Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Demonstranten schließen Grenze bei Spielfeld!

28. November bilden örtliche Bevölkerung und Patrioten wieder eine „lebende Grenze“ gegen die Asylinvasion. Plattform „Einprozent“ unterstützt das Ganze!

Leute, seht Euch den Film an – und bedenkt, was da passiert ist. Gänsehaut pur! 1.000 Menschen schließen mit ihren Leibern die Grenze zu Slowenien im steirischen Spielfeld – dort, wo in den vergangenen Wochen die Asylinvasoren die österreichische Polizei mehrfach überrannt und gedemütigt haben.

1.000 Leute sind für Österreich ein super Ergebnis! Und die örtliche Bevölkerung war dabei! Und Vertreter aus Slowenien!

Natürlich war auch die antifa vor Ort. Aufgefüllt mit deutschen oder besser antideutschen Aktivisten. Die ihre Unterzahl dadurch kompensierten, dass sie hinterher 80 Autos der Demonstranten zerkratzen, Reifen zerstachen, Scheiben einschlugen, durch die Weingärten trampelten. Verwüstung – das ist ihr Programm.

Am kommenden Samstag (28.11.) ist die nächste „lebende Grenze“ in Spielfeld. Unterstützt wird das Ganze von der Plattform einprozent.de, die Kubitschek, Schachtschneider, ich und etliche weitere mit Unterstützung von Sezession/IfS und COMPACT ins Leben gerufen haben: Aus den bisher eingegangenen Spendengeldern wurde der obige Mobilisierungsclip für Spielfeld gedreht – Ihr müsst zugeben: das sind absolute Profis UND gute Patrioten – und es wurden 10.000 Euro von Einprozent an die Leute gespendet, die bzw. deren Autos bei der letzten Demo (15.11.) von den Antifa-Gewalttätern geschädigt wurden. So geht Solidarität! Deswegen: Unterstützt einprozent.de, vernetzt Euch, spendet!

Und lest COMPACT-Magazin, das publizistische Maschinengewehr der Volkssouveränität. Hier abonnieren!

Einsortiert unter:Uncategorized

26 Responses

  1. Jürgen Graf sagt:

    Glückwünsche an die österreichischen Kameradinnen und Kameraden. Es ist noch nicht alles verloren. Hoffen wir, dass diese Aktionen bloss ein Anfang sind.

  2. Richard sagt:

    Diese Art der Verbreitung der Meinung der großen Mehrheit des deutschen Volkes und unserer Nachbarn gefällt mir sehr, zumal die „Qualitätsmedien“ praktisch nichts darüber berichten.

    Das kann aber erst der Anfang zu einer Mobilisierung der Massen sein. Die „Ein-Prozent-Bewegung“ könnte das, muß das schaffen!

    Wir müssen den transatlantischen Geostrategen und deren Ziel einer Abschaffung der nationalen Identitäten schnellstens DIE ROTE KARTE zeigen. Menschen mittels der Auslösung von Flüchtlingsströmen in einer Art Zuchtversuchsanstalt zugunsten der Hochfinanz zu mißbrauchen [mit dem Ziel: „Züchtung“ einer im Sinne der angestrebten „Neuen Weltordnung (NWO)“ verwendbaren halbbraunen Rasse mit IQ um 90%“ – siehe Thomas P.M. Barnett & Co.], ist zutiefst pervers, inhuman, antichristlich und widerspricht all unseren Werten. Leider spielen die Machthaber in Deutschland dieses Spiel mit.

  3. Prometheus sagt:

    Tja, hier bekommt eine „lebende Grenze“ zwischen Neubau- und Naturschutzgebiet eine ganz andere Bedeutung.

  4. Ursula Kocak sagt:

    Super Sache was die Leute dort machen,gehört eine Menge Mut dazu.Das geht natürlich überhaupt nicht das Flüchtlinge die Polizei angreifen.

  5. serbin sagt:

    Toller Clip!
    Doch die Musik geht auch mal mit mehr pepp…Sonst klingt es jedesmal wie ne Beerdigung oder ein Horrortrip.
    Was motivierendes bitte!

  6. Aristoteles. sagt:

    Das ist doch was. Super Sache. Weiter so.
    Bin dabei, so gut es meine Beine und mein Geldbeutel vertragen.

    Die sächsischen Propagandaposaunen des MDR haben die Identitären, wie es sich für sie gehört, sogleich als rechtsextremistische Bewegung entlarvt.

    Warum?

    Schutz der eigenen Kultur? Der eigenen Ethnie?

    Dieselben Sender begrüßen das Tragen des Kopftuchs.
    (womit ich einverstanden bin,
    eine Kopftuch tragende Muslima ist mir zehnmal lieber
    als die Myriaden von antifantilen BRD-Nihilisten),
    doch warum die Fremden zu ihrer Identität stehen dürfen,
    die Deutschen aber nicht,
    das weiß wahrscheinlich nur die Chefintendantin des Mitteldeutschen Rundfunks
    (mit ähnlicher Vergangenheit wie Diabola Merkel).

  7. Wahr-Sager sagt:

    Der Antideutsche Jürgen Trittin schießt quer wegen einem Zitat, das er nie gesagt hätte („Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr und das finde ich großartig“): http://www.trittin.de/2015/11/25/die-methode-afd-verleumden-luegen-hetzen/
    Merk-würdig, dass die Lügenmedien sich jetzt erst darauf stürzen, obwohl das Zitat bereits seit etlichen Jahren im Netz kursiert.

  8. Dr. Gunther Kümel sagt:

    DAS merkl verspricht KAMPFEINSÄTZE der „brd“ in SYRIEN!

    „Deutschland will effektiv helfen“, tönt sie.

    „DEUTSCHLAND“ will Frieden!
    Nur merkl, Obama, Hollande wollen in Syrien Krieg.
    Krieg gegen ISIS? den hätte die riesige ‚Koalition‘ unter Führung der USA ja längst gewonnen, wenn sie effektiv zuschlagen wollte. „The Germans to the front“?

    Wenn wir denn tatsächlich gegen ISIS kämpfen wollten, dann höchstens an der Seite Russlands!

    Jeder Einsatz in Syrien ist ein Kriegsverbrechen, solange die Regierung Syriens nicht um Hilfe ersucht! Was würden wir dazu sagen, wenn etwa türkische Kampfjets Mannheim angreifen, weil vielleicht einige türkische Gastarbeiter in einem Wirtshaus verprügelt wurden? Jede noch so kleine Beihilfe zu einem Verbrechen ist ebenfalls eine Straftat.

    Dazu kommt, daß das bißchen ISIS lange, lange vernichtet wäre, wenn nicht die USA, Saudi-Arabien, Katar und noch über dreißig andere Staaten die Terroristen unterstützten!
    Das „Kalifat“ finanziert sich ganz bequem und auskömmlich mit gestohlenem Öl, das sie in km-langen Flotten von Tanklastwagen in die Türkei schmuggeln. Dort tut sich die Familie Erdogans selbst als Hehler hervor, das Öl geht in die EU, nach den USA, sogar bis nach Japan. Die Kolonnen fahren ganz offen durch die Wüste, sind natürlich klar von den Satelliten zu erkennen: Die USA sind scheints nicht willens, ihre eigenen Daten auszuwerten! Ein einziger Einsatz irgendeiner der vielen „Koalition der Willigen“ hätte ausgereicht, erst einmal die Geldquellen auszutrocknen. Kommt kein Nachschub an Geld, Waffen, Munition, Ausrüstung, dann hat ISIS schon verloren.

  9. Dr. Gunther Kümel sagt:

    „DIE FLÜCHTLINGSLÜGE“

  10. Wir wissen jetzt, was auf dem Spiele steht: nicht das deutsche
    Schicksal allein, sondern das Schicksal dar gesamten Zivilisation.
    Es ist die entscheidende Frage nicht nur für Deutschland, sondern für die Welt, und sie muß in Deutschland für die Welt gelöst werden:
    Soll in Zukunft der Handel den Staat oder der Staat den Handel regieren ? Quelle: Oswald Spengler:

    Souveräner Staat oder besetztes Land ?
    Nur durch einen Friedensvertrag können wir uns von der Besetzung befreien !
    Das neue Buch 11/2015

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    http://www.nestag.de

    Schutz für unser Recht und Eigentum !

    Schützen Sie ihre Familie, Freunde, Rechte, Immobilien ihr
    Vermögen gegen TTIP, ESM, Eurokrise, Kriegstreiberei und
    Flüchtlingselend !

    Weitere Informationen finden sich in unseren zehn
    YouTube Filmen:

  11. Elmar sagt:

    Einprozent müssen wir unterstützen. Jeder ein bisschen was, die Summe machts.

    Nun, nachdem neben Schulen Asylantenheime errichtet werden (Dresden), die Grünen es für Rentner auflockernd finden wenn in Altenheimen Asylanten einziehen: „Synergien vorstellbar, von denen nicht nur die Betreiber, sondern auch Flüchtlinge und dort wohnende Senioren – z.B. durch die Auflockerung des oft eher eintönigen Alltags – profitieren können.“ http://gruene-mitte.de/wp-content/uploads/2015/05/BVV-40-IV-A6-PflegeEinr-Fl%C3%BCchtlinge.pdf , auch vor Schulen für Lernbehinderte kein Halt gemacht wird (Heiligenstadt) und die Schüler für Asylanten rausgeschmissen werden, in Zschopau ein Azubi-Wohnheim für Asylanten geräumt wird, geht man jetzt auf die Kleinkinder los und will parallel zum Kindergartenbetrieb in Kitas Asylantenheime errichten. https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/asylbewerber-sollen-in-kindergarten/

    Unser Staat ist einfach nur noch asozial. Die Eltern versuchen dagegen vorzugehen und argumentieren mit ansteckbaren Krankheiten. Dass es überhaupt soweit kommen muss. Unsere Regierenden schämen sich wirklich für gar nichts mehr. Als Eltern ist man teils froh überhaupt einen Kindergartenplatz zu kriegen. Und diese Plätze sind teils sehr teuer. Natürlich will man sein Kind mit einem guten Gefühl abgeben. Und das hat man einfach nicht, wenn sich der Kindergarten in einem Asylantenheim befindet. Sowas wie „Mutti“ kann das natürlich nicht verstehen, denn sie hat keine Kinder. Und wer keine Kinder hat, dem fehlt einfach die Erfahrung wie es ist. Das merkt man der alten Schachtel „Mutti“ auch an. Unsere Parteibonzen beschäftigen Hauspersonal. Die Bevölkerung darf seine Kinder zukünftig ins Asylantenheim geben. Na bravo.

  12. Günter sagt:

    Multikulti war doch bei Frau Merkel schon einmal gescheitert – nun 100% pro???

    http://www.welt.de/politik/article149038801/Das-ist-die-Realitaet-in-einer-Berliner-Brennpunktschule.html

  13. DIE ABSCHIEBELÜGE DER MERKEL SIPPE!!!

    Das was diese Merkelsippe unserem deutschen Volk vormacht
    ist schiere Lügerrei – da es schon in der Vergangenheit
    nicht klappte!!!

    Alle FREMDEN welche hier unser Paradies Deutschland
    kennen gelernt haben gehe hier freiwillig nicht mehr weg,
    vor den Terminen bekommen sie plötzlich Herzanfälle
    was eine Simmunation oder sie „tauchen ab“!!!

    Haben meist schon Kumpels hier die den Behörden nicht
    bekannt sind und wohnen dann illegal weiter im Paradies!!!
    Es wird auch ein enorm finanzieller Aufwand betrieben!!!

    JETZT STRÖMEN DIE INVASOREN TROTZ KÄLTE
    WEITER, DAS SIND JA KEINE MIMOSEN WIE WIR
    DEUTSCHE WENN ES MAL ETWAS KÄLTER WIRD!!!
    Gruß

    Manfred

    MERKEL VERPISS DICH NIMM DEN GAUCKLER MIT…

  14. Elmar sagt:

    Offtopic, aber:

    Also Maybrit Illner vom 26.11 (heute) anschauen. Beste Comedy. Typische 4:1
    Situation. Der russische Botschafter kommt nie zu Wort. Ischinger meinte Russland habe ja noch gar nichts gegen IS gemacht. Dann wird suggeriert (Frage an Botschafter) der Westen brächte Russland dazu was gegen IS zu machen. Ob Russland jetzt dazu bereit wäre fragt Illner. Verkehrte Welt, ZDF. Dann kommt das abgeschossene Flugzeug und Putin habe Erdogan vorgeworfen Terroristen zu stützen. Ob Putin sich bei Erdogan entschuldigen müsse.

    Ich muss sagen. Trotz dem traurigen Thema: das war Comedy. Eine Blödelshow. Zur Satire reichte es nicht.

  15. Thilo Stopka sagt:

    Worüber regt man sich auf? Angela Merkel erfüllt einen Plan der UNO. Ich gebe unten den amtlichen Link. Die Zahl von 10 Mio., die kürzlich ein CDU-Politiker nannte, steht dort ebenfalls. Es geht um ein Programm von Massenumsiedlung:

    Für Europa sind 50 Mio geplant. Bitte selbst lesen:

    http://www.un.org/esa/population/publications/migration/migration.htm

    Ich bitte die Redaktion, die Leser und die deutsche Bevölkerung umfassend zu informieren. Die Mitteilung darf hier nicht hängen bleiben.

  16. Anonymous sagt:

    „Gesine Lötzsch, DIE LINKE: Das Arbeitsverbot für Flüchtlinge muss endlich vom Tisch“

    Die „linken“ Schmarotzerpolitiker wollen demnach dieVerdrängung deutscher Arbeiter fördern. Und da die „Linke“ nur ein Arm des gleichgeschalteten Parteienkartells ist, wird nach deren Vorfühlen der Rest der Bande mitgehen. Ich habe gar keine Angst mehr vor Krieg, sondern davor, von den antideutschen BRD-Politikern zugrunde gerichtet zu werden.

  17. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Eine Ärztin gibt Informationen der zuständigen offiziellen Institutionen des Bundes weiter:
    Große Aufregung, besonders bei ‚BILD‘ (http://www.bild.de/regional/leipzig/ethnische-diskriminierung/aerztin-warnt-mit-dubiosem-schreiben-vor-fluechtlingen-43544584.bild.html).

    Die Landeszahnärztekammer sieht den Fall so:
    Präsident Dr. Christian Junge: „Der Inhalt war geeignet, Asylsuchende pauschal zu kriminalisieren und zu diffamieren, Patienten und Anwohner aufzuhetzen.“

    Man behalte sich vor, Strafanzeige gegen die Ärztin zu erstatten.

    Wegen (Bild bringt es!) „Rechtsradikalismus“.
    Ich weiß nicht, was das denn eigentlich sein soll.
    Ich wüßte auch nicht, daß darüber was im GG steht.

  18. serbin sagt:

    Wenn ich mir jetzt die Forderung der UNO/US- Thinktanks anschaue, die 50 Milli. Einwanderer für Europa fordert, dürfte dies bis zum Sommer klappen.
    Dann dürften 5 Milli. In Deutschland sein und jeder holt (offiziell hieß es vor kurzem 6-8 Familienangehörigen nach) also über 10 (rechne immer mit dem doppelten) sind das 50 Millionen.
    Ich finde man sollte da die Bevölkerung vorher befragen?

  19. @ Dr. Kümel

    Tja, wenn man so formuliert, haben die Verbrecher „leichtes Spiel“ mit ihrer „Rrrrrassismus“-Keule!

    Man kommt nicht umhin, die WAHRHEIT auszusprechen, auch wenn man dann seinen Job verliert:

    „Weiterhin möchten wir Sie informieren, daß wir von einem VERBRECHERISCHEN REGIME ,verpflichtet‘ wurden, Menschen zu behandeln, die folgende Krankheiten über mutwillig ,geöffnete‘ Grenzen, ohne geeignete Quarantänemaßnahmen hier einschleppen:

    Läuse, Grätze, Tuberkulose, Lassafieber, Meningitis, Typhus, EHEC usw.

    Die hierfür Verantwortlichen sitzen in Berlin. Nach ihrem Sturz oder ihrer Abwahl werden wir zu normalen, zivilisierten Verhältnissen zurückkehren. Bis dahin stellen wir Ihnen kostenlos Desinfektionsmittel zur Verfügung.“

    Mit diesem ewigen Lavieren („der Gesetzgeber hat uns gesagt, daß wir….“) schießt man nur „Eigentore“ – zur Freude der zionistischen BILD-Schmierer, die sich selbst, wie ihre „Große Vorsitzende“, an keine Gesetze mehr halten oder meinen, „darüber“ zu stehen!

  20. MERKEL DU BIST EINE VOLKSVERRÄTERUNG!!!

    MErkel hau ab und verschwinde in der HÖLLE da gehörst
    du hin – das was du uns deutschem VOLK antuest kannst
    du nie mehr GUT machen!!!

    Das SCHLIMME ist ja das du immer weiter mit dem Unheil
    machst und alles ohne Mitrederecht des deutschen VOLK!!!

    MERKEL nimm bitte diesen GAUCK(LER) mit,danke!!!
    Wir wollen dieses Jahr von dir keine Weihnachtsansprache
    mehr hören,am besten verschwindest du nach ISRAEL bzw.
    USA, ob die dich noch aufnehmen ist wohl fraglich!?

    MERKEL da du keinen Charackter hast da du als Marionette
    ein gesteuertes Wesen bist haben ALLE in Deutschland
    und der Welt mitgekommen!!!
    Solch mieses Pärchen haben wir seit 1945 nicht erlebt!!!
    Gruß

    Manfred

    PS: Jürgen sollte das zu stark sein bringe das nicht!

  21. Elmar sagt:

    @Anonym

    „“Gesine Lötzsch, DIE LINKE: Das Arbeitsverbot für Flüchtlinge muss endlich vom Tisch”

    Ja, die Sozialisten wieder bei der Arbeit. Dafür wird von der Wirtschaft die ein oder andere Parteispende fließen: am Ende kann man den Mindestlohn halt doch nicht halten, man müsse Kompromisse schließen, bla, bla. Der Sinn dahinter dass Asylanten nicht arbeiten dürfen ist ja auch, dass es den heimischen Arbeitsmarkt kaputt macht. Aber so hätte Die Linke wieder ein Thema: die nächsten Jahre kann man sich mit riesen Tohuwabohu für Lohnsteigerungen, die Armen und Schwachen, einsetzen, also muss man dafür sorgen dass genügend Bedürftige da sind.

  22. Elmar sagt:

    @Serbin
    „Ich finde man sollte da die Bevölkerung vorher befragen?“

    Natürlich. Aber dann gäbe es nicht das erwünschte Ergebnis (alle reinlassen) -siehe Schweiz. Deshalb wird die Bevölkerung genauso wenig befragt wie zu anderen Themen.

    Demokratie in Deutschland heißt: du darfst alle paar Jahre ein Kreuzchen machen und damit entscheiden für welchen Lobbytypen du dich entscheidest. Das Hauptprogramm bleibt immer gleich. Was wohl auch damit zusammenhängt, dass ein Staat wie Deutschland ohne permanente Verschuldung gar nicht existenzfähig wäre – zumindest könnte der schöne Schein nicht gewahrt werden. Wer zahlt schafft an. Und das sind definitiv die Sponsoren (Banken) und der selige Patron, ähm, Pate aus Übersee.

    In etwa so wie die Mafia Pizzerien „verwaltet“, so werden wir von Übersee gehalten.

  23. wohlgemuthdaniel sagt:

    Ich weiß, als Grüner bin ich auf dieser Seite vermutlich nicht sehr beliebt – auch wenn ich zu den wenigen Grünen gehöre, die sich nicht die „Moral“ gepachtet haben, sondern zu jenen, die den Grünen wegen des Umweltschutzes beigetreten sind.
    Und als socher möchte ich zunächst sagen: Respekt! Menschen, die den Mut haben, sich gegen die Regierung aufzulehnen, brauchen wir!
    Umweltschutz ist für mich nicht nur der Erhalt einer ökologisch nachhaltigen Umwelt, sondern auch der Erhalt einer LEBENSWERTEN HEIMAT.
    Und genau dafür setzten und setzen sich diese 1000 Menschen in einer gänsehauterregenden Art und Weise ein.
    Ich selbst bin von Tag zu Tag weniger überzeugt von der Sinnhaftigkeit meiner Parteimitgliedschaft in der Meinungen wie meine auf eine ekelerregende Weise versucht wird zu unterdrücken (trotz der angeblich für die Grünen so wichtigen Vielfalt und Meinungsfreiheit).
    Leider ist es für mich als Student finanziell derzeit absolut nicht möglich an die Grenze zu fahren und selbst aktiv zu werden, doch auch ich werde angesichts der katastrophalen Lage meinen Weg finden.
    Hochachtung an alle, die das bereits jetzt tun und Verachtung all jenen, die sich hinterhältig am Hab und Gut derer vergehen, die dort für unsere Heimat demonstrieren!
    Schönen und vor allem einen friedlichen Abend an alle hier!

  24. saumakos sagt:

    Bei aller Solidarisierung und gegenseitigen Hilfe …

    aber als Akademiker, der – trotz (oder wegen) ehemaliger Bereitschaft zu räumlicher Mobilität das Leben im „ganz unten“ kennenlernen musste (durfte?), als jemand, der gerade den Materialismus und Illusionismus als einen der Gründe für den geistig-kulturellen Verfall, für Trägheit, Unterwanderbarkeit und für den Mangel an Verteidigungsbereitschaft bei der Mehrheit der Deutschen ausgemacht hat, UND aus der Sicht, dass wir in diesen Sintflutartigen Zeiten als Volk mit dem Rücken zur Wand stehen und uns auf noch viel brutalere Übergangs- und Kampfszenarien einzustellen haben, kann ich es nicht einsehen, dass ich meinen „Zehnten“ von meinem kleinen Lehrer-Gehalt, das ich lieber im Ausland verdiene, weil ich in Deutschland lediglich den Job als Migrationshelfer angeboten bekommen hätte, dass ich meinen Zehnten dafür ausgebe, dass sich die Lackierereien eine goldene Nase verdienen.

    Ein jeder wahre Patriot sollte lernern, materiell bescheidener zu werden. Das verleiht Unabhängigkeit, moralische Überlegenheit und Stärke! Die Tatsache, dass viel zu Viele lieber weiterhin die schleichend zunehmende Unterdrückung, Demütigung und Einschüchterung akzeptieren und als Rädchen im System mitspielen, um dadurch nicht den gewohnten, bequemen Weg zu ihrem Fresschen und Feuerchen zu gefährden, gerade der Mangel an Bereitschaft alternative Wege zu gehen, asketisch, findig oder selbstversorgerisch zu werden – das lässt die Meisten in der Schockstarre des Autogenozids verharren!

  25. saumakos sagt:

    @Thilo Stopka

    wenn die Politik schon ein hartes Geschäft ist, ein macchiavellistisches, dann solle die herrschende Politik im Westen doch wenigstens den Mumm haben, mit offenem Visier zu kämpfen und zuzugeben, dass sie eine Diktatur ist, die das utopische Ziel verfolgt, uns unvorstellbare Härten aufzubürden oder abzuverlangen – bis hin zur schleichenden Volksvernichtung!

    Empören darf und sollte man sich ruhig, und zwar über die feige, mannipulative, schönfärberische, und besonders über die lügnerische Mafia-Politik mit Trojanischem Pferd!

    Wenn man in besserwissender Realisten-Manier die Empörung der gesund Gepolten als lächerlich betrachtet – nur weil diese womöglich noch nicht das ganze Spiel durchschauen – dann vergeht man sich an der Würde des Allerletzten, was zu verteidigen wert ist, nämlich der Wahrheit!

    @Anonym

    Ja, ein schnell über das Land kommender Krieg birgt den Vorteil, dass eine kathartische Reinigung und somit Rettung eines Wahrheitskerns möglichg ist. Im entgegengesetzten Falle eines schleichenden Schreckens ohne Ende ist die Gefahr präsent, dass die Abwehrkräfte – wie beim Frosch im langsam erwärmten Kochtopf – keinen rechtzeitigen Aufwachanreiz erhalten!

  26. Anonymous sagt:

    @ wohlgemuthdaniel: „Grün“

    Ich glaube, Sie sind gar kein „Grüner“.
    Sie sind bloß dem Umweltgedankengut zugeneigt, Sie sind „grün“.

    Ich glaube, keiner in der Elsässerbewegung ist einem nicht grün, der „grün“ ist. Es gibt bloß heftige Kritik gegen die Grünen, die den Umweltschutz verraten haben und statt dessen hohe Diäten kassieren und Sklaven des Globalismus darstellen.

    Und ich meine, diese Kritik teilen Sie.
    Sie denken nach und haben Mut zur Wahrheit.
    Deshalb sehe ich nichts Trennendes zwischen uns!
    Willkommen beim grünen Elsässer!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
November 2015
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  
%d Bloggern gefällt das: