Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

Videodiskussion: Hillary – Kandidatin des US-Faschismus?

Vorstellung des COMPACT-Spezials „Heil Hillary!“ mit Perlick, Feist, von Flocken.

COMPACT-Spezial Nr. 11 „Heil Hillary – Kandidatin des US-Faschismus“ ist jetzt am Kiosk. COMPACT-Spezial kann, zusätzlich zur Monatsausgabe COMPACT-Magazin, auch abonniert werden.

Hier die komplette Inhaltsübersicht von COMPACT-Spezial:

Heil Hillary
Kandidatin des US-Faschismus

8.80 Euro am Kiosk, 9,90 Euro inklusive Versand

Titelthemen

  • Kampf ums Weiße Haus: Fakten, Fälscher und Finanziers
  • Trump ist Trumpf: Mit Patriotismus für Frieden und sichere Grenzen
  • Schattenregierung: Wall Street, Pentagon und Geheimdienste
  • Hillary ist Killary: Präsidentin für Weltkrieg und Masseneinwanderung

Vollständiger Inhalt:

  • Die Blutspur des Imperiums
  • Zitate

Schicksalswahl für Deutschland

  • Nitro und Glyzerin
    von Jürgen Elsässer
  • Er ist wieder da
    von Martin Müller-Mertens

Die demokratische Fassade

Die Schattenregierung

Die Kandidatin des Imperiums

  • Die gefährlichste Frau der Welt
    von Tino Perlick
  • Fahrplan ins Chaos
    von Tino Perlick
  • Geld stinkt nicht
    von Max Z. Kowalsky
  • Die Patin des Dschihad
    von Norman Hanert
  • Sturm über Teheran
    von Max Z. Kowalsky
  • «Europa sollte sich vor Amerika retten»
    Interview mit Diana Johnstone
  • O-Ton: «Angela brachte Leben in die Bude»
    von Hillary Clinton

Der Patriot

  • Schlacht der Milliardäre
    von Tino Perlick
  • Donald, der Gewinnertyp
    von Marc Dassen
  • Die Trump-Revolution
    von Tino Perlick
  • O-Ton: «Wir streben Freundschaft mit Russland an»
    von Donald Trump
  • Nur Nationalismus stoppt Imperialismus
    von Aidan O‘Brien
  • O-Ton: «Sie lügt!»
    von Donald Trump

COMPACT-Spezial kann, zusätzlich zur Monatsausgabe COMPACT-Magazin, auch abonniert werden.

Einsortiert unter:Uncategorized

13 Responses

  1. Jörg Foerster sagt:

    Spannende Analyse.
    Danke!

  2. Dr. Gunther Kümel sagt:

    MISSION „FALSCHE FLAGGE“ ? US Air Force verwendet russische Farben.

    DIe USA haben KEINE ERKLÄRUNG für diese Sauerei angegeben. DIE MEDIEN SCHWEIGEN …!

    Damit könnte in Syrien einen Hilfskonvoi bombardiert werden und die Zeugen am Boden meinen dann, es waren russische Maschinen.

    Die umgepinselten Kampfjets:


    DIE CHUZPE IST NICHT GERADE NEU:
    1967 hat die israelische Luftwaffe die USS Liberty angegriffen und dabei vorgetäuscht, sie wären ägyptische Militärmaschinen.
    Ziel des Angriffs war, die USA glauben zu machen, ägyptische Maschinen hätten angegriffen, damit die USA Ägypten den Krieg erklärt. Tatsächlich befahl der Kommandant der 6. Flotte, zwei Bomber sollten vom Flugzeugträger USS Saratoga starten und Kairo mit Atombomben dem Erdboden gleich machen.

    Die Piloten wurden aber in letzter Minute von Verteidigungsminister McNamara zurückgepfiffen.

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2016/10/die-us-air-force-verwendet-russische.html

  3. Dr. Gunther Kümel sagt:

    KILLARY ist der PUDEL der HOCHFINANZ

    Wenn sie als kriegslüsterne, geifernde Megäre bekannt ist, liegt das nicht nur an ihrem persönlichen Charakter („We came, we saw, he died!“). Sie vertritt offensiv die Interessen der Finanzindustrie und damit des militärisch-industriellen Komplexes.

    Und es ist die FINANZINDUSTRIE, die der eigentliche Motor des GLOBALISMUS und damit des IMMERWÄHRENDEN KRIEGES (Orwell) ist.

    Wikileaks hat Reden von ihr vor Finanzinstitutionen der allerhöchsten Sorte veröffentlicht, deren Veröffentlichung sie selber verweigerte und für die sie hoch bezahlt wurde. Daraus geht nach Medienberichten hervor, wie „freundschaftlich“ ihr Verhältnis zu den Größen der Wall Street ist.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/10/08/reden-enthuellt-hillary-clinton-steht-finanz-industrie-sehr-hahe/

  4. Dr. Gunther Kümel sagt:

    SANKTIONEN, weil Russland die SÖLDNER besiegt?

    Obamabongo kündigt Santionen gegen Russland an. Das merkl spricht sich für Sanktionen gegen R.aus. Saudi-Arabien fordert Sanktionen.

    WARUM?

    Die syrische Armee erringt mit Hilfe Russlands entscheidende ERFOLGE gegen ISIS und die internationalen SÖLDNER des „Westens“.

    Neben ihrem Einsatz in Syrien führen die Saudis seit Jahren einen völkerrechtswidrigen Krieg im Jemen. Zuletzt haben sie im Jemen eine Trauerfeier bombardiert. Bei dem Angriff starben 140 Menschen, mindestens 525 wurden verletzt.
    https://i.guim.co.uk/img/media/3ebed8dbf21d62ee6a72e6000b0d091fcdb01963/0_0_2937_1762/master/2937.jpg?w=620&q=20&auto=format&usm=12&fit=max&dpr=2&s=a411b723eb1272ca337207e1e646215d

    Sogar die UNO reagierte und forderte „eine Untersuchung“ des Massakers.
    http://www.bbc.com/news/world-middle-east-37598413

    https://www.theguardian.com/world/2016/oct/08/saudi-led-coalition-airstrike-hit-yemen-funeral-officials-say

  5. Springtime for Hitlary sagt:

    @ 006:

    Schade. Trump hat die Wahl wohl leider verloren

    Verglichen mit dem, was sich der Ehemann von Killary vor und während seiner Präsidentenzeit (und wohl auch JFK) an tatsächlich ausgeführten sexuellen Nötigungen und Übergriffen gegenüber Abhängigen (ihm unterstellten weiblichen Angestellten) geleistet hat (und weder dafür, noch für den geleisteten Meineid seines Amtes enthoben wurde), sind Trumps verbale Zoten und anzügliche Aufschneidereien (die nicht mal in Gegenwart einer Dame, auch nicht der, um die sich die Unterhaltung drehte, abgesondert wurden, wie etwa im lächerlichen sog. „Fall“ Brüderle) nun wirklich „Peanuts“.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Paula_Jones

    https://en.wikipedia.org/wiki/Lewinsky_scandal

    Hoffentlich haut er dies, wie von ihm gestern schon angekündigt, Killary in der morgigen Fernsehdiskussion ordentlich um die Ohren, bis sie wieder einen ihrer epileptischen Anfälle bekommt.

    http://www.zerohedge.com/news/2016-08-08/something-wrong-hillary-bizarre-behavior-seizure-allegations-raise-doubts-about-her-

    PS: Was ist eigentlich mit dem Schwätzer Assange los? Liefert der eigentlich überhaupt jemals das von ihm vollmundig und nicht ohne Aufschneiderei angkündigte angeblich so brisante Material, oder ergeht der sich nur in leeren Marktschreiereien?

    Wahrscheinlich hat sich die selbsternannte „Elite“ inzwischen bei ihm gemeldet und hat ihm die angekündigten „Enthüllungen“ wieder (gegen gutes Geld und Inaussichtstellung von Strafmilderung/-niederschlagung) ausgeredet.

  6. Bernd Otto Hermann Tönsmann sagt:

    Gratuliere,zur thematisch richtig formulierten Monatsausgabe
    Bernd

  7. Anonymous sagt:

    peanuts? Trumps gonaden sind doch keine peanuts, hihi.

  8. heidi heidegger sagt:

    aber: the Donald ist evtl. doch *unschuldig*. ich darf zitieren, mit klitzekleiner ²anmerkung meinerseits:

    >> zu Beginn des Jahres, in dem das Video entstand, hatte Trump seine dritte Ehefrau geheiratet. Ob die von ihm referierte Begebenheit, wie er einer verheirateten Frau nachstellte, vor oder nach der Hochzeit passierte, ist unklar. Allerdings waren Melania und Donald Trump bereits seit 1998 ein Paar.

    In einer Erklärung teilte sie mit, dass sie ihrem Mann verziehen habe. „Die Worte, die mein Mann benutzt hat, sind für mich nicht akzeptabel und beleidigend. Dies stellt nicht den Mann dar, den ich kenne. Er hat das Herz und ²DAS GELD, err, den Geist eines Anführers. Ich hoffe, die Menschen werden, wie ich, seine Entschuldigung akzeptieren, und sich auf die wichtigen Themen konzentrieren, denen unsere Nation und die Welt gegenübersteht.“<<

  9. katzenellenbogen sagt:

    Das sistemo grunze grunze schießt aus allen Rohren, wenn irgendjemand ihm gefährlich werden könnte. Und so wie jemand, der 105 Jahre alt werden will, schon mit 20 auf jeden Genuss verzichten muss, sollte einer mit Ambitionen auf eine politische Karriere am besten eine blütenweiße Weste und jeden Fehler vermieden haben.
    Sicher, auch ich finde das Verhalten Trumps auf dem Video ziemlich mies. Aber wer trägt denn die Hauptschuld an der ungeheuerlichen Vulgarisierung des gesellschaftlichen Lebens. Ich bin in der katholischen Tradition der 1950er sozialisiert worden, und wenn es da auch einige krankhafte Überspitzungen gab (totales Sexverbot vor der Ehe z.B.), so war doch der wesentliche Kern der katholischen Sexualmoral, dass man jede Frau so behandeln sollte, wie man von anderen Männern wünschte, dass sie die eigene Mutter oder Schwester behandeln würden. Die Frau wurde als Abglanz der Schönheit GOttes gesehen und genoss als solche höchsten Respekt.
    Und dann kam 1968, und ein geistig-kultureller Fäkalientsunami schwappte über unsere Gesellschaft. Geradezu harmlos war da noch der „Oide, geh hoi ma a Bier!“-Proletkult, Normalmodus war die Verherrlichung des Gangsters und Zuhälters. Je mehr obszöne Kraftausdrücke ein Theaterstück enthielt, desto enthusiastischer wurde es von den Journaillen bejubelt.
    Und diese abstoßenden Kotzfiguren, die heute an der Macht sind, entrüsten sich in widerwärtigster Heuchelei über Donald Trump? Mister ORAL Office, der mit seiner Macht eine kleine Praktikantin aufs Schwerste missbraucht hat, soll als first husband wieder an den Schauplatz seiner Orgien zurückkehren dürfen?
    Ich halte Donald Trumps Entschuldigung jedenfalls für ausreichend und würde ihn weiterhin wählen, wenn ich Amerikaner wäre!
    Besser Donald, der schmutzige Bengel,
    als Hexe Killery, der Todesengel!

  10. 006 sagt:

    Springtime for Hitlery

    Sry, hätte wohl dazu schreiben müssen, daß das natürlich ironisch gemeint war. Ich meine, das US-Publikum hat doch mittlerweile so viele geile Stelzböcke entlarvt bekommen, daß sich kein Wähler, der noch alle Tassen auch nur halbwegs im Schrank hat daran in seiner Wahlentscheidung maßgeblich beeinflussen lassen dürfte. Wenn die Weißen da drüben – genau wie hier – immer noch nicht begreifen, daß ihnen von ‚ihren Eliten‘ gerade die letzte Messe gelesen werden soll … ja, gut … dann wars das halt. Es gibt eben immer wieder Irrläufer der Evolution … und die scheiden dann logischerweise auch irgendwann aus dem evolutionären Prozeß aus, wenn sie nicht vorher zur Besinnung kommen. Wonach es bei uns ja nun absolut nicht aussieht… 😥

  11. Turbo sagt:

    @006: d’accord!
    Die Menschheit ist im Allgemeinen (im Durchschnitt) so dumm und irre, passiv und tatenlos, dass sie die drohende Apokalypse wohl verdient hat. Schade nur ist es um den Teil, der durchblickt und moralisch auf der richtigen Seite steht. Wie gern würden wir handeln und etwas bewegen, wenn wir nur wüssten wie!!!!!

  12. Springtime for Hitlary sagt:

    Welches Spiel die Hintergrundmächte in den USA spielen, wird immer offensichtlicher, nachdem sich nun die offiziellen Führungskader der Republikanischen Partei (vornehmlich solche wie der Kriegshetzer John McCain, die ihn ohnehin niemals unterstützt hatten) ganz offen von Trump distanzieren und sogar dazu aufrufen, ihn bei der Präsidentenwahl nicht zu wählen.

    Grund dafür ist natürlich nicht, wie heuchlerisch behauptet, ein elf Jahre altes Pipifax-Video mit verbalem Männergeschwätz zum „Thema Nr. 1“ (ich möchte nicht wissen, was so manche Frauen über Männer so schnattern, wenn sie unter sich sind), sondern Trumps Aussagen im gestrigen Fernsehduell:

    Seine Kritik an Goldman Sachs und den Wallstreet-Banken:
    »Her papers went out to all her friends at the banks, Goldman Sachs and everybody else and she said things – Wikileaks – that just came out. And she lied. Now she’s blaming the lie on the late great Abraham Lincoln.«

    Als ihn der Moderator inquisitorisch fragte, ob er seine erlittenen geschäftlichen Verluste steuermindernd von der Einkommensteuer abgesetzt habe (was für eine schwachsinnige Frage – jeder Steuerberater müßte sein Lehrgeld zurück- und Schadensersatz an seinen Klienten zahlen, wenn er dies nicht täte!) sagte Trump völlig zu Recht, natürlich tue er das. Und genau dies täten alle von Killarys Wahlkampf-Spendern (George Soros und wie die ganze Wallstreet-Mischpoke so heißt, deren ausgemachte Wunschkandidatin Hitlary ist):

    »Of course I do, of course I do – and so do all of her donors or most of her donors…«

    Als er darauf angesprochen wurde, daß sein designierter Vizepräsident Mike Pence angekündigt habe, in Syrien militärisch eingreifen zu wollen (d.h. die syrische Regierungsarmee, die bekanntlich von Rußland unterstützt wird – für solcherlei weltkriegsbrandstifterische Aussagen – auch für die, daß Rußland in die Schranken gewiesen werden müsse – wurde er letzte Woche von der US-Monopolpresse und deren hiesigen Ablegern von der BRD-Lügenpresse „präsidiabel“ genannt und ihm bescheinigt, daß er sehr wohl der übernächste (2020 oder 2024) US-Präsidentschaftskandidat der Republikaner sein könnte), erklärte Trump unmißverständlich, daß diese Aussage mit ihm nicht abgestimmt gewesen sei und er ihr ausdrücklich widerspreche (»I disagree!«). Die Reaktion der eigenen Parteiführung folgte heute auf dem Fuße: Trump wird die Unterstützung von den „eigenen“ Leuten entzogen.

    Ein erneuter Beweis, wer die tatsächlichen Herren der sog. US-„Demokratie“ sind (und wie gefährlich Trump diesen heimlichen Strippenziehern offenbar scheint):
    Die Plutokraten der Wallstreet, eine verschlagene, kriegstreiberische Oligarchie der Multi-Milliardenvermögen, eine parasitäre Verbrecherbande, die für ihren Profit ganze Kontinente ausplündert und ins Verderben stürzt.

    Und, wenn sie sich mal verspekuliert hat, ihren Lakaien im Weißen Haus anweist, ihr drohende Milliardenverluste auf die Steuerzahler fremder Länder und Kontinente abzuwälzen (siehe Obamas Telefonanruf bei Merkel, mit dem die kraß vertragswidrige Euro- und Griechenland-Rettungspolitik entgegen dem Wortlaut aller bestehenden Verträge (No Bailout – Klausel) durchgesetzt wurde und Goldman Sachs, Morgan Stanley und Konsorten ihre der Wertlosigkeit entgegentaumelnden griechischen Staatsanleihen an die Europäische Zentralbank (diese unter der Leitung des Ex-Goldman Sachs-Manager Mario Draghi) loswerden konnten, dank der vertragswidrigen Bürgschaften des deutschen Staates, d.h. der deutschen Steuerzahler, für die irrwitzigen Staatsschulden fremder Länder.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Oktober 2016
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
%d Bloggern gefällt das: