Videovorstellung: „Nie wieder Grüne! – COMPACT-Spezial Nr.12

Mit Michael Stürzenberger, Martin Müller-Mertens, Jürgen Elsässer

Frisch aus der Druckerei! Am Kiosk erst ab 23. Dezember – aber wer jetzt online bestellt, darf noch auf eine Verschickung der Bestellung VOR WEIHNACHTEN hoffen!! Hier COMPACT-Spezial Nr. 12 online bestellen!

Inhaltsangabe:

Nie wieder Grüne!
Portrait einer gefährlichen Partei

8.80 Euro am Kiosk, 9,90 Euro inklusive Versand

Titelthemen

  • Rothfront marschiert: Wahljahr 2017 – Die Grünen auf dem Weg zur Macht
  • Abendland wird abgebrannt: Die Ideologie von Multikulti und Volkszerstörung
  • Nie wieder Krieg ohne uns: Make Love and War – vom Kosovo bis Syrien
  • Partei der Päderasten: Die sexuelle Revolution frisst unsere Kinder

Vollständiger Inhalt:

  • Der Weg zur Macht
  • Zitate zum Thema

Rothfront marschiert

  • Der grüne Endkampf
    Eine Partei auf dem Weg zu Mutti
  • Zwei Hochzeiten und ein Totalausfall
    Katrin Göring-Eckardt:
    Hassreden im Bundestag
  • Ein Wolpertinger an der Spree
    Anton Hofreiter:
    Ein Mann ohne Auto
  • Ein schwäbischer Anatolier
    Cem Özdemir:
    Karriere eines Sitzenbleibers
  • Claudia Roth: Aus dem Leben
    eines Taugenichts
    Fatima und die Besserverdienenden
  • Zweiter Frühling für Crystal Beck
    Von Beruf Schwul
  • Legal, illegal, scheißegal
    Jürgen Trittin:
    Minister mit dunkler Vergangenheit

Abendland wird abgebrannt

  • Die Deutschland-Hasser
    Toskana-Linke und Dresden-Bomber
  • Der Multikulti-Albtraum
    Vergewaltiger und andere Refugees
  • Vater Staat gegen Mutter Natur
    Prof. Ulrich Kutschera
    zu Gender Mainstreaming
  • Der Trump-Schock
    Schnappatmung nach US-Wahl
  • Oma Künast fährt
    im Kälberstall Motorrad
    Rinderwahnsinn Rot-Grün

Nie wieder Krieg ohne uns

  • Hippies mit Joint und Kalaschnikow
    Das Empire der Achtundsechzigers
  • Der Mann, der den Krieg brachte
    Joschka Fischers Auschwitz-Trick
  • Make Love and War
    Bombenstimmung in Libyen,
    der Ukraine und in Syrien

Partei der Päderasten

  • Partei der Päderasten
    Cohn-Bendit und die Sittenstrolche
  • Im Darkroom der Revoluzzer
    Schreibtischtäter mit Lederpeitsche
  • Die Schweigespirale
    Stephan Klecha zur Pädophilie-
    Vergangenheit der Grünen
  • Kretschmann und der Sex-Lehrplan
    Das Volk gegen die Homolobby

Es war einmal

  • Für ein neutrales, souveränes Deutschland
    Es war einmal: Grüne Patrioten
  • Zwischen Joschka und Jutta
    Kampf zweier Linien
  • «Nur durch eine Volkserhebung
    aufzuhalten»
    Rudolf Bahros Mahnung
  • Der grüne Baum der Freiheit
    O-Ton vom grünen Gründungsparteitag

24 Kommentare zu „Videovorstellung: „Nie wieder Grüne! – COMPACT-Spezial Nr.12

  1. Die heutige giftgrüne,blutrothe Saat ,ist das übriggebliebene
    Unkraut einer einst naturwahrenden Bewegung von rechtschaf
    fenden Leuten ,denen heute von dieser Brut das Lebensrecht
    gestohlen wird .

  2. Stimmt, wenn es um den Islam geht, sind die Gutmensch Grünen ruhig und vergessen die Emanzipation oder eine gute Erziehung.

    Sie scheinen diesen Menschenschlag zu lieben = keine Bildung, asozial, kriminell und mehr, warum auch immer. Vielleicht wären sie auch so gerne, wie ihr geliebter menschlicher Abschaum! Die Frage ist, wie krank muss man sein, um so zu denken?

    Wie verblödet, all diese grauenvollen Aliens in unser Land zu lassen?

  3. WAS SIND DAS NUR FÜR „KREATUREN“ DIESE GRÜNEN ?

    VON Anfang an mit diesem TURNSCHUH – FISCHER hatte ich
    eine Apartie gegen die unqulifizierte TRUPPE – das stellt sich
    ja auch jetzt heraus.

    DIESE Grünen/Bündnis 90 hasst das Land von dem sie seit
    Jahrzehnten ernährt werden,sind wahrscheinlich Kinder-Pädo-
    phiele(nicht Alle).Ihre Einstellung ist Assozial und Kriegshetzer!

    Das SONDERHEFT würde mich auch interessieren!
    MfG

    Manfred

    PS: Habe bis jetzt kein Ersatz für NO. 12-2016 COMPACT
    erhalten obwohl angerufen und vorher E-Mail gesandt.

  4. Auszug aus einem Artikel Eichelburgs:

    Wie Websites automatisch geändert werden:

    Das stammt nicht aus dem Briefing, sondern von jemandem, der Kontakte in Sicherheitskreise hat:
    Es ist möglich
    , Webinhalte automatisiert zu ändern oder gar in ihr Gegenteil zu drehen.
    Offenbar wird diese Software
    zur gezielten Desinformation eingesetzt.
    Das funktioniert so:
    Die Software scannt über das Internet einen Webserver und filtert dabei „nicht genehme
    Inhalte“ heraus. Daraufhin wird über ein Backdoor in den Server eingebrochen und etwa ein
    Artikel oder Forumsbeitrag geändert. Die Textänderungen erfolgen offenbar mit Artifical
    Intelligence Algorithmen. Das soll alles sehr schnell gehen.
    Ob das in der Praxis so einfach möglich ist, bezweifle ich. Bei Foren, etc. vermutlich schon, aber für
    Websites dürften
    die spezielle Software, zugeschnitten auf die jeweilige
    Website benötigen.
    Aus diesem Grund werden wir das Hartgeld-
    Forum auch mit Jahresende schliessen und ….. https://hartgeld.com/media/pdf/2016/Art_2016-284_Enteignung-Diktatur.pdf

  5. SYRIEN:

    WER in SYRIEN WIRKLICH KÄMPFT:
    (Die schwarze Liste der Schande des Westens)

    Der „Westen“ beklagt mit großem Pathos die Befreiung von Aleppo. Was die EU und die merkl-Junta jedoch nicht sagen:
    In Aleppo wie in Syrien kämpfen vor allem Söldner-Trupps, die vom Westen und seinen Verbündeten finanziert werden. Ohne sie hätte es in Syrien keinen Krieg gegeben. Und jetzt beklagt „der Westen“ die Niederlage seiner Söldner.

    Die militärisch besiegten Söldner werden komfortabel in Bussen weggebracht. Wohin, das bleibt unklar.

    Es gibt zwar tatsächlich eine syrische Opposition, sie hat sogar ein Ministerium inne (das für die nationale Versöhnung). Doch die kämpfenden „Rebellen“ werden fast ausschließlich von ausländischen Regierungen und Geheimdiensten unterstützt.

    Die dt.Wirtschaftsnachrichten stellen aus „westlichen“ Quellen (zB Guardian, AlJzeera, Carnegie Middle East Center, ‚Now‘, Reuters, Radio Liberty, ‚Business Insider‘, NY-Times, L.A.-Times, Daily Mail, Wall Street Journal, Stratfor, BBC, ‚Voice of America‘, die türk. Zeitung Yeni Safa) eine Liste der
    17 – 20 Söldner-Milizen zusammen und vermerkt jeweils, woher sie Geld und Waffen erhalten:

    CIA, MI6, USA-Zentren, Saudi-Arabien, Qatar, Türkei, „westliche Staaten“, vom frz. Geheimdienst DGSE u.dgl.

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/12/18/wer-in-syrien-wirklich-kaempft-die-schwarze-liste-der-schande-des-westens/

  6. @ heidi heidegger vom 18.12.2016

    Hallo „heidi“,
    dieser SCHULZ ist doch eine „falsche SPD – SOCKE.

    Dieser „fiese“ Typ war mir noch symphatisch wo er den Typen
    BERLUSCONI im Europarat die Antwort gab der vorher meinte
    „Er Schulz wäre doch ein SS-Aufseher beim Adolf geeignet“,
    aber was diese TYPE jetzt macht ist leider zum kotzen!!!

    Da möchte ich nicht mehr leben wenn dieser Kanzler würde –
    GUTE NACHT GERMANY!!!

    FROHES FEST DIR UND DEINER FAMILIE!!!
    MfG

    Manfred „der Olle“

  7. GEHEIME BUNKER in der „brd“. ???

    „Bundesamt f. Bauwesen und Raumordnung“ (BBR) errichtet seit 2001an 7 Standorten gigantische Tiefbunker für je 300.000 Menschen.

    Kammern zur Lagerung von Explosivgütern, Kettenfahrzeugen und Fluggerät und anderen militärische Gütern: Waffen und Gefechtsausrüstung, Lazarette

    Kapellen seien nicht gebaut worden, aber Moscheen, Tiefkühlkammern für halal-Nahrung, Lautsprecher für Morgengebete.

  8. So langsam frag ich mich aber auch, wer besorgt Euch denn den Kommunistenhaß? Seit 1956 sind wir verboten, das Verbot ist bis heute gültig, also gibt es uns doch gar nicht!
    Daher ist es grober Unfug zu behaupten, Kommunisten hätten die Partei „Die Grünen“ unterwandert. Nein, eine zweifelhafte Sekte namens „KBW“ hat seinerzeit den Grünen ein großes Vermögen, samt Druckereien und Infrastruktur übereignet, ebenso wie natürlich auch in Folge die Mitgliederschaft der neuen Linie anschloß.
    Um es noch mal klar zu sagen, der KBW war keine kommunistische Partei! (CIA gesteuert, wie EAP und andere kuriose Parteien, man schaue sich die Karrieren der Protagonisten an, und staune Bauklötzer!)

  9. Donnerschlag

    Die Frage ist, wie krank muss man sein, um so zu denken?

    Die Frage ist vielleicht eher, wie grün muß man sein, um SO zu denken??

  10. Die Grünen sind nicht das Hauptproblem – der Erzfeind heißt CDU/CSU!

    Eine 10-Prozent-Partei wie Die Grünen kann ohne Unterstützung durch andere Parteien keine entscheidende politische Macht ausüben. So einfach ist das!

    Wenn hierzulande mittlerweile alle Ebenen der Legislative und Exekutive von grüner Ideologie geprägt sind, bleibt nur der Schluss, dass alle etablierten Parteien dies so wollen. Es ist daher egal, wen man wählt: Herauskommt immer eine „neoliberale“ Politik, deren Hauptziel die Umsetzung der von George Bush Sr. am 11.9.1991 angekündigten Neuen Weltordnung ist. Und da es dabei um nichts weniger als um einen globalen Faschismus in Reinkultur geht, ist die weltweite Entmachtung sämtlicher Nationalstaaten zugunsten von Konzernen und supranationalen Organisationen oberstes Gebot.

    Grüne, SPD, Linke, FDP und CDU/CSU verschweigen dies beharrlich und täuschen damit die Bevölkerung seit Jahrzehnten auf das Übelste. Und das aus gutem Grund. Denn würden die wahren Absichten offengelegt, wäre es um diese fünf Parteien alsbald geschehen.

    Die seit Kriegsende geplante Abschaffung Deutschlands wurde in den 1990er Jahren in vollem Umfang erkennbar und wäre ohne die Zustimmung der „Volksparteien“ CDU/CSU und SPD gar nicht möglich. Wer dieses Land und dessen Kultur noch retten will (bald wird es zu spät sein), muss sich auf diese beiden Hauptvasallen konzentrieren, wobei die Bekämpfung der CDU/CSU aufgrund des nach wie vor überragenden politischen Gewichts dieser Partei als absolut vorrangig anzusehen ist.

    Die vernichtende Kritik an den Grünen ist zweifellos berechtigt. Gleichzeitig bringt sie aber die Hauptakteure und Verräter par excellence, CDU und CSU, aus der Schusslinie und lässt sie obendrein noch als das geringere Übel erscheinen. Eine solche Differenzierung könnte aber so manchen Wähler erneut in die Arme der Union treiben und damit eine Machtübernahme durch alternative Parteien endgültig verhindern. So gesehen ist das Grünen-Bashing von Compact zumindest teilweise kontraproduktiv, zumal kaum Aussicht besteht, die Partei unter die Fünfprozenthürde zu drücken.

    Aufgabe der Grünen ist es, absurde Konzepte wie Gender Mainstreaming und Inklusion in die politische Diskussion einzuführen und hoffähig zu machen – also das zu fordern, was beispielsweise die CDU am liebsten totschweigt, weil andernfalls massive Stimmenverluste drohen. Die Grünen fungieren als Sprachrohr und Speerspitze der Globalisierungsmafia, die übrigen Parteien setzen deren Forderungen klammheimlich um – so läuft das hier. Programmatisch gibt es keine signifikanten Unterschiede zwischen der grünen Drückerkolonne und den anderen Blockparteien.

    Im Übrigen basiert die Globalisierungspolitik weitgehend auf EU-Recht (Bsp. Amsterdamer Vertrag mit Gender Main Streaming und Inklusion) und muss daher von jeder Regierung auf nationaler Ebene umgesetzt werden – egal ob Rot-Grün oder sonst wer regiert. Wer Änderungen will, muss die Emanzipation von Brüssel fordern und dem Wähler klar machen, dass mit den Blockparteien einschließlich der CDU im wahrsten Sinne des Wortes kein Staat zu machen ist.

  11. G. Storm

    Blondine wird in den Kopf getreten, versucht zu vergewaltigen, aber es kommt Hilfe.

    Selbst schuld. Der Blondine wär das nicht passiert…

  12. @ Carlo: Kommunisten

    Mißempfinden gegen alles, was sich „Kommunismus“ nennt, rührt vom Gewaltputsch 1917, dem Terror und Bürgerkrieg in Rußland, den Massenmorden Stalins. Die Sowjetisierung sollte auf W-Europa ausgedehnt werden.
    Dutzende Fälle von bewaffnetem Aufstand und Aufruhr 1918-33 verstärkten den Eindruck. Bewaffnete ‚Revolution‘, Diktatur (des Prolertariats) und Gewaltherrschaft sind eben nicht das, was der durchschnittliche Lohn- oder Gehaltsempänger schätzt.

    Und seit den Massenverbrechen der Vertreibung ist die Gleichsetzung von Kommunismus und Landesfeind üblich.

    Das alles hat aber nichts zu tun mit dem philosophischen Gehalt des Marxismus oder mit den sozialistischen Versionen der Gemeinschaftsideologie. Seit 1990 steht hinter einer ‚kommunistischen‘ Gruppe nicht mehr der Landesfeind, die Sowjetunion. Seither kann man den Gehalt ‚kommunistischer‘ entspannt diskutieren.

    Ich habe gute Freunde, die sich als Kommunisten verstehen.
    Das Deutsche Volk hat heute andere Probleme als die Auseinandersetzung mit Menschen, die Anhänger marxistischer Lehren sind.

    Das R-L-Schema hat ausgedient. Es hat sich als ein Istrument des „Teile und Herrsche“ erwiesen.

  13. REISENDER ALIEN: „Was ich alles von Deutschland bekam“

    „Zur Begrüßung bekam ich 2870 Euro für Kleidung, 1340 für Verpflegung und fünf Gutscheine für Bordellbesuche.“ Nach zwei Wochen hatte er alles ausgegeben, wie er uns erzählt und forderte dann nochmals Geld für ein Smartphone, ein Smart TV und eine Playstation 4. „Ich musste 2 Stunden warten bekam dann aber ein Scheck über 4000 Euro. Wenn ich heute etwas benötige, schreibe ich einfach dem Amt was ich brauche und bekomme es dann auch. …“
    „Im März wird seine Frau mit den zwölf Kindern nachkommen. „Meiner Familie wird es hier gut gehen“ so Muldavin.“

    http://www.nachrichten.de.com/5855ad771fd21/fluchtling-erzahlt-was-er-alles-zur-begru-ung-vom-staat-bekam.html

  14. Wenn das stimmt, dann ist es kein Wunder, wenn so viele Aliens, die außer Rudelbumsen nichts können, zu uns wollen, weil sie für ihre Fickerei noch belohnt werden und deren Brut in die gleichen Fußstapfen tritt, wie die Alten.
    Kurzum: Nichts können und ein großes Maul haben.

  15. OXI

    Eine 10-Prozent-Partei wie Die Grünen kann ohne Unterstützung durch andere Parteien keine entscheidende politische Macht ausüben. So einfach ist das!

    Ich denke da ist noch ein kleiner Fehler in der Rechnung: Der wahre ‚Schuldige‘ ist … das sogenannte ‚Volk‘! Und jetzt bitte nicht: Das ‚Volk‘ wurde verblödet durch (Umvolkungs)Propaganda. Denn: Ich bin genau derselben Propaganda seit bald 50 Jahren ausgesetzt – und ich habe immer völlig anders empfunden … und zumindest die BRD-Parteien seit 1983 nicht mehr gewählt.

    Die CDU hat letztlich nur auf das reagiert, was sie ‚im Volk‘ wahrgenommen hat: Völliges Desinteresse an einer grundsätzlichen Kursänderung!!! Und gebe sich keiner der Hoffnung hin, jetzt – nach dem Anschlag in Berlin – werde ‚alles anders‘. Ich bin sicher: Im Kern(!) wird es bleiben wie es war. Genauso wie in Frankreich nach Paris und nach Nizza!!

    Warten Sie es ab … warten Sie die Präsidentschaftswahlen im nächsten Jahr ab: Ich bin sicher, Marine le Pen wird nicht Präsidentin! Sondern der Kandidat der sogenannten … ach, keine Ahnung wie diese Elendstruppe heißt – jedenfalls der Haufen, der früher von Sarkozy benutzt wurde und der jetzt so einen dieser ‚wohltemperierten Konservativen‘ gewählt hat … mit ‚feinen Manieren und zurückhaltend in Duktus und Gestus‘ – ich hab seinen Namen übrigens schon wieder vergessen … – irgendein ‚Francois Sowieso’…

    Nein, hier wird sich nur etwas ändern, wenn sich vorher in Tiefenschichten des kollektiven Unbwußten etwas geändert hat – etwas Entscheidendes geändert hat: Eine neue Werteorientierung, die das US-Modell, nach dem wir heute im Grunde alle leben, überwunden hat. Und das ist weder mit Argumenten herbeizuführen noch mit Anschlägen – auch wenn es sich um hunderte von Toten handeln mag – herbeizubomben. Aber seien Sie sicher: Solange sich in dieser Weise im ‚Volk‘ nichts wirklich Wesentliches ändert, wird sich auch im Sichtbaren nichts Wesentliches ändern. Die Grünen waren und sind doch letztlich nur die speziell BRD-deutsche Variante einer prinzipiellen ‚westlichen‘ (= US-amerikanischen) Werteorientierung.

    KEIN europäischer Staat, der zum Dunstkreis des Westens gehört, hat noch eine tatsächliche Traditionsbindung zu ’sich selbst‘, d.h. zu derjenigen kollektiven Erfahrung als deren Ausdruck er einst zu einem Staat überhaupt erst wurde. Und solange das so bleibt, bleiben diese Gebilde (von ‚Staaten‘ zu sprechen im eigentlichen Sinne ist in diesem Zusammenhang IMHO heute letztlich verfehlt), bleiben auch die Verhältnisse, die so etwas wie beispielsweise COMPACT erst hervorgebracht und in dem Maß erfolgreich gemacht haben wie es derzeit bereits der Fall ist, im Wesentlichen so wie sie es eben in den letzten Jahrzehnten schon waren.

    COMPACT, und alle anderen Äußerungen des Widerstands in Gedanken und Taten, können und werden sicher weiter arbeiten und aufklären … es zumindest versuchen so gut es eben möglich ist. Aber selbst wenn etwa COMPACT einmal eine (verkaufte) Auflage von 500.000 – oder gerne auch einer Million – haben wird, ist das noch immer nicht gleichbedeutend mit der Änderung der inneren Tiefenorientierung des ‚Volkes in der BRD‘ (die BRDler sage ‚Deutschland‘ dazu … und meinen das auch genau so!), die unabdingbar notwendig sein wird, wenn sich wirklich etwas hier ändern sollte.

    Kleines Trostpflaster: Die AfD dürfte zumindest das Potential haben, um rechts der SPD die CDU/CSU bundesweit zu minorisieren und nicht wie die GRÜNEN hauptsächlich die öffentlich vermittelte Werteorientierung hegemonisieren. Sie wird also, bezogen auf die Vergangenheit, eine Art Doppelfunktion einnehmen (können und müssen): Einerseits die Funktion der heutigen GRÜNEN als Wertorientierungshegemon … und andererseits auch tatsächliche Massenpartei mit einem stabilen Wähleranteil um 35% – 40 %. Dann wird auch eine Situation hergestellt sein, in der das durch die CDU/CSU nach wie vor gebundene Wählerpotential in einer Koalition, in der die AfD in jeder Hinsicht führt!, zu den tatsächlich Änderungen genutzt werden kann, die notwendig sein werden, wenn es in Zukunft noch einmal etwas – wieder – geben sollte, auf den der Begriff ‚deutsches Volk‘ angewendet werden kann ohne dabei schamrot anlaufen zu müssen.

  16. Kümel

    REISENDER ALIEN: „Was ich alles von Deutschland bekam“

    Anklicken der angegebenen Netzadresse führt auf eine Seite, auf der zu lesen steht: Der Witz ist gelöscht worden. Die BRD ist zwar definitiv das Land des politischen Rinderwahnsinns … aber diese Story ist doch wohl selbst für die irrsinnigen Verhältnisse hierzulande etwas zu heftig. Noch jedenfalls… 😥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s