Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Riesenerfolg für die AfD in Hessen! Klatsche für die Asyl-Parteien!

wb5Jetzt mit COMPACT und einprozent in die heiße Phase des Wahlkampfs starten!

Die Tagesschau gestern Abend hattees verschämt verschwiegen, kein Wort dazu: Die AfD ist der große Sieger der Kommunalwahl in Hessen! Landesweit liegt die neue Volkspartei um die 14, 15 Prozent – obwohl sie gar nicht überall angetreten ist! Das ist Platz 3 hinter CDU und SPD, vor den Grünen! Darauf ein Beck’s!

Das ist ein formidabler Auftakt vor den drei Landtagswahlen am kommenden Sonntag! In Sachsen-Anhalt sind über 20 Prozent drin, auch in BaWü könnten die Sozzen überholt werden! Bitte verhindert mit uns zusammen, dass die Wahlen gefälscht werden! Meldet Euch bei einprozent.de als unabhängige Wahlbeobachter! Wir brauchen 4.000 Helfer, um das flächendeckend zu gewährleisten. Auf einprozent.de findet Ihr einen Leitfaden zur Wahlbeobachtung plus Video und werdet mit Emails auf dem laufenden gehalten!

Gaaanz wichtig: Unregelmäßigkeiten gleich am Wahlabend, möglichst direkt nach 18 Uhr, an einprozent.de weitermelden. Von dort gehen die Infos in das Fernsehstudio von COMPACT-TV in Magdeburg, von wo aus wir an diesem Abend erstmals in unserer Geschichte live senden. Wir kommentieren die Ergebnisse, haben Interviewgäste, machen Talkrunden, berichten von den Wahlbeobachtern und sind live dabei bei den großen AfD-Wahlpartys. Interviewgäste: Kubitschek, Sellner, Höcke, Susanne Winter, Willy Wimmer, Feist, Müller-Mertens, Elsässer, Philip Stein u.v.a. mehr. Am 13.3. ab 17.45 Uhr auf Youtube im Kanal COMPACTTV. Diese Ferrnsehsendung ist für Sie gratis – COMPACT kostet es eine Stange Geld. Bitte unterstützt uns mit einem Abo oder verschenkt ein Abo.

Drei Tage vor der Wahl gibt es noch ein großes COMPACT-Live in Magdeburg: AfD vor dem Durchbruch – Merkel muss weg: Frauke Petry ist die bessere Kanzlerin. Mit AfD-Spitzenkandidat Poggenburg, dem ehem. litauischen Prsidentenberater Klimaitis, Jürgen Elsässer und – als Überraschungsgast – einem prominenten grünen Überläufer. Hier gibt es vergünstigte Karten im VVK, Sie können aber auch einfach zur Abendkasse kommen, der Saal hat 300 Plätze!! Eventhalle Halber85. Halberstädter Straße 85
39112 Magdeburg, Beginn 18.30 Uhr, Einlass 18 Uhr.

COMPACT-Abonnenten haben freien Eintritt!! Ein COMPACT-Abo lohnt sich! Am besten vorher noch abonnieren!

Einsortiert unter:Uncategorized

65 Responses

  1. Jürgen Graf sagt:

    Man kann ja immer maulen. Nach diesem Wahlergebnis könnte man beispielsweise jammern: „Herrgott, warum wählen immer noch 85% der Leute die Systemparteien?“ Doch die 15 % für die AFD sind hoffentlich nur ein Anfang. Nun wird viel davon abhängen, ob die Parteispitze ein glaubhaftes Bild abgeben, eine konkrete Alternative zur wahnsinnigen Politik des herrschenden Kartells aufzeigen und nicht zuletzt das veraltete Parteiprogram, das noch aus der Lucke-Zeit stammt und u. a. ein Treuebekenntnis zur Nato enthält, überarbeiten wird.

    Und nun schaut den Herrschenden am 13. März auf die Finger, damit sie die Wahlen in den drei Bundesländern nicht fälschen.

  2. JVG sagt:

    Gedanken zum Bundestag und zur Landtagswahl

  3. Jürgen Elsässer formuliert es klar – auch die AfD wird uns verraten (meine Interpretation) ist aber eindeutig das kleinere Übel und kann ein Türöffner für ein kommende echte Alternativen und insbesondere einen freien Diskurs werden

  4. Torsten 77 sagt:

    „Riesenerfolg“? den Riesenerfolg haben doch eher die Nichtwähler. Währen in Hessen die AfD auf 4,01 % kommen, erreichen die Nichtwähler 61,10 %.
    Die Mehrheit will also nicht diese NATO Partei: AfD und auch nicht die anderen NATO Parteien. Das Parteiensystem hat komplett versagt, es ist außerdem ekelhaft, das immer eine winzige Minderheit (Reiche Parteifuttertrögler, meist NATO Fans), über Leben und Tod einer Minderheit (das Volk) bestimmen darf. Und diese Minderheit dann auch auch als „Gewinner“ gefeiert wird, sogar bei Elsässer.

  5. manfred gutsche sagt:

    HEUTE IST EIN FEIERTAG FÜR DIE GUTMENSCHEN IN
    DEUTSCHLAND – DIE AfD auf den VORMARSCH!!!

    Freude mich schon lieber Jürgen auf euren Start mit einer
    TV – Erstsendung,Da sieht man mal wieder das doch sehr viele
    das SUPERJOURNAL: COMPACT abonnieren dieses
    einziege deutsche WAHRHEITSJOURNAL muß an 1.Stelle in
    unserem Land DEUTSCHLAND die Wahrheiten mitteilen damit
    die deutschen Menschen nicht mehr auf diese LÜGENMEDIEN
    hereinfallen und USISRAEL MERKEL hörig werden!!!

    EIN HOCH FÜR UNSER DEUTSCHES VATERLAND;SOFORT
    KRIMINELLE BANDEN AUS DEM AUSLAND HERAUS TUEN!
    MfG

    Manfred

    PS: Liebe Deutsche GUTMENSCHEN seid schlau und helft
    durch Herrn Jürgen ELSÄSSER mit über das Wahrheitsjournal
    COMPACT mit einem Abo für unser Volk zu kämpfen!!!

    Ich habe seit Jahren das Journal COMPACT abonniert und
    bin damit immer auf dem „Wahrheitspfad“!!!

  6. sudeki sagt:

    Die ersten Manipulationen finden wohl schon statt. Bad Karlshafen von 22,4% Prognose runter auf angeblich nur 14%, das geht nicht, außer auf Anweisung von „oben“:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/22-4-prozent-bei-kommunalwahl-in-hessen-jeder-vierte-stimme-fuer-die-afd-wie-erklaeren-sie-sich-das-herr-buergermeister_id_5339209.html

    Augstein hatte heute Mittag auch schon seinen Senf auf die 22,3(!) in Karlshafen dazugegeben:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-erfolg-der-rechten-versagen-der-etablierten-augstein-kolumne-a-1080978.html

  7. Arminius sagt:

    Nur bei Youtube ?
    +
    Warum nicht auch bei `Alex´ einstellen ?
    +
    http://www.alex-berlin.de/alex-ich/produzieren.html

  8. Saheike sagt:

    Habt ihr gedacht, daß die sich freuen darüber ? So naiv können wir Deutschen doch gar nicht sein, oder ?

  9. Ratte sagt:

    Gratulation an die AfD! Aber trotzdem sollte man vorsichtig sein, nicht zu früh freuen. Wir haben uns in den letzten Jahren zu oft blenden lassen!

  10. Saheike sagt:

    Es ist gut, daß die mal ihre eigene Medizin der Totalüberwachung zu schmecken bekommen, und das muß eigentlich jeden Tag so stattfinden,bei allen, die sich auf unsere Kosten dick machen.

  11. 006 sagt:

    Darauf ein Beck’s!

    Aber bitte kein ‚Kristall‘ (Weizen).😆

  12. Michael sagt:

    Die AfD hatte als einzige Partei Stimmen hinzugewonnen.

  13. Schwan sagt:

    Merkel ist nicht nur die mit Abstand boeseste deutsche Person seit 1945, sondern auch die duemmste Politikerin seit der Erfindung von Claudia Roth. Sie will die Balkanroute weiterhin offen halten, auch heute noch, eine Woche vor den Landtagswahlen.

    Offenbar ist ihr jetzt schon alles egal, sie laeuft noch immer voellig Amok und hofft, Deutschland noch so viel schaden zu koennen, wie moeglich, in der vermutlich kurzen Zeit bis zu ihrem Verschwinden in der Versenkung (oder im UN-General-Sekraetariat, als Belohnung fuer ihren unangefochtenen Sieg bei den Miss NWO-2015 und -2016-Wahlen)

  14. Chrysanthi Ahrens sagt:

    Lieber Herr Elsässer,

    ich kann seit Tagen Compact nicht mehr öffnen.
    Was ist hier los?

    Beste Grüße
    Chrysanthi Ahrens

  15. Das-ist-nicht-meine-Mutti sagt:

    Die Auszählung der Wahlscheine ließ sich bei der Kommunalwahl hier in Hessen leider nur teilweise kontrollieren. Am gestrigen Wahlabend wurden nämlich zunächst nur die Wahlscheine mit Listenkreuz (= alle Stimmen für eine Partei) ausgezählt und dann ein sog. Trendergebnis bekannt gegeben.
    Eine erhebliche Anzahl von Wählern hat aber von ihrem Recht auf Kumulieren und Panaschieren Gebrauch gemacht. Diese Wahlscheine werden, weil die Auszählung sehr zeitaufwändig ist, in den nächsten Tagen hinter verschlossenen Türen ausgezählt. Dazu werden in vielen Kommunen die Rathäuser geschlossen – eine öffentliche Kontrolle ist somit nicht möglich.
    Man ahnt nichts Gutes, wenn man dann hört, dass z.B. in Fulda die CDU hofft, die fehlenden vier Sitze in der Stadtverordnetenversammlumg für die verloren gegangene absolute Mehrheit nach Auszählung dieser Stimmen doch noch vorweisen zu können.

  16. 006 sagt:

    In Ergänzung zu meinem letzten Kommentar hatte ich diesen Link …

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/peter-orzechowski/kommt-es-zum-krieg-des-is-in-deutschland-.html

    … leider vergessen. Wenn man das liest, kann man eigentlich nur noch an himmlische Fügung glauben, daß hier die Flüsse noch nicht rot sind … vom Blut der offensichtlich vollständig weltfremd gewordenen ethnisch Deutschen…

  17. Die Asylkatastrophanten haben sich verrechnet, mal gesetzt den Fall, dass sie je gerechnet haben.
    Sie haben Deutschland in der EU völlig isoliert, sie fuchteln und drohen, am liebsten gegen die kleine böse unsolidarisch-unmenschliche Slowakei, bei Polen trauen sie sich das schon nicht mehr, erst recht nicht gegenüber Frankreich.
    Und jetzt zieht auch zuhause das Gewitter auf, es hilft nicht mehr, sie hilft nicht mehr, die ganze Verteufelei all der Deutschen, die lediglich wie die Mehrheit der anderen Europäer denken, aber auch die Frechheit haben, das zu sagen, entsprechend zu wählen.
    Dass es jetzt den Sozen, mit diesem unsäglichen Blockwart namens Maas, der Fremdflutungsblondie Schwesig, dem dicken Gabriel dazu, ganz besonders an den Kragen geht, begrüßte ich hier schon neulich, feierte es als logisch.
    Und nun perlt auch nicht mehr alle Realität an den Grünen ab. Und der CDU. Nur die FDP scheint etwas Glück zu haben derzeit, weil sie im Bund nichts mehr zu sagen hat, auch sonst wenig. Da scheinen gerade ein paar Leute hinzugehen, die sich nicht trauen, AfD zu wählen, denn, ja, man will ja kein Nazi sein, so wie all die Slowaken und Polen und Franzosen…
    Durch die Freunde und Bewahrer eines europäischen Europas, die Art, wie sie unsere hochverräterische Regierung passiv eingekreist haben, erscheint inzwischen doch eine Wende auch hier in Sicht. Auch durch einige der Unsrigen, die sich nicht schrecken ließen und lassen, durch ständige Verleumdung, antideutsche Hetze, soziale Ausgrenzung, Arbeitsplatzverlust, noch zu wenige, aber täglich mehr.
    Die „wahren“ Europäer sind wir. Und nicht dies heucheltriefende Gesindel in Berlin, dessen mehrere Vertreter schon offen erklärt haben, dass sie uns als Volk insgesamt auf den Müllhaufen der Geschichte wünschen, weswegen sie die moslemische Invasionspolitik ja betreiben.
    Das sind nicht nur Antideutsche, sie sind auch Antieuropäer, antiweiße Rassisten, fanatische Kulturvernichter.
    In Polen soll man schon witzeln, die Deutschen seien inzwischen allesamt vegetarische radfahrende Schwuchteln. Oder Mohammeds.
    Ich habe gegen keine der drei angesprochenen Gruppen etwas. (Es kann auch keiner was dafür, wenn er Mohammed heißt.)
    Klar wird aus einem derartigen Beispiel aber, welche Art der Leitkultur man sich nicht vorstellt, wohin Merkel & Cie. unser Ansehen gebracht haben, nämlich zu den Pappnasen des Kontinents.
    „Ja, wir sind immer noch ärmer an Geld als ihr, aber unseren Frauen schicken wir keine moslemischen Grapscher an den Rock. Nixda. Lodz ist und bleibt nicht Köln. Ihr habt ja mehr als nur ein Rad ab.“
    „Wir wollen die nicht, die nicht zu uns passen. Ist das so schwer zu begreifen?“
    „Solche Figuren wie Schäuble und Merkel und Maas wollen uns in ihren eigenen Wahn mit hineinerpressen, indem sie selbst jedes Recht gebrochen haben, deutsches wie EU-Recht? – Leckt uns am Arsch!“

  18. Richard sagt:

    HABEN SIE SICH VIELLEICHT DOCH EIN WENIG ZU FRÜH GEFREUT?

    Soeben (7.3.2016 gegen 20:30 Uhr) habe ich einen Bericht des Hessischen Fernsehens über die Kommunalwahl gesehen. Da wurde über die Verluste der Systemparteien zugunsten der „rechtspopulistischen“ (AfD) und „rechtsextremen“ (NPD) Parteien gesprochen – bis ein zu einem Drittel mit „Müllcontainern“ beladenes Lastauto gezeigt wurde. In den Containern seien Wahlzettel, die nun zur „komplizierten Auswertung des Kumulierens und Panaschierens“ gefahren werden sollten. Von wenigen Wahlbezirken lag diese komplizierte Auswertung bereits vor:

    Und Sie werden es kaum glauben – nach Kumulieren und Panaschieren, Hokuspokus, hatte die AfD jeweils mehrere Prozentpunkte weniger.

  19. Heidebauer sagt:

    Das gibt ja eine autokatalytische Dynamik, wenn Jürgen Elsaesser ‚anschiebt‘ ! Mein Kompliment ! JE und COMPACT -weiter so.
    Die AfD wird uns hoffentlich sehr positiv überraschen, jene Abgewirtschafteten verdammt alt aussehen zu lassen. Und dann kommt was in Bewegung –
    meint Heidebauer – 07.03.2016 mfG

  20. 006 sagt:

    Ähmm … ja, also … ähm … also ich weiß nicht, ob das hier jetzt schon wieder eine Ente ist…

    http://sheikyermami.com/2016/03/merkel-gubmint-sets-up-website-for-migrants-giving-advice-on-how-to-have-sex-with-german-women/

    … – vielleicht so eine Art vorgezogener ‚muslimischer 1. April‘, aber ich erbitte einfach mal den Rat der Mitkommentatoren wie das einzuschätzen ist: Versucht die Regierung gerade wieder ihre Populationswerte in die Höhe zu treiben, indem sie ‚Migranten‘ mit Piktogrammen belehrt wie in Germany politisch korrekt gef…. werden muß … oder ist das, wie schon gesagt, wieder ein kleiner Spaß, um uns noch weiter zu verwirrren??

  21. Die antideutschen Blockparteien werden jetzt auf sich allein zurückgeworfen: Sie müssen mit egal wem gegen das Volk regieren. Dürfen nur noch darauf hoffen, dass dies von ihnen Abzuschaffende das nicht merkt.
    Hinten am Arsch kriecht immer mehr die Angst hoch: ob es denn so klug sei, bis zur letzten MännIn in dieser Wagenburg auszuharren.
    Umzingelt von allen echten Europäern.

  22. Man will partout, dass ich, mit deutschem Staatsgeld bezahlt, von dieser verbrecherischen Regierung eingeschleuste Illegale unterrichte. Eine Anfrage nach der anderen. So viel falscher Markt zum Kotzen war nie. (Ich bin Privatlehrer, mache ansonsten auch Deutsch für Ausländer, jene kommen auf meine Kleininserate.)
    Alle Bücher wären voll, machte ich das mit. Ich werde da nicht einmal groß nach meiner Qualifikation gefragt, die nehmen inzwischen jeden Lumpensammler, der das Wort Lumpen schreiben kann, als Deutschlehrer. Wie ich hörte, nehmen sie schon Fahrlehrer als Deutschlehrer. Rechts und Links, das können die, das sollte reichen.
    Kam mir schon der Gedanke – jede Menge Privatfirmen fressen sich fett an dem Geschäft – einmal anzuschauen, verdeckt, die noch zu dumm, meinen Namen zu “googeln”, was mir da entgegengebracht würde, welche Art Aufgabe da meiner harrte, hernach auch hier darüber zu berichten.
    Allein, zu unredlich ist mir das, gegenüber allen Betroffenen, von denen es wohl viele auch noch gut meinen, oder deren Gutmeinen eben eher vom Beutel her bestimmt, egal, so es auch reizte, das will ich nicht beginnen.
    Meine Schüler und meine Auftraggeber von vornherein anlügen, der guten Sache halber, und sei es eben auch nur für sehr kurze Zeit, das will ich nicht nur deshalb nicht, weil ich dafür wahrscheinlich schlimmer dastünde, leicht auch vor Gericht, als ein schwerer Brandstifter der Antifa, nein, es geht mir grundsätzlich gegen den Strich, hier noch entlang halber Versuche zu erfahren, was ohnehin klar, nämlich, dass ich kein Arabisch kann, kein Paschtu und sonstnochwas, um jenen Leuten, die schon sonst meist kaum etwas gelernt, außer ein paar Koranversen, superganzschnell Deutsch beizubringen, damit Herr Zetsche vom Daimler weiter vermeinen kann, sie sehr schnell als seine neuen billigen Fachkräfte einzusetzen, wofern er sie lieber nicht doch mit mir über Jahre im Kulturbereichererhartz plus X auf Kosten aller parkt.
    Voll habe ich den Kanal. Voll, des gewahrend.
    Man reize mich nicht noch mehr.
    Man reize mich nicht noch mehr.
    Ich weiß, dass unsere finanziellen Unterschichten, geben sie sich nicht in die Hand von Pharma und schrägen Ärzten und Advokaten und Psychiatern, niemals, haben ihre Kinder Lernprobleme, Förderung bekommen, während diese auf der anderen Seite wie mit dem Füllhorn ausgeschüttet wird. Es ist empörend, es ist pervers, es ist kriminell. Ich kenne mich aus. Ich habe für alles Beispiele.
    Und noch einmal, Stadt Stuttgart, oder wie Ihr alle heißen mögt, privat oder öffentlich, alles aus unserer Kasse, wie Ihr je unter irgendeinem e.V. oder einem Kirchennamen oder sonst einem auftreten mögt, mich in die Mitschuldigkeit zu ziehen, weil ich auch leben will: NEIN! NEIN! Dreimals NEIN!
    Ja, an dieser Stelle gilt es zuzugeben, dass ich noch über das Grundsätzliche hinaus besonders bin: Ich erinnere mich gut, wie Eure Jugendämter, wenig hilfreich, fürwahr, gefährlich nur, mit mir und meiner Restfamilie (zwei Kinder 5 und 7 nach dem frühen Tode meiner Frau) umgingen, indem ich ja nur Mann und überdies auch noch Deutscher war, nichtmal, was entlastend hätte wirken können, Christ, oder wenigstens Moslem, also gefügig, oder wenigstens soherum gut.
    Ich habe mich nicht viel beklagt, aber auch das nicht vergessen.
    Und jetzt soll ich Eure Muselmänner zu irgendeinem irgendwie daimlerkompatiblen Deutschtum hinunterrichten und -bekehren?
    Da sind alle Räder ab, Mr Daimler.
    Mindestens schon mal ein Schwabe streikt hier komplett.
    Der hat dort gespielt, als Kind, wo Ihr heute Eure Hauptverwaltung habt.
    Ich weiß noch, wie wir dort, als Kinder, unbedacht des Frostes, eine Lebendmausfalle gestellt, die Maus am andern Tage erfroren tot.
    Ja, es gibt jetzt eine Suada.
    Euch Heimaträubern komme ich.
    Vielleicht ist ja gar kein Schwab mehr bei Euch dabei. Vielleicht ist der letzte ja mit dem Oettinger, dem Engsächsischspezialisten, gen Brüssel weg.
    Mir egal. Ich nehme auch Hamburger. Nicht auf den Teller, aber dann gerne, wenn sie mir mein Deutsch abschwatzen wollen, für Kupferlinge oder für beim Engländer verpfändete Goldtaler.
    Leckt mich am Arsch!
    Ich weiß, dass ich mich hiermit wiederum extra unmöglich mache: ABER! – wisst Ihr was, ich will DAS genau SO!
    ICH bin zu ALT für Eure Scheiße!
    Genug ist!
    Ein ganzes Volk in den Seier hauen, am besten auch noch die anderen europäischen Völker, einfach Eures Wahnes halber, und ICH schaute zu?
    Habt Ihr etwa geglaubt, ICH schaute da zu?
    Genug vom Ich, das sollte reichen.
    Was diese Leute bieten, diese, denn das sind sie zuvörderst, jedenfalls im allgemeinen Verstande gesehen, Kulturvernichter, damit Menschenverächter, erhält von mir ein unumstößliches Wider: Pech gehabt, dass Ihr mich nicht in Eure verlogenen Logen zu führen wusstet, in Eure gierigen, grindigen Schleimereien, dass Ihr die Lügen, die Ihr allen gabt, nicht dauerhaft, obzwar ich als Kind schon schwer anderweitig verwundet, bis über das Jungmannesalter hinaus in mir wirksam zu halten wusstet.
    Es ist auch klar, dass die meisten, die ich hiermit recht gut zuordenbar benenne, sich gar nicht angesprochen fühlen werden. Sie verstehen den Sinn meiner Rede nicht. Zu sehr dafür sind es Automaten.
    Die dahinter aber, da bin ich mir ziemlich sicher, die verstehen diese meine Rede wenigstens bis zu einem gewissen ernsthaften Grade.
    Die wissen, dass sie nicht alle haben.
    Und mich schon gar nicht.

  23. TH sagt:

    Herr Elsässer
    Gibt es ein Video von Ihren Auftritten ?
    Denke die sind diese Tage ein voller Erfolg.

  24. juergenelsaesser sagt:

    TH: Alle Videos auf YouTube bei COMPACTTV

  25. juergenelsaesser sagt:

    Chrysanthi: Wir liegen unter Beschuss. Unsere Technik arbeitet daran.

  26. Arminius sagt:

    Nun auch noch EU-Visafreiheit für die Türkei ab July´16 ?!
    +

  27. Saheike sagt:

    @juergenelsaesser
    Sind sicher die Chinesen und Putin schuld, har,har,har

  28. Jürgen Graf sagt:

    @Schwan

    Die Wörter „seit 1945“ sind in Ihrem ansonsten treffenden Kommentar gänzlich überflüssig…

    @Magnus Göller

    Volles Verständnis für Sie. Auch ich habe mehrere Jahre lang Deutschunterricht für Ausländer erteilt und meine Arbeit gerne verrichtet. Unter den gegenwärtigen Umständen würde ich mich genau wie Sie weigern, Leuten Deutsch beizubringen, die meiner Ansicht nach nicht nach Europa gehören und in Somali oder Syrien oder Afghanistan keinerlei Deutschkenntnisse benötigen werden.

  29. manfred gutsche sagt:

    BILD DRECKSBLÄTTCHEN HETZE AUS VERLUSTANGST!!!

    Dieses REGIERUNGSBLÄTTCHEN versucht jetzt die neue
    deutsche Partei AfD mit allen miesen HETZARTIKELN schlecht
    zu machen und jetzt als AUSLÄNDER HETZ PARTEI hinstellen.
    Und dazu,“die Wähler müßten wissen was sie da wählen“.

    Die „dummen BILD Leser“ werden etliche darauf hereinfallen-
    leider,lebe die mit BILD!!!

    Alle GUTMENSCHEN welche ich kenne werden die AfD wählen
    da sie diese USISRAEL MERKEL durchschaut haben das die
    SEMITIN nur eines bezweckt unser DEUTSCHLAND und
    DEUTSCHTUM mit aller Macht zerstören möchte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Das ganze GETUE in Brüssel ist 100 % Augenwischerei und
    eine VOLKSVERBLÖDUNG welche verlängert wurde!!!

    Die größte Schau „die Türken würden die auf die Griechenland-
    Insel „geschipperten“ Menschen zurück nehmen,dann würde
    die Merkel SCHLEPPER KÖNIGIN pro Syrer einen vom
    türkischen Festland aufnehmen – sind die den Irre“??????????

    ALSO LÄUFT MIT MERKEL DER SCHLEPPER KÖNIGIN
    ALLES WEITER WIE ZUR ZEIT UND GEHABT!!!

    DIE MERKEL MUSS WEG – DIE MERKEL MUSS WEG

    MfG

    Manfred

    LIEBE DEUTSCHE WÄHLER GUCKT DER MERKEL AUF DIE
    FINGER AM SONNTAG DEN 13.März 2016!!!

  30. katzenellenbogen sagt:

    Ein Unglück kommt selten allein, aber aller guten Dinge sind auch drei. „Breaking Beck“ war mir schon ein inneres Straßenfest mit bengalischer Beleuchtung (um keine bösere Metapher zu verwenden), und jetzt natürlich diese hessischen Kommunalwahlen, da kann man nur gratulieren. Das Uhrmacherstädtchen Pforzheim hat allen Grund, auf seien größten Sohn stolz zu sein🙂 Dass die unsympathischste und widerlichste aller Parteien überholt und auf den vierten Platz der Blechmedaille verwiesen wurde, ist besonders schön. Hoffen wir das Beste, dass als drittes gutes Ding auch die kommenden Landtagswahlen ein stupender Erfolg sein werden.

  31. Aristoteles. sagt:

    Hier etwas Neues von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung:

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/was-fluechtlinge-ueber-guten-sex-wissen-muessen/

    Ich dachte hier im Forum schon mehrfach laut, dass wir uns in einem moralischen Endstadium befinden. Aber das Ende der Fahnenstange scheint noch lange nicht erreicht.

    Schließlich gibt es nicht nur diverse Bundeszentralen in einer Bundesrepublik, deren Gesundheitszustand man wohl nur noch mit Vokabeln aus der Psychopathologie beschreiben kann —, nein, der Bundesstaat hat auch sein Bunzelvolk.
    Und aus diesem Volk (30 % CDU-Wähler, 20 % SPD-Wähler, 30 % Grünen-Wähler in BW, 2 % Alfa-Wähler) wird es genügend Bunzel geben, die den Sinn und den Zweck von ZANZU standhaft rechtfertigen können.

  32. Lothar Huth sagt:

    Wenn ca. 95 % der wahlberechtigten Deutschen, den Islam nicht mögen, warum gehen dann nicht 95 % zur Wahl und wählen dann die AFD??? Wenn sie daß nicht tun, könnte daß heißen, sie lieben ihre Rolle als Opfer mit ständiger Situationsverschärfung. Wählen ist eine andere Entscheidung, als ob ich als Fan der Formel eins, irgendeine Autofirmenfahne zum Fenster meiner Wohnung hinaushänge. *** Mit meiner Stimme auf dem Wahlzettel entscheide ich, ob sich Deutschland demnächst in
    In Luft auflösen wird.Lothar Huth.

  33. @ Torsten 77

    Da gebe ich Ihnen Recht. Ich bin seit Jahren überzeugter Nichtwähler, weil ich das System als ganzes ablehne. Zumal es für mich auch keine parteiliche Interessenwahrung gibt, also wäre es ohnhin sinnfrei zu wählen. Ich lehne auch die Demokratie wie Parteien ab, weil sie genau so solchen Zuständen führt, dass eine (Meinungs-)Minderheit regieren kann. Eine Republik muss nicht demokratisch organisiert sein, wenn es über die Städte hinausgeht. Auch die USA ist nicht als Demokratie konstituiert, sondern als konstitutionelle und repräsentative, förderale Republik. Das heißt das Volk wird über Abgeordnete im Parlament repräsentiert, gewählt auf eine bestimmte Anzahl pro Wahlkreis einer, der dann seinen Wahlkreis repräsentiert. Das sollte doch machbar sein, dass der Abgeordnete wenigstens in dem Raum über das Befinden seiner Wähler Bescheid weiß und es ins Parlament trägt. Dazu wird er ja gewählt. Hätte wir heute ein solches System, bräuchten wir PEGIDA nicht. Auch Bismarck hatte dies so vorgesehen. Das unterstütze ich. Aber keine Parteien und keine Mehrheitswahlen. Das System hat völlig versagt und ich würde Parteien gänzlich verbieten, damit der Abgeordnete dazu gezwungen ist seinen eigenen Kopf zu benutzen und eine eigene Position zu beziehen.

    Wenn in einem Staat sich 60% der Bürger aus der Politik zurückziehen, dann kann man nicht weiter machen wie gehabt. Dann ist der Staat gescheitert. Die Nichtwähler versagen dem System die Gefolgschaft, was das System zur Diktatur macht, sollte es weitermachen. Viele werden auch die AfD nicht wählen. Ich tue es und meine Familie auch geschlossen. Weil ich es als Mittel sehe der BRD zu schaden. Aber ich tue es mit Zähneknirschen, weil ich so das System legitimiere. Ich sehe die BRD aber nicht als legitim an und versage ihr meine Legitimation. Als System und als Struktur. Natürlich muss ich mich ihrem Diktat fügen – was anderes ist es ja nicht -, weil sie die Gewalten kontrolliert. Die BRD hat auch die moralische und ethische Legitimation verloren, was sie ebenso als „Failed State“ ausweist. Es wurden ausreichend, beispielsweise durch Peter Feist, dargelegt, dass ein Rechtsstaat auf deutschem Boden nicht existiert und die BRD kann es auch nie sein. Wenn es seit November 1918 je der Fall war, was ich bezweifle.

  34. Rhöngeist sagt:

    Bei aller Euphorie bezüglich der AFD gilt es, die Augen offen zu halten.
    (Man beachte das fette Grinsen der Schnapsnase links im Bild!)

    Wie den aktuellen Tagesenergien von Wagandt zu entnehmen ist, hat Frauke Petry auch gute Kontakte zur „Ostküste“.

    Sehenswert:

  35. Gabrovitcs sagt:

    Riesenerfolg für Orbán in Brüssel mit dem Veto gegen Kvoten und Kontingenten! Und er stiess auf Zuspruch nich nur von den Visegrádpartnern. Heute ist die Slowenische, die Kroatische die Serbische und am wichtigsten die Mazedonische Grenze für illegale Migranten de facto offiziell gesperrt. Im Gegenzug erklärt die Kanzlerin nun nicht nur Syrer sondern auch Iraker zwangseinkvotieren zu wollen!!! Doch nun steht sie vor dem Scherbenhaufen ihrer Zuwanderungspolitik und die Wahlen am 13 März werden es bestätigen. Also sehe ich ein licht in dem Tunnel. Aber was machen wir mit den 1.3 Millionen meist illegalen männlichen muslimischen Migranten die schon verbrecherisch von der Kanzlerin eingeschleust sind?
    Kein Zweifel Orbán ist der Retter Europas und nun ist sogar Kanzler Faymann ganz auf selben Kurs mit Ungarn und den Balkanlänern exklusive Griechenland, dessen kriminelle Zyprasregierung nun mit der Anhäufung von Migranten bestraft wird. Plan B ist voll da!

  36. Aristoteles. sagt:

    Bemerkenswerter Wahlkampf der Grünen Jugend in Baden-Württemberg:

    Siebeneinhalb Minuten Beweis dafür, dass man aus menschlichen Gehirnen gewaltfrei Konfetti machen kann.

    Wenn ich mich entscheiden müsste zwischen
    1) BdM
    2) FDJ
    3) Grüne J

    … mir fiele die Entscheidung nicht schwer.

  37. 006 sagt:

    Ein trauriges OT: Michael Mross, Betreiber der Seite MMnews, ist in Kolumbien Opfer eines ‚Unfalls‘ geworden…

    Um es kurz und knapp zu machen: Ich saß in einem Café. Plötzlich zielte ein Auto von der Straße auf die Position wo ich saß. Ich sah dem Tod in die Augen. Danach wurde alles schwarz.

    Ich wachte wieder auf unter qualvollsten Schmerzen in einem Provinz Krankenhaus. Meine rechte Hand war nicht mehr da. Mein rechtes Bein fehlte. Mein linkes Bein war gebrochen. – Ich hatte laut Auskunft der Ärzte 2-3 l Blut verloren. Ich kam mir vor wie in der Hölle.

    In den Cafe gab es noch andere Opfer. Der Fahrer war geflohen. Über die Hintergründe der Tat gibt es bis jetzt keine Erkenntnisse. Ich trug jedoch die schwersten Verletzungen davon.

    http://www.mmnews.de/index.php/etc/67547-anschlag-gegen-michael-mross

    Also … er schreibt zwar selber von einem Unfall, aber … – wie gesagt, ich denke jeder kann sich denken worauf ich hinaus möchte: Ich bin einfach nicht sicher, ob das wirklich ein Unfall – im Sinne eines ‚dummen Zufalls‘ – war.

    Und ganz aus dieser Sicht heraus kann ich den Blogger nur bitten wirklich ’sehr gut‘ auf sich aufzupassen – und ich hoffe, daß er eine gute Security hat!!!

  38. JVG sagt:

    @Aristoteles – man kann diesen hirnfreien Kaspern nur wünschen, daß sie sich selbst erschießen, damit sie nicht mehr so viel CO2 in die Luft pusten. So könnten wir die 90% schaffen… Oder vielleicht sollten die mal kölnischen Kontakt mit ein paar Kulturbereicherern haben. Dann sparen sich die Kugeln.

    Das grüne Geschwafel soll Satire sein. Und ich befürchte, ein Haufen degenerierter Deutscher wird das auch so empfinden…

  39. Aristoteles. sagt:

    @JVG

    Vielleicht nicht ganz so drastisch.
    Ein Jahr lang gemeinnützige, manuelle Arbeit, regelmäßiger Tagesablauf, frühes Aufstehen, zeitiges Insbettgehen, keine Glotze, kein Computer, kein Telefon; Erdbeerenpflücken … Wenn das nichts hilft, ein Jahr dranhängen usw.

    @deutscherfreigeist und

    an alle Stänkerer:
    Es gibt für kommenden Sonntag KEINE Alternative zur AfD!
    Diese Partei mag unterwandert, neunmalklug oder in gewissen Punkten auf dem Holzweg sein. Wenn sich die neuen Luckes entlarven, geht das Spiel eben wieder von vorne los, ABER:
    Es geht darum, das Bewusstsein für unser Volk und Vaterland wach zu halten, immer wieder, da gehört der Denkzettel einfach her. Es gab selten eine Gelegenheit, dies so deutlich zum Ausdruck zu bringen wie dieses Mal.
    Nichtwählen bringt – zumindest am kommenden Sonntag – überhaupt gar nichts!

  40. Anonymous sagt:

    Wählen?
    WERDEN WAHLEN ETWAS ÄNDERN?

    JEDER KENNT SCHON DIE ANTWORT !

    Die Herrschaft des Volkes ist zu gewährleisten, die Zerstörung der Völker ist zu verhindern. Dazu ist die heute übliche „parlamentarische Demokratie“ nicht imstande, wir sehen es in „Deutschland“ und wir sehen es in Europa.

    Es muß mehr geschehen als bloß wählen, viel mehr.
    Das Mindeste ist eine grundstürzende „Demokratie“-Reform.
    Das ist ein weiter Weg er beginnt mit Nachdenken.

    ZUNÄCHST GILT ES, AfD zu wählen und dem Oligarchensystem eine Nase zu drehen.

    „Die Demokratie als die politische Form des Liberalkapitalismus war nie ein System der politischen Freiheit und wird es auch nie sein, weil in ihm „Ignoranten Dilettanten wählen“ in Parlamente, die nicht wirklich zu entscheiden haben, sondern lediglich die Transmissionsriemen der Hintergrundmacht sind, vermittels derer die Unsichtbaren ihre Herrschaft ausüben.“

  41. Saheike1 sagt:

    EU Parliament agrees with VT – Turkish refugee-visa deal a huge threat to Europe
    http://www.veteranstoday.com/2016/03/09/eu-parliament-agrees-with-vt-turkish-refugee-visa-deal-a-huge-threat-to-europe/

  42. blechtrommler sagt:

    Aristoteles sagt „Stänkerer“? Kriegen wir dann Deinen Fuß zum Abknabbern,wenn Deine Alternativlosigkeit in den Sack reingeführt hat, und nicht raus; Du klingst wie das Merkel, Alta!

  43. @ Aristoteles

    Ich werde natürlich die AfD wählen gehen. Ich bin auch kein Stänkerer, sondern Realist. Wir neigen manchmal zu sehr in Wunschvorstellungen abzugleiten. Wir müssen die deutsche Gesellschaft sehen, wie sie ist. Wenn unsere Frauen in Köln auf offenere Straße angemacht, misshandelt und vergewaltigt werden, und kein deutscher Mann in Sicht war sie zu verteidigen (Wo waren die alle?) und die Wüstensöhne zum Teufel zu jagen. Dann sagt mir das, dass dieses Volk faktisch gestorben ist. Wir verteidigen unsere Frauen nicht. Hallo? Das ist ein Urinstinkt. Das ist nun die Steigerung von Zeugungsverweigerung. Das geschieht nach Jahrzehnten linker Indoktrinierung und Propaganda. Jetzt haben wir das Ergebnis. Sieht ein deutscher Mann eine Frau auf der Straße von einem Ausländer vergewaltigt werden, denkt der doch erst einmal drüber nach, ob das eingreifen politisch korrekt ist oder ob er nicht lieber Toleranz zeigen soll.

    Selbst wenn die AfD ran kommt. Wir haben verloren. Wir können keinen abschieben, weil die keiner haben will. Wo sollen die hin? Wenn wir sie hier behalten werden sie a) über den Sozialstaat unsere Gesellschaft ruinieren und auf langer Sicht die Wirtschaft (Der Erfolg der deutsche Wirtschaft baut auf dem deutschen Wesen auf und nicht auf irgendwelchen Arbeitern aus dem Ausland. Das werden die Firmen noch früh genug lernen, wenn sie per Ausländerquote gezwungen werden die ersten „Fachkräfte“ aufzunehmen.) und b) werden die sich exponentiell so schnell vermehren, dass wir in 100 Jahren ohnehin die Minderheit sind. Die Maßnahmen die nötig werden, wird kein Deutscher je in Angriff nehmen. Das stehen die Linken schon Gewehr bei Fuß auch nur die Diskussion zu unterbinden. Mir fallen da einige Dinge ein und etwas, was meine sonst politisch desinteressierte Mutter in einem Anfall von Wut auf die Politik sagte, was auch nicht so nett war. Das wollte man mit uns Deutschen nach 1945 machen. Eindeutschen kannst du auch vergessen, denn wie Götz Kubitschek richtig darstellte, haben wir nichts anzubieten, außer Schuldkult und Selbstverleugnung/-hass, sowie linken Schwachsinn. Ich schrieb letztens für die Uni ein Essay zum Thema Stadtgesellschaft und Probleme. Auch da griff ich den Punkt auf und sagte, dass wir nichts haben, in das wir integrieren könnten, folglich Intergration scheitert. Wir haben Weltoffenheit und Toleranz und das ist die Antithese der Integration, so schrieb ich. Wenn wir von „Leitkultur“ sprechen, kommt ein Linker um die Ecke. Berlin ist ja auch so erfolgreich mit dem Kurs. Dennoch kommt keiner auf die Ideen endlich die Linken links liegen zu lassen, für den Schwachsinn, den sie erzählen. Wir zensieren Computerspiele, weil sie „jugendgefährdend“ sind, erlauben aber linke Ideologie, die was vom Erfolg von mutlikulti erzählt.

    Also sage mir, was die AfD tun soll, wenn sie denn dran ist? Alle in Flugzeuge laden und in ihre Heimatländer zurückfliegen. Ich erinnere mich da an etwas, was Akif Pirincci in einem Interview mit COMPACT gesagt hat. Dass wir nicht nur die abschieben sollen, die gerade neu dazu gekommen sind, sondern auch die Millionen Integrationsunwilligen und Nichtintegrierten, die schon hier sind. Also vom Schlage Duisburg/Marxlow. Ja, das wäre eine Lösung. Aber so wird das ablaufen, wenn wir sie Heim schicken. Die werden wieder zurückkommen. Viele haben zu Hause ihre Großmutter verkauft, um ins gelobte Land zu kommen. Die haben nichts mehr und werden kämpfen, um hier zu bleiben. Und da kommt ja noch was. Auch wenn die Balkanroute nun dicht ist. Dann gehen sie woanderes lang. Und selbst wenn nun nichts mehr durchkommt, wurde Deutschland dahingehend vergewaltigt, dass wir zu einer Multikultur gemacht worden sind. Damit haben wir jetzt zu leben, wenn wir nichts dagegen tun. Man, ich wünschte wir hätten uns 1 Million Asiaten geholt. Denen geht es auch dreckig. Aber die sind wenigstens fleißig und integrationsfähig. Davon hätten wir wenigstens etwas. Aber wir holen uns die Dritte Welt hier her.

    Peter Feist sprach über die „Koevolution“ und das Trennen der Ethnien. Toller Plan. Aber wie? Sollen wir von Deutschland ein Stück abschneiden und die da ansiedeln? Wir haben ja noch Boden, den unsere Nachbarn noch nicht annektiert haben. Löst das Problem aber für Europa nicht. Sollen wir da eine Mauer rumziehen?

    Ich sehe hier keine Lösung, die uns nicht wenigstens den langsamen Volkstod bringt. Nicht weil es keine gibt, sondern weil die Deutsche zu blöde sind konsequente und nachhaltige Lösungen in ihrem Interesse anzugehen. Die Slawen werden das. Da bin ich mir sicher. Aber da will ohnhin keiner bleiben. Vielleicht sollten wir das Land ruinieren. Dann gehen sie von alleine. Ein Deutscher rief mal bei Stefan Molyneux in Kanada an und fragte nach Rat in der Lage. Auch er sagte, dass die Kombination Sozialstaat und Masseneinwanderung Deutschland ruinieren wird und dann würden die von alleine gehen. das Problem ist: Diesmal haben wir keine Trümmerfrauen.

    Man verlangt Obergrenzen und Verteilungsquoten. Nein! Ich will das die Bande wieder nach Hause geht! Jetzt zeigen sie im Fernsehen wieder die ganzen armen Kinder an der mazedonischen Grenze. Die haben ja alle keine Perspektiven und Krankenheiten breiten sich aus. Daran sind natürlich wir Schuld, so werden es die Linken darstellen, weil wir Zäune bauen. Nicht die Bekloppten, die ihre Kinder über zwei Kontinente schleppen und etwas tun, was seit 2000 Jahren keiner mehr gemacht hat, eine Völkerwanderung. Da sieht man doch, dass da nicht gerade die geistige Elite der arabischen und afrikanischen Welt kommt.

    Es gibt keine adäquaten Begriffe im Duden, um diese Politiker zu beschreiben, die hier an der Macht sind. Vielleicht erfindet einer einen neuen Begriff. Sowas wie „BRD“. Darunter wird dann alles subsummiert. BRD steht dann für: „Psychopathische, inkompetente, nazistische, unfähige, rückgratlose, undeutsche, volksverräterische, völlig verblödete, vollidiotische Charakterschweine.“ Darunter ein Bild der Regierung Merkel.

  44. Aristoteles. sagt:

    @blechtrommler

    „Du klingst wie das Merkel, Alta!“

    Das ist ein harter Vorwurf. Den muss ich erstmal verdauen……

    @deutscherfreigeist

    Der Kampf ist an mehreren Fronten zu kämpfen. Und wer nicht kämpft, hat schon verloren (Kalauer, stimmt aber).

    I.
    1) Wir müssen uns geistig weltanschaulich rüsten. Wir brauchen eine deutsche Bibel. Ohne gemeinsamen Referenzpunkt sind wir als Volk verloren.

    2) Wir müssen an Gott glauben. Sonst sind wir verloren.

    3) Wir müssen versuchen, unser Land und unser Volk zu erhalten bzw. zurückzuerlangen. Über unser Land und unser Volk erhalten wir eine Beziehung zu Gott.

    II.
    1) Wir müssen uns in Diskussionen einmischen.
    2) Wir müssen Flugblätter verteilen.
    3) Wir müssen Sprüche an die Wand schreiben.
    4) Wir müssen die Organe wählen und unterstützen, die das Bewusstsein dafür ausdehnen, dass das Deutsche Volk ein Recht auf ethnokulturellen Bestand hat.
    5) Wir müssen deutsche Kinder kriegen und dafür das Eiserne Kreuz verteilen.

    All das dient der Bewusstmachung: Wir Deutsche haben ein Recht auf Überleben.

    deutscherfreigeist, ich frage Sie:
    Was wollen Sie: integrieren oder ausweisen?
    Ich bin gegen Integration. Integration vor dem gegenwärtigen Hintergrund der Masseneinwanderung ist — Völkermord.

    Denken Sie, mich schmerzt es nicht, wenn hier bald Städte wie Neu-Damaskus oder Neu-Aleppo entstehen? Das ist irgendwie krank, aber wir müssen das als CHANCE begreifen:
    Wenn die Fremden INTRAkulturell leben dürfen, dann haben wir auch das Recht dazu. Es sollten dann auch Städte für Deutsche mit Deutscher Erziehung geben dürfen.

    @blechtrommler

    Was wählen Sie denn? Was ist denn Ihre Alternative?
    Glauben Sie, dass Nicht-Wählen mehr bringt? Das Establishment erhält sich auch, wenn nur 10 % wählen.

  45. @ Aristoteles

    Mir sind die konkreten Maßnahmen durchaus bewusst. Wie ich sagte sehe ich das Problem in der konsequenten Umsetzung durch diese linksversüfte Gesellschaft. Wir alle wissen, was zu tun wäre.

    Vor einiger Zeit rief Hagen Grell auf seinem YouTube-Kanal dazu auf eine „Vision für Deutschland“ zu entwickeln und einzureichen. Ich nahm dies als Aufruf ein konkretes Strategiepapier für Deutschlands Zukunft zu entwicklen. Es wurde kürzlich im Entwurf fertig.

    Hier ist das Ergebnis:
    https://deutscherfreigeist.wordpress.com/vision-fur-deutschland-die-deutsche-renaissance/

  46. blechtrommler sagt:

    Schon vor einer Weile zusammengestellt, bisher nicht gepostet, um kein Stänkerer zu sein:

    Einleitung zu Hans Kurth: Wahlenthaltung – Ein Mittel zur Vernichtung des Systems

    „Jawohl, Wahlenthaltung! – Ich kann mir ja denken, dass dieses Wort schon ausreicht, um manchen Parteifanatikerdiese Blätter beiseite werfen zu lassen. Es widerspricht ja auch so völlig seiner Parteireligion, wie es die Kritik, ausgeübt seitens einer anderen Partei, gar nicht vermöchte. Und trotzdem: sofern ihm noch das Schicksal seines Volkes mehr gilt als dasjenige seiner Partei, dann sei die Bitte an ihn gerichtet – und zwar allein um das Ergehens unseres Volkes halber – , die hier dargelegten Gründe in aller Ruhe zu prüfen. Und sind sie nicht stichhaltig, so muß es ja ein Leichtes sein, sie abzuschütteln, und um so leichter noch, je mehr das Programm seiner Paerteikonfession das Alleinrichtige ist …“
    (hier weiter *https://archive.org/details/Wahlenthaltung-EinMittelZurVernichtungDesSystems – dort auch downloadible;-)

  47. blechtrommler sagt:

    Aristoteles: „Das Establishment erhält sich auch, wenn nur 10 % wählen.“ – ist mir klar. Selbst 0,00xxx00001 % reichen dafür – bis vorletzter Wahl war ich Falschwähler; auch eine Größe, erscheinen die in „ungültige Stimmen“. Aber das Prinzip Parteiendemokratie ist wohl ein volksentmächtigendes, und so hörte ich auch damit auf, genieße seitdem den Sonntag auf räsonable Art und hab irgendwie ein gutes Gefühl, meine (Zu-)Stimme nicht gegeben und für bessere Zeiten aufbewahrt zu haben;

  48. blechtrommler sagt:

    Und – Aristoteles – seit wann siezen sich Nicks?

  49. 006 sagt:

    deutscher freigeist

    Sieht ein deutscher Mann eine Frau auf der Straße von einem Ausländer vergewaltigt werden, denkt der doch erst einmal drüber nach, ob das eingreifen politisch korrekt ist oder ob er nicht lieber Toleranz zeigen soll.

    Na ja, ich für meinen Teil würde erst mal drüber nachdenken, ob ich ein eventuelles Eingreifen überhaupt überleben würde. Und was den Rest betrifft: Wenn man bei sowas ‚eingreift‘ und ein Täter kommt zu schaden, kann man mit etwas Pech im Knast landen oder ’ne saftige Geldstrafe kassieren … wg. Verletzung der Verhältnismäßigkeit bei der Gefahrenabwehr/Notwehr oder wie das sonst heißt. Oder man wird von der Frau noch angeraunzt und/oder angezeigt, weil man ihr grad den Fi.. ihres Lebens versaut hat. Oder man ist in eine Aufnahme Aufnahme für die heute-show geplatzt und hat sich als ewiggestriger Rassist geoutet, der dann umgehend auch noch öffentlich-rechtlich lächerlich gemacht wird.

    Und überhaupt: Hören Sie mal wieder hier

    rein und lernen Sie: Frauen verteidigen sich heute alleine!

    … das Problem ist: Diesmal haben wir keine Trümmerfrauen.

    Und? Wir haben doch ‚unsere Türken‘ – die bauen das Land schneller wieder auf als Sie ‚Kameltreiber‘ sagen können…😆😆

    Es gibt keine adäquaten Begriffe im Duden, um diese Politiker zu beschreiben, die hier an der Macht sind. Vielleicht erfindet einer einen neuen Begriff. Sowas wie “BRD”. Darunter wird dann alles subsummiert. BRD steht dann für: “Psychopathische, inkompetente, nazistische, unfähige, rückgratlose, undeutsche, volksverräterische, völlig verblödete, vollidiotische Charakterschweine.”

    Sie sind doch ein gebildeter Mensch – dann müßten Sie doch den klassischen Satz kennen: Wen die Götter vernichten wollen, den schlagen Sie zunächst mit Blindheit (oder auch: Wahnsinn).

    Und so gesehen … ist doch alles klar: Die BRD wird sich vernichten! Es wird vermutlich länger dauern als uns lieb sein kann, weil das ‚deutsche Element‘ in ihr gleichzeitig ihre ‚Durchhaltefähigkeit‘ stärkt … aber es wird geschehen. Und das ist nun mal die unabdingbare Voraussetzung dafür, daß die Deutschen wieder zu sich selbst kommen können!!

    Erst wenn die Identifikation mit der falschen Form zerbricht – und das heißt: Wenn also die falsche Form (= BRD) zerbricht – können die Menschen wieder mit ihrer tatsächlichen kollektiven Erfahrung in Kontakt kommt. Jetzt ist die Identitfikation mit der ‚erfahrungslosen Vorstellung‘ BRD so absolut (bei der überwältigenden Mehrheit), daß da in den Tat einfach kein Durchkommen ist.

    Das ist aber noch lange nicht das ‚Ende der Geschichte‘: Wir haben den größten Teil unserer Geschichte eine Gesamtbevölkerung im einstelligen Bereich gehabt … da ist noch sehr viel Platz für Überleben eingebaut.

    Und dann denken Sie mal wieder an die Irlmaierprophezeiungen. Da kommen doch auch eine große Menge Fremder ins Landdann kommt die Inflation, das Geld ist nichts mehr wert… – und dann kommen die Russen! … und dann werden unsere Gäste wohl in hellen Scharen ihren Heimatländern zustreben. Soweit sie noch können…

  50. Hildesvin sagt:

    Kumulieren und Panaschieren? Was für ein Ding Gottes das auch sein mögen möchte – etwas Gutes scheint es nicht zu sein.
    Die Mumpizität der Orthopätonxen.

  51. Gabrovitcs sagt:

    AfD muss all den Müll von Luckes wirken ausmisten. Nein zu TTIP, NEIN ZUEU nein zu NATO und nein zu Islam ist ein guter Anfang. Schluss mit Paragraph 130 das ein Orwellsches Gedanken und Redeverbot darstellt. Schweden ist mit dem Hassparagraphen sogar tüchtiger und bevliessentlicher als die Deutschen. Der Künstler Dan Park ist nun 10. 03. 2016 wieder verhaftet wegen Verunglimpfung von Islam in sozialen Medien 3 Mal in 1915. Es war nix Schlimmeres als was man auf jede Pegida Demo sehen kann. Allerdings haben wir in Schweden keine, noch keine, vieljährige Gefängnisstrafen für Holokaustrevisionisten wie Horst Mahler, Ernst Zündel und Sylvia Stolz. Die 87-jährige Ursula Haverbeck ist nun wohl auch in einer JVA gelandet? Würden die Deutschen einen Gilad Atzmon oder einen Gerard Menuhin verhaften und zu mehrjährigen Gefängnisstrafen verdonnern? Ich frage nur….

  52. 006 sagt:

    Gabrovitcs

    Würden die Deutschen einen Gilad Atzmon oder einen Gerard Menuhin verhaften und zu mehrjährigen Gefängnisstrafen verdonnern? Ich frage nur….

    Wenn sie sich dadurch als ‚unverbesserliche Antisemiten‘ offenbaren … warum nicht??

  53. blechtrommler sagt:

    „mit Störungen gerechnet, aber nicht in dem Ausmaß – Probewahl für Migranten…
    Das Wahllokal … ist eines von 14, in denen Menschen ohne deutschen Pass am Freitag unter dem Motto „Wählen ohne Wahlzettel“ ihre Stimme für eine Partei abgeben können. Das Ergebnis hat keinen Einfluss auf die offizielle Landtagswahl am 13. März. …“
    Zeitgleich mit Echtwahlen – hoffen wir nur, die Kisten werden nicht versehentlich verwechselt;-)
    *http://www.mdr.de/nachrichten/zugemauert-wahllokal-migranten-100_zc-fd08c406_zs-950f04ff.html

  54. Aristoteles. sagt:

    @blechtrommler

    „seit wann siezen sich Nicks?“

    Mir war bisher keine Verhalensregel bekannt.
    Ich hab kein Problem mit ‚Du‘.

    @006

    Die Begriffe ‚BRD‘ und ‚Deutsch‘ divergieren immer mehr und sollten auch als Antonyme verstanden werden. Sie haben recht mit der Beobachtung, dass das einzig lebenverlängernde Element der BRD paradoxerweise das Deutsche in ihr ist. Den Menschen sollte dieses Paradoxon bzw. dieser Antagonismus nach und nach bewusst werden.

    ‚BRD‘ steht für Globalismus, Gauck, Satan, Wurzellosigkeit, Fäulnis, Zerfall.
    ‚Deutsch‘ entwickelt sich, je mehr man ihm die Erde entzieht, zu etwas Heiligem, Religiösem. Die meisten Deutschen haben das leider noch nicht verinnerlicht, weil sie glauben, die BRD sei Deutschland.
    Die Frage nach dem Deutschsein muss aber wieder von Grund auf gestellt werden und es wird gute, gescheite, tapfere Deutsche geben, die darauf verlässliche Antworten liefern.
    Ich prophezeie eine Zukunft, die viele ihrerseits als paradox empfinden werden, für die wir uns aber geistig rüsten sollten, wenn wir überleben wollen: ‚Deutsch‘ wird einst in der Welt einen ewigen Platz haben und ähnlich klingen wie — ‚Jude‘.

  55. JVG sagt:

    Apropos Gauck… der bekam gerade einen überaus herzlichen Empfang in Bautzen…

  56. 006 sagt:

    Aristoteles

    Die Frage nach dem Deutschsein muss aber wieder von Grund auf gestellt werden und es wird gute, gescheite, tapfere Deutsche geben, die darauf verlässliche Antworten liefern.

    Die Antwort, die diese ‚guten, gescheiten, tapferen Deutschen‘ geben werden ist nicht irgendeine ‚philosophische‘ Antwort, die sie vielleicht aussprechen würden. Die Antwort … sind sie selbst! Die Antwort … ist ihr Sein, so, wie Sie es gerade beschrieben haben. Denn durch genau dieses Sein drückt sich die kollektive Erfahrung, die tatsächlich die deutsche ist, aus!

    Und natürlich gehört auch ein bestimmter Phänotyp zu dieser Antwort – nach der aristotelischen Philosophie (soweit ich sie diesbezüglich richtig verstanden habe) also eine bestimmte ‚causa materialis‘. Zu einer bestimmten ‚causa finalis‘ gehören ja eine bestimmte ‚causa efficiens‘, ‚causa formalis‘ und ‚causa materialis‘.

    Würde also ein seinem Phänotyp nach eindeutig als Pakistaner identifizierbarer Mensch sich ‚deutsch‘ geben … so würde ich ihn dennoch nicht als ‚Deutschen‘ (an)erkennen – weil seine ‚causa materialis‘ – sein Phänotyp – nicht zu demjenigen paßt, von dem ich die Erfahrung (die gleichzeitig die Erfahrung aller Vorgängergenerationen enthält) empfinde, daß diese ‚causa materialis‘ zu der kollektiven Erfahrung paßt, die sich als die deutsche in der Geschichte ausgedrückt hat.

    Und deshalb ja auch die Versuche durch ‚Einwanderung‘ die ‚causa materialis‘ zu verändern. Wenn man die ‚causa materialis‘ einem Sendersuchlauf am Radio vergliche, dann brächte natürlich eine bestimmte Einstellung (= ‚causa materialis‘) ein bestimmtes Programm (‚causa finalis‘) zum Ausdruck.

    Ich denke es ist ziemlich offensichtlich, daß durch eine veränderte ‚causa materialis‘ (= veränderte Sendereinstellung) ein bestimmtes Programm daran gehindert werden soll, sich in dieser Welt ausdrücken zu können … womit natürlich gleichzeitig auch die Orientierungsfunktion für andere – letztlich für alle, die in dieser Welt leben – , die dieses Programm darstellt, wenn es gehört werden kann, wegfällt.

  57. 006 sagt:

    Aristoteles

    Habe gerade bei einem Blick auf t-online dieses Bild gesehen…

    http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_77234216/bundesliga-fc-bayern-fertigt-werder-bremen-im-schongang-ab.html

    … das die veränderte ‚causa materialis‘ wohl in hinreichender Deutlichkeit zeigt. Das ist natürlich auch eine ‚causa materialis‘ … aber sie gehört eben zu einer bayerischen ‚causa finalis‘, noch zu einer deutschen ‚causa finalis‘.

  58. Saheike1 sagt:

    @006
    von „…dann kommen die Russen“ steht da nix in der Prophezeiung. Rotjankerl muß nicht Russen sein, können ja auch Türken sein oder so.

  59. 006 sagt:

    Saheike

    Ja? Also ich gestehe, ich habe es immer nur so gelesen (daß also die Russen kommen…); Stephan Berndt, der das wohl am genauesten untersucht hat, hat auch von den Russen geschrieben. Woher haben Sie das mit den ‚Rotjankerln‘?

    Paßt aber auch nicht zu den Panzern, die über die Autobahnen (weiß jetzt nicht, ob er genau diesen Begriff verwendet hat, aber die Hauptkämpfe sollen doch wohl im Bereich Ruhrgebiet bzw. große Städte stattfinden … und viele versuchen über die verstopften Straßen zu fliehen und werden gerade dabei überrollt…), denn … bei allem gebotenen Respekt vor unseren ‚türkischen Freunden und Mitbürgern‘, aber ich kann mir nicht wirklich vorstellen, daß Türken oder eine andere (europäische) Macht damit gemeint sein könnte.

    Und dann der ‚Gelbe Strich‘, um den den Nachschub abzuschneiden … wenn das die Türken wären, deren Nachschub abgeschnitten werden sollte, dann müßten die sozusagen über Polen vorgestoßen sein … nicht wirklich passend, würde ich meinen. Und ansonsten: Von der ganzen Kapazität des Konfliktes her, kann es sich nur um die Auseinandersetzung wirklich großer Militärpotentiale handeln – und die bringt keine europäische Macht zwischen Portugal und der Ukraine auf. Und die Türken schon gar nicht (die basteln glaube ich immer noch an ihrem ersten Panzer … oder haben ihn mittlerweile zusammengebastelt, aber das reicht nie und nimmer für ein Bedrohungsszenario des geschilderten Ausmaßes).

    Und dann diese Sache mit diesem ‚Kästchen‘, daß aus ‚einem Flugzeug, das von Osten her kommt, abgeworfen wird‘ … und bewirkt, daß das Meer sich erhebt und – ich glaube ‚ein Drittel‘ – von Großbritannien überschwemmt (auf jeden Fall dürfte dann London betroffen sein und dann hat es sich erst mal mit ‚Superdiversity’…) … – da können es eigentlich nur die Russen gewesen sein (die natürlich die Intrigeninsel und ihre Machenschaften genau kennen…) – mir würde jedenfalls keine andere Macht einfallen, die da logisch in Frage käme.

  60. blechtrommler sagt:

    Saheike1 – Irlmeier spricht dezidiert von 3 russischen Angriffslinien, die bis zum Rhein rollen. Berliner Linie, etwas darüber, Hannover – und interessanterweise eine davon durch unwegsames Gebirgsland – Thüringen, Bayern … Interressant, weil Irlmeier von der Stationierung feindlicher Massenvernichtungswaffen ja nichts ahnen konnte …
    Es sind nach Irlmeier russische Panzer („nachdem ein dritter Großer vom Balkan ermordet wurde“), die über die in Stau geratenen Pkw-Flüchtlingsströme „einfach drüberrollen“.

  61. Aristoteles. sagt:

    Der FC Bayern ist das eine, ‚Die Mannschaft‘ das andere:

    1)
    Verteidigung:
    2) Jérôme Boateng
    3) Emre Can
    4) Shkodran Mustafi
    5) Antonio Rüdiger
    Mittelfeld:
    6) Karim Bellarabi
    7) İlkay Gündoğan
    8) Sami Khedira
    9) Mesut Özil
    Angriff:
    10) Mario Gómez
    11) Leroy Sané

    Als Torwart wollte ich Ramazan Özcan vom FC Ingolstadt vorschlagen, aber der ist Österreicher.

    Zum Vergleich die Endspielmannschaft von 1986:
    Harald Schumacher – Ditmar Jakobs – Thomas Berthold, Karlheinz Förster, Hans-Peter Briegel – Andreas Brehme, Lothar Matthäus, Norbert Eder, Felix Magath (62. Dieter Hoeneß) – Karl-Heinz Rummenigge, Klaus Allofs (46. Rudi Völler)

  62. 006 sagt:

    Aristoteles

    Als Torwart wollte ich Ramazan Özcan vom FC Ingolstadt vorschlagen, aber der ist Österreicher.

    Ja, das geht natürlich gar nicht … Österreicher! Geht gar nicht … versteht sich von selbst.

    Zum Vergleich die Endspielmannschaft von 1986:
    Harald Schumacher – Ditmar Jakobs – Thomas Berthold, Karlheinz Förster, Hans-Peter Briegel – Andreas Brehme, Lothar Matthäus, Norbert Eder, Felix Magath (62. Dieter Hoeneß) – Karl-Heinz Rummenigge, Klaus Allofs (46. Rudi Völler)

    Da zeigt sich der Fortschritt (= geschichtsbewußte ethnisch-identitäre Weiterentwicklung durch Ausschaltung aller nazistisch-ethnisch-identitärer Elemente): Die von Ihnen aufgestellte Mannschaft ist zweifellos nazifrei. Und so ‚deutsch‘ wie sie heute eben nur sein kann …😆😆

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
März 2016
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
%d Bloggern gefällt das: