Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

Elsässer künftig im Kanzleramt? SPIEGEL sorgt sich um Trump-Effekt in Deutschland

4Die neue Ausgabe des ehemaligen Nachrichtenmagazins in journalistischer Schockstarre

Darf man sagen: Es zittern die morschen Knochen? Oder soll ich lieber schmettern: Brüder, zur Sonne, zur Freiheit? Jedenfalls fallen mir vier Tage nach der Trump-Sensation schon ein paar nette Gassenhauer ein, wenn ich mir den aktuellen Spiegel (ungefähr 10 Prozent Verkaufsminus im letzten Viertel Jahr…) durchblättere. Auf dem Cover: Trump als Killer-Meteorit, der auf den Planeten Erde zurast. Moment mal, habt Ihr da was verwechselt? Der Einschlag erfolgt bei Euch und Euresgleichen (New York Times, Clinton News Network = CNN) – das solltet Ihr bittschön nicht mit dem ganzen Globus verwechseln.

Sehr hübsch auch der Tweet von SPIEGEL-Journalist Wolf Wiedmann Schmidt heute früh, bezogen auf die Meldung, Breitbart-Chef Bannon könnte zum Stabschef bei Trump werden: „Stephen Bannon zum chief of staff zu ernennen, wäre wie Götz Kubitschek oder Jürgen Elsässer zum Kanzleramtsminister zu machen.“ Moment mal, Kollege, das wird noch schlimmer kommen: Kubitschek wird Innenminister, Elsässer Verteidigungsminister. Erste Amtshandlung: Panzerparade durchs Brandenburger Tor.

Dann lässt sich der neue SPIEGEL lang und schlapp über die COMPACT-„Konferenz zur Verteidigung der Meinungsfreiheit“ am 5.11. in Berlin aus. Ganz richtig sehen die Schmieranten den Zusammenhang zum Wahlsieg von Trump und dass bei COMPACT genau jenes Spektrum zusammenkam, das im Sog eines Trump-Erfolges auch hierzulande nach oben gerissen werden dürfte. Der Text aus dem Printmagazin ist Online nur auf Englisch, aber bitteschön, hier der Auszug. Aber vorher bitte noch COMPACT abonnieren, heute das publizistische Maschinengewehr der Volksopposition – morgen schon das Organ der Deutschen Regierung. Hier geht’s zum Abo!

cover_compact_spezial_11_web(Auszug SPIEGEL) That could be seen recently at Berlin’s Halong Hotel, located in a Vietnamese commerce and cultural center in the city. No other hotel in the German capital had been willing to host a conference organized by the far-right extremist Compact Magazine, which seeks to attract readers with covers like „CIA Agent Bin Laden“ or „Heil Hillary!“

A New Populist Figurehead

Four days prior to the US election, the American billionaire was cited there as a new figurehead for the movement. „Trump for President,“ shouted Lutz Bachmann, the front man for Pegida, the anti-Muslim group that has been organizing across Germany in recent years. Martin Sellner, a 27-year-old activist with Austria’s nationalistic Identitarian Movement, also attended, telling the crowd, „I was a Trump fan from the very beginning.“

The audience covered the full spectrum of the far-right milieu, with AfD supporters, followers of the racist Identitarian movement and Pegida (which translates as Patriotic Europeans Against the Islamization of the West) activists. All were united in their abhorrence of the chancellor and her refugee policies and in their certainty that Trump would make a great president of the United States. He is a man who will „rattle the entire structures of Atlanticism,“ Compact Editor-in-Chief Jürgen Elsässer told the crowd.

Now that it is clear that half of American voters share that view, German right-wingers could hardly be happier. „We have to take advantage of this international tailwind,“ Elsässer wrote in his blog, and he called for Merkel to be toppled „before the next parliamentary election.“ AfD head Petry says she’s hoping for the „end of political correctness.“ To André Poggenburg, head of the AfD’s state chapter in Saxony-Anhalt, Trump proves it is „still possible to prevail despite headwinds from the establishment, despite opposition and malice from all sides.“ The AfD official said he believed his party would succeed in winning 25 percent of vote in national elections in 2017. (Auszug SPIEGEL Ende)

***Jetzt bitte noch COMPACT abonnieren, heute das publizistische Maschinengewehr der Volksopposition – morgen schon das Organ der Deutschen Regierung. Hier geht’s zum Abo!***

Elsässer live nächste Woche in Bayern:

17. November 2016
19 Uhr 30: Veranstaltung der AfD Dachau
Jürgen Elsässer zum Thema
Islam – Gefahr für Europa.
Ort: Bürgerhaus Gröbenzell, Rathausstraße 4, 82194 Gröbenzell.
Bitte melden Sie sich unter der E-Mail-Adresse elsaesser@afd-dachau-ffb.de an.

18. November
19:00 Uhr, Veranstaltung der AfD Unterfranken
Jürgen Elsässer zum Thema
Islam – Gefahr für Europa.
Ort: Halle des TSV Prichsenstadt, 97357 Prichsenstadt, Wiesentheider Str. 2.
Anmeldung nicht notwendig.

Einsortiert unter:Uncategorized

51 Responses

  1. Dr. Gunther Kümel sagt:

    EINE WUNDERSCHÖNE BRANDREDE, JE !

    TRUMP hat man vorgeworfen, ein unbeholfener Rüpel zu sein, während Killary doch staatsmännisch (oder staatsfrauisch?) genannt werden müsse.

    2 Wochen vor der Wahl hielt TRUMP eine großartige Rede „auf neutralem Boden“, in der er zeigte, daß er ein kluger Staatsmann mit Witz und Verstand ist. Er führt Killary so richtig vor:

  2. Hitlarys Untergang sagt:

    »Moment mal, habt Ihr da was verwechselt? Der Einschlag erfolgt bei Euch und Euresgleichen (New York Times, Clinton News Network = CNN) – das solltet Ihr bittschön nicht mit dem ganzen Globus verwechseln.«

    Nettes Fundstück auf Roland Tichys Blog:

  3. Anonymous sagt:

    Ich kann die ganze Aufruhr und die Panikmacherei nicht mehr hören. Die Leute die jetzt soviel Hetze betreiben hätten wohl lieber einen 3. Weltkrieg gehabt. Man sollte doch Donald Trump erst einmal ins Weiße Haus einziehen lassen und sein Amt antreten lassen und ihm die Möglichkeit geben sich seines Amtes zu beweisen. Die Rede die er nach seinem Wahlsieg führte klangen für mich sehr offen und ehrlich. Ich wünsche DonaldTrump auf jedenfall alles Gute und viel Glück während seiner Amtszeit. Alle anderen sollten vielleicht mal darüber nachdenke, ob sie sich weiter von den Lügenmedien leiten lassen wollen. Es wid wirklich Zeit für viele aufzuwachsen und der Realität ins Auge zu schauen, denn hier geht es um uns, unsere Kinder und Kindeskinder, Denkt alle mal darüber nach!!! Ich habe fertig

  4. heidi heidegger sagt:

    mooment. wer schrieb denn den Alten seit jahr&tag quasi in’s amt hinein, häh??. und manfredG (COMPACT-shirtgröße 5xl) als kanzla-amtsoberministrant pack‘ ich sozusagen noch mit drauf..wem GOTT ein amt gibt, dem gibt er auch verständigen umgang mit ferngesteuerten salong-panzern. oder so. LOL

  5. heidi heidegger sagt:

    „“Darf man sagen: Es zittern die morschen Knochen?““

    nun, nein! denn: ‚bist stolza deutscha, aufkeinenfallnazi, yo! *scratch*

  6. Rainer Grieser sagt:

    Jürgen elsässer,

    meine Erst und Zweitstimme für Sie !

    Vorausgesetzt, Compact wird nicht auf einmal
    “ Staatstragend “

    Grüße aus HD !
    (Gutmensch-Town ob der Trump-Wahl politisch korrekt schockiert, Trauerfahnen auf Schloß und Alter Brücke konnten beim Abendbummel am Neckar noch nicht festgestellt werden, auf die Gauck´sche Trauerrede warte ich verzweifelt !)

    Rainer Grieser

  7. Serbin sagt:

    Ich bin dafür
    Und die benötigte Mehrheit wird sich auch finden

  8. Rainer Grieser sagt:

    Lieber Anonymous,

    so machen wie ich !( Frührentner, mit viel Zeit !)

    Deutschlandfunk, SWR, ZDU,( ehemals ZDF) durften sich über diverse Mails und Anrufe erfreuen, in denen ich die Androhung einer Gebühreneinstellung angekündigt habe, falls die einseitige, deutsche Interessen schädigende Medienhetze gegen den frei gewählten Präsidenten der USA, Donald Trump, in der jetzigen Art und Weise fortgesetzt wird.

    Machen dies einige tausend Bürger, werden sich die verbeamteten Mainstream-Journaillen dies bald gründlich überlegen.

    Grüße aus HD

    Rainer Grieser

  9. Mal sehen wie lange „Hatespeech“ gegen Trump, Elsässer und andere im deutschen Blätterwald anhält. Dagegen ist dieser Kommentar von Elsässer erfrischend. Es gibt zum Glück immer wieder Nischen, die gegen den Mainstream halten. Sie müssen aber größer werden. https://rundertischdgf.wordpress.com/2016/11/12/maas-greifen-sie-ein-hatespeech-oder-nohatespeech/

  10. Sebastian H. sagt:

    Das ist doch wirkliche eine gute Idee!

    Jürgen Elsässer for President!

    Kann ich unterstützen.

    Aber Jürgen Elsässer will ja nicht.
    Wie schade.

  11. Aristoteles. sagt:

    „Erste Amtshandlung: Panzerparade durchs Brandenburger Tor.“

    Bitte kurz danach einen Abstecher nach Süden Richtung Neu-Kölln.

  12. Sebastian H. sagt:

    TERRORANSCHLAG IN DELMENHORST DURCH AFGHANISCHE TERRORISTEN.

    Gestern in der Nacht kam es in der Stadt Delmenhorst zur Massenschlägerei, mehrere Schüsse sind gefallen, Polizei Einsatz! 3 wochen zuvor wurden 15 Millitärfahrzeuge der Bundeswehr in Bremen Hemelingen in Brannt gesetzt, es standen nur kleine Artikel in der Regional Zeitung, aber es steht nichts in der Zeitung davon. Um knapp 2:30 Nachts waren circa 6 Mannschaftswagen, mehrere Krankenwagen in der Innenstadt beteiligt.

    Sachschaden von mehreren Millionen
    Brand in Bremen-Hemelingen: 15 Bundeswehr-Fahrzeuge in Flammen

    Das es eine Afghanische Terrorgruppe war
    darüber wird zensiert.

    http://www.nordbuzz.de/region-bremen-oldenburg/brand-feuer-bremen-hemelingen-bundeswehr-fahrzeuge-flammen-6871391.html

    Statt die Fakten und die Wahrheit auf den Tisch zu legen, wird vertuscht:
    http://www.noz.de/deutschland-welt/bremen/artikel/794081/15-lastwagen-brennen-auf-firmengelaende-in-bremen#gallery&0&0&794081
    Nichts von einer Terrorzelle, aber vorgestern wird die deutsche Botschaft in Afghanistan bebombt.

    Wusstet ihr das auh die deutsche Botschaft in Istanbul attakiert wurde? Das war zum Sep. 2016 in Ankara bzw. gab es Bombendrohung. Jetzt ist sie geschlossen. So zog sich das bis nach Afghanistan…

  13. Sebastian H. sagt:

    Trump legt los: Er werde von Europa ein Ende des unkontrollierten Flüchtlingsstroms verlangen

    https://politikstube.com/trump-legt-los-er-werde-von-europa-ein-ende-des-unkontrollierten-fluechtlingsstroms-verlangen/

    Gewaltexzess nach Streit über falsch geparktes Auto
    https://www.welt.de/vermischtes/article159455674/Gewaltexzess-nach-Streit-ueber-falsch-geparktes-Auto.html

    Die 19 Jahre alte Medizinstudentin aus dem Enzkreis war Mitte Oktober vergewaltigt und getötet worden. Sie war mit dem Fahrrad von einer Studenten-Party auf dem Weg nach Hause, als sie am Uferweg der Dreisam Opfer des Verbrechens wurde. Dort wurde sie am Sonntag vergangener Woche entdeckt.

    https://www.welt.de/vermischtes/article159061369/Erste-Spur-im-Fall-von-getoeteter-Studentin-in-Freiburg.html

    In den Berichten von „Tagesschau“ und „Tagesthemen“ werde nicht immer ein richtiges Bild der nach Deutschland drängenden Flüchtlinge gezeigt, hat „ARD aktuell“-Chefredakteur Kai Gniffke eingeräumt.
    Die „Tagesschau“ und die „Tagesthemen“ zeige nicht immer ein richtiges Bild der nach Deutschland drängenden Flüchtlingen. Das hat „ARD aktuell“-Chefredakteur Kai Gniffke jetzt eingeräumt.
    Vor Branchenexperten in Hamburg sagte Gniffke: „Wenn Kameraleute Flüchtlinge filmen, suchen sie sich Familien mit kleinen Kindern und großen Kulleraugen aus.“ Tatsache sei aber, dass „80 Prozent der Flüchtlinge junge, kräftig gebaute alleinstehende Männer sind“.

    Auch Die. Die damals genau solche Filme gedreht haben müssen sich vor Gericht verantworten, wir machen keine Ausnahme.

    Denn diese sog. Investigativ Journalisten leben mit dieser großen Schuld an diesem Verbrechen.

    Und Putin kümmert sich um die verfolgten Ukrainer, liefert gratis Gas in die Ukraine. Was für ein Massaker…..

    https://de.sputniknews.com/politik/20161112313332835-russland-ukraine-gas/

  14. Ich_weiblich sagt:

    Das sind eben die Momente in der Geschichte, die neue Weichen stellen. Sie kommen scheinbar urplötzlich daher, haben aber ihre Gründe. Wer hätte Mitte der 80er Jahre gedacht, dass die DDR aufgeben würde, dass die Sowjetunion aufgibt. Und es ist passiert! Nun der Kurswechsel in den USA – es jammern jetzt diejenigen, die auf den alten Kurs aufgebaut haben, die sich ihrer Rückendeckung von dort gewiss waren. Plötzlich bröckelt das, plötzlich könnten auch in Deutschland einiges Sessel ins Wackeln geraten. Wie spannend können manchmal Politik und Geschichte sein! Ich sehe es als Chance. Die Quertreiber, die sich jetzt in einer mehr als ungehörigen Weise gegen den vom Volk gewählten US-Präsidenten empören, SIE sind es, die den Frieden und Deutschland gefährden! SIE sollten gehen! Und zwar ganz schnell.

  15. Dr. Gunther Kümel sagt:

    SOROS organisiert BÜRGERKRIEG in den USA

    Unter den Killary-Emails (Podesta) befindet sich ein Dokument der Soros -Organisation MoveOn.org. und anderer „Basis-Demokratiebewegungen“. Aus diesen Emails geht hervor, bei einer NIEDERLAGE KILLARYS würden AUFSTÄNDE organisiert. Soros‘ „Farben“-Miliz gegen demokratische Wahlen.

    JETZT WILL SOROS eine US-„FARBENREVOLUTION“

    MoveOn.org:
    „Heute Nacht kommen Tausende … zusammen, um gegen das Ergebnis der Wahl, gegen Frauenfeindlichkeit, Rassismus, Islamophobie, Fanatismus, Ausländerfeindlichkeit und gegen Trump zu protestieren.“

    Barrikaden, Schüsse, Feuer, Gewalttaten, Festnahmen.

    Marko Gašić, brit. Kommentator:
    „ … die Globalisten haben die Medien, die Macht und das Geld im Land eingesetzt und trotzdem verloren. Clinton und Soros sind sich einig, daß es nur eine Art Demokratie geben dürfe, wo alle tun müssen, was Soros sagt. Sonst … Gegenrevolution, um die Demokratie und die demokratische Wahl zu zerstören.
    Sie wollen Trump (zumindest) einschüchtern, damit er die Wünsche der globalen Eliten erfüllt, die üblichen Kriege führt. Sie wollen aus Trump einen Neocon … machen.“

    https://www.rt.com/usa/366579-soros-orgs-driving-trump-protests/
    http://www.breitbart.com/live/2016-election-world-reacts-donald-trumps-stunning-upset-victory/moveon-protests-white-house/

    https://deutsch.rt.com/kurzclips/43060-usa-wandalismus-anti-trump-proteste/

  16. Steven sagt:

    Trump wäre in Hollywood besser aufgehoben als im Weissen Haus.Nur die korrupte Clinton-Klicke hat diesen Vollpfosten möglich gemacht. Gott schütze die Welt vor Amerika!

  17. Dr. Gunther Kümel sagt:

    WELTKRIEG I.

    Bekanntlich war es England, das 1914 Deutschland den Krieg erklärt hat.

    Harvard Prof. Ferguson (Schotte):
    „Britannien hätte 1914 NICHT in den Krieg gegen Deutschland eintreten sollen!“

    „Das Ergebnis des Kriegseintritts war katastrophal FÜR ENGLAND! Keinesfalls war das Ergebnis Millionen von Menschenleben wert!“

    „England hätte sogar mit einem deutschen Sieg gut leben können.“

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2549325/Britain-fighting-First-World-War-biggest-error-modern-history-according-leading-historian.html

    http://www.historyextra.com/news/first-world-war/niall-ferguson-%E2%80%9Cbritain-should-have-stayed-out-first-world-war%E2%80%9D

  18. DrainTheSwamp sagt:

    Jaja, der Trump, der hat`s allen gezeigt, oder doch nicht?

    Jedenfalls war es köstlich mitanzusehen, wie die degenerierte Lügenjournallie, die offenbar lieber eine Serienkriminelle wie Hitlery an der Macht haben wollte, sich dadurch vollkommen und für immer diskreditiert hat. Ein Sieg auch der alternativen Medien, wobei man auf Analysen von Pseudo-Aufklärern wie Jebsen, Hörstel, Wimmer etc. getrost verzichten kann.

    „Make America great again“ – was wird das konkret heißen?

    -Naher Osten wird weiterhin ein Pulverfass bleiben
    -BRD wird weiter besetzt bleiben, wir zahlen dafür
    -Anti-Russland Hetze wird weiter gehen
    -Anti-Iran-Hetze wird weitergehen
    -Staatsschulden der USA werden weiter stark wachsen
    -NWO-Strippenzieher wie Bilderberger, CFR, AIPAC etc werden weiterhin mächtig und einflussreich bleiben
    -Hitlery muss nicht ins Gefängnis

    Schafft es Trump nicht, die Neocon-Kriegstreiber und Goldman-Sucks-Vasallen aus seinem Kabinett herauszuhalten, darf man seine Präsidentschaft jetzt schon als „dead on arrival“ bezeichnen.
    Es wird schwer aber nicht unmöglich für ihn sein, der Präsident aller Amerikaner zu sein; das gilt auch für die verhetzte, degenerierte SOROS-Jugend, die gerade den inszenierten Bürgerkrieg in den USA übt.

    Für weitere Analysen sei der Blog des konservativen Michael Winkler empfohlen, der die Sache mal wieder auf den Punkt bringt:

    http://michaelwinkler.de/Kommentar.html

    Ansonsten: gut Lack, america!

  19. 100%Frust sagt:

    Unsere Medienmacher sind also doch nicht so dumm, wie wir meinten. Sie haben schnell erkannt, dass sich die Bevölkerung doch nicht so an der Nase herumführen und belügen lässt, wie man gemeint hat (siehe US-Wahl).
    Da sie davon ausgehen, dass auch der deutsche Michel sich so seine Gedanken macht und vielleicht doch nicht so wählen wird, wie man von ihm erwartet, schwenken unsere Medien nun um und schreiben einen Jürgen Elsässer und Kubitschek in politische Ämter, um nachher sagen zu können: Liebe Freunde, wir haben schon immer gewusst, dass ihr die einzigsten sind, die unser Land retten können und haben euch daher wohlwollend behandelt und ins Amt geschrieben. Vergesst das bitte nie!
    Ich wette auch, dass sich der Ton gegenüber der AfD bald ändern wird und man zu lesen bekommt, dass die AfD doch nicht so schlecht ist, wie man bisher gedacht hat.

  20. heidi heidegger sagt:

    der Trump-Effekt auf RüdiS ist ein affektiver, quasi. *00WCfresh-heidi* (moi), gibt sich besorgt. gehnwirdamalrein und kommen wir in die lösung: RüdiS könnte sich löschen. bissi schade wär’s. aber nur bissi:

  21. rubo sagt:

    Der gewählte US-Präsident Donald Trump ist dabei, Kontakte mit der Chefin des französischen Front National Marine Le Pen und dem Führer der britischen UKIP Nigel Farage anzuknüpfen.
    Siehe: http://unser-mitteleuropa.com/2016/11/13/trump-knuepft-kontakte-mit-marine-le-pen-und-nigel-farage/

    Also waren seine Wahlreden nicht nur Wahlkampf!

  22. Rainer Grieser sagt:

    Hallo, Aristoteles,

    welch unkorrekte Gedanken !
    Panzer am Brandenburger Tor?
    20.04.39 mit Balkenkreuz
    17.06.53 mit rotem Stern

    Außerdem hat Frolln erika mit ihrer politisch gewollten Demontage der Bundeswehr ( die Eidbrecherin dachte wohl an Wolfgang Kapp und Herrn Lüttwitz), so gut, wie keine Panzer.

    Na ja, Munster, Koblenz, ggf auch Dresden und Sinsheim könnten da aushelfen, bis Panzer III, Ausf.H alles vorhanden, funktionsfähig, in Schuß !

    Gruß aus der Gutmensch-Metropole

    r.g.

  23. Sebastian H. sagt:

    13. November 2016 | 11.49 Uhr
    Zehn Polizisten in Düren verletzt
    Minister droht Tätern mit der „ganzen Härte des Rechtsstaates“

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/dueren-zehn-polizisten-wegen-halteverbot-verletzt-aid-1.6391958

  24. Rainer Grieser sagt:

    Hallo, Anonymous, 13.11.11,15

    nochmal aus Heidelberg,

    Danke, für Ihren post, mir aus der Seele gesprochen !
    Gebt Trump eine faire Chance, er ist gelernter Immobilienmakler, die Leute kennen Kunden, und das Geschäft; er ist m.E.weit weniger eine Kriegsgefahr, wie Billary, Erdowahn und die Scheichs aus dem Steinzeit-Kalifat Sau-di(von) Arabien !

    Wenn Trump sich mit Putin verständigen könnte, möglich wär´s und ganz große Sache für Syrien und den Iraq !

    Gruß, r.g.

  25. Wieder sehr schön geschrieben vom Wunsch-Kanzler.
    Wenn sich alle Buntis und deren bevorzugten Mediennutten vor Geifer überschlagen, weil Trump gewählt wurde, kann dieser wohl doch nicht so schlimm sein. Möglicherweise schätze ich den Mann falsch ein, zumal selbst die Auserwählten dazu aufrufen, Trump zu bekämpfen: https://twitter.com/Wahr_Sager/status/797193909592092672

  26. Rainer Grieser sagt:

    Wenn JE Bundeskanzler wird, was wird dann aus Frolln erika ?
    Auswandern ? Wohin ?

    Vorschlag : erika zieht nach Pjön Yang zum „Geliebten Großen Steuermann“, quasi Lao Tse, d.III, in Paradis der Arbeiter- und Werktätigen… Nordkorea !
    Als gelernte Phyikerin hätte sie beim Bau von Kim Yong Un´s Lieblings-Spielzeug, der Wasserstoffbombe, eine wahrhaft „strahlende “ Zukunft und gut zu tun.

    Verpflegung, ärztliche Versorgung,Unterkunft, Heizung im Winter und Kleidung sind eingeschränkt, was aber mit kostenlosem Studium der zahlreichen Werke des allwissenden, geliebten Führers Koreas wunderbar kompensiert wird.

    Außerdem erhält erika Gelegenheit, in einem Bomben-Kollektiv zweimal täglich gruppendynamische Selbstkritik zu üben- (vermutlich das sinnvollste, was ihr in der Neuen Heimat zuteil werden kann)

    Tolle Aussichten für IM e.

    Na, denn, Allzeit bereit, Genossinn Jungpionierin !

    Rainer Grieser

  27. Rainer Grieser sagt:

    @rubo, 13.11.- 15.33 uhr

    Hallo, rubo,

    wichtig ist Trumps Kontakt zu Putin !!!

    Die aschfahle Visage der IM erika und deren Gestammel am 09.11. vor der Presse ist mir sch….-egal !

    Diese Eidbrecherin, angeblich die “ mächtigste Frau Europas ( schon bei dem Gedanken wird´s mir schlecht !) soll mitsamt dem europäischen Polit-Kartell der Teufel holen !

    Trump und Putin, diese beiden müssen u n b e d i n g t einen vernünftigen Draht zueinander finden, um die Welt-Probleme, wenigstens ansatzweise zu besprechen, um Lösungswege auszuloten !
    Schon das wäre ein Gewinn !

    Gelingt das nicht, wird uns der Laden bald gewaltig um die Ohren fliegen !!

    Da ist es dann kein Trost, daß die Verursacher dieser Sch…e, Erdowahn, sau- dische Prinzen, Al Quaida, IS, und wie sich das Gesindel noch schimpft, als erste über den Rhein schippern !

    Gruß aus HD,

    r.g.

  28. Rainer Grieser sagt:

    JE,

    Ihretwegen werde ich morgen etwas tun, was ich seit mehr als dreißig Jahren nicht getan habe, ( und vermutlich auch nicht mehr tun werde)… den neuesten „Spiegel “ kaufen !

    Die linke Hetzgazette ist zwar stinkteuer, außerdem, neben Süddeutscher, Frankfurter Rotschau, der hiesigen Rhein-Neckar-Zeitung, sowie dem Mannheimer Morgen die übelsten Mainstream Schmierzettel und merkel-Printer, aber ab und zu braucht man´s halt doch!

    Die Beschimpfungen gegen Trump, die AfD, FPÖ, Jürgen Elsässer ( langsam wird man stolz auf Compact ) werde ich als deren journales Versagens- und Jammergeschrei genießen.

    Mit Gastkommentar vom Augstein-Ableger Jacob, wäre ganz toll !

    Grüße , r.g.

  29. Michael sagt:

    Transatlantikerin Constanze Stelzenmüller bei der Anti-Trump-Demo in Berlin? (01:55)

    http://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/20161112_1930/Berlin_demonstration_Trump.html

  30. Jürgen Graf sagt:

    Wiederholen wir es: Triumphalismus ist nicht am Platz. Die patriotischen Kräfte haben eine grosse Schlacht gewonnen, aber noch längst nicht den Krieg.

    Gott sei dank ist Knusperhexe Hillary weg vom Fenster und die Gefahr eines Atomkriegs mit Russlands praktisch gebannt, sofern Obama kurz vor seinem Abtritt nichts Unüberlegtes tut, aber Trump muss sich noch bewähren.

    Nur wenige wissen, wie gering die Macht des amerikanischen Präsidenten ist. Die Republikaner haben zwar die Mehrheit im Senat und im Repräsentantenhaus, aber die meisten Abgeordneten stehen Trump skeptisch oder sogar feindlich gegenüber und werden systemverändernde Massnahmen seitens des Präsidenten sabotieren. Die Presse wird rund um die Uhr gegen ihn hetzen. Im Obersten Gerichtshof, der praktisch jedes neu erlassene Gesetz für ungültig erklären kann, sitzen gegenwärtig drei Juden (von acht Richtern; der neunte Sitz ist momentan vakant) und fünf Katholiken bzw. Leute, die sich katholisch nennen, aber kein einziger Protestant, obschon die Protestanten immer noch fast die Hälfte der Bevölkerung stellen. Und unter den „Katholiken“ gibt es stets einen oder zwei, die sich erpressen oder bestechen lassen, damit sie in der gewünschten Richtung entscheiden.

    Das System hat so viele Sicherheitsventile geschaffen, dass eine amerikanische Revolution in legalem Rahmen nicht möglich ist. Es brauchte dazu einen gewaltigen Befreiungsschlag, und ob Trump dazu gewillt sein wird, ist sehr ungewiss. Die Zukunft wird es weisen.

    Zu Deutschland und Europa. Natürlich haben die US-Wahlen Signalwirkung und sind für die nationalen Kräfte eine enorme Ermutigung, aber abermals: Bitte keine weltfremden Illusionen! Marie Le Pen wird kaum Präsidentin; sie schafft es fast sicher in die Stichwahl, wird aber dann vom koscheren Konservativen Sarkozy, der geschickt auf die nationale Pauke haut und von den Linken als „kleineres Übel“ unterstützt werden wird, besiegt werden. A propos: Man erinnere sich, dass eben dieser Sarkozy Gadafi, den er ein paar Jahre zuvor noch festlich in Paris empfangen hatte, auf gemeine Weise verriet und ihm in den Rücken fiel, mit dem Ergebnis, dass das letzte Hindernis für die Überflutung Europas durch Schwarzafrikaner wegfiel. Der Mann ist falsch wie die Nacht.

    In Deutschland sind Bundestagswahlen auf den September 2017 anberaumt. Bei ungewöhnlich günstiger Konstellation kann die AFD vielleicht bis zu 25% der Stimmen erhalten, aber dann bilden alle andere Parteien eine Koalition gegen sie, und die Umvolkung geht vier Jahre weiter. Bis 2021 ist der demographische Rubikon bereits überschritten, und es sind irreversible demographische Zustände geschaffen.

    Es geht also nur über eine Revolution. Wer könnte in Deutschland bei einer solchen die Rolle der Galionsfigur spielen? Ich sehe im Moment nur zwei mögliche Kandidaten, Björn Höcke und Jürgen Elsässer. (Kubitschek ist ein enzyklopädisch gebildeter, hochkarätiger Intellektueller, der sich ideal zum Kultusminister eignet, aber keine charismatische Führerfigur).

    Wenn eine revolutionäre Bewegung eine Galionsfigur hat, bedeutet dies jedoch noch längst nicht, dass sie sich durchsetzen wird. Der chilenische Kommunist Luis Corvalan schrieb einmal ein Buch mit dem Titel „Es erwarten uns neue Kämpfe“. Von der Härte der Kämpfe, die Nordamerika und Europa in den nächsten Jahren erwarten, konnte sich der brave Luis keine Vorstellung machen.

  31. Rainer Grieser sagt:

    @ Dr.Kümel, 13.11.16,14.08 Uhr England, 1.Weltkrieg

    Hallo, Dr.Kümel,

    vielen Dank für Ihren Kommentar, den ich teile,( wie vieles…)
    Im Fall Groß-Britannien liegt der Fall tiefer.

    Die britische Regierung unter Bavin, Grey und Lloyd George waren alles andere als begeistert von der Aussicht, mit einem uralt- und Erzverbündeten, wie Deutschland Krieg führen zu müssen, anders sah das bei den Intellektuellen Eliten, Wirtschaftskonzernlenkern,den Linken, Künstlern ( Chary Chapplin, Elgar, Dickens, usw) sowie der Arbeitermasse aus.

    Grund dafür war die aufstrebende deutsche Industrie, der deutsche Handelsüberschuß, der wachsende, hocheffiziente, moderne Wirtschafts- und Rüstungskolloß in der Mitte Europas.

    Dies machte, nicht nur ! den Briten Angst, hinzu kam die Verdrängung der Briten von den Märkten Europas.

    Das Zeichen „made in germany“ war keineswegs als Werbezweck oder Hochachtung gegenüber der deutschen Konkurenz gedacht, vielmehr war es eine Art “ Davidsstern “
    für deutsche Erzeugnisse auf dem englischen Markt.

    Das alles nütze aber nichts, hinzu kam, daß Lloyd George und Grey sehr wohl wußten, daß sich Groß Britannien nicht aus dem abzeichnenden Krieg würde heraus halten können.

    Krieg auf Seiten der Deutschen, bedeutete Krieg auch gegen Russland, der Ausgang war ungewiss.

    Die britische Begründung zum Kriegseintritt, der deutsche Einfall in Belgien wäre der casus belli
    (hoffentlich richtig ? ) gewesen, können Sie getrost als ordinäre, britische Geschichtslüge abtun !

    Man glaubte, Deutschland wäre die leichtere Beute, die man im Verein mit Rußland, Frankreich, Canada, Australien, Serbien, Italien, ja, diesen so genannten „Verbündeten “ der Österreicher rechnete die Entente Cordialle bereits fest hinzu,bezwingen könnte.

    Hinzu kamen Geheimverhandlungen zwischen Frankreich und der Nordamerikanischen Union, unter Woodrow Wilson, einem fanatischen Deutschland-Hasser.

    Was die Briten nicht beachtet hatten, war der anfängliche deutsche Kampfgeist, die russische Schwäche, die deutsche U-Bootwaffe, die der Insel gewaltig zusetzte.

    Was Groß-Britannien aber instinktiv fühlte, beschreiben Sie, Dr.Kümel, prägnant und richt ig !

    Deutschlands Niederlage im 1.Weltkrieg bezahlten das Empire mit seiner Machtabgabe an die Nordamerikanische Union, spürbar in Versailles 1919, und richtig, für alle Welt deutlichsichtbar, ab 1943-1945 in den Konferenzen von Casablanca, über Teheran, Jalta, bis Potsdam.

    Unter teilweise demütigenden Umständen wiesen die eigentlichen Sieger des Krieges, die USA unter Roosevelt und später Truman Groß-Britannien ihren neuen Platz in der Weltpolitik zu….

    In der zweiten Reihe, hinter den USA, hinter der Sowjetunion…. neben Frankreich, einer zur operettenhaften Karrikatur verkommenen, drittklassigen Regionalmacht.

    Das sind die wahren Gründe und Ursachen, weshalb zwischen den einst engen Verbündeten, Deutschland und dem Vereinigten Königreich kein innerer, wirklicher Frieden einkehrt, die Niederlagen Deutschlands in zwei Weltkriegen haben Groß Britannien zu dem gemacht, was es heute ist, eine kleine, zerfallende Regionalnation, mit überdurchschnittlichen Finanz-Verbindungen und ein paar Atom-Raketen, die meisten wohin gerichtet ???
    Bingo, ja ! auf Germany !!

    Grüße und alles Gute für Sie persönlich !!!

    Rainer Grieser

  32. Michael sagt:

    Passend zur COMPACT-Edition Schwarzbuch Angela Merkel

  33. Michael sagt:

    Mario Barth direkt vor dem Trump Tower

  34. Sebastian H. sagt:

    Mind Control – Adobe Voco –

    Eine bereits bei 911 angewendete Technik der „verzweifelten Anrufe Angehöriger aus den entführten Flugzeugen“ wird jetzt für das Fussvolk verfügbar. Jemand sagt einen Satz und kann daraus Alles, was er sagt, in andere Stimmen transferrieren, ob dies die Stimme von Trump, Obama, Nina Hagen oder sonst wem ist. Die Rede ist von Adobe Voco:
    Hier eine kurze Vorstellung von Mythen-Metzger:

    Bedenkt auch, dass Militärtechnik, die irgendwann uns bekannt wird, schon vor ungefähr 50 Jahren entwickelt worden sein kann.
    Wir sind einem total Hexenkessel, also lasst euch nicht von – egal welchen – Medien einfangen😉

  35. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Rainer Grieser:

    Es gab für GB zwar einige Gründe, Krieg gegen D zu führen, aber eben wesentlich mehr Gründe für Neutralität. GB hätte ja nicht gleich auf seiten Deutschlands eintreten müssen.
    Nicht einzusehen, daß GB „jedenfalls in den Krieg hineingezogen worden“ wäre.

    Hätte sich GB gegen Krieg entschieden, hätten Ru+F vermutlich gar nicht angegriffen.
    B war natürlich ein seichter Vorwand. Die dt. Regierung hat sogar angeboten, B auszusparen (unter Verzicht auf den Schlieffenplan !!), aber GB beharrtte auf Krieg.

    Die wirklich beste (und voll plausible) Analyse, warum ein Jahr nach der Gründung der FED, eine Dekade nach Herzl und jener Konferenz ‚zufällig‘ 1914 der Krieg „ausbrach“, bietet das rundherum lesenswerte Buch von Michael Birthelm, „Komm heim“, https://totoweise.files.wordpress.com/2011/07/birthelmmichael-kommheiminsreich.pdf, S. 357 – 369.

    Da gehen einem die Augen auf!

  36. Dr. Gunther Kümel sagt:

    COUDENHOVE-CALERGI, BARNETT und die ALIENS

    Januar 2015 prophezeite Barbara Coudenhove-Kalergi die „neue Völkerwanderung“.
    Nikolaus Coudenhove-Kalergi war der Gründer der Paneuropa-Union und wird als Vordenker und Wegbereiter der „Europäischen Union“ angesehen. Bereits vor 100 Jahren wollte er das Gesicht Europas für immer verändern. Sein Programm sah eine nie dagewesene Einwanderung nach
    Europa vor, um Europa lenkbar zu machen.

    Coudenhove-Kalergi gründete 1922 die “Paneuropa-Union”, der unter anderem Einstein, Otto von Habsburg, Churchill, Adenauer und Thomas Mann angehörten.

    Zitat:
    „Anfang 1924 erhielten wir einen Anruf von Baron Louis Rothschild: Einer seiner Freunde, Max Warburg aus Hamburg, hatte mein Buch gelesen und wollte uns kennenlernen. Zu meinem großen Erstaunen bot mir Warburg spontan sechzigtausend Goldmark an, zur Ankurbelung der Bewegung während der drei ersten Jahre.“

    Nachfolger BARNETT:
    „Wer sich gegen die Vermischung der Rassen sträubt, handelt unmoralisch und unzeitgemäß. Ich bin mir sicher, daß die ersten Menschen hellbrauner Farbe waren … War dies
    nicht auch Jesus Christus, als er auf Erden wandelte?“

    „Das Alte Europa ist – historisch gesehen – längst tot
    und kann nicht wiedererweckt werden.“ Zudem müsse Europa jährlich 1,5 Millionen Immigranten aufnehmen.

    http://lupocattivoblog.com/2015/10/27/coudenhove-kalergis-erbe-die-plaene-der-globalisierung/

  37. 006 sagt:

    Darf man sagen: Es zittern die morschen Knochen? Oder soll ich lieber schmettern: Brüder, zur Sonne, zur Freiheit?

    Warum nicht beides? Denn ist es denn nicht – inhaltlich – tatsächlich so: Es zittern die (deren) morsche Knochen … vor dem Aufbruch zur Sonne, zur Freiheit!?

    Was die wollen und schützen ist doch das hier…

    http://stateofthenation2012.com/?p=56142

  38. 006 sagt:

    Die britische Regierung unter Bavin, Grey und Lloyd George waren alles andere als begeistert von der Aussicht, mit einem uralt- und Erzverbündeten, wie Deutschland Krieg führen zu müssen,…

    Wenigstens für Grey würde ich das verneinen. Dazu auch…

    http://www.geocities.ws/dikigoros2/germaniaesse.htm

    http://www.kopp-verlag.de/Sie-wollten-den-Krieg.htm?websale8=kopp-verlag&pi=953600

  39. 006 sagt:

    Drain the swamp

    „Make America great again“ – was wird das konkret heißen?

    -Naher Osten wird weiterhin ein Pulverfass bleiben
    -BRD wird weiter besetzt bleiben, wir zahlen dafür
    -Anti-Russland Hetze wird weiter gehen
    -Anti-Iran-Hetze wird weitergehen
    -Staatsschulden der USA werden weiter stark wachsen
    -NWO-Strippenzieher wie Bilderberger, CFR, AIPAC etc werden weiterhin mächtig und einflussreich bleiben
    -Hitlery muss nicht ins Gefängnis

    Er hat zumindest einiges angekündigt

    [14:40] Leserzuschrift-DE zu FACT CHECK: Donald Trump’s First 100 Days Action Plan

    Ich finde es beeindruckend, wie Politik und Mainstreampresse auf Trump einschlagen. Der Mann muss etwas richtig gemacht haben. Im Internet habe ich seinen 100-Tage Plan gefunden. Nach Lektüre bleibt mir nur zu sagen, dass der Mann konkrete Vorstellungen hat und wir diese Punkte wahrscheinlich 1:1 übernehmen könnten. Ich habe eine einigermaßen verständliche Übersetzung versucht. Das ist eine Grundreinigung!

    Einführung einer zeitlichen Befristung des Amtes für alle Kongress-Mitglieder
    Einstellungsstop für den öffentlichen Dienst
    Das Erforderniss, für jedes neue Gesetz zwei alte zu streichen
    Eine 5-jährige Sperre für Regierungsmitglieder des Weißen Hauses und des Kongresses als Lobbyist tätig zu werden.
    Eine lebenslängliche Sperre für eine Lobby-Tätigkeit für fremde Regierungen

    Neuverhandlung von NAFTA
    Kündigung des TPP
    Beschuldigung Chinas als Währungsmanipulator
    Benennung der Handelsmißbräuche, die US-Arbeiter benachteiligen
    Wegnahme der Restriktionen im Bereich der Energieversorgung im Volumen von 50 Bio $
    Wegnahme der Obama Roadblocks zur Verbesserung der Energie-Infrastrukturen
    Stornierung der Zahlungen an Climate-Change und alternative Investition in US-Infrastruktur

    Stornierung aller nicht verfassungskonformer Weisungen Obamas
    Beginn des Prozesses der Auswechselung von Richtern, die die Verfassung achten
    Stornierung sämtlicher regierungsseitigen Unterstützung der Städte, die illegale Migranten gegen die Gesetze der USA schützen.
    Ausweisung von mehr als 2 Millionen krimineller Migranten und Stornierung sämtlicher Visa der Staaten, die ihre illegalen nicht zurücknehmen
    Aussetzung sämtlicher Migration aus Terror-Regionen

    Breitbandige Steuererleichterungen
    Ende des Off-Shoring der Firmen, um die Mitarbeiter in den USA loszuwerden.
    Steuerneutrale Erhöhung der Infrastrukturausgaben im Volumen von 1 Billion $
    Freie Schulwahl und erschwingliches College
    Widerruf oder Verbesserung von Obamacare
    Erschwingliche Kinder- und Altenfürsorge
    Mauerbau zu Mexico
    Erhöhung der Aufwendungen für innere Sicherheit auf kommunaler Ebene
    Restrukturierung des Militärs
    Bekämpfung der Korruption in der Washingtoner Politik

    aus: https://hartgeld.com/infos-us.html

    Gut, was er dann tatsächlich macht … wird man sehen müssen…❓

  40. Sebastian H. sagt:

    TRAURIG; TRAURIG, TRAURIG

    ANONYMOUS – WAKE UP AMERICA they are COMING! – „Donald Trump“

    Es gibt keinen radikalen Islam.
    Der Islam ist von Natur aus radikal.

  41. Sebastian H. sagt:

    Fortsetzung zu DeutschePolitiker schänden Kinder:

    Hier ist der Nachweise der Mittäterschaft der Polizei.

  42. Volkswiderstand sagt:

    Trump scheint ernst zu machen: er kündigte an, als erste Amtshandlung zunächst die erkannten rund drei Millionen Gang-Mitglieder, Drogendealer und Schwerstkriminellen unter den 12 Millionen illegalen Einwanderern sofort auszuweisen oder in den Knast zu stecken! – Respekt.

    Wenn man ehrlich ist, läuft es doch auf folgendes hinaus; und das schreibe ich ganz gewiß nicht, weil ich es mir wünsche oder gar unterstütze, ganz im Gegenteil, aber so wird es wohl kommen:

    Es wird einen Bürgerkrieg geben zwischen den Anhängern und Gegnern des Multikulturalismus/Kulturmarxismus und zwar nicht nur in Deutschland, nicht nur in Europa, sondern global – auch in Rußland, den USA, Südamerika, Afrika usw.

    Man könnte auch von einem weltanschaulichen Dritten Weltkrieg sprechen. Denn die herrschenden Regime werden ihre Macht nicht auf friedlichem, legalem Weg über Wahlen abgeben. Die Gegner von Überfremdung und Umvolkung können und wollen aber nicht so leben, wie sie derzeit im Westen, z.B. Hamburg, München und dem Ruhrgebiet leben müssen. Das ist doch nicht mehr auszuhalten. Es herrscht eine Verausländerung, die realiter zu einer Zwangsintegration der Deutschen in die ausländischen Bevölkerungen führt; zumindest in den Ballungsgebieten und Metropolen ist dies heute schon in vielen Stadtteilen so.

    Wenn man zwischen den Zeilen liest, erkennt man schon jetzt, daß die herrschende mediale politische Klasse, die linksterroristische Antifa und das linksliberale Bürgertum zu einem Quasi-Aufstand gegen Rechts anstiften will; sie sind also die wahren geistigen Brandstifter. Die Beispiele der Brandreden der multikulturellen Ideologen sind leider Legion.

    Hört euch die Brandreden von Leuten wie Stegner, Roth, Gauck, Merkel, Maas, Schulz, Kahane usw. an …da ist doch ganz sonnenklar, in welche Richtung das Ganze in Zukunft gehen soll. Die wollen uns nicht nur mundtot machen!

    Andererseits ist fraglich, wie weit politisierte rechte Bürger zu gehen bereit sind. Noch wird alles getan, um friedlich über die Wahlerfolge von AfD und außerparlamentarischer Widerstandsgruppen wie Pegida, Hogesa, IB und vieler anderer mutiger Parteien und volkstreuer Verbände einen Bewußtseinswandel im Volk zu erzeugen. Reicht das aber alleine aus? Kann man mit Flugblattverteilungen, Infoständen und Lesezirkeln allein den „Großen Sprung“ hinbekommen?

    Wir müssen uns auf härtere Gangarten einstellen. In naher Zukunft wird die Kommunikation über das Internet noch stärker überwacht werden und irgendwann gekappt – und was dann? Die sprunghaft angestiegenen Ermittlungsverfahren gegen nationale Dissidenten wegen Meinungsdelikten in den Sozialen Medien sprechen eine unheilvolle Sprache.

    Was, wenn die Anschläge der militanten Linksextremisten in die offene Ermordung von Aktivisten übergehen? In furchtbaren Einzelfällen hat es das leider schon gegeben.

    Legale Hilfen und Tipps findet man hier:
    http://www.s-f-n.org

    Die normative Kraft des Faktischen ist es, die den Widerstand im Westen so schwer macht. Nicht nur die seit 1945 stattfindende massive Umerziehung mittels neurolinguistischer Programmierung und Konditionierung hat die Westler zu vaterlandslosen Gutmenschen umgewandelt. Dazu kommt auch noch, daß selbst geringste Regelverstöße sofort gnadenlos sanktioniert werden. Die Bürger im Osten können sich das trotz Stasi-Erfahrung kaum vorstellen. Im Westen läuft das sehr viel subtiler, aber trotzdem deutlich wirksamer als zu DDR-Zeiten ab. Eben gerade, weil der durchschnittliche Bürger im Westen glaubt, in einem nicht-totalitären Staat zu leben, während der DDR-Bürger wußte, in einer Diktatur zu leben, ist die Matrix so schwer zu durchbrechen. Aber sie ist zu durchbrechen!

    Und dann die Massen an eingebürgerten Ausländern: Wer kann es sich denn erlauben, in einer Firma etc. gegen Überfremdung zu argumentieren, wenn neben ihm zu rund 50 % Mitarbeiter mit Namen wie Mustafa, Ali, Fatima etc. sitzen? Das gefährdet massiv das tägliche Zusammenarbeiten, mal abgesehen davon, daß dies unvorstellbaren Mut erfordert und zu einer Selbstisolierung auf der Arbeit und evtl. Rauswurf führen würde. Da aber alle den Mund halten (müssen), können die Gutmenschen hier leicht zersetzend wirken; deshalb traut sich im Westen auch kaum einer, an rechtsnationalen Demos teilzunehmen, der in einem regulären Arbeitsverhältnis steht.

    Es ist ein Teufelskreis, der aber gezwungenermaßen zu durchbrechen ist; gelingt uns das nämlich nicht, dann gewinnen die Multikultis. Die normative Kraft des Faktischen wird auch im Osten zu selben Verhältnissen führen, nur zeitversetzt um etwa zehn Jahre.

    Deshalb besteht auch nur ein ganz kleines Zeitfenster, um das zu verhindern. Die „Eliten“ wollen die weltweit vermischte Einheitsmenschheit ohne Wurzeln, Identitäten, Kulturen schaffen. Wir alle müssen jetzt aktiv werden, um unsere nationale Identität zu bewahren; uns rennt die Zeit davon!!!

  43. Eveline sagt:

    @Aristoleles

    Vielleicht dieser Panzer ? Ein bischechen daneben, aber lustig.

  44. Hitlarys Untergang sagt:

    @ Steven:

    »Trump wäre in Hollywood besser aufgehoben als im Weissen Haus.Nur die korrupte Clinton-Klicke hat diesen Vollpfosten möglich gemacht.«

    Nur die fast 72-jährige US-amerikanisch-zionistische Besatzung Deutschlands hat solche Vollpfosten mit Bildungslücken, Rechtschreibschwäche und englischem Vornamen wie Dich hierzulande möglich gemacht!

  45. rubo sagt:

    Hallo Rainer
    wichtig ist Trumps Kontakt zu Putin !!!

    Vollkommen Klar!!

    Grüße nach Heidelberg
    rubo

  46. Aristoteles. sagt:

    @Eveline

    Ich wusste gar nicht, dass in Holland noch Holländer leben.
    Dachte, dort sei die Mehrheit schon marokkanisch oder surinamesisch-gemischt.

    Vielleicht sollte man auch mal über eine alt-friesische Koaltion nachdenken.

    Andererseits kann ich mir nicht vorstellen, dass das für die Libanesen- und Araberbanden, für die Neuköllner Drogenkartelle und Mörder Kirsten Heisigs ausreicht.

    Immerhin:
    Mit einem solchen Panzer vorbeidefilieren, wäre ein Anfang.
    Ob Kubitschek oder Elsässer dort reinpassen?

  47. Sebastian H. sagt:

    Erneuter Anschlag auf AfD Landesgeschäftstelle Bayern. Antifa-Täter gefasst.

  48. Eveline sagt:

    @ Aristoteles

    Alt Friesische Koalition?

    …“.reicht den Völkern eure Hand…. wenn wir brüderlich uns einen, schlagen wir des Volkes Feind….“ DDR Nationalhymne, genau das ist die Lösung.

  49. ichbin sagt:

    @Sebastian H.

    Danke für den Witz der Woche:

    „Er (Trump) werde von Europa ein Ende des unkontrollierten Flüchtlingsstroms verlangen“

  50. ichbin sagt:

    xxx

    Die Geldverschwendung (cern, Ligo, nasa, esa usw. usw.) wird ein Ende haben und die Völker müssen von den neuesten Einsichten der Wissenschaftler Profitieren. Einstein MUSS und wird gestürzt werden. xxx Die angeblichen Wissenschaftler die nur Forschen um des Forschens willen, taugen nichts und sind eine Schande für die Völker. Sie sind nicht willens Einsteins und Hawkings wiederlegten Unfug aufzugeben. Wissenschaft hat kein Recht andere Erkenntnisse zu Zensieren, sie zu verschweigen.

    Etwas großartiges ist entdeckt worden aber die Mainstream Wissenschaftler leugnen und ignorieren es aus Geltungssucht und Eitelkeit. Beides erzeugt nur einen beschränkten Verstand. Dieser Beschränkte Verstand presst die Völker, die Studenten und Schüler in eine Mentale Zwangsjacke. Kritik ist unerwünscht. Wenn sich die Wissenschaftler weigern zu lernen und endlich dem Volk zu dienen anstatt sich selbst und ihrem Dienstherren der eigentlich das Volk ist, werden sie untergehen.

    Es wird Zeit die Finanzielle und die Mentale Zwangsjacke abzulegen und erwachsen zu werden.

    Die Flache Erde Idiotie ist nur ein letztes aufbäumen der Mental Kontrolleure um einige schwächelnde Menschen im Gefängnis für ihren Verstand, gegen die Logik gefangen zu halten.

    Jeder Reiche wird mindestens die hälfte seines Vermögens den Menschen geben und es nicht auf den Banken verrotten lassen oder das Waffen mit dem Geld der Reichen gekauft werden die ja immer angeblich für „Gerechtigkeit“ sind, und wehrlose Kinder und Frauen in Stücke geschossen werden.
    Tun es die Reichen und Prominenten nicht, sind sie mit Schuldig für den Tod unschuldiger wobei…es gibt keine Schuldigen. Alle Menschen sind gleichermaßen Unschuldig und auserwählt. Es darf nicht länger an neuen immer schrecklicheren Waffen geforscht werden nur weil es leute gibt die das können. wie Schrecklich soll das Schreckliche noch werden…?

    Eine Million ist genug für einen Prominenten Menschen. Den Rest seines Vermögens muss das Volk bekommen ! Niemand braucht zwanzig Häuser, niemand braucht 50 Milliarden. Das ist gestohlenes Geld, es gehört dem Volk ! Gebt es freiwillig oder wir nehmen es uns ! Hört auf Unsinn damit zu machen oder ihr tragt die Konsequenzen.

    Die FED Besitzer müssen verhaftet werden. Es ist ein Unding das eine Private Bank die mächtigste Armee der Welt besitzt die die Habgier nur einiger wenige schützt.

    Jeder Mensch muss Autark werden, muss sich selbst versorgen können. Ansonsten wird die Spezies Mensch zugrunde gehen.
    Politiker werden nicht mehr gebraucht wenn die Gesellschaft Automatisiert und Roboterisiert wird. Was verdient ein
    Kanzler – Roboter ?

    Im Moment ihres erscheinens, haben die Leute um Maas, Kahane usw. ihren eigenen Untergang eingeleitet. Sie werden genauso in „Rente“ geschickt werden, wie alle anderen Diktatoren vor ihnen. Die Sprach und Menschenverstümmler werden verlieren und wir werden gewinnen…🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
November 2016
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  
%d Bloggern gefällt das: