Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

Was fehlt der AfD, um wie Trump zu siegen?

Diskussion zur neuen Ausgabe COMPACT-Magazin 12/2016 mit dem Berliner AfD-Abgeordneten Frank Hansel

„Yeah! Trump die Merkel!“ lautet das Titelthema der neuen Ausgabe. Für uns steht im Zentrum, wie der Trump-Effekt zum Sturz des Mutti-Regimes bei uns genutzt werden kann. Darüber geht auch ein Gutteil der Diskussion in diesem Heftvorstellungsvideo. Mein Reden: Wenn die AfD siegen will wie Trump, darf sie keine Scheu vor Populismus haben und muss mit klarer Kante – „Merkel hinter Gittern!“- vor allem die bisherigen Nichtwähler mobilisieren, anstatt auf die politische Mitte zu schielen. Frank Hansel setzte andere Akzente. Sehen Sie selbst…

COMPACT-Magazin können Sie hier abonnieren – auch als Geschenkabo an Freunde für Weihnachten!

Einsortiert unter:Uncategorized

37 Responses

  1. Ich_weiblich sagt:

    Einiges ist anders bzw. fehlt:
    1. Wir haben nicht nur 2 Hauptparteien, zw. denen entschieden wird. Die AfD ist eine der kleineren mit wenig Erfahrung in der Politik. Für einen Alleinsieg reicht das nie und nimmer.
    2. Die AfD ist in den Medien zu schwach vertreten. Und wenn, dann wird negativ berichtet.
    3. Die Angst-Deutschen haben gelernt, dass die AfD eine böse Partei ist, weil nicht links, sondern rechts-konservativ. Also was macht man mit bösen Parteien – nicht wählen.

    Unser Weg in Deutschland kann nur sein: eine Koalition mit der AfD – tja, und wem noch? Ich könnte mir für den Anfang die CSU vorstellen, allerdings würden auch dann die Stimmen noch nicht reichen. Ein ähnlicher Weg in Deutschland wie den USA scheint noch sehr weit weg zu sein. Und die Gefahr, dass das Gegenteil eintritt – eine rot-rot-grüne Koalition – ist hoch, da das eben 3 Parteien sind, die verbündet die Stimmmehrheit erreichen könnten.

    Andere konstruktive Vorschläge (die keine puren Illusionen sind)?

  2. Wahr-Sager sagt:

    Die AfD sollte sich vor allem deutlich dazu bekennen, rechts zu sein, anstatt sich der LINKen Meinungs- und Deutungshoheit zu unterordnen. Sie kann dafür auch ruhig mit Konrad Adenauer werben, wenn es der Sache dient: https://www.youtube.com/watch?v=e-CyD8Zapmg

    Sollten deswegen Mitglieder abspringen, wäre das ein positiver Nebeneffekt, denn diese wollten dann eh nur auf eine CDU light aus, ohne tatsächlich gegen die Grundproblematik – die BaehRD – zu intervenieren.

    Die AfD muss verdeutlichen, dass an den Deutschen eine jahrzehntelange Umerziehung erfolgte, die immer mehr verfeinert wurde und den heutigen Selbsthass der Buntdeutschen zur Folge hat.
    Sie muss die Heucheleien der Bunten noch stärker zur Sprache bringen, darf keine Berührungsängste mit politisch Gefangenen haben, die aufgrund von Zweifeln an der bekannten „offenkundigen Tatsache“ verfolgt, geächtet und inhaftiert werden, während tatsächliche Volksverhetzer wie der Grüne Matthias Oomen weiterhin Politiker bleiben und ihre destruktive Politik ungehindert ausüben dürfen – mit Segen der bunten US-Medien und deren Anhänger.

  3. 006 sagt:

    Was der AfD fehlt? Ein paar Milliarden…😆😆

    Ach ja, und natürlich das Jupiter-Uranus-Trigon von Trump, bei dem der Jupiter – auf der Spitze des dritten Hauses stehend – praktisch ‚am Wahltag‘ ausgelöst wurde. Aber so etwas … ist dummerweise nicht ’sozial verteilbar‘ … – bitter für die SPD. Und natürlich auch für die AfD…😥

  4. Wahr-Sager sagt:

    Nachtrag: Es kann nicht oft genug wiederholt werden, dass mit Merkel das Übel nicht weg ist, denn selbst wenn sie nicht mehr da ist, wäre mit ihr ja die BaehRD nicht weg. Dass deren Anhänger diese mit Zähnen und Klauen verteidigen, versteht sich von selbst.

  5. heidi heidegger sagt:

    sehr gut! Dassen&Elsässer schxxxxxn sich nix, mit nem klugen schwulem aktivisten tacheles zu reden und JE spricht dazu auch noch parad_i_g_menwechsel rrrichtich aus. die heidis sind hocherfreut. *love*

  6. Was fehlt uns?

    Einer der nicht nur auf seinen Gegner herum trampelt, sondern auch auf deren Mitläufer. Also ein Trump. Mit den Meuthens, Pretzels, und den zu vielen anderen Weicheiern, die ständig nach den Medien und der Politcal Correctness schielen, wird das nie was, mit unserer Alternativen Politik.

  7. 006 sagt:

    Vielleicht brauchen sie auch einfach nur noch etwas mehr Spaß…

  8. XYZ 007 sagt:

    Der Donald soll doch noch verhindert weden wegen angeblicher Wahlmanipulation in den Swing Staaten!

  9. Anonymous sagt:

    Alarm – Assange seit drei Wochen verschwunden

    Alex Jones glaubt, er sei tot!

    Er wurde von Wikileaks verraten.

    http://www.infowars.com/emergency-julian-assange-missing-possibly-dead/

  10. Ihr Leser sagt:

    Bei Minute 23 habe ich das Video vorläufig unterbrochen. Warum? Genau und richtig was J. Elsässer sagt, es geht auch meiner Meinung bei der nächsten Bundestagswahl, gilt auch für andere Wahlen, nur darum, die Nichtwähler zu mobilisieren. Das ist und muss für die Afd das Leitmotiv im Wahlkampf sein. Wie oft höre ich in Diskussionen zu den bekannten kritischen Fragen in unserer Gesellschaft immer wieder die Aussage, es mache keinen Sinn zu wählen, es ändere sich sowieso nichts. Das ist genau der Punkt, wo etwas getan werden muss. Die Leute sind kritisch, haben aber nicht erkannt und können es nicht erkennen, dass jede Stimme zählt. DESHALB , MOBILISIERUNG DER NICHTWÄHLER !!! Eine Aufgabe für Werbekampagnen und Wahlkampmanager der Afd. Seit längerer Zeit ist mir aufgefallen, dass die etablierten Parteien sich daran ganz gut gewöhnt haben. Es ist Ihnen egal und passt ganz gut in den Kram. Sollte ich mich getäuscht haben, bleibt alles beim alten. Hoffentlich nicht. Also mindestens 70 bis 80 Prozent Wahlbeteiligung. So jetzt geht’s mit dem Video weiter.

  11. Söderstrup sagt:

    @ Frank Hansel:
    Die Analogie Merkel/Honecker-Trump/Gorbatschow ist doch evident! Was gibt’s denn da zu staunen? Jetzt kommt die zweite deutsche Wende, ist doch klar. Wenn das das Niveau der AfD ist… Die Vor-Trump-Zeit ist vorbei! Jaruzelski geht mit Regenschirm in Warschau bei herrlichstem sonnigen Wetter spazieren. Wird er von einem Passanten gefragt: „Frau Kandesbunzlerin, warum tragen Sie denn diesen Regenschirm?“ – Angie: „Weil es in Moskau/Washington regnet.“

    Der Unterschied zu damals ist nur, daß Moskau völlig alle war, während es in USA noch starke Gorbatschow- äh Trump-Gegner gibt. Es kann gut sein, daß diese Leute sich jetzt nach Europa absetzen und Europa als ihren Flugzeugträger klar machen. Gauck biedert sich ja schon an. Ok, den werden sie in den Staub stoßen. Aber vielleicht machen sie’s mit solchen Leuten wie Wilders, die noch halbwegs street credibility haben, oder Fillon.

    Ich bin kein guter Taktiker, bin aber klar auf JEs Seite, ich möchte sogar sagen, daß wir im Moment in einer post-taktischen Zeit leben: jetzt gilt es wirklich aus der Intuition heraus in Aktion zu treten, straight ahead, wie Jimi Hendrix sagen würde, egal, ob Nichtwähler oder Blockparteien-Wähler, ob der Diskurs in D. schwieriger ist als in USA etc. – ja, ist alles Makulatur! Ran an den Speck! Reichstag erobern! Make Germany free again!

    Marc Dassen hat recht: Tabus zerbrechen!

    Wenn Ihr die Tabus nicht angreift, dann machen das die Alt-Nationalisten. Denkt nur nicht, daß die für immer weg sind vom Fenster, nur weil im Moment AfD und Compact die Hauptrollen innehaben. Die Alt-Nationalisten können noch mal steil aus dem Gebüsch kommen. Einerseits wäre das durchaus zu begrüßen, andererseits muß man sich bei manchen von denen durchaus ein paar Sorgen machen, was die innere Freiheitlichkeit des Landes (und auch das Äußere) angeht, weswegen denen nicht die Themen zu überlassen sind. Der Wind des Tabubruchs sollte in die Segel der Freiheitlichen und Friedfertigen wehen. Und es kommen an Tabus noch einige Brocken!…

    Compact sollte weiter schön radikal die AfD antreiben und mit den guten Leuten dort (Höcke, Poggenburg) weiter eng zusammenarbeiten.

    Überall in Europa wird z.Zt. diskutiert, was man von Trump lernen soll und was nicht. Auch die Deutschen werden am Ende den richtigen Weg für sich finden – einfach aus dem Volksgeist heraus. Immer schön frei diskutieren wie hier mit AfD-Hansel, das ist natürlich die Voraussetzung. Immer schön weiter frei debattieren – dann finden wir genau unseren Weg.

    @ Marc Dassen:
    „Volkstribun, einfache Sprache“:
    Tja, ganz ausschließen würde ich das Erscheinen einer charismatischen Person in D. nicht – aber im Moment ist von ihr noch nichts zu sehen, vielleicht bleibt’s doch eher kollektiv. Ein Volkstribun wäre aber hilfreich, ja. Vielleicht macht’s ja doch Höcke. Mir fällt keiner ein. Ein Fußballtrainer? Christoph Daum? Nee… Rangnick ist bei der Antifa. Einfach, kraftvoll und intelligent müßte er sein. Führer gesucht, hallo, bitte melden! Sahra?

    @ Ich_weiblich:
    „Die AfD ist eine der kleineren mit wenig Erfahrung in der Politik. Für einen Alleinsieg reicht das nie und nimmer. … Unser Weg in Deutschland kann nur sein: eine Koalition mit der AfD… Ich könnte mir für den Anfang die CSU vorstellen… Andere konstruktive Vorschläge (die keine puren Illusionen sind)?“
    Völlig falsch! Was soll denn dieser Unfug? Wie ein Bulldozer wird es das patriotische Lager machen! Ich möchte keine von diesen deplorablen Blockflöten mehr sehen! Dieses Elend hält doch keiner aus! Wollen Sie es wirklich André Poggenburg zumuten, mit Pfeifen wie Horst „Obergrenze“ Seehofer zu koalieren?
    Kann es sein, daß Sie kleingläubig sind? Apropos „Illusion“: „Das Leben ist eine Illusion, hervorgerufen durch Alkoholmangel.“ (Charles „ich betanke mich“ Bukowski)

    @ Ralph H Hoffmann-Odermat
    „… nach den Medien und der Political Correctness schielen, wird das nie was mit unserer Alternativen Politik“
    Absolut richtig. Die Political Correctness permanent herausfordern und noch viel offensiver angreifen! Mit Sarkasmus und frech wie Oskar (Übertreibungen funzen gut). Der Berg muß ins Rutschen gebracht werden. Und: Selbst wenn wir damit keinen Erfolg haben sollten (abgesehen davon daß das Verrat an unser selbst wäre): danach, falls die AfD 2017 nicht die Mehrheit holen sollte, GEHT ES SOWIESO NICHT WEITER, weil keine Gesellschaft hält so etwas wie PC auf Dauer aus – das sagt ja jetzt sogar Flinten-Uschi! Die Systemknochen sind wirklich morsch, jetzt voll draufhalten, sturmreif schießen, dann kracht es.

    @ 006:
    „Randgruppenparty“
    Sehr lustig – genau das meine ich.
    Hier noch ein Link zu recht guter Satire, falls noch nicht bekannt: http://www.morgengagazin.com/
    Eine Satire-Seite machen in Compact? (Muß aber gute sein.)

  12. Aristoteles. sagt:

    Wenn die AfD siegen will,
    braucht sie v.a. einen Schwiegersohn mit Connections.

  13. Die AfD ist in einer schwierigen Lage. Alle stellen bestimmte Ansprüche an die Partei. Die Medien jedenfalls lügen weiter, ziehen parteiische „Parteienforscher“ als „Zeugen“ hinzu und suchen auf jede erdenkliche Weise Mißtrauen und Zwietracht zu säen.

  14. Rainer Grieser sagt:

    Gute Leute an der Spitze, besonders in Nordrhein Westfalen,
    und Geld !

    Grüße aus HD,

    Rainer Grieser,

    Mitglied der geschmähten und verleumdeten Partei

  15. Sebastian H. sagt:

    DIE IMPORTIERTE HASSKULTUR

  16. heidi heidegger sagt:

    der AfD fehlt gelegentlich Majos siegeswille. der unbedingte wille zur macht. analütisch issa aber nich soo fit anzunehm. da hat die AfD bessere.

  17. Schwan sagt:

    Richtig, die AfD muss Kante zeigen und das gleiche gilt fuer uns alle. Wir muessen zeigen, dass wir die Guten sind, dass die Linken die Boesen sind und warum das so ist. Nur so koennen wir die Mehrheit gewinnen und das Ruder herumreissen. Auf deutsch:

    Wie Multikulti den Auswanderungslaendern schadet
    Wie Feminismus den Frauen schadet
    etc

    und nur als Ergaenzung,

    Wie Multikulti den Einwanderungslaendern
    Wie Feminismus den Maennern schadet
    etc

    Raus aus der Defensive! Keine Entschuldigungen, kein Herumlavieren, kein „Fluechtlinge“ fuer Pseudofluechtlinge usw. Wer sich fragt, warum die oberen beiden Aussagen richtig sind, hat seine Hausaufgaben nicht gemacht und soll mal drueber nachdenken.

  18. blechtrommler sagt:

    USA mit Trump – NuoViso Moderator Robert Stein im Gespräch mit Wolfgang Eggert

  19. Söderstrup sagt:

    Hier wird der aktuelle Stand im PizzaGate-Skandal zusammengefaßt:

  20. manfred gutsche sagt:

    WOLLEN WIR „ERIKA“ M:WIEDER REINLASSE,NO NO NO!!!

    Die ist niemals meine KANZLERIN;nie nimmer again!!!!!!!!!!!!!!!!

    Liebe Deutsche Mitbürger,verhindert ernsthaft das das merkl
    nicht mehr an die „verbrecherische“ MACHT kommt,sonst geht
    es weiter mit dem „TERROR“!!!

    JETZT WILL MAN DEN DEUTSCHEN MENSCHEN VERBIETE
    N DAS SIE DEN KLEINEN WAFFENSCHEIN ZU BEANTRAGEN UM SELBSTSCHUTZ ABWEHRGERÄTE ZU
    ERWERBEN!!!
    Die Deutschen werden dann völlig wehrlos den Aliens ausge-
    liefert sein und „abgestochen“ zu werden – denn diese haben
    verbotene MESSER in der Hosentasche,wir können nicht einmal Körper-Abwehrspray kaufen!!!

    Der dumme SPRUCH nur gegen Tiere einzusetzen ist doch ein
    WITZ – da nicht nur die deutsche POLIZEI den PFEFFERSPRAY gegen MENSCHEN einsetzt.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Da wird der illegale Handel mit Pfefferspray und Abwehrartikel
    auch noch verboten,das ist das WERK dieser MERKEL SIPPE!
    Vielleich könnt ihr euch MISTGABEL kaufen ist natürlich sehr
    sperrig!!!

    FADENSCHEINIGE BEGRÜNDUNG SIND DIE REICHSBÜRGR : Weil die Polizei ohne zu melden einen „Über-
    fall“ in das Haus eines sogenannten REICHSBÜRGER eindrang
    und der „überfallene“ Bürger sich verteidigte und einen Polizisten erschossen hatte!!!
    MfG
    MG

  21. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    Ausländeranteil in der „brd“

    Quelle: http://www.uni-stuttgart.de/zlw/bilder/stuttgart_6_2016_El-Mafaalani.pdf

  22. Jürgen Graf sagt:

    @Ich-weiblich

    Eine Koalition mit der CDU-CSU, auch einer entmerkelten, wäre nach den Bundestagswahlen 2017 der grösste Fehler, den die AFD begehen könnte. Sie wäre, selbst wenn sie auf 20% kommt, ja der Juniorpartner, und die Union würde die Spielregeln diktieren. Man würde der AFD einige Konzessionen machen, und sie wäre dann ins System eingebunden. Der grosse Austausch ginge weiter, nur eben in verlangsamter Form, z.B. mit der Obergrenze von 200.000 Migranten jährlich, wie der falsche Fuffzer Seehofer vorschlägt. (Dazu kommt dann später noch die Familienzusammenführung, so dass aus den 200.000 mindestens 800.000 pro Jahr werden.)

    Für die AFD gibt es keine Alternative zu einem knallharten Oppositionskurs, wenn sie glaubhaft bleiben (bzw. werden, denn völlig glaubhaft sind heute zwar Leute wie Höcke und Poggenburg, nicht aber solche wie Meuthen und keineswegs die Partei als Ganze, deren Programm immer noch ein Bekenntnis zur Nato enthält) will. Über Koalitionen kann man ja 2021 reden, sofern die AFD dann 40% bekommt und die Spielregeln selber diktieren kann. Dies alles unter der Voraussetzung, dass es anno 2021 noch irgendwelche Wahlen geben wird, denn die Entscheidung kann vorher fallen – zugunsten oder zuungunsten des deutschen Volkes.

  23. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    Die AfD vertritt in der Debatte über gratis-Reisende (sog. „Flüchtlinge“) und Asylwerber (ebenfalls illegal in der „brd“) ausgesprochen wachsweiche „Forderungen“, die sogar hinter die Gesetze der „brd“ zurückfallen.

    „Afghanen“ sollen etwa überhaupt nicht abgeschoben werden, sie sollen allesamt ein „Bleiberecht“ zuerkannt bekommen, was selbstverständlich auch Familiennachzug des gesamten Stammes als Inhalt hat.

    Die allgemein gehaltene „Forderung“, nicht anerkannte A. abzuschieben, ist eine mondsüchtige Heuchelei. Nach dem geltenden „ZUWANDERUNGSGESETZ“ sind Abschiebungen derart erschwert, daß sie so gut wie unmöglich sind.
    Gefordert werden müßte eine Aufhebung des Zuwanderungsgesetzes, GG-Änderung bez. „Asyl“ (nur Einzelfälle, kein „Recht“ auf Asyl, sondern Ermessensfrage, Obergrenze 100-1000 pro Jahr).
    Zuzugsverbot von Überfremdern in Bereiche, in denen der A.-Anteil bereits über 10% liegt. Schulunterricht in den Heimatsprachen, getrennte Schulen für Einheimische, Rückführung des A.-Anteils in ALLEN „brd“-Städten unter 10%.

    Richtig wäre jedenfalls, bei KEINEM Einreise zu dulden, der keine Papiere UND Grenzdokumente (zB Visum) hat.

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/integrationsministerin-zu-bundesbeschluss-afghanen-abschieben/-/id=1682/did=18503220/nid=1682/1lzr340/index.html

  24. Aristoteles. sagt:

    @Söderstrup

    „Rangnick ist bei der Antifa.“

    Wusste ich bisher noch nicht, konnte es mir aber denken.
    Gibt es Belege?

    Dass die Globalisten mit dem Roten Stier es jedenfalls nicht versäumten, Legida das Licht auszuschalten und den angekommenen Fremden Teddybären in Form von Eintrittskarten zu schenken, geschah sicherlich zur Freude der antideutschen Rassisten und Clinton-Kapitalisten von der Antifa.

    Rangnick erinnert mich irgendwie an den Trainer von Freiburg, der sich Sorgen um die Demokratie macht und sich wahrscheinlich vor POPULISMUS fürchtet.

    Schade, dass diese Löws, Streichs und Rangnicks so einen unangenehmen Sound in meinem Ohr hinterlassen.
    (Elsässer und Kubitschek mögen verzeihen.)
    Im Kretschmann-Land wird mit naiver und fleißiger Schaffe-schaffe-Asylheim-baue-Mentalität am eigenen Untergang gearbeitet.

  25. Aristoteles. sagt:

    @Dr. Gunther Kümel

    „Ausländeranteil in der „brd““

    Diese Statistik ist so erhellend wie erdrückend.
    Fast jede Gegenmaßnahme scheint angemessen,
    doch spricht die Realität eine andere Sprache,
    nämlich die der (vorläufigen und vermutlich Jahrhunderte anhaltenden) Irreversibilität.

    Ich schätze die Anzahl der Deutschen,
    die im wahren Sinn des Wortes deutsch bleiben wollen,
    auf etwa sechs Millionen.

    Für diese sechs Millionen hat die politische Arbeit in erster Linie den Sinn, das Bewusstsein für das eigene Überleben weiterhin wach zu halten oder gar zu schärfen.
    Jeglicher AfD-Salat hat daher auch sein Gutes …

    Im Dampfbad des Buntrassismus werden nur die ein weiteres Überleben sichern,
    die den Weg der Spiritualisierung zu gehen bereit sind.
    Das bedeutet nicht, dass die Abstammung keine Rolle spielt.
    Sie ist das Irdische, das Land, der Vorfahre, der Pfeil nach unten.
    Das bedeutet aber auch, dass Compact-Artikel wie die von Pia Lobmeyer
    („Germanische Weihnacht“)
    mehr Beachtung finden sollten, denn erst dann,
    wenn wir zu unseren Ursprungselementen und zu unserem geistigen Kern finden,
    kann aus diesem wieder neues Leben entstehen.
    Daumen nach oben.

  26. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    „MACH‘ DEUTSCHLAND WIEDER GESUND!“

    Ich schlage DIESE Aussage vor!
    Eine direktere Anspielung auf Trumps „Make Amerika great again!“ ist unpolitisch.

    Übrigenns muß es heißen „Merkel hinter Gitter!“
    NICHT: „Merkel hinter Gittern!“

  27. 006 sagt:

    Gutsche

    JETZT WILL MAN DEN DEUTSCHEN MENSCHEN VERBIETE
    N DAS SIE DEN KLEINEN WAFFENSCHEIN ZU BEANTRAGEN UM SELBSTSCHUTZ ABWEHRGERÄTE ZU
    ERWERBEN!!!

    Ja, DAS ist typisch dämlich dummdeutsch… – DIE verteidigen ihr Leben nur dann, wenn sie ‚vom Staat‘ ’ne Erlaubnis dazu haben. Ich für meinen Teil sche..e auf diesen ‚Waffenschein‘; will mir einer ans Leder kriegt er das schärfste Abwehrspray, das zu bekommen ist, mitten in die Fratze – und zwar satt!!. Und danach geh ich flitzen … was denn sonst??

  28. heidi heidegger sagt:

    @ 006 sagt:
    28. November 2016 um 20:30

    tjaja, nicht mal mehr die dt. jäger haben noch eier:

    >> TITANIC: Sind Sie als Waldmann eigentlich auch viel mit Bürokratie beschäftigt?

    Ammermann: Das hat stark zugenommen in den letzten Jahren. Es gilt den Ameisenstraßenverkehr zu beachten oder Totholz zu obduzieren, bevor es abtransportiert wird. Woran ist der Baum gestorben, muß noch ein Ausweichquartier für eine Spechtfamilie organisiert werden? Solche Sachen halt. <<

  29. 13.Februar sagt:

    Was bedeutet „populär“ ?
    Im Duden wird dieses Wort folgendermaßen erläutert:
    „1.a. beim Volk, bei der großen Masse, bei sehr vielen bekannt und beliebt; volkstümlich
    b. beim Volk, bei der Masse Anklang, Beifall und Zustimmung findend
    2. gemeinverständlich, volksnah“

    Und was bedeutet „Populismus“ ?
    Eigentlich ist es das gleiche Wort, wie populär. Wenn also eine Partei oder ein Politiker das anstrebt, was auch die Mehrheit des Volkes möchte, dann wird Populismus oft als Schimpfwort benutzt, gerade so, als wäre es besonders toll, wenn eine Partei das tut, was das Volk nicht will, z.B. Harz-4, Rente mit 70, seit mehr als 26 Jahren ununterbrochen Kriege gegen Völker, die Deutschland nichts getan haben, usw.

    Im GG Artikel 20 steht
    „(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch gesonderte Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetze und Recht gebunden.
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

    Man kann Menschen in Schlauchbooten retten…
    ABER sie müssen danach dorthin zurückgebracht werden, wo sie herkommen und nicht wie von Menschenhändlern begonnen in andere Länder verfrachtet werden. Das führt natürlich dazu, dass es immer wieder weitere Eindringliche versuchen werden.

    In gleicher Weise muß es Eindringliche aus Österreich, Ungarn, Italien und anderen EU-Ländern verwehrt werden, nach Deutschland zu kommen, nur weil es hier wesentlich mehr Geld gibt, als in den genannten Ländern.

    GG Artikel 16a
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht
    (2) Auf Absatz (1) kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der EU oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung …

    Bürger aus den Balkanstaaten, deren Rücksendung die Grünen gerade jetzt wieder verhindern wollen, sind keine „Politisch Verfolgten“ entsprechen Absatz (1). Sie sind Besucher in Deutschland, wenn die 14 Tage Urlaub vorbei sind, fahren sie wieder nach Hause und sind jederzeit als zahlende Touristen wieder willkommen.

    Merkel hat Artikel 16a mit einer Selbstermächtigung außer Kraft gesetzt. Normalerweise hätte sie dazu zuerst das GG ändern müssen. Sie hat also die im GG vorgeschriebene Ordnung geändert, deshalb haben die Deutschen das Recht zum Widerstand.

  30. manfred gutsche sagt:

    @ 006 28.11.2016,20.20 h

    Hallo lieber Mitbürger,
    da haben Sie genau recht,“SPRAY IN DIE FIGAGE“ und dann
    weg,denn diese MISCHPOKE kommt meist/immer in Gruppen
    weil sie sonst zu feige sind,Pfui Teufel!!!

    ACHTUNG!
    Wir in DEUTSCHLAND sind wohl die „ärmsten SCHWEINE“
    welche sich nicht verteidigen dürfen und können,nur die mit
    einer „FLINTE“ und WAFFENSCHEIN oder auch „Illegale“
    AK 47 +++
    MfG
    MG

  31. eine deutsche sagt:

    So schlimm sich fogendes auch anhört´:
    Auch Hitler hatte keinerlei plitische Kenntnisse als er die Deutschen in seinen Bann zog!
    Aber welche politischen und wirtschaftlichen Kräfte ihn dahingehend gebracht haben wird auch nicht nicht öffentlich gemacht!
    Nun wird jedoch die AfD den lügnerischen Parteiein die Gerechtigkeit des Volkes beibringen müssen! Lange genug haben diese „Volksparteien“ ihren Eid „zum Wohle des deutschen Volkes“ gebrochen! Aber GOTT den Allmächtigen verarscht man nicht“

  32. eine deutsche sagt:

    Wenn ihr nicht endlich eure Seele mit GOTT den Allmächtigen mit seinen wahren Geboten in euer bedauernswertes Leben integriert, wird euer irdisches Leben noch viel schimmer! Garantiert!!

  33. eine deutsche sagt:

    Was Hr. Schulz jetzt fordert, hat die AfD von Anfang an gefordert!
    Hr. Schulz will seine CSU anscheinend an den Vorgaben der AfD aufbauen!
    Dem Himmel sei dank, dass die Wähler diese Wahlkampf-Lüge durchschauen werden! Lange Jahre ihrer Politikbeteiligung hätte die CSU Zeit gehabt, dieses Asylbewerbergesetz zu ändern. Haben sie aber nicht! Warum wohl?
    Weil die verantwortlichen Politiker und Parteien nur immer das Wohl des Volkes fordern, wovon sie wissen, dass sie ihre Forderung nie durchbringen werden!
    Haupsache der Wähler glaubt an dieses Fake!

  34. eine deutsche sagt:

    Alle meine lieben Teinehmer,
    ich behaupte, dass es an euch liegt, wie mit euch umgegangen wird!
    Ich lege euch eine Websit ans Herz.
    http://www.j-lorber,de!

  35. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    13. Februar: Das merkl- ‚Rechtsbrecher, Menschenhändler.‘

    Sie haben völlig recht.
    Dazu kommt, daß die „politische Verfolgung“ nachgewiesen werden muß. Das ist unmöglich, wenn der illegal einreisende ALIEN weder Herkunftsland, noch (mangels Paß, den er weggeschmissen hat) seine Identität belegen kann. Ein ausweisloser illegal Eingereister ist also OHNE PRÜFUNG abzuweisen und heimzuschicken.

    Flüchtlinge aus einem Kriegsland, die vom Krieg betroffen sind, haben nach UNO-Charta das Recht auf Aufnahme IM NACHBARSTAAT. Verlassen sie aus eigenem Antrieb dieses Aufnahmeland, dann verlieren sie ihren Flüchtlingsstatus.
    Dann sind sie nur noch unerwünschte, illegal einreisende
    gratis-REISENDE.

    FAZIT:
    merkl hinter GITTER!

  36. Söderstrup sagt:

    @ristoteles
    Rangnick Antifa
    Belege?
    => Seine ekelhaften Kommentare, zumindest in seiner Schalke-Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
November 2016
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  
%d Bloggern gefällt das: