Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Schachtschneider/Elsässer begeistert empfangen in Altenburg

550 Besucher bei COMPACT-Live in Altenburg! Foto: Sim

550 Besucher bei COMPACT-Live in Altenburg! Foto: Sim

Die bestbesuchte Veranstaltung von COMPACT-Live mit dem Allzeit-Rekord von 550 Teilnehmern fand gestern im thüringischen Altenburg (35.000 Einwohner) statt. Schachtschneider stellte zum ersten Mal die Verfassungsklage gegen Merkels Asylpolitik öffentlich vor (Näheres dazu auf einprozent.de).

Das Bürgerforum Altenburg, das die COMPACT-Veranstaltung durch großen Einsatz ermöglicht hatte (vielen Dank!!), berichtet auf seiner Webseite:

(Zitat altenburg-online.de) Kern der Veranstaltung war die Präsentation der Verfassungsbeschwerde des renommierten Staatsrechtlers Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider, der in einem einstündigen Vortrag die Rechtslage der derzeitig betriebenen Bundespolitik, insbesondere der Politik der Bundeskanzlerin, kritisch erläuterte. Mit gespanntem Interesse verfolgten die Anwesenden den nicht ganz einfachen rechtlichen Ausführungen des Staatsrechtlers. In mehreren Punkten legte er dar, wie die Bundeskanzlerin mit geltendem Recht breche und damit fundamentale Prinzipien des Rechtsstaates und insbesondere der Verfassungsidentität Deutschlands verletze. Und dies, ohne sich die Legitimation durch die entsprechenden demokratischen Instanzen jemals eingeholt zu haben. Es sei die substantielle Aufgabe eines Staates, das Staatsgebiet zu schützen, so wie es in jedem anderen Land eine Selbstverständlichkeit sei. Wird dieses in der Verfassung verankerte Recht nicht mehr vollzogen und eine Politik betrieben, die diesem identitätsstiftenden Grundlagen unserer Verfassung zuwider läuft, obläge die Entscheidung bezüglich einer derartigen Politik ausschließlich dem Volk, keiner politischen Instanz und schon gar nicht einer einzigen Amtsträgerin. Mit Beteiligung der Initiative EinProzent, die mittlerweile von über 22.000 Unterstützern getragen wird, hat Prof. Dr. Schachtschneider eine Verfassungsbeschwerde und einstweilige Anordnung gegen die Bundespolitik beim Bundesverfassungsgericht eingereicht, die am 02.02.2016 in Karlsruhe eingegangen ist. Bevor es zu einer möglichen Verhandlung der Beschwerde kommen kann, muß das Bundesverfassungsgericht die Beschwerde annehmen. Um der Dringlichkeit der katastrophalen Situation in Deutschland gerecht zu werden, hat Professor Schachtschneider eine einstweilige Anordnung beantragt. Somit kann die Prüfung der Beschwerde durch das Gericht beschleunigt werden. Den vollständigen Wortlaut der Verfassungsbeschwerde können Sie hier nachlesen.

Präsentübergabe durch das Altenburger Bürgerforum
Präsentübergabe durch das Altenburger Bürgerforum

Im zweiten Teil der Veranstaltung ging der Chef-Redakteur des Compact-Magazins, Jürgen Elsässer, auf das Thema „Freiwild Frau“ ein. In einem Rundumschlag holte Elsässer gegen Bundespolitik und Medien aus und brachte den Saal zum Toben. Elsässer rief zur Vernetzung der Bürgerbewegungen in ganz Deutschland auf.

Mit stehenden Ovationen verabschiedete das Publikum die beiden hochkarätigen Redner, die sich von der regen Beteiligung an dieser Konferenz im kleinen Altenburg beeindruckt zeigten. Das Bürgerforum überreichte den Rednern ein Präsent mit regionalen Spezialitäten aus dem Altenburger Land. (Zitat altenburg-online.de Ende) Einen weiteren Veranstaltungsbericht finden Sie auf compact-online.de.

CoverDie nächste große Protestaktion wird am 20. Februar in Zwickau (16 Uhr, Hauptmarkt vor dem Rathaus) stattfinden. Die dortige Bürgergruppe arbeitet schon länger mit dem Altenburger Bürgerforum und weiteren Initiativen in der Region zusammen, hat etwa im November einen Sternmarsch in Stollberg organisiert, zu dem sage und schreibe 8.000 Teilnehmer kamen. Kann man diese Zahl am 20. Februar toppen, wenn Elsässer als Redner kommt? Ja, wir schaffen das – um es mit den Worten von Merkel, gegen Merkel gewandt, zu sagen! COMPACT wird das volle Pulle unterstützen – und Sie, liebe Leser, sind herzlich gebeten, unsere Schlagkraft und Reichweite weiter zu unterstützen! Am besten helfen Sie uns durchs Abonnieren und/oder Weiterverschenken von Abos.

 

Einsortiert unter:Uncategorized

50 Responses

  1. Jürgen Graf sagt:

    Die Flut hat ihr Gutes. Wären pro Jahr weiterhin 200.000 „Kuturbereicherer“ gekommen, so hätte es keinen ernsthaften Widerstand gegeben, und Deutschland wäre langsam zugrunde gegangen. Doch das Regime hat den Bogen überspannt. Es vergass, dass man zwar eine Zeitlang alle Menschen und einen Teil der Menschen die ganze Zeit über betrügen kann, nicht aber alle Menschen die ganze Zeit über. Der Widerstand wird stärker, und die Vorreiterrolle spielt der Osten.

    Eine Hoffnung sind die einfachen Mitglieder und die Wähler der Linkspartei. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese den antideutschen Kurs von Gysi, Ramelow und Konsorten noch lange mittragen werden. Haben die einfachen, hart arbeitenden Deutschen, die das Fussvolk der Linkspartei bilden, denn wirklich ein Interesse daran, sich von fremden Eindringlingen im Namen einer irrsinnigen Ideologie verdrängen zu lassen? Es wäre gut, wenn Sahra Wagenknecht, der es an Intelligenz bekanntlich nicht fehlt, bald auf Querfrontkurs einschwenken würde. Ansonsten wird auch für sie der bekannte Satz gelten; Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

  2. Rhöngeist sagt:

    Zitat von aus dem vorangegangenen Artikel:

    „In mehreren Punkten legte er (Schachtschneider) dar, wie die Bundeskanzlerin mit geltendem Recht breche und damit fundamentale Prinzipien des Rechtsstaates und insbesondere der Verfassungsidentität Deutschlands verletze.“

    Eine „Verfassungsidentität“ kann es meiner Meinung nach doch nur geben, wenn eine Verfassungsentwurf dem Volke zur Abstimmung vorgelegt und vom ihm bestätigt wurde. Das war NIE der Fall.

    Das Grundgesetz, ein Regelwerk welches in unserem besetzten Teilstaat Recht und Ordnung aufrecht erhalten soll und den Siegermächten zur Genehmigung vorgelegt werden mußte, kann doch keine „Verfassungsidentität“ erzeugen.

    Wieso wird hier kein Klartext gesprochen? Warum diese Nebelkerzen?

  3. Ralf Unger sagt:

    DANKE! für das Engagement.

  4. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    „ASYLANT“ müßte man sein….

    DANN kriegt man alles geschenkt und die gebratenen Tauben fligen einem in den Mund.

    Im seligen Austria, das genauso besoffen ist wie die „brd“-Oligarchie, bekommen jetzt die „A.“ ganze Reihenhaussiedlungen GESCHENKT!
    Diese Häuschen wurden euigentlich für Österreicher gebaut, von einer staatsnahen Groß-Baugesellschaft (erinnert an ‚Neue Heimat‘).

    Österreicher müssen eine Summe von € 17.000 als „Sicherheit“ bezahlen, und noch monatlich € 800 Miete kalt.

    Aber jetzt sind ja schon alle Häuschen vergeben.
    Viele Einheimische sind empört, aber was hilfts!

    http://www.noen.at/nachrichten/lokale

    http://www.tips.at/news/melk/wirtscha

    http://www.heute.at/news/oesterreich/

    http://www.poeggstall.at/system/web/n

    https://www.unzensuriert.at/content/0

  5. saumakos sagt:

    @Jürgen Elsässer

    Ich hoffe wir kommen auch durch das Netz in den Genuss, Ihre Altenburg-Rede zu hören!😉

  6. saumakos sagt:

    @Rhöngeist

    Aber selbst in Ermangelung einer selbst gegebenen Verfassung, bzw. Bewahrung der ehemaligen, bzw. Rückkehr zur ehemaligen, selbstgegebenen Verfassung verhält es sich im Falle der merkel’schen Ermächtigungsdiktate in Sachen Einwanderungso, dass gegen das von den Siegern auferlegte damalige Grundgesetz nun radikal verstößen wird oder sogar strukturell ignoriert und nur selektiv dem Machtapparat dienlich angewandt wird!

    Insofern, wenn man den minder guten Fall der Annahme des GG als faktische Identität heranzieht, so wird eben gegen die von den damaligen Siegern gewollte Grundlage verstoßen. Und das bedeutet nichts anderes als die Regeln mitten im Spiel ändern zu wollen!

  7. hardy sagt:

    Man sollte doch bitte erstmal sich und allen interessierten klarmachen,was in Wahrheit es mit dem Grundgesetz auf sich hat.
    Zunächst ist es keineswegs so gewesen,daß sich irgendwelche „Weisen“ Staatsrechtler dieses zusammengestellt hätten zum Wohle des Volkes,wie wir das sicher alle in der Schule gelernt haben,sondern

    Zitat von Horst Karl August Lummert, Publizist (1931 – 2010):

    “[…] da das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland dem militärisch wehrlosen Deutschen Volk von den westlichen Siegermächten unter Verletzung allgemein anerkannter Grundsätze des Völkerrechts, insbesondere unter Missachtung von Art. 43 der Haager Landkriegsordnung (HLKO), aufgezwungen worden ist; das Grundgesetz aus diesem Grunde lediglich ein Besatzungsstatut ist, das als der Herrschaftswille der Siegermächte für Bürger des Deutschen Reichs ohne Rechtsverbindlichkeit ist; […]“

    https://newstopaktuell.wordpress.com/2015/11/27/was-ist-deutschland-souveraener-staat-oder-besetztes-land/

    auch interessant dieses

    http://www.iknews.de/2012/09/23/ermittelt-der-verfassungsschutz-gegen-helmut-schmidt/

    Man sollte sich auch unbedingt die Videoserie
    „Der Teufel steckt im Grundgesetz“
    ansehen,um zu erkennen,welche Farce und eine raffinierte Falle das ist

    Schließlich hat doch der Klugscheisser und Bilderberger Carlo Schmidt bereits 1948 den Überlebenden der Rheinwiesen-Lager punktgenau erklärt
    „Wir haben keinen Staat zu errichten…“

  8. Aufgewachter sagt:

    Vielleicht kann Herr Schachtschneider auch mal Verfassungsbeschwerde per Einstweilige Anordnung gegen die Hartz-IV Sanktionen einlegen.

    … damit solche Geschäftsgebahren der Vergangenheit angehören …

    Wie man Multi-Millionär wird
    https://aufgewachter.wordpress.com/2016/02/05/wie-man-multi-millionaer-wird/

  9. Jürgen Graf sagt:

    @me.

    Dann wollen wir hoffen, dass dieser grünen Schwalbe schon bald ein riesiger rotgrüner Schwalbenschwarm folgen wird.

  10. Rhöngeist sagt:

    Alle diejenigen, die bei den zukünftigen Wahlen AFD wählen, tragen entscheidend dazu bei, die Parteiendiktatur der BRD zu erhalten. Um die (System-)AFD als interessante Alternative dastehen zu lassen, sind die Medien gezwungen, sie bei jeder passenden oder unpassenden Gelegenheit madig machen zu müssen. Die Wut der Bürger muss doch irgendwie kanalisiert werden. Ist das so schwer zu verstehen??

    Es gäbe einen sinnvollen Weg:

    ALLE wütenden und unzufriedenen „Wahlberechtigten“ bleiben am Wahltag in ihrer warmen Stube und behalten ihre STIMME bei SICH selbst! Bis auf die ca. 20% Systembegünstigten, die, um ihres goldenen Käfigs nicht verlustig zu gehen, weiterhin die „Parteien des Volkstodes“ ankreuzen müssen, würde der Rest der Wählerschaft seiner eigenen Entmündigung diesmal die rote Karte zeigen.

    80% Wahlenthaltung bedeutete das „aus“ für diese perverse Scheindemokratie und die Gesichter am Wahlabend in ARD und ZDF von Deppendoof & Co wären ein weiteres Sahnehäubchen….

    Man wird ja noch träumen dürfen……

    Was von der AFD und den diversen …igas zu halten ist, beschreibt wieder einmal sehr einleuchtend Alexander Wagandt in seiner 85 Folge der Tagesenergien. (ab 1:36 ).

  11. Re Ply sagt:

    Die Bundesregierung will ein europaweites Limit für Bargeldzahlungen i.H.v. 5.000,- Euro durchsetzen.

    aktuell gilt zB. in
    – Spanien 2.500 Euro
    – Frankreich 3.000 rsp. 1.000 Euro
    – Italien 2.999,99 Euro
    – in Großbritannien müssen sich Händler als „High Value Dealers“ registrieren lassen, wenn sie bei Geschäften mit teueren Gütern Bargeld akzeptieren.
    – Polen 15.000 Euro

    Quelle: http://industriemagazin.at/a/europas-regierungen-sagen-dem-bargeld-den-kampf-an?img=30216

    So haben sie es immer gemacht: Erst treibt man die ‚Verlierer‘ zusammen und dann spielt man sich als Retter der Menschheit auf, indem man die Regeln für alle ‚anpasst‘. Die Bargeldgrenze für die Krisenländer erhöhen und für den noch nicht ausreichend regulierten Rest runtersetzen. So kriegt man sie alle dran!
    Es geht immer um dasselbe: Nivellierung der Massen unter ein regulierbares Niveau.
    Es sind Dummheit und Gier die regieren, nicht der Islam, nicht der Zion, nicht der Nazi. Das sind nur armselige Standpunkte die eingeführt werden.

    http://www.eu-verbraucher.de/de/verbraucherthemen/bezahlen-in-der-eu/bezahlen-im-ausland/hoechstgrenzen-fuer-bargeldzahlungen/

  12. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    @ Rhöngeist: „WAHLENTHALTUNG“ ??

    Nehmen wir an, alle Wähler erhören Ihre Botschaft, bis auf hunderttausend. 60.000 davon wählen CDU, 30.000 SPD, einige grün oder links:

    Glauben Sie im Ernst, dann würde das SYSTEM vor Scham erbleichen und resignieren?
    Nein.
    Die CDU würde ihre neue absolute Mehrheit feiern, die SPD fände schon irgend eine Ausrede und die übrigen Parteien fragt sowieso keiner. Nach wie vor säßen dieselben Abgeordneten im Reichstag und läsen ihre tägliche BILD.

    Ihr Argument ist sicher, daß auch die AfD im Reichstag nichts bewirken kann, was das SYSTEM stürzt.
    Damit haben Sie sicher vollkommen recht: Sehr viel kann eine 15-20%-Partei nicht bewegen, ganz bestimmt nichts Umstürzendes.
    Selbst dann nicht, wenn es dem SYSTEM nicht gelingen würde (wovon aber auszugehen ist), die AfD zu korrumpieren, zu spalten, durch „gesellschaftliche Kräfte (Antifa)“ und Lügenmedien kaputtzumachen.

    Die Strategie, die JÜRGEN ELSÄSSER n seinem Vortrag vorschlägt, besteht ja nicht in der Hoffnung, die AfD sei eine Traumpartei und werde sicherlich die absolute Mehrheit bekommen, und dann:
    Verfassung, Souveränität, NATO-Austritt, raus aus € und EU, usw.

    SONDERN: (Hören Sie sich das Video an!)
    Alle Oppositionellen wählen AfD. Wir müssen zu einer EINIGKEIT finden! Nur so können wir das Prinzip „teile-herrsche“ unterlaufen.

    Bekommt die neue Partei dann 15 – 20 %, dann entsteht UNRUHE in der politischen Landschaft und zwar ganz egael, wie erfolgreich die Partei dann arbeitet.

    DANN:
    RIESIGE DEMONSTRATIONEN!
    1% der Bevölkerung, das sind schon 80.000!
    Und, sagen wir, 3 von hundert werden doch angesichts der sich noch verschärfenden „A.“-Flut zu Großdemonstrationen bereit sein?

    WENN DANN HUNDERTTAUSENDE VOR DEM REICHSTAG FORDERUNGEN STELLEN:

    DANN IST DAS SYSTEM PLEITE!
    DANN IST EINE INITIATIVE VERFASSUNG DENKBAR!

    Art. 2
    Staatsziel des Staates Deutschland ist die Erhaltung, Behauptung und Entwicklung des DEUTSCHEN VOLKES.

  13. Rhöngeist sagt:

    @saumakos

    „Aber selbst in Ermangelung einer selbst gegebenen Verfassung, bzw. Bewahrung der ehemaligen, bzw. Rückkehr zur ehemaligen, selbstgegebenen Verfassung verhält es sich im Falle der merkel’schen Ermächtigungsdiktate in Sachen Einwanderungso, dass gegen das von den Siegern auferlegte damalige Grundgesetz nun radikal verstößen wird oder sogar strukturell ignoriert und nur selektiv dem Machtapparat dienlich angewandt wird!
    Insofern, wenn man den minder guten Fall der Annahme des GG als faktische Identität heranzieht, so wird eben gegen die von den damaligen Siegern gewollte Grundlage verstoßen. Und das bedeutet nichts anderes als die Regeln mitten im Spiel ändern zu wollen!“
    Soweit korrekt.
    Eines ist aber sicher: Um aus dieser, für das Volk lebensbedrohlichen Krise heraus zu kommen, müssten die Regeln zwingend „mitten im Spiel“ geändert werden. Alles andere ist ein Herumdrehen an unwichtigen Stell- oder wie im Falle Merkel, Schreckschrauben.
    Schachtschneider betont ja in seinem Kurzvortrag selbst, dass das Grundgesetz es nicht zulasse, Deutschland zum Einwanderungsland zu erklären. Da es, wie die Praxis zeigt, überhaupt niemanden zu interessieren scheint was im Grundgesetz steht, wundere ich mich, dass man sich mit der aktuellen Klage wieder auf selbiges beruft.
    Ich werde den Eindruck nicht los, als handele es sich bei dem Thema „Verfassung“ um ein Tabu, dass aus naheliegenden Gründen stillschweigend und zwar von ALLEN Seiten, unangetastet bleiben soll.

  14. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    ARABISCH im ALLTAG der DEUTSCHEN.

    EINE FARCE sind die dreiachtel-Zusagen der Vasallen-Mafia, die von „Rückführung herummurmeln.

    Die Mafia will:
    DIE „A.“ SOLLEN BLEIBEN!
    Die Deutschen sollen sich an sie assimilieren.

    Zahlreiche Grundschulen bieten arabisch im Unterricht an.
    Ein „Bildungsexperte“ fordert bereits Arabisch als Unterrichtssprache!
    (http://www.spiegel.de/schulspiegel/arabisch-in-der-schule-alle-kinder-sollen-die-fremdsprache-lernen-a-1075512.html)

    Vorauseilend hat der SPD-Bürgermeister einer Stadt in Sachsen (Wessi natürlich!) schon einmal VERKEHRSSCHILDER in ARABISCH aufgestellt. Das wurde ihm zwar als ungesetzlich untersagt.
    Aber der Vasallen – Effendi hat das Vebot unterlaufen: Die arabische Schilder werden nun für viel Geld neben die Verkehrszeichen als Zusatzschilder aufgebaut.

    https://www.unzensuriert.at/content/0019926-Arabische-Verkehrsschilder-deutscher-Stadt-Hainichen-muessen-entfernt-werden?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

  15. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    REDEFREIHEIT vom EGMR BESTÄTIGT

    Freiheit der Meinungsäußerung geht vor

    EGMR:
    „Die Freiheit der Meinungsäußerung ist eine der wesentlichen Grundlagen einer demokratischen Gesellschaft und eine der Grundvoraussetzungen für ihren Fortschritt und für jede Selbstverwirklichung des Individuums. Dabei geht es … auch um Aussagen, die schockieren, beunruhigen oder beleidigen. Das sind die Forderungen des Pluralismus, der Toleranz und Offenheit, ohne die es keine “demokratische Gesellschaft” gibt.“

    https://www.unzensuriert.at/content/0019937-Folgenschweres-EGMR-Urteil-Internet-Medien-haften-nicht-fuer-Kommentare-Dritter

  16. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    LÜGENPRESSE der PARTEIEN

    hier: SPD

    Die SPD ist eigentlich vorrangig ein Medienkonzern.
    Sie ist an über 100 Zeitungen und Zeitschriften maßgeblich beteiligt.

    Dazu kommen kaum mehr zu überblickende Beteiligungen an Fernseh- und Radiosendern. Wer sich vom SPD-Konzern einen Eindruck verschaffen will, dem sei die Aufstellung der SPD-Beteiligungen im Medienbereich der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich empfohlen.

    http://sciencefiles.org/2012/04/20/spd-sozialdemokratischer-pressekonzern-deutschland/

  17. Gwen Storm sagt:

    Führt die Invasion durch Neger und Moslems zum Bürgerkrieg?
    Stefan Molyneux & Paul Joseph Watson

  18. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    SPD-KORRUPTION im MEDIENBEREICH
    STEUERZAHLER zahlt für SPD-Medienkonzerne

    Die SPD privilegiert die SPD-eigene HoldingDeutsche Druck und Verlagsgesellschaft.
    Als Ausgleich für die Mehrkosten des gesetzlichen Mindestlohns sollte Verlagen ein Rabatt auf die Sozialbeiträge ihrer Austräger gewährt werden. Auf diesem Weg würden, so die Pläne, etwa 60 Prozent der aus dem Mindestlohn resultierenden Belastungen wieder an die Pressehäuser zurückfließen. Der Staat würde für diese Sonderregelung bis zu 135 Millionen Euro berappen.

    Ausgehandelt hat den >>Kuhhandel>> SPD-Arbeitsministerin Nahles,.
    Die SPD verbindet so politisches mit ökonomischesm Interesse.

    „Gekaufte Journalisten“ Ulfkotte, Kopp-Verlag, Seite 247

  19. Trommler sagt:

    Kann nicht mal jemand eine Internetseite entwickeln, in der möglichst alle Demonstrationen, Kundgebungen, Veranstalungen und sonstigen „Events“ von Rechts mal aufgeführt werden mit Ort (genaue Adresse mit Postleitzahl und Straße), Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit) damit man daran auch teilnehmen kann.

    Ich und viele andere sind aus guten Gründen nicht bei Facebook und erfahren vieles erst hinterher aus Netzseiten. Ich wäre bei vielen Treffen gern dabei, aber da vieles nur bei FB beworben wird erfährt man davon nichts. Das ärgert mich, aber ich werd den Teufel tun und mich bei FB registrieren und überwachen lassen!

    Nächste Demo der AfD am Freitagabend in Paderborn (Westfalen) –
    12.02.16 – 18.30 Uhr:
    MERKEL MUSS WEG – NEIN ZU ÜBERFREMDUNG & ASYL-TSUNAMI !

    http://afd-paderborn.de/

  20. Angela Hellwitch sagt:

    Ein Staatsrechtler ist bis zu einem bestimmten Zeitpunkt noch interessant. Man hoert brav zu, Klatscht. Vor allem sinnvoll wenn dem Volk dann mal bewusst gemacht wird das der Artikel 146 die Beendung des Grundgesetz Regimes veraussagt. „Volk.. Dein Wille geschehe!!“. Schluss mit der Flickschusterei des Verraeter Regimes das sich ans Steuerrad klammert, ein Provisorium zur Verfassung verfaelscht hat und alle Hausschweine mitreissen will in den Untergang dieser Staatsform.

  21. saumakos sagt:

    @Rhöngeist

    Auch ich lasse mich immer wieder sehr gerne von Alexander und den Tagesenergien inspirieren. Allerdings bin ich in Punkto „Letztbeurteilung des Laufes der Dinge“ der Meinung, dass nicht Alles, und insbesonders durch die NWO oder sonstige fiese Kräfte initiierte Geschehnisse ein 100% UNABWENDBARES Verarschungsspiel sei, dem gegenüber die einzige schlaue Einstellung die totale innere, esoterische Emigration sei. Das im übrigen wird von Alexander gar nicht geraten – Wachsein und sich auch trauen, an seinen Problemen bis zu einem gewissen Grad erst mal emotional zur verinnerlichten Bewusstswerdung abzuarbeiten, statt sich diese pseudo-esohafte „Alles ist eigentlich gut und nur selbst gemachte Illusion“ einzureden, oder das „Ach, ich bin ja so feinstofflich und spirituell“, was bekanntlich wie der Hochmut vor dem Fall ist.
    Sonst kommt man unmerklich – was die Aussenwelt anbelangt – aus der Protestschiene heraus von hinten auf Muttis Alternativlosigkeits-Schiene des Geschehenlassens. Wer aber nicht kämpft, der hat schon verloren und der wählt dann eben die blaue Pille.

    Das für den unmöglich geglaubten Erfolg notwendige Glück des redlichen und wachen Souveräns „Mensch“ liegt in diesen Zeiten womöglich gerade in der Intuition und Weisheit und in dem Mut begründet, von Fall zu Fall selber abschätzen zu wollen, welche Austarierung die sich wandelnden Konstellationen der Gesellschaft in einer jeden Situation erfordern, um zu einem autokorrektiven Gleichgewicht des gesamten Systems „Leben“ zu kommen, wobei der Macht der Natur und den Bedürfnissen der Menschen Rechnung getragen werden muss, statt den Interessen einer ganz kleinen Clicke, die da arbeitet mit dem Verbreiten gefährlicher Utopien und desinformatorischer Ängste vom angeblich unbedingten Umschlagen aufgewachter Bürgerempörung in totalitaristisch-barbarische Hassexesse oder unvermeidbarer Instrumentalisierung durch das Böse.

    Konkret heisst das: Widerstand ja, Bereitschaft zum Opfer ja – aber auch Ablehnung brachialer Gewalt als Eigendynamik, bzw. große Vorsicht vor Neuen Verführern und trojanischen Pferden – überall! Lernen von Instinkt und Intuition!

    Ich denke, die gekünstelt-erzwungene Flucht ins Esoterische ist oft wie das Aufzäumen des Pferdes von hinten:
    Erst wer die Tiefe der Feststofflichkeiten mit allen inneren und äusserlichen Erschütterungen und Widersprüchen durchgemacht hat, der kann durch tiefere Bewusstwerdung eine Ahnung davon gewinnen, was das Andersartige, das „Höhere“ ist.

    Insofern schreibe ich nicht alle XXX-igisten nur deshalb ab, weil vielleicht irgendwelche nicht ganz Koscheren an der Spitze herumwurschteln. Die Masse der sich wöchentlich zur Demo Versammelnden ist ja auch eine sich gegenseitig verstärkende Energieanballung. Und wenn es passieren sollte, dass eine wahrhaft widerständige Parteialternative sich Prinzipien auf ihre Fahne schreibt, die in ihrer Weisheit und Vernunft noch über denen des GG und über dem Prinzip der Demokratie und Menschenrechte (keine Tier- / Lebewesenrechte!!!) stehen, was wäre dann daran schlimm, diese Partei durch Wahl zu unterstützen – was wäre daran schlimmer im Vergleich zu dieser ganzen Gelber-Schein-Bewegung, die doch letztlich auch nur aus Gründen der energetischen Bewusstwerdung unserer Entfremdung und Versklavung, oder aus rituell-magischer Sicht ihre Berechtigung haben mag – aber dabei zugleich nach genau den selben Regeln spielt, wie das Spiel, was hier doch eigentlich bekämpft werden soll – nämlich die Unterordnung des Subjekts unter Verträge, was letztlich immer nur eine Beschneidung, eine Anerkennung von arbiträr oder dogmatisch festgelegten Grundsätzen bedeutet!

  22. Alarich sagt:

    Sehr geehrte Redaktion,

    es ist unglaublich, aber leider wahr. Der Deutsche Bundespraesident macht offen Werbung fuer die Neue Weltordnung mit der Zerstoerung der Voelker. In dem Schuelermagazin Spiesser ist auf der Rueckseite der Novemberausgabe 2015 eine grosse Anzeige des Bundespraesidenten geschaltet.

    Dort ist ein sehr selbsterklaerendes Bild zu sehen. Eine weisse Frau uebergibt eine Weltkugel voller bunter Flicken an einen Negermischlung (gewuenschte Mischrasse nach Kalergi, Thomas Barnett, Earnest Hooton etc)

    Die Fotos sind als Links in dieser Nachricht angegeben.

    Vielleicht koennen sie ja einen Artikel darueber schreiben und unser Volk retten.

    Es ist genauso wie in den Plaenen von THOMAS BARNETT beschrieben.

    http://www.pdf-archive.com/2016/02/05/spiessernovember2015nwo/

    Mit hochachtungsvollen Gruessen

    Alarich

  23. Rhöngeist sagt:

    @hardy

    Danke für den Link „Der Teufel steckt im Grundgesetz“

  24. Elsa sagt:

    Sehr geehrter Herr Elsaesser,

    bitte sehen sie sich an, was die Antifa so liest und auf ihrem Weltnetzauftritt zur Verfuegung stellt. Vielleicht koenne sie andere Patrioten aufklaeren.

    https://linksunten.indymedia.org/de/node/154526
    Der totale Widerstand (PDF)

    https://linksunten.indymedia.org/en/system/files/data/2015/10/5210541085.pdf

    https://linksunten.indymedia.org/en/node/23028
    (»prima radikales info sammelsurium militanter aktionen«

    Ich finde es ungeheurlich, dass sowas in einem offiziellen Rechtsstaat moeglich ist!!

    Mit freundlichen Gruessen

  25. Stepher sagt:

    Jürgen Elsässer und Team,
    meine guten Wünsche für euren Erfolg in Thüringen und weiter so. Doch auch vor der eigenen Haustür brodelt es gewaltig – im Badischen. Seit der Aufdeckung der Gewalttat an der 13jährigen hat sich in Pforzheim eine große Bürgerwehr der deutschen Spätaussiedler formiert. Mein Freund V. wohnt Nähe Wertheim und hat dort den Widerstand gg. weitere FlüchtlingsBusse (Reinhardshöhe) mit organisiert. Sein Bild landete in der Presse und als er am Montag zur Arbeit kam haben ihn sein Betriebsleiter und ein Kollege dumm angemacht, ich kenne beide. Es ging so, daß V. ja auch einmal als „Flüchtling“ kam und sie ihn doch auch aufgenommen hätten. Ich fasse es nicht! Jetzt geifert auch der stupide Mainstream gegen meine Rußland-Deutschen Freunde. Habe im LKW Radio SWR4 ein Interview aus Pforzheim gehört und war begeistert wie der Demonstrant den Reporter abfertigte. Meinen Freunden (auch Armenier) habe ich meine Compact- Hefte gegeben und versprochen, daß ich etwas unternehme. Hiermit tue ich das – JE bitte richtet den Focus auch dahin. Über ein Feedback bin ich dankbar. Mit freundlichem Gruß, Stepher

  26. Gwen Storm sagt:

    GEHT’S NOCH?
    Wegen Islamische Einwanderer kann man jetzt nicht mal mehr einen Kinderkarneval abhalten!

    http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-herne-und-wanne-eickel/terror-angst-aus-fuer-kinder-karneval-in-wanne-eickel-id11528199.html

    Merkel und diese VERSAGER REGIERUNG muß weg, Total-Stopp für Einwanderung und Deportationen her!

  27. juergenelsaesser sagt:

    Stepher: Ja klar! Wir tun was dazu!

  28. juergenelsaesser sagt:

    Trommler: terminliste auf COMPACT-online, rechte Spalte.

  29. Söderstrup sagt:

    @ Dr. Gunther Kümel / arabisch
    http://www.bundestag.de/ar/

  30. 006 sagt:

    Wenn die Altenburger vielleicht noch nicht genau wissen, warum sie sich gegebenenfalls ‚vom Westen‘ trennen und ihren Weg in die Zukunft lieber alleine gehen sollten, dann kann ihnen dieser kleine Clip vielleicht ein Erkenntnishilfe sein…

    Und falls der Link nicht funktionieren sollte, hier noch mal der gleiche Clip bei PI…

    Allerdings muß man natürlich auch sehen: Der Türke hat VOLLKOMMEN RECHT!!! … mit seiner Aussage. Wenn jemand nichts bestimmtes mehr sein will, sondern lieber alles … in ‚tragenden Gefühlsrollen des jeweiligen Zeitgeistes aufgeht‘ (der Astrologe Wolfgang Döbereiner zur Sonne-Neptun-Konstellation, die auch die BRD 2.0 in ihrem Grundhoroskop hat), dann ist er eben … nichts!

    Und genau das wird ihm von seiner ‚in den Schatten gestürzten Sonne (Symbol der eigenen Lebenskraft, die man sich nicht mehr zu erleben traut … die Autorität auf der Basis des sicheren sich-selbst-erlebens, die – beispielsweise – von den Türken in der Kompensationsrolle ‚gelebt‘ wird … aber eben wie bei jeder Kompensation, nicht ‚echt‘, sondern als ‚Karikatur‘, denn natürlich haben sie weder ‚Kültür‘ noch sonst irgendeine tatsächliche Potenz und der Türke sagt natürlich nicht nur die Wahrheit über den Deutschen … sondern eben auch über SICH in der BRD 2.0, in der ER ebenfalls genau das selbe ist: Ein N-I-C-H-T-S!) in aller Deutlichkeit über den Türken als Mittler mitgeteilt.

  31. Trommler sagt:

    @ALARICH:

    Das ist ja wirklich unglaublich! So offen bewerben die Herrschenden also die Ausrottung der weißen Rasse und des deutschen Volkes. Mir stockt der Atem.

    Hoffentlich werden es heute in Dreden Zehntausende die diesem Wahnsinn Widerstand leisten.

    Sehr guter Artikel übrigens hier:

    http://www.metropolico.org/2016/02/03/von-knallchargen-kindermoerdern-und-der-hohen-halbwertszeit-linker-luegen/

    Unbedingt lesen und verbreiten!

    So, habe gestern meine Ausgabe von Compact mit „Freiwild Frau“ auf dem Cover gelesen und schön beim Arzt im Wartezimmer demonstrativ über die Ausgaben der Lügenpresse gelegt – eine Frau beobachtete das und nahm sich dann die Compact-Ausgabe und begann darin zu blättern. Nach kurzer Zeit bedachte sie mich mit einem Lächeln. Das gibt Kraft….wir alle für unser geliebtes Deutschland. Wir sind viel mehr als man uns glauben lassen will.

    Ich merke das schon wenn man mal mit Leuten spricht…alle wollen jetzt AfD wählen; hoffentllich werden die Wahlen nicht vom System gefälscht. Bei ehrlichen Wahlen wird die AfD wohl 20 – 35 % je nach Region bekommen!

  32. saumakos sagt:

    @Rhöngeist

    „Eines ist aber sicher: Um aus dieser, für das Volk lebensbedrohlichen Krise heraus zu kommen, müssten die Regeln zwingend „mitten im Spiel“ geändert werden. Alles andere ist ein Herumdrehen an unwichtigen Stell- oder wie im …“

    Korrekt. Allerdings, auch wenn das GG ständig ignoriert wird oder sogar totgeredet, so mag es im Falle Deutschlands ggf. wirklich einen energetischen Effekt haben, so wie wir ihn aus „Des Kaisers neue Kleider kennen“:

    Erst in dem Moment, wo jemand ganz öffentlich darauf hinweist, dass hier schon seit langem gegen jene hohen Prinzipien verstoßen wird – welche ja offiziell immer noch die Prinzipien sind, mit denen man die Menschen in diesem Land regelt und brav hält“, erst dann wird die Empörung in geballter Form eine wahre Kraft werden können – womöglich.
    So, wie auch die Snowden-Enthüllungen nicht nur vielen Schlafenden, sondern auch vielen Frustrierten, sich im Angesicht der veröffentlichten Meinung und des politisch korrekten Druckes marginalisiert fühlenden und Zweifelnden einen Schub verliehen hatte, sich als Bewegung , als Menge von Aufwachenden und Aufgewachten zu fühlen.

    Es ist einen Versuch wert, und wenn diese Klage irgendwo einen Effekt haben sollte, dann wohl besonders in Deutschland.

    Und was die Notwendigkeit einer grundsätzlichen Regeländerung anbelangt, so denke ich, dass es hier im Prinzip nicht nur um Deutschland geht, sondern weltweit um die Glaubwürdigkeit und Rettung der wahren Idee der Demokratie – so, wie auch der Kommunismus einen Lackmustest durchgemacht hatte – und ihn aufgrund seiner Umsetzungsproblematik und utopischen Grundverfassung der Planer des 19. Jhd. nicht bestand.

  33. Trommler sagt:

    In Bielefeld gingen mehr als 250 Rußlanddeutsche gegen die Übergriffe von moslemischen Asylanten demontrieren.
    Die Rußlanddeutschen riefen in Sprchchören u.a. auch „Merkel muss weg!“

    http://www.metropolico.org/2016/02/03/von-knallchargen-kindermoerdern-und-der-hohen-halbwertszeit-linker-luegen/

    Und hier seht euch mal die Fotos an….super!

    http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/20695364_Demo-der-Russlanddeutschen-bleibt-mit-150-Teilnehmern-klein.html

    Compact sollte diese bundesweiten Demos der Rußlanddeutschen massiv bewerben und unterstützen; die sind vollständig auf unserer Seite!

  34. Rhöngeist sagt:

    @saumakos

    (Kommentar vom 4. Febr.)

    „Aber selbst in Ermangelung einer selbst gegebenen Verfassung, bzw. Bewahrung der ehemaligen, bzw. Rückkehr zur ehemaligen, selbstgegebenen Verfassung verhält es sich im Falle der merkel’schen Ermächtigungsdiktate in Sachen Einwanderungso, dass gegen das von den Siegern auferlegte damalige Grundgesetz nun radikal verstößen wird oder sogar strukturell ignoriert und nur selektiv dem Machtapparat dienlich angewandt wird!
    Insofern, wenn man den minder guten Fall der Annahme des GG als faktische Identität heranzieht, so wird eben gegen die von den damaligen Siegern gewollte Grundlage verstoßen. Und das bedeutet nichts anderes als die Regeln mitten im Spiel ändern zu wollen!“

    Eines ist aber sicher: Um aus dieser, für das Volk lebensbedrohlichen Krise heraus zu kommen, müssten die Regeln zwingend „mitten im Spiel“ geändert werden. Alles andere ist ein Herumdrehen an unwichtigen Stell- oder wie im Falle Merkel, Schreckschrauben.
    Schachtschneider betont ja in seinem Kurzvortrag selbst, dass das Grundgesetz es nicht zulasse, Deutschland zum Einwanderungsland zu erklären. Da es, wie die Praxis zeigt, überhaupt niemanden zu interessieren scheint was im Grundgesetz steht, wundere ich mich, dass man sich mit der aktuellen Klage wieder auf selbiges beruft.
    Ich werde den Eindruck nicht los, als handele es sich bei dem Thema „Verfassung“ um ein Tabu, dass aus naheliegenden Gründen stillschweigend und von ALLEN Seiten unangetastet bleiben soll.

    Zum Kommentar am 5.2.2016 um 16:46
    Ich stimme Ihnen weitgehend zu.
    Meine Bemerkung zum Video bezog sich aber weniger auf die esoterischen Inhalte.
    Einzig vor einem naiven Glaube an die Sprücheklopfer und Propagandisten bei den diversen „Protestgruppen“ und einer bestimmten Partei sollte gewarnt sein.
    Analysiert man diese Reden, so kommt man in der Regel zu folgendem Ergebnis: Es werden gebetsmühlenhaft die vorgegebenen Phrasen das Systems gedroschen. Den absoluten Höhepunkt, der fast schon einer Erleuchtung der Massen gleichkommt, ist dann regelmäßig die geniale Erkenntnis, die alle Probleme mit einem Schlage zu lösen scheint: „Merkel muss weg“ und der Zuhörer klatscht und trinkt auch noch den Kakao, durch den man ihn zieht.
    Sie schrieben:
    „und wenn es passieren sollte, dass eine wahrhaft widerständige Parteialternative sich Prinzipien auf ihre Fahne schreibt, die in ihrer Weisheit und Vernunft noch über denen des GG und über dem Prinzip der Demokratie und Menschenrechte (keine Tier- / Lebewesenrechte!!!) stehen, was wäre dann daran schlimm, diese Partei durch Wahl zu unterstützen“
    Dies wäre nicht nur nicht schlimm, sondern durchaus wünschenswert. In der Nachbetrachtung von 60 Jahren BRD-Kolonialgeschichte, ist und bleibt dies jedoch ein frommer Wunsch.
    Ein Neubeginn für unser Land, der diesen Namen verdient, wird nur noch nach Durchschreiten eines sehr, sehr tiefen Tales möglich werden. Erst die größte Not wird die Deutschen zum Aufwachen zwingen.

  35. Rhöngeist sagt:

    „Pegida hat für Samstag in 13 europäischen Städten unter dem Motto „Festung Europa“ zu einer „internationalen Demonstration gegen Masseneinwanderung und Islamisierung“ aufgerufen. Erwartet werden allein in Dresden – dorthin soll es Live-Schaltungen geben – rund 10.000 Teilnehmer. Kundgebungen sind unter anderem in den polnischen Städten Warschau und Krakau, in der tschechischen Hauptstadt Prag sowie in der slowakischen Hauptstadt Bratislava geplant.“

    Naa…, klingelts immer noch nicht? Die vereinigten Staaten von Europa (EUDSSR), gefordert und gefördert von den böösen Rechtspopulisten….Schon klar, PDS und DGB sind dagegen….was für ein Affentheater. Aber genial, das muss man ihnen lassen!!!

    http://www.tagesspiegel.de/politik/europaweite-demonstrationen-geplant-polnische-nationalisten-werfen-pegida-germanisierung-vor/12922996.html

  36. saumakos sagt:

    ACHTUNG ACHTUNG!!!

    MERKEL ist MIND-CONTROL-OPFER oder entführt und DURCH US-DOUBLE ersetzt!😉

    Im Ernst: Der Vergleich der Merkel’schen Reden damals & heute, bzw. die Betrachtung ihres polit-ideologischen 180 Grad-„Wandels“ ist eines der unglaublichsten Beispiele in der Geschichte der Politik hinsichtlich Verrat und vasallischer Auftragspolitik.

    Angela IM Erika Merkel ist eine dermaßen gewissenlose, karrieregeile Schauspielerin, dass die Unglaublichkeit ihres dreist-schamlosen Wandels, der zudem noch einhergeht mit Moralheuchelei sowie Verunglimpfung aller Richtungswechsel-und-Volkstod-Gefolgschaftsverweigerer, dass die Unglaublichkeit solchen schamlose-offensichtlichen Verrats und inkonsistenten Wandels – der fast wie ein Ersetzen Merkels durch ein Doubel vorkommt – sich ja kaum nur mit Karrieregeilheit erklären lässt, sondern eher mit dem angetriggerten Erwachen einer CIA-hypnotisiertenn Vasallen-Schläferin vom Feinsten.

  37. Florian Hohenwarter sagt:

    Deutschland, das Land der Ahnungslosen!

    „Inhalte nicht verfügbar- Diese Inhalte sind für die Anzeige an Ihrem Standort nicht zugelassen (Germany)“

    http://www.krone.at/Welt/Video_Migranten_gehen_auf_zwei_aeltere_Maenner_los-In_Muenchner_U-Bahn-Story-494328

  38. Anonymous sagt:

    @ TROMMLER: „RUSSLANDDEUTSCHE“

    Sie haben vollkommen recht!
    ES GEHT UM EIN WÄHLERPOTENTIAL von VIEREINHALB MILLIONEN!

    Und diese Gruppe des Volkes ist nicht so umerzogen, wohlstandsverwöhnt, schlafmützig und trau michnicht wie viele andere.
    Ich habe viele Freunde unter ihnen.
    Interessanterweise haben sie keinen Glauben an WKII-Greuelmythen.

  39. Dr. Gunther Kümel sagt:

    6 MILLIONEN!!

    Und nicht einen Cent weniger gaben synchron jeweils

    SOROS und CHAIM SABAN

    für den Wahlkampf von Herrn Clinton.

    Die Clique kauft sich einen frischen Präsidenten.

  40. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Muß ich mich entschuldigen, die Edle Dame Hillary als „Herrn“ bezeichnet zu haben. Aber bei dem volks weiß man ja nie.
    Obama soll ja auch… „fluide Geschlechtlichkeit“, so nennt man das gelegentlich.

    Übrigens ist 6 Millionen keine arg große Summe. Die Spender siond vielfache Milliardäre. Vielleicht wollten sie den anderen „Investoren in die Präsidentschaft“ bloß andeuten, wohin die Reise zu gehen hat.

    Einer braucht solche Ezzes sicher nicht.
    Er bezeichnet sich als den „REICHSTEN JUDEN DER WELT“. Das ist allerdings leere Prahlerei , er hat bloß 26 Milliarden. Von Beruf ist er Casino-Kaiser und von allem, was sonst noch zu den lukrativen Geschäften im Freuden-Business dazugehört: S. ADELSOHN.
    Bei der letzten Präs.-wahl spendete er 100 Millionen. Sein Kandidat wurde nicht gewählt, also muß er diesmal erheblich mehr spenden.

    http://nymag.com/daily/intelligencer/2015/09/sheldon-adelson-is-ready-to-buy-the-presidency.html

    http://www.presstv.ir/Detail/2016/02/01/448196/George-Soros-Hillary-Clinton-Haim-Saban

  41. Dr. Gunther Kümel sagt:

    DIE PAZIFISTEN FORDERN:
    „EINE REVOLUTION MUSS HER !!“

  42. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Pfarrer KRANZ vom ökumenischen Zentrum:
    (Brief an den Botschafter Israels)

    „Israel entfernt sich mehr und mehr von der demokratisch-zivilisierten Welt!“

    „Haß-Schmierereien auf Klostermauer und Türen sowie auf Mauern und Türen des Griechisch-Orthodoxen und des Armenischen Friedhofs angebracht:

    „Christen zur Hölle“, „Tod den Christen, den häretischen Feinden
    Israels“, „Ausgelöscht sei sein Name“, „Rache für die Israeliten“.

    „Die Schmierereien wurden dann von der Polizei mit roter und
    schwarzer Farbe übermalt, wodurch der Sachschaden an den Gebäuden vergrößert wurde. „

  43. Söderstrup sagt:

    Einige von der Lügenpresse erkennen die Zeichen der Zeit noch immer nicht, denken einfach nicht daran, die Hälse zu wenden (schon irgendwie sympathisch), werden sogar immer mieser:
    „Österreich erwägt Militärmission auf dem Balkan. […] Bevor er am 26. Januar Verteidigungsminister wurde, war er Chef der Landespolizeidirektion Burgenland. Der Lkw mit 71 toten Flüchtlingen etwa, der im August 2015 an einer Autobahn gefunden wurde, stand in Doskozils Gebiet.“
    http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-1075965.html
    Das schreibt dieser zukünftige Wendehals: Markus Becker –
    http://m.spiegel.de/impressum/autor-935.html

  44. Saheike sagt:

    @Jürgen Graf
    Und wer zu früh kommt, den straft die Ehefrau

  45. Rhöngeist sagt:

    @saumakos

    „Erst in dem Moment, wo jemand ganz öffentlich darauf hinweist, dass hier schon seit langem gegen jene hohen Prinzipien verstoßen wird – welche ja offiziell immer noch die Prinzipien sind, mit denen man die Menschen in diesem Land regelt und brav hält”, erst dann wird die Empörung in geballter Form eine wahre Kraft werden können – womöglich.“

    Diese Entwicklung wäre denkbar…und auch wünschenswert.

    Ihr obiger Textteil trifft aber auch ganz besonders auf einen anderen Themenkomplex zu, der wegen der aktuellen Gesetzeslage, leider nicht den Stellenwert in der Diskussion einnehmen kann, der ihm zwangsweise zukommen müsste.
    Ohne die Möglichkeit, offen und ohne Strafandrohung darüber forschen und diskutieren zu dürfen, was denn nun in den deutschen KL´s während des Krieges genau geschah, bleibt die Hoffnung auf ein Leben der Deutschen in Würde, Freiheit und Selbstbestimmung, ein nie zu realisierender Wunschtraum. Diese Tatsache findet leider viel zu wenig Beachtung, auch unter den sogenannten „Aufgewachten“.

    Noch einmal das Zitat von Deborah Lipstadt von 1994 (laut Wikipedia „amerikanische“ „Historikerin“ und „Holocaustforscherin“), weil es so treffend die Brücke schlägt zur aktuellen Umvolkungspolitik in der BRD:

    „Wenn Deutschland selbst einem Verrohungsprozess zum Opfer fiel und sich der Holocaust nicht von anderen tragischen Ereignissen abhebt, schwindet Deutschlands moralische Verpflichtung, alle aufzunehmen, die innerhalb seiner Grenzen Zuflucht suchen.“

    Ich habe lediglich zitiert…….

    Würde zum Beispiel ein juristisches „Schwergewicht“ wie Herr Schachtschneider öffentlich fordern, dass in der BRD endlich die Meinungsfreiheit einzuführen sei und der §130 als unzulässiges Sondergesetz aufgehoben werden müsste, käme dies einem wirklichen Paukenschlag gleich und könnte das System vollends ins Wanken… und mit ein bisschen Glück zum Einsturz bringen..

    @Dr. Gunther Kümel

    „Nehmen wir an, alle Wähler erhören Ihre Botschaft, bis auf hunderttausend. 60.000 davon wählen CDU, 30.000 SPD, einige grün oder links:
    Glauben Sie im Ernst, dann würde das SYSTEM vor Scham erbleichen und resignieren?
    Nein.
    Die CDU würde ihre neue absolute Mehrheit feiern, die SPD fände schon irgend eine Ausrede und die übrigen Parteien fragt sowieso keiner. Nach wie vor säßen dieselben Abgeordneten im Reichstag und läsen ihre tägliche BILD.“

    Hier gebe ich Ihnen natürlich absolut Recht.
    Man kann aber sicher sein, dass durch die fehlende Legitimität solch ein Zustand nicht über einen längeren Zeitraum zu halten wäre.

    „Die Strategie, die JÜRGEN ELSÄSSER n seinem Vortrag vorschlägt, besteht ja nicht in der Hoffnung, die AfD sei eine Traumpartei und werde sicherlich die absolute Mehrheit bekommen, und dann:
    Verfassung, Souveränität, NATO-Austritt, raus aus € und EU, usw.
    SONDERN: (Hören Sie sich das Video an!)
    Alle Oppositionellen wählen AfD. Wir müssen zu einer EINIGKEIT finden! Nur so können wir das Prinzip “teile-herrsche” unterlaufen.
    Bekommt die neue Partei dann 15 – 20 %, dann entsteht UNRUHE in der politischen Landschaft und zwar ganz egael, wie erfolgreich die Partei dann arbeitet.“

    Es ließt sich gut, allein mir fehlt der Glaube.

    Sollte der Fall, den Sie in Ihrer letzten Zeile ansprechen Wirklichkeit werden, wäre ich der Letzte der sich nicht darüber freuen würde. Nun ja, die „Nagelprobe“ steht ja in Bälde bevor – lassen wir uns überraschen.

  46. Rhöngeist sagt:

    Wie sagte gestern (8.2.2016) ein Sprecher der Pegida in Berlin unter dem Beifall sogenannter „Patrioten“:

    Vor mir steht Europa…

    Merke: Von Deutschland ist bei diesem Verein schon keine Rede mehr.

    Auch die Antifa und sonstige Systemfuzzis funktionierten wieder, obwohl sie in diesem Falle ausnahmsweise mal gegen ihre eigene „Idiotologie“ verstoßen mussten, wie ein Uhrwerk.

    Die Möglichkeit zur Planung und Durchführung von europaweiten Pediga Aktionen zeigt doch, dass hier organisatorisch noch ganz andere Kräfte im Hintergrund werkeln.

    In den osteuropäischen Ländern, allen voran Polen, scheint das selbstständige Denken hingegen noch nicht ganz aus der Mode gekommen zu sein. Kunststück, hier gab es ja auch keine Umerziehung.

    Deshalb halte ich auch eine engere Zusammenarbeit wirklicher deutscher Patrioten, allerdings ohne Aufgabe der eigenen Interessen, gerade mit diesen Ländern für sehr sinnvoll. Dasselbe gilt natürlich auch für Russland.

    (Wirkliche deutsche Patrioten sind für mich solche, die ihre Vorfahren nicht, wenn auch nur symbolisch, in den Mülleimer treten).

  47. Reinhard Berndt sagt:

    Wo ist denn die Rede von Herrn Elsässer abrufbar???

  48. juergenelsaesser sagt:

    Reinhardt Berndt: Kommt!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Februar 2016
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29  
%d Bloggern gefällt das: