Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

COMPACT wird unübersehbar: Großflächenplakate überall!

Immer mehr Deutsche haben den Mut zur Wahrheit und greifen zu COMPACT-Magazin.

2015 stieg unsere Auflage fast schwindelerregend von 33.000 auf 75.000 an. Sogar der Dezember – wegen Vorweihnachtszeit und Feiertagen normalerweise ein eher verkaufsschwacher Monat – brachte am Kiosk Zuwächse von bis zu 40 Prozent. So, wie das alte Jahr endete, begann das neue. Mit der Jubiläumsausgabe zum 5. Geburtstag im Januar erhöhte sich der Zuspruch im Einzelverkauf noch einmal um gut und gerne 30 Prozent. In einigen Verkaufsgebieten konnte COMPACT den Absatz am Kiosk im Vergleich zum November sogar verdoppeln. Ein harter Schlag für die Merkel-Diktatur, die wir in beiden Ausgaben schonungslos demaskierten.

Um die Kurve zu halten, orderten wir im Februar in über 80 Städten Großflächenplakate. So wird deutlich: COMPACT erobert nach immer mehr Kiosken auch den öffentlichen Raum. War natürlich nicht ganz billig… Bitte unterstützen Sie uns durch ein COMPACT-Abonnement!

Einsortiert unter:Uncategorized

47 Responses

  1. Weiter so Herr Elsässer,

    Auch in Magdeburg ist ein Plakat gut sichtbar auf der Chaussee Richtung Flughafen zu sehen. Gefühle 10.000 Autos sehen das täglich !

    Beste Grüße aus dem Süden Magdeburgs

  2. 006 sagt:

    Und hier gleich noch was für den Kulturteil der nächsten COMPACT-Ausgabe…

    http://preussischer-anzeiger.de/2016/02/11/mir-sin-mer-sinmir-jecke-ring/

    Das ist zwar sicher kein ‚Einzelfall‘ unter den Damen und Herren linken Kulturschaffenden, aber die Pervertierung des Charakters, die die politische Korrektheit für jeden Menschen bedeutet, der dieser Ideologie auf den Leim kriecht, ist hier wirklich auf besonders abstoßende Weise illustriert…

  3. Dr. Gunther Kümel sagt:

    KANZLERIN der SCHANDE !!

    DER WIDERSTAND WÄCHST!

  4. Gwen Storm sagt:

    Merkel Regime beschönigt Dschihad, und lügt über „friedlichen“ Koran!

  5. Gerhard - 312 sagt:

    Ist ja schön für Euch, dass Ihr Eure Auflage so schwindelerregend steigert. Das ist aber der Tatsache geschultert, dass Ihr die Situation auch ausnutzt, weil immer mehr Leute permanent unzufrieden sind und sich empören. Mal abgesehen davon, füllt Ihr Euch in diesen Ausnahmesituationen die Taschen und anders herum gefragt:
    „Was habt Ihr bisher damit erreicht und was könnt Ihr für Erfolge vorweisen?“
    Das Chaos im Land existiert immer noch, wird von Tag zu Tag schlimmer und die Merkel hält nach wie vor das Ruder in der Hand.
    Nur mit Zeitschriften-Abos ohne Unterlass zu werben und überall Konferenzen zu veranstalten hilft alleine nicht, das Übel bei der Wurzel zu packen und Missstände zu beseitigen.
    Wenn man Euch kontaktiert, wird es nicht veröffentlicht und man bekommt von Euch auch keine Antwort.
    Kann es sein, dass Ihr die Menschen hinter`s Licht führt und verarscht, nur um genügend Zeitschriften zu verkaufen, damit Euer Konto gut gefüllt ist.
    So allmählich regen sich bei mir Zweifel bezüglich COMPACT
    und Eurer Absichten.
    Nun, Herr Elsässer, outen Sie sich doch endlich einmal statt sich zu verstecken.

  6. Gwen Storm sagt:

    Darum: Hier die Wahrheit über den Koran, und über die Weltoffenheit und Bereicherung der islamischen Dschihads.
    Über 1 Million verslkavte Europäer, hauptsächlich entführte Frauen die als Sex-Slaven in Harems enden, Millionen ermordete Europäer, Terror, und Brutalität. Die christlichen Kreuzzüge waren eine REAKTION auf den gnadenlosen Jihad, und eine z.T erfolgreiche Rückeroberung christlicher Länder.

  7. Theo sagt:

    Wann kommt compact-TV? Wann die compact-App?

    Die Lügenpropaganda schläft nicht!

    Hier was zum Testen:
    https://www.phoenix.de/content/phoenix/tv_programm/alles_luege_oder_was_/1031675

    Nur ein paar Punkte darin:

    – Angeblich ist der Maidan (Schützenfrage) aufgeklärt. Vielleicht hat der Herr Scherer ja mehr Infos? Natürlich warens die pösen Russen!!
    – Das Staatsmänner Photo in Frankreich wurde für Israel von Mutti befreit??? (Dass das ganze Photo gestellt war … huch – kein Wort darüber)
    – Odessa Massaker = ausgelassen.
    – und einiges mehr zum Staunen (hust)

    Ein wahres Meisterwerk (hust) zum Anschauen und schmunzeln!

  8. Dr. Gunther Kümel sagt:

    HILF DIR SELBST, die „brd“ hilft Dir estimmt nicht!

    Bürgerwehren und Gemeindepolizei: Österreicher organisieren ihre Sicherheit zunehmend selbst.
    Landesweit gibt es bereits 40 Gemeinden, die bereits über eine eigene Gemeindepolizei verfügen, die meisten davon in Tirol und Vorarlberg. Das Konzept reicht dabei bis in das Mittelalter zurück.

    Den Boom an Bürgerwehren will die rot-blaue Landesregierung im Burgenland neben der Polizei fördern.

    Die Bundesregierung ist (no-na!) natürlich dagegen!

    https://www.unzensuriert.at/sites/default/files/styles/artikelbild_volle_breite__728x330/public/15572054937_8ff5a6c6b4_k.jpg?itok=BsS6NeBo

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/02/11/buergerwehren-und-gemeindepolizei-oesterreicher-organisieren-ihre-sicherheit-zunehmend-selbst/

  9. Wahr-Sager sagt:

    Klasse!

  10. Aufgewachter sagt:

    Erwerbsloser erhält Umschulung zum Nuklearwaffen-Export-Kaufmann (IHK)

    Aufgrund der guten Aussichten für einen 3. Weltkrieg mit thermonuklearen Waffen an multiplen Brennpunkten ist der neue Ausbildungsberuf besonders gefragt.

    Voraussetzung dafür war das Bestehen eines Assessment Centers, welches quasi daraus bestand ein erfolgreiches Verkaufsgespräch zu führen. Wie es im Einzelnen ablief, schildert der folgende Gesprächsverlauf.

    Erwerbsloser erhält Umschulung zum Nuklearwaffen-Export-Kaufmann (IHK)
    https://aufgewachter.wordpress.com/2016/02/08/erwerbsloser-erhaelt-umschulung-zum-nuklearwaffen-export-kaufmann-ihk/

  11. michael vom fliederweg ( m e n s c h ) sagt:

    Guten Tag Herr Elsässer , einen TIP von uns !

    Besuchen SIE einen Arzt IHRES Vertrauens und lassen
    SIE sich von oben bis unter durchchecken.

    Wenn alles in Ordnung ist , bitte noch mit IHRER
    Originalunterschrift IHRE Patientenverfügung
    veröffentlichen mit der Erklärung das SIE
    KEINE SELBSTMORDABSICHTEN haben und voll
    geschäftsfähig sind , Lebenderklärung mit internationaler
    Apostille optional ( m e n s c h ).

    Lange wird sich das “ SYSTEM “ die Erfolge IHRER
    Arbeit und der ihrer Mitstreiter nicht mehr mitansehen.

    Bedenken SIE bitte das Kriegsverbrecher und
    Massenmördersysteme sich auch an VERWANDTEN
    schadlos halten !
    Dieses BRD-SYSTEM ist der schwerstkriminellste Abschaum
    den Homo Sapiens Sapiens je gesehen hat !

    DANKE für IHRE Arbeit und weiter viel viel Kraft und Erfolg !

    Eine Hundertschaft Preußen

  12. Marc_Aurel sagt:

    Gut so!

  13. Plebiszit sagt:

    Gute Aktion,- wie fast alle die JE auf die Beine stellt.

    Bitte zur Kenntnis was da gerade kopfsteht.
    Gauck droht mit zweiter Kandidatur.
    “ Ein Grund hierfür sei das möglicherweise starke Abschneiden der AfD, “ zitiert BILD den Bupräser und weiter:
    „Wenn die AfD massiv zulegt und damit auch deutlich mehr Sitze in der Bundesversammlung stellt, wäre die Wahl eines neuen Bundespräsidenten ein hochriskantes Unternehmen.“
    Im Präsidialamt heiße es dazu:
    „Der Bundespräsident wird auch vor dem Hintergrund der Flüchtlingsproblematik die Politik nicht noch in eine zusätzliche Krise stürzen.“
    Und um eine Diskussion zur Flüchtlingspolitik in seine Wahl zum Bupräser zu verhindern.
    _____________________________________
    Wenn das von Gauck oder BILD gesagt wurde ist nicht klar erkennbar, wäre aber:

    Ein weiterer Anlass für die AfD sogleich das „Staatsoberhaupt“ zu verklagen, wenn man im Gespräch bleiben will.
    Einen UN Kontroll-Beistand während der Auszählung bei Wahlen, lässt sich damit mehr als rechtfertigen. Das System hat sich endgültig lächerlich gemacht.

    Dabei hoffe ich das COMPACT die skandalöse Tragweite erkennt .
    atentamente

  14. Michael sagt:

    Mit Milliarden von Euro, ZDF hetzt für die AntiFa.

  15. Anonymous sagt:

    Polen verlangt vom merkl Wende bei Flüchtlingen

    „Die Lage an den Außengrenzen der EU und auch in Deutschland ist außer Kontrolle geraten“, sagte die Premierministerin Polens. Am Freitag trifft sie mit dem merkl zusammen. Aber vorher fährt sie nach Ungarn und trifft Orban.

    Es sei inzwischen „das geschehen, wovor wir gewarnt haben:
    die Terroranschläge von Paris, die Sex-Attacken an Silvester in Köln. Tag für Tag hören wir von Übergriffen, an denen Zuwanderer beteiligt sind. Das heißt: Wir haben die Gefahr unterschätzt. Heute brauchen wir neue Lösungen.“

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/02/12/polen-verlangt-von-merkel-wende-bei-fluechtlingen/

  16. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Die USA hatten ihre hochbezahlten Blackwater-Söldner „zu treuen Händen“ der (sunnitischen) Saudi-Allianz abgetreten, Sie besteht aus N-afrikanischen Staaten, einigen (sunnitischen) schwarzafrikanischen Ländern und den Ölstaaten. Sie kämpft gegen die Armee des Landes und den gestürzten „Präsidenten“ (langjähriger Diktator) des Jemen (30 % Schiiten), der mit Hilfe der Schiiten und der Landesarmee sein Amt nicht aufgeben will.
    Natürlich wird die Allianz der Angreifer von F, GB, USA „unterstützt“.

    Die saudischen Luftangriffe haben bisher 140 Krankenhäuser zerstört Laut UN-Statistiken hat der Konflikt bereits mehr als 6.000 Menschenleben gefordert. Gut 2.800 davon waren Zivilisten, darunter 600 Kinder.

    Die Miet-Killer hatten jedoch hohe Verluste und sollen jetzt abgezogen werden.

    https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/36772-us-militarunternehmen-blackwater-zieht-seine/

  17. Diana Weise sagt:

    Senden Sie Ihre Schöne Zeitschrift auch nach Ungarn
    Lg diana weise

  18. heidi heidegger sagt:

    uschi ist unglaublich be(gelöscht).

    legt die bei illner später in der runde wert darauf, dass der usa-aussenminister korrekt zitiert wird und bei bertolt brecht wird halt irgendwie ‚zugeschrieben‘. meine fresse! bei der alten hackt’s gewaltig.

  19. Gestern habe ich eines in Magdeburg gesehen!
    Klasse!
    Die Wahrheit lässt sich nicht mehr unterdrücken!

  20. Saheike sagt:

    Germany: Now Merkel says Muslims have to leave „after wars end.“

  21. Moscovite sagt:

    Bravissimo, COMPACT!
    ………………………………………………
    Ankara: Turkey, Saudi could launch ground operation in Syria
    http://www.presstv.ir/Detail/2016/02/13/450083/Saudi-Arabia-Turkey-ground-operation-Syria

  22. Anonymous sagt:

    SPALTUNG des VOLKES GELINGT den VOLKSFEINDEN …

    …IMMER SCHLECHTER !!

    In AUGSBURG hat PETRY eine vielbeachtete Rede gehalten.
    Der Bürgermeister Gribl (schwarz-rot-grün) mußte eine ebenso vielbeachtete Schlappe vor den Gerichten einstecken, als er versuchte, Petry mittels „Hausverbot“ mundtot zu machen.
    Es gelang ihm dann zwar, eine große Menge (<2000) an Berufsprotestlern am Rathausplatz zu versammeln, die die üblichen Bösartigkeiten (zB "Schieß doch!"). und Dummheiten ("Amore statt Peng Peng" ) von sich gaben.
    Die Polizei hielt die Menge ruhig und eher friedlich.

    Die paar Störer, die sich in den Saal geschlichen hatten, entfernte der AfD-Ordnerdienst rasch, wenn sie laut wurden.

    Petry sprach ungerührt weiter. Sie ließ die stillen Störer einfach auf ihren Stühlen stehen, bis es diesen zu blöd wurde.

    Gribl wurde aber von vielen Stadträten verschiedener Fraktionen scharf kritisiert und kam nicht einmal in der Zeitung gut davon.
    Die Stadträte forderten eine "politische Auseinandersetzung" mit der AfD.

    http://www.sueddeutsche.de/bayern/afd-eklat-bei-petry-auftritt-in-augsburger-rathaus-1.2862326?utm_source=Maileon&utm_medium=email&utm_campaign=SZ+Espresso+am+Morgen+SAMSTAG+13.2.&utm_content=http%3A%2F%2Fwww.sueddeutsche.de%2Fbayern%2Fafd-eklat-bei-petry-auftritt-in-augsburger-rathaus-1.2862326&utm_term=html

  23. juergenelsaesser sagt:

    Gerhard: Sie haben offensichtlich keine Ahnung von COMPACT. Wir schreiben nicht nur und bringen diese Inhalte an immer mehr Kioske – wir kämpfen auch! Ich allein habe in den letzten Jahren über 30 Auftritte auf Demos gehabt, die COMPACT energisch mitbeworben hat. Bevor Sie pöbeln, sollten Sie sich erstmall informieren, SIE TROLL!

  24. Dr. Gunther Kümel sagt:

    SPIEGEL:
    OBERSTER US-Geheimdienstler warnt vor IS-GIFTGAS!

    Wie groß ist die Terrorgefahr durch den „Islamischen Staat“
    im Westen? Sehr groß, sagt der Koordinator der SNachrichtendienste,
    James Clapper.

    Die Giftgas-Lüge gegen Assad wurde damals schnell entlarvt, aber die Lüge wird vonder LÜGENPRESSE einfach weiter verbreitet.
    US-Geheimdienstchef Clapper gibt nun zu, dass es IS war.
    Mehr noch: In diesem Jahre sei mit Giftgas-Angriffen in Europa, in der BRD zu rechnen.

    Merkel schleust die Mörder ein. Sie stehen vor den Ämtern Schlange, kassieren unser Geld, schänden unsere Kinder, vergewaltigen unsere Frauen, bringen uns unbekannte Seuchen, rauben uns aus und setzen in diesem Jahr auch noch Giftgas-Angriffe gegen uns ein.

    Das merkl, ungerührt:

    „Der Islam gehört zu Deutschland“.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/islamischer-staat-james-clapper-warnt-vor-chemiewaffen-anschlag-a-1077216.html

  25. Dr. Gunther Kümel sagt:

    „Flüchtlinge“ zu einer Armee zusammenfassen und als Soldaten zur Befreiung ihrer Heimat zurückschicken!

    Außenminister (PL) Waszczykowski:
    „Wenn diese Flüchtlinge schon aufgenommen werden sollen, dann können wir sie auch zu einer Armee herantrainieren, damit sie ihre Länder wieder befreien können. Auf diese Art und Weise können die Flüchtlinge nutzbringend eingesetzt werden.“

    Justizminister (PL) Szymański:
    „Nach den Anschlägen in Paris sehen wir in Polen keine Möglichkeit mehr, diese von der Vorgängerregierung eingegangene Verpflichtung zu erfüllen, diese Leute nach dem Verteilungsprogramm der EU bei uns aufzunehmen. Polen muss seine volle Kontrolle über seine Grenzen behalten. GRENZSICHERUNG IST WICHTIGER ALS ASYL- und IMMIGRATIONSPOLITIK!“

    http://www.thenews.pl/1/10/Artykul/229025,Incoming-Foreign-Minister-Syrian-refugees-can-fight-for-homeland

  26. Reiner Zufall sagt:

    Etwas „off-topic“, aber hätte da mal einen Vorschlag für einen weiteren „Compact-Volkskommentator“. Nämlich den Rapper „GBaer“. Vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber auch unterhaltsam und evtl. die jüngere Zielgruppe ansprechend…In diesem Video stellt er sich vor und „bewirbt“ sich sozusagen…:)

  27. Gerhard - 312 sagt:

    Da hat der Herr Elsässer doch tatsächlich mal auf meinen Text reagiert und geantwortet. Na, toll! Allerdings zeigt die Antwort auch, wes Geistes Kind er ist. Denn anstatt mich aufzuklären bzw. mich zu informieren, beleidigt er mich weiter oben. Was ist das eigentlich für eine Presse, in der Leute ob ihrer Meinungsäußerung beleidigt werden? Da kann ja wohl gewaltig etwas nicht stimmen. Im Übrigen habe ich nicht gepöbelt, wie Sie so unverhohlen schreiben, sondern ich habe etwas in den Raum gestellt, was Sie mir mit einfachen Worten hätten erklären können. Stattdessen beschimpfen Sie mich als Troll. Was sind Sie eigentlich für ein Mensch? Wenn Sie die Merkel und Konsorten angehen, dann mag das ja okay sein. Das müssen Sie aber nicht auch bei mir tun. Ich habe weiss Gott nichts gegen COMPACT oder Herrn Elsässer, aber ich hätte andere Entgegnungen erwartet. Ob Ihrer Beleidigung muss ich meinen Sympathiewert Ihnen gegenüber noch einmal überdenken. Ich beleidige Sie jetzt hier nicht und verbleibe mit freundlichen Grüßen – Gerhard – 312

  28. Anonymous sagt:

    @juergenelsaesser bzgl. Gerhard – 312

    Nach der Meinung von Gerhard sind die Auftritte bei Demos Werbeaktionen für die Vermarktung von Druckerzeugnissen, nehme ich an. (Bin nicht G.).

  29. Jürgen Graf sagt:

    @Gerhard 312

    Ihr Kommentar hat mich genervt. Sie gehören offenbar zu jenen Superklugen, die alles besser wissen, aber ausser Meckern nix können. Was verlangen Sie von Elsässer und seiner Mannschaft noch? Die Leute tun doch, was in ihren Kräften liegt.

    Sollen sie, mit MPs bewaffnet, den Reichstag stürmen und eine nationale Regierung ausrufen? Träumen darf man ja immer, aber die herbe Wirklichkeit würde diesen Compact-Rambos rasch einen Strich durch die Rechnung machen. „Hilfe, die Naaaaatzies sind wieder da!!!!“, würde die freie Presse der freien Welt unisono heulen, und innerhalb von 72 Stunden würden die amerikanischen Bomben fallen. Und Sie, Gerhard 312, würden dann unken: „Ich hab ja immer gesagt, dass es so nicht geht.“

  30. juergenelsaesser sagt:

    Gerhard: Anstatt zu jammern, sollten Sie auf die ARGUMENTE in meinem Text eingehen.

  31. Gerhard - 312 sagt:

    Ich masse mir nicht an, zu den Superklugen zu gehören, die alles besser wissen, weiß Gott nicht. Aber man wird ja wohl mal anfragen dürfen, warum bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit für das Compact-Abo geworben wird (auch mitten in einem Beitrag). Das nervt mich wiederum ein ums andere Mal. So interessant dieses Magazin ja vielleicht auch sein mag, so ist es doch relativ teuer und für Leute mit einem schmalen Budget nicht unbedingt erschwinglich. Haben Sie darüber vielleicht mal nachgedacht? Es gibt bestimmt noch viele Sympathiesanten Eurer Arbeit (die ich hier auch nicht verteufeln möchte), aber es werden sich etliche Leute dieses Magazin auch nicht leisten können. Oder richtet Ihr Euch nur an die Gutbetuchten? Dann schießt Ihr am Ziel vorbei.Nur darauf zielten meine Kommentare und meine Kritik, die man mit ganz einfachen Worten hätte kommentieren können. Nein, stattdessen werde ich als Troll beleidigt und jetzt neuerdings als Superkluger und Meckerfritze. Ihr könnt ja wohl nicht anders? Im Übrigen möchte ich noch einmal betonen, dass ich auch ein Feind der Merkel und ihrer diktatorischen Politik bin. Hättet Ihr alle meine Beiträge gelesen, dann wäre Euch aufgefallen, dass ich das Einreichen einer Verfassungsklage unterstütze und sogar dafür mit Herrn Elsässer auf die Straße gehen würde. So sieht es aus. Leute, ich bin nicht Euer Feind. Der sitzt in Berlin.
    PS: Bin mal gespannt, ob diese Verfassungsklage wirklich eingereicht wird. Das werde ich weiter verfolgen.
    Und zum Schluss noch ein Wort zum Meckern. Woher wollen Sie wissen, dass ich ausser „Meckern“ nichts kann? Sie kennen mich nicht persönlich und provozieren mich mit solch einer Aussage. Wollen Sie diesen Stil tatsächlich so weiter praktizieren? Wenn Ihnen meine Meinungen und Einwendungen nicht gefallen, dann versuchen Sie, es mir vernünftig darzulegen. Aber nicht mit Beleidigungen und Beschimpfungen. Ich denke, Ihr seid ein seriöser Verlag?!
    Dann muss man auch mal mit einer etwas anderen Meinung umgehen können.
    So, ich habe fertig!

  32. 006 sagt:

    Gerhard – 312

    Mal abgesehen davon, füllt Ihr Euch in diesen Ausnahmesituationen die Taschen und anders herum gefragt:
    “Was habt Ihr bisher damit erreicht und was könnt Ihr für Erfolge vorweisen?”
    Das Chaos im Land existiert immer noch, wird von Tag zu Tag schlimmer und die Merkel hält nach wie vor das Ruder in der Hand.
    Nur mit Zeitschriften-Abos ohne Unterlass zu werben und überall Konferenzen zu veranstalten hilft alleine nicht, das Übel bei der Wurzel zu packen und Missstände zu beseitigen.

    Sie beschweren sich in ihren weiteren Kommentaren darüber, daß Sie unter anderem als ‚Troll‘ und ‚Meckerfritze‘ beleidigt würden und geben sich darob einigermaßen verstimmt. Aber wenn Sie sich noch mal ihren ersten Kommentar durchlesen, dann sollte Ihnen mit etwas doch vielleicht das alte Sprichwort einfallen „Wie man in den Wald hineinruft … so schallt es heraus!“.

    Konkret: Wir haben eine gleichgeschaltete Medienlandschaft, die, was die Printmedien betrifft, überregional im Kern aus Spiegel, Stern, Süddeutscher, ZEIT, FAZ, TAZ, BILD, WELT, FR besteht. Und unter den Wochenmagazinen ist der ‚Spiegel‘ seit Jahrzehnten das unbestrittene Leitmedium … und sie alle lügen in der bekannten Weise durch Auslassungen, Umstellungen, Verdrehungen so, daß die Wirklichkeit in ihrer Wiedergabe schlicht auf den Kopf gestellt wird.

    Und in diese Situation hinein schaffen es Elsässer und die anderen Macher von COMPACT ohne Schützenhilfe irgendwelcher alliierter ‚Sieger der Weltgeschichte‘ ein Magazin zu etablieren, daß von Format und Aufmachung schon als Spiegel-Konkurrenz zu erkennen ist und damit innerhalb von nur 5 Jahren auf eine, wenn ihre diesbezüglichen Angaben richtig sind, verkaufte Auflage von 75.000 zu kommen. Das allein ist schon eine weltmeisterliche Leistung, aber eben kein Anlaß den COMPACT-Machern zu unterstellen sie würden sich die Taschen füllen.

    Allein diese Formulierung ist vor dem Hintergrund, daß Elsässer meines Wissens mit seinen persönlichen ‚Spargroschen‘ – nicht nur, aber eben auch – das ganze Projekt mit angeschoben hat (sich selbst damit also existentiell riskiert!!), schlicht gesagt eine Frechheit. Nein, ich weiß auch nicht, was die Etablierung eines solchen Projektes letztlich kostet … aber ich bin dennoch sicher, daß da auf sehr viele Jahre noch nichts zum ‚Taschen füllen‘ übrig bleiben wird. Und nebenbei: Es steht IHNEN ja doch völlig frei, ein Alternativprojekt zu COMPACT anzuschieben, wo die Ausgabe dann vielleicht nur … sagen wir 1,- Euro kostet! Also nur Mut, fangen Sie an und zeigen Sie uns allen wie man sowas macht!! Das können dann auch die ’sozial Schwachen‘ kaufen und damit ist ihr Alternativprojekt dann auch mit dem BRD-Adelsprädikat sozial gerecht ausgezeichnet. Und dann lassen wir einfach den Markt (= die Leser) entscheiden wofür sie sich entscheiden…

    Bis dahin fragen Sie doch einfach mal was so ein Großflächenplakat kostet, von denen jetzt wohl 80 Stück bundesweit aufgestellt worden sind! Und wenn Elsässer immer wieder um Abos wirbt, dann hat das schlicht und einfach einen ökonomischen Grund, weil es nämlich (erst mal) Geld, Geld und noch mal Geld kostet, wenn man eine Auflage von … sagen wir 500.000 erreichen will. Und muß! Denn erst ab dieser Größenordnung ist die Durchdringungskraft da, um den ‚Spiegel‘ als Leitmedium der BRD 1.0 durch ein neues Leitmedium für die BRD 2.0 (gemeint ist hier die Zeit, die durch die Existenz der BRD 2.0 gekennzeichnet ist – nicht unbedingt die Erhaltung der BRD 2.0 durch dieses Magazin)
    zu verdrängen.

    Also noch mal: Wenn Sie fragen, was Elsässer eigentlich tut, dann lautet die Antwort: Also erstes arbeitet er daran die Printmedienlandschaft in der BRD 2.0 zu revolutionieren – denn nichts anderes würde es bedeuten, wenn COMPACT eine Auflage erreichen würde, die den ‚Spiegel‘ verdrängt (wobei ich ziemlich sicher bin, daß das gelingen wird). Dann ‚hält er nicht einfach nur Konferenzen ab‘, sondern er versucht beispielsweise mit dem Abhalten von Konferenzen mitzuhelfen eine vernetzte Szene des Widerstands zu schaffen – das ist etwas ganz anderes als einfach nur mehr oder weniger beziehungslos mal hier und mal da aufzutreten und eine Rede zu halten. Und jeder dieser Auftritte ist ein Antrieb und ein Auftrieb für diese Vielzahl kleiner Initiativen, die ohne diese Art Vernetzungshilfe keine Graswurzelbewegung werden könnten.

    Außerdem bringt er bzw. die COMPACT-Mannschaft – ich nehme ihn jetzt einfach mal stellvertretend für alle anderen Macher – die ‚Marke COMPACT‘ jetzt langsam konkret physisch sichtbar in die Fläche (die 80 Großflächenplakate (die natürlich erst ein Anfang sind)). Und wenn das COMPACT-Team irgendwann mal vielleicht auch eine Art COMPACT-TV aufsetzen will … dann kostet das noch unendlich viel mehr Geld. Und da er es ganz bestimmt nicht von der ARGE bekommt, sondern in der Hauptsache über Abos … muß er werben, werben, werben… – das diesbezügliche ‚Grundgesetz‘ Wirb … oder stirb!sollte Ihnen schon bekannt sein, oder??

    Und er hat, zusammen mit Kubitschek und Schachtschneider, eine Verfassungsklage gegen ‚unsere Mutti‘ gestartet. Und das alles in lächerlichen 5 Jahren!!! Ich bin nicht vom Fach, aber auch der ‚Spiegel‘ hat, bis er durch die ‚Spiegel-Affäre‘ geadelt wurde 10 Jahre gebraucht (more or less…). Was genau erwarten Sie denn noch? Daß er ständig am Existenzminimum herumkrebst wie die TAZ? Der Mann steht mit seinem Team gegen einen seit bald 7 Jahrzehnten etablierten Staat (auch wenn der nur eine Staatsillusion ist…), der auch noch Teil eines Kontinente umfassenden von als Staaten verkleideten Verbrecherkartells mit der Bezeichnung ‚der Westen‘ ist – und er wird dabei NICHT von Staatsknete gefüttert! Und Sie regen sich darüber auf, daß COMPACT keine ‚Abos für sozial Schwache‘ auflegt und vielleicht noch Kurse in ‚betreutem Saufen und Kiffen für Invasoren aus aller Welt‘ anbietet.

    Wenn wir in diesem Irrenhaus, in dem die Wahnsinnigen an allen Hebeln sitzen und vor allem das Steuerrad bedienen … wenn wir hier also – wider Erwarten – vielleicht doch noch mal das Ruder rumreißen können sollten, bevor wir den ‚großen Wasserfall‘ hinunterrauschen … dann wird das zu einem derzeit noch nicht abschätzbaren Teil das Verdienst eines Magazins sein, bei dem es Sie am meisten stört, daß sein Chefredakteur wieder und wieder um Abos bittet.

  33. juergenelsaesser sagt:

    006: Besten Dank!

  34. Wahr-Sager sagt:

    @Gerhard 321:

    „006“ hat ja schon einiges Richtiges geschrieben, deswegen noch eine zusätzliche Bemerkung von mir:

    Auch ein Hartz IV-Empfänger kann sich das COMPACT-Magazin leisten – dann raucht oder trinkt man halt weniger, was sowieso ungesund ist! Sicher wäre ein Rabatt für Arbeitslose eine klasse Sache, aber es geht hier ja nicht um den SPIEGEL oder Co., die sich das viel eher leisten könnten bei ihren Anzeigenkunden…

  35. heidi heidegger sagt:

    die klugsch***nde heidi weiss: ‚gegenkultur‘-monats!magazine (konkret/titanic) saug(t)en 50-70tsd. erstleser/käufer/verkaufte auflage. ich glaub‘ die titanic sagt, sie wäre bei 100tsd., aber da sind wohl die zweitverwerter mit bei oder wie das heisst.

    und was macht der alte (steinbock)? mein motto: jeder kriegt was er will. und ich gönn‘ jedem alles aber dem JE von heidi♥en, dass er die presselandschaft weiter umpflügt, düngt, sät und 1000 blumen blühen lässt und später paar gscheite filmzeitschriften anschiebt/mitfinanziert/herausgibt, ähemm..

    zackundweg

  36. Gerhard - 312 sagt:

    Nachdem mich Jürgen Graf u.a. persönlich angegriffen hat, sind dann doch der lange Text von 006 (Bravo für den Schreibeifer) und die Anmerkung von Wahr-Sager um einiges wohltuender aber dennoch bestimmt gestaltet. Sicherlich muss ich zugeben, dass mein allererster Beitrag sehr provokant war und der „Ruf in den Wald“ kein gutes Echo vermuten ließ. Dennoch möchte ich nun noch einmal (zum wiederholten Male) erwähnen, dass ich trotz meiner Aussagen die Arbeit von Elsässer und Co. schätze und gedanklich und von der Einstellung her auf deren Welle schwimme.
    Natürlich war ich deswegen auch ein wenig ungehalten und verstimmt, weil ich sehr gerne einmal ein COMPACT-Magazin lesen würde, es mir aber als Rentner mit wenig Geld nicht leisten kann. Autsch, jetzt habe ich mich geoutet.
    Die Erläuterungen von 006 sind ja auch einleuchtend und ich habe den kompletten Text gelesen -wie gesagt: freundlich aber bestimmt. Und darum nehme ich mich auch jetzt mal zurück und bedanke mich für die ausführliche Sichtweise. Das fand ich vollkommen okay, zumal ich dieses Mal nicht beleidigt und verunglimpft wurde.
    Ich wünsche noch eine schöne Restwoche!
    PS: Anscheinend ist durch das rigorose Wirken von BILD und RTL, etc. in unserem Land ein Feindbild von den Hartz IV – Empfängern entstanden, was ich sehr bedenklich finde. Dieser Personengruppe wird permanent unterstellt, Säufer und Raucher zu sein, vor dem Fernseher rum zu hängen und in höchstem Grade faul zu sein. Diese Ansichten sind in höchstem Masse menschenverachtend und verwerflich. Von der Zahl der Gesamtarbeitslosen sind 3,7% Sozialschmarotzer, die permanent um keinen Preis arbeiten wollen. Die Anderen möchten lieber heute als morgen einer geregelten Arbeit nachgehen und nicht dem Hungersystem Hartz IV verfallen sein. Vielleicht sollte man „das Pferd“ einmal von dieser Seite aufzäumen. Dazu rege ich zum Schluss dann auch einmal an, darüber nachzudenken, wie und warum so viele Menschen arbeitslos geworden sind. Die haben bestimmt nicht von sich aus ihren Job gekündigt, weil sie von Hartz IV gehört haben.

  37. Michael sagt:

    Privatisierung der Zuwanderung. Beraterfirma Mc Kinsey soll Masterplan zur Integration von Flüchtlingen erarbeiten. Der McKinsey-Berater Sebastian Muschter übernimmt die Behörde.

    http://www.pressreader.com/germany/der-tagesspiegel/20160115/textview

  38. Wahr-Sager sagt:

    @Gerhard – 312:

    „Dieser Personengruppe wird permanent unterstellt, Säufer und Raucher zu sein, vor dem Fernseher rum zu hängen und in höchstem Grade faul zu sein. Diese Ansichten sind in höchstem Masse menschenverachtend und verwerflich.“

    Das haben Sie in den falschen Hals bekommen. Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in jedweder Form habe ich hier weder vernommen noch behauptet, dass sie Säufer und Raucher und in höchstem Grade faul wären. Ich spreche lediglich aus früherer Erfahrung und weiß, dass man sich mit dem Regelsatz auch ein monatliches COMPACT-Magazin leisten kann – was aber evtl. schwierig werden könnte, wenn man als Hartz IV-Empfänger in die Kneipe geht und/oder raucht, weil es sich hierbei um Kosten handelt, die sich monetär spürbar auswirken.
    Ich weiß selbst, dass viele Hartz IV-er unverschuldet in ihre Situation gekommen sind und maße mir nicht an, sie alle gleichzusetzen.
    Nun weiß ich nicht, wieviel Sie als Rentner bekommen. Sollte die Rente geringer ausfallen, als ein Hartz IV-er mit dem Regelsatz bekommen würde, wäre das ein Skandal.

  39. Louise sagt:

    Wie jetzt die Flüchtlinge das Land kaputtmachen, weil sie
    keine Asylanten sind.
    So macht auch der desolate Journalismus das Land kaputt.
    Das verwirrt.

    Machen sie nicht zuviel Werbung, daß Sie ein Geheimtip
    bleiben für die Leser, die nicht lesen wollen, daß Sie oder
    Wisnewski oder Matussek Rechtspopulisten sind oder ähnliches.
    Dann hat man seine Ruhe vor den verwirrten Lesern.

    Na ich finde man muß sagen der Journalismus ist kaputt
    und Sie haben wie andere Ihren Platz verloren.
    Was Sie machen ist nicht mehr das, was Sie früher gemacht haben. Was Sie machen ist etwas anderes.
    Das war eine politische Entscheidung den deutschen Journalismus schlecht werden zu lassen.
    Man hat sich schuldig gemacht.

    Man sollte auch benennen, was das für eine philosophische Haltung ist, den Leser zu verar. und ihm sein Unglück aufzuschwatzen.

  40. Wahr-Sager sagt:

    Rechtspopulismus: http://textuploader.com/5auid

  41. 006 sagt:

    Elsässer

    006: Besten Dank!

    Gern geschehen!😆

  42. 006 sagt:

    erhard – 312 sagt:
    15. Februar 2016 um 21:51

    Sehen Sie … Sie sind gar nicht ’so böse‘ wie es nach ihrem ersten Kommentar schien – wenn Sie ihr Anliegen bzw. den Grund ihrer Verärgerung gleich etwas … moderater formuliert hätten, wäre es gar nicht zu dieser Form der Auseinandersetzung gekommen, bei der Sie sich dann nur noch mehr über die erfahrene Zurückweisung geärgert haben.

    Ihren Ärger kann ich zwar nachvollziehen (bin selber nicht auf Rosen gebettet, kann mir derzeit kein Abo leisten, sondern kaufe mir hin und wieder ein Exemplar beim Händler), aber man sollte sie – zumindest in diesem Fall! (bei Anetta Kahane und ihrer ‚Amadeu Antonio-Stiftung‘ beispielsweise würde ich mir diese Mühe nicht machen, weil ich weiß (aus Erfahrung ähnlicher Fälle), daß es sinnlos ist) – erst einmal bemühen wenigstens zu versuchen sich mal zu überlegen wie sich das was einen so ärgert, aus der Position des anderen darstellt.

    Nochmal: Das COMPACT-Magazin ist derzeit (und nicht nur ‚derzeit‘, sondern überhaupt!) der einzige Lichtblick/die einzige Hoffnung darauf, daß ‚wir‘ (= die APO in der BRD 2.0) überhaupt eine Stimme von Gewicht in der Einheitsmeinung des BRD-Medienmarktes bekommen, die die tatsächlichen Leichen im Keller der BRD UND des sogenannten ‚Westens‘, die dort teilweise ja schon seit Jahrzehnten vor sich hin rotten, endlich mal ans helle Licht der Sonne zu bringen und dem staunenden BRD-Bürger die Augen zu öffnen.

    Das sollte man sich immer zu sehen bemühen und in Relation zu eigenen Verzichtspositionen zu setzen versuchen, bevor man sich von seinem Ärger über eine echte oder auch nur vermutete Benachteiligung überwältigen läßt. Gerhard, ich weiß nicht, ob Sie jemals auch nur einen eigenen Blog im Internet betreut haben … also Kommentare lesen und darauf prüfen, ob sie veröffentlicht werden dürfen oder nicht, weil jeder Blogger im Ernstfall natürlich als Verantwortlich im Sinne des Presserechtes gilt, und wenn einem da einer übel wollen sollte, dann kann das sicher sehr schnell sehr unangenehm werden für einen Blogger. Also allein die Betreuung eines … sagen wir mal, mäßig erfolgreichen Blogs (bei welchem Zielpublikum) auch immer, kostet nicht nur Zeit, sondern vor allen Dingen seelische Kraft!

    Und der Blogger dieses Blogs betreut diese Seite sozusagen ’nur nebenher‘, denn seine Hauptaufgabe liegt ja erst mal darin, zusammen mit dem Team das Magazin mit Artikeln zu füllen, die die wirklichen Themen der Zeit aufgreifen, denn ein Magazin, das das nicht tut … kauft eh keiner – da könnte er um Abos bitten Tag und Nacht und hätte keinen Erfolg. Und wieder daneben bemüht er sich um die Bildung der konkreten Querfront mit den schon erwähnten Reden und Konferenzen auf der Straße!!! Denn genau DA muß die Opposition letztlich sicht- und wahrnehmbar werden – nicht im heimischen Wohnzimmer!

    Und wenn der Blogger, die COMPACT und die Leser/innen letztlich ‚unsere Mutti‘ aus ihrer Küche gezwungen haben werden, dann wird diese Republik auf jeden Fall eine andere sein! Denn dann werden ZWEI Seiten etwas völlig Neues gelernt haben: Die oben werden entdeckt haben, daß es so etwas wie ‚das Volk‘ ja wirklich gibt … während sie es in der Erfahrung der bisherigen 65 Jahre BRD doch nur für so eine Art ‚rhetorische Figur‘ gehalten haben … für etwas, womit man eben hin und wieder Redetext füllt … UND sie werden erfahren haben, daß dieses ‚Etwas‘ in der Lage war sie einfach aus ihrem Thronsaal zu treiben, den sie schon längst für ihren ‚Erbhof‘ halten.

    Und die unten werden entdeckt haben, daß sie ja tatsächliche Macht haben! Und zwar die Macht, ‚die oben‚ von der Macht zu entfernen, wenn sie das wirklich wollen und die entsprechende publizisitische Unterstützung haben … auch wenn ‚die oben‚ das keineswegs wollen!! Und genau DAS wird das politische Koordinatensystem der BRD revolutionieren … und vom Kopf auf die Füße stellen … – sozusagen!

    Und dabei, lieber Gerhard, sind dann eben auch Sie wieder gefragt und wichtig, denn auch Sie können – vielleicht – irgendwann mit einer vom örtlichen COMPACT-Club oder -Stammtisch (den es dann ja vielleicht geben wird) organisierten Fahrgemeinschaft mit nach Berlin kommen, wenn sich dort die 500.000 Leute aus dem Volk treffen, um den Volkswillen vor dem Parlamentsgebäude und vor der Geschichte konkret sichtbar zu zeigen … und ‚unserer Mutti‘ das Geleit zu geben zum Auszug aus ihrer Küche der Macht!

  43. Eveline sagt:

    006

    Sie sind ein richtig feiner Mensch. 😀

  44. 006 sagt:

    Eveline

    Bedankt!😆

  45. Gerhard - 312 sagt:

    Hallo, 006!
    Na, mit dem Beitrag s.o. hätte ich nun weniger gerechnet. Hat mir gut gefallen und ich habe dabei noch etwas gelernt, denn ich bin -ehrlich gesagt- ein PC-Anfänger und über solche Dinge wie Blog + Blogger nicht ausreichend informiert.
    Doch besonders das letzte Drittel Ihres Beitrages hat mir besonders gefallen und zum Schluss meines heutigen Beitrages gehe ich auch darauf mal kurz ein.
    Zunächst aber noch einmal ein kurzes Statement zum COMPACT-Magazin. Gestern hat mich „Wahrsager“ gefragt, ob meine Rente unter der eines Hartz IV-Empfänger ist. Für ihn und für Sie gesagt: Ja, das ist sie geringfügig. Daher wird es auch leider nichts mit einem COMPACT-Abo. Ganz abgesehen davon, wenn ich mir denn doch mal ein einzelnes Exemplar kaufen wollte, wüsste ich gar nicht, wo. Ich kenne keine Adresse in Wilhelmshaven, wo man dieses Magazin erwerben könnte. Habe schon überall herum gesucht und bin nirgendwo pfündig geworden.
    Die Beiträge 1 – ? von mir sehe ich mittlerweile als abgearbeitet und erledigt an.
    Was mir dennoch nicht gefallen hatte und was mich richtig in Rage gebracht hatte war die Beschimpfung durch einen Herrn Elsässer, indem er mich als TROLL bezeichnete. Da war ich richtig stinkesauer. Aber okay, auch darüber den Schwamm.
    Nun also zum Ende Ihres Beitrages, wo „die Mutti aus ihrer Küche der Macht“ gejagt wird. Das war die richtige Ansage und ich hoffe, dass es so auch passiert. Ich bin auch ein 100%iger Gegner dieser Horror-Politikerin. Und die ganze Bagage in Berlin regt sich auf und empört sich über einen so genannten Schiessbefehl, den Frau Petry ins Spiel gebracht hat -„ja, man kann doch nicht auf Frauen und Kinder schiessen“, so der Tenor.
    Meine Meinung dazu: Ich glaube nicht mal im Entferntesten daran, dass Frau Petry gemeint hat, man solle auf Frauen und Kinder schiessen. Vielmehr hat sie sich ja wohl auf ein Bundesgesetz berufen, dass die gewaltsame Erzwingung zum Betreten eines Landes und das Niederreissen von Zäunen und Grenzen zur Folge hat. Davon gibt es mittlerweile ja auch Bilder (siehe z.B. Spanien). Junge, kräftige Kerle -ungepflegt und unrasiert- denen man es förmlich ansieht, dass sie auch zu drastischen Mitteln greifen -solche Personen hat Frau Petry wohl eher gemeint.
    Und was heisst eigentlich von Seiten Merkels, Gabriels u.a., dass man nicht auf Menschen schiessen darf. Diese Schreihälse in Berlin müssen ja mal ganz schnell die Klappe halten, denn sie schiessen bereits auf Menschen und das mit gravierenden Folgen. Das muss ich jetzt noch kurz erklären. Liest man sich mal unsere Verfassung ganz genau durch, dann wird man gleich zu Anfang schon lesen „DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR“. Und in diesem Sinne zieht sich das weiter durch die gesamte Verfassung.
    Zwar schiesst die Bande in Berlin nicht mit scharfer Munition auf unsere eigenen Bürger, dafür um so mehr aber mit Sanktionen gegen Hilfebedürftige und Hartz IV-Empfänger. Diese Sanktionen sind RECHTSWIDRIG, was auch weithin bekannt ist. Trotzdem wird fleissig Gebrauch davon gemacht und diese Idioten sind richtig gehend stolz darauf, dass dabei bereits die 1 Million-Grenze überschritten wurde. Kranker geht es nun wirklich nicht mehr. Ich will nicht von der Hand weisen, dass einige Sanktionen für die besonders Arbeitsscheuen berechtigt sind, der Grossteil dieser Bestrafungen ist es indes nicht. Ich persönlich kenne da auch zwei Personen, die sanktioniert wurden. Als diese Leute dann vor das Sozialgericht gezogen sind, musste das Jobcenter seine Aktionen schnellstens rückgängig machen. Die VBB (Verwaltungs- und Bestrafungs-Behörde) hat eh zu viel Macht, die denen gar nicht zusteht. Da ist in großem Stil mit Hilfe unserer Horror-Politiker ein System geschaffen worden, das Menschen kontrolliert, bespitzelt, ausgrenzt, schikaniert, bestraft und die Würde des Menschen mit Füssen tritt. Und das alles wegen des Erhaltens der eigenen, absoluten Macht. Aufgestellt von einem Lügner und Betrüger namens Gerhard Schröder machen seine Nachfolger alle so weiter und schämen sich kein bischen dafür.
    Eine der Schlimmsten, die mittlerweile da weg ist, war Ursula von der Leyen. Die hat sogar das Bundesverfassungsgericht ausgetrickst. Aber auch alle Anderen nach ihr sind nicht die Bohne besser. Und damit wäre ich bei meinem Schlusssatz:
    Die Merkel, der Gabriel, die Nahles und noch etliche andere Banditen müssen da oben weg, und zwar so schnell wie möglich.
    So, nun ist Schluss, ich kriege schon langsam wunde Finger (grins).

  46. Sehr geehrter Herr Elsässer,

    erst einmal großes Lob für die Ausweitung der Werbemaßnahmen für COMPACT. Immer in die Offensive gehen!

    In diesem Rahmen hätte ich eine Bitte an das COMPACT Magazin, da es doch mittlerweile eine große Masse an Bürgern erreicht.

    COMPACT und andere Quellen warnen vor dem Bürgerkrieg in Deutschland. Das wird nicht ein Kampf zwischen den Bürgern gegen ein Regime sein, weil das wäre Widerstand. Es wird der Kampf verschiedener Teile der Gesellschaft gegeneinander sein, die durch die Volksverhetzung des Regimes in Form von Hetze, Propaganda und gezielt genutztem Extremismus betrieben wird.

    Ich sehe es als aussichtslos an die Linken und Linksextremen für unsere Sache zu gewinnen, auch da ich Großteile von ihnen als schwerst Verhaltensgestört und psychopathisch einstufe. Ich bin davon überzeugt, dass sie den Bürgerkrieg bringen werden, indem sie die rechtschaffenen Bürger und die gesellschaftlichen Minderheiten gegeneinander hetzen werden. Vor allem die „Neuankömmlinge“. Das BRD-Regime wird sie nicht eindämmen, da sie ihm dienen, und die Polizei ist im momentanen Zustand ebenso kaum dazu fähig. Es liegt als an uns alle jenen, die unserer Sache folgen, nicht nur die Hintergründ aufzuzeigen, sondern auch explizit dazu anzuleiten nicht auf die Hetze und Aufhetzung der Linken einzugehen. Das gilt besonders für die Rechtsextremen. Wir müssen den Bürgern zeigen, dass wir einen anderen Weg bevorzugen und diesen auch vorleben! Wir müssen die Rechtsextremen auf einen vernünftigen Weg der politischen Teilnahme bringen. Ich denke das können wir schaffen. Aber viel wichtiger ist, dass wir den Bürgern aufzeigen, welche Kräfte wie die Gewalt sääen und was das Resultat sein wird. Nämlich Bürgerkrieg. Es reicht nicht aus auf den Demos nur zu sagen, dass keine Gewalt geübt werden darf. Es muss auch aufgezeigt werden, was die Konmsequenz ist, wenn wir uns vergessen und darauf eingehen und wer genau das will. Wir können das Regime und seine extremistischen, linksfaschistischen Helfershelfer nur bloßstellen als das, was sie sind, wenn wir explizit und konsequent einen besseren Weg vorleben. Aber auch uns selbst Deeskalationsmethoden beibringen. Das halte ich für wichtig. Es ist aussichtslos mit den Linken zu reden. Wie ich aus Erfahrung weiß, schaukelt gerade das die ohnehin geladenen Emotionen hoch und die Linken bringen einen mit ihrer antiintelektuellen Phrasendröscherei dazu auszurasten. In einer krtischen Lage könnte dies zu einer Katastrophe führen. Hier müssen wir uns immunsieren und dazu Wege aufzeigen.

    Das Gesellschaft ist momentan extrem emotionsgeladen und den Linken fehlt es an Verstand hier verantwortungsbewusst zu handeln, Emotionen abzubauen, und lieber den Diskurs zu suchen. Ich denke uns aber nicht. Wir wissen, dass auf den Bürgerkrieg hingearbeitet wird. Wir wissen auch, dass die Politik der BRD seit jeher bei allen gesellschaftlichen Problemen eskalisierend wirkte. Selbst bei solchen, die es vorher nicht gab. Wir haben als Bürger die Verpflichtung, so wir endlich nach 1945 in den Zustand der Mündigkeit eintreten wollen, uns selbst gegen Prozesse zu immunsieren, die uns Unfrieden bringen und uns gegeneinander hetzen. Ich sage es unverholen, auch wenn ich weiß, dass Sie mir hierbei vermutlich nicht zustimmen werden. Aber ich halte das linke Denken an sich für eine Bedrohung für den Frieden, die Ruhe und die Ordnung sowie den Forbestand in der Gesellschaft, weil es ihrem Natural entspricht hetzerisch zu sein. Wollen wir ein Bürgertum schaffen, wie es Kant vorsah, dann müssen wir den Totalitarismus ächten und dass eine kleine oder größere Gruppe für die Gesellschaft spricht. Weder Mehrheit noch Minderheit darf die Gesellschaft beherrschen, sondern nur das Streben nach Gemeinwohl Recht und Gesetz, nach Ruhe und Ordnung, und nach gesellschaften und bürgerlichen Konsens. Daher bin ich auch kein Demokrat.

    Es gibt viel aus der Geschichte des 20. Jahrhunderts zu lernen, was wir bis heute versäumten zu lernen. Eigentlich alles. Aber wir müssen gerade in dieser krisenhaften Zeit ein Zeichen setzen. Nicht nur für uns Deutsche, sondern auch für die Welt, um zu zeigen, dass wir Deutsche einen besseren Weg gefunden haben selbst die schwersten gesellschaftlichen Krisen zu überstehen, ohne in einen Zustand wie in den 1930ern/40ern zu verfallen. Und ich mache keinen Hehl daraus, dass ich das BRD Regime bereits so einstufe die Nachfolge des NS angetreten zu haben.

    Freilich ist es das Problem, dass wir kaum gefestigte Ideale haben, denen wir erinnern können. Vieles ist schwammig, durchzogen von Utopien und Wunschträumen ohne kulturgeschichtliche oder nationale Fundamentierung. Ich hörte letzten Tatiana Festerling und sie schloss mit den Worten „sapere aude“. Das heißt wir haben endlich die Tür aufgemacht zu dem Ideal, das wir brauchen. Was hätte Kant zu der linken Bewegung gesagt? Hätte sie seinem Ideal entsprochen? Ich denke nicht.

    „Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! Habe Muth, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

    Faulheit und Feigheit sind die Ursachen, warum ein so großer Teil der Menschen, nachdem sie die Natur längst von fremder Leitung freigesprochen (naturaliter majorennes), dennoch gerne zeitlebens unmündig bleiben; und warum es anderen so leicht wird, sich zu deren Vormündern aufzuwerfen. Es ist so bequem, unmündig zu sein. Habe ich ein Buch, das für mich Verstand hat, einen Seelsorger, der für mich Gewissen hat, einen Arzt, der für mich die Diät beurteilt u.s.w., so brauche ich mich ja nicht selbst zu bemühen.“

    – Immanuel Kant

    Ich stehe dafür ein, dass wir endlich die alte Schuld gegenüber uns selbst einlösen, die wir 1918 vergaßen, ein aufgeklärtes deutsches Bürgertum zu schaffen. Wir beseitigten die Monarchie, ob gerechtfertigt oder nicht. Aber wir gaben uns nie ein echtes bürgerliches Ideal. So kam es zu Hitler und so kam es zu Merkel. Wir müssen diese Schuld jetzt einlösen. Ich denke das ist der richtige Weg das zu schaffen, wovon alle reden, und es als Fundament unserer Gesellschaft tief einzugraben. Denn derlei Dinge wie Totaliarismus, Tyrannei, Diktatur, politischer Verfolgung, Gesinnungsterror, Meinungsverfolgung, Gleichschaltung, Willkür und so weiter kommen nur auf, weil wir es zulassen, dass sie entstehen. Weil wir unmündig sind. Es darf nicht die Sitte werden, dass wir die Dinge immer erst bekämpfen, wenn sie schon voll im Gange sind, sondern dass wir derlei als aufgeklärtes deutsches Bürgertum gar nicht erst entstehen lassen, ja explizit ächten, und ihnen keinen Nährboden geben. Uns wurde nach 1945 die freie Entscheidung versagt unsere Gesellschaft nach unserem Bild zu formen und wir wurden umerzogen. Dies sollten wir nun endlich korrigieren, die Selbstverleugnung und den Schuldkultur ablegen.

    Aber wir dürfen nichts zulassen, dass wir auf genau den destruktiven Weg geraten, den man für uns plant. Wir müssen nicht nur Mündigkeit erlangen, sondern auch Vernunft und Verantwortung. Oliver Janich sagte, wir seien Jedi.

    „Was will ich?“ fragt der Verstand. „Worauf kommt es an?“ fragt die Urteilskraft. „Was kommt heraus?“ fragt die Vernunft.

    Für die Deutsche Republik in Einheit, Freiheit und Recht, und für das deutsche Volk!

    Herzlichen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Februar 2016
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29  
%d Bloggern gefällt das: