Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Skandal: Verkaufsverbot der Juni-COMPACT „Raus aus der EU“!

Am Kiosk ab 2. Juli – die Abonnenten haben die Ausgabe schon!

Am Kiosk ab 2. Juli – die Abonnenten haben die Ausgabe schon!

Deswegen: Ab morgen gleich die Juli-Ausgabe von COMPACT am Kiosk besorgen oder – noch besser – abonnieren!

 

Die Juniausgabe von COMPACT mit der Schlagzeile „Raus aus der EU“ darf nicht länger beworben oder verkauft werden. Grund ist eine Unterlassungsklage des Models, das auf dem Titelbild der Europäischen Union so schön den Stinkefinger zeigt. Das ist ein Skandal, denn die Bildrechte für das Cover wurden von COMPACT ganz regulär und legal bei einer Fotoagentur gekauft! Die brünette Dame wollte nicht das Cover eines Magazins schmücken, das sie persönlich als „rechtspopulistisch“ einstuft, und zog vor Gericht. Ob sie unser Heft jemals gelesen hat oder nur im politisch korrekten Karrierestrom schwimmt, lassen wir dahingestellt.

Am Freitag hat das Landgericht Hamburg eine Einstweilige Verfügung zugunsten der Klägerin erlassen. Fortan darf die erfolgreiche Ausgabe nicht mehr angeboten werden. Sämtliche Medien, Print und Online, dürfen das Heft nicht länger bewerben. Wenn diese Einstweilige Verfügung, gegen die wir juristisch vorgehen werden, Bestand haben sollte, wäre nicht nur die Pressefreiheit von COMPACT bedroht: Alle Medien müssten künftig befürchten, beim legalen Erwerb von Agenturfotos im Nachhinein mit Privatklagen der darauf abgebildeten Models überzogen zu werden.

Wir lassen uns davon natürlich nicht einschüchtern! Der Verkauf unserer Juni-Ausgabe ist zwar per EV verboten – aber die Juli-Ausgabe von COMPACT haben unsere Abonnenten bereits im Briefkasten, und ab dem morgigen Samstag wird das Heft auch am Kiosk erhältlich sein. Das Titelbild hat es wieder in sich. Ob Justizskandalminister Heiko Maas auch um Hilfe schreien und „rechtliche“ Mittel gegen uns in die Wege leiten wird?

Unterstützen Sie COMPACT gegen die Angriffe der Merkel-Diktatur! Jedes Abonnement macht uns stärker! Und: Abonnenten erhalten ihre COMPACT-Ausgabe vor der Auslieferung an die Kioske und müssen sich deswegen nicht wegen der willkürlichen Störung unserer Vertriebswege Sorgen machen! Hier geht’s zum Abo!

Einsortiert unter:Uncategorized

58 Responses

  1. 13.Februar sagt:

    Maas wird immer deutlicher einer, der die Verfassung mnit Füßen tritt und aus Deutschland eine Diktatur machen will

    Diese organisierte Hetze betrifft nun nicht nur die Opposition in Deutschland, nun wird gegen UK, gegen USA-Trump, gegen Ungarn, gegen Österreich FPÖ, gegen Putin usw. gehetzt. Wer ist eigentlich noch ein GUTER ?

  2. MaHoRe sagt:

    Als Abonnent habe ich auch die – jetzt verbotene – Juni-Ausgabe, ätsch! Und sicher wird die aktuelle Juli-Ausgabe auch zensiert werden – nach entsprechender Klage seitens dieser Eichmann-Doublette. Ich lach mich jedes Mal schlapp, wenn ich die aktuelle Ausgabe sehe, zumal der Maas hier im Saarland ja tatsächlich jahrelang TOTAL erfolglos war und zuletzt nur an AKK’s Seite brav Gassi gehen durfte. Weiter so! Bald habt ihr Märtyrerstatus, dann steigen die Verkaufszahlen noch mal kräftig und noch mehr wissen Bescheid, was in Schland so alles geht…

  3. Juergen sagt:

    Da hätte sie in ihrem Vertrag mit der Agentur gleich „politische Publikationen“ ausschließen sollen. Dieses Gejammere hinterher ist schlechter Stil. Hoffe für die Pressefreiheit, die Klage dieser egozentrischen Dame wird abgeschmettert.

  4. friedrich sagt:

    vielleicht war das ganze absichtlich so organisiert ? im übrigen könnte compact eventuell mit einem kleber das gesicht abdecken und so weiterhin verkaufen und anbieten. auf den kleber kann man ja schreiben was der grund ist. das macht die ausgabe interessanter.
    es ist damit zu rechnen das der druck auf compact erhöht wird wo auch immer möglich. sehr gut ist es, dass sie keine interviews geben. lieber eine klare haltung und ein klares nein. auch für die AfD wäre das eine gute strategie, als immer in ausgelegten fettnäpfchen zu treten. England ist gespalten, aber auch Oesterreich. Dasselbe auch in Deutschland, in der Schweiz und anderen Staaten. Eine klare oppositionshaltung mit der strategie „no cooperation“ ist allemal besser. denn von den links/roten faschisten in politik und medien ist kein millimeter verständnis für die ängste, sorgen und befürchtungen des volkes zu erwarten. sie peitschen ihre vorgaben der NWO Agenda mit volksumerziehung hemmungslos durch.

  5. Schwan sagt:

    Wer die Rechte an seinen Fotos behalten will, darf sie halt nicht verkaufen. Den Kuchen essen und ihn behalten, geht halt nicht. Daher ein nicht nachvollziehbarer Erlass.

    Ich geh dann zur Bank, heb mein Geld ab und dann beschwere ich mich, dass es nicht mehr auf meinem Konto ist. Mal schauen, ob ich damit durchkomme.

  6. waldbaer sagt:

    Nun, das ist jetzt aber.. sonderbar.
    Ich befürchte, die junge Dame wurde schlecht beraten.
    Gelesen hat sie COMPACT offensichtlich selber nicht. Ich habe das im Abo, und habe noch nie etwas „rechtspopulistisches“ erkennen können.
    Wobei die Begriffe und Wortbedeutungen in der gegenwärtigen Zeit des Neusprechs immer mehr verschwimmen – bis zur Undeutbarkeit, bis zum Nichtwissen, worüber man eigentlich redet, wenn man das eine oder andere Wort verwendet. Traurige Zeiten.

    Warum abonniere ich COMPACT?
    Na, weil ich wissen will, was drinsteht! ;o)
    Da tut sich was in der Gesellschaft, und COMPACT ist mittendrin, mit Herrn Elsässer sogar aktiv.

    Was ich allerdings nicht verstehe, ist die Affinität zur AfD.
    Das sind doch auch nur die selben […] wie die anderen auch: Empathiebefreite Neocons, die die Spaltung zwischen Fleißg und Reich fortführen wollen.
    Aber gut, wenn die Kiste schon mal kaputt ist, kann man ja mal kräftig dagegentreten, und dann gucken, wo es rappelt, beim „Establishment“.
    Das hat IMHO aber keine Zukunftsperspektive.

    Ich möchte anregen, dass mal über eine andere Partei berichtet wird:
    https://deutsche-mitte.de/
    Das wäre mal eine echte Alternative. Zugegeben, ich habe den Slogan „Ethik in der Politik“ bisher immer für ein mehr oder eher weniger lustiges Oxymoron gehalten, aber ich denke, der Christoph Hörstel meint es tatsächlich ernst damit. Ist er ein Narr? Oder..
    Oder?
    Es tut sich was..

    Dass sich da jetzt eine hübsche junge Dame selber ins Knie schießt – wer wird noch Bilder von ihr verwenden wollen, wenn man mit einer Klage rechnen muss?.. Traurig zu beobachten.

  7. Re Ply sagt:

    Nichts als Ärger mit den Models. Ich hatte mich eh‘ schon gefragt, welche Person des öffentl. Lebens das sein soll. Jetzt kommen wir der Sache schon näher.

    Darüber hinaus ist es aber schön, dass sie diesmal mehr Grautöne verwendet haben! Ein wenig aufhellen hat noch nie geschadet.

  8. Bielefelder Bürgerwille sagt:

    Hmmm….okay, das ist aber ein echt vermeidbarer Fehler gewesen. Die AfD ist auch schon mal mit so was auf die Fresse („rumänische Models“) gefallen. Es gibt doch genug hübsche volkstreue Mädels die gern mal auf einem Cover abgebildet werden, warum den irgendwelche bezahlten Darstellerinnen für so was verwenden. UND WENN DOCH, dann müssen die unterschreiben wofür die Fotos verwendet werden können.
    Sorry, aber dieser Systemschlag wäre echt vermeidbar gewesen!
    Ich würde die noch vorhandenen Zeitschriften einfach an öffentlich zugänglichen Orten kostenfrei auslegegen oder noch besser in ganz Deutschland in die Briefkästen verteilen!!!
    Kein COMPACT darf verschwendet werden, alles so oft wie möglich weitergeben bzw. in die Briefkästen verteilen. So nutzen wir unser eigenes Schneeballsystem.

    Hier der Hinweis auf unsere Demo in 8 Tagen, im völlig überfremdeten Bielefeld.

    Demo am Samstag den 09. Juli 2016, Treff ist um 14.00 Uhr am Hauptbahnhof.

    Die örtliche Lügenpresse (Neue Westfälische) ist schon ganz aus dem Häuschen.
    Alle wertkonservativen und patriotischen und überfremdungs- und asylkritischen Kräfte werden gebeten diese wichtige Demo zu unterstützen.
    Nähere Infos hier: Bielefelder Bürgerwille

    https://www.facebook.com/bibuewi

    https://logr.org/buergerwille

    Asylflut stoppen! Bürgerwillen achten! Art 16a Grundgesetz verbietet die Aufnahme als Asylant, wenn man über einen sicheren Drittstaat einreist.
    99,7% aller Asylanten kommen aber über rund 15 sichere Drittstaaten bevor sie Deutschland erreichen!

    Es sind somit illegalle Einwanderer. Dagegen wollen wir in Bielefeld auf die Straßen gehen…am 9.Juli 2016!

  9. manfred gutsche sagt:

    ?WAS IST LOS LIEBER JÜRGEN-NOCH KEINE COMPACT 7?

    Hallo Jürgen,
    hattr bis gestern noch keine COMPACT 7 im Briefkasten?!
    Gruß

    Manfred

  10. manfred gutsche sagt:

    NORBER HOFER FOPR PRÄSIDENT!!!

    FPÖ wird hoffentlich bei der 2. Wahl in ÖSTERREICH gewinnen
    und Bundes Präsident werden , um der MERKEL SIPPE zu
    stoppen. Also WAHLWIEDERHOLUNG der Wahl und NIX mehr
    manipulieren!!!
    Gruß

    Manfred

  11. Donnerschlag sagt:

    Ich vermute, das Model will nur in die Schlagzeilen und ist so auf die Idee gekommen, gegen Euch vorzugehen. Wahrscheinlich wird Sie bald in etlichen Interviews im TV zu sehen sein, wie sie weinend wie die andere Tussi, ich sage extra den Namen nicht (wenn man die aufgespritzten Lippen und Tatoos sieht, spricht alles dagegen! Aber das ist ein anderes Thema), vor Gericht meint, sie wollte kein Geschlechtsverkehr und bei Euch, die Foto Verwendung wäre nicht legal…
    Dem Modell wünsche ich eine Begegnung mit männlichen Flüchtlingen, die kein Benehmen kennen!

  12. Mike Berger sagt:

    Ich glaube nicht, dass Herr Mass hier etwas machen würde, wieso auch. Das ist eine Person der Öffentlichkeit.

    Anders sieht es bei der Frau auf „Raus aus der EU!“ aus. Schließlich kann sie bestimmen, wer das Bild verwenden darf und wer nicht.

  13. Radi sagt:

    @ Jürgen Elsässer,

    Gratulation zum Titelblatt und Inhalt des Juli-Heftes. Es charakterisiert Herrn Reichsminister Maas sehr gut, finde ich.

    Wie wäre es, wenn Sie sich ebenfalls mal mit dem Gauleiter Süd-West kritisch auseinandersetzten wurden? In BA-WÜ wird ja inzwischen mit Hilfe der „CD“ U Stück für Stück die „Diktatur der Toleranz“ in den Schulen umgesetzt.

    Zum Juni-Heft. Bleiben Sie standhaft. Das Titelblatt habe ich jedoch wegen des Mittelfingers mit der Zange angefaßt.

    Gottes Segen

    Radi

  14. Louise sagt:

    Rechtspopulistisch. Compact beklagt das bei der Europäischen Union Legislative und Exekutive zusammengelegt sind. Das machen gewöhnliche Zeitungen nicht.(EU, Untergang Europas)
    Man kann sich nicht vorstellen, daß so gelogen wird, vor solch einer Gefahr nicht gewarnt wird.
    Weil man so gutgläubig ist ist nun die Zeitung „rechtspopulistisch“.
    Vielleicht war Compact auch etwas blauäugug bei der Wahl des Models.

  15. rundfunkfreiheit sagt:

    Die Hamburger Pressekammer ist nicht unbeliebt bei einigen Reichen und Schönen und gefürchtet in den Reihen der Publizistik. Die Streitwerte werden meist recht hoch angesetzt, was jedenfalls für die Anwälte der streitgegnerischen (auch der unterliegenden) Parteien die Sache i. d. R. gut ausgehen lässt.

    Nun heißt es bekanntlich, dass es keine ältere Zeitung gibt, als die vom Vortage. Bei einem Monatsmagazin würde dies auf das vom Vormonat zutreffen. Insofern: es lohnt sich m. E. für den Verlag nicht, sich da in etwas zu verrennen.

    Auch zur sog. „Pressefreiheit“ kann man auf der Seite buskeismus.de etwas lernen, deren Betreiber sich kritisch mit der Arbeit der Hamburger Pressekammer beschäftigt.

  16. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    S E N S A T I O N !!!

    RUSSLAND WEHRT SICH GEGEN den „WESTEN“
    durch AUFKLÄRUNG über den NACHKRIEG gegen die DEUTSCHEN !!

    SEHEN WIR BALD MEHR AUFKLÄRUNG aus den ARCHIVEN ??

    Bekanntlich haben die Sieger, v.a. die Westmächte NACH der Kapitulation MEHR WEHRLOSE DEUTSCHE UMGEBRACHT, als deutsche Soldaten im KRIEG GEFALLEN SIND.
    Also Massenmord aus niedrigem Haß, mitten im „FRIEDEN“.

    Jahrzehntelang war das trotz aller Forschungen von Historikern (zB James BACQUE) nur einem kleinen Kreis bekannt, im Ausland blieb es ein Tabu, ein Nirwana.

    JETZT veröffentlicht das russische FS Filme darüber.
    Es ist alles zu sehen: Beraubung der kapitulierenden Soldaten, Niederprügeln mit dem Kolben, grausam überfüllte Hungerlager ohne Baracken, Unterstände, Zelte, das Massensterben.

    Leider alles nur auf russisch, aber die Bilder sprechen!

    … und die gleichen Bilder, mit deutschen Informationen:
    http://www.rheinwiesenlager.de/
    DIE RHEINWIESENLAGER

  17. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    ÖSTERREICH:

    PRÄS.-WAHL WIRD WIEDERHOLT !!

    Das österr. Verf.-Gericht hat nach Anhörung von 90 Zeugen das Urteil gesprochen: Die gesamte Stichwahl muß landesweit WIEDERHOLT WERDEN!

    http://maileon.sueddeutsche.de/i/qJ9Uja3CmILLMXH3kgtguVb99nx4acdZVo5XfUopNHU

  18. Söderstrup sagt:

    Bei dem Juni-Cover hatte ich meine Bedenken: Die Frau kam mir nicht qosher vor – und jetzt haben wir die Bestätigung. Mit solchem Agentur-Personal ist es ja eh nicht so authentisch – aber eine hübsche Patriotin verlöre ihre Arbeit, wenn sie sich so zeigte. Nein, das Juni-Cover hat mir nicht gefallen, als ob ich’s geahnt hätte. Außerdem fand ich den Stinkefinger sehr daneben: unsere Trikolore so winzig auf dem Finger ein Unhübschen, der, das war ja klar insinuiert, auch noch irgendwo reingesteckt werden soll – nein, das hat mir mißfallen. Was natürlich nicht heißt, daß es sich um keinen ganz klaren Vertrags- und Rechtsbruch seitens dieser Gesichtsvermieterin und ihren Hintermännern handelt. Gut, daß die Jura-Compacteros schon ausgeschwärmt sind, diese Gestalten zurechtzuweisen. Schließlich bringt das Werbung (und Schadensersatz) – und der Monat Juni ist um.
    Das Juli-Cover dagegen wieder der volle Hammer! So geil! Das erreicht das Niveau des Merkel-in-den-Knast-Covers von vor ein paar Monaten! Bravo! Bravissimo! Wunderbar! Diese Gestalten glauben sich noch als die Diktatoren aufspielen zu können – aber ihre Zeit läuft so was von gnadenlos ab. Gestern Brexit, vorgestern Roma, heute Ösi-Wahl – und morgen? Die Tage dieses arroganten Packs sind gezählt! Compact greift direkt an! Das nenne ich tatsächlich Mut. Welche Kampfkraft!
    Und das alles findet seine Widerspiegelung bei der EM: Multikulti ist out! NATIONALmannschaften – ein Herz, eine Seele, eine Strategie und eins mit ihren Fans – sind in! Diese sog. belgischen Stars – wie die schon aussehen! Wie bei Madmax abgehauen, igitt! Boten einer Zukunft, die verhindert wird! Und dann dieses ständige dußlige Gequatsche von wegen wo all diese tollen Stars bei welchen ach so tollen Clubs spielen, Bundesliga, Bundesliga – nicht mehr auszuhalten. Das sind EUROPA-Meisterschaften, eine Serie von LÄNDERspielen – kapieren das diese Zwangsgebühren-Heinis nicht? Es interessiert keinen Schwanz, bei welchen Gladiatorenfirmen die Herren Superstars alle spielen! Hier geht’s um die Heimat!
    Bye bye, FC Molenbeek!
    Hoffentlich geht morgen die „Mannschaft“ der Bunten Republik mit Mekka-Mezut ordentlich gegen die monoethnische Squadra Azzurra unter, die keinen einzigen Star hat, dafür aber wie ein Mann spielt! Ich wünsche es mir so sehr! Forza! Und danach gewinnt auch noch Island gegen „Frankreich“ mit einem Siegestor von Sigthorson!

  19. Rhöngeist sagt:

    Bisher ging ich fest davon aus, daß Compact für Aufklärung und „Blick hinter die Kulissen“ steht.

    Das aktuelle Titelbild zeigt genau das Gegenteil. Die üblichen Seitenhiebe, bezogen auf einen Abschnitt der jüngeren deutschen Geschichte, über den wir bis heute, unter Strafandrohung, nicht offen und frei diskutieren dürfen. Ich bin von dieser überflüssigen und destruktiven Effekthascherei enttäuscht.
    Bitte nicht falsch verstehen. Ich möchte dieses unscheinbare und unsympathische Männlein aus dem Saarland, welches unter der Bezeichnung „Bundesjustizminister“ sein Unwesen treibt, auf gar keinen Fall in Schutz nehmen.

  20. rainer grieser sagt:

    das ist sicher, wie das Amen in der Kirche !!!
    Unser armer “ Justiz „-Minister wird, falls ihn beim Anblick seines “ Konterfeis “ nicht der Schlag getroffen hat, sogleich sein Haus mit einer Eil-Verfügung gegen Compact beauftragen, § 130 StGB.

    Zum Glück habe ich b e i d e Magazine, sie machen viel Freude.

    Viel Glück !!

    Rainer Grieser aus HD

  21. Peter Radke sagt:

    Da hab ich ja Glück gehabt, ich als Abonnent hab ein Exemplar und und ein PDF hab ich auch noch gekriegt. Ich lese immer das PDF die neue Papier Ausgabe dürfte dann im Wert wohl steigen.

  22. Fabian sagt:

    Wenn Models im Nachhinein gegen die Verwendung ihres Fotos klagen können, schränkt das ja die Nützlichkeit von Fotoarchiven extrem ein. Als Begründung einer Klage könnte ein Model ja nicht nur angeben, eine Publikation sei „rechtspopulistisch“, sondern es sind ja beliebige andere subjektive Argumente denkbar, wie etwa, eine Publikation sei zu links, zu grün, zu kapitalistisch, was auch immer. Oder sie habe Sportarten oder andere Themen zum Inhalt, die das Model nicht mag, sei zu martialisch, zu umweltschädlich, zu esotherisch, etc. Dieses Urteil wird allen Kollegen der Klägerin und der Modelzunft schaden, weil Personenfotos in Zukunft weniger sorglos und weniger gern zur Veröffentlichung gekauft werden. Es könnte ja immer sein, dass das menschliche Motiv im Nachhinein die Verwendung aus irgendeinem Grund verbietet, und das ist für eine Redaktion hinterher teuer. Eine sehr dumme Entscheidung der Richter.

  23. Maurice Fröhlich sagt:

    Hallo Herr Elsässer,

    Gerade auf ARD gesehen, Vorschau zu einer „exklusiven“ Dokumentation in der Sie und Compact und rt deutsch z.b in den Dreck gezogen werden sollen.
    “ Spiel im Schatten“ kommenden Montag auf ARD.

    Machen Sie weiter so,mit ihrem erfrischenden Journalismus, ich lese ihr Compact Magazin immer wieder gern.

    LG M.Fröhlich

  24. rubo sagt:

    Ein juristischer Laie wie ich kann in diesem Fall keine Mängel der Justiz sehen.
    Die juristischen Möglichkeiten eines Landgerichtes hätte ein guter Compact-Anwalt vorher sehen und andere Handlungsweisen bei der Vorbereitung des Covers empfehlen müssen.

  25. Bocki sagt:

    Hä? Jürgen? Welcher Angriff der Merkel Diktatur denn? Die hat doch geklagt, weil ihr ihren Fingernagel Schwarz Rot Gold eingefärbt habt und so das bild verändert habt.

  26. heidi heidegger sagt:

    gleich mal der viralen heftvorstellung kommentartechnisch vorgreifen: MMM ist auf zack. wie die heidi, denn was sag‘ ich seit anbeginn aller blogzeiten? na das: faschismus ist elitenherrschaft mit künstlich erzeugter massenzustimmung. so!

    nächster punkt: hippies sind protofaschisten? mmja, die *krone der schöpfung=songtitel der Jefferson Airplane ca. ’67* erinnert schon bissi an die lebensreformer/bündische jugend der 20er. weites feld. vielleicht mal später mehr..

  27. Stefan sagt:

    Warum macht Ihr solche Bilder nicht einfach selbst? Statt ein Bild bei einer Bildagentur einzukaufen hättet Ihr doch einfach Kathrin Ziske auf dem Titelblatt mit dem Stinkefinger gezeigt. Oder: Ihr macht von Zeit zu Zeit Aufrufe unter den Abonnenten, ob vielleicht jemand freiwillig sich fotografieren und in das Titelblatt einfügen lässt…

  28. zombienation sagt:

    Zuerst ignorieren, dann diffarmieren, letztlich runieren.

    Willkommen in Phase 3.

    Ich gehe davon aus, dass sie dieses primitive „Urteil“ des berüchtigeten LGH ohne Schwierigkeiten in nächster Instanz korrigieren werden lassen.
    Die Fratze der Bananenrepublik ist lichtscheu oder ist sie schon an dem Punkt, die letzten Reste Rechtstaatlichkeit über Board zu werfen?
    Die Pitbullin des Herrn Maas, Frau IM Victoria jedenfalls ist auf Sie angesetzt:
    Wer sind die größten Scharfmacher?
    Einer der Protagonisten ist Jürgen Elsässer,
    weser-kurier.de Interview mit A.Kahane

    ihre Begründung:


    vielleicht ist die Demokratie aber doch besser als ihr Ruf. Sie zu kritisieren ist Bürgerpflicht. Aber nicht mit dem Ziel, sie abzuschaffen, zu zerstören und alle ihre Regeln zugunsten eines diffusen „Volkswillens“ in die Tonne zu treten. Das soll und wird nicht geschehen. Doch dafür müssen wir lernen, ebendiese Demokratie auch zu verteidigen und gegen Zumutungen in Schutz zu nehmen. Und zwar nicht wegen der Pfeilpartei, sondern wegen der Instrumente dieser Demokratie, die Rassismus und plumpe autoritäre Anmache zu ahnden in der Lage ist. Diese Instrumente zu schärfen und ihre Anwendung einzufordern ist nun Sache der Bürger_innen.

    Was das bedeutet? Ganz einfach: Die Demokratie zu dämonisieren ist Populismus. Immer. Was wir aber verlangen können, sind andere, bessere Zugänge. Und was wir von uns verlangen sollten, ist eine faire Einschätzung dessen, was die demokratischen Institutionen und die, die für sie arbeiten, konkret für die Bürger_innen leisten.Und noch was: Rassismus ist immer ein Skandal, nicht nur bei einem Fußballspieler der Nationalmannschaft. Also muss der Rechtsstaat gedrängt werden, hier auch immer zu reagieren, ganz gleich wie peinlich das für ihn und seine Institutionen werden wird.mut-gegen-rechte-gewalt.de

    Die Spur des Geldes führt zum Imerpator höchstpersönlich: G.Soros finanziert die A.Antonio-Stiftung der DDR-Aussiedlerin und Kämpferin des (Anti)Faschismus. siehe: amadeu-antonio-stiftung.de/eng/about-us/our-partners/

    Ich verabschiede mich mit den prophetischen Worten des T.Meyssan:
    Für die Umsetzung dieses Projekts bleibt zu definieren, welches Organ, der Verwaltung natürlich, für die Zensur zuständig wird und welche Kriterien angewendet werden. Seien wir nicht naiv, wir nähern uns einer unausweichlichen Kraftprobe.

  29. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    „JUSTIZ“ der „brd“ VÖLLIG KORRUMPIERT!

    Ein ALIEN aus Eritrea, der behauptet, erst 17 zu sein, kann von zufällig vorbeikommenden Polizisten während einer Vergewaltigung festgenommen werden.

    Er hat sich bereits halb ausgezogen und die 18-jährige Deutsche mehrfach verletzt. Überall liegt Blut. Geistesgegenwärtig reißen sie den Eritreer von ihr runter und legen ihm Handfesseln an. Der Täterr schlägt um sich und verletzt den Polizisten. Dann bringen sie ihn in eine Gewahrsamszelle der Polizei.

    Gestern wurde das Urteil verkündet. Der Täter muß (natürlich) nicht ins Gefängnis. Er wird zu 30 Stunden „gemeinnützer Arbeit“ und „Therapie“ verurteilt.

    DAS OPFER bekommt (natürlich) keine Therapie.

    http://www.shz.de/lokales/norddeutsche-rundschau/sexuelle-noetigung-in-treppenhaus-bewaehrungsstrafe-fuer-17-jaehrigen-id14146046.html
    http://freiezeiten.net/eritreer-bekommt-30-stunden-gemeinnuetzige-arbeit-fuer-brutalen-vergewaltigungsversuch

  30. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    OFFENKUNDIG MASSIVE WAHL-FÄLSCHUNGEN (ÖST.)

    DAS verf.-Ger. ENTSCHEIDET:
    BU-PRÄS.-WAHL WIRD WIEDERHOLT!

    „Unregelmäßigkeiten“ in 94 der 117 Wahlbezirke,
    „20 besonders schwerwiegende Fälle“.

    „Ein Nachweis, dass es tatsächlich zu Manipulationen gekommen ist, ist nicht erforderlich.“

    Viele Zeugen verweigerten die Aussage, „UM SICH NICHT SELBST ZU BELASTEN“, darunter der ZUSTÄNDIGE MINISTER !

    http://www.krone.at/Nachrichten/Urteil_Praesidentenwahl_MUSS_wiederholt_werden!
    -Entscheid_verkuendet-Story-517854 – 01.07.2016

  31. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    Putin: Russland muss auf Nato-Beitritt von Finnland reagieren.

    „Was denken Sie, wie werden wir weiter handeln? Wir haben unsere Truppen 1.500 Kilometer von der finnischen Grenze abgezogen. Werden sie da bleiben?“, sagte Putin.

    http://de.sputniknews.com/politik/20160701/311082076/putin-finnland-nato.html

  32. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    WELCHE POLITIK, FALLS KILLARY US-Präs. WIRD ??

    Mal sehen, wer ihre Wahlkampf-Millionen zahlt:

    Die RÜSTUNGSINDUSTRIE
    Die BANKEN (Goldmann etc.)
    Die JÜDISCHE GEMEINDE

    TRUMP finanziert seinen Wahlkampf großteils aus eigenem Vermögen.

    Insgesamt Wahlkampf-„Spenden“: 7,5 MILLIARDEN $ !!
    Alleine im letzten Jahr!
    Hätte man diesen Betrag auf die Armen in den USA verteilt, hätte jeder von ihnen etwa $ 1000 bekommen.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/07/02/ruestungs-industrie-finanziert-wahlkampf-von-hillary-clinton/

  33. manfred gutsche sagt:

    ISIS WOLLTE IN DHAKA/BANGLADESH CHRISTEN TÖTEN!!!

    Ist ja mal klar das dier Überfall in Dhakar uns CHRISTEN galt
    und den Brüdern und Schwestern welche Mosleme sind und
    das mit 160 Millionen Einwohner.

    Auch wollten die ISIS der AUSBEUTUNG Vorschub machen –
    da diese ARMUT der Masse vom Westen auch USA durch
    Kleidungsarbeitungen leider dort Tagesprogramm ist.

    DIESE Volksknechte welche NIX in die Sicherheit der Gebäude
    stecken um schneller wie bei reich zu werden.Menschenleben
    sind dort leider NIX wert!!!

    Haben ja auch 20 weiße Italiener und Japaner dort erreicht
    welche im „Luxusbäckereien“ sich verwöhnen lassen und die
    Masse dort darbt und nicht weis wie sie den nächsten Tag
    überleben kann. Da müssen sich „unsere“ nicht wundern das
    diese Gruppe sich auch dafür opfert mit ihrem Leben . die
    hängen nicht so am Leben wie wir. Das natürlich auch Moslem
    Polizisten da mit umkommen ist halt tragisch – die schützen ja
    auf Anweisung die reichen Touristen in Dhakla und anderwo!!!

    ÜBRIGENS,DAS DER ÜBERFALL AM FLUGHAFEN BYZANZ/
    KONSTANTINOPEL/ISTANBUL DEN IS ZUGERECHNET
    WIRD KANN NICHT STIMMEN – DA DER PASCHA VOM
    BOSPOROS ERDOGAN MIT DENEN BEST FREUND IST!!!
    ES WAREN ZU“RECHT“ DIE KURDEN WELCHE SICH GEGEN DAS IMPERIUM PASCHA DER GROSSE WEHRT!!!
    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred

  34. manfred gutsche sagt:

    DEUTSCHLAND WIRD BALD VON KOPFTUCH-RICHTERINN.

    DA KOMMT JETZT DER ISLAM GANZ SCHNELL AN DAS
    GERICHT MIT RICHTERINNEN MIT KOPFTUCH!!!

    Da werden Einwohner welche Christen sind von Richterinnen
    mit ISLAM – Kopftuch verabschiedet – das kann doch keine
    deutschstämmige Person sein welche sogar sich bei einem
    deutschen Gericht durchgesetzt hatte!!!

    FRAGE MICH WANN MAN DIE CHRISTUS-KREUZE abhängt?

    Liebe Mitmenschen macht euch schon einmal mit dem KORAN
    vertraut – denn ihr werdet darauf bald abgefragt werden und
    BARGELD gibt es bald auch nicht mehr in Deutschland,Also!!!

    Da kann man nur auf bayrisch fragen „Wo sin mir den dahoim“?

    Gruß

    Manfred

  35. heinz sievers sagt:

    Raus aus der EU,
    raus aus der Merkel-Diktatur,
    Beendigung der Vernichtung der europaeischen Voelker durch Massenimmigration.
    China beugt vor.
    Westeuropa muss Chinas Beispiel folgen.

    ATTENTION FOLKS!! THIS IS WHAT CHINA’S DOING, READ THIS CAREFULLY….
    Posted on July 2, 2016

    https://mainerepublicemailalert.com/2016/07/02/attention-folks-this-is-what-chinas-doing-read-it-carefully/

    China sees what’s happening to the West. It sees what has happened throughout Western European, in France – Belgium – Holland – Sweden – Norway – Denmark – the USA and Britain. And now the million Muslims who have stormed into Germany dragging their economy down to its knees that is predicted to send the country spiraling into bankruptcy.
    The Chinese Government will not tolerate Islam or their hideous Sharia law.
    China has decided to eradicate the plague before it can gain a strong foot-hold and turn their country into another Western Europe.

  36. Valentino sagt:

    So kann man sich die Sache schönreden, ohne sich einen Fehler eingestehen zu müssen. Was haben Sie (oder ihr Mitarbeiter-Team) sich dabei gedacht, für das Titelbild eines politisch brisanten Magazins eine Fotoagentur in Anspruch zu nehmen? Das macht man einfach nicht. Schon gar nicht, wenn dieses Magazin unter dem Motto „Mut zur Wahrheit“ läuft. Da sucht man sich eine fotogene Person aus, die hinter der Aussage des Covers steht. Was ja nun kein großes Problem sein dürfte. Es geht hier nicht um juristische Spitzfindigkeiten, sondern um ein ethisches Prinzip.

  37. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    Juncker: TOTAL BESOFFEN oder ÜBERGESCHNAPPT?

    Der EU-Säufer Juncker (aus Sympathie für Churchill) ist so sehr vom GB-Austritt schockiert, daß er in einer Rede vor dem EU-Parlament von AUSSERIRDISCHEN FABULIERTE !!

    Oder hat er die ALIENS gemeint ??

    “ … Sie müssen wissen, dass jene, die uns von weitem beobachten, beunruhigt sind. Ich habe gesehen und gehört, dass Führer anderer Planeten beunruhigt sind, weil sie sich dafür interessieren, welchen Weg die EU einschlagen wird. Und deshalb sollten wir die Europäer und jene, die uns von außen beobachten, beruhigen.“

    https://i1.wp.com/media.epochtimes.de/2016/07/01/GettyImages-493750110_01_pt_8.jpg?zoom=2

    Dt. Untertitel einblenden:
    Einstellungen klicken, dann Untertitel, und nun die Sprache “Deutsch”.

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/fuehrer-anderer-planeten-beobachten-uns-juncker-spricht-im-eu-parlament-von-ausserirdischen-a1341029.html

  38. LiberteToujour sagt:

    Waere nicht erstaunlich falls Maas und seinesgleichen ebenfalls vor Gericht ziehen. Da die Justiz immer mehr zum verlaengerten Arm der Multi-Kulti Junta wird, und ausserdem Mass als Vorgesetzter genuegend viele Speichellecker in der Justiz zur Verfuegung hat die ihm gefaellig sind, sollte das Ergebnis vorhersehbar sein. Vor einigen Jahren noch haette man kaum geglaubt das die DDR 2.0 so schnell wiederkehrt. Uebrigens, die neue Ausgabe ist interessant, denn die Verflechtungen zwischen Industie und Finanz auf der einen Seite und Immigrations Propaganda und Ueberwachungsstaat auf der anderen Seite werden klar herausgestellt.

  39. NICF-Nettie sagt:

    Ich finde die Ausgaben sollten nicht mit einem fehlenden Heft unterbrochen werden, aus Prinzip und rein Historisch nicht. Das Zensurbeispiel bleibt ja bestehen.

    Für die Pdf-Ausgabe und eventuell später ein Nachdruck für Nachbestellungen, was genau dieses Heft noch interessanter macht, könnte man ein anderes hübsches Mädel reinsetzen, mit dem man direkt ein Vertrag für diesen Zweck und dem Titelbild macht, sofern eine Klage mal doch verloren werden sollte. Wir dürfen nicht vergessen, wo wir mittlerweile leben. Zensur überall. Im Normalfall solltet ihr beim legalen Erwerb von Agenturfotos und der Presse-Legitimation die ihr habt, das Ding am Ende gewinnen. Das Bild wurde angeboten, mit Account und Konto habt ihr es erworben und bezahlt, Compact steht auch auf keinem Index, aus die Maus. Dann darf man keine Modellbilder anbieten, auch die Frau hatte etwas davon. Solche Befindlichkeiten hätten der Dame früher einfallen können. Es gibt zwar das recht am Bild, aber nicht wenn man es freiwillig zuvor für Nutzungszwecke und dem Erwerb abgibt.

    Ein gezeigtes Modell hat ja nicht zwingend was mit den Artikeln zu tun. Die Dame macht das bestimmt nur aus Karrieregründen, eben Panik und man schlägt in die um sich greifende krankhafte distanzieriertes ein.

    Es steckt immerhin Arbeit an so einem Heft, dessen Inhalte soweit ich weiss der Zensur noch nicht zum Opfer fielen.

    Ich mache selbst seit 15 Jahren in Grafiken, in so einem nun schon fertigen Photoshop-Template ist für einen Grafikdesigner die Sache schnell ausgetauscht, der bei euch übrigens eine exzellente Arbeit abliefert, so das nicht nur die überauswichtigen Inhalte stimmen, das ganze auch noch visuell ansprechend wie passend ausgerichtet ist. In jeder HInsicht können diverse Mainstream-Magazine sich da was abschauen.

    Lasst nicht ein einziges Heft in der Versenkung verschwinden, denkbar als These gesehen wäre, das diese Dame vorgeschoben wurde, damit man bei späteren Ausgaben sagen kann, da wurde schon mal eines verboten. Klagen ist richtig und wichtig, notfalls dann Front-Motiv ersetzen. Viele Väter haben schöne Töchter sage ich dazu.

  40. Moscovite sagt:

    III Wetlkrieg….

    NATO Kriegsspiele Eiertanz peinliche Fragen, Bundespressekonferenz
    (Curiosum😦

  41. Moscovite sagt:

    Deutschland plant Angriffs-Krieg gegen Russland [Bundespressekonferenz stellt sich dumm] https://www.youtube.com/watch?v=EPeTORzknFQ

    Nato-Truppen an Russlands Grenze erlaubt? BMVg und AA eiern herum VIDEO

    Sind stationierte NATO-Truppen vor Russland überhaupt erlaubt?

    „EIN UNVERBESSERLICHER NAZI“
    Gabriel spricht in Auschwitz über seinen Vater
    Sigmar Gabriels Familiengeschichte
    Mein Vater, der Nazi
    Moskau verfolgt Dialog Ukraine-NATO zu verstärkter Präsenz im Schwarzen Mee

  42. juergenelsaesser sagt:

    Falsch, Fingernagel spielte keine Rolle.

  43. Rainer sagt:

    Hallo, sehr geehrter Dr.Kümel,

    Ihr Beitrag zur korrumpierten Justiz ist vollkommen richtig, der Fall des eritreischen Vergewaltiegers ist exemplarisch.

    Als wir im Rhein-Neckar-Kreis ähnliche Fälle hatten, hieß es von grün-roten Stadträten in der Gutmensch-Metropole Heidelberg lapidar “ Es handelt sich um sehr wenige Einzelfälle in der Patrik-Henry Village „.

    Wenn das zutrifft, dann war wohl die Silvesternacht in Köln, Hamburg, Düsseldorf, Mannheim oder Stuttgart das reinste Verbrüderungsfest zwischen deutschen, hemmungslos paarungswilligen Frauen und schüchternen, traumatisierten Jungmigranten aus der ganzen Welt.

    So hätten es die sozialistischen Scharia-Apologeten , wie die Female-Journaillen Will und Maischberger, die Großmogulin Aishe Kraft aus dem Kalifat NRW gerne.
    Ebenso die Dame, eine gewisse merkel-Kasner aus Berlin.

    Hoffentlich lassen es die Wähler in Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Nordrhein-Westfalen diesen Herrschaften nicht durchgehen !
    Groß-Britannien und Österreich haben gezeigt, wie man es richtig macht!

    freundliche Grüße

    Rainer Grieser
    aus der weltentrückten grün-roten Hochburg Heidelberg

  44. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    @ Valentino: PURISMUS

    COMPACT ist ein professionell hergestelltes politisches Magazin.
    Da ist es selbstverständlich, daß Bilder auch von professionellen Agenturen angekauft werden. Man könnte die Forderung vielleicht an eine Kleinzeitschrift mit ein paar hundert gedruckten Exemplaren richten, alle Texte und Bilder müßten hausgemacht und handgestrickt sein, aber doch nicht an eine Zeitschrift, deren Auflage bald die Hunderttausend erreicht!

  45. Rainer sagt:

    Hallo, Herr Elsässer,
    liebe Forengemeinde,

    Causa Titelblatt Compact C, Ausgabe Juni 16, Model EV-LG Hamburg,

    die Lösung des Model-Rückzuges liegt m.E. nicht in einer polit-
    korrekten Gehirnwäsche, sondern in der Androhung der Agentur, das Girly mit der Auftrag los zu schicken, die Herren Jens Spahn, ( CDU ) und Volker Beck, ( Grüne ) zu Herteros
    “ umzupolen „.

    Bei weiterer Weigerung des Models stünde das feiste Monsterfaktotum im Kanzleramt, Altmeier zur “ Entjungferung“ an.

    Diese Androhung hat wohl den Ausschlag gegeben.

    Altmeier, beim Namen ein Buchstabe zuviel, diesen ewig feixenden Bockwurst-Richelieu neben sich im Bett zu wissen…. eine absolute Horrorvorstellung !!!, da ging´s dann wirklich nicht anders ,

    Grüße an alle aus,

    na ja, Ihr wisst schon

    Rainer Grieser

  46. kaeptnbrise sagt:

    @ Radi sagt:
    1. Juli 2016 um 17:07

    „Gratulation zum Titelblatt und Inhalt des Juli-Heftes. Es charakterisiert Herrn Reichsminister Maas sehr gut, finde ich.

    Wie wäre es, wenn Sie sich ebenfalls mal mit dem Gauleiter Süd-West kritisch auseinandersetzten wurden?“

    Diese gezielte Desinformation und Geschichtsklitterung ist unerträglich. Wobei mich ihre zugrundeliegende Dummheit mehr schmerzt als das Inhaltliche.

    Wen wollen Sie mit diesem Unfug verbrodern? Maas ist kein Reichsminister, unter dem BUNTEN Regimes gibt es keine Einteilung in Gaue und somit auch keine Gauleiter.

  47. kaeptnbrise sagt:

    @ Moscovite sagt:
    3. Juli 2016 um 11:56

    „„EIN UNVERBESSERLICHER NAZI“
    Gabriel spricht in Auschwitz über seinen Vater
    Sigmar Gabriels Familiengeschichte
    Mein Vater, der Nazi“

    Hat jetzt nicht speziell mit dem Nationalsozialismus zu tun, sondern ganz allgemein: Wer wie Gabriel mit der Familiengeschichte seines Vaters öffentlich hausieren geht, sei der nun ein Serienverbrecher, übler Schläger oder sonstwas gewesen, ist immer ein widerlicher Lump.

  48. Rainer Grieser sagt:

    weiß ich gar nicht, was die “ Polit-Eliten “ in Berlin und an der Saar wollen…, der, im Titelbild , Compact.C , Ausgabe Juli ( oder Juley), fesch , schaut er aus, sehr fesch…, grad wie ein “ deutscher Justiz- und Überwachungs-Minister “ halt…

    Grüße
    Rainer Grieser,
    aus “ Ich hab den Kopf in Gutmenschberg verloren…“

    PS Hallo, Jürgen Elsässer,

    nicht aufgeben !!!!
    Freue mich schon auf Ausgabe August 16, mein Vorschlag dann zum Titelblatt,

    Hochzeitsanzeige der neuvermälten Migranten-Kanzlerin !

    Sie soll, vertraulichen Berichten aus nicht näher genannten, aber gut unterrichteten Kreisen, ihren Namen geändert haben in :

    Angela Erika Kasner-Ratlos
    r.g.

  49. Rainer Grieser sagt:

    Schwan, 01.07.12.55 Uhr,

    Hallo “ mein lieber Schwan “

    stimme Ihrern Aussagen voll zu !!

    Sollt das mit Ihren “ Kontobewegungen “ klappen, bitte sofort Info an mich, ich will´s dann auch versuchen…

    Grüße
    Rainer Grieser
    aus Heidelberg

  50. Rainer Grieser sagt:

    Hallo, Bürgerwille Bielefeld,
    Betrifft Post 01.07.13.22 Uhr

    super geschrieben !

    Aber Achtung !!!!

    Im Wahlkampf bei uns in Baden-Württemberg wurden zehntausende von AfD – Flyern und Infos aus den Briefkästen gestohlen, bevor die Mieter oder Eigentümer diese lesen konnten. Antifa und sogenannte “ Bündnisse fortschrittlicher Willkommens-Gutmenschen , vermitlich und wahrscheinlich , aus Kirche, Gewerkschaft und Kulurbetrieb „, hatten dies besorgt.

    Natürlich hatte die hiesige Staatsanwaltschaft keine “ greifbaren Belege „, die Strafverfolgung unterblieb oder wurde eingestellt..

    Der “ Rechts-“ Staat funktioniert nur, wenn es gilt, gegen Rechte , ewig Gestrige, Nazis in Nadelstreifen, also das rassistische Pack vorzugehen.

    Bei Euch, im islamisch unterwanderten Kalifat NRW wird das im kommenden Jahr noch viel schlimmer werden.

    Achtet vor allem auf die Auszählung am Wahlabend in a l l e n !!!!!! Wahllokalen ab 17.50 vor Ort im Wahllokal sein, am besten mit ein- oder zwei Zeugen.

    Gruß und viel Glück für Euren Protest !

    Rainer Grieser
    aus Heidelberg

  51. Basswurst sagt:

    Kein Kommentar per se: ich kann die Compact-Online Seite nicht mehr erreichen. Sie scheint durch einen mir bisher unbekannten Dienst mit Namen „SiteLock“ gesperrt zu sein. Weiß jemand Genaueres?
    Liebe Grüße und bleibt standhaft!

  52. Schwan sagt:

    @Basswurst: Geht mir auch so, ebenfalls „SiteLock“

  53. Schwan sagt:

    @ Rainer Grieser

    Wider Erwarten nicht geklappt

  54. Rainer Grieser sagt:

    Hallo, Schwan und Basswurst,

    versucht es über Euer Anti-Viren-Programm, ggf windows reset auf Zeitpunkt, wo die Störung noch nicht war, aber schnell !!!
    Je häufiger Ihr den PC hochfahrt, um so schlimmer wird es.
    Vermutlich ein Bot von indymedia, von antifa gehackt.
    Ihr müßt sowohl Mails,als auch Browser verschlüssen, Thor ist gut !l, und in unregelmäßigen Abständen die Passwörter ändern, maximal 2 Wochen, dann dürfte der Spuk vorbei sein.

    Vielleicht wird aber auch Jürgen Elsässer von der Maas- Connection gestört, mal dort um Rat fragen

    Gruß aus HD, R.grieser

  55. Wahr-Sager sagt:

    @Rainer Grieser:

    Eher nicht, vielmehr das Gegenteil: https://hilfe-center.1und1.de/hosting/1und1-hosting-c10085285/webspace-und-zugaenge-c10085091/sitelock-c10084953/was-ist-1und1-sitelock-a10790465.html

    Aber natürlich schadet es nicht, den PC auf Malware zu untersuchen: https://www.emsisoft.de/de/software/eek/

  56. Radi sagt:

    @ Moscovite

    „Gabriel spricht in Auschwitz über seinen Vater
    Sigmar Gabriels Familiengeschichte
    Mein Vater, der Nazi“

    Zu Gabriel: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Wir dürfen sicher noch zusehen oder sogar noch spüren, was so ein „geläuterter“ Gabriel so alles im Feuereifer „besser“ machen wird im Vergleich zum Vater.

    Putin ist eine große Gnade für Russland! Gott schüzte Russland, damit Putin nicht in die Fallen tritt, die ihm ständig ausgelegt werden.

    Radi

  57. Rainer Grieser sagt:

    hallo, Wahrsager,

    vielen Dank für Tip, kann aber nur begrenzt mit dem Steno-stil was anfangen.
    Ich habe 1und 1, bin dort vor einem Halben Jahr übel gehackt worden, seit ich die i/o Verschlüsselung habe, geht es , ich habe weder bei Mails, noch beim Surfen Probleme .

    indymedia und Antifa-Hacker sind wirklich große Probleme, blöd sind diese Typen wirklich nicht !!

    Gruß

    r.g. aus HD

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Juli 2016
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
%d Bloggern gefällt das: