Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

Terror in Berlin: COMPACT-TV heute live ab 13 Uhr

Heute vormittag Beratung verschiedener Oppositionsgruppen über Protest.

Mindestens 12 Tote. Fahrer des Terror-LKWs laut dpa Pakistani oder Afghane, im Februar als Flüchtling eingereist.

Heute früh Verständigung zwischen den Oppositionsgruppen über Aktion. Um 12 Uhr Pressekonferenz der Polizei. Näheres über Beides um 13 Uhr in COMPACT-TV live!!!

Terror in Berlin: COMPACT-TV Live HEUTE am 20.12. ab ca. 13:00 Uhr
Mit Peter Feist, Birgit Bessin (AfD Brandenburg), Andreas Wild (AfD Berlin; angefragt) und anderen.
http://www.youtube.com/user/COMPACTTV/live

Einsortiert unter:Uncategorized

30 Responses

  1. Aristoteles. sagt:

    Ich schlage im Sinne der Buntesdemokraten vor:
    Ab sofort eine Armlänge Abstand zu LKW’s.

  2. manfred gutsche sagt:

    HALLO JÜRGEN – GUT SO DAS DU ETWAS UNTERNIMMST!

    War fast die ganze Nacht auf,ich konnte nicht mehr schlafen –
    da mich das EREIGNISS mit der AFGHANEN – AMOKFAHRT
    in BERLIN so EXTREM aufrührt!!!

    Bitte Dich doch einiege Kommentare auch für unsere anderen
    Blogger frei zu schalten damit wir vereint gegen diese Special-
    Afghanen vorgehen,es sind TAUSENDE ZEITBOMBEN müßen
    sofort für eine sofortige AUSWEISUNG und zwar in MASSEN
    nicht 35 und noch diese schützen!!!

    FRAGE MICH NACH NIZZA WARUM MAN IMMER NOCH
    NICHT BARRIEREN ODER BAUMASCHIENEN/LKW ALS
    ATTENTAT-SPERREN VOR MÄRKTEN & MÄRKTE STELLEN?
    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred GUTSCHE Ein deutscher PATRIOT!!!

    PS: Leider werden wir Deutsche dieses Problem nie mehr los!!!

  3. Reinhold sagt:

    Ich hab eine Idee für ein neues Cover (bzw. Sonderheft); können Sie sich noch erinnern an die Spiegelaufmachung von den vielen getöteten Menschen und der Botschaft „Stoppt Putin“—>;; Stoppt M—-„!! nur so ein Gedanke;

  4. Sebastian H. sagt:

    Als einem weiteren traurigen Puzzlestein gehört diesem Ereignis ein eigener Thread zugewiesen – es betrifft immerhin die Beziehungen zwischen Russland und Türkei; auch wenn es ein false flag gewesen sein sollte.

    Höchst interessant finde ich das Titelbild um Ereignis auf der Online-Ausgabe von sputnik – dem russischen Medien-Sprachrohr im deutschsprachigen Raum:

    https://de.sputniknews.com/panorama/20161220313836754-putin-mord-botschafter-reaktion/

    St. Georg ist DER christlich-orthodoxe Heilige und Schutzpatron. Er lebte angeblich in der heutigen Türkei und tötete den Drachen(Sinnbild des Bösen) und war Schutzschild im Kampf gegen die Muselmanen im Nahen Osten.

    Dieses Hintergrundbild ist sehr bewußt gewählt!

  5. hanswerner klabuffke sagt:

    „Heute vormittag Beratung verschiedener Oppositionsgruppen über Protest.“

    Protest gegen Terror? Was soll das denn? Ich kenne niemanden, der für Terror ist – auch 99% der Flüchtlinge sehen das so.

  6. Rainer Grieser sagt:

    vielen Dank , Frau merkel, das sind Ihre Toten und Verletzten !

    Frohe Weihnachten,

    Rainer Grieser

  7. DNALOR sagt:

    Traurig aber vorhersehbar – der Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin, der den OB Müller hoffen läßt,das es kein Terroranschlag war(wasfür ein Traumtänzer!)
    Im gleichen Interview läßt er uns aber wissen,daß die Situation „unter Kontrolle“ sei !? Er und seinesgleichen werden es nie begreifen!Nichts haben sie unter Kontrolle und wenn man meint,daß durch …“die Präsens der Polizei auf den Weihnachtsmärkten mit Maschinenpistolen“ die Siherheit erhöht wird kann man nur noch müde lächeln.Es ist das hinlänglich bekannte „Pfeifen im Wald“.
    Und FDP-Lindner weigert sich,die Täter zu nennen(…nicht alle Flüchtlinge sind Terroristen..).Recht hat er!
    Aber alle Terroristen waren bisher aus diesen Reihen bzw.mit entsprechendem Migrationshintergrund zuzuordnen.
    Und Seibert,diese Milchsemmel,muß auch noch seinen Senf dazu geben,indem er den Berlinern rät,zu Hause zu beiben.
    Das beliebteste Wort im Kontext mit dieser Tat ist wohl „mutmaßlich“.Wenn 18 Stunden danach nicht klar ist,wer den LKW gefahren hat,ist man als Laie versucht,den Ermittlern Stichworte(zB.“Fingerabdrücke“) zuzuraunen.Da fällt mir nur das Wort „Bananenrepublik“ ein.
    Jder Sender,der was auf sich hält,leistet sich heutzutage einen „Terrorismusexperten“(wir bezahlen`s ja).Und diese Schauspieler verbreiten dann ihre subjektive Meinung als Wahrheit, anstatt die Hintergründe des Geschehens zu beleuchten.
    Wer von den Jugendlichen kennt noch Goethe?Der hat Mal den Zauberlehrling geschrieben.Und wenn man den Kernsatz…“die Geister,die ich rief,die werd`ich nicht mehr los..“ sich verinnerlicht,muß man unwillkürlich an die Rautenfrau denken.

  8. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    Sammel-Botschaft einer Petitions-Plattform an Verletzte und Hinterbliebene.

    Man kann eine persönliche Botschaft anfügen.
    Ich schrieb:

    „Millionen illegaler, kulturfremder Fremdlinge wurden eingeschleust. Dieses gigantische soziale Experiment verantwortungsloser BRD-Politiker hat sich nicht bewährt.
    Deshalb : ALLE in Würde heim!“

    http://www.citizengo.org/de/sy/39694-wir-trauern-und-leiden-mit-ihnen?m=5&tcid=30645785

  9. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    Die KLIMALÜGE:

    Es gibt nahezu unendlich viele … -Lügen, die uns „der Westen“ auftischt. Eine davon (die uns aber noch nicht einmal das meiste Geld kostet !) ist die Hypothese, die Inseln des Südpazifik würden allesamt im Meer versinken, wenn der deutsche Seuerzahler nicht gaaanz tief in die Tasche greift.

    Die veröffentlichten Daten von Pegelstationen zusammen mit den globalen Wetterbeobachtungen widerlegen die Hypothese.

    Nichtsdetotrotz gibts einen neuen ‚Klimagipfel‘ samt Gipfelkönigin, Milliardenzahlungen und haufenweise blödes Gerede !

  10. Michael sagt:

    Vor kurzem sprach Martin Schulz zu Schülern der Heidelberger Hochschule: „Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold“ und Bundespräsident Joachim Gauck sagte bei der Verleihung des Karlspreises an Martin Schulz: „Flüchtlinge sind keine Bedrohung, sondern eine Bereicherung für unser Land“ Ob er das wohl bei der Trauerfeier für die ermordeten Opfer von Berlin, den Hinterbliebenen auch so sagt? Da kommt bestimmt wieder eine seiner scheinheiligen, mit schönen Worten verpackte Trauerrede, die leider niemanden nützt.

  11. Thomas Menzel sagt:

    Wir müssen patriotisch und souverän reagieren,eine Regierung muss diesem Spuk viel härter entgegentreten.Straffällige Sogenannte Flüchtlinge ausweisen,entsprechend Schengen die Grenzen sichern,um eine Islamisierung,die sich schon längst radikalisiert hat und Ungläubige zu töten.Ein für allemal Schluss mit der Liebkosung wie Frau Käsmann es empfiehlt!

  12. Merkel hat Blut an den Händen! sagt:

    Dieser Aufruf zur Mahnwache morgen in Berlin mit AfD, einProzent, Compact und IB ist überaus wichtig.
    Doch angesichts der Dimension des multikulturellen antideutschen Terrors in Berlin mit mindestens 12 Toten und über 50 Schwerstverletzten muss deutlich mehr geschehen.
    Es kann jetzt nicht so einfach zur Tagesordnung übergegangen werden.
    Mein Vorschlag:
    Alle politisch aktiven Deutschen werden in ihren jeweiligen Heimatregionen aktiv, verteilen Flugblätter gegen den Umvolkungswahn, organisieren vor Ort Mahnwachen und Demos und werden auf sonstige kreative Art und Weise aktiv gegen die von Merkel, Maas, Stegner, Gauck, Roth usw. zumindest mittelbar verursachten Terror-Toten. An Merkels Händen klebt Blut! Wie kann diese Verbrecherin, die die Verfassung gebrochen hat, um Deutschland mit Ausländern zu überfluten und zu überfremden, noch einen Tag länger Kanzlerin sein?!
    Sie muss nicht nur zurücktreten, nein, sie gehört hinter schwedische Gardinen!
    Weiters muss eine deutschlandweite Großdemo in Berlin organsiert werden, zu der ohne jedwede Ausgrenzung alle rechten Kräfte erscheinen sollen und müssen. Jeder der gegen die Asylflut ist, muss dort willkommen sein; es dar keine Ausgrenzung geben.
    Diese Großdemo, zu der dann aber auch wirklich mindestens 10.000 Leute kommen müssen sollte für den 30.12.16 organisert werden; da kann dann noch jeder Urlaub nehmen oder zur Not krank feiern und teilnehmen.
    Bitte, bitte, lasst es nicht zu dass dieser schwer Terroranschlag nicht genutzt wird um das ganze verkommene verlogene Multi-Kulti-System samt Merkel und er anderen Volksverräter endlich und für immer zum Einsturz zu bringen.

  13. Donnerschlag sagt:

    Die Zeitung hätten alles am liebsten als „Unfall“ abgetan und haben nur widerwillig von einem Anschlag geschrieben. Auch das haben wir u. a. Frau Merkel zu verdanken, durch ihre beschissenes Politik mussten erneut Menschen sterben.

    Das Heucheln der etablierten Politiker ist unerträglich, da auch sie Schuld haben, wer weiß wie nächstes Jahr wird – wahrscheinlich noch schlimmer, da mehr Abschaum in unserem Land ist und die Gefahr geht von jung bis alt aus, da die Blödheit der irren Mörder dies nicht unterscheidet. Also können weiterhin 12 jährige Kinder oder Alte töten, wenn es der Umstand zulässt.

    Die Diskussionen wegen den vielen Probleme bei Abschiebungen sind bezeichnend für den kranken Geist der Gutmenschen.

  14. eine deutsche sagt:

    Am Sonntag dem 18.12.16 bei der Amokfahrt in Berlin wurde gleichzeitig in der niederbayrischen Gäubodenstadt Straubing versucht einen abgestellten Bus zu stehlen.
    Warum wohl? Auch wir haben einen sehr gut besuchten Christkindlmarkt und wir haben viele Islamisten! Ein Schelm, der Böses dabei denkt.
    Wer bitte will aber einen leeren Bus stehlen und für was?
    Ich denke, wir sind nach dem verhehrenden Brand in unserer Stadt, bei dem sehr viel Unwiederbringliches vernichtet wurde nochmal einem weiteren Unheil entgangen!
    Das war aber nicht der Verdienst der antideutschen „Islamistenmutti“ Merkel!

    Ich bin zwar „nur“ Christ und keiner „Religion“ zugehörig! Aber ich weiß, dass GOTT der Allmächtige unseren Christkindlmarkt durch Jesus Christus und alle himmlischen Engel beschützt hat!
    Danke!!

  15. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    @ klabuffke:

    Niemand (außer vielleicht Soros oder Netanyahu) bekennt sich expressis verbis zum Terror.

    Aber viele nützen ihn als Werkzeug zur Förderung ihrer Ziele.
    Der Terror ist von merkl eingefädelt.

    Der Protest richtet sich gegen die Kräfte des Globalismus, die den Terror und die Zerstörung von Volk, Familie, Tradition, Kultur als Instrument gegen uns verwenden.

    Der Globalismus richtet sich nach den satanischen Forderungen des ALTEN TESTAMENTES (BUBER: „… das NEIN zum Leben der Völker …)

  16. Radi sagt:

    @ zusammen,

    genauso, wie solche oder ähnliche Kulturbereicherungen abzusehen sind, werden noch weitere Kulturbereicherungen wie an der „Gedächtniskircke“ zukünftig stattfinden.

    Die Kritiker der mörderischen Multi-Kulti-Rassenideologie können bis drei zählen und die Multi-Kulti-Ideologen können ebenfalls bis drei zählein.

    Das, was in Berlin oder Freiburg oder Köln usw. geschehen ist, ist von Anfang an politisch gewollt und gut eingebahnt worden. Die Multi-Kulti-Rassisten könne mit ihren Jungs aus der Islamischen Kultur sehr zufrieden sein. Eine trieborientierte Religion, wie der Islam, kann für die politischen Zwecke der Multi-Kulti-Rassisten bestens eingesetzt werden. Trieborientierte Menschen sind berechenbar!

    Die politische Klasse wird sich wohl genau jetzt sehr zufrieden zurücklehnen. Und sehr, sehr viele „Tolerante“ stehen auf der Seite dieser Multi-Kulti-Politiker. Denn diese Politiker sind der Inbegriff der Dekadenz unserer eigenen Unkultur und genau diese Dekadenz ist das Lebensgefühl der meisten verwirrten Menschen in diesem Land. Aber sie bekommen was sie verdienen!

    Die mörderische Multi-Kulti-Rassenideologie ist die logische Konsequenz der liberalen Ideologie: In der liberalen Ideologie werden immer die schwächsten zuerst zum Töten freigegeben. Zuerst werden Millionen ungeborene Kinder im Namen der Freiheit von der Verantwortung getötet, jetzt geht es denen ans Leder, die die Abtreibungspolitik überlebt haben – also den verbliebenen Deutschen – mal sehen, welche Gruppe demnächst noch hinzukommt.

    Die liberale Politik ist schon seit über 40 Jahren an der mörderischen Blutspur zu erkennen.

    Laudetur Jesus Christus

    Radi

  17. Frau ? Merkel Sie haben Blut!!!!!!an den Händen!!!!! Dieses ist nicht mehr zu entfernen.Wenn Sie noch einen Funken Ehre im Leib oder etwas Emphatie hätten,würden Sie sofort abtreten. Sie gehören vor ein Gericht für Verbrechen gegen das deutsche Volk bzw.für das europäiche Volk.
    Treten sie und Ihre Handlanger sofort zurück!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1

  18. 006 sagt:

    Donnerschlag

    Die Zeitung hätten alles am liebsten als „Unfall“ abgetan und haben nur widerwillig von einem Anschlag geschrieben. Auch das haben wir u. a. Frau Merkel zu verdanken, durch ihre beschissenes Politik mussten erneut Menschen sterben.

    Es muß irgendwann – d.h. wenn dieses Gebilde bis dann noch bestehen sollte… – die gesetzlich Grundlage geschaffen werden, alle die, die für dieses Geschehen FEDERFÜHREND verantwortlich waren, sind und bleiben werden – F-I-N-A-N-Z-I-E-L-L zur Verantwortung zu ziehen. An diesem Tage wird Schljuß sein mit: BRD-Medien, BRD-Parteien, BRD-Sozialwissenschaftlern, BRD-Gewerkschften, BRD-Kirchen, BRD-Spocht(Dittrich dixit)organisationen!!!

    Und das ist und wird bleiben: bitter notwendig! Denn: Man kann nicht auf irgendeine Form von Heilung von einer tödlichen Vergiftung auch nur ansatzweise hoffen, solange das Gift einfach fröhlich weiterhin in den Organismus eingepumpt wird. Jeden Tag.

  19. heidi heidegger sagt:

    Merkel hat Blut an den Händen! sagt:
    20. Dezember 2016 um 17:06

    ja und an den augen und sonstwo. einfach überall.

  20. 006 sagt:

    Radi

    … mal sehen, welche Gruppe demnächst noch hinzukommt.

    Die spannende Frage finde ich, wann die Initiatoren – zumindest die in der BRD – ‚dran kommen‘ (a la die Revolution frißt ihre Kinder … und ihre Schöpfer).

    Laudetur Jesus Christus

    Das allein wird uns bestimmt nicht retten. Der Himmel arbeitet hauptsächlich mit Inspiration und mit Fügung (beispielsweise der Fügung von Begegnung derjenigen, die treffen sollen). Aber er nimmt uns nicht das eigenständige Entscheiden & Tun ab – wir sind keine ‚Roboter Gottes‘, sondern frei. Und diese Freiheit bedeutet eben auch die Konsequenzen der eigenen Fehlentscheidungen erfahren zu müssen. Und auch weiterhin zu erfahren, wenn wir nicht in der Lage sein sollten unsere Erkenntnis, unser Tun und Handeln zu verändern…

  21. 006 sagt:

    Klabuffke

    Ich kenne niemanden, der für Terror ist – auch 99% der Flüchtlinge sehen das so.

    Um es mit den – zweifellos unsterbilichen – Worten von Bud Bundy zu sagen (gerichtet an seine leibliche Schwester, Kelly ‚Dumpfbacke‘ Bundy): Woher kommst du? Ach, und … gibts da, wo du herkommst, noch mehr von deiner Sorte?? 😥 )

    Nur noch zur Ergänzung: Es gibt natürlich des Typus des ‚halsstarrigen & zurückgebliebenen Linken‘, der den eigenen Wahn und die Konsequenzen seiner Umsetzung (auch heute) noch immer nicht erkennt. Aber der hat sich doch, sofern er auf diesem Blog kommentierte, schon länger von hier zurückgezogen.

    Und kommentiert heute eben da, wo er eben hingehört (wo auch immer das konkret sein mag). Wenn nun jemand neu hier auftaucht und in diesen Mustern kommentiert/argumentiert wie Sie … dann kann ich da nur an Profis aus den nämlichen Organisationen denken … ‚Sonnenstaatland‘ und ähnliche. Daher nur eine Frage zur Klärung: Müssen wir in Zukunft mit weiteren Einlassungen ihrerseits rechnen… ??? 😆 😆 😆

  22. hotspot sagt:

    Das Ding muß gut geplant gewesen sein incl. Mord an dem polnischen Vorher-Fahrer. Ein minderqualifizierter Flüchtling kann auch nicht so ohne weiteres einen derartigen schweren LKW beherrschen!

    Mindestenns beim Abklopfen aller Aspekte muß, wie es der Kriminalist tut, auch ein Geheimdienst-Akt mit einbezogen werden, auch weil die Täter so komisch nicht auffindbar sind.

  23. 006 sagt:

    Breaking News: DNA von Böhnhard + Mundlos am Tatfahrzeug gefunden!! Angeblich soll eine dritte Person in Führerhaus des LKW von Zeugen gesehen worden sein, die Ähnlichkeit mit Zschäpe haben soll!!!

    Postfaktische Ergänzung meinerseits: Ich hatte von Anfang an das Gefühl: Ein solches Verbechen … können eigentlich nur Rechtsradikale begehen!

  24. Anonymous sagt:

    Erst heute Nacht wurde mitgeteilt, dass der polnische LKW Fahrer versucht hatte, dem Attentäter das Lenkrad zu entreißen um Menschenmenge zu retten. Donald Trump wußte sofort, dass es sich um Islamisten handelt, welche die Christliche Welt zerstören wollen. Hatten die blinden Politiker der BRD die Hoffnung, dass es sich um einen Attentäter handelt, der aus einem katholischen Land stamme? Jedes mal, bei kleinster Information wurde betont, dass der LKW (die Waffe) polnische Kennzeichen hatte. Also, es wäre ein schizophrener Christ besser ins politische Bild passen als IS? Wie schrecklich!!!!

  25. manfred gutsche sagt:

    Liebe deutsche christliche Mitbürger!

    Leider wird auch wieder aus diesem ANSCHLAG „Ein Rummelgemacht so traurig es klingt“!

    In allen LÜGENMEDIEN wird und wurde 24 Stunden eine
    Propagandaschlacht gemacht so wahr ich CHRIST bin!

    DIE URSACHE MERKEL MACHT WEITER MIT DEM RÜCKEN
    AN DER WAND – DA SIE JA MITBEKOMMT DAS SIE ALS
    HASSPERSON GILT,IHRE DEVISE IST JETZT ERST RECHT
    WEITER SO!!!

    MERKEL hat mehr als nur BLUT an den Händen,sie wird weiter
    ISLAMISTEN welche uns DEUTSCHEN ans Leben wollen ins
    Land hereinlassen und kein DEUTSCHER BÜRGER hält das
    „UNTIER“ auf!!!
    So gut ich Demos finde wird es O bringen.
    Es gibt Äußerungen wie, „Jetzt haben die Rechten Oberwasser,
    Rechte meint man in der MERKELSIPPE mit PEGIDA & AfD!!!
    MfG

    Manfred

  26. claus235 sagt:

    Wenn 99 % der „Schutzsuchenden“ keine Terroristen sind, dann sind also 1 % IS-Soldaten. Wenn jemand noch ein wenig Kopfrechnen kann, dann weiß er, dass wir mindestens 10.000 „schlafende“ IS-Soldaten in Deutschland beherbergen und finanziell großzügig alimentieren. Da alle mit Smartphones zur Befehlsübermittlung ausgestattet sind, genügt ein Codewort, um diese von Saudiarabien und anderen Oelstaaten bezahlten Regimenter zu ihren Sammelpunkten zu dirigieren.
    Aus der neueren Geschichte sollten wir wissen, dass von unangreifbaren Mächten finanzierte Guerillas mit militärischen Mitteln nicht zu besiegen sind. Sind Polizei und Bundeswehr auf diesen Ernstfall vorbereitet?
    So lange man das, was ich hier geschrieben habe als Fremdenfeindlichkeit, Rassenhass und Rechtsextremismus abtut, wird von unseren so genannten Eliten niemand bereit sein die Notwendigkeit dieser Strategie in Betracht zu ziehen. Armes Deutschland!

  27. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Deutsche NATO-Offiziere in Aleppo verhaftet – Bundeswehr machte mit IS gemeinsame Sache !

    Na, wenn das so ist, …

    Dann wird ja auch verständlich, daß der ISIS-Terror in Berlin in Zusammenarbeit mit dem „Westen“ tobt.

    WER HAT die LKW-Morde an der Gedächtniskirche ermöglicht, geduldet, organisiert??

    merkl sowieso. V.d.Laien auch? CIA? Mossad?

  28. SAWOREBO sagt:

    Willkommenskultur heißt nicht, Massen von schwarz – oder braunverkittelter Musslima mit ihren Männern ohne Ausweispapiere ins Land zu lassen. Ich will dieses Stadtbild nicht ertragen. Schwarzverkittelte Frauen sind extrem heilige Frauen, die binden sich in ihrer Vernebelung auch einen Sprengstoffgürtel um den Bauch, wenn es der Göttergatte verlangt. Braunverkittelte Frauen unterliegen einer Zwangsheirat, die noch schlimmer sein muß, als ein Gefängnisaufenthalt. Die Kirche ist eine Sekte für mich, ob katholisch oder evangelisch. Wann wachen die Bürger der BRD auf und wählen nicht mehr Parteien, die sektenhafte Ideale vortragen. Ist die Kirche zur Verantwortung gezogen worden, als kleine Jungen von Pastoren vergewaltigt wurden!
    An Frau Merkel klebt nach meiner Auffassung wirklich berliner Blut. Für ihre eigene Willkommenskultur wollte sie den Friedensnobelpreis erhalten, den sie jedoch nicht erhielt. Warum gehen unsere gläubigen Musslima nicht nach Saudi Arabien? Da ist das Land ihrer Träume. Der Iran ist doch auch ein gutes Asylland. Was wollen diese Menschen mit ihrer islamischen Verblendung in der Europäischen Union. Deutschland hat keine Arbeitsplätze für Asylbewerber, wenn acht Millionen Bürger der BRD keine Arbeit erhalten. Arbeitslosigkeit, Abstieg in die Sozialhilfe ist in der Mittelschicht angekommen. Der Uni-Abschluß spielt keine Rolle mehr. Es gibt keine Arbeit.

  29. Radi sagt:

    @ 006

    „Aber er nimmt uns nicht das eigenständige Entscheiden & Tun ab – wir sind keine ‚Roboter Gottes‘, sondern frei. Und diese Freiheit bedeutet eben auch die Konsequenzen der eigenen Fehlentscheidungen erfahren zu müssen. Und auch weiterhin zu erfahren, wenn wir nicht in der Lage sein sollten unsere Erkenntnis, unser Tun und Handeln zu verändern…“

    Danke, 006. Damit haben Sie ziemlich genau die Lehraussage der Katholischen Kirche vor dem 2. Vatikanum wiedergegeben. Die heutige Zeitgeistkirche aber ist inzwischen NWO-Konform.

    Jesus Cristus: „Ohne mich könnt ihr nichts (Vernünftiges) tun“.
    Aber heute wird fast überalle Jesus Christus abgelehnt – eben auch in den Staatskirchen.

    Laudetur Jesus Christus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Dezember 2016
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
%d Bloggern gefällt das: