Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

Frage an Pegida: Der Osten hält stand. Und der Westen ist verloren?

Foto: metropolico.org

Foto: metropolico.org

Lutz Bachmann kommt zur COMPACT-Konferenz am 5. November in Berlin. Das wird eine spannende Diskussion!

Letzten Sonntag, 2. Geburtstag von Pegida: 15.000 Menschen kommen, Rekord für 2016. Mehrere Redner betonen, dass das Widerstandspotential im Osten steckt. „Der Osten hält stand“, sagte Götz Kubitschek und machte eine Analyse, wie selbst etablierte Blockflöten, wenn sie aus dem Osten kommen, den Pegida- und AfD-Argumenten zugänglicher sind als Wessis aus derselben Generation (Kubitschek nannte als Beispiel Matthias Platzeck einerseits, Armin Laschet und diesen STERN-Jürgs andererseits). Auch Martin Sellner und Michael Stürzenberger variierten das Thema „Im Osten geht die Sonne auf“ – mit Verweis etwa auch auf die Position der Regierungen in den östlichen EU-Staaten in der Asyl- und Islamfrage. Auch der Beginn meiner Rede (hier das ganze Video) ging in diese Richtung:

(Zitat Elsässer) Hallo PEGIDA, hallo  Dresden! Herzlichen Glückwunsch zum  Zweiten Geburtstag ! Von hier aus weht dank Eures Kampfes der Wind der Freiheit und der Veränderung! Leider ist das noch nicht im ganzen Land der Fall.  Weite Teile der alten Bundesländer sind im Grunde eine islamisch besetzte Zone. Hier aber wird dafür gekämpft, dass Zustände wie in Hamburg, München  oder Berlin nicht in Dresden, Sachsen und im ganzen Osten an der Tagesordnung sind. Der Osten hält stand! Ich kann davon persönlich ein Lied singen. Wir  wollten vom COMPACT-Magazin  in zwei Wochen eine große Konferenz gegen Islamisierung und Fremdherrschaft in Köln machen, und auf Druck der linken Extremisten wurde uns diese Konferenz verboten. Das ist die islamisch besetzte Zone, aber wir geben nicht nach. Wir haben die Konferenz neu angesetzt, auf den 5. November. Und ich werde die Rede, die mir in Köln vor 1. 000 Leuten  verboten wurde, jetzt hier vor 15. 000 halten. Ich danke Euch!(Zitat Elsässer Ende)

Was bedeutet dieser Ost/West-Unterschied für die Weiterentwicklung der Opposition gegen das Regime? Wir freuen uns, dass wir diese Fragen am 5. November auf der COMPACT-Konferenz mit Martin Sellner und auch mit Lutz Bachmann diskutieren können. Bachmann spricht selten außerhalb von Dresden – umso erfreuter sind wir, dass er unser hochkarätiges Podium an diesem Tage bereichert. Martin Sellner verkörpert das junge Element – die Aktivisten der Identitären Bewegung. Das kann eine ganz lebhafte Paarung ergeben…

Mit Bachmann und Sellner wollen wir auf unserer Konferenz diskutieren: Wo steht die Opposition gegen das Merkel-Regime heute? Wie kann die Spaltung überwunden werden? Wie kann das gute Verhältnis zwischen Pegida und der IB so gestaltet werden, dass auch die AfD mit ins Boot kommt? Was sind die nächsten Schritte der Bewegung?

Die COMPACT-Konferenz am 5. November sollten Sie nicht verpassen – nicht nur wegen der Beiträge von Bachmann und Sellner. Hier finden Sie alle Informationen zu der Konferenz und hier können Sie Ihre Karte bestellen – am besten noch heute, das Platzangebot ist begrenzt. COMPACT-Abonnenten halten die Tickets übrigens mit starkem Preisnachlass – vorher abonnieren lohnt sich...

Einsortiert unter:Uncategorized

65 Responses

  1. Anonymous sagt:

    LIEBE DEUTSCHE BÜRGER,WOLLT IHR EINEN NEGER UND
    KRIMINELLEN DEUTSCHEN STAAT???

    Da ihr euch nicht energisch wie jedes andere Volk in der Welt
    dagegen wehrt – werdet ihr euch wohl wie „Schäfchen“ vor der
    „SCHLACHTBANK“ verhalten.Zum Beispiel wartet der kriminelle zum START in ITALIEN über den Brenner ins „RAUSCHGIFTPARADIES“ Deutschland zu kommen – da gibt es ja GELD!!!
    Ein Mensch welcher unser DEUTSCHLAND seine Heimat liebt!

  2. Anonymous sagt:

    LIEBE DEUTSCHE MITMENSCHEN!
    Alleine durch die neuen deutschen Bundesländer werdet ihr die
    SCHLEPPER – KAISERIN & VOLKSVERÄTERIN nicht stoppen
    und verjagen – denn diese hat schon euren Wiederstand gemerkt und „kämpft“ mit dem Rücken an der Wand!!!

    ES KOMMT NOCH SOWEIT DAS DIE SICH DESHALB NOCH
    EINMAL DURCH SCHWINDEL „WÄHLEN“ LÄSST.
    Sollte das passieren ist es zu spät für unser geliebtes Deutschland – dann gehen wir endgültig unter,wenn nicht vorher
    der III. WELTKRIEG ausbricht – dann ist wohl alles egal weil wir
    damit unter gehen in einem ATOMKRIEG!!!
    Liebe Grüsse

  3. Rainer Grieser sagt:

    das scheint er in der Tat !

    Was wollen Sie bewerkstelligen, wenn in den Großstädten, wie Köln, Duisburg, Hamburg, München oder Frankfurt ein islamischer Migrantenanteil von 40-60 % vorhanden ist.

    Es grenzt schon an ein Wunder, wenn es der AfD in Mannheim oder Pfortsheim gelingt, die 24% Prozent-Marke zu überschreiten !

    Die Gutmenschenriege aus SPD-Grünen und merkel -CDU haben durch ihre ruinöse Einschleusungspolitik die deutsche Bevölkeriungsstruktur zu Grunde gerichtet !

    Die Geschichte bietet ein ganz exaktes Beispiel :

    Die Völkerwanderung ab 360 n.Chr.
    Sie begann schleichend, mit Goten, Vandalen und den Warägern.

    Rom war auf dem Rückzug, militärisch, geistig, kulturell aber vor allem e t h n i s c h !

    Der Zusammenbruch erfolgte sehr schnell, mit drei Verwüstungen und dem anschließenden Untergang 476 nach Chr.

    Der Todesstoß kam übrigens aus jener Stadt, die einst Roms gefährlichster Gegner war, aus Karthago.
    Denn von dort lief die Vandalenflotte Geiserichs zum Final-Angriff auf Rom aus.

    Finis Romanum, 476 ( Rom ex !)!
    Finis Germaniae, ???

    Keine schöbnen Aussichten, aber sehr wahrscheinlich !

    Rainer Grieser
    aus Heidelberg

  4. Sebastian H. sagt:

    Ich habe folgendes aus dem Internet (Facebook) gefunden.

    Zum Thema Georgensgemünd / Reichsdeutscher / SEK-Einsatz habe ich gerade etwas sehr interessantes auf Dennis-Facebook-Seite gefunden.
    LÜGENPRESSE WIEDER AKTIV.
    Die Berichterstattung über den Georgensgem​ünder stimmt so gut wie gar nicht.
    Wolfgang is Jäger aber auch im Schützenver​ein in Gmünd und hatte 4 Waffen die eingetragen waren. Keine 30 Die Polizei hier kannte er größtenteil​s alle selber weil er in Roth die Kampfsports​chule betreibt wo auch die Polizei trainiert.
    Letztlich muss ihm das örtliche Landratsamt die letzte Zeit auf die Pelle gerückt sein, Freunde von ihm sagten er fühlte sich mehr und mehr in die Enge getrieben.
    Bekannte und Freunde beschreiben ihn als ruhigen Typen der immer sagte: Mit Gewalt erreichen wir gar nichts. Zu den Reichsbürge​rn gehörte er auch nicht, eher dann zu den Anhängern der 1913er Theorie vom Kaiserreich​, denn mit dem braunen Sumpf will von denen keiner was zu tun haben. Insofern stimmt, was heut zu lesen steht: er wollt seine Papiere zurückgeben weil die BRD ja eine Firma ist. Etwas in dem Sinn muss er wohl am LRA fallen gelassen haben bei ner Anhörung wg. seiner eingetragen​en Waffen und daraufhin hat man ihn von der Seite aus überwacht.
    Zuerst hieß es auch 1914, nicht 1938.
    So war der denn auch auf Kaiserreich abgestellt weil diese Verfassung eben damals noch legitim war
    Auch hab ich erfahren, dass das SEK da drüben die Wohnung gestürmt hat ohne sich zu erkennen zu geben. Also freundlich bimmeln war da nicht. Da hätt sich auch ein Einbrecher zu schaffen machen können.
    Mehr konnt ich allerdings nicht rausfinden. War also eine Hauruckakti​on vom SEK. MIt \“Polizei bitte öffnen\“ war da net viel. Ausserdem wie gesagt: der kannte die alle von der Kampfsports​chule, hatte sie sogar selber trainiert und unterrichte​t.
    Mit den Infos aus dem \“Undergrou​nd\“ hier siehts dann doch etwas anders aus: evtl wurde die Bewegung zu groß und für unseren Staat zu gefährlich, so dass man was tun musste um die zu stoppen.
    Denn wenn jeder auf den Zug aufspringt und das spitz kriegt dann verliert der Staat zu viel Steuerzahle​r die sagen: ihr könnt mich mal.
    Wolfgang war also ein Bauernopfer um die größere Sach auszuhebeln​. Seine Existenz ist jetzt kaputt. Bedauerlich​erweise ist der Polizist der schwer verletzt war mittlerweil​e verstorben also ermittelt die Staatsanwal​tschaft jetzt wg. Mord. Das alles hätt vermieden werden können.
    — sauer.

    Des Weiteren folgendes Video:

    Wie Medien und die BRD mit Reichsbürgern umgehen

  5. Anonymous sagt:

    @ Sebastian H.

    Die Einsatz Polizei hatte mit einer RAMME die Haustür aufge-
    brochensogar BILD zeigte das auf einer Chemazeichnung des Vorganges!

    Seit wann bricht man von einem guten BÜRGER die Haustür
    auf ohne vorher zu klingeln!?
    Dieser „nette“ WOLFGANG war gewissen Typen ein Dorn im Auge,um sich der MERKEL VOLKSVERÄTER Clique anzubie-
    dern wollten sie dem REICHBÜRGER WOLFGANG den
    „Garaus“ machen – weil so eine gute Gruppe Deutscher uns
    helfen kann die MOSLEM und NEGER Invasoren abzuwehren!!!

    Habe mir das Video von Ihnen angesehen.
    Mit deutschem Gruß
    ein deutscher PATRIOT!

  6. Rainer Grieser sagt:

    Sebastian H.

    Art und Umstände der Verhaftung sind umstritten.

    Dennoch tut mir vor allem der erschossene Polizist, sowie dessen Familie sehr leid !

    Leid deshalb, weil es nicht sein muß, daß bei Einsätzen solcher Art Personen zu Schaden kommen oder sterben müssen.

    Ich frage mich aber, wenn es so ist, wie Sie schildern, daß der betreffende Mann ein ruhiger, besonnener Mensch war, der nicht von vorne herein Gewalt anwenden wollte.

    Was, um alles in der Welt, geht in so einem Menschen vor, daß er zu dieser Tat , bzw Waffe greift und um sich schießt, dabei einen Menschen tötet !.
    Was ist da vorgefallen ?

    Hier kommt etwas ins Spiel, was ich seit langem befürchte und erwartet habe, und in der Reaktion des Schützen auch für andere Fälle befürchte :
    Blanke, wütende Verzweiflung !!

    Wenn zu Wut auch noch Ohnmachsbewußtsein und das Gefühl vom Staat düpiert und alleine gelassen zu sein Überhand nimmt, dann sind solche Taten, so sinnlos sie sind, eine schreckliche ultima ratio !

    Vielleicht überlegen sich Politiker, besonders aber die Medien einmal, wie sie mit unbequemen Menschen publizistisch umgehen, sie ausgrenzen und zur Schau stellen, auch sie sind ein Teil des Verrohungsproblems, ein sehr großer sogar !!!!

    Beispiele gefällig ?

    Gestrige “ Sendungen “ des ZDF- Info, 22.00- 23.50 Uhr, da wurde Rußland und Putin in einer Weise dargestellt, wie es schäbiger und verhetzender auch Josef Goebbls und sein Paladin Veit Harlan ( Jud Süß, 1940 ) nicht schlimmer hin gebracht hätten !

    Hier hat die staatliche Sendeanstalt ZDF echtes Julius-Streiche-Niveau erreicht, Glückwunsch !

    U-Boot-Faher könnten von solch einem Tiefststand des
    ZDF “ Info “ an Anstand und Niveau nur träumen !
    Putin war zu diesem Zeitpunkt Gast im Kanzleramt und von merkel eine bewußt offerierte Schäbigkeit ihres Hofsenders !

    Frau merkel hatte den den russischen Präsidenten Putin zum
    “ Gespräch “ nach Berlin eingeladen und drohte unverblümt mit der Ausweitung der Sanktionen gegen Rußland….

    Da fragt man sich, ob diese Person, gemeint ist merkel, geistig noch zurechnungsfähig ist !
    Was erdreistet sie sich, und das auch noch im Namen Deutschlands ?
    Will sie Krieg mit Rußland?
    Merkt diese von Machtgier und Eidvergessenheit zerfressene Person eigentlich, was sie da beiden Völkern antut ?

    Beispiel zwei, unter sehr, sehr vielen:

    Mo, 03.10.2016, Dresden, Neumarkt.

    Mehrere Tausend Pegida Anhänger, aber auch viele andere Menschen protestieren lautstark, aber friedlich, gegen die Anwesenheit merkels, Gaucks und anderer Politiker .

    Ein solches “ Bad in der Menge “ hat sicher kein Politiker gerne.

    Daß aber bereits um 10.00 Uhr alle ( gleichgeschalteten ) Medien von „Pöbel “ und „pöbelnden Mob “ reden – alle Presse- und TV Medien, alle !!!, das zeigt, wie wenig demokratisch es in unserer Presse und Medienlandschaft noch zugeht.

    Das sind mit die Ursachen, die zu so schrecklichen Taten , wie in Georgensgemünd führen !
    Nicht nur, aber auch !!

    Rainer Grieser

  7. Sebastian H. sagt:

    Sverige – Sweden waking up? ISLAM is changing Sweden?

  8. Sebastian H. sagt:

    @ Anonymous

    Dieser Fall wird momentan heftig in einigen Foren diskutiert.

    Letztendlich entsteht der dringende Verdacht,
    dass in der nächsten Zeit heftig gegen die „Reichsbürger“, die sich aber alle als „Reichsdeutsche“ bezeichnen, vorgegangen wird.

    Es sind einfach zuviele geworden, die sich nicht mehr verarschen lassen wollen.

    Man muss aber nicht unbedingt automatisch Reichsdeutscher sein, um auf die Missstände (historischer und gesellschaftlicher Art) hinzuweisen.

    Allein wenn man Christ ist, müsste man aufstehen und dagegen angehen. Jeder vernünftige Mensch, der patriotische Gefühle ist, sollte seine Stimme erheben.

    Ich bin Patriot und möchte mein Land schützen.

    Ob ich Reichsdeutscher bin, weiß ich selber nicht.
    Vielleicht bin ich eher ein kaiserlicher Nationalist.
    Ist auch egal.
    Ich möchte jedenfalls mein Land und meine Kultur erhalten.

    Daher ebenso

    mit patriotischen deutschem Gruss,

  9. Sebastian H. sagt:

    Vier „Reichsbürger“ bei der bayerischen Polizei

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/vier-reichsbuerger-bei-der-bayerischen-polizei-14490720.html

    Diese patriotischen Polizisten werden als Verfassungsfeinde bezeichnet.

    Wenn das so ist, müsste man sich eigentlich überlegen,
    ob die Verfassung eine deutsche ist.

    Gerade kam auch die Nachricht rein,
    das zwei Reichsdeutschen in Sachsen Anhalt einen Polzisten angegriffen haben.

    ALSO: ES GEHT LOS.

    Auf alle Patrioten (egal wie sie sich nennen) wird massiv angegriffen.

  10. Wahr-Sager sagt:

    @Rainer Grieser:

    „Hier kommt etwas ins Spiel, was ich seit langem befürchte und erwartet habe, und in der Reaktion des Schützen auch für andere Fälle befürchte :
    Blanke, wütende Verzweiflung !!

    Wenn zu Wut auch noch Ohnmachsbewußtsein und das Gefühl vom Staat düpiert und alleine gelassen zu sein Überhand nimmt, dann sind solche Taten, so sinnlos sie sind, eine schreckliche ultima ratio !“

    So sehe ich das auch. Man müsste mal den Mann selbst zu Wort kommen lassen.

    Gegen Rechte wird unverhältnismäßig vorgegangen. Und ich möchte gern wissen, wie viele Rechtsgesinnte bereits aufgrund der totalitären Maßnahmen des „Rechtsstaats“ ums Leben gekommen sind – ob durch eigene oder andere Hand. Mir persönlich ist ein Fall bekannt, bei dem ein junger Mann, der nichts anderes tat als Flugblätter zu verteilen, durch die Schuld der Medien und die dadurch entstandene Hetze Suizid beging. Da sein Bruder für ihn eine Homepage erstellt hatte, konnte ich mit diesem Kontakt aufnehmen und wollte ihn dazu bringen, den Fall publik zu machen, aber er bat mich, dies nicht zu tun.

    Der Linksterrorismus wird nicht nur ignoriert, sondern in der BaehRD auch gefördert. Eine totalitäre Diktatur, die die Zügel gegenüber Dissidenten immer weiter spannt und somit den „Rechtsextremismus“ konstruiert, von dem sie profitiert. Ein „Rechtsstaat“, von dem nur diejenigen finanziell am meisten profitieren, die sich von ihm einspannen lassen.

    Ich bin mir sicher, dass die Straßen blutrot gefärbt sein würden, wenn Linksterroristen auch nur ansatzweise staatlich terrorisiert würden wie Rechte. Stattdessen werden sie dazu ermuntert, gegen den politischen Gegner vorzugehen, wobei es nicht bei verbalen Attacken bleibt.

  11. Wahr-Sager sagt:

    Nachtrag: Die BaehRD muss sterben, damit Deutschland leben kann!

  12. Aristoteles. sagt:

    @Rainer Grieser

    Deutschland mit dem Römischen Reich zu parallelisieren halte ich nicht für angemessen.

    Da bieten sich eher die Punier an,
    für deren endgültige Vernichtung die römischen Imperialisten auch drei Kriege brauchten
    (der dritte Krieg wird gegen die letzten Deutschen gerade von innen (und außen) geführt).

    Oder ein ganz anderes Volk, das von den Römern in die endgültige Zerstreuung gedrängt wurde.
    Denn es ist sicher kein Fehler, das,
    was mit Sachsen gerade geschieht,
    in einen apokalyptischen Zusammenhang zu stellen:
    https://www.tag24.de/nachrichten/stern-titel-sachsen-trauerspiel-fremdenhass-justizskandal-174417
    Wie der elfte Stamm Juda sind die Sachsen die eifrigsten,
    die sich gegen die endgültige Fremdherrschaft und Überfremdung zur Wehr setzen,
    und damit ausersehene Zielscheibe der unersättlichen Globalfaschisten.

    Als Chance begreifen kann das nur der, der bereit ist,
    sich für einen Überlebenskampf zu rüsten,
    der über die Jahrhunderte und Jahrtausende gehen wird.

  13. Wenn man sich die Wahl für das Abgeordnetenhaus in Berlin ansieht, wird es deutlich:

    Im Vergleich mit den Berliner Besatzungszonen:

    Die AfD nimmt nahezu das Gebiet der Ost-Besatzungszone ein und ist dann mit ihrem Einfluss nahezu an der Mauer am Ende. Im Zentrum dann die ganzen Linken (SPD, Grüne, Linkspartei). Linkspartei und Grüne könnten eigentlich fusionieren. Die treten sowieso schon zusammen unter dem Titel „Nie wieder Deutschland“ auf, wenn es im Kultur- und Klassenkampf gegen konservative Bürger oder Weiße im Allgemeinen geht, die es gilt auszulöschen. Die können sich dann „Frankfurter Partei“ nennen. Die Konservativen am Rand. Somit ist Berlin ein Abbild Deutschlands:

    1. Wir haben eine starke West-Ost-Teilung.
    2. Der Osten ist relativ homogen, d.h. wenn er denn einer Richtung folgt fast schon kollektiv. Die AfD wildert bei den Linken.
    3. Die Kulturmarxisten sitzen im Zentrum, wo sie am meisten Schaden anrichten können.
    4. Die Konservativen am Rand, wo sie ihre Ruhe haben.

    Interessant ist die letzte Enklave der FDP, die das Stadtviertel um die Freie Universität Berlin einnimmt. Ob das damit zu tun hat, wäre mal interessant nachzuforschen. Aber es ist schon bezeichnend, wie die Liberalen ausgeschlöscht wurden.

    Wer denkt, die West-Ost-Spaltung spiele keine Rolle mehr, der irrt. Sie ist fundamental. Es gibt faktisch zwei Deutschlands (im Rahmen dessen, was man denn heute so als Deutschland betrachtet), mit zwei völlig gegensätzlichen Mentalitäten. Ich höre es immer wieder von Westdeutschen persönlich, dass sie die Mentalität der Ostdeutschen nicht ab können. Umgedreht genauso.

    Dabei ist eine Sache, die hier auch erwähnt wurde, noch sehr interessant: Die Verhältnisse West- und Ostblock haben sich umgekehrt. Soweit mir aufgefallen ist, ist der gesamte ehemals kommunistische Ostblock samt der DDR heute konservativ, national-konservativ bis nationalistisch (Polen). Nicht homogen, aber tendenziell. Wohingegen nun der Westblock tief links (kulturmarxistisch, globalistisch) geprägt ist. Was man da konservativ nennt ist gerade zu lächerlich. Aber man ist immer bereit auf alles Konservative zu feuern. Deren Definition von Konservativ möchte ich gerne mal hören. Vermutlich, wenn nicht hundertausende Zuwanderer jährlich kommen, sondern nur 50 000. Es dürfte außer Frage stehen, dass die Westdeutschen heute weit links stehen. Das zieht sich bis in die USA, wo gerade auch die Linken Terror machen (BLM). Ein US Amerikaner meinte einmal zu mir, dass die Linken von Kalifornien aus sich ausbreiten würden.

    Der Reichstag bildet es genauso ab: SPD, Linke und Grüne bilden einen linken Block. Die unterscheiden sich nur darin, wie weit und radikal sie links stehen. Platz 1 teilen sich Grüne und Linkspartei: Antiweißiger und antideutscher Kulturmarxismus. Platz 2 SPD – Möchtegern-Sozialismus. CDU/CSU stehen pseudo-konservativ und eher bei der SPD. Rechts neben der CDU darf es nach eigener Aussage nichts mehr geben (Sagt wer? Ich denke doch das Volk füllt das Parlament.). Links neben den Linken es alles offen. Liberale gibt es nicht mehr, wenn es sie seit 1918 je wieder gab. Ein christlichen Zentrum gibt es auch nicht. Damit haben wir de facto ein linkes Parlament, was Konservative ausschließt und offen für jeden kulturmarxistischen und bolschewistischen Dreck ist, der noch nicht dort drin sitzt. Gute Fuhre Deutschland.

    Betrachtetet man Bewegungen wie die Identitäre Bewegung, Rebel Media, Paul Joseph Watson, Ezra Levent (Rebuild the Right) usw. könnte man meinen, das Linke rollte über die westliche Welt hinweg und es folgt ihr die Wiedergeburt des Konservativismus. Gerade Westdeutschland ist die Verwerfungszone und die USA bekommt nun die ganze Wucht ab. Verdient, möchte ich meinen. Die Geister, die ich rief. Hoffentlich versinkt es dann irgendwo an der Westküste.

  14. Anonymous sagt:

    DAS IST SO SCHÄBIG VON DEM HAUS BLÄTTCHEN BILD…

    Dem BLÄTTCHEN BILD,Herrn W.PUTIN welcher
    sich die Mühe machte diesen weiblichen Cloun zu besuchen und dann mit DROHUNGEN gegen RUSSLAND,Herrn PUTIN
    zu drohen im beisein dieses „WASCHLAPPEN“ aus FRANCE
    und dem NAZI-VERTRETER der verkauften UKRAINE:

    Ebenso tönt das DRECKSBLÄTTCHEN BILD das der Adjutant
    von Herrn W.PUTIN doch auch auf der Nicht Einreiseliste
    stehen würde – aber wegen PUTIN mit einreisen durfte!

    Ich frage mich als „PUTIN VERSTEHER“ was für eine dreckige
    DREISTIGKEIT mit diesem AM – CLOUN/CHIP gesteuerte
    Mensch noch alles ablaufen muß bis Herr PUTIN die Geduld
    verliert – er ist aber besonnen um Deutschland und diese USA
    BESATZER hier BLITZSCHNELL mit einem SCHLAG zu
    vernichten!? Die „GERÄTE HÄTTE ER SEHR WOHL“!!!

    Da dieses S-BLÄTTCHEN BILD mit Frau SPRINGER und der
    Frau MOHN Kaffee trinken wird – natürlich mit der (ERIKA) A.M.
    Die 3 und diese Person in München passen genau zusammen!
    Ich wünsche diesen PERSONEN NIX GUTES da sie unser
    DEUTSCHLAND seit JAHRZEHNTEN Raffgierig aussaugen!!!
    Gruß
    Ein deutscher Bürger kein NAZI oder Rassist!!!

  15. Gwen Storm sagt:

    Teeny abgestochen: Polizei steht vor einem „Rätsel“.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/hamburg-jugendlicher-unter-bruecke-erstochen-a-1117109.html

    Wer nícht an totaler Realitätsverweigerung leidet, dem ist klar: Es findet ein Krieg der Rassen statt: Schwarze & Braune gegen Weiße. Die Schwarzen & Braunen wissen das, unsere Seite belügt sich noch immer selbst, bzw wird diese Verleugnung des Rassenkrieges durch die (((Medien))) und Berufspolitiker propagiert.

  16. heidi heidegger sagt:

    der Westen ist verloren in seine Uneinigkeit und dazu noch frech wie Lafontaine: hier paar Lästereien dieses Franz Holland über 3 deutsche spitzenkräfte:

    „Geht halt auch gar nicht. Einfach nur behindert, ey.“ (über Wolfgang Schäuble)

    „Sie hat ja nicht nur einen miserablen Führungsstil bar jeglicher Ausstrahlung und Überzeugung, sondern auch einen ganz entsetzlichen Modegeschmack. Es ist mir schleierhaft, wie eine dermaßen unbedarfte Person in eine solche Position gelangen konnte.“ (über heidi heidegger)

    „Na ja.“ (über Angela Merkel)

  17. Anonymous sagt:

    @ Jürgen Elsässer

    Nachricht für den Erfolgsmenschen JE.

    Gebe jetzt meine Kommentare unter dem „Anonymous“ hier ab!
    MfG
    MG

    PS: Dank für das zeigen trotzdem!!!

  18. Anonymous sagt:

    NATÜRLICH WIRD DAS MIT DEM REICHSBÜRGER WIEDER.

    Entstellt was nicht stimmt!

    Zu erst wurde durch diese LÜGENMEDIEN erklärt,der Wolfgang
    hätte durch die geschlossene Haustür geschossen – laut BILD
    mit Zeichnung stimmt das garnicht!!!

    Ich verstehe einfach nicht warum die belogenen TV/Radio –
    Hörer und Seher noch eine GEZ Gebühr für diese MERKEL-
    LÜGEN bezahlen,man könnte es doch verweigern und nicht
    noch die VERARSCHE per Rdf.-Gesetz bezahlen – aber diese
    „Spießbürger“ wollen keinen „Ärger“ haben,das ist wieder
    typisch Deutscher – Michel alles über sich ergehen lassen nach
    mir die „SINNFLUT“!
    MfG
    MG

  19. juergenelsaesser sagt:

    Welcome back, Manne!

  20. heidi heidegger sagt:

    @ Anonymous sagt:
    20. Oktober 2016 um 17:21

    ämm, bist du etzala der manfred? das muß geprüft werden. wird man prüfen müssen. muß alles geprüft werden. russland wird das prüfen müssen. bis dahin freut sich die heidi wildsäuisch, daß du wieder da bist.

    grüßle

  21. manfred gutsche sagt:

    @ Jürgen Elsässer

    Jürgen,
    keine Ursache dafür – bis bald Dein PATRIOT Manfred.
    Grüße für Dich und Deine Familie!!!
    Manfred Gutsche

  22. Rainer Grieser sagt:

    @Wahr-Sager, 20.10.2016, 20.43 Uhr

    hallo, Wahr-Sager,

    Ihrem 1.Teil zu meiner Antwort habe ich nichts hinzu zu fügen, Da haben Sie mir tief aus der Seele gesprochen.

    Über die wirkliche Zahl der Toten werden Sie nie etwas erfahren.

    Die einen starben in den Jahren zwischen 1945-51 im US-Sonderlager Kronberg / Taunus bei CIO-Verhören, diese Häuser sind heute noch im Besitz der USA ( vtl. für kommenden Monate und Jahre), andere „ertranken “ in Badewannen einer schweizer Nobelherberge, wieder andere verstarben plötzlich mit 35 Jahren an “ Embolien „, nachdem sie nach dem Verbleib der deutschen Goldreserven in den Besatzungsländern USA und Groß Britannien nachgefragt haben.

    Es gibt aber eine viel traurigere Variante an Toten, über die nicht eine einzige Sendung, kein einziger Zeitungsbericht und kaum Polizeiberichte existieren :

    Viele Schüler begehen Suizid, weil sie an Ihren Schuleneiner Mehrheit aggresiver Migranten, meist aus Nordafrika und dem Nahen Osten ausgesetzt sind.
    Hier herrschen Mobbing, Gewalt, Diebstahl und auch Belästigungen anderer, meist an der in die Minderheit geratener deutscher Schüler.
    Im schlimmsten Fall, das zunehmend, auch sexuelle Belästigungen von Mädchen, meist deutscher oder christlich- westlich aussehender Herkunft.

    Die verbeamteten Lehrer sehen gern darüber hinweg, es könnte der Karriere, dem grün-roten Arbeitgeber oder dem eigenen Geldbeutel schaden .
    “ Wir können nicht die Fehler der Elternhäuser reparieren „, auf diese Formel ziehen sich die gut besoldeten Gutmensch-Opportunisten seit einigen Monaten zurück.

    Wilde Fantasie eines rechtsradikalen Nazis(in Nadelstreifen) ?

    Oh nein !
    Beispiele :

    Rütli- “ Integrierte“ Gesamtschule, Berlin .

    Hilfeschrei sämtlicher Lehrer und Elternbeiräte wegen Vandalismus und Gewalt gegen andere Schüler und Lehrer. Türkische und arabische Clans und Dealer an der Schule 2009, unmittelbar n a c h den Berliner Senatswahlen !

    Beispiel 2 : Mannhein 2006, hier wurden nach Übergriffen von Schülern “ mit Migrationshintergrund “ gleich zwei Schulen vorübergehend dicht gemacht, Mediation ohne Resultat, in diesen Schulen sind heute nahezu ausschließlich Schüler mit
    “ türkischem-arabischem-nordafrikanischem-afrikanischem, afghanischem Migrationshintergrund“,m failed schools !
    .

    Beispiel drei : NRW, Euskirchen, wieder eine der berüchtigten Multi-Kulti Zwangseinrichtungen, die “ Integrierte “ Gesamtschule-Euskirchen vor einem Monat, als ein 12-jähriger deutscher Schüler von drei gleichaltrigen mit
    “ Migrationshintergrund “ ins Koma geschlagen wurde, kein Lehrer wollte etwas gesehen haben, im Nachhinein ein kollektives, eisernes Schweige-Kartell !.
    Das gilt übrigens auch seit letzter Woche für Print- Funk und TV Medien..

    Das sind die Taten, sie mögen einzeln, singulär auftreten; mit den Meldungen ungesteuerter Einschleusung von weiteren Millionen Asylanten aus dem sunna-islamischen Nah-Ost-Raum erzeugen sie in der deutschen Bevölkerung das Klima von Wut, Ohnmacht und Verzweiflung !

    Das sind die Ursachen,welche die Stimmung in der Bevölkerung zum kippen gebracht haben, bei vielen einzelnen, auch bei mir !

    Wer sich in die Gedankenwelt des Schützen ( leider jetzt auch des Todesschützen) versetzt, wird in Ansätzen begreifen, was sich hier in Deutschland emotional zusammen braut.

    Ich beschönige nichts, die Tat ist furchtbar, ein Polizist mußte sterben, der auch Mensch war und sehr gerne weiter gelebt hätte…!!!

    Aber, Scheuklappen und Denkverbote müssen beiseite, sie helfen niemandem und ersticken die Wahrheit !

    Neben dem Todesschützen in Georgensgemündt gab es weitere Täter, nicht mit der Waffe, sondern im politischen Handeln der letzten zwanzig Jahre, besonders aber in den letzten drei Jahren unter merkel.

    Aber auch an den Mikrophonen, Kameras, bei Nachrichtensendern, Kommentatoren, bei linksliberalen Journalisten, von den Kanzeln gottesfürchtiger Opportunisten , und trinkfreudiger Bischöfinnen…ja auch hier trägt man erhebliche Schuld an der jetzigen Situation.

    Wahr-Sager, sollten Sie bis hierher gefolgt sein, ganz herzlichen Dank !

    Rainer Grieser
    aus Heidelberg

  23. Rainer Grieser sagt:

    @Aristoteles, ..die drei Punischen Kriege..

    Hallo, Aristoteles
    moriturites te salutant !

    Das könnten wir Rest-Biotop-Deutsche der letzten Caesarin Romola Augusta, ehemals merkel, alias IM erika zurufen .

    Ich bleibe, bei aller Wertschätzung Ihrer Beiträge, bei meinem Vergleich, denn er ist evident !

    Sie müßten jedem, der auch nur rudimentär das Ende des Römischen Reiches kennt, sofort ins Auge springen !!

    Der Untergang hatte, ganz exakt ! die selben Symptome, an denen das dekadent gewordene Westeuropa zu Grunde gehen wird, und zwar sehr bald !

    -Keine militärische Stärke mehr, das römische Heer bestand zu 70-80 % Prozent aus Auxiliares, ausländischen Söldnern, ( die Bundeswehr hat derzeit ca 30 % islamische Migranten, alles einfache Kampftruppe, wie die Ostgoten um 390 n.Chr.),

    -keine moralisch-sittliche Spannkraft mehr, jeder bereicherte sich auf Kosten des Staates, Korruption, wohin man schaute, (heute Bankenskandale, Bestechungen, Rechtsbruch durch Politiker, wie merkel, Schäuble, Volker Beck, Edathi,ohne Ende)

    -Verleugnung der eigenen Herkunft und Kultur, ( Muti-Kulti in Schulen und Behörden, Lehrer zu dumm um Schülern Musik, Internet und mathematische Fächer zu lehren, dafür einen Überhang an Balh-Blah- Lehrern mit Fächern, wie Soziologie, Theaterwissenschaft, „Schwuler-Päderastik „, usw.)

    -unbegrenzte Übertritte über den Limes, das bedeutete unkontrolliertes Einwandern in das Innere des römischen Reiches, ( heute millionenfach geduldete und von merkel aktiv betriebene Einschleusung von sunna-islamen Völkern aus Nordafrika, dem Nah-Ost-Raum und der von Krisen geschüttelten Türkei ).

    Das waren einige, wenige Gründe, welche zum raschen, jähen Zusammenbruch Roms im Jahr 476 geführt haben.

    Nur haben wir heute keinen “ Deutschen Heermeister“ mehr, wie das versinkende Rom, das in einer grandiosen Schluß-Fuge unmittelbar vor dem Verlöschen im Jahr 451 n.Chr. unter dem Staatsmann und Heermeister Aetius, ( schon nicht mehr Heerfürer), noch die Schlacht auf den Katalaunischen Gefielden schlug und mit Attila, der “ Geisel Gottes „, dessen Hunnen-Horden zum Stehen brachte..

    Diese Leistung traue ich den inzwischen zersetzten, zutiefst wehrunwilligen Westeuropäern, besonders uns Deutschen, nicht mehr zu !

    Feldmarschall Prinz Eugen, Rüdiger von Starrhemberg und Jan Sobieski, Wahlkönig der Polen würden sich als Ventilatoren im Grabe drehen, sähen sie, was Polit-Bankrotteure vom Schlage einer merkel, Tauber, Altmeier, Kauder, Josef Fischer, Claudia Hirnlos-Roth und andere in Deutschland angerichtet haben !!!!!

    Vielleicht will uns die letzte deutsche Kaiserin, Erika die Erste, von Pascha Erdowahns Gnaden, die Übergabe Berlins und des Heiligen Römischen Reiches Teutscher Nation Rumpf-Gebilde auch nur dieses letzte Aufbäumen ersparen.

    Dann käme Pascha Osman Erdowahn halt um seinen grandiosen Scipio-Africanus- Auftritt, er könnte nicht beim Anblick eines brennenden Berlins ausrufen
    “ sic transit gloria mundi …! „,

    Wie Schade für ihn…und uns Nicht-Nibelungen !

    Freundliche Grüße an Sie und Danke für Ihre oft sehr guten Beiträge !

    Rainer Grieser

  24. manfred gutsche sagt:

    @ heidi heidegger

    Ja ich bins wieder liebe „Heidi“ – hatte einen „kleinen Blackout“!
    Bis bald lieber oller MITKÄMPFER!!!
    Es grüß der Manne,Manni oder Manfred euch alle!
    MfG
    M.G.

  25. Mensch sagt:

    Ich staune, dass hier Anonymous mitschreibt. Ich ärgere mich jeden Tag, Mails von ihm zu bekommen, die ich nicht bestellt habe und OBWOHL ich Newsletter abbestellt habe (hatte zwar nie einen abonniert…). Diese Hetzmails gegen Compact kommen täglich weiter und ich kann nichts dagegen machen, trotz Eintragung in die Blackliste.
    Feine Menschen gibt es….
    Nichts destotrotz – weitermachen Compact. Es ist zu schaffen!😉

  26. eine deutsche sagt:

    Lieber Anonymus,
    du mußt schon sehr verunsichert sein um diese Zeilen zu posten.
    Aber glaube mir eines. Den Großteil des deutschen Volkes hat seit seinem Bestehen noch keiner klein gekriegt! Und wird es auch weiterhin nicht. Trotz des Versuches unserer Politiker die Deutschen umzuvolken!
    GOTT der Allmächtige steht uns bei!!
    So unglaublich sich das auch anhört. Ich glaube mittlerweile sogar, dass nicht die Israelis sondern die DEUTSCHEN das „Volk GOTTES sind“! Und eventuell noch die Buddisten.
    Denn die Mehrheit will keinen Krieg und trotzdem werden sie durch die jeweiligen Satansbrüder in jeden Krieg hineingezogen!
    Dies wird sich hoffentlich noch in meinem jetzigen Leben ändern. Ich bin sicher meine Hoffnung wird erfüllt und ich kann sehen wie Satan und seine Brüder und Schwestern in die „Hölle“ verdammt werden!

  27. juergenelsaesser sagt:

    Als „Anonymous“ wird hier im Kommentar automatisch jeder bezeichnet, der keinen Namen eingibt – das ist eine WordPress-Einstellung, unabhängig von mir. Den Typen, der als 2Anonymous“ gefälschte COMPACT-Mails verschickt, kommentiert hier nicht. Wir haben den Kriminellen angezeigt!

  28. Christian Streit sagt:

    Liebe Freunde, ich schreibe aus der Schweiz wo die entfesselten Politiker gegen den Volkswillen sogar die Bundesverfassung zugunsten der EU Forderungen aushebelt. Die linken und feministischen Richter und Richterinnen lieber den fremden Richtern nacheifern und so die Gleichbehandlung, Gleichstellung und gar Menschenrechte mittels Taeterschutz mit ihren Fuessen treten. Die Regierung hofiert Brüssel und Merkel als wäre diese kleine Welt das einzige Universum. Auch hier breitet sich die von Allah geprägte Kultur immer mehr aus.

    Deshalb erlaube ich mir euch zu gratulieren und mich einzustimmen mit dem Slogan das Grunduebel Merkel muss gehen! Nachher muss sich die gesamte EU reformieren und vor allem die Buergernaehe wieder finden – sonst gute Nacht Europa!

  29. Donnerschlag sagt:

    Sonst bin ich kein großer Freund der „OSSIS“, aber wenn es darum geht, gegen Parasiten wie die Flüchtlinge vorzugehen, haben Sie mehr zu bieten als der Rest von Deutschland.

    Die Presse ist in diesem Punkt unglaublich verlogen und hält alle Flüchtlingskritiker aus dem Osten für Nazis! Echt grauenvoll.

  30. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Vier „junge Männer“ mit Migrationshintergrund vergewaltigen mehrfach die 14-jährige Nicole, malträtieren sie und deponieren die Besinnungslose bei Minustemperaturen in einem Hinterhof.

    Drei Täter erhielten Bewährungsstrafen Monaten. Nur der Haupttäter, der 21jährige Bosco P., wird zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. Die 15 Jahre alte Freundin des Opfers hatte das Geschehen mit dem Handy gefilmt.

    Die Täter nehmen das Urteil grölend auf und verspotten das anwesende Opfer mit obszönen Gesten: sie bleiben ja frei!

    http://www.anonymousnews.ru/2016/10/21/14-jaehrige-geschaendet-landgericht-hamburg-laesst-gruppenvergewaltiger-frei/

  31. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Grieser:

    Nur so beiseite: es heißt „morituri te salutant“.

  32. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Gwen Storm: „Krieg der Rassen“

    Richtig.
    Aber gegen Weiße kämpfen Schwarze, Braune und Rote.

  33. Wanda sagt:

    Hallo, Herr Elsässer
    bislang fand ich Compact immer recht interessant.
    Sie legten den Finger in die Wunde und berichteten auch über Themen an die sich andere nicht trauten.
    Nun bin ich hin und hergerissen und ein wenig entsetzt.
    Nicht nur hier im Blog lese ich bei vielen Kommentaren, die Nähe zur Reichsbürgerszene. Eine Szene, die aus manchen guten Ideen eine abstruse Theorie gebastelt hat, die natürlich keinem wissenschaftlichen Test standhält und vielen nur dazu dient, Schulden nicht bezahlen zu müssen. Die Reichsbürger gehen gewalttätig gegen unseren Staat vor (auch wenn wir nicht mit allem Einverstanden sind, ist es unser Staat!) und Compact schweigt! Im Gegenteil, hier im Blog dürfen Reichsbürger Ihre Geistesfürze unwidersprochen verbreiten.
    Ich bin maßlos enttäuscht!

  34. Dr. Gunther Kümel sagt:

    WAS ist eigentlich ein „RADIKALER“ Moslem ??

    Was wir Europäer als „radikal“ ablehnen, etwa Steinigung, Kopfab-„Strafen“, Unterdrückung der Frau, Kampf gegen die „Ungläubigen“, usw., das ist das Ideenspektrum des „ganz normalen Durchschnitts-Moslems“ !!

  35. Tom Orden sagt:

    Zitat: „Wie kann das gute Verhältnis zwischen Pegida und der IB so gestaltet werden, dass auch die AfD mit ins Boot kommt?“
    Ja, das fragen meine Freunde vom Orden der Patrioten und ich uns auch. Wir finden ja, dass alle patriotischen Kräfte zum Wohle Deutschlands an einem Strang ziehen sollten! Deutschland ist schließlich unsere Heimat und für die lohnt es sich zu kämpfen.
    Was die Ost/West-Spaltung betrifft, so wäre es gut, wenn man vermehrt auch Aktionen im Westen (besonders im Ruhegebiet) durchführen würde! Man muss die Menschen dort ja auch zum Widerstand bewegen. Besonders in den Bundesländern, wo nächstes Jahr Wahlen sind, sollte die AfD ordentlich Aktionen zusammen mit IB und PEGIDA durchführen. Wir vom ODP helfen gerne mit; zu erreichen sind wir über unsere Webseite: http://tomorden.npage.de/guestbook.html
    Und ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass ich persönlich finde, man sollte die anständigen Ausländer in die deutsche (und auch in die patriotische) Gesellschaft integrieren und die ganzen integrationsunwilligen und kriminellen Ausländer rausschmeißen. Aber die guten Ausländer, wie der hierher eingewanderte Akif Pirincci, sollten auf jeden Fall hierbleiben. Denn Leute wie er stellen TATSÄCHLICH eine Bereicherung für unser Land da. Deswegen hetzt der Mainstream ja auch gegen ihn. Und ich glaube es war Pirincci, der gesagt hat, dass die Masse einen Unterschied zwischen Bereicherung und Bedrohung macht. Das ein bisschen Salz in der Suppe in Ordnung ist, aber zuviel Salz und man kann die Suppe wegschmeißen.
    Nun ja…, aber viele BRD-Politiker WOLLEN ja das Deutschland wegkommt. Darum müssen wir uns diesen Leuten auch entgegenstellen und Widerstand leisten; z.B. haben meine Freunde vom ODP und ich des Öfteren den linksradikalen Szenetreff ASta an der TU-Berlin besucht und deren kostenloses (teures) Infomaterial mitgenommen, zerrissen und in den Müll geschmissen🙂
    Das ist übrigens legaler Widerstand, denn das Zeug liegt ja gratis zum mitnehmen aus und sobald wir es mitgenommen haben, ist es unser Eigentum und wir können damit machen was wir wollen. Inzwischen haben wir mit zusammengerechnet etwa 120 Kilo davon „gemacht was wir wollen“🙂
    Auch durch solche Kleinigkeiten ist Widerstand möglich.

  36. manfred gutsche sagt:

    @ Mensch 22.10.2016

    Was regt Sie den auf,ich war es mal kurz welcher mich mit dem
    Pseudonym: Anonimous gemeldet habe – habe Jürgen das aber schon erklärt!

    Ich versende keine News Letter sondern erhalte auf meinem
    Wunsch ca. 20 bis 30 pro Tag,kann diese sofort abbestellen wenn ich es möchte!

    Was Sie da erhalten weis ich nicht???

    Jürgen Elsässer hat schon recht er ist einer der Wenigen welcher jedem die Change gibt sich hier im BLOG zu äußern!!!
    Bis bald ein deutscher PATRIOT BÜRGER

    Manfred

  37. Mensch sagt:

    Ach so – na dann – bitte ich um Verzeihung.
    Es sind ja jetzt keine Compact-Mails mehr, sondern sie kommen ganz offen von Anonymous, aber eben penetrant immer wieder, obwohl ich mich wehre. Keine Ahnung, wie man den los wird.
    Alles Liebe!

  38. Aristoteles. sagt:

    @Rainer Grieser

    Sie haben vollkommen Recht mit Ihrer Analyse.
    Die Parallelen sind nicht nur auffällig,
    sondern scheinen wie mit einer Schablone gezogen.

    Es gibt und gab Mächte,
    die an tiefen Krisen interessiert sind.

    Dennoch bleibe ich dabei:
    Das Deutsche Reich hatte nicht die Weltherrschaftsansprüche
    wie beispielsweise
    Alexander der Große,
    Rom,
    der spanische Kolonialismus,
    Großbritannien,
    die USA.

    Die Deutschen Kaiser sahen sich in der Nachfolge Roms,
    doch hatte das in erster Linie mit
    1) Herrschaftslegitimation nach innen
    2) Widerstandkraft nach außen in alle vier Himmelsrichtungen
    3) poltiischer Vertretung des Christentums auf Erden
    zu tun.

    Ich bin mir auch nicht sicher,
    ob Makedonen, Römer, Spanier, Briten, Amerikaner
    je von einem solchen Selbsthass getrieben waren
    wie die Deutschen.
    Dieser Selbsthass ist am ehesten vergleichbar mit dem jüdischen Selbsthass.

  39. Aristoteles. sagt:

    … den expansiven Islam hatte ich ganz vergessen …

  40. 006 sagt:

    Sebastian H.

    Ob ich Reichsdeutscher bin, weiß ich selber nicht.
    Vielleicht bin ich eher ein kaiserlicher Nationalist.
    Ist auch egal.
    Ich möchte jedenfalls mein Land und meine Kultur erhalten.

    Ich stelle es mir, ehrlich gesagt, etwas schwierig vor, ’sein Land und seine Kultur‘ erhalten zu wollen … wenn man – wie du ja selber über dich schreibst – nicht einmal weiß wer man ist. Aber vielleicht fällt dir ja zumindest auf, daß beides untrennbar miteinander zusammenhängt – wäre vielleicht schon mal ein erster Schritt in dir richtige Richtung…

  41. 006 sagt:

    heidegger

    „Sie hat ja nicht nur einen miserablen Führungsstil bar jeglicher Ausstrahlung und Überzeugung, sondern auch einen ganz entsetzlichen Modegeschmack. Es ist mir schleierhaft, wie eine dermaßen unbedarfte Person in eine solche Position gelangen konnte.“ (über heidi heidegger)

    Was hat der gallische Geck denn über den Musikgeschmack der Frau Heidegger so gesagt??

  42. Wanda sagt:

    test

  43. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Daß ALLE Asyforderer, Flüchtlingsheischer und alle übrigen ALIENS nach „brd“-Grundgesetz, Strafgesetz und bindenden EU-Vorschriften ILLEGALE sind, das hat sich herumgesprochen.

    Dennoch spricht die Politik von „Schutzsuchenden“, kräftig wird auf die Mitleidsdrüse gedrückt: „Die armen, armen Neger, durch die erste Welt ausgebeutet, sie können doch gar nicht überleben, ohne sich auf den gefahrvollen Weg … „, usw., usw.

    Die ARMEN haben das Geld für die Schleuser nicht, es kommen die Abenteurer im wehrfähigen Alter.

    ES GIBT TAUSENDE AFRIKANISCHER MILLIARDÄRE und MILLIONÄRE. Würden die zusammenlegen, gäbe es keine Armut in Afrika.

    In NIGERIA gab es (2015) über 15.400 Millionäre („Africa 2015 Wealth Report“ http://www.researchandmarkets.com). Der Äthiopier Aliko Dangote gilt mit einem Vermögen von umgerechnet über 15 Milliarden Euro als reichster Afrikaner.

    ÄTHIOPIEN: über 2.800 Millionäre. Das bekannteste Beispiel ist der Scheich Mohammed Ali Al-Amoudi mit einem Vermögen von über 8 Milliarden Euro.

    ALGERIEN: ca. 4.700 Millionäre,
    MAROKKO: ca. 4.800 Millionäre,
    GHANA: 2.700 Superreiche,

    Von den Ölstaaten braucht man gar nicht erst zu reden.
    Superreiche aus Dubai lassen schon mal ihre Luxussportwagen für ca. 22.000 Euro nach London fliegen, um dort ein paar Tage herumfahren zu können. Anschließend geht es für den gleichen Preis zurück nach Dubai.
    Alleine von diesen Transportkosten könnten viele Arme lange Zeit leben.

    http://www.anonymousnews.ru/2016/10/13/aufgedeckt-superreiche-in-afrika-lassen-landsleute-verhungern/

  44. juergenelsaesser sagt:

    Wanda: Niemand im blog hat sich hier als Reichsbürger bekannt, schon gar nicht die Gewalt gehben Polizisten unterstützt. Warum sollte ich also einschreiten? Ich schätze die Meinungsfreiheit – Sie nicht?

  45. Mensch sagt:

    Es geht um jemanden anderes.

  46. Rainer Grieser sagt:

    Hallo, lieber Dr.Kümel,

    Sie haben recht !,
    vielen Dank, aber mein Latein ist ca 40 Jahre nicht mehr im Gebrauch, m.E. kann man meine Version auch bestehen lassen, denn es heißt dann sinngemäß moirturites, ( wir, die Todgeweihten…te salutant-grüßen Dich !

    Aber trotzdem, Ihre Version ist die richtigere, bessere.

    Grüße und alles Gute für Sie !

    Rainer Grieser

  47. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Wanda:

    Man soll nicht die Semantik des Gegners übernehmen.

    „Reichsbürger“ ? Was macht ihn aus ?

    Das Dt. Reich ist als Staat 1945 nicht untergegangen, so wenig wie Frankreich 1940 oder Frankreich 1871, als es eine militärische Niederlage erlitt UND die Regierungsform änderte.

    Man kann diese Tatsache anerkennen und über Konsequenzen daraus nachdenken, ganz ohne lustige Ausweise zu verkaufen, Polizisten anzuschießen oder sich als legitimierter Kanzler von Gnaden der USA zu verkaufen.

  48. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Donnerschlag: „Nazis“

    Das ist bloß ein inhaltsleeres Schimpfwort. Auch wer einen anderen als A. bezeichnet, meint ja damit keine Identität.

    Wenn das wirklich das Wesentliche ist, was dem historischen NS vorgeworfen wird, daß damals die Einschleusung von Millionen Türken, anderen Asiaten, Afrikanern nicht denkbar gewesen wäre, dann …, na ja, erzähle ich mal in der Kneipe, bei einem Bier.

  49. Rainer Grieser sagt:

    Hallo, Aristoteles, Antwort 22.10.16, 18.32Uhr

    zu Ihrer Replik meine volle Zustimmung !!

    Keine der von Ihnen genannten Staaten und deren Nachfolger haben je Zweifel an den ungeheuren Verbrechen gezeigt, die sie an den unterworfenen Völkern begangen haben !

    Gestatten Sie, daß ich der Vollständigkeit noch die benachbarte “ Grande Nation “ hinzu füge, deren Glanz-Repräsentanten leider nicht als das in die Geschichte Frankreichs sind, wessen man sie vor der Geschichte brandmarken, ja verfluchen sollte und muß !

    Ludwig. d. XIV, (in Frankreich noch heute “ le Grand ), und der korso-französische Menschenschinder und Massenschlächter Bonaparte.

    Von den mongolischen und osmanischen Welt -Tyrannen gar nicht zu reden, deren Nachfahren gebärden sich heute noch wie beleidigte, alberne Leberwürste, spricht man sie auf ihre blutbesudelte Vergangenheit an.
    Siehe das Blutbad an den Christen bei der Erstürmung Konstaninopels 1452, Völkermord an Armeniern, Chaldäern und Aramäern,1915 und 1916, nichts anderes war es !!!

    Aber die Zeit heilt eben nicht alle Wunden!

    Diese Erfahrung dürfen zur Zeit die USA machen, wo sich Latinos, indigene Völker , aber auch Asiaten und die ehemaligen Negersklaven aufmachen, uns, der weißen Rasse das Fürchten zu lehren, wir werden es in zwei Wochen erleben, das Menetekel, die Flammenschrift an der Wand !

    Nach Groß-Britannien, hier werden zur Zeit nicht nur ethnische Konflikte mit Muslimen ausgetragen !
    Nein, auch die hinduistischen Inder erinnern sich der 30.000.000 Hungertoten, als englische Kolonialherren auf die “ feine englische Art “ die Reisfelder der indischen Bauern beschlagnahmten, sie zu Getreideäckern umpflügten, damit die ehrenwerten “ White´s “ auf den Hofbällen Lord Liptons 1876- 78 ihren gepflegten Whisky-Burbon zelebrieren konnten.

    Der damalige französische Staatspräsident Sarkosy mußte vor einigen Jahren in Algier zu Kreuze kriechen, um ein paar Airbusse los zu werden.
    Auf die pampige Bemerkung dieses Zappel-Franzosen, er sei hier um Geschäfte abzuschließen, und nicht als „Tourist in Sachen Vergangenheitsbewältigung “ , weigerte sich der algerische Präsident Bouteflika, die Verträge zu unterzeichnen.

    Tom Enders hat dann mit Steinmeier diese Angelegenheit bereinigt.
    Auch hier hat man die Blutbäder in nicht vergessen, der Schatten kolonialer Vergangenheit holt Frankreich ein, wie kein anderes Land der Welt !!!!

    Und glauben Sie nur ja nicht, daß Kurden, Griechen, Armenier oder Araber, sie mögen untereinander zerstritten sein, wie die Kesselflicker, dem osmanisch-türkischen Reich jemals vergessen werden, daß diese mit ihren erschlagenen Opfern Knüppeldämme am Euphrat ausgebessert haben ?

    Nichts haben diese geschundenen Völker vergessen ! Gar nichts !

    Und das Volk des außer Rand und Band geratenen Großmoguls am Bosporus wird das auch noch zu spüren bekommen…, sehr bald sogar, Erdowahn übernimmt sich mit seiner spät-mittelalterlichen Großmannssucht gewaltig !

    Wie beschrieben, Ihren Ausführungen stimme ich voll zu !

    Hoffentlich auf weitere Beiträge von Ihnen, Dr.Kümel, Manfred Gutsche,kaeptnbriese, ichbin, 006, Gwen und vielen anderen.

    Sie machen mir Mut in meiner schönen, aber politsch sehr einseitigen grün-roten Gutmensch-Metropole Heidelberg

    Freundliche Grüße
    Rainer Grieser

  50. manfred gutsche sagt:

    @ Wanda

    Was Sie da vom Stapel geben wegen den REICHSBÜRGERN
    finde ich mit 81 Jahren nicht so zutreffend!

    Bin hier im Blog auch schon Jahrelang – konnte aber noch keine
    Äußerung von einem „REICHSBÜRGER“ lesen – ist schon
    komisch?

    Wenn Sie gewisse Äußerungen hier von anderen Bloggern
    lesen und die im Sinne der „REICHSBÜRGER“ deuten wollen
    ist das Ihre Einstellung:

    ÜBRIGENS ist mir Herr Jürgen ELSÄSSER als sehr seriös
    bekannt,er könnte sich hier von seiner COMPACT als Verleger
    garnicht erlauben etwas weltfremdes zu erkunden und zu ver-
    breiten!!!
    Der VERLEGER J.Elsässer kann sich ja menschlich auch einmal irren – das ist doch in den letzten Jahren bei dieser Lügenpresse eine DAUEREINSTELLUNG – da sie wie die
    deutsche POLIZEI auf oberer ANWEISUNG handelt!!!

    Abschließend möchte ich noch betonen,das ich mit dem Begriff
    „REICHSBÜRGER“ auch NIX anfangen kann – aber als deutschrer PATRIOT unser CHRISTLICHES DEUTSCHES-
    ABENDLAND „hoch halte“ nicht als NAZI oder RASSIST sondern als deutscher BÜRGER!!!
    Freundliche Grüße

    Manfred

  51. Wahr-Sager sagt:

    @Wanda:

    „Eine Szene, die aus manchen guten Ideen eine abstruse Theorie gebastelt hat, die natürlich keinem wissenschaftlichen Test standhält und vielen nur dazu dient, Schulden nicht bezahlen zu müssen. Die Reichsbürger gehen gewalttätig gegen unseren Staat vor…“

    *huuuuust* In einer bestimmten Sache, die das größte Tabu aller Tabus darstellt, geht es bei Weitem nicht wissenschaftlich nicht zu, aber es wird so dargestellt.

    Und was den BaehRD-Staat betrifft, schützt er all jene, die ihm anhängen und verfolgt all jene, die sich gegen ihn stellen.

  52. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Merkels gesammelte Märchen und Widersprüche:

  53. Wahr-Sager sagt:

    @Rainer Grieser:

    „Wilde Fantasie eines rechtsradikalen Nazis(in Nadelstreifen) ?“

    Vorab: Ich sehe es genauso wie Sie und habe Ihre vorgetragenen Punkte zur Kenntnis genommen. Die BaehRD ist eine Verbrecherrepublik, in der Kriminelle frei herumlaufen dürfen und Unschuldige geächtet, verfolgt und existenziell zerstört werden. Ich verachte diesen „Rechtsstaat“ und ihre führenden Repräsentanten sowie deren bunten Anhänger, die unter „(Meinungs-)Freiheit“ ausschließlich ihre eigene verstehen. Hauptsache ist, dass sie allein ein angenehmes Leben führen können, während sie unter Zuhilfenahme von IHM ihre verkorkste Seele streicheln können. Bloße Unterstellungen reichen in der BaehRD bereits aus, um eine Hexenjagd auf einen Missliebigen zu legitimieren. Und das natürlich in Verbindung mit jener Zeit, über die in der „Demokratie“ BaehRD nicht frei gesprochen geschweige denn darüber frei geforscht werden darf. Es werden nur ideologisch verwertbare Ergebnisse zugelassen, die gewisse Interessen anderer Gruppen nicht torpedieren, was einen totalitären Charakter belegt. Nur deswegen ist der sog. „Kampf gegen rechts“ so erfolgreich, weil auf diese Weise der bunte Mob schalten und walten darf, wie er will.

    Das Problem vieler (Rest-)Deutscher ist, dass sie sich an Nebenschauplätzen aufhalten und sich (immer noch) darüber echauffieren, als Naaazis, Rächtsäxträmisten, Rassisten etc. tituliert zu werden, anstatt sich darüber im Klaren zu werden, dass diese „Beleidigungen“ letztendlich aus einer antideutschen Motivation heraus geworfen werden und keineswegs besagt, dass der politische Mensch objektiv ein böser Mensch sei. Das ist er in den Augen LINKer Demagogen sicherlich, liegt aber auch einzig in deren Ideologie und natürlich Umerziehung begründet, die sie blind gemacht hat für Erkenntnisse, die ihrem Weltbild diametral gelagert sind.

  54. Nicht unser Staat! sagt:

    @ Wanda:

    »auch wenn wir nicht mit allem Einverstanden sind, ist es unser Staat!«

    Ein Staat, in dem Deutsche wegen gewaltfreier Meinungsäußerungen und der Veröffentlichung historisch-naturwissenschaftlicher Forschungsergebnisse zu jahrelangen Haftstrafen (ohne Bewährung!) verurteilt werden, während Zehntausende ausländischer Intensivtäter mit Dutzenden Vorstrafen frei herumlaufen, in dem von unseren Steuergeldern linksfaschistische Schlägerbanden finanziert werden, die im Auftrag des Regimes gewaltfrei protestierende steuerzahlende Bürger von der Straße prügeln, deren Autos anzünden und die Fensterscheiben ihrer Wohnungen und Büros einwerfen, ohne von der hiesigen einäugigen Justiz jemals dafür zu Haftstrafen verurteilt zu werden und in dem es als das strafwürdigste Verbrechen gilt, sich für das eigene Land und das eigene Volk einzusetzen und es gegen ungerechtfertigte und z.T. frei erfundene bösartige Schuldvorwürfe in Schutz zu nehmen, ist nicht mein Staat!

  55. Dr. Gunther Kümel sagt:

    „ÜBERGRIFFE“, „EINZELFÄLLE“ und ???“JUSTIZ“???

    WIEN:
    Ein ALIEN zerrt einen ZEHNJÄHRIGEN (!!!) in eine Toilette in einem Schwimmbad und vergewaltigt ihn.
    Der Kleine erleidet schwere anale Verletzungen und leidet noch immer an einer schweren posttraumatischen Störung (Depression).

    Der Täter gibt an, aus „sexuellem Notstand“ gehandelt zu haben. URTEL: 6 Jahre Haft.

    UND JETZT der JUSTIZSKANDAL:
    BERUFUNG des ALIEN. das Obergericht HEBT URTEIL AUF!!!
    Begründung:

    Der ALIEN habe doch nicht wissen können, daß das Kind nicht vergewaltigt werden wolle!

    http://www.express.co.uk/news/world/723868/Migrant-jailed-Austria-attack-boy-10-sexual-emergency-has-conviction-OVERTURNED

  56. Dr. Gunther Kümel sagt:

    LESBOS:
    ALIENS zünden ja schon mal öfter ihre Unterkünfte an.
    In Lesbos haben sie nun das Lager für Hilfslieferungen gestürmt.

    Sie haben aber nicht etwa GEPLÜNDERT: Sie haben alles mit Benzinbomben angezündet und ZERSTÖRT!

    http://www.express.co.uk/news/world/724496/Migrants-Lesbos-Greek-island-riots-police-European-Asylum-Support-Office

  57. manfred gutsche sagt:

    @ Doc

    WENN ES NICHT SO TRAURIG WÄRE ES EINE LACHNUMMER AUS ÖSTERREICH MIT DEM ALIEN!!!

    Man muß sich nur einmal vorstellen,ein 10 Jahre alter Junge
    möchte VERGEWALTIGT werden oder nicht???

    Dieser Richter,dem gönne ich von Herzen,das er von einem
    NEGER mit MONSTERSCHWANZ in den Ar… gefickt wird und
    das mindestens 2 Stunden lang – damit er dann auf den Rest
    seines Lebens eine MASTDARMERWEITERUNG hat – da
    braucht er beim Stuhlgang nicht mehr drücken!!!

    Lieber Jürgen,wenn Du meinst das das zu „stark“ war lösche
    es bitte,dank!!!
    MfG
    M.G.

  58. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Wanda: „Reichsbürger“

    Weißt du eigentlich, wie tief die Gesetze des Deutschen Reiches noch in der BRD verankert sind? Beispiele ohne jeden Anspruch auf Vollständigkeit:

    Man muß ja deswegen kein „Königreich“ gründen oder diverse Ausweise verkaufen. Aber das Deutsche Reich war das Vaterland der Deutschen seit Konrad I., 911.
    Wer ein bißchen vaterländisch denkt, vergißt das nicht.

  59. Anonymous sagt:

    Kümel

    Der ALIEN habe doch nicht wissen können, daß das Kind nicht vergewaltigt werden wolle!

    Kinder in Zukunft also nur noch in T-Shirts auf die Straße/ins Schwimmbad schicken mit deutlich lesbarer Aufschrift: Liebe/r Alien/s … ich möchte bitte NICHT vergewaltigt werden!???😥😥

  60. 006 sagt:

    Wer wissen will, ob der Westen verloren ist, der schaue sich – wie ich in letzter Zeit – beispielsweise einmal die Reihe Biete Rostlaube – suche Traumauto an (immer auf VOX jeden Sonntag ab 18.15).

    Dort versucht eine Griechin namens Panaiota Petridou immer irgendwelchen Berwerbern, die eine ‚Rostlaube‘ anzubieten haben, gerne aber einen ‚Traumwagen‘ hätten, aber leider nicht das Geld dafür, genau einen solchen zu beschaffen, indem sie zunächst die ‚Rostlaube‘ in monetäres Startkapital umwandelt, dafür einen weiteren Oldtimer für möglichst wenig Geld kauft und für möglichst viel Geld wieder verkauft.

    Das macht sie dann drei Mal … und dann muß sie das Geld für den ‚Traumwagen‘ zusammen haben, mit dem sie dann die jeweiligen Bewerber zu überraschen versucht. Das nur kurz zur Erklärung für die, die die Reihe vielleicht noch nie gesehen haben. Der Punkt dabei: Wenn Frau Petridou (die nebenbei Wert darauf legt in ihrer Selbstvorstellung zu Beginn jeder Sendung, zu betonen: Ich bin Griechin! … obwohl 1979 in Solingen geboren und deutschsprachig!!) dann zu einer neuen Unternehmung ausrückt, wird sie begleitet von ihrem treuen Adlatus Vincenzo.

    Wenn sie zusammen mit Vincenzo die jeweilige ‚Rostlaube‘ dann mit dem Anhänger abholt und zur Erstinspektion in die Werkstatt ihres Vertrauens bringt, dann fährt sie zu Paolo. Und wenn sie eine reparierte und neu getüvte ‚Rostlaube‘ nicht privat los wird, dann versucht sie es bei einem Autohändlerkollegen wie beispielsweise Murat. In einer kürzlichen Folge verkaufte sie irgendeine ‚Rostlaube‘ dann ein irgendjemand anderen mit irgendeinem ausländischen Namen… – Gesprächsverlauf etwa: Grüß dich, ich bin Panaiota – und du bist XXXX? Wo kommst du denn her? Aus Afghanistan!

    Wie gesagt, in der nämlichen Folge tauchten glaube ich ein oder zwei deutsche Namen auf …. der Rest? Aus aller Herren Länder!! Die Leute sprechen alle deutsch, schlagen auch niemanden tot und scheinen ihr Brot alle mehr oder weniger ehrbar zu verdienen. Der Punkt ist nur: Das ist nicht mehr Deutschland! Egal welche Begründungen oder Erklärungen man mir dabei noch liefern mag: DAS … ist nicht mehr Deutschland!!

    Und da es so ja nicht nur im Ruhrgebiet oder in ‚Khölle‘ aussieht, sondern in allen Ballungsgebieten, bleibt für mich nur noch das Fazit: Ja, der Westen ist verloren! Zumindest was die Frage betrifft, ob er noch ‚deutsch‘ sei oder bleiben könne. Es wird im ehemaligen Deutschland sicher auch noch Inseln mit weitgehend bzw. mehrheitlich deutscher (nicht nur deutschsprachiger) Bevölkerung geben … aber ein deutsches Deutschland – und welches bitte sonst könnte überhaupt ‚Deutschland‘ (= das Land der Deutschen) genannt werden?? – wird es im Westen nicht mehr geben.

    Und der Grund sind nicht die reinströmenden Ausländermassen, sondern einzig & allein das vollständige Desinteresse und die absolute Gleichgültigkeit der sogenannten ‚Bio-Doisen‘ an ihrem Selbsterhalt als ethnisch geschlossener Gruppe!

    Ich meine, ich bin Angehöriger der Generation, die unmittelbar an die 68er anschloß… – und ich habe sowohl die 68er (noch als Lehrer) erlitten … wie auch meine eigenen Generationsgenossen … und von daher weiß ich aus Erfahrung wovon ich spreche: ‚Deutschland‘ ging und geht ihnen allesamt am Arsch vorbei!!! Hier könnten Schimpansen und Eisbären die ethnische Mehrheit haben und die politische Macht ausüben… es ginge ihnen ebenfalls am Arsch vorbei!

    Ich bin in Grünberg Ende der siebziger Jahre in die Oberstufe gegangen … und ich war schätzungsweise einer gegen dreißig was dieses Thema betraf. Später bekam ich einmal auf Umwegen mit, daß einer, der damals öffentlich ganz scharf links auftrat in Wirklichkeit CDU wählte (also nicht Merkel, sondern die damalige CDU!) … hatte er mal nach einem Kasten Bier einem Spezi von sich anvertraut … und der, weil er auch mein Spezi wurde, hat es mir Jahre später (nach der Schule) mal erzählt. Trotzdem: Sie waren mehrheitlich allesamt linker Mainstream … und irgendwie passend auch, daß es aus dieser Gruppe nicht eine einzige stabile Dauerbeziehung gegeben hat, die sozusagen ‚gehalten hätte‘.

    Ich glaube, daß was in diesen beiden Generationen bzw. überhaupt allem, was mit und nach den 68ern kam, an kollektiv-identitärer Selbstvernichtung gelebt und ‚kultiviert‘ worden ist in der Geschichte ohne Beispiel dasteht. Und ohne Beispiel werden damit auch die Folgen dastehen…😥😥

  61. Rainer Grieser sagt:

    Hallo, Wahr-Sager,

    Zu Ihrem Kommentar vom 23.10.16 kein Widerspruch, Ihre Analyse ein beiden Teilen, als ob Sie mir aus der Seele geschrieben hätten !

    Das Dilemma ist, die Struckturen diese linken Faschismus, ich bezeichne es bereits als Stalinismus nordkoreanischer Provinienz, ist nicht mehr aufzubrechen !
    Siehe die widerliche, hinterhältige Ar….kriecherei einer Gerda Hasselfeld.

    Diese überforderte und wegen erwiesener Unfähigkeit aus zwei Kabinetten Kohls geschasste Ministerin ( Wohnungsbau und Gesundheit !) stellt sich gegen die CSU und auf die Seite merkels.

    Jetzt will diese Bankrott-Politesse IM erika beknieen, daß sie die Spitzenkandidatur annimmmt.
    Das will ich zwar auch, denn dann tritt jene Person an, welche die Zerstörung Deutschlands im Zeitraffertempo voran treibt.

    Dann weiß jeder in Deutschland, woran er ist und wer zur Wahl steht, dann hat Deutschland wirklich die Wahl.

    Keiner kann hernach sagen, er habe es nicht gewußt.

    Gruß

    Rainer Grieser

    Ps. Wahr-Sager, sollten Sie Interesse haben , linken Sie web.de, news, Thema: “ Gerda Hasselfeld will Merkel Kandidatur „, dem Mist und die Seiche, dieser verkrachten Polit-Mamsel müssen Sie sich nicht antun, aber lesen sie die Kommentare hierzu, alle, richtig toll !
    r.g.

  62. 006 sagt:

    Kümel

    Aber das Deutsche Reich war das Vaterland der Deutschen seit Konrad I., 911.
    Wer ein bißchen vaterländisch denkt, vergißt das nicht.

    ‚Konrad I.‘? Und ‚911‘?? Fragen Sie doch mal einen BRDler (egal ob Erwachsener oder noch schulpflichtig) was er damit wohl verbindet! Bei der Frage nach ‚Konrad I.‘ wird ihm/ihr vielleicht noch die Möglichkeit des aktuellen Karnevalsprinzen einfallen … – und bei ‚911‘?

    Na ja, eben … 9/11 – also der ‚Angriff‘ von Ali Baba und den 19 Räubern auf die USA, indem sie mit einigen Teppichmessern bewaffnet das Welthandelszentrum zum Einsturz brachten – in Freifallgeschwindigkeit! Na ja, … so ähnlich jedenfalls…😥

  63. Wahr-Sager sagt:

    @Rainer Grieser:

    Vorab: Es muss oben natürlich „dass der politische GEGNER objektiv ein böser Mensch sei…“ heißen.

    Hier schreiben mir auch viele Leute aus der Seele, wie z. B. „Nicht unser Staat!“ oben, Jürgen Graf, Dr. Gunther Kümel etc. Wenn ich auf die Seiten der Mainstream-Medien gehen würde, müsste ich ununterbrochen würgen.

    Gerda Hasselfeldt (habe gerade gesehen, dass die hinten mit „t“ geschrieben wird) sagt mir gerade nichts, aber die CSU-Gurke Seehofer lehne ich nicht minder ab als die restlichen Vertreter der bunten Filzparteien.

    Dass jeder in Deutschland weiß, woran er ist, mag zwar hinterher so sein, aber ein Teil will ja, dass Deutschland verreckt. Wie groß dieser ist, weiß ich nicht, vielleicht sind hier ja einige Leute, die hierzu nähere Angaben machen können.

    Ich verbreite so schon genug Tweets auf Twitter. Die Meldung bzgl. Hasselfeldt wird von anderen sicherlich weiterverbreitet.

    Und wie schon gesagt: Wenn Merkel weg ist, wer/was kommt dann? Die totalitäre BaehRD bleibt ja weiterhin bestehen.

    Grüße,

    Wahr-Sager

  64. Michael sagt:

    Hmmmm — hat er Freigang … der aufrichtige tapfere deutschen Flüchtling

  65. Rainer Grieser sagt:

    Hallo,Wahr-Sager,

    leider haben Sie recht !
    Quo vadis, germania (nicht ae !) ?

    Wir sind halt -fast alle- typisch deutsch !

    Ich habe meinen Vater bei einm Spiefilm zum 20.Juli 1944 ( er war ein sehr junger Fallschirmjäger in der Normandie) gefragt, weshalb sie da noch weiter gemacht haben.

    Mit seiner damaligen Antwort ich vor vierzig Jahren nichts anfangen, heute wohl schon…

    Wir konnten nicht anders !
    Das der Krieg verloren war, das wußten wir längst, aber wir wollten am Leben bleiben, die Kameraden nicht im Stich lassen, vielleicht hat der Führer noch was in der Hinterhand! “

    Blinder gehorsam , ein deutsches Grundübel !
    ( 2013 41,2 % für Merkel, ich war fassungslos !!!!)

    Das einzige, worin sich die Deutschen geändert haben, sie glauben niemanden mehr, keinem Politiker, keinem !
    Sehen Sie sich die Mails, Kommentare, Blogs nur an….

    Soviel Abneigung, stilistisch unterdrückte Wut, ja Verachtung und Hass, der dieser Spezies entgegen schlägt.
    Kein Wunder, daß die Zensur zuschlägt, wie in den letzten Tagen der DDR ( Kahane und Maas )!

    Schönen Abend noch und alles Gute,

    Rainer Grieser

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Oktober 2016
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
%d Bloggern gefällt das: