Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

Merkel im Erdowahn: Pakt gegen das Abendland

Abo-2016-04In Berlin residiert eine türkische Kanzlerin: Angela Merkel hat mit dem unberechenbaren Autokraten am Bosporus einen Pakt gegen Deutschland und Europa geschlossen. Die Asylanten-Invasion wird durch den Deal nicht gestoppt, sondern erst recht angeheizt.

Hier mein Artikel aus der aktuellen Ausgabe COMPACT-Magazin 4/2016.

Der türkische Ministerpräsident war bester Stimmung, als er am 7. März in einer schwarzen Luxuslimousine eines deutschen Autobauers vor dem Justus-Lipsius-Gebäude in Brüssel vorfuhr. Drinnen erwarteten ihn schon die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union zum gemeinsamen Gipfel. Als sich die große Runde an die Mittagstafel setzte – es gab Selleriesuppe mit Karottenraspeln, Seezunge mit glaciertem Gemüse und zum Abschluss Mango- und Himbeerdessert –, ließ Ahmet Davutoglu die Katze aus dem Sack: Er hatte einen neuen Vorschlag zur Bewältigung der Flüchtlingskrise. Leider würde dieser etwas teurer werden: Statt drei Milliarden Euro, wie Ende letzten Jahres vereinbart, verlange die Türkei jetzt das Doppelte aus den EU-Kassen. Der deutsche Anteil daran wäre 855 Millionen Euro.

Die Unterwerfung

Die Türkei würde sich im Gegenzug dazu bereit erklären, alle von dort nach Griechenland kommenden Flüchtlinge zurückzunehmen, also nicht nur offensichtliche Betrüger mit rein wirtschaftlichen Interessen, sondern auch die Syrer, die tatsächlich humanitäre Schutzrechte beanspruchen könnten. Was sich auf den ersten Blick gut anhörte, hatte im Kleingedruckten einen riesigen Pferdefuß: Für jeden zurückgenommenen Migranten sollte Ankara einen anderen, der sich bisher schon in der Türkei aufhält, ganz offiziell an die EU überstellen können. Da mittlerweile über zwei Millionen Menschen aus den Kampfzonen zwischen Levante und Euphrat nach Kleinasien geflohen sind, könnte der Ringtausch ziemlich lange fortgesetzt werden, ohne dass die Zahl der nach Europa Kommenden abnähme. Es gäbe nur einen Unterschied: Die Neusiedler müssten sich ihren Weg ins gelobte Deutschland nicht mehr unter Strapazen und Gefahren selbst suchen und auch noch die Schleuser bezahlen, sondern würden bequem aus Istanbul oder Izmir mit dem Jumbo nach Berlin oder Düsseldorf geflogen. Auch diese Spesen – etwa 200 Euro pro Kopf – hätte der Fiskus in Deutschland zu finanzieren.

(Den Artikel vollständig lesen in der Printausgabe COMPACT 4/2016. Hier am besten gleich abonnieren!)

Aber mit Geld allein war Davutoglu nicht zufrieden und formulierte eine weitere Bedingung für die Kooperation mit der EU: Die erweiterte Visa-Freiheit für seine Landsleute müsse schon ab 1. Juli in Kraft treten. Selbst wenn also die Zahl der Asylbewerber zurückgehen sollte, würde die Belastung in der EU, vor allem in Deutschland, weiter ansteigen: Statt Syrer und anderer Araber kämen dann eben Türken zu uns. Da seit Frühsommer 2015 das Erdogan-Regime einen schmutzigen Krieg gegen die Kurden führt, dürften das Auswanderungsinteresse gerade in den betroffenen anatolischen Provinzen recht hoch sein. Der populäre Kurdenpolitiker Abdullah Demirbas warnte: „Wenn der Frühling kommt, könnte die Gewalt sich steigern, und wenn sie auf Istanbul, Ankara und Izmir übergreift, könnte eine neue, diesmal kurdische Flüchtlingswelle entstehen und Millionen umfassen.“

Trotz der dreisten Forderungen aus Ankara warb Angela Merkel bei ihrer Regierungserklärung am 16. März vor dem Bundestag für den faulen Kuhhandel: Die „Leistungen der Türkei können nicht hoch genug gewürdigt werden“. Vom Koalitionspartner kam Unterstützung.

(…)

Die Erpressung

Den Verhandlungen vom März war ein monatelanges Powerplay vorangegangen, in dem Recep Tayyip Erdogan mit der kompletten Öffnung der Grenzen für Flüchtlinge drohte, sollte Brüssel seinen Forderungen nicht nachgeben. Die Website euro2day.gr veröffentlichte im Februar 2016 das vierseitige Protokoll eines Gesprächs, das der türkische Präsident  mit EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker und EU-Ratspräsident Donald Tusk am Rande des G20-Gipfels im November in Antalya geführt haben soll. Als man sich beim Geld zunächst nicht einigen konnte, wurde der Autokrat giftig: «Wir können die Tore nach Griechenland und Bulgarien jederzeit öffnen und die Flüchtlinge in Busse setzen.» Provokativ stichelte Erdogan weiter: «Wie wollen Sie mit den Flüchtlingen umgehen, wenn Sie keine Einigung erzielen? Die Flüchtlinge töten?» Tusk habe geantwortet, man könne die EU weniger attraktiv für Migranten machen, aber das sei nicht die Lösung, die man wolle. Daraufhin habe Erdogan geantwortet, dass Europa mit mehr als nur einem toten Jungen an der türkischen Küste konfrontiert werde. «Es werden 10.000 oder 15.000 sein. Wie wollen Sie damit umgehen?» Juncker soll ihn daraufhin besänftigt haben: «Wir arbeiten hart, und wir haben Sie in Brüssel wie einen Prinzen behandelt.» Erdogan habe zurückgegeben:

(…)
Als die Verhandlungen trotzdem nicht mit dem von ihm gewünschten Ergebnis endeten, setzte er Mitte Februar noch einmal die Daumenschrauben an:

(…)

Doch genau in dem Moment, als die Balkanroute wirklich dicht war und die Massen an der mazedonischen Grenze nicht mehr weiterkamen, erfand Merkel mit Erdogan zusammen eine Ausweichoption, wie künftig die Massen direkt von der Türkei nach Europa geflogen werden könnten – der eingangs beschriebene Deal.

Der Pakt

Orbán warnte vor einem „Geheimpakt“ zwischen Berlin und Ankara – aber mittlerweile ist daran gar nichts mehr geheim. Die autistische Kanzlerin und der autokratische Präsident machen aus ihrer Sonderbeziehung keinen Hehl. Während Merkel bis vor Kurzem in der Außenpolitik immer den Direktiven aus Washington folgte, steht ihr Kniefall vor Erdogan in bemerkenswertem Widerspruch zu Barack Obamas Kritik. Der US-Präsident hatte empört reagiert, als die Türkei Mitte Februar mit Bomben und Spezialtruppen auch in Syrien auf Kurdenjagd gingen – denn die dortigen Peschmerga der YPG-Milliz werden von Russland und den USA gleichermaßen unterstützt. Aus Berlin hörte man nichts dergleichen – stattdessen

(…)
Aber nicht nur wegen seiner Einmischung in das Nachbarland steht Erdogan in der Kritik. Hohe Wellen schlägt auch, wie rigoros er die Medien gleichschaltet.

(…)

(Den Artikel vollständig lesen in der Printausgabe COMPACT 4/2016. Hier am besten gleich abonnieren!)
Der Pakt zwischen Macho und Mutti ist keiner auf Augenhöhe: Sie wertet das Großmaul in einer Situation außenpolitischer Schwäche – in Syrien hat er vergeigt, die Kurden sind außer Kontrolle, mit Obama ist er über Kreuz – auf. Aber was bekommt sie im Gegenzug von ihm? Noch nicht einmal die eigentlich gemeinsam beschlossenen NATO-Patrouillen in der Ägäis durften bisher in türkische Gewässer fahren, kein einziger Migrant wurde auf diese Weise gestoppt. Dabei hätte Merkel entsprechende Fernsehbilder vor den Landtagswahlen gut gebrauchen können. Aber Erdogan will nichts geben, sondern nur nehmen und immer mehr erpressen.
Selbst den Linken und Grünen, bisher die treuesten Unterstützer von Merkels Refugees-welcome-Politik, geht ihr Kotau vor der Türkei zu weit. Aber nachdem sie die fiktive europäische Lösung, von der sie immer schwafelt, nicht einmal bei den Partnerländern durchsetzen kann, und die reale europäische Lösung, die auf der Balkanroute jetzt Ruhe geschaffen hat, nicht akzeptieren will, ist sie auf Gedeih und Verderb auf die Gnade des neuen Sultans angewiesen.

(Den Artikel vollständig lesen in der Printausgabe COMPACT 4/2016. Hier am besten gleich abonnieren!)

Einsortiert unter:Uncategorized

81 Responses

  1. manfred gutsche sagt:

    Liebe Blogger,
    was Herr Elsässer erkundet hat ist sehr anerkennungswert!

    Das zum Beispiel mit dieser „TAUSCHEREI“ der INVASOREN
    welche auf unsere Kosten aus Istanbul oder Ismir per Flugzeug
    abgeholt werden ist der helle Wahnsinn!!!

    Genauso ist es mit den angeblich abzuschiebenden Kriminellen
    aus Marocco,Algerien,Tunesien,Serbien und Schwarz Afrika ist
    eine große Lüge!!! Hier wird keiner abgeschoben – den die
    Botschaften behindern bewust denen neue Papiere auszuhän-
    digen denn sie sind das Bollwerk der Stammländer welche
    unter keinen Umständen diese KRIMINELLEN zurück haben
    wollen – da diese schon in ihren Stammländern kriminell waren!
    Wenn man sie wieder einsperren muß,muß man sie ernähren
    und bewachen.

    Nach aussage eines Maroccaners sagte dieser in die Kamera,
    er hätte keine Angst vor einer Abschiebung den er wäre in
    einer Woche wieder zurück und das vielmals nach dem Motto,
    EINMAL PARADIES IMMER PARADIES!
    Auch hätte er keinerlei Angst in ein deutsches Gefängniss
    eingesperrt zu werden – denn dort wäre so schön wie nicht in
    Marocco oder wo anders – also haben wir diese BRUT am Hals
    ob wir wollen oder nicht!!!

    Diese KRIMINELLEN INVASOREN meinten auch,sie würden
    da ca. über € 300.- monatlich erhalten und das würde ihnen nicht reichen – also müssten sie die Deutschen überfallen und
    ausrauben – ich glaube heute mit 80 Jahren das ich träume,das
    ein böser Traum ist!!!

    Nebenbei werden 70 Millionen noch nach DEUTSCHLAND
    kommen.immer der dumme SPRUCH nach EUROPA – aber
    alle unsere EU – Nachbarn nehmen keine auf!!!
    Die werden bei uns zur Freude der dummen GRÜNEN einquar-
    tiert werden wir oder viele deutsche werden wohl aus unserer
    deutschen STAMMHEIMAT wohl ausgewiesen ins Niemansland!!!

    DIESES JAHR 2016 WIRD WOHL DAS „TODESJAHR“!!!

    MfG

    Manfred

  2. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    Daß das merkl durch ihren Türkendeal erst die wahren Massen raumfremder Landnehmer einschleust ist eine OFFENKUNDIGE TATSACHE! Aber daß ein Magazin mit einer verkauften Auflage von fast 100.000 diese Tatsache für jedermann augenöffnend bekanntmacht, das gehört zum Stärksten, was der MUT des Chefredakteurs ZUR WAHRHEIT ins Leben gerufen hat!

    Der Türkendeal sollte ja für den Schafäugigen so aussehen, als hätte das merkl mit ihrer Oligarchen-Mafia zurückgerudert.
    Aber es ging aus wie das Märchen „Des merkls neue Kleider“.

    Der König ist nackt, und jetzt können es alle nachlesen!

  3. manfred gutsche sagt:

    NACHTRAG ZUR TÜRKEN CONECTION!!!

    Sollte dieses Wesen MERKEL eine VISUMSFREIHEIT für die
    Türken genehmigen – dann werden wir Deutsche bei der
    Einwohnerzahl der Türkey ca. 80 Millionen noch schlimme
    Zeiten erleben,der PASCHA aus dem PROTZ PALAST wird uns
    all die/seine AKP – Mitglieder senden – dann wird,s eng in der
    BRD!!!
    MfG

    Manfred

  4. Der Pakt einer Ziege mit dem Teufel! Da kann ja nur eine Mißgeburt dabei rauskommen.

  5. Hanfschnitt sagt:

    Ich sehe Frau Merkel als Marionette und als unbedeutsam, welche andere Marionette sie bald ersetzt.

    M.E. wird hier ziemlich klar analysiert:

    http://rotefahne.eu/2016/03/deutschland-im-vormaerz/

  6. Saheike1 sagt:

    Derek Hyde „You Must Know The NAZI Roots Of The EU Before June’s Referendum!“

  7. Hanfschnitt sagt:

    „Wie afrikanische Vagabunden für die New World Order missbraucht werden“

    http://rotefahne.eu/2013/10/no-border-no-nation-neue-marketing-imperialismus/

    Julian Assange:
    „„Die Situation (Flüchtlingskrise) ist das Resultat der US-amerikanischen, britischen und französischen Politik im Nahen Osten in Zusammenarbeit mit ihren regionalen Verbündeten wie Katar, Türkei, Jordanien, Saudi Arabien und Israel“, lautet die Einschätzung des Publizisten Assange.“

    http://rotefahne.eu/2015/10/wikileaks-depeschen-belegen-fluechtlingskrise-ist-geostrategische-waffe/

  8. heidi heidegger sagt:

    danke @manfred

    für Deinen leitkommentar. jetzt lese ich gerade, daß der Höcke die AfD aus der NATO rausschmeissen will.

    kann ich nur sagen: von mir aus. ich bin sowieso mehr für ADG
    alles in dur, wie im video. werde ab jetzt sowieso auf jede kritik an meiner blogpersona mit tony montana/diaz bros.-sprüchen in miserablem spanisch antworten à la: ☠tu sangre es mio☠ oder eben mit diesem liedchen:

  9. Re Ply sagt:

    Das ist die Zeit von Erdokel.
    Erdokel hat eine männliche und eine weibliche Komponente: Die weibliche zerfällt in den Widersinn egoistischen Moralismus: „…die reale europäische Lösung, die auf der Balkanroute jetzt Ruhe geschaffen hat,…“ spielt ihr(em Pakt) dabei noch in die Hände.
    Die männliche Komponente, „mit Bomben und Spezialtruppen auf Kurdenjagd…“, wird durch „Die erweiterte Visa-Freiheit“ noch systematisch unterstützt.
    So passt das Erdokel.
    El Dunja barrd.
    Merkel weiß genau, wo, was vom Teller fällt und wann sie sich zu bewegen hat. Merkel macht keine Politik, die vom Volk noch kommentiert werden kann. Die Abgründe sind zu tief. Sie erwartet, dass ihr Politikstil von den Medien übersetzt wird. Sie ist definitiv drüber – die Realmerkel.
    Und sie entlarvt ‚weibliche Fähigkeiten‘. Hier entschuldige ich mich ausdrücklich – Frauenverbände könnten besonders laut gegen diesen Politikstil aufstehen.

  10. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    SCHACHTSCHNEIDER; KLARE WORTE!

  11. Gwen Storm sagt:

    passend dazu: Die Parabel der Schlange von Donald Trump.
    Unsere Ahnen drehen sich im Grab um wenn sie wüßten wie Merkel & Co unser Land und unsere Kultur verschenken und zerstören durch dieses wahnwitzige zulassen einer Invasion inkompatibler Menschen.

  12. Gwen Storm sagt:

    TRUMP2016 – Make Germany Great Again

  13. Eveline sagt:

    „Bei einer Betrachtung der Bevölkerungsdichte lagen Ende 2010 die Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen mit 3.899, 2.366 bzw. 1.576 Einwohnern je Quadratkilometer an erster Stelle.
    Aber auch Nordrhein-Westfalen ist auffallend dicht besiedelt.

    Mit 523 Einwohnern je km² war die Bevölkerungsdichte in NRW im Jahr 2010 mehr als doppelt so hoch wie in ganz Deutschland (229 Einwohner je km²).

    Die niedrigste Bevölkerungsdichte fand sich im selben Jahr mit 71 Einwohnern je km² in Mecklenburg-Vorpommern.

    Es folgten die anderen ostdeutschen Länder Brandenburg (85 Einw. je km²), Sachsen-Anhalt (114 Einw. je km²) und Thüringen (138 Einw. je km²).
    In Westdeutschland waren im Jahr 2010 Niedersachsen und Bayern mit 166 bzw. 178 Einwohnern je Quadratkilometer die Länder mit der niedrigsten Bevölkerungsdichte. “

    Aus
    http://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/soziale-situation-in-deutschland/61535/bevoelkerung-nach-laendern

    Zur Bevölkerungsdichte Afrikas

    http://www.indexmundi.com/map/?v=21000&r=af&l=de

    – Im Schnitt so besiedelt, wie Mitteldeutschland und weniger.

    Zur Bevölkerungsdichte der Türkei

    http://de.statista.com/statistik/daten/studie/216175/umfrage/bevoelkerungsdichte-in-der-tuerkei/

    Luftgeld ist zu drucken, aber unser Land unsere Wälder und Seen sind endlich.

  14. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    @ Eveline: „BEVÖLKERUNGSDICHTE“

    Sehr aufschlußreich. Denn diese Zahl ist bedeutsam für Lebensraum, Notwendigkeit von Annexionen (die generell verboten sind) und der Aufnahmefähigkeit für echte Flüchtlinge.

    „brd“: 226
    Polen: 123
    Tschechien. 135

    Türkei: 101
    Griechenland: 81

    USA: 32
    Saudi-Arabien: 13
    Russland: 8

    https://www.laenderdaten.info/bevoelkerungsdichte.php

  15. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    @ Reply:

    „Merdokel“ ist gut.

    Wie wärs mit Merde-ekel ? Oder Merde-uwahn?

  16. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    So schnell kanns gehen!

    Die PENSIONSFONDS der USA sind zwar kapitalfinanziert.
    Das waren sie (seit Bismarck) auch in der „brd“. Adenauer spendete das Geld der NATO für die „brd“-Aufrüstung.

    Dennoch kündigen die ersten US-Pensionsfonds an, in absehbarer Zeit pleite zu gehen.

    In der „brd“ sind sie schon lange pleite, „das ist SICHER!“.
    WEGEN DER fast 50-jährigen GEBURTENLÜCKE.
    Sie werden nur zum Schein am Leben gehalten durch wachsende Anteile am Steueraufkommen.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/04/21/renten-krise-us-pensionsfonds-muss-auszahlungen-kuerzen/

  17. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    Eine hohe NATO-Charge, ehemaliger G2 (Geheimdienstchef):

    „Türkei verfolgt den Plan, die EU zu destabilisieren.“

    TÜRKEI manipuliert Landnehmer-Krise (http://new.euro-med.dk/20151106-unmasked-the-mastermind-and-his-diabolical-plan-behind-the-mass-invasion-of-europe-in-details.php)

    JETZT die TERROR-Offensive.

    TÜRKEI will produktive Arbeitsplätze, besonders in der Waffenherstellung, in die Türkei ziehen.

    http://new.euro-med.dk/20160421-einwanderungsfolgen-iii-turkei-destabilisiere-eu-laut-nato-geheimdienst-chef-unsere-eingeschuchterten-freimaurer-politiker-sind-muslimen-nicht-gewachsen.php

  18. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    WARNUNG der POLIZEI: Wagen verriegeln!

    Zentrum von Stockholm, 15 Uhr am Samstag:

    Der Mann war gerade an der Ampel gestoppt, als zwei Männer beim Auto auftauchten.
    “Er wurde von den Männern herausgerissen, die dann das Auto nahmen und wegfuhren”, sagt Magnus Modig, Diensthabender bei der stockholmer Polizei.

    Diese Art von Raub wird in letzter Zeit immer häufiger.
    Der Tipp, um sich selbst zu schützen, ist, die Türe während der Fahrt zu verriegeln.

    Die Polizei kann nichts tun.

    http://www.aftonbladet.se/nyheter/article22431485.ab

  19. Gerd sagt:

    Taktik und Plan

    Diese Politik um unsere „werte Alternativlosigkeit“, sie hat doch Plan. Da muss keiner Verschwörungstheorien vermuten.

    Zum einen ist jede Krise geradezu willkommen, wie auch die Zuwanderer derzeit. Sie wurden ja schon gerufen, da gab es diese Verwerfungen ja noch gar nicht. Ergo, steht eine Lobby hinter unserer Kanzlerin, wenn nicht sogar schon hinter der gesammten Regierung dieser GROKO. Sie sind immer die Nutznießer dieser Politik.
    So etwas wie in Deutschland, das Lobbyisten mit Ausweisen Zutritt durch die Hintertür in den Bundestag erhalten, schon ihre Büros in Nähe zur Demokratie des Volkes haben, dass gibt es in keiner anderen Demokratie, in keinem anderen Land mit demokratischen Grundgesetzen. Der Einfluß hier in Deutschland ist geradezu eine Gefahr für unsere Demokratie.

    So wird jede Krise benützt und die Nachteile werden zum Vorteil dieser Kaste, dieser Lobbyisten mit so manchen Politiker auf ihrer Seite.
    Jede Krise der Vergangenheit brachte ihnen Vorteile und Nutzen und immer folgte nach der Krise die Alternativlosigkeit für das Volk.

    So auch in der Frage der „Zuwanderung“, sie führt unter Nachweis des Bedarfes zum Sozialabbau, zu Rentenkürzungen, zu Lohndumping und zur Staatsaufrüstung. Die wiederum sichert die Macht, weil jeder Kritiker sogleich mit Macht und Einfluß bekämpft werden kann. Die Forderungen kommen doch schon langsam auf den Tisch.

    Da sind Kanzlerflüsterer am Werk, weil ich nicht glauben kann dass diese Heuchelei und Taktik einzig unserer „werten Alternativlosigkeit“ zuzuschreiben ist. Hier ist der Plan von langer Hand durch politwissenschaftliche Einflüsterer maßgebend.

    Die Menschen suchen noch immer nach Erklärungen und so manch einer sieht die USA als treibende Kraft. So weit gehe ich nicht, es ist viel einfacher sieht man die Krisen die bereits hinter uns liegen. Beim Atomausstieg war es doch genauso, heute bezahlen wir sogar noch den Rückbau der „Dreckschleudern“ und haben die höchsten Strompreise zu bezahlen. Damals schob man sie und halb zog man sie, unsere Frau Bundeskanzlerin. Mir ist noch gut ihr Lächeln im Gedächtnis, weil sie schon wusste das sie nur noch fester sitzt und noch profitiert. Die Krise um Griechenland, es war und ist genau das selbe Spiel.

    Deshalb ist der Plan immer im Vorfeld obligo und er führt genau in die gewünschte Richtung, die dann dem Volk keine Wahl mehr lässt !

    So wird kommen was kommen muss, der Sozialabbau die Rentenkürzung, die Gesetzesverschärfung wegen Gefahrenlage und die Beschneidung der Grundrechte. Steuerhöhungen wegen der Kosten erwähne ich schon gar nicht.

    In diesem Sinne, rechts und links gelten nicht mehr, die Seiten wurden verschoben und werden nach belieben benützt.

    Eine „geheuchelte Humanität“ spielt man dem Volk vor und die Zuwanderer werden gar selbst noch benützt. Sie bleiben am Ende sowiso ohne Chance, derweil aber wird jede Kritik dazu verwiesen.

    Demokratie aber ist unser höchstes Gut, sie zu schützen vor allen Angriffen ist unsere verdammte Pflicht !

  20. Der Papst sprach von einer arabischen Invasion Europas, findet das aber ganz gut so. Lob für Merkels diesbezügliche Politik kam vom UN-Generalsekretär, wenn ich mich recht erinnere auch vom US-Präsidenten. Das Time-Magazine kürte sie zur „PERSON OF THE YEAR“ 2015.
    Und in der Tat ist sie deren Person des Jahres 2015.
    Denn wer auf diesem Planeten hätte sein Volk im Jahre 2015 im Sinne weniger schlimmer verraten als diese Person?
    ————————————————————————————-
    Wer dichtet ein ihr angemessenes Schmähgedicht?
    Normalerweise traut man einen derartigen Fanatismus, das eigene Volk zu zerstören, nur einem Mann zu. Deshalb Merkel.
    Sie hat einen kalten Staatsstreich durchgezogen, nichts anderes hat sie mit der Grenzöffnung gemacht. Alle staatlichen Organe sind ihr gefolgt in den Grundgesetzbruch.
    Sie gehört wegen Hochverrats vor Gericht.
    Glaubte ich an den Teufel, ich sähe sie als seine Lieblingsbuhle.
    Glaubte ich an Außerirdische (ich glaube auch das nicht, halte aber für eher wahrscheinlich, dass es welche gibt), so wäre ich davon überzeugt, dass sie für die übelste Sorte von denen hier tätig ist.
    Glaubte ich an Wunder des Üblen: Da sähe ich eins.
    Glaubte ich ans Geld, ich sähe sie vom großen Gelde gesteuert.
    Glaubte ich an ernstzunehmende Verschwörungen planetaren Ausmaßes, ich sähe sie in der größten als eine Schlüsselfigur.
    Glaubte ich an die Meinungsfreiheit in Merkels US-Kolonie, so glaubte ich lieber gleich an den Teufel.
    Glaubte ich an auch nur einen Funken Redlichkeit in dieser Person, ich müsste mich sofort selbst einen Toren schelten.
    Kaum zu glauben, aber klar dokumentiert, dass sie selbst das Wort „Wir“ bis zum Grunde zu verseuchen versuchte: „Wir“ schaffen das.
    Selbst das Wort „das“. Denn was das „das“ sei, das sich zu fragen, das überlässt sie einfach dem „Wir“.
    Was soll ICH schaffen?
    Soll ich Moscheen bauen? (Ich habe ein paar Jahre am Bau gearbeitet, Steinmetz usw.)
    Soll ich fremde Landnehmer in Landnahme unterrichten? (Es kam gerade wieder ein Anruf, ein Stellenangebot, das zu schaffen.)
    Nein, ich bin kein Teil dieses vergifteten „Wir“ (s), zu Merkels „Wir“ gehöre ich nicht.
    Was für eine Schande, was für eine ungeheuerliche Dreistigkeit, den Deutschen so ein „Wir“ zu geben.

  21. manfred gutsche sagt:

    HABT IHR EUCH SCHON EINMAL VORGESTELLT DAS IN
    DEN SCHWEDISCHEN UND DEUTSCHEN GRUNDSCHULEN
    95 % ARABISCH SPRECHENDE SCHÜLER SIND???

    Diese „Zusammensetzungen“ sind nicht nur schadhaft für den
    deutschstämmigen Schüler – sondern der lernt bestimmt NIX da
    er äußerst nerviös ist!!!

    Diese meist MOSLEMS haben doch den Lehrer und wenige
    deutsche Schüler „in der Hand“!

    Was aber noch viel schlimmer ist – das die deutsch sprechenden Schüler denen ihren wertvollen Besitz wie Handy
    Markenkleidung,Geld abgeben muß und von zu Hause weitere
    wertvolle Sachen mitbringen muß,evtl. der Mutter Geld aus dem
    Portemonai stehlen muß um diese „BRUT“ zu befriedigen das
    sie ihm NIX tun!!!

    Leider gibt es diese Situation schon Jahrzehnte an den Schulen
    mit hier geborenen TÜRKEN und andere Nichtdeutsche.
    Kein Lehrer traut sich dem Herr zu werden und kehrt Probleme
    „unter dem Tisch“!!!

    Muss immer wieder feststellen das alle hier „einströmenden“
    Fremden uns DEUTSCHE als degeneriert und als schlapp-
    schwach und Waschlappen sehen und sie haben meist auch
    recht damit,leider! Was ist nur aus unserem Volk geworden?

    Seit „ewigen“ Jahrzehnten lassen deutsche Fußballclubs meist
    nur ausländische Spieler für Abermillionen Gehälter spielen
    und siegen da diese anscheinend viel flexiler und gelenkiger
    sind.Da waren die – unsere Deutsche in der NS-Zeit sehr aktiv!!!

    Deshalb sind wir z.B. den sogenannten „SÜDLÄNDERN“ total
    körperlich unterlegen und können unsere deutsche Heimat
    nicht mehr verteidigen!!! Dadurch werden wir Deutsche wohl
    unser langjähriges deutsches STAMMLAND GERMANIA
    verlieren!?
    Mit freundlichen germanischen Grüßen

    Manfred Ein deutscher PATRIOT!

    PS:
    Einer der wenigen welcher unsere deutsche Heimat verteidigt
    ist der wehrte Herr Jürgen ELSÄSSER!!!

  22. RePly sagt:

    na bitte , Volltreffer:

  23. Hanfschnitt sagt:

    Wie heisst dieses Ding nun in Wirklichkeit? Frau Sauer? Fräulein Kasner? Frau Merkel-Sauer? Schon an der Namenswahl erkennt man die machiavellistische Beliebigkeit dieser eiskalten Person.

    Die Beleibtheitswerte gehen runter. Ja, da bedauert Frau Kasner-Merkel-Sauer ihre Äusserungen, aber presto!

    @Magnus Wolf Göller
    Gute Idee mit dem Schmähgedicht, die erste Zeile gebe ich mal vor:
    Da sass sie in der Falle,die penislose Schnalle

  24. Hanfschnitt sagt:

    @ ichbin
    Wir wirkliche Patrioten haben nur ein Chance, wenn wir uns so intelligent und durchdacht artikulieren wie unsere Feinde. Obwohl Sie recht haben, so möchte ich Sie und viele andere hier, doch bitten, auf vereinfachende Sprachdarstellung zu verzichten und den Rest Sprachkünstlern meines Kalibers zu überlassen.
    Die Arbeiter der Faust und die Arbeiter des Gehirns werden sich eines Tages wieder unter einem gemeinsamen Schirm sehen.

  25. Hanfschnitt sagt:

    @Magnus Wolf Göller
    Hoffe Sie und ein paar andere werkeln an der Schmähkritik dieser Person, die m.E. ein Paradebeispiel für die „Dunkle Triade“ ist, mit. Nichtschwaben wissen wahrscheinlich nicht, was eine „Schnalle“ ist, Jürgen Elsässer als Gelbfüssler vielleicht schon…
    (Herr Elsässer: soll nicht über die Massen despiktierlich sein, rassistisch natürlich schon! ;-})

  26. Hanfschnitt sagt:

    Daß der Gauckler den Paragraphen der Majestätsbeleidigung verteidigt – wundert dies Irgendjemanden?

    Für ihn und sein verlogenes Heuchlergesabbel laß ich mir ein dermaßen primitives Schmähkritikgedicht einfallen, daß der Pfaffe bedauern wird, sich jemals wie ein König gefühlt zu haben!

    Wahrlich!

  27. Hanfschnitt sagt:

    @Magnus Wolf Göller
    ich zitiere Sie
    „Denn wer auf diesem Planeten hätte sein Volk im Jahre 2015 im Sinne weniger schlimmer verraten als diese Person?“
    Sie scheinen da etwas nicht verstanden zu haben: diese Person verrät nicht ihr „Volk“, sondern ist diesem unendlich dienlich.

  28. Hanfschnitt sagt:

    Zu Kohl: hatte nie Sympathie für ihn, frage mich aber dennoch: wer hat ihn in seiner Oggersheimer Küche zum Pflegefall geschubst, nachdem die Königsmörderin („mein Mädschen“) via Rosenholtzdateien die Macht übernommen hatte?

    Jedenfalls hat sie ihn unterschätzt u er wird eine subtile Rolle in der Amtsenthebung der Usurpatorin spielen, strafrechtlich wird die ehemalige FdJ-Kaderfigur leider niemals dran kommen.

  29. Sabrina sagt:

    @ Gerd sagt: 22. April 2016 um 12:25
    Im Grunde müssten sich die Zuwanderer – wenigstens die Nichtmuslime und die Pegidas vereinen gegen diese Politik. Denn beide sind Opfer selbiger.

  30. Sabrina sagt:

    manfred gutsche sagt:
    22. April 2016 um 17:35

    „HABT IHR EUCH SCHON EINMAL VORGESTELLT DAS IN
    DEN SCHWEDISCHEN UND DEUTSCHEN GRUNDSCHULEN
    95 % ARABISCH SPRECHENDE SCHÜLER SIND???“

    Nein !
    Ist z.B. in Berlin nicht zutreffend.

    Wenn Sie doch mal die Quelle Ihrer Information mitteilen würden?

    War es „Indymedia – links unten“?

  31. ichbin sagt:

    @Hanfschnitt

    Da echte Sprach und Schreibkünstler, wie ich zum Beispiel, ihren Duktus der Situation Individuell angemessen Kreativieren können, fällt es mir leicht deine Kritik, von der ich annehme dass es eine war, mit freundlichem Humor entgegennehmen zu können🙂

    Ansonsten hast du natürlich recht – ich habe recht😉

  32. 006 sagt:

    G. Kümel

    “Türkei verfolgt den Plan, die EU zu destabilisieren.”

    Ja, das mag sein. Die Frage ist bloß: Ist DAS tatsächlich eine Gefahr? Oder besteht die Gefahr nicht vielmehr darin, daß die VSA/NWO-Eliten den Plan verfolgen Europa zu destabilisieren??

    Denn: Die Türkei ist – mit allem gebotenen Respekt und ausschließlich in meiner (diesbezüglich erst recht) völlig unmaßgeblichen Meinung – nichts als ein Haufen Scheiße, der absolut nichts auf diesem Planeten zu melden hat (und zwar völlig unabhängig davon, welcher aufgeblasene Hanswurst dort gerade das Sagen hat), wenn nicht andere Kräfte es so aussehen lassen wollen.

  33. 006 sagt:

    Sabrina

    “HABT IHR EUCH SCHON EINMAL VORGESTELLT DAS IN
    DEN SCHWEDISCHEN UND DEUTSCHEN GRUNDSCHULEN
    95 % ARABISCH SPRECHENDE SCHÜLER SIND???”

    Nein !
    Ist z.B. in Berlin nicht zutreffend.

    Wie jetzt? Immer noch nicht??😆 Na, da muß dann aber doch wohl noch mal ein bischen nachgelegt werden … beim Tempo, meine ich… – Berlin ist doch sonst immer so stolz darauf ‚an der Spitze des Fortschritts‘ zu marschieren (Stichwort: Arm, aber geil… – oder so ähnlich)😆😆

  34. Re Ply sagt:

    @Dr. Gunther Kümel.

    Wie wärs mit: Erdo(n)kel !
    Wenns nicht so traurig wär‘, südöstlich des Euphrat, könnt‘ man fast lachen.
    Ob sie den wohl auch bald mal aus ’nem Erdloch ziehen?

  35. kaeptnbrise sagt:

    @ ichbin sagt:
    23. April 2016 um 12:05

    „Da echte Sprach und Schreibkünstler, wie ich zum Beispiel, ihren Duktus der Situation Individuell angemessen Kreativieren können, fällt es mir leicht deine Kritik, von der ich annehme dass es eine war, mit freundlichem Humor entgegennehmen zu können:)“

    Nähern sich Kulturschaffende, Künstler und ähnliches Volk, kann ich nur die persönliche Empfehlung weiterleiten, den Colt schon mal zu entsichern.

    Kleine Zwischenfrage:
    Waren Shakespeare, Goethe, Dostojewski, Nietzsche, Balzac, Schopenhauer, Beethoven und Bach kreativ?

  36. ichbin sagt:

    @006

    Jetzt muss aber mal langsam angekommen sein, dass die gesamte ! Menschheit Destabilisiert werden soll.

    Nich umsonst hat sich der sogenannte „Bundespräsident“ nicht entblödet, nach Indien zu fahren um dort eine kleine Anfrage für Nachschub zu stellen…

    Indien ist gerade dabei ein Smartphone für drei !!! Dollar (3.- $) zu Produzieren. Wenn dann alle 1,3 Milliarden miteinander Vernetzt sind und erfahren wie arm Europa doch mit dem Nachwuchs dran ist, wird man sich gern an den netten Geheimagenten Onkel aus der Ex – ddr erinnern und seinem Ersuchen nach Bevölkerungszuwachs in Europa nachkommen. Weiss man doch, wie gern die Indischen Frauen in Europa gesehen werden im Vergleich zu…anderen. Naja, jedenfalls bei mir😉

    Warte mal, also ich könnte locker in meiner Wohnung mindestens…drei vier Millionen Inderinnen naufnehmen ^^
    Ohne Nachzug selbstverständlich. Nehme keine alten Schafe oder Ziegen. Die kann Erdogan haben. Hat ja auch Übung mit denen, lol 🙂

  37. manfred gutsche sagt:

    ZU PASCHA ERDOGAN!
    Der wohnt zwar nicht am Bosporos – sondern im Morgenland
    und die Hauptstadt ANKARA liegt in ASIEN – nicht in EUROPA!

    Diese PASCHAS wollten und haben doch schon viele
    Jahrhunderte ein eroberungsgen im Blut unser Abendland zu
    erobern – haben das ja auch bei einigen Ländern geschafft,wie
    BULGARIEN,BOSNIEN,ALBANIEN usw.Sage nur AMSELFELD
    im Christenstaat SERBIEN – damals waren die Serben wohl
    unterlegen aber da sie Christlich-Orthodox sind wie die Russen
    welche auch Christlich-Orthodox sind und die selbe Kirilische
    Schrift haben wurde ihnen von den Glaubensbrüder geholfen.

    Genauso wollten die Türken vor Hunderten von Jahren das
    Wien erobern,hat aber nicht geklappt da die POLEN ihnen zu
    Hilfe kamen,für den Befehlshaber endete diese Tour tötlich,er
    wurde hingerichtet!!!

    ALSO ACHTUNG LIEBE DEUTSCHE HÜTET EUCH VOR DER
    AKP – Partei,und eßt nich deren „DÖNER – DRECK“!!!
    Schaut doch einmal zu wie diese Abfalllagen am DÖNERSTOCK in der Schlachterei gefertigt werden – dann vergeht euch der Appetit 100 %!!!
    Wenn das Restefleisch warm und mit Geschmacksverstärker
    angeboten wird schmeckt auch aller DRECK Mahlzeit!!!

    Genauso geht es bei Mc.Donnald zu – da werden die Reste
    aufgewärmt mit Geschmacksverstärker Mahlzeit!!!

    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred

    PS: Deshalb kaufe ich auch kein en Döner oder Mc.Donald!!!

  38. ichbin sagt:

    @kaeptnbrise

    Gilt die Spontane Empfehlung jetzt mir, dem Adressaten der Empfehlung gegenüber, und ich solle dem Empfehler (nicht zu verwechseln mit Dracul dem Pfähler…) meinen entsicherten Colt entgegen Empfehlen ?

    Oder soll ich meinen Colt den sich im nächsten Satz, auch Zwischenfrage genannt, wo die Hauptfrage war wurde leider nicht bekannt gemacht, aber vielleicht ist sie gar von Colt Persönlich schon zerschossen worden…äh, den sich nähernden Kulturschaffenden, also Schopi nebst Kreativem Gefolge, entsichert entgegenhalten wenn sie mir per Buchdruck erscheinen ?

    Die Frage, die kleine die dazwischen war (ähnlich dem Sommer der ein Winter war), entsichert sich von selbst, wenn sie nicht schon, ganz sicher durch Entsicherung, nach hinten losgegangen war.

  39. ichbin sagt:

    @manfred gutsche

    HUCH ! Jetzte dachte ich doch Tatsächlich der Bosporus wäre eine Krankheit, lol

    „Hast du schön gehört ?“
    „Nee, was denn?“
    „Na, der Mann hat…Bosporus !“

  40. Hanfschnitt sagt:

    Oskar Lafontaine nennt Erdogan den „Terrorpathen des IS“

  41. kaeptnbrise sagt:

    @ ichbin

    Sie haben meine Frage nicht beantwortet. Also noch einmal:

    Waren Shakespeare, Goethe, Dostojewski, Nietzsche, Balzac, Schopenhauer, Beethoven und Bach kreativ?

  42. ichbin sagt:

    @kaeptnbrise

    „Sie haben meine Frage nicht beantwortet.“

    Habe ich:

    „…den sich nähernden Kulturschaffenden, also Schopi nebst Kreativem Gefolge,…“

    Warum sollten sie nicht Kreativ gewesen sein ? War Einstein Kreativ mit seinen absurden nie beobachteten Erfindungen ?
    War der Priester, Name vergessen, Kreativ der den „Urknall“ dem Einstein brachte ?

    Die Frage sollte doch sein, wenigstens aus meiner Sicht – was nutzt uns das alles und wo genau führt das hin wenn es wem wofür nutzt ?

    Wo führt es hin wenn man nun weiss, dass die Türme nicht gesprengt wurden sondern, man höre und staune dass Dr. Judy Wood dafür einen neuen Begriff eingeführt hat, nämlich „Dustification“, also Zerstäubung sich Praktisch vor den Augen der Welt, sich in Staub aufgelöst haben. Und die Menge an Material, immerhin insgesamt 1,25 Millionen Tonnen, haben noch nichteinmal die Seismischen Messgeräte aktiviert, aber dafür die magnetischen Pole zweimal verschoben…

    Wären die Türme Kollabiert, Manhattan wäre überschwemmt worden was Dr. Wood (immerhin Material Wissenschaftlerin) auch Plausibel erklärt hat.

    Sie haben also eine Waffe, eine ganz und gar Unheimliche Waffe und das bereits seit 15 jahren mindestens. Was kann ich mit Goethe und Schopi dagegen machen obwohl ihre Kreativität an manchen stellen sicher Beeindruckend neu und
    möglicherweise für den einen oder anderen weiterführenden Sinn macht, seine Charackterfestigkeit zu erhöhen, oder sie erst zu formen ?

    Dr. Wood ist der Ansicht, dass diese Energie zu Friedlichen Zwecken genutzt werden könnte. Leider werden uns die „Eliten“ nur den Schaum den sie vor ihrem Mund haben vor die Füsse werfen. Denn Autarkie für die gemeinen, das bist ich und du und Müllers Kuh, stehen nun mal nicht an ihrem Tisch der angenehmen Speisen und Technologischen Wunder…

    Wir sind die letzten. Völlig egal wie sehr du oder andere Gebildet sind oder auch noch gute Absichten haben. Völlig gleichgültig ob die AfD gewinnt, ich werde sie dennoch Wählen, völlig egal wieviele Tiere noch veschwinden, sie werden sie ausserdem neu gestalten oder und zurückbringen durch Genetische…wie auch immer was ie dafür machen werden. Und dann…wenn der Planet vollkommen Plastifiziert wurde, wenn sie ihn Buchstäblich „Besitzen“, wenn Luft tatsächlich pro Zug bezahlt werden, wenn pro Sonnenstrahl bezahlt werden muss, werden wir erkennen, der Indianer weiss schon was nun kommt…werden wir Verstehen dass man Geld nicht essen kann…

    Und das alles wird die nächsten Jahrzehnte, also noch zu meinen Lebzeiten, ich weiss leider nicht wie alt du bist, ich bin siebeundfünfzig, geschehen.

    Wir wurden in den Arsch gefickt. Punkt aus Nikolaus !

    Danke für das Gespräch🙂

  43. manfred gutsche sagt:

    KANN EINFACH NICHT VERSTEHEN WARUM DIE AUTOTÜR

    Nicht von innen zugemacht wird???

    Dann immer diese „Aufschreie“,ja die haben die Tür/Türen
    aufgemacht an der Ampel und mein Hab & Gut geraubt,oder
    diese böse BRUT haben mich aus dem Auto gerissen und sind
    mit meiner polierten „Kiste“ geflüchtet.

    ODER,ja wenn ich die Tür/Türen zu gemacht haben können die
    mich beim Brand oder Unfall nicht retten – mei o mei………
    MfG

    Manfred

    PS: LIEBE LEUTE BESCHWERT EUCH NICH WENN IHR
    EIN OFFENES „WILD“ SEIT!!!

  44. kaeptnbrise sagt:

    @ ichbin sagt:

    „Warum sollten sie nicht Kreativ gewesen sein ?“

    Am Ende des Tages hatte sich der kreative Shakespeare mit seinen innovativen Dramen gut aufgestellt.

    Geschmack erkläre ich nicht, schon gar nicht Ihnen.

  45. ichbin sagt:

    @manfred gutsche

    „WARUM DIE AUTOTÜR Nicht von innen zugemacht wird???“

    Ja, bin ganz deiner Meinung. Ich hab auch noch nie davon gehört, dass man Scheiben einschlagen kann…^^

  46. ichbin sagt:

    @kaeptnbrise

    „…schon gar nicht Ihnen.“

    Lol…Ich bin nun Staatsfeind Nummer einzzzz. Möööpmöööp

    Du bist sooo drollig, richtig zum Knuddeln🙂

    Eben ein perfekter Roboter und ganz nach Schema F wie Fyftemkompatibel. Der Fyftemoptimierte der nur nach Korrekter Rechts Linksschreibung schielt.

    „Am Ende des Tages hatte sich der kreative Shakespeare mit seinen innovativen Dramen gut aufgestellt.“

    Und wo genau an welchem Orte war er aufgestellt ?

    Was soll mir dieser Satz nur sagen, grübel grübel.
    Was Shakesbier konnte, kann ich schon lange wenn ich will. Ich kann auch Göhöhöteee wenn ich will. Leonardo kann ich übrigens auch, yo

    Ich kann einfach alles. Ist dass nicht Wunderbar…🙂

    Aber das kann ich niemanden lehren, schon gar nicht Ihnen, lol

    Du mist mir eine echte Witzfigur. Wie viele andere die mir nicht gewachsen sind. Macht aber nichts denn du bist ja, wie du sagtest, mir überlegen. Worin genau, bleibt zwar ein Rätsel, aber egal. Ich hab viel Spass mit den „Überlegenen“🙂

    Aber am liebsten sind mir die, die Augenhöhe rein Intuitiv verstehen.

    „Schon gar nicht Ihnen…“ So etwas würde ich jedenfalls niemals sagen. Zu niemandem ! Aber, wer zuerst pissen muss, bekommt natürlich zurückgepisst. Schonklar oder…

    Übrigenz…ich beschwer mich ja auch nicht das du mich Siezen tust. Denk mal darüber nach !

  47. 006 sagt:

    Hanfschnitt (um 0:35 Uhr)

    Ahh … ‚unser‘ Oskar … mal wieder ‚voll in Aktion‘ – und auch die Hand macht keine Raute, sondern das gute alte Mösen-Zeichen… – was bei ihm ja nun wirklich mehr als angemessen erscheint! 😆

  48. 006 sagt:

    Hanfschnitt

    Upps … gerade erst gemerkt – sozusagen als Nachtrag zu ‚Oskar‘: Wenn die Kanzlerin also ‚die Raute macht‘ und Oskar ‚die (Freimaurer)Möse‘ … vielleicht haben wir dann ‚die Raute‘ unserer Mutti all die Jahrzehnte völlig falsch verstanden: Weder ein Ausdruck der Verlegenheit (Wohin nur mit meinen Wurstfingern? Wo um alles in der Welt ist mein Führungsoffizier, wenn ich ihn mal brauche…?) noch von heimlicher Verschwörerzugehörigkeit, sondern schlicht ein Hinweis auf die Form ihrer Geschlechtlichkeit???😆😆😆

  49. kaeptnbrise sagt:

    @ ichbin

    „Und wo genau an welchem Orte war er aufgestellt ?“

    Auf der Insel. War mit seiner Theatergruppe unterwegs, mit 46 Jahren ließ er sich an seinem Geburtsort Stratford-upon-Avon nieder.

  50. kaeptnbrise sagt:

    @ ichbin

    „Aber am liebsten sind mir die, die Augenhöhe rein Intuitiv verstehen.“

    Von ewigheutigen Fortschrittlern dazu ermuntert, fordert der Schwache die Augenhöhe, wenn er weder Charakter noch Demut besitzt. Der fromme Schuster, der bei seinen Leisten bleibt, ist nicht schwach, nur ist er in der Moderne nicht gefragt.
    In einer Demokratie inszeniert der Herrscher Augenhöhe, um alle Ressentimentbehafteten zu betrügen. Ein demokratischer Herrscher muß die demagogische Geste „Ich bin wie du!“ ableisten können, ohne daß er später vor lauter Scham sein Angesicht im Spiegel nicht mehr ertragen kann.

    Eine Gemeinschaft, die blind für Hierarchien ist, muß elendiglich zugrunde gehen. Die Moderne wird indes nicht bestraft werden. Sie IST die Strafe.

  51. ichbin sagt:

    Übrigens hier: http://www.naturalnews.com/053469_vaccines_autism_FDA_documents.html

    Wer sich jetzt oder gar seine Kinder noch „Impfen“ lässt, dem ist nicht zu helfen.

    Sie geben die Wahrheit immer nur Tröpfchenweise ab an die…“Untermenschen“… Das bin ich und du und Müllers Kuh…

    „This document, an insert sheet for the Tripedia vaccine, openly admits to the vaccine being linked to „idiopathic thrombocytopenic purpura, SIDS, anaphylactic reaction, cellulitis, autism, convulsion/grand mal convulsion, encephalopathy, hypotonia, neuropathy, somnolence and apnea.“

    Aber der Witz bei Arzt Süchtlingen ist ja gerade der, dass selbst wenn das Kind den Autismusschock erlitten hat durch „Impfung“, wie etwa bei dem Schauspieler Robert DeNiro, er immer noch sagt dass er „Impfen“ nicht ablehnt…Kurios wa ^^

    Dem könnte man sogar nen Ziegelstein auf die Birne legen, der würde behaupten dass da nichts ist. So sind viele mit denen ich gesprochen habe. Viel zu viele…Erschütternd der allgemeine Verfall der Intelligenz. Und dabei muss man noch nichteinmal gebildet sein um Intelligent zu sein. Was ja so manch einer gern verwechselt.

    „Bosporus greift jetzt besonders im Sommer um sich, lassen Sie sich schnell dagegen Impfen…“

    Menschen Wissen nicht wie ihr Körper funktioniert. Besonders Frauen sind da arm dran wenn sie sich zu Gebären ihrer Leibesfrucht in die Waagerechte begeben…lol was für Idioten !

    Nagut, 500 Jahre Hexenverfolgung und Diebstahl durch die Päpstlichen Faschisten der Hexischen Heilkunst, da bleibt schon einiges an Schreckenserfahrung in der Epigenetik hängen. Weiss ja nur niemand…Schlafen eben noch alle…SchnarchSchnarch.

  52. kaeptnbrise sagt:

    @ ichbin

    Wobei Impfungen aber nicht die einzigen medizinischen Maßnahmen sind, die dem Kinde Schäden zufügen können.

    „Paul Godwin mit seinen Jazzsinfonikern – Du bist als Kind zu heiß gebadet worden“

  53. ichbin sagt:

    @kaeptnbrise

    „…fordert der Schwache die Augenhöhe, wenn er weder Charakter noch Demut besitzt.“

    Was du nicht alles weisst…

    Ich hab zwar nicht den Eindruck dass ich das wäre, aber die Absicht dass ich es sein soll, ist natürlich unverkennbar.

    Und so kommt eben schnell genau dass auf den der da etwas meint verstanden zu haben, auf den missversteher selbst
    zurück – Charackterlosigkeit und Abewesenheit von Demut.

    Du kannst Schwäche nur deiner eigenen Definition gemäss Formulieren. Aber die Schwäche von irgendeinem kannst du nicht annähernd Beschreiben. Du hast keine Ahnung was Schwäche oder Stärke überhaupt sein könnte.

    Du plapperst nur nach was man dir in der Schule eingetrichtert hat und hast dich dem angepasst. Was erstmal jeder Mensch natürlicherweise machen muss, denn Organische Lebewesen sind nur als Kopisten Lebensfähig. Wäre dem nicht so, es gäbe kein Leben.

    „Charakter“ ist somit auch eine „Eigenschaft“ die nur Kopiert wird. Nichts besonderes also. Denn sogar eine Schnecke oder ein Wurm, besitzt so etwas wie Charakter. Eben einen Schneckencharakter. Aber du mit deiner begrenzten Weltsicht, die ja der von allen andern „Überlegen“ ist, weisst davon gar nichts. Auch hast du keinerlei Erfahrung was es bedeutet gastorben zu sein. Du weisst nichts, weder über mich und sogar über dich selbst hast du keinerlei Wissen.

    Du bist immer noch ein Nachplapperer alter überholter Dogmen wie „Ich denke also, bin ich“ und derlei Unsinn mehr. Dass genau diese Wahnvorstellungen mitgeholfen haben den Menschen tief ins Unglück zu stürzen, davon ist dir mit deinem Charakterbild nichts bekannt. Wie auch, hast du dich ja deren Irrsinn so sehr angepasst dass du vergessen hast deine eigene Vergangenheit in bewusster Introspektion zu Sortieren.

    „Demut“ ist ein Hilfskonstrukt der Mächtigen um den Freien Menschen zu Demütigen (eben ähnlich wie „Ablasshandel“). Wiederspruch ? Nein, gar nicht. Man muss es nur genau betrachten dann kommt man von allein dahinter. Wer könnte mehr Demut haben als ein Wilde Horde von Orang Utans, oder Gorillas die ihrer Art gemäss Leben und niemanden aus ihrer Art etwas Oktroyieren müssen. Aber wir Menschen hier bilden uns ein, dass unsere Fähigkeit zur Analyse (Kant, Schopenhauer, Goethe, Descartes, Plato und all die anderen die den Untergang nicht verhindern konnten) schon ausreicht um Mental permanent auf der Lauer liegend, andere mit ihrem Kopierten und vermeintlich Weisem Oktroyiat zu beschimpfen.

    Echte Demut ist der Situation angemessen. Und echte Demut ist dem Tiere onehin ein Inhärentes Erbe der Überlebensfähigkeit zum wohl der Gruppe, des einzelnen. Obwohl, Ameisen von Demut nichts Wissen habe sie sie dennoch. Denn sie machen was sie machen müssen. Schon allein ihre blosse Existenz ist Demut in sich selbst.

    Nein, du bist mit Sicherheit nicht gleich wie ich. Denn deine Geschichte ist eine andere, aber dennoch ist sie ähnlich der Kopierung des vorherigen untergeordnet wie meine oder der Geschichte aller Menschen. Deine Hierarchie ist ein Konstrukt des Misstrauens und der Boshaftigkeit. Ein (Menschlicher) Staat an sich, muss ! den Bewohnern Misstrauen Oktroyieren ansonsten wäre er kein Staat. Die Bewohner, doof genug, „glauben“ an Hierarchie als Modus Operandi den sie als zu ihrem Vorteil Phantasieren.

    Du willst mir „Überlegen“ sein ? Nicht in tausend Jahren…
    Mein Herz ist dort wo es hingehört.

    Wo deins ist…Who cares…

    Egal. Mach weiter so und erhebe dich über andere. Da kommt eh nur Murks dabei heraus. Aber ist ja nicht mein Murks.

    Und mit dem „aufgestellten“ Shakesbier, hast du ja etwas anderes gemeint als den Ort. Denn „aufgestellt sein“ benutzt man eher nicht als Nüchterne Ortsangabe sondern eher im Sinn der Vorbereitung auf das kommende usw.

  54. kaeptnbrise sagt:

    @ ichbin

    „“Demut” ist ein Hilfskonstrukt der Mächtigen um den Freien Menschen zu Demütigen (eben ähnlich wie “Ablasshandel”). Wiederspruch ?“

    Der Demütige darf kein Autist sein. Er ist sich dessen bewußt, daß die Signale, die er an die Umwelt aussendet, eine Reaktion hervorrufen können. Der Demütige besitzt die Potenz, Scham empfinden zu können. Findet er nie die angemessene Tonhöhe, stellt er sich nicht als Troubadix auf die große Bühne.

    Und der Semialphabet, der keine Seite schreiben kann, ohne daß diese mit zig Rechtschreib- und Grammatikfehlern gespickt sind, kann versuchen, mit anderen Tätigkeiten Anerkennung der Gemeinschaft zu bekommen. Wer nicht halbwegs schreiben kann, ist unter den herrschenden Bedingungen kein vollwertiges Mitglied unserer Zivilisation.

    Man kann das Programm der NWO als ein gewaltiges Entschämungs- und Enthemmungsprogramm betrachten. Ein Widerspruch ist durchaus ehrenvoll. Unter der Bedingung, daß
    der Widersprechende das Wort „Widerspruch“ auch buchstabieren kann.

    „Und mit dem “aufgestellten” Shakesbier, hast XX ja etwas anderes gemeint als den Ort.“

    „Aufgestellt“ ist ein Zitat aus der Unsprache der Ewigheutigen.
    Nicht mit der Kneifzange fügte ich so einen Begriff in meine eigenen Texte ein. Hier vor Ort werde ich das weder jetzt noch zeitnah weiter erklären.

  55. ichbin sagt:

    @ kaeptnbrise

    „Wobei Impfungen aber nicht die einzigen medizinischen Maßnahmen sind, die dem Kinde Schäden zufügen können.“

    Sicher…Aber „Impfungen“ sind nun mal in sich selbst erstens keine Medizinischen Maßnahmen und zweitens deshalb nicht nur Schäden zufügen „können“, sondern immer ! auch tun. „Impfungen“ werden nur als Medizinische Maßnahmen angeboten, Suggeriert. Und der uninformierte Gutgläubige Mensch nimmt dieses Angebot nur an, in der Annahme es wäre gar kein Angebot sondern eine…“Medizinische Maßnahme“, eine sogar notwendige. Was bei genauerer Betrachtung noch nichteinmal bei Pocken der Fall ist, gegen die alle geimpft sind. Aber dass diese Impfung auch Spuren des Gesellschaftlichen Irrsinns hinterlassen hat, weiss ja niemand.

    Der weisse Kittel des Arztes ist nur ein Angebot an den nicht – Kittel tragenden, eine dadurch Suggerierte Glaubwürdigkeit aufzubauen – Psychologische Kriegsführung ähnlich der Mimikri einer Gottesanbeterin die sich wie eine weisse Blüte tarnt um ihre sie nicht erkennenden Opfer zu zerreissen und zu Verspeisen.

    Die Entfremdung von sich selbst durch akzeptierte äussere Massnahmen nimmt nicht nur ihren Verlauf, sondern schreibt sich Buchstäblich in das Erbgut hinein. Eine Katastrophe unbekannten ausmasses hat mit der Erfindung der Religiösen Verrücktheiten und der Vernichtung der „Hexen“, also der Autarken Heilerinnen, und der übernahme der Medizin durch den Mann begonnen.

    Aber eine Frau ist schon Konstruktionsbedingt besser für Medizinische Einsichten geeignet als der Mann der, dumm wie er ist, die Frau, dumm wie sie ist, zum hinlegen beim Gebärvorgang hingebogen hat genauso, dumm wie er ist, die Frau dazu hingebogen hat, dumm wie sie ist zu akzeptieren dass es „Gott“ so gewollt hat den kleinen Pimmelmann ihrer Leibesfrucht zu Verstümmeln damit die „Religion“ wieder mal nicht zu kurz kommt. Biologischen Faschismus nenne ich so eine Beschneidung egal ob Mädchen oder Buben Verstümmelt werden. Solche Abscheulichkeiten haben in einer Welt der Menschen nichts zu suchen.

    Eine echte Frau, ein echter Mensch, würde den „Mohel“ in Stücke reissen würde sie begreifen was da geschieht…Angst hat aus dem Natürlichen Menschen, eine Karikatur seiner selbst gemacht – Denk und Handlungsunfähig ob den Verstümmelnden gegenüber.

    Die Verstümmler der Babys, sind in ihren Handlungen niedriger als das Tier. Religion hin oder her, Biologie und Schmerz sind die einzigen Wahrheiten. Wer sich darüber erhebt, ist kein Mensch. Mir ist scheiss egal ob sich sogenannte „Religionsgemainschaften“ oder wie sich sich auch immer nennen mögen darüber beleidigt fühlen. Wahrheit ist am Ende immer nur Wahrheit ! Niemand wird sich darüber erheben können wenn jeder sagt WAS genau die Wahrheit ist. Und die Wahrheit, IST das was man sieht…

    Und nein, der Mond war es nicht den man beim Spaziergang von Armstrong gesehen hat…^^

    Sowie Evolutionsfremdes Material in den Körper gezwungen wird, wird der Körper verrückt was sich dann in „Geistes“, oder „Freien“ „Willens“ – Handlungen ausdrückt und so eine weitere Grundlage für „Strafen“ oder sonstige Gesellschaftlich absurde
    Hierarchische Konsequenzen nach sich zieht.

    Und wer weiss denn schon was ein Münchhausen Stellvertreter Syndrom ist…

    Das Papsttum ist dem Untergang geweiht sowie jedes Unnatürliche System. Es muss sich also erweitern um seine Machtbefugnisse zu erhalten. Was ja auch gerade passiert wenn man genau hinsieht. „Strafen“ sind eine Erfindung Religiöser Art um seinen Blockierten Verstand ob der Taten oder Gedanken anderer zu rechtfertigen.

    Und wir sind geradezu süchtig danach zu Strafen und Strafen zu akzeptieren.

  56. ichbin sagt:

    @kaeptnbrise

    Wer Inhalte nicht verstehen kann weil Politisch korrekter Unfug sein Weltbild bestimmt, der wird auch einen Stotterer oder Blinden als „nicht vollwertiges“ Mitglied „unserer“ Zivilisation in seiner ganzen unfassbar Majestätsbeleidigenden Abscheulichkeit seines Stotterns, oder Blind seins, Brandmarken und vor Gericht stellen. Es ist ganz gewiss, leider nur sein eigenes…“Gericht“.

    Meine Vorstellung von „Zivilisation“ (eine Idiotie und Lüge an sich basierend auf ein Chemisches Ungleichgewicht und dem Verlust des Fells) unterscheidet sich von deiner. Denn „Zivil“ kann schonmal nicht die Zerstörung des eigenen Lebensraumes sein. Sie ist in höchstem Maße Kriegerisch und deshalb nur als „Zivil“ Maskiert, das heisst mit Kindisch anmutenden Belohnungen wie Geld, Gold, Prestige und Erhabene Gesänge Shakesbieriger Natur garniert, um den Zerstörer dazu zu ermuntern mit der Zerstörung fortzufahren.

    Eventuelle Shreibfehler darf der Empfänger sich gerne in die Buchstabensuppe legen um sich den Bauch zu füllen…weil er denn offenbar nichts anderes besitzt um sich daran zu sättigen.

  57. kaeptnbrise sagt:

    @ ichbin

    „Wer Inhalte nicht verstehen kann weil Politisch korrekter Unfug sein Weltbild bestimmt, der wird auch einen Stotterer oder Blinden als “nicht vollwertiges” Mitglied “unserer” Zivilisation in seiner ganzen unfassbar Majestätsbeleidigenden Abscheulichkeit seines Stotterns, oder Blind seins, Brandmarken und vor Gericht stellen.“

    Für einen Reaktionär ist die Form der Inhalt. Wenn jemand sich mit einem Plastikturnanzug, mit Mayonäse garniert, um einen Arbeitsplatz bewirbt, teilt er dem Reaktionär damit etwas Wesentliches über sich mit.

    Ökomonie der Moderne: Gewinne privatisieren. Verluste sozialisieren.
    Beispiel: Zeit sparen durch Bildungsverweigerung (Nichterlernen unserer deutschen Sprache). Zeit sparen durch Verzicht auf Korrekturlesen.
    Den Verlust, Zeitaufwand bei dem Versuch, das Geschmiere zu entziffern, überläßt man dann dem Empfänger der Nachricht.

  58. ichbin sagt:

    @kaeptnbrise

    Immer die alte Leier.

    Du hast nichts wesentliches zu sagen.

  59. kaeptnbrise sagt:

    @ ichbin

    Wer sind eigentlich die Erfinder dieser albernen Mensch-Person-Dialektik?
    Wer sind eigentlich die Hauptverantwortlichen dafür, daß dieses Thema so hochsterilisiert wird?
    Bei mir in der Gegend rennt immer wieder so ein Verrückter herum, der jedem Passanten zuruft: „Wir sind alle nur Personal der BRD und haben einen Personalausweis.“

    Kein Stamm von Rothäuten hätte es sich leisten können, die Stammesmitglieder permanent als sogenannte Möntschen anzusehen. Jeder Stamm mußte seine Mitglieder auch als Jäger, Sammler oder Krieger betrachten.

  60. manfred gutsche sagt:

    @ ich bin
    @ kaeptnbrise

    Liebe mit Blogger,
    bitte euch doch in euch zu gehen und euch nicht mit zich hin &
    her zu „verballern“!

    Ihr beiden „lieben Blogger füllt die halbe Seite damit – nix für
    Ungut. Ein älterer Mitblogger!
    MfG
    Manfred

    PS: Ihr sollt euch lieben und achten und nicht „begriegen“.

  61. ichbin sagt:

    Habe kurz mal eben den Inhalt des AfD Parteiprogramms geselen. Mein Eindruck: Klingt alles erstmal gar nicht so schlecht.

    Zwei Dinge die ich, bis jetzt, etwas anders sehe: „Soziale Marktwirtschaft statt Planwirtschaft.“

    Tatsache ist, es werden Millionen Tonnen Wertvoller Lebensmittel weggeworfen. Wie will man das in den Griff bekommen ? Aber es gibt sicher dafür eine Lösung wie es für alles eine Lösung gibt.

    Schächten: „Nicht ohne Betäubung“

    Zwar bin ich dafür dass dem Tier Schmerzen erspart werden, aber ich bin auch dafür dass durch eine Betäubungsspritze (?) keine Gifte in den Menschen und in deren Gehirne…, und letztlich ins Grundwasser kommen.

    Ich wäre dafür eine Methode der Betäubung auszuwählen, die keine Vergiftung der Tiere, und später des Menschen, möglich macht.

    Naturvölker schlagen dem Tier einfach mit dem Holzhammer auf den Kopf. Brutal, aber die Tiere sind sofort tot. Das Schächten wird das Tier zwangsläufig Panik versetzen was wiederum zur Folge haben muss, dass das Gehirn des Tieres enorme Mengen Beruhigungsmittel und Hormone produziert welche wiederum Auswirkung auf die Fleischesser haben.

    Aber da könnte man ja Untersuchungen machen. Hormonmenge vor dem Schächten und danach.

  62. ichbin sagt:

    @kaeptnbrise

    „Für einen Reaktionär ist die Form der Inhalt.“

    Das glaube ich gerne. Und genauso „Reaktionär“ sieht es dann auch in der Welt aus wie wir alle gut Beobachten können.
    Denn es wird ja die Erde weiterhin in Reaktionärer Art und Weise Brutal ausgeplündert obwohl die Autarke Energieversorgung längst eine Tatsache ist: Das Kraftwerk im Wohnzimmer.

    „Wenn jemand sich mit einem Plastikturnanzug, mit Mayonäse garniert, um einen Arbeitsplatz bewirbt, teilt er dem Reaktionär damit etwas Wesentliches über sich mit.“

    Das vermeintlich „Wesentliche“, kann eine kurzfristigen Mentale Störung oder sogar eine Hilfreiche Methode zur Gesundung eben dieser Mentalen Störung sein, die Irrtümlich als „Wesentlicher“ Charakterzug Reaktionär Interpretiert wird.

    Der Arbeitgeber sollte sich also sich aufmachen und die Hintergründe des sich mit Majonaise bekleckerten herausfinden und natürlich, ob sich darunter auch die erforderlichen Kompetenzen verstecken könnten. Tut er das nicht, wird ein Intelligenterer Arbeitgeber von dem Majonaisemann profitieren.

    „Den Verlust, Zeitaufwand bei dem Versuch, das Geschmiere zu entziffern, überläßt man dann dem Empfänger der Nachricht.“

    Allerdings hat so mancher Patient den Nachteil des Geschmieres des Arztes zu ertragen wenn die Apothekerin das vermeintlich richtige Medikament dem Patienten aushändigt, der jedoch durch Menschliches Versagen des Arztes sowie des Apotherkers, an deren Wohltaten verstirbt.

    Alle anderen „Geschmiere“ sind Bedeutungslos und daher leicht zu ertragen.

  63. Gwen Storm sagt:

    (Danke!!- Hausmeister)

  64. ichbin sagt:

    @manfred gutsche

    Lieber Manfred. Danke für deine Aufmerksame Beobachtung.
    Ich für meinen Teil, muss sagen was ich sagen muss. Ich bin davon überzeugt, dass man sich selbst, und natürlich andere Individuen nur verstehen kann, wenn sie bereit sind so viel von sich mitzuteilen wie nur möglich und dass jeder der mag, darauf Reagieren kann oder eben nicht. Ich finde das Interessant.

    Wir sind „hier“ ja auch nicht im Realen Leben wie in Syrien oder in Kreuzberg wo Frauen oder gar Kinder Vergewaltigt und von Erdogans Milizen erschossen werden, sondern „Hier“ sozusagen im Trockendock der Ersatzhelden wie mich zum Beispiel. Ich bin niemandem böse oder gar Verachtend gegenüber wer mich so oder so empfinden mag. Es ist jedermanns und jederfraus Inhärentes Recht so oder so über diesem oder jenem Individuum zu empfinden. (Mist, ich Wiederhole mich;) )

    Die Individuelen Ansichten müssen bis zu ihrem natürlichen Stillstand besprochen werden, oder sowas in der Art.
    Meine Eltern haben so etwas nicht getan, sondern anstattdessen sich permanent gestritten und sich gegenseitig beinahe vernichtet. Ich mache so etwas nicht was meine Freundin gelegentlich zur Verzweiflung bringt. Ist vielleicht doch etwas Negatives hängengeblieben von meinen Eltern und bin ein nutzloser Rechthaberischer…was auch immer Rechtschreibfehlerbeutel. Wer den Eindruck von mir haben möchte, der soll ihn auch haben. Ich bin niemandem böse deswegen. 🙂

    Danke für deine gute Absicht🙂

  65. ichbin sagt:

    @kaeptnbrise

    „Wer sind eigentlich die Erfinder dieser albernen Mensch-Person-Dialektik?“

    Weil wir „Sicherheit“ haben, haben wir die Sicherheit nicht mehr um unser unmittelbares Leben Kämpfen zu müssen wie es die Sammler tun mussten. Wir Sammeln nur noch Rabattmarken bei Aldi. Diese Tätigkeit entspricht nicht des Menschen Bedürfnis nach Abwechslung durch Nomadisierenden und deshalb befristeten Aufenhalt in Namenlosen Erdenländern.

    Deshalb haben die, inzwischen Felllos gewordenen Plato und andere „Geistes“Größen, merkwürdige Dinge erdacht um den Verlusst des Nomadentums durch Sesshaftigkeit (Zivilisation genannt) so geschickt zu Kompensieren, dass das „Denken“ an sich (falls so etwas überhaupt existiert) das eigentliche Leben auch beinahe Unsichtbar (Bücher, und „Uiii sieh mal was der schlaue Plato usw. denkt“) gemacht hat.

    Ist jedenfalls meine nichtendenwollende Phantasie zur Frage von Herrn kaeptnbrise.

  66. ichbin sagt:

    @kaeptnbrise

    Nochwas vergessen –

    „…mußte seine Mitglieder auch als Jäger, Sammler oder Krieger betrachten.“

    Durch „Gleichberechtigung“ (Frauen waren immer Gleichberechtigt auch Beeren zu Sammeln und Bären zu Jagen)
    scheint die Akzeptanz dieser Natürlichen Empfindung verloren gegangen zu sein, oder wird zusehends verloren. Denn…wir haben kein eigentliches Ursprüngliches Land mehr, sondern im Grunde nur noch Häuser und Strassen von Unfassbar grossem Gewicht dort wo vorher sehr geringes Gewicht in Form von Glücklichen Bäumen war die nun vertrieben wurden dank Sesshaftigkeits Sucht, die verwaltet werden müssen.

    Dennoch wird das Schicksal alle Häuser in Gestalt der Steinlaus
    ereilen🙂

  67. kaeptnbrise sagt:

    @ ichbin

    „Das glaube ich gerne. Und genauso “Reaktionär” sieht es dann auch in der Welt aus wie wir alle gut Beobachten können.
    Denn es wird ja die Erde weiterhin in Reaktionärer Art und Weise Brutal ausgeplündert obwohl die Autarke Energieversorgung längst eine Tatsache ist: Das Kraftwerk im Wohnzimmer.“

    Die Worte eines Reaktionärs interessieren niemanden. Werden sie jetzt ausgesprochen, wird er von allen fortschrittlichen Jetzsassen für verrückt erklärt. Werden die gleichen Worte morgen ausgesprochen, langweilt er mit jedermann Offenkundigem.

    Der Reaktionär wird solange geduldet oder kann sich sogar als wohlbezahlter Spassvogel verdingen, wenn seine Worte nicht ernst genommen werden. Kommt jemand dahinter, was er zum Ausdrucke bringen will, dann reichen ihm die anständigen Demokraten sofort den Schierlingsbecher.

    Der Reaktionär weiß: Die Lösung ist das Problem. Die Industrialisierung hat allen Dingen die Seele geraubt.

    „Der Arbeitgeber sollte sich also sich aufmachen und die Hintergründe des sich mit Majonaise bekleckerten herausfinden und natürlich, ob sich darunter auch die erforderlichen Kompetenzen verstecken könnten.“

    Wie wäre es mal mit einer Wirklichkeits- und Alltagsbesichtigung? Da kein einziger Arbeitgeber das täte, müßten nach Ihren Prämissen alle Arbeitgeber bescheuert sein, weil sie auf potentielle Talente verzichten.

    Credo der heute herrschenden Religionsgemeinschaft der Humanisten: Der sogenannte Möntsch ist dazu auf der Welt, um allen anderen sogenannten Möntschen gerecht zu werden. Was immer Gerechtigkeit auch sein mag.

    Die drei größten Übel der Moderne überhaupt:
    1) die Erfindung der sogenannten Freizeitbekleidung
    2) die Seuche des Psychologismus. Der sogenannte einzelne Möntsch steht im Mittelpunkt und mit all seinen subjektiven Befindlichkeiten und damit überall im Wege.
    3) die garstige „Kompetenz“-Iddelei. Früher lernten die Buben und Maderln noch das Bürgerliche Rechnen. Heute nur noch Mathematikkompetenzen, also das Eingeben von „Prodzentrechnunk“ in das Fenster einer Suchmaschine, das Ausdrucken einer Weltnetzseite und die anschließende Diskussion dieser in einer Stuhlkreisreihe.

  68. kaeptnbrise sagt:

    @ manfred gutsche

    „PS: Ihr sollt euch lieben und achten und nicht “begriegen”“

    Manfred, Du bist wirklich ein Netter, der es einfach gut meint. „Piep, piep, ich hab‘ Euch alle lieb“? Bin ein Bösmensch von Geburt und bekomme das als alter Rock’n Roller einfach nicht gebacken.
    Ohne tägliches Hauen und Stechen fühle ich mich nicht wohl, dann bekomme ich gleich niedrigen Blutdruck und solche unangenehmen Schwindelattacken. Mangelnde Reife, immer noch halbstark? Ich weiß es ja auch nicht.

    Yankees – Halbstark

    .https://www.youtube.com/watch?v=WqI10jWq5Yg

  69. Eveline sagt:

    @kaeptnbrise sagt:
    25. April 2016 um 18:28
    @ ichbin

    Wer sind eigentlich die Erfinder dieser albernen Mensch-Person-Dialektik?
    Wer sind eigentlich die Hauptverantwortlichen dafür, daß dieses Thema so hochsterilisiert wird?
    Bei mir in der Gegend rennt immer wieder so ein Verrückter herum, der jedem Passanten zuruft: “Wir sind alle nur Personal der BRD und haben einen Personalausweis.”

    Kein Stamm von Rothäuten hätte es sich leisten können, die Stammesmitglieder permanent als sogenannte Möntschen anzusehen. Jeder Stamm mußte seine Mitglieder auch als Jäger, Sammler oder Krieger betrachten.

    Sicher nicht.
    Wir sind eine Sache und haben Rechte und Pflichten wie ein Stuhl.

    Und somit keine Wurzeln, somit keine Ahnen und somit auch keine Kinder, die ja bekanntlich dem Staat gehören.

    Ein Wunder das wir noch unsere verstorbenen Familienmitglieder beerdigen dürfen und einen Stein aufstellen dürfen, dafür dann auch noch ein Stück Land besetzen, ( da könnte ja ein Einkaufszentrum stehen) das erinnert doch sehr an die Frage: was passiert nach dem Tod?
    Wer sind wir? Warum sind wir hier?

  70. kaeptnbrise sagt:

    @ Eveline

    „Sicher nicht.“

    Sicher doch. Hätte bei den Rothäuten immer der sogenannte Möntsch im Mittelpunkt gestanden und damit allem im Wege, dann hätte kein Stamm länger als zwei, drei Generationen überleben können. Auch unter dem historischen Kampf gegen die Natur (z.B. drohender Hunger) hat die reine Funktion (Jäger, Krieger, Sammler) eine gewaltige Bedeutung gehabt.
    Wären unsere Ahnen so degeniert gewesen, daß Sie so einen modernen Selbsterfahrungsquark abgehalten hätten, gäbe es den homo sapiens schon lange nicht mehr.

    „Wir sind eine Sache und haben Rechte und Pflichten wie ein Stuhl.“

    Ein Recht für einen sogenannten Möntschen Horst Müller kann es nicht geben, nebst einem Recht für einen anderen sogenannten Möntschen Hubert Krause. Diese Möntschen müssen aus dem Katalog gestrichen werden, denn Recht abstrahiert (lat. abstrahere = wegziehen). Es verbleibt nur noch ein kaltes X, wie in der Mathematik: Du darfst X nicht in die Visage hauen (Körperverletzung), du darfst X nicht bestehlen.

    Neudeutsch formuliert seid Ihr dann Opfahs. Löst bei mir aber nicht das geringste Mitgefühl aus.

    „Und somit keine Wurzeln, somit keine Ahnen und somit auch keine Kinder, die ja bekanntlich dem Staat gehören.“

    Im Kontrast zu Eurem Jammer bin ich froh, daß ich Wurzeln besitze und Ahnen. Daß – im Zweifelsfall – Kinder dem Staats gehören, finde ich richtig. Hätte schon manches Kind noch am Leben sein können, wenn die Staatsgewalt auch angewendet worden und das Kind von seinen rauschgiftsüchtigen Eltern entfernt worden wäre.

    „Ein Wunder das wir noch unsere verstorbenen Familienmitglieder beerdigen dürfen und einen Stein aufstellen dürfen, dafür dann auch noch ein Stück Land besetzen
    ….“

    Ihr Opfahs dürft eine ganze Menge. Z.B. Essen – obwohl Ihr eine Sache seid, auch Tanzen, Singen, Bücher lesen, einen Garten anlegen uvm.

    „… das erinnert doch sehr an die Frage: was passiert nach dem Tod?“

    Schaun mer mal!

    „Wer sind wir?“

    Haben Sie doch erklärt: Ihr seid Opfahs.

    „Warum sind wir hier?“

    Vielleicht seid Ihr hier, um über Euer Leid zu klagen?

  71. ichbin sagt:

    @Eveline

    „…was passiert nach dem Tod? Wer sind wir? Warum sind wir hier?“

    Als ein Nahtoderfahrener kann ich sagen, dass es „danach“ weitergeht. Wer wir sind weiss ich allerdings nicht. Ich weiss nur dass ich ein anderer bin wenn ich tot bin, nämlich
    ich selbst – das „Über- ich“. Warum wir hier sind, kann ich nicht beantworten. Niemand wird es je Wissen können. Man sollte sich deshalb damit zufrieden geben dass man überhaupt hier ist. Ist jedenfalls meine Ansicht dazu.

    Ich weiss, manchmal kann einen das Buchstäblich verrückt machen. Aber wenn du dich mal zurückerinnerst an deine Kindheit, hattest du solche Fragen überhaupt ? War es nicht genug für dich dich selbst zu erfahren, dich selbst zu Fühlen in der Mittagssonne am Strand während du eine Sandburg gebaut hast und es nicht fassen konntest wie riesig gross dieser kleine Tümpel ist und wie dick und fett die Farben waren ?

    Solche Fragen führen zu nichts ausser dass man Unglücklich wird. Und wenn man Unglücklich ist, hat man keine Kraft zum Leben. Aber wenn man keine Kraft zum Leben hat, wozu will man dann noch Leben ? Nein, man braucht Kraft zum Leben. Deshalb halte ich von solchen vermeintlich schlauen Fragen überhaupt nichts und trete manchmal lieber jemanden in den Arsch🙂 Das hilft gegen Unglücklich sein und i have a big fun of that😉

    Aber ich gebe dir einen Rat – mach eine Nahtoderfahrung und dann unterhalten wir uns darüber…🙂

  72. ichbin sagt:

    @kaeptnbrise

    „Die Worte eines Reaktionärs interessieren niemanden.“

    Niemanden ? Wirklich ? Du kennst sämtliche Menschen auf der Welt ? Du nimmst für dich in Anspruch sämtlicher Menschen Sprachrohr zu sein ? Ist das nicht ein bisschen mehr als…Hybris ?

    Die drei plus eine nachhaltigsten „Erfindungen“.
    1. Der Felllose Mensch (damit Sexualität zur Hauptbeschäftigung wird)
    2. Der Spiegel (Selbsterklärend)
    3. Sesshaftigkeit (Selbsterklärend. Falls nicht, dann eben nicht)
    4.“Gott“ siehe 1.

    Die zwei plus eine unbekanntesten Erfindungen
    1. Meine Organe gehören mir.
    1a. Sowie ich meinen Fingernagel abgeschnitten habe, ist er nicht mehr mein Eigentum.
    2. Pandoras Box. Die sich genau dort befindet, wo man sie am wenigsten erwartet weil man seine Organische Wahrnehmung aufgegeben hat. (Ich darf über ihren Aufenhaltsort nicht Reden)

  73. ichbin sagt:

    Nanu ? Wo ist denn mein Video geblieben ?

    Ihr solltet es euch doch bitte ansehen und Untertitel einschalten, ist auf Russisch. Oder ist das Video verboten ? Verstehe ich nicht.

  74. kaeptnbrise sagt:

    @ ichbin

    „Niemanden ? Wirklich ? Du kennst sämtliche Menschen auf der Welt ? Du nimmst für dich in Anspruch sämtlicher Menschen Sprachrohr zu sein ? Ist das nicht ein bisschen mehr als…Hybris ?“

    Man hat mir zwar schon alles mögliche vorgeworfen, vieles davon wohl auch zu recht, nie jedoch einen Mangel an Arroganz. Gebe doch nicht den anständigen Demokraten und stelle mich mit allen auf die gleiche Stufe. Wer Hierarchien nicht sehen will, muß sich halt die Augen zuhalten, kann da auch nicht helfen. Schon mal was vom „Subtext“ gehört?

    „Die drei plus eine nachhaltigsten “Erfindungen”.
    1. Der Felllose Mensch (damit Sexualität zur Hauptbeschäftigung wird)
    2. Der Spiegel (Selbsterklärend)
    3. Sesshaftigkeit (Selbsterklärend. Falls nicht, dann eben nicht)
    4.”Gott” siehe 1.“

    Genau umgekehrt: Gott findet den einzelnen Menschen.

    „2. Pandoras Box. Die sich genau dort befindet, wo man sie am wenigsten erwartet weil man seine Organische Wahrnehmung aufgegeben hat. (Ich darf über ihren Aufenhaltsort nicht Reden)“

    Wer nicht mehr organisch wahrnimmt, wer den knurrenden Magen ignoriert, die Herausforderung der Netzhaut beim Anblick der anmutigen Shiksa, das nervöse Zucken des Muskels, wenn man einen penetranten Vollhorst einfach nicht mehr ertragen kann, der ist ein armer Wicht.

  75. manfred gutsche sagt:

    @ ich bin
    @ kaeptnbrise

    Hallo ihr beiden Mitblogger,
    bin ja zufrieden das ihr mir meine Beobachtungen nicht übel
    nehmt.
    @ kaeptnbrise
    Herzlichen Dank für diese „Darbietung“ der Rock Musik aus
    Bremen noch in schwarz-weiß.
    Da ich wohl ein paar Jährchen älter bin konnte ich diese USA-
    Musik in mitte der 50er Jahren,z.B. Juby Schecker,Little Richard
    Fats Domino,und andere sehr gut leiden.

    Ich hatte in den 50er viel Kontakte mit Amerikaner,(US-AIR FORCE) weil in Wiesbaden wo ich seit 1954 wohnte das
    Hauptquartier der Airforce war,es waren meist hochrangige
    Offiziere,dadurch lernte ich auch ein wenig english. Hatte auch
    mit Engländer Kontakt welcher ein Ladengeschäft mit schönen
    Scotischer Kleidung betrieb.

    In der Schule hatte ich nie englishen Untericht – da ich ein
    Kriegkind war lernte ich auch nicht viel,wegen einer Flucht aus
    Breslau – wo mein Vater Ingenieur bei einem Zweigwerk von der Firma KRUPP aus ESSEN war,das ist auch meine Geburts
    Stadt.Wir kamen u.A. auch nach Burkardroth bei Bad Kissingen
    da ich ein KINONARR war fuhr ich oder ging ich manchmal
    13 Kilometer nach Bad Kissingen wo Kinos schon in den
    fünfzieger Jahren existierten.

    Habe nur einiges hier geschildert aus meinem Leben im Krieg!

    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred

    PS: Freude mich deshalb auch wenn ich Eure Kommentare lese

  76. kaeptnbrise sagt:

    @ manfred gutsche sagt:
    27. April 2016 um 17:04

    „Da ich wohl ein paar Jährchen älter bin konnte ich diese USA-
    Musik in mitte der 50er Jahren,z.B. Juby Schecker,Little Richard
    Fats Domino,und andere sehr gut leiden.“

    Mein alter Herr merkte mal an, daß ich solange eigentlich ein ganz verträglicher Geselle gewesen sei, wie ich noch nicht dieser Bagalutenmusik verfallen war. Genau von da an sei es bergab gegangen.

    Keine konnte sich das Haar auch nur annähernd so raffiniert frisieren wie die Königin des Rock’n Roll:

    Little Richard – Good golly Miss Molly

    http://www.youtube.com/watch?v=kZ6h0kyqSRk

    Mit unserer Besatzungsmacht hatte ich früher auch eine ganze Menge zu tun, weil ich mal etliche Jahre in Südland, da ganz unten bei den Lederhosen, verbracht habe. Wenn irgendwo so eine Freiluft-Rock’n-Roll-Veranstaltung war über mehrere Tage lagerte man mit denen zusammen auf der Wiese. Keiner von uns Jungs konnte mit den Zupfern beim Saufen auch nur ansatzweise mithalten.

    Aaah, ein Schlesier also! Bin von meinen ostdeutschen Erbanlagen ein hinterpommerscher Dickschädel. Das ist sehr interessant, was Du aus Deinem Leben berichtest. Ohne Englischkenntnisse hat man es heute nicht leicht, oder?

    „PS: Freude mich deshalb auch wenn ich Eure Kommentare lese“

    Das beruht sich auf Gegenseitigkeit. Fein, daß Du hier so regelmäßig dabei bist, Manfred.

  77. ichbin sagt:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/edgar-gaertner/in-der-oeffentlichkeit-weithin-unbekannt-eine-voellig-neue-schlachtung-fuer-rinder.html;jsessionid=503AA502C650E99E444600F755333324

    Leider nicht mit vollständigem Text, aber immerhin danke für die übernahme meiner Ansichten „…dass das Gehirn des Tieres enorme Mengen Beruhigungsmittel und Hormone produziert welche wiederum Auswirkung auf die Fleischesser haben.“

    Kopp:
    „Mit Stresshormonen belastetes Fleisch ist von dunkelroter Farbe und hält sich schlecht. Doch der Stress beginnt nicht erst im Schlachthof.“

    Normalerweise sollte man so etwas Instinktiv Wissen. Den meisten Fleischessern ist es aber völlig egal. Man muss sich dann nicht wundern, welche seltsamen Dinge sich im Kopf der Fleischesser abspielen. Etwa Religiöser Wahnsinn.

    Milliarden Menschen sind Buchstäblich Verrückt und haben keine Ahnung…

    Der sogenannte Psychologe bemüht sich deshalb vergebens, mit Hormonen ein Gespräch über ihre Vergangenheit anzufangen. Wer jetzt keinen Zusammenhang des Versagens der „Psycho“ Therapie sieht, der muss eben solange Fremde Stresshormone in sich reinschaufeln, bis sein Gehirn sich in einen Kuhfladen verwandelt hat.

    Der Grund weshalb Naturvölker ohne Schaden zu nehmen Fleisch verzehren können, hat mehrere Ursachen. Eine davon ist das Barfusslaufen und natürlich das Natürliche Nackt sein, der ständige aufenthalt in der Sonne, eine kleine überschaubare Gruppe vertrauter Gesichter gleicher Farbe und Physiognomie, Kontrolle über das eigene überschaubare Gebiet, Ressourcenschonendes Verhalten, Natürliche Geburt, und viele Dinge mehr die einige dieser Völker den Zivilisierten Technokraten wie einen Idioten dastehen lassen.

    Aber gut dass wir denen wenigstens schonmal die Bäume und das Gold wegnehmen das wir zur „Deckung“ der Währung unbedingt brauchen…lol

    Die Entmineralisierung der Erde hat aber leider genau solche Konsequenzen, wie die Entmineralisierung der Knochen durch Milchprodukte und Fleisch Konsequenzen hat…

    Aber das weiss ja niemand ausser einem Grammatikfremden deppen. Geschweige denn dass man sich sogenannte „Gedanken“ darüber macht. Zu Absurd die Vorstellung. Genauso Absurd wie eine echte Altruistische Gesellschaft.
    Wer sollte dann noch Arbeiten, wen könnte man Ausbeuten. Frauen könnte man nicht Sexuell Versklaven. Nein, das geht nicht. Die Menschenhassende Mafia muss ernährt werden, die Dummheit der Männer muss unterstützt werden genauso wie die Dummheit der Frauen erhalten bleiben muss.

    Nichtstun ist die erste Bürgerpflicht, wenn die menschheit auf der Kippe steht.

    Der Grund weshalb ich das (Africa) Video angeboten hatte war der, das ich hier einen echten Menschen der noch seinen Wahrhaften Altruismus leben kann, zeigen wollte. Auch wenn das Kind natürlich scheitern muss, sollte es für Erwachsene Versager, alle Erwachsenen sind Versager, ein Beispiel dessen sein was eigentlich zu tun wäre…

    Aber das ist nur meine eigene aus irgendeiner Vergifteten Ecke meines Gehirns entstandene Ansicht.

    Danke für das Gespräch 🙂

  78. kaeptnbrise sagt:

    @ ichbin sagt:
    28. April 2016 um 07:06

    „Aber das ist nur meine eigene aus irgendeiner Vergifteten Ecke meines Gehirns entstandene Ansicht.“

    Durch solche frechforschen Selbsterklärungen in der Öffentlichkeit wähnt der jetztsässige Autist, seinem Umfeld den
    Wind aus den Segeln zu nehmen.

    Die Höflichkeit gebietet diesbezüglich weitere Kommentierung.

    Anderes Thema: Nahtoderfahrung. Habe mal als junger Bursche so mit 16 Jahren etwa meinen Tod geträumt. Hat mich bis auf den heutigen Tag begleitet, dieser Eindruck, meinen Glauben mitgeformt. Aber bei Ihnen liegt ja ein echtes Nahtoderlebnis vor. Kann es sein, daß dieses bei Ihnen gewisse Schäden hinterlassen hat, z.B. in Ihrem Sprachzentrum?

  79. ichbin sagt:

    @kaeptnbrise

    Kann es sein dass das Träumen einer Nahtoderfahrung bei „Ihnen“ ein gewisses Defizit bezüglich „Ihrer“ Wahrnehmung auf sich selbst hinterlassen haben könnte. Denn ich wüsste nicht, dass das Schreiben, gleich der Sprache sein könnte. Aber so ist das eben mit „Träumern“, sie können die Realität nicht vom Traum unterscheiden. Wobei Träume in gewisser Weise auch eine Art von Realität sind.

    „…frechforschen…“

    So Argumentiert der Sitzengebliebene Anhänger von Max und Moritz Geschichten.

    Immerhin hat der Anhänger grausamer Kinderbücher eine Selbstereklärung als solche erkannt – Gratuliere, jeden Tag eine gute Tat.

    „…seinem Umfeld den Wind aus den Segeln zu nehmen.“

    Ich habe weder den Hauch einer Brise noch einen Wind wahrgenommen ^^

    Mag ja sein dass sich der Kapitän in Erinnerung an seiner Traumwelt, in Gefährlichen Gewässern wähnt und diese auf den „Autisten“ überträgt. Ich hoffe das ihm, dem „Kapitän“, nicht auch noch sein Schiffskompass von einer ihm im Traum erschienenen Möwe zugekackt wird sodass er den rechten Weg aus seiner eigenen kleinen Brise auch noch finden mag.

    „Die Höflichkeit…“ hat der Kapitän in einer ihn verwirrenden Psychologischen Autismus Interpretation verloren.

    „Kann es sein, daß dieses bei Ihnen gewisse Schäden hinterlassen hat, z.B. in Ihrem Sprachzentrum?“

    Hier zeigt sich der Kapitän von seiner vermeintlich Intelligenten Seite. Denn der Irre weiss ja nicht dass er irre ist. Und so ist die Frage nach einem Schaden im Sprachzentrum des vermeintlich Sprachgestörten von sich selbst entlarvender Dummheit des Fragenstellers kaum zu überbieten. Und nun ist auch offensichtlich was der Kapitän auch meinte, nachdem ich es längst schon vermutet hatte, als er von „Überlegenheit“ einer ihm Unbekannten Naturgewalt Phantasieren, das bin ich, musste.

    „Habe mal als junger Bursche so mit 16 Jahren etwa meinen Tod geträumt. “

    „Träume“ können, unter gewissen Umständen, Erinnerungen an nicht unbedingt selbst erlebtem sein. Epigenetische Fingerabdrücke sozusagen. Das Unterbewusstsein ist genauso Fraktal wie der Rest des Universums. Aber das weiss ja keiner ausser dem vermeintlichen „Autisten“…

    Ich hoffe dass, irgendwann einmal, nicht nur ein Lesezentrum im Gehirn des Kapitäns entstehen möge, sondern auch ein Zentrum welches ihn in die Lage versetzt Zusammenhänge zu begreifen die über seine Fähigkeit Möwenkacke vom Kompass zu entfernen hinausgeht.

    Es gibt kein Individuum welches „geimpft“ wurde das nicht einen gewissen Schaden durch das „Impfen“, etwa gegen Pocken, davongetragen hat. Und gegen Pocken sind alle Zivilisationskranken „behandelt“ worden. Also kein Grund neidisch auf meinen „Autismus“ zu sein wenn der eigene doch so nah ist…

  80. kaeptnbrise sagt:

    @ ichbin sagt:
    28. April 2016 um 14:08

    „Hier zeigt sich der Kapitän von seiner vermeintlich Intelligenten Seite. Denn der Irre weiss ja nicht dass er irre ist. Und so ist die Frage nach einem Schaden im Sprachzentrum des vermeintlich Sprachgestörten von sich selbst entlarvender Dummheit des Fragenstellers kaum zu überbieten.“

    Oh weh, das ist mir jetzt tatsächlich peinlich. Hätten Sie mir diese Paradoxie nicht vor Augen gehalten, mir wäre sie von selber auch nach dem vierten Nachlesen nicht aufgefallen. Sie haben völlig recht, Kompliment, daß Ihnen der Blödsinn so einer Unlogik nicht entgangen ist.

    Kritik muß ich als alter Seemann wegstecken, Punkte in dieser Runde gehen an Sie.

  81. ichbin sagt:

    @kaeptnbrise

    Danke für die Fairness !

    Der Blick auf den Schiffskompass scheint nun wieder so klar wie er, vermutlich, sein sollte. Gute weiterfahrt denn es gibt noch viele Untiefen…^^

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
April 2016
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  
%d Bloggern gefällt das: