichen Bergen und wie man aufeinander- und übereinandergeklettert sei usw.. Man müsste fast schmunzeln, wenn es nicht so makaber wäre; so nah liegen diese Affekte manchmal beieinander.
    Aber man höre sich das alles an vor dem Hintergrund der vorher von Rabbi Yosef Tzvi ben Porat genannten Zahl:
    20 Millionen.

    Also, jetzt mal ehrlich: Das ist doch ein ganz anderes Level!

  62. Herr Brise

    Tschuldigung… – zerknirscht – … möge nicht wieder vorkommen – war in Eile. Bitte untertänigst um Vergebung.

    Ja, ich war auch chociert, habe aber kürzlich eine Geschichtssendung mit Guido Knopp gesehen, da wurde das bestätigt.

    Auf diese Empfehlung hin habe ich mir ebenfalls mehrere aufklärende Filme zur Historie nicht nur mit, sondern auch von Guido Knopp angesehen und … muß nach diesen Informationen leider auch bestätigen: Der Mann war anscheinend tatsächlich …. ein Nazi?! Grauenhaft! Das ich dessen noch gegenwärtig werden muß!! In meinem fortgeschrittenen Lebensalter!!! ABER: … was uns nicht tötet … macht uns härter!!! 😆

    Dann stieß ich noch auf die Weltnetzseite PI-News, die setzen sich dort ziemlich gegen die Nazis ein.

    Habe mir erlaubt ihrer indirekten Empfehlung einmal Folge zu leisten und kann – nach kurzer Inspektion – nicht umhin ihre Ansicht zu bestätigen. Besonders ein gewisser byzanz fiel mir dabei angenehm auf. Fazit: Es gibt noch Hoffnung, daß dieser entsetzliche Nationalsozialismus doch noch besiegt werden kann!!

  63. Eveline

    Lese mal wieder „die Heiden“ , eine bessere Lektüre um diese morsche Welt zu durchschauen , finde ich nicht.

    Ja, diese Welt ist zwar vergangen – im Sinne von ’nicht mehr gegenwärtig‘. ABER: Auch als ’nur‘ Literatur gibt sie uns doch glücklicherweise eine Orientierung über Normalität und tatsächlich ‚gut‘ wie sie aus den Werken einer Gegenwart, die nicht vergehen will mit Sicherheit nicht mehr zu entnehmen ist.

    Martin, Johannes und Ulrike beim ‚Heidentaufen‘ … und ‚Krebse fischen‘ … Pastor Breithaupt wie er mit ‚den Schaftstiefeln unterm Talar hinterm Pflug über den Acker marschiert‘ … der gewalttätige Müller, der von Martins Vater (wohl der Einzige, der sich getraut hat) physisch in die Schranken gewiesen wird als er seine Pferde mißhandelt (habs jetzt nicht mehr genau präsent) … der ‚Skandal‘ um Krischans Tätowierungen, die die Kinder in Augenschein nehmen durften … obwohl sie natürlich eigentlich keineswegs gedurft hätten… – was die Damaligen wohl zu den heutigen GRÜNEN und ihren Vorstellungen von Jugendschutz gemeint haben würden…??

  64. 006 sagt:
    4. Januar 2017 um 18:31

    „Auf diese Empfehlung hin habe ich mir ebenfalls mehrere aufklärende Filme zur Historie nicht nur mit, sondern auch von Guido Knopp angesehen und … muß nach diesen Informationen leider auch bestätigen: Der Mann war anscheinend tatsächlich …. ein Nazi?! Grauenhaft!“

    Wenn man mal denkt, daß es schon vor 90 Jahren Nazis gab! Himmler und Goebbels sollen auch Nazis gewesen sein.
    Früher habe ich immer gedacht, die ganzen Nazis – also Antifa-SA, Koran-Nazis, Gartennazis, Femonazis und rotlackierte Faschisten – sind erst eine ziemlich neue Gefahr.

  65. 006

    1920 siedelte Ehm Welk nach Leipzig über. Er schrieb für das Leipziger Tageblatt und Handelszeitung.
    „Ich liebe mein Heimatland, so schreib er im General“, aber wenn ich meine Braut, meine Kinder liebe, findet das jedermann in Ordnung und ist keiner, der das anders haben will, liebe ich aber mein Vaterland, komme ich leicht in den Verdacht ein Nationalist zu sein.
    Liebe zum Vaterland ist aber auch dann, wenn sie betont wird, wenn sie sich als Nationalstolz zeigt, und ist nicht gleichzusetzen mit der Überheblichkeit der Nationalisten. … “

    aus „Stationen seines Lebens“ von Konrad Reich.

    Es muß in den Zwanzigern politisch genauso wirr zugegangen sein, wie heute.

    Was die Damaligen wohl zum heutigen Jugendschutz gesagt hätten?
    Das hätte wohl außerhalb ihres Vorstellungsvermögen gelegen, also nicht denkbar.

  66. @ Aristoteles. sagt:
    4. Januar 2017 um 18:21

    „Ihre üblichen Broder-Zitate sind gut für das Verständnis, für den Blick auf den größeren Rahmen. Ansonsten ordne ich sie in die Rubrik Chutzpah ein, sie sind ein Teil des Konzepts.“

    „Broder“: Was ich völlig im Ernst gut finde ist, dass diese demografische Struktur Europas nicht mehr zu halten ist. Je eher die Europäer das einsehen, desto besser. Einige Städte sind schon recht farbig und nicht mehr «arisch» weiss, und dagegen kann man überhaupt nichts sagen.
    Hagalil: Heisst ein farbiges Europa, dass davon keine Katastrophen mehr ausgehen?
    „Broder“: Das könnte es bedeuten. Es könnte aber auch bedeuten, dass Europa zu existieren aufhört. (…) Ich würde gerne das weisse Europa aufgeben, aber ich würde ungern das demokratische Europa aufgeben.
    http://www.hagalil.com/archiv/2006/07/europa.htm

    „Broder“ positioniert sich hier eindeutig. Wer dann immer noch nichts peilt, dem kann ich auch nicht mehr helfen.
    Noch wichtiger ist aber die Frage des Journalisten von Hagalil.
    Hinter dieser steht das Format Ver-BUNT-ung, damit sich die Bevölkerung nicht gegen den Todfeind verbündet.

    „Außerdem wissen die Schlauen und Guten aus ihren Schriften Hesekiel usw., dass ihnen das ähnliche Schicksal immer wieder droht, wenn sie den Bezug zur göttlichen Wahrheit und Güte aufgrund eines Gefühls der allzugroßen Sicherheit oder Macht zu sehr auf’s Spiel setzen.“

    Ob man sich drei Meter aus dem Fenster lehnt oder nicht, ist eine Frage des intakten Triebkontrollsystems. Bei einem „Broder“ oder Hannes Stein oder gar einem Oiver Polak (um ein Extrem zu nennen), scheint mir das nicht sehr gut ausgebildet zu sein. Diesbezüglich kann wohl kein Volk mit den Fernasiaten konkurrieren, auch wir nicht.

    „Keine Ahnung, ob Broder dazu gehört. Gysi ganz sicher nicht. Wenn Broder jetzt sagt, dass das Volk ein Recht hat, auf seine Regierung zu schimpfen, wenn diese gegen das Volk regiert, dann sage ich selbstverständlich auch: Ja.“

    Das Handbuch des Bösen kenne ich in- und auswendig. Lernt man schon bei der „Deutschen“ Bank, wie man Ja-Straßen baut. Man äußert eine Menge Dinge, denen der schäfchenfromme Muschik nur zustimmen kann. Harmonie tranquiliert, so kann man sein halbeingeschlafenes Opfer dann nach einer gewissen Zeit ganz mühelos über den Tresen ziehen.

    „Er SAH ES EINFACH NICHT. Das sei eine Verschwörungstheorie usw.,“

    Habe den Eindruck, daß das Format der Verschwörungsleugnung die Massen immer weniger überzeugt. Egal, ob ein professioneller Verschwörungsleugner wie Sebastian Bartoschek mit seinem schmucken Aluminiumhut den Karnevalisten gibt, ob ein Amateur wie Lutz Bachmann von PEGIDA den gleichen Kopfschmuck trägt, ob ein Martin Sellner von den Identitären mit seinen Lieblingsbegriffen „Verschwörung“ und „Verschwörungstheorie“ hantiert, oder die einschlägigen Huren der BUNT-Bolschewisten, Harold Lesch, Ranga Yogeshwar oder Guido Knopp in ihrem Reptiloidenkostüm auftreten.

  67. @ Aristoteles. sagt:
    4. Januar 2017 um 18:21

    (Fortsetzung)

    Kürzlich einen Bekannten getroffen, BUNT-Bolschewist, teile mit dem meinen Sinn für das Wahre, Schöne und Gute im Leben: Also nach de Mädscher gucke, mal ein Bierchen einnehmen oder auch zwei und Rock’n Roll.
    Sonst aber nichts.
    Gehe da immer mit der Körnchentaktik vor. Er sprach vom Weltuntergang – Trump wurde gewählt! -, ich eröffnete meine Antwort mit: „Meine Verschwörungstheorie ist folgende ….“
    (Vertrete die Ansicht, daß die Elite nie und nimmer eine überaus kranke Clinton hätte antreten lassen, wenn Trump nicht gewollt wäre.).
    Keine großen Vorträge über das, was seiner Weltsicht diametral widersprochen hätte, aus meiner Meinung, daß es allgemein hinter den Kulissen durchaus geheime Absprachen (Verschwörungen) geben könne, machte ich indes keinen Hehl.

    Nach zwei oder drei Minuten lenkte ich dann das Gespräch auf Wichtigeres, z.B. welches das bedeutendste Album war, das AC/DC noch mit Bon Scott eingespielt hat.

    Nur eine bescheidene Teilantwort auf Ihren Beitrag, zum Teil schließe ich mir Ihrer Strategie nicht an, zum Teil muß ich mir die Gesamtheit Ihres Beitrages noch erarbeiten.

    Ihre Herzensglut beeindruckt mich sehr, steckt mich an, wenn Sie gewissen Personen, die im Westen Preußens wohnen, mal mit Klartext begegnen.
    Bin kein Mensch des Geistes, sondern des Gemütes, des Kniegelenkes, gewisse winzige vollschwuhle Details – man entschuldige, daß ich mich des Jargons der Jugend bediene – in einem Satz stimmen mich schnell mißtrauisch, hat mehr mit meinem Gespür für die Untertöne von Musik als mit kalter rationaler Analyse zu tun.

  68. Wie es aussieht, machen die angeblichen italienischen „Augenzeugen“ eine Angabe, welche der zur Zeit gültigen behördlichen Darstellung widerspricht. Stellt sich die Frage, weswegen diese ins Fernsehen gebracht wurden.

    Diesen Filmbeitrag haben vielleicht einige gesehen:

    „Giuseppe und Elisabetta Lagrassa feierten ihren ersten Hochzeitstag als ein LKW auf den Berliner Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz raste – und überlebten den Anschlag. Zurück in ihrer Heimat Palermo erinnert sich das Paar an die Geschehnisse.“

    Das Paar sagt und zeigt, der LKW sei zwischen den beiden großen Bäumen durchgefahren, wo der Fußgängerüberweg Kantstraße mündet, und genau auf sie zugekommen. Das war auch eine Behauptung in manchen Medien, als es noch hieß, der LKW sei aus der Kantstraße gekommen.

    Dann wurde aber gesagt, er kam über die Budapester Straße aus Richtung Bahnhof Zoo und die Einfahrt sei über den links von den großen Bäumen gelegenen Zugang vom Fußgängerüberweg Budapester Straße her erfolgt.
    Also links von der auf diesem Foto erkennbaren, am 19.12.2016 einzeln am Eck zwischen den beiden Zugängen stehenden Hütte, nicht rechts davon, wie die Italiener sagen. So war dann am 20.12.2016 auch die „Fahrspur“ eingezeichnet worden, angeblich von der Polizei.

    Danach ist der Zugang anders gestaltet und es sind Hütten abgebaut worden:

  69. 006
    Die Damaligen haben auch noch das Plattdeutsche auf der Zunge gehabt, also einen Geist, der keine Worte für den heutigen Genderwahnsinn kennt.
    Handy heißt heute auf platt neuerdings Ackerschnaker ; regen sich meine platt sprechenden Tanten regelmäßig auf…sie spüren das Verkünstelte.

  70. Eveline

    1920 siedelte Ehm Welk nach Leipzig über. Er schrieb für das Leipziger Tageblatt und Handelszeitung.
    „Ich liebe mein Heimatland, so schreib er im General“, aber wenn ich meine Braut, meine Kinder liebe, findet das jedermann in Ordnung und ist keiner, der das anders haben will, liebe ich aber mein Vaterland, komme ich leicht in den Verdacht ein Nationalist zu sein.
    Liebe zum Vaterland ist aber auch dann, wenn sie betont wird, wenn sie sich als Nationalstolz zeigt, und ist nicht gleichzusetzen mit der Überheblichkeit der Nationalisten. … “

    Ohne Worte. Ist das jetzt echt ‚echt‘? Ich kann gar nicht fassen, daß etwas, das ich für absolut exclusiven BRD-Sprech- + Denkmüll gehalten habe genau so bereits in den Zwanzigern an der Tagesordnung gewesen sein soll? Daher doch noch einmal meine diesbezügliche Nachfrage: echt ‚echt‘??

  71. 006
    Ja , ganz echt. Seite 71. abgeschrieben aus „Ehm Welk Stationen eines Lebens“ Hinstorff Verlag 1976, Konrad Reich. EVP 12 Mark

    Zu Ost Zeiten habe ich dieses Buch letztmalig in der Hand gehabt, ich konnte diese politische Wirrnis damals nicht nachvollziehen, heute schon eher.

    Man spürt während des Lesens, wie die häßlichsten Hände nach der deutschen Seele greifen, wie unharmonisch alles durcheinander gackert….gerade betrachtet aus E.W Augen.

  72. @kaeptnbrise

    Es ist wohl stark zu vermuten, dass Broder mit einer bestimmten Mission nach zehn Jahren aus seiner Heimat Israel nach Deutschland zurückgekehrt ist.
    Je nach politischer Wetterlage folgt er gewissen Direktiven, die unterschiedlich aussehen können.

    „Man äußert eine Menge Dinge, denen der schäfchenfromme Muschik nur zustimmen kann.“

    Richtig. Trotzdem ist es nicht falsch, wenn Broder sagt, dass das Volk das Recht hat, den Mund aufzumachen.

    Es ist auch nicht falsch, wenn Wagenknecht Merkels Politik der offenen Grenzen kritisiert. Dass sie dabei lediglich versucht, dem Volk die Stimme wegzunehmen, steht auf einem anderen Blatt. Ist es ja die eigene Partei ‚Die Linke‘, die die Politik der offenen Grenzen, der Überfremdung und Vernichtung unseres Volkes ausdrücklich vorantreibt.

    Man kann Wagenknecht in Bezug auf die punktuelle Aussage Recht geben und trotzdem betonen, dass man auf den Winkelzug nicht reinfällt.

    Genauso kann ich das Broder-Interview mit Voss *https://www.youtube.com/watch?v=T282AyfX4tU
    nacheinander mit Plus- und Minuspunkten versehen und Argumente mitverwenden, denen ich ein Plus gegeben habe, ohne dabei den Gesamtkontext aus den Augen zu verlieren.

    In dem Interview bekennt sich Broder offen zum Zionismus, also zum Nationalismus. Die religiöse Dimension spricht er dem Zionismus ab. Da liegt er falsch, was er, glaube ich, weiß, aber nicht laut sagt. Und natürlich betreibt er auch ein Doppelspiel: BRD bunt und Israel —- na, da sagt er dasselbe wahrscheinlich auch, hat aber wohl im Stillen nichts gegen Bibis Politik:
    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2017/israel-zieht-gehalt-von-asylbewerbern-ein/

    Wer weiß, ob Broder, der die USA als Oberweltpolizist befürwortet, zusammen mit der Donald-Bibi-Connection nicht auch in Bezug auf die BRD irgendwann eine Meinung einnehmen wird, die das Ethnische stärker betont. Vielleicht kann man dann beim nächsten Interview ein paar Pluspunkte mehr geben.

    Als Broder jedenfalls sagte, dass er nach seinem ersten Meinungswechsel viele alte Freunde verloren hatte, da musste ich das natürlich aus eigener Erfahrung bestätigen.

    Wird freilich noch eine Weile dauern, bis Broder so weit ist wie Rabbi Yosef Tzvi ben Porat, der so sein eigenes Zahlenverständnis hat, aber immerhin haben die Zahlen ja auch eine mystische Bedeutung.
    Und wie der Rabbi auf einmal seine Faust hebt und „Nurremberrg, Nurremberg“ ruft, das ist doch einfach nur geil.

  73. Aristoteles. sagt:
    5. Januar 2017 um 20:20

    „Trotzdem ist es nicht falsch, wenn Broder sagt, dass das Volk das Recht hat, den Mund aufzumachen.“

    Warum sollte ich meinem Todfeind widersprechen, wenn dieser behauptet, daß Hamburg an der Elbe liegt? Hauptsache, ich bekomme nicht durcheinander, wer Freund und wer Feind ist. Ein Volldepp, der nicht einmal weiß, daß Hamburg an der Elbe liegt, kann trotzdem mein Freund sein.

    Danke für das Video von dem Rabbi, habe es schon ein bißchen weiter verbreitet.

    Merkwürdige, abrupte Stille auf dem Rittergut, oder? Mehrer Kommentarbereiche ziemlich plötzlich abgeschlossen.

  74. Aristoteles

    Richtig. Trotzdem ist es nicht falsch, wenn Broder sagt, dass das Volk das Recht hat, den Mund aufzumachen.

    Mich stört, daß Angehörige fremder kollektiver Identitäten mir mit der größtmöglichen Selbstverständlichkeit erklären, wie ich die Welt zu sehen und ihr Treiben zu verstehen habe… 😥

    Wie war das doch noch gleich mit einem gewissen Filosofen … – sagte der nicht „Habe Mut dich deines eigenen Verstandes (ohne Anleitung anderer!) zu bedienen! Verstoße ich dann damit nicht gegen die jüdische Interpretationshoheit des Weltgeschehens? Und … wenn ja: Wie sieht die Strafe aus, die ich dafür gerechterweise zu gewärtigen habe? Vier Wochen mit Martin Sonneborn in einer Wohnung leben und dazu noch seinen unerträglichen Schwachsinn über mich ergehen lassen??

    Auch wenns hart ist, dann doch lieber das hier…

    http://www.pi-news.net/2017/01/usa-schwarze-foltern-weissen-jungen/#comments

    Gegen das obige Angebot wäre das wie Ferien auf ’ner Farm … 😥 😥

  75. Eveline

    Handy heißt heute auf platt neuerdings Ackerschnaker ; regen sich meine platt sprechenden Tanten regelmäßig auf…sie spüren das Verkünstelte.

    Ein Hoch auf ihre Tanten … und darauf, daß es überhaupt noch jemanden gibt, der Platt sprechen kann und spricht!!

  76. 006 sagt:
    6. Januar 2017 um 00:36

    „Ein Hoch auf ihre Tanten … und darauf, daß es überhaupt noch jemanden gibt, der Platt sprechen kann und spricht!!“

    Ick segg jümmers „Klönkasten“, wen so een Iddel mit dissen Schietkram ankümmt.

  77. 006 sagt:
    6. Januar 2017 um 00:32

    „Mich stört, daß Angehörige fremder kollektiver Identitäten mir mit der größtmöglichen Selbstverständlichkeit erklären, wie ich die Welt zu sehen und ihr Treiben zu verstehen habe“

    Das ist sehr schlimm. Aber nichts ist so schlimm, daß es nicht noch Schlimmeres gibt.
    „,,,,,,, 4 president in Tschörmanie.“

    Patriotische Bückbeter, die einer ausländischen Lichtgestalt zu Füßen liegen, die sie aus der Dunkelheit befreien soll.

    Hier darf z.B. „Broder“ eingesetzt werden, den Namen eines überaus prominenten Ziehkindes der Achse der Guten, dessen vulgäre Sprache etwas umstritten ist, werde ich nicht nennen, bin ein Feigling, fühle mich ganz alleine den Heerscharen, die diesen fremdländischen Messias verehren, nicht gewachsen.

  78. Was heißt, „das Volk“ habe „das Recht, seinen Mund aufzumachen“? „Das Volk“ ist gar nichts“. Höchstens dessen Führung. Und wenn diese Führung zu feige ist, den Politischen Hauptnenner, den Judaismus, anzusprechen, hat es alle Rechte verwirkt und wird demzufolge zu Recht untergehen.

    Es gibt kein Recht an sich. Rechte muß man sich erst im Kampf erwerben. Und das geschieht einzig und allein auf der Straße.

  79. @006

    „Mich stört, daß Angehörige fremder kollektiver Identitäten mir mit der größtmöglichen Selbstverständlichkeit erklären, wie ich die Welt zu sehen und ihr Treiben zu verstehen habe…“

    Ich habe jetzt leider den genauen Wortlaut nicht parat. Sagt Broder nur seine Meinung oder sagt er: ‚Ihr müsst/sollt dem Volk zubilligen, dass es den Regierenden seine Meinung sagen darf‘?

    Denn dass Nicht-Deutsche über uns eine Meinung haben und diese auch artikulieren, das ist nichts Ungewöhnliches. Ich habe und sage auch meine Meinung zu Nicht-Deutschem und Nicht-Deutschen.
    Richtig ist freilich, dass uns Fremde keine Vorschriften machen dürften.
    Da gibt es außerdem noch Özoguz, Özdemir

    Generell aber sollte man berücksichtigen, wo die Macht sitzt. Mit dem Kopf durch Wand ist man schneller k.o. also sonst vielleicht, hoffentlich nicht.

    Ich glaube, der Druck hinter den Kulissen ist – von innen UND außen – ungeheuerlich.

  80. Aristoteles

    Denn dass Nicht-Deutsche über uns eine Meinung haben und diese auch artikulieren, das ist nichts Ungewöhnliches.

    Kommt auf den Kontext an. Wenn der nämlich so aussieht, daß diese Nicht-Deutschen z.B. in NRW bereits ein Viertel der Bevölkerung repräsentieren, selbstredend per Wählerstimme mitbestimmen dürfen, obwohl sie es natürlich rechtlich gesehen gar nicht dürfen, und mithin absehbar ist, daß wir uns in einem Prozeß befinden, an dessen Ende wir eine Minderheit im einstelligen Prozentbereich sein werden, deren faktisches Recht sich hauptsächlich darauf beschränkt die über 90% Nicht-Deutschen alimentieren zu dürfen, dann ist eine ‚Meinungsäußerung Nichtdeutscher‘ zwar nicht (mehr) ungewöhnlich, sehr wohl aber völkermörderisch.

    Kontext II: Wenn der Nicht-Deutsche, der ‚Meinungsäußerung‘ betreibt, einer Gruppe angehört, von der als historisch erwiesen betrachtet werden darf, daß sie durch mehrtausendjähriges spezielles Training (Priesterschulen) bezüglich ihrer Fähigkeiten der verbalen/argumentativen Überwältigung einen mehr als unfairen Vorteil haben, den sie ebenso bekanntermaßen nutzen, um ganze Gesellschaften ’soft‘ – in deren ‚Meinung‘ bestimmten Gegenständen gegenüber nämlich – in ihrem Sinne zu ‚drehen‘, und der Betreffende keineswegs ‚allein‘ agiert, sondern im Zusammenhang mit der am besten vernetzten und kohäsiven Gruppe des Planeten, dann ist seine ‚Meinungsäußerung‘ nicht mehr nur als ‚Meinungsäußerung‘, sondern als Kriegshandlung zu betrachten.

    Dazu: Welche Niederländer, Franzosen, Belgier, Dänen, Portugiesen, Spanier, Italiener, Griechen … können Sie mir nennen, die meinungsbildend vergleichbar präsent und nachhaltig agieren wie beispielsweise Broder und/oder Kahane??

  81. Aristoteles

    Richtig ist freilich, dass uns Fremde keine Vorschriften machen dürften.
    Da gibt es außerdem noch Özoguz, Özdemir

    Sie tun es aber. Und je länger, je lieber. Und kommen damit seit Jahrzehnten durch bzw. sind überhaupt erst in diese Position gekommen, weil Deutsche mittlerweile bereits den Gedanken, diese Leute zurück in ihre Herkunftsländer zu schicken, für pervers halten. Als ich Kind/Jugendlicher war, war er das noch nicht.

    Seitdem (in gerade mal einem halben Jahrhundert also) ist etwas, das ich als eine evolutionsbiologische Konstante bezeichnen möchte (wenngleich ich kein entsprechender Wissenschaftler bin), daß man nämlich seine Eigengruppe von Fremden so selbstverständlich frei hält (es sei denn, man hätte sie ausdrücklich eingeladen, was hier aber NIRGENDS der Fall war) wie man üblicherweise auch nicht in seinem Wohnzimmer seine Notdurft verrichtet, vollkommen auf den Kopf gestellt und nunmehr als normative Leitlinie gesellschaftlicher Entwicklung im gesellschaftlichen Bewußtsein sozusagen festverdrahtet worden.

    Was soll vor dem Hintergrund dieser Realität noch der Hinweis darauf, daß ‚Fremde uns keine Vorschriften machen dürften‘? ‚Volkes Meinung‘ IST umgedreht WORDEN … und jetzt, da sich die Möglichkeit abzuzeichnen scheint, daß sie erneute umgedreht werden könnte (Alternativmeinungen in Alternativmedien über eigentlich Alternativloses (jedenfalls, wenn man unserer ‚Mutti‘ folgt)), haben wir mit der ‚Achse‘ bzw. ihrem Betreiber schon längst wieder einen massiven Meinungsbildner, der die ‚alternative Meinungsbildung‘ formt … und innerhalb des Parteienspektrums mit der ‚Doitschen Mitte‘ auch ein parteiipolitisches Angebot, das von einem Artgenossen des ‚Achsen‘-Betreibers unverdrossen vorangetrieben wird.

    Wer also sind ‚wir‘ (die Deutschen) in diesem Zusammenhang? Nicht mehr Koch … und nicht mal mehr Kellner. Sondern eigentlich nur noch ein Gast, der die von Fremden, die die Macht über ein Schafsnasenvolk übernommen haben, angerichtete Suppe auslöffeln darf… 😥

  82. Herr Brise ( 😆 )

    Ick segg jümmers „Klönkasten“, wen so een Iddel mit dissen Schietkram ankümmt.

    Ist das jetzt eigentlich ’norddeutsch‘ … oder ‚pommerscher Dialekt‘? Ist mir jetzt gar nicht bekannt, ob, und gegebenenfalls welche, Spezialformen es da gibt?

    Ansonsten betrübt es mich, daß auch dieser an sich erfreulich Aspekt, daß ‚Platt‘ noch gepflegt/gesprochen wird, als naheliegendsten Gedanken die Befürchtung in mir aufsteigen läßt, daß nun auch unsere ‚türkischen‘ und sonstigen ‚Freunde‘ demnächst dann auch noch eine Gleichberechtigungsforderung für diverse türkische Dialektformen fordern könnten.

    Zu entrichten in Form finanzieller, aber auch sonstiger Boni. Ähnlich wie bereits bestehende, absolut traditionslose und vollkommen künstliche ‚Konkurrenzprodukte‘ zu Weihnachten wie das sogenannte ‚Zuckerfest‘, wo zum Abschluß eines ‚Fastens‘, das mit Fasten soviel zu tun hat wie ein Nilpferd mit Bergsteigen und in Wirklichkeit einfach nur eine vom Tag in die Nacht verschobene Freßorgie ist, noch mal besonders viel besonders Ungesundes gefressen wird.

    Oder das ebenso absurde, glücklicherweise derzeit aber wohl noch mehr auf die VSA beschränkte Kwanzaa ( http://townhall.com/columnists/anncoulter/2013/12/24/kwanzaa-the-holiday-brought-to-you-by-the-fbi-n1768296 ), von dem aber zu befürchten steht, daß es im Zuge der ‚Familienzusammenführung‘ in absehbarer Zeit hier ebenfalls begeisterte Förderer und Forderer finden wird.

    ‚Wir‘ (ich glücklicherweise aus Altersgründen nicht mehr) dürfen dann fremde Feste ‚mitfeiern‘, die gar keine sind, sondern wohl auch bereits in der Schule Dialektformen der wichtigsten ‚Einwanderersprachen‘ lernen, damit sich auch niemand diskriminiert und zurückgesetzt fühlen soll. Nein, ich möchte in dieser Zeit wirklich nicht mehr jung sein … auch wenn ich ansonsten keineswegs das Lob des Alters singen mag…

  83. @Gerd Walther

    Es gibt kein Recht an sich. Rechte muß man sich erst im Kampf erwerben. Und das geschieht einzig und allein auf der Straße.

    So so. Und wo hat die City of London ihre Rechte her? Auch im Kampf auf der Straße? 😜

    Oder weil hier geraden die „Heiden“ noch spielen, warum kann ein Graf Runkelvitz einem Kantor verbieten, eigentlich allen Erwachsenen des Dorfes Kummerow verbieten, seine Söhne zu schlagen?

    Man wird wohl doch eher mit gewissen Rechten geboren.

  84. 006

    Ich bin in Rostock mit Tüffel ( Kartoffel) großgeworden, in Vorpommern heißen sie Tüften, manchmal auch Ka Tüften, so wie Sam sie auch im „Herrn der Ringe“ benennt.

    Kommen meine Mutter und ihre Schwestern und Freundinnen zusammen, geht es sofort in Plattdeutsche. Ich gehöre zur Generation der Ausgegrenzten, wir sollten es leichter in der Schule haben, mit uns wurde nur Hochdeutsch gesprochen.
    Das klang dann so: „Wenn du das nicht wissen tust, dann mußt du dich das lernen. oder bring mal das Eimer…. “
    Nach den Sommerferien hatte ich mit der, die, das so meine Schwierigkeiten.

  85. @ Eveline sagt:
    9. Januar 2017 um 13:17

    „Das klang dann so: „Wenn du das nicht wissen tust, dann mußt du dich das lernen. oder bring mal das Eimer…. “

    Englisch: a) „She learns.“ b) „She is learning.“ (= lernt gerade)
    Hochdeutsch nur: „Sie lernt.“ (Bedeutung unklar)

    Besser: „Schantalle is‘ datt Buch am Lernen.“ (Verlaufsform entsprechend dem Englischen)

  86. Eveline

    Das klang dann so: „Wenn du das nicht wissen tust, dann mußt du dich das lernen. oder bring mal das Eimer…. “

    Chantalle … tu ma die Omma winken! 😆 😆

    Ich gehöre zur Generation der Ausgegrenzten, …

    Die Ausgrenzung ist ja eine Schicksalsbotschaft des Selbst an sein Ich, eine Aufforderung sich aus einer Zugehörigkeit zu lösen, in die man nicht gehört. Die Lösung liegt in diesem Fall eben nicht darin, seine (vermeintliche) Zugehörigkeit auf jede nur denkbare Weise doch noch erzwingen zu wollen, sondern darin, die passive Erleidensform des Ausgegrenzt-werdens in die aktive Erlebensform des sich-selbst-ausgrenzens durch Aufbau einer eigenen (Lebens-)Form zu wandeln.

  87. Eveline

    Man wird wohl doch eher mit gewissen Rechten geboren.

    Jein. Denn die Rechte, mit denen man geboren wurde, wurden einem ja vererbt. Aber das was da vererbt wurde, muß ja auch erst irgendwann einmal entstanden sein… – und da könnte auch eine ‚Durchsetzung auf der Straße‘ am Anfang gestanden haben. Könnte … – denn bei der ‚CoL‘ standen am Anfang ihrer ‚Rechte‘ ganz bestimmt keine ‚Durchsetzung auf der Straße‘, sondern Weitsicht, Cleverness und Worte.

  88. @006

    Ist ja richtig. Und weiter?
    Raus gehen und die Schwarz-Weiß-Rote Fahne hissen?

  89. 006

    Jein. Denn die Rechte, mit denen man geboren wurde, wurden einem ja vererbt. Aber das was da vererbt wurde, muß ja auch erst irgendwann einmal entstanden sein… – und da könnte auch eine ‚Durchsetzung auf der Straße‘ am Anfang gestanden haben. Könnte … – denn bei der ‚CoL‘ standen am Anfang ihrer ‚Rechte‘ ganz bestimmt keine ‚Durchsetzung auf der Straße‘, sondern Weitsicht, Cleverness und Worte.

    Nachdem ich A.W 98 Tagesenergie gehört habe, sie kamen so von 100ste ins 1000ste , erklärte Alexander, das es auf dem Matrixfeld schwarz – weiß , es immer neutrale Felder geben müsse, dort hat die gängige Rechtsprechung nichts verloren. Er sprach von der City of London, z.B
    Und mir fiel der Adel aus Kummerow ein.
    Ich erkläre mir das so, weil wir die Spielregeln nicht kennen, gilt, aus einer blaublütigen geschlossenen Mühle wird kein Stein geklaut…jetzt mal im übertragenen Sinne.

    Chantalle … tu ma die Omma winken!😆😆
    Einfach köstlich.

    Es ist tatsächlich etwas vergangen, im Sinne , es ist nicht mehr gegenwärtig. Wie Sie es schon beschrieben haben. Danke für den freundlichen Hinweis. 🤔

  90. @kaeptnbrise

    Besser: „Schantalle is‘ datt Buch am Lernen.“ (Verlaufsform entsprechend dem Englischen)

    Danke, ich habe mich sehr gefreut, das ist ja fast wie ein Wackelbild – alte Frau – junge Frau.

  91. Eveline: „Vom Rechte, das mit uns geboren…“

    Es gibt unterschiedliche Theorien darüber, wie Recht entstanden ist. Das „Naturrecht“ ist nur eine davon. Und „ererbt“ wird es nicht, sondern es gehört zur natürlichen Ausstattung des Menschen wie die Nase im Gesicht.

    Es gibt aber auch das Recht, das vernünftig aus der Anschauung der Gemeinschaft hervorgeht. Der Kantsche Imperativ, „Was du nicht willst, daß man dir tu,…“, und nicht zuletzt (als Binnenmoral des Hebräerstammes) die 10 Gebote.
    Sie gelten bekanntlich nicht universell, Stammesfremde dürfen sehr wohl bestohlen, getötet, unterworfen, vergewaltigt werden.

    Und dann gibt es noch das „positive“ Recht, das gesetzte, verkündete Recht. Der Souverän formuliert es durch die dafür bestimmten Organe. Auch Fremdherrschaft setzt Recht, da ist eben der Souverän nicht Volk, Staat oder König, sondern eben eine fremde Macht.

  92. @ Eveline: „Kartoffel“

    Da kann ich auch was beisteuern.
    In Österreich heißen sie Erdäpfel.
    Und in NÖ und Burgenland heißen sie „Grumpa“, abgeleitet von „Grundbirnen“.

    Allerdings gehen auch da die alten Wörter verloren.
    In Tirol gibt es fremdenverkehrswirksamen „Käsestrudel“ statt Topfenstrudel, statt Fisolen sagen die Leute nun „Grüne Bohnen“. Und die Wiener raunzen: „Seit die Paradeiser Tomaten heißen, schmecken sie auch so!“

  93. Dr. Kümel

    Und die Wiener raunzen: „Seit die Paradeiser Tomaten heißen, schmecken sie auch so!“

    Ich finde das ist klug beobachtet, jedes Wort ist und hat eine schwingende Kraft, wes deswegen die Polizei uns auch das Wort Neger verboten hat.

  94. Wer hat einen Vorteil davon das der Euro vernichtet werden soll ? Ganz sicher nicht Russland, das, laut Putin, 40 Prozent seiner Auslandsdevisen in Euro hält. Wer also den Euro vernichten will, will in erster Linie Russland Schaden zufügen. Wenn also Russland dazu übergehen wird, und das werden sie, massiv Euros auf den Markt zu werfen, wird das eine massive Abwertung des Euros nach sich ziehen. Der Sog Effekt aller anderen die Euro halten wird Gigantisch sein und Deutschland schlagartig verarmen lassen. Es wird einen massiven Venezuela Effekt geben…!!!

    Das mit der Vernichtung des Euros auch der Iran der sich von Dollar abkoppeln will und stattdessen in Euro Handeln will, geschädigt werden wird, ist natürlich auch Strategisch mit eingeplant worden.

    Wer also für den Untergang des Euros ist, der läuft mit Begeisterung in ein offenes Messer…Ich sags nur.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s