Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

Morgen 20.2. Zwickau: Elsässer spricht vor 5.000 Menschen!

JE_spricht_2016_02_querSternmarsch der Bürgerinitiativen soll Signal für heißes Frühjahr setzen!

Die »Morgenpost« berichtet über den morgen 20.2. anstehenden Sternmarsch in Zwickau:

»Ein heißer Sonnabend steht Zwickau bevor. Mehr als 5000 Teilnehmer werden nach aktuellen Schätzungen erwartet. Das Bürgerforum vereint hinter sich viele Initiativen, unter anderem aus Altenburg, Crimmitschau, Flöha, Schneeberg und Plauen. Geplant ist, an fünf Sammelpunkten in Zwickau gleichzeitig loszulaufen und sich dann auf dem Hauptmarkt zu vereinen. Dort wird dann als Redner der Publizist Jürgen Elsässer erwartet.«

Wir sehen uns!

*** Wer meine Arbeit unterstützen will, möge bitte ein Abonnement des COMPACT-Magazins bestellren. ***

Einsortiert unter:Uncategorized

72 Responses

  1. me. sagt:

    J.E – the F a i t h Heeler … (Heel the People tomorrow)

    (Hat mir gefallen, die Klarsicht über die Afd, das mi’m Stock und so. Rock on!!)

  2. 006 sagt:

    Falls Sie noch ein paar schlagende Beispiele für ihre nächsten Reden benötigen … hier eine kleine Auswahl.

    Hier sagt ein Herr Oppermann bei Illner wohl ganz unverblümt ‚was tatsächlich Sache ist’…

    #98 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (18. Feb 2016 22:49)

    SPD Oppermann offenbart bei Maybritt Illner gerade den SPD Plan!!

    SPD will von den Asylanten so viele wie nur irgendwie möglich, dauerhaft für die Wirtschaft in Deutschland ansiedeln.

    Oppermann erläutert vor laufender Kamera bei Maybritt Illner den Plan das Flüchtlingskonzept der SPD, welches dazu führen wird, dass Deutschland umgevolkt und kulturell völlig auf den Islam transformiert wird!

    Oder das hier …

    #133 regentropfen (18. Feb 2016 23:24)

    OT
    Es wird immer verrückter in OWL
    Wir waren heute abend um 18:00 Uhr
    In einem Speiselokal in dem es noch
    Die gutbürgerliche deutsche Küche gibt zum
    Abendessen.

    Kurze Zeit später kamen ca. 20 männliche
    Und ca. 10 weibliche sogenannte Flüchtlinge in
    Den Gasthof. Alle ca. 17 bis 25 Jahre alt.
    Die Frauen/Mädchen mussten an
    getrennten Tischen sitzen.

    Und jetzt kommt der Hammer…
    Jeder von denen legte so eine Art Ausweis und
    Ein gelbes Kärtchen auf dem Tisch.
    Der Kellner nahm die Bestellung von denen auf
    Und brachte ein sehr gutes Essen samt Vorspeise und Dessert sowie Getränke. Und nahm dann
    Von jedem das gelbe Kärtchen.

    Die haben tatsächlich ihr Essen mit diesem gelben
    Kärtchen bezahlt.
    Gleich morgen gehe ich ins Rathaus
    Und verlange auch so Karten.

    Ich betrete dieses Gasthaus nie wieder in meinem Leben.

    Oder das hier…

    #173 Hausmaus (18. Feb 2016 23:58)

    #163 Andreas aus Deutschland (18. Feb 2016 23:47)

    Habe hier gerade einen Kostenvoranschlag liegen: 1 Zahn (ein einziger) muß, weil abgebrochen, eine Krone bekommen: 763,80 EUR. Das ist der Betrag, den das System mittlerweile für die Sanierung _eines_ Zahnes verlangt. In Ostdeutschland. Vielleicht machen sie den Zahn in China und der Transport ist so teuer, keine Ahnung.

    Neulich sagte eine Kassiererin bei Aldi völlig unvermittelt: „Man arbeitet nur noch für das Auto und für die Zähne.“ Vielleicht war der auch gerade ein Zahn abgebrochen, wer weiß.

    Tja, für die Gäste … nur das Beste – für die Eigenen … nur die Reste!

    Müßte man natürlich recherchieren, ob das wirklich so ist/war – aber … ich schließe hier wirklich gar nichts mehr aus.

    Ach ja, der Strang …

    http://www.pi-news.net/2016/02/gesundheitswesen-kosten-explodieren/#more-503633

  3. Dr. Gunther Kümel sagt:

    IMMIGRATION von MILLIONEN ÄNDERT NICHTS AN DER ARMUT IN DER WELT

    Ein US-Professor zeigt mit einfachen Darlegungen, daß Einwanderung von MILLIONEN (1 Mio „brd“, eine Mio USA) genau garnichts an der Zahl der asolut Armen in der Welt ändert. Alleine die Zunahme an Armen pro Jahr übersteigt das Maß an Einwanderung um ein Vielfaches.

    Es handelt sich also bei diesem Argument der „oben“ um nichts anderes als um eine der billigen, stinkenden LÜGEN der merkl-Oligarchen!

  4. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Polnischer Busfahrer erteilt Lektion zum Thema „NOTWEHR“

  5. 006 sagt:

    Herr Elsässer, erzählen Sie ihren Zuhörern bei ihrer nächsten Rede – am 10.03. ist die glaube ich – doch bitte noch ein bischen was darüber, was so für sie vorgesehen ist … in der näheren Zukunft…

    http://m.abendblatt.de/hamburg/altona/article207050447/In-Altona-gibt-es-ein-Integrationscamp-fuer-Deutsche.html#

    Keine Atempause – Geschichte wird gemacht – es geht voran!

  6. 006 sagt:

    Noch ein OT: Polnischer Busfahrer ‚diskutiert‘ mit Flüchtling…

  7. Volkswiderstand sagt:

    Erst mal herzlichen Dank an die Macher dieser Seite! Toll, dass es so etwas gibt; hier findet Vernetzung statt; hier findet im Kleinsten eine Kultur des Widerstandes gegen die Umvolkung und auch eine Umgestaltung der Gesellschaft vom linksliberalen Todeskult der Ausländervergötterung zu deutscher patriotischer Gemeinschaft statt. Und genau darum geht es ja auch.

    Und während gerade die gesamte linke Szene und ihre Hauptstrommedien eine riesige Welle des Hasses und der Desinformation gegen Clausnitz, diesen tapferen kleinen Ort in Sachsen, lostreten, von mir ein dickes Dankeschön an die mutigen Aktivisten, die in dem kleinen Ort mit weit über 100 Leuten zwei Stunden lang lautstark den Invasorenbus aufgehalten haben, die eine Blockade der Zufahrtstraße organisierten und die im Kleinen das gezeigt haben, worauf es wirklich ankommt: Mut, Hingabe, Zivilcourage.
    Also noch mal: Danke. Vielen Menschen habt ihr damit ein Stück Würde zurückgegeben; mögen die Volksverräter gegen euch hetzen, so viel sie wollen. Das anständige Deutschland steht hinter euch!

    Was mich aber auch umtreibt ist die Frage an die Gegenseite: Warum ticken Linke und Gutmenschen so wie sie ticken?
    Während wir alle die anrollenden Busse der Invasoren nur mit blankem Entsetzen, kalter Wut und ohnmächtiger Empörung betrachten, freuen sich die Gutmenschen über diese anrollende Bedrohung und sehen in den Invasoren nur „hilfsbedürftige Geflüchtete“. Aber warum?

    Fehlt es ihnen einfach an Empathie für das Eigene? Erkennen sie nicht wohin das alles führen wird? In den sicheren Bürgerkrieg, in ein ständiges Gefühl der Unsicherheit für unsere Frauen, Schwestern, Töchter? Selbst wenn eine zeitlang keine Vergewaltiungen in einem Ort erfolgen, so schränkt allein die Anwesenheit so vieler Invasoren das Sicherheitsgefühl unserer weiblichen Bevölkerung massiv ein.
    Haben Linke kein Herz UND keinen Verstand? Warum ist ihnen das Schicksal der Frauen so gleichgültig?!

    Und unsere Werte und unsere Kultur. Alles geht mit den Invasoren den Bach runter. Warum stört es Gutmenschen nicht nur nicht, sondern sie erfreuen sich daran, dass das alte Deutschland mit jedem Invasorenbus ein wenig mehr stirbt?

    Und die Kosten für die Invasion. Offiziell ist allein für die 1,5 Millionen Invasoren des letzten Jahres die Zahl von 60 Milliarden Euro für die Unterbringung, ärztliche Versorgung und für das Durchfüttern veranschlagt. Und das sollen wir ohne Murren bezahlen?! Glaubt ihr wirklich, wir wären so dämlich das ohne Widerstand zu akzeptieren?!

    Ist es wirklich so einfach „Auschwitz“ als Katalysator für all den linken Selbsthaß und für die perverse Fernstenliebe heranzuziehen?
    Kann es – darüber hinaus! – wirklich so einfach sein, dass das wirre Gebräu aus Halbwahrheiten, Übertreibungen, Lügen und einem Funken Wahrheit über deutsches (Kriegs-)Unrecht, dass über Jahrzehnte in die Herzen und Hirne aller Deutschen wie ein Gift eingeträufelt wird, heute dazu führt das gegen jede Rationalität und gegen jedes deutsche, europäische und internationale Recht die Grenzen scheunentorweit geöffent wurden und die Invasoren eingeladen wurden?!

    Es fehlt den Linken einfach an der Fähigkeit sich empathisch für das eigene Volk einzufühlen, deshalb kennen sie die Angst vor Überfremdung auch nicht. Deshalb schreiben sie auch immer von „angeblicher“ Überfremdung. Was muss denn noch an Menschenmassen nach Europa vorrücken, bis die Überfremdung ohne den Zusatz „angeblich“ in Zeit, Spiegel, Stern, SZ usw. ankommt?

    Wer von klein auf Volk, Rasse und Nation nicht als erhaltenswerte Begriffe, sondern als „Konstrukte“ gelehrt bekommt, der kann einfach keine Liebe dazu entwickeln, dem ist das Schicksal der eigenen Art auch „wurscht“ (wie es eine SPD-Hofschranze so unfein ausdrückte).

    Wir anderen aber müssen weiter Widerstand leisten; überall. Heute wieder in Zwickau, Kassel und sonstwo. An jedem Tag an jedem Ort. Sei es durch mutige Zivilcourage und zivilen Ungehorsam in dem man die anreisenden Busse der Invasoren behindert so gut es geht, oder durch Großdemonstrationen, die hoffentlich sich jetzt von Anzahl und Häufigkeit noch massiv steigern werden, sei es durch Wahl rechter Parteien, sei es als Wahlbeobachter in den Wahlkabinen und auf vielfältige andere Weise. Und das sie die Wahlen zu fälschen beabsichtigen in ganz großem Stil ist wohl für alle offenkundig. Diesmal aber müssen wir ihnen dazwischenfunken und in die antideutsche Suppe spucken.

    Unser Ziel muss größer sein. Wir müssen die Gesellschaft in unserem Sinne verändern. Angesichts der Asylflut und eines Erwachens größter Volkskreise ist die Gelegenheit dafür so günstig wie schon lange nicht mehr. Werdet jetzt aktiv.

    Wem Zwickau zu weit ist:
    Heute findet in Kassel wieder eine Demo gegen Merkel statt: http://www.afd-kassel.de/afd-kundgebung-in-kassel-am-konigsplatz/

    Stoppt die Invasion! Stoppt den „Großen Austausch“! – MERKEL MUSS WEG!

  8. Gwen Storm sagt:

    Jetzt ist’s passiert: Afghanischer Absolvent einer Anti-Vergewaltigungs Kurses vergewaltigt Asylbetreuerin 2 Wochen nach erfolgreichem Kursbeleg.
    LOL
    Da greift man sich natürlich auf den Kopf, daß es so einen bescheuerten Kurs überhaupt gibt, bei dem man Asylanten beibringen will wie man europäisches Weibsvolk zu behandeln hat.
    Die Sache ist natürlich sprichwörtlich in die Hose (oder unter den Rock) gegangen.
    Wie lange müssen wie diese Schwachsinns-Politik der liberalen (dazu gehört auch Merkel) noch mitmachen?

    PS. Viel Spaß in Zwickau, und Danke!

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3454882/Afghan-teen-charged-raping-worker-Belgian-asylum-centre.html#ixzz40emSH2qD

  9. Radi sagt:

    @ Jürgen Elsässer,

    Mit Hilfe des französischen Anti-Terror-Gesetzes Hausdurchsuchung gegen islamkritischen Priester in Paris:

    https://gloria.tv/media/Rom8AfGE3pU

    Gottes Segen

    Radi

  10. 006 sagt:

    Gwen Storm

    Da greift man sich natürlich auf den Kopf, daß es so einen bescheuerten Kurs überhaupt gibt, bei dem man Asylanten beibringen will wie man europäisches Weibsvolk zu behandeln hat.

    Der Asüühl hat vielleicht genau DAS begriffen … wie europäisches Weibsvolk zu behandeln ist!

    http://www.counter-currents.com/2014/09/the-question-of-female-masochism/

    … nur das ‚europäische Weibsvolk‘ hinkt mit seinem offiziellen Bewußtsein meilenweit seiner wirklichen Natur hinterher!

  11. me. sagt:

    „Den Schießbefehl outsourcen: Merkels heuchlerische Flüchtlingspolitik“

    > Ich empfinde es als eine ungeheuerliche Heuchelei, erst alle als Nazis zu verdammen, die die Sicherung von Grenzen thematisiert haben, um dann unter dem Mäntelchen der NATO genau das zu tun – die Androhung und notfalls auch die Anwendung von Gewalt billigend in Kauf nehmend.

    Frau Merkel handelt hier unglaublich geschickt, aber widerlich heuchlerisch. Eine direkte Abkehr von ihrer Willkommenspolitik würde ihren Rücktritt unausweichlich machen.

    Also bleiben ihre öffentlichen Äußerungen auf der alten Linie, insgeheim hat sie aber die große Kehrtwende schon vollzogen. Allerdings täuscht sie die Öffentlichkeit, indem sie ihr „freundliches Gesicht“ weiterhin zur Schau trägt, tatsächlich aber anderen die „hässliche Fratze“ aufbürdet, die jetzt die Probleme regeln sollen – der NATO <

    Komplett:

    http://linkezeitung.de/2016/02/20/den-schiessbefehl-outsourcen-merkels-heuchlerische-fluechtlingspolitik/

  12. Michael sagt:

    „Ich hoffe, daß auch viele Ausländer kommen. Die sollen Deutschland kennenlernen! Und sie werden ihr Geld hierlassen. Sie sagen:
    Ja finden sie denn das richtig? Und ich muss sagen:
    Natürlich finde ich das richtig, würde es etwa richtiger sein, wenn ich den Leuten das Geld im Ausland (…) lasse? Wir brauchen doch das sehr notwendig? Schadet uns das etwas? Wenn sie hier ihr Geld lassen, das ist so ein schöner Berg, kommen tun sie doch, dann sollen sie sitzen bleiben hier. Und sollen ausgeben. (…)“

  13. Wahr-Sager sagt:

    Ticke ich wie ein Gutmensch, wenn ich sage, dass ich die Aktion in #Clausnitz kacke fand, weil sie sich gegen Unschuldige richtete? Mal ehrlich, mir hat der weinende Junge im Bus leid getan – was kann er für die deutschenfeindliche #BaehRD-Politik von Merkel und Co.? Diesem linksterroristischen Ausbund von Häme, Hass und Hetze, in harmonischer Eintracht mit den nicht minder gehässig agierenden inländerfeindlichen Lügenmedien, die sich auch mal bei der Antifa bedanken (http://www.tagesspiegel.de/berlin/chaoten-oder-heilsbringer-was-waere-wenn-es-keine-antifa-gaebe/9382378-2.html), im Schuldstolz suhlend (https://twitter.com/Wahr_Sager/status/701043317170163712) das Eigene erniedrigen und das Fremde überhöhen? Die Wut sollte sich primär gegen die Machthaber und ihre „anti“faschistischen Bluthunde richten, die längst nicht mehr wissen, wo oben und unten ist und sich wie Pawlow’sche Hunde abrichten ließen!

  14. Dr. Gunther Kümel sagt:

    „Die „brd“ ist eine Kolonie der USA“

    Geheimdienstskandale-NSA.

  15. @Volkswiderstand: nun, hier schreibt eine dieser Frauen die für Ihre Argumentationen immer herhalten müssen, sich aber nicht gemeint fühlen. Nein, ich habe nicht Angst vor den Menschen in dem Bus. Ich habe höchstens Angst vor den Menschen von dem Clausnitzer Bus.

    Sie fragen: Warum andere Menschen anders ticken und die „anrollende Bedrohung“ durch „die Invasoren“ nicht sehen? Und ich verstehe das als sehr ernst gemeinte Frage, weil Sie sich das offenbar nicht vorstellen können.
    Aus meiner Sicht ist das sehr einfach. Ich empfinde das nicht als „Bedrohung“. Ich finde die Lebenssituationen und die Zukunftsperspektiven in den Regionen, aus denen diese Menschen kommen bedrohlich und mir scheint es daher normal, dass sie sich auf den Weg machen. Wirklich Angst – im Wortsinne – macht mir, was ich hier lesen muss. Hass macht mir Angst. Hass wie ihn die Islamisten des IS aber auch die Schreier von Clausnitz versprühen oder besser „versprengen“.
    Und daher rührt meine Frage an Sie: Woher kommt der? Woher kommt soviel Hass?
    Und weil Sie Zahlen nennen: Haben Sie einkalkuliert, wer dieses Geld verdient? Also wieviel davon wieder zurück in Steuer- oder Unternehmerkassen oder auf’s Lohnkonto von Mitarbeitern fließt? Versuchen Sie’s mal.

    PS: „Umvolkung“ -> schon jetzt Unwort des Jahres

  16. Dr. Gunther Kümel sagt:

    RUSSIA TODAY:
    ISRAEL hilft ISIS, IRAN entsendet 15.000 Mann, China schickt Marine

    Während strategisch wichtige Erfolge der syrischen Armee bei Aleppo gemeldet wurden, wurden Berichte darüber ausgeböendet, daß ISIS-Terroristen große Geländegewinne in der Regieon Idlib verzeichneten.

    ISRAEL leistet dem ISIS erneut Luftunterstützung und bombardert strategisch wichtige Artilleriestellung der Syrer.

    Dagegen hat nun der IRAN 15.000 Mann Bodentruppen (Milizen) ach syrien entsandt.

    China entsendet Berichten zufolge Militärberater und Marineeinheiten (Flugzeugträger) nach Syrien.

    https://deutsch.rt.com/32906/international/arabische-und-israelische-quellen-chinesische-militaerberater-und-kriegsmarine-auf-dem-weg-nach-syrien/

    http://www.debka.com/article/24909/A-Chinese-aircraft-carrier-docks-at-Tartus-to-support-Russian-Iranian-military-buildup-

  17. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    @ Volkswiderstand:

    Sie haben völlig recht: Schluß mit Austausch! Merkel muß weg!
    Sicherlich wollten Sie hinzufügen: „DAS SYSTEM MUSS WEG!“

    Denn klar, wenn ein anderer Vasall dran kommt, geht die Politik (Joschka hat es gesagt!) genau so weiter.

    Aber bitte, differenzieren Sie, was Sie mit „Linke“ meinen.

    Die Linken sind genauso Deutsche, Mitglieder der Volksgemeinschaft, wie wir alle. HORST MAHLER sagte einmal, die „Linken“ das seien die (geistig) Schwerverwundeten des Volkes, sie bedürften unserer besonderen Pflege.

    Aber Sie haben schon recht, unter den „Linken“ gibt es eine klene Gruppe von prozionistischen Antideutschen. Ja, die müssen sicherlich erst einmal in Quarantäne. Aber das sind nicht viele. Und nur wenige unter ihnen (meine ich) GLAUBEN selber, was sie sagen.

  18. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    An alle Flüchtlingshelfer und Gutmenschen in Deutschland!
    Habt ihre jemals unserem eigenen Volk auch so geholfen wie jetzt den
    Flüchtlingen?
    Habt ihr für Deutsche arme Kinder Spendenaktionen ins Leben gerufen?
    Habt ihr eure Wohnräume für arme Deutsche zur Verfügung gestellt?
    Sammelt ihr in Geschäften Lebensmittel für die armen Deutschen, um
    sie dann an Deutsche Obdachlose zu verteilen?
    Kümmert ihr euch darum, daß Deutsche das ganze Jahr über ein Dach
    über dem Kopf haben?
    Zahlt ihr den armen Deutsche Pensionen und Hotels, damit sie da
    kostenfrei übernachten können?
    Sorgt ihr dafür, daß ganze Hallen für arme Deutsche angemietet und
    umgebaut werden, damit sie dort kostenfrei wohnen können?
    Sorgt ihr euch um eure Jugendlichen, damit sie immer ein Dach über dem
    Kopf und drei warme Mahlzeiten am Tag haben?
    Organisiert ihr Spendenaktionen in Supermärkten, damit die armen
    Familien in Deutschland für ihre Kinder genügend Windeln haben und
    genügend Pflegeprodukte?
    Kümmert ihr euch darum, daß jeder Deutsche dreimal am Tag ein Essen hat?
    Finanziert ihr armen Deutschen den Strom? Dürfen die armen
    Deutschen in Deutschland kostenlos mit den öffentlichen
    Verkehrsmitteln fahren?
    Organisiert ihr euch so, daß es den Deutschen so gut geht wie nie
    zuvor? Verteilt ihr euer Geld an die armen Deutschen?
    Ermöglich ihr hier jedem Deutschen ein würdevolles Leben in
    Deutschland? Sorgt ihr dafür, daß kein Deutscher in Deutschland
    Existenznöte hat?
    Kümmert ihr euch darum, daß Deutsche ihr Recht in Deutschland bekommen?
    Kümmert ihr euch darum, daß es in jeder Stadt ein Auffanglager für
    obdachlose Deutsche gibt, das dafür sorgt, daß jeder Obdachlose
    das ganze Jahr über ein Dach über dem Kopf hat, ohne jegliche
    Bedingungen? Kümmert ihr euch darum, daß die Deutschen sich an öffentliche Stellen wenden können, um dort sofort und vollkommen unbürokratisch ein Dach über dem Kopf zu bekommen, ganzjährig, Strom, Taschengeld und drei warme Mahlzeiten am Tag, ohne Papiere, ohne jegliche Form von Forderungen?
    Kümmert ihr euch mit öffentlichen Aktionen und Zeitungsaufrufen darum,
    daß das Leid der armen Deutschen in Deutschland gemindert wird?

    Wenn ihr das nicht jedem Deutschen in Deutschland ermöglicht und
    ihnen nicht die gleichen Chancen zum Überleben in Deutschland einräumt
    wie Ausländern, dann seid ihr deutschfeindlich und komplett fehl am Platz!

    Mit freundlichen Grüßen, tausende enttäuschte Deutsche

  19. Gwen Storm sagt:

    Berlin – bereits abgesunken in die 3. Welt?

  20. me. sagt:

    Clauswitz, oder wie der Ort heißt, da geht einem doch das Messer im Sack auf.
    Wer im Duktus der Daesh aka ISIS aka ISIL spricht, das Kopfabschneiderzeichen macht – also Morddrohung – ist ein Arschloch erster Güte.

    Die Häme dabei ist noch im Bus zu sitzten und zu filmen und den Stinkefinger zu zeigen. Kommt einem vor wie: Guckt her ihr könnt uns gar nix. Ja, ihr kriegt noch eine vor den Latz gekoffert wenn ihr jetzt das HB Männle macht.

    Die Blödmänner und Blödfrauen in diesem Fall saßen wohl im Bus.
    Und ich sag in dem Fall: Soli(darität) mit der Poli(zei) !

    http://www.huffingtonpost.de/2016/02/20/story_n_9281194.html

  21. Volkswiderstand sagt:

    Bin von der Demo in Kassel zurück. Wir waren knapp über 200. Gegen Merkel, gegen Umvolkung, gegen illegale Masseneinwanderung, gegen das verlogene Establishment.

    Und wer nun glaubt, dass Merkel aus purer dummer Gutmenschlichkeit im September – rechtswidrig! – die Grenzen für die anrückenden und schon damals in einem sicheren Drittstaat (Ungarn) sich aufhaltenden Invasoren geöffnet hat, der täuscht sich.

    Merkel diese zutiefst böse Person hat einen Plan. Bereits am 09.11.09 hielt Merkel eine Rede bei der Konferenz „Falling Walls“ in der sie schon damals ohne Wenn und Aber für die vollständige baldige Aufhebung aller Grenzen weltweit warb.

    O-Ton Merkel damals: „D.h. die spannende Frage um Mauern zu überwinden wird sein: sind Nationalstaaten bereit und fähig dazu Kompetenzen an multilaterale Organisationen abzugeben – koste es, was es wolle“.

    Koste es was es wolle; und sei es auch die nationale Identität, die völkische Homogenität, den Frieden, die Freiheit, den Wohlstand, das Sicherheitsgefühl der Frauen bei Nacht,…usw.

    Merkel, die von vielen einfach nur als eine hassenswerte Volksverräterin betrachtet wird, hatte schon im Jahr 2009 keine Hehl aus ihrer antideutschen Gesinnung gemacht. Warum diese Person bis heute bei manchen geistigen Minimalisten noch als konservativ durchgeht ist mir ein Rätsel.

    Sie will und wollte die Einwanderung von Millionen kultur- und bildungsferner Ausländer nach Deutschland und sie will am liebsten ganz Europa überfremden und dortigen Völker, wie auch das deutsche Volk einer vollständigen Überfremdung ausliefern. Sie will den Großen Austausch – unser Ende.

    Deshalb ist es so wichtig jetzt mit so vielen Menschen wie möglich immer und immer wieder auf die Straße zu gehen, gegen Merkel und gegen die Invasion, überall im Land, im Osten wie im Westen, und wenn es auch – wie gestern in Kassel – nur 200 sind, egal, steter Tropfen hölt den Stein.

    Und auch was die tapferen Menschen in Sachsen da tagtäglich machen, verdient den allergrößten Respekt.
    Wir stehen alle hinter euch! Eure Zivilcourage, euer ziviler Ungehorsam, eure offene Verachtung der Überfremdungsparteien, ist uns allen ein leuchtendes Fanal!
    Wir wollen mit euch die Herzen in Brand setzen; diesmal bis zum Ende, diesmal stoppen wir die Deutschlandabschaffer!!!

    Asyl-Flut stoppen !!! Merkel (und alle anderen antideutschen Bandenmitglieder) muss weg!

  22. Hanfschnitt sagt:

    @Gwen Storm
    Die derzeitige Machtausübung ist nicht schwachsinnig, sondern sehr durchdacht. Zetsche spricht ja von einem Zweiten Wirtschaftswunder. Viele viele verdienen sich ja ein goldenes Näschen an den Akademikern aus Casablanca. Hoteliers, Rechtsverdreher, Sozial-Pädagogen,Taxifahrer etc. Aber auch Aldi und Lidl freuen sich über das Konsumverhalten von Menschen, die nie einen Cent in die Arbeitslosenversicherung einbezahlt haben und hier plötzlich das Gehalt eines Arztes in ihren Heimatländern einfach so geschenkt bekommen.
    Ist doch egal ob 60% Analphabeten hier ankommen, zum Schuften müssen die ja nicht die Bild-Zeitung lesen können. Diese Praktikantennummer ist natürlich noch ausbeuterischer als der Versuch des Unterlaufens des Mindestlohns.

  23. storm,du hast recht..wacht auf ihr dt.michels !!weg mit diesen demokröööten…

  24. 006 sagt:

    Benötigt der Blogger noch ein paar …. drastischere Beispiele, um dem staunenden Publikum seine wahrscheinliche Zukunft zu verdeutlichen? Bitte sehr … aus dem Land der Astrid Lindgren:

    Tja, das ist echte Dankbarkeit … ‚traumatisierter Flüchtlinge‘. Demnächst auch in ihren Schwimm- oder Hallenbad!

  25. Bautzener Beobachtungen sagt:

    In Bautzen ist ein Asylantenheim abgebrannt. Wie man aus verschiedenen Quellen so hört, soll sich bei den Anwohnern die Trauer darüber in engen Grenzen gehalten haben.

    Als gegen 4.30 Uhr die Löscharbeiten in vollem Gange waren, waren auch mehrere Dutzend Anwohner aus den beiden umliegenden Straßen vor Ort.

    Spontan brachen Sprechchöre los „Wir wollen keine Asylantenheime!“ und zu den Klängen des bekannte Apres-Ski-Liedes „Reisst die Hütte ab! Reisst die Hütte ab! ….ganz, ganz schnell“ tanzen die Anwohner vor Freude auf den Straßen und sangen das Lied lauthals mit.

    Andere Anwohner behinderten massiv die Löscharbeiten und versuchten das Wasser wieder abzudrehen. Wieder andere forderten die Feuerwehrleute auf, sofort ihre Löscharbeiten einzustellen und das Asylantenheim bis auf die Grundmauern abbrennen zu lassen und blockierten die Zufahrt für die Feuerwehrautos.

  26. Saheike sagt:

    Roban im Radio

  27. alma sagt:

    Ich hoffe Zwickau war Erfolgreich ; Leider erst heute morgen notiert , Weiter so weiter so J.E. Das Volk ja wir spielen nicht mehr mit , Proteste auf der ganzen Linie , Steuer , Arbeit Niederlegung ectr.pp.

  28. Melissa sagt:

    Natürlich ändert Migration nichts an der Armut dieser Welt, aber in Afrika oder im nahen und mittleren Osten streiten sich die Großkonzerne der Welt um die Ressourcen, Wirtschaftskriege nennt man das und solange die Völker Europa davon profitieren und diese Firmen und die Banken die das bezahlen nicht boykottierenoder die Regierungen die das unterstützen( und das tun ALLE) sollte man einfach die Klappe halten.

  29. Melissa sagt:

    Der Würstchenverein AfD blickt doch überhaupt nicht was global läuft wirtschaftlich und finanziell.Das einzige was ihr mit eurer dusseligen Wahlkampagne mit den üblichen Wahlkampagnen gegen die Regierung mit Merkel erreicht ist dass alle Länder Europas die Schuld wieder mal auf Deutschland schieben obwohl alle Waffen liefern in die Kriegsgebiete und wirtschaftlich davon profitieren

    Merkel dafür dass sie formell die Flüchtlinge willkommen geheißen hat wie übrigens jedes Land !!! für die US/UK-Agenda „refugees welcome“ verantwortlich zu machen entspricht einfach nicht den Fakten.

    Merkel unterstützt die europäische Idee, daran ist nicht Schlechtes.Die Frage ist eher ob Europa wirklich die Wirtschaftskriege der USA unterstützen muss oder nicht vielmehr eine ganz andere umfassendere gerechte Lösung für alle entwickeln sollte.Europa wird weder mit den USA noch mit Russland „glücklich“ werden.Wir brauchen keine militärischen Weltmächte in einem fairen Finanzsystem.Dafür steht für mich Europa.Das sind unsere Fähigkeiten.Die sollten wir ausbauen.

  30. Dietmar Grahl sagt:

    Es war eine gute Rede, aber Partei ergreifen ist unangebracht. Die AfD kann zwar den Etablierten den Rang streitig machen und dass ist gut so, aber wie geht es weiter. Diese Partei entwickelt sich in den Parlamenten genauso zu einer Systempartei wie alle anderen, und wahrscheinlich nicht einmal Rechts von der CSU. Die Tendenzen sind in den kommunalen Räten zu erkennen.

  31. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    DER KORAN BEFIEHLT:
    „UNGLÄUBIGE FRAUEN“ sind von MUSLIMEN zu VERGEWALTIGEN

    Pakistan:
    Drei junge christliche Frauen werden von vier „reichen und betrunkenen“ Muslimen angepöbelt – kaum Kandidaten für ISIS.
    Die Frauen sollten „ für eine Fahrt und etwas Spaß“ ,“mitkommen“.
    Als diese die „Einladung“ ablehnten, brüllten die Männer:
    „Wie könnt ihr es wagen vor uns wegzulaufen, christliche Frauen sind nur für eins da: das Vergnügen muslimischer Männer!“ Sie fuhren mit dem Auto in die Gruppe der Frauen, töteten eine und verletzten die anderen beiden schwer.

    Ein wegen Vergewaltigung verurteilter Muslim, sagte einem britischen Gericht, nicht muslimische Mädchen für Sex untereinander zu teilen, das „sei Teil der somalischen Kultur“ und „eine religiöse Pflicht“.

    WEITERE muslimische KERNTHESN:
    https://rsvdr.wordpress.com/2016/02/21/die-sexuellen-rechte-des-muslimischen-mannes-an-nichtmuslimischen-frauen/

  32. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    http://de.statista.com/statistik/daten/studie/257738/umfrage/meinungen-zur-afd-in-sachsen/

    EINE UMFRAGE zur AfD:

    In SACHSEN antworteten 37 % der Begragten, „sie fänden es gut, wenn die AfD im Landtag vertreten wäre!

  33. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    Beschlagnahme privater Wohnräume für Flüchtlinge ist zulässig!

    Wenigstens grundsätzlich!
    Allerdings ist dieser massive Eingriff in die Grundrechte in der „brd“ (noch!) an „hohe Anforderungen“ gebunden.

    An gesetzliche Regelungen zwecks Beschlagnahme privater Wohnräume zur Unterbringung von Flüchtlingen, zur Vermeidung von Obdachlosigkeit, bestehen wegen des damit verbundenen Eingriffs in das Eigentumsrecht hohe Anforderungen (OVG Niedersachsen, Beschluss v. 01.12.15, Az. 11 ME 230/15).

  34. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    Bargeldlimits sind rechtswidrig!

    Die Begrenzungen von Bargeldzahlungen auf 5.000 Euro verstoßen gegen geltendes Recht, und zwar gegen das Bundesbankgesetz und den EU-Vertrag!

    §14 Bundesbankgesetz erklärt Euro-Banknoten zum einzigen unbeschränkten gesetzlichen Zahlungsmittel. Ein gesetzliches Zahlungsmittel kann nicht einfach generell oder für bestimmte Nutzungen verboten werden.

    Das Bundesbankgesetz könnte geändert werden, die sog. „Abgeordneten“ nicken alles ab. Aber auch im Art. 128 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union (EU) werden Euro-Banknoten zum gesetzlichen Zahlungsmittel erklärt. Folge dieser Rechtslage ist: Kein Mitgliedsstatt der Euro-Währungsunion darf die Euro-Bargeldnutzung verbieten.

    Dazu müsste erst der EU-Vertrag geändert werden. Die Chancen dafür schätze ich als gering ein. Denn bei den Wählern innerhalb der EU-Mitgliedsländer steigt die Abneigung gegen die EU-Führung in Brüssel.

  35. Re Ply sagt:

    Irgendwas läuft bei http://www.compact-online.de mit der Technik nicht. Jedesmal wenn ich die Seite aufrufe oder dort einen Artikel anklicke dauert es ewig.
    Interessant dort die Aussagen des „spendenunabhängigen Milliardärs“ zu 9/11.

  36. JojoBan sagt:

    Interessant werden die Placebos der Regierung kurz vor den 3 Landtagswahlen.

  37. JojoBan sagt:

    Interessant werden die Placebos der Regierung bzgl. der Zuwanderung kurz vor den 3 Landtagswahlen im März.

  38. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    Tatjana Festerling, PEGIDA:

    „Wir haben keine Zeit mehr für Anständigkeit.
    Wenn wir nicht unsere Mistgabeln in die Hand nehmen und die Islamisierung Europas bekämpfen, sind wir verloren. Migranten müssen zur Registrierung an den Polizeistationen gezwungen und letztlich deportiert werden. Wenn sie jedoch weiterhin über die Grenzen fluten und wir sie nicht arres-tieren können, dann müssen wir mit der Waffe in der Hand illegalen Grenzübrtritt verhindern!.“

    dailymail.co.uk, 15.02.2016

  39. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    SCHULDENLAST bereits bisher UNERTRÄGLICH HOCH !

    Prof. SINN (Ifo-Institut):
    In spätestens 20 Jahren geht die „brd“ an der DEMOGRAFISCHEN STAATSKRISE ZUGRUNDE !

  40. 006 sagt:

    Bautzender Beobachtungen

    Diese Sache mit dem ‚abgebrannten Asylheim‘ – auf Bildern sieht man lediglich einen eilweise ausgebrannten Dachstuhl – kommt mir, bis zum Erweis des Gegenteils, mehr als zweifelhaft vor. Oder um es deutlicher zu sagen: Für mich sieht das, ebenfalls bis zum Erweis des Gegenteils, mehr nach einer weiteren ‚erfolgreichen‘ Aktion unseres Inlandsgeheimdienstes aus, um einen Popanz ‚brandschatzender Rechtsradikaler‘ aufzubauen.

    Ich weiß gerade nicht den Namen diesen anderen, kleineren, Ortes, in dem ein ähnlicher Brand vor einigen Monaten auch wieder die Gutmenschenseele kochen ließ: Rechte Verbrecher, Nazis, Unmenschen usw. usw.. Am Ende … hat man nichts mehr davon gehört, d.h. die Sache ist, jedenfalls soweit mir bekannt, im berühmten ‚Sande verlaufen‘. Allerdings konnte der bekannte Investigativreproter G.E. Rücht doch noch ans Tageslicht befördern, daß der Eigner der Unterkunft schon einmal in einer anderen ihm gehörenden Immobilie von einem ähnlichen Brand heimgesucht wurde, was ihm finanziell wohl nicht geschadet haben soll.

    Und auch hier dann wieder das gleiche Muster: Der Brand wird im Dachgeschoß gelegt, nicht im Erdgeschoß, was nahelegt, daß der/die Täter sich ausgekannt haben – außerdem war wohl nicht das Abbrennen des gesamten Gebäudes erwünscht, sondern eben nur des Dachstuhls, da der/die Täter sich ausrechnen konnten, daß die Feuerwehr schnell genug vor Ort sein würde, um den Brand zu löschen, bevor das ganze Gebäude bis auf die Grundmauern niedergebrannt sein würde. Wie gesagt, ich bleibe – bis zum sicheren Erweis des Gegenteils – bei meiner Vermutung, daß hier – wie auch in Rostock oder Solingen der Inlandsgeheimdienst seine schmutzigen Patschhändchen federführend mit im Spiel hatte … – so ein eindrucksvoll-symbolischer Brand in Wahlkampfzeiten: Das ist eine Mobilisierungskampagne für das eigene Klientel vom Feinsten!

  41. Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! sagt:

    Melissa:

    »Natürlich ändert Migration nichts an der Armut dieser Welt, aber in Afrika oder im nahen und mittleren Osten streiten sich die Großkonzerne der Welt um die Ressourcen, Wirtschaftskriege nennt man das und solange die Völker Europa davon profitieren und diese Firmen und die Banken die das bezahlen nicht boykottierenoder die Regierungen die das unterstützen( und das tun ALLE) sollte man einfach die Klappe halten.«

    Ach, und wo profitieren »die Völker Europas« von den auf Wunsch der zionistisch-plutokratischen Oligarchen in New York, Washington, Tel Aviv, London und Paris vom Zaun gebrochenen Kriegen, Bürgerkriegen und »air strikes« (wenn angelsächsisch-franko-westlich), bzw. »bombardments« (wenn russisch-syrisch)?

    Die einzigen, die davon profitieren, sind angloamerikanische Ölkonzerne, sonstige Ostküsten-Plutokraten und zionistische Größenwahnsinnige, die jeden Staat, der über ein nicht ganz unbedeutendes Militär verfügt und sich den Schurkenstaaten der »westlichen Wertegemeinschaft« (zu dieser zählt bekanntlich »that shitty little country in the Middle East« – der frz. Botschafter in London Daniel Bernard – aus ebenso unerfindlichen Gründen, wie es auch in Sport und Unterhaltung zu „Europa“ zählen soll, demnächst sicher auch politisch und wirschaftlich) nicht widerspruchslos fügt, in »die Steinzeit zurückbomben« (seinerzeitige Drohung aus der US-Administration an Pakistan Anfang des Jahrtausends) und damit ganz bewußt und in voller Absicht jene »Migrationsströme« auslösen, mit denen sie die Völker Europas ethnisch vernichten wollen, wobei die Kapos ihrer Hilfsorganisation »Vereinte Nationen« an den jeweiligen Grenzen dafür sorgen, daß die Millionenmassen der Asyforderer auf ihrem Weg nach Germoney nicht etwa zurückgewiesen werden.

    Und gegen diese verbrecherische Siedlungspolitk der obengenannten Kreise der plutokratischen internationalistischen Hochfinanz, die auf unserem Territorium unter Mithilfe des ferngesteuerten BRD-Regimes als Marionette der US-Ostküste Millionen von Afrikanern, Arabern und Asiaten ansiedeln wollen, um auf diese Weise eine Umvolkung und durch millionenhaften massenhaften Mißbrauch des unsäglichen Asylrechtsparagraphen 16 GG, der seit Jahrzehnten als Einfallstor einer ungehemmten Masseneinwanderung im Sinne gewisser Kreise dient und deshalb umgehend ersatzlos abgeschafft gehört, einen Völkermord am deutschen Volk ins Werk zu setzen, gilt es, entschiedenen Widerstand auf allen Ebenen zu leisten.

  42. Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! sagt:

    Silke Helfrich:
    »Sie fragen: Warum andere Menschen anders ticken und die “anrollende Bedrohung” durch “die Invasoren” nicht sehen? Und ich verstehe das als sehr ernst gemeinte Frage, weil Sie sich das offenbar nicht vorstellen können.
    Aus meiner Sicht ist das sehr einfach. Ich empfinde das nicht als “Bedrohung”. Ich finde die Lebenssituationen und die Zukunftsperspektiven in den Regionen, aus denen diese Menschen kommen bedrohlich und mir scheint es daher normal, dass sie sich auf den Weg machen.«

    Ja natürlich, für Leute Ihres Schlages, für die Heimat da ist, wo sie ihr besch***enes iPhone aufladen können, ist das sicher »normal«.

    »Und weil Sie Zahlen nennen: Haben Sie einkalkuliert, wer dieses Geld verdient? Also wieviel davon wieder zurück in Steuer- oder Unternehmerkassen oder auf’s Lohnkonto von Mitarbeitern fließt? Versuchen Sie’s mal.«

    Es ist vollkommen irrelevant, wieviele Milliarden von deutschen Steuergeldern anschließend auf den Konten von Umvolkungsgewinnlern landen, die ihren Reibach mit dem Völkermord am deutschen Volk machen!

    Diese Gewinne gehören ohnehin eingezogen und entschädigungslos enteignet – zu Gunsten derer, deren bisher noch deutsche Wohnviertel hierzulande in maghrebinische Slums und Eldorados afrikanischer Drogendealer umgewandelt werden, während ihre deutschen Kinder künftig, wie heute schon in vielen Ballungsgebieten, eine Minderheit in den zukünftigen Schulklassen bilden werden und dem Terror und den Schikanen („abziehen“, „Scheiß Kartoffel!“) der Neusiedler-Ableger schutzlos ausgeliefert sein werden.

  43. Manfred Gutsche 55294 Bodenheim sagt:

    Hallo Jürgen!
    Mein PC war abgestürzt – die Festplatte wurde gewechselt.
    MG

  44. juergenelsaesser sagt:

    Manni: Willkommen zurück an Bord!

  45. ichbin sagt:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/peter-orzechowski/putin-setzt-erdo-an-schachmatt.html

    Der für mich entscheidende Satz von Assad:“Sollten die Türkei oder Saudi-Arabien ihre Bodentruppen doch unter dem Vorwand der Terrorismusbekämpfung nach Syrien schicken, so würden die Syrer ihre Heimat verteidigen, sagte Assad.“

    So, das ist genau dass was ich immer gesagt habe was nötig ist zu tun – die Bevölkerung zu bewaffnen damit kein Feind, innen oder aussen, eine Chance hat. Und wenn Assad sagt „…die Syrer…“ dann gehe ich davon aus dass er auch alle Syrer meint. Was aber eben nur dann funktioniert, wenn auch alle bewaffnet sind. Man muss dem Volk entweder vertrauen oder nicht. Misstraut man dem Volk, wird es entwaffnet, vertraut man dem Volk, ist es bewaffnet. Punkt !

    Der ganze Mist hätte schon von Anfang an nicht so schlecht ausgehen müssen, hätte auch Gaddhafi das Volk bewaffnet. Und wenn Russland nicht überrannt werden will, so muss die Bevölkerung auch bewaffnet werden. Entsprechendes Psychologisches Training um die Deppen vom Waffenbesitz auszuschliessen sollte man allerdings anbieten können. Man darf sich nämlich nicht Mental von der Waffe in Besitz nehmen lassen sodass man permanent Paranoid nach möglichen Feinden im Hinterkopf ausschau hält.

    Alle Jungen Männer die hierhergekommen sind, müssen zurück und um ihre Heimat Kämpfen. Die paar Handvoll Terroristen sind ja wohl noch zu eliminieren. Russland kann alle mit Kleinwaffen beliefern.

    Ich als Mann würde mich schämen wenn ich sehen würde dass etwa Kurdische Frauen mehr Courage haben als die Jungen Männer die hierherkommen. Erbärmliche Feiglinge. Vor denen habe ich ganz sicher keinen Respekt. Frauen und Kinder zuerst heisst es immer. Aber hier…alles Junge Männer und Feiglinge zuerst. Einen Arschtritt bekommt ihr und ne Knarre dann gehts zurück in die Heimat wo schon eure unter Beschuss stehenden Eltern Verteidigen müsst. Merkel und ihre Gang wird nach ihrer Amtsenthebung gleich mitgeliefert !

  46. Oberkellner sagt:

    @ oo6 13:44 Uhr

    Das war Versicherungsbetrug – eine der häufigsten Brandursachen überhaupt, „politisch“ zur Zeit allerdings höchst willkommen, um den Gegner „anzuschwärzen“!

    Die Lügenmedien lassen meist weg, daß es sich bei der „Asylunterkunft“ um ein ehem. Hotel „Husarenhof“ handelt, dessen „bayer.-sächs. Küche“ nicht mehr so gut „lief“ (!) und dessen Besitzer „zufällig“ noch Möbel im Wert von 44.000 Euro drin gelassen hat, bevor es angesteckt wurde – die „Staatstreue“ auf Kosten der Versicherung muß sich ja auch irgendwie „auszahlen“! Das Ganze stinkt zum Himmel!

    Der andere Ort hieß Tröglitz.

    Hier kann man sich ein Bild von dem Gebäudekomplex machen:

    http://www.mopo.de/nachrichten/polizei/asyl-bautzen-brand-schaulustige-bejubeln-brand-einer-geplanten-asylunterkunft-49538

    http://www.sz-online.de/nachrichten/restaurant-lambiente-im-husarenhof-3081357.html

    Mich würde mal interessieren, was sagt eigentlich die ansässige SORBISCHE Minderheit, daß sie nun „neue Oberherrn“ aus dem arabischen Raum bekommen soll?!

  47. Wahr-Sager sagt:

    @Volkswiderstand:

    „Kann es – darüber hinaus! – wirklich so einfach sein, dass das wirre Gebräu aus Halbwahrheiten, Übertreibungen, Lügen und einem Funken Wahrheit über deutsches (Kriegs-)Unrecht, dass über Jahrzehnte in die Herzen und Hirne aller Deutschen wie ein Gift eingeträufelt wird, heute dazu führt das gegen jede Rationalität und gegen jedes deutsche, europäische und internationale Recht die Grenzen scheunentorweit geöffent wurden und die Invasoren eingeladen wurden?!“

    JA! Das Phänomen nennt sich #Schuldkult. Oder auch #Schuldstolz. Und wird von dem LINKen Gesockse verteidigt wie ein Kind von seiner liebenden Mutter.

  48. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    Merkel untersagt CDU-Politikern, die Schließung der Grenze zu fordern !

    Des merkls Autorität in der CDU ist wegen der von kaum noch jemandem mitgetragenen Politik der offenen Grenzen deutlich beeinträchtigt. In den vergangenen Tagen haben so viele Spitzenpolitiker gegen Merkel Stellung bezogen wie noch nie bei einem Thema, seit sie die Macht in der CDU übernommen hat.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/02/22/merkel-untersagt-cdu-politikern-die-schliessung-der-grenze-zu-fordern/

  49. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    @ Melissa: „KLAPPE HALTEN“ ??

    Ich glaube, ich höre nicht recht:

    So lange unsere Feinde, NATO, Konzerne und andere überstaatliche Mächte Wirtschaftskriege führen, sollen wir uns das Mitleidsgelaber der Gutmenschen schweigend anhören und so tun, als wäre die Invasion von uns „verschuldet“ ??

  50. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    @ Silke Helfrich: Kein Volk, keine Kultur.

    Sie lehnen zeitgeistig den Begriff „Volk“ ab.
    Wäre es anders, könnten Sie nicht „pro-Asyl“-Parolen versprengen.
    Ich kann Sie dieserhalb nicht kritisieren, Ihr Gehabe ist nur das, was in Abendschau und Bildzeitung geboten wird.

    Sogar regierungsamtlich: das merkl hält auch nix von „Volk“ und so.

    Kultur als die Gesamtheit der geistigen Leistungen eines Volkes ist jedoch an das Überleben der Völker gebunden.
    Kultur ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von Leuten, die einander verstehen, die miteinander reden können und durch eine Gefühlswelt miteinander verbunden sind.

    Den NWO-Schlächtern ist Ihre Haltung willkommen.
    Die brauchen kein Volk, und keine Kultur in der Welt. Denen geht es nur um Macht und Ausbeutung.

    Ihre geistige Haltung entspricht einem nützlichen Helfer der NWO-Krieger.

  51. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    @ Michael: Touristen? Bloß Touristen???

    Also die 1 1/2 Millionen Afrikaner und Asiaten, die uns besuchen, haben nix anderes im Sinn, als die Bergwelt von Berchtesgaden anzugucken?

    Und haufenweise Geld haben sie auch mitgebracht, das sie hierlassen wollen?

    Und dann: dann gehen alle, alle wieder nach Hause?

    Mann, Mann, Mann! Da bin ich aber sowas von beruhigt!
    Warum haben Sie das denn nicht gleich gesagt?

  52. Gabrovitcs sagt:

    Der echte deutsche Patriot Manfred Gutsche ist wieder da! Er hat wie ich 80 Jahre zu tragen und wir wissen was gewesen. In Schweden hat die Regierung Palme 1975 die Beamten von der gesetzlich eingetragene Verantwortung vor dem Volke „befreit“. Palme aus baltischem Adel hat sich eher dem Marxismus a la DDR zugewandt. Schweden hatte innige Kontakte mit der Honeckerregime geknüpft. Die Regierung Palme hat die Frankfurtschule gefördert mit Radikalfeminismus und Genderismus. Kein Zufall dass di erste weibliche Erzbishöfin von Uppsala nun Antje mit Vornamen eine Deutche ist, die in der 90-er Jahren am theologischem Fakultät in Lund mit einem von der STASI entsandtem späteren schwedischem Pastor kontakte pflegte. Er heisst Alexander Radler. Sie hat als Motto „Gott ist der Grösste“ – auf arabisch „Allahu akhbar“ nicht zufällig gewählt. Der Premier Stefan Lövfen hat sich schnell als „Feminist“ bei seiner Ernennung geoutet. Eine linkslastige Weibermaffia von Queerphilosophie besessen, steuert die Medien, die Kirche, die Akademie, die Rasifierte Kultur, und die Juristen und die Ärtzte sind nun auch in der Mehrzahl Frauen. Bei so viel Karrieresucht bleibt natürlich keine Zeit für so was lästiges wie Kinder zu zeugen. Das tun unsere muslimischen Familien deso eifriger. Ich begegne in meinem Wohngebiet junge nette Muslimas mit öfters 2, 3 Kleinkinder im Schlepptau und ein zu erwartendes im Bauch. Eine autogenozidale Karrieresucht bei Frauen und eine Feminisierung der Männer wird öffentlich gefördert. Ich bin wirklich kein Misogyn aber es musste eine Angela Merkel kommen die so ein Unheil über Deutschland brachte. In der DDR wollte man nicht das eigene Volk mit Aussereuropäern ersetzen.Habe gerade Jürgen Elsässers Brandrede in Zwickau angehört und es bewegt sich was im Osten. Die Gehässigkeit in den Medien über den Brand in Bautzen und den Asylantenbusinzident ist nicht zu überbieten. Statt sich zu fragen WAS treibt normale Bürger so zu habdeln. Es ist die pure Verzweiflung gepaart mit Wut. Und Marietta Slomka in ZDF vergisst sogar ihr ironisches schmunzeln vor lauter Empörung.

  53. Aristoteles. sagt:

    Funktioniert nur bei mir irgendwas nicht mit der Compact-Homepage?

    Oder ist das schon Cyber-War?

  54. ups2009 sagt:

    @ 006 Ein gelbes Kärtchen … ein von Systemtrollen produzierter HOAX um mit der Enttarnung des eigenen Köder, den Gegner welcher den Köder geschluckt insgesamt für unglaubwürdig zu erklären
    Anonymous entlarvt Neonazis mit gefakter Gutschein-Aktion
    http://www.mz-web.de/politik/anonymous-enttarnt-neonazis-mit-gutschein-aktion-sote,20642162,33832972.html

    Siehe auch HOAX bezüglich Demogeld für das antifante-Fußvolk, mit welchem Kritik am pampern der Antifanten Vereine und Kritik an den wohldotierten antifanten Pöstchen mundtot zu machen

    @ 006 … wegen dem Brand, niemand schleppt (ohne Grund) Bezinkanister in das Dachgeschoss, auch Brandstifter sind faul und verteilen (zumindest auch) im Erdgeschoß und Treppenhaus (PS: Die vorangegangene Merkwürdigkeit war in Tröglitz)

    Ist natürlich kein Hate Speech ….
    Hans Sarpei wünscht der AfD Krebs
    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Hans-Sarpei-wuenscht-der-AfD-Krebs-Shitstorm-nach-Facebook-Post

    Nachtrag:
    Anonymous bei Facebook: Hacker-Falle enttarnt Rassisten und Fremdenhass – Web.de‎ – vor 2 Tagen
    … hereingelegt und blamiert. Hinter der Aktion soll das Hackernetzwerk Anonymous stecken.

    Spannend und doch zweifelhaft: So stellte Anonymous rechte Hetzer im Netz bloß – FOCUS Online‎ – vor 2 Tagen

    Anonymous-Mitglied trickste Ausländerfeinde auf Facebook aus – derStandard.at‎ – vor 2 Tagen

    Was an den „gelben Kärtchen“ und den Maulhuren noch viel schlimmer ist, Anonymous.Kollektiv hat damit gar nichts zu tun wie auf facebook zu erkennen.
    https://de-de.facebook.com/Anonymous.Kollektiv
    https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/
    Was daraus zu schlussfolgern? Ein HOAX um einen HOAX um das Leck der „gelben Karten“ zu stopfen?

  55. ups2009 sagt:

    Die Sache mit dem „Micha Gerlach“ welcher einen „inzwischen gelöschten Eintrag“ hat (like as Winnenden: Tim K. http://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/winnenden-tim-k-hat-seinen-amoklauf-angekuendigt–12604670.html ) wird immer abstruser.

    Er wurde angeblich gelöscht und hat doch angeblich soviele Nutzer von Fakebook als NAZI enttarnt.
    Nur bringt die Bildersuche nach http://www.mz-web.de/image/view/2016/1/22/33833274,37065595,dmFlashTeaserRes,Gutschein1.PNG.png nichts wirklich erhellendes nur noch die Berliner Zeitung. Hat also niemand diesen Dreck geteilt oder gab es diesen Dreck eines angeblichen Micha Gerlach überhaubt?

    Leider hat der antifante Verursacher vergessen die Follower zu dokumentieren. Ob in dieser PR Aktion nur noch die ultra-zionistische moslemhassende Rita Katz (SITE) etwas finden kann?

  56. ichbin sagt:

    Weiss zufällig jemand was eigentlich aus den Waffenfunden in den Containern nach Griechenland geworden ist ? Wer Verwaltet die Waffen und wo genau befinden sie sich ? Immerhin sind diese Mengen an Waffen von immensen Wert. Die waren ja für die „Flüchtlinge“ vorgesehen damit sie sich „Verteidigen“ können.

    Und was ist aus den durch Flüchtlinge besetzten Kasernen, etwa dem Fliegerhorst Erding und anderen Militärischen Einrichtungen geworden ? Darüber wird gar nicht mehr berichtet. Vor kurzem hat Kanada ebenfalls entschieden dass auf Militärischen Hochsicherheitseinrichtungen nicht nur Muslims leben sollen sondern dort auch Moscheen gebaut werden müssen. Ich hatte darüber einen Link reingestellt.

    Man hört rein gar nichts darüber.

  57. Eveline sagt:

    Aristoteles

    Bei mir auch, die Seite wird neu aufgebaut .

  58. 006 sagt:

    ups2009

    Fanx für die Aufklärung mit den ‚gelben Kärtchen‘ – das ist schon mal das Gute an einem Forum wie diesem: Irgendeiner weiß meistens Bescheid, wenn man auf eine Ente reingefallen ist. Allerdings sind diesbezüglich auch schon mehr als genug Schweinereien gelaufen, die kein Hoax waren/sind. Diese Geschichte mit den Arzthonoraren von 200,- Euro/Stunde in … ich glaube es war Rheinland-Pfalz … war meines Wissens echt. Na ja, und der Bau von extra ‚Flüchtlingshäusern‘, die niemals nötig wären, wenn die ‚Flüchtlinge‘, die keine sind, gar nicht erst ins Land gelassen worden wären … das sind sozusagen ‚Maximum-Schildbürgerstreiche‘ eines ganzen ‚Staates‘, die in der Weltgeschichte ohne Beispiel sind.

    Wenn es gelingen sollte eine muslimische Machtübernahme zu verhindern, die ja auch das Ende jeglicher Träume von Weltraumfahrt und fernen Sternen (für mich: ein Lebenselixier, das mir immer geholfen hat, die relative Ödnis und Langeweile des ’normalen‘ Lebens zu ertragen) bedeuten würden, wird man sich die Geschichte dieser Wahnsinnszeit wohl eines Tages in irgendwelchen Raumfahrerkneipen ‚hinter den sieben Sternen‘ erzählen … und die Raumfahrer aus anderen Systemen werden nicht glauben können, was sie zu hören bekommen und es für Raumfahrergarn halten – es sei denn, jemand hat zufällig zum Nachweis einen Stapel uralter COMPACT-Magazine zur Hand… 😆

    Aber die Geschichte mit dem Brand ist, wie Kommentator ‚Oberkellner‘ ja schon ausgeführt hat (‚Danke‘ auch dafür), mit ziemlicher Sicherheit Brandstiftung … die dann auch noch den berühmten Doppel- bzw. Mehrfachnutzen abwerfen soll: Sowohl ‚warme Sanierung‘ des vor der Pleite stehenden (oder auch schon Pleite gegangenen) Hoteliers und auch noch wohlfeile Wahlkampfmunition für die ‚Parteien des Guten‘.

  59. Eveline sagt:

    http://www.spiegel.de/schulspiegel/laendervergleich-mathematik-und-naturwissenschaften-nach-bundeslaendern-a-927282.html

    Der schulische Bundesländervergleich , unsere Sachsen sind helle, immer Platz 1.

    oo6 Ein Weltenbummler 😀

    https://www.youtube.com/watch?v=Nyj-qZ1iCQM oder

    .https://www.youtube.com/watch?v=BJpOxIVaivA

    Die Astrophysikerin Guliana Conforto schrieb das Buch „Das Sonnenkind“ bevor Sie losdüsen unbedingt vorher anschauen.
    Sensationell was die erlauchte Wissenschaft seit 1935 schon wieder weiß.
    Unsere Augen sind zwei schwarze Wurmlöcher und somit haben wir zu allem Zugang was es gibt .
    Uns ist es nur nicht bewusst,

  60. ichbin sagt:

    @Eveline

    Das Thunderbolts Project erklärt die Zusammenhänge zwischen Sonnenflecken und Erdflecken und die Effekte die sich als Erdbeben, Tornados usw. auswirken können.

    „Zeit“ existiert nicht und wird auch nie existieren. Es gibt nur Bewegungen die fälschlich als „Zeit“ Interpretiert werden sodass man glaubt dass „Zeit“ gebogen werden könnte. Das ist genauso ein Irrtum wie der dass es schwarze Löcher oder Dunkle Materie geben könnte.

    Das Einsteinsche Imperium fällt in sich zusammen. Auch hat man natürlich keine „Gravitationswellen“ gemessen denn die existieren genausowenig wie „Zeit“.

    Die Bindungen und die Zusammenhänge zwischen Hirnaktivität und Elektromagnetismus auf der Erde und im Universum werden immer deutlicher herausgearbeitet. Aufregend…

    Man sollte sich diesen Kräften nicht länger verweigern ^^
    und sich weniger auf Muskelkraft oder Intellektuelle Gedanken konzentrieren.

  61. Manfred Gutsche 55294 Bodenheim sagt:

    Hallo Jürgen,
    mein Lap Top war ausgefallen – bin wieder bereit!
    MfG
    MG

  62. 006 sagt:

    eveline

    Die Astrophysikerin Guliana Conforto schrieb das Buch “Das Sonnenkind” bevor Sie losdüsen unbedingt vorher anschauen.

    Kanns mir zwar anschauen … aber leider nicht anhören – mein externes Soundsystem für meinen Desktop streikt (Cinch-Stecker abgebrochen). Und Ersatz gibts erst nächste Woche…😥

  63. 006 sagt:

    ichbin

    Auch hat man natürlich keine “Gravitationswellen” gemessen denn die existieren genausowenig wie “Zeit”.

    Und was haben die dann gemessen als sie die Gravitationswellen gemessen haben? Also das was so in den Medien kam, meine ich…

  64. ichbin sagt:

    @006

    Also man muss ja nicht alles was gesagt oder vermeintlich gemessen wird für richtig halten selbst wenn Wissenschaftler meinen es wäre so wie die Messgeräte anzeigen.

    Wenn man meint man vertraut den Aussagen, dann ist das deine Entscheidung sicherlich. Aber ich habe mich entschieden anderen zu vertrauen und dass sind die Spezialisten des sogenannten Elektrischen Universums die die Messungen Kritisieren.

    Man muss verstehen dass Einsteins Imerium gerade dabei ist zu zerbröseln und man will es um jeden Preis aufhalten denn mit Verrücktheiten ist scheinbar doch viel mehr Geld zu erpressen als mit Nüchternen Tatsachen. Und sehr viele Physiker würden ihr Gesicht verlieren müssten sie zugeben dass Gravitation gar nicht in dem Masse existiert wie angenommen, wie behauptet wurde. Da sind ganz andere Kräfte am Werk aber sicher keine „Gravitationswellen“ die die „Zeit“ dehnen und weiss der Geier was machen sollen.

    Allein die Tatsache dass die Rotverschiebung die von Hubble Entdeckt wurde komplett missverstanden wurde, wovor er selbst noch gewarnt hat eben die Rotverschiebung als Geschwindigkeit festzustellen, hat enorm viel Verwirrung angerichtet.

    Ich würde dir empfehlen mal bei viaveto reinzusehen und dir die Videos anzusehen damit du einen Einblick in die missverständnisse bekommst die aber gerade durch die Plasma Physiker korrigiert werden. Und dabei bleibt natürlich auch so etwas absurdes wie eine Gravitationswelle auf der Strecke.

    Einstein hat den Elektromagnetismus sträflich vernachlässigt ganz zu schweigen vom Einfluss des Plasmas das irrtümlich immer für Gas oder Staub gehalten wird. Ist aber Elektrisch geladenes Plasma. Der Weltraum steht unter Elektrischer Spannung und ist Radioaktiv. Kein Wunder dass die ersten Kosmonauten (noch vor Gagarin) verschmort sind und niemand auf dem Mond gewesen sein konnte.

    Und „Zeit“ kann man auch nicht Messen. Man kann nur kleinste Einheiten schneller Bewegungen kleinster Objekte wie Neutrinos oder sowas, Messen und ihnen einen Zahlenwert zuschreiben.

    Und weil eben solche simplen Dinge vrenachlässigt worden sind, musste man ein Gewaltiges Gebäude auf Irrtümern aufbauen mit welchem sich sogenannte Genies ihr Leben lang beschäftigt haben. Alles nur Zahlen ohne Beweise, nichts weiter.

    Ich bin mir noch nichtmal sicher ob das Doppelspaltexperiment wirklich aussagekräftig ist. Denn, wie sah denn der/die Partikel/Welle vorher aus ? hat sich das „Photon“ vielleicht nur durch den Doppelspalt an den Doppelspalt so angepasst dass es entweder als Welle oder als Partikel gemessen werden konnte ? Niemand kann auch nur annähernd Wissen wie ein Photon VOR dem Messvorgang ausgesehen haben könnte.

    Ausserdem ist die Lichtgeschwindigkeit keine Konstante sondern eine Unbestimmte Dynamische Variable. Die kann dann ruhig mal Unendlich sein die Geschwindigkeit. Aber…wer sagt eigentlich dass das Licht eine Geschwindigkeit haben muss ? Nein, Licht ist Unendlich schnell es muss nur getunnelt werden.

    Hatte mich neulich mit einer Physikerin unterhalten. Naja, was dabei rauskommt bei den Engstirnigen Phantasielosen ist eh klar…Die sind eben noch nicht soweit😉

    Ubrigens du kannst sicher sein, dass der derzeitige Zusammenbruch auch mit den Entdeckungen des Elektrischen Universums (ThunderboltProject) zu tun hat. Denn as unsere Vorfahren gesehen haben das waren keine Götter, das waren Planeten die sich in Mondnähe befanden. Mars Venus oder Jupiter befanden sich in Erdnähe und haben gewaltige Elektrische Plasma Entladungen auf die Erde gescheleudert.

    In alten Bildern, Figuren usw. haben sie ihre Beobachtungen festgehalten. Die alten Kulturen waren keine Spinner, die hatten nur nicht dieselbs Sprache wie wir und hatten eben nur Worte wie „Götter“ anstatt Plasmabeschuss. Für mich das derzeit Aufregendste überhaupt. Die Zusammenhänge der Beobachtungen alter Kulturen und die Auswirkungen auf unsere heutigen Gesellschaften durch Elektrischen Plasmabeschuss und eben die Gestaltung der Erde durch sogenannte Birkeland Ströme. Etwa der Grand Canyon ist durch Plasmabeschuss entstanden und nicht durch Wassereinwirkung. Genauso wie die Gräben auf dem Mars usw. usw. Aufregend…

  65. @Dr.Gunther Kümel
    „Kein Volk, keine Kultur.

    Sie lehnen zeitgeistig den Begriff “Volk” ab.“

    Keinesweges, Dr. Kümel, ich koppele ihn nur nicht an das Konzept des Nationalstaates. Das ist ein Unterschied.

  66. Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht!

    „Ja natürlich, für Leute Ihres Schlages, für die Heimat da ist, wo sie ihr besch***enes iPhone aufladen können, ist das sicher »normal«.“

    Hm, ich kann ihnen nicht folgen. Das kann natürlich daran liegen, dass ich gar kein iPhone besitze.

    @Jürgen Elsässer
    „… Konten von Umvolkungsgewinnlern landen, die ihren Reibach mit dem Völkermord am deutschen Volk machen!“

    Wow!
    Lassen Sie eigentlich auf Ihren Seiten alles durchgehen oder gibt es – ehm- Grenzen? Wo würden Sie diese Grenze ziehen?

  67. ichbin sagt:

    @006

    „Und was haben die dann gemessen …“

    Ich glaub ich hab deine Frage nicht beantwortet deshalb nochmal deutlicher wie ich hoffe.

    Solange die mit zweierlei Maß Messen, haben sie nur Unfug aber keine Wissenschaftlich Wertvollen Ergenisse gebracht.

    Wenn ein Thermometer die Temperatur auf 37 Grad bestimmt, müssen alle anderen Thermometer genau das selbs Ergebnis anzeigen. Tun sie das nicht, wie im fall Ligo, dann stimmt entweder etwas mit der Temperatur nicht oder mit dem Messapparat oder mit der Interpretation.

    Und wenn man also hergeht und die Interpretation von zweierlei Maß ! als Beweis für G-Wellen anpreist, dann hat man den Weg der Wissenschaftlichkeit längst verlassen…

    Es ist also nicht im geringsten wichtig WAS sie gemessen haben solange das andere Instrument nicht exakt das gleiche Ergebnis wie das andere anzeigt. Was die gemessen haben wollen ist eine Frage der Interpretation. Es könnten auch Echos von Bakterienfürze in den Röhren gewesen sein, lol

    So, ich hoffe dass es klar sein sollte was Wissenschaft eigentlich ist und was sie nicht ist. Denk Logisch und lass dich nicht Emotionalisieren…🙂

  68. Eveline sagt:

    @Ich bin

    Das Zählen der Tage , der Tzolkin.

    Unsere Uhr mißt nur die Bewegung der Erde um ihre eigene Achse. Das hat nichts mit Zeit zu tun.
    Genau so unser Gregorianische Kalender, mit seinem disharmonischen offenen Aufbau – Gruß vom Vatikan, – er macht auch unsere Bewegung als Menschen disharmonisch und koppelte uns von unserem Galaktischen Zentrum ab.

    (1933 sollte von Deutschland ausgehend ein 13 Mondkalender eingesetzt werden, der Vatikan wußte dies zu verhindern. )

    Anders der Tzolkin

    Der fraktale Aufbau
    1Kin = 18 Tage =360 Tage = 400 Jahre= 8000 Jahre = 160.000 Jahre = 3,2 Mill Jahre = 64 Millionen Jahre.

    9 Unterwelten = Raum und Dehnungsgrößen Zuordnungen = Lernräume, 13 Kräfte der Manifestation und 20 Stufen der Evolution.

    Unsere heutige Computertechnik baute den Tzolkin nach.

    Hauptserver ist hier das Galaktische Zentrum Hunab Ku. Zwischenstation Sirius und die Plejaden, welche ihre „Goldfäden“ Frequenzen von der Sonne über die Planeten auf die Erde zu uns Menschen und allen Lebewesen auf der Erde fließen lassen.
    Das macht das voll bewusste Lebewesen Galaxie.

    Hier zeigt sich der freie Wille als eine Kraft des Universums.

    Erst dadurch kann Bewusstsein kreiert werden.

    2012 war Halbzeit, das höchste Bewusstseinsfeld ist vom Galaktischen Zentrum zu uns gespielt worden, jetzt geht es darum, eine Kultur aufzubauen – Zerstörung ist aus – die den universellen Menschen gerecht wird.
    Der wieder wie ein Drache (weibliche Kraft) fliegen kann, sich den Schöpfungsräumen der Schwarzen Madonna öffnet, und mit allen Lebewesen der Erde wieder lernt zu sprechen.

    Achja, der freie Wille bleibt bestehen, es gibt genügend Menschen, die dieses Angebot ausschlagen.
    So Pi mal Daumen alle Regierungen dieser Welt, wobei die Deutschen mal wieder den Obervogel abschießen.

    @Ich bin

    Schwarze Materie/Löcher ist der Schöpfungs und Heilungsraum des Universums.
    Das Symbol ist die Schwarze Madonna.
    Die Schwärze ist so schwarz, da kannst du durchgreifen.

  69. ichbin sagt:

    @Eveline

    „Unsere Uhr mißt nur die Bewegung der Erde…“

    Das sage ich schon. Irrigerweise wird, dank Einstein, aber immer noch angenommen „Zeit“ wäre per se eine Energieeinheit, eine Kraft aus sich selbst heraus. Das ist nich möglich ohne Bewegung welche nur in „Zeit“ Symbolisch umbenannt wurde. Und nun hat man eben die „Zeit“ als Energieform mit schwarzen Löchern, Dunkler Energie und vor allem Räumlich Dehnbare Zeit, Phantasiert um den Menschen zu Versklaven. Denn um nichts anderes geht es wenn man Dinge behauptet die man nicht beweisen kann wie schwarze Löcher.

    Da kannst du noch so sehr deine Augen bemühen, es nutzt alles nichts. Die Pupille ist nun mal kein schwarzes Loch auch wenn man noch so sehr einen Ausweg aus dem Dilemma der Denhnbaren „Zeit“ und aus „Wurmlöchern“ die es nur in Äpfeln gibt, suchen möchte.

    „…und koppelte uns von unserem Galaktischen Zentrum ab.“

    Na ? immer noch reingefallen ? „Zentrum“ = Papst = Versklavung. Du bist ein braves Kind und wiederholst nur das was man dir gesagt hat wenn du von einem „Zentrum“ sprichst welches nicht bewiesen werden kann.

    „Anders der Tzolkin Der fraktale Aufbau“

    Leider sehe ich keine Fraktale Ordnung in diesen Zahlen. Vielleicht solltest du nochmal genauer hinsehen was Fraktale sind.

    „9 Unterwelten…“ Jaklar…was sonst…^^

    „…welche ihre „Goldfäden“ Frequenzen…“

    Ich fände es besser wenn man simplerweise von Elektrischen Plasmaentladungen sprechen (Birkeland Ströme) würde um dem ganzen Realität zu verleihen. Den ganzen Mystische Quatsch haben sich Kontroll Freaks ausgedacht um den Leichtgläubigen bei der Stange zu halten und ihn von echten Wissenschaftlichen Erkenntnissen fernzuhalten.

    Aber im ganzen Universum gibt es Elektrisch geladenes Plasma, die irrtümlicherweise für Gas oder Staub gehalten werden, die untereinander über gewaltige Entfernungen miteinander verbunden sind und Sonnen als solche nicht nur am Leben halten, sondern Sonnen erst möglich machen.

    Denn eine Sonne ist wie sich herausgestellt hat, kein Atomofen der noch Milliarden Jahre glüht bis er auseinanderfällt. Ein erlöschen der Sonne kann sich jede Sekunde ereignen wenn die Elektromagnetischen Plasmaaktivitäten durch bestimmte Umstände die Sonne nicht mehr von aussen sozusagen füttern und so am Leben halten.

    Das Elektrische Universum ist die einzige Realität, alles andere – Einsteinscher Unfug.

    „Hier zeigt sich der freie Wille als eine Kraft des Universums.
    Erst dadurch kann Bewusstsein kreiert werden.“

    Naklar…was sonst…^^ ist zwar alles nur gedachter Unsinn, aber egal man kann ja alles behaupten. Übrigens…ich habe einen IQ von 302 !

    „Die Schwärze ist so schwarz, da kannst du durchgreifen.“

    Etwas anderes hätte ich auch nicht erwartet…lolchen 😉

  70. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Silke Helferich: „Keine Grenzen?“

    Ich erklär’s Ihnen:
    Die vorsätzliche Einschleusung von Millionen nichtintegrierbarer Kulturferner verschärft die demographische Katastrophe, die sich seit 2 Generationen exponentiell .aufbaut.

    Das ist unter dem Begriff „Umvolkung“ zu verstehen.
    Denn das Volk der hier Einheimischen (das Deutsche Volk des „brd“-GG) wird so unaufhaltsam durch ein Völkchen von Afrikanern und Asiaten ersetzt.

    Es gibt eine ganze Reihe von Leuten, denen das völlig wurscht ist und die an diesem Prozeß der Einschleusung von Millionen Landnehmern noch sehr kräftig verdienen: Hoteliers, Großzeltvermieter, Sicherheitspersonal-Firmen, Taxifahrer, Bauunternehmer usw.

    Die werden treffend als „Umvolkungsgewinnler“ bezeichnet.
    „Reibach“ ist ein pejorativer Begriff für „Profit“ aus dem Yiddischen.

  71. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Silke Helferich: „Volk“ und Nationalstaat

    Gut, wenn Sie die Erkenntnis ohnehin teilen, daß das „Volk“, als Kulturgemeinschaft, einen hohen Rang in der Wertehierarchie einnehmen muß.

    Nun verstehe ich nicht ganz, was Sie damit meinen, Sie verbänden den Begriff „Volk“ nicht mit „Nationalstaat“.

    „Nationalstaat“ kann man ja gar nicht anders definieren, als
    „Staat, dessen Grenzen mit dem Siedlungsraum eines Volkes übereinstimmen“.

    Oder lehnen Sie die Bestrebungen nach der Schaffung von Nationalstaaten ab? Oder meinen Sie, daß ein Nationalstaat kaum je in reiner Form existiert, weil in vielen Fällen innerhalb des Staates Minderheiten leben, während sich außerhalb dieses Staates ebenfalls Siedlungsgebiete der Titularnation befinden?

    Oder haben Sie ein Faible für multikulturelle Staaten?
    In diesem Fall bedenken Sie das Schicksal der Vielvölkerstaaten, mit denen im vorigen Jahrhundert in Europa experimentiert wurde.
    Jugoslawien, die Tschechoslowakei, die SU: alle auseinandergebrochen! Der Vielvölkerstaat Polen hat die nichtpolnischen Minderheiten (Juden, Deutsche, Ukrainer, Litauer) so lange verfolgt bis hin zu Mord und Totschlag, bis die Bevölkerung halbwegs homogen war.

  72. Eveline sagt:

    Ich bin
    Es gibt nicht nur Zentren , sondern auch hierarchische Strukturen im Universum.
    Und so lange die Zentren keine Märkte – wo gekauft und verkauft wird – sind, ist es auch alles in Ordnung.

    Schau dir dein Herz an, dort geht es ausgesprochen zentral und hierarchisch zu , Gott sei Dank, ansonsten spinnt da mal der AV Knoten und setzt Impulse oder wenn der Sinusknoten lustig drauf ist , setzt er mal ein paar Impulse.

    Aber du rufst dann die 1. Hilfe, weil es dir ausgesprochen schlecht geht….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Februar 2016
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29  
%d Bloggern gefällt das: