Video: Elsässer Rede beim Pegida-Geburtstag 16.10.2016

15.000 Leute bei Pegida, nur 120 bei der Gegendemo. Der Osten hält stand!

Was will man mehr? Mediterrane Temperaturen, ein herrliches Panorama vor der Semperoper: Über Dresden lacht die Sonne, über Merkel die ganze Welt 🙂

Kaiserwetter und Volksfeststimmung – das war Pegida am zweiten Jahrestag. COMPACT zu Gast bei Freunden – und alle guten Redner mit mir zusammen am Start: Sellner, Stürzenberger, Sandvoß, Kubitschek, Robinson. Danke an Lutz, Siggi und das ganze tolle Team! Danke an alle, die gekommen sind, Ihr seid mehr als ein tolles Publikum – Ihr seid das Volk! Von Dresden ging heute ein Signal aus: Wir lassen nicht locker! Wir kommen zurück!

Wie immer begann ich meine Rede mit den Worten: „Mein Name ist Jürgen Elsässer, ich bin Deutscher, und ich werde nicht zulassen, dass unser schönes Land vor die Hunde geht!“ Alles andere könnt Ihr im Video sehen…

*** Unterstützt COMPACT, die Stimme der schweigenden Mehrheit! Am meisten hilft uns der Abschluss eines Abos! ***

 

57 Kommentare zu „Video: Elsässer Rede beim Pegida-Geburtstag 16.10.2016

  1. Weiter so!
    Ich werde kein Abo abschließen, denn ich will das der Zeitschriftenhandel COMPACT im Sortiment hat. Das gelingt aber nur, wenn das Magazin auch gekauft wird. Wer in München das nicht hat, verkauft an mich auch kein anderes Produkt.

  2. Am Besten Sachsen einzäumen und die Mauer wieder hoch. Dann habt ihr euer Land, in dem ihr dann marschierren oder was ihr sonst so macht, tun könnt!

  3. Eine sehr gute Rede.

    Wenn Deutschland untergeht, dann zumindest nicht kampflos. Dank an Elsässer, Kubitschek, Sellner und die anderen.

  4. „Das deutsche Volk“ ist etwas, was sie sehr oft sagen. Bitte hören sie damit auf. Ich weigere mich, sie als einen Freund neben mir zu sehen. Für solch einen Schwachsinn habe ich nicht jahrelang einen Solibeitrag geleistet. Sie, Herr Elsässer, gehören nicht zu dem Deutschland, welches wir leben und wir wollen sie auch nicht!

  5. Und ein Auftritt im heute Journal, nicht schlecht.
    Und Marietta Slomka guckte wie 10 saure Zitronen.

  6. immer wieder diese einlagen wie Merkel muss weg ja es stimmt aber damit ist es nicht geschafft sie sitzen in der Politik auch bekannt als Atlantikbrügge und nach jedem Abgang folgt ein neuer nein dieser Regierung muss ein stopp gesetzt werden sie sind einfach nicht fähig und wollen es auch nicht dieses Land zu regieren denn mit Geld in der Tasche ohne Gegenleistung lässt es sich gut regieren und wenn mir gesagt wird was ich zu tun habe könnte ich auch einen fünfjährigen ein setzten der den Staat vertritt wir kennen sie alle ob Flinten Uschi Merkel und Gauck keiner will aufgeben da alle ein Programm haben und daran verdienen nur der eigendliche Depp ist das Deutsche Volk was wir wachrütteln zu versuchen

  7. Hallo Herr Elsässer, sehr schöne Rede, wie man es eben von Ihnen gewohnt ist. Eine Sache muss ich allerdings einmal anmerken. Sie plädieren für die AFD, wissen doch sicher aber selbst ganz genau, dass eine Partei im BRID System nichts ändern kann, da diese BRiD nunmal ein Verwaltungskonstrukt der USA ist. Warum sagen sie nicht ganz deutlich, dass dieses Verwaltungskonstrukt weg muss, sondern führen die Patrioten in Dresden auf eine falsche Fährte, wodurch diese sich wieder auf eine durch die USA verwaltete Partei verlassen sollen, statt das Sytem selbst zu stürzen? Und was sollen 30% für die AFD bringen? Dann gibts eben eine Koalition mit der CDU oder der SPD, oder gar mit beiden. Sie wissen das doch selbst ganz genau, warum sagen sie es dann nicht?
    Wurden sie vielleicht von Merkel und Co dazu beauftragt, die Leute in die Irre zu führen? Manchmal kommt es mir wirklich so vor, da sie keinen wirklichen Lösungsweg anbieten.

    Kampfesgrüße.
    Martina Eichler

  8. Respekt und Glückwunsch an unsere treuen Gefährten nach Dresden! Ihr seid wahre Helden. 15.000 ist eine große Hausnummer. Toll.

    Auch wir im Westen waren nicht untätig.

    Am Sa, 15.10.16 besuchte die von vielen Deutschen als Volksverräterin wahrgenommene Noch-Kanzlerin Merkel die Stadt Paderborn.

    Schon auf der morgendlichen Anfahrt waren alle Autobahnbrücken von nationalen Aktivisten besetzt, die Anti-Merkel-Transparent zeigten. Viele Autofahrer freuten sich sehr und zeigten „Daumen hoch“ und hupten vor Freude darüber.
    Leider wurden drei nationale Aktivisten von der Polizei wegen dieser Aktion festgenommen, obwohl ein Anwalt vorher die Aktion geprüft und als rechtmäßig bewertet hat.

    In Paderborn selbst wurde Merkel auf dem Schützenplatz, der hermetisch abgeriegelt war, am Einfahrtstor ebenfalls frühmorgens schon von 25 Patrioten empfangen, die riesige Transparente zeigten mit „Volksverräter verhaften!“ und „Merkel in den Knast!“

    Und in der Innenstadt von Paderborn fand eine Kundgebung der AfD statt, auf der rund 400 Bürger ihren Ekel vor Merkel lautstark artikulierten.
    Auch eine Eintragung ins sog. Goldene Buch der Stadt Paderborn konnte Merkel nicht wie geplant durchführen, da der Eingang des Rathauses von AfD-Anhängern blockiert war.

    Die Systempresse hat diese Widerstandshandlungen konsequent ignoriert – Lügenpresse halt.

  9. Selbst wenn man Ihrer Einschätzung folgt („BRiD“), ist doch bei Ihnen völlig unklar, wie Sie dieses System abschaffen wollen. Bloßes Aufklären, also Worte, werden nicht weiterführen. Da wären wir also dann auch bei der Frage, AfD wählen oder nicht…

  10. booar, plötzlich wollen alle wie Elsässer sein. diese märzgefallenen! ich sag nur: der neue Bayern-trainer! ein meister der täuschung: sieht aus wie JE. aber die schlaumaus heidi kann der nicht auf die schippe nehmen. so!

  11. Gut gesprochen Herr Elsässer.
    An Klaus und seines gleichen: Ihr seid verlorene Schafe. Produkte eines Menschenverachtenden Systems. Programierte Marionetten, deren Hirn immer dann abschaltet, wenn erlebtes, gesehenes oder gehörtes der Programmierung wiederspricht. Ihr seid leider unfähig die Firewall in Eurem Kopf zu durchbrechen. Das ist zwar schade, aber nicht zu ändern.
    Grüße aus dem Osten, wo man sich noch traut Unrecht anzubrangern.

  12. @Martina Eichler:
    Hinzu kommt, daß die AfD in ihrem Programm die NATO für notwendig hält – damit ist die US-Vormundschaft weiter garantiert.
    Die einzige Partei mit solidem Programm ist die DEUTSCHE MITTE. Sie sagt auch dem Weltübel – der Finanzmafia – den Kampf an.

  13. Ich vergaß, Jürgens großartige Rede zu erwähnen, die wie immer herausragend war und neue Gesichtspunkte des Niedergangs unter Merkel herausstellte.

  14. Ich muß dem dummen Jungen : KLAUS antworten ,wie folgt :
    Die Offenbarung Deines geistigen Werdungsprozeßes spie -gelt den mangelnden politischen Gegenwartszustand unseres
    Volkes ,der diktiert durch die SHAEF -Besatzungsmacht .
    Facit :Dumm geboren ,nichts dazugelernt ?
    Arbeite daran ,erwachsen zu werden ! Im Kopf !
    Bernd ((ehemals Kindersoldat )

  15. Hallo, Jürgen Elsässer,

    eine tolle Rede in Dresden !
    Danke, bleiben Sie mit Compact dabei !

    Aber passen Sie auf sich und Ihre Mitstreiter auf, daß mit al Bakhr war nur ein ganz leiser Anfang !!!!
    Maas, Anetha Denunziata-Kahane, Indymedia und Antifa kennen weder Hemmung noch Skrupel, Sie und Pegida mundtot zu machen, wenn nicht Schlimmeres !

    Aber sehen Sie sich die Fernsehberichte von gestern, So, d.16.10.16 ab 22.30 in Tagesthemen, Tagesschau 24 , BR24 an
    Alle haben nur noch das eine Thema :Bedrohung durch den islamischen Terror in Deutschland !
    Und diese Informationen kommen inzwischen von Mainstream-Medien zu bester Sendezeit !!!

    Die Dresdner Jubiläums-Pegida, – hoffentlich noch viele, viele Jahrestage !!!!!!!!!!!!!!, – wurde natürlich in der Teilnehmerzahl von den gleich geschalteten Mainstream-Medien kräftig auf 2-3.000 heruntergelogen.

    In den Spätnachrichten wurde dann von “ mehreren Tausend Teilnehmern“ gesprochen…
    Ich gege von ca 10.000 Pegida-Patrioten aus, denen ganz herzliche Grüße, und aufrichtigen Dank für Mut und Courage, innerlich war nicht nur ich bei Euch !!!

    Wo waren eigentlich die zahllosen “ Gegendemonstranten „, von Linkspartei-Antifa, empörter Gutmensch-CDU, der eucharistischen Geistlichkeit ?
    Ob 120 oder 500, sie waren weder zu hören, noch zu sehen, diese herbei gelogene “ schweigende, anständige Mehrheitsbevölkerung “ , die gibt es längst nicht mehr.

    Die meisten stehen hinter Euch oder haben viel Verständnis für Pegida.

    Nur die von Maas, Denunziata-Kahane, und linkem Multi-Kulti-Verlag Bertelsmann tun alles, um die Mehrheitsmeinung zu unterdrücken.

    In meinem Bekanntenkreis gab es für den 03.10.16 in Dresden nur offene (Schaden)-freude, Hohn und Spott
    zum “ Bad in der Menge “ für IM Larve, erika und die Bundes-Drepanierten-Oma, ( auch besonders deppert und ordinär )-Vorsitzende, Claudia Roth.

    Ihr wurde auch in Dresden das medizinische Wunder nicht zu Teil, Hirn vom Himmel “ geschmissen “ zu bekommen, ein Schaden war´s nicht, besessen hatte sie solches nie, nur ein vorlautes, hirnloses Schandmaul !

    Grüße aus dem politisch korrekten Heidelberg

    Rainer Grieser

  16. An Klaus: Sie haben noch einen weiten Weg der Erkenntnis vor sich. Bis sie diesen hinter sich gebracht haben, lassen sie ihren geistigen Erguss auf den Seiten ihresgleichen ab. Hier haben sie nicht´s verloren.

  17. @rubo,17.10.16, 08.12 uhr

    Hallo, rubo,

    so einfach liegt die Sache mit der Afd nicht, es bedurfte am 01.05.auf dem Bundestreffen der AfD ( ich war dabei ) der massiven Intervention der Herren Padszerski und Dr. Gauland, damit eine Mehrheit der Delegierten davon überzeugt werden konnte, Deutschland und die Bundeswehr in der NATO zu belassen.
    Eine eindeutige Zustimmung im Sinne der Überzeugung war das aber nicht, eher die rhetorische Meisterleistung von Gauland…es hätte auch anders kommen können !

    Im Übrigen würde ich mir so lebhafte Debatten und Diskusionen, wie sie auf diesem Parteitag der AfD waren, einmal von dem der Christenunion in Karlsruhe, Dez.15 gewünscht, da haben die Unionsdelegierten im Stile Nordkoreas ihrer “ geliebten Führerin merkel “
    zehn Minuten !!! standing ovations gegeben, und das bei damals täglich mehr als 6-9000 illegal eingeschleusten sunna-islamischen Asylanten.

    Wenn von denen nur jeder hundertste ein fanatischer Terrorist wird, dann könne wir uns, Dank IM erika-merkel, auf einiges gefaßt machen …

    Grüße aus Heidelberg

    r.g.

  18. @Klaus

    Wieso haben Sie Elsässer denn jahrelang finanziell unterstützt, wenn Sie ihn und seine Thesen nicht mögen? Ich unterstütze Claudia Roth und Volker Beck von Schwulenhausen ja auch nicht finanziell (oder anderswie).

    @Martina Eichler

    Ich kann Ihre Vorbehalte gegen die AFD verstehen. Es wurde auf diesem Forum schon oft, u. a. von mir, betont, dass diese Partei, um zur glaubhaften Oppositionskraft zu werden, ihr Programm, das immer noch grauenhafte Dinge wie ein Bekenntnis zur Nato enthält, überarbeiten muss, und zwar gründlich.

    Dennoch: Wen soll man denn unter den heutigen Umständen wählen, wenn nicht die AFD, zumindest als das kleinste Übel? Eine Stimme für Splitterparteien wie die NPD oder die Rechte ist eine verlorene Stimme. Hoffen wir, dass der patriotische Flügel um Höcke in der AFD immer mehr Einfluss gewinnt. Dann kommt auch die Aenderung des Parteiprogramms.

    Ihr Vorwurf an Elsässers Adresse ist also haltos.

  19. Ja Ja, der edle Heinz Buschkowsky..
    Jahrzehntelang hat er sich komplett unterworfen und diesen Multikulti-Irrsinn mit seiner „Haltung“ mitzuverantworten und jetzt wo er in „Rente“ ist, fällt ihm auf einmal ein, dass die Bunte Republik im Eimer ist und das Desaster in ca. 5 Jahren einen neuen Höhepunkt erreichen wird.

    Diese ganzen Hofnarren können mir gestohlen bleiben.

  20. anemone: Bitte mehr Toleranz! Hier herrscht Meinungsfreiheit – auch für Elsässer-Kritiker! Wir sind doch nicht gleichgeschaltet wie der Mainstream, oder wollen Sie das?

  21. @ juergenelsaesser
    Compact ist zum Glück nicht gleichgeschaltet wie der Mainstream UND z. B. auch einige „Alternative Medien“ wie KenFM. Ein kritisches Wort zum Islam und man wird dort geblockt und der Kommentar gelöscht! Wahrscheinlich sind die meisten Compact-„Sympathisanten“ mittlerweile bei KenFM geblockt wegen „widerlicher und unmenschlicher Hetze“, etc. Tolles „alternatives“ Medium!

  22. juergenelsaesser
    Nein, natürlich bin ich nicht für Gleichschaltung und habe auch nicht´s gegen Elsässer-Kritiker (war ich selber schon).
    Aber manchmal kann man wirklich sauer werden, wenn Leute die Realität ausblenden und unsachlich sind. Ich habe noch keinen getroffen, der um Sachsen eine Mauer bauen will, um dahinter zu „marschieren oder was wir sonst so machen, tun können“.

  23. @Klaus:

    „Am Besten Sachsen einzäumen und die Mauer wieder hoch. Dann habt ihr euer Land, in dem ihr dann marschierren oder was ihr sonst so macht, tun könnt!“

    Am besten wieder eine Mauer zwischen Ost und West. Ihr könnt euch dann in eurem Schuldkult suhlen, von dem wir dann verschont bleiben. Ist das ein Deal?

    PS. In diesem Fall würde ich liebend gern in den Westen. Vorausgesetzt, es gibt dort dann auch u. a. Bananen.

  24. Das war eine tolle Rede und ein toller Anlass. In solchen Momenten schlägt mein Herz bis zum Hals. Es wird Zeit, die Schlafschafe etwas unsanfter wachzurütteln. Es ist 5 nach 12! Danke für die richtigen Worte, Herr Elsaesser! Wir sind schon viele und wir werden mehr. ich bin allerdings skeptisch, ob die AfD der richtige Partner ist. Es sist eine Systempartei und man denkt dort schon laut über Koallitionen mit der Hochverräterpartei CDU nach … mhmm

  25. Achtung! Neue Fake-Mail im Umlauf!

    juergen.elsasser@freenet.de

    Kann man das nicht abbestellen.
    Woher haben die eigentlich meine eMail-Adresse!

    Da sollte man die Polizei einschalten.
    Ich fühle mich von diesen Fake-Mails belästigt.

  26. Sebastian H: Wir haben schon Anzeige wegen der vergangenen Fälschungen gestellt und werden das bei neuen wieder tun.

  27. Jürgen Graf, 17.10.16, 11.32 Uhr

    Ihrem Beitrag stimme ich in allen Punkten zu !
    Weder der gehirnlosen Roth, noch dem Nollendorfplatz (junge Stricher )liebenden Koksbruder Beck würde ich jemals auch nur eine Kopeke spenden, eher mein sehr schwer zusammen gehaltenes Geld in den Neckar bei Hochwasser werfen.

    Was die AfD betrifft, bin ich dort nach langer Überlegung beigetreten und habe es bisher nicht bereut.

    Bei uns läuft beileibe nicht alles in Glück und Harmonie, aber, gemessen an CDU oder Grünen, wo man nur noch an Pöstchen und Diäten hängt, herrscht Rede- und Gedankenfreiheit, davon kann ich mich seit einem Jahr im KV Heidelberg und auf dem Bundestreffen in Stuttgart überzeugen.

    Das verbleiben in der NATO war keineswegs unumstritten oder selbstverständlich !
    Die Diskussion bei diesem TOP war lebhaft, teils leutstark, engagiert und sehr kontrovers !

    Es bedurfte der ganzen Rhetorik von Pasdszerski und Dr.Gauland, sonst hätte es auch ein anderes Ergebnis geben können !

    National und konservativ, ja, das sind die meisten von uns, aber kein dunkeldeutsches Pack, Sie werden bei uns auch keine Nazis in Nadelstreifen finden.

    Nur weil wir die Probleme, die uns IM erika, alias merkel ( alles bewußt klein geschrieben ) seit Jahren beschert, beim Namen nennen, werden wir angefeindet, verleumdet und angegriffen.

    Versuchen Sie ein Lokal, ein Halle für die AfD zu finden, sie bekommen fast nichts, geschlossene Verträge werden gekündigt, weil SPD, Grüne und Antifa-Linke die Wirte bedrohen.

    Das ist die Wahrheit, und deshalb stehe ich auch eindeutig zu Compact und Jürgen Elsässer !
    Kein Kadavergehorsam, sondern Dankbarkeit, sich offen äußern zu können.

    Versuchen Sie das einmal bei Spiegel Online, Bild, Welt oder t-online.
    Von WDR, ARD, RBB oder Süddeutsche TV rede ich schon gar nicht, das sind die allerschlimmsten !

    Was meinen Sie, wie schnell die Stasi-Denunziantin Kahane oder Zensur-und Überwachungsminister Maas zur Stelle sind und Sie auf Dauer sperren.

    Mir ist das bei t-online ( scharfrichter_1) und Facebook passiert.

    Freundliche Grüße
    Rainer Grieser

    ps. trotz meiner bescheidenen Mittel werde mich an der juristischen Hilfe für Jürgen Elsässer mit einem Obolus beteiligen, um die gekündigte Halle in Köln zur Klage zu bringen und auf vollständigen Schadensersatz zu klagen.

    Leicht fällt mir das nicht, aber hier geht es nicht nur um Petitessen, sondern um´s Ganze,

    r.g.

  28. vielen Dank für Ihre Rede in Dresden…
    ich möchte zu den Obdachlosen etwas anmerken…im April 2016 hat Fiftyfifty in Düsseldorf ein Haus für eine syrische Familie gekauft , aus Spendengeldern und diese Familie war nicht obdachlos…viele User haben sich darüber beschwert und wurden deshalb als Hetzer diffamiert, ich wurde direkt angesprochen…NRW direkt hat das aufgegriffen und darüber berichtet ,sie haben mich allerdings verteidigt …für deutsche Obdachlose ist kein Geld da …
    die Links dazu kann ich gerne nachreichen , liebe Grüße aus Braunschweig

  29. oh Jürgen (kurz vor der 7. minute), darf ich bissi *stupor mundi* zu Dir sagen? ja weil der zweite Friedrich (principum mundi maximus) ist doch mein lieblingskaiser und der allergrößte und der kam supi mit den sarazenen aus. nicht immer, aber doch..

  30. Nachtrag:

    „In diesem Fall würde ich liebend gern in den Westen.“

    Es sollte natürlich OSTEN heißen.

  31. Hallo Rainer Grieser
    Zu Ihren Meinungen vom 17.Okt. 10:26 und 16:20
    Ich stimme Ihnen voll zu, habe aber zu Ihrem Dr.Gauland seit seiner Rede bei der Compact-Konferenz 2014 eine zweifelnde Meinung. Schon damals betonte er in seiner Rede, daß er die NATO hier für notwendig erachte. Bei der ständigen Wiederholung seiner These und wie Sie schildern, er einen ganzen Kreisverband Ihrer AfD zur Raison bringt, dann drängen sich mir Fragen nach trojanischen Pferden auf. Das zu einer Zeit, wo offensichtlich für nicht kopfgewaschene Intelligenzler klar sein müßte, daß alle „Demokratie“ – Kriege seit Jugoslawien von der NATO = Washington ausgegangen sind, ebenso die laufende mediale und technische Vorbereitung gegen Rußland.
    Im übrigen habe ich auch mit einem kleinen Obulus zu Elsässers Anwaltskosten beigetragen.
    Ich grüße Sie freundlichst aus Berlin

  32. Hallo,lieber Wahr-Sager,

    mit der Aussage “ Nazis in Nadelstreifen “ beschimpfte der Innenminister des Landes ( besser Kalifates) Nordrhein-Westfalen, Ralf Jäger, im September letzten Jahres die Pegida Demonstranten , die sich gegen merkels maßlose Einschleusung von einer Millionen sunna-islamen Menschen wehrten.
    Für Herrn Gabriel waren wir das „Pack“, Herr Jäger, wie gehabt, und für den pietistischen Wandervogel Gauck
    sind wir “ Dunkeldeutsche…“
    Mit Schäubles “ Rattenfänger “ könnte ich auch noch dienen.

    Das sind unsere sogenannten “ freiesten aller Demokraten…!“

    Übrigens, aller neuste Meldung von Deutschlandfunk, 18.10. 17.30 Uhr :

    Die dresdner General-Staatsanwaltschaft verklagt die Veranstalter der Pegida-Versammlung, Lutz Bachmann und dessen Stellvertreter, wegen
    „Beleidigung von Staatsorganen “ auf dem Neumarkt am 03.10.16.

    Das ist die “ wahre, gelebte Demokratie “ nach 11Jahren Herrschaft der IM merkel !

    Freundliche Grüße

    Rainer Grieser

  33. Ich bin auch fake-Mail-Empfänger.
    Rönsch kam wohl nur durch Diebstahl an unsere Mail-Adressen! Dazu hat er nichts zu sagen.

  34. Hallo, lieber rubo,

    die Sache bei Gauland liegt tiefer,
    er argumentiert mit der Situation aus einem Deutschland, das nach zwei verlorenen Kriegen untergegangen ist.

    Er warnte vor der wieder eintretenden Isolierung Deutschlands in Europa und einer beginnenden Kriegshysterie, wie sie dann geradezu zwangsläufig in den ersten Weltkrieg geführt hat.
    Und an dieser Stelle hat Gauland recht !

    Wenn Sie sich an die Zeit unmittelbar nach dem Mauerfall
    ( der war an meinem 37.Geburtstag ! )erinnern, dann wissen Sie, wie sehr Deutschland damals isoliert war, als die ersten zaghaften Bestrebungen zur Wiedervereinigung kommen sollten.
    Allen hoch voran Thatcher´s Briten, dichtauf gefolgt von Israel, Holland, Belgien, Norwegen, Polen, Italien und Österreich, Luxembourg, sie alle haben massiv gegen die Deutsche Einheit intrigiert, gearbeitet und gekämpft !!
    Nicht vergessen und nicht verziehen !!!!!

    Ganz besonders niederträchtig die Franzosen unter Mitterand, der noch im Februar 1990 nach Kiew flog, um Gorbatschow die deutsche Einheit auszureden.
    In der deutschen Diplomatie-Geschichte nennt man daher Mitterand auch den „zweiten Lord Bute „, ( damals Verrat der Briten gegen Friedrich, den II, 1762)
    Gorbatschow besaß den Anstand, über Schewardnadse Kohl und Genscher hierüber zu zu informieren, wer die wahren Bremser, ich nenne sie heute noch Feinde, Deutschlands sind.

    Das zum Hintergrund, weshalb sich Dr.Gauland und Padszerski so vehement für einen Verbleib Deutschlands in der Nato eingesetzt haben.
    Es ist das ewige Trauma unserer Nachbarn vor dem übermächtigen Deutschland und unser Trauma vor Isolierung und Einkreisung durch die Nachbarn, besonders durch Briten Franzosen !

    Treffend hat es Metternich 1814 auf dem Wiener Kongress formuliert :

    “ Zwischen Staaten gibt es keine Freundschaften, bestenfalls gemeinsame Interessen…“

    Freundliche Grüße
    Rainer Grieser

  35. @ Mina 18. Oktober 2016 um 00:48

    du, neee. das war nicht billig. das war die neue JE-rede!

  36. Hallo Rainer Grieser,

    ach so, dann waren das Zitate. Bitte demnächst als solches kenntlich machen, ok? Sonst sind Missverständnisse vorprogrammiert. Es gibt nämlich (leider) immer noch genügend (Rest-)Deutsche, die meinen, damit punkten zu können, indem sie selbst die Naaazi-Keule schwingen und IHN bemühen.

    Dass die BaehRD mitsamt ihren Vertretern korrupt ist, sollte COMPACT-Lesern allgemein bekannt sein.

  37. Hallo Rainer Grieser,
    danke für die Erläuterung der Meinung Gaulands, überzeugt mich aber nicht ganz, weil mit der NATO zwar Isolierung vom Westen vermieden, aber gleichzeitig nicht nur Isolierung von, sondern Feindschaft gegen Rußland programmiert ist.
    Ich träume mal, wie schön es für wirklichen Frieden wäre, wenn Deutschland neutraler Mittler zwischen West und Ost würde.
    Beim Mauerfall war ich 54.
    Grüße nach Heidelberg

  38. @ Wahr-Sager sagt:

    „Was sind „Nazis in Nadelstreifen“?“

    1) Äußerlich erkennt man den Nazi in Nadelstreifen am scheinbar bürgerlich-gepflegt-unauffälligen Auftreten. Den Nazi in Nadelstreifen erkennt man an seiner normalen Frisur, er bekennt sich nicht per Glatze zu seiner Gesinnung. Bomberjacke und Springerstiefel hält der Nazi in Nadelstreifen sorgfältig im Keller versteckt, Zwecks der Tarnung wird gerne ein Sakko getragen, um sich so in die gefährdete Mitte der Gesellschaft einzuschleichen.

    2) Was die Reden des Nazis in Nadelstreifen anbelangt, so entlarvt ihn die konsequente Vermeidung von Nazi-Begriffen. Der Nazi in Nadelstreifen spricht z.B. niemals von vermeintlichen „Rassen“, wohl aber findet man verdächtige Tarnbegriffe wie „Ethnie“, „Souveränität“ oder gar „fremde Kulturen“ in seinem Vokabular.

    Der Nazi in Nadelstreifen wirkt freundlich, hilfsbereit, sein ganzes Ansinnen besteht darin, angenehm aufzufallen, um den
    Biedermann mit seinem möntschenverachtenden Gedankengut infizieren zu können.

  39. käptnbrise

    Zwecks der Tarnung wird gerne ein Sakko getragen, um sich so in die gefährdete Mitte der Gesellschaft einzuschleichen.

    Oh mein Gott … so schlimm ist es schon??? Da sehe ich dann allerdings nur noch eine Lösung: Die ‚gefährdete Mitte der Gesellschaft‘ muß sich – vor allem auch optisch! – von diesen widerlichen NiNs (Nazis in Nadelstreifen!) abzugrenzen – deshalb wird das Standardoutfit rechtschaffener, bürgerlicher Mittigkeit und gepflegter Harmlosigkeit in Zukunft so zu buchstabieren sein: Glatze, Bomberjacke, Springerstiefel. 😆 😆 😆

  40. 006 sagt:
    19. Oktober 2016 um 20:56

    „deshalb wird das Standardoutfit rechtschaffener, bürgerlicher Mittigkeit und gepflegter Harmlosigkeit in Zukunft so zu buchstabieren sein: Glatze, Bomberjacke, Springerstiefel“

    Das finde ich etwas übertrieben. Ich bin Leiter einer Sparkassenfiliale, habe mir ACAB auf beide Arme tätowieren lassen, finde mit meinem Nasenring vor allem bei den jüngeren Kunden viel Zuspruch, weiterhin spreche ich fließend Denglish,
    So habe ich noch nie Probleme mit der Tscheka gehabt.

    Kiep sä kostümmers sattisfeid!.

  41. @kaeptnbrise, 19.10.16, neues “ Nazi-Outfit“

    zuerst :
    es freut mich sehr, endlich wieder etwas von meinem
    “ geistigen Zuchtmeister auf Großer fahrt “ zu hören, ,hoffentlich nichts Ernstes, was Sie vermissen lies.
    Ich hatte wegen Ihnen, “ ichbin“ und Manfred Gutsche “ eine Suchmail über Compact gesandt…

    Zu Ihrer Einlassung :

    Die von mir häufig zitierten ehrenwerten Politiker, hier Jäger, nenne ich deshalb, damit die Blogger wissen, mit welchem Haß und welcher Gegnerschaft wir es zu tun haben.

    Ich halte mich für national-konservativ, mir bedeutet mein untergehendes, altes Deutschland sehr viel !

    Mit Frau merkel, das will ich gerne einräumen, kann ich weder menschlich, noch intellektuell positiv etwas anfangen .

    Ihrem Rat entsprechend, werde ich mich aber nach anderer Kleidung umsehen :

    Wie wäre es mit grünen Schals, undefinierbar grün-bunt geblümten Capes und hautengen Öko-Leinen-Hosen, die mehr unförmiges Übergewicht zeigen, als verbergen ?

    Garniert mit hirnarmen Rülpsereien, wie am 03.10. und fertig ist die “ Neue, Gutbürgerliche Mitte – NGM „, deren Vorsitz wird Frau Hirnlos vom Himmel sein…

    Grüße aus einem heute total verregneten Heidelberg

    Rainer Grieser

  42. Hallo, lieber Wahr-Sager,

    Ihren Hinweis zur Zitat-Kenntlichmachung nehme ich gerne an !

    Ich beschreibe aber nur den unhaltbaren Zustand, daß Politiker sehr empfindlich reagieren, wenn sie hart angegangen werden, siehe General Staatsanwaltschaft Dresden gegen die Pegidaversammlung auf dem Neumarkt in Dresden, 03.10.16, aber auf anders denkende in einer Weise einschlagen, wie das nicht mal in der DDR, sondern nur im Dritten Reich üblich war.

    Das schäbigste Beispiel lieferte der drittklassige Studienabbrecher Ralf Jäger ( Nazis in Nadelstreifen ) oder der rollstuhlfahrende Spendensammler und Sparer-Betrüger Schäuble ( Rattenfänger )

    Für diesen Ausdruck habe ich dieser menschlichen, wie rhetorischen Dreckschleuder im Widerholungsfall in einer Direktmail mit Zivilklage gedroht, wiederholt hat er diesen Ausdruck der Afd gegenüber nicht mehr .

    Das sind die Gründe, die mich zu der ironischen Zusatzadresse unter meinen Namen bewegen !

    Freundliche Grüße

    Rainer Grieser

  43. Hallo, lieber rubo,

    “ Denk ich an Deutschland in der Nacht…“

    so dacht nicht nur Heinrich Heine, sondern viele Menschen, in Deutschland, Europa und weltweit..

    Wir haben aus unserer fast zweitausend jährigen Geschichte ein Problem, daß nie gelöst werden konnte, bisher jedenfalls nicht !

    Das Heilige Römische Reich Teutscher Nation war für seine Nachbarn ein Koloß, wenn es gut lief, ein Segen für alle, wenn nicht…
    Die Kriege mit den Oberitalienischen Städten, das Schisma – der Bruch zwischen Kirche und Staat- , der Dreißigjährige Krieg, der Siebenjahrige Krieg, die Napoleonischen- und die folgenden Befreiungskriege, sie alle hatten Deutschland als Ganzes verwüstet und verheert.

    Dennoch ging dieses Land gestärkt aus diesen Konflikten hervor, stärker jedenfalls als alle unsere Nachbarn.

    Das führte, besonders den kleineren Staaten, zu Ängsten, Neid und letzendlich zu Feidschaften und Allianzen gegen uns.

    Hauptsächlich waren das die Gründe, die in den ersten Weltkrieg führten, nicht die geckenhafte großtuerei des Kaisers, der im Grunde ein tief religiöser Mensch war und den Krieg, leider erst im aller letzten Moment, versuchte zu verhindern ( 28.07.1914)

    Das Versagen seiner Regierung lag darin, diese Grundangst unserer Nachbarn nach der Reichsgründung (Proklamation in Versailles, 19.01.1871 ) vor diesem übermächtigen, militärisch, wie wirtschaftlich hoch effizienten Deutschen Kaiserreich zu erkennen.

    Der letzte der versuchte, zu einen Ausgleich mit Groß-Britanien und dem Russischen Reich zu kommen, war Bismarck.
    Als dieser “ Lotse von Bord ging „, wurde es einsam um Deutschland…

    Diese Sorge eines “ Neutalen Soderweges Deutschlands“ begleitet die Nachbarn Deutschlands bis heute !

    Was ich in Anbetracht der aktuellen Lage für unnötig halte, denn Dank merkel und Konsorten mutiert Deutschland gerade zu einem sunna-islamen Kalifat von Erdowahns Gnaden !

    rubo, Ihren Wunsch nach Frieden, besonders auch mit Rußland, teile ich aus vollster Überzeugung !

    Sie liegen mit der Vermutung richtig, daß es den größeren Mitgliedern der NATO nicht in den Kram passt, wenn sich Rußland und Deutschland verständigen könnten !

    Besonders die USA, Groß-Britanien, Frankreich, Polen und Italien, schon die Haupt-Kriegsgegner im ersten Weltkrieg, waren und sind vehemente Gegener und Hintertreiber einer Russisch-Deutschen Verständigung.( Siehe Rapallo 1922, siehe Wiedervereinigungsproblematik 1990)

    Die Haupt-Störenfriede dieser Welt sind n i c h t !!! die Russen und Putin, wie dies immer wieder vom gleich geschalteten Medien-Kartell in Deutschland wahrheitswidrig behauptet wird, so geschehn gestern, ZDF-Info 22.00- 23.50 Uhr.

    Putin hat mit seiner militärischen Intervention in Syrien ca einer Millionen Ur-Christen ( Aramäer, Armenier und Chaldäer sowie Aliviten und Jezhiden ) das Überleben gerettet und dafür gebührt ihm und der russischen Armee Dank !!

    Nein, die wirklich gefährlichen Kriegstreiber und Massenmörder sind die ideologisch eng verbündeten Sunna-Islamen aus der Erdowahn- Türkei, Saudi-Arabien und Quatar, aber auch die USA, welche die Terror-Milizen, wie Al Quaida, Al Nusrah und ISIS erst aufgebaut haben.

    Das Blutvergießen dieser fanatisierten Mörder- und Verbrecherbanden geht in aller erster Linie auf das Schuldkonto dieser Staaten !!!
    Frau merkel als Concierge Obamas in Deutschland ist dabei ein williges Werkzeug von USA und Nato, nichts anderes !

    Freundliche Grüße

    Rainer Grieser

  44. @Rainer Grieser:

    Alles in Ordnung! Die von Ihnen Benannten sind ohnehin Anhänger der BaehRD und sollten wenigstens von uns nicht als Repräsentanten Deutschlands betrachtet werden, sondern als Handlanger übergeordneter, globaler Interessen.

  45. Lieber Rainer
    ich fürchte nur, daß Obamas Concierge 2017 vom medial fehlgeleiteten Volksteil wiedergewählt wird.
    Grüße rubo

  46. kaeptnbrise

    Ich bin Leiter einer Sparkassenfiliale, habe mir ACAB auf beide Arme tätowieren lassen, finde mit meinem Nasenring vor allem bei den jüngeren Kunden viel Zuspruch, weiterhin spreche ich fließend Denglish,…

    Exakt SO … stelle ich mir bürgerliche Wohlanständigkeit und zweifelsfreie Seriosität auch vor!

    Schon von daher kann und werde ich zukünftig ausschließlich ihrer Sparkassenfiliale die porentiefe Reinigung meiner Schwarzgeldbestände anvertrauen. 😆

  47. Rainer Grieser

    es freut mich sehr, endlich wieder etwas von meinem
    “ geistigen Zuchtmeister auf Großer fahrt “ zu hören, ,hoffentlich nichts Ernstes, was Sie vermissen lies.

    Der Kaeptn hatte wohl einfach einmal ‚den Blues‘. In diesen Zeiten und angesichts der Umstände, in denen wir uns finden (müssen), geradezu ein Ausweis geistiger und seelischer Gesundheit.

  48. @Wahr-Sager, 20.10.16

    Hallo, Wahrsager,

    bitte bei kommenden Wahlen die Konsequnzen ziehen, und
    w ä h l e n !!!!gehen !!.

    Nur schimpfen, zu Hause opponiernen, das bringt nichts.
    Sehen Sie sich die letzten Landtagswahlen an !

    Die Parteien fangen an, zu reagieren !
    Besonders die merkel´sch Union ist nach den desaströsen Schlappen in Sachsen Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, aber auch Baden Württemberg ganz schön aus dem Tritt geraten.

    Falls die US Warlord-Siegelbewahrerin Hillary in drei Wochen an die Macht kommt, wird sie natürlich alles daran setzen, das ihre bewährte deutsche Putzgehilfin erika in der US-Filiale am Spreebogen( das so genannte “ Bundeskanzleramt “ ) samt Kolonne, genannt “ Bundes- Regierung “ und “ frei gewähltes Parlaverment “ von US-Gnaden der USA nicht abhanden kommen !

    Dann ist zu befürchten, daß im “ Wahl-Sonderstudio NSA-Erbenheim “ die Nebenstelle für das Protektorat BRDDR, kurz, das merkel-überlassene ZDF mit dem bewährten CDU-Hofnarren Claus Kleber aktiviert wird.

    Und siehe da …! Ein Wunder in der Vorweihnachtlichen Zeit wird geschehen… wie weiland 2013, als die US-Parteien CDU-SU eine „wundersame Stimmenvermehrung “ erfahren durften.

    Für Nichteingeweihte:

    Die Bündelung der “ Deutschen Telekom “ laufen über die Sammelleitung Wiesbaden-Erbenheim, von dort werden a l l e ! Telefonate und mail-Leitungen von der NSA abgehört, wenn nötig, auch “ bearbeitet „.

    Das halte ich im US- Protektorat BRDDR für sehr
    wahrscheinlich !

    Einzig mögliche Abhilfe: Wahlbeobachtung und unmittelbare Weiterleitung der Auszählergebnisse an vertrauenswürdige , wie Compact, Pegida und ggf auch AfD Kreisverbände.
    Das ist beileibe kein Allheilmittel, aber es wirkt !, davon konnten wir uns in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz nach dem 13.03.2016 überzeugen.

    Da ging ´s einer reihe von Wahlfälschern an den Kragen !

    Freundliche Grüße

    Rainer Grieser

  49. @rubo, 20.10. ja, ja, die Fehlgeleiteten…

    lieber rubo,

    laut der “ freiesten aller Medien“, welche wir im US Indianer-Reservat BRDDR haben, sind dies die “ anständigen Deutschen “ , welche die Willkommenskultur so großartig und mächtig mit “ unserer Bundeskanzlerin, Frau Doktor angela merkel( hier ging ´s wirklich nicht mehr ) “ vor aller Welt in so großartiger Weise gezeigt haben.

    Erstaunlich war nur, daß diese großartige, aber schweigende Mehrheit auch am Montag, d.17.10. so gar nicht zur Mehrheit werden wollte !

    Nach Mitteilung der Presse, hier des deutschlandfunks vom Abend eds 17.10. waren es maximal 4- 5.000, nicht mehr, und das verteilt auf die ganze Veranstaltungsgegend .

    Bei Pegida, selbst nach vorsichtigen Schätzungen von Polizei und einer linken Auszählgruppe mindestens 6-10.000 Pegida -Patrioten.

    Wenn man bedenkt, daß Staat, Stadt, alle Gutmensch-Parteien, linke Antifa, die fromme Geistlichkeit aller Glaubensrichtungen, “ Kulturschaffende “ und was sich dafür hält, zu dieser multikulturellen Anti-Pegida aufgerufen und dies auf allen Kanälen der “ freiesten aller Medien “ den Lesern, Hörern und Zuschauern eingehämmert hat, dann war das Ergebnis für das herrschende Medien und Polit-Kartell tief ernüchternd !

    Es bleibt zu hoffen, daß es nicht mehr allzu viele sein werden, welche Obama´s (und wohl leider auch dessen Nachfolgerin, Hillary´s ) Putzfrau erika wählen werden.

    Für den Rest lesen Sie bitte meine Antwort an Wahr-Sager von heute.

    Grüße aus Heidelberg

    Rainer Grieser

  50. @Rainer Grieser:

    Das ist mir durchaus bewusst, dass jammern nichts bringt. Ich kläre jeden Tag auf Twitter auf – allerdings mit weniger Erfolg, seitdem meine Tweets von Twitter Deutschland zensiert werden.

    Mal angenommen, Merkel ist weg – schön und gut, aber was dann? Die BaehRD besteht ja dann weiterhin, nur eben mit einer anderen Führungsperson an der Spitze.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s