Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

COMPACT bietet gemaßregelten Polizisten neue Jobs!

1909684_10206485580593656_4879160355122942148_nSkandal: COMPACT-lesende Polizisten in Jena strafversetzt. Spitze: Erfolgreiche COMPACT-Veranstaltung gestern in Magdeburg.

Mittlerweile ging das Foto wohl durch alle Zeitungen und über alle TV-Kanäle: Die neue COMPACT-Ausgabe hinter der Winschutzscheibe eines Polizeibullis in Jena.

Einen Tag später ist klar: Zwei Polizisten wurden deswegen strafversetzt, ein beamtenrechtliches Verfahren gegen sie ist angedroht.

Was ist das für ein Land? Noch nie wurde ein Beamter belangt, weil er Bild-Zeitung oder Spiegel im Bulli liegen ließ. Aber dem COMPACT-lesenden Polizisten droht eine Strafe?! Warum? COMPACT steht nicht auf dem Index, ist nicht verboten, steht nicht im Verfassungsschutzbericht, erhielt – im Unterschied zu Bild – noch nie eine Rüge des Presserates. Warum sollten Beamte also nicht ebenso demonstrativ unser Magazin lesen können wie andere Presseerzeugnisse? Offensichtlich soll ein Exempel statuiert werden. Offensichtlich will das Regime unbedingt verhindern, dass Teile des Sicherheitsapparates sich mit dem Volk verbünden. Natürlich weiß das Regime, dass COMPACT von vielen Polizisten gelesen wird. Und dass sich Beamte offen dazu bekennen, verursacht bei den Merkelisten wohl einige Panik. Deswegen wurde jetzt eine Einschüchterungsmaßnahme verhängt, für die es keine Rechtsgrundlage gibt!

*** Polizisten Ihres Vertrauens empfehlen: Abonnieren Sie COMPACT-Magazin. ***

Ich habe es gestern auf der ersten COMPACT-Live-Veranstaltung in Magdeburg – 180 Besucher, super Stimmung, Dank an die anderen Referenten Poggenburg, Klimaitis, Ebert; Artikel dazu heute im „Vorwärts“ und im „Guardian“ – und ich wiederhole es an dieser Stelle:

COMPACT lässt seine Leser nicht hängen. COMPACT ist stolz, dass wir in zunehmender Zahl auch von Polizisten gelesen werden. COMPACT wird Euch schützen!

Das heißt konkret:

  1. Die zwei jetzt in Jena gemaßregelten Polizisten (und weitere, die eventuell noch folgen) erhalten von uns oder von der von uns unterstützten Bürgerinitiative einprozent Rechtsberatung und Rechtsschutz. Meldet Euch diskret bei uns!
  2. Ein Polizist, der wegen COMPACT-Unterstützung oder Solidarisierung mit dem Volk seinen Job verliert, wird von COMPACT mit einer neuen Stelle versorgt. Auch die AfD wird nach ihrem Wahlerfolg nächsten Sonntag massenhaft zusätzliche Sicherheitsleute brauchen. Meldet Euch im Bedarfsfall bei uns!

Dies ist eine Warnung an die Gessinungsjäger: Hände weg von den aufrechten Polizisten! Polizei, Armee und Volk stehen zusammen – gegen das Regime! Und legt Euch nicht mit COMPACT an – denn wir haben auch Freunde bei denen, von denen Ihr glaubt, dass sie Euch und Eure Geheimnisse schützen…

Bestellen ab 25.2. unter shop.copmpact-magazin.com // Die Abonnenten haben die Ausgabe schon!!

Bestellen ab 25.2. unter shop.copmpact-magazin.com // Die Abonnenten haben die Ausgabe schon!!

*** Hier das Cover der Ausgabe aus dem Polizei-Bulli. Am besten gleich abonnieren, bevor das Heft ganz ausverkauft ist. ***

Einsortiert unter:Uncategorized

64 Responses

  1. heidi heidegger sagt:

    die ebenfalls strafversetzte heidi moppert: die beiden kollegen können dank RAF nicht gemeinschaftlich von einem! anwalt vertreten werden und außerdem sind sie in der beheizten waffenkammer mit anderthalbfacher beförderungssperre weg aus dem doch sehr kühlen frühling. nicht dass die noch jeweils ne halbe planstelle (also meine) als forumsdeejane kriegen oder so. solidarität ist keine schnellstrasse! so!

  2. Schwan sagt:

    Bravo! Da faellt mir ein, dass ich eine weitere kleine Spende an einprozent ueberweisen wollte. Wird gleich gemacht!

  3. Megatuner sagt:

    Die Polizisten in Jena haben meine Solidarität. Lasst Euch nicht einschüchtern!

  4. 3epochen sagt:

    Ich verstehe die Anmeldeschwierigkeiten nicht ,ist es doch mein : antre,für Mail und Skype ,Kann ich Ihren diesbezüglichen Nachvollzug nicht erwarten ??????? Bernardo

  5. heidi heidegger sagt:

    aus trotz bestell‘ ich mein jenaer abo ab, obwohl der letzte artikel saugeil war:

    http://www.superillu.de/heimat/aktuelles/ein-heisser-feger-hat-geburtstag-steffi-ist-50

  6. Saheike1 sagt:

    Bravo !!!

  7. Saheike1 sagt:

    Neue Polizei-Task-Force startet erste Razzien bei rechten Hetzern
    http://winfuture.de/news,91384.html

  8. Saheike1 sagt:

    George Friedman and Stratfor – How to survive with a bad track record
    http://www.veteranstoday.com/2016/03/11/george-friedman-and-stratfor-how-to-survive-with-a-bad-track-record/

  9. dracornis sagt:

    Man beachte den letzten Absatz:

    Und legt Euch nicht mit COMPACT an – denn wir haben auch Freunde bei denen, von denen Ihr glaubt, dass sie Euch und Eure Geheimnisse schützen…

    Egal wie neutral das Heftchen sein mag…
    Diese Aussage klingt bedrohend und ich höre sie im Hinterkopf mit dem Unterton eines Paten der Mafia….

  10. heidi heidegger sagt:

    “ich mag ihn nicht“, erklärte ein ehemaliger innenministerieller aus erfurt noch anfang der 2020er jahre, “aber ich denke, wir alle respektieren ihn, weil er sich gegen die imperialisten auflehnte und uns aus ihren klauen befreite.“

  11. Diese Polizisten könnten eine Zeitschrift gelesen haben, die für Recht und Ordnung plädiert.
    Das kann natürlich schon auf Verdacht hin nicht hingenommen werden.
    Wenn da Strafversetzung und ewige Nichtaussicht auf Beförderung alles gewesen sein sollten, müsste man doch von der Fähigkeit dieses Staates, Unerwünschte fertigzumachen, sehr enttäuscht sein.
    Weshalb weist man diese Volksverhetzer in Uniform nicht kurzerhand außer Landes?
    Warum gibt es immer noch keinen Netzpranger, wo der Justizminister zu „Dislikes“ auffordert?
    Wo ist, wenn die öffentliche Ordnung in solch dreister Weise untergraben wird, die Kanzlerin?
    Hat die auch kein Wort DAZU?
    Das ist echt zum Fremdschämen.
    Enteignet gehören die, diese Banditen.
    Und wenn sie nur zur Miete wohnen, umso besser: Eigenbedarfskündigung, fristlos, für egal welchen Syrer. Oder Afghanen. Oder so. Hauptsache raus mit solchem Geschmeiß!
    Und wenn es Polizistinnen waren: Zusätzlich Teeren und Federn! Irgendwo hört auch der Genderspaß auf!
    Ich bin so empört, dass ich mich morgen krankschreiben lassen muss.
    Die Schadensersatzrechnung (scheiße: ich kann mich ja gar nicht krankschreiben lassen, bringt nichts, selbständig, diese Schweine!), so oder so, die reiche ich dann halt beim Elsässer ein.
    Irgendwas hat der noch, da bin ich mir ziemlich sicher.

  12. 006 sagt:

    Ist das eigentlich sicher, daß das Magazin hinter der Windschutzscheibe war? Das steht da so ‚aufrecht‘ … – also ich kenne den Fahrzeugtyp nicht, aber üblicherweise ist da doch bestenfalls eine Ablage … und die ist flach – wie kann das Magazin sozusagen ’senkrecht‘ stehen, wenn nichts da ist, wovon es gestützt werden könnte? Ich hatte auf anderen Blogs schon gelesen, daß irgendein Witzbold oder auch nur ‚Aufmerksamer‘ das Magazin mit dem Scheibenwischer vor der Windschutzscheibe fixiert hätte. Wäre mir jetzt zumindest rein technisch gesehen nachvollziehbarer…

  13. 006 sagt:

    Ach nee, Korrektur … ich hab mir noch mal die Augen ausgerenkt und … es sieht tatsächlich so aus als ob das Magazin innen befestigt ist … durch eine dahinter liegende Jacke oder Anorak oder was das ist … ist nicht genau zu erkennen. Irgendwas längliches, wurstähnliches jedenfalls…

  14. katzenellenbogen sagt:

    Ach, wie schrecklich war das doch in der bleiernen Zeit der 1970er-, 1980er-Jahre, mit Radikalenerlass und so, als der DKP-affine Lokführer oder Briefträger um seinen Job zittern musste, aber heute, in unserer herrlichen Jetztzeit, wir haben 2016, wie nicht nur der kanadische Premier jubelnd verkündet, kann auch ein Beamter von seinen demokratischen Rechten voll und ganz Gebrauch machen…außer er hegt eine wirklich ungemein perverse und unendlich abscheuliche Sympathie für das teuflische Untier J.E. und sein unaussprechlich verderbliches Druckwerk…

  15. August sagt:

    Ich muss schon sagen, erst habe ich garnicht verstanden was das ganze Theater zu bedeuten hat, aber solangsam verstehe ich den tieferen Sinn dahinter! Herr Elsässer, das ist genau das was wir momentan brauchen in diesem Land!

  16. manfred gutsche sagt:

    ENDLICH MAL EIER IN DER HOSE;BRAVO BRAVO JENA!!!
    Hatte geklaubt mich hat der „AFFE“ gebissen – ist ja wunderbar,
    das konnte der Obersheriff als Gehilfe dieser „Tussi“ in Berlin
    nicht durchgehen lassen.

    Also liebe charakter-Polizisten das ist in Massen doch nachar-
    mungsfähig – dann werden die auch nicht mehr „abgestuft“!!!

    Ihr werbt ja nicht für das BLUTBLÄTTCHEN BILD sondern für
    eine GUTE GESINNUNG im Journal COMPACT das März-
    Titelblatt zeigt hoffentlich die neu Bundekanzlerin mit welcher
    wir DEUTSCHE diese Massen von SEXHUNGRINGEN und
    RAUB-PRIMITIEFE MOSLEMS und andere Klautypen aus
    unserem schönen DEUTSCHLAND mit Karacho rausjagen und
    das im DAUERLAUF;Hallelua………

    MfG

    Manfred

    Bin ja einmal gespannt am Sonntagabend ob die 3 Wahlen
    getürkt bzw. gefälscht werden???
    DANN LIEBE GUTMENSCHEN WIE IN FRANKREICH auf die
    Strasse in MASSEN PROTESTIEREN und USISRAEL MERKE
    L AUS DEUTSCHLAND MIT KARACHO jaben,Hallalie!!!

  17. Aristoteles. sagt:

    @dracornis

    „Diese Aussage klingt bedrohend und ich höre sie im Hinterkopf mit dem Unterton eines Paten der Mafia…“

    Tipp:
    Kopfkissen der Kanzlerin nehmen und — reinheulen.

    Kontaktaufnahme?
    Gehen Sie in eines der nächsten Spielcasinos, Nailstudios, Stangentanzcafés oder Dönerpizzarestaurants – durchwählen und melden: ‚mercel. help. US.‘
    Die Raute wird sich Ihren Problemen sofort öffnen.

  18. Aristoteles. sagt:

    A propos Mafia:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/11/putin-vertrauter-in-luxus-hotel-in-washington-ermordet/

    A propos Russland: Hier erinnern uns die Russen daran, wer wir sind (must see, 14 min):

  19. Nur Abhängigkeit erhält Macht, gute Aktion.
    Punkt 2!
    Aber, begeben sie sich damit nicht in die nächste Abhängigkeit?
    Kann man in diesem Land auch irgendwann mal frei sein?
    (von Abhänigkeiten)
    Wer braucht das eigentlich?

  20. ossi sagt:

    Neue Polizei-Task-Force startet erste Razzien bei rechten Hetzern
    … klar daß dann die Untaten des Asyl-Kuckuck gemäß Kieler Erlass wegen Überlastung der Behörden nicht bearbeitet werden können …

    Notstandsgesetze! Der verbale Amoklauf der Mely Kiyak
    http://vera-lengsfeld.de/2016/02/29/notstandsgesetze-der-verbale-amoklauf-der-mely-kiyak/
    „Immer wenn man glaubt, eine verbale Entgleisung dieses Politikers oder jenes Journalisten wären nicht mehr zu überbieten, liefert ein Qualitätsmedium den Beweis des Gegenteils. Täglich lesen wir, dass Andersdenkende in Helldeutschland Hetzer, Pest, Pack, KZ- Wächter, Rassisten, Schande, Nazis, geistige Brandstifter, Ratten, Ungeziefer sind. Nun platzt einer besonderen Gutmenschin endgültig der Kragen.

    Mely Kiyak, genau die Dame, die ihre Humanität mit den Worten : „ lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur“, gemünzt auf Thilo Sarrazin, zum Ausdruck gebracht hat, zündelt verbal munter weiter. Nicht mehr nur in der TAZ und der Berliner Zeitung, nein, auch in der feinen „Zeit“. In ihrer jüngsten Philippika: „Notstandsgesetze für den Mob“ macht sie klar, was sie von Demokratie hält: nichts. …“

    Wem wundert wenn der MDR Forum Lügenfunk zensieren wird?

    Auch der MDR ist „Verbrechen gegen den Frieden“


  21. ichbin sagt:

    @dracornis

    „Diese Aussage klingt bedrohend…“

    Ich finde es völlig normal wenn man seiner Wut Ausdruck verleiht solange man Grund dazu hat.

    Du musst schon auch die Verhältnismässigkeit dessen sehen, wer wann was macht. Diese Regierung tötet Wirklich ! Also in der echten Realität !

    Du aber lässt dich von berechtigten Wütenden Worten die sich gegen die Offensichtliche Barbarei der Regierung richten einschüchtern ? Das kanns ja wohl nicht sein, oder ?

    Was ist wenn ich meinerseits deinen Nick als „Bedrohlich“ empfinde ? Wäre ziemlich albern, oder ?

    Aber jeder eben so wie er kann…

  22. ichbin sagt:

    Ob die auch Strafversetz würden wenn die ne Schrippe im Fenster liegengelassen hätten ? Hm, egal

  23. Frank1963 sagt:

    @dracornis
    Ein Pate kann niemals so grausam und ungerecht sein wie Regierungen

  24. Dr. Gunther Kümel sagt:

    NEUES von PEGIDA:

    PEGIDA hatte eine Facebook-Seite.
    Die wurde jetzt auf Betreiben der merkl-Junta GESPERRT, obwohl sie 200.000 Kontakte hatte.
    Nach der ZENSUR gegen ANONYMUS jetzt gegen PEGIDA !

    Tatjana Festerling:
    “… die Bundesregierung beweist einmal mehr, was sie von der Meinungsfreiheit in Deutschland hält – sie tritt sie mit Füßen, wagt es aber gleichzeitig, die Pressefreiheit in Polen zu kritisieren. Die Verfassungsschutzbehörden sind dazu aufgerufen, die Bundesregierung als verfassungswidrige Vereinigung zu beobachten …”

    Alle, denen die Freiheitsrechte in Deutschland wichtig und teuer sind, werden aufgerufen, CDU, SPD, Grüne, Linke und FDP am kommenden Sonntag ausdrücklich NICHT zu wählen.

    Pressekontakt über:

    RAin Heidrun Jakobs, LL.M.
    Tel.: 06131 945 99 90
    info@heidrun-jakobs.de

  25. Dr. Gunther Kümel sagt:

    BJÖRN HÖCKE spricht in MAGDEBURG : OPTIMISMUS !

  26. compact als jobcenter. eine liebeserklärung an den deutschen schupo, der das herz noch auf dem rechten fleck hat. sehr vorsichtig gesagt: einfach nur noch geil, zucker!!! diese make friends kampagne kann gar nicht offensiv genug gefahren werden. bitte jetzt sofort ein zweiminütiges video an den start bringen! musik: robbie williams/nicole kidman „somethin´ stupid“, das drehbuch gleich mal sportlich mitnehmen, da werden dann in der heimligen atmosphäre unterm weihnachtsbaum (mit schwarzen und roten kugeln behängen!) compact magazine und shirts ausgepackt. ab minute 2.13 müsste man die originalvorlage halt auf die rocklänge von frau petry runterkürzen. es sei denn es bietet sich eine wirklich heisse beamtIN an, die gerade auf die strasse gesetzt wurde. dann ist unter der -endlich- ausgezogenen systemuniform natürlich das compactlogo auf die ehrliche haut tätowiert.

  27. ichbin sagt:

    @Dr. Gunther Kümel

    „…werden aufgerufen, CDU, SPD, Grüne, Linke und FDP am kommenden Sonntag ausdrücklich NICHT zu wählen.“

    Das könnte schiefgehen. Denn Erfahrungsgemäss, oder je nach Einbildung, gibt es immer eine Unbekannte Anzahl von „Jetzt erst recht“ Wähler die allergisch auf Bevormundungen, oder Aufrufungen…ähm, Reagieren😉

    Als ich gelesen habe dass man dazu aufruft die AfD NICHT zu Wählen, ist mir daraufhin erst recht der Kragen geplatzt. Ich sachs nur…

  28. ichbin sagt:

    @Frank1963

    „Ein Pate kann niemals …“

    Du befindest dich noch in Schockstarre und möchtest das die Welt, und vor allem Tauf „Paten“ ?, gut ist. Ich verstehe das 😉

  29. ichbin sagt:

    @参与者记录者

    „Wer braucht das eigentlich?“

    Solange das Chemische Ungleichgewicht des Gehirns nicht als solches erkannt und bereinigt wurde brauchen alle die Unfreiheit.

  30. Überhaupt wundert es mich, daß nicht in JEDEM Polizeibus die aktuelle Ausgabe der Compact ausgestellt wird, wie bei einem rollenden Lesezirkel. Jedenfalls jetzt, im Moment, wo dieses Magazin das einzige ist, welches die deutsche Gendarmerie für ihren Beck-Einsatz abfeiert – während die herkömmliche Presstitution die Augen des Gesetzes hier lieber zugedrückt gesehen hätten. Deshalb wird die Recherche dort ja auch auf bescheidener Flamme gekocht, obwohl´s doch so viele interessante Fragen gäbe. Ein Beispiel: Nachdem die Fahnder das Meth bei Beck gefunden hatten, soll dieser laut Focus spontan gesagt haben, das Rauschgift sei nicht für ihn selbst, sondern für jemand anderen. Was niemanden interessiert: Für WEN anderen? Für Frau Merkel? Den Innenminister? Stehen die etwa auch nachts am Nollendorfplatz rum? Zwischen dem ganzen Jungvolk, das nachts nicht schlafen kann?

  31. ein prominenter politiker der nachts im kiez drogen anschaffen geht, schon das ist ein vollkracher. die boten-story dahinter ist es erst recht. wer war hier so bedürftig, daß beck als verspäteter nikolaus seinen mantel nicht nur teilen sondern gleich ganz abgeben wollte? da müsste jedem halbwachen journalisten doch eigentlich ein ganzer kristalleuchter angehen.

  32. ichbin sagt:

    @006

    Ich muss nochmal was zu den Beschneidungen sagen.

    Wenn die Klitoris weggeschnitten wird, dann können die Mädchen keinen Orgasmus bekommen, meistens wahrscheinlich (aber ich bin meinerseits da nicht so Informiert wie ich gestehen muss), und müssen möglicherweise die Geburt ihres Kindes als sehr Schmerzhaft empfinden. Denn so ein Orgasmus ist ja eigentlich auch eine Art Schmerz der den Körper der Frau, oder des jungen Mädchens, auf die Geburt ihres Kindes vorbereitet. Der Körper sagt während der Geburt in Erinnerung an die vielen Orgasmen:“Aha, kenne ich macht Laune“. Ein Orgasmus ist eben für so einiges gut🙂

    Bei Beschnittenen Jungen ist es ja so. Ich muss nochmal etwas ausholen. Stell dir vor, ein Junges Bärenkind wird von einem Männchen angegriffen. Die Bärenmutter wird sich Kompromisslos auf das Männchen stürzen und wenn sie Glück hat wird sie ihne erwischen und ihre Kinder Retten.

    So, wa machen Jüdische Mütter wenn sie der Folter „Zeremonie“ zusehen und ihr Kind dabei stirbt ? Sie müssten eigentlich den Folterer bei Lebendigem Leibe Zerfleischen. Wäre Normal, oder ?

    Aber durch die Jahrhundertelange Unterdrückung durch den Mann der nur daran Interessiert war Gehorsame Soldaten zu Züchten, wurde ihr der Tötungsreflex gegen den Folterer abtrainiert. „Es ist alles in Ordnung, siehe es ist für Jahwe, er kommt ins Paradies“…usw. was der Beschwörungsformeln mehr sein mögen. Das Chemische Ungleichgewicht in der Mutter schafft „Frieden“ mit den Barbarischen Bedingungen…

    So siehts in der Wirklichen Wirklichkeit aus und nicht so wie die „Religion“ es einem erzählen will. Und egal um welches Buch es sich dabei handelt. Das eine schlimmer als das andere. Wobei ich sagen möchte dass ich nichts gegen Gläubige Christen oder so habe wenn sie nicht gerade andere Völker Verstümmeln…

  33. Edeltraud Lademann sagt:

    zu Jürgens „Warnung an die Gesinnungsjäger“
    („Und legt Euch nicht mit COMPACT an – denn wir haben auch Freunde bei denen, von denen Ihr glaubt, dass sie Euch und Eure Geheimnisse schützen…“

    Dies hat mich sofort gefreut und mich an ein Interview mit Putin erinnert:

    ab Min 5:43
    Auf die westliche Frage: „Sie sind eine Macht mit der man rechnen muss.“ antwortet Putin verschmitzt: „Das hoffe ich doch.“

    und ab Min 7:11
    „Wir wissen (…), wir wissen (…) – wir wissen alles.“

    und ab Min 12:30
    lacht Wladimir Putin wiederum über den Verdacht zu russischen Ambitionen von Einflusssphären und klärt Falschdeutungen.

    Putin kann als Souverän zum Abschluss äüßern:
    „Es ist nicht wichtig wie dich deine Unterstützer, Freunde oder pollitischen Gegner nennen. Wichtig ist was du glaubst was du im Interesse deines Landes tun musst, das dir eine solche Position gegeben hat, einen Posten wie den des russischen Staatsoberhauptes.“

    Wenn Putin von Prägungen spricht, die im Laufe des Lebens erworben und in späteren Zeiten modifiziert angewendet werden, dann zeigt sich dies gerade hier und ist mir als Ostdeutsche gut bekannt.
    Dass gerade auch von russischer Seite besser verstanden wird wie die ehemaligen DDR-Bürger fühlen und denken, ist mir sehr verständlich. Das von Aristoteles verlinkte Video spricht mir aus dem Herzen. Auf einen solchen Kommentar hatte ich gewartet.

    Hier noch der Link zum Interview mit Putin:

  34. 006 sagt:

    Aristoteles

    A propos Russland: Hier erinnern uns die Russen daran, wer wir sind.

    Die erinnern uns wohl eher daran wer wir waren. Wer wir sind … zeigen uns die 30 + X%, die die Grünen in BW wohl erreichen werden – und ganz ohne Wahlfälschung…😥

  35. 006 sagt:

    Frank1963

    Ein Pate kann niemals so grausam und ungerecht sein wie Regierungen

    Eine ‚Mutti‘ aber leider schon …😥

  36. 006 sagt:

    eggert

    Überhaupt wundert es mich, daß nicht in JEDEM Polizeibus die aktuelle Ausgabe der Compact ausgestellt wird, wie bei einem rollenden Lesezirkel. Jedenfalls jetzt, im Moment, wo dieses Magazin das einzige ist, welches die deutsche Gendarmerie für ihren Beck-Einsatz abfeiert – während die herkömmliche Presstitution die Augen des Gesetzes hier lieber zugedrückt gesehen hätten.

    Was gibts da zu wundern? Dieses (eine) inkriminierte Exemplar war das Exemplar, das sich die Jenaer Polizei leisten konnte – das machte die Runde, weil die von ihren Schwundstufenlöhnen natürlich kein weiteres Exemplar kaufen konnten. Und jetzt … ist es weg, bevor es alle lesen konnten. Mein Vorschlag: COMPACT spendet das eingezogene Exemplar als Freistück an die wahrheitsdurstigen Polizisten!

  37. 006 sagt:

    Oder wie wär das: Ich weiß, daß COMPACT Geld kostet und das das hauptsächlich über Abos reingeholt werden muß. Aber in diesem Falle: Wie wäre es mit einem Freiabo für jede Polizeistation, die ’nachweist‘ (wie auch immer), daß das Ding in der ganzen Mannschaft rund geht?? Man muß schließlich immer damit rechnen, daß es sowas wie einen Tag X eben doch noch geben könnte, an dem wir uns gegen die erdrückende Übermacht des Bösen nur dann durchsetzen können, wenn die Bullerei wenigstens mal ‚einfach in die andere Richtung‘ schaut…

  38. Gerhard - 312 sagt:

    Jetzt wird den Bürgern schon vorgeschrieben, was sie lesen dürfen und was nicht? Geht ja wohl überhaupt nicht. Das ist ein unglaublicher Skandal und dagegen muss massiv vorgegangen werden. Man kann J. Elsässer mögen oder auch nicht, aber was hier mit den Polizisten passieren soll, das bringt das Fass zum Überlaufen. Leute, die ihr diese Sanktionen gut heißt, merkt ihr eigentlich noch irgendetwas? Also, mir platzt hier gleich die Wutader. Wenn das wirklich so ist, wie in dem Artikel beschrieben, dann müsste auch jeder Polizist, Verwaltungsbeamte, etc. suspendiert werden, der eine „BLÖD-Zeitung“, dieses bluttriefende und volksverhetzende Schmierblatt liest bzw. irgendwo liegen lässt. Dieses Käseblatt ist um einiges schlimmer als das COMPACT Magazin. Und wer jetzt noch das Verhalten der Vorgesetzten von diesen Polizisten toleriert und befürwortet, der ist entweder strohdumm oder hat die Scheuklappen auf oder beides. Ich zumindest würde mir von niemandem vorschreiben lassen, was ich lesen darf. Wir nähern uns so allmählich den Verhältnissen von `39-`45 an. Und es beweist wieder einmal mehr, dass Merkel und Konsorten nur auf absolute Macht aus sind. Leute, wacht endlich auf, bevor es zu spät ist!!!!!!

  39. 006 sagt:

    ichbin

    Aber durch die Jahrhundertelange Unterdrückung durch den Mann der nur daran Interessiert war Gehorsame Soldaten zu Züchten, wurde ihr der Tötungsreflex gegen den Folterer abtrainiert. “Es ist alles in Ordnung, siehe es ist für Jahwe, er kommt ins Paradies”…usw. was der Beschwörungsformeln mehr sein mögen.

    Dieser ganze Beschneidungsirrsinn ist … – also, ich denke, wir haben noch überhaupt keine Ahnung, welche aberwitzigen ganz konkreten politischen Konsequenzen das in der Geschichte gezeitigt hat. Aber daß die Juden und die Moslems so absolut krank in jeder nur denkbaren Beziehung sind … daß das mit diesen perversen Praktiken zusammenhängt kann man sich eigentlich an den Fingern einer Hand abzählen.

    Allerdings denke ich nicht, daß es sich hier um eine Unterdrückung durch den Mann handelt, sondern um eine … wie soll ich das jetzt ausdrücken? … Kollektivvergewaltigung durch die Religion, das Judentum! Jedenfalls dann, wenn diese Praxis Ausfluß direkter religionsimmanenter Vorschriften ist.

    Eduard Schure (nicht ganz richtig geschrieben, weil der Nachname da noch irgendwo so einen französischen Betonungsstrich hat, den ich nicht setzen kann…) hat in seinem Wälzer „Die großen Eingeweihten“ auch ein Kapitel über Mose verfaßt. Und da schreibt er … oh, shit … hoffentlich bringe ich das jetzt nicht durcheinander … vielleicht habe ich es auch bei Papus gelesen … ich weiß es im Moment nicht mehr genau, aber die Sache war jedenfalls die, daß die ägyptische Priesterschaft, als sie erkannte, daß die jahrtausendealte ägyptische Kultur untergehen würde, nach Möglichkeiten suchte, das Mysterienwissen der ägyptischen Priesterschaft über den Tod der ägyptischen Kultur hinaus zu tradieren.

    Eine Möglichkeit fanden sie, indem sie ein ‚Spiel‘ schufen – ein Kartenspiel – , daß das gesamte Mysterienwissen in komprimierter Form in seinen Symbolen enthielt. Sie gingen dabei davon aus, daß ‚die Menschen‘ immer spielen würden … und wenn man ein Spiel schüfe, daß zudem noch eine Möglichkeit konkreten Broterwerbs böte, indem man mit Hilfe dieses Spiels die Zukunft voraussagen könnte, dann wäre die Tradierung des Mysterienwissens gesichert – auch wenn nicht garantiert wäre, daß es auch jederzeit Menschen gäbe, die diese ‚Verschlüsselung‘ entschlüsseln und das Geheimwissen verstehen könnten. Dieses Spiel ist der TAROT … und das Volk, daß ihn – jedenfalls teilweise – jahrtausendelang zu seinem Broterwerb genutzt hat, sind die ZIGEUNER…

    http://www.amazon.de/Tarot-Zigeuner-absolute-Schl%C3%BCssel-Geheimwissenschaft/dp/377877106X

    Eine zweite Möglichkeit das Mysterienwissen zu tradieren fanden sie, indem sie es in die Form einer Religion gossen, die sie durch einen von ihnen Eingeweihten – Moses! – einem Volk, das im Randbereich der ägyptischen Kultur von deren Brosamen ganz gut lebte (die Schmarotzerexistenz, wie sie sich heute in der Beherrschung des Geldsystems vollendet hat, war der Anlage nach also schon damals vorhanden), überstülpen ließen.

    Dadurch aber verloren die Juden ihr ‚Volk-sein‘ und wurden zu Sklaven gemacht. Zu Sklaven einer Vorstellung, die nicht mehr Ausdruck bzw. Form ihrer völkischen Erfahrung war … sondern etwas Fremdes, von außen Kommendes, daß genau diese völkische Erfahrung blockierte. Die Vergewaltigung, die die Juden der Welt bzw. der Menschheit antun, ist also quasi ein Spiegel der Vergewaltigung, die sie durch die Religion des Judentums erfahren. Und so gesehen wird man die Bedrohung letztlich der ganzen Menschheit nur dadurch beenden können, indem die Juden sich selber von ihrer Religion emanzipieren!

    Es war mir jetzt nur wichtig darauf hinzuweisen, daß die Unterdrückung nicht ‚vom Mann‘ kommt, sondern von der ‚Vorstellung‘, einem Abstraktum. Wobei es außerdem noch wichtig ist zu verstehen, daß es sich um eine entartete (d..d..er … dde… der hat ‚entartet‘ gesagt! Ich habs genau gehört!!) Vorstellung, denn Schure schreibt in dem Kapitel über ‚Mose‘, daß diejenigen, denen Mose das Verständnis der Schlüssel zu den Mysterien anvertraute bereits nach zwei Generationen diesen Schlüssel verloren und seitdem ohne Einsicht und Verstand eine Form tradieren zu deren eigentlichem Inhalt sie den Zugang verloren haben. Und dieser Zugangsverlust muß irgendwann auch die ‚Übernahme der Religion‘ durch diese ganze schwarzmagische Satanistenblase ermöglicht haben, die heute da am Ruder sitzt.

    Ansonsten: Ich denke genau da ist ein zentraler Punkt, an dem man ansetzen muß: Das Verbot dieser Beschneidungsrituale zwingt diese Leute sich mit sich selbst auseinanderzusetzen … und damit natürlich auch dazu in den Spiegel zu schauen, anstatt ständig weiter diese verweigerte Auseinandersetzung mit sich selbst dadurch zu kompensieren, daß man letztlich den ‚Rest der Welt/der Menschheit‘ in Geiselhaft nimmt, um im eigenen Irrsinn ungestört fortfahren zu können, weil … man sich doch so schön daran gewöhnt hat(te).

    Das wird natürlich Widerstand provozieren … in Form einer ganzen Welle von Tränendrüsenangriffen – hauptsächlich wohl mit dem sattsam bekannten Instrument, auf das ich hier wohl nicht näher einzugehen brauche. Aber wenn wir frei werden wollen … werden wir um diese Auseinandersetzung nicht herumkommen!

  40. blechtrommler sagt:

    wolfgang eggert (nice to meet you) – „ein prominenter politiker der nachts im kiez drogen anschaffen geht,“ – oder dabei hat, um Jüngelchen gefügsam zu machen?
    Ein Beck verdient doch bessres als Christal Meth?

  41. 006´ens vorschlag um 19.00 trifft´s. und da hätten wir ihn dann wieder, den guten alten lesezirkel. packt man dann in jedes heft eine frische kolumne rein, irgendwas wie „aktenzeichen 4711“, dass sich die schutzmacht auch angesprochen fühlt bzw. wiederfindet. feddisch. wer ganz heisse tipps gibt kriegt n privates jahresabo. da spingt unser system dann im dreieck, aber ganz gewaltig

  42. ichbin sagt:

    @006

    „wir haben noch überhaupt keine Ahnung, welche aberwitzigen ganz konkreten politischen Konsequenzen das in der Geschichte gezeitigt hat.“

    Na aber doch. Das kann man alles fein Säuberlich zurückdatieren bis hin zu Abrahams Schoß, lol

    Man muss ja bedenken dass eine kleine Wahrscheinlich sehr Ängstliche Gruppe welche im grunde total Verbotene Dinge gemacht hat, sehr vorsichtig hat Operieren müssen sozusagen. Denn, welche Eltern würden sich nicht mit Grauen von derlei offensichtlich Abscheulichem tun abwenden. Also…falls sie noch Normal im Kopf sind natürlich ^^

    „…daß das mit diesen perversen Praktiken zusammenhängt…“

    Ja sicher, kommt aber niemand drauf. Da muss erst der „Spezialist“ kommen und den Menschen die Zusammenhänge zwischen Oberhirn und Unterhirn erklären 😉

    Ich hatte da ja alles schon vor Jahren mal hier und da geschrieben aber keiner wollte sich damit beschäftigen. Und scheinbar hab ich soviel darüber geschriebn, dass darauf ? das „Gesetz“ zur Anerkennung der Baby Folter Barbarei erlassen wurde.

    Das liest sich ganz anders als Rituelle Religiöse Beschneidung, gell ?

    Ja und so kommt dann auch die Logik des „Auserwählten“ Gedankens zustande. Denn die Babys sind ja im wahrsten Sinne des Wortes „Auserwählt“ worden. Nur eben nicht im Sinne des Übernatürlichen also als Begünstigte des Jahwe, sondern eben ganz Primitiv, als Auserwählte des Mohel Folterknechtes. Eben so simpel und Primitiv wie es die Biologie ganz klar sagt. Der „Verstand“ macht dann eben den Murks von wegen „Auserwählt“ draus um das ganze Zeug zu rechtfertigen.

    Tja, so funktioniert die Welt…

    „…daß es sich hier um eine Unterdrückung durch den Mann handelt, sondern um eine … wie soll ich das jetzt ausdrücken? … Kollektivvergewaltigung durch die Religion,…“

    Natürlich. Aber die Religion ist eben immer vom Mann Dominiert. Keine Frau käme Freiwillig auf so Absurde Ideen ihren Säugling zu Foltern wenn sie noch alle beisammen hat.

    Und „Religion“ existiert ja nun mal nicht im Luftleeren Raum als solche per se, sondern wird getragen durch den Menschen. Ohne Menschen keine Religion.

    „Eduard Schure…“

    Ntürlich verselbständigen sich Rituale. Das hat mit Ängsten zu tun. Und die wiederum mit der Tatsache dass man erstmal als Mensch klein zur Welt kommt und den grossen als Orientierung Freiwillig anerkennt. Denn das muss man ja da man als Baby seine Gestalt Instinktiv als klein und sozusagen Hilflos erkennt.

    Das Muster setzt sich dann fort indem man in die Gruppe übernommen wird und ständig grosse Gestalten sieht die Dinge machen die man selbst, da man klein ist, nicht machen kann – sich selbst versorgen.

    Man kann Praktisch alles auf Biologische Inhärenz zurückführen.

    „Die Vergewaltigung, die die Juden der Welt bzw. der Menschheit antun, ist also quasi ein Spiegel …“

    Ganz genau. Denn nicht umsonst hat der Mensch Spiegelneuronen… verstehst😉

    Man sollte unbedingt wenn man noch jung ist mit Hirnforschung anfangen. Dabei kann man Dinge entdecken…sehr Spannend das ganze.

    „Es war mir jetzt nur wichtig darauf hinzuweisen, daß die Unterdrückung nicht ‘vom Mann’ kommt, sondern von der ‘Vorstellung’, einem Abstraktum.“

    Was genau meinst du damit ? Die Unterdrückung muss ja von einem Individuum kommen das schon selbst unterdrückt ist ansonsten funktioniert Unterdrückung nämlich nicht. Kein nicht – unterdrückter käme auf die Idee andere zu Unterdrücken.

    „…daß es sich um eine entartete…Vorstellung,…“

    Vom Biologischen Standpunkt gibt es keine Entartung. Denn das Gehirn schützt sich selbst durch indem es überschiessende Chemikalien als Ungleichgewicht dem Schmerz
    entgegenstemmt. Klar kann man natürlich so machen mit Entartung und so. Aber auf diese Art kommt man nicht zu Heiligen Gral🙂

    „…zu deren eigentlichem Inhalt sie den Zugang verloren haben.“

    So funktionieren die Chemikalien im Gehirn – sie lassen dich die Ursachen vergessen. Eben Selbstschutz.

    Genau, du sagst es. Wenn man den Druck erhöht, erzwingt man unter guten voraussetzungen die Arbeit mit der Vergangenheit. Man muss natürlich etwas besseres anbieten als die Beschneidung ansonsten wirds nicht funktionieren und der widerstand der Uneinsichtigkeit wird erstarken.

    Man kann einen Süchtigen nur heilen wenn man ihm eine mildere Dosis anbietet und langfristig auch die mildere Dosis durch noch mildere Dosen ersetzt umd sie dann ganz anzulegen durch echte Einsicht.

    Beinahe jedes Volk hier auf diesem Planeten braucht seine ganz Persönlich Therapie sozusagen. Und ehe sich ein Verrückter von seinem Verstand überzeugen lässt, fängt er schnell mal einen Krieg an und überschüttet damit andere mit seiner Verantwortung sich selbst zu heilen. So ein irres Gehirn kann sehr Gewalttätig sein wenn es ohne vorwarnung in den Spiegel sehen muss.
    Das ist ähnlich dem wenn die Polizei an die Tür klingelt, die Ehefrau macht auf und der Polizist sagt unvermittelt:“Ihr Mann ist tot“ Sowas haut jeden um.

    Aber du sagst es ja schon auch wie ich gerade lese🙂

    Tja, so ein neues System wird noch lange brauchen bis es fertig ist.

    Der Fehler nach dem Krieg war, Angst vor den Juden zu haben und gleichzeitig sich Schuldig zu fühlen. Sowas Ruiniert einen den Tag, oder das Land. lol

    Danke für das Gespräch🙂

  43. Aristoteles. sagt:

    @wolfgang eggert

    „auf die rocklänge von frau petry runterkürzen“

    Sie hat es Dir immer noch angetan, ich merke das.
    Und mal ganz frei heraus: Pretzell als Konkurrent?

    @006

    Das russische Staatsfernsehen erinnert UNS DEUTSCHE daran, wer WIR SIND. Ich meine das schon so, wie oben gesagt: Heinrich und Otto SIND in MIR und in IHNEN.
    Bitte halten Sie mich jetzt nicht für so übergeschnappt, wie es der andere Heinrich vielleicht war, welcher gemeint haben soll, er sei der Wiedergänger von Heinrich.
    Vielmehr kabbalistisch gesprochen:
    So wie in jedem Juden ein David (ΔΙΔ) steckt, so steckt in jedem Deutschen ein Otto (ODO).
    Das passende D als Dagaz-Rune kann ich leider nicht eintippen, sieht aber so aus:
    http://runen.net/runen-schrift/runenschrift.php?zeige_runen=d

  44. Heinz Raschein sagt:

    Lieber Jürgen

    Der Ansatz, frustrierten Polizisten eine Perspektive zu eröffnen ist gut. Ich bin stolz und froh, Abonnent zu sein und schätze die Zeitschrift sehr. Wir müssen einfach auf diesem Weg weitermachen.

  45. @ aristoteles
    neinnein, eine rein geschäftliche bewertung, ich stamme ja aus einer alten unternehmerfamilie (damentrikotage). aber dieser auftritt bei maischberger, ich mein, du musst mir recht geben, da brauchte man schon eine verdammt steife oberlippe. hab das ganze zunächst „live“ bei pi-news in den kommentaren verfolgt, die dort immer vortrefflich sind. da waren es die bemerkungen über den augstein die mich stutzig gemacht haben. „hat heute wieder nicht sein ritalin eingenommen“, „komplett unter drogen“, „offenbar auf koks, total zappelig“. hab dann aus reiner neugierde doch den kanal angemacht und da wusste ich´s: petrys rock war… quasi nicht mehr vorhanden. im grunde die richtige ansage nach köln, aber trotzdem , sowas muss man erstmal bringen und sich auch leisten können. gut, kann sie. und fungiert in dieser twiggyserie nicht zu unrecht als wiederholungstäterin. mehr als anerkennung gibts da von einer seite aber nicht. ich mach dann einfach kalte wadenwickel und gut ist. pretzell kann das nicht, das fiele irgendwann auf, wie er das handhabt ist daher die entscheidende frage. dekliniert wahrscheinlich die halbe nacht die letzten kommunalwahlergebnissse durch. sowas soll ja klappen.

  46. Angela Hellwitch sagt:

    Bravo! Beste Werbung fast zum Nulltarif. Jetzt noch eine Buecherverbrennung bitte.

  47. ichbin sagt:

    @wolfgang eggert

    „(damentrikotage)“

    Also bitte…allzu Persönliche vorlieben sollten hier nicht im Mittelpunkt stehen 😉

  48. 006 sagt:

    eggert

    … , ich stamme ja aus einer alten unternehmerfamilie (damentrikotage).

    Aus der hier…?

    (Sagen Sie Karl-Heinz zu mir … Renate. Ist eigentlich das Schreiben an die Fa. Plötzmann raus…?)
    😆😆

  49. 006 sagt:

    ichbin

    Das ist ähnlich dem wenn die Polizei an die Tür klingelt, die Ehefrau macht auf und der Polizist sagt unvermittelt:”Ihr Mann ist tot”Sowas haut jeden um.

    Na ja … bei manchen sorgt es auch für ungeahnte Erleichterung…😆

  50. 006 sagt:

    eggert

    da waren es die bemerkungen über den augstein die mich stutzig gemacht haben. “hat heute wieder nicht sein ritalin eingenommen”, “komplett unter drogen”, “offenbar auf koks, total zappelig”. hab dann aus reiner neugierde doch den kanal angemacht und da wusste ich´s: petrys rock war… quasi nicht mehr vorhanden.

    Wenn der Augstein unter ejaculatio praecox leidet … dann kann ich seine ‚Aufregung‘ wohl verstehen. Nicht jedermanns Sache mit dem Gedanken umzugehen einen riesigen, feuchten Fleck auf dem Beinkleid zu haben … wenn grade die Kamera draufschaut…

  51. @ ichbin
    persönliche vorlieben sollten immer(!) im mittelpunkt stehen. abneigungen machen deutlich weniger spass. der satz „ja gehts wohl noch“ ist die messlatte, bei der das leben beginnt. als nächstes cover daher bitte markus söder als ludwig II. bringen

  52. @ Alle

    Gut, dass hier das Thema Knabenverstümmelung endlich auf den Tisch kommt. Das ist vorsätzliche schwere Körperverletzung an schutzbefohlenen Minderjährigen. Normalerweise setzt sowas selbst bei Ersttätern Knast.

    @ Aristoteles

    Als alter Runenfreund wüsste ich gerne, wie Sie auf Ihre obige Runeninterpretation zu Juden und Deutschen kommen.

  53. ichbin sagt:

    @006

    Nochmal zur „Beschneidung“ oder einfach nur Folter:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/forderung-nach-beschneidungs-verbot-afd-sorgt-fuer-entsetzen-bei-juedischen-und-muslimischen-verbaenden_id_5353751.html

    Sorgt natürlich für „Entsetzen“ bei den Befürwortern der Folter.

    „Es ginge dabei um die „Abwägung zwischen körperlicher Unversehrtheit gesunder Kleinkinder und der Religionsfreiheit“, die sowohl in der AfD wie auch unter Verfassungsrechtlern umstritten sei, sagte sie der „Bild“.“

    Die Frage muss aber meiner Meinung nach gestellt werden: Was haben Physische Verletzungen ohne Einverständnis mit der Ausübung der Religionsfreiheit zu tun ?

    Oder anders: Ist es nötig ein Wehrloses Wesen zu Foltern um Religionsfreiheit zu Leben ?

    Also ich denke nicht dass es überzeugend sein kann seiner Religion auf Kosten Unschuldiger und Wehrloser Wesen einzuklagen.

    Klar ist der Aufschrei gross bei denen die seit Jahrhunderten ungestraft Wehrlose Babys Foltern. Das schreibt so natürlich niemand von den Befürwortern der Folter.

    Knobloch meint: „Ganz offensichtlich träumt die AfD von einem Deutschland, in dem jüdisches Leben keine Zukunft hat“, so Knobloch.“

    Wieso soll das eine ohne das andere nicht möglich sein ?
    Sie Suggeriert hier eine angebliche Offensichtlichkeit auf Kosten der Opfer. Und ich nenne ein Baby welches sich nicht einverstanden mit den ihm zugefügten Schmerzen und Verlusten erklären kann, als ein Opfer.

    Man stelle sich diese Barbarische Praxis mal in der Öffentlichkeit mitten auf der Strasse vor. Jeder halbwegs gesunde Mensch müsste ja den Folterer entweder nur von seinem Tun abhalten oder ihn gar mit Physischer Gewalt davon abhalten.

    Es gibt auf youtube Videos „Was würden Sie tun“ usw. Eine Situation wird gespielt und die Reaktion der umstehenden dabei gefilmt. Ja, dann macht das doch mal mit der Beschneidung.

    Ich mal gespannt wie lange der Folterknecht überleben würde…

    Nein, so geht das nicht. Physische Verletzungen und Trauma haben mit der Ausübung einer Religion nichts zu tun. Da kann ja jeder kommen…

  54. Aristoteles. sagt:

    @wolfgang eggert

    „neinnein, eine rein geschäftliche bewertung“
    vs.
    „ich mach dann einfach kalte wadenwickel“

    Nun gut, ich erkenne hier dennoch eine gewisse Diskrepanz zwischen Ratio und Emotio. Ist aber nicht unsympathisch und passt zum ewig-jungen Eggert.

    „dekliniert wahrscheinlich die halbe nacht die letzten kommunalwahlergebnissse durch“

    Wenn ich alleine laut lachen muss, ist das immer ein gutes Zeichen.
    Aber ich will dem Herrn Pretzell mal nicht zu viel Böses. Erst wenn er den Höckianern noch einmal in den Rücken fällt, dann sollte man vielleicht ernsthaft an einen Frauke-Boykott und an Straf-Deklinationen denken.

    (Die Sendung bei Maischberger hatte ich leider nicht gesehen.)

  55. ichbin sagt:

    @wolfgang eggert

    „persönliche vorlieben sollten immer(!) im mittelpunkt stehen.“

    Najanaja…so habe ich das zwar noch nicht gesehen (doch < mit Unsichtbare Tinte geschrieben) und da könnte auch mal was dran sein, aber was ist wenn der Professionelle ("Ich köpfe gern") Beheader sich diese durchaus nachvollziehbare Sichtweise zu eigen macht ?

    Es müsste dann also eigentlich auch für den gelten, oder ? 😉

    Seitdem ich das Wort "Relation, Relativ,Ralativieren" nur noch sehr vorsichtig benutze, wenn überhaupt, sehe ich manche Sprüche gern mit einem gewissen Argwohn eben wegen der scheinbaren Relativierbarkeit wie ich finde finde finde.

    "…der satz “ja gehts wohl noch” ist die messlatte, bei der das leben beginnt."

    Ich dachte immer das ich des Denkens um sieben Ecken fähig bin. Es gibt wohl doch mehr davon als ich mir eingestehen wollte wollte wollte ^^

    Oder es ist gerade mal wieder nicht 12 Uhr Mittags wo ich mir gewöhnlich einbilde Geistige Höhenflüge zu haben.

  56. ichbin sagt:

    Eigentlich braucht man sich keine Sorgen zu machen. Es ist alles schon getan. Für wenig Geld das Komplette Kraftwerk im Wohnzimmer. Wer geschickt ist sollte es herstellen und für ein paar hundert Euro verkaufen und kann dabei ein Vermögen machen. Man wird es ihm aus den Händen reissen.

  57. @006
    getroffen und versenkt. danke auch für das „beinkleid“. sie sind ein kenner!

    @aristoteles
    ebenfalls getroffen. lügen kommen halt am ende immer raus🙂

  58. Hildesvin sagt:

    Wenn ich mich festlegen sollte, so scheint die Zeitschrift hinter der Windschutzscheibe zu sein – wie auch immer dort fixieret.
    Aber Scherz beiseite, WER, welcher „Vorgesetzte“, hat die beiden Unterbüttel gemaßregelt? Der sollte doch einen Namen haben? Der sollte auf gar keinen Fall bedroht werden – aber als drittklassiger Komiker so durch den Kakao gezogen werden, daß er letztlich den Freitod vorzieht. Oder sich mit einer „F“-Nummer (ICD10) frühpensionieren läßt. Auf der Straße müßte das Volk mit dem Finger nach ihm schnippen, und lachen, lachen, über diesen Metternich für Arme.
    Man wird noch träumen dürfen…

  59. Aristoteles. sagt:

    @Magnus Göller

    Ganz einfach:
    David = DVD = Dalet Vav Dalet
    = Eingang Stange/Nagel Ausgang

    Otto = ODO = Othala Dagaz Othala
    = Erbgut Eingang/Ausgang Erbgut

    Und jetzt kommen Sie mir bitte nicht, dass Sie hebräische Buchstaben nicht mögen, weil sie jüdisch sind. Auf solche Hirnblockaden lass ich mich nicht ein.

    @006

    „ejaculatio praecox“

    Anlässlich einer Rechtsextremistin?
    Das wäre für Augstein ein besonders ärgerlicher Schandfleck auf der Hose.

  60. ichbin sagt:

    So, Freunde des Untergangs…

    Und hier gleich noch ein Video das den Lueling Motor in Aktion zeigt.

    Niemand traut es sich zu sagen aber…hier schreibe ich, ich kann nicht anders…es ist DASS Perpetuum Mobile !

    Nur falls es niemand erkannt hat ^^

    Das ist der Weg wo wir hin müssen. Wer also Handwerklich geschickt ist soll dieses Gerät unbedingt bauen damit die Stromversorgung durch die Dinosaurier abgeschaltet werden kann.

  61. ichbin sagt:

    Ähm…wir können Gewinnen. Aber nur wenn wir vom Netz gehen !

  62. @ Aristoteles

    „Und jetzt kommen Sie mir bitte nicht, dass Sie hebräische Buchstaben nicht mögen, weil sie jüdisch sind. Auf solche Hirnblockaden lass ich mich nicht ein.“

    Wie kommen Sie darauf?

    Habe ich so etwas auch nur angedeutet?

  63. Aristoteles. sagt:

    Nein, weiß auch nicht, wie ich darauf kam.

    Ich hoffe, meine obige Erklärung hat weitergeholfen…

  64. M.G. sagt:

    Gemaßregelt? Ja, werde Sicherheitsmann bei der AfD, da sieht man, sich aufführen wie ein Arschloch zahlt sich gelegentlich doch aus.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
März 2016
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
%d Bloggern gefällt das: