Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

„Anonymous“ aus Facebook gesperrt! Die Merkel-Maas-Diktatur geht aufs Ganze!

COMPACT-Großplakate hängen jetzt überall im Bundesgebiet. Hier in Dresden.

COMPACT-Großplakate hängen jetzt überall im Bundesgebiet. Hier in Dresden.

COMPACT steht auf der Schanze zur Verteidigung der Meinungsfreiheit!

Die Merkel-Diktatur marschiert! Nachdem „Anonymous“ entlarvende Dokumente von Innenministerium, Polizei und BKA über das Asyl-Chaos und islamische Terroristen leakte, sperrten Behörden die Facebookseite der Aktivisten. Reichsjustizminister Heiko „Orwell“ Maas hat versprochen, Facebook  mit Hilfe von Denunzianten zu durchsuchen, um jeglicher Kritik am Establishment eine weitere Plattform zu entziehen. Und er hat Wort gehalten: Mit Anetta Kahane engagierte er seit neuestem eine ehemalige Mitarbeiterin der DDR-Staatssicherheit. Im Auftrag von Merkel hat die Ex-Stasi-Agentin Kahane nun über 100 Blockwarte angeheuert, die ab sofort, unter dem Deckmantel gegen Hassbeiträge vorgehen zu wollen, unliebsame Kommentare und Beiträge auf Facebook zensieren. Was ein „Hasskommentar“ oder ein „Hassbeitrag“ ist, wird allerdings nicht durch ein Gesetz definiert, sondern nach freien Ermessen festgelegt, von Maas und seinen willigen Zensur-Schergen. Genau auf diese hat man nun die deutschsprachige Seite Anonymous, mit 1,8 Millionen Abonnenten, mundtot gemacht.

*** Verteidigt die Meinungsfreiheit – am besten durch ein COMPACT-Abo! ***

COVERAbo_JanuarCOMPACT-Magazin hatte schon in der Januar-Ausgabe auf die „Diktatur Merkel“ aufmerksam gemacht: Aus den etablierten Verlagen und Redaktionen werden immer mehr kritische Stimmen herausgesäubert: Pirincci, Wisnewski, Nikolaus Fest, Matthias Matussek… Das ist die Gleichschaltung der Medien, vollzogen ganz ohne Goebbels. Jetzt geht es dem Internet an den Kragen, wo sich bisher noch Kritik rühren durfte. Was Zuckerberg bei Facebook nie schaffte, nimmt jetzt die IM-Truppe von Kahane in Angriff!! Was jetzt „Anonymous“ passiert ist, kann morgen COMPACT, schallundrauch, jungefreiheit, ja selbst die Nachdenkseiten und Telepolis treffen. Leute, merkt Ihr, was passiert? Es geht nicht um „anonymous“, es geht um die letzten Reste unserer Freiheit!

In dieser Situation ruft COMPACT zur Verteidigung gegen die Diktatur auf. Wir sind Schild und Schwert des Volkes gegen das Regime! Und uns kann das Regime nicht so leicht ausschalten, denn wir sind nicht nur im Internet präsent, sondern vor allem an Tausenden von Kiosken in der ganzen Republik! Seit dieser Woche auch mit vielen hundert Großplakaten im ganzen Bundesgebiet!

Uns kriegen sie nicht klein, wenn Ihr – die Leser – uns helft:

  • Stärkt unsere finanzielle Basis, die uns unangreifbar macht, durch ein COMPACT-Abonnement! Verschenkt Abos weiter! Hier geht es zum Abo und hier zum Verschenk-Abo!
  • Bestärkt Kioske, die COMPACT verkaufen (es sind immer mehr!), und bittet Kioske, wo das noch nicht der Fall ist, unsere Zeitschrift zu bestellen.
  • Bestellt unsere Aufkleber und Plakate mit den schönen COMPACT-Covers, und hängt/klebt die Sachen öffentlichkeitswirksam auf.
  • Verbreitet diese Information über die Zensur gegen Anonymous! Auf der COMPACT-Webseite findet Ihr Details und könnt auch erfahren, wie sich Anonymous jetzt auf VK, dem „russischen Facebook“, ein neues Standbein schafft.

Einsortiert unter:Uncategorized

72 Responses

  1. Sebastian H. sagt:

    Aber noch gibt es freie Seiten und Berichte, wie dieser hier:

    [11:00] Leserzuschrift-DE: Authentischer Lagebericht: Russen greifen zur Selbstjustiz:

    gestern habe ich aus erster Hand von einer Begebenheit in Dingolfing erfahren, wie die Situation aktuell ist:

    Es war eine junge Mutter mit ihrer 3-jährigen Tochter im Supermarkt beim Einkaufen. Als sie den Einkaufswagen zurückschob, ließ sie die Tochter im unversperrten Wagen. Als sie zurückkam, saßen 3 Maximalpigmentierte in ihrem Wagen und forderten sie auf, sie nach München zu fahren, wenn sie ihre Tochter wieder haben wolle.

    In Panik rief sie zuerst die Polizei an und ihren Mann. Die Polizei kam und der Mann auch. Leider hatten die Maximalpigmentierten Pech, weil es sich um einen Russlanddeutschen handelte. Der rückte mit 6 Mann Begleitung an, alle bestückt mit Eisenstangen. Die Polizei kam auch und da forderte der Mann die Polizisten auf, die Neger aus dem Wagen zu entfernen und zu verhaften. Als sie keine Anstalten machten, sagte er: „Wenn Ihr nichts tut, dann machen wir was. Aber dann haut Ihr sofort ab und habt nichts gesehen!“

    Da stieg die Polizei in den Wagen und haute ab. Als sich die Russen dem Auto näherten, konnten sie die Neger überzeuten, das Kind rauszurücken. Anschließend entlud sich die ganze Wut. Der Vater des Kindes zertrümmerte die Scheibe seines eigenen Wagens mit der EIsenstange und die Insassen wurden regelrecht aus dem Wagen gedroschen. Welchen Zustand sie hatten anschließend, ist nicht genau bekannt, aber jedenfalls ist ihnen zukünftig die Lust für solche Aktionen ausgetrieben worden.

    Übrigens wurde in Dingolfing mittlerweile eine Bürgerwehr gegründet und offiziell genehmigt. Das wird bald Schule machen.

    Diese Form von „Taxi“ dürfte bei den Asylnegern inzwischen üblich sein. Aber sie sind hier an den Falschen geraten. Beschämend ist das Verhalten der feigen Polizei.WE.

    Quelle:
    http://www.hartgeld.com/multikulti.html

  2. Anonymous sagt:

    In unserem Grundgesetz heißt es: „Zensur findet nicht statt“. Wenn ein Justizminister und seine Mittäter darauf sch…. ,
    zeigt das, in welchem Zustand sich das Land und dessen Rechtswesen inzwischen befindet: Der Widerstandsfall nach Artikel 20 GG ist offensichtlich längst eingetreten:

    http://dejure.org/gesetze/GG/20.html

    Leider sagt das GG nichts darüber aus, wie weit dieser Widerstand gehen soll oder darf. Das aber wäre vonnöten, denn offensichtlch werden jene, welche die verfassungs-mäßige Ordnung beseitigen wollen, und gegen die sich daher der Widerstand richtet, diesen Widerstand stets als Rechtsbruch deklarieren und verfolgen.

    Damit nützt der Artikel 20 jenen, welche gegen die Abschaffung der verfassungsmäßigen Ordnung Widerstand leisten, recht wenig. Er bewahrt sie nicht vor Verfolgung – erleichtert es bestenfalls, sie posthum (wie Stauffenberg oder die „Weiße Rose“) zu Helden zu erklären.

  3. Michael_b sagt:

    “Und uns kann das Regime nicht so leicht ausschalten, denn wir sind nicht nur im Internet präsent, sondern vor allem an Tausenden von Kiosken in der ganzen Republik!”

    Wer weiß – auch Printmedien könnte die Diktatur “vom Markt nehmen”, wenn es die Schergen schaffen, durch Verhetzung und Dämonisierung ein geeignetes Klima zu provozieren. Dafür gibt es gewiss schon die nötigen Paragraphen (Stichworte: “Verbreitung verfassungsfeindlichen, rassistischen, volksverhetzenden Gedankenguts” usw.). Und auf wen diese politischen Kampfbegriffe in praxi Anwendung finden werden, das wissen die Faschisten des politisch-korrekten Mainstreams bereits sehr genau!

    Der Kampf für Meinungsfreiheit und Demokratie tritt in eine entscheidende Phase! Das Regime wehrt sich mit allen Mitteln dagegen, die Interessen der Bürger berücksichtigen zu müssen (an dem Unwort „Populismus“ kann man diesen Wahn an arroganter Ignoranz wunderbar studieren). Das Regime wehrt sich nicht nur mit einer entsetzlichen Propagandamaschinerie, sondern nun auch verstärkt mit den sog. “Mitteln des Rechtsstaats”. Und dies wird bald auch das Verbot von Parteien implizieren. Es ist nur eine Frage der Zeit.

  4. Zensurnixgut sagt:

    “ … die ab sofort, unter dem Deckmantel gegen Hassbeiträge vorgehen zu wollen …“

    Wikipedia zum Hass:
    „Hass ist eine menschliche Emotion scharfer und anhaltender Antipathie. Ausgehend von der Fähigkeit zu intensiven negativen Gefühlen wird der Begriff auch im übertragenen Sinne verwendet und steht allgemein für die stärkste Form der Abwendung, Verachtung und Abneigung.

    Hass entsteht, wenn tiefe und lang andauernde Verletzungen nicht abgewehrt und/oder bestraft werden können. Hass ist somit eine Kombination aus Vernunft und Gefühl. Die Vernunft ruft nach dem Ende der Verletzung und nach einer Bestrafung des Quälenden. Laut Meyers Kleines Lexikon Psychologie ist das Gefühl des Hasses oft mit dem Wunsch verbunden, den Gehassten zu vernichten. Das Gefühl des Hassenden ist das des Ausgeliefertseins, der Gefangenschaft, der Wehrlosigkeit.“

    Am Hass ist also nichts verwerflich, er ist ein Grundrecht; daß es dem Gehassten nicht behagt gehasst zu werden, ist nachvollziehbar, jedoch gibt es keinen Rechtsanspruch auf Sympathie. Beides – Hass und Sympathie – möchten verdient sein.

    In diesem Sinne: Ich hasse diesen Heiko Maas.

  5. Ich bin auf Facebook nur eine Karteileiche, seit ein paar Jahren, denn nach zwei Wochen war mir klar, dass ich mich dort wirklich nur selber zum Idioten machen könne oder zu einem gemacht werden werde.
    Allerdings zeigte mir ein internetversierter und nicht so berührungsängstlicher Freund neulich, verdeutlichte mir, dass auf Facebook in der Tat die Hauptmeldungsschiene bezüglich Migrantenkriminalität verläuft, all das „gepostet“ wird, was in ein COMPACT-Heft gar nicht hineinpasst.
    Und da klagt man noch, bei den jetzt eingerichteten Verhältnissen, über Internetzensur in China. Aber, Herr Maas, eher noch interessiert sich der Deutsche für den umgefallenen Besen in Hamburg als den Reissack in China.
    100 Freelancer-Zensoren, kurzerhand eingestellt. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass diese Information korrekt ist.
    Deren Stundensatz, schließlich bin ich auch Profi, täte mich mal interessieren. Oder werden die pro zensierter Seite bezahlt? – Das Maas-Kahane-Facebook-Zensurprogramm ist immerhin bislang beispiellos netzaffin-modern für diese Regierung der Schande, die auf jedes Verbrechen noch ein Verbrechen setzt.
    Darin ist diese Regierung tatsächlich zweifellos sehr innovativ. Man könnte meinen, man sähe ein Perpetuum Mobile am Werke, mit sich selbst aufladendem Schwunge.
    Klar bekommt die COMPACT-Redaktion ständig Ansagen, was sie noch und nöcher zu betreuen hätte, am besten gestern, gleichwohl gefiele es mir sehr, erführe man mehr darüber, was so ein Zensor für was verdient. Was ist so ein Zensor wert am Markte?
    Wie viele Seiten muss einer täglich zensieren, damit er nicht negativ auffällt oder gleich rausfliegt? Wer überwacht die „performance“ der Zensoren? Gibt es eine Sollstückzahl an gesperrten Seiten je Tag oder Woche? Gibt es Boni, für sich besonders bewährende Zensoren? Nach welchem Tarif arbeiten die? Wie sieht es mit der Sozialversicherung aus, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall usw.? Oder sind das alles freie Unternehmer, die auftragsgemäß für erbrachte Leistung abgegolten werden?
    Wie geben die ihre Einkünfte bei der Steuer an, unter welcher Berufssparte? – Wahrscheinlich unter „freie Kommunikationsberatung“ oder so.
    100 Leute. Mannomann, was könnte man mit 100 gutbezahlten guten Leuten alles an Sinnvollem anrichten, täglich, stündlich.
    Ich will damit jetzt nicht sagen, dass COMPACT noch 100 beste hauptberufliche Redakteure bräuchte, das wäre zuviel des Sozialismus, doch reichte das wenigstens – wozu ein Konkurrenzblatt?, aber vielleicht eins für deutsche Kunst und Kultur – für ein paar meritokratisch deutsche Blogs, geradezu befeuert davon, dass die Macher subventioniert sorgenfrei.
    Also gut. Mindestens einen Zehnten für COMPACT. Zehn gute Mitarbeiter bezahlt in Vollzeit. Das sollte den Chefredakteur und die Gesamtmannschaft im Sinne der zu erbringenden Integrationsleistung nicht überfordern, scheint auch sonst im Maß.
    Bleiben 90 Stellen.
    Das macht, bei guten Leuten, dreißig immer gut bestellte Blogs.
    Cheerio!

  6. isnogut sagt:

    Man sollte schon ehrlich sein das was oben geschrieben ist absoluter Müll mit diesen Müll kommt auch ein zweiter Adolf H an die Macht. Nicht rumschlagen um des rumschlagen willens es geht um Ehrlichkeit.Unsere Polizei würde das nicht zulassen.

  7. Heidebauer sagt:

    zu: Leserzuschrift-DE: Authentischer Lagebericht: Russen greifen zur Selbstjustiz – gestern habe ich aus erster Hand von einer Begebenheit in Dingolfing erfahren …:

    „Wie du aussäest, so wirst du ernten.“
    frei nach Cicero.
    – Da lacht mein Herz! Diese Sprache verstehen solche Strolche. Leider gibt es immer weniger echte Männer, wie jene hier erwähnten Russen, die diesen dreist-frechen Eindringlingen zeigten, wo es lang geht – bzw. wo die Harke hängt.
    Alles andere samt Schönreden vergrößert nur unsere Probleme denn: „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“ (Benjamin Franklin)

    06.02.2016 – meint Heidebauer

  8. Ich war oben ungerecht, wohl zu schwäbisch geizig. Das Justizministerium sollte COMPACT 20 kompetente Mitarbeiter bezahlen, damit neben den monatlichen Heften auch monatlich ein COMPACT-SPEZIAL, vertieft auf ein Thema, perfekt auch in Aufmachung und Gestaltung, erscheinen kann. Wegweisend für den deutschen Aufbruch in dieser Zeit.
    Fast bin ich geneigt, etwas parteiisch wohl, noch zehn Mitarbeiter für COMPACT gut bezahlen zu lassen, noch zehn, diesmal für die Videos.
    Viele hören heutzutage nunmal erst dann etwas, wenn sie dazu gucken können. Vergessen wir die Zeit nicht, die Jugend.
    Also 30 für COMPACT.

  9. Rhöngeist sagt:

    „Reichsjustizminister“…“

    „ganz ohne Goebbels…“

    „100 Blockwarte…“

    Es ist ein wenig schade, dass in diesem interessanten Artikel auf ein Vokabular zurückgegriffen wird, das man üblicherweise bisher nur aus den Mainstream-Medien kannte.

  10. Gwen Storm sagt:

    4 Facebook accounts geblockt letztes Jahr.
    Mit dem letzten haben ich gerade mal 1 Kommentar bei Sputnik.de geschrieben, harmlos, aber gegen Immigration. Account geblockt!
    Wer nicht prominent ist hat die Schnautze zu halten auf Facebook, wenn du nicht die politische Meinung der links-faschisten vertrittst, sonst wird der account geblockt, und wenn du dumm genug warst deinen richtigen Namen anzugeben, wirst du vielleicht noch von der Arbeit gefeuert, oder bekommst sonstigen Ärger.

  11. Re Ply sagt:

    Facebook hat etwa 2,4 Mrd. Aktien rausgegeben. Mit einem Gewinn/Aktie von durchschnittlich 2,28 Euro oder Dollar.
    Wie kommt sowas????
    Das ist doch der größte Schwachsinn überhaupt, im Rang einer Beleidigung der Menschheit!

  12. Moscovite sagt:

    16 y/o German girl talks about muslim immigration, destruction of her own country (Engl. subs)

    THE FACEBOOK ACCOUNTS WHERE THIS VIDEO HAS BEEN ORIGINALLY POSTED HAVE BEEN DISABLED:

    https://www.facebook.com/Freiheitlich
    (name of 2nd account withheld for girl’s safety)

    Germany and Facebook censor users in order to suppress statements that oppose German mass immigration, islamisation, rape and murder of Germans, mostly by muslims.
    Censorship has been outsourced to the Bertelsmann company Arvato. Most German politicians, incl. socialist Heiko Maas (SPD) and chancellor Merkel are behind its introduction in early 2016.

    OPEN MIKE CAUGHT MERKEL ASKING ZUCKERBERG FOR CENSORSHIP, HE AGREED:

    Read more about German censorship and Facebook:
    http://www.pcmag.com/article2/0,2817,…
    http://www.breitbart.com/tech/2016/01
    http://www.breitbart.com/tech/2015/12
    http://meedia.de/2016/01/15/loesch-ei

    This video is mirrored from the original, now censored FB account.
    Global Vortex is a run by a US user and the contents are protected by the 1st amendment

  13. Ronja sagt:

    Vorhin beim Nachmittagsspaziergang konnte ich es kaum glauben, Compact in voller Größe im noch öffentlichen Raum.
    Das musste gleich fotografisch festgehalten werden.
    Ein Stück weiter noch ein Exemplar.
    Leider schon recht unleserlich beschmiert mit „Lügen“ und „Propaganda“, jedenfalls war es das zu entziffernde gewesen.
    Die eifrigen Erfüllungsgehilfen der Fascho EU wollten es abreissen, bissen sich aber an einer Ecke die Beisserchen aus.
    Auf dem Heimweg blieb ein interessierter Radfahrer stehen und las in Ruhe das Cover durch.
    Mission erfolgreich und weiter viel Glück für Euch!

  14. Frank sagt:

    Wenn man diese ganzen Kommentare unter dem Aspekt sieht das Mark Zuckerberg eben NICHT der „Gründer“ von Facebook ist, dann wird die Sachlage eben um ein vielfaches schwieriger. Ich kann es ja nicht beweisen, aber was früher der Tellerwäscher in den VSA war, ist heute eben ein Konzern der grundsätzlich in einer Garage gründete—Seltsam seltsam!!
    Ich meine nicht das es grundsätzlich nicht stimmt, jedoch gebe ich zu bedenken das wenn eine Einzelperson (Bill MicroGates) mit seinen Programmen (Betriebssystemen) die Möglichkeit besitzt Millionen von Menschen zu erreichen und die Regierenden NICHT wissen was er da macht, stellt sich doch die Frage ob die Regierenden eben versuchen werden diesen Bill ImpfGates unter ihre Fittiche zu bekommen, bzw wenn sie nicht von forne herein in Billis Arbeit invorviert ist.
    Eine Software zu schreiben ist nichts anderes als ein Versuch mit dieser Software so viele Menschen wie möglich zu erreichen, ist nichts anderes als mit einem Piratensender „illegal“ zu senden, diese würde SOFORT zur Fahnung ausgeschrieben. Also muss man gigantische Softwarehersteller entweder verbieten oder halt kaufen um SEINE Meinung damit zu verbreiten bzw ANDERE unliebsame Meinungen zu verbieten.
    Rundfunk, Printmedien, TV und SOFTWARE transportieren alle das selbe, nämlich Meinungen! Aus diesem Grunde sehe ich keinen Unterschied zwischen Facebook und überhaupt soziale Seiten , Bildzeitung und TV, sowie Radio und Software, auf der Meinungen vertreten (transportiert) werden. Diese werden von Regierungen gleichermaßen behandelt!
    FRR

  15. Karsten Herold sagt:

    Ich wurde auch schon mal für 24 Stunden blockiert, weil ich nem Gutmenschen auf seinen Kommentar antwortete „HEUL DOCH DU MEMME!“ Wäre es nicht möglich das man über Compact ein neues unzensiertes Meinungsportal ins Leben ruft und allen ermöglicht facebook zu kündigen?

  16. Gerhard - 312 sagt:

    Mit COMPACT und seinen Darstellern sowie deren Aktionen und Beiträgen kann ich mich arrangieren, anfreunden und zustimmen. Aber eine Sache stösst mir dabei ziemlich übel auf, woraus sich dann folgende Frage ergibt: „Was ist der wahre Grund für Herrn Elsässer und seines Magazins COMPACT bezüglich ihres gesamten Schaffens und Schreibens?“
    Das wüsste ich mal gerne. Soll die Merkel wirklich verklagt und gestürzt werden? Wird ernsthaft die Demokratie und die Meinungsfreiheit verteidigt? Ist wirklich alles, was ihr Verantwortlichen hier tut, zu 100% ernst gemeint?
    Das alles frage ich, weil……..
    ich so allmählich den Eindruck bekomme, dass mit vehementen Aufwand und reichlich forciert das COMPACT Magazin an den Mann/die Frau gebracht werden soll. Es vergeht ja kaum noch ein Absatz, eine E-Mail, etc., wo nicht auf das COMPACT-Abo hingewiesen wird.
    Wollt Ihr Geld ohne Ende scheffeln oder sind Eure Aktivitäten wirklich ernst gemeint? So ein Abo ist ja nun auch nicht gerade günstig. Und wenn Ihr Sympathiesanten, Leser, Freunde, Unterstützer, Mitstreiter, etc. dabei habt, die z.B. Hartz IV bekommen, eine Rente, Sozialhilfe, usw., wie verhaltet Ihr Euch bei diesen Menschen? Sind die aussen vor oder werden die von Euch raus gedrängt?
    Da wird sich dann die Ernsthaftigkeit Eurer Arbeit zeigen. Nicht Jeder kann sich das COMPACT Magazin leisten.
    Viele Fragen, aber darauf hätte ich gerne einmal eine ehrliche Antwort.

  17. Anna Schmidt sagt:

    Sehr geehrte Redaktion,

    vielleicht koennen sie einen Artikel ueber diesen Ueblen Vorfall schreiben, damit so etwas in Zukunft seltener passiert und der Wahnsinn endlich aufhoert.

    Sehen sie selbst

    Zitat „Guck mich an, sonst fängst du dir gleich noch eine von mir ein, hör ich noch einmal sowas, dann fick ich dich und du landest im Krankenhaus. Du bist Deutscher, du bist ein Nichts. Du bist ein Hund, wenn ich sage du bellst, dann bellst du ab jetzt.“

    In der Gruppe ist der Ausländer-Nachwuchs stark! Der deutsche Junge war alleine, was sollte er also tun? Er gehorcht, sogar nach dem Schlag ins Gesicht:

    MfG

    Anna

  18. Gerhard - 312 sagt:

    Warum wird mein Beitrag von vor ein paar Minuten hier nicht veröffentlicht? Habt Ihr Angst davor, Euch outen zu müssen?

  19. 006 sagt:

    Zwar einerseits OT, andererseits aber inhaltlich doch ziemlich verwandt … mit der Merkel-Diktatur:

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/64853-wieder-gez-verweigerer-im-knast

    Da werde ich wohl auch noch irgendwann landen … aber gut, ich sehe die Zeit am Horizont, in der ein Knastaufenthalt wg. GEZ-Verweigerung schon als so eine Art Auszeichnung im Widerstand gesehen werden wird.

    Dabei: Weiß hier zufällig jemand, ob der Gerichtsvollzieher – ein Privatunternehmer – eigentlich die Bullerei anweisen kann jemanden einzuknasten? Oder braucht es dazu nicht einen Richter – auch für ‚Erzwingungshaft‘ bei verweigerter Vermögensauskunft?

  20. Sir Weifel sagt:

    „Genau auf diese (Art) hat man nun die deutschsprachige Seite Anonymous, mit 1,8 Millionen Abonnenten, mundtot gemacht.“

    „Anonym(o)us“ kann die Dokumente auf einer eigenen Seite veröffentlichen, man muß nicht den Weg über Facebook gehen. Oder gehört das Mundtotgemachtwerden zur Planung?

    „Es ist ein wenig schade…“, aber üblich, hatten wir schon und gibt zu denken.

    „Leider sagt das GG nichts darüber aus, wie weit dieser Widerstand gehen soll oder darf.“

    Tja, da ist nix zu machen. Wie konnte man das auch einfach nicht hinschreiben, wie weit es gehen soll oder darf. Es bleibt nur übrig woanders nachzuschauen wie Widerstand geht.

  21. ICH_weiblich sagt:

    Das gab es in jeder Diktatur, bevor diese zugrunde ging.
    Nur schade, dass die Menschheit daraus nichts, aber auch gar nichts lernt. Die Masse ist offenbar nicht lernfähig – zu Null % – was schon verwunderlich ist im Verhältnis zum Genom und Epigenom des einzelnen Menschen. Warum ist das so – hat jemand eine Erklärung?

  22. Am Verhalten der POLIZEI kann man seit jeher ablesen, ob man in einer Diktatur oder in Freiheit lebt!

    In einem freien Land ist sie „dein Freund und Helfer“, in der Mass-und-Merkel-Diktatur „dein Feind und Verfolger“.

    Sich an 78- oder 92-jährigen zu vergreifen, ist für diese „schrecklichen Polizei- und Justiz-Büttel“ ja auch einfacher als ausländische Intensivtätet aus dem Verkehr zu ziehen oder sie abzuschieben: Da drohen dem Polizistchen oder Richterlein nämlich weder ein Beförderungsrisiko noch Hiebe vom Clan! Was Merkel aus dieser Republik gemacht hat, ist ein ekelhaft stinkender Misthaufen, auf dem sich solche „Gockel“ wie Maas, Misere oder Gabriel offenbar „in ihrem Element“ wähnen. Wann kommt der Herkules, der diesen Saustall „aufräumt“?

  23. Michael rebelliert sagt:

    Das was unser Westentaschengöb…. für Arme, Heiko Maas, da fabriziert, ist mit sicherheit nicht rechtmäßig und verstößt gegen das Grundgesetz (Eine Zensur findet nicht statt).

    Sollten auf Facebook (FB) strafbare Inhalte stehen, so darf die Staatsanwaltschaft tätig werden und ermitteln und die Gerichte können nach Schuldnachweis bestrafen.
    (Dann aber bitte auch mal intensiv auf linksextreme Hetzseiten wie indymedia schauen!)

    Was aber gar nicht geht, ist tausendfach Seiten zu löschen von legalen nicht verbotenen Parteien („Die Rechte“; der alle FB-Seiten von Maas gelöscht wurden), oder Seiten in denen nur zu Demonstrationen gegen Merkel oder gegen die Flut aufgerufen wurde, usw.

    Denn hier werden keine „Haßkommentare“ entfernt, sondern komplette Seiten von Gruppen, Organisationen, Einzelpersonen und sogar Parteien!! Dies ist nicht legal; wäre meine Seite betroffen, würde ich ein Musterklageverfahren gegen Mass`Behörde einleiten. Dabei würde dann auch zu klären sein, inwiefern es mit Gesetzen im Einklang stehen soll, dass Maas in seine Schnüffelbehörde massenhaft bekennende Linksexremisten auf Staatkosten einstellte, u.a. die Band von „Netz gegen Nazis“ und noch viele andere mehr, die ihr Hobby (Rechte bekämpfen) nun noch vom Staat bezahlt bekommen.

    Und selbst sog. Haßkommentare dürften kaum gelöscht werden von einer Behörde – denn dies ist nun mal Zensur.
    Aber die BRD ist dafür ja bekannt; kein anderer Staat auf der Erde hat bei google so viele Löschanträge für Internetseiten gestellt wie die BRD…nämlich zigtausende. Selbst China, Iran, Nordkorea, Russland oder alle anderen Staaten haben dies nicht in dem Ausmaß getan wie die BRD.

    Wir müssen dagegenhalten; d.h. einerseits so viel auf FB poosten, dass sie mit dem Löschen nicht mehr nachkommen, gleichzeitig mehr echte Netzseiten entwickeln und den innen- u. außenpolitischen Druck auf Maas und seien Bande erhöhen. Gut wäre es auch Donald Trump und Ted Cruz für diese Angelegenheit in das Boot zu holen. Wie herrlich wäre es wenn einer der beiden Präsident würde und Maas und Merkel vor der Weltöffentlichkeit die Leviten lesen würde.

    Aber machen wir uns nichts vor. Die herrschende Klasse will an der Macht bleiben und sie wird diese Macht mit Zähnen und Klauen und unter Zuhilfenahme ihrer „Zivilgesellschaft“ der linksterroristischen Antifa und der Lügenpresse, der Staatwanwaltschaften, der Wirtschaft usw verteidigen.

    Wir können und müssen nur massiv dagegenhalten, mit Humor und Intelligenz der Bestie entgegentreten zum letzten finalen Schlag.

    Gestern waren es wohl 15.000 in Dresden für Pegida. Von den Lügenmedien auf 8.000 runtergelogen (Zahlen die von der roten Studentengruppe „Durchgezählt“ ungeprüft übernommen und kolportiert wurden.)

    Aber auch 15.000 ist leider enttäuschend; zumal zu Hochzeiten von Pegida in DD bis zu 40.000 Deutsche marschierten.

    Rotfront hat statt der erwarteten 10.000 auch nur rund 1.500 linke Zecken aus ihren Löchern locken können. Ein kleiner Trost.

    Es entscheidet sich in diesen Tagen:
    Wollen wir eine Welt in der Völker und Rassen weitestgehend unvermischt, ihre nationalen und kulturellen Identitäten und Eigenarten behalten können, ohne Überfremdung und den vielfältigen Problemen die diese mit sich bringt, oder werden wir in einem multikulturellen Völkerbrei aufgehen und als Volk bzw. weltweit gesehen als Völker aufhören zu existieren und zu einer geschichts- und identitätslosen amorphen Masse verrührt werden und untergehen.

    Jeder einzelne ist gefragt und muss sich auf bedingungslosen Widerstand einstellen. Wir können das Ungeheuer besiegen!

  24. Gwen Storm sagt:

    10.000e unterwegs nach Deutschland.
    „WIR LIEBEN ISIS, ISIS IST GELEBTER ISLAM, Wir hassen Assad und Russland, darum gehen wir nach Deutschland um Islam zu verbreiten“

  25. Aristoteles. sagt:

    Auch die Mediendiktatur geht auf’s Ganze:

    https://magazin.spiegel.de/EpubDelivery/image/title/SP/2016/6/300

    Die Projektion eigener Defekte auf andere ist die übliche Methode der Stigmatisierung.

    Der Medienkrieg tobt und wird immer verlogener.
    Hierbei auf der Seite der Wahrheit oder zumindest der größeren Wahrscheinlichkeit zu stehen, ist – egal ob es am Ende praktischen Nutzen hat oder nicht – eine Sache des Anstands.

    Das BRD-System in seiner Verlogenheit zu entlarven, halte ich in dieser geradezu biblischen Epoche, in der sich unser Vaterland befindet, für mindestens ebenso effektiv wie auf die Probleme der Völkerwanderung hinzuweisen:
    Die Politbonzen hätten NICHT DIE GERINGSTE MACHT, würden sie nicht durch die Medienmanipulateure derart flächendeckend und feldzugartig unterstützt werden.

  26. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Die „brd“ IST EIN AUTORITÄRES REGIME !!

    Eine derartige Zensur von mehreren MILLIONEN Lesern einer Netzdiskussion ist ganz klar der letzte Schritt zur offenen Diktatur.

    Will sagen, DER BISHER LETZTE SCHRITT !

    „Wir stellen eine Maßnahme in den Raum, und wernn es dann kein großes Geschrei gibt, machen wir weiter. Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt“

    ALSO:
    PROTEST IST GEFORDERT !!
    Großdemonstrationen für ANONYMOS!
    Bürgerwehr !
    Hilfe für die entmachtete Polizei, und wenn’s nötig ist, mit Eisenstangen !

  27. Theo sagt:

    Immer mehr Facebook Kontos gesperrt:

    Es sind nun eine ganze Reihe von FB Konten gesperrt worden mit dem lapidaren Hinweis der Sicherheit: „Es wäre eine Anmeldung von einem anderen PC aus erfolgt“. Um das Konto reaktivieren zu können soll man entweder sein Geburtsdatum eingeben oder aber „Bilder von Freunden“ (v)erraten.

    Man bekommt also eine Reihe von Bildern angezeigt und 6 Namen darunter. Man soll nun einzelne Personen in diesen Bildern den darunter gelisteten Namen zuordnen. Wie bei einer Gegenüberstellung.

    So wird dann bald jedes anonyme Konto auffliegen oder entfernt werden, da von anderen „verraten“.

    Es lebe der Überwachungsstaat.

  28. 006 sagt:

    Und während auf der einen Seite blockiert wird bzw. versucht wird zu blockieren … wird auf der anderen Seite aktiv die Lüge befördert bzw. Propaganda betrieben. So schreibt die t-online-Systempropagandaseite …

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_76903000/eu-kommission-40-prozenz-der-fluechtlinge-ohne-asyl-aussicht.html

    … was also im Umkehrschluß die Meinung befördern soll, daß 60% der Invasoren – hier natürlich ‚Flüchtlinge‘ genannt – selbstverständlich erst asylberechtigt sind … und dann natürlich aus irgendwelchen ‚humanitären Gründen‘ heraus natürlich auch einen Perso benötigen.

    Ach ja, und das Wahlrecht kann man den armen Mööntschen natürlich auch auf gar keinen Fall verweigern – wer würde denn so garstig sein? Wen diese ‚Neudeutschen‘ dann wählen (’sollen‘ zumindest) ist natürlich auch klar – und daß die nicht AfD wählen werden, ist erst recht klar… GRRRR

  29. Gwen Storm sagt:

    Der Typ in dem Video oben sagt im Prinzip: Wir LIEBEN ISIS, ISIS ist echter ISLAM. Wir hassen die Russen, und wir gehen nach Deutschland um echten Islam zu leben (so wie ISIS , Al NUSRA es hier tun wollten).
    Das bedeutet klarerweise, wer nach Europa geht ist meist ISIS FAN, und wenn deren Anzahl groß genug ist gibt es hier KRIEG wenn das nicht sofort gestoppt wird.

  30. Sebastian H. sagt:

    M. Sattler: Wann beginnt das große Morden der IS-Terroristen in Deutschland?

    https://nixgut.wordpress.com/2015/10/27/m-sattler-wann-beginnt-das-groe-morden-der-is-terroristen-in-deutschland/

  31. 006 sagt:

    Super … der Probelauf zur – natürlich völlig legalen – Etablierung der neuen Machtverhältnisse ist schon mal eingeleitet … im Osten:

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_76903000/eu-kommission-40-prozenz-der-fluechtlinge-ohne-asyl-aussicht.html

    Und wenn man da ausreichend Erfahrung gesammelt hat, dann darf sich auch der Westen am ‚fortschrittlichen‘ Osten ein Beispiel nehmen…

  32. 006 sagt:

    Entschuldigung … hatte irgendwie den FALSCHEN Link in meinem letzten Kommentar. DAS ist der RICHTIGE Link…

    http://www.welt.de/regionales/sachsen-anhalt/article151903660/Fluechtlinge-duerfen-kurz-vor-Landtagswahl-probewaehlen.html#disqus_thread

  33. Hanfschnitt sagt:

    @Magnus Göller

    „100 Freelancer-Zensoren, kurzerhand eingestellt. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass diese Information korrekt ist.
    Deren Stundensatz, schließlich bin ich auch Profi, täte mich mal interessieren. “

    Schön dass Sie sich endlich outen….:-)

  34. 006 sagt:

    Rhöngeist

    „Reichsjustizminister“…“

    „ganz ohne Goebbels…“

    “100 Blockwarte…”

    Es ist ein wenig schade, dass in diesem interessanten Artikel auf ein Vokabular zurückgegriffen wird, das man üblicherweise bisher nur aus den Mainstream-Medien kannte.

    Auf einen groben Klotz … gehört ein grober Keil!

  35. Hanfschnitt sagt:

    @ Magnus Göller

    Ich darf Sie zitieren:

    „100 Freelancer-Zensoren, kurzerhand eingestellt. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass diese Information korrekt ist.
    Deren Stundensatz, schließlich bin ich auch Profi, täte mich mal interessieren. “

    Schön, daß Sie sich outen, was bekommen Sie denn so pro Stunde Netzzensur? Oder Sie am Ende gar kein Zensor sondern ein Provokateur?

  36. Rhöngeist sagt:

    @006

    „Auf einen groben Klotz … gehört ein grober Keil!“

    Da wird der „grobe Klotz“ aber jetzt mächtig Angst bekommen!

    Ich hätte meinen Satz ergänzen sollen:

    Es ist ein wenig schade, dass in diesem interessanten Artikel auf ein Vokabular zurückgegriffen wird, das man üblicherweise bisher nur aus den Mainstream-Medien kannte und immer dann zur Anwendung kommt, wenn die Argumente ausgehen.

  37. Dr. Gunther Kümel sagt:

    TAJANA FESTERLING

    besucht Polen und spricht auf einer asylkritischen Veranstaltung.
    Sie ruft den Polen zu:

    „Ich schäme mich für die Politiker aus der „brd“ und für unsere deutschen Medien!“
    „Diese EU gehört zerstört!“.
    „Merkel ist die gefährlichste Frau der Welt. Sie schützt nur die Muslime. Für Christen und Deutsche gibt es bei ihr
    keine Gnade.“
    Die Zuhörer jubeln und antworten:
    „Nieder mit der EU! Nieder mit der EU!“

    http://www.welt.de/151919037, 7. Feb. 2016

  38. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ 006: Gerichtsvollzieher

    Der G. ordnet gar nichts an und beantragt auch nichts.

    Die E.V. wird vom Gericht angeordnet und vom G. nur durchgeführt.
    Auch Erzwingungshaft ordnet nur das Gericht an.

  39. KahlenbergsErbe sagt:

    Widerstand ist zwecklos, das Grundgesetz Makulatur.

    Bitte das Antragsbuch des Bundeskongress der Jusos in der SPD vom November 2015 lesen. Auf Seite 91 wird eine Demo-Sold Erhöhung für die Antifa gefordert und diese Forderung wird mit der Empfehlung des alliierten Kontrollrates begründet.

    Der alliierte Kontrollrat sollte seit 1990 formell aufgelöst sein, das scheint nicht der Fall zu sein. Damit ist davon auszugehen, dass der alliierte Kontrollrat nach wie vor die höchste Regierungsgewalt in Deutschland ist.

    Es herrscht Besatzungsrecht, Merkel und Konsorten sind weisungsgebunden. Das erklärt wohl alles. Dunkle Wolken ziehen auf, Freunde.

  40. @ Hanfschnitt

    Ich weiß mit über neunundneunzigprozentiger Sicherheit, wer Sie sind, sage das unter obigem Klarnamen.
    Ich weiß, dass Sie es sind, der seit Jahren ohne erkennbare positive Leistung vom Staat lebt, ich hinwiederum nicht. Daher wohl Ihr Mangel an Humor.
    Mehr dazu hier nicht. Tragen Sie Ihren Hass, die Früchte dessen weiterhin auf meinen Blog, so gut Sie es vermögen.

    ———————————————————————————

    Martin Lichtmesz sagte einmal auf sezession.de, eher friere die Hölle zu, als dass er sich dort, bei Facebook, zeige.

    Vielleicht hat es etwas Heilsames, wenn Facebook jetzt von Maas/Kahane in Deutschland zugrundegerichtet wird.

    Hier, bei Elsässer, auch bei mir, kann ich mich öffentlich auch zu heikelsten Fragen deutlich äußernd – im Rahmen des wenigstens sogenannten Rechts – frei bewegen.

    Es gibt da nur einen ziemlich nachsichtigen Blogwart, der darauf achtet, dass der Kadi nicht kömmpt und dass Leute sich nicht dauernd oder zu gröbst beschimpfen, die ganze Debatte in irgendein Nirwana wegführen. Das ist richtig so.

    Damit will ich auch noch einmal loben, wie w e n i g hier zensiert wird, auf einer Seite, die zweifellos ständig unter schärfster Beobachtung steht.

    ———————————————————————————-

    Zurück zum Professionellen. Gibt es für die 100 Zensoren ein Merk- und Leitblatt, wonach sie verfahren sollten? Wie genau sind die Zensurkriterien definiert? Gibt es klar dargelegte, unbedingt zu unterbindende Fälle der Meinungsäußerung? Wozu verpflichtet sich der Zensor, zumal, was ewiges Stillschweigen bezüglich seiner Tätigkeit anlangt?

    Ist ein Bruch des Stillschweigens strafbewehrt?

    Wer sind diese Leute?

    Was für Qualifikationen werden gefordert?

    Reicht es, dass man CDU-Mitglied ist und ansonsten ein schmieriger kleiner Anwalt?

    Kann man gleichzeitig beim Spiegel arbeiten, damit als kompetent erwiesen, und als Facebook-Zensor?

    Wie wurden oder werden die Leute rekrutiert?

    Holt man die einfach an der Uni ab, dort, wo die Gender-Lehrstühle blühen?

  41. Dr. Gunther Kümel sagt:

    HAUPTSACHE „MODERN“

  42. Wahr-Sager sagt:

    Satire aus Russland – Der Toleranzwahn in Deutschland

    https://www.netzplanet.net/satire-aus-russland-der-toleranzwahn-in-deutschland/

    Möchte man das Video direkt auf YouTube anschauen, muss man sich anmelden: „Dieses Video ist möglicherweise für einige Nutzer unangemessen.“

  43. juergenelsaesser sagt:

    Kahlenberg: Sie schreiben: „Bitte das Antragsbuch des Bundeskongress der Jusos in der SPD vom November 2015 lesen. Auf Seite 91 wird eine Demo-Sold Erhöhung für die Antifa gefordert und diese Forderung wird mit der Empfehlung des alliierten Kontrollrates begründet.“
    Unsinn. Der Antrag war ein Joke, auf den Leute wie Sie hereinfallen sollten! Habe ich schon xmal erklärt…

  44. Gwen Storm sagt:

  45. Hanfschnitt sagt:

    @ Magnus Göller

    Sicher wissen Sie wer ich bin, hab ja mal auf ihre site geschrieben. Da ich Sie auch persönlich kenne, weiss ich genau mit wem ich es zu tun habe.

    Ihre persönlichen Anwürfe – geschenkt. Nur so viel: über Ihre wirtschaftlichen Verhältnisse weiss ich besser bescheid als Sie über meine.

    Ihr Hassargument ist lächerlich.

    Erklären Sie den Leuten doch einfach was Sie mit Ihrer Aussage meinen, Um es noch mal fest zu halten: Sie wollen den Stundensatz von Profi-Zensoren wissen, weil Sie selbst ein Profi wären.
    Was für ein Profi bzgl. Profi-Zensur?

    Darf ich Sie zitieren? „Ich werfe im Netz meine Netze aus und ich fange was ich will!“

  46. 006 sagt:

    Kümel

    Auch Erzwingungshaft ordnet nur das Gericht an.

    Danke für die Info.

  47. KahlenbergsErbe sagt:

    Ein Joke. So so. Na dann. Das Nato-Truppenstatut hat sich damit wohl auch erledigt. Gehen wir wählen und alles wird gut:
    – Deutschland wird souverän sein
    – die NSA darf nicht mehr schnüffeln
    – Atomwaffen werden abezogen
    – Asyl für Snowden in DE wäre sicher
    So ein Glück.

  48. Blue sagt:

    Äh, Anonymous kann man gar nicht von Facebook sperren. Man kann höchstens eine Seite oder Personen sperren, die sich Anonymous nennen. Da Anonymous jedoch keine Organisation ist, sondern eine Bezeichnung für jeden freien Menschen im Internet, sind solche Berichte eher Unsinn.

  49. Rhöngeist sagt:

    @006

    Um meine Kritik noch etwas zu verdeutlichen: Es ist doch unbestritten, das die politische Machtlosigkeit der BRD-Deutschen in erster Linie der Tatsache geschuldet ist, dass jede sachliche Diskussion in Bezug auf das III Reich verpönt, bzw. unter Strafandrohung verboten ist. An den „12 Jahren“ haben wir aus diesem Grunde doch wahrlich schon genug zu knabbern.

    Ich gebe ja zu, dass solche Schlagworte für den umgepolten Durchschnittsbürger sehr griffig sind. Werner hätte gesagt: Das kachelt!

    Es ist für mich aber nicht nachzuvollziehen, weshalb man mit solchen sinnentleerten und falschen Vergleichen, dem, bildlich gesprochen, „Affen immer wieder Zucker geben muss“. Profitieren tut hier lediglich der politische Gegner.

  50. Rhöngeist sagt:

    @Gwen Storm

    Vermutlich ein Tiger….mit Balkenkreuz! Ich bin entsetzt. Sofort Lichterkette gegen räächts, am besten 1x um den Erdball.
    Wir fordern: Gesinnungsprüfung für die Besatzung und ein mindestens einjähriger, freiwilliger Dienst in einem Einwanderer-Pflegeheim.

  51. OXI sagt:

    Youtube-Videos: Wie man die Zwangsanmeldung bei Google umgeht

    (@ Wahr-Sager)

    Die Anmeldung bei Google lässt sich umgehen, indem man nach dem Anklicken des Videos ***sofort*** in den Vollbildmodus umschaltet (Feld rechts unten anklicken). Wenn der Bildschirm vollständig vom Youtube-Video vereinnahmt ist, funkt Google nicht mehr dazwischen und man kann sich die Sendung sowie weitere Folgeproduktionen in Ruhe ansehen.

    Zusatztipp: Bei der Google-Suche unterbleibt (zurzeit noch) die lästige Schnüffelei, wenn man nicht google.de nutzt, sondern stattdessen eine Seite in Übersee (z. B. google.ca).

  52. Eveline sagt:

    Schnüffelei

    Ich glaube wichtig ist es zu wissen, das kein Wort, kein Gefühl vergessen wird, mit oder ohne Fam. MIELKE, denn alles ist Energie.
    Energie kann immer nur gewandelt werden. z.B in eine höhere Schwingung.
    Auch wenn die Schnüffelnasen sich sonst was einbilden, auch ihre Gedanken, ihre Energie wird in die menschliche Akasha Chronik gespeichert werden, in der Ionosphäre.
    – und nichts davon wird vergessen werden – mit oder ohne Richter werden sie sich verantworten.

    Wir haben alle einen direkten Draht dorthin, benötigen also technischerseits kein Facebook, keine Blogs.

    Und doch benötigen wir die Unterhaltung, – es gibt zum Beispiel hier die Ivenacker Eichen, dort sind uralte Steinkreise, ich habe dort sofort Empfang…. wenn ich mich reinstelle.

    Ich mein ja nur mal. Unsere Altvorderen waren sehr p
    fiffig.
    Wichtig ist, das die lichten guten Kräfte in der Mehrzahl bleiben, so befreit sich die Erde und wir mit ihr.

  53. Michael_b sagt:

    @ Dr. Gunther Kümel vom 7. Februar 2016 um 18:38

    Dieser Horror ist bereits Realität, da sollte man sich nichts vormachen! In Österreich etwa erhalten Studienbewerberinnen allein ihres Geschlechtes wegen einen Bonus bei zugangsbeschränkten Studienfächern, und es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis sie sich über einen Bonus auch bei der Benotung ihrer Prüfungsleistungen freuen dürfen. Und wer glaubt, dass es in Deutschland etwas gerechter zuginge, der sollte sich mal bei Hadmut Danisch (“Frauenquote – Wie die Gender-Ideologie Politik, Wissenschaft, Recht und Verfassung unterwandert”) schlau machen über die fachliche “Qualifikation” einer von den Grünen ins BVG gehievten Gender-Schlampe. Wie “geschlechtergerecht” es in deutschen Schulen zugeht, erkennt man übrigens schon daran, dass es wohl bald keine männlichen Gymnasiasten mehr geben wird.

    Der edukative Faschismus ist also bereits Realität, und mit diesem Horror sollen – im Paket mit anderen “westlichen Werten” – auch die Menschen am Hindukusch und in allen übrigen (vermeintlich “rückständigen”) arabischen Ländern beglückt werden. Erst mit Bomben, und danach mit “gendergerechter” Entwicklungshilfe.

  54. Wahr-Sager sagt:

    @OXI:

    Da ist kein Feld rechts unten, das man anklicken könnte: http://abload.de/img/youtubewlpf9.gif

    Danke für den Zusatztipp, ist mir bereits bekannt. Gilt das wohl auch für google.ru?

  55. katzenellenbogen sagt:

    Durch die Wiedervereinigung ist offensichtlich nicht die DDR demokratischer, sondern vielmehr die BRD autoritärer geworden, das neue Deutschland also zu einer Art „Mega-DDR“, und Anette Kahane taucht als Wiedergängerin der blutigen Hilde Benjamin aus dem Orkus auf…

    Deutschland – nicht mehr demokratisch
    zwar nicht ganz so unsympathisch
    wie ’ne früh’re Diktatur
    denkt mal an die Nazis nur.
    Wenn man es nun recht betrachtet
    und nicht jede Laus beachtet
    geht’s halt wie in China zu
    hier bei uns in der EU!

  56. ichbin sagt:

    Wie siehts eigentlich aus mit Schadensersatzansprüche gegen die Deutsch Bahn ?

  57. ichbin sagt:

    Ach verdammt, das war ja der Kopp Verlag dem die Plakate entfernt wurden ^^

  58. 006 sagt:

    Rhöngeist

    Ich gebe ja zu, dass solche Schlagworte für den umgepolten Durchschnittsbürger sehr griffig sind. Werner hätte gesagt: Das kachelt!

    Es ist für mich aber nicht nachzuvollziehen, weshalb man mit solchen sinnentleerten und falschen Vergleichen, dem, bildlich gesprochen, „Affen immer wieder Zucker geben muss“. Profitieren tut hier lediglich der politische Gegner.

    Similia similibus curantur – Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden. Wenn eine SPIEGEL-vergiftete Bevölkerung von genau dieser SPIEGELvergiftung geheilt werden soll, dann bedarf sie des Ähnlichen, nicht des Gegensatzes. Insofern kann ich die Benutzung bestimmter Schlagworte durchaus nachvollziehen … solange damit im Wesentlichen die Wahrheit im Schlepptau transportiert wird und nicht die Lüge wie beim Original(SPIEGEL).

  59. Angela Hellwitch sagt:

    Derzeit kann man erleben wie eine dekadente Population von ((bitte keine Fäkalsprache, der Hausmeister) und der Gabe lesen zu koennen weiter das Idiotenfutter Bild Zeitung und anderen Muell millionenfach herunterschlingt. Jederzeit. Von frueh bis spaet.. Vom Fruehstueck bis zur Nachtruhe vor dem Volkshausschweinfernseher. Diese wiederliche Masse an mit Luege auf Luege bedrucktem Papier ergisst sich als ein Strom zum Himmel stinkender Exkremente bis in die letze Nische dieses als Staat sich verstehenden Saustalls. Und auf dieser ekelhaften ((bitte weniger Beleidigungen, der Hausmeister) Ausgeburt der Dunklen Macht. Kein Luegenblatt wird es verhindern.

  60. Rhöngeist sagt:

    @006
    „Similia similibus curantur – Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden. Wenn eine SPIEGEL-vergiftete Bevölkerung von genau dieser SPIEGELvergiftung geheilt werden soll, dann bedarf sie des Ähnlichen, nicht des Gegensatzes. Insofern kann ich die Benutzung bestimmter Schlagworte durchaus nachvollziehen … solange damit im Wesentlichen die Wahrheit im Schlepptau transportiert wird und nicht die Lüge wie beim Original(SPIEGEL).“

    Schön und gut… es mag Bereiche geben, bei denen Vergleiche angebracht sind.

    Die Vergleiche zum III Reich tragen aber eher zur Verwirrung eines ohnehin geschichtlich falsch informierten und politisch weitgehend uninteressierten Publikums, denn zu dessen Aufklärung bei.

    Ohne das Für und Wider der Zeit zwischen 1933 und 1945 durchkauen zu wollen, in der es selbstverständlich auch „dunkle“ Vorgänge gab, so bleibt doch grundsätzlich festzuhalten: Die damalige Regierung stand und agierte, ohne wenn und aber, für den Erhalt des deutschen Volkes, die Nachkriegsregierungen der BRD handelten ausnahmslos dagegen. Es gibt hier also einen Gegensatz!

    Vergleiche sollten nur dann statthaft sein, wenn sich die zu vergleichenden Größen in ihrer wirklichen Ausprägung, nicht diametral gegenüberstehen.

    Alles andere ist nicht zielführend, kontraproduktiv und allenfalls Effekthascherei.

  61. bastimaxi sagt:

    Die Sache mit Maas und Kahane ist schon echt übel. Der Spruch „DDR 2.0“ ist wirklich nicht mehr übertrieben

    Die Alte sieht nicht nur aus wie eine Hexe.

    Hat schon in der DDR als IM in einer Diktatur die Leute bespitzelt und ist heute schon wieder am denunzieren.

    Diese Frau hat keinen Anstand und keine Werte. Kein Wunder das Maas die ausgewählt hat. Gleich und gleich gesellt sich gern.

    Solche Leute haben auch überhaupt kein Schamgefühl.

    Die gehören einfach nur von ihrem Posten entfernt und auf Hartz 4 gesetzt. Unfassbar welcher Schmutz da wieder hochkommt wo man eigentlich gedacht damit ist es seit Ende der DDR vorne.

    Die BRD ist schlimmer als die DDR.

    Aber gelernt ist gelernt von Frau Kahane. Unter der Staatsratsvorsitzenden und ehemaligen FDJ – Propaganda Merkel sollte das eigentlich keinen wundern. Die beiden verstehen sich.

    Wie die Familie de Maizière…die finden sich in jedem System zu recht. Ob Reich, DDR, BRD.

    Beim Maas frage ich mich eigentlich nur noch mit was für Dingen der Vogel erpresst wird.

    Und wo ist Edathy??

  62. leonhard hagebucher sagt:

    Rhöngeist sagt:
    9. Februar 2016 um 07:07
    Ach ja? Ohne wenn und aber? Für die Erhaltung des Volkes? Wo sind dann die Millionen deutscher Toter hergekommen? Weiß schon, das waren die bösen Russen und Amis, die ganz ohne Not über das prachtvolle Reich hergefallen sind… Schön, wenn sich die Blog-Nazis outen. Deswegen – und nur deswegen schimpfen sie über entsprechende Vergleiche… Von wegen „Rhöngeist“…Das ist ein ganz eigener Geist, der hier aus einigen Herren spricht- J. E., warum tun Sie sich das an… Solche „Kommentatoren“ machen angreifbar; gerade weil irgendwelche Keulen die Richtigen treffen…

  63. Rhöngeist sagt:

    @leonard hagebucher

    „Schön, wenn sich die Blog-Nazis outen“ Von wegen “Rhöngeist”…Das ist ein ganz eigener Geist, der hier aus einigen Herren spricht“

    Wenn persönliche Angriffe herhalten müssen, um fehlende Argumente zu ersetzen, ist ein Diskussionsniveau erreicht, dass keine Freude mehr bereitet
    .
    Trotzdem ein gut gemeinter Ratschlag:

    Guido Knopp beiseite legen, Fernsehgerät ausschalten, Mainstream-Medien abbestellen und versuchen, an Informationen zu kommen, die nicht aus den Giftküchen der Geschichtsverdreher stammen.

    Als Einstieg zu empfehlen:

    Gerd Schultze Rhonhoff „Der Krieg, der viele Väter hatte.“

    Darauf kann man aufbauen.

  64. Rio104 sagt:

    Schultze Rhonhoff hat übrigens auch ein paar interessante Briefe zur derzeitigen politischen Lage an die Kanzlerin und offen an alle Bundestagsabgeordneten geschrieben. Ein großartiger Mensch und General a.D.!

  65. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Hagebucher:

    Unwissenheit ist ja keine Schande, zumal man in den heutigen Schulen immer weniger lernt, und das Fach Geschichte hat am meisten gelitten.

    Aber gegen Unwissenheit hilft Lesen!
    Lesen Sie!

    Fangen Sie mit Suworow an: „Der Eisbrecher“, „Der Tag M“.
    Der war wenigstens ganz bestimmt kein „Nazi“, whatever that is.

    Und dann kann ich Ihnen bei Bedarf weitere Lektüre empfehlen, ganz danach, welche Frage Sie gerade behandeln..

  66. Aufgewachter sagt:

    Zensur bei Facebook? Kenn ich!

    Erwerbsloser schockt Arbeitgeber mit Fragebogen
    https://aufgewachter.wordpress.com/2014/01/08/erwerbsloser-schockt-arbeitgeber-mit-fragebogen/

    Der Artikel „Erwerbsloser schockt Arbeitgeber mit Fragebogen“ ging am 09.01.2014 bei Facebook ´rum und wurde an diesem Tag allein 87.711 mal über Facebook aufgerufen, bis Facebook ihn auf die Blacklist gesetzt hat. Mittlerweile wurde der Artikel 271.467 mal gelesen.

    Von einem Facebook-User weiß ich außerdem, daß noch folgende zwei Artikel auf der Blacklist stehen.

    Befreit von jeglichen Maßnahmen für immer (Hartz IV)
    https://aufgewachter.wordpress.com/2013/07/10/befreit-von-jeglichen-masnahmen-fur-immer-hartz-iv/

    Unter dem Radar / Hartz IV Sanktionen entgehen
    https://aufgewachter.wordpress.com/2014/02/14/unter-dem-radar-sanktionen-entgehen/

    Wer Spaß daran hat, Hartz-IV Empfängern zu helfen, könnte doch die drei o.g. Artikel bei VKontakte posten!

  67. Aufgewachter sagt:

    Wenn Präsident Putin auf die Bitte Assads Luftangriffe gegen den IS fliegt, dann könnte Herr Putin doch auch mal einen russischen TV-Satelliten samt Übertragungswagen zur Verfügung stellen, damit COMPACT-TV in die deutschen und russischen Wohnzimmer mit Millionen Publikum LIVE übertragen werden kann, oder?

    Damit ließe sich eine bärenstarke Allianz zwischen Deutschland und Russland aufbauen, welche den Einfluss der Amerikaner auf Deutschland so massiv schwächen würde, daß sie ihre feindselige „Cleber“-Propaganda nicht mehr aufrecht erhalten können und Deutschland verlassen muß, weil es gar keinen Feind gibt.

    Dann noch COMPACT-TV oder AufgewachterTV von einem amerikanisch anmutenden Satelllitentruck übertragen lassen und mal abwarten wieviele Sendungen es dauern wird, bis sie völlig demoralisiert abrücken und eine neue Ära der deutsch russischen Beziehungen beginnt.

    Мы создаем его! / Wir schaffen das! / Yes we can!

    Also mein Übertragungstruck sähe, wie folgt aus

    https://aufgewachter.files.wordpress.com/2016/02/unser_uebertragungswagen_ist_nun_online_klein.png?w=490&h=276

    Satellitentruck in Full HD (1.920 x 1.080) hier
    https://aufgewachter.wordpress.com/2016/02/07/unser-uebertragungswagen-ist-nun-online/

  68. Aufgewachter sagt:

    Eingebette Grafik funzte im vorangegangenen Kommentar nicht. Ich versuch´s nochmal.

    Unser Übertragungswagen ist nun ONLINE
    https://aufgewachter.wordpress.com/2016/02/07/unser-uebertragungswagen-ist-nun-online/

  69. Anja sagt:

    Suworow “Der Eisbrecher” ist ein „M U S S“!! Und mehr als nur interessant…

  70. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Anja: EISBRECHER

    Ja, Du hast vollkommen recht.
    Es war der erste Beitrag von ‚Suworow‘ zu diesem Kapitel der zeitgeschichte. Während man hierzulande erst mühsam erklären muß, wer Suworow ist, und welche These er beweist, weiß in Osteuropa (auch Russland) JEDER Bescheid, auch ganz unpolitische Zeitgenossen.

    Es war ein frühes Werk, aus Indizien zusammengefügt, die selbst im Sowjetreich verfügbar waren. Nach dem Ende der Sowjetära waren ja für kurze Zeit die Archive Russlands für Historiker zugänglich. Da schrieb Suworow das wesentlich stringentere Analyse „Der Tag M“.
    Die Grundthese: Es wurde seit 1925 massiv gerüstet; bereits 1939 legte die Spitze der SU den „Tag M“ fest, den Tag der endgültigen Mobilisierung gegen den Westen.

    Damit bestätigt Soworow die Untersuchungen anderer Autoren, etwa Helmdach, Topitsch, Hoffmann, Thadden, Becker, Sudholt, Wolfgang Strauß und andere. Suworow blieb keineswegs alleine. Dutzende russischer Historiker schlugen in dieselbe Kerbe, es gab einen regelrechten „Russischen Historikerstreit“. In der „brd“ hörte man von alledem nichts. Komisch, nicht?

    Die Öffnung der Archive in Russland, wenn auch nur für bestimmte Zeit, ist übrigens sehr bemerkenswert; denn im „Westen“ gibt es eine solche Öffnung nicht. Nur ein Bespiel: Der Vatikan verschließt seit 80 Jahren seine Archive AB DEM JAHRE 1039 !!
    Es wird vermutet, daß auf diese Weise die Berichte der polnischen Priester und Bischöfe an den Vatikan verborgen werden sollen, die das Licht der Wahrheit über die deutsche Besatzungspolitik bringen könnten.
    GB verschließt etwa die Heß-Akte bis 1917, die Verschlußzeit wird immer wieder verlängert.

  71. Louise sagt:

    Was sagt die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
    zur Kahane?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Februar 2016
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29  
%d Bloggern gefällt das: