Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

Video zu COMPACT-Live in Schwerin: Gegen Islamisierung – AfD wählen!

100 Leute bei der ersten Veranstaltung von COMPACT in Schwerin!

Auf dem Podium Holger Arppe (Landesliste AfD, Platz 3), André Poggenburg (AfD-Chef Sachsen-Anhalt, Bundesvorstand) und Jürgen Elsässer. Bemerkenswert nicht nur die Referate zum Thema „Islam – Gefahr für Europa“, sondern auch die klaren Äußerungen der AfD-Vertreter gegen eine Distanzierung von der Identitären Bewegung. Deren Vertreter Martin Sellner war leider krankheitshalber verhindert.

Einsortiert unter:Uncategorized

40 Responses

  1. JVG sagt:

    Sehr gute Rede von Arppe! Sollte sich jeder ansehen, um zu erkennen, wer hier wirklich NaZi ist! 51% für die AfD in M/V!

  2. Jürgen Graf sagt:

    Im Moment kursiert im Netz ein fast mit Sicherheit gefälschtes Dokument, laut dem die AFD von Merkel persönlich gegründet wurde, um eine kontrollierte Opposition zu schaffen. Auf diesem Dokument figurieren die Unterschriften von Merkel und Lucke. So blöd, dergleichen Abkommen schriftlich zu fixieren, sind die Herrschenden schwerlich.

    Dass die AFD-Vertreter eine Distanzierung von den Identitären ablehnen, ist erfreulich. Ein solcher Schritt hätte die Glaubhaftigkeit der Partei, die nach dem würdelosen Verhalten von Meuthen und Konsorten stark angeschlagen ist, noch stärker sinken lassen. Hoffen wir, dass sich die patriotischen Kräfte in der AFD gegen die Windbeutel und Leisetreter durchsetzen. Solidarität aller Patrioten ist gefragt, nicht Distanzierungswut, die bloss dem antideutschen System in die Hände spielt. Distanzieren sollten wir uns nur von Provokateuren sowie von Leuten, die Gewalt predigen oder gar anwenden.

  3. Ich finde es trotzdem wichtig die Bürger über die juristischen Belange der Souveränitätsfrage aufzuklären. Und zwar ganzheitlich und nicht so, dass bestimmte Interessen Informationen unterschlagen, weil sie das ganze in ihrem Sinne beeinflussen wollen. Die Bürger, die es interessiert, werden sich das anhören. Aber es wird bei dieser wirklich fundamentalen Frage zu viel Mist geredet. Ich denke hier ist zumindest Aufklärung angebracht. Man kann am Ende immer noch auf den Weg der Vernunft hinweisen akute Belange anzugehen.

    Ein zweiter Punkt. Es wurde über eine Blockbildung gesprochen. Ich sehe Deutschlands Zukunft nicht in den Händen der Linken. Es wurde richtig angesprochen, dass deren Ziele nie andere waren. Sie sind heute nur hinter schönen Floskeln versteckt. Das ganze humanistische und globalistische Gehabe ist nicht anderes, als der Weg in den Weltkommunismus.

    Ich würde es gerne sehen, dass man einen Block der Konservativen, klassischen Liberalen und Libertären sowie Nationalen bildet. Die Linken müssen ihren Nemesis darin finden. Ich sah letztens diese Diskussion und ich finde so muss das ablaufen:

    (https://www.youtube.com/watch?v=pqRZTJQjS40)

    In einem solchen Diskurs kann man die gegenseitigen Schwächen aufzeigen und jeweils mit dem anderen korrigieren. Ich denke, anders als die weibliche Wortmeldung zum Ende hin, dass es einen Block aus Linken und Konservativen a) nicht geben wird und b) nicht geben darf. Richtig erwähnt wurden die „U-Boote“. Der Beitrag dazu war sehr gut. Die Linken haben in ihren Reihen Trotzkisten, die nur darauf getrimmt sind Bewegungen zu unterwandern, zu spalten und auf links zu drehen. Grünen, CDU, SPD … paraktische Beispiele. Von den Montagsmahnwachen kennen wir es ebenso. Es ist ein Krebs, mit dem man sich schnell ansteckt. Das muss verhindert werden. Ein Bund mit Linken sehe ich als gefährlich an. Wenn er je zustande käme. Er würde das konsenquente Konservative, was heute nötig ist, mit linken Kompromissen verwässern, und am Ende wäre es keine Lösung und man würde das Vertrauen in die Konservativen verlieren. Mein Standpunkt ist klar: Wahrhaft Konservativ kann nur antimarxisisch heißen. Aber es müssen Konservative, klassische Liberale und Libertäre zusammenkommen. Ich denke dieser Block wird von der Mehrheit der Bürger getragen werden und hier sehe ich auch Deutschlands Zukunft. Ich sehe eine Parlament, wo es keine Linken mehr drin gibt, sondern nur noch jene Vertreter. Ich mache keinen Hehl aus meiner Abneigung gegen den Marxismus und alles Linke.

    Aber dem momentanen Einheitsparteienblock begegnen wir nur, wenn wir einen Block des Diskurses der ihnen entgegenstehen Standpunkte bilden. So, wie man es in dem Video tut. Ich denke Konservative und Libertäre können zusammen. Es sei der Satz aus dem Video wiederholt: Politisch libertär, wirtschaftlich klassisch liberal, kulturell konservativ. Ich denke hier werden sich die meisten wiederfinden. Wir brauchen nicht ein Partei, die mit ihrer Ideologie alles beackert und in 90% der Fälle total versagt. Sondern wir brauchen die Lösung am Sachverhalt. Welcher Standpunkt holt das Optimum aus der Sachlage. Was Kultur und Nation sowie Volk angeht, haben die Libertären keine Ahnung. Aber schon, was die Lehren Kants als mündiger Bürger angeht und was Eigenverantwortung heißt. Die Libertären wollen den Staat abschaffen, aber die Liberalen wollen die wirtschaftliche Freiheit durch den Staat waren lassen. Hier können Konservative und Liberale. Die Konservativen hingegen wissen um die Implementierung von Werten und Idealen sowie Tugenden aufbauend auf christlicher Ethik und deutscher Kultur. Das heißt wir haben hier das optimale Wechselspiel das Beste für Deutschland rauszuholen, auf jeder Ebene.

    Ich bin kein Freund des Sozialstaates. Für mich gehört er abgeschafft. Dann haben wir auch kein Problem mehr mit Einwanderung, da die alternative Gesellschaft verlangen würden, dass jemand sich selbst versorgen kann. Der Staat würde den freien Raum dafür schaffen und wahren. Wenn man zukünftige Tyrannei verhindern will und man eine Republik will, sprich die Verteilung der Macht über die Bürger, statt Konzentration beim Staat – was automatisch Minimalstaatsprinzip heißt. Dann braucht man auch die Bürger dazu. Es kann keine Republik zusammen mit einem Sozialstaat geben. Denn dieser heißt Abhängigkeit vom Staat und eben nicht Eigenverantwortung, die man nur lernt, wenn niemand die Konsequenzen des eigen Versagens trägt, sondern nur man selbst. Wer versorgt die Alten und Kranken wird hier dann meist gefragt. Die, die es seit Anbeginn an taten: Die Familien. Da müssen wir wieder hin, dass wir uns als Familie um unsere Kranken und Alten kümmern. „Liebe deinen nächsten.“ Hier braucht man keinen Sozialstaat. Was man aber braucht ist da Abschaffung der 70% Abgaben, damit die Familien auch wirtschaftlich gut dastehen dies zu schaffen. Wir brauchen eine christliche Gesellschaft und die die sozialistische Gesellschaft abgelöst. Ich empfehle dazu die Gespräche von Stefan Molyneux. Ohne diese Eigenverantwortung ist das Bürgertum nicht politisch mündig und wird immer in Tyranneien aufgehen. Die Eigenverantwortung aber lernt es nicht, wenn man nur davon schwätzt. Sondern ausschließlich, wenn es eine gesellschaftliche Notwendigkeit ist und durch das eigene Tun eines jeden, für die Familie und sich selbst, erzogen wird. Die es eben nur wird, wenn es keinen Sozialstaat mehr gibt.

  4. Gwen Storm sagt:


    Rassenvermischung = sein genetisches Erbgut in die Toilette spülen.

  5. manfred gutsche sagt:

    ELSÄSSER – POGGENBURG – ARPPE VIDEO!!!

    @ Jürgen Elsässer

    Lieber Jürgen,
    das war doch schon besser als der die letzte Veranstaltung!!!

    Mir persönlich erschien der AfD Redner Arppe ein wenig
    „schwach“ zu dem AfD Mann Poggenburg welcher intensiv
    auftrat!!! Unabhängig,das die Norddeutschen etwas behäbig sind!!!

    Kleiner Typ zur AUDIOANLAGE: Es gibt doch preiswerte
    drahtlose Anlagen,früher über das Rundfunkgerät als Verstärker um die Besucher zu hören für „Jedermann“!!!

    HERAUSRAGEND NATÜRLICH BIST DU MIT DEINEM
    AUFTRITTEN WELCHE AUCH IMMER KLAR ANKOMMEN!!!

    ES lohnt sich intensiv über dieses Journal COMPACT dabei zu
    sein – das ist auf jeden Fall sein Geld wert – da es keinerlei
    LÜGEN wie bei den LÜGEN – MEDIEN immenent vorhanden ist
    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred (Euer „OLDY“)

  6. Gustav sagt:

    Gegen Zionisierung – Verstand wählen!

  7. Gwen Storm sagt:


    Identitäre Bewegung besetzt Brandenburger Tor, protestiert den Bevölkerungsaustausch der Deutschen durch Moslems.
    http://www.dailystormer.com/german-heroes-occupy-the-brandenburg-gate/

  8. Donnerschlag sagt:

    Wahrscheinlich gibt es bei den Parteien nur das kleinere oder größere Übel! Wählen sollte man/frau meiner Meinung nach immer, aber nicht 30 Jahre die gleiche Partei.

    Herr Elsässer, Sie könnten locker eine hohe Stelle in einer Partei führen, aber so als Chef von COMPACT haben Sie die größte Flexibilität und können sich nach IHREM Willen richten.

    Weiter so und weiterhin VIEL ERFOLG . . .

  9. Da bei dieser Veranstaltung (die ich mir sicherlich anschauen werde) auch Martin Sellner aufgetreten ist, dessen „Identitäre Bewegung“ jüngst wieder Schelte von der bunten Medienmeute bekommen hat, nachdem „etwa 15 Menschen auf das Brandenburger Tor in Berlin geklettert sind“ und die rechte ‚Identitäre Bewegung‘ sich auf Transparenten und Flyern zu der Aktion bekannte“, frage ich mich in Bezug darauf, ob Herr Sellner ein Problem damit hat, sich öffentlich als rechts zu bekennen.
    Veranlasst zu meiner Recherche hat mich eine Twitterin, die behauptete, dass sich die Identitären selbst davon distanzieren, rechts zu sein, was mich in ungläubiger Weise dazu bewog, ihre Behauptungen doch in irgendeiner Weise zu belegen.
    Sie schickte mir als Direktnachricht erst mal einen Screenshot mit dem Satz „Dem, was heute oft als rechts gilt, fühlen wir uns nicht zugehörig“, was mich natürlich entsprechend neugierig machte. Dass keine Quelle angegeben war, war in diesem Fall kein Problem, da oft ein Satzfragment ausreicht, um über Google Ergebnisse zu bekommen – und so war das auch hier: Auf der Online-Seite der österreichischen Tageszeitung „Der Standard“ ist dann auch in einem Artikel vom Mai 2014 zu lesen: „Wo stehen die Identitären politisch? Offiziell bezeichnen sie sich als ‘weder rechts noch links’. Eine ‘patriotische NGO’ nennt sie Martin Sellner, Leiter der Wiener Identitären. ‘Dem, was heute oft als rechts gilt, fühlen wir uns nicht zugehörig’, sagt der Jus- und Philosophiestudent. – derstandard.at/1399462379261/Junge-Rechte-mit-intellektuellem-Anspruch

    Um 15.25 Uhr fragte ich – unter einem Tweet der Berliner Zeitung zur Besetzung des Brandenburger Tors durch die „Identitäre Bewegung“ – an Martin Sellner gerichtet: „Mal eine Frage: Ihr steht doch weiterhin dazu, rechts zu sein, oder?“ Eine Antwort erfolgte bis jetzt (18.00 Uhr) nicht, obwohl Herr Sellner zu diesem Zeitpunkt online war.

    Die erwähnte Twitterin verlinkte ein fast 12-minütiges Video (https://www.youtube.com/watch?v=mcgHkpCvq4k&feature=youtu.be) mit dem Titel „5 Dinge die mich an Patrioten nerven), das belegen sollte, dass sich Sellner von rechts distanzieren würde. Aber auch da konnte ich nichts Verwertbares hören. Vielmehr sagt er bei 2:32 Minuten: „Die zweite Sache, die mich an Patrioten nervt, ist diese unfassbare Schüchternheit. Nicht nur, dass die Leute sich nicht trauen, Aktionen zu machen, auf die Straße zu gehen. Sie haben wirklich Angst, sich zu ihrer Meinung zu bekennen, und wenn sie das tun, kommt jeder Satz wie eine Entschuldigung raus, so wie ‚Ja, ich würd‘ schon meinen.. ähm.. man wird doch wohl noch sagen dürfen‘ – und: ‚Ich bin kein Rechter, aber…‘ Das ist von Anfang an eine defensive Haltung, die schon richtig den Gegner einlädt, auf euch draufzuschlagen…“

    Sellner pocht also darauf, sich nicht der linken Meinungs- und Deutungshoheit zu unterwerfen, was ihn und die von ihm initiierte Bewegung zwangsläufig zu ihrem politischen Feindbild macht. Wenn es nun aber stimmt, dass sich die IB „weder als rechts noch links“ verortet und Sellner vor zwei Jahren sich „dem, was heute oft als rechts gilt“, nicht zugehörig fühlt, stellt sich die Frage, ob dies nicht bereits ein Zugeständnis an die Macht der bunten Medien und Regierungen ist. Ein Indiz dafür wäre zumindest auch der von sich selbst beworbene Patriotismus, anstatt sich ganz offen als Nationalisten oder eben Rechte zu bekennen. Ich kann mir das nur damit erklären, dass auf diese Weise weniger Angriffsfläche geboten werden soll, womit aber auch in gewisser Weise eine im obigen Video erwähnte „unfassbare Schüchternheit“ zum Tragen kommt.

  10. Nachtrag: Ich las eben erst, dass Martin Sellner wegen Krankheit ausgefallen ist.

  11. manfred gutsche sagt:

    WEIS NICHT OB ICH DEN TEXT INS NETZ BRINGEN DARF?

    Ich versuche mal ohne den Jürgen in „Schwierigkeiten“ zu bringen.

    Nachdem ich den MERKEL – TERROR jetzt Jahrelang miterleben muß,wünsche ich mir als grundehrlicher Deutscher
    das wir eine „TRUPPE von BRAUNHEMDEN“ hätten ohne
    ein NAZI zu sein um die öffentliche ORDNUNG wieder herzu-
    stellen!!!

    Dieses mein VATER & MUTTERLAND ist in einer solch miesen
    Situation zur Zeit seit diese Dr.A.Merkel „per Gesetz regiert“
    wie seit 1945 nicht!!!

    DAS Wesen ist so schier unverschämt mit „ihrem“ VOLK und
    klammert sich mit dem Rücken an der Wand weil sie jetzt
    immer mehr zu recht „angegriffen“ wird!!!
    SOGAR die Ausländischen Regierenden können deren ISLAM
    Handlungen nicht verstehen wo sie MILLIONEN auch viele
    sogenannte Syrien Flüchtlinge mit all den KRIMINELLEN aus
    vielen anderen Län der hier hereinlässt und der Clou ist das sie
    deren kriminelle Aktionen an weißt zu decken und ihre Hände als Schutz über diese BRUT hält.

    Nach ihrer Aussage soll DEUTSCHLAND bald nicht mehr zu
    erkennen sein da es ja überall schon islamisiert wird,ob Burka.
    RICHTERIN mit Kopftuch,“Christuskreutze abhängen“ usw.!!!

    NOCH einmal meine FRAGE,warum schläft die deutsche
    Bevölkerung zum großen Teil und lässt das über sich ergehen?
    MÜSSEN ERST 100 Tote pro Tag durch Attentate der Mosleme
    sein bevor der „MICHEL“ aufwacht oder wird er weiter schlafen???

    FRÜHER GAB ES VOLK ERWACHE UND JETZT NIX???

    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred

    PS: ICH WILL NICHT ISLAMISIERT WERDEN UND IN
    MEINEM HEIMATLAND DEUTSCHLAND BLEIBEN!!!

  12. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    SLOTERDIJK:

    Wir haben uns unter dem Deckmantel der Redefreiheit und der ungehinderten Meinungsäußerung in einem System der Unterwürfigkeit, besser gesagt: der organisierten sprachlichen und gedanklichen Feigheit eingerichtet, das praktisch das ganze soziale Feld von oben bis unten paralysiert . … Unsere sogenannte ‚Öffentlichkeit‘, der politisch publizistische Raum … ist auf eine Weise durchsterilisiert und homogenisiert, daß man meinen möchte, fast alle, die bei uns öffentlich das Wort nehmen, kämen geradewegs aus dem Desinfektionsbad.“ (Peter Sloterdijk in der Novemberausgabe 2009 des Zeitgeist-Magazins „Cicero“).

    HORST MAHLER fordert jeden auf, dieses Nirwana der Scheinfreiheit zu verlassen. Er fordert im Sinne Hegels die Erkenntnis, welcher Volksgeist der derzeit regierende Volksgeist seinem Wesen nach ist. Das einfache Aussprechen dieser Wahrheiten verändert die Welt zum Guten.

  13. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    Visegrád-Staaten: GESCHLOSSEN GEGEN MERKEL !

    Polens Außenminister Witold Waszczykowski (zu den „Quoten“):

    „Was in dem Zusammenhang euphemistisch ‚Umverteilung’ genannt wird und wir als ‚Zwangsumsiedlung’ bezeichnen, kann bei uns nicht akzeptiert werden.

    FAZ, 27.08.2016, S. 2

  14. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    Die Kritik an Berlin ist harsch – und leider berechtigt!

    „Der ‚Brexit‘ kann sich als ansteckend erweisen:
    Nationalismus, Identitätsverteidigung und Zorn aus der
    Mitte der Gesellschaft können die EU zum Bruchpunkt bringen, wenn das rätselvolle Wort aus Berlin weiterhin lautet: ‚Wir schaffen das.“ ‚

    Wer von „Obergrenze“ faselt oder von einer „Aufnahmepflicht echter Flüchtlinge“, ist ein Verbrecher, gar Massenmörder!

    Rückführung, Ausweisung, Deportationen von etwa 30
    Millionen, das ist es, was getan werden muss, um als Politiker nach der Befreiung im neuen Rechtsstaat der
    Strafverfolgung wegen Landesverrats und Völkermords zu entkommen.

    http://www.welt.de/157878652

  15. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    UNGARN BAUT militärischen Schutzwall !

    Merkel hat es geschafft, dass die Staaten ihre „Willkommenspolitik“ als Kriegszustand begreifen. Ungarn baut einen militärischen Schutzwall gegen Merkels Horden, stärker gesichert als damals der Westwall.

    Und so melden die internationalen Medien: „Die Spaltung wird tiefer: EU-Führer machen Deutschland wegen des Drucks der Flüchtlingsverteilung nieder!“ Selbst Österreichs Verteidigungsminister sieht in Merkels Horden eine Herausforderung im Verteidigungsbereich, da ihre „Politik unverantwortlich ist“.

  16. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    Erfahrener US-Politiker findet harsche Worte für Moslems:

    FINNEN WERDEN AUFGERUFEN, „MOSLEMS HEIMZUSCHICKEN“ !

    BOSBACH und Polizeipräsident über die ALIENS:

    70% der Ankommenden haben KEINE oder FALSCHE Papiere.
    Wie kann einer „politische Verfolgung“ beweisen, der weder HERKUNFT noch IDENTITÄT nachweisen kann ??

  17. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    RASSISMUS in der APOTHEKE !

    gratisblättchen in riesiger Auflage (über 700.000) erläutert Kahane-Thesen: „Wie erkennt man ‚RECHTE ELTERN‘ von Kita-Kindern?“ Na ja, wenn sie blond sind, die Mädchen Zöpfe flechten und die Jungen keine uS-Embleme auf ihrer Kleidung tragen …!

    Sehr verdächtig. Sofort ausgrenzen!

  18. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    LÜGE in der POLITIK,
    VERSAGEN der DEMOKRATIE:

  19. Gwen Storm sagt:

    14-jährige Deutsche massenvergewaltigt durch Migranten.

    Eins ist klar, die links-liberale Politik versagt an allen Ecken und Enden. Diese Vergewaltigungen haben 2 Hauptursachen:

    1. Natürlich das die Migration von braunen und schwarzen Menschenrassen nach Europa zugelassen wird. Diese Leute sehen weiße Mädchen in erster Linie als Huren an, egal wie als sie sind – WEIL WIR DAS ZULASSEN.

    2. Die totale Verrohung der Sitten und der Moral durch links-liberale Erziehung, Pornographie überall, liberale Gehirnwäsche der Jugend durch Medien und Schule.

    Dieser Verrat an den europäischen Völkern muß sofort gestoppt, und ein um 180° geänderter Kurs gefahren werden, sonst wird Europe bald so aussehen wie Brasilien mit seinen Elends-slums.

  20. 006 sagt:

    Kümel

    Polens Außenminister Witold Waszczykowski (zu den „Quoten“):

    „Was in dem Zusammenhang euphemistisch ‚Umverteilung’ genannt wird und wir als ‚Zwangsumsiedlung’ bezeichnen, kann bei uns nicht akzeptiert werden.

    FAZ, 27.08.2016, S. 2

    Na, das ist ja mal interessant! Zwangsumsiedlungen können von Polen nicht akzeptiert werden? Durchgeführt an anderen aber schon, ja?? Aber das ist natürlich was völlig anderes…😆😆 Dabei handelt es sich nicht um Zwangsumsiedlungen, sondern um höchstens um ganz neutralen Bevölkerungstransfer … – allenfalls um erzwungene Wanderschaft (Richard v. Weizsäcker) – und dagegen kann natürlich keiner was haben, richtig? Schon gar nicht solche jahrhunderttausendealte Kulturblütenvölker wie Polen, Tschechen und Russen … ach ja, Briten und Amerikaner hab ich noch vergessen – das Alter! Ich bitte um Nachsicht…😆😆

  21. manfred gutsche sagt:

    WARUM STEHEN DEUTSCHE NICHT MEHR AUF?????????

    Frage mich jeden TAG warum DEUTSCHE BÜRGER nicht mehr aufstehen aus ihrem TROTT und sich gegen diese Über-
    fall Kriminellen MOSLEME und andere sich intensiv wehren!!!

    ANTWORT!!!

    Weil jetziege DEUTSCHE seit fast 70 Jahren in einem Wohl-
    stands TROTT leben!!!

    ES beginnt doch schon in der Volksschule wo die Ausländer
    das „Sagen“ haben und den DEUTSCHEN ausrauben oder/und
    zusammenschlagen wo er sich am Boden vor den Schlägen
    duckt und kein anderer Deutsche hilft ihm – das Gegenteil die
    stehen am Rand und glotzen und aus einer ANGST auch von
    den meist MOSLEMEN zusammengeschlagen und getreten zu
    werden und jetzt kommst,sie biedern sich den Schlägern noch
    an – das ist PFUI TEUFEL so etwas von FEIGE – traurig!!!

    DA die DEUTSCHEN sich nicht wie diese kriminelle BRUT
    zusammenrotten,den aleine sind sie FEIGE wehren sie sich
    nicht!!!

    ALL DIESE DEUTSCHEN VERMUMMTEN DEMONSSTRANTEN WERDEN VOM STAAT UND DEN
    SCHAFFENDEN DURCHGEFÜTTERT UND BRÜLLEN:

    DEUTSCHLAND VERRECKE

    Diese DEUTSCHE PRIMITIVE BRUT IST ARBEITSSCHEU
    von denen geht kein einzieger arbeiten oder hat was gelernt!!!

    DA den hier ins PARADIES DEUTSCHLAND hereinströmende
    meist gleichaltriege junge Männer ab 15 Jahren welche keine
    Familie sprich Ehe haben ist der ABSCHAUM all dieser Länder
    aus welchen sie kommen!!!

    DIE SCHWARZEN/FARBIGEN welche z.B. in BERLIN das
    HOHEITSRECHT haben,von der POLIZEI nicht mehr gestoppt
    weil schon immer eine unfähige Direktion herscht und zwar
    seit 1945 habe ich so erfahren und beobachtet haben diese
    schwarzen HORDEN beim RAUSCHGIFTVERKAUF freie Bahn

    UND es kommen ja noch weitere schwarze Gummiboots-
    Invasoren über den Brenner und AUSTRIA herein!!!

    ICH muss leider feststellen das ich wohl all die Orte nicht mehr
    in EUROPA besuchen kann,da wären: Sycilia,Frankreich,
    Calai weil da jetzt HORDEN von meist KRIMINELLEN sich
    breitgemacht haben!!!

    DIESE MILLIONEN UND NOCH KOMMENDEN BEHERSCHEN JETZT SCHON DEUTSCHLAND + EUROPA!!!
    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred ein PATROT!!!

  22. 006 sagt:

    Kümel

    Rückführung, Ausweisung, Deportationen von etwa 30
    Millionen, das ist es, was getan werden muss, um als Politiker nach der Befreiung im neuen Rechtsstaat der
    Strafverfolgung wegen Landesverrats und Völkermords zu entkommen.

    Gehen Sie bei der erwähnten Zahl noch mal 20 Millionen nach oben – dann sind Sie in realistischen Regionen (über 50 Millionen Moslems in der EU schon vor Merkels Amoklauf! Und zumindest was uns (Doisse + Austrianer) betrifft: Niemand hat(te) diese Leute eingeladen zu kommen und auch noch zu bleiben. Die haben sich allesamt selbst eingeladen – so wie Invasoren das eben zu tun pflegen! Und es gibt KEINERLEI – also weder gesetzliche noch moralische – Verpflichtung für uns Invasoren aufzunehmen, durchzufüttern, groß und mächtig zu machen … damit sie uns dann im Vollgefühl uneingeschränkter historischer Berechtigung dann ihre perversen ‚Rechts’vorstellungen aufzwingen und uns nach Maßgabe dieser versklaven. Oder gleich umbringen, weil wir halt eh nur lebensunwertes Leben (nach dem Koran) sind.

    Gut, wenn die, die den Nutzen – in Form von Kolonien, die sie jahrhundertelang ausbeuten konnten – hatten (Briten, Franzosen, Holländer, Belgier, Spanier, Portugiesen), sie unbedingt haben und behalten wollen, weil sie meinen sie müßten darmit ‚historische Schulden‘ abtragen … bitte sehr! Aber wir haben diesbezüglich absolut keinerlei historische Schuld(en), denn die Heimatstaaten des Staatenbundes ‚Deutsches Reich‘ hatten nie irgendwelche Kolonien. Und Österreich auch nicht – jedenfalls so weit ich weiß. Also Rückführung der ‚Bereicherer‘ in ihre Heimatstaaten, auf daß sie dann in diesen ihre segensreiche Bereicherertätigkeit fortführen können!!

  23. 006 sagt:

    Kümel

    Und so melden die internationalen Medien: „Die Spaltung wird tiefer: EU-Führer machen Deutschland wegen des Drucks der Flüchtlingsverteilung nieder!“ Selbst Österreichs Verteidigungsminister sieht in Merkels Horden eine Herausforderung im Verteidigungsbereich, da ihre „Politik unverantwortlich ist“.

    Da werden die ‚Doissen‘ – schon aus Trotz – ‚ihrer Mutti‘ wohl gleich noch eine vierte ‚Amts‘-zeit verschaffen. Dummheit hat einen Namen! Denselben wie absolute politische Dummheit – er lautet: Deutsch!!

  24. 006 sagt:

    Kümel

    Erfahrener US-Politiker findet harsche Worte für Moslems:

    War das nicht ein französischer Ex-Diplomat??

  25. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    14-Jähriger reißt 23-jährigen Vergewaltiger von seiner Freundin!
    Polizei reagiert träge und verhalten.

    http://www.zukunftskinder.org/14-jaehriger-reisst-23-jaehrigen-vergewaltiger-von-seiner-freundin/

  26. heidi heidegger sagt:

    „Die Rechte der Anderen“

    ..so hörte ich’s in der heftvorstellung.

    und gerade find ich in n-tv.de einen bericht, der mich
    Hansdidi Genscher hart verfluchen lässt. dieser bruder in mrkls geiste hatte ein langes gutes leben. es sei ihm gegönnt und den seelenklempnern in der BRiD brauch‘ ich eh nix zu gönnen. die kommen zurecht:

    >> Im Kosovo gehörten die Beqiris als Mitglieder der albanischen Bevölkerungsmehrheit (christen sind das aber wohl nicht, oder?/hh) nicht einer verfolgten Minderheit an. Dort herrscht Frieden, auch wenn der noch immer von der Bundeswehr und andere Truppen geschützt werden muss. Die Beqiris müssen weder Krieg noch staatliche Willkür fürchten. Aber Staatsversagen im ärmsten und korruptesten Land auf dem Balkan. Dort ist mehr als jeder Dritte arbeitslos, Hauptmotor der Wirtschaft ist Geld, das von Auslands-Kosovaren in die alte Heimat überwiesen wird. Wer kann, der geht.

    Die Beqiris flohen nicht nur aus Armut und Perspektivlosigkeit, sondern auch vor den Spätfolgen des Kosovokrieges vor 17 Jahren: Shehide war als Jugendliche Zeugin „ethnischer Säuberungen“. Ihr Trauma, ihre Panikattacken, ihre Angst konnten in Deutschland endlich professionell therapiert werden. Im Kosovo gab es nur Tabletten – wenn Geld da war. Wenn nicht, kam die Verzweiflung. <<

  27. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    006: Französischer Diplomat, Sie haben recht.

    Die Zahl von 30 Millionen bezog sich auf das Siedlungsgebiet der Deutschen. Wenn einer hier den Mumm hätte, die illegalen ALIENS rückzuführen, dann würden die Franzosen, Belgier, Engländer und Skandinavier sicherlich nachklapen.

  28. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    EIN FALL von VIELEN:

    Ternitz, NÖ, 15.000 deutsche Einwohner.
    Ausländerbanden lauern den Einheimischen auf, besonders Kindern. Banden von 30 jungen Aliens überfallen Kleingruppen von Deutschen.

    Die heimische Bevölkerung lebt schon seit geraumer Zeit in Angst: „Es ist unmöglich für uns, ohne Angst außer Haus zu gehen, ganz besonders im Dunkeln. Wir fühlen uns einfach nicht mehr wohl.“

    Die ersten geben auf und ziehen weg. ABER WOHIN?
    Merkls Gäste sind überall.

    Die ALIENS-Gangs bestehen aus „Asylanten“ und Altmigranten.
    „Ein Bund Hadern“, sagt man in Österreich.

    https://www.unzensuriert.at/content/0021609-Niederoesterreichische-Gemeinde-lebt-staendiger-Angst-Auslaenderbanden-warten-auf

  29. manfred gutsche sagt:

    DIESE INVASOREN WOLLEN NICHT IN ANDERE LÄNDER!!!

    MERKT DIE MERKEL NICHT DAS DIE „MAMA MERKEL“
    SELFI ISLAMISTEN NICHT IN EIN ANDERES LAND ZWANGS
    EINGEWIESEN WERDEN WEIL ES IHNEN IM PARADIES –
    DEUTSCHLAND MIT ÜBERFLUSS GUTGEHEN SOLL!!!

    Denn in keinem anderen Land der ERDE erhalten sie solche
    Beköstigungen und Taschen voll Geld – also SCHLEPPER-
    KÖNIGIN lass es einfach andere Nachbarländer anzumachen!!!

    SOLLTEST DU MERKEL ES MIT DRUCK UND GEWALT
    VERSUCHEN SIND DIE IN 5 Minuten wieder hier im Paradies!!!

    Finde es sehr stark z.B. von den Polen und Tchechen das die
    keine ISLAMISIERUNG wollen und sich wehren!

    Wenn wir „MICHEL DEUTSCHEN“ endlich einmal aufwachen
    um uns zu wehren nimmt es mit DEUTSCHLAND ein schlimmes Ende!!! Die Kriminellen und Großfamilien aus dem
    LIBANON beherschen doch jetzt schon unsere DEUTSCHEN-
    Städte!!!
    MG
    M.G.

  30. hildesvin sagt:

    „Niemand hat mir ein Auge ausgestochen!“ – „Also warum bläkst du dann so, Polyphem?“ – Scherz beiseite, allerdings werden die regelrecht „eingeladen“, beinahe genötigt, wenn auch nicht vom jeweiligen Volk!

  31. hildesvin sagt:

    „Den Sozialstaat abschaffen“? – „Bei den Herulern war es Greisen und Siechen nicht gestattet, zu leben, sondern…“ (Procopius von Cäsarea) –
    Wie ich diese sogenannten Liberalen gefressen habe!

  32. heidi heidegger sagt:

    möchte gleich mal an MMM (der mit dem sexy timbre in der stimme in der heftvorstellung) knüpfen. auch mal lachen und so..hier in minute 1:45 im video. machte „sowas“ nicht auch mal der Kasatschock äh Karasek?: gäste einladen. selber aber gar nicht da sein. tür aber angelehnt lassen und hitlerreden plärren vom auf endlos gestellten dings/Revox o. ä.

    sehr witzig. ja so ein schelm aber auch. also hier:

  33. manfred gutsche sagt:

    @ hh

    DER Olle KARL MAY nannte diese BALKANESEN „Wilde Brut“!

    „heidi“ an diesen „Banditen“ habe ich nun wirklich keine
    Symphatie – denn diese haben ein Teil des STAATSGEBIET der
    SERBEN abgenommen was ein Unding in der Geschichte ist!!!

    Ich bin SERBEN FAN diese wurden ja auch für den I.Welkrieg
    verantwortlich gemach – Damals Schüsse in Sarajewo und
    mussten deren HELDEN an den WESTEN ausliefern,ob
    General Laditsch,oder den Doctor … und andere Helden!!!

    DIESE KOSOVO ALBANER haben doch nebenan ihre Stamm-
    heimat ALBANIEN.
    Was noch anderes SCHLIMMES – diese haben immer diese
    Veranlagung sich hier in GANGSTERBOSS Pose zu setzen,seis in HH wo sie die Bosse über das Rotlichtgewerbe
    sind und bis zum KOPFABSCHNEIDEN durchsetzen!!!

    DER Olle Karl hat die schon in seinen Bücher richtig erkannt!!!
    MG
    M.G.

  34. heidi heidegger sagt:

    @ hildesvin 28. August 2016 um 22:26

    das kommt ganz auf das „pattern an, sagt der anthropologe. gehandicäpte kinder, die vor der bison-jagd krampfen, werden manchmal durchgefüttert, weil sie mit magie aufgeladen werden, quasi (in manchen indianerstämmen in new-mexico).

  35. heidi heidegger sagt:

    @manfred 29. August 2016 um 07:35

    die Skipetaren sind nicht gerade die versöhnlichsten, um noch das mindeste zu sagen. ich meine, die paar Serben und Bulgaren, die ich persönlich kenne, vertragen sich ausgezeichnet, obwohl beider geschichte gelegentlich blutig war.

    wusstest Du übrigens, daß der letzte kommunistische staatschef bulgariens (Schiwkow) die BG-türken zwang, bulgarische namen anzunehmen? wem das nicht passte, konnte gehen. und viele sind gegangen. bei wikipedia wirst du dazu fast nix finden, aber ich schau mal in meinen papieren (Sofias Kurskorrektur in der Türken-Politik usw.) nach und frag‘ meinen BG-freund nochmal. falls es Dich/euch interessiert.

    oder vielleicht mag Jürgen da was ‚zu sagen..

    tschüßle

    deine heidi

  36. hildesvin sagt:

    @ heidi: Da eben liegt der Haas‘ im Pfeffer: Wir nähren uns heutzutage kaum noch von der Großwildjagd, auch hat das Volk an Zahl in den letzten zehntausend Jahren ein wenig zugenommen.
    Ein makabrer Scherzname für Arsenik war einmal: Ausgedingezucker.

  37. heidi heidegger sagt:

    @hildesvin: schätze mal, mit zivilisation=naturbeherrschung brauch ich „einem krieger“ nicht groß zu kommen. und damit wohl schon gar nicht: der grad an z. zeigt sich daran, wie mit schwachen umgegangen wird. oder mit dem pfaffengraf v. Galen und den kriegsversehrten, die dieser vor ca. 70 jahren ansprach. oder mit christlichem menschenbild überhaupt.

    macht aber nix. mir gefällt Dein kompromißloser sound und Dein reicher wortschatz. Arsenik und Diabolik kenn‘ ich aus italo-comics meiner jugend.

    sei gegrüßt

  38. ichbin sagt:

    Ich fühle mich derzeit sehr Provoziert und eingeschüchtert von…Hassbildern…

    Es müssen alle Bilder im Internet auf denen Frau Merkel, Kahane, Maas und sämtliche anderen dieser Figuren zu sehen sind…gelöscht werden 🙂

    Was wir jetzt dringend brauchen ist eine Design und Geschmacks Polizei die entsprechende Bilder auf Kosten der auf dem Hassbild abgelichteten löscht.

    Ich verlange mein Recht auf nicht – Beleidigung durch Hassbilder.

  39. ichbin sagt:

    Das Volk ist der Kasper der Nation. Das Volk der Narr hat deshalb im falle seiner von Irren verordneten Beseitigung ganz besonders ein Recht nicht nur auf Meinungsfreiheit. Keine Meinung kann so schlimm, so verletzend sein, wie seine Zensur. Zensur ist keine Meinung, daher keine Freiheit und deshalb nicht erlaubt.

    Die BRD ist ein Oxymoron…

  40. eine deutsche sagt:

    Jürgen Graf (am Anfang der Einträge).
    Lieber Jürgen, dass Fr. Merkel mit Herrn Lucke kooperierte erfuhr ich letztes Jahr. Kurz davor hatte ich mich als Mitglied angemeldet. Natürlich trat ich sofort wieder aus der Partei aus.
    Nun ist Herr Lucke ja Gott sei Dank endlich Geschichte!
    Jetzt werde ich auch wieder in die Partei eintreten!
    Ich hoffe bei Gott dem Allmächtigen, dass Luke`s neue Partei keine Chance bei den Wählern hat.
    Dieser Hr. Lucke erinnert mich an Herrn Schlierer von den Rep´s. Nachdem dieser nämlich Herrn Schönhuber abgesägt hatte, ging es mit der Partei rapide bergab! Das war meines Erachtens auch „gemacht“!
    Die AfD hat es frühzeitig erkannt, dass Lucke ein trojanisches Pferd war und hat sich seiner entledigt!
    Meine Hochachtung gilt denen, die diesem „Merkelfreund“ den Boden unter den Füßen weggezogen haben!
    Jetzt kreucht er unter „ferner liefen“ rum und meint er hätte noch eine Chance die AfD zu zerstören. Hat er aber nicht!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
August 2016
M D M D F S S
« Jul   Sep »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
%d Bloggern gefällt das: