Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

EILMELDUNG: Österreich setzt Armee an die Südgrenze in Marsch

Montage: krone.at

Montage: krone.at

Angeblich ab Freitag radikale Maßnahmen zur Eimdämmung des Flüchtlingszustroms über die Balkanroute.

Die österreichische Kronen-Zeitung meldet heute, dass die Faymann-Regierung die Südgrenze durch einen Militäraufmarsch sichern will:

(Zitat krone.at) Dazu wird ein massiver Aufmarsch des Bundesheeres an Österreichs Südgrenze geplant. Das Heer müsse mit deutlicher Präsenz die gesamte grüne Grenze überwachen, ist aus Regierungskreisen zu hören. Für diesen Aufmarsch von Bundesheereinheiten hätte der neue Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil bereits einen konkreten Auftrag. „Wir müssen einfach unsere Rechtsstaatlichkeit glaubwürdig durchsetzen, der Schutz unserer Grenzen ist dabei ein Muss. Die Bevölkerung will das“, sagt dazu ein ranghoher Offizier im „Krone“ Gespräch. Welche Einheiten den Marschbefehl an die Südgrenze erhalten und wie viele Soldaten im Einsatz sein sollen, ist noch offen. (Ende Zitat)

Es ist allerdings zu befürchten, dass die Sache nicht so heiß gegessen wird. In die Planungen zur Grenzschließung sind nicht nur Kroatien und Slowenien eingeweiht, auch die deutsche Bundespolizei soll Beamte entsenden. Merkel wird ihre Leute mit Sicherheit angewiesen haben, sanft mit den armen Flüchtlingen umzugehen und ja keinen abzuweisen. Aber selbst die bloße Wiedereinführung von Kontrollen, ganz ohne rigide Absperrung, hat seit Jahresanfang den Zustrom nach Dänemark und Schweden um 90 Prozent gesenkt.

*** Immer gut informiert mit COMPACT-Magazin, der Stimme des Volkes. Hier geht’s zum Abo! ***

Einsortiert unter:Uncategorized

69 Responses

  1. Gwen Storm sagt:

    Dokumentarfilm über Ficki-Fickistan, vormals bekannt als Bundesrepublik Deutschland:

  2. Radi sagt:

    Faymann und Merkel haben so viel Dreck am Stecken, dass zu befürchten ist, dass die Armee gegen die eigenen Bürger eingesetzt werden soll, die die Grenzen schützen wollen.

    Sollte tatsächlich die Grenze etwas geschlossen werden, so ist das die Tatktik – zwei Schritte vor und einen zurück. Es geht also weiter in den Irrsinn

    Gottes Segen

    Radi

  3. Foristentip sagt:

    Mal abgesehen von den ganzen politischen Diskussionen, ganz praktisch: In drei Wochen ist Karneval. Wie kannst du einem Mann, der deine Sprache nicht spricht, aber möglicherweise arabisch, schnell und deutlich klar machen, dass er mit Widerstand und Konsequenzen rechnen muss, wenn er dich bedrängt. Schrei HARÀM! – HARAM versteht man im ganzen arabischen Sprachraum. Es bedeutet: Das was du tust, ist verboten und steht unter Strafe! Erstens wirkt ein Wort in einer Sprache die er versteht auf jeden potentiellen Täter irritierend, vor allem wenn er das Opfer als „unwürdige Person“ ansieht. Zweitens weiß man sofort, was man schreien kann, und drittens hat man eine juristische Situation geschaffen die ganz klar zeigt : Ich habe Widerstand geleistet und meine Grenzen klar gezeigt. Das kann der Täter nicht abstreiten und auch nicht in Zweifel ziehen. HARAM ist ideologiefre. Es kann alle Frauen und Männer vereinen, die sich gegen Gewalt jeder Art zur Wehr setzen. Es könnte das neue, internationale STOPWORT an Karneval werden. Dann verstehen bald alle was gemeint ist, egal welch Muttersprache sie sprechen.
    Das ist kein Aspirin für alle Kopfschmerzen, die uns das ganze Thema grade macht, aber es könnte ein Anfang sein. Seien wir deutlich UND kreativ!

  4. Anonymous sagt:

    und ihr seid alle so behindert und glaubt diesen rechten getarntern scheiss hier.. sags ja zuviel assi tv verblödet die bebölkerung

  5. @Foristentip sagt:

    Haram ist Malaysisch und bedeutet Illegal

  6. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Foristentip:

    „Haram“ zu rufen, ist sicher eine gute Idee.

    Vielleicht sollte zusätzlich die ‚Armlänge“ mit Pfefferspray oder mit spitzen und schneidenden Instrumenten bewehrt werden, beispielsweise mit einer Hutnadel.

  7. Judith de Gavilanes sagt:

    An Foristentip: Danke für diesen Ratschlag, das Wort HARAM sollten sich wohl jetzt besser alle Frau und Mädchen mit einem Sticker auf die Stirn kleben bevor sie ihr Haus verlassen.

    Pfefferspray ist bereits in ganz Berlin ausverkauft. Elektroschocker, genannt Viehtreiber, sind nicht zu empfehlen, sie könnten entwendet werden – eine Frau ist ja schwächer – was bei einer Gruppe von Männern leicht der Fall ist, und die Frauen werden dann mit diesem Gerät gefoltert. Alles schon vorgekommen.

    Was ist aus meinem Deutschland geworden …

  8. Anonymous sagt:

    Richtig und zurück mit den pack

  9. Frank sagt:

    Wird auch Zeit. Die sollen die Grenzen ganz dicht machen.

  10. sackkarre sagt:

    Für Deutschland würden zur Gewährleistung der Sicherheit aller Bewohner einschließlich der Abwehr von Überfällen der IS-Partisanenarmee, die von unseren eigenen öffentlichen Organen mit großem Geschick über das ganze Land verteilt wurden, die alleinige Kopierung der von Österreich getroffenen Maßnahmen hinsichtlich der Grenzschließung nicht ausreichen.

    Wenn nur jeder hundertste der eingereisten Neubürger Mitglied dieser IS-Partisanenarmee ist, sind das immerhin mindestens 5000 Männer im besten Alter mit Kampferfahrung. Sollte es tatsächlich nur jeder tausendste sein, sind es bis heute immer noch 500.
    Verantwortlich handeln wollende Politiker müssen einfach derartige Überlegungen anstrengen.
    Die Bevölkerung einschließlich aller aufgenommenen Flüchtlinge, die darauf vertrauen, in Deutschland sicher zu sein, hat gegen diese hartgesottenen Kämpfer keine Chance. Wie soll sie auch wehren. Ich möchte nicht, dass in der Welt die abgeschlagenen Köpfe meiner Mitmenschen gezeigt werden – wie es in Syrien passiert ist.

    Die mit hoher Präzision gleichzeitig aufgetretenen Ereignisse in Deutschland, Österreich und der Schweiz während der letzten Silvesternacht waren eine von wem auch immer stabsmäßig vorbereitete militärische Maßnahme mit der Zielstellung der Überprüfung der Einsatzbereitschaft insbesondere der Polizei aber möglicherweise auch anderer von der öffentlichen Hand geführter Sicherheitsorgane dieser drei Staaten unter dem Deckmantel der Befriedigung Triebe sexuell unterversorgter junger Männer.

    Dieses Gesamtbild präzisiert die Erkenntnis der durch die Regierung mit Frau Dr. Merkel an der Spitze generierten gesellschaftlichen Situation in unserm Land dahingehend, dass Deutschland überhaupt nicht wehrfähig gegenüber dieser eingewanderten „Partisanenarmee“ ist, zumal der IS keinen herkömmlichen Krieg führt. Es sind völlig neue Methoden, Taktiken und sogar Strategien für die erfolgreiche Bekämpfung derartiger Bedrohungen erforderlich.

    Ich fordere deshalb die sofortige Wiedereinführung der Wehrpflicht und von den öffentlichen Organen einen aus der Bevölkerung heraus organisierten Aufbau von lokalen und regionalen kampfstarken militärisch organisierten Einheiten, die von der Polizei geschult und geführt werden und die die Bevölkerung unmittelbar vor terroristischen Übergriffen schützen kann, da es Frau Dr. Merkel ja sicherlich in guter humanistischer Absicht gelungen ist, diese Partisanenarmee diffus über unser Land zu verteilen, so dass sie überall und jederzeit wirksam werden kann.

  11. Anonymous sagt:

    Partisanen ??? Zu heiß gebadet ??? Partisanen hatten ja halbwegs bisschen was , wie „Ehre“

  12. Gwen Storm sagt:

    Syrischer Rapefugee, 14 Jahre alt sticht Fünfzehnjährigen ab in Schweden!
    Grund: Der Schwedische Bub hat einem Mädel vor den Sex-Attacken des 14j Rapefugee geholfen zu Weihnachten, dafür schwor der syrische Rapefugee RACHE.
    Der Schwede ist nun TOT, der Rapefugee bekommt wohl 1 Monat Sozialarbeit als Strafe (wenn überhaupt).
    Schwedische Lügenpresse hat natürlich versucht alles zu vertuschen, wie in Deutschland.
    http://newobserveronline.com/school-murder-lying-press-also-in-sweden/

  13. serbin sagt:

    Bitte nicht mit Partisanen vergleichen!

  14. Habich sagt:

    Polemik, … nichts als heiße Luft und Wählerberuhigung!
    Man schafft es im Süden nicht mit meterhohen Doppelzäunen und Todesstreifen den Strom aufzuhalten, der Zustrom bahnt sich seinen Weg über Kilometer Meeresgrenzen, … da wollen ein paar Hansel an der grünen Grenze Einhalt gebieten ? – Lachhaft. Selbst wenn es gelänge jemanden heut zurück zu schicken, würde er es morgen wieder versuchen, würden sich Flüchtlinge aufstauen und dann zu hunderten „durchbrechen“ … solange es keinen Schießbefehl gibt wird sich an den absoluten Zahlen nichts ändern sondern es kommt maximal zu Versciebungen im Timing … keiner dreht ohne Gewaltanwendung an europäischen Grenzen um und wandert wieder zurück nach Afrika, … lachhaft diese Vorstellung, … das sind ganz überwiegend keine Asyl-Bittenden sondern Aufnahme-Fordernde – ein großer Unterschied.

  15. Helmut Walter sagt:

    Wenn die Merkel nicht unmittelbar gestürzt wird, Art.20 Satz 4, des GG, dann wird noch vor Jahresende der Bürgerkrieg beginnen!!! Es mögen sich doch bitte einige Juristen melden, wie man den Widerstand gegen die Merkel nach Art.20 Satz 4 des GG durchführen, bzw. umsetzen kann um Sie von Ihrem Thron zu stürzen. Jeder weitere Tag wo Sie im Amt verbleibt verschlimmert die Lage sich im gesamten Deutschland, Sie hat Deutschland schon in den Status “ Höchste Gefahr im Verzug “ gebracht. Was Sie bisher Deutschland und Europa schon für ein Schaden angerichtet hat, müsste Sie Eigentlich in Den Haag vor Gericht gestellt werden !!!

  16. Rhöngeist sagt:

    In der aktuellen Januarausgabe der Tagesenergien (84) nimmt das Thema Köln diesmal einen breiten Raum ein:

  17. Ein wenig ‚Off topic‘ aber im größeren Zshg. :der italienische TV Sender la7.it sendet einen Bericht mit Interviews der PEGIDA Köln, 09.01.2016, Veranstaltungsteilnehmer hier:

    http://www.la7.it/la-gabbia/video/la-germania-fa-i-conti-con-lo-scontro-di-civilt%C3%A0-14-01-2016-171792

  18. Peter Rodpov sagt:

    Wir hätten genügend Einheiten, ich habe im Kfor 18 gedient und die Kosovoalbaner und Serben waren auch nicht sehr nett, um auch aggressive Gruppen zurückzuhalten. Man muss den Soldaten nur den Befehl geben, dann kommt keine Maus mehr über die Grenze – aber dafür braucht man halt Politiker die sich auch einmal was entscheiden trauen ohne gleich in den Standard oder Falter zu gucken… die Mehrheit der Bevölkerung würde es ihnen danken.

  19. Chris M sagt:

    In der Dezember-Ausgabe von COMPACT war Merkel auf dem Cover ja hinter Gitterstäber zu sehen. In der nächsten Ausgabe sollte sie in einer Zwangsjacke abgebildet sein. Wenn es tatsächlich irgendwann einmal zu einem Prozess gegen sie kommen sollte, kann sie sich Hoffnungen auf einen Freispruch wegen vermindeter Schuldfähigkeit machen. Statt Knast dann eben „nur“ geschlossene Anstalt.

  20. Gabrovitcs sagt:

    Ich vertraue den hämischen österreichischen Kanzler Faymann gar nicht – der ist ja ein Vollkomplize der Kanzlerin Merkel. Die schändliche Rot-Schwarze „Grosse Koalition“ in sowohl Österreich wie in Deutschland hat die Asylantenflut nicht nur zugelassen sondern gar befördert. Schweden hat nun Gott sei Dank 180 Grad umgedreht was eh zu spät geschah. Ich erinnere mich nun an die rote Troika von Lövfen, Faymann und Gabriel in Wien im Herbst wo sie gegen Orbán wetterten.

  21. Stutz Josef, Locarno sagt:

    Das Problem braucht europaweit eine Wurzelbehandlung. Es braucht eine zweite Säkularisation, das heisst: a l l e religiösen Schriften sollten nur noch „zivilisationsbereinigt“ verbreitet, als Lehrmittel verwendet, verkauft oder gehortet werden dürfen.

    Auch der Koran hätte als Aufforderung zum Mord an Andersgläubigen keine sog. Religionsfreiheit mehr.

    Alle religiösen Schriften müssten den internationalen Regeln für Humanität, geschlechtliche Gleichberechtigung, dem Recht auf Leben, der Genfer Konvention, UNO-Charta und der neu zu definierenden „zivilbereinigten Religionsfreiheit“ entsprechen.
    Damit könnte per sofort eine Speerspitze aus den zu Krieg und Völker – Mord aufrufenden, von Menschen gemachten, sich auf einen rächenden Mördergott berufenden „Religionen“ gebrochen werden.
    Ein entsprechender Vorschlag in der UNO würde den Kern dieses verirrten Menschheitswahns aufbrechen.

  22. Kann mich jemand erinnern warum wird Julius Asange in Schweden gesucht?

  23. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Anonym: „Partisanen“

    Partisanen sind Mörder, die ihre eigenen Volksangehörigen gefährden. Zum Schutz der Zivilbevölkerung vor diesen Mördern gibt es das Standrecht.

    Asylanten sind dagegen nichts weiter als trickreiche Betrüger, wenn man von der Minderheit der Räuber, Terroristen, Einbrecher und Vergewaltiger absieht.

    Bezüglich ihrer Ganovenehre könnte ich eigentlich zwischen den beiden Gruppen nicht differenzieren.

  24. Jan sagt:

    Lügenpresse vertuscht McDonalds-Skandal

    man muss die meldungen COMPACT hinterhertragen wie einem schnee- und kältescheuen Bernhardiener

    McDonald’s Burger Besteht Aus Fettpaste, Hundefutter und Ammoniak …

    18.12.2015 – McDonald’s Burger Besteht Aus Fettpaste und Ammoniak – Verliert Gerichtsverfahren gegen Starkoch Jamie Oliver.

    http://derwaechter.net/mcdonalds-burger-besteht-aus-fettpaste-und-ammonika-verliert-gerichtsverfahren-gegen-starkoch-jamie-oliver

  25. Petra Krause sagt:

    Macht die Grenen dicht! Weg mir Schengen! Mir als Deutsche liegen die Österreicher und deren Wohl am Herzen!!!

  26. blechtrommler sagt:

    Köln zu Silvester – typischer Ausdruck eines antagonistischen kulturellen Missverständnisses oder doch eine konzertierte Aktion öffentlich unsichtbarer Akteure?
    (Frechseinversuch: Mein erster Impuls: wenn es Elsässer höhnend als Schwachsinn vom Tisch wischt, ist es wahrscheinlich.;-)
    Ich empfehle dem Zweiflern dieser Sicht den blitzgescheiten Alexander Wagand auf den 84. Tagesenergien mit Joe Conrad ab der 34. Minute etwa zu diesem Thema

    Schon, dass es keine Bilder vom Geschehen gibt, keine Überwachungsvideos zur Ansicht gestellt werden …
    Dass das mit Rücksicht auf die Angreifer vorm Bahnhof oder gar aller Fremdländer geschieht, kann man angesichts der thematischen Präsenz in den Massenmedien, auch dem vorschnellen, fast schon eingeständnissignalisierendem Gebussel am Sexualstraftrecht ablesen. Alles läuft wie geplant, zu den Scharfmachern auf der linken Seite der Barrikade können sich nun wohlverstanden die auf der rechten gruppieren.

    Aber in „Deutschland“ baut keiner Barrikaden als die, die darauf nicht anzutreffen sein werden. So wie die Linke aus unbekannten Geldern und Ideologien gespeist wird, sitzen ganz sicher die zukünftigen Unterstützer der Rechten schon in den Startlöchern; möchte wetten, die Füllhörner und die Ideologen sind die selben; die nun sich verschärfende „Merkel-Kritik“ – freilich nur als rein personelle und nicht als notwendige Systemkritik, kann diese Spur sicher bald aufzeigen.

    Bleibt, im unterstellten Ringelspiel, die Frage des Cui bono, oder, die Frage nach dem lachenden Dritten?

  27. blechtrommler sagt:

    Wie könnten wir (in unserer Wut?) auch jemals vergessen, wer AlQuaida, IS, – „Partisanenarmeen“, Danke @sackkarre, in genau ihrer Handlungsweise, rekrutiert hat?

  28. Wesentlich sind die verdrehten Begriffe.

    Diese bilden die “Matrix”.

    Ein paar Leute, zum Beispiel Manfred Kleine-Hartlage, leisten wirklich Geradesetzendes dazu.

    Die meisten „Flüchtlinge“ sind keine.

    Die fliehen nämlich nicht vor etwas, sondern sie wollen wegen eines Angebotes wohin.

    Das zur Zeit schlagendste Beispiel.

  29. Dr. Gunther Kümel sagt:

    ARMEE ??

    Da müssen schon effektivere Maßnahmen ergriffen werden, als daß ein paar junge Burschen in Uniform gute Laune verbreiten!

    ‚KÖLN‘, das war nur der ZAHME ANFANG !!

    Auf den gr5iechischen Inseln regiert der Mob. Einheimische und „Flüchtlinge“ liefern sich brutale Straßenkämpfe, die Polizei mußte Granaten einsetzen.

    IDie A-Fremden randalieren sofort, wenn sie nicht alles bekommen was sie wollen, und zwar SOFORT!
    Tägliche Massenschlägerei zwischen Afghanen, Iranern und Pakistanis, die wie Tiere aufeinander einprügeln und sich gegenseitig mit Pflastersteinen bewerfen.

    Alle wollen die Weiterreise nach Norden erzwingen.

    Ertwa 500 Migranten wollten gewaltsam eine Fähre nach Piräus kapern. Dutzende trugen teils schwerste Verletzungen davon.

  30. Westfale sagt:

    Teilnehmerbericht zur AfD-Demo in Paderborn am Freitagabend, 15.01.16:

    Getreu dem Motto, dass eine Demo/Aktion über die nicht berichtet wird, nicht stattgefunden hat hier die erforderliche Nachbetrachtung.

    Die linken Zecken aus ganz NRW von Grünen, Antifa, Pro-Asyl-Gruppen, Kirchen, SPD und dem ganzen widerlichen anderen Unrat waren etwa 1.800 (von der Systempresse auf 3.000 hochgeschrieben).

    Erfreulicherweise explodierten die Teilnehmerzahlen bei der AfD-Demo: 1.000 Patrioten trotzten dem Eisregen und linker Gewalt.

    Eine für eine westdeutsche Stadt im beschaulichen Westfalen sehr enorme tolle Teilnehmerzahl. Zumal in Gesprächen viele Bürger immer noch keinen Mut hatten dort hinzugehen; die Angst dort gesehen zu werden ist immer noch sehr wirkmächtig. Und eine Steigerung gegenüber der letzten AfD-Demo in Westfalen von damals 400 um 600 auf gestern über 1.000 ist mehr als nur großartig.
    Selbst die Polizei hat ihre ursprüngliche Schätzung der AfD-Zahlen von 400 auf 800 korrigiert (was aber immer noch nicht passt!).

    Die Stimmung war auch äußerst positiv; immer wieder kamen Sprechchöre auf:
    – Merkel muss weg!
    – Asylflut stoppen!
    – Volksverräter!(gegen Merkel und die gesamte politische Klasse)
    – Widerstand!
    – Revolution!
    – Wir sind das Volk!

    Die Kundgebung und auch der Umzug durch die Altstadt waren von einem kämpferischen Geist durchdrungen; sehr selbstbewußt wurden immer wieder lautstark unsere Forderungen aktikuliert.

    Als linke Gruppen einen schlappen Angriff mit Böllern versuchten, stürmten sofort rund 200 Patrioten in deren Richtung um den Angriff abzuwehren.

    Es waren sehr viele junge Leute (und junge Frauen!)auf der AfD-Demo; ca 70% waren zwischen 18 – 35 Jahren. Die nächste AfD-Demo in Paderborn wird gerade geplant.

    Hier der verlogenene Bericht der Lügenpresse dazu:

    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Paderborn/Paderborn/2233893-Polizei-spricht-von-bis-zu-800-Anhaengern-der-Alternative-fuer-Deutschland-3000-Paderborner-demonstrieren-gegen-AfD-Kundgebung

  31. Gwen Storm sagt:

    Mehrere Mädchen (11-14j) monatelang sexuell mißbraucht in Salzburger Schule durch ältere Rapefugees.
    Haben sich erst nach den Vorfällen von Köln getraut etwas zu sagen.
    Die Afghanen waren eigentlich zu alt für diese Schule, es ist aber üblich Rapefugees gemäß ihrer Intelligenz und ihrem Wissen in ‚geeignete‘ Klassen zu geben, was in der Regel bedeutet zusammen mit viel jüngeren Deutschen.

    Dank diesem linksliberalen Schwachsinn sind die Mädchen jetzt in psychiatrischer Behandlung.

    http://www.breitbart.com/london/2016/01/15/newly-arrived-migrant-teenagers-left-free-to-abuse-in-danish-school-for-months-they-were-integrating-themselves-very-well/

  32. Dr. Gunther Kümel sagt:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/16/polen-rettet-private-schuldner-auf-kosten-von-gross-banken/

    Es GIBT REGIERUNGEN, die GESETZE FÜR die Bürger machen, auch wenn das den BANKEN NICHT GEFÄLLT:

    Viele Polen haben wegen erheblicher Zinsvorteile in den Jahren 20078 Kredite in SFr. aufgenommen. Seither hat sich der Franken aber um rund 80 Prozent verteuert; viele Polen müssen Zwangsversteigerung ihrer Häuschen zugunsten der Banken befürchten. Mega-Profite für die Banken.

    Die Regierung will nun die privaten Schuldner von dieser Last befreien. Durch Umtausch der Frankenkredite in Zloty-Kredite.
    Großes Geschrei.
    Die Kurse der polnischen Institute brachen ein, die Branche ist empört. Die EZB nimmt Polen unter Beschuß.

  33. Dr. Gunther Kümel sagt:

    BERTELSMANN ist völlig zum Handlanger der Zensoren verkommen.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/15/bertelsmann-ueberprueft-fuer-facebook-deutsche-internet-inhalte/

    Der mächtige regierungsnahe Konzern betreibt eine Unterfirma, deren Geschäftsfeld sich auf die Zensur des Internets erstreckt. Nun beauftragt der Mediengigant FATZEBUCH diese Firma mit der Säuberung seiner Seiten von Beiträgen, die Bertelsmann als „rassistisch“, „fremdenfeindlich“ oder als „Volksverhetzung“ einordnet.

  34. Gwen Storm sagt:

    Afrikanische Rapefugees versuchten 2 Transgender Deutsche zu steinigen nachdem diese Sex ablehnten.
    Die Transen sind empört: „Wie kann man heutzutage jemand steinigen der als Frau rumrennt, es ist immerhin 2016!“
    LOL

  35. Dr. Gunther Kümel sagt:

    https://i1.wp.com/new.euro-med.dk/wp-content/uploads/willing-swedish-girls.jpg?zoom=2

    Die Helfer der „Königin aller Schleuser“ in den Herkunftsländern versprachen auf Plakaten den Reisewilligen willige „lecker Mädche“, die schon lange auf einen „richtigen Mann“ warteten.

    Ein Imam riet, den 3/4-Vergewaltigungen könnten europäische Frauen doch leicht entkommen, indem sie Burka trügen und sich so als Muslime tarnten (http://denkorteavis.dk/2016/173921/). SONST WÄREN SIE „SELBER SCHULD“ !
    http://denkorteavis.dk/image.php?image=http://denkorteavis.dk/wp-content/uploads/2016/01/shahid-mehdi-koln-munida-media-youtube-youtube.jpg&width=615

    KORANBEFEHLE zu FRAUENKLEIDUNG:

    Sura 33: 59 Prophet!
    Sag deinen Gattinnen und Töchtern, sie sollen sich etwas von ihrem Gewand (über den Kopf) herunterziehen. So ist es am ehesten gewährleistet, daß sie (als ehrbare Frauen) erkannt und daraufhin nicht belästigt werden.

    Sura 24:31 …Frauen sollen … ihre Augen niederschlagen, … Schmuck niemandem offen zeigen, außer ihrem Mann, Vater, Schwiegervater, ihren Söhnen, Stiefsöhnen, Brüdern, den Söhnen der Brüder und Schwestern, Sklavinnen, den männlichen Bediensteten, die keinen Geschlechtstrieb haben(Kastrierte), und den Kindern, die noch nichts von weiblichen Geschlechtsteilen wissen.

    https://www.washingtonpost.com/news/worldviews/wp/2013/07/16/the-amazing-surprising-africa-driven-demographic-future-of-the-earth-in-9-charts/

  36. Saumakos sagt:

    Aufwachen! Aufwachen! Aufwachen!

    In dreierlei Hinsicht:

    1)Zur Selbstverteidigung

    2)für Identität und Würde und für die

    3) tieferen Dimensionen wie Durchblick, Emanzipation von Verführung und Erlösung (bzw. inneres Wachstum) !!!!

  37. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Holland über ‚Köln‘:

  38. katzenellenbogen sagt:

    Auf die diesjährigen Auftritte beim Kölner Karneval bin ich gespannt, abgesehen davon, dass es spannend ist, wie viele Veranstaltungen überhaupt ersatzlos gestrichen werden. Werden wir wieder so „mutige“, das Wiederaufkommen des Faschismus bekämpfende Schaubilder, wie einen hockenden Adolf mit blankem Hintern, unter dem sich ein brauner Haufen befindet, zu sehen bekommen (welche Witze haben diese „Helden“ wohl zwischen 1933 und 1945 gerissen?), oder wird man sich wenigstens ein bisschen, und wie, mit dem Kölner Thema Nr. 1 auseinandersetzen? Worüber immer geblödelt wird, diese Sache wird auch unausgesprochen als „elephant in the room“ alles überschatten.
    Dass neben den Heiligen Drei Königen ausgerechnet die Hl. Ursula und ihre 11.000 Gefährtinnen die Schutzpatrone der Domstadt sind, ist ein sehr passender symbolischer Umstand, wurden doch die genannte Heiligen und ihre Begleiterinnen von den barbarischen Hunnen geschändet und ermordet, weshalb sie von der Kirche als Märtyrerinnen verehrt werden.
    Heilige Ursula und Gefährtinnen, bittet für uns und schützt die Frauen und Mädchen unserer Heimat!

  39. 006 sagt:

    Sweden at its best! Die schwedischen GutBestmenschen sind uns ganz offensichtlich doch immer noch um – mindestens! – eine Nasenlänge voraus…

    [8:20] Leserzuschrift-CH zu Why is the Swedish government training Muslim invaders, posing as ‘refugees,’ to be snipers?

    Man fasst es kaum: Die schwedische Einwanderungsbehörde veranstaltet auf Kosten des Steuerzahlers Kurse, in denen man den Rapefugees die beibringt, mit Gewehren umzugehen. Die Veranstalter sprechen selbst von einem „Sniperkurs“! Es verwundert nicht, dass dieser Kurs bei der Zielgruppe sehr beliebt ist.

    Sinnigerweise läuft das Ganze unter dem Titel Integrationsförderung: Laut den Veranstaltern können die Teilnehmer so nämlich ihre Schwedisch-Kenntnisse verbessern und ihren Wortschatz um die dazugehörenden Fachbegriffe erweitern. – Die Verantwortlichen für diesen Irrsinn können gar nicht streng genug bestraft werden!

    Gefunden bei HARTGELD…

    http://www.hartgeld.com/multikulti.html

  40. Radiergummipuppenspielautomatenkaffeesahnebonbonpapiertigerfellmanteltarifvertragsbuchstellenausschreibung sagt:

    Irgendwer hatte mal auf irgendeinem Blog diese Karte gepostet:

    https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=zFl1UlhNc-10.kKh8NK_MXx9A

    Offenbar sind da nur die gefluteten Hotels und zweck-entfremdeten Kassernen eingetragen.
    Wenn ich da jetzt in meine Gegend rein-zoome, dann weiß ich von Bekannten, daß es auch in unserer Gegend seit Herbst 2015 mind. 10 neue Fürchtlings-Residenzen gibt.

    Keine Ahnung, wie man das in dieser Landkarte einträgt.
    Aber für uns wäre es wichtig, denn kein Urlauber und GeschäftsReisender möchte im Nachbar-Hotel solche „Fürchtlinge“ haben, die ggf. sein Auto aufbrechen, seine Frau + Kinder angrabschen, ihn und seine Familie bedrohen, oder sonstwas..

  41. Elmar sagt:

    Schlampen-Barbie…gute Parodie

  42. Richard sagt:

    Völkig richtig aber viel zu spät. Wir haben unsere bedrohenden Invasoren bereits im Land.

    Richard – hartz4-hilfe.org

  43. Leen sagt:

    Manchmal möchte ich einen Stein werfen:
    Im Herbst letzten Jahres haben wir alle erlebt, das unsere Grenzen überrannt wurden von Flüchtlingen.
    Was uns nachdenklich stimmte, war die Tatsache, das 90% von diesen Flüchtlingen Männer waren.
    Unsere Regierung sagte nichts dazu….denn eine neue Leitkultur wurde geboren.
    Eine neue Nachricht an alle Mitbürger…wir müssen den Flüchtlingen helfen.

    Wer dagegen sprach wurde sanktionisiert.
    Wir sahen jeden Tag Massen an Flüchtlingen aus islam geprägten Ländern, welche unsere nicht vorhandenen Grenzen unkontrolliert passierten.
    Tag für Tag immer mehr……

    Heute im Jahre 2016, wir deutschen Frauen wissen zwischenzeitlich das wir den sogenannten Flüchtlingen aus dem Wege gehen müssen damit wir nicht vergewaltigt werden.
    Meine Tochter habe ich seit Herbst letzten Jahres in einen Selbstverteidigungskurs geschickt.
    In dem Kurs wird seit neustem auch Messerkampf- Abwehr gelehrt.
    Ich habe Pfefferspray gekauft, denn seit Sylvester ist klar, das unsere Regierung nicht mehr in der Lage ist uns zu schützen.

    Wenn ich das nahegelegene Asylbewerberheim sehe, möchte ich einen großen Stein aufheben und ihn auf das Gebäude schmeissen.

  44. Elmar sagt:

    Interessantes Video. Einer der quasi Feldforschung in Flüchtlingsströmen betreibt.

    Auf 13: 52 fragt er einen Syrer (wohl genährt, muskulöser Bikerverschnitt) was das Problem in Syrien ist. Der Syrer meint:

    „Die Medien sind schuld an den Problemen in Syrien und die Menschen hassen sich gegenseitig. Das kannten wir vorher nicht. Das Problem kommt nicht von Regime oder der Opposition“

    Auf die Frage warum der Syrer nicht in Syrien bleibt um sein Land zu verteidigen:
    „Ich glaube nicht dass der Frieden durch kämpfen zu erreichen ist…wir kämpfen gegeneinander, das wird nicht aufhören…“

    Frage: Wie kommt die Welt da raus. Syrer: „Die großen Spieler Russland, USA müssen ihre Verbündeten schnappen, alle Einmischungen in syrische Fragen stoppen. Türkei, Iran, Katar, Saudi Arabien…alle raus aus Syrien. Kein Geld für irgendwen…für 10 Jahre keine Waffen nach Syrien…“

    Bei 17:35 wird ein Syrer gefragt wie er meint sein Studium in Deutschland finanzieren zu können.

    Syrer: „Für Flüchtlinge wird die Regierung alles machen, denke ich. Er meint es gebe kostenlose Studiengänge für Flüchtlinge.

    Auf 19: 03 sagt der selbe Syrer: „Sie [Merkel] ist dankabar die Flüchtlinge aufzunehmen. Die deutsche Regierung braucht uns, weil sie keine Jugend hat.

    Auf 9:00 Frag: Was besser in Deutschland ist [als einem anderen Fluchtland]:

    „Sie bringen uns in ein Heim und geben uns monatlich Geld“

    Irgendwo wurde noch einer interviewt der meinte die Deutsche Welle habe verkündet dass Deutchland Arbeiter brauche…

    Das verstärkt meinen Eindruck dass die Leute einsteils mit überzogenen Vorstellungen kommen, anderseits auch das kriegen was sie wünschen. In dem Video kam mir keiner unterernährt vor. Und die Leute scheinen mehr auf Urlaubsreise zu sein denn auf der Flucht. Sie kommen im Glauben dass sie von Merkel gerufen wurden, dass Deutschland sie dringend brauche usw. Und scheinbar wird in den Ländern dafür geworben – das müsste man genauer untersuchen.

    Das zeigt mir nur ein weiteres Mal: Frau Merkel, die deutsche Politik will diese Leute unbedingt da haben (sonst würden sich die „Flüchtlinge“ auf Urlaubsreise nicht so äußern, woraus folgt dass unsere Regierung die Konflikte in Deutschland bewusst schürt und anschiebt.

  45. Saheike sagt:

    Augenwischerei, mehr nicht…

  46. Dr. Gunther Kümel sagt:

    BASLER ZEITUNG, 7.1.16:

    DEUTSCHLAND, LAND der TUGENDWÄCHTER und UNTERTANEN: Jörg Baberowski

    …stehen wir vor einem Scherbenhaufen: … das Recht gebrochen … Kontrolle über die Staatsgrenzen aufgegeben sich über die Regeln des Dublin-Verfahrens hinweggesetzt.
    (merkl) will denen Asyl gewähren, die keinen Anspruch darauf haben, sondern in jene europäischen Länder zurückgeschickt werden müssten, aus denen sie gekommen sind.
    … wird der illegale Grenzübertritt belohnt. 17 Milliarden Euro …

    Warum gelingt Deutschland nicht, was DK, GB und PL mühelos bewältigen? Weil seine Eliten nicht wollen, was sie jederzeit tun könnten.

    Natürlich wissen die politischen Eliten, was sie angerichtet haben. Aber sie machen aus der Not eine Tugend. Sie deklarieren ihr Versagen als Akt der Nächstenliebe und diskriminieren Kritiker als herzlose Rechtsextremisten. Denn der Bürger hat vor nichts grössere Angst als vor sozialer Ächtung.

    Warum gibt es kaum öffentlichen Widerspruch?
    Weil die wenigen, die den politischen Diskurs kontrollieren, gegenüber den vielen, die sich nicht organisieren können, im Vorteil sind. Weil es keine Opposition im Parlament mehr gibt, und weil jene, die über den öffentlichen Wortgebrauch entscheiden, moralischen Druck ausüben.

    http://verlag.baz.ch/artikel/?objectid=F5EA347B-10B3-45A1-900D30E7A40C2277

  47. Dr. Gunther Kümel sagt:

    http://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/Fluechtlinge;art735,9089094

    “ UNBEGLEITETE JUGENDLICHE A. “

    verursachen ganz besonders hohe Kosten. Sie sind unter den A. überrepräsentiert, ihre Zahl wächst stark. Bis jetzt sind 7.000 registriert, Dunkelziffer unbekannt. Sie stammen u.a. aus Afghanistan (48 %), Syrien (17,5 %), Eritrea (10 %) und Somalia (7,5 %).
    Sie werden in 2-Bettzimmern untergebracht und von ausgebildeten Sozialpädagogen betreut, Dolmetscher gibt es natürlich, usw., usw.

    Jeder U.J.A. kostet im Monat weit über € 5000, macht im Jahr (bereits bisher!) über 4 Milliarden.

    IST DAS VIEL GELD?
    Mit 4 Milliarden pro Jahr könnte JEDES in diesem Jahr in der „brd“ geborene Kind (auch jedes nichteinheimische Kind !) mit einer Willkommensprämie von 6.000 begrüßt werden!

  48. Dr. Gunther Kümel sagt:

    INTERVIEW IRIB mit HÖRSTEL:

    [audio src="http://media2.ws.irib.ir/german/media/k2/audio/296078.mp3" /]

    Seine Aussage:

    Endpunkt des Migrantenansturms:
    Ein elektromagnetischer Puls legt alle elektronischen Systeme lahm, etwa ausgelöst durch eine in großer Höhe gezündete Neutronenbombe. Alle Systeme stehen still: Alle Fabriken, Versorgung mit Lebensmitteln und anderen Waren, Polizei, Heer, Rettungsdienste, Verwaltung.
    In den Städten verhungern Millionen.
    Raubbanden plündern die Selbstversorger auf dem Land.
    Die „Elite“ flüchtet in Bunkersysteme, die jetzt schon bereitstehen.

  49. Tom sagt:

    @Leen
    Leider haben Sie die Situation nicht verstanden.
    Die Regierung wäre natürlich in der Lage das Volk zu beschützen, aber sie macht es nicht.
    Die Situation ist folgende: Die Regierung und deutsche Bonzen kämpfen gegen das deutsche Volk und die Polizei, Medien, Justiz und Reapefugees sind ihre Soldaten.
    Denken Sie darüber nach und dann erkennen Sie auch, wer der Feind ist und warum es Schwachsinn ist Steine auf Asylantenheime zu werfen.

  50. 006 sagt:

    Immer wieder erstaunlich wie lange diese Dinge schon ganz legal angelaufen sind…

    http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=URISERV:jl0029

    … aber WIE sollte man solches verhindern … bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist?

  51. 006 sagt:

    Leen

    Manchmal möchte ich einen Stein werfen:…

    Black people gotta lot a problems
    But they don’t mind throwing a brick
    White people go to school
    Where they teach you how to be thick…

    White Riot – The Clash – 1977

  52. @ Dr. Kümel 11.58

    Ja, das sind Zahlen, die mich als Mensch mit Kinderwunsch UNENDLICH WÜTEND machen: Mit 5000 Euro „Kindergeld“ hätte ich mich auch spielend „vermehrt“ und Deutschland hätte heute vielleicht 120 Millionen DEUTSCHE Einwohner!

    Da wird die VÖLKERMORD-ABSICHT der Merkelschen Verbrecherbande geradezu in Ziffern greifbar: Nach Völkermordstrafgesetzbuch (VStGB) § 6, der sich fast wörtlich auf die UN-Völkermordresolution von 1951 bezieht, ist diese Politik ein VERBRECHEN: N I E war genug Geld für Menschen mit Kinderwunsch da und sie wurden mit LÄCHERLICHEN „Kindergelderhöhungen“ um 10 oder 20 Euro „abgespeist“, von der Förderung von Abtreibungen ganz abgesehen – und P L Ö Ö Ö Ö T Z L I C H kann die Politik Milliarden für solche neu-Deutschen MUFLons berappen!

    Wenn es denn zu einem System-Umsturz kommen sollte, dann bin ich dafür, ALLE PO-litiker spätestens seit Kohl zu VERHAFTEN und in Umerziehungslager zu stecken – so wie sie es mit uns machen! Denn diese schäbige anti-deutsche Staatssimulation „BRD“ ist nichts anderes als ein riesiges UMERZIEHUNGS- und VERNICHTUNGSLAGER für das geschundene und betrogene deutsche Volk.

  53. Aristoteles. sagt:

    @Westfale

    Ich finde das sehr mutig von Ihnen. Lassen Sie sich Ihren Mut nehmen von diesen Systemfaschisten.

  54. Aristoteles. sagt:

    Korrektur:

    Lassen Sie sich Ihren Mut NICHT nehmen …

    (Geht nicht spurlos an einem vorüber, der ganze Wahnsinn.)

  55. kaeptnbrise sagt:

    @ Aristoteles.

    „Ich finde das sehr mutig von Ihnen. Lassen Sie sich Ihren Mut nehmen von diesen Systemfaschisten.“

    Gerade Ihnen schlüge ich mal die Aussöhnung mit unserem Deutschland vor. Ihre Polemik „System“ ist doch nur eine reine Abwehrreaktion. Wir Deutschen tragen alle eine Verantwortung für unsere Geschichte, die Welt blickt auf uns. Und auch Sie können „die Sprache der Seele wieder finden.“ Psychotherapeuten weisen den Weg aus der Traumatisierung, alle vier Videos sind von höchstem Wert:

  56. Gabrovitcs sagt:

    Was Alexander Wagandt und Jo Conrad erörtern im Video oben ist ab Minute 34:30 re Köln hochinterresant, bitte verfolgen Sie es zur Ende. Die Kanzlerin, der Gauck, die MSM sind alle Statisten und die Regieanweisungen kommen von Übersee und vom östlichem Mittelmeer koordiniert. Das obrige Statistenpaar wäre nun ausgedient und bald freigestellt, es werden wohl gleicher Ersatz angeboten werden. Eine klare Wende zeichnet sich nun ab, es wird nun klare Feindbilder hochgeschaukelt und bürgerkriegsähnliche Situationen werden sich vermehren alles im Sinne Deutschland als reichste und mächtigste Nation der EU zu schaden und auf die Knien zu zwingen. Die Einbindung der Antifanten im Gewaltmonopol des Staates ist aufschlussreich erörtet – auch dass die Reker keine Wunde oder Narbe am Halse zeigt und die Mordversuchakte des Attentäters ist „geheime Reichssache“ hätte ich fast gesagt – geheim jedenfalls. Der BND hätte ihn wohl als V-Mann benutzt. Man macht auch Andeutungen über die grossen Attentate in Paris und in Sandy Hook die alle Fragezeichen aufweisen.

  57. Magdeburger Halbkugel sagt:

    Anders Behring BREIVIK studiert Politikwissenschaften ??
    (so stehts geschrieben irgendwo in den westlichen MassenMedien, per Fernstudium versteht sich)

    … äähh-was?! Hat der nix Besseres zu tun?

  58. Dr. Gunther Kümel sagt:

    ABSCHIEBUNG der Illegalen in Polen:
    (Polen zeigt uns, wie es geht)

    Illegale: So macht man das in Polen. Alle unter einem Vorwand (Geldauszahlung) zum Arbeitsamt bestellen, wo schon das Abschiebekommando wartet. Rein in den Flieger und zurück nach Hause.

  59. Dr. Gunther Kümel sagt:

    ÖSTERREICH MACHT TATSÄCHLICH ERNST ?

    https://derhonigmannsagt.files.wordpress.com/2016/01/der_heeres-aufmarsch_an_unserer_suedgrenze_beginnt-zusaetzlich_150_mann-story-491720_630x356px_9a1ca4936b6655fb95fb47d441330647__bundesheer-soldat-s1260_jpg.jpg?w=771&h=446

    Jägerbataillon 25 (eine Luftlandeeinheit) verstärkt die 435 Soldaten in Spielfeld. “Damit beginnt der Testlauf für das neue Grenzsystem”, bestätigt Generalleutnant Karl Schmidseder.

    Eine weitere zügige Ausweitung der Aktion wird vorbereitet.
    Asylwerber werden nun genau kontrolliert und registriert, ebenso wird das Gepäck durchsucht.

    Hinter der Grenzlinie (mit Grenzzaun) sind auch bewachte Sammelräume eingeplant: Von dort sollen Wirtschaftsflüchtlinge aus Marokko, Tunesien und Algerien in großen Gruppen wieder zurück nach Slowenien gebracht werden. Sollten noch mehr Einheiten in der Steiermark benötigt werden, könnte das Heer zusätzlich Hunderte Soldaten sofort an die Grenze schicken.

    http://www.krone.at/Oesterreich/Der_Heeres-Aufmarsch_an_unserer_Suedgrenze_beginnt-Zusaetzlich_150_Mann-Story-491720

  60. Aristoteles. sagt:

    @kaeptnbrise

    Danke für den Hinweis.
    Ich glaube, jetzt gibt es noch Hoffnung.
    Allein das Gesicht und die Stimme sagten mir sofort zu:
    Durch eine Verlagerung verdrängter Traumata in die Tränensäcke scheint eine Zurückgewinnung der eigenen Seele möglich zu sein.

    Auch der Titel:
    „Workshop Wiederermächtigung zum Fühlen“ —
    ich hatte so lange schon kein Angebot mehr zu einem WORKSHOP erhalten, dass ich nach diesem flammenden Trailor sofort wieder Lust darauf bekam, zu worken und zu shoppen.
    WIEDERERMÄCHTIGUNG klingt freilich etwas verfänglich, doch wissen wir, was Bettina Alberti meint:
    Kein Gesetz, sondern Couch. Raute statt Saluto Romano.
    Fühlen statt Führen.
    (Tatsächlich hatte ich erst gelesen: ‚Wiederermächtigung zum FühRen‘!!).

    Frau Albertis Totalitarismus-Analyse basiert auf einer knallharten Diagnose:
    „Die Paradigmen des Nationalsozialismus, der PER SE ALLES, was mit Empfindsamkeit, Schwäche, Zartheit gegen ähnlich … abgewertet hat und Fragen gestellt hat [?] – entsprechend wurden die Kinder erzogen.“

    Ich frage mich, wie meine Eltern durch meine Großeltern damals entstanden sind, so VÖLLIG OHNE Empfindsamkeit und Zartheit. Ist wahrscheinlich irgendwie roboterhaft, playmobilartig abgelaufen.
    Wenn ich bei ihr auf der Couch liege, wird Bettina Alberti sicher Gegenbilder in mir erzeugen, die mir dabei helfen, das mechanistische Playmobilbild, das ich von meinen Großeltern habe, zu überwinden.

    Ein Rätsel ist mir außerdem, warum auf der Youtube-Seite keine Kommentare zu ‚Aussoehnen mit Deutschland‘ gelesen werden können: „Kommentare sind für dieses Video deaktiviert.“
    Der einzige Daumen-Hoch-Klick für die Wiederermächtigerin stammt jedenfalls – Sie können es sich denken – von mir.

  61. 006 sagt:

    Michael

    Hilden: Mädchen (8) im Park missbraucht – Zuwanderer (36) festgenommen.

    Ich glaube, die ‚korrekte Meldung‘ lautet eigentlich so:

    Hilden: Mädchen (8) im Park missbraucht – Zuwanderer (36) festgenommen…. – und nach Feststellung der Personalien wieder auf freien Fuß gesetzt!

  62. 006 sagt:

    Leen

    Was uns nachdenklich stimmte, war die Tatsache, das 90% von diesen Flüchtlingen Männer waren.

    Frau Göring-Eckhart weiß es besser…

    http://www.pi-news.net/2016/01/tv-tipp-haf-mit-alexander-gauland-ueber-luegenpresse-und-frisierte-polizeiberichte/

    Hier sagt sie – noch ziemlich am Anfang – es seien nur 42% (Ätsch!) – wie lauten die Zahlen der COMPACT??

  63. kaeptnbrise sagt:

    @ Aristoteles. sagt:
    19. Januar 2016 um 18:05
    @kaeptnbrise

    „Durch eine Verlagerung verdrängter Traumata in die Tränensäcke scheint eine Zurückgewinnung der eigenen Seele möglich zu sein.“

    Ick mach mir gleich naß, Bro! Das können Sie hier einfach nicht mit mir machen, habe ich denn nicht deutlich genug mitgeteilt, daß ich keinerlei Spasskompetenzen besitze?

    „Auch der Titel:
    “Workshop Wiederermächtigung zum Fühlen” —
    ich hatte so lange schon kein Angebot mehr zu einem WORKSHOP erhalten, dass ich nach diesem flammenden Trailor sofort wieder Lust darauf bekam, zu worken und zu shoppen.“

    Ist doch gar nicht soo teuer, sich das Fühlen wieder zu erkaufen, oder?. Ein Wochenendwörkschopp ist jedenfalls deutlich billiger als ein Bums-Urlaub in Thailand.

    „Frau Albertis Totalitarismus-Analyse basiert auf einer knallharten Diagnose:
    “Die Paradigmen des Nationalsozialismus, der PER SE ALLES, was mit Empfindsamkeit, Schwäche, Zartheit gegen ähnlich … abgewertet hat und Fragen gestellt hat [?] – entsprechend wurden die Kinder erzogen.”“

    Stimmt! Hat Alitsche Müller ja auch schon erkannt. Damit kommen Sie der Sache auf den Wiesengrund.

    „Gesundes Nationalgefühl vom pathologischen Nationalismus zu scheiden, ist so ideologisch wie der Glaube an die normale Meinung gegenüber der pathogenen; unaufhaltsam ist die Dynamik des angeblich gesunden Nationalgefühls zum überwertigen, weil die Unwahrheit in der Identifikation der Person mit dem irrationalen Zusammenhang von Natur und Gesellschaft wurzelt, in dem die Person zufällig sich findet.“
    Theodor W. Wiesengrund („Adorno“) 1960/ Gesammelte Schriften 10.2, S. 589

    „Ich frage mich, wie meine Eltern durch meine Großeltern damals entstanden sind, so VÖLLIG OHNE Empfindsamkeit und Zartheit. Ist wahrscheinlich irgendwie roboterhaft, playmobilartig abgelaufen.“

    Dieses Mechanische spüre ich bei Ihnen immer, das macht mich ganz traurig. Aber ich finde es gut, daß Sie beginnen, es zu hinterfragen.

    „Wenn ich bei ihr auf der Couch liege, wird Bettina Alberti sicher Gegenbilder in mir erzeugen, die mir dabei helfen, das mechanistische Playmobilbild, das ich von meinen Großeltern habe, zu überwinden.“

    Gut, daß Sie so ein Kootsching bereits in Erwägung ziehen,. Besser ist das nämlich.

    „Ein Rätsel ist mir außerdem, warum auf der Youtube-Seite keine Kommentare zu ‘Aussoehnen mit Deutschland’ gelesen werden können: “Kommentare sind für dieses Video deaktiviert.”“

    Sind vier Videos. Auf den anderen dreien können Sie doch Ihrer Zustimmung Ausdruck verleihen, oder nicht?

    „Der einzige Daumen-Hoch-Klick für die Wiederermächtigerin stammt jedenfalls – Sie können es sich denken – von mir.“

    Werde da auch noch mein „Daumen-hoch“ hinterlassen. Sie kennen mein Anliegen ja: ER darf niemals in Vergessenheit geraten, auch in 998 Jahren nicht.

    Falls Sie keinen Termin in angemessener Zeit bei diesen Therapeuten erhalten, gibt es auch noch den Psychoanalytiker Dr. Eduard Koch:

  64. Wodrinski rolf sagt:

    Ein Wunder oder eine Lüge
    Faymann Auftrag kann es nicht sein ,der nuggelt doch an Ferkel Warzen.
    Aber Egal langsam greift der Verstand der Gutmenschen das zu tun was die meisten Bürger verlangen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Januar 2016
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
%d Bloggern gefällt das: