Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

Trauer um Niklas. Polizei sucht Täter mit „braunem Hauttyp“

Foto: Express

Foto: Express

Wie lange soll das noch so weitergehen?

Niklas ist tot. Ein weiteres Opfer in einer Kette von Gewalttaten. In den Großstädten kann sich kein friedlicher Bürger, kein Partygänger mehr auf die Straße wagen, ohne mit dem Schlimmsten rechnen zu müssen. Der Staat hat gegenüber dem Mob kapituliert, die Polizei wird kaputtgespart, die Lügenmedien verharmlosen alles. Die unterdrückten Fakten können Sie nur in COMPACT und bei mutigen Internet-Aufklärern finden.

*** Lesen Sie COMPACT, das Magazin mit dem „Mut zur Wahrheit“! Hier abonnieren!***

Der Focus berichtet: „Er starb in der Nacht zum Freitag. Mordkommission und Staatsanwaltschaft Bonn ermitteln weiter auf Hochtouren.Der 17-Jährige war am vergangenen Samstag um kurz nach Mitternacht mit Freunden auf dem Heimweg, als er in Bad Godesberg auf eine Gruppe junger Männer traf. Drei von ihnen sprachen den Jugendlichen an und schlugen ihn dann unmittelbar nieder. Auch als er am Boden lag, prügelten und traten sie weiter auf ihn ein. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur.“

Was der Focus weglässt, ist die Täterbeschreibung der Polizei. Die findet man immerhin im Kölner Express in einem Faksimile des Polizeiflugblattes:

(Zitat Polizei Anfang) „Hier noch mal die Beschreibungen der drei Tatverdächtigen. Der erste: 17 bis 20 Jahre, gut 1,80 Meter groß, stämmig, brauner Hauttyp, schwarze Haare (Seite kurz, oben länger), er trug Jeans und eine schwarze Jacke, sprach akzentfrei Deutsch.

Der zweite: ebenfalls 17 bis 20 Jahre alt, gut 1,80 Meter groß, brauner Hauttyp, schmal, er trug eine weiße Jogginghose und einen weißen Pullover (Adidas oder Nike), auch er sprach akzentfrei Deutsch.

Der dritte: älter als 18 Jahre, lange schwarze Haare, lockig, an den Seiten kurz rasiert, schmal, Vollbart. (Zitat Polizei Ende)

Zwei der Täter mit „braunem Hauttyp“… Muss man mehr dazu sagen? Aber vielleicht waren es ja Solarium-gebräunte Biodeutsche…

*** Lesen Sie COMPACT, das Magazin mit dem „Mut zur Wahrheit“! Hier abonnieren!***

Cover_SPEZIAL_8_digital_web„Das große Schlachten hat begonnen“, wie Akif Pirincci schon 2012 geschrieben hat. Der Text findet sich auch in COMPACT-Spezial Nr. 8 „Asyl. Das Chaos – So kommt der Bürgerkrieg zu uns“.

(Auszug Pirincci) Weil es sich bei der kürzlichen Tötung eines jungen Deutschen namens Daniel S. von Türken in Kirchweyhe im Grunde um einen beispielhaft evolutionären Vorgang handelt, nämlich um schleichenden Genozid, begangen an einer bestimmten Gruppe von jungen Männern. Die Tat reiht sich ein in eine Serie von immer mehr und in immer kürzeren Abständen erfolgenden Bestialitäten, die zumeist von jungen Männern moslemischen Glaubens an deutschen Männern begangen werden.
Die Theorie von einfühlsamen (deutschen) Soziologen, wonach diese bestialischen Jugendlichen sich in Wahrheit als Versager und Opfer der Gesellschaft vorkämen und ihr Blutrausch ein verzweifelter Aufschrei sei, ist natürlich eine von der Migrantenindustrie, schwachsinnigen Politikern und geisteskranken linken Medienleuten bestellte Lüge, die, obwohl niemand daran glaubt, nicht einmal sie selbst, dazu dienen soll, sozusagen das öffentliche “Branding” des armen, lieben Ausländers in das Hirn der Allgemeinheit zu penetrieren. Im Gegenteil, nicht einmal ein Milliardär mit dem Aussehen eines Ryan Gosling hat so viel Selbstbewusstsein wie ein Türke oder Araber, der einem Deutschen am Bordstein das Hirn aus dem Schädel tritt. Das Muster ist immer gleich. Eine Gruppe oder die herbeitelefonierte Kumpelschar umstellt das Opfer nach der Jagdstrategie von Wölfen, wobei die Delta- und Beta-Tiere stets außen herum laufen und für das einschüchternde Jagdgeheul sorgen und das Alpha-Tier nach und nach von der Beute Stücke abzubeißen beginnt, bis am Ende alle über sie herfallen.“

*** Kommt zur COMPACT-Veranstaltung mit Pirincci, Kubitschek, Elsässer am 19. Mai (nächsten Donnerstag!) in Magdeburg: Hier sind die Details und die Eintrittskarten! ***

In COMPACT-Spezial „Asyl. Das Chaos“ findet sich eine Aufstellung aller von Ausländern getöteten Deutschen in den letzten Jahren – alles belegt durch Polizeiangaben oder Recherchen der örtlichen Presse.

*** Lesen Sie COMPACT, das Magazin mit dem „Mut zur Wahrheit“! Hier abonnieren!***

Cover_SPEZIAL_8_digital_web

Einsortiert unter:Uncategorized

51 Responses

  1. kaeptnbrise sagt:

    Die Täter sind doch schon lange bekannt. Auf der mittleren Etage die Intensivpolitiker der kriminellen Vereinigung der Christlich-Demokratischen Union, ein Stockwerk höher die Intensivtransatlantiker.

    Hier mal ein umfangreicheres Verbrecheralbum:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Mitgliedern_der_Atlantik-Br%C3%BCcke

  2. Wahr-Sager sagt:

    „Auch als er am Boden lag, prügelten und traten sie weiter auf ihn ein. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur.“

    Das erinnert an den Fall Daniel Siefert: https://twitter.com/Wahr_Sager/status/719888928552169472

  3. sudeki sagt:

    Immerhin: Heute und morgen gibt es Glockengeläut für den Toten und die Kirchgemeinde stellt ein Kreuz auf und es wird für die Familie in der Pfingstnacht gebetet.

    „Für Bad Godesberg sei dieses schreckliche Ereignis des gewaltsamen Todes eines jungen Menschen eine einschneidende Erfahrung, die viele betroffen mache und fordere, dass man vor Ort darüber nachdenke, was man wirksam gegen Gewalt und für Integration tun könne, so heißt es aus dem Dekanat weiter.“

    Die Täter waren doch bereits „integriert“, sprachen akzentfei deutsch, gibt’s da etwa noch mehr zu beachten?

    http://www.express.de/bonn/anteilnahme-pruegel-opfer-niklas—17—toten–und-mahngelaeut-in-bad-godesberg-24052820?dmcid=sm_fb_p

  4. Sigrid sagt:

    Sehr traurige Geschichte, was muss noch passieren?

  5. sudeki sagt:

    Die Täterbeschreibungen hatte der Focus schon am 10.5. drin, allerdings keine Kommentare vorhanden, die lässt man wohl diesmal ins Leere laufen?

    http://www.focus.de/regional/bonn/bonn-polizei-17-jaehriger-in-bad-godesberg-niedergeschlagen-und-lebensgefaehrlich-verletzt-bonner-staatsanwaltschaft-lobt-belohnung-aus_id_5518488.html

  6. Alexander sagt:

    Ja es ist grausam, es ist schlimm, aber was sollen wir tun? Letztendlich obliegt es an den Normalen Bürger endlich zu handeln und diese unerträgliche gesellschaftliche Situation zu beenden.

    Aber dazu ist die Mehrheit einfach nicht bereit …

    Wir werden uns also an solche Nachrichten gewöhnen müssen!

  7. peppermind sagt:

    Was für eine gottverdammte „Bereicherung“. So müssen sich Kinder fühlen, deren Eltern sie an Perverse verkaufen. „Danke“, Mutti!

  8. manfred gutsche sagt:

    HAB DA MAL NE FRAGE,WARUM KOMMEN NACH 70 Jahren

    jetzt alle die verstärkten „Befehle“ xxx an die DEUTSCHEN?

    Zum Beispiel,da werden fast SCHEINTOTE welche jetzt schon
    über 90 – 98 Jahre alt sind und irgend einen BÜROPOSTEN
    in der NS Zeit hatten vor Gericht gestellt – das fällt xxx
    jetzt erst ein obwohl der Aufenhalt dieser Personen bekannt
    sind. Gibt es da irgendwo ein „VERFALLDATUM“ oder was ???

    xxx

    Mehr darf ich hier ja nicht wegen der Etikette schreiben – ist
    schon ein Graus!!!
    So wird unser deutsches VOLK untergehen!!!
    MfG

    Manfred

  9. Hanfschnitt sagt:

    So langsam müssen wir dem Kind einen Namen geben: ich stelle mal „Bundesrepublik Kanakistan“ zum Diskurs.

  10. katzenellenbogen sagt:

    Dass, wie oben im Artikel erwähnt, die bestialischen Jugendlichen sich als Versager und Opfer der Gesellschaft fühlen und ihre Gewalt ein verzweifelter Aufschrei sei, wird von den Kuschelsoziologen aber nur den Migrantenschlägern zugute gehalten, Skinheads und Hools natürlich nicht. Ist dem Soziologus nach Kuschelsex oder Maso, geht er zum ausländischen Domino, möchte er aber eher im Sadostil jemandem in die Gosch’n treten, hält er sich an den biodeutschen Prügelknaben.

  11. Elmar sagt:

    Off-topic
    Aber da ich gerade “Letzte Spur Berlin“ Folge “Lebensbund“ ansah http://m.zdf.de/ZDF/zdfportal/xml/object/6068640 bitte ich mal jeden aufmerksam die Krimiserien anzuschauen.

    Es häuft sich nämlich mittlerweile massiv folgendes Schema: Ein Mord usw. geschah. Darin verwickelt, ein Ausländer oder wie offiziell: ein Mensch mit Migrationshintergrund. Oder ein Asylant.

    Im Laufe des Films stellt sich dann heraus, dass der Ausländer oder Migrant falsch verdächtigt worden ist. Häufig ist ein böser Deutscher der Nutznießer bzw.: er lenkte den Verdacht auf den Ausländer oder profitiert davon wissentlich usw.

    In den Krimiserien häuft sich dann das Bild, dass der böse Deutsche ein sog. Ewiggestriger ist, Patriot, Nationalist etc. über Ausländer schimpft, Deutschtum pflegt…

    Heute in letzte Spur Berlin war es letzten Endes ein Deutscher Schutzbund, der seine Finger im Spiel hatte. Die Kommissarin entdeckte im Laufe der Ermittlungen Naziliteratur, revisionistische Schriften, Germanentum und natürlich ganz viel Hakenkreuze im Keller. Und so stießen die Ermittler auf einen bösen deutschen Germanenbund.

    Dieser Germanenbund hatte Ausländer verfolgt. Eine Schwarze niederträchtig verstümmelt dass sie behindert blieb => “Nazis, Rassisten, Deutsche auf Jagd nach minderwertigen Leben, uhhhh, ich hab Angst“. Am Ende hätte die Schwarze die Chance gehabt sich an einer einsichtigen, demütigen bösen Deutschen aus dem bösen Deutschenverein zu rächen, die böse Deutsche war einst bei der Verstümmelung dabei gewesen. Sie gab der Schwarzen ein Messer um es ihr selbst heimzuzahlen, sich zu rächen. Natürlich ließ die gute Schwarze ab, so dass die bösen Deutschen umso blöder wirkten.

    Egal, diese Thematik: gute Ausländer hier, böse traditionelle Deutsche (Rechte/Nazis) findet man mittlerweile gehäuft in den Serien. Ganz suptil wird vermittelt: Deutsche sind hinterhältig, fies, gemein, bösartig.

    Für mich absolut rassistisch, btw autorassistisch da es ja in Deutschland produziert wird.

  12. kaeptnbrise sagt:

    @ Hanfschnitt sagt:
    13. Mai 2016 um 16:25

    „So langsam müssen wir dem Kind einen Namen geben: ich stelle mal „Bundesrepublik Kanakistan“ zum Diskurs.“

    Schroff abgelehnt! Das lenkt nur von den Neocons, der transatlantischen Brücke ab: „Pirincci 4 chancellor! „Broder“ 4 chancellor!“.

    Keinem instinktsicheren Edlen Wilden kann man es verdenken, wenn er die Ansage in diesem – einstmals unserem – Revier RIECHT, die geistig-moralische, süßmutige, christlich-demokratische Wende, all das verschwuckte, verbeckte, vergeißlerte Lilapudeltum, die weltumarmende Käsemanie, die Tschör-Manie.

  13. Raffzahn sagt:

    Wenn es so weiter geht, wird es in ca.50-100 Jahren einmal heißen: „auf einmal waren die Deutschen nicht mehr da“.

    Eine Nation kann ihre Dummköpfe und sogar ihre Ehrgeizigen überleben, aber nicht Verrat von innen. Ein Feind am Tor ist weniger schrecklich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahne für alle sichtbar. Der Verräter hingegen bewegt sich frei im Hause, sein listiges Geflüster raschelt durch alle Gänge und wird sogar in den Hallen der Regierung gehört. Der Verräter erscheint nicht als Verräter; er spricht die Sprache seiner Opfer, und er hat ihre Züge, trägt ihre Kleider; er spricht die Gefühle tief im Herzen dieser Menschen an. Er verdirbt die Seele des Landes. Er arbeitet im Geheimen, unbekannt, und untergräbt die Säulen des Hauses. Er verdirbt die Politik, so dass sie nicht länger widerstehen kann. Einen Mörder braucht man weniger zu fürchten.

    (Marcus Tullius Cicero, 42 v.Chr.)

  14. LiberteToujour sagt:

    Was zu denken gibt. Der deutsche Jugendliche war nicht allein, sondern zusammen mit Freunden unterwegs? Warum also keine tatkraeftige Verteidigung durch die Freunde? Zu schwach? Nicht an Verteidigung und Gewalt gewoehnt? Dies ist keine Entschuldigung fuer das Verbrechen an Niklas, aber es spricht sich doch herum das die Deutschen, insbesondere die deutschen Jugendlichen, nicht in der Lage sind sich zu verteidigen, und das dies insbesondere auch auf Gruppen von deutschen Jugendlichen zutrifft wenn diese auf Gruppen von assimilierten ….. treffen. Sicherlich ist das nicht der Normalfall, den typische Vorgang ist doch eher das Deutsche unbegleitet von Freunden von einer Gruppe von …. niedergemacht werden. Es aber nicht nur mangelnde Solidaridaet und anerzogene Schwaechlichkeit oder Naivitaet die deutsche Jugendliche in das ‚offene Messer‘ laufen laest, sonder auch die zahlenmaessige Unterlegenheit. Das die zahlenmaessige Unterlegenheit der Deutschen gerade in der Alters Gruppe 16 – 30 noch weiter zunimmt (Dank sei geschuldet ist auch Merkel’s Refugee Welcome Kurs der offenen Grenzen), scheint sich ebenfalls herumgesprochen zu haben. Das hat Konsequenzen. Ein schleichender, versteckter Genozid ist durchfuehrbar wenn die Hemmschwelle des Mobs heruntergesetzt, die Toleranz / Feigheit der Bevoelkerung heraufgesetzt, und die Umstaende wie z.B. Autoritaetsverlust der Polizei oder politisch korrekte mildernde Umstaende bei der Bestrafung, beguenstigend wirken. Ein Menschenleben ist vernichtet. Den Taetern wird es egal sein, sonst waeren diese keine Taeter. Und leider, es ist bitter dies auszusprechen, den meisten Deutschen ist es ebenfalls egal, denn waere dies nicht der Fall so waeren solche Verbrechen nicht durchfuehrbar. Die Schande liegt auch bei den Deutschen. Hier schliesst sich der Kreis. Es wird also auch in Zukunft weiter gemordet, und die Deutschen bleiben weiterhin tolerant, denn ‚Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Zivilisation‘.

  15. 006 sagt:

    „Brauner Hauttyp“? Sonnenhungrige Doitsche?? Und überhaupt: Die Farbe braun scheint uns geschichtlich gesehen überhaupt nicht mehr loszulassen…
    😥

  16. kaeptnbrise sagt:

    @ 006 sagt:
    14. Mai 2016 um 02:19

    „„Brauner Hauttyp“? Sonnenhungrige Doitsche?? Und überhaupt: Die Farbe braun scheint uns geschichtlich gesehen überhaupt nicht mehr loszulassen…“

    Braune sollte man lieber nicht öffentlich beleidigen, das kann empfindliche Geldstrafen nach sich ziehen:

    „Der Musikjournalist Martin Brem hatte Anders in einer Kolumne des Fachblatts Musikexpress/Sounds als „höhensonnengegerbte Sangesschwuchtel und Schoßhündchen an der güldenen Kette seiner Frau Nora“ bezeichnet.[2] Anders klagte gegen das Magazin, und es wurde zu einer Schadensersatzzahlung in Höhe von 25.000 DM verurteilt.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Anders

    Einem anderen Prominenten, Michel Friedman, werden ebenfalls häufige Besuche im Sonnenstudio nachgesagt.

  17. Gwen Storm sagt:

    30 Buben (8-12j) monatelang in Türkischem Flüchtlingscamp vergewaltigt. Merkel sagt dazu:

    gesucht wegen Massenmordes an Deutschen: Angela M.

  18. Florian Hohenwarter sagt:

    Es ist ein Wahnsinn was in diesem Land abgeht!!!

    Mittlerweile halte ich Richter und Staatsanwälte für gleich kriminell, wie diejenigen, welche sie immer wieder laufen lassen!!!

    +++Einem Autofahrer (30) kam die Gruppe verdächtig vor, weshalb er wendete und in die andere Richtung davonfuhr. Das alarmierte den Tatverdächtigen: Der Wagen des Opfers wurde verfolgt und auf der Deutschherrenstraße ausgebremst. Einer der Angreifer – wohl der 32-Jährige – soll ausgestiegen sein und viermal geschossen haben. Die Projektile durchschlugen die Frontscheibe sowie die Fenster an der Fahrer- und Beifahrerseite. Umherfliegende Glassplitter verletzten den 30-Jährigen leicht.

    (…)

    !!!!!Gegen den 32-Jährigen erging Haftbefehl wegen versuchten Totschlags – den ein Richter aber außer Vollzug setzte.!!!!!

    (…)

    Auch wenn die Ermittlungen noch laufen: So etwas wie einen „Rockerkrieg“ sieht Oberstaatsanwalt Faßbender in Bonn keinesfalls: „Das sind Auseinandersetzungen zwischen Männern aus dem Milieu, die eine geringe Hemmschwelle haben, brutale Gewalt anzuwenden.“+++

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Die-Kugeln-galten-den-Fist-Fightern-article3240790.html

    Warum wird hier nicht wegen Mordversuch ermittelt?

    Ich habe für diese Richter und Staatsanwälte nur noch Verachtung übrig!!!
    Auch das Phänomen der Intensivtäter ist allein den Richtern zu verdanken, welche dieses kriminelle Pack jedesmal wieder auf freien Fuß setzen, obwohl sie ganz genau wissen, dass diese Kriminellen in kürzester Zeit wieder Straftaten begehen!!

    Meiner Meinung nach machen sich diese Richter bei jedem darauf folgenden Verbrechen mitschuldig. Die Richter handeln bewusst und mit Vorsatz!

  19. ups2009 sagt:

    @ 006 sagt: „Brauner Hauttyp“? … Rot & Grün ergibt nun Braun … oder mit Hysteriker Guido Knopf


    Guido Knopp – ZDF Hysterie

  20. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    TÜRKE VERGEWALTIGT SYRISCHE KINDER in F.-LAGER

    http://de.sputniknews.com/panorama/20160513/309824516/tuerkei-camp-vergewaltigung.html

    SPUTNIK DECKT AUF:
    Dutzende Kinder von türkischem Arbeiter in Vorzeige -Camp vergewaltigt. Behörden und Medien kehren Vorfälle unter den Teppich.

  21. Michael sagt:

    Viele weinten, als die Musik aus „Schindlers Liste“ gespielt wurde. Voran schritt der OB Ashok Sridharan, er legte eine Schweigeminute am Altar ein. Gegendemonstranten vom Bündnis „Bonn stellt sich quer“ hatten sich versammelt, um gegen die Bürgerkundgebung „Stoppt die Gewalt“ Flagge zu zeigen. — Ähnlichkeiten wie beim SPD-Oberbürgermeister Egon Vaupel 2010 in Marburg im Fall „Daniel S.“.

    http://www.express.de/bonn/friedliche-demo-menschen-nehmen-abschied-von-pruegel-opfer-niklas—17–24058516

  22. 006 sagt:

    käptnbrise

    „Der Musikjournalist Martin Brem hatte Anders in einer Kolumne des Fachblatts Musikexpress/Sounds als „höhensonnengegerbte Sangesschwuchtel und Schoßhündchen an der güldenen Kette seiner Frau Nora“ bezeichnet.[2] Anders klagte gegen das Magazin, und es wurde zu einer Schadensersatzzahlung in Höhe von 25.000 DM verurteilt.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Anders

    Wer die Wahrheit sagt … benötigt ein schnelles Pferd. 😥

    Einem anderen Prominenten, Michel Friedman, werden ebenfalls häufige Besuche im Sonnenstudio nachgesagt.

    Dieser Herr ist mir definitiv zu braun als daß ich ihn kommentieren möchte…😥😥

  23. 006 sagt:

    G. Kümel

    TÜRKE VERGEWALTIGT SYRISCHE KINDER in F.-LAGER

    Kulturelle Traditionen! Sexueller Notstand xxx! Traumatische Kindheitserfahrungen! Verbotsirrtum! Man gönnt sich ja sonst nichts … 😥😥

  24. 006 sagt:

    Da ich leichtsinniger- wie dummerweise das Thema der Farbe braun angerissen hatte, hier doch wenigstens noch den Verweis auf einen Lichtblick, der für die Zukunft hoffen läßt: Die deutsche BRD-Studentenschaft, nicht zuletzt von Angehörigen der sogenannten ‚Truther'(szene), vorurteilsbeladenerweise immer wieder gerne feige, linksradikal, angepasst, gegendert und geschwuuuhlt vorverurteilt, hat sich nun in der ‚Stadt der Bewegung‘ (welcher Art – ob also die sogenannte rein-raus oder irgendeine andere Bewegung… – kann sich jeder selbst aussuchen) aufgemacht in einem grenzensprengenden Projekt dem Thema der Farbe ‚braun‘ im Allgemeinen wie im Besonderen, völlig neue Aspekte universeller Erkenntnis abzuringen…

    https://jungefreiheit.de/kultur/zeitgeist/2016/universitaet-koeln-studenten-planen-analverkehr-seminar/

    … was beweist: Es gibt sie also (doch) nocht: Die doitsche Jugend, die doitsche Studentenschaft … die Anlaß gibt für die Zukunft auf erlesenste Früchte geistigen Schaffens hoffen zu dürfen…

  25. Hanfschnitt sagt:

    @kaeptnbrise

    Selbstverfreilich war mein Vorschlag „Bundesrepublik Kanakistan“ ironisch gemeint und ein Ausfluss meines schrägen Humors. Wie Sie selbst konstatieren, verfügen Sie über keinerlei Humor, was ich wirklich als schade empfinde.

    Nur einen von Ihnen gemünzten Terminus würde ich gerne hinterfragen: was genau meinen Sie mit „Verschwörungshalluzinationen“? Etwa eine kollektive Art von Fata Morgana als wir Gebäude III bei 9:11 implodieren sahen?

  26. Eveline sagt:

    006

    Aber es bleibt alles beim Lackbraun. 🙄

    Frohe Pfingsten der schreibenden und lesenden Gemeinde.

  27. Aristoteles. sagt:

    @Raffzahn

    kleine Korrektur:
    Cicero war 42 v. Chr. bereits einen Kopf kürzer.

  28. kaeptnbrise sagt:

    @ Hanfschnitt sagt:
    14. Mai 2016 um 18:08

    „Wie Sie selbst konstatieren, verfügen Sie über keinerlei Humor, was ich wirklich als schade empfinde.“

    Der Unterhaltungssänger Robert Weiß hat einmal postuliert: „Ein BISSCHEN Spaß muß sein.“ Leider hält sich kaum ein Humorist daran, damit könnte ich ja noch leben. Spätestens nach der von den Christdemokraten eingeleiteten geistig-moralischen Wende hat sich die Gegenthese von Heinz Schenk durchgesetzt: „Witzigkeit kennt KEINE Grenzen, Witzigkeit kennt kein Pardon.“

    „Nur einen von Ihnen gemünzten Terminus würde ich gerne hinterfragen: was genau meinen Sie mit „Verschwörungshalluzinationen“? Etwa eine kollektive Art von Fata Morgana als wir Gebäude III bei 9:11 implodieren sahen?“

    WAS? Echt jetzt? Ihr seid an diesem Tag in Neu York (VSA) gewesen? Verschwörungshalluzinationen: Bizarres Mißverhältnis zwischen der Menge vorhandener belastbarer Daten und der bereits ausgefeilten Verschwörungstheorie über ein frisches Ereignis.

  29. 006 sagt:

    Eveline

    Aber es bleibt alles beim Lackbraun.

    Sie sagen es…
    😆

  30. Entsetzen über Ausländergewalt gegen Deutsche sagt:

    Wer trägt für solche Verbrechen die Verantwortung?
    Jeder der Mulitkulturalismus unterstützt!

    Jeder Parkverstoß, jeder Ladendiebstahl, jede Vergewaltigung, jedes Tottreten etc. durch einen Ausländer in Deutschland hätte es nicht gegeben, wenn man diesen Ausländer vorher nicht ins Land gelassen hätte.

    Deshalb trägt für jede Schandtat eines Ausländers in Deutschland neben diesem selbst, vor allem derjenige moralische Mit-Verantwortung, der seine Anwesenheit gutheißt und sogar noch unterstützt.

    Jede linksliberale Schmierenpresse, der gesamte deutsche Bundestag mit seinen Überfremdungsextremisten darin (und das sind sie leider alle!!!), alle Anifa-Idioten und am allermeisten die politisch Hautverantwortliche, die von manchen als Hexe und Volksverräterin titulierte „deutsche“ Bundeskanzlerin Angela Merkel; eine Stalinistin im Gewand einer CDU-U-Boot-Agentin wider Deutschlands Interessen.

    All diese Leute tragen die Verantwortung für Bad Godesberg. Und auch solche Lügenpresse-Leute, die „entsetzt“ sind das sich rechte Kräfte für das Opfer stark machen und vor einer „Instrumentaliserung/Verhöhung/Missbrauch“ sprechen.

    Warum ist es dann keine Instrumentaliserung durch linke Szene wenn diese angebliche rechte Brandanschläge auf Asyl-Heime oder die BRD-NSU-Phantom-Mordanschläge rechten Gruppen in die Schuhe schiebt (ohne bisherige stichhaltige gerichtsbewiesene Nachweise) – warum ist das dann keine Verhöhung der Opfer, kein Missbrauch für politische Zwecke.

    Das allein zeigt die Stoßrichtung der Scheißhauspresse der BRD. Alles gegen nationale Interessen gerichtet; alles nur um Asylanten und Ausländer weiter zu verhätscheln und von jeder Schuld freizusprechen…selbst vom Mord und Totschlag wie jetzt in Bad Godesberg.

  31. „Junge Frauen beim „Karneval der Kulturen“ sexuell belästigt. Alarmierte Beamte nahmen einen 14-Jährigen und zwei 17-Jährige kurzzeitig fest. Die beiden Männer wurden allerdings nach Feststellung der Personalien wieder entlassen. Sie waren bereits polizeibekannt.“
    Klar, das macht natürlich Sinn, Serienstraftäter gleich wieder laufen zu lassen! Man braucht die harte Hand des Gesetzes ja anderweitig: bei der Strafverolgung für Beleidiger wie Böhmermann und Tilmann Knechtel.
    P.S.: In dem oben zitierten Bericht der SZ http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/junge-frauen-beim-karneval-der-kulturen-sexuell-bel%C3%A4stigt/ar-BBt6nIi?li=BBqg6Q9 ist nirgendwo ein Identifizierungshinweis zu den „Antänzern“ gegeben. Dass manchen Bloggern darüber die Hutshnur platzt, kann ich verstehen. https://www.youtube.com/watch?v=gZNBUC_h6HA https://www.youtube.com/watch?v=6uRFN3AYaVA

  32. manfred gutsche sagt:

    WER DIE MILLIONEN MOSLEM „FLÜCHTLINGE“ WILL SIND..

    GRÜNEN CHAOTEN welche Deutschland hassen und durch
    HARZ IV am Leben erhalten werden.Diese Kinderf….. Partei
    möchte noch viele,viele MILLIONEN von meist kriminellen – also
    ALLE ins deutsche PARADIES holen.

    ICH FRAGE MICH DAUERND WELCHE „HIRNAMPUTIERTE“
    diese Zerstörer Typen wählt – die haben außer Flaschenpfand
    noch NIX auf die Reihe gebracht!!!

    Die größten frechen SCHNAUTZEN sind in deren Reihen
    AUSLÄNDER mit Hintergrund!

    Wenn ich mit über 80 Jahren Wünsche zum Wohle von
    Deutschland hätte,würde ich folgendes abschaffen:

    EU – Austritt

    NATO – Austritt

    Abschaffung – der GRÜNEN

    Dauerzahlungen an GRIECHENLAND,das Geld fließt auf den
    Bankkonten der Zugriffberechtigten – und nicht zum VOLK!!!
    MfG

    Manfred

  33. Björn Menscher sagt:

    Mein Vorschlag, wie man sich verhalten soll, wenn man Zeuge einer solchen Tat wird:
    1.) Wegschauen!
    2.) Bloß nicht die Polizei rufen!
    3.) Das Opfer trösten und, wenn es geht, einen Beileidsbesuch abstatten: http://www.welt.de/vermischtes/article127454142/Was-passiert-wenn-sich-Einbruchs-Opfer-wehren.html
    4.) Wenn möglich, der Polizei eine Täterbeschreibung abgeben, damit mit einer Wahrscheinlichkeit von 1:150000 in Tatortnähe eine verdächtige Person festgenommen werden kann, die möglicherweise sogar noch unschuldig ist: https://www.youtube.com/watch?v=qWuNNcI2494
    5.) Und am wichtigsten: Bloß nicht dafür sorgen, dass die wahren Täter von der Polizei gefasst werden, so wie hier http://www.effektivekriminalitaetsbekaempfung.blogspot.de/2016/02/musterbeispiel-fur-effektives.html, denn das würde sich herumsprechen und dann würde es wohl kaum noch Kriminalität in unserem Land geben und wir könnten uns nicht mehr über Asylbewerber als potentielle Täter aufregen!
    Hinweis: Dieser Kommentar ist ironisch zu verstehen!

  34. Gilpison sagt:

    wo war die Solidarität der „Freunde“ mit denen Niklas unterweg war??

  35. Marde sagt:

    Sorry aber das Niveau bei compact sinkt leider zunehmend!! Aus einer einigermaßen guten Alternativzeitschrift wird leider genau das was andere Compact schon seit langem vorwerfen. Nämlich ein Hetzblatt im Sinne des Rechtsradikalismus. Solche Artikel und ähnliche mehr sind leider die andere Seite der „politischen Korrektheit“ und übetreiben genauso wie die Lügenpresse auch, eben nur in entgegengesetzte Richtung!
    Wie sonst kann man diesen Artikel erklären in dem ein Einzelfall von Totschlag dazu benutzt wird um gegen unsere ausländischen Mitbürger aufzuhetzen?? Ich selber kenne unzählig viel dunkelhäutige wohl gesittete deutsche Mitbürger die auch akzentfrei deutsch sprechen. Natürlich gibt es auch sicherlich weniger gut gesittete dunkelhäutige deutsche Mitbürger, wie man den Polizeiangaben entnehmen kann. Hier aber gleich wieder das Bild vom bösen Ausländer zu zeichnen, quasi im Generalverdacht ist wirklich nicht mehr tragbar!!! Die Schmerzgrenze ist überschritten liebe Compact Redaktion. Wenn ihr so weitermacht werdet ihr zu genau dem was die Lügenpresse euch schon lange vorwirft und es wäre sehr traurig dann irgendwann eingestehen zu müssen dass die Lügenpresse auch noch damit recht gehabt hat!!!

  36. Michael sagt:

    Niklas P. — Hauptverdächtiger (20) gefasst, Fahndung nach Komplizen läuft weiter.

    + + +

    Während des Berliner Straßenfests Karneval der Kulturen haben Antänzer binnen vier Tagen mindestens elf Straftaten begangen. Gegen acht Frauen seien die Täter auch sexuell übergriffig geworden. Elf Ausländer wurden festgenommen, von denen sieben einen Haftbefehl erhielten. Sie kommen aus Tunesien (3), Marokko (2), Libyen und Algerien. Diese sieben Täter wollten Geld und Mobiltelefone stehlen. Zu den sieben sexuell motivierten Taten gab es vier Festnahmen. Hier sind die Tatverdächtigen 14 (2 mal) und 17 Jahre alt. Sie haben einen türkischen bzw. libanesischen Migrationshintergrund. Zudem wurde ein 40-jähriger Türke festgenommen, der einer 22-Jährigen heftig an den Po gefasst habe. (Tagesspiegel)

  37. rainer grieser sagt:

    Hallo, Jürgen Elsässer,
    liebe Forengemeinde,

    endlich mal eine gute Nachricht !

    die Polizei hat heute in Godesberg den Haupttäter, einen 20 -jährigen mit Migrationshintergrund , vermutlich den Haupttäter, festgenommen.
    Es bleibt nur zu hoffen, daß die Justiz genau so schnell handelt und entsprechend hart urteilt.

    Was anderes ist es, wenn man auf ein am Boden liegendes Opfer noch erbarmungslos eintritt, das ist versuchter, begangener und vollendeter Mord, sonst nichts, eldender, feiger Mord !!!

    Es steht aber zu befürchten, das die dortige Gutmenschenriege aus Antifa-Mob, sie nennt sich “ Bonn stellt sich Quer “ bei Gericht nicht um die Familie des Opfer Niklas P. kümmert, sondern, wie fast immer, um die armen “ psychosozial vorbelasteten Täter .

    Diese Gut-und Supergutmenschen rekrutieren sich aus
    arbeitsscheuen Linksrandalierern, evangelischer Kirche, siehe örtlichen Dechanten, ungelernten, arbeitslosen Sozialpädagogen, alles Leute, die es im Leben zu nichts gebracht haben und jetzt auf den Multi-Kuli-Flüchtlingszug aufspringen um ihre klammen Kassen zu füllen.
    Pastorentöchterlein Merkel wird´s richten ..

    Sie werden schon einen milde gestimmten Richter finden, der Gnade walten läßt.
    Wie es den Hinterbliebenen geht, ist der herrschenden Klasse völlig egal !

    Sie alle werden sich um die traumatisierten Täter sorgen und kümmern, diese drei Kreaturen, die nichts als elende, feige Mörder sind, sonst nichts !!
    Mit der Höchststrafe, das bedeutet Lebenslang, sind sie,noch sehr gut bedient, ein Urteil von mir sähe anders aus.

    Denn Lebenslang ist das 17-jährige Opfer, Niklas P. tot !

    Übrigens, der Deutschlandfunk hat diesen Mord in seiner heutigen Nachrichtensendung erstmals erwähnt, in ca 30 Sekunden, am Ende seiner Nachrichtensendung 18.32-18.33 Uhr,ohne Kommentar (denen werde ich noch mailen, darauf könnt Ihr euch verlassen !)

    Rainer Grieser
    aus der Antifa-Gutmensch-Metropole
    Heidelberg

  38. Wir sind bald im Wild Wild West – Europa! Leicht verspätet, aber immerhin. Da wird jeder außereuropäisch aussehende Verbrecher auf offener Strasse abgeknallt werden, das können nicht einmal die größten Pseudo-Pazifisten, Autonomen, Gesellschaftsmaden oder ähnliche Nichtsnutze vermeiden. Die Gegenkommentatoren die jetzt ihren Senf dazugeben werden, sind bereits dieser Meinung, haben nur das Gefühl eine andere vertreten zu müssen – bemitleidenswert! Im Übrigen stimme ich den meisten Bloggern zu, es muss und wird was geschehen…

  39. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    @ Merde:

    Der Artikel heißt „Trauer um Niklas“,
    nicht etwa:
    „Alle mit brauner Haut sind Untermenschen!“

    Und daß Sie die Landräuber als „ausländische Mitbürger“ bezeichnen, charakterisiert Sie, nicht COMPACT!

  40. Chris sagt:

    Macht nur so weiter ihr lieben Migranten,ihr erntet was ihr säät….

  41. Wahr-Sager sagt:

    @Marde:

    „Wenn ihr so weitermacht werdet ihr zu genau dem was die Lügenpresse euch schon lange vorwirft und es wäre sehr traurig dann irgendwann eingestehen zu müssen dass die Lügenpresse auch noch damit recht gehabt hat!!!“

    Die Lügenpresse war noch nie fair, ist nicht fair und wird auch nie fair sein. Diejenigen, die ihr Recht geben, werden ihr auch in Zukunft Recht geben – gleich und gleich gesellt sich gern.

    Die Täter waren nun mal Ausländer. Und wenn Ausländer per se einen Behindertenstatus aufgepfropft bekommen, Angriffe von Deutschen auf Nicht-Deutsche primär als „rassistisch“ (ein Gummibegriff übrigens) bewertet werden, Migranten in gehobenen Positionen eine antideutsche Haltung hegen, während „deutsche Täter keine Opfer“ sind, dann verwundert die ablehnende Haltung generell Ausländern nicht. Im Übrigen hat niemand behauptet, dass diese pauschal schlimm und Verbrecher sind.

  42. ups2009 sagt:

    Überwachungskamera ???

    folgendes Standbild ist wohl eindeutig ein Fake ( http://zddk.eu/groups/videos/forum/topic/video-gehoert-nicht-zum-angriff/ )

    Überwachungskamera: Video zeigt tödlichen Angriff auf Niklas P.!
    https://asylterror.com/2016/05/18/ueberwachungskamera-video-zeigt-toedlichen-angriff-auf-niklas-p/

    Nur warum ist das Video einmal wegen Verstoß gegen youtube Richtlinien zu Belästigung und Mobbing gelöscht

    http://tagesreport.online/?p=751&page=3

    und einmal Dieses Video wurde entfernt, weil es gegen die YouTube-Richtlinie zum Verbot von Hassrede verstößt. Erfahre mehr über die Bekämpfung von Hassrede in Deinem Land.

  43. kaeptnbrise sagt:

    @ Wahr-Sager sagt:
    18. Mai 2016 um 20:25

    „Und wenn Ausländer per se einen Behindertenstatus aufgepfropft bekommen, Angriffe von Deutschen auf Nicht-Deutsche primär als „rassistisch“ (ein Gummibegriff übrigens) bewertet werden, Migranten in gehobenen Positionen eine antideutsche Haltung hegen, während „deutsche Täter keine Opfer“ sind, dann verwundert die ablehnende Haltung generell Ausländern nicht.“

    Werter „Herr“ Wahrsager, keine „Ahnung“, was „Rassismus“ sein „soll“. Falls Sie jedoch Rassismus meinen:
    Rassismus ist ein Synonym für den kollektiven Selbsterhaltungstrieb. Ein Rassist freut sich, wenn seine Kinder und Enkel von der gleichen Sorte sind. Ein Rassist sorgt sich darum, daß auch seinen Kindern und Enkeln in der Zukunft ein gesicherter Lebensraum erhalten bleibt. Wenn ein Volk nicht zu einem hohen Anteil aus Rassisten besteht, dann kann es sich bald aus der Evolution verabschieden.

    Antirassismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen.

  44. ups2009 sagt:

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/niklas-p-aus-bad-godesberg-verdaechtiger-aus-bonn-muss-in-u-haft-aid-1.5984231
    Bekannter Gewalttäter aus Italien

    Der Beschuldigte ist in Italien geboren und ist bereits wegen Gewaltdelikten in Erscheinung getreten. Auf Nachfrage der Presse bestätigte die Staatsanwaltschaft, dass es noch einen zusätzlichen Migrationshintergrund gebe. Er lebt aber wohl schon länger in Bonn.“

    Also kein Italiener sondern ein über Italien zugereister Intensivtäter meinetwegen aus Nordafrika oder meinetwegen „famiglie di sinti stanziali“ (sesshafte Sinti Familie) wie der Clan dei Casamonica ( Vittorio Casamonica ) „Da weiß man, was man hat.“ ( http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2015/08/21/03/2B884D6200000578-0-image-a-18_1440125782774.jpg )

    —-

    Casamonica, dietro il funerale kitsch l’alleanza dei clan sinti con ‘ndrangheta e camorra
    http://www.ilfattoquotidiano.it/2015/09/09/casamonica-dietro-il-funerale-kitsch-lalleanza-dei-clan-sinti-con-ndrangheta-e-camorra/1997291/

    —-
    Den wichtigen Boni „noch einen zusätzlichen Migrationshintergrund“ verschweigt die SZ!

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/bonn-niklas-starb-durch-schlag-und-tritt-gegen-den-kopf-mutmasslicher-taeter-wird-haftrichter-vorgefuehrt-1.2998124

    „Es handelt sich um einen 20-Jährigen, der in Italien geboren wurde und seit längerem in Deutschland lebt. Der junge Mann habe jede Tatbeteiligung abgestritten, sich beim Verhör aber in Widersprüche verstrickt.

    Der mutmaßliche Täter ist der Polizei bereits wegen anderer Gewaltdelikte bekannt. Gegen ihn soll nun Haftbefehl wegen Totschlags erlassen werden.“

  45. hildesvin sagt:

    Nach dem Alten Recht war es Mord, denn er hat nicht bis zum nächsten Sonnenuntergang den Totschlag kundgemacht wider sich selbst. Also, mindestens zwanzig Jahre strenge Acht.
    Näheres bei Halldor Laxness, Gunnar Gunnarsson, und den Isländersagas.
    Makabrer Scherz beiseite. Wenn sich mit Mangel an Beweisen nichts machen lassen wird, so wird es auf Körperverletzung mit tödlichem Ausgang, wie üblich, hinauslaufen. Also: Allerhöchstens drei Jahre. (Wetten tun die Ihrwißtschonwelche, wenn sie Geld brauchen. Hiob 1.11: Was gilt’s?)

  46. Dirk sagt:

    Ein paar Tage später – Ähnliches passiert, wie bei Niklas-Attentat, in Aschaffenburg!, Das Opfer wird wahrscheinlich überleben.

    Unsere linksgrüne Presse?………nix!

  47. Louise sagt:

    Niklas war Katholik.
    Ich habe in der jetzigen Ausgabe der Compact ein Photo vom Gottesdienst gesehen.
    Ich vermisse bei den Beiträgen etwas dazu.

    Es gibt den Psalm
    „Erhebe dich du Richter der Erde, vergilt den Stolzen ihr tun.
    Sie führen freche Reden,
    Alle die Unrecht tun, brüsten sich.
    Herr sie zertreten dein Volk,
    sie unterdrücken Dein Erbteil
    Sie bringen Witwen und Waisen um und morden die Fremden.
    sie denken der Herr sieht das ja nicht,
    der Gott Jakobs merkt es nicht….“

    Mir ist nicht ganz klar, man ist doch im muslimischen Glauben als Irrgläubiger geschützt.
    Mohammed war der Meinung es war Gebet, wenn man vor dem Essen betete: „Aller Augen warten auf Dich o Herr.
    Und Du gibest Ihnen ihre Speise zu seiner Zeit, du tust Deine milde Hand auf und sättigest alles was da lebet mit Wohlgefallen“.
    So funktionierte in Spanien das Zusammenleben der Mauren und Spanier sieben Jahrhunderte.
    Das schreibe ich falls die Gewaltat vom Glauben motiviert war.

    Im Unterricht sollte die Eroberung der Mauren in Spanien besprochen werden.
    Das würde vielleicht etwas schützen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Mai 2016
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
%d Bloggern gefällt das: