Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Die Bilderberger kommen nach Dresden – WIR AUCH!!

Die Opposition muss auf die Straße gegen die Globalistenkonferenz! COMPACT ist gerne dabei!

Jetzt ist es raus: Das Treffen des Bilderberg-Eliteclubs soll vom 9. bis 12. Juni in Dresden im Kempinski-Hotel Taschenbergpalais abgehalten werden. Das Bundesinnenministerium hat das gegenüber der Taz (Samstagsausgabe) bestätigt.

Der Tagungsort lädt zu Spekulationen ein: Wollen die Herren Brzezinski, Kissinger, Soros und Co., die Europa zur Aufnahme von immer mehr Muslimen animieren wollen, ausgerechnet dort Flagge zeigen, wo die Proteste gegen die Islamisierung Europas ihren Ausgangspunkt nahmen und bis heute eine Hochburg haben? Was wird da wieder ausgeheckt? Spanend dürfte auch werden, welches deutsche Politpersonal dort aufläuft. In der Vergangenheit waren die Jahrestreffen ein regelrechtes Casting für künftige Bundestagskanzlerkandidaten: Merkel war 2005 da, vier Monate vor ihrem Wahlsieg. Steinbrück lief 2012 auf, machte dann aber nur den zweiten Platz…

Spezial_Cover_web-1

Wichtig wird sein, dass die deutsche Opposition einen sichtbaren Protestgegen das Top-Treffen der Globalisten organisiert. Die Spannbreite sollte von der Friedensbewegung über TTIP-Gegner bis hin zu Pegida reichen. Würde vorschlagen, Freeman von „Alles Schall und Rauch“ nimmt die Organisation in die Hand. Erstens hat er beim Bilderbergtreffen in Davos 2011 bewiesen, dass er’s kann. (Das Video oben stammt aus Davos 2011; Olli Janich und ich beim Plausch…) Und zweitens ist er als Schweizer ein ehrlicher Makler, der die zerstrittenen deutschen Protagonisten des Widerstands vermutlich besser zusammenführen kann als ein Einheimischer.

Jedenfalls wird COMPACT, das publizistische Maschinengewehr der Volkssouveränität, den Anti-Bilderberg-Protest nach Kräften unterstützen. Wir sind im Juni mit 85.000 Heften bundesweit am Kiosk – das rockt! Unterstützen Sie auch COMPACT – am besten durch ein Abo!

Einsortiert unter:Uncategorized

76 Responses

  1. erst Österreich, dann die BRD – bei diesem Verein, läßt daß schon einiges befürchten in Anbetracht derartiger regionaler Schwerpunktsetzung – ich bin dort, es muß ein Fanal geben….

  2. Thorsten sagt:

    rechtzeitig mobilisieren !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. JVG sagt:

    Werden die Bilderberger in Dresden, einer Bomben-Holocaust-Stadt, den Welt-Holocaust beschließen?

    Im Zusammenhang mit der knallharten Unterdrückung des Filmes VAXXED in den USA, muß man klar konstatieren, daß eine von den Psychopathen-Eliten geplante Bevölkerungsreduktion möglicherweise kurz bevorsteht.
    Und man wird dabei versuchen, die vernünftigen Menschen, die sich nicht impfen lassen wollen, mittels Denunziation durch Menschen, die impfgläubig sind, dazu zwingen.

    Ganze Doku – die in Anbetracht ihres Alters erschütternde und teils bereits eingetretene Voraussagen beinhaltet – hier:

  4. Aristoteles. sagt:

    Passt auf, Jungs.
    Die Linke und die Antifa werden zu Gegenprotesten gegen die Anti-Bilderberger-Demonstranten aufrufen.
    Und die Kirchen und Gewerkschaften zu mehr Zivlicourage und Toleranz für Bilderberger.
    Und die CDU wird für sichere Grenzen vor dem Kempinski-Hotel sorgen.

  5. Bernd Tönsmann sagt:

    Frau von der Leyen wartet bereits auf diesen Termin.Sie kann es garnicht erwarten ,die Kanzlerakte mit ihrem Namen zu schmücken .Lambsdorf,als die graue Eminenz der E.U.-Union
    hat als Mitglied,bereits in zweiter Generation ,gewichtigen Status .Das Treffen weißt Deutschland als Hauptthematik aus .Gut ,wenn unser Volk ,in seiner Betroffenheit,sich zu
    diesem Treffen artikuliert . BERNARDO

  6. Mir sagt die Meldung spontan eins: Man will Randale in Mitteldeutschland sehen.
    Kaum vorstellbar, dass die Bilderberger sich diesen Ort jetzt rein zufällig erwürfelt haben.
    Wird man da sehen, wie die „Antifa“ eine Pro-Bilderberger-Demo auffährt, so dass die Sache wirklich ihren entlarvenden Spaßcharakter gewinnt?
    Immerhin wird die „Antifa“ ja fraglos von denen gehätschelt und bezahlt.
    So gesehen fragt sich nur, ob der Befehl erfolgt, dort gegen die Gegendemonstranten und die diese schützende Polizei gewaltsam vorzugehen. Pflasterstein bei Fuß.
    Ein ziemlich gewagtes Spiel der Völkervernichter jedenfalls.
    Ich habe schon ein paar graue Haare, wäre ich aber der OB von Dresden oder der sächsische Innenminister, so wüchsen sie mir jetzt vermutlich noch schneller – wofern sie nicht lieber gleich ersatzlos ausfielen. Glatze ist aber immerhin – wenn nicht rechtsgescheitelt – heute modern. Man schaue sich nur einmal Neopornos an. Voll in.

  7. Jürgen Graf sagt:

    Das sind enorm wichtige Informationen.

    1) Es ist gewiss kein Zufall, dass die Bilderberger ihre Jahresversammlung ausgerechnet in der sakralen Stadt Dresden durchführen, dem Opfer des schlimmsten Massenmordes der Geschichte (ca. 250.000 Opfer, allen frisierten Statistiken zum Trotz, siehe Tagesbefehl Nr. 47 der Dresdener Ordnungspolizei vom 20. März 1945, im Internet leicht auffindbar) und der Geburtsstätte von Pegida. Die Bilderberger – bei denen es sich, bildlich gesprochen, um die Obristen, Oberstleutnants und Majore der Neuen Weltordnung handelt; die Generäle bleiben unsichtbar – haben dem nationalen Widerstand offenbar den Fehdehandschuh hingeworfen. Sie sind sich ihrer überwältigenden Macht bewusst; sie kontrollieren Regierungen, Medien, Justiz. Aber sie täten gut daran, etwas im Alten Testament, das ihnen ja so lieb ist, zu blättern und noch einmal die Geschichte von David und Goliath zu lesen…

    Geschichte wird in Grauntönen geschrieben. Kaum je stehen sich das reine Gute und das reine Böse gegenüber. Wenn es solche Fälle überhaupt gibt, ist die kommende Bilderbergerkonferenz in Dresden einer davon.

    2) Ich finde es höchst erfreulich, dass Elsässer mit meinem Landsmann Freeman zusammenarbeitet. DIeser hat einen ähnlichen Entwicklungsweg wie er selber hinter sich. Er war ursprünglich einfach Antiimperialist und Entlarver von Mythen wie dem von der Schuld „arabischer Terroristen“ an den Anschlägen vom 11. September 2001. Damit stand er bereits turmhoch über den Schwachmaten von der Lügenpresse, aber in der Migrationsfrage war er ungemein begriffsstutzig und vermochte sich nicht von seinen internationalistischen Dogmen zu lösen. Nun hat aber unter dem Druck der Ereignisse umgedacht und dazugelernt – was die Antifa-Hohlköpfe einfach nicht können.

    3) Hoffentlich ergeht es Jürgen Elsässer nicht wie Rudi Dutschke, mit dem er unlängst verglichen wurde (kein ehrenrühriger Vergleich!). Er ist einfach zu charismatisch und zu erfolgreich. Gut, Leute wie Martin Lichtmesz oder Götz Kubitschek sind ihm wissensmässig natürlich klar überlegen und schreiben auch eleganteres Deutsch als er, aber sein Charisma und seine Gabe, die Dinge für den Normalbürger verständlich darzustellen, haben sie nicht. Und das ist es, was schlussendlich den Ausschlag gibt.

  8. So, wie es aussieht, kommen wahrscheinlich nicht nur die Bilderberger, sondern ich höchstpersönlich auch. Ich kenne zumal das Nachtleben der Dresdener Neustadt (voll mit „Antifa“) recht gut, weil ich da mal auf drei Tage als Redner geladen war („Die Scheune“ – „Kulturzentrum“ – es ging um Philosophie).
    Man kann – bei schmalem Beutel – locker auf den Elbauen übernachten, wenigstens, wenn man dafür nicht zu rechts aussieht oder der Ausnahmezustand verhängt wird. Nur ein Kilometer weg von der nächtlichen Party.
    Das wird geil.

  9. Eveline sagt:

    Hat mir Spaß gemacht ihnen zuzuhören. Schade, das es einfach beschnitten wurde.

    Zum Bilderbergertreffen in Dresden fällt mir nichts mehr ein, was haben gerade die dort noch zu suchen.

    Vielleicht Putin aus der Reserve locken, Dresden ist ehemalige SBZ.
    Und ich finde jetzt den Link nicht, aber der chinesische Präsident hat Klartext gesprochen, die USA sollen sich an die Fakten des 2. Weltkrieges halten…. die wollen zündeln, was anderes können sie nicht.

  10. Dirk Dietrich sagt:

    Aktuell dazu empfehle ich den Film von Andreas von Rétyi: Bilderberger – Das geheime Zentrum der Macht Ich habe ihn mir gestern angeschaut und kann ihn allen, die mit dem Begriff Bilderberger nichts oder nicht viel anzufangen wissen, nur wärmstens empfehlen. https://www.youtube.com/watch?v=ZMenXf32MD4

  11. Jetzt brauchen wir nur noch die circa 20 COMPACT-Treffpunkte in Dresden, so, dass wenn selbst 5 an die Antifa verlorengehen, weil die Polizei nicht kann oder will, noch 15 lustige übrigbleiben. Weins und Biers genung. Bitte Musik.
    Ich hätte natürlich sagen sollen: die patriotischen Treffpunkte.
    Das wäre mir aber selbst dem linksten und buntesten Multisimpel zu leicht kenntlich erschienen.

  12. Michael sagt:

    Ausschreitungen bei „Türkei-Demo“ in Köln, 10. April 2016

    Erdogan-Witze. Die Bundessatirekammer schaltet sich ein. Vorsitz: Angela Merkel.

  13. Frau Eberlein sagt:

    Hallo,
    ich glaube es immer noch nicht. Nicht mit diesem Standort. Wer Dresden kennt, weiß, das der Zwinger gleich neben dem Kempinski steht. Jeweils 3 min. zur Semperoper, Frauenkirche, brühlsche Terrasse, grünes Gewölbe usw. Herr Elsässer, sie kennen doch die Örtlichkeiten, sie haben doch schon in Sichtweite zum Kempinski geredet. Glauben Sie das wirklich? Bei dem Sicherheitsbedürfnis der Bilderberger müsste man all diese touristische Atraktionen für Tage schließen, incl. der Läden ringsrum. Das glaube ich nicht, nicht an diesem Ort!!

  14. Sven sagt:

    Die Schweizer sind auch in den Fängen von Bilderberg: https://swisspropaganda.wordpress.com/das-netzwerk/

    Dresden, mitten in der Stadt, das ist schon etwas provokant. Ob das Absicht war?

  15. mark2323 sagt:

    Den Eingangsbeitrag ist fehlerhaft.
    Steinbrück war nicht 2012 vor Ort, sondern 2011 und das Meeting 2011 war in St Moritz, was nicht zu Davos gehört, und folglich ist auch das Video mit Janich nicht aus Davos sondern aus St. Moritz.

  16. Edeltraud Lademann sagt:

    Ein Beitrag von RT Deutsch war für mich so herzerfrischend, das ich ihn gern mit allen Blog-Lesern teilen möchte.

    Der Ex-Dresdener Putin dolmetscht darin spontan unserem Referenten der Friedenskonferenz von 2014 “ Frieden mit Russland. Für ein souveränes Europa.“

    Das auf einem Medienforum in St. Petersburg.

    Wladimir Putin stellt Willy Wimmer als „unser deutscher Freund“ vor. Wimmer lobt die russischen Werte und Putin ergänzt, die Liebe zur Heimat sei zudem Herzensangelegenheit der Russen.
    Und leider gingen einigen europäischen Ländern die nationale Identifikation verloren.

    https://deutsch.rt.com/kurzclips/37699-russland-putin-nutzt-seine-deutschkenntnisse/

  17. Saheike1 sagt:

    Yoichi Shimatsu – Up in Smoke…The Panama Papers

  18. V_Mann Vendetta @ Kempinski ;-DD sagt:

    Aristoteles. sagt: 10. April 2016 um 15:23
    Passt auf, Jungs.
    Die Linke und die Antifa werden zu Gegenprotesten gegen die Anti-Bilderberger-Demonstranten aufrufen.
    Und die Kirchen und Gewerkschaften zu mehr Zivlicourage und Toleranz für Bilderberger.
    Und die CDU wird für sichere Grenzen vor dem Kempinski-Hotel sorgen.
    Ende Zitat.

    Das macht nix.
    Denn V_Mann Vendetta (Mr. Gregor Gysi) fährt mit der U_Bahn zum ***** Kempinksi-Hotel.
    Frau Wagenknecht übernimmt die Rolle von „Evi“ und bringt die Blumen + sonstiges Zubehör.

    Die Knall~köppe von der „AntiFa“ sitzen (inbettet bei ARDZDF) ganz vorn im Zug in der 1. Reihe.
    Mit dem Zweiten, was guckst Du besser ??

  19. Apollo11 sagt:

    lass die bildis mal deden pegida ran!

  20. Aristoteles. sagt:

    V_Mann Vendetta @ Kempinski ;-DD

    Nettes Filmchen.

    Gregor Gysi wird seinem Chef Bericht erstatten:
    ‚Lieber George, dort draußen gibt es noch zu viele Deutsche (Naazis). Wir brauchen noch mehr Immigration, Integration, Inklusion und Sameninjektion.‘

    George Soros wird antworten: ‚Lieber Gregor, ungarischer Freund. Gib uns noch eine Generation. Dann ist das Werk vollbracht. Noch zwanzig Jahre Talkshows mit Anne Kill, B’nai B’rit Illner, Sandra Leichberger und die letzten deutschen Köpfe sind mit der Psycho-Guillotine abgetrennt.‘

    Höhepunkt gestern nach dem ‚Tatort‘:
    Serdar Somuncu, Sevim Dagdelen, Fatih Zingal und ein „Tübinger Experte für Shitstorm & Skandal“ diskutierten über Meinungsfreiheit in Deutschland.

    Ergebnis: Publikum klatscht.

  21. Schwan sagt:

    Wie schon von Alexander Benesch vor Jahren prognostiziert – und es hatte sich ja abgezeichnet – machen die Bilderberger aus der Not eine Tugend, aus dem erzwungenen Ende der Geheimhaltung gehen sie in die Offensive: „Ja, wir setzen uns da immer zusammen und das ist auch gut so. Geheimhaltung? – Verschwoerungstheoretiker!“

    Wie immer bei guter Propaganda ueberlaesst man den letzten Denkschritt in die gewuenschte Richtung dem Zielobjekt der Propaganda selbst:

    Forderung: „Das muss jetzt transparent werden!“ -> Erfuellung: Formalisierung des Bilderbergerismus/Globalismus, also wenn auch nicht gleich eine Weltregierung, so doch eine Vorstufe dazu.
    Natuerlich gibts schon G20 usw., aber aus Bilderberger koennte ja ein huebsches, offizielles „Beratergremium“ werden. Habe mich mal mit einer gruenen EU-Abgeordneten unterhalten, von mir auf den Lobbyismus angesprochen, hat sie sinngemaess gemeint, die Lobbyisten braechten halt auch Sachkompetenz mit ein. Na dann…

    -> Nicht nur auf die Intransparenz fokussieren, wenn die Luegenpresse Demonstranten interviewt und man denen tatsaechlich ein Interview geben will. Statt dessen die Frage, warum Staatsrepraesentanten ueberhaupt eine kleine Clique von Privatiers so ernst nehmen und dass man die Politiker dort ebenfalls gerne auf einen netten Cafeplausch einladen wuerde.

  22. Schwan sagt:

    Michael Theren sagt:
    10. April 2016 um 14:30

    „erst Österreich, dann die BRD – bei diesem Verein, läßt daß schon einiges befürchten in Anbetracht derartiger regionaler Schwerpunktsetzung“

    Sie uebernehmen die Terminologie der Globalisten, wenn Sie ganze Nationen zu blossen Regionen umfunktionieren.

    Kontinent, Land, Region, lokale Ebene, so kenn ich das noch. Nicht strikt, aber Nationen permanent zu Kontinental-Regionen umzuwandeln, ist die Sprachregelung der Globalisten.

    …“geographische Schwerpunktsetzung“ in Ihrem Text waere daher passender

  23. Aristoteles. sagt:

    @Schwan

    „die Lobbyisten braechten halt auch Sachkompetenz mit ein“

    Das ist auch das Argument der Globalfaschisten dafür,
    das Volk nicht zu befragen:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/kommentar-volksentscheide-schaden-der-politischen-kultur-14169920.html

    Nicht jeder Bürger könne sich – wie von den ‚dummen‘ Holländern scheinbar noch vorausgesetzt – die Mühe machen, sich das komplizierte Papier zum EU-Assoziierungsabkommen für die Ukraine an einem Osterwochenende komplett durchzulesen.
    Dafür brauche man eben Experten, die der politischen Kultur (Demokratie) nicht schaden — im Gegensatz zum Demos.

  24. kaeptnbrise sagt:

    @ Aristoteles. sagt:
    11. April 2016 um 10:26

    „Höhepunkt gestern nach dem ‘Tatort’:
    Serdar Somuncu, Sevim Dagdelen, Fatih Zingal und ein “Tübinger Experte für Shitstorm & Skandal” diskutierten über Meinungsfreiheit in Deutschland.“

    Wer war dieser Experte? Der Quotendeutsche?

    „Ergebnis: Publikum klatscht.“

    Millionen Fliegen …
    Man halte sich die Nase zu, lese dann die Kommentarbereiche unter den Youtube-Videos mit dem Jammertürken Somuncu. Eine größere Kloake ist im Weltnetz nur schwer aufzufinden. Sage mir, welche Freunde du hast …

  25. Rhöngeist sagt:

    Dieser Videobeitrag vermittelt einen wunderbaren Einblick in das Innere der „Pyramide“:

  26. manfred gutsche sagt:

    DEN SIE WISSEN NICHT WAS SIE TUN!!!
    Erinnere an das was schon bemerkt habe über das Pampflet
    über „PASCHA“ – ERDOGAN!!!

    Die deutschen „DEPPEN“ besonders bei der BILD,ZDF/ARD
    und der HETZE in TALK-GESCHWÄTZRUNDEN ist so etwas
    von „BLÖDE“ und SELBSTSCHÄDIGEND,siehe Invasoren
    über die TÜRKEY! Der „PASCHA“ wird sich jetzt nicht mehr an
    den VEREIBARUNGEN halten!!!

    DEN SIE WISSEN NICHT WAS SIE TUN

    Einen welchen ich immer geschätzt habe,will anscheinend mit
    80 Jahren ins „Geschäft“ einsteigen,auf Kosten der schädigen-
    den ERDOGAN BELEIDUNGS „Gescheiße“: Dem ist wahrschei
    lich das Geld ausgegangen und er haut in die selbe Kerbe wie
    dieses „FERKEL“ Jahn BÖHMERMANN!!!

    Ich möchte noch höflichst betonen,das mich das „vortragen“
    dieses „Ferkel“ vortragen so etwas von „abgeschreckt hatte wie
    noch nie in meinem ganzen Leben nicht!!!

    ICH BIN KEIN „FREUND“ VON ERDOGAN DAS WAR ABER
    EINDEUTIG ZU VIEL!!!
    GENAUSO WIE DIE DAUER-VERUNGLIMPFUNGEN DER
    PARISER-BUDE ÜBER MOHAMMED!!!
    Diese DEPPEN HABEN NOCH NICHT VERSTANDEN DAS
    MOHAMMED für fast alle MOSLEMS der WELT das Heiligste
    und Einzige ist was sie haben – da opfern diese Menschen
    sogar ihr Leben!!!

    Da gibt es jetzt plötzlich so viele „TRITTBRETTFAHRER“ wie
    es nur gibt – das Schlimme ist/sind die Medien & Internet!!!

    BEMERKUNG!
    Herr ERDOGAN wird und dadurch jetzt zich MILLIONEN weitere MOSLEM-INVASOREN ins Land schicken – das müßte
    doch der SCHLEPPER – KÖNIGIN MERKEL ganz recht sein!!!

    Mit christlichen Grüßen

    Manfred

    PS: Habe da einmal eine Bitte an die Blogger,bitte versucht das
    hier mit ERDOGAN nicht weiter zu schüren – den es ist ein
    Nachteil für uns Deutsche!!!

  27. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    http://www.welt.de/154174175, 10.04.16

    BERLIN ist VERLOREN an die ARABER-BANDEN

    Ein erstaunlicher Anblick: Luxuslimousinen vor Flüchtlingsheimen. Wem die wohl gehören? Berlins berüchtigte arabische Großfamilien haben die Flüchtlinge entdeckt.

    15 bis 20 Großfamilien kamen Ende der 70er-Jahre zumeist aus dem Libanon, kauften billige Häuser und brachten dort nach und nach ihre Familien unter. Mittlerweile beherrschen sie den Großteil der organisierten Kriminalität: Drogenmarkt, Raub und Enbruch, zeigen durch „exponierte Taten“ ihre Macht – etwa die spektakulären Überfälle auf ein Poker-Turnier im Hotel „Hyatt“ und auf das KaDeWe.

    Für die Clans (wie auch für die Salafisten) sind die Flüchtlinge willkommener Nachwuchs, weil sie hier noch nicht in Erscheinung getreten und der Polizei nicht bekannt sind.

    Wie groß und mächtig die Szene ist, erzählt ein zivil arbeitender Beamter. „Als kürzlich ein Mitglied einer Großfamilie in Berlin beerdigt wurde, erschienen 3000 Trauergäste.“

    Sicherheitsmann Michael Kuhr:
    „Die Hauptstadt ist verloren. Diese Strukturen haben sich in allen Bereichen des organisierten Verbrechens manifestiert, sodass man nie mehr auf den Stand von vor 20 Jahren kommen kann. Zudem sind die Leute brandgefährlich und haben beinahe jeglichen Respekt vor der Staatsmacht verloren.“

  28. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    Daily Mail (Britain): (VIKTOR ORBAN)

    Europas Städte weisen mittelrweile 900 verlorene Gebiete („no-go-areas“), Elendsviertel, Slums auf, die Zentren der Landnahme durch ‚Afrikaner‘ und Asiaten sind. Die Kriminalität ist dort uferlos, Polizei, Feuerwehr, Gerichte und erst recht Ämter (Jugend, Finanz, usw.) haben keinerlei Kontrolle, die Bewohner (auch die Farbigen) sind schutzlos den Banden ausgeliefert.

    Vor dem EU-referendum über „A.“-Quoten weist VIKTOR ORBAN auf diese Tatsachen und warnt vor einer massiven weiteren Gefährdung.

    In Schweden ist das totale Scheitern des „Multikulti-Experimentes seit langem klar zu erkennen.

    Die Folgen der Massen-Landnahme sind herber Wohlstandsverlust, Arbeitslosigkeit, Elendsviertel, weltweit zweithöchste Rate an Vergewaltigungen, massive Gefährdung von Leben und Wirtschaften durch Kriminalität (Banden), scharfer Verlust an Bildungschancen, Niveau der Schulen und Gemeinschaftseinrichtungen. Dramatischer Anstieg der Transfer-Kosten an die Landnehmer, zunehmende Rechtlosigkeit der Einheimischen.

    Wer diese tatsachen nennt, wird total diskriminiert, verliert Freund und Existenz. Die regierenden Sozialromantiker reden sich die Welt schön.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3518961/Europe-900-no-areas-large-immigrant-populations-including-London-Paris-authorities-no-control-claims-Hungary-ahead-EU-refugee-referendum.html
    http://www.eurocanadian.ca/2016/03/total-failure-of-multiculturalism-in-sweden.html

  29. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    SOGAR die CIA lehnt Folterungen ab!

    CIA-Chef: Nie wieder Waterboarding – selbst wenn der Präsident es verlangt. Befehlsverweigerung.

    Die Ertrinkensfolter („waterboarding“) wurde unter Bush eingeführt, als Maßnahme des „Ewigen Krieges gegen die Welt“
    („Krieg gegen den Terror“ nach 9/11)

    http://maileon.sueddeutsche.de/i/KAvI8Nm3QvB09d3OgddSfRChXaUdtOi9

  30. Aristoteles. sagt:

    @kaeptnbrise

    „Wer war dieser Experte? Der Quotendeutsche?“

    Bernhard Pörksen. „Der Tübinger Medienprofessor ist Experte für Shitstorm & Skandal.“ (Bild)

    Zu Somuncu:
    „Wer nicht lacht, ist Nazi.“ (besonders ab min 5:00)

    Zu Anne Will gestern:
    Das war Babylonische Gefangenschaft durch Double Bind:
    Entweder du bist gegen die BRD-Schmuddelmoral à la Somuncu: Dann bist du für Erdogan.
    Oder du bist gegen den islamischen Expansionismus auf deutschem Boden: Dann bist du für Somuncu.

    Das deutsche Bunzelpublikum – gescheit wie es ist – hat sich aus dieser Zwickmühle einen Ausweg verschafft, indem es bei beiden geklatscht hat.

    Das ist mentales Endstadium.
    (Voraussetzung für das biologische)

  31. 006 sagt:

    Aus dem Artikel…

    Wollen die Herren Brzezinski, Kissinger, Soros und Co., die Europa zur Aufnahme von immer mehr Muslimen animieren wollen, ausgerechnet dort Flagge zeigen, wo die Proteste gegen die Islamisierung Europas ihren Ausgangspunkt nahmen und bis heute eine Hochburg haben?

    Was sonst?

    Was wird da wieder ausgeheckt?

    Im Zweifelsfall: Nichts Gutes!

  32. Schwan sagt:

    @Aristoteles. sagt:

    „Das ist auch das Argument der Globalfaschisten dafür,
    das Volk nicht zu befragen“

    Diese Haltung hat einen Namen: Josephinismus

    Schleudern Sie diesen Ausdruck mal einem Globalfaschisten entgegen, nachdem er sich fuer Josephinismus ausgesprocheh hat, ohne dieses Wort zu verwenden und natuerlich nur fuer den heiligen Globalfaschismus! Die Reaktionen sind ganz witzig. Allerdings wuerde ich mehr als eine Armlaenge Abstand halten😉

  33. Was ist da eigentlich geplant?

    So etwas haben die Bilderberger jedenfalls noch nie angesetzt.

    Die werden sich die Dresdener Kernstadt kapern (aus ihrer Sicht müssen).

    Wenn nur einem Bilderberger ein Resthaar gekrümmt wird, wird das ewige Schande über die Stadt Dresden, den Freistaat Sachsen und die Bundesrepublik Deutschland heißen.

    Wir werden dort aller Voraussicht nach einen dreitägigen Infarkt der Kernstadt erleben, bei einem gigantischen Polizeiaufgebot.

    Und, Vorsicht Satiriker: Da werden eine ganze Menge ausländische Regierungsmitglieder auftauchen, und sagen die hinterher, sie seien amtlich bzw. offiziell in ihrer Funktion dagewesen (das bestritten sie bisher immer, sie sagten immer, das sei eine Privatparty), so möchten sie sich plötzlich beleidigt geben, werdet Ihr zu frech.

    Wo sammeln sich nun Patrioten, die friedlich gegen die Bilderberger und deren Machenschaften demonstrieren wollen?

    Die Dresdener Neustadt, auf der anderen Elbseite, die ist so fest in antideutscher Hand, soweit ich sie kenne, dass es dort sehr schnell sehr ungemütlich werden kann.

    Aber die Elbauen, von der Seite her, die sind ausgedehnt und breit, und wer sein rotes Gummiboot mitbringt, für den Fall, dass die Brücke blockiert ist, der kann damit jederzeit in die Nähe des Tatortes übersetzen: man kann auch schwimmen, die Elbe ist da nicht gerade ein reißender Strom.

    Ich frage mich auch, wie die Leitung des Dresdener Nobelsthotels davon überzeugt wurde, dass sich diese drei Tage langfristig rechnen würden. Denn das erscheint mir keineswegs sicher. Ein Schandfleck könnte auch an diesem Etablissement hängenbleiben.

    Und „Bomber-Harris do it again!“ wird man an diesen Tagen wohl nicht zeigen wollen sollen, denn das wäre ein klarer Mordaufruf an sämtlichen Bilderbergern, damit zweifellos ein strafwürdiges schweres Verbrechen.

  34. Aristoteles. sagt:

    @Schwan

    Ich weiß nicht genau, ob ich Sie richtig verstanden habe. Aber könnte es sein, dass die Globalfaschisten jetzt in etwa das gleiche tun wie die, gegen die sie sich früher gewehrt haben?

    „Das Freimaurerpatent Josephs II. vom 11. Dezember 1785 unterwarf die Logen minutiöser Staatskontrolle, eine österreichische Großloge wurde eingerichtet, viele Wiener Logen fusionierten oder stellten die maurerische Tätigkeit ein, die Zahl der Logen in den Kronländern wurde auf jeweils eine beschränkt, die wiederum hierarchisch der Großloge unterstehen sollten. Von Joseph als schwärmerisch-staatsgefährdend angesehene, potentiell konspirative Gruppen, die von der regulären Hochgradmaurerei der Großloge abwichen, wie die Gold- und Rosenkreuzer, die Asiatischen Brüder und das Klerikat wurden damit implizit verboten. Josephs Freimaurerpatent, in dem die Maurerei als „Gaukeley“ bezeichnet wird, enttäuschte und konsternierte seine früheren Parteigänger. Es ist auch im Kontext der Verschwörungsobsession zu sehen, die mit der Entdeckung des Illuminatenordens (1784) in Europa entfesselt wurde.“
    (https://de.wikipedia.org/wiki/Josephinismus#Das_Prinzip_der_Toleranz)

  35. kaeptnbrise sagt:

    @ Aristoteles. sagt:
    11. April 2016 um 17:21

    „Zu Somuncu:
    “Wer nicht lacht, ist Nazi.” (besonders ab min 5:00)“

    Das ist ganz unten in der Pißrinne. Wo alles geht, da geht gar nichts mehr, das ist moralische Verwahrlosung bis zum Anschlag, diese ist gewollt, und auf diesem Boden entstehen dann solche unsäglichen Beleidigungen wie die des Lumpen Böhmermann.

    „Zu Anne Will gestern:
    Das war Babylonische Gefangenschaft durch Double Bind:
    Entweder du bist gegen die BRD-Schmuddelmoral à la Somuncu: Dann bist du für Erdogan.
    Oder du bist gegen den islamischen Expansionismus auf deutschem Boden: Dann bist du für Somuncu.“

    BRD-Schmuddelmoral: Spass und Porno gegen Rechts. Auf Double Bind wäre ich gar nicht gekommen. Mein Gleichnis ist das der Matrix. Innerhalb der man sich bewegen darf. Der Pascha läßt seiner Ollen die ganze Freiheit. Sie darf ganz allein entscheiden, ob eine gestreifte oder eine gepunktete Plastikdecke für den Eßtisch gekauft wird.
    (Naturholz und keine Plastikdecke ist dabei freilich tabu.)

    In Kinderland lieben tatsächlich nicht wenige die Feinde ihrer Feinde. Man lebt ganz im Hier und Jetzt, ganz spontan werden dann plötzlich Böhmermänner und Somuncus zu Lieblingen des Augenblickes.

    „Das deutsche Bunzelpublikum – gescheit wie es ist – hat sich aus dieser Zwickmühle einen Ausweg verschafft, indem es bei beiden geklatscht hat.“

    Das ist spieltheoretisch klug. So kann man nicht verlieren.
    (Vorsicht: ECHTE Satire!)

    „Das ist mentales Endstadium.“

    Die Zeichen stehen – schon seit einigen Jahren – unübersehbar an der Wand.

  36. der Sachse Wolfgang sagt:

    Wenn das mal nicht eine Provokation zum Bürgerkrieg ist. Irgendeiner wird schon auf die „Bewacher“ schiesen und der Tote danach kann nichts mehr sagen, ich sage ein erneutes „False Flag“ voraus. Damit die Politelite ihren Grund hat, das zutun was sie schon seit Jahren tut, und dann bekommt sie ihre Rechtfertigungen zum “ ach so notwendigem Schutz vor dem Terror“ . Haben wir doch schon 911 erlebt. Wacht auf und passt auf wer die Provokateure sind. Wir in Köln die Polizei selber.

  37. manfred gutsche sagt:

    @ Doc Kümel

    Das sage ich doch dauernd,DEUTSCHLAND ist vor den Invasoren schon verloren.
    Da beherschen doch tatsächlich solche Figuren aus dem
    Libanon,Kosovo,Albanien,Russen,Chinesen nicht einmal die
    italienische Maffia „unsere“ Regierungshauptstadt – gleich unser
    Land DEUTSCHLAND!!!

    Jetzt wo MILLIONEN von MOSLEM – INVASOREN;auch viele
    KRIMINELLE Mitinvasoren hereinströmen sind wir wohl bei
    unserem „WASCHLAPPENVOLK“ gegen diese FIGUREN
    verloren!?

    Die Deutschen welche etwas dagegen hätten tun können werden als NAZI diffamiert und verfolgt und auch lange eingesperrt.
    Da wird es wohl bald nur noch durch STRASSENKÄMPFE
    gehen,(wenn die Verteidiger zu Waffen kommen).!!!

    DIE DEUTSCHE POLIZEI & BUNDEWEHR KANN UNS VOR
    DIESER „MACHT“ NICHT MEHR SCHÜTZEN!!!
    MfG

    Manfred

    PS: Die Sache mit dem Verunglinpfer BÖHMERMANN wird zu
    einen riesen,riesen SCANDAL TÜRKEY vs DEUTSCHLAND!!!

  38. hardy sagt:

    @ manfred gutsche sagt:
    11. April 2016 um 15:37

    Um diese Zecke muß man sich nicht viel Gedanken machen,ich zitiere deshalb im wesentlichen einen Artikel aus schallundrauch(manchmal bringt er ja echt gute Artikel)

    Was aus Deutschland geworden ist
    Mittwoch, 6. April 2016 , von Freeman um 09:00
    Das folgende Video von Jan Böhmermann wurde auf ZDFneo im Neo Magazin Royal gesendet. Es zeigt wie die Deutschen sein sollen. Es ist voller Hass, Intoleranz und Schmähungen. Es vermittelt eine anti-deutsche Botschaft gegen die deutsche Bevölkerung, in dem es ihr sagt: „Ihr seid nicht das Volk, ihr seid die Vergangenheit.“ So viel Selbsthass und Selbstzerstörung ist ungeheuerlich.

    Das Video ist auf Englisch (warum?) und fängt mit den Worten an:

    Remember, RememberThe 9th of November Broken glass, fire and plot. I know of no reason Why our own treason Should ever be forgot.

    Es geht um die Kristallnacht vom 9. November 1938 und dass die Deutschen diesen „Verrat“ nie vergessen sollen.

    Dann wird gesagt, die Deutschen sind keine Deutschen und müssen deshalb von allen aus überall überflutet werden.

    Deutschland verdient es zerstört zu werden, denn die jetzige Generation der Deutschen ist verantwortlich für die Taten der Vorgängergeneration.
    Zwischenbemerkung:

    Die anderen Völker sind selbstverständlich nicht für was ihre Vorgänger an Verbrechen verübt haben verantwortlich, nur die Deutschen haben eine ewige Schuld. Wenn Mitglieder einer anderen Volksgruppe oder Religion Verbrechen begehen, dann darf man NIE eine Kollektivschuld ihnen aufbürden, den Deutschen schon.

    Doppelmoral ist hier bewusst ausgesprochen und akzeptiert, denn nicht alle Muslime sind Terroristen, aber alle Deutschen die nicht dem Denkverbot unterliegen sind im Grunde Nazis.

    Die Idee, Menschen dafür verantwortlich zu machen, was ihre Vorfahren begangen haben, ist völlig irrational und irrsinnig. Dann müssen die heutigen Amerikaner für die Ausrottung der Indianer eine ewige Schuld tragen, oder die Spanier für die Zerstörung der Inka- und Maya-Kulturen in Südamerika. Nur um zwei Beispiele von vielen zu nennen.

    Dann zeigt das Video ein Gruppe die aus den Gräbern steigt, was die Rückkehr der Nazis symbolisieren soll.

    Natürlich darf Donald Trump nicht fehlen, dessen Plakat mit dem Text „refugees not welcome“ der Macher dieses Drecks Jan Böhmermann trägt.

    Was hat Trump mit den Deutschen zu tun? Ach ja, er ist ja der neue Hitler.

    Weisse Deutsche sind autoritäre nationalistische Deppen, sagt dann Böhmermann.

    Die Nazi-Gruppe steht dann gegenüber einer „multikulturellen“ Gruppe, bestehend unter anderem aus Transvestiten, Migranten, einem Juden, einem Moslem, einer Frau in einem Burka, was die „echten“ Deutschen zeigen soll.

    Böhmermann droht dann: „Die wahren Deutschen werden euch jagen, es ist besser ihr rennt davon“.

    Dann werden die Gesichter aller „bösen Menschen“ gezeigt, die man hassen soll.

    Er sagt dann dazu: „Sag es klar und sag es laut, wir sind stolz nicht stolz zu sein.“

    Die Deutschen haben die Migranten zu akzeptieren, weil sie den Holocaust verbrochen haben, ist seine Botschaft.

    Putin darf dann auch nicht fehlen, mit der Frisur von Trump.

    Dann kommt das niederträchtigste und geschmackloseste. Ein junges blondes Mädchen äussert in Fäkaliensprache folgende Sätze:

    „Schaut euch diese perfekten legalen Staatsbürger an. Es ist perfekt legal für sie zu tun was sie verfickt nochmal möchten, ihr Dummen, die Scheisse als Hirn haben“.

    Man könnte dann einfügen: „auch mich zu entführen und zu vergewaltigen“.

    „Und wisst ihr warum?, Fickgesichter? Weil sie verfickte Menschen sind, wie ihr und alle anderen.“

    Dann sagt das Mädchen: „Lies Kant du Fotze …“, was die typische neue deutsche Ausdrucksweise für Kinder sein soll.

    Böhmermann listed dann die Vorzüge Deutschlands auf, einschliesslich die „Meinungsfreiheit“. Das ist ja ein Witz und das einzig „lustige“ an diesem abscheulichen Machwerk. Deutschland ist wohl das Land im sogenannten Westen, mit der geringsten und völlig eingeschränkten Meinungsfreiheit. Man darf nur das sagen, was die politisch korrekte Minderheit erlaubt. Berechtigte Kritik an der Einwanderungspolitik ist verboten!

    Dieses Video zeigt mir, die Antideutschen sind völlig in Panik und sind aufs tiefste Niveau unter der Gosse gesunken.

    Was ist eure Meinung dazu? Denkt dran, es wurde mit euren Zwangsgebühren bezahlt.

    wolfman sagt: 6. April 2016 um 11:21
    Früher haben wir immer gedacht, dass dieser Böhmermann geisteskrank ist…heute sind wir uns sicher!

    Alles Schall und Rauch: Was aus Deutschland geworden ist http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2016/04/was-aus-deutschland-geworden-ist.html#ixzz45XEEDMcV

    Jetzt erfährt auch diese dumme Sau,daß es KEINE! Meinungsfreiheit hier gibt. …und den Gustl Mollath habens ins Irrenhaus gesteckt,die Arschlöcher!

  39. kaeptnbrise sagt:

    @ Dr. Gunther Kümel. sagt:
    11. April 2016 um 16:54

    „Wer diese tatsachen nennt, wird total diskriminiert, verliert Freund und Existenz.“

    Von einer Verwendung dieser kulturmarxistischen Drecksvokabel „discrimination“ riete ich generell ab, um diese Denk(verhinderungs)figur der NWO nicht noch weiter zu bedienen und zu verstärken.

    JEDE Gemeinschaft muß permanent unterscheiden (lat. discriminare), um sich aufrechtzuerhalten und in die nächsten Generationen zu tradieren.

    Wird das Kranke nicht vom Gesunden unterschieden, impliziert
    das den biologischen Tod.
    Wird das Kluge nicht vom Blödsinnigen unterschieden, impliziert
    das den kulturellen Tod. (siehe z.B. Inklusions-Programm ala Bertelsmann und OECD, die Zusammenpferchung von Hilfsschülern und gescheiter Jugend im gleichen Klassenraum).

  40. Aristoteles. sagt:

    @kaeptnbrise

    „Porno gegen Rechts“

    Hier haben Sie die BRD auf den Punkt gebracht.

    Ergänzen würde ich allerdings noch: ‚Islam gegen Rechts.‘
    Gilt insbesondere für die Atheisten von der Antifa.

    Ach so, und dann gibt es noch die subtilen Schattierungen:
    Bundesliga gegen Rechts.
    Kunst gegen Rechts.
    Luftballons gegen Rechts.
    In die Hände Klatschen gegen Rechts.
    Kaugummikauen gegen Rechts.
    Schlafen gegen Rechts…

    Zur Zwickmühle Erdogan oder Somuncu (die Bunzeldeutschen klatschen bei beiden):
    „Das ist spieltheoretisch klug. So kann man nicht verlieren.
    (Vorsicht: ECHTE Satire!)“

    Klar. Bloß Bunzel sieht das nicht als Satire.
    Er hält sich und Böhmermann für witzig oder sich und Erdogan für moralisch und klatscht.
    Bunzel WILL verlieren: Hegel’sche Dialektik ad mortem.

    Entsprechend @hardys Beschreibung der deutschen Blondine:
    “Und wisst ihr warum?, Fickgesichter? Weil sie verfickte Menschen sind, wie ihr und alle anderen.”

    Das ist auf psychologischer Ebene,
    was auf militärischer eine Phosphor-Leiche in Dresden war.
    Die alliierten Chefs von Psyop reiben sich die Hände.

    „Die Zeichen stehen – schon seit einigen Jahren – unübersehbar an der Wand.“

    Dass ausgerechnet SIE an das Menetekel erinnern, finde ich bemerkenswert.
    Wer angesichts des oben beschriebenen Zustands noch nicht die religiöse Dimension erfasst hat, in der sich die Deutschen befinden -, nun gut.
    Das Einbrennen des Kainsmals ist mehr als bloß psychologische Kriegsführung.
    Politik – Volk – Schuld – Kreuz – Baum – Religion – Gott.
    Anstatt dass die Deutschen ihre Berufung endlich einmal begreifen, ihre Rolle ANnehmen und UMdrehen, ständig diese Monotonie von Kissinger, Albright, Kerry, Blankfein, Yellen, Soros, Gysi (ich nehme mich nicht ganz aus), aber irgendwann ist gut, dann sollte es weitergehen.

    Der Autor Joseph Atwill stellt in seinem Buch ‚Caesar’s Messiah‘ die These auf, die Flavischen Kaiser hätten Jesus (mit Hilfe jüdischer Kollaborateure) erfunden, um im späteren Palästina eine pazifizierende psychologische Kriegswaffe gegen die rebellischen Aufständischen einsetzen zu können.
    (https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Messias-R%C3%A4tsel)
    Selbst wenn nur zur Hälfte wahr ist von dem, was Atwill schreibt (es gibt auch Gegenargumente, doch ist die These zumindest als Teilperspektive interessant), dann sollten einem die Parallelen auffallen in Bezug auf die Stigmatisierung, die einem ganzen Volk wiederfahren kann, und die Chancen, die sich daraus ergeben, wenn man genug Weitblick und Überlebenswillen aufbringt.
    Leider sehe ich weit und breit – nichts in dieser Richtung.

    Ihr Hinweis auf das Menetekel (die Bilderberger als Belsazar z.B.) war mal ein kleiner (wenn auch vielleicht ungewollter) Vorstoß in neues Gebiet.

  41. Aristoteles. sagt:

    widerfahren

  42. Rhöngeist sagt:

    @Hardy:

    In der Tat, dieses Machwerk ist schockierend!

    Auch die Kommentare zum Kurzvideo des ehemaligen BRD-Haus und Hofnarren Hallervorden sprechen Bände.
    Die bodenlose Dummheit der Fernsehkonsumenten übersteigt mittlerweile jede Schmerzgrenze. Sie lassen sich in ihrer geistigen Umnachtung, je nach Bedarf, auf jede denkbare Position des großen Spielfeldes schieben:

  43. manfred gutsche sagt:

    D.HALLERVORDEN IST EINE HERBE ENTTÄUSCHUNG!!!

    Habe/hatte diesen „HOFNARREN“ immer sehr geschätzt,jetzt
    mit 80 Jahren geht im wahrscheinlich das Geld aus und er
    erniedrig sich zu seiner jetziegen Reaktion zu BÖHMERMANN
    vs ERDOGAN = türkischer Ministerpräsident !
    Dieser KOMIKER hat mich jetzt sehr enttäuscht!!!

    Sehe diese AKTION gewollt arangiert – damit ERDOGAN jetzt
    mehr MILLIONEN – MOSLEM – INVASOREN durch sein Land
    schickt im Sinne der SCHLEPPER – KÖNIGIN A.Merkel!!!
    Also liebe Deutsche jetzt seid ihr selber an unserem Elend
    schuld – natürlich die diese dreckige „Satire“ für gut halten!!!

    Mit Grüßen

    Manfred

    Ein deutscher PATRIOT!!!

  44. kaeptnbrise sagt:

    @ Aristoteles. sagt:
    12. April 2016 um 06:47

    „Klar. Bloß Bunzel sieht das nicht als Satire.
    Er hält sich und Böhmermann für witzig oder sich und Erdogan für moralisch und klatscht.“

    Schon der kluge Politiker Horst Schlämmer (auch bekannt unter dem Pseudonym Hape Kerkeling) hat dereinst den Finger auf die Wunde gelegt mit seinem Spruch „Witzechkeit kennt keine Grenzen.“

    Ich weiß nicht, ob Sie sich entsinnen, daß ich vor längerer Zeit schon als gänzlich humorloser Zeitgenosse einmal mitgeteilt habe, daß ich kaum etwas für noch gefährlicher und bekämpfenswerter halte wie die Erregung Öffentlichen Spasses.

    Wäre ich König von Deutschland, dann bestrafte ich grobe Verstöße mit monatelangem KL (Karnevalslager). Die Delinquenten würden dann in Gefangenschaft genötigt, Tag für Tag an zwölf- bis sechzehnstündigen Spassveranstaltungen teilzunehmen, ununterbrochen wird dann eine Büttenrede nach der anderen gehalten, permanent läuft Spassmusik, jeder ist zum Tragen einer Tröte oder einer Rassel verpflichtet, so daß ständiges Tätäräh-Tätäröh garantiert ist. Ich orientiere mich hierbei an den neuesten Erkenntnissen der Nervenheilkunde (Paradoxe Intervention). Der Hansus Wurstus wird also gerade nicht zur Ernsthaftigkeit angehalten, sondern aufgefordert, noch viel luschtiger aufzutreten.

    „Das ist auf psychologischer Ebene,
    was auf militärischer eine Phosphor-Leiche in Dresden war.
    Die alliierten Chefs von Psyop reiben sich die Hände.“

    Psychological warfare, Sie sagen es! (Besser kann man es nicht ausdrücken.)

    Apropos Symbolik: Kürzlich verwies ein Kamerad noch einmal auf dieses Werk des Künstlers (Kulturschaffenden) Hans Haacke:

    Was ist das bitte sonst, wenn kein Grab?

  45. Eveline sagt:

    Aristoteles sagt:

    Das ist auf psychologischer Ebene,
    was auf militärischer eine Phosphor-Leiche in Dresden war.
    Die alliierten Chefs von Psyop reiben sich die Hände.

    …. die kennen nichts anderes. Denn wir werden von Psychopathen regiert. Somit setzte sich immer nur der Gerissenste und Gefühlsärmste durch.
    Dafür aber auf Säcke voller Geld sitzend.

    Daniele Ganser … Wir werden von Psychopathen regiert…

    um Konflikte auszutragen, müßte wir alle auch verbal abrüsten. Und natürlich aufhören mit Gewalt die Konflikte zu lösen.

    Damit der Frieden zu uns kommen kann.

    Wie wäre es wenn in Dresden zum Bilderbergertreffen, alle Friedensfreunde in einem Meer aus Friedenstauben Fahnen aufwallen würden.

  46. manfred gutsche sagt:

    @ Jürgen Elsässer

    Lieber Jürgen,
    wollte Dir nur sagen/schreiben das die COMPACT für März,April
    leider nicht angekommen ist – bin dankbar für den Ersatz.

    Evtl.kann man die nächsten Ausgaben in einem anderen DIN A4 Umschlag ohne ersichtlichen FENSTERUMSCHLAG senden? Andere DIN A 4 Umschläge kommen alle bei mir an –
    kann sein,das da einer ist welcher gezielt die COMPACT
    abgreift – werde Ihre Redaktion bitten nach der Mai-Ausgabe
    anrufen mir kein Heft mehr zu versenden – warten wir es mal ab
    Mit Grüßen

    Manfred

  47. 006 sagt:

    G. Kümel

    SOGAR die CIA lehnt Folterungen ab!

    Thats a good one!😆😆😆

  48. 006 sagt:

    Der Kollege Eggert hat uns arme Sünderlein mal wieder einen Schluck aus seinem Wissensborn nehmen lassen… – und ich muß sagen, ich bin noch halb berauscht! Prädikat von mir: Sehr empfehlenswert!!

    Gerade auch zu den Bilderbergern gibt es Informatives ab etwa min. 60: Es gibt da wohl ziemlich offensichtlich so eine Art Dissens zwischen den ‚Bilderbergern‘ und der ‚Trilateralen Kommision‘, wobei es im Kern wohl darum geht, daß die Trilateralen eine NWO mit Einschluß Rußlands, die ‚Bilderberger‘ dagegen eine NWO auf den Trümmern Rußlands möchten.

    Auch haben, wenn ich ihn da richtig verstanden habe, die jüdischen Mächtigen in den USA Israel … nun ja, ‚fallengelassen‘ ist vielleicht noch nicht ganz das richtige Wort, aber … irgendwo scheint es schon zu stimmen. Sie haben nach wie vor das Geld, sie haben die Lobby … aber sie haben nicht mehr den Erfolg, den sie hatten.

    Und wovor er (Eggert) sich fürchtet, ist, daß die Isrealis demnächst irgendwann an der Wand stehen könnten und dann wirklich ihre Samson-Option wahrmachen könnten. Und genau das scheint der Plan der radikalen Endzeitler vom Schlage der Chabadniks zu sein, wobei es auch hier wieder prinzipiell zwei Strömungen zu geben scheint: Die eine möchte (bloß) ein Drittel der Menschheit in einem großen Krieg vernichten – die andere aber alle … mindestens.

    Ausgenommen natürlich sie selbst – logisch. Sie schauen dann von oben (Erdumlaufbahn – Stichwort ‚Oblivion‘ … sie sagen uns halt alles vorher, was in diesem Fall aber auch nicht wirklich beruhigt…😥 ) zu, wie die Erde ‚gereinigt‘ … nein, eigentlich müßte ich schreiben ‚grundgereinigt‚ wird. Tu ich eben auch. Diese Chabadniks sind wirklich schon erste Sahne unter diesen ganzen Satanisten…

    Als ich das alles gehört habe, habe ich mir nur gedacht: Dazu sollte es wirklich ein COMPACT-Spezial geben! Mindestens eins!!

  49. Jürgen Graf sagt:

    Ein bescheidener Vorschlag an die GutmenschInnen:

    Wie wäre es, statt immer nur „Rock gegen rechts“, „Porno gegen rechts, „Refutschis gegen rechts“ usw. einmal eine Aktion „Selbstmord gegen rechts“ durchzuführen? Es wäre doch sehr eindrücklich, wenn die grünen und linken AntifaschistInnen von Volker Beck bis Joschka Fischer und von Jutta Ditfurth bis Claudia Roth, um ein Zeichen gegen das Dunkeldeutschland der Elsässers, Höckes und Kubitscheks zu setzen, sich kollektiv erschiessen würden. Damit würde auch die Zahl der ihnen so verhassten Deutschen mit einem Schlag um ein paar hunderttausend reduziert. Ist das kein Vorschlag, den man sich durch den Kopf gehen lassen sollte, ihr lieben AntifaschistInnen? Elsässer wird gerne ein Konto für Spenden zum Erwerb der Munition einrichten.

  50. heidi heidegger sagt:

    @006

    was hat landeshauptmann eggert-bayern da wieder angestellt? hat er überhaupt inner K-gruppe gedient, wie sich das gehört?
    gleich mal musikalisch einordnen das ganze mit JEs ‚mannemma bub’/seinem bemützten caddy(auch nicht mehr so frisch wie damals vor’m kanzla-amt, tjaja):

  51. Aristoteles. sagt:

    @kaeptnbrise

    Sie beherrschen die Stilfigur der Praeteritio blendend. Hatten wir uns hier nicht so kennen gelernt?
    Zu Ihrem Ärger muss ich zugegen, dass ich immer wieder ein Opfer Ihrer Humorlosigkeit werde und lachen muss.

    „Der Bevölkerung“ – „Was ist das bitte sonst, wenn kein Grab?“

    Nichts. Es ist genau das: ein Grab.
    Die Leiche wird hineingelegt, wenn der Spruch draußen („Dem Deutschen Volke“) abmontiert wird. Das wird nicht etwa eine Nacht-und-Nebel-Aktion, sondern eine Feier am Tag der Menschheits-Einheit. Vor dem Reichstag steht dann der kakaobraune Einheitsmensch ägyptischer Prägung und veranstaltet ein Feuerwerk.

    @Eveline

    Immerhin: Sogar die Rote Fahne ruft zum Protest auf:
    http://rotefahne.eu/

    Stehen sich dann die Roten Fahnler und die Antifantler unerbittlich gegenüber?

  52. Gabrovitcs sagt:

    O.T. Das ist kein Zufall – eben höre und sehe ich in ZIB1 dass H.C. Strache nun zum fünften Mal Israel besucht und in Vad Yashem
    einen Kranz niedergelegt hat und Likudvertreter (sic!) getroffen hat. FPÖ ist also genauso sionistisch wie die Schwedendemokraten deren Parteiobmann Jimmie Åkesson selber nicht diese Reise mit Kippatragen bei üblichem Vad Yashem Besuch gemacht hat. Jürgen Elsässer könnte beim nächsten Treffen mit Strache ein bisserl nachforschen! Zum fünften Male in 13 Jahren….das lässt sich tief blicken…Kent Ekeroth der schwedische SD-Parlamentarier kann als Jude einen Israelbesuch eher logisch erscheinen lassen. Straches wiederholte Israelreisen sind mir nicht recht koscher und könnten eher als chutzpah bezeichnet werden, oder…wie? Oder war das eine Canossafahrt um den Israelischen placet für Hofers Chance zum Präsidenten zu bekommen – in den nun anstehenden Wahlen in felix Austria? Und hat Merkel die österreichische Innenministerin Mikl-Leitner zu Fall gebracht? Johanna Mikl-Leitner hat ja die Kehrtwendung Österreichs in der Migrantenkrise massgeblich gesteuert. Hoffentlich verliert nun nicht Österreich das Momentum als Grenzwächter.

  53. STELL DIR VOR, ES IST BILDERBERGER UND KEINER GEHT HIN

  54. manfred gutsche sagt:

    Sehr Gute Rede lieber Jürgen!!!
    MfG
    Manfred

  55. 006 sagt:

    Iris Dankemeyer

    STELL DIR VOR, ES IST BILDERBERGER UND KEINER GEHT HIN

    Was glauben Sie wie oft ich mir das schon vorgestellt habe?? Hat aber nichts genützt…😥

  56. Wenn die Bilderberger im Taschenberg-Palais in Dresden unter den üblichen Geheimhaltungsregeln tagen wollten, dann müsste das Altstadtzentrum Dresdens für diesen Zeitraum
    entvölkert und stillgelegt werden. Alle Gullideckeckel zugeschweißt, alle Handels- und Gastronomie-Unternehmen geschlossen und Anwohnern in 1000 m Umkreis das Aus-dem-Fenster-gucken verboten werden.
    Mein Verdacht geht in eine andere Richtung: Das BB-Treffen findet echt ganz woanders in aller Abgeschiedenheit statt. Nach Dresden kommen nur subalterne Beamte, es wird ein Propagandaprogramm veröffentlich, und es werden Journalisten zugelassen. So findet eine Schauveranstaltung zur Beruhigung der Volksseele statt. Denkt mal nach!

  57. 006 sagt:

    heidi

    Desmond Dekker? Guter Gott, mit diesem Barett auf dem Kopf habe ich erst gedacht, das sei einer von den Clearheads aus diesem Schwarzenegger-Film von … weiß-nicht-mehr … irgendwas mit ‚Red …‘ im Titel (mit James Belushi als Co-Star) … und dann diese Trapper-Jacke … so Fransen waren bei uns an der Schule irgendwann um 1970 ‚in‘ – allerdings an Wildlederboots. As time goes by … oder warn es ‚tears’…

    Aber bitte! Fragen Sie nie danach ‚wie das damals mit dem Mars-Riegel war…‘ ?😆

  58. mark2323 sagt:

    Könnte der zuständige Hausmeister nicht endlich mal den „2012/Davos“-Fehler berichtigen?? Der Text wurde auch in einer aktuellen Kulturstudio-Sendung zitiert und schwupps haben wieder ein paar Hundert eine falsche Information mehr.
    Ist jetzt in diesem Fall zwar nicht viel weltbewegender, als wenn die Merkel vom Pferd fällt, aber das ist eine Prinzip-Sache, grade wenn so gerne die „Lügenpresse“ angeführt wird.
    Das nächxte mal ist es dann bei Flüchlingszahlen eine Null mehr und schon sieht die Sache ernster aus…!)

  59. Eveline sagt:

    @006 / Wolfgang

    Zu Okkulte Geopolitik von Wolfgang Eggert

    Ich habe es mir – mit Unterbrechungen – angehört. Sehr viel Wissen wird hier konzentriert übermittelt. Danke Wolfgang

    Aber

    „Neugeburt der Menschheit “ T. Rassidin ab 30 min kommt ein sehr entscheidend wichtiger Hinweis, was wir völlig übersehen….. die, unsere Gegenwart wird aus der Vergangenheit und der Zukunft gestrickt!!! Und die Zukunft liegt in unserer Phantasie, in unseren Gedanken und Gefühlen.

    Die Menschheit hat keine Zukunft auf den Plan, wir laufen der NWO hinterher, verfluchen sie, aber jeder Einzelne ist aufgerufen, sich seine mitmenschliche Zukunft vorzustellen. Und dafür Hand anzulegen.

    Insofern ist Wolfgang mal wieder Spitze, er kreiert sich seine Zukunft als Gastwirt. 🤓 Wolfgang, da wirst Du sicher zur Kummertante berufen werden.

    Viele sitzen deshalb fest, sie betreiben ums verrecken Analyse und versuchen von der Vergangenheit einen Weg in die Gegenwart zu finden. Funktioniert nicht. Wir brauchen unsere Phantasia, den himmlischer Haltegriff, um uns dort rausziehen zu lassen. Jeder Einzelne.
    Hilfreich ist hier das Räuchern.
    Die Pyramide ist aus. Heißt, das einer ansagt und 20 laufen hinterher funktioniert nicht mehr.

    Ansonsten teile ich nicht Wolfgangs dunklen Prognosen für Deutschland, weil, Menschen in die Freiheit zu setzen ist die undankbarste Tätigkeit aller Zeiten.

  60. Eveline sagt:

    @Wolfgang E.

    P.S Thema freie Energie

    Sie scheitert immer, weil der Glaube daran fehlt. Der Glaube, das wir ein Teil vom Ganzen sind, das wir als Menschen dazugehören, auch energetisch versorgt werden.

    Um die alten GlaubensStrickmuster fallenzulassen, lohnt es sich, sich in Reiki einweihen zu lassen, 2 Grade reichen, so das jeder fühlen kann, ich kann Energie verschicken und die kommt auch an…..das ist umwerfend und ändert die Sicht auf uns.

    Freie Energie funktioniert eben nicht, wenn ich distanziert daneben stehe. Sie will alles.

  61. katzenellenbogen sagt:

    Was den kommenden Showdown zwischen dem Widerstand und den Bilderbergern, diese unterstützt von den rotlackierten Antifa-Nazis, betrifft, tut es mir direkt leid, dass ich nicht selbst dabei sein kann und mich auf die geistige Unterstützung von J.E. und dem Rest der guten Mächte beschränken muss.
    Das letzte Mal hat sich dieser dubiose Verein ja in meiner Heimat Österreich getroffen, auch dort gibt es einige hochrangige Bilderberger, z.B. einen ehemaligen Unterrichtsminister, dessen Familie ihr ursprünglicher Name Pfefferkorn nicht mehr gefallen hat und die ihn deshalb gegen den Angebernamen Scholten ausgewechselt hat…

    Der Scholten war bei uns Minister,
    oft Gast bei Bilderbergern ist er.
    Das ist schon gut, das ist schon recht,
    ein Schelm ist, wer dabei denkt schlecht!

  62. Aristoteles. sagt:

    @Eveline @kaeptnbrise

    Leider ist mein letzter Beitrag nicht durchgekommen.

    @Eveline

    Ja. Danke für den Beitrag. Schauen Sie mal, sogar die Rote Fahne macht mobil:

    Werden sich dort die Antifa und die Rote Fahne mit Fäkalien bewerfen?

    @kaeptnbrise

    Bin jetzt zu faul, alles zu wiederholen, Habe Sie aber als einen Meister der Praeteritio gelobt, denn Sie können sich vorstellen, dass ich ein Opfer Ihrer Humorlosigkeit wurde und lachen musste.

    Wahrscheinlich gab’s deshalb Zensur, weil mein Horroszenario (Abmontierung von ‚Dem Deutschen Volke‘ vom Reichstag, ohne dass es einer merkt) sogar dem Blogwart zu düster war.

  63. 006 sagt:

    eveline

    Ansonsten teile ich nicht Wolfgangs dunklen Prognosen für Deutschland, weil, Menschen in die Freiheit zu setzen ist die undankbarste Tätigkeit aller Zeiten.

    Ich würde nicht unbedingt von ‚Prognosen‘ sprechen – eher von ‚(realistischen) Einschätzungen‘, die ja auf der Basis seiner Kenntnisse beruht, die er wohl keineswegs schon alle veröffentlicht hat (Zitat aus einem anderen Strang: Würde ich richtig in die Vollen gehen … würde ich dreiviertel meiner Leserschaft verlieren…).

    Fakt scheint doch – jedenfalls E. zufolge – zu sein: diese radikal-religiösen Satanistensekten, wie auch immer sie jetzt im Einzelnen heißen mögen, streiten sich im Kern darum, ob nur ein Drittel der Menschheit beim Showdown weggeputzt werden muß … oder doch lieber gleich alle. Abgesehen von den 144.000 Gerechten, die dann aus einer Raumstation das Ganze von oben betrachten und sich fühlen wie Hugo Drax (der großindustrielle Schurke aus James Bond: Moonraker – streng geheim, der auch den Planeten von der Menschheit reinigen wollte und nur eine Handvoll von ihm ausgewählter Paare (aber keine schwuuhlen Paare natürlich😆 ) sollte auf seiner Raumstation überleben, um danach neu anzufangen. Der wollte aber Gift nehmen, das nur Menschen tötet, keine Tiere oder Pflanzen schädigt („Man muß das Gleichgewicht der Natur praeservieren“).

    Jedenfalls sitzen die HEUTE sozusagen an allen Schaltstellen der Macht bzw. sind bestens dorthin vernetzt, weil sie seit Jahrhunderten eine auf dieses Ziel gerichtete Lobbypolitik betreiben. Und wir? Sitzen in einem besetzten Land … mit einer Spaßbevölkerung, der so ziemlich alles egal ist, solange man ihr nicht an die persönliche Haut will. Von der politisch-medialen Klasse und ihrer Ausrichtung brauche ich Ihnen ja nichts zu erzählen – das weiß auf diesem Blog eh jeder. Da kann ich ihn ehrlich gesagt schon verstehen, wenn er seine Sachen packen und lieber in Südamerika zu überleben versuchen möchte. Ich will nicht nach Südamerika und werde es stattdessen mit Agnihotra versuchen – vielleicht macht das Böse dann wenigstens um mich persönlich einen kleinen Bogen…

  64. kaeptnbrise sagt:

    @ Aristoteles. sagt:
    14. April 2016 um 16:53

    „Habe Sie aber als einen Meister der Praeteritio gelobt, denn Sie können sich vorstellen, dass ich ein Opfer Ihrer Humorlosigkeit wurde und lachen musste.“

    Praeteritio: Darüber muß ich noch ein wenig nachdenken, interessant. Die Andeutung ist es. Wenn diese nicht funzt und rüberfunkt – lehrte der Maestro aus Kolumbien -, funzt gar nichts mehr.

    Aufkläricht, das erbarmungslos Heruntererklärte, bis zum gnadenlosen Ende Erläuterte, lockt doch niemanden hinter dem Ofen hervor.

    „Wahrscheinlich gab’s deshalb Zensur, weil mein Horroszenario (Abmontierung von ‘Dem Deutschen Volke’ vom Reichstag, ohne dass es einer merkt) sogar dem Blogwart zu düster war.“

    Ärgerlich, daß Ihr Beitrag nicht durchkam. Wie wäre es mit der kleinen Lösung? „Dem Deutschen Volke“ stehen lassen. Klingt doch gut. Und einfach nur den Bunzeltag entfernen.

    Und mit dem Spass ist wirklich nicht zu spassen! Hier kann nicht genug gewarnt werden Kein Geringerer als unser Nietzsche äußerte dereinst, daß der wiehernde Mensch noch unter dem Vieh stünde.

  65. Saheike1 sagt:

    @Aristoteles
    Bei dem Fernsehprogramm kann man als Deutscher eigentlich nur Suicid begehen, so langweilig sind diese ewigen Wiederholungen derselben Lügen und Bullshit. Schon deshalb werden wir Deutschen wohl aussterben.
    Wir werden wie Champignons ständig in Dunkelheit gehalten und mit Bullshit gedüngt.

  66. Eveline sagt:

    @006

    eveline

    Ansonsten teile ich nicht Wolfgangs dunklen Prognosen für Deutschland, weil, Menschen in die Freiheit zu setzen ist die undankbarste Tätigkeit aller Zeiten.

    Wolfgang E. geht es wie ein Arzt, der jeden Tag MRT Bilder befunden mußte, Krebs, Krebs, Krebs. Krankheit.

    Nach der Physikerin G. Conforto leben wir in einer Spiegelwelt

    Auszug aus dem Sonnenkind

    und irgendwie ist es doch klar, je tiefer ich in den Keller steige, umso mehr Elend sehe ich.

    Mit Stecheisen bewaffnet gehen heute viele Gartenbesitzer los, um die „lästigen“ Butterblumen aus dem Vorgarten auszurotten.
    Ohne Gewissensbisse zu haben.

    Die haben unsere Elitären auch nicht, wenn es gegen die Menschen geht.

    Der Strom des Lebens ist und will aber, das alles eine Zugehörigkeit hat.

    Ich denke, es gibt höhere Wächter, als Rockefeller und Co, allein weil sie uns als ihre Nahrung betrachten, haben sie ganz schlechte Karten.

    Ich habe tatsächlich ein gutes Gefühl, wenn es um die Zukunft geht. Weil fällt Deutschland, war alles umsonst. Es kann nicht fallen.

    Da bin ich völlig überzeugt, daß das Böse einen großen Bogen um Sie machen wird.

  67. 006 sagt:

    eveline

    Da bin ich völlig überzeugt, daß das Böse einen großen Bogen um Sie machen wird.

    Bedankt! Und selbiges gerne auch zurück!!😆

  68. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    @ Saheike1: „AUSSTERBEN“

    Wenn das FS-Programm langweilig ist, könnte man doch statt dessen ins Bett gehen.

  69. V_Mann Vendetta @ Kempinski ;-DD sagt:

    Zitat Markus Göller:
    „Die Dresdener Neustadt, auf der anderen Elbseite, die ist so fest in antideutscher Hand, soweit ich sie kenne, dass es dort sehr schnell sehr ungemütlich werden kann.

    Aber die Elbauen, von der Seite her, die sind ausgedehnt und breit, und wer sein rotes Gummiboot mitbringt, für den Fall, dass die Brücke blockiert ist, der kann damit jederzeit in die Nähe des Tatortes übersetzen: man kann auch schwimmen, die Elbe ist da nicht gerade ein reißender Strom.“
    Ende Zitat.

    Zumal bei Bilderberg in Österreich 2015 mehrere Quadratkilometer Bergwald abgesperrt + durchkämmt + vergewaldigt wurden,, so wird in Dresen mal eben mehrere Hundert Meter um das Tagungshotel abgesperrt.

    Diverse kleine Geschäfte (BARs, Restaurants, Bäcker, …) sollten gemeinsam Entschädigungs-Forderungen gegen den Veranstalter gerichtlich durchsetzen!

    Na sicher wird die Elbeücke gesperrt.
    Und ganz gewiss wird mehr als 1 Dutzend bewaffnete Kampf-Taucher in Position gehen, nicht nur unter der Brücke.

    Achtung:
    … nicht daß plötzlich (so wie damals angeblich bei Olaf Palme in einem engen Fjord Schweden) ein mutmaßlich Sowjetisches U_Boot den „Spionage-Schnorchel“ aus der Elbe streckt. ;-)))
    („Wodka on the Rock“)

  70. blechtrommler sagt:

    „Gegenproteste(…) gegen die Anti-Bilderberger-Demonstranten“, Aristoteles, müssten dann eine Willensbekundung f ü r geheime Treffen einer Weltregierung mit nationalen Figuren der Administration bedeuten?
    Dafür fehlten der Linken komplett die Argumente, und wenn sie doch welche vorbrächte, würden sie zukünftig mit diesem Maß gemessen werden – viel zu gefährlich! Dass einem autonom, vermeintlich linksgerichtet agierendem Randaliertruppenrest die Anwesenheit Elsässers genügt, mag ich bezweifeln, wenn doch … – aber über politische Intelligenz bei der Antifa soll man sich ja keine Illusionen machen.

    Und Antifarandale in ihrem Barockem Herzen würde der Dresdner keiner „Anti-“ verzeihen!!!;-)
    Weil der Barock alles verschanzt, der Fluss alles zweigeteilt hat, ist der Platz (Taschenberpalais, Residenzschloss, Furz und Feuerstein) besten abschirmbar, und sicher kommt Elsässer nicht über den Fluss herüber; in der Neustadt – könnt er sicher leichte Beute der Antifa werden; zumal an diesem Tag die Bullerei Bessres zu tun hat …

    Drum, besser wärs, wenn nichts stattfünde? Seit es einst erst hieß: Haifa, und dann doch woanders, glaub ich latent, und seit den Versammlungsort seitdem die Spatzen von den Dächern pfeifen, fest daran, dass hier die Ablenkungsshow zu Bilderberger läuft!

    Elsässers Ehrbarkeit in seiner Entrüstung bleiben von meinem Mist eh‘ unbefleckt.

  71. blechtrommler sagt:

    Göller – genialer Einfall: einen Überfälligen entsorgen, und die Deutschen dafür gradestehn lassen …

    grad mal das Semperoperangebot dann geguckelt – allesamt Freimaurerzeugs😉

    Thänxxalot@ 006 für Link am 12. April 2016 um 12:42 –

  72. ich-nicht sagt:

    Widerstand in Ostdeutschland!

    Mittels Kreide und der WebCam der Stadt Halle Saale, unterrichtete ein Aktivist über die Holocaus und Nazi-Verbindungen dieses Vereines:

    nach nichteinmal einer Stunde kam ein Reinigungs(zensur)fahrzeug der Stadt und entfernte diese gefähliche Wahrheit.

    ähnliche Aktionen gab es in Halle bereit früher:
    ggl: Marktmaler NPD
    comment J€$\/$

  73. Bernd Otto Tönsmann sagt:

    Die Wahl Dresdens,durch die Bilderberger,widerspiegelt das
    erzwungene Hausrecht über Deutsches Land :Gesichert durch
    die SHAEF – U.S.- Militärregierung ,die auch die Sicherheit für
    die Konzession zur wirtschaftlichen Ausschlachtung garantie-
    ren,bis 2099 .(So genannte Kanzlerakte )
    Der eindeutige Schritt der Entschleierung eines Nymphusses
    zur Wirklichkeit zeigt das erreichte Gestaltungsrecht ,deren
    sie sich ,glauben bemächtigt zu haben ,in ihrem Welt -Hege –
    monie Anspruch .

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
April 2016
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  
%d Bloggern gefällt das: