Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

COMPACT steigert Auflage auf 80.000

Ein Gläschen in Ehren... Tillschneider, Kubitschek, Elsässer bei COMPACT Live. Foto: Sim

Ein Gläschen in Ehren…
Tillschneider, Kubitschek, Elsässer bei COMPACT Live. Foto: Sim

COMPACT-Live am 24.1. in Dresden ausverkauft – aber jetzt gibt es am selben Tag eine Zusatzveranstaltung zum selben Thema. Tickets sind wieder zu haben!

Die Rekordjagd geht weiter! Nachdem wir die Januar-2016-Ausgabe mit 75.000 Stück an Abonnenten und Kioske gebracht haben ( plus 125 Prozent seit Januar 2015!!), folgt mit der Februar-Ausgabe eine weitere Steigerung auf 80.000. In der Fläche führen immer mehr Verkaufsstellen unser Heft!

COVERAbo_JanuarDie Meinungsterroristen der Antifa sind machtlos dagegen. Ein Beispiel: Gestern hatten wir in den Straßenbahnen der Leipziger Verkehrsbetriebe TV-Werbung für COMPACT geschaltet („Fahrgast-TV“). Die Antifanten tobten, die Stadtregierung schaltete sich ein, übte Druck aus – der Spot wurde abgesetzt. ABER: Alle lokalen Medien berichteten über den Vorgang, nahmen ausführlich auf COMPACT Bezug – was die Werbewirkung für uns vervielfacht hat, und das Ganze ohne Bezahlung. Alles, was die Antifa gegen uns macht, geht zu unserem Vorteil aus – denn sie stehen dann als die Aggressoren gegen die Meinungsfreiheit dar, während COMPACT für jeden offensichtlich Demokratie und Pluralität verteidigt. „Diktatur Merkel“ stand auf dem COMPACT-Cover, das die Leipziger Straßenbahnen gestern spazieren fuhren – und nach ein paar Stunden zeigte sich schon, dass diese Schlagzeile keine Übertreibung war, denn die „Diktatur Merkel“ schlug dann tatsächlich zu und ließ unsere Werbung verbieten. Aber eben dadurch, durch dieses Verbot, machten sie die beste Werbung für COMPACT… Herrlich, weiter so! Bitte abonnieren Sie COMPACT und sorgen Sie so dafür, dass wir immer stärker werden – und unsere Gegner in den Teppich beißen.

Zu guter letzt: Unsere Live-Versanstaltung am 24.1. in Dresden „Wendepunkt Köln – Kommt jetzt der Widerstand in Schwung“ (Mit Kositza und Kubitschek, Sezession, und mir) war nach Ankündigung innerhalb von 48 Stunden ausverkauft – alle 150 Karten weg. Deshalb haben wir jetzt eine Zweitveranstaltung für denselben Tag angesetzt – um 17 Uhr (die ursprüngliche beginnt um 20 Uhr). Für diese 17-Uhr-Veranstaltung gibt es noch Karten! Bitte beeilen Sie sich und sichern sich ihr Ticket – wir rechnen auch hier mit baldigem Ausverkauf! Hier vorbestellen!

Einsortiert unter:Uncategorized

38 Responses

  1. Berndt Schumacher sagt:

    Ich danke den Autoren und dem Verlag für die Ausgabe des Compact-Magazins. Es ist bewundernswert, mit welcher Präzision und Tiefgründigkeit die aktuellen journalistischen Themen abgearbeitet und dem Leser nahe gebracht werden. Könnte man das Magazin nicht zur Pflichtlektüre für die Bundestagsabgeordneten machen? Ich denke da an eine Grundgesetzänderung und an einen neuen Artikel, weil ich meine, wenn die Regierung schon mit Billigung weiter Teile des Bundestages seit einigen Monaten gesetzwidrige Handlungen begeht, müßte man doch den „elitären“ Damen und Herren per Gesetz dazu zwingen können, sich mit der Wahrheitspresse auseinanderzusetzen. Doch Spaß beiseite, Ernst, komm her!
    Zwei Jahre kaufte ich mir das Compact-Magazin am Kiosk. Mit der Ausgabe Februar habe ich nun abonniert.
    Persönlich alles erdenklich Gute für Sie!!!

  2. PT sagt:

    Kann es jedem nur empfehlen daran Teilzunehmen, leider kann ich diesmal nicht dabei sein da meine Nichte Geburtstag hat und egal was passiert, Familie geht einfach vor.

    bis zum Ende des Jahres ist eine 150.000der Auflage durchaus drin

  3. Viel Feind, viel mehr (Verkauf)!

  4. Eveline sagt:

    Ich habe mich in der letzten Zeit sehr mit Prof Hörmann ´s Darlegungen zum Informationsgeld beschäftigt.
    Zuvor brachte er auf seine lustige Art die Gesetze des heutigen Marktes zum Ausdruck.
    1. Angebot und Nachfrage
    2. Wenn die Nachfrage größer als das Angebot, dann unbedingt den Preis erhöhen….. ( das dient nur dem Sklavensystem und Herrschaftssystem) ) weil dann automatisch ganze Regionen, trotz Geldes, NICHTS kaufen können. Und jetzt kann Krieg geführt werden.
    War mir auch lange nicht so bewusst, erst der Markt, der Handel schafft die Kriege.
    innerhalb der Familien, der Sippe gibt es keinen Handel… und auch keine Verträge…. jedenfalls früher.

    Ich versuche jetzt die Bewusstseinskontrolle der Antifanten bezüglich Compact in diese Marktideologie zu fassen….. hochwertiges Bewusstsein hat und braucht keinen Markt oder? Das macht mir doch Hoffnung.

  5. Florian Hohenwarter sagt:

    Sehr gut!!! Weiter so!

  6. waldbaer sagt:

    Großartig!
    Die Schlafschafe werden agressiv „Ey, mach den scheiß Wecker aus!“ und immer mehr Leute werden wach davon :o)
    Gratulation!
    Leider wohne ich ~600km weit weg von Dresden..

  7. 006 sagt:

    Hier gleich ein Hinweis für einen ‚COMPACT-Ticker‘ Lustiges aus dem Wahlkampf

    Der BW-SPD-Landesfürstvorsitzende Nils Holgerson Schmidt zur Ausladung der AfD von der ‚Elefantenrunde‘ VOR der Wahl (Elefantenrunde meint hier wohl: Alle, die es nach wie vor schaffen die ElefantenHERDE im Raum nicht zu sehen(!!!) dürfen daran teilnehmen): … offen rassistisch … in einem Land, in dem Asylanteheime brennen … fremdenfeindlich … außerhalb des dämokratischen Verfassungsbogens … rechts …

    Mit einem Satz: Keine Sprechblase ausgelassen – bravo, kleiner Nils! Es ist kaum glaublich, was für ein absoluter Kulturbruch seit der Vertreibung der alten CDU von der Macht in BW in diesem … Verwaltungsgebiet vor sich gegangen ist. Hier hätte ich übrigens noch einen Herrn, der sich für die SPD wohl als wirkungsvolle Verstärkung im
    ‚Kampf gegen Rechts‘ anböte…

    http://www.pi-news.net/2016/01/berlin-iraner-stoesst-20-jaehrige-vor-u-bahn-tot/#comments

    Interessant aber die Sprachregelung: Ein in Deutschland (falls damit Berlin gemeint sollte: Seit wann ist Berlin ein Teil ‚Deutschlands‘? Dass Berlin unter alliierter Hoheit steht, sollte sich doch eigentlich wenigstens in Berlin herumgesprochen haben…) geborener Iraner(!). Normalerweise würde der Herr doch als Berliner iranischer Abstammung/im iranischen Migrationshintergrund/iranischstämmiger Berliner blablabla… bezeichnet werden. Jetzt aber plötzlich: Ein in D. geborener Iraner! Zarte Wende in der Sprachregelungspolitik, die eine spätere politische Wende vorbereiten soll???

  8. Re Ply sagt:

    Wann geht COMPACT an die ‚Börse‘?
    Wenn ich es kaufe😆😆😆

  9. Heidebauer sagt:

    Wertes COMPACT – team: Prima! Ausgezeichnet! Weiter so, stets mutig voran und : F F F ! gemäß dem alten Turnerspruch.

    Wenn die derzeitigen Machtinhaber und Helfershelfer nicht schnellstens für Selbstreinigung sorgen, sind bald viele weitere Privilegierte massenhaft am Ende ( mit dem Kopf fängt es an!) .
    es grüßt hoffnungsvoll – 20.01.2016 – ein Heidebauer

  10. 006 sagt:

    Korrektur zu meinem letzten Kommentar: Die Frau in Berlin … ist wohl selber vor die U-Bahn gesprungen … um es dann aus Fremdenfeindlichkeit und rassistischer Menschenverachtung einem arglos des Weges kommenden Deutschen (m. iranischen Migrationshintergrund) in die Schuhe … äh, … schieben zu lassen! Also liebe Kinder, gebt fein acht … zu welchen Abgründen der Niedertracht deutsche Rassisten und Fremdenfeinde so alles fähig sind – damit ihr nicht einmal genauso werdet wie die!!

  11. heidi heidegger sagt:

    80tausend der lügenpresse entrissen; dem mrkl-regime für immer abhanden gekommen. das kann! der russe äh das mrkl gar nicht ersetzen! selbst wenn es jetzt frische kräfte heranführt: die austrische grenze ist so gut wie dicht. in der tat: es wird jetzt gaaanz eng werden.

  12. Aufgewachter sagt:

    Ja, prima! Gratulation – so muß das sein!

    Entwicklung der Auflage von COMPACT-Magazin versus BILD-Zeitung bis 2020
    https://aufgewachter.wordpress.com/2016/01/05/entwicklung-der-auflage-von-compact-magazin-versus-bild-zeitung-bis-2020/

  13. Sir Toby sagt:

    Und als ‚Kontrastprogramm‘ zu dem jüngesten Berliner Fall, bei dem eine ‚fremdenfeinliche und rassistische junge Berlinerin (20J.)‘ vor eine einfahrende U-Bahn sprang, um einen ebenso arg- wie harmlosen 28jähringen Deutschen (mit iranischen Wurzeln) eines abscheulichen Verbrechens bezichtigen lassen zu können (und das alles nur aus ‚Fremdenfeindlichkeit und offensichtlich genetisch verwurzeltem Rassismus‘) gibt es hier noch die ‚guten Nachrichten aus Berlin‘ (der Stadt, in der es das Wort unmöglich nicht gibt! Höchstens bezüglich der Begriffe ’normal‘ und ‚geistesklar’…):

    http://www.morgenpost.de/berlin/article206937671/Frauen-verteilen-in-Berlin-Rosen-an-Fluechtlinge.html

    So wie ich Berlin einschätze, bekommt der ‚Deutsche mit iranischen Wurzeln‘ jetzt aber mindestens einen ganzen Rosenstrauch!

  14. Gwen Storm sagt:

    GRATS!
    in other news: 13-jährige 30 Stunden lang von mehreren Migranten vergewaltigt!
    http://www.liveleak.com/view?i=620_1453080519

  15. rubo sagt:

    Eine hervorragende Aktion Jürgen Elsässers, dem ich nachträglich gratuliere und weitere Erfolge bei bester Gesundheit wünsche!
    Ich empfehle einen Compact-Artikel, der Charakter und Ziele der Antifa-Antifanten sowie das zugehörige Verschweigen des Mainstreams bloßlegt mit einer Übersicht ihrer letzten verbrecherischen Aktionen, wie Gräber für Lebende, Überfälle
    und Anschläge auf Personen und Sachen. So würden mehr Bürger darüber Kenntnis erhalten als in sporadischen aber trotzdem guten Infos in Blogs.

  16. Dr. Gunther Kümel sagt:

    COMPACT ist die EINZIGE konsequent aufklärerische Zeitschrift in der „brd“. Und sie ist wahrheitsmutig, scheut wirklich kein Tabu, nur Strafbewehrung hilft noch den Dogmatikern.
    Kein Wunder, daß COMPACT vom erwachenden Publikum angenommen wird!

    Wenn sich COMPACT nun weiter jedes Jahr verdoppelt?

  17. juergenelsaesser sagt:

    Berndt: Danke fürs Abo!!

  18. Jürgen Graf sagt:

    @Dr. Gunther Kümel
    Es schmälert den Wert von COMPACT nicht, wenn man auf ZUERST hinweist, ein ebenfalls „konsequent aufklärerische Zeitschrift“, um Ihre Formulierung aufzugreifen. Von höchstem Wert ist auch „Sezession“, eine Zeitschrift, die allerdings aufgrund ihres elitären Charakters nicht für jeden verdaulich sein wird. Am besten liest man alle drei, dann darf man behaupten, gut informiert zu sein.

  19. Elmar sagt:

    Gratulation. Bild, Faz&Co hatten 10% Einbrüche, wie man vernimmt.

    Das hindert die CDU aber nicht daran, die Flutung Deutschlands mit abermillionen Asylanten, damit die Zerstörung und mögliche Forcierung eines Bürgerkriegs als alternativlos darzustellen.
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/cdu-abgeordneter-masseneinwanderung-ist-alternativlos/

    Rache ist süß und man kann dann nur hoffen, dass die ein oder Politiker*innen einer gerechten Strafe anheimfallen. Auf Mituntergehen kann man ja schlecht hoffen; die Herrschaften*innen werden sich ja rechtzeitig absetzen. Wie auf Sputniknews zu lesen war informieren sich jüdische Kreise ja bereits direkt bei Putin zwecks Option eines Exodus aus Europa nach Russland. Wenn das kein Omen ist…

  20. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Jürgen Graf:

    Ja, ganz selbstverständlich!
    Wenn man eine Liste empfehlenswerter Periodika in der „brd“ erstellen wollte, so würde diese Liste lang, und die von Ihnen genannten hätten einen Ehrenplatz. Aber von der Breitenwirkung her bleibt COMPACT die wichtigste.

    Alle drei zu lesen wäre ein Ganztagsjob und ich müßte auf Blogbeiträge verzichten.

  21. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Bernd Schumacher. „COMPACT für den Reichstag“

    Wäre ganz gut, Ihr Vorschlag.
    Allerdings befürchte ich, die guten Abgeordneten können gar nicht lesen, und nur Bilchen anzugucken wäre ihnen langweilig.

    Könnten sie lesen, dann könnten sie doch nicht alle diese Gesetze beschließen?

  22. Wahr-Sager sagt:

    @Jürgen Graf:

    Stimmt, ZUERST! ist auch sehr empfehlenswert, aber leider ziemlich teuer.

  23. Lauter Irre sagt:

    @006

    Da ist wohl ein öffentliches Zusammentreffen mit einer Partei, die deutsche Wähler vertreten will, nicht im Interesse seiner Klientel.

  24. Aufgewachter sagt:

    Reaktionen auch aus den USA zu den Vorfällen in der Leipziger Straßenbahn …

    https://aufgewachter.files.wordpress.com/2016/01/airforce_one_fliegt_werbung_fuer_compact-magazin_klein.png?w=490&h=276

    Airforce One fliegt Werbung für COMPACT Magazin
    https://aufgewachter.wordpress.com/2016/01/21/airforce-one-fliegt-werbung-fuer-compact-magazin/

    P.S.: 1.920 x 1.080 Wallpaper in o.g. Link zu finden.

  25. Aufgewachter sagt:

    Reaktionen auch aus den USA zu den Vorfällen in der Leipziger Straßenbahn …

    Airforce One fliegt Werbung für COMPACT Magazin
    https://aufgewachter.wordpress.com/2016/01/21/airforce-one-fliegt-werbung-fuer-compact-magazin/

    P.S.: 1.920 x 1.080 Wallpaper in o.g. Link zu finden. Doppel-Post bitte löschen und diesen hier stehen lassen. Danke!

  26. http://www.huffingtonpost.de/2016/01/21/polizeigewerkschaft-warnt-burger-haben-das-vertrauen-verloren_n_9040894.html?utm_hp_ref=germany führt eine bürgerwehr auch nur einen einzigen hassprediger aus seiner moschee richtung flughafen ab dann brennt die erste kirche und das ganze wird sich wechselseitig sehr schnell hochschrauben. das ist dann der bürgerkrieg, der gleitend auf paris, london und oslo ausbranden kann. die profiteure solcher zustände in kerneuropa sitzen im pentagon. wenn merkel jetzt nicht binnen tagen handelt muss gehandelt werden.

  27. Dr. Gunther Kümel sagt:

    SPÄTE ERKENNTNIS, SEHR SPÄT !!

    Der Hess. Rundfunk meldete, und es stand sogar in ein paar Zeitungen:

    Ähnliche Sex- und Raub-Attacken von A. wie in Köln gab es nicht alleine in HH und einigen Metropolen von NRW. Schon früh wurde (u.a.) Weil am Rhein genannt. Jetzt rückt die LÜGENPRESSE damit heraus, daß an Dutzenden Orten der „brd“ und Österreichs zur gleichen Zeit ähnliche Attacken inszeniert wurden.

    In den BKA-Bericht einbezogen wurden demnach (einschränkend) „aus Gruppen heraus begangene Sexualstraftaten im öffentlichen Raum, bei denen die Opfer auch beraubt oder bestohlen wurden“.

    Schon alleine auf Grund dieser Gleichzeitigkeit können „Zufälle“ wohl als unwahrscheinlich gelten.
    Dennoch schreibt die „WELT“ frech: „Hinweise auf Verabredungen unter den Tätern gabes demnach kaum.“

    Wenn wir etwa glauben sollten, die Räuber- und Grabscher-Mobs wären nicht als Teil einer Aufmarsch-Strategie gleichzeitig an Dutzenden Orten mobilisiert worden, müßten wir annehmen, daß eine hohe Zahl von A. ganz spontan zu Raub, Gewalttat und Vergewaltigung neigt.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151369348/Uebergriffe-nach-Koelner-Muster-in-zwoelf-anderen-Bundeslaendern.html

  28. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Ab 1916:
    KLAPPE HALTEN, KLAPPE HALTEN, KLAPPE HALTEN !

    Ich erinnere an einen älteren Beitrages über ein TOLERANZGESETZ der EU, das BINDEND für alle EU-Staaten ist.

    „Minderheiten“ dürfen nicht mehr „kritisiert“ werden, es dürfen keine Witze über M. erzählt werden.
    Also hierzulande werden ja sowieso keine Judenwitze erzählt.
    Aber Türkenwitze? Chinesenwitze? ALLES VERBOTEN?
    Zum Glück sind Ostfriesen, Burgenlandler, Bayern keine geschützte Minderheit.
    Aber „Feministen“ werden im Gesetz ausdrücklich als geschützte Minderheit erwähnt.

    „Wer es dennoch tut“, wird MIT GEFÄNGNIS bestraft.
    Nicht etwa durch Geldstrafe ODER mit Gefängnis!
    Allerdings ist kein STRAFMASS bestimmt, unvorstellbar in einem Rechtsstaat. Auch was das ist, eine „MINDERHEIT“, ist nicht festgelegt. Also könnten die Politiker festsetzen, daß sie selbst „eine Minderheit“ sind, und, schwupps! schon darf keiner mehr die Politiker kritisieren!

    Besonders kennzeichnend ist die Bestimmung, was mit Jugendlichen passieren soll, die sich nicht an das Gesetz halten.
    DIE KOMMEN LAUT GESETZ IN EIN UMERZIEHUNGS-LAGER !!!

    TV und Radio müssen wöchentlich eine „TOLERANZ-SCHULUNG“durchführen.
    Kindergarten, Grundschule, Gymnasium, Universität müssen das Fach „Toleranzschulung“ einführen.

    Klar, daß es in der Exekutive gravierende Änderungen geben wird. Schließlich muß nachgeforscht werden, ob im Weltnetz, in Beiträgen zu Medien (etwa Leserbriefe), in Schulen oder Kneipen jemand etwa einen Türkenwitz erzählt, oder etwas Negatives über eine Minderheit mit besonderen geschlechtlichen Vorlieben murmelt: GEFÄNGNIS; UMERZIEHUNGSLAGER, IM’s der Toleranzbehörde.

  29. Dr. Gunther Kümel sagt:

    UNO FORDERT „REPLACEMENT MIGRATION“
    („Bevölkerungsaustausch“)

    Der Wahnsinn des merkls hat Methode.
    Sie tut, was ihr befohlen wird. Diesmal ist die UNO der Übermittler der Befehle.

    UN-Bericht »Replacement Migration« (SnT/ESA/SER A./206) der Bevölkerungsabteilung der UN (UN Population Division) fordert die Öffnung der „brd“ für 11,4 Millionen Migranten.

    ZIEL: Wirtschaftswachstum

    Jim Yong Kim, Präsident UN-Weltbank, verkündet, dass der »Bevölkerungsaustausch« in Europa ein »Motor des Wirtschaftswachstums« werde.

    Die merkl-Junta hat bei einem vertraulichen Treffen in St. Augustin intern klargemacht, worauf sich die Ministerien künftig einstellen müssen: Man erwartet bis Ende 2016 in Deutschland bis zu zehn (!) Millionen Asylanten. Was auf den ersten Blick für den durchschnittlichen Bürger noch völlig absurd klingt, kann man allerdings schon jetzt mit Fakten belegen.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/vereinte-nationen-fordern-bevoelkerungsaustausch-von-deutschland.html

  30. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Ist ANTIFA BESOLDETE MILIZ der CDU-„Regierung“ ??

    https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpa1/v/t1.0-9/11205576_1022421951142353_9205022140203615646_n.jpg?oh=44aa0b1ba9348faa3fcd3a684c9fc8e5&oe=56DADE4F

    Im Netz ist ein Schreiben aufgetaucht, das von der merkl-Junta (hier merkl Maiziere, Schäuble) stammen soll.

    „… Umfragen zeigen deutliche Abwanderung von der CDU zur AfD.
    … Bundestagswahl 2017 … erhebliche Besorgnis.
    …zwischen (den oben Genannten) … Beschluß, daß … neue Umgangsart mit der AfD angestrebt wird.
    Beauftragung hierfür …. die vom BMF finanzierte …,. Antifa-Gruppierungen erfolgen.
    Besondere Handlungen an Personen, Einrichtungen und Ausstattungender AfD sind…erwünscht und werden besonders vergütet. … Erhöhung des Besoldungsregelsatzes von € 25 auf € 33,50.
    Bei erfolgreicher Zerschlagung der AfD noch vor der Bundestagswahl 2017 … Sonderzahlung von € 5.000 pP sowie € 100.000 an folgende Einrichtungen der Antifa zugesichert:

    (folgen 10 „Einrichtungen“ der Antifa, darunter zB Antifa-Kampfausbildung e.V.)

  31. Wahr-Sager sagt:

    @Dr. Gunther Kümel:

    Das Schreiben kann durchaus echt sein.

  32. Friedberger sagt:

    Glückwunsch!
    80.000 Auflage – da kann der Spiegel nur von träumen🙂

  33. Friedberger sagt:

    1 Prozent – ich unterstütze diese/eure Aktion finanziell und überweise Geld über das Konto eines Freundes, weil ich es mir (noch) nicht erlauben kann, offiziell zu werden.
    Wir sind noch bei den Freikäufern – noch:-)

    Wann gibt es Flyer, die wir verteilen können?
    Vor allem und viel wichtiger: Aufkleber?

    In Westdeutschland, genauer gesagt hier in Mittelhessen, brauchen wir vor allem Aufkleber für Straßenlaternen und Verkehrsschilder – wo kann man die beziehen?

    „1 Prozent – Aufkleber“ – das wird was bringen! Da wird der ein oder andere auch googeln – und feststellen, dass er nicht allein ist.

  34. juergenelsaesser sagt:

    Friedberger: Flyer gibt es schon! Einfach einprozent.de-Kontaktemail anschreiben.

  35. Demo Goge sagt:

    wolfgang eggert
    „. . . und das ganze wird sich wechselseitig sehr schnell hochschrauben; das ist dann der bürgerkrieg, der gleitend auf paris, london und oslo ausbranden kann.
    Wenn merkel jetzt nicht binnen tagen handelt muss gehandelt werden!“

    Merkel ist weder große Philosophin noch Kennerin der Literatur des schönen Geistes; ABER, was passiert, wenn man die Polizei runterfährt und dann die Grenzen öffnet, Das, weiß sie ganz bestimmt, denn dumm ist sie nicht.

    Die Frage ist nur, was bezweckt sie mit der Entfesselung dieses Chaos!

  36. Friedberger sagt:

    Jürgen Elsässer: prima, danke!

    Tip an die Aktion „1 Prozent“:

    Auch Aufkleber machen, nicht nur Flyer!

    Aufkleber haben weitaus größere Wirkung, als man meint!

    Denkt nur an diese idiotischen „refugees welcome“ Aufkleber der Bild-Aktion damals, die an jeder Straßenüberquerung und auf jedem Kneipentisch klebten!
    Wir haben die immer abgekratzt!

    Laßt alle eure Mitstreiter, die bundesweit verteilt sind,
    „1 Prozent“ Aufkleber platzieren:
    An jedes Straßenschild, in jeden Supermarkt, in jeden Fahrstuhl, an jedes schwarze Brett, in jede Uni, in jedes Arbeitsamt, in jedes Schwimmbad, in jede Schule – überall hin!

    Der Aufkleber ist rund, und darauf stehen 3 Facts:
    – 1 Prozent
    – Website-Adresse
    und
    – „Überleben in Deutschland“ – oder vergleichbarer reißerischer Titel, der die Leute neugierig macht!

    Bitte macht Aufkleber🙂

  37. 006 sagt:

    kümel

    UN-Bericht »Replacement Migration« (SnT/ESA/SER A./206) der Bevölkerungsabteilung der UN (UN Population Division) fordert die Öffnung der “brd” für 11,4 Millionen Migranten.

    ZIEL: Wirtschaftswachstum

    Fazit also: Völkermord ist schon okay … wenn er Wirtschaftswachstum bringt! Und von diesen Leuten lassen wir uns überhaupt noch irgendetwas sagen?!

  38. Paul sagt:

    Wann kommt eigentlich der Mitschnitt ins Netz?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Januar 2016
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
%d Bloggern gefällt das: