Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Nizza: „Wenn wir nicht den Islamismus töten, wird der Islamismus uns töten“

Nizza-Terror: KRAFTVOLLE VIDEO-BOTSCHAFT VON Marion Maréchal-Le Pen (deutsche Übersetzung)

Übersetzung: A. Benjamine Moser, COMPACT-Korrespondentin in Bern – Vielen Dank!

Hier kommt die Übersetzung eines aufrüttelnden Appells: Die Ansprache von Marion Maréchal-Le Pen, Nationalratsabgeordnete des Front National aus der Region Nizza und Nichte der Parteivorsitzenden, zum LKW-Dschihad in Nizza – bei Youtube zusammen über 1,5 Millionen Aufrufe in drei Tagen!

Im Unterschied zu den deutschen Reaktionen spürt man bei ihr die Wut und den Selbstverteidigungswillen, den wir jetzt brauchen. Angesichts von über 80 Toten: Schande auf die Islam-Versteher, auf die „Hat-nichts-mit-dem-Islam-zu-tun“-Schwätzer, auf die „Daran-müssen-wir-uns-gewöhnen“-Schafe. Hier spricht eine Frau, die kämpfen will! Wir hoffen sehr, dass wir sie als Referentin zur COMPACT-Souveränitätskonferenz „Für ein Europa der Vaterländer – Patrioten aller Nationen, vereinigt Euch!“ am 29. Oktober in Köln gewinnen können! Hier anmelden!

Liebe Mitbürger!
Der Islamismus schlägt ein weiteres Mal zu und unser Volk ist einer fürchterlichen Prüfung ausgesetzt. Über 80 Tote sind einem islamistischen Attentat in der Stadt Nizza zum Opfer gefallen, die  in unserer Region Provence, Alpes  et Côte d’ Azur liegt. Immer noch sind 54 Kinder hospitalisiert. Dieser unsägliche Massenmord, verursacht von einem Tunesier, der  zahlreiche Familie mit Trauer versetzt hat.  Wir denken vor allem an diesen Familien und für diese sprechen wir. Die Zeiten der Kerzen und der weissen Märsche sind endgültig vorbei sowie des Slogans: „Je suis Nice“ (Ich bin Nizza).
Von nun an wird sich die Geschichte in folgenden Begriffen abspielen: Wenn wir nicht den Islamismus töten, wird  der Islamismus  uns alle töten und immer wieder. Wenn wir jetzt nicht reagieren,  werden solche  Horror Szenarien unseren Alltag bestimmen. Eine schlimme Gewohnheit, der wir unsere Freiheit schlussendlich opfern müssen.

Wenn Ihnen ein Feind der Krieg erklärt, dann ist es nicht möglich sich auf die Neutralität zurück zu ziehen. Entweder nehmt ihr Partei für uns oder ihr seid mit dem Islamismus gegen uns.  Diejenigen, die sich für den Status quo, für den Immobilismus oder  fürs Schweigen entscheiden, werden somit Komplizen unserer Feinde. Wir können nicht mehr länger tolerieren, dass für solche barbarische Akte immer neue Entschuldigungen finden.

*** Gegen die Islamisierung Deutschlands und Europas – stärkt COMPACT mit einem Abonnement! ***

Wer ist dafür verantwortlich?  In erster Linie natürlich die Terroristen. Ausländer wie in Nizza oder Franzose auf dem Papier und Wiederholungstäter. Kind der laxen Gerichtsentscheide. Kind der Familienzuführung und des Geburtsorts-Prinzip. Kind des Eigenhasses, die die französische Elite seit Jahrzehnten in die Köpfe der Franzosen eingepflanzt haben.
Aber auch die sind verantwortlich, die alles unternommen haben die Schliessung, die nationalen Grenzen zum Verschwinden zu bringen.  Somit  kommen hundertausende illegaler Einwanderer ohne grosse Mühe über die Grenzen und unsere Grosszügigkeit missbrauchen. In diesem Strom können sich d die Terroristen  problemlos verstecken.  einzureihen und sich darin zu verstecken.
Aber auch die sind verantwortlich, die jedes Jahr Migranten in der Grössenordnung der Stadt Bordeaux (500.000 Einwohner) nach Frankreich rein lassen.  Mit dieser verrückten Politik hat die sozialistische Regierung von Manuel Valls  die Assimilierung der Migranten verhindert. Wenn es noch möglich ist ein Individuum zu assimilieren, ist es nicht möglich dasselbe mit ganzen Völkern samt ihrer eigenen ausländischen Kultur und Religion zu tun.
Aber auch die sind verantwortlich, die nach wie vor der Apologie der multikulturellen Gesellschaft huldigen.  Dieser Traum ist aber längstens zu einem Albtraum verkommen.  Ein Albtraum der Aggression, der Beschimpfungen, der Schläge und Attentate mit Toten.
Ein Albtraum, der unsere Mitbürger zu Besitzlosen ihres eigenen Territoriums und ihrer Identität macht.
Als  Verantwortliche sind auch Leute wie Nikolas Sarkozy zu benennen, die allein 12.500 Stellen der Gendarmerie und  bei der Polizei gestrichen und 54.000 Stellen beim Militär gekillt haben.  Diese Entscheide haben unser entwaffnet angesichts des Terrorismus eine fürchterliche Wahl.

*** Gegen die Islamisierung Deutschlands und Europas – stärkt COMPACT mit einem Abonnement! ***

Als Verantwortliche sind auch diejenigen zu bezeichnen, die es dieser  islamistischen Stiftungen erlaubt haben, sich an den französischen Tisch der Republik zu setzen. Dank Nikolas Sarkozy istt diese Stiftung Mitglied des CFCM (Conseil français du Culte musulman), die auch vom Bürgermeister von Nizza, Christian Estrosi, unterstützt wird. Man muss nicht vergessen, dass diese politische Organisation zu den Muslim Brüdern gehört. Die Muslim Brüder sind auf dem Index der Terroristen-Liste, und zwar von verschiedenen Ländern, ua. Ägypten. Die Muslim Brüder bringen den Islamismus und den Dschihadismus in die Moscheen und die muslimischen Gesellschaften. L’union UM? muss verboten werden wie die Finanzierungen durch Katar und Saudi Arabien. Ferner die radikalen Moscheen müssen geschlossen werden. Und die französischen Abgeordneten, die das Risiko mit Ihnen eingehen müssen an den Pranger gestellt werden. Man muss trotzdem klar und deutlich sagen, dass nicht alle Muslime Dschihadisten sind, aber alle Dischihadisten sind alle Muslime.
Um das Übel an der Wurzel zu packen, braucht es eine gelungene Diagnose und diese Diagnose impliziert, dass alle radikale Imame sowie alle Ausländer, und alle binationalen Franzosen, die zum Hass aufrufen,  ausgeschafft werden müssen. Vorher muss man ihnen die französische Staatsbürgerschaft entziehen.
All diese Verantwortlichen sind dies selben, die uns seit Jahrzehnten erzählt haben, dass es mit dem Islam keine Probleme gab, und heute sagen sie, dass es heute keine Lösung gibt.
Diese gleichen Verantwortlichen finden immer Mittel und Wege, um die Franzosen zu beschuldigen: Euren Kindern werden die Kehlen aufgeschnitten, man zielt mit Schusswaffen auf sie und sie werden hinterrücks zerquetscht. Aufgrund von eurer Islamophobie und Intoleranz.
Macht noch ein wenig Platz, sie haben noch zu wenig gegeben, zu wenig geteilt, zu wenig toleriert und akzeptiert.

*** Gegen die Islamisierung Deutschlands und Europas – stärkt COMPACT mit einem Abonnement! ***
Basta! Jetzt ist Schluss mit dieser ständigen Selbstauspeitschung. Ich wage zu behaupten, dass die Franzosen genügend akzeptiert haben. Die Franzosen müssen das Ausstellen von neuen französischen Staatsbürgerschaften komplett neu überdenken, im Hinblick auf die Fabrikation von Franzosen auf dem Papier. Ferner muss der Familiennachzug gestoppt werden und das Bürgerrechts-Prinzip muss neu geregelt werden.
Auch die Einwanderung muss in aller Dringlichkeit gestoppt werden. In den letzten Jahrzehnten sind irrsinnige gesellschaftliche Verwerfungen passiert und die muslimischen
die Integristen haben kontinuierlich ihre Assimilierung verweigert und proklamieren ihren Hass auf Frankreich sowie einige gehen soweit indem sie Franzosen töten.

Wir können diesen Umstand nur mit Resignation feststellen oder dagegen ankämpfen. Der Kampf braucht einen totalen Bruch mit dieser unverantwortlichen Politik bezüglich Migration, Strafrecht, sowie Gefängnis-Vollzug.

Gute Gefühle haben noch nie gute Politik gemacht. Sie haben es abgelehnt nicht wir. Wenn ihre Fehler korrigiert werden müssen, dann stemmen wir das!!

*** Gegen die Islamisierung Deutschlands und Europas – stärkt COMPACT mit einem Abonnement! ***

Einsortiert unter:Uncategorized

77 Responses

  1. derknobiator sagt:

    Neuigkeit.

    Steht doch alles im Koran drin.

    Und da man uns jede Gegenwehr untersagt und immer mehr von diesem Volk ins Land holt, ist die Richtung klar. Wer den Hootonplan kennt, wer Coudenhove-Kalergi gelesen hat, weiß, was uns bevorsteht. Alle diese Pläne realisieren sich (besser: sie!) aktuell – ach nee, ist ja ulkig! Dachte, es sind alles bösartige rechte Fälschungen???

  2. eine deutsche sagt:

    Nach langem Überlegen bin ich zur Erkenntnis gelangt, dass nicht der Islamismus, sondern der Amerikanismus unsere Sicherheit zerstört!
    Ich glaube einfach nicht mehr daran, dass die „Islamisten“ schuld an den Verbrechen der Welt sind!
    Wie nach dem zweiten Weltkrieg haben nur Lügen Eingang in die Geschichte gefunden!
    Ich behaupte, das die USA und befreundete Staaten mit all seinen Politikern die wahre Ursache für alle schlimmen Ereignisse der letzten Jahrzehnte sind!!

    Und jetzt sollten all diese Politiker mal gut nachdenken!

    Der Fluch GOTTES! Auch ALLAH ist GOTT

    Habt ihr schon mal etwas vom „Fluch GOTTES“ gehört?

    Den „Fluch GOTTES“ könnt ihr gegenüber jeden Menschen, Gruppe, Volk usw. aussprechen ohne dass euer Karma in Mitleidenschaft gezogen wird!
    Nur eines ist zu beachten: Niemals konkrete Fluch- bzw. Strafergebnisse vorwegnehmen!
    Z.B: „Dich soll der Schlag treffen usf.“
    Denn dann bewirkt der Fluch das Gegenteil und kann sogar zu dir zurückkehren!!

    Und nun zu meinem Fluch GOTTES!
    – Ich verfluche im Namen des universellen GOTTES alle Menschen die die Gebote des universellen GOTTES brechen und keine Scham darüber empfinden bzw. Buße tun!
    – Ich verfluche im Namen des universellen GOTTES alle Menschen die andere Menschen übervorteilen, bestehlen, belügen, bedrohen, bedrängen, verletzen oder sogar töten und keine Scham darüber empfinden bzw. Buße tun !
    – Ich verfluche im Namen des universellen GOTTES alle Menschen die dessen Schöpfung mit Füßen treten und ausrotten und keine Scham darüber empfinden bzw. Buße tun! Amen!

  3. manfred gutsche sagt:

    SCANDAL IM EU PARLAMENT STRASSBURG VERGEWALT…

    Es ist doch ein UNDING wie Polen und deren Gastbesuch angegangen wird weil sie sich nicht islamisieren lassen wollen
    und 100 000Tausende ins Land willig aufnehmen als streng
    katholisches gläubige Land!!!

    GENAUSO werden in ganz EUROPA diese MASSENVERGEW
    ALTIGUNGEN verharmlost – diese „SEXPROTZE“ aus dem
    nordafrikanischen MAGREB wollen den DEUTSCHEN und den
    anderen EUROPÄER ein MISCHLINGKIND einpflanzen und
    das mit Gewalt – so wurden sie vorher informiert und angewiesen es mit der weiblichen „SCHLAMPEN GENERATION“ zu tuen ohne eine Bestrafung dafür zu bekommen.DIESER MARIONETTEN SCHULZE ist wirklich
    MERKEL und BEFEHLER willig!!!

    Der hatte mir noch „gefallen“ als er den BERLUSCONI zu recht
    maßregelte der ihn als SS – Statist in einer Serie bezeichnete!!!
    Gruß

    Manfred

    PS: Der einzige Sprecher welcher mir gedallen hatte ist der
    Olaf HENKEL !!!

  4. rubo sagt:

    Nur so kann die Zukunft Europas gerettet werden!

  5. 006 sagt:

    Gute Gefühle haben noch nie gute Politik gemacht. Sie haben es abgelehnt nicht wir.

    Ich denke, das ist etwas zu kurz gesprungen. Ich sehe es eher so, daß deren Ablehnung uns gegenüber in Wirklichkeit unsere Ablehnung denen gegenüber ist, die wir uns nicht mal mehr in Ansätzen zu empfinden trauen. Kollektiv, meine ich – denn ich als Einzelner habe nie in meinem bald 6 Jahrzehnte währenden Leben – und in dieser, meiner Lebenszeit ist ja dieser ganze Wahnsinn Wirklichkeit geworden – anders empfunden: Ich habe DIE immer abgelehnt, denn ich habe NIE empfunden, daß ich die hier hätte haben wollen … oder das die ein Teil von mir/uns sind. Nie, nie, nie, nie, nie, nie, nie…!

    Aber das Problem ist eben: Die Angst vorm Empfinden – und mehr noch: Aussprechen – der eigenen Erfahrung, wenn man erst mal gemerkt hat (oder gemerkt zu haben glaubt), daß ‚die Öffentlichkeit‘ ganz anders empfindet! Wobei ‚die Öffentlichkeit‘ ja in der Regel, wie bekannt, keineswegs ‚die Öffentlichkeit‘, sondern die gemachte Öffentlichkeit der Medien ist. Das Problem ist damit: Die Angst vor der Herde bzw. dem Ausgeschlossenwerden aus der Herde! Was dann aber immer auch wieder ein positiver Filter ist, denn nur die, die tatsächlich etwas taugen, werden die Kraft haben von selber die (für sie falsche) Herde zu verlassen … und günstigstenfalls eine neue, eigene Herde gründen.

    Und so wird es hier wohl auch laufen – mehr oder weniger jedenfalls. Der behauptete Erwerb einer Zugehörigkeit zu einer kollektiven Identität nach dem Geburtsortprinzip statt nach dem ius sanguinis führt letztlich in einen Zustand, in dem die ‚Integrierten‘ – wenn sie denn das sein sollten, was man so integriert nennt in diesen Gesellschaften – sich mit Vorstellungen identifizieren, die auf sie übertragen worden sind … die aber niemals Ausdruck der tatsächlich eigenen Erfahrung waren und erst recht nicht Ausdruck der eigenen kollektiven Erfahrung der aufnehmenden Gruppe. Die ‚aufnehmende Gruppe‘ ist nur schon geraume Zeit vorher von ihrer tatsächlichen kollektiven Erfahrung getrennt und diesem Muster der erfahrungslosen Vorstellung unterworfen worden.

    Aber: Je länger dieser kranke Zustand andauert … umso schwerer ist er in der Rückschau zu durchschauen und aufzuarbeiten – um sich dann von ihm trennen zu können. Das würde allerdings im Falle Frankreichs beispielsweise die Trennung von Jahrhunderten der eigenen Geschichte als falsch bedeuten. Eine Superdemütigung für die identitätsunsicheren Franzosen und schon deshalb wenig wahrscheinlich. Am wahrscheinlichsten also? Dass es weitergeht wie bisher und am Ende nur noch ein Aberwitz aus erfahrungslosen Vorstellungen in dem existiert, was mal Europa war und sich als ‚die Völker Europas‘ ausgibt.

    Das Problem ist und bleibt letztlich nicht die Frage, ob nun Islam oder Islamismus für Nizza (und alles noch Folgende) sind, sondern der ‚Sieg des Westens‘ in der Identitätsfrage. Und genau dieser ‚Sieg‘ wird letztlich seinen Untergang bedeuten. Schade, daß wir mit in diesen Untergang müssen. Wo wir doch noch nicht mal aus dem letzten herausgekommen sind…
    😥

  6. Anonymous sagt:

    Europa musst uns, den modern denkenden Menchen aus islamischen Raum helfen. Amerika hat immer aus finanziellen Gründen mit Moslems gearbeitet. In meiner Stadt Trabzon haben die rechtsrakikale islamische Türken eine historische Kirche randaliert. Moslems haben keine Respekt auf anders denkende Maenchen. Ich, als sunnitisch augewachsene Türke, bin stark gegen sinnlose Islam. Nazis aus Deutschland sind mir lieber als dumme Islamisten. Ich bin mir siecher, wenn nicht heute aber in einigen Jahren wird man sicherlich auf der Welt Islam verbieten. Erdoğan hat dem Volk gepisst und geschissen und die türkische Befölkerung feiert das seit 3 Tagen.

  7. gunst01 sagt:

    Geradezu widerlich, wie sich hier jeder von der Regierungssuppe nährt.

  8. Reiner Dung sagt:

    Auf den Kampf gegen alles Unislamische und den Auftrag Allahs, die Weltbeherrschung anzustreben und sie
    mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln, wenn nötig mit Gewalt durchzusetzten, weist auch Sayyid Qutb
    (1906 – 1966) hin, der in seinem Buch „Wegzeichen“ (ma`alim fi tariq), das bis heute ein Leitfaden der
    Djihad-Bewegungen ist, schreibt:
    „Wir müssen zerstören, was immer im Konflikt mit dem wahren Islam steht… Zertrümmert alle Staaten und
    Organisationen, die von Menschen errichtet worden sind… Absolute Rebellion gegen alles auf Erden, was
    mit dem Islam im Konflikt steht, ist ein Muss. Wir sollten mit aller Macht alles ausmerzen und vernichten, was
    Allahs Revolution im Wege steht“.

    Der blinde Scheich Omar Abdel Rahman
    von der Al-Azhar Universität in Kairo hatte wohl den geistigen
    Durchblick, als er auf eine Studentenfrage nach der Friedfertigkeit im Koran vor fünfhundert Studenten im
    Jahre 1980 sagte: „Mein Bruder, es gibt eine ganze Sure, die „Die Kriegsbeute“ heißt. Es gibt keine Sure, die
    „Frieden“ heißt. Der Djihad und das Töten sind das Haupt des Islam, wenn man sie herausnimmt, dann
    enthauptet man den Islam.“ (Prof. Mark A. Gabriel: „Islam und Terrorismus“; S. 44). Ganz richtig benennt
    Mark A. Gabriel im selben Buch den entscheidenden Punkt: „Das Töten ist der große Unterschied zwischen
    dem Islam und allen anderen Religionen

    ZITATE aus der muslimischen Welt (überwiegend):
    http://www.pi-news.net/wp/uploads/2010/01/muslimzitate.pdf

  9. Islamismus töten? Au weia, wie wird sich das denn bewerkstelligen lassen? Soll jetzt jeder Biofranzmann seinen Muslim abknallen?

  10. Re Ply sagt:

    Wenn Sie gute Politik machen will, dann genügt es nicht, unverantwortlichen Opportunitäten konsequent eine Absage zu erteilen. Dahingehend werden jetzt in Frankreich deutlichere Positionierungen zunehmend auch andere politische Parteien „korrigieren“.

  11. michael aus unna sagt:

    die forderung ist doch völlig absurd. wie soll man denn bitte „den islamismus“ töten? es handelt sich um eine ideologie, eine IDEE! noch dazu im internet-zeitalter. nur als beispiel: jeder neutrale wikipedia-eintrag über das dritte reich hält die idee des nationalsozialismus am leben — natürlich nur für diejenigen leserInnen, die sich daran ergötzen möchten. wer wie trump die angehörigen von terroristen aus rache liquidieren lassen will, agiert keine spur zivilisierter als die wickelmützen. wir müssen uns mit den irren abfinden. wenn steinmeier eier hätte, würde er das sagen. ich muss mich auf der arbeit auch mit modern talking abfinden, weil kollegen partout einen dudelfunksender hören wollen. man gewöhnt sich an alles.

  12. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    Beitrittsverhandlungen TÜRKEI ENDLICH STOPPEN !!!

    Es gibt ein gutes Dutzend Gründe, warum dieses asiatische Land niemals Mitglied der EU werden darf.

    Es gibt eine Petition an Chefkommissar Juncker, die Beitrittsverhandlungen stillzulegen, aber auch schon SOFORT:

    http://www.citizengo.org/de/pc/35695-fuer-ein-christlich-gepraegtes-europa-eu-beitrittsverhandlungen-mit-der-tuerkei-endlich-stoppen?m=5&tcid=25168845

  13. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    LISTE zugegebener „Missionen unter falscher Flagge“

    Eine endlos lange Liste, dennoch unvollständig, veröffentlicht das Forum „GEGENFRAGE“. Man sollte die Liste ergänzen durch offensichtliche Lügen, die zu einem Angriffskrieg führten oder führen sollten ie Lusitania, Pearl Harbor oder die Brutkastenlüge.

    http://www.gegenfrage.com/false-flag/

  14. manfred gutsche sagt:

    DIE MÖRDEREI GEHT WEITER MANN IM ZUG MIT AXT +++

    MANN (unbenannt wahrscheinlich Moslem) greift 21 Zuginsassen an und verletzt 3 laut Meldung schwer bei Würzburg – Ochsenfurt,(Strecke gesperrt)!!!

    100 % wird wahrscheinlich von MERKEL wieder die Identität
    verschleiert – Polizisten welche den Täter erschossen haben
    geben keine Identität bekannt – wahrscheinlich um die Mosleme
    durch diese MERKEL SIPPE zu „schützen“!!!

    ES DARF ALSO WEITER GEMORDET WERDEN – DEUTSCHE WEHRT EUCH JETZT SONST UNTERGANG!!!
    SCHAFFT UNS DIESE MOSLEME AUS UNSEREM DEUTSCHLAND HERAUS SONST KILLEN DIE UNS!!!

    DIESE Bemerkung ist aus reiner NOTWEHR heraus und keine
    AUFHETZUNG!!!
    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred

  15. manfred gutsche sagt:

    NACHTRAG! ZU ATTENTÄTER IM ZUG BEI WÜRZBURG…

    Jetzt hat Herman Innenminister “ das Geheimniss“ gelichtet,
    der ZUGTÄTER ein 17 jähriger AFGHANEN INVASOR.

    Hatte es schon genannt das diese Menschen sich an den
    DEUTSCHEN INVASOREN,Bundewehr Armee so wehren indem sie sich als „Kriegsflüchtlinge“ in die „Täterländer“
    welche in ihr Heimatland eingedrungen sind an der Bevölkerung
    der Herkunftsländer rächen – damit ist wohl das „Geheimniss“
    der AFGHANEN FLÜCHTLINGE gelüftet – aber die Deutschen
    denken an so etwas leider nicht,vielleicht war es auch ein
    NICHTREGISTRIERTEN welcher von der Polizei erschossen
    wurde weil in die enge getrieben er auch auf die Polizisten mit
    der AXT und STICHWAFFEN losging!!!

    JETZT KOMMEN NACH NIZZA NOCH ANGRIFFE AUF ZÜGE
    AUF AUCH DEUTSCHE ZU………………………………………………
    ENDLICH BEKOMMT DIESER SCHÄUBLE SEINEN „TRAUM“
    ERFÜLLT,DAS ES AUCH ENDLICH AUCH IN DEUTSCHLAND
    „LOSGEHT“!!!
    SCHÄ

    UBLE WAR/IST DOCH DIE PERSON WELCHER UNBE
    DINGT AUCH IN DEUTSCHLAND ETWAS PASSIERT!!!

    „UNSER“ VERLEGER Jürgen ELSÄSSER hat schon recht,
    wenn wir diese MOSLEME/ISLAMISTEN aus Deutschland
    wieder ausweisen werden diese uns vernichten – wie von der
    Sippe in BERLIN gewünscht!!!

    DIESER 17 jährige AFGHANE war laut BR actuell unbegleitet
    herein „gerutscht“!!!
    Grüße

    Manfred

    PS: DIESE laufenden „BOMBEN“ werden uns noch sehr viele
    Tote “ bringen wie das Amen in der Kirche!!!

  16. Sebastian H. sagt:

    Axt-Täter von Würzburg rief «Allahu Akbar»

    Ein 17-jähriger Mann hat mit Messer und Axt Zugpassagiere attackiert. Er wurde auf der Flucht erschossen.

    http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/AxtTaeter-von-Wuerzburg-rief-Allahu-Akbar/story/16130391

  17. Schmidt Alfred sagt:

    Es ist verantwortungslos was unsere Politiker den Volk zumuten. Anstatt die Interessen ihres Volkes zu vertreten, machen sie sich zu willfährigen Werkzeugen der USA. Eine politisch und wirtschaftlich ausgewogene Zusammenarbeit mit Russland hat Deutschland in der Geschichte nur Vorteile gebracht. Aber unsere „z.Z.“ an der Macht befindlichen Politiker sind nicht in der Lage sich von der Bevormundung der USA abzukoppeln. Deutschland wird mit diesen Politikern noch schwere Zeiten erleben, wenn das Volk nicht die Initiative ergreift. Wo haben diese Mensch ihren Verstand gelassen?

  18. Gwen Storm sagt:

    Deutsche NAZI Polizei erschießt Minderjährigen mit Migrationshintergrund beim Ausüben seiner religiösen Pflichten!

    Der 17-jährige Afghane hat mit seiner Axt 19 Ungläubige ihrer gerechten Strafe zugeführt. Eine gute Leistung für den jungen Kämpfer Allahs, bei dem auch eine ISIS Flagge gefunden wurde.

    Koran 9:005 „…tötet die Götzendiener, wo ihr sie trefft, und ergreift sie, und belagert sie, und lauert ihnen auf in jedem Hinterhalt…“

    Der junge Mann hätte eine schöne Karriere in einem deutschen Schlachthof machen können. Der Vorfall zeigt deutlich wie dringend wir mehr Muslime in der Polizei brauchen. Wir Deutschen sind eben einfach zu rassistisch und intolerant.

    Laut deutschen Medien hat der Vorfall aber nichts mit dem Islam zu tun, denn obwohl der junge Mann laut Zeugen „Allahu Akbar“ und solches Zeug rief, war der wahre Grund: Geistige Verwirrung.

    http://www.dailystormer.com/germany-afghan-refugee-goes-on-axe-rampage-through-train-injuring-19/

  19. Schwan sagt:

    Es reicht nicht, die Masseneinwanderung zu stoppen, Radikalen die Staatsbuergerschaft zu entziehen und sie auszuweisen. Deren Eltern waren ja meist nicht radikal. Es ist doch wahrscheinlich, dass heutige Nicht-Radikale auch wieder radikale Kinder aufziehen werden, zumal es nicht abzustreiten ist, dass der Islam leicht radikal auszulegen ist, angesichts diverser einschlaegiger Suren.

    Das Grundprolem ist die Demographie. DIe Osteuropaeer haben eine andere und deswegen sind sie viel weniger gefaehrdet. Und die in Westeuropa wird fuer die Einheimischen auch ganz ohne Einwanderung in einer Generation noch schlimmer sein als heute, wenn die Maechtigen nicht bald durch Volksvertreter ausgetauscht werden.

    Nicht einmal die ach so „rechtsextremen Parteien“ sprechen das aus, aber die Wahrheit ist: Ohne Massenabschiebungen (inklusive Staatsbuergerschaftsentzuegen) wird dieses Problem wohl noch Jahrunderte erhalten bleiben.

    Und ohne Erhoehung der Geburtenrate der Europaer, zumindest auf Sicht, ist dieses Problem auch nicht zu loesen. Selber wenig Kinder zu bekommen und dann quasi Gebaermuetter zu importieren, steht in der Tradition des Imperialismus: Die „Drecksarbeit“, sich mit Kindergeschrei abgeben, statt Karriere zu machen, duerfen die anderen machen. Das ist doch die Argumentation der Maechtigen – die „sichern unsere Pensionen“ und wenns auch nicht stimmt – die Argumenation lautet so. Die Multikultis stehen wahrhaft in der Tradition des alten Imperialmus des 19. Jahrhunderts, wie man nicht nur an dieser Erwaegung sehr gut sieht.

    Angesichts dieser nur noch schwer rueckgaengig zu machenden, weit fortgeschrittenen Zerstoerung Europas stellt sich darueber hinaus auch die Frage, wie mit den Verantwortlichen umgegangen werden soll:

    Vorbild Nuernberger Prozess (immerhin ist es versuchter und weit forgeschrittener Voelkermord)

    oder Wahrheitskommission wie in Suedafrika?

  20. manfred gutsche sagt:

    LIEBE MITBLOGGER,ACHTUNG VOR ZUGFAHRTEN…

    In Belgien,von Brüssel nach Paris war doch auch schon ein
    versuchtes ATTENTAT mit AK 47 Gewehr es wurde von mutigen aufmerksamen Menschen verhindert!!!

    JETZT wieder bei Würzburg durch einen ISLAMISTEN welcher
    die vielen ermordeten Landsleute sicher rächen möchte,jetzt
    hat er seinen „FRIEDEN“!!!

    DA gab es doch einmal einen deutschen Massenmörder welcher bevorzug eine AXT als Tatwerkzeug nutzte,das war
    so um die 20er und 30er Jahre.Da dichtete man ein pervides
    Liedchen: So ungefähr: Kommt der Haarmann mit dem
    Hackebeilchen etc.“!!!
    Mit herzlichen Grüßen

    Manfred

    PS: Diese MOSLEME und IS-gesteuerten werden jetzt auch in
    DEUTSCHLAND an Tatorten auftauchen welche man nicht im
    Blick hat/hatte!!!
    DAS FÄNGT JETZT ERST RICHTIG AN,BEDANKEN KÖNNT
    IHR EUCH BEI FRAU Dr.Angela MERKEL in Berlin welche ja
    jetzt laut gesteuerter PRESSE so beliebt geworden ist???
    Natürlich mit gefälschten Prozentzahlen!!!

  21. Nach dem Axtanschlag mit mehreren Schwerverletzten in einem Zug bei Würzburg (afghanischer „Flüchtling“, der Attentäter, von der Polizei erschossen) dürfen wir lesen:

    http://www.focus.de/regional/wuerzburg/nach-bluttat-in-wuerzburg-integrationsbeauftragter-nach-amoklauf-von-fluechtling-was-haben-wir-versaeumt_id_5742118.html

    ‚Der 17-Jährige wurde vom Kolpingwerk in Ochsenfurt betreut, einem 11.000-Einwohner-Ort unweit von Würzburg. Dort habe er seit zwei Wochen in einer Pflegefamilie gelebt, zuvor soll er in einem Kolping-Heim gelebt haben. „Ich sehe das Kolpingwerk in der Verantwortung“, sagt Josef Grieb, Integrationsbeauftrager der Stadt Ochsenfurt, im Gespräch mit FOCUS Online.
    Das Kolpingwerk ist hauptamtlich für die unbegleiteten Flüchtlinge zuständig. „Dort muss man sich jetzt fragen: Was haben wir versäumt? Warum ist uns nichts aufgefallen“, sagt Grieb.‘

    Jetzt ist also das Kolpingwerk in der Verantwortung, nicht der Siebzehnjährige mutmaßlich islamistische Terrorist.

    Der kann gar nichts dafür, man hat nur nicht richtig auf ihn aufgepasst. Böse Deutsche.

    In einem anderen Sinne könnte man nicht nur dem Kolpingwerk, sondern auch allen anderen entsprechenden Organisationen, die kräftig am Flüchtlingsgeschäft verdienen, damit jedenfalls an Gewicht gewinnen, in der Tat ihre Verantwortung vorwerfen: Jeder, der Merkels Massenflutung Deutschlands mit jungen Moslems unterstützt, macht sich mitschuldig an den Folgen.

    Und auf faz.net der erste Satz des eigentlichen Artikels:

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/angreifer-nach-attacke-von-der-polizei-erschossen-14347135.html

    ‚Nach der Axt-Attacke in einem Regionalzug bei Würzburg am Montagabend mit mehreren teils Schwerverletzten kann die Polizei einen islamistischen Hintergrund nicht ganz ausschließen.‘

    Ach nee, kann sie das leider noch nicht?

    Direkt im Anschluss heißt es nämlich:

    ‚Es gibt schon Zeugenaussagen, die auf einen islamistischen Hintergrund deuten könnten“, sagte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) im ZDF. Dies sei aber noch keineswegs erwiesen. Später erklärte Herrmann im ZDF-„Morgenmagazin“, bei der Durchsuchung des Zimmers des mutmaßlichen Täters sei „eine handgemalte IS-Flagge gefunden worden“.‘

    Es ist also eine Frechheit, was der Fazler dort bringt, denn bislang weist mindestens sehr viel auf einen islamistischen Hintergrund hin, die Behörden wollen nur noch nicht ausschließen, dass es anders sein könnte.

    Der dreht die Sache also glatt vor den Zitaten auf den Kopf.

    So lasset uns denn alle dafür beten, dass irgendwie kein islamistischer Hintergrund nachgewiesen werden kann.

    Denn das wäre schlimmer als die Tat selbst.

    Man risse so nicht noch mehr Gräben auf.

    Man säte so nicht noch mehr Hass gegen Unschuldige.

    Und zumal den Islam, den armen lieben Islam, die liebevollste Religion der Weltgeschichte.

    Blabla, Lug und Trug.

    Derweil ist längst klar, dass gewaltbereite Islamisten mit der großen Flut ins Land gekommen sind, in den „Flüchtlings“-Lagern eifrig rekrutiert wird.

    Wir finanzieren diese Leute tagtäglich, ihre Strukturen und Organisationen.

    Ja, und die ansonsten darumherumgewachsene Asylindustrie als Unterstützer, die freut sich.

    Willkommen, Terroristen!

    Wir Deutsche wollen nicht mehr allein in unserem Bratwurstsaft schmoren!

    Befreit uns von unserer Inzucht!

    Rettet uns vor unserer Kulturlosigkeit!

  22. Ich weiß jetzt, wie man es macht.
    Für jeden jungen Moslem mit Flüchtlingsfrust fünf hauptamtliche Sozialpädagoginnen. Vier für seinen Harem (so wird man nicht schuldig, wenn er junge Mädels am Weinfest begrapscht, denn man hat alles getan) und eine mit Nahkampf- und Schießausbildung, für den Fall, dass er doch zur Axt greifen sollte.

  23. Das passt auch dazu:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/zahl-der-uebergriffe-gestiegen-wendt-schwimmbaeder-brauchen-private-sicherheitsfirmen_id_5695578.html

    Indem sich der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft zum Anstieg der sexuellen Belästigungen durch „Flüchtlinge“ wirklich lesenswert doppelsprechmäßig windet, hier ein feiner Auszug:

    „Wendt: Zunächst: Jeder Täter hat einen individuellen Grund für seine Tat. Das hat erstmal nichts mit dem Glauben oder der Kultur zu tun, Frauen zu verletzen. Gründe lassen sich eher in der Erziehung und der generellen Haltung gegenüber Frauen finden. Und im nächsten Schritt ist es die deutsche Gerichtsbarkeit, die nicht ausreichende Signale sendet. Nach Vorfällen werden die Personalien festgestellt, zu einer Verurteilung kommt es selten. Den jungen Männern wird signalisiert: Man darf das.“

    Nochmal:

    „Das hat erstmal nichts mit dem Glauben oder der Kultur zu tun, Frauen zu verletzen. Gründe lassen sich eher in der Erziehung und der generellen Haltung gegenüber Frauen finden.“

    Ach, Glaube und Kultur haben also nichts mit der Erziehung und der generellen Haltung gegenüber Frauen zu tun?

    Ach ja?

    So, wie der Islam mit sich selbst nichts zu tun hat?

    Was wir ja alle schon glauben, was sage ich, wissen?

  24. Hier haben wir zum Terrorismus und den Tätermotiven noch ein schönes Interview:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article157142954/Paranoide-narzisstische-Persoenlichkeiten.html

    Die einzige politische Ideologie, die in dem ausführlichen Gespräch erwähnt wird, ist natürlich nicht der Islam(ismus), sondern der Nationalsozialismus.

    Der wird ungefragt beispielhaft erwähnt, nach dem Islam erst gar nicht gefragt.

    Wäre ja auch rassistisch gewesen, so eine dreckige Frage, waswas? (Macht nichts, dass sich Menschen aller Rassen der Lehre Mohammeds unterwerfen. Es dürfte reichen, dass weniger Japaner und Deutsche und Chinesen das tun als Araber, Afrikaner oder Türken.)

    Außerdem, deshalb wäre das besonders fies gewesen, ist ja noch nicht raus, ob man den NS eine Religion nennen kann (ich denke nicht) bzw. den Islam eine politische Ideologie (denke ich auch nicht).

    Dass die Dame wie ihr Befrager durch die Erwähnung des NS, aber nicht des Islams oder des Islamismus, gerade erst recht eine (egal wie schräge) Assoziation zwischen beiden (sicherlich nicht beabsichtigt!) hergestellt haben könnten, darauf sind sie wohl erst gar nicht gekommen.

    Jeder, der liest, wartet auf die Moslemfrage.

    Die kommt nicht, stattdessen das Beispiel aller Beispiele.

    Was macht das einfache Hirn daraus?

    Was dasjenige, welches den Mechanismus erkennt?

  25. 100%Frust sagt:

    Nicht die vom Volk gewählten Politiker machen die Politik, sondern die Banken bestimmen sie. Und diese wollen einen weltweiten Markt mit billigen Arbeitskräften und von dem Geld der Banken abhängige Staaten und Industrien. Den Banken steht eine Unmenge an finanziellen Mitteln und Möglichkeiten zur Verfügung, um Politiker zu kaufen, die dann ihre globale Strategie durchsetzen sowie Medien, die den erforderlichen medialen Druck erzeugen.
    Das kritische Volk wird in allen Lebenslagen überwacht (siehe Internetzensur/Überwachung durch Verfassungsschutz) und von den Medien als Rassisten und Dummköpfe hingestellt. Durch die Vermischung des eigenen Volks mit Völker niedrigen IQ`s soll der durchschnittliche IQ des Europäers gesenkt werden, denn dumme Menschen sind leichter zu betrügen und zu führen als Intelligente.
    Wer so etwas behauptet, wird als Verschwörungstheoretiker abgestempelt. Aber keiner macht sich Gedanken über den Kern solcher Vorwürfe. Sogenannte investigative Journalisten hätten genügend Recherchemöglichkeiten, um solchen Theorien auf den Grund zu gehen und zu erkennen, dass es dafür handfeste Beweise gibt. Die gekauften Medienbesitzer hindern Journalisten, die diesen Vorwürfen nachgehen wollen.
    Wie lange wollen wir noch warten, bis wir endlich aufstehen und uns wehren? Millionen von Muslimen befinden sich bereits in Europa und wie wir in der Vergangenheit leidvoll erfahren mussten, haben die wenig Respekt vor dem Leben von Christen und deren Hemmschwelle zu töten ist wesentlich niedriger, als bei einem Bio-Europäer.
    Geredet ist genug geworden, jetzt gilt es endlich zu handeln. Wir müssen auf die Straße gehen und versuchen, so viele Menschen wie möglich zu aktivieren, sich unserem Protestzug anzuschließen.
    Wacht auf Leute, bevor es zu spät ist!!!

  26. Rainer Zufall sagt:

    Terroristen haben einen Grund, in Deutschland Anschläge zu verüben: Es leben viele Millionen Muslime hier, die DE und FR islamisch machen sollen. Würde nicht vo viele Muslime hier leben, dann hätten die Islamisten auch keinen Grund, diese Anschläge zu verüben. Also muss man den Islamisten den Grund für ihre Anschläge entziehen. Und umgekehrt müssen DE und FR ihre „humanen Engagements und Interventionen “ in der islamischen Welt beenden.

  27. Jetzt wird schon gefragt, wann (wenn Moslem nur?) ein Terrorist ein Terrorist sei:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/wuerzburg-wann-ist-ein-terrorist-ein-terrorist-a-1103695.html

    Gegen Schluss des Geschwurbels:

    „Genau darauf hofft der IS. (…dass einem sowas an jeder Ecke passieren könne, kein Schutz möglich, der bayerische Innenminister direkt davor; Anmerkung von mir) Nach jedem Anschlag, der irgendwie in das Muster seines Irrsinns passt, beansprucht er die Täter umgehend für seine Dschihadisten-Gemeinschaft. Damit werden Amokläufer nachträglich zu Terroristen geadelt – und wahrscheinlich wollten viele von ihnen das sogar so. Insofern könnte man sagen: Terror ist Terror.

    Doch für die Gesellschaft und die Frage, wie mit diesem neuen Jedermann-Terrorismus umzugehen ist, macht es einen Unterschied, ob man es mit Kranken oder Verblendeten zu tun hat. Wenn sich alleine die Polizei um sie kümmern soll, wird sie daran scheitern.“

    Wir müssen uns also alle noch viel mehr um die jungen Moslemmänner kümmern, die Merkel hierher eingeladen hat, denn die Polizei kann das nicht alleine, vor allem bei Islamkranken.

    Kann sie das bei Islamverblendeten (also echten, oder doch nicht echten Bösen) dann?

    Uns, dem Rest, die falschen Terroristen, eben nur die Kranken?

    Die Rhetorik der Schafsmediencranks wird immer absurder.

    Kein Wunder, denn die Einladungs-, Verwertungs-, Verharmlosungs- und Wegpsychologiesierungsindustrie hat inzwischen mehr zu tun, als ihr vermutlich lieb ist.

    „Jedermann-Terrorismus“?

    Wie bitte?

  28. (Nachtrag)

    Und am Schluss noch des oben verlinkten SPON-Leitartikels:

    „Egal jedoch, wie man solche Vorfälle klassifiziert: Täter wie der 17-jährige Afghane sind kaum zu stoppen.“

    Ach nee.

    Wie wäre es mal an der Grenze?

    Andere Länder als Merkelstan machen es vor.

  29. Louise sagt:

    Marine le Pen. Mit Ausländern in Frankreich ist das ja so eine Sache. Das ist ja nicht so fremd wie die Türken in Deutschland. Die sind ja alle aus der ehemaligen Kolonie.
    Ich kann diese Zurückweisung nicht so verstehen.
    Für mich ist dieser Tunesier mit französischer Aufentahaltsberechtigung einn Phänomen. Die Zeitungen bilden diese Aufenthaltsberechtigung als Ausweis ab?
    Ich verstehe auch nicht wie bei voller Promenade nur alle 10 Meter jemand zu Tode kommt?
    Wie dem auch sei.
    Aber warscheinlich ist Marine le Pen die einzige die wie in Calais Maßnahmen möchte, die abhelfen.

    Ich muß mich etwas korrigieren. In Frankreich gibt es auch Einwanderer aus Italien und Spanien. Zweimal aus wirtschaftlichen Gründen.
    Ich weiß nicht wie die integriert werden, ich würde sagen in dem, eher Einwanderungsland Frankreich.
    Italien bleibt Italien und Spanien bleibt Spanien.
    Thema war nicht marine le Pen, sondern was sie meint zum Thema Islam.

  30. Gwen Storm sagt:


    Tragisch – Mädchen hatte Abtreibung nach Köln Vergewaltigung.
    Diese Vergewaltigungen sind nicht nur „Muslimische Notgeilheit“, das ist Teil der Eroberungsstrategie des Islam. Genauso wie das ständige Nachgeben gegenüber der Sharia. Geschlechter-getrennte Zeiten im Schwimmbad, Kennzeichnen von bösen Schweinefleisch für Moslems die nicht lesen können, Islamische Polizeibeamte…
    Dieser Unsinn muß ein Ende finden. Das darf man sich als Volk nicht bieten lassen: Das ist versuchter Völkermord gegen die einheimischen Europäer durch die Polit-oligarchie.

  31. Louise sagt:

    Ich möchte noch hinzufügen, daß die Türken in Deutschland fremd sind, weil über Jahrhunderte das osmanische Reich abgelehnt wurde.
    Mit der Geschichtsschreibung, daß über das dritte Reich alles vergessen wird, kann man Türken nach Deutschland als Arbeiter kommen lassen. Das ist nichts gegen die Türken. Das ist gegen den Bruch mit einer Tradition.

    Ich glaube diese Denke ist eine politische Denke.

    Frankreich ist deshalb ein Einwanderungsland, weil es nicht mehr über die Sprache der Einheimischen verfügt, das ist ein römischer Dialekt. Man ist immer nach Frankreich gekommen und hat sich assimiliert. Na ja mutmaße ich.

  32. Gwen Storm sagt:

    Ergänzung zur Vergewaltigung/Abtreibung.

    Der totale Horror sowas. Das muß man sich mal vorstellen, das Mädel weiß nicht ob sie schwanger ist vom Freund oder von irgendeinem Muselmanen Monster.
    Klar, versteh ich das sie abtreiben will in dem Fall.
    Aber die Gewissenbisse „was, wenn es das Kind von ihr und ihrem Freund ist…“
    Und sowas verdanken wir alles Angela Merkel und ihren EU ‚Freunden‘.

  33. Donnerschlag sagt:

    Die Frau hat sagt die richtigen Worte – im Grunde gilt das Meiste auch für Deutschland. Und Herr Elsässer hat es in seiner Einführung auf den Punkt gebracht – es wird Zeit zu handeln, bevor es zu spät ist.
    Diese fanatischen verkommenen Moslems sollen verschwinden, die Grünen am besten gleich dabei! Diese linke Ideologie, ALLE Menschen sind gleich, stimmt eben doch nicht. Die Moslems sollen dort bleiben wo sie hingehören, in der Wüste können sie treiben was sie wollen.
    Leider haben viele Gutmenschen Tomaten vor den Augen und wollen nur sehen, was sie sehen wollen – bestimmt keine Realität. Ich verfluche alle Deutschen, die so ein Abschaum wie die Flüchtlinge in unser Land gelassen haben. Die sollen zuerst das wahre Gesicht ihrer geliebten Klientel erleben.

  34. Das hört sich jetzt schon ganz anders an:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/is-veroeffentlicht-angebliches-bekennervideo-des-zug-attentaeters-14347856.html

    Am Schluss:

    „Ihr könnt sehen, dass ich in eurem Land gelebt habe und in eurem Haus. So Gott will, habe ich diesen Plan in eurem eigenen Haus gemacht. Und so Gott will, werde ich euch in eurem eigenen Haus abschlachten.“

    Genau.

    Wer hat ihn und andere geholt?

    Diesen Plan in unserem Haus zu machen?

    War da Gott mit Merkel?

  35. Gwen Storm sagt:

    Moslem sticht Mutter und 3 Töchter (8,12,14) ab wegen kurzer Hosen!

    Ungläubige „Schlampen“ abstechen ist integraler Teil des Moslemischen Glaubens.

    http://www.dailystormer.com/moslem-stabs-french-woman-and-three-daughters-for-wearing-shorts/

  36. manfred gutsche sagt:

    SCANDAL SONDERGLEICHEN KEINE ERWÄHNUNG ÜBER
    DIE CHINESISCHE TOURISTEN FAMILIE WELCHE VON DEM
    ISLAMISTEN BESONDERS SCHWER VERLETZTE UND KEIN
    BESUCH AM KRANKENBETT!!!

    Was ist nur mit der deutschen Bevölkerung geworden – da
    wurde bis jetzt nicht einmal in allen Nachrichten über dieses
    Attentat von Würzburg über diese Chinesische verletzte Familie
    genannt oder erwähnt!!!

    SCANDAL – SCANDAL – SCANDAL – SCANDAL – SCANDAL

    Das wurde doch auch sicher 100 % im Heimatland China
    berichtet – was müßen die für eine Meinung über Deutschland
    haben – kein REISELAND mehr für ausländischen Touristen!!!
    Gruß

    Manfred

  37. Testballon sagt:

    Nehmt doch das Video und laßt die Übersetzung von einer Frau drübersprechen. Dann ladet es bei Facebook/YT auf den Compact-Kanälen hoch. Hunderttausendfache Klicks garantiert!

  38. Rhöngeist sagt:

    Prinzipiell hat die Dame nicht unrecht.

    Aber auch hier wieder Vernebelung: Wieso versucht sie, die Zustände mit „Fehlentscheidungen“ der politischen Kaste zu erklären?
    Nein, diese Zustände sind geplant und gewollt. Erst wenn die Menschen das begriffen haben, ist eine Änderung möglich.

    Zur Bluttat in Würzburg:

    „Der junge Mann war gut integriert und hatte eine Lehrstelle in einer Bäckerei in Aussicht“. Wozu also die Aufregung. Sein Talent hätte er zwar wesentlich besser im Metzgerhandwerk ausleben können, aber Bäcker werden ja auch dringendst gesucht.

    Alle Achtung, die „Demokraten“ ziehen ihr Ding durch! Ohne die geringsten Sorgen auf Seiten der uns vorgesetzten Verwaltungsfiguren, daß es in Folge dieser unglaublichen Tat zu Unruhen in unserem Land kommen könnte! Kunststück. Die Chance, daß bei den entnazifierten und an „Brot und Spielen“ orientierten Lämmergeiern endlich einmal die Sicherung durchbrennt, dürfte weiterhin gegen Null gehen.

    Daß der bayrische Herrmann nun auf dicke Hose macht und den Zuzug begrenzen will, beleidigt den Verstand eines jeden, durchschnittlich intelligenten Menschen. Und erneut schlucken die deutschen Nachtkappen das gut gemachte Schauspiel.

    Einziger Lichtblick war das Vorgehen der Polizei. Jedes Leben, egal welches, ist zu wertvoll um es leichtsinnig auszulöschen. Hier lag aber ohne Zweifel eine Situation vor, die schnelles Handeln erforderte, um weitere Opfer zu verhindern. Auch besteht eine gewisse Chance, daß der eine oder andere potentielle Täter, sich seinen Plan noch einmal durch den Kopf gehen lässt.

  39. kaeptnbrise sagt:

    @ 006 sagt:
    18. Juli 2016 um 20:12

    „Aber das Problem ist eben: Die Angst vorm Empfinden – und mehr noch: Aussprechen – der eigenen Erfahrung, wenn man erst mal gemerkt hat (oder gemerkt zu haben glaubt), daß ‚die Öffentlichkeit‘ ganz anders empfindet!“

    Die heute herrschende Religion des Humanismus wirkt ja nun schon Jahrhunderte. Der Gott der Humanisten ist der sogenannte Möntsch, ein gesellschaftliches Konstrukt, das nicht das Geringste mit dem jeweiligen Gegenüber zu tun hat.
    Da kann das Kniegelenk noch so negative Signale aussenden, wenn z.B. ein Michel Friedman im Fernsehen auftritt, WIRKlichkeitseindrücke (solche, die unmittelbar auf die Sinne und den Instinkt WIRKen) werden vom hochmütigen Intellekt abgewiesen, weil das geistige Konstrukt des sogenannten Möntschen viel edler und hochstehender ist, als der triviale und subjektive Einzeleindruck.

  40. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    BAYERN: 24. JULI!
    DEMO gegen Gender-Doktrin, Schwulenmission und Frühsexualisierung!

    Über 16.000 Mails gegen »Gender und „Sexuelle Vielfalt“ ab 2016/17 auch an Bayerns Schulen« sind bei Seehofer und dem CSU-Minister Spaenle eingegangen. Trotzdem sollen die neuen Sexualisierungs-Richtlinien sehr bald verbindlich werden.

    DEM WIDERSPRECHEN WIR ENERGISCH !

    Grundlegend verändern, besser verwerfen!

    Weckruf-Demo in München: Stoppt Gender und „Sexualpädagogik der Vielfalt“ in Bayerns Schulen!
    Wann: Sonntag, den 24. Juli 2016, um 14 Uhr
    Wo: Elisenstraße 1 (Justizpalast) in München.

    http://www.demofueralle.wordpress.com/demo-am-24-juli-16/

  41. Hier Gauck der Großprächtige:

    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/joachim-gauck-europa-muss-im-kampf-gegen-den-terror-zusammenstehen/13900398.html

    ‚Gauck wollte sich nicht festlegen, ob mit Blick auf den Terror auch über die Rolle des Islam geredet werden müsse. „Die Ursachen für den Terrorismus sind äußerst vielschichtig.“‘

    Alles klar: Über den Islam muss nicht geredet werden.

    Davor: ‚Das Entscheidende wird auch hier sein, dass wir zusammenhalten in Europa. Gerade jetzt dürfen wir uns nicht auseinander dividieren lassen.‘

    Wer hat Ungarn versucht, an die Wand zu stellen, alle europäischen Regeln zur Asylpolitik kaltschnäuzig gebrochen?

    Danach: ‚Es müssten auf allen Ebenen Lösungen gesucht werden, ob in der Sicherheitspolitik oder auch bei der sozialen Integration. Denn die Mehrheit der terroristischen Mörder komme „aus dem gesellschaftlichen Abseits, deshalb muss es auch um eine Verbesserung von Zukunftsperspektiven gehen“‘

    Wie viel hat eigentlich die vorbildliche soziale Integration des Axtattentäters (der vielleicht gar kein Afghane war, wie jetzt durchsickert, womöglich auch nicht 17) über ein Jahr hinweg (zuerst Heim, dann Pflegefamilie, vorbildlich) gekostet?

    30 000 Euro?

    60 000 Euro?

    Wie viel mehr, als eine deutsche Durchschnittsfamilie zum Leben braucht?

    Wie viel mehr müsste es noch sein, um noch vorbildlicher zu integrieren?

    Ich weiß, dass ich den Bundespräsidenten nicht beleidigen darf, und so halte ich mich daran. Selbst wenn ich nicht als Beleidigung ansähe, was ich zu sagen hätte, zu dieser Person, sondern als Tatsachenbeschreibung.

    Ihm aber steht es offenkundig frei, die Intelligenz aller Deutschen zu beleidigen, indem er sie indirekt beschuldigt, immer noch zu wenig getan zu haben und zu tun für die Integration, damit eigentlich schuld an Attentaten wie in Würzburg zu sein.

    Jede deutsche Mami, die sich ärgert, keinen Kita-Platz zu finden, dabei fragt, weshalb für „Flüchtlinge“ Geld mit dem Füllhorn da ist, ist so eine Schuldige, jeder Obdachlose, der auch gerne ein Dach über dem Kopf hätte, ebenso.

    Das sind lauter selbstsüchtige deutsche Bionazis, die ihren immensen Wohlstand nicht teilen wollen, sie säen mindestens in Gedanken Hass, sie sind die Hassbürger, die friedliche Mohammeds und Hassans zum Ausrasten bringen.

    Natürlich ist daher auch die AfD Hauptschuldige am „Flüchtlings“-Problem, COMPACT selbstredend, Leute wie ich.

    Leute wie Gauck wissen wohl, dass sie jetzt in schweren Erklärungsnöten sind. Man versucht daher nun ja auch den Trick mit den psychisch gestörten Einzeltätern, die nur rein zufällig mit dem Islam zu tun hatten, der ja schon mit sich selber, mit seiner Heiligen Schrift, eindeutig nichts zu tun hat.

    „False Flags“ (z.B. Anschläge auf „Flüchtlings“-Unterkünfte, die von „Flüchtlingen“, Antifanten oder anderen Gruppen „Nazis“ in die Schuhe geschoben): Wird man zunehmend mit denen hantieren, die Stimmung wieder vor allem „gegen Rechts“ umzulenken?

    Reicht es, von regionalen „Vorfällen“ (sexuelle Übergriffe durch „Flüchtlinge“, Gewalttaten usw.) nicht überregional zu berichten, irgendwie das meiste unter den Teppich zu kehren?

    Völlig egal, wer von den Deutschland-Beglückern mit Kulturbereicherern (vor nicht langer Zeit hießen sie noch so) im bösen Vorsatz handelte – wovon ich bei Merkel ausgehe – oder tatsächlich in seiner antideutschen Multikulti-Besoffenheit daran mitwirkte, die da oben wissen genau, dass sie jetzt einen weitgehenden Kontrollverlust haben.

    Jedenfalls müsste jede Wiedererlangung der Kontrolle über unser Land genau sie Lügen strafen, genau gegenteilig ihrer Agenda vor sich gehen.

    Die haben Angst.

    Deshalb versuchen sie ja uns so viel Angst zu machen (siehe Maas, der alles gegen Patrioten, praktisch nichts gegen Islamisten unternimmt; haben ihn etwa die mannigfachen konkreten Morddrohungen gegen Elsässer gejuckt?).

    Es gehen ihnen die Mythen aus.

    Kein Vernünftiger glaubt mehr ihrem Drehsprech.

  42. Und, wie Manfred Gutsche oben schon erwähnte, was ist mit den nach übereinstimmenden Berichten hauptsächlich (teils schwerst) verletzten Hongkong-Chinesen?

    Warum hat sich der Täter ausgerechnet die ausgesucht? – „Normale“ Kuffar (ich denke, selbst so einer wie der kann Chinesen von Europäern unterscheiden) werden doch genug im Zug gewesen sein. Fand er die spontan als die noch wirksameren Opfer, da so sein Ruf bis Ostasien reichen würde, er Deutschland international noch mehr beschädigen könnte, als Land, das der Kuffar lieber nicht besucht?

    Oder hat ihn einer angerufen – ein von uns bezahltes, selbst afghanistanfähiges Mobi soll er ja aus sozialen Gründen gehabt haben – dass da Chinesen im Zuge?

    Warum ist kein Offizieller ans Krankenbett der Chinesen gekommen, jedenfalls, dass ich davon las, hat sein Bedauern ausgedrückt, umfässlichste Aufklärung versprochen?

    Was, wenn es US-Touristen gewesen wären, Wind in die Segel des gehassten Donald Trump, der Merkel schon lange dafür verantwortlich macht, Chaos nach Deutschland gebracht zu haben?

    Was, wenn es Polen gewesen wären? (Die unterscheidet ein junger Kulturbereicherer nicht so leicht von Deutschen, äußerlich jedenfalls.) Russen?

    Ich stelle diese Fragen, weil sie aufzeigen, auf welch dünnem Eis unsere Moslemmännerschleuser auch weltpolitisch inzwischen gehen.

    Denn jeden Tag kann es – leider, denn bei Deutschen wäre es ja kein Problem, ist es keins, fast keins – hier auch brave Ausländer, einfache Touristen treffen. Da kann man nur noch hoffen, dass die von den Fidschis kommen oder, besser noch, den Pitcairn-Inseln.

    Wann sind wir soweit (sind wir schon so weit? – es wäre eine Recherche wert), dass für Deutschland Reisewarnungen ausgesprochen werden, vielleicht noch nicht generell, offiziell, aber Hinweise, wo man wann besser nicht hingehe, arglos zu baden, nachts zu bummeln, bei deutschem Bier zu feiern?

    Könnte es auch schon der Fall sein, dass einige aus Prinzip (nicht aus Angst) nicht mehr in ein Land fahren, dessen Regierung dieses hochverräterisch ruiniert, Sicherheit für Bürger wie Touristen egal?

    Die meisten Touristen zumindest aus Übersee (also, die ihre Reise, Unterkunft usw. selbst bezahlen) können lesen, informieren sich vor ihrer Reise. Und die können sich auch andere Länder raussuchen.

    Noch ein paar solche Vorfälle (wieso sollten die Terroristen nicht so intelligent sein, genau und berechnend auf Touristen dreinzuhauen?), und man wird sich in München und Heidelberg wundern, was los ist, achwas wundern, man darf sich ja nicht wundern…

    Aber das macht ja nichts, die Hoteliers machen ja glänzende Geschäfte mit den „Flüchtlingen“. Alles vom Steuerzahler auf Heller und Pfennig gelöhnt. Jeder Vandalismus, jeder Schaden.

    Die „Flüchtlings“-Wirtschaft brummt. Eine neue Gründerzeit kommt, getragen von moslemischen Analphabeten, Minderbeschulten, die kein Deutsch können. Sagt man uns. Alles in bester Öko-Almbutter.

    Wer braucht denn diese nervigen Japse, Amis und Chinks?

    Gar Polen (diese Rassisten) oder Russen (diese Putin-Gläubigen, ebenfalls alles Rassisten)?

    Wir haben genügend Araber.

  43. Der Hetzer sagt:

    Ihr hockt zu Hause vor dem PC und schreibt und schreibt. Aber etwas verändern tut ihr nicht! Wie lange geht es noch, bis ihr „Aufgewachten“ mal den Finger zum Arschloch rausnehmt und etwas aktiv dagegen tut???

    Wenn ihr die Welt verändern wollt, dann müsst ihr anfangen dagegen zu stehen. Sonst habt ihr alle kein Recht euch zu beklagen!

  44. Das weitere Mantra der Schlepper-Lügner lautet jetzt: „Gegen solche Einzeltäter kann man nichts machen. Es kann jederzeit passieren, da kann man nichts machen.“

    Erstens stimmt das natürlich nicht, denn wer nicht in Deutschland ist, kann dort keine Anschläge begehen.

    Zweitens soll uns das sagen: „Leute, das ist unvermeidbar, dafür kann keiner was, wir jedenfalls nicht, also gewöhnt Euch daran.

    Diese Doppellüge ist jetzt (außer der Sache, von wegen dass der Islam nichts mit den Islamterroristen zu tun habe, was aber keiner mehr glaubt) der Kern der neuen Strategie.

    Zudem die Lüge, „Flüchtlinge“ seien kein bisschen krimineller als Einheimische. Stimmt in dem Sinne, dass deren kriminelle Handlungen weniger verfolgt und registriert werden. Schon die Verschleierung der Herkunft zwecks Asylerschleichung – regelhaft begangen – ist eine kriminelle Handlung, die bei Deutschen praktisch nicht vorkommt.

    Aber auch diese Lüge glauben nur noch sehr Naive und Verbohrte.

    Das ist schon eine ziemliche Sackgasse.

    Einfach weiter rauslügen, auf der Grundlage von Lügen, noch dreister, die schon entlarvt.

    Ehrlich gesagt, hätte ich als Lügen-Spindoktor bei diesen Banditen im Weltmaßstab angeheuert, ich wüsste auch nicht viel Rats mehr. Alle Basislügen praktisch verbraucht. Alle, auf denen ich aufbauen müsste. Ein ganz beschissener Job wäre das.

    So bin ich jetzt erstmal gespannt darauf, was denen einfällt, die für die arbeiten. Ich gebe denen selbstredend keinen Tip, nicht einmal einen vergifteten.

    Ich überlege mir noch nicht einmal, was ich an deren Stelle jetzt herausbrächte, denn bekäme einer den Eindruck, mir wäre etwas eingefallen, suchten sie es vielleicht unsanft aus mir herauszupressen. Solche Sachen machen die sogar in Hollywood-Filmen, und sowas gibt es zweifellos auch in echt.

    Ja, ich warte jetzt mal auf deren nächste Dreistigkeiten und perversen Sottisen, bösartige Verdrehungen und haltlose Verrenkungen, gepaart (das darf ich sagen, es ist allzu wahrscheinlich) mit noch übleren Angriffen auf Patrioten.

  45. So schön ruhig sei es geworden um die „Flüchtlings“-Krise, die sei fast schon aus den Schlagzeilen gewesen, denn es kämen ja kaum noch „Flüchtlinge“ (was nicht stimmt, und wenn, so wären die Unzähligen noch da, also nichts gelöst), lese ich jetzt in der Schafspresse, und nun, so ein Mist aber auch, kommt dieser blöde Axtmörder aus der besten aller Pflegefamilien (wir wissen immer noch nicht einmal, von wo er vorher kam), und alles bricht wieder auf, ist Wasser auf die Mühlen der Bösen.

    Was für ein Spin.

    Wie oft wollen die den ansetzen?

    Glauben die etwa, das hört einfach auf, weil es sie nervt?

    Beten die schon, dass morgen nicht noch Schlimmeres passiert?

    Zu wem beten sie da?

    Der Verfassungsschutz hat schon gesagt, dass er es nicht kann. Kluger Mann, der das gesagt hat. Endlich mal ehrlich. Denn dieser „Verfassungsschutz“ (wir haben keine Verfassung), der kann es sicher nicht.

    Welche überirdische Macht soll dauerhaft die Gnade auf die Schafsjournalisten herunterfahren lassen, bei Hunderttausenden, von denen man nicht mehr weiß, als von jenem Attentäter, dass die sich ab jetzt alle brav „integrieren“?

    Damit diese armen Leute endlich Ruhe haben vor diesem Thema, zu dem sie gezwungen, immer noch abseitiger herauszuschwurbeln und Täter und Opfer zu vertauschen, während es ihnen, wenigstens den Intelligenteren unter ihnen, schon den Hals zuschnürt?

    Es wird, so traurig es ist, zu guten Teilen schon zu einer Groteske. Ein Theaterstück, das sich so absurd auszudenken einiger Phantasie bedurft hätte.

    „O Allah, bitte gib, dass deine Anhänger nicht mehr auf dich hören!“

    So wohl deren Gebet.

  46. Ich bitte den Hausmeister wie alle Leser um Verzeihung und Nachsicht, dass ich auch heute kaum an mich halten kann.

    Verdrehungen und Lügen überall.

    So etwa diese Überschrift, kurz nach Nizza:

    „Deshalb fühlen sich Männer und Frauen aus dem Herzen Europas berufen zu töten“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/fietz-am-freitag/nach-dem-attentat-in-nizza-wer-frustriert-ist-laesst-sich-leichter-fanatisieren-europa-braucht-integration_id_5734287.html

    Welche Männer und Frauen „aus dem Herzen Europas“?

    Stammen die aus dem Herzen Europas?

    Verkörpern die das Herz Europas?

    ——————————————————————-

    Auf das weitere Geschwafel der Frau Fietz von wegen der Abgehängten und so (viel mehr Armut in Osteuropa, haben die das Problem?) will ich nicht weiter eingehen.

    ——————————————————————-

    Weshalb ich, abgesehen vom Grundsätzlichen, jetzt gerade so viel dazu schreibe?

    Ich sehe, dass sie sich überschlagen, so schnell wie selten, wollte auch eine kurze, zeitnah aktualisierte Lügenpresseschau jedem hier bieten.

    Mag sein, dass ich noch nicht aufhöre damit.

    Denn jetzt kann stündlich noch Schändlicheres kommen.

  47. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    @ Michael aus Unna: Wikipedia

    Mein Gott, da muß ich was überhaupt nicht mitbekommen haben!

    Offenbar habe ich Wikilügia vollkommen falsch gesehen, muß gleich mal was spenden!

    Sie haben doch tatsächlich auf Wikipedia einen (mindestens einen, vielleicht sogar zweie ?) NEUTRALEN Eintrag über das Dritte Reich gefunden? Donnerwetter!

  48. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    @ Konrad Fischer: „abknallen“

    Das ewige Mißverständnis:
    Den „ISLAMISMUS“ zu bekämpfen, das bedeutet NICHT, die Muslime abzuknallen.
    Den „JUDAISMUS“ zu bekämpfen, das bedeutet NICHT, 27 verschiedene Todesarten für Juden zu ersinnen und für jede dann entsprechende Geräte herzustellen.

  49. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    @ knobiator: FÄLSCHUNGEN

    Bei manchen Fälschungen ist es völlig egal, ob es sich nun um eine solche handelt oder nicht. Nämlich bei denjenigen, die Wort für Wort eintreffen.

    Aber die Werke und Aussagen von Coudenhove-Calergi hat noch nie jemand als Fälschung bezeichnet. Im Gegentum: Der Mann erfreute sich der höchsteneuropäischen Ehren, ich denke, er hätte sogar den Karlspreis gewonnen, was ihn würdig an die Seite von Churchill stellen täte.

    Und Hooton ist ja ebenfalls als äußerst reale Figur mit Ewigkeitsanspruch bekannt.

  50. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    Sputnik: „PUTSCH“ war INSZENIERT !

    DER SULTAN der MAFIA:

    ERDOGANISTEN bei der öffentlichen Folterung der Rekruten:


    https://derhonigmannsagt.files.wordpress.com/2016/07/putschisten-mit-knc3bcppeln.jpg?w=771&h=428

    http://de.sputniknews.com/politik/20160718/311556730/tuerkei-experte-militaerputsch-war-inszeniert.html

  51. Rocketway sagt:

    Und ich als alter Splatter-Zombie-Film-Fan hab mich schon auf schöne Bilder gefreut. Doch die Ent-täuschung war riesig.

  52. Eveline sagt:

    @Magnus Göller

    Warum hat sich der Täter ausgerechnet die ausgesucht? – „Normale“ Kuffar (ich denke, selbst so einer wie der kann Chinesen von Europäern u

    Weil Russland und China zusammenstehen.

    Nichts geschieht zufällig, so werden Botschaften untereinander ausgetauscht.

  53. Gwen Storm sagt:

    Jeder Moslem ist praktisch geistig minderbemittelt!

    Wenn Offizielle in Deutschland oft behaupten, diese Verbrechen haben nichts mit Islam zu tun, sondern sind die Tat eines geistig Verwirrten, so haben sie eigentlich auch recht!

    Die durchschnittliche Intelligent von Moslems liegt bei IQ-84.
    Das ist schon extrem blöde und nur noch kurz von geistig behindert entfernt. Klar können sich solche Menschen nicht in eine Gesellschaft integrieren wo der IQ Durchschnitt bei 100 liegt. Intelligenz ist nichts das man in der Schule lernen kann, das ist genetisch vererbt von den Eltern.
    https://iq-research.info/en/page/average-iq-by-country

    Integration von Moslems 100% unmöglich.

  54. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    FRIEDENSMÄRSCHE von MILLIONEN in der UKRAINE !!

    Vom Osten des Landes brachen auf Vorschlag der östl. (russisch-) orthodoxen Kirche zehntausend Menschen auf, um die Politiker in Kiew zum Frieden zu zwingen: Frauen, Männer, Kinder.

    UND EINE MILLION FRIEDLICHE DEMONSTRANTEN KANN KEINER AUFHALTEN! (das wollen wir uns mal vormerken…!)

    Auf jedem km wurden es mehr! Bald marschierten 20.000.

    Da setzte sich aus dem Westen des Landes eine zweite Kolonne in Richtung Kiew in Bewegung, vorgeschlagen vom westlichen Zweig der orthodoxen Kirche. Dort marschieren auch schon Zehntausende an Friedenspilgern!

    In Kiew hat die Bevölkerung ebenfalls genug von Krieg, Einschränkungen, schräger Politik. Am 27.07. wird mit dem Eintreffen der Pilger in Kiew gerechnet. Wenn sich nur ein Drittel der Einwohner von Kiew solidarisiert, sind es Millionen!

    Die US-hörige Regierung hat Truppen zusammengezogen.
    Aber man erwartet allgemein, daß sich auch die Soldaten mit den Pilgern solidarisieren!



  55. Michael_b sagt:

    Der versammelten Mannschaft von selbsternannten “Islamkennern” sei hier folgende Seite ans Herz gelegt:

    https://propagandaschau.wordpress.com/2016/07/18/glenn-greenwald-chilcot-report-unterstreicht-westliche-kriege-als-ursachen-von-terror/#more-23930

    Einschließlich folgenden treffenden Zitates des Blog-Betreibers:

    “Du [damit bezieht er sich auf einen der etwas eloquenteren ‚Islamkritiker‘ in seinem Forum] wirst es natürlich abstreiten, aber du bist ein Opfer der Propaganda. Man hat dir ein Feindbild vor die Nase gehalten und du hast es nur zu gerne angenommen. Vor den Kriegen in Afghanistan, Irak, und anderen islamischen Staaten und der dazugehörigen Medienkampagne gegen den Islam, wusstest du mit Sicherheit nicht das Geringste über diese Religion und wärst nicht im Traum darauf gekommen, zu behaupten, Muslime seien gewalttätig oder würden hier versuchen zu missionieren. Vielleicht solltest du mal darüber nachdenken, was hier in Europa los wäre, wenn Saudi-Arabien sich anmaßen würde Spanien und Griechenland zu bombardieren. Die Reaktion der europäischen ‚Christen‘ wäre hundert mal schlimmer, als das ‚bisschen‘ Terror, das Muslime nach den Millionen Toten und besetzten Ländern durch westlichen Kolonialismus hier verbreitet haben.”

  56. OXI sagt:

    „… die Grünen am besten gleich dabei!“
    (@ Donnerschlag, 19. Juli 2016 um 16:40)

    Solch ein Wunsch geht am Kern des Problems vorbei, denn durch die Fokussierung auf die Grünen wird suggeriert, andere Parteien seien das geringere Übel.

    Der Islam hat sich hier nicht wegen der Grünen einnisten können, sondern aufgrund jahrzehntelanger Täuschungspolitik der „Volksparteien“ CDU/CSU & SPD. Die Grünen selbst sind nur eine mickrige Zehnprozentpartei und könnten ohne massive Unterstützung der beiden Verrätervereine gar nichts bewirken. Wer 1 + 1 zusammenzählt, versteht sofort, warum die Grünen sich immer und überall „durchsetzen“.

    Im Übrigen gehören Multikulti und andere Globalisierungsabsurditäten seit dem Maastrichter Vertrag zum Pflichtprogramm eines jeden EU-Mitglieds, so dass es völlig egal ist, wer regiert. Deshalb haben wir auch überall Verrücktheiten wie Gender Mainstreaming und „Inklusionspädagogik“, die seit der Ratifizierung des Amsterdamer Vertrags Ende 1990er Jahre EU-weit umgesetzt werden müssen (!).

    Natürlich wagt es die CDU nicht, den konservativen Wählern solch einen Schwachsinn wie Inklusion oder Multikulti aufzutischen. Das ist Aufgabe der Grünen, die quasi als Speerspitze der Globalisten fungieren. Der unbedarfte Normalbürger soll denken, die Union werde den Unsinn verhindern. Gegebenenfalls gehen die verlogenen Schwarzen zwecks Täuschung auch in die Opposition, selbst wenn sie die stärkste Partei sind („Düsseldorfer Modell“). Die Globalisierungsagenda und andere Drecksarbeiten wie z. B. Verfassungsänderungen zu Lasten der deutschen Mehrheitsgesellschaft überlässt man dann Rot-Grün und unterstützt deren Politik heimlich aus der Opposition heraus.

    Fazit
    Wer die Islamisierungs- und Multikulti-Geschichte beenden will, muss dem frustrierten Wahlvolk klar machen, dass die Abwahl *aller* Blockparteien (CDU/CSU, FDP, SPD, Grüne & Linke) oberstes Gebot ist. Die einseitige Verfluchung der Grünen ist kontraproduktiv und damit ganz im Sinne der Machteliten, denn sie suggeriert (nicht vorhandene) Alternativen innerhalb des Systems und verleitet somit den schwankenden Wähler dazu, allen negativen Erfahrungen zum Trotz doch wieder eine der „Volksparteien“ zu wählen – anstatt mal außerhalb der „verbotenen Zone“ nach echten Alternativen zu suchen.

  57. manfred gutsche sagt:

    ELSÄSSER AUF HASSTOURNE TÖNT DIE WIRTSCHAFTS W

    Die haben es gerade nötig so zu tönen!!!

    Eines Teils geben sie die Auflagezahl der COMPAKT an mit
    80 000 und schmieren dann es gäbe nur eine Handvoll Kioske
    welche die COMPACT vertreiben – werde mir deren New Letter
    mal verbieten diese SCHMIERER!!!

    Ist mir zu müßig alles gelesene hier anzuzeigen!!!

    LIEBER JÜRGEN!

    Mach bitte weiter so,Du müßtes bald 100 000 Auflage erreicht
    haben , laufe auch schon dauernd REKLAME mit den T-Shirt,s
    Habe auch schon weiter geworben!!!
    Mit freundlich christlichen Grüßen

    Manfred

  58. beobachter sagt:

    Der Islamismus hat ja bereits begonnen, Europa (Mitteleuropa) zu bekämpfen, bzw. zu töten, nur dass es noch zuwenig bemerkt haben! Wer weiß nicht vom (bekannten) Hooton-Plan? Wer weiß denn nicht, dass die Massen-Zuwanderung gezielt geplant wurde? Wer weiß denn nicht, dass ein Bürgerkrieg bis spätestens 2020 geplant ist? Wer weiß denn nicht, was dahinter steckt und dass IS durch Asylanten plant, besonders BR Deutschland und Frankreich ins Visier zu nehmen? Tauscht die Politiker aus, nehmt dafür AFD und ihr bekommt eine deutlich verbesserte Situation…! Oder glaubt weiterhin Lügen und Medien und dann könnt ihr mit einem Bürgerkrieg oder mit einem in Deutschland herrschenden Islam rechnen und irgendwann „Alluh Akbar“ (Koran:Der Allmächtige) anbeten…..

  59. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    WÜRZBURG-MORD: HEISST „ISLAM“ „FRIEDEN“ ???

    „Ich bin ein Gotteskrieger (Mudschahed) des IS, und heute werde ich einen Selbstmordanschlag in Deutschland verüben.“

    „Jeder Mudschahed wird … euch in euren eigenen Häusern töten. …(sie) werden in euren … Flüchtlingsheimen leben und euch auf euren Straßen und in euren Häusern, … sogar in euren Parlamenten … angreifen. “

    „Ich werde euch mit meinem Messer töten und eure Köpfe mit meiner Axt spalten, so Gott will!“

    “ … Muslime …, tötet … Polizisten und Soldaten in euren Regionen! “

    http://www.faz.net/aktuell/politik/kampf-gegen-den-terror/das-video-des-axt-attentaeters-im-wortlaut-14348481.html

  60. 006 sagt:

    Immerhin erfahren wir auch Hoffnungsvolles: So erfahren wir aus diesem Artikel…

    http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/wir-duerfen-nicht-paranoid-werden/story/27795132

    … des Schweizer (Züricher?) Tages-Anzeigers Wissenswertes und Nützliches über angemessene Verhaltensweisen im heutigen Alltag…

    Muss man nun Angst haben, wenn jemand mit einem Gartenwerkzeug den Zug betritt?

    Angst ist nicht falsch und nicht steuerbar. Sie geht auf das zurück, was wir erlebt, gesehen, gehört haben. So ist es nachvollziehbar, wenn man sich nun bedroht fühlt, wenn einer mit Axt den Zug betritt. Aber wir dürfen nicht paranoid werden. Es hilft, wenn man hingeht und höflich fragt, was es damit auf sich hat. Das habe ich sicher schon zwei-, dreimal gemacht.

    Nicht schlecht. Besser aber wohl: Gar nicht erst Zug fahren, Flugzeug fliegen … oder überhaupt aus dem Haus gehen! Jedenfalls so lange wie die herrschende Denkhaltung, deren vorzügliches Beispiel auch der obige Artikel ist, sich an der Macht befindet.
    😥😥

  61. manfred gutsche sagt:

    JETZT GEHT ES RICHTIG LOS WIEDER SCHÜSSE IN MÜN-
    CHEN WOHL DURCH IS – ISLAMIST!!!

    Jetzt ist es in BAYERN – München wieder zum ATTENTAT durch wohl ISLAMISTEN???

    GENAUERES noch nicht bekannt!
    Wohl viele Tote Täter setzt wohl AK 47 Maschinengewehr ein!?

    Was machen die DEUTSCHEN dagegen – die werden denen
    nicht herr und das sind erst die ANFÄNGE!!!

    LIEBE DEUTSCHE BÜRGER IHR KÖNNT EUCH SCHON
    EINMAL BEI FRAU Dr.Angela MERKEL,(Alias: Mutti Merkel
    bedanken) die gesäten FRÜCHTE fangen jetzt an zu tragen!!!
    Gruß

    Manfred

    PS: Ich kann mir „leider“ keine AK 47 leisten – da kein Geld!!!

    NEU!!! Bis 15 Tote laut MEDIEN´?! (B 5 aktuell)

  62. manfred gutsche sagt:

    NACHTRAG!
    ZUM ISLAM ANSCHLAG IN MÜNCHEN AM 22.Juli 2016.

    DIE MÜNCHNER SEEHOFER POLIZEI MAUERT UND IST
    TOTAL UNFÄHIG!!!

    Die Täter sind schon über alle Berge und „lachen sich kaputt“!!!
    Diese COPS GRUPPE meint wenn sie ums Einkaufszentrum
    Polizeifahrzeuge parken – könnten die 3 Täter nicht entkommen!

    Vielleicht haben die in Mün chen eine Wohn ung und sind dort
    nicht verfolgt „untergeschlupft“!!!

    Dann zu LANGWAFFEN,das waren keine Jagdflinten oder
    Vorderlader aus dem 18 Jahrhundert – SCANDAL – SCANDAL
    es waren natürlich Kalaschnikow,AK 47 oder ander AK-Waffen!

    DIESE TERRORISTEN AUS DEM ISLAM BEGINNEN ERST!!!

    EINEN SCHÖNEN DANK AN FRAU Dr.A.MERKEL in Berlin
    welche ja nach ihren Aussagen DEUTSCHLAND vernichten
    möchte.
    OBAMA (aus Alabama) hatte wieder seinen üblichen Spruch
    mit Hilfe für unser deutsches Volk.
    Frau Doctor hatte noch NIX als LÜGENSPRUCH auszusagen!!!

    Jetzt will man zum Xten mal das den BIO DEUTSCHEN in die
    Tasche schieben,vielleicht waren es ja NPDler oder unzufriedene Harz IV Rentner weil sie verarmt wurden beim
    Wechsel; DM vs € !?
    Ein Zeuge sagte bei einem „Sudel – TV“ aus,“Ja da hätte einer
    Scheiß Ausländer gerufen“ – also waren es BIO DEUTSCHE???

    MERKEL hatte eindeutig die POLIZEI in DEUTSCHLAND
    angewiesen ja NIX über ISLAM TÄTER zu sagen,aber LÜGEN
    haben kurze Beine!!!
    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred

  63. Saheike1 sagt:

    BREAKING! Same Israeli photo-propagandist pre-positioned in Nice AND NOW MUNICH
    http://www.veteranstoday.com/2016/07/22/nice-munich/

  64. Angela Hellwitch sagt:

    Mohammed der Erste war doch auch Islamist. Now you have a problem. Gutmensch.

  65. Nikolai sagt:

    Überfremdung, Großer Austausch,Terror, Massenmord, Würzburg, München, bald auch in deinem Ort!
    „Danke“ Merkel – wir brauchen einen Donald Trump auch bei uns der aufräumt und alle Moslems sollen Deutschland sofort verlassen!

    Er, der 18järige Mörder von München, ein Iraner schrie »Allahu Akbar«!
    Warum wird nicht jetzt jede Moschee durchsucht, alle Moslems sollten sofort aus Deutschland ausgewiesen werden und die Grenzen komplett geschlossen werden.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/goodbye-sicherheit-muenchen-attentat-offenbart-das-voellige-versagen-von-politik-und-medien.html

  66. derknobiator sagt:

    „Warum wird nicht jetzt jede Moschee durchsucht, alle Moslems sollten sofort aus Deutschland ausgewiesen werden“

    Schlafmütze – schon mal was vom Hootonplan und von Coudenhove-Kalergie gehört? Nee, ofenbar nich, sonst würdste nich so naiv daherplappern … Wir werden regiert von Hochverrätern im fremden Sold – und das seit 1949! Uununterbrochen! Und schon Addi war eine Inszenierung … hat doch alles tadellos geklappt fürs internationale Finanzjudentum …

  67. 006 sagt:

    Kümel

    WÜRZBURG-MORD: HEISST „ISLAM“ „FRIEDEN“ ???

    Was für eine Frage….

    „Ich werde euch mit meinem Messer töten und eure Köpfe mit meiner Axt spalten, so Gott will!“

    Natürlich! Denn wenn der junge Mann sein angekündigtes Werk vollenden konnte, dann herrscht doch … Frieden – oder??

  68. eine deutsche sagt:

    Wieso kann man hier keinen Kommentar auf spezielle Postings schreiben??
    Hat da jemand Angst vor der Meinung der Menschen?

  69. eine deutsche sagt:

    Wenn ein Attentäter den Satz „ALLAHU AKBAR“ schreit und dann alle möglichen Menschen ermordet, schreit mein Gerechtigkeitsgefühl, dass dieser Mensch sofort zu erschießen ist!

  70. 006 sagt:

    Eine Kommentatorin in einem Honigmann-Strang zum München-Amoklauf, weist auf ein interessantes ‚Detail‘ hin: Ein Kameramann, der in Nizza den Killertruck filmte, kommt eine Woche später just dazu als in München der iranische Abgehängte seine Rache vollzieht. Und … seine Frau … – ist angeblich beim Mossad. Aber das ist sicher nur ein Gerücht. Und hätte ansonsten natürlich auch mit Nichts nichts zu tun…

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/07/22/akute-terrorlage-nach-schuessen-in-muenchner-einkaufszentrum/#comment-700200

    Katja Peck

    Ja so ein Zufall aber auch! Dieser Mann muss ein Hellseher sein! Der freie Blogger und Journalist Richard Gutjahr fiel beim Attentat in Nizza mit unmittelbaren Erfahrungsberichten auf. Dasselbe wiederholt sich in München. An 2 Anschlägen hautnah dabei innerhalb von 6 Tagen. Ohhh wie… seine Frau ist beim Mossad – na dann ist’s ja wohl doch kein Zufall!

    Weiterführende Links – leider nur schlechtes Friesisch:

    Munich reporter Richard Gutjahr was the cameraman who filmed the now iconic footage of a Truck just before hitting a crowd in Nice. He just happened to be on a Westminster Hotel balcony at 10:30 PM and thought it was a good idea to film a truck driving past.
    Less than a week later he is back home in Munich ans just happens to be at the Munich McDonalds Shooting.
    He actually took the cell phone footage of the shooter prior to any shooting happening.
    It would be the greatest coincidence that he would be right at both scenes 6 days apart in different countries.
    One can only assume he knew beforehand what was to happen in both instances.

    Richard Gutjahr who filmed the Nice France Bastille Day Staged attack & the Munich Shooting at the Olympia hopping MCentre just 6 days apart, is married to Mossad agent and Knesset member Einat Wilf.
    Wilf is a member of Ehud Barak’s breakaway HaAtzma’ut or Independence Faction in the 18th Kenesset. She served as a lieutenant with the IDF’s ‚Shmoneh Ma’atayim‘ or Unit 8-200 in signals intelligence and decryption, holds a BA in Government and Fine Arts from Harvard University an MBA from SEAD in France and a PhD in Political Science from Cambridge University. She was a foreign policy adviser to Vice Prime Minister Shimon Peres. She replaced MK Ophir Pines-Paz as the 13th member of the Labor faction of 2009. MK Wilf has found herself at the center of controversy over Ehud Barak’s recent decision to break from the Labor Party.

  71. kaeptnbrise sagt:

    @ eine deutsche sagt:
    23. Juli 2016 um 13:34

    „Wenn ein Attentäter den Satz „ALLAHU AKBAR“ schreit und dann alle möglichen Menschen ermordet, schreit mein Gerechtigkeitsgefühl, dass dieser Mensch sofort zu erschießen ist!“

    Das ist der Aufklärung ziemlich abträglich.
    Nach meinem Gerechtigkeitsempfinden ließe ich einen Mörder auch lieber in einem Zuchthaus braten bis an sein Lebensende, bei einfacher Kost und harter Arbeit von früh bis spät.

  72. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    @ knobiator:

    Deine Ansichten über die herrschende Politik und ihre Wurzeln ist vollkommen richtig.

    Man muß bei der Interpretation er Geschichte allerdings vorsichtig sein:
    Nicht alles in Bausch und Bogen ist eine „Inszenierung“ der NWO-Leute. Die Geschichte hält auch heroische Beispiele der Gegenwehr gegen diese übermächtigen Kräfte bereit.

    Es kommt darauf an, Gegenwehr zu üben.
    Und es kommt darauf an, aus der Geschichte zu lernen.

  73. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    @ MichaelB:

    Die Kriege des „Westens“ sind also „schuld am Terrorismus“.
    Ja, da ist was dran, ganz eindeutig!

    Bloß, wer ist das, „der Westen“ ?
    WIR sind das nämlich nicht, ganz und gar nicht !!
    Der „Westen“, das sind die USA und diejenigen, die die USA Richtung NWO treiben.

    Aber selbst wenn es die USA (plus Schwanz, der mit dem Hund wedelt) sind, die am Terror schuld sind, uns gefällt der Terror dennoch nicht. Und die Invasion von Siedlern und Zivilokkupanten aus fernen Erdteilen gefällt uns auch nicht.

    Und daß die zornigen und faulen jungen Männer uns mit Islam überziehen, das gefällt uns gerade am allerwenigsten!
    Steht denn die folgende Wetherrschafts-Sure noch im Heiligen Buch des Heiligen KORAN: ?

    KORAN, Schwertsure Nr.9, 5:
    „… Tötet die Ungläubigen, wo immer ihr sie findet. Greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf!“

  74. Eveline sagt:

    006

    http://bewusst.tv/gewollte-unruhe/

    Jo Conrad thematisiert das auch. Ab 2.59 min . ( R. Gutjahr)

  75. kaeptnbrise sagt:

    @ 006 sagt:
    23. Juli 2016 um 14:25

    „Ja so ein Zufall aber auch! Dieser Mann muss ein Hellseher sein! Der freie Blogger und Journalist Richard Gutjahr fiel beim Attentat in Nizza mit unmittelbaren Erfahrungsberichten auf. Dasselbe wiederholt sich in München. An 2 Anschlägen hautnah dabei innerhalb von 6 Tagen. Ohhh wie… seine Frau ist beim Mossad – na dann ist’s ja wohl doch kein Zufall!“

    Frau beim Mossad? Beweis?
    Nizza: Das hat einen Geruch.
    München: Wo soll denn Gutjahr sonst stecken, wenn er doch in München beruflich eingebunden ist?

  76. Rhöngeist sagt:

    derknobiator schrieb:

    „Schlafmütze – schon mal was vom Hootonplan und von Coudenhove-Kalergie gehört? Nee, ofenbar nich, sonst würdste nich so naiv daherplappern … Wir werden regiert von Hochverrätern im fremden Sold – und das seit 1949! Uununterbrochen! Und schon Addi war eine Inszenierung … hat doch alles tadellos geklappt fürs internationale Finanzjudentum …“

    Kristallklar erkannt! Bis auf eine Passage:

    „Und schon Addi war eine Inszenierung“

    Dieses Argument ist der letzte Strohhalm der Planer der NWO, um zu verhindern, daß das Volk wirklich noch auf „dumme“ Gedanken kommt.

    Das neue Buch von Gerard Menuhin, ist zu dieser Thematik ein empfehlenswerter Augenöffner.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Juli 2016
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
%d Bloggern gefällt das: