Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

Grafing-Killer: Die islamische Spur ist noch nicht kalt!

Quatsche in letzter Zeit "islamische Sachen": Foto von Paul H. auf seiner Facebook-Seite (verpixelt)

Quatsche in letzter Zeit „islamische Sachen“: Foto von Paul H. auf seiner Facebook-Seite (verpixelt)

Mainstream-Medien und Behörden versuchen mit aller Gewalt, die Ermittlungen von einem möglichen islamischen Hintergrund abzulenken.

Was für ein Bohai! Die Mainstreammedien sind sich wieder einmal so herzig einig, wie wir sie kennen: Von Spiegel bis zum NDR, von der Jungen Welt bis zur Jungen Freiheit tröten sie ins selbe Horn und blasen zum Halali: Die bööösen Verschwörungstheoretiker und „Anti-Lügenpresse-Fraktion“ – neben Delgardo.tv schießen sie sich vor allem auf COMPACT und mich ein – hätten aus dem Grafinger Messerstecher einen Islamisten gemacht, um wieder einmal antiislamische Stimmung machen zu können. Dabei sei das doch ein Biodeutscher gewesen, ein Psychowrack, möglicherweise von Drogen verwirrt – also gar nix Islam.

Wie hier Lüge mit Wahrheit vermischt wird, entspricht dem Hexeneinmaleins der Demagogie. Ja, es stimmt, der Mörder ist ein Deutscher – kein Flüchtling, kein Migrant, kein eingedeutschter Türke oder so. Und ja, er heißt Paul H. und nicht Rafik Y., wie es Delgardo.tv von einem Polizisten gehört haben wollte (und ich auf diesem Blog für zwei Stunden übernahm, dann aber korrigierte). Und ja, der Typ war kurz vorher in der Psychiatrie und nahm Drogen.

*** Lesen Sie COMPACT, das Magazin mit dem „Mut zur Wahrheit“! Hier abonnieren!***

Aaaber: Das alles heißt NICHT, dass der Islam bei diesem Amok keine Rolle spielte. Die Lügenpresse will uns weißmachen, dass der Typ mehrfach rein aus Daffke „Allahu akbar“ und auch „Ungläubiger, du musst jetzt sterben“ gerufen hat. Aber wenn der Mörder „Hitler ist groß“ und „Ausländer, Du musst jetzt sterben“ gerufen hätte, hätten dieselben Journalisten, die jetzt über Delgardo und mich herfallen, mit der größten Selbstverständlichkeit verbreitet, dass man es wieder einmal mit einem Nazi-Mord zu tun hat. Schlussfolgerung: Beim Islam messen die Multikulti-Journalisten „natürlich“ mit anderem Maßstab – der darf auf keinen Fall mit dem Blut der Grafing-Opfer besudelt werden.

Pech nur für die Journaille, dass jetzt ein fetter Hinweis aufgetaucht ist, der ihrer Leier „Hat alles nix mit dem Islam zu tun“ in die Quere kommt. Das Münchner Boulevardblatt tz und der Münchner Merkur schreiben heute wortgleich über Aussagen von Paul H.s Bekannten über dessen Zeit in Hessen, also bevor er sich nach München absetzte.

*** Lesen Sie COMPACT, das Magazin mit dem „Mut zur Wahrheit“! Hier abonnieren!***

(Auszug Merkur) Bekannte, die ihn zuletzt erlebten, fiel eine Veränderung auf. Paul H. (27), der Messerkiller von Grafing, ließ sich einen Bart stehen, „quatschte mal auch so islamische Sachen“. (Auszug Merkur Ende)

Findet Ihr nicht, liiiebe Kollegen im Mainstream, dass man dieser Spur genauso nachgehen sollte wie anderen möglichen Tathintergründen? Kann ja gut sein, dass Paule ballaballa war – aber warum sollte das ausschließen, dass er, gerade weil er balla und von Drogen zerfressen war, nicht auf den Islam gestoßen ist und sich von dort neuen Spirit abzapfte? Dieses Phänomen wurde ja auch bei vielen IS-Killern in Paris und Brüssel konstatiert: Eigentlich waren das ziemlich religionsferne Loser, wussten gar nicht viel vom Koran – aber sie zogen sich mit ihren wirren Köpfen genau die Elemente aus der Schrift des Propheten, die sie bereit zum Morden machten…

*** Lesen Sie COMPACT, das Magazin mit dem „Mut zur Wahrheit“! Hier abonnieren!***

(Danke für den Hinweis an Peter Boehringer!)

Einsortiert unter:Uncategorized

24 Responses

  1. Payam sagt:

    Herr Elsässer, Ihre Argumentation ist nicht konsistent. Sind Sie denn jetzt der Meinung, dass politische Aussagen von Verwirrten ernst zu nehmen sind oder nicht? Wenn Sie die Aussagen des Reke-Attentäters herunterspielen, weil er psychisch krank ist, können Sie jetzt nicht argumentieren, man müsse die islamistischen Aussagen des Paul H. ernst nehmen. Das ist unseriös. Sie begehen den gleichen Fehler, den Sie dem Mainstream vorwerfen.

  2. Sven sagt:

    off topic:
    mdr FAKT versucht NSU Leaks zu diffamieren.
    http://siegfriedmayr.de/Blog/journalistische-koprophagie/

  3. Aristoteles. sagt:

    „Aber wenn der Mörder „Hitler ist groß“ und „Ausländer, Du musst jetzt sterben“ gerufen hätte, hätten die[…] Journalisten […] mit der größten Selbstverständlichkeit verbreitet, dass man es wieder einmal mit einem Nazi-Mord zu tun hat.“

    Eindeutiges Indiz für die rassistische Apartheidspolitik der BRD-Müllstrommedien.

    Dazu ein Beispiel aus meinem persöndlichem Umfeld. Ein Bekannter erzählte mir, dass an der Hochschule seiner Stadt weithin sichtbar der Spruch „Deutsche verreckt“ gesprüht worden sei.
    Eine Woche lang sei die Aufforderung zu lesen gewesen und jetzt, Wochen danach, immer noch, da man die Buchstaben nur halbherzig weggewischt habe.
    Von einem Aufschrei der Empörung sei ihm nichts bekannt geworden, die STUDENTEN gingen, so der Bekannte, daran vorbei mit in etwa solchen Gedanken:
    ‚Zum Glück steht da nicht: Neger verreckt oder: Franzosen verrreckt oder noch Schlimmeres oder: Menschen verreckt‘.
    Jetzt habe man sich schon längst daran gewöhnt, es sei ja zum Glück alles nicht so schlimm und am Wochenende ist eh EUROVISION SONG CONTEST!

  4. Gerd sagt:

    Bin gespannt wie viele sogenannter „Psychos“ wohl noch kommen. Wir hatten ja schon einige in der letzten Zeit.

    Waren die alle wohl „zur richtigen Zeit am falschen Ort, oder auch, zur falschen Zeit gerade am rechten Ort“ ?

    Ohne Ursache keine Tat, nur ist es so immer ein leichtes Fragen dazu gar nicht erst beantworten zu müssen !

  5. manfred gutsche sagt:

    SEIT WANN RUFT EIN NAZI: „Allahu akbar“ ´???
    Ein auf Tausend Meter erkennbarer BIO SÜDLÄNDER nicht
    Deutschstämmig wird hier sehr primitiv zum Deutschstämmigen
    gemacht um unsere deutsche Bevölkerung wie bei fast Allem
    dreist zu belügen und die Tatsachen zu verfälschen!!!

    Es darf ja keines Falls auf „Mammas Schützlinge fallen“ die
    Leute könnten ja einen Angstschock bekommen und diese
    Brut nicht mehr willkommen heißen!!!

    MAMMA MERKEL DARF BIS JETZT WEITER LÜGEN UND
    DIE „UNTERGEBENEN KUSCHEN“ WEITEN!!!
    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred

  6. Hanfschnitt sagt:

    Ja, es sitzen auch tatsächlich psychisch kranke in den Psychatrien und es liegen dort auch Zeitungen aus. Insoweit tragen auch hier die hirnverbrannten Theorien der südländischen Schafsköpfe zur Tat bei.

    Heute sass ich mal wieder in der Stuttgarter Einkaufsmeile. Wenn jeder 5. Passant deutsch ist, so hat man einen guten Tag erwischt, i.d.R. sind 10% noch deutsch.

    Hans -Magnus Enzensberger, nicht direkt der Nationalist, sagte (sinngemäß) nach Solingen:“Es gibt in Süddeutschland eine Großstadt mit über 60% Ausländeranteil, was aber sorgsam weggelogen wird. Wer glaubt, dass dies nicht mit Verteilungskämpfen in der Zukunft zu tun hat, hat einfach keine Ahnung“.

    Nach dem (verdammenswerten) Brandanschlag in Solingen kam ein Beitrag auf „Panorama“: Zunächst sprach der türkischstämmige Kameramann darüber, daß nur er als „Türke“ solche Aufnahmen machen konnte. Man sah eine Menge dieser sehr schönen Menschen, die Flaggen der Türkei schwenkend mit dem Spruch:“Bald übernehmen wir dieses Land!“

    Zu dem hier:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155272221/Erster-Silvester-Sextaeter-zu-Gefaengnisstrafe-verurteilt.html
    Wie schön dass der Großteil von denen blöd wie Schifferschei**e ist!

  7. Gerd sagt:

    Ich frage mich auch, wie es möglich ist, wenn man schon weiß das ein psychisch Kranker gefährlich ist diesen frei laufen lässt.
    Da muss man ja Vorsatz annehmen und der ist gar nicht mal so abwegig.
    Da war der V-Mann im Lokal auch anwesend bei einer der NSU Morde und der Verfassungsschutz spielte vorher schon eine Rolle.
    Da war der Reker Attentäter als ebenso psychisch Kranker, zu einer Zeit als es galt Rechte Gewalt aufzuzeigen und Staat dagegen zu machen. Mir kommt da auch der verwirrte Schäuble Attentäter boch in den Sinn, zu einer anderen politischen Situation.
    Jede verwirrteTat aber hat immer eine Ursache und Veranlassung für einen solchen Täter.
    Ich kann mich noch gut erinnern als die Gesetzeseingaben zum grossen Lauschangriff, zur organisierten Kriminalität, vorgelegen haben. Damals hat man gehäuft solche Taten zum Nachweis geführt, ja geradezu gebraucht damit die Gesetze durchgebracht werden konnten. Ich schreibe nicht das kriminalisiert worden ist, aber nachdenklich macht das schon zieht man Parallelen zur heutigen Politik !

    Ein gesundes Hinterfragen aber muss in einer Demokratie sein, sonst haben wir eine Politik ausser Rand und Band und eben keine Demokratie mehr.

  8. Wahr-Sager sagt:

    @Aristoteles.

    Ein Hakenkreuz wäre schon längst weggewischt worden. Inklusive Lächeln das wachen, aufrechten Demokraten in die Kamera.

  9. Michael sagt:

    Alles nur ein Einzelfall. Asylsuchender Kenianer (21) erschlägt mit 10 Kg Eisenstange eine Frau (54) die zur Arbeit ging. Insgesamt wurden ihm 18 Delikte nachgewiesen und angezeigt. Antifa ist gegen eine Anteilnahme der besorgten Bürger.

  10. waldbaer sagt:

    Viele Pfälzer sind offenbar Islamisten.. Wie oft habe ich hier schon ein „Allah guud!“ gehört..
    Lieber Don el Sässer, ich bin der Ansicht, Sie haben sich hier ein Bisschen zu *grübel* *nachwortenring* „ausdauernd?“……
    Aber wenn Sie meinen – hajoh, allah guud ;o)

    Liebe Grüße aus dem Taunus vom
    waldbaer

    @Payam: Volle Zustimmung – Nagel -> Kopf. Wenn Bekloppte was brüllen ist das bekloppt und von der Bedeutung her eher beliebig interpretierbar.

    http://www.der-postillon.com/2016/05/9-von-10-deutschen-wurden-lieber-von.html

  11. Elmar sagt:

    Jetzt wird der Täter häufig als Irrer mit psychischen Problemen dargestellt. Er war eben irre, so in der Art… Für mich ist das ein Ablenkungsmanöver um sich um das ungeliebte Allahu Akbar (Verbindung zum Islam) herumzudrucksen.

    Wieviel Menschen töten täglich auf der Welt und niemand bezeichnet sie als irre? Die meisten sog. Irren, Menschen mit psychischen Krankheiten, muss man meist vor sich selbst schützen. Dass sie nirgendwo herunter springen z.B. Die meisten sog. Irren, sind gar nicht imstande sich in einen Zug zu setzen und nach München zu fahren, da sie für alles ein Kindermädchen brauchen
    und mehr Angst vor anderen haben als andere vor ihnen.

    Ich würde eher von Tobsüchtigkeit sprechen: Tunnelblick gepaart mit Aggressionen und womöglich Drogen im Spiel, die das befördern. Es klingt nach einem klassischen Amok, wo jemand in wahnhaft tobsüchtigen Zustand ein Ventil für seinen Hass sucht. Der Amok unterscheidet sich von Beziehungstaten ja darin, dass Menschen, egal wer, ohne Bezug zum Täter, angegriffen werden.

    Der Islamismus scheint auf Verlierer- und Machotypen eine Anziehung auszuüben. Da kann man mal den Starken raushängen lassen, Macht ausüben usw. Geht womöglich nach Syrien und ist mit richtig harten Jungs unterwegs. Mit einer Waffe halbwegs umgehen zu können reicht. Notfalls kommen die “Bruders“ und helfen. Der Islamismus ist fast so wie die Jungs, die einen nach der Schule abfingen, Bierflasche dabei, coole Sprüche auf Lager, bisschen schlägern, heute als Hausmeister oder Security tätig (wenn überhaupt).

    So zu tun wie viele Medien, “war doch nur ein Irrer“ wird der Sache nicht gerecht. Allahu Akbar im Zusammenhang mit Töten, wird nun Mal mit islamistischen Terror in Verbindung gebracht. Für Beobachter und Täter. Da brauchen die Journalisten nicht so blöd rumtun. Oder warum zog Bush nach Irak? Seit dem Fall der Türme geht’s doch nur um Allahu Akbar.

    Die sog. moderaten Rebellen in Syrien (vom Westen gestützt) rufen auch gerne Allahu Akbar, nachdem sie ihre Raketen ins Ziel brachten.

    Vielleicht lesen manche Journalisten mal wieder eigene ältere Texte… Dass sie so blöde sind, das nicht zusammenzubringen, glaube ich nicht. Wohl ist die Angst sehr groß, in Deutschland könnte etwas passieren, das man mit Islamismus in Verbindung bringt und einen Stimmungsumschwung herbeiführt. Gerade die Revolutionäre der alten Garde (Linke, 68er) fürchten eine Revolution wie der Teufel das Weihwasser und hüten ihr System wie ihren Augapfel.

  12. 13.Februar sagt:

    Ein junger deutscher Mann (kann deutsch sprechen und schreiben, kann lesen und rechnen, kann Facebook-Seiten erstellen u.a.m. 27 Jahre) ist in seiner Heimat arbeitslos und voller Frust. Die Merkel-Propaganda behauptet, wir brauchen 1 Mio Zuwanderer aus kultur-fremden Ländern, die unsere Sprache nicht sprechen, keine Schulausbildung in unserem Verständnis haben, um unser Land zu retten. Warum werden unsere eigenen jungen Menschen wie Dreck vergessen und mit Harz4 abgespeist und für die illegalen Eindringlinge gibt es Unterkunft, Geld, u.v.a.m.
    Vielleicht hat der Verwirrte gedacht, wenn ich mich wie ein Tunesier benehme, dann geht es mir auch wieder gut. Ich denke dabei an die Tunesier, die sich gegenseitig abgeschlachtet haben (in Dresden) und wo der grüne Herr Beck die Dresdner Polizei angezeigt hat, weil er gerne wollte, dass man die PEGIDA für diesen Mord beschuldigt (Herr Beck war eben auch so ein Verwirrter…)
    http://www.pi-news.net/2015/01/dresdner-polizei-hat-sofort-khaled-obduktion-angeordnet-linkes-pack-luegt-wie-immer/

  13. Gwen Storm sagt:

    Eins ist klar, wenn Merkel nicht bald weg ist und die Invasion munter weiter geht, können wir hier das „ISLAMISCHE KALIFAT GERMANIEN“ aufmachen, und es braucht dann wohl eine Intervention der US- oder Russischen Armee um die Leute wieder zu deportieren…

  14. sudeki sagt:

    Einen ganz klaren Fall gibt es derzeit in Bad Godesberg, wo am Wochenende ein deutscher Junge zu Tode getreten wurde:
    http://www.rundschau-online.de/region/bonn/17-jaehriger-zu-tode-gepruegelt-niklas-p–stirbt-nach-schlaegerattacke-in-bad-godesberg-24051730

  15. Siggi sagt:

    Im Münchener Merkur / TZ wird am 12.5.2016 von Gesprächen mit Eltern und Großeltern berichtet. Dabei werden auch Äußerungen des STIEFvaters kolportiert. Wenn das zutrifft, ist für mich die Frage nach der Herkunft (Nationalität, Namen, Religion, …) noch nicht geklärt.

  16. chrisia sagt:

    @Michael
    ich habe mir das Video vom Brunnenmarkt angeschaut. Mich macht dieses Geschwätz, was darüber gemacht wird richtig wütend.
    Es darf doch mittlierweil in dieser jetzigen Zeit keine Frage mehr sein, warum die Polizei so verspätet eingreift oder warum diese afrikanischen Halbaffen nicht abgeschoben werden. Es ist doch längst klar, dass man dieses Chaos züchten will und da ist jeder schwarzafrikanische Totschläger oder jede Moslemxxx ohnehin wertvoller für diese Regierungen als jedes einheimische Bleichgesicht. Ich kann langsam diese Kommentare dieser Kriminalbeamten, oder Konsulatmitglieder und wer auch immer aus der Politik und Medien nicht mehr hören.

  17. manfred gutsche sagt:

    Die Leute haben doch recht was sie hier in ihren Prologen
    schildern,die mögen auch noch was unternehmen um wieder
    ein „sauberes“ Deutschland zu haben – aber leider ist dieser Zug abgefahren – da unser Gemüt zu gut ist und man nicht mit
    mehreren HUNDERTAUSENDEN auf die Straße geht,wie z.B.
    in Frankreich,Spanien,Italien etc.

    Eine Ursache ist es bei uns Deutschen – die Menschen haben
    sich ein „HAB & GUT“ angeschafft durch Arbeit.

    Die „TOTENGRÄBER von DEUTSCHLAND“ ist diese Chaoten-
    Partei der GRÜNEN,die wollen noch mehr Millionen der Moslem
    und Kriminelle nach hier herein haben!!!
    Die neueste ÄUßERUNG der GRÜNEN,sollte jetzt abgestimmt
    werden im Bundestag,das die 3-Länder Tunesien-Algerien-
    Maroco welche sichere und keine Kriegsländer sind werden sie
    voll/alle dagegen stimmen das die kriminellen DIEBESBANDEN
    nicht in ihre Stammland außgewiesen werden.Diese kommen
    auch innerhalb 7 Tagen wieder hier an nach einer wohl nie
    funktionierten ABSCHIEBUNG laut deren Aussage!!!

    Dieses PACK werden wir DEUTSCHEN nie los bis die sich
    selber umbringen,bzw. 1 Stück Blei sie trifft!!!

    ICH mit 80 Jahren kann nicht verstehen,das z.B. in BERLIN die
    Polizei NIX gegen diese RAUBDIEBE unternimmt da diese
    alle verbotene MESSER in ihrer Tasche mitführen???

    SOLANGE WIR IN DER BRD DIESE GRÜNEN CHAOTEN HABEN WIRD SICH HIER NIX ÄNDERN – UND DEUTSCHLAND VERSINKT IMMER TIEFER IN DEN ABGRUND VON SODOM & GOMORA!!!
    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred

    Ein deutscher BIO BÜRGER mit großer Angst vor der Zukunft!

  18. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    SECHS MILLIONEN TOTE,

    … das ist eine runde Zahl.

    Die Deutschen verantworten vorsätzliche, rechtswidrige Tötungen an 6 MILLIONEN UNGEBORENER seit 1945, und das ist nur eine niedrige Schätzung. Es ist plausibel, daß es auch doppelt so viele sein könnten. Übrigens ist die Geburtenlücke seit 1960/70 bei weitem nicht so groß.
    Da diese Geburtenlücke zum Volkstod führen kann (und führen wird, wenn nicht bald etwas Revolutionäres geschieht), sind es die Befürworter der Abtreibung, die (u.a.) am Volkstod mitschuldig sind.

  19. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    … „Flüchtlingen“ … „helfen“ …

    „Helfen“, was bedeutet das eigentlich ??

  20. ups2009 sagt:

    Wie die UN Flüchtlinge aushungert um sie nach Deutschland zu treiben … Nahrung als Waffe … http://www.kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/nahrung.als.waffe.html

    „Unserer Macht liegt in der dauernden Nahrungsknappheit“ … aber da dies Merkel & Co. ja nicht persönlich geschrieben haben kann ist es in den Augen der Gutmenschen Verschwöhrungstheorie anzunehmen, daß die Merkel-Junta nach diesem Rezept handeln könnte.

  21. Aristoteles. sagt:

    @Wahr-Sager

    Hier das Symbol der Kulaken-Ausrottung:
    http://t1.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcS4RlV2SNN18XYPr3PbXPBR7cqCfYgD48A-1LHgZUtdHpdbkOZCvEB5

    Hier das Symbol der Indianer-Ausrottung:
    http://t0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQDF73QmnW_z0ysmGyuUQNej4MMIuCr1r7cbYTM4TT6gN7dYhHmN7Wm

    Student: ‚Aber nö, alles nicht so schlimm: Hauptsache, die Deutschen können verrecken.‘

  22. ichbin sagt:

    Spur ? Was für eine Spur ?

    Etwa diese Spur ?

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/gerhard-wisnewski/attentat-von-grafing-fussspur-gefaelscht-.html;jsessionid=EBA968671311B411101B0622F61E4D3C

    Alle Kreischen, nur einer bleibt ruhig und Denkt Logisch.
    Wisnewski hats wieder mal drauf 🙂

  23. Mro00 sagt:

    @ Gwen Storm

    Ob nun und wie jetzt, das „HEILIGE RÖMISCHE REICH DEUTSCHER NATION“ oder in Zukunft das „ISLAMISCHE KALIFAT GERMANIEN“, was ist da groß der Unterschied?

    Denn die vom Regime Unterjochten bleiben die Deutschen so und so.

  24. Zeitzeuge_WW3 sagt:

    -Teile dieser Antwort würden die deutsche Bevölkerung verunsichern.- G.Soros

    Meine Verschwiegenheitstheorie:

    Warum sollte jemand, der willkürlichen Terror verbreiten will, 400km durchs Land reisen um auf einem gottverlassenen Bahnhof irgendwo in der Provinz auszurasten, wo er das selbe mit mehr Aufmerksamkeit direkt in seiner Heimatstadt hätte machen können?
    Dieser KOPP-Artikel zeigt auf, dass es in diesem Städchen schon öfters Ärger im F.lings-Heim gab:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/messerattentat-von-grafing-was-gibt-es-zu-verbergen-.html
    Weiter: warum gibt es keine Smartfon-Aufnahmen im Web, wo doch fast jeder so ein Ding mit sich herumschleppt? Kurz nach dem Attentat wurde eine Nachrichtensperre verhängt. Warum?
    Meine These: das war ein durchgeknallter Islamist und man will unbedingt den Druck im Kessel nicht zur Explosion bringen. Man nimmt irgendeinen biodeutschen Psycho aus der Klappse, vollgepumpt mit Psychopharmaka und schiebt ihm die Tat in die Schuhe(fieses Wortspiel, ich weiss).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Mai 2016
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
%d Bloggern gefällt das: