Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Ein Herz für Deutsche: Patriotische Hilfe für Unwettergeschädigte

Foto: flickr/Franz59

Foto: flickr/Franz59

Initiative einprozent lässt Betroffene nicht im Stich – im Unterschied zu Volksfeinden wie Kretschmann und Konsorten

„Weniger schwätza, mehr schaffa“ ist die Devise fleißiger Schwaben wie Götz Kubitschek und seiner sym-badischen Verbündeten wie meiner einer. Deswegen packt die von uns unterstützte Initiative einprozent.de – bekannt durch die Organisierung einer fast flächendeckenden Wahlbeobachtung bei den Landtagswahlen im März – jetzt ordentlich bei der Hilfe für Unwettergeschädigte mit an. Hallo, da sind sieben Menschen gestorben, Hunderte haben Haus und Hof verloren! Hallo, das sind unsere Landsleute! Wir haben ein Herz für Deutsche, denn wir sind selber welche!

*** Unterstützt COMPACT-Magazin, das publizistische Maschinengewehr des Volkes – ein Abonnement ist die beste Unterstützung. ***

Im konkreten war das eine Idee von Philip Stein und Helge Hilse, die im Orga-Büro von  einprozent die Kärnerarbeit machen. Zu Recht regten sich die beiden über die großkopferten Politdarsteller auf. Auf einprozent.de heißt es:

Während der grüne Ministerpräsident Kretschmann mit seiner Presseschar medienwirksam bei den Aufräumarbeiten zuschaut und „sich ein Bild der Lage macht“, haben die Opfer des Unwetters oft alles verloren und stehen vor den Trümmern ihrer Existenz. Kretschmann scheint den Ernst der Lage nicht nur zu verkennen, er leistet sich auch folgende Aussage zur Katastrophe: „Wir können ja nicht wie früher der Kaiser mit dem Geldsack hierher kommen und das irgendwo verstreuen.“ (( Ach ne, aber für Flüchtlinggsdarsteller wird der Geldsack aufgemacht, gelle? – J.E.))

Wo Politiker nur billige Versprechungen machen und monatelang Soforthilfen in umständlicher Bürokratie feststecken, da wird „Ein Prozent“ nicht tatenlos zusehen, sondern den Betroffenen direkt helfen. „Ein Prozent“ hat umgehend Aktivisten in die Unwetterregion mobilisiert und organisiert weitere Hilfe vor Ort.

Wie können Sie helfen?

+ „Ein Prozent“ wird alle Aktivisten in der Region nach Kräften unterstützen. Wer bei der Beseitigung der Unwetterschäden mit anpacken möchte, meldet sich bei Helge Hilse unter aktiv@einprozent.de

+ Wer die Aktivisten und Geschädigten finanziell unterstützen möchte – denn Geld wird sicher gebraucht – spendet unter dem Betreff „Patriotische Solidarität“ an:

Ein Prozent
IBAN: DE77 8005 3762 18940580 00
BIC: NOLADE21HAL

Oder per PayPal.

Ihre Spenden landen direkt bei den Betroffenen! Keiner bleibt zurück, wir stehen für patriotische Solidarität!

*** Unterstützt COMPACT-Magazin, das publizistische Maschinengewehr des Volkes – ein Abonnement ist die beste Unterstützung. ***

Einsortiert unter:Uncategorized

21 Responses

  1. isnogut sagt:

    SUPER

  2. Till sagt:

    Ich bin auf die ersten Berichte von1% gespannt, in denen dokumentiert wird, wie das Geld vor Ort verteilt wird. Braucht man dafür einen Nachweis, daß man wirklich deutscher Landsmann ist und/oder nicht grün gewählt hat?

    Leider ist das Zitat etwas gekürzt (macht das nicht immer nur die Lügenpresse?). Den Satz, das schnelle Hilfe von Versicherungen und dem Land BW zugesichert wird, läßt man lieber weg. Passt ja auch nicht in das festgezimmerte Weltbild eines aufrechten Patrioten…

  3. Heidebauer sagt:

    Es muß Dich erst selber treffen. Dann begreifst Du, daß Unterstützung durch Unbekannte ein wohltuender Trost in Deinem ‚Schlamm-assel‘ ist.

    Also, liebe Leser, bitte haltet kurz inne – dann werdet ihr solche fatalen Situationen nachfühlen, und darauf fällt es gar nicht schwer, auch ein wenig mitzuhelfen.
    So wächst wir wieder zusammen, was die Jahrzehnte der Umerziehung zu egozentrierten Einzelwesen gemacht hat.
    Ein neuer Gemeinsinn in unserem Land tut not – und das sollte wieder erlernbar sein – meint Heidebauer – 07.06.2016

  4. manfred gutsche sagt:

    SCHANDE ÜBER DIE DEUTSCHE REGIERUNG FLUTHILFE!!!

    Da werden auf niemehr Wieersehen 100derte MILLIARDEN an
    GRIECHENLAND und auch an ISRAEL vom deutschen
    Volksvermögen verschenkt!!!

    Eigene dringende BELANGE wird nicht geholfen,z.B. diese
    MILCHBAUERN,KINDERHORTE,Wohnungslose,arme Rentner,
    FLUTOPFER, da wird nur „Backschieß“ gegeben auch von dem
    GROSSMAUL Horst SEEHOFER,Grünen „ASCH“ in BWB!!!

    Da verdienen Vorstände ohne eine Abfindung etliche MILLIONEN im Jahr und BÖRSEN – Jongleure,FUSSBALLER!!!
    MfG

    Manfred

    PS: Wo gib t es in EUROPA,EU ein VOLK welchen Pfandflaschen sammeln muß und bei der TAFEL um Essen zu
    bitten um über den Monat ihres Lebens zu kommen???

  5. heiner sagt:

    armseliges ranwanzen an den „volkskörper“ (gauland)

  6. Jeder Hilfsempfänger sollte aber zumindest eine „Verpflichtungserklärung“ unterschreiben:

    „Nie wieder grün,
    nie wieder schwarz
    nie wieder Crashman“!

    Auch das wäre „patriotische Solidarität“ angesichts von zusammen um die 50% Grün- und Schwarz-Wählern in Braunsbach!

  7. Stepher sagt:

    Super EINPROZENT und danke! Habe seit heut eine monatliche Spende eingerichtet. Vielleicht schaffen wir es auch gemeinsam die rot-güne Fäkalflut zu entsorgen.

  8. manfred gutsche sagt:

    Liebe Mitbürger,
    da haben viele Wähler die AfD gwählt und da haben die solch
    einen VOLLDEPPEN GAULAND welcher im „Schnellkurs“ die
    AfD schädigt weil die FEINDE nur auf jede Äußerung warten um
    einen von denen „in die Pfanne zu hauen“!!!

    Man gibt den FEINDEN doch keine INTERVIEW,s oder geht
    a la PETRIE in diese FEINDE TALKSCHAUS – da wird man von
    den auch dort anwesenden FEINDEN am NASENRING durch
    die „ARENA“ geführt – also wieder einmal totales VERSAGEN!!!
    Und die Hoffnung auf diese AfD ist vorbei – wie bei der Pegida
    wie schade bin sehr traurig lieber Jürgen!!!
    MfG
    Manfred

    PS: Jetzt wird auch noch dieses Gebilde in Berlin aufgewertet!

  9. beobachter sagt:

    Tja, Manfred Gutsche,
    und dafür werden die dann noch vom Volk seit Jahren gewählt, dafür dass die Altpolitik ein Land Stück für Stück kaputt machen tut, so wie du es hier richtig skizzierst, und wenn neue z.B. AfD kommen, dann wird gesagt, das sind die üblen, die quasi populistischen und daher nicht wählbaren Leute…. und leider glauben viele diese Unwahrheiten, weil es halt leichter ist, Medien nachzureden, statt mal den Verstand einzuschalten…..!!?? Ein Land soll sterben und verarmen, und die Leute helfen (durch Wahl) noch dabei mit….?? Für Bundesbürger ist kein Geld mehr da, für alle hier lebenden Leute!

  10. heidi heidegger sagt:

    >> „Weniger schwätza, mehr schaffa“ ist die Devise fleißiger Schwaben wie Götz Kubitschek und seiner sym-badischen Verbündeten wie meiner einer.<<

    ja die eloquenten oberschwaben. wir wortkargen und deshalb noch fleißigererern kill(!)esberger bruddlad hald vor ons noa:

    "ED SCHWÄTZA..SCHAFFA!!"

  11. Anonymous sagt:

    LIEBE MITMENSCHEN!!!
    Habt ihr schon mal mitbekommen das sich der PASCHA Erdogan wie ein Adolf HITLER aufführt!?

    Er ist doch so dreist und gängelt DEUTSCHLAND und droht
    auch noch dazu,greift in die inneren Angelegenheit von unserem Land ein,wie geforderte BLUTTESTE von Abgeordnete schickt sonst seine NATIONALLISTEN los welche
    „schlimme“ Dinge vorhaben und wahrscheinlich treu diese auch
    in der BRD ausführen werden!!!
    Konnte den „Obertürken“ und Schandmaul bei den Grünen nie
    leiden – aber Todesdrohungen sind einfach zu viel!!!

    Wie ich schon vielfach hier äußerte wird dieses „SCHWINDEL-
    ABKOMMEN“ mit der PASCHAMerkel wohl nix werden – ist ja
    auch eine „Verblödung“ der Deutschen Bevölkerung – dieser
    „Umtausch“!!!

    Da ja angeblich nicht mehr so viel INVASOREN kommen und an der Grenze per Medien gezeigt werden – kommen diese
    heimlich in unser Reich per AIRLINE völlig abgeschirmt!?

    LEUTE FAHRT NICHT MEHR NACH ISTANBUL UND AN DIE
    URLAUBSKÜSTE ES KÖNNTE TÖTLICH SEIN!!!
    MfG
    Manfred

  12. Stephan sagt:

    Gute Aktion, aber zur Wahrheit gehört auch, dass im vom Hochwasser verwüsteten Süden Deutschlands Flüchtlinge beim Aufräumen geholfen haben

    50 Meter von seiner Asylbewerber-Unterkunft in Simbach am Inn entfernt steht Naja Al Hassas mitten im Chaos. Müll- und Schlammberge türmen sich auf. Schon am Vortag hatte er von 7 Uhr in der Frühe bis zur Dunkelheit den Nachbarn geholfen. Trotz Muskelkaters packt der 30-Jährige auch am Freitagmorgen wieder an. Sein Freund Mouath, der wie insgesamt 25 Syrer unter den Helfern ist, übersetzt: „Wir haben von den Menschen in Simbach so viel Hilfe bekommen, jetzt können wir etwas zurückgeben. Das tut gut.“ Die Männer wollen Teil der Gemeinschaft werden. Mit jeder Schaufel voll Dreck, die sie aus den verschlammten Häusern bringen, haben sie das Gefühl, diesem Ziel näher zu kommen. „Wir wissen, was es heißt, in einem Krisengebiet zu leben und das eigene Haus zu verlieren“, erklärt Naja Al Hassas. Flutopfer sind begeistert von der Hilfe „Das ist der beste Weg zur Integration. Sie lernen sogar hier ein paar Worte Deutsch“, erklärt Jana Kirchner, deren Spielhalle von der Flutwelle am Mittwoch komplett zerstört wurde. Sie ist begeistert von den syrischen Helfern. „Sie sind gut drauf und sorgen mit ihrem ständigen Lächeln für gute Stimmung.“ Und die ist bitter nötig.

    http://www.derwesten.de/panorama/fluechtlinge-helfen-flutopfern-wir-geben-etwas-zurueck-id11885508.html#plx1796124318

  13. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    „HEUTE … TOLERANT, MORGEN FREMD IM EIGNEN LAND“

    Auf dieses Wort bezog sich wohlwollend GAULAND, als er vom Interviewer in die BOATENG-FALLE gelockt wurde.

    Ein prominenter Alien, Österreich-Korrespondent des „SPIEGEL“ namens Hasnain Kazim, beeilte sich, genau diese Folgen der TOLLERANZ zu bestätigen.

    Der „Spiegel“-Korrespondent wörtlich:
    „Gewöhn dich dran: Wir sind hier, werden immer mehr und beanspruchen Deutschland für uns. Ob du willst oder nicht.“

    http://zuerst.de/2016/06/06/auslaendischstaemmiger-spiegel-redakteur-wir-sind-hier-werden-immer-mehr-und-beanspruchen-deutschland-fuer-uns/

  14. manfred gutsche sagt:

    AfD im BRENNPUNKT!!!
    Was ist den mit dem „WÄHLERVOLK“ der AfD los – diese
    Wähler sind meist so „gestrickt“ das sie auf die BILD – HETZE
    gegen GAULAND hereinfallen,unabhängig von diesem „LOOSER“ als Vize Vorstand,seine Provilierungssüchtigkeit in
    den LÜGENMEDIEN!!!

    Wenn man so schnell die Symphatie für diese AfD – Partei
    verliert ist man total bei der „falschen“ Partei und wählt besser
    eine dieser anderen VOLKSVERÄTERPARTEI!!!
    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred

  15. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    Wie die ALIENS uns BEREICHERN:

  16. Anja sagt:

    @Stephan

    Tut mir leid, aber die WAZ hat bei mir das Vertrauen verloren und deshalb glaube ich nicht, was dort nach wohlbekannter Friede-Freude-Eierkuchen-Manier geschrieben wird/wurde!

    Das hier kann ich mir eher vorstellen, was von der WAZ auch nicht mehr verschwiegen werden konnte:

    https://www.unzensuriert.at/content/0020935-Kamerateam-laesst-Fluechtlinge-Aufraeumarbeiten-nachstellen

  17. stephan sagt:

    @anja: die flüchtlinge hatten vorher dort gearbeitet. ein team aus dem ausland wollte bilder, da stellten sie die sache nach. not a big deal. fakt ist, es wurde geholfen. ich finde jürgens ansatz zu helfen gut, aber bitte nicht nur für autochthone. danke.

  18. Mike Berger sagt:

    Haben wir deutsche nicht mal das Geld für eine Hausratversicherung?

  19. thomas roll sagt:

    Sehr geehrter Herr Elsässer!

    Ich möchte Sie darum bitten,dieses Thema einmal genauer mit ihren Team zu beleuchten.

    https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2016/06/20/ard-zu-haarp-co-doch-keine-verschwoerungstheorie/

    Denn wundern tut mich bereits nichts mehr was das Wetter an belangt!
    Frage mich allerdings was,und vor allem wir Deutschen Amerika an getan haben das wir im MOMENT mit der so genannten WETTERWAFFE ( HARP ) so bedroht werden und unser Land permanent zerstört wird ?!
    Siehe Unwetter!!!!
    Und wen ich mit Menschen darüber spreche,die darüber ( unwissend ) sind halten sie mich entweder für BEKLOPPT oder für ein Verschwörungstheoretiker!
    Klar es klingt zunächst unmöglich,aber genau dieses Thema hat auch Gerhard Wisnewski in einem Artikel beim Kopp Verlag beschrieben

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/gerhard-wisnewski/katastrophenwetter-deutscher-wetterdienst-leugnet-die-existenz-von-haarp.html

    Genau dieses Thema wäre es einmal wert in Ihrer Zeitschrift Compact zu erscheinen !
    Klären sie bitte die unwissenden Menschen wo nur Mainstream presse wie die Blöd Zeitung lesen darüber auf was über ihren Köpfen geschieht.
    Es ist ein Skandal was Politik ( allgemein ) mit uns macht und auch zu lässt!
    Das ist die permanente Zerstörung ganzer Länder und Bevölkerungen.
    So wie ich das sehe,haben wir das leider einem teil von Wissenschaftlern zu verdanken die in meinen Augen für mich ÜBERSTUDIERTE VOLLIDIOTEN SIND !!!!
    Anstatt der Menschheit zu dienen spielen sie anstatt Gott den Teufel !!!!
    Anscheinend merken sie nicht einmal das sie sich dadurch selbst ein Eigentor geschossen haben,weil der Bumerang fliegt eines Tages und davon bin ich überzeugt wieder zu ihnen zurück!!!

  20. Uli sagt:

    Ich bin heute das erste Mal auf diese Seite gekommen, da ich im Fernsehen den Namen Elsässer in einem Bericht aufgeschnappt habe.
    Was ich hier lese, übertrifft meine bisherige Vorstellungskraft über den in Teilen der Bevölkerung vorhandenen Hass gegenüber Mitmenschen, egal ob deutsch oder ausländischer Herkunft, bei Weitem !
    Auch ich bin mit der aktuellen Politik bzw ihren Vertretern total unzufrieden und engagiere mich gegen Bevormundung und Falschinformationen. Aber was hier zum Teil geschrieben wird, ist unterstes Niveau.
    Genau das entsteht, wenn sich uninformierte und ungebildete Menschen von Populisten/Demagogen aufhetzen lassen, die sich als pseudo-gebildete Sorgenlöser gebärden.
    Ich kann nur hoffen, dass diese Hetze nicht noch zu mehr Mord und Totschlag führt, als das schon geschehen ist.

  21. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    @ Uli: Hoffnung auf Frieden.

    Tja, „hoffen“ kann man ja! Aber ich befürchte, wenn die Aliens einmal an Zahl noch einmal zunehmen, wird’s bei ein paar Serienvergewaltigungen nicht bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Juni 2016
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
%d Bloggern gefällt das: