Pegida-Geburtstag: Bewegendes Video von einem bewegenden Tag

Elsässers Rede reloaded: 15.000 Zuhörer waren begeistert: „Wir brauchen eine Regierung aus dem Volk, durch das Volk und für das Volk!“ (Elsässer)

Zum zweiten Jahrestag von Pegida versammelten sich am Sonntag, 16. Oktober, 15.000 Menschen vor der Semperoper in Dresden – die größte Manifestation der Bürgerbewegung in diesem Jahr. Die Organisatoren, an der Spitze Lutz Bachmann und Siggi Däbritz, hatten erstklassige Redner aufgeboten, darunter Martin Sellner (Identitäre Bewegung), Renate Sanvoß (Journalistenwatch), Tommy Robinson (UK), Michael Stürzenberger (Die Freiheit), Götz Kubitschek (Sezession) – und COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer. Die Menge war begeistert! Glauben Sie nicht den Lügenmedien, die diesen großen Erfolg kleinreden will und mit falschen Zahlen operiert! Sehen und hören Sie die Rede von Jürgen Elsässer, der einen weiten Bogen von dem Bombenbauer in Chemnitz über Trump und Putin bis zur AFD spannte und am Ende eine Strategie skizzierte, wie das Volk in Deutschland die Macht ergreifen kann.

Vielen Dank an Martin Müller-Mertens, Chef von COMPACT-TV, der das Video aus den Mitschnitten engagierter Demonstranten und eigenen Aufnahmen zu einem bewegenden Mitschnitt eines bewegenden Tages gemacht hat.

Die Gegenoffensive zur Rettung der Meinungsfreiheit hat begonnen! Am 5. November versammeln patriotische Kräfte sich zur COMPACT-Konferenz in Berlin. Wir lassen uns den Mund nicht verbieten! Das Kartenkontingent ist begrenzt. Sichern Sie sich ihr Ticket jetzt!

31 Kommentare zu „Pegida-Geburtstag: Bewegendes Video von einem bewegenden Tag

  1. Jürgen Elsässer,

    ganz tolle Rede, mir tief aus dem Herzen gesprochen !!!

    Alles Gute und viel Glück auch weiterhin !

    In Treue fest !

    Rainer Grieser
    aus Heidelberg

  2. also mir gefiel auch sehr w i e ER zu den *homeless* sprach. da stimmte jeder halbton, wie damals bei/zu den Serben (und leider wenig Deutschen) in Karlsruhe? ..dafür nenn‘ ich IHN etzala ne kleine weile:

    Jürgen „Guten Morgen Herr Präsident“ Elsässer

  3. hab mir das video endlich, nach einigen Schwierigkeiten herunterladen können, liegt es an web.de ?
    Compact hat wohl nicht den ( politisch-korrekten Draht ) zu diesem Mail-Dienst.
    Web-news ist er zwar links angesiedelt, aber web.de selbst sonst top in ordnung

    ps Morgen gibt´ein bißchen was als Hilfe gegen linke Staatsmacht, versprochen…!

  4. ja, ich will auch mal von JE bedankt sein für ne fette spende. aber ich spar‘ gerade auf den hier:

  5. Lieber Herr Elsässer,

    Ihre Rede in Dresden war super! Wahnsinn, wie viele Leute teilgenommen haben! Ich habe auch die anderen Redner zugehőrt und Sie und den Martin Sellner geteilt.

    Sehr beeindruckend. Herzlichst, Maria

  6. Gute Rede,

    aber die Erwähnung von PI News am Schluss war ziemlich unnötig. Zionisten sind keine Freunde des deutschen Volkes und werden es nie sein..:

    P.S: Irgendwie scheint euer E-Mail
    Verteiler wieder gehackt. Gestern haben viele eine Mail mit dem Absender „Compact-Magazin“ zum
    Thema Migrantenschreck bekommen. Irgendein Mario
    Rönsch bekennt sich zu der Aktion.

  7. Mir gefiel die Rede sehr gut. Besonders wichtig war, dass Elsässer in der Syrienfrage eine eindeutig prorussische Position bezog und die syrischen Immigranten zu einer Rückkehr aufrief.

    Auf sezession.de haben sich ein oder zwei Hasenfüsse darüber aufgeregt, dass Elsässer ungeniert von „Macht“ sprach, die es anzustreben gelte. Dies erwecke negative Assoziationen. Natürlich ist diese Kritik albern, denn welcher Politiker strebt schon nicht nach Macht? Wie sollen wir den Grossen Austausch verhindern und Deutschland wieder unabhängig machen, wenn wir nicht die Macht dazu haben?

    Ebenso hervorragend war die Ansprache von Martin Sellner, während Götz Kubitschek nicht überzeugte; er ist ein grandioser Schriftsteller, aber kein begnadeter Redner. Des langen und breiten über einen erbärmlichen Schmierfinken vom STERN herzuziehen, bringt an einer Pegida-Veranstaltung nichts, denn dadurch wird diesem „tintenklexenden Buben“ (Schopenhauer) nur unnötige Ehre erwiesen. Der Rest der „freien Presse“ ist ja auch nicht viel besser als dieser STERN-Schmutzfink.

    Jeder an seinen Platz; der von Kubitschek ist am Schreibtisch oder am Rednerpult bei einer intellektuellen Veranstaltung, aber nicht bei einer Massenkundgebung.Elsässer ist natürlich längst nicht so historisch und literarisch bewandert und schreibt auch nicht so elegant, ist dafür aber ein Volkstribun. Deutschland braucht beide gleichermassen, und Menschen wie Sellner braucht es nicht minder.

  8. ich muß hier mal JE recht geben, wenn ER manch‘ unheroisch-verzagte foristen (*BRiD*) zur tagesordnung ruft, quasi. denn: frei nach Hemingway *wer redet von siegen(?), überstehen ist alles!* ist mir zu wenig, um das mrkl loszuwerden. also man muß die AfD ja nicht lieben, aber *wer heilt/hilft hat recht* und ob mein anderer lieblingskanalbetreiber, außer bei der viralen aufklärung über vollbärtige falsche propheten, hier hilfreich ist, müsst ihr selbst entscheiden. also hier:

    https://plus.google.com/105667482143091390527

    [Regionalliga Südwest, Spitzenspiel, Liveström
    SV Elversberg – 1. FC Saarbrücken]

  9. nach letzten, glaubwürdigen Angaben waren es zwischen 8-10.000 (tausend ) Patrioten, die den Mut hatten, zu Pegida im Jahr 2 zu kommen.

    Die lange angekündigte und von Staat, Stadt, sämtlichen kirchlichen, Gewerkschaften, linken Antifa, grünen Gutmensch- Gruppen organisierten “ Willkommens-Events “ fanden nach Polizei-Angaben maximal 3-4.000 Teilnehmer.

    Was für ein medialer, propagandistischer Aufwand !
    Welch mieserable Resonanz im Millionen- Städte-Dreieck Dresden ( 540.000 Einwohner), Leipzig (380.000 E.), Chemnitz (200.000 E.) .

    Wenn man bedenkt, welches Maß an medialer Hetze und Verunglimpfung sich das gleich geschaltete Medien-Kartell geleistet hat, war die Pegidaveranstaltung ein voller Erfolg !

    Vor allem die “ öffentlich- rechtlichen “ Medien, sowie linke Hetzpresse, wie Bertelsmann, Süddeutsche TV, Blöd, Welt, WAZ-Gruppe, Spiegel-TV, t-online-News und andere
    konnten sich in ihren Hass-und Verleumdungstiraden gegen AfD und Pegida garnicht genug tun !

    Überrascht hat die relative Zurückhaltung der apostolischen und pietistischen Moral-Entrüster, wie die Episkopen Wölki, Murx, Käß(e)mann, oder des hell-deutschen Wanderpredigers aus Bellevue ( die fromm-deutsche Lichtgestalt ist wohl mitten in Umzugs-Problemen…)

    Ach ja, die bösen, dunkeldeutschen Nazis in Nadelstreifen, es könnten ja noch verbliebene Kirchensteuer-Zahler sein.

    Nach den Austrittswellen aus “ den Häusern des Herrn „, wird empörtes Gutmenschentum allmählich zum finanziellen Problem !

    Trotzdem fordere ich alle beschimpften, allein gelassenen und bedrohten Protestierer auf, jene Kirchen zu verlassen, die ihnen werder Schutz, noch Verständnis entgegen bringen !

    Besonders empörend fand ich das Gebahren der Kirchen, welche sich auf dem Parteitag der AfD am Sonntag. d.01.05.16 anmaßten, einen “ Gottesdienst …!,? “ anzubieten ?
    He?…, Einen waaaaas …????

    Da hetzt und stachelt dieses gebenedeite Kleriker-Kartell gegen Mitglieder der AfD, verhindert deren Versammlungen, demonstriert Arm in Arm mit Schlägern, Antifa und Schwarzem Block gegen AfD und – oder Pegida und erdreistet sich, gegen Gebühr selbstredent, eine Eucharisie-Feier auf deren Parteitag abzuhalten !!!
    Ja, geht es denn noch ?
    Wer, um alles in der Welt hatte eine solch hirnverbrannte Schnapsidee ?

    Ob solcher perfieden, opportunistischen Heuchelei und Doppelmoral wurde mir speiübel !!!

    Sollte dies noch einmal geschehen, werde ich kommende Parteitage meiden oder unverzüglich verlassen !!!!!!

    Freundliche Grüße

    Rainer Grieser,
    Dunkeldeutscher, Angehöriger des Packs und Nazi in Nadelstreifen,
    außerdem nicht mehr Angehöriger
    der sancta ecclesia in triumphantis

  10. Heidschi Heidegger

    ja, ich will auch mal von JE bedankt sein für ne fette spende. aber ich spar‘ gerade auf den hier:…

    Donnerwetter! Ist das der neue Passat? Wo kann man den denn mal probefahren??

  11. Rainer Grieser sagt:
    19. Oktober 2016 um 09:09

    „Überrascht hat die relative Zurückhaltung der apostolischen und pietistischen Moral-Entrüster, wie die Episkopen Wölki, Murx, Käß(e)mann, oder des hell-deutschen Wanderpredigers aus Bellevue ( die fromm-deutsche Lichtgestalt ist wohl mitten in Umzugs-Problemen…)“

    Hahahahaha … Helldeutsche! Genial, er ist wohl gerade in Hochform, Grieser? Als Angehöriger des Packs, genetisch ostdeutsch gemünzt, gesinnungsmäßig mitteldeutsch orientiert, wohnhaft (man achte auf die Doppelbedeutung von Haft) indes im bunten Westen, trinke ich einen kräftigen Schluck, standesgemäß Billigdosenbier, auf sein Wohl, weil er es damit diesen frömmelnden moralischen Brüllaffen mal so richtig heimgezahlt hat.

    Weiter so!

  12. Wer diese beiden genialen Videos, in denen Multikulti zur Sau gemacht wird, noch nicht kennt, soll sie sich ansehen.

  13. Lieber Herr Jürgen Elsässer, ich bin Compact Abonnent seit den ersten Monaten, und meine Frau und ich sind wirklich große Anhänger des Widerstandes, Pegida des Compact Magazines und beide sind wir Afd Mitglied. Auch die Reden zum Pegida Geburtstag waren alle sehr gut. Aber, warum zeigen Sie auf den Online Compact Seiten, immer nur Ihre Person? Lieber Herr Elsässer, etwas weniger „Selbstbeweihraeucherung“ würde Ihnen gut tun! Wir stellen die letzte Zeit fest, dass Sie sich sehr gut in Szene setzen. Aber bitte denken Sie auch an die anderen Patrioten! 2 mal Ihre Rede zur Selbszinszenierung auf der Blog-seite von Ihnen, finde ich übertrieben! Ein echter Gentleman veröffentlicht zuerst die Reden von Renate, Goetz…und alle anderen auch! Bitte nicht falsch verstehen aber das fällt uns die letzte Zeit sehr auf! Sie sind sehr gut und sollten mal bei Illner oder Maischberger reden! Das wäre der absolute Knaller! Viele Grüße aus Frankfurt am Main P.S. Hier in Frankfurt am Main bitte auch mal eine Veranstaltung machen, nicht nur in Mitteldeutschland!

  14. Jihadi rehab: Swedish city plans free driver’s license, housing & tax perks for returning fighters

    A Swedish city is considering giving jihadists returning from Syria and Iraq free housing, a driver’s license, and tax benefits to ease their reintegration, but social media users have slammed the proposal, saying it ignores the terrorists’ victims.

    https://www.rt.com/news/363256-sweden-returning-terrorists-benefits/

    Die Maßnahmen, wie hier beschrieben, sollen also helfen, die Integration zu erleichtern.

    Absurd.

  15. @ Eheleute Tatiana Vimonova und Matthias Huebner sagt:
    20. Oktober 2016 um 04:54

    nun, ich soll mich ja erst bewerben, sagt der gute Eggert, und dann! p.sprecherin spielen. werd‘ ich eh nie, weil da geht’s/ging’s um’s magazin. also quasi heilig. und überhaupts: bewerben..hah! die heidi will ernannt sein, wie ein stinknormaler polizeipräsi (dazu eine kleine heidi-anekdote: einst am domplatz zu mainz. mein BG-freund loslabert richtung p.präsi/wiesbaden/hinterm info-stand d. LKA oder so..: „sind sie gewählt?..“–„ämm, nein..muß doch neutral ernannt sein..*stammel*“ LOL+*lmao*)

    aber hier nun: JE nennt sich immer als letzter und ladies first sowieso und jeden personenkult lehnt dER erstmal ab. so! und ichichich bin JE-leser-contolfreak seit arbeiterkampfzeiten. soso! bzw.: sos! Isabelle!! der enzian!

  16. Eheleute Tatiana Vimonova und Matthias Huebner zu 20. Oktober 2016 um 04:54

    Ich kann nicht ganz nachvollziehen, was sie mit
    mit Selbstbeweihräucherung meinen.

    Das hier ist der persönliche Blog von JE. Andere Autoren kommen bei Compact Online zu Wort.

  17. @kaeptnbriese schön, daß Sie wieder da sind !

    freue mich wirklich, denn Ihr Kritikasta hat mir sehr gefehlt !

    Hoffentlich kein gesundhetlich schlimmer Grund !!! ?

    Die frommen Gottesdiener sind aber tatsächlich ruhiger geworden, in Heidelberg will man sich sogar mit uns „Polit-Leprösen “ und unseren Problemen befassen..“
    Ja, ja, „pecuniam non olet“ , daß sagte zwar ein römischer Kaiser beim Bau öffentlicher Bedürfnisanstalten in Rom, er könnte aber so vorausschauend gewesen sein und die nachfolgenden Weltreligionen gemeint haben.

    Hier jedenfalls macht man sich Sorgen um die schwindende Seelsorge…

    Grüße aus HD, bei schwerem Dauerregen

    Rainer Grieser

  18. MANN KÖNNTE SICH NOCH AN DIE HAUTFARBE GEWÖHNEN – ABER NICHT AN DIE ARBEITSSCHEUHEIT!!!

    Wie gesagt bin kein Rassist – nur was hier zu MILLIONEN von
    dieser VOLKSVERÄTERIN MERKEL herein geholt wird,ist zu
    99 % KRIMINELLES PACK aus AFRIKA welche schon dort in
    Generationen,sprich Geburt aus gehaltener unbildung und Not
    sich durch RAUB,Diebstahl und „Mord“ am leben halten müssen

    Vor einiger Zeit sagte das sogar ein langjähriger afrikanischer
    Botschafter so aus: WAS NACH HIER HEREIN STRÖMT IST
    xxx AUS AFRIKA und dieser Mensch wußte
    schon Bescheid was er äußerte. Es ist auch so,nach hier ins
    DEUTSCHE PARADIES und sonst nirgendwo anders werden
    die INVASOREN mit für deren Verhältnisse mit „viel“ Geld
    verwöhnt – beim Interview eines NEGERS in ITALIEN äußerte
    dieser z.B. ich will unbedingt nach DEUTSCHLAND da gibt es
    GELD!!! Dann wurden die herbei telefoniert,das man Kräfte
    unbedingt benötige weil der RAUSCHGIFT BEDARF von den
    DEUTSCHEN schon von Schulkindern enorm ist – dazu muß
    man auch keine Sprachkentnisse besitzen – nur Körperkraft
    zum schlagen wenn es nötig ist!!!

    Der GÖRLITZ PARK in BERLIN ist doch das beste Beispiel –
    den har jetzt die dortige POLIZEI aufgegeben – weil sie nicht
    mit den GEWALTNEGERN klar kommen!!!

    Sollten erst die Million en NEGER aus ITALIEN und LYBIEN
    kommen überschwemmen die kriminelle MASSE ganz
    DEUTSCHLAND bis zur letzten Einöde – so wahr ich ein Bio-
    DEUTSCHER bin.

    Man will jetzt nach dem Vorfall mit dem dutschen Reichsbürger
    völlig WAFFENLOS machen – damit wir uns nicht mehr wehren
    können – den PFEFFERSPRAY wird bei Gruppenangriff nicht
    lange helfen – diese tragen alle MESSER in der Hose – da sie
    aus den sogenannten MESSERLÄNDERN stammen!!!
    Es grüßt ein VOLKSBÜRGER

  19. @ Rainer Grieser sagt:
    20. Oktober 2016 um 16:31

    „@kaeptnbriese schön, daß Sie wieder da sind !

    freue mich wirklich, denn Ihr Kritikasta hat mir sehr gefehlt !

    Hoffentlich kein gesundhetlich schlimmer Grund !!! ?“

    Keine Sorge, nicht einmal ein Schnüpfchen plagt mich. Bin einfach so der Typ des zarten, sanften Mannes, der viel zu sensibel ist, dessen Nervenkostüm zu fragil ist, um es ganzjährig im Weltnetz auszuhalten. Da muß ich immer mal wieder einen Ausgleich finden, andere Steckenpferde als Politik pflegen, z.B. Rock’n-Roll-Konzerte besuchen, ein stärkendes Bierchen einnehmen gehen, nach de Mädscher gucke, alte Dittsche-Folgen noch einmal sehen und ähnliche kulturelle Interessen.

  20. @ 006

    Lieber Mitbürger,
    der/mein Satz/Bemerkung ist so gemeint das ich alle Menschen
    dieser ERDE mag und simphatisch finde so sie nicht schlecht
    und kriminell sind!!!

    Was ich ganz und garnicht mag ist das MILLIONEN von völlig
    FREMDE nach hier geholt oder beigewunken werden mit völlig
    anderen Sitten – Glauben – Gebräuche mit der starken Absicht
    hier uns DEUTSCHE als ungewollte GASTGEBER zu terrorisie
    ren und zu vergewaltigen und dafür von unseren erwirtschafteten STEUERGELDERN bzahlt zu werden und
    zusätzlich klauen/rauben zu gehen – dann die Einrichtung die
    TAFEL auszunutzen was nur für in Armut von DEUTSCHEN
    gedacht ist/war – das ist schon mehr als eine Unverschämtheit!

    Was besonders ist – das diese „MISCHPOKE“ den DEUTSCHEN die ESSENSWARE vor der Nase wegnimmt – es
    ist und war die Absicht von der SCHLEPPER-KAISERIN in
    Berlin solches VOLK nach hier zu holen um uns Deutsche mit
    denen zu „überziehen“!!!

    LIEBER DEUTSCHER MITBÜRGER – DA BIN ICH RASSIST!!!
    MfG
    M.G.

  21. Kann aber jetzt nicht angehen, daß sich jeder jetzt ganz einfach so ein Adelsprädikat wie „Rassist“ um den Hals hängt wie der Betrüger den gefälschten Doktortitel.
    Es muß eine Modalität gefunden werden, daß der Rassismus auch belegt werden kann, bevor so eine wertvolle Urkunde ausgestellt wird.

  22. @ Doc

    Das ist ja furchtbar,in meinem geliebten Nachbarland Frankreich
    das man sich auch in FRANCE nicht traut intensiv – kräftig gegen die primitiven Horden vorzugehen enttäusch mich mal wieder!

    Unter dem ungarischen Imigranten SARKOSY kam es doch
    auch schon aus den Banliös/Vorstädte von PARIS mit den
    ALGERIERN zu Aufstände welche zum Beispiel MOLOTOV-
    COCTAILS nach den sogenannten französischen Elitepolizisten
    warfen und Supermärkte,Autos und Kinos zerstörten,da tönte
    dieser kleine „WICHTIGTUER“ ,ja er wolle jetzt mit den Hoch-
    druckreinigungsgeräte gegen diese kriminette BRUT vorgehen,
    was ist drauß geworden NIX,er stellte noch eine Ministerin aus
    Nordafrika ein.

    Was ich da im Internet zu sehen bekomme – könnte man nicht
    glauben wenn man es nicht im Bildern sehen würde!
    da LEGEN ganz junge agressife einzelne Ausländer die/unsere
    Innenstädte lahm mit ihren „Aufführungen“,das kann man alles
    hier schildern,und die deutschen kleinen deutschen „Witzfiguren“ genannt die POLIZEI wirkt mehr als lächerlich,sie
    hilft noch den Strolchen gegen angeblichen Neo Nazis anzuge-
    hen was ganz und gar nicht stimmt.Diese un begleiteten Moslem Kriminelle hüpfen auf Straßenbahnen un d Kfz.herum
    schlagen sehr intensiv deutsche Bürger u nd die Polizei guckt
    zu!

    Alleine diese schöne deutsche Stadt BAUZEN wurden/werden
    von ca. 20 Außländern für den Tourismus geschädigt,die
    ganzen deutschen Einwohner werden als NAZIS bezeichnet
    und in dem SEMITEN BLUT & BLÖD BLÄTTCHEN BILD
    beleidigt und verunglimpft!!!
    DIESES DRECKSBLÄTTCHEN WIRD AUCH NOCH VON NUR
    DEUTSCHEN SEIT CA. 60 JAHREN GEKAUFT!!!
    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred

  23. kaeptnbriese,

    mit Rock´n Roll hab ich´s nicht so, aber ab und an hole ich meine Querflöte raus, dann Mozart, Haydn und den ganz leichten Bach, das wirkt bei meinem schwachen Nervenkostüm ein wenig…
    Bierchen und schärferes geht gesundheitlich nicht mehr …
    Für Mädchen bin ich zu alt und …wohl auch zu unattraktiv.

    Grüße und bleiben Sie uns erhalten, ruhig auch kritisch, ich bin auch nicht unfehlbar ( sonst wäre ich im Kabinet der erika ) !!!

    genau so wie, Dr.Kümel, Gwen, Aristoteles, Manfred Gutsche, ichbin, .006, heidi….und, und, und… die vielen anderen !

    Für mich seid Ihr bei morgentlicher Durchsicht Eurer Blogs echter Trost in meiner heidelberger Gutmenschen-Wüste.

    Gruß
    ein unbelehrbarer dunkeldeutscher,
    Rainer Grieser

  24. kaeptbriese, Dr.Kümel und Wahr-Sager,

    „Kann aber nicht angehen….ein Adelsprädikat wie Rassist um den Hals hängt…der Betrüger den gefälschten Doktortitel…“

    Wie kommen Sie nur darauf ?

    Sie meinen doch nicht etwa unsere wackeren Ex ´ler, die Tag und Nacht nur zum “ Wohle des Volkes schuften (beachten Sie das Substantiv !) um „Schaden vom Volke “ wenden „…

    Der arme Karl Theodor, die fromm-keusche Annette, die fruchtbare Uschi ( „M“ nachträglich eingefügbar )

    Gott, diese armen, zu Tode erschöpften Staatsdiener, in Amt und Dienst bei erika versch(l)issen !

    Als bekennender Rassist, und Nazi in Nadelstreifen plädiere ich für nachweisliche Tätigkeit, wie :

    Kommentare in rassischtisch-dunkeldeutschen Magazinen, wie Compact die
    – Rassistenspange in Bronze, steigerbar auf Silber u.Gold möglich

    Spende bis 20,00 Euro an rechte Hass-Magazine,
    – Rassisten-Kreuz II.Klasse, nur als Band im 3.Knopfloch, die Auszeichnung durch Redakteur, über mail möglich

    Spenden über 50,00 Euro
    – das Ganze als Rassistenkreuz I.Klasse, jetzt auf der linken Seite, in Brusthöhe, Verleihung durch leitenden Redakteur,
    mindestens Kubitschek

    Teilnahme an “ Pöbel-Demos „, mindestens drei Demo-Einsätzen gegen Übergriffe neuer Mitbürger, wie Zwickau und Bautzen,
    – Rassistenkreuz in Silber, tragbar rechts-seitig, Brusthöhe, Verleihung zwingend Elsässer
    ,
    Bei mindestens fünf PEGIDA- Veranstaltungen in Dresden mit Trillies, auch lautstark,
    – das Rassistenkreuz in Gold, es wird gegen das in Silber getauscht.
    Verleihung nur durch autorisierte Veranstalter z.B. Lutz, er ist, schon von Staats wegen, erwiesener „Groß-Rassist “ in der Dresdner Rassen-Loge “ Zum Pöbel auf dem Neumarkt „,

    Für besonders unverbesserliche und ewig gestrige Rassisten, sind noch folgende Stufen möglich :

    Ritterkreuz des Rassistenkreuzes, die Verleihung setzt ganz besondere Anforderung an den Rassismus voraus :

    Absolutes Muß : lautstarker Empfang für Polt-Promis, wie
    IM erika, geb kasner, geschiedene merkel, jetzige ratlos
    IM Larve, geb Gauck-Opportuno,
    sowie deren Anhang, als „Bad in der Menge “

    Merkel muß weg !
    Merkel hau ab !
    Larve raus ! gemeint ist der sebnitzer Wandervogel Fra Gauck
    Roth, verschwinde ! ein hirnsuchende, drepanierte Polit-Irre
    Lügner haut ab ! Gemeint sind die Lichtgestalten des Polit-Kartells
    Lügenpresse ! Rassistische Hetze gegen die Medien,

    Die Verleihung kann nur durch Jürgen Elsässer, und/ oder ggf Heinz Christian Strache erfolgen, das Rassisten-Ritterkreuz wird offen, als sogenannte Halsband- Auszeichnung getragen.

    Höhere Stufen, setzen neben besonders ausgeprägtem, widerwärtigem Rassismus und Nationalismus die Beteiligung an Demos und Kundgebungen, evtl Spenden, auch engagierte Werbung, wie Straßenstände, Bürgerwachen für bedrohte Bürger, wie jene der rassistischen Nazihorden in Sebnitz, Zwickau oder Bautzen voraus.

    Bbei Einzelnachweis, wie Beschützen von bedrohten anderen Rassisten ( verängstigte Bürger, jungen Frauen in Bädern) kann das

    Eichenlaub zum Rassistenkreuz verliehen werden.

    Dieses wird in Gegenwart des General – Bundesanwaltes, sowie des Ministers für Zensur-und Überwachung, Heiko Maas von Frau Anetha Denunziata-Kahane verliehen.

    In Anbetracht der Bedrohung der öffentlichen Sicherheit durch diese gefährlichsten aller Rassisten, kann die Auszeichnung nur in Moabit oder Plötzensee erfolgen, in begründeten Ausnahmefällen auch in Stammheim bei Stuttgart .

    Die wohlverdiente Erholung dieser Unbelehrbarsten unter den so dekorierten ,( ab Eichenlaub ) findet in den bekannten und bewährten Rassisten-Sanatorien Oranienburg-Sachsenhausen oder Werl statt.

    Grüße

    r.g.

  25. SEHE GERADE IM RUPTLY – TV – Internet die Vorbereitungen
    der Räumung der 6000 Tausend Afrikaner in „Der Hölle von
    Calaise&FRANCE.

    Eben sah ich wie französische Kfz.gleicher Bauart ohne Beschriftung sich mehrere/alle MASCHINEN PISTOLEN aus den Kofferräumen nahmen und umhängten bisher keine Aktion
    sondr mit Zivilen Kleilastern wird noch Essen verkauft ? Oder
    kostenlos ausgegeben,sonst flanieren diese Bewohner z.T.mit
    „Rollys“ durch diese „Landschaft“!
    Ich kann jetzt schon sagen die französischen Gemeinden welche durch die Verteilung in ganz Frankreich werden sich
    sicher „extrem“ Freuen die in ihrer Gemeinschaft abgeladen zu
    bekommen – auch wenn die außerhalb ein Haus bekämen,
    werden die im Dorf „flanieren“ – ganz doll für die Touristen!!!
    Vive la France, Vive la Republik!!!
    MfG
    M.G.

  26. Nachtrag!
    Villeicht kann man nächtes Jahr wieder nach CALAIS fahren!?
    Dann ist diese schöne Stadt am Pat de Calais wieder „sauber“?
    Euer Frankreichfahrer

    Monsieur
    Manfred

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s