Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

Wahnsinn: NATO stationiert 10.000 Soldaten allein in Polen!

seit 30.7.2016 am kiosk

seit 30.7.2016 am kiosk

Auszug aus meinem Artikel „Weltkrieg gegen Putin“ in der aktuellen COMPACT 8/2016

**** Patrioten aller Länder, vereinigt Euch! Jetzt zur COMPACT Europa-Konferenz am 29.10. in Köln anmelden. Und wer vorher COMPACT abonniert (oder schon abonniert hat), spart am Ticketpreis bis zu 60 Euro! ****

Beim NATO-Gipfel im Juli in der polnischen Hauptstadt wurde nichts weniger als der Bruch der NATO-Russland-Akte aus dem Jahr 1997 verabredet, , die eine „dauerhafte Stationierung“ von „substanziellen“ Kampfverbänden in den ehemaligen Staaten des Warschauer Paktes ausschließt: In jedem der drei baltischen Staaten sowie in Polen soll es künftig ein NATO-Bataillon mit je 800 bis 1.000 Mann geben. Doch das ist längst nicht alles, wie der polnische Außenminister Witold Waszcykowski verraten hat: „In seiner Rechnung landet er stolz bei ‚mehr als 10.000 NATO-Soldaten‘, die künftig ((allein)) auf polnischem Boden stationiert sind“, gibt die FAZ seine Ausführungen wieder. Die Rechnung ist realistisch: „Der Minister zählt eine amerikanische Brigade hinzu, welche die Vereinigten Staaten (…) aus Deutschland zu Übungen nach Polen schicken wollen. Dann rechnet er mit dem (amerikanischen) Bedienungspersonal der NATO-Raketenabwehr (…). Schließlich führt er die Kampfunterstützungsbrigade des multinationalen Korps Nordost auf, jenes polnisch-deutsch-dänischen Stabes in Stettin, der künftig militärische NATO-Aktivitäten in den östlichen Mitgliedsländern koordinieren soll.“

Auch für die Südostgrenze des Bündnisses wurde in Warschau eine Aufrüstung festgelegt: Seit 13. Mai ist die Raketenabschussbasis im rumänischen Deveselu feuerbereit, ab sofort soll mit dem Nachbarland Bulgarien eine weitere multinationalen Brigade aufgebaut werden. Zusätzlich wurde, wie schon vor zwei Jahren auf dem NATO-Gipfel in Wales beschlossen, die NATO-Eingreiftruppe auf 40.000 Mann aufgestockt und mit einer neuen „Speerspitze“ versehen – 5.000 Mann, die in 48 Stunden an jeder Front des Bündnisgebietes einsatzbereit sein sollen und ebenfalls aus Stettin kommandiert werden.

**** Patrioten aller Länder, vereinigt Euch! Jetzt zur COMPACT Europa-Konferenz am 29.10. in Köln anmelden. Und wer vorher COMPACT abonniert (oder schon abonniert hat), spart am Ticketpreis bis zu 60 Euro! ****

Man könnte einwenden, dass die NATO trotz dieser starken Aufstockung den Russen, jedenfalls in Osteuropa, noch immer unterlegen ist. Doch dabei würde man die taktische Aufgabe der neuen Brigaden übersehen: Sie sollen nicht Terrain erobern, sondern den Bären nur zum Zuschlagen provozieren, wie die Welt mit der Schlagzeile „NATO installiert Stolperdraht gegen Russlands Armee“ offenherzig ausplauderte. Wie das ablaufen könnte, wurde Mitte Juni von 31.000 Mann im Manöver Anakonda an der Weichsel geübt – in der größten Übung der NATO-Staaten seit Ende des Kalten Krieges. Oberflächlich betrachtet, ging es nur darum, dass die „Blauen“ einen Vorstoß der bösen „Roten“ abwehren. Aber diese seien, so die Manöverunterlagen, erst nach „einem unglücklichen Zwischenfall“, den sie als Offensivaktion der „Blauen“ eingeschätzt haben, also aufgrund einer „Fehleinschätzung“, in Polen und dem Baltikum einmarschiert… Plant da jemand, Putin zum Eingreifen zu verführen, um dann selbst den Verteidigungsfall ausrufen, also den Krieg erklären zu können? „Jedes noch so kleine Missgeschick, das die Russen missverstehen (…), könnte eine Offensive auslösen“, zitiert der britische Guardian einen Militärexperten der EU-Botschaft in Warschau.

Prädestiniert für eine solche Provokation ist ein General wie Philip M. Breedlove. Der US- und NATO-Oberkommandierende für Europa versuchte immer wieder, „die USA durch Intrigieren, Bedrängen, Überzeugungsarbeiten und Druck in einen Krieg mit Russland zu treiben“, berichteten 19 ehemalige US-Geheimdienstmitarbeiter Anfang Juli in einem Offenen Brief an die Bundeskanzlerin. Eine wesentliche Rolle spielten dabei die lügnerischen Berichte des Oberkommandierenden über eine russische Invasion im Donbass im August 2014. Die Ex-Agenten verweisen auf die schriftliche Reaktion eines der von Breedlove Angeschriebenen: „In Anbetracht dessen, dass Obama Ihnen untersagt hat, einen Krieg mit Russland anzuzetteln, ist Ihre E-Mail ein starkes Stück.“ (Den vollständigen Artikel „Weltkrieg gegen Putin“ können Sie in COMPACT 8/2016 lesen – jetzt am Kiosk oder hier bestellen.)

**** Patrioten aller Länder, vereinigt Euch! Jetzt zur COMPACT Europa-Konferenz am 29.10. in Köln anmelden. Und wer vorher COMPACT abonniert (oder schon abonniert hat), spart am Ticketpreis bis zu 60 Euro! ****

Einsortiert unter:Uncategorized

35 Responses

  1. rainer grieser sagt:

    ja, ja, wie war das 1812 ?

    die Confederation du Rhin detachierte 117.700 deutsche Vasallen und Hilfstruppen der Kloaken-Fürsten aus Bayern, Sachsen,Hessen, Westfalen usw an die Ostfront, wo sie ab Brigadestärke in Französische Korps eingegliedert wurden.

    In den Schlachten bei Polozk, Smolensk, Schewardinowo und Borodino dienten dann diese armen Teufel in den ersten Treffen als französischer Kugelfang dafür, daß sich ihre napoleoniden After- und Steißbein- Potentaten als Erfüllungsgehilfen der Franzosen gebärden durften.

    Und heute ?
    Ich setzte statt Napoleon,- Hossein Obama, statt Frankreich ( inzwischen selbst USA-Vasall ) die USA, als After-Vasallen Obamas Concierge d´almagne, demoiselle kasner-merkel, den französischen Hofnarren Sarkosi, falls die Franzosen so umnachtet sind, diesen
    Zappel-Taillerrand zu wählen, und sonsties europäisches Kleingetier, das als Hilfstruppe den Amis gen Osten folgt.

    Keine Sorge, sie kommen bald zurück…. !!!!, erfrohren wie ihre Vorgänger, in Poltawa, Borodino, an der Beresina, vor Moskau, Stalingrad, Kursk, Bjelo-Rußland…., wenn es gut geht, sogar in Zink…

    Es wiederholt sich alles, weil niemand daraus lernen will.

    Rainer Grieser
    aus HD

  2. manfred gutsche sagt:

    PROVOKATION AN RUSSLAND – BALD III:WELTKRIEG………

    Ich weiß nicht was diese KRIEGSTREIBER in den USA im
    Schädel haben – Hirn bestimmt nicht!!!

    DEN 1. SCHLAG wird Herr PUTIN an den FEIND USA befehlen
    um deren ATOMBOMBEN „totzustellen“!!!

    DABEI gehen diese verirrten KLEINHIRNE selber kaputt und
    verrecken hoffentlich erbärmlich!!!

    NUN reitzt Herrn PUTIN nur so weiter bis es zu spät ist,diese
    USA KRIEGSNATION muß einfach und endlich einmal merken
    das da noch jemand anderes ist welcher sich gegen diese USA
    erfolgreich wehren kann!!!
    MfG
    Manfred

  3. Jürgen Graf sagt:

    Vor etwa einem halben Jahr sagte Putin: „Die Leningrader Strasse hat mich gelehrt: Wenn die Keilerei unvermeidlich ist, dann schlag als erster zu.“

    Elsässers Analyse ist leider realistisch. Die Nato-Verbrecher brauchen einen Krieg gegen Russland, und zwar schon in naher Zukunft, denn in ein paar Jahren ist es zu spät; dann ist Russland militärisch zu stark. Die Ziele?

    – Russen, Ukrainer, Polen und Deutsche sollen sich gegenseitig abschlachten und die verhasste weisse Rasse dezimieren.
    In West- und Mitteleuropa wird dies mittels Massenimmigration von Nichteuropäern versucht, aber in Russland und Osteuropa geht das nicht, und auch in der Ex-DDR lässt sich eine Überfremdung vom Ausmass derjeigen im Westen nicht ohne Volksaufstand bewerkstelligen. Darum sollen dort andere, schnellere und drastischere Mittel zur Anwendung gelangen.

    – Europa wird durch einen Krieg auf unübersehbare Zeit als Konkurrent Washingtons ausgeschaltet.

    – Für den Wiederaufbau braucht Europa nach dem Waffengang amerikanische Kredite, und amerikanischen Firmen winken gigantische Bauaufträge.

    – Der Krieg führt den Europäern vor Augen, dass der Nationalstat „nicht als Konflikte und Unglück bringt und dass nur eine Weltregierung Abhilfe schaffen kann. Diese ist bekanntlich das Fernziel der Globalisten.

    Dieses Kalkül setzt allerdings voraus, dass sich der Konflikt nicht zum nuklearen Armageddon ausweitet. Schliesslich haben die Strippenzieher kein Interesse daran, dass New York und Washington zu radioaktiven Trümmerhaufen werden. Dieses Risiko besteht aber trotzdem, weil ein geplanter Krieg nur allzu leicht ausufern kann. Es ist also ein wahnsinniges Spiel mit dem Feuer.

    Wer die Kriegshetze mitträgt – und dies gilt für den Grossteil der westlichen und insbesondere der deutschen Medien sowie für die meisten Systemparteien – ist ein Schwerstverbrecher und gehört mit aller Strenge abgeurteilt.

    Unbegreiflich ist die Dummheit der polnischen Politiker. Lernen die denn die aus der Geschichte? 1939 hat Warschau im Vertrauen auf die nicht einzuhaltende britische Garantie seine Nachbarn im Westen und Osten nach Kräften provoziert und alle Kompromissvorschläge aus Berlin stur abgelehnt. Die Fortsetzung ist bekannt. Wollen die Polen sich als Kanonenfutter für die Nato verheizen lassen?

  4. siempre sagt:

    Absolut richtige Einschätzung. Das wird auf meinen Blog, also die Propaganda-Show und nicht nur dort genauso gesehen. Provozieren bis zum geht nicht mehr

  5. Joachim Ochmann sagt:

    Damit hat die USA 10 000 Bürger zur Verpflegung und Bezahlung an die EU weiter gegeben. Dazu braucht die USA 10 000 Arbeitsplätze weniger. Wer da nicht wieder hinters Licht geführt wird ? Hat bestimmt unsere Frau Merkel organisiert. Oder ?

  6. heidi heidegger sagt:

    zum artikel kann ich nix sagen. geopolitik ist ein klein wenig zu komplex für mein friedenstaubenhirn.

    aber das titelbild wirkt sympathischer als im vormonat. hatte auch bissi angst, daß ihr was türkisches macht und ärger bekommt wie die burschen hier:

    http://meedia.de/2016/07/29/medienrechtler-jonas-kahl-zum-titanic-penis-cover-fuer-erdogan-geht-es-um-die-wurst/

  7. manfred gutsche sagt:

    BURKA – VERBOT???

    Wie kann man nur darüber diskudieren kein BURKA-VERBOT
    zu verordnen???

    WIR SIND DOCH KEIN AFGHANISTAN!!!
    In FRANKREICH wurde ohne „Murren“ ein BURKA- VERBOT
    verabschiedet!!!

    ALS NÄCHSTES kommt noch – ALLE CHRISTUS – KREUZE
    wegzunehmen und auszumeißeln wie das HAKENKREUZ was
    es in Indien schon ewig gibt.!!!

    DAS Problem ist doch das diese MOSLEME uns immer mehr
    ihrer SITTEN & GEBRÄUCHE aufzwingen wo sie im Moment
    noch in der Minderheit sind!!!

    EIN anderes PROBLEM ist doch Tatsache das darunter auch
    Attentäter mit Sprengstoffgürtel sein können!!!
    MÜSSEN ERST ATTENTATE MIT EINER BURKA Passieren?

    DIE Höhe ist doch schon das in manchen Schulen Kristus-
    Kreuze abgenommen wurden und Richterinnen mit Kopftuch
    Urteile auch an DEUTSCHE abgeben!!!

    DA muss man kein RASSIST oder NEO-NAZI sein um diese
    falschen Entscheidungen nicht gut zu finden!!!
    MfG

    Manfred

    PS: Finde es nicht angebracht mich zu „rügen“ weil ich manche
    Worte und Sätze mit GROSSBUCHSTABEN schreibe und es
    stimmt nicht das ich das nur mache!!! Danke!

  8. manfred gutsche sagt:

    ICH WÜRDE HERRN PUTIN VORSCHLAGEN ZUERST NY…

    Will hier bestimmt nicht zum Krieg aufhetzen aber New York/US
    ist doch die Finanzstadt der Welt und da leben auch die meisten
    Finanz-Milliardäre der Welt – mehr nicht dazu,heutzutage möchte ich NY nicht mehr besuchen – lieber PARIS/France oder
    andere Städte in Europa!!! PARIS in Texas/USA nicht!!!

    Wie schon geschrieben Herr PUTIN mit Russland ist heute
    schon den WESTMILITÄR Haushoch überlegen – ALSO
    aufpassen was ihr KRIEGSTREIBER da machen wollt sonst
    geht es euch wie Napoleon & Hittler!!!
    MfG

    Manfred

  9. manfred gutsche sagt:

    DA ERDOGANS PENIS KLEIN SEIN SOLL IST ER GEREITZT!

    Menschen welche einen PENIS haben – sind mit VORSICHT
    zu begegnen – denn sie wissen das ja und kommen bei den
    Frauen nicht gut an!!!

    Keiner hat sich selbst geschaffen – sonders der liebe GOTT!!!

    Also reitzt diesen selbst ernannten SULTAN nicht,da seht ihr ja
    das der sich jetzt mit den ISRAELEN & RUSSEN vereinigt und
    auf die EU und NATO/OTAN „scheißt“!!!

    NUN diesen SCHEISSSPRÜCHESCHWETZER Böhmermann
    sollte man an diesen Typen mal für einen „Bastarde Urlaub“
    14 Tage anliefern – der wäre danach wohl lieber tot!!!Sorry!!!
    DA zeigt dem ERDOGAN doch was das hier für eine verkom-
    mene GESELLSCHAFT ist!!! DER scheißt auch auf Merkel –
    diese erhält beim nächsten Besuchsversuch Einreisesperre!!!
    MfG

    Manfred

    PS: Übrigens kaufen Mini Penis Besitzer sich meist ein PKW
    mit sehr langer Motorhaube – wie zum Beispiel JAGUAR E TYP!
    Auch weil sie vom großen PENIS träumen.SORRY!!!
    Ich habe diese „Sorgen“ Gott sei Dank nicht!!!

  10. Eveline sagt:

    Die Familie Rothschild – Ein UFA – Film 1940.

    Zuerst dachte ich, Willi Schwabe hat seine Rumpelkammer wieder eröffnen dürfen …

    Damals ging es um Napoleon und die Völker sind nur Kanonenfutter , wenn es um die Geldgeschäfte/ Machtgeschäfte geht.

    Die Deutschen können gute Filme drehen.

  11. juergenelsaesser sagt:

    Eveline: Mann muss schon dazu sagen, dass das keine objektive Doku, sondern natürlich interessensgeleitete NS-Propaganda war.

  12. Rhöngeist sagt:

    Die wollen doch nur spielen!

  13. rainer grieser sagt:

    ich verweise auf meinen Kommentar
    vom 10.08.16 “ ja, ja…“

    vielleicht ein wenig zu scharf gegen die deutsche Nobiles aus Bayern, Württemberg, Hessen, usw.

    trotzdem, Grüße an alle, die sich über den deutschen Rheinbund unter Napoleon Obama auf einen neuen Ostfeldzug freuen.

    Preisfrage : Poltawa ?
    Borodino ?
    Borrisow und Studjanka ( Beresina-Desaster ) ?
    Stalingrad ?
    Kursk ?
    Berlin ?
    Die nächste bitte…..

  14. Wahr-Sager sagt:

    @juergenelsaesser:

    Haben Deutsche keine Interessen?

  15. rainer grieser sagt:

    @Jürgen Graf, 10.08.18.49, “ Vor einem halben Jahr…

    Was Sie beschreiben, unterstütze ich ausdrücklich !

    Wir erleben die Wiederholung der Jahre 1811-1812.

    Damals gedachte eine in wirtschaftliche Schwierigkeiten geratene Kriegsnation sich mit dem vermenitlich ausgehölten, morschen, rückständigen Rußland anlegen zu können,
    ( Kontinentalsperre)

    Napoleons Plan war, mit einigen wuchtigen, grenznahen Schlägen den Zaren an den Verhandlungtisch zu zwingen und zum willfährigen Vasallen wie die deutschen Duodez-Würstchentümer zu machen.

    Diese Vasallen stellten gehorsam, wie Deutsche nun mal sind, Herdenvolk ! 117.800 Mann für den korsischen Kriegsverbrecher im Rahmen der Condederation du Rhin ins Feld.
    Auf den Schlachtfeldern von Polozk, Smolsensk, Borodino dienten sie als Kugelfang, sie wurden ab Brigade nicht von ihren Landesfürsten geführt, sondern in französischen Corps in die vordersten Treffen geschickt.

    Mithin hatten nicht die Franzosen, sondern die tumben Deutschen die höchsten Verluste; sowohl beim Vormarsch, als auch beim Rückzug.
    Da deckten Badener und Hessen unter demSohn des Klosett -Großherzogs von Baden und des Mastdarm-Fürsten von Hessen-Darmstadt den Rückzug über die Beresina am 25./26.November 1812.
    Blöd, wie Deutsche nun einmal sind, gingen fast alle dabei zu Grunde.

    Warum so ausführlich ?

    Wir stehen heute in ganz exakt derselben Situation, nur Namen und Staaten haben sich geändert:

    Statt Frankreich die Nordamerikanische Union-USA
    statt Confederation du Rhin, die Nato
    statt Kontinentalsperre, Rußlandembargo, aufgezwungen durch die Obama-USA, und die ehemaligen Rheinbundstaaten, Polen, Frankreich, Italien, Illyrien , sie alle sind wieder dabei, diesmal durch verstärkt durch skandinavische und baltische Anwärter für´s Massengrab.

    Nur einen Unterschied gibt es:

    Die Nuke´s !!!

    Na denn, mit meinen 63 muß ich wenigstens nicht mehr an die Front, aber in HD wohne ich sehr nahe an Einrichtungen der US-Besatzungsarmy

    freundliche Grüße
    Rainer Grieser
    aus Heidelberg

  16. heidi heidegger sagt:

    JE sprach doch in nürnberg über die SPD unter anderem.. ja die ist wieder ganz weit vorn und volksnah wie ein tankwart, der gerne hätte, daß man die sonnenbrille und helm abnimmt, wenn man die tanke betritt. wie soll das mit der scheißburka bitte gehen?:

    >> Die Unions-Innenminister wollen die doppelte Staatsbürgerschaft abschaffen und die Vollverschleierung verbieten. Eine gute Idee?

    SPD-Gabriel: Die Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft ist mit der SPD nicht zu machen. Das wäre auch das völlig falsche Signal. Wer beispielsweise seit Jahrzehnten hier lebende Deutsch-Türken unter Generalverdacht stellt, spielt ungewollt das Spiel von Herrn Erdogan: Wer nicht für mich ist, ist gegen mich. Das ist gefährlich. Wir brauchen mehr, nicht weniger Integration. Wir dürfen uns durch die Ereignisse in der Türkei nicht kaputtmachen lassen, was wir hier in jahrzehntelanger Arbeit an Integration und Dialog erreicht haben. Zum Thema Burka-Verbot bin ich einer Meinung mit dem Bundesinnenminister, der gesagt hat: „Man kann nicht alles verbieten, was einem nicht gefällt“. <<

  17. Anja sagt:

    Lieber Herr Elsässer, der o. a. Artikel ist sehr interessant und ich las ihn heute in der Compact-Ausgabe nochmal.

    Vielen Dank für den Überblick, den mir Compact immer wieder auf´s Neue verschafft.

    Es ist schon zum Gruseln, wenn man sich der politischen Tragweite bewußt wird, die so ein paar „Hansels“ auf unsere Völker haben (können).

    Für alle hier das Gedicht des russischen Dichters Jewgeni Alexandrowitsch Jewtuschenko:

    “Meinst du, die Russen wollen Krieg?”

    In diesem Sinne rechne ich weiterhin mit Ihnen und Ihrer Mannschaft!

    Herzlichst!

    Anja

  18. Gabrovitcs sagt:

    Jaroslaw Kacynski gibt den historisch tief sitzenden Russenhass der Polen ein Gesicht. Die Millenniumgeneration die bald das sagen hat hegt keine Russophobie solch Ausmasses. Die wissen wohl kaum was der Warschauer Pakt war….Unbegreiflich das Paktieren der erzkatholischen Polen mit den Luziferischen Kräften des Novus Ordo Saeclorum.

  19. Eveline sagt:

    Jürgen : Ja. Das stimmt.

  20. Eveline sagt:

    Die Super ILLU verkauft diese Woche den DDR Indianerfilm Film „Weiße Wölfe“ mit Gojko Mitic.
    Mußte ich mir kaufen, zumal auch der Ungare Orban
    davon sprach, das wir Europäer die heutigen Indianer sind.

    Ich war sprachlos, was dieser Kinderfilm – unter der heutigen Sicht und Lupe – schon vor über 40 Jahren Wissenswertes transportierte.

    Ich habe das früher nie so beachtet, aber systematisch wurde hier gezeigt , wie eine Stadt von falschen Leuten übernommen wird.

    Das erinnert sehr an heute.

  21. katzenellenbogen sagt:

    Die Hexe Killery ist dem roten Knopf viel, viel näher als Donald Trump, den man in der Lügenpresse niederträchtigerweise ständig des leichtfertigen Umgangs mit Nuklearwaffen bezichtigt.
    Der Donald ist vielleicht ein Rüpel,
    doch Hellary, sie schwingt den Knüppel!

  22. manfred gutsche sagt:

    KILLERSPIELE CHAOTEN ALS BUNDESWEHR,ADE,ADE…

    DIESE DEUTSCHEN bei der BW in Afghanistan welche mit der
    Absicht Zivilisten abknallen was mehr als feige ist und jetzt die
    Brüder ins Ursprungsland dieser „Killer“ als „Flüchtlinge“ getarnt Rache hier an der Zivilbevölkerung nimmt!!!

    DIESES FEIGE KILLERVOLK WELCHE SICH FREI-
    WILLIG ZUM EINSATZ NACH AFGHANISTAN MELDET um
    dort in „Natura“ ihren Drang zum echten töten nachzukommen!!!

    DAS sieht aber bei den Russen als GEGNERN etwas anders
    aus – da erhalten diese BW,s ihre LEKTION vovon sie wenn sie
    überleben lange träumen werden und keine KILLERSPIELE
    mehr anrühren!!!

    OBWOHL ich DEUTSCHER bin – da verstehe ich absolut kein
    Mitgefühl für diese TÖTUNGSRAUDIS!!!
    MfG

    Manfred

    PS: Wenn diese „BRUT“ so blöd ist und sich gegen unsere
    Freunde das russische Volk mit Mordgedanken „aufmarschie-
    ren was ja verweigert werden kann – dann habe ich mit diesem
    „typen“ keinerlei Mitleid!!!

  23. rainer grieser sagt:

    Manfred Gutsche, 10.08., 18.40 Uhr
    “ Provokation an Rußland….“

    Lieber Manfred Gutsche,

    es geschieht längst !

    Was meine Sie, weshalb es Assads Regierungsarmee seit drei Monaten nicht gelungen ist, Aleppo einzunehmen ?
    Weil Obama und Erdowahn weiterhin ihre Spezal-Kommandos in der Stadt haben und mit ca 40-60.000 bestens ausgerüsteten Al Nusrahs, Al Quaidas, Is, Märtyrern und sonstigen sunnitischen Paradiesvögeln die Stadt im Griff halten.

    – In Polen werden 10.000 Nato-Soldaten stationiert,
    – ein Nato-Raketenschirm entsteht von Narwa,über Bialystok, Lemberg, Brasov bis Bukarest.

    – In Georgien und Azerbeidzhan wird die dortigen Streitkräfte von US Army und türkischer Armee ausgebildet und bewaffnet !

    Schauen Sie auf eine große Osteuropa-Karte, dann sehen Sie alles !
    Da muß man nicht mal großer Stratege sein, um zu begreifen, was die USA und Nato hier für ein gefährliches Spielt treiben.

    Putin und seine Militärs haben aus Ihren Kriegen gelernt und die Russische Armee in den letzten 15 Jahren auf Vordermann gebracht.

    Wenn es schlimm kommt, und danach sieht es aus, wird er nicht warten ( können ) !

    Erinnert sei an 1756, Friedrichs Präventivschlag gegen Österreich, 1914, 1.Weltkrieg,Präventivschlag der Deutschen im Westen, schief gegangen, 1967 6-Tage-Krieg Israel gegen Ägypten, Jordanien und Syrien.

    Fazit:

    Wird eine Land von konkurierenden, oder feindlich gesinnten Mächten eingekreist und bedroht, wird es auf die Sprengung der Einkreisung sinnen und i m m e r versuchen, als erster los zu schlagen, oft ist dies sogar seine einzige Chance.

    Wir Deutschen , fürchte ich, sitzen diesmal wirklich im falschen Zug !

    Gruß aus Heidelberg

    Rainer Grieser

  24. Eveline sagt:

    Natur steht für sich, aber alle Ideologien benötigen Propaganda, weil sie künstlich sind. Sie wollen letztlich den Kunstmenschen erschaffen, um uns von unserer Natürlichkeit zu trennen, um uns zu besitzen.
    Da darf es keine Heimat geben, nur entwurzelte Menschen mit einem Smartphone.

    Politiker stellen nur fest, z.B alternativlos, aber dieses Festgestellte darf nie in Frage gestellt werden.
    Mit dem noch äußeren Chip ( Smartphone ) sind sie auf einem guten Weg, ….

  25. rainer grieser sagt:

    @Röhngeist, 11.08,16 Bilder, Obama, Putin mit Skipa

    Sie lieben halt alle Kletzmer….!

    r.g.
    aus HD

  26. Ganz großes Kino sagt:

    http://admin.hartgeld.com/multikulti.html

    Soros beschuldigt Merkel, mit seiner Massenmigrationswaffe Europa zu destabilisieren.
    [8:00] Mannheimer-Blog: Soros: „Der von Merkels katastrophaler Politik verursachte unkontrollierte Flüchtlingszustrom entfacht Panik auf dem gesamten europäischen Kontinent.“

    Hat doch er selbst über seine NGOs diesen Flüchtlingsstrom mitverursacht. Er sagt uns: dumme Merkel, du bist in die Falle gelaufen.WE.

    [9:20] Leserkommentar-DE:
    Mit verursacht ist gut, das ist einer der Drahtzieher der Invasion. Lustig dass nun der Handler empört seine Handpuppe einer falschen Politik beschuldigt. Ganz großes Kino. Das zeigt uns dass Merkel demnächst auf dem Müllhaufen der Geschichte landen wird.

    ____________________________________

    @ J.E.

    Was bemüßigt Sie, nun ausgerechnet bei dem Spielfilm von Eveline Ihre Leserschaft darüber aufzuklären, dass das nun Propaganda sei. Ich muss zugeben, dass ich mir den Film nicht angesehen habe. Ich habs nicht so mit Spielfilmen. Mir ist die Realität hier und heute bereits Spielfilm genug.

  27. rainer grieser sagt:

    @ganz großes Kino, 12.08.09.25

    „…das zeigt uns…merkel auf dem Müllhaufen der Geschichte landet „.

    Das können wir nur hoffen, und zwar sehr, sehr bald !!!
    Und auf einem besonders stinkenden, mit viel Aas, Schweinegülle,(da könnte merkels VoZiDa, ein gewisser Alteier helfen), dort gehört diese Zerstörerin Deutschlands nämlich hin, in coram publico ! zur Abschreckung für Nachahmer !

    r.g.
    aus HD

  28. rainer grieser sagt:

    @großes Kino, 12.08.@J.E.

    Ja ist denn das möglich ?
    Gibt es das noch ?

    Ich bin geradezu elektrisiert !

    Unser Münchhausen !!!

    Der gute ZDF…pardon..CDU- Herold , trieft in Selbstmitleid !

    Er, der mit seinen allabendlichen Märchen-und Hetztiraden, genannt “ heute-journal “ das tumbe , unwissende Zwangsbeitrag zahlende Fernsehvolk beglückt, fühlt sich von diesem undankbaren “ Pack ??? “ mißverstanden.

    Seine nachgewiesen, nototrisch einseitigen Haß- und Hetzbeiträge gegen AfD, Putin, Pegida…und was da nicht alles an niederem Anti-merkel-Gewürm durchs Deutsche Land kreucht und zieht, erwähnt der merkel-Anhänger nicht.

    Ahnherr Münchhausen würde über die einseitigen, sachlich bewußt falschen “ Berichte und Kommentare“, des Großneffen , z.B. den islamischen Terroranschlägen in München, Ansbach oder Würzburg“ vor Neid erblassen.

    Der Ritt auf der Kanonenkugel, der Halbierte Litauer sind wahre Glaubensbekenntnisse gemessen an den Fehlaussagen, ja Lügen, die Herr Kleber-Münchhausen im
    “ heue-journal “ seit Jahren verbreitet !

    Man nehme nur seine Äußerungen zum Ukraine-Konflikt, oder im syrischen Religions- und Resourcen Krieg.
    Was sich Kleber -Münchhausen da geleistet hat, waren journale Fehlinformationen und Schweinereien ohnegleichen !

    Nein, Kleber-Münchhausen war und ist kein sauber recherchierender Journalist, er ist ein merkel eng verbundener und orientierter Karl Eduard von Schnitzler, ein ZDF (CDU) Sudel – Ede !

    Und jetzt sein weinerliches Selbstmitleid !

    Gott, ja, Klaus Kleber, dieser einsame, unverstandene Rufer für Demokratie und Willkommens-Kultur.

    Die Tränen liefen diesem gottgesalbten Journal-Apostel über die eucharistischen Wangen, als die bedrohten Kindlein aus dem fernen Morgenland zu uns strömten…
    Ein emotionales Beben erfaßte die fernsehende Kommunio !

    Die vielen jungen Männer, wohlgenährt, aber unkontroliert eingeschleust, erwähnte er nicht :

    Bei dieser lächerlichen, jämmerlichen Selbstgerechtigkeit, 54 Sekunden lang, wurde mir speiübel !

    Rainer Grieser
    Heidelberg

  29. iljuschin sagt:

    ich würde meinen, statt 10.000 Soldaten wären besser 1.000.000 Soldaten; eine andere Sprache versteht der Wahnsinnige ja nicht.

  30. Anja sagt:

    Liebe @Evelinet: 11. August 2016 um 18:32

    Sie erinnern mich öfter an alte Zeiten – Kinderzeiten – vielen Dank (z. B. auch an das Buch „Blauvogel“).

    Damals hatten wir andere Probleme…und glaubten, daß von Westen nur Gutes kommt…!

  31. Eveline sagt:

    @Ganz großes Kino

    …. Damit ich über Propaganda nachdenke….. ☺️

    @Anja

    Gerne.

  32. Magnus Wolf Gollum sagt:

    @ Rhöngeist

    Die Bildfälschungen sind aber erstklassig gemacht! Hut ab!

  33. eine deutsche sagt:

    Wie vor dem 2. Weltkrieg sind wieder jene Kriegstreiber am Werk, die schon den 2. Weltkrieg verursacht haben.
    Diesen „Mächten“ geht es nur um die Macht und um die Finanzen!
    Dass dafür Millionen von Menschen geopfert werden ist denen egal!!
    Leute wacht endlich auf!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
August 2016
M D M D F S S
« Jul   Sep »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
%d Bloggern gefällt das: