Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

Erdogan zündelt mit dem Dritten Weltkrieg

Wahnsinn: Türkei schießt russischen Kampfjet ab – über Syrien!

Hallo Erdogan – spinnst Du eigentlich? Das war der Tenor meiner Videoansprache an den türkischen Premier, nachdem Erdogan im Herbst 2012 zum ersten Mal einen Kampfjet abschießen ließ. Damals handelte es sich um eine syrische Maschine.

Was heute morgen passiert ist, ist jedoch viel gravierender: Der Abschuss eines russischen Jets. Das ist die direkte Konfrontation eines NATO-Mitglieds mit der Großmacht im Osten. Das kann zum Dritten Weltkrieg führen!

*** Abonnieren Sie COMPACT-Magazin, das mit dem „Mut zur Wahrheit“ gegen NATO-Kriegstreiber und islamischen Terror kämpft. ***

Der Vorfall werde ernste Konsequenzen für das türkisch-russische Verhältnis haben, drohte Putin. „Wir werden niemals dulden, dass solche Verbrechen wie das heutige begangen werden.“ Der russische Präsident sprach davon, die Türkei sei der russischen Luftwaffe „in den Rücken gefallen“, ein Schlag von hinten, „begangen von Helfershelfern von Terroristen“.  Zum Zeitpunkt des Abschusses habe sich die russische Maschine vier Kilometer jenseits der Grenze  auf syrischem Gebiet befunden, das könne man beweisen.

Was sind die Motive des türkischen Angriffs?

  1. Die Türkei handelt als Pate der IS-Terroristen. Die russische Luftwaffe hat, anders als die US-Luftwaffe zuvor, die Nachschublinien für den IS aus der Türkei heraus bombardiert – einen schmalen Korridor von etwa 100 Kilometern, der gesamte Rest der türkisch-syrischen Grenze wird mittlerweile von kurdischen Peschmerga kontrolliert. An den Nachschublieferungen sind angeblich Familienmitglieder von Erdogan persönlich beteiligt. Der aktuelle türkische Beschuss soll die russischen Jets von diesen Bombardierungen abhalten, damit die LKW-Konvois weiter Waffen zu den Dschihadisten bringen können.

2. Nach den Anschlägen von Paris am 13.11. hatte sich Frankreich in der Syrien-Frage Russland angenähert, beide Länder bombardierten IS-Stellungen vehementer als die Yankees, und Frankreich fühlt sich von den EU-Partnern im Stich gelassen. Ruft die NATO jedoch, provoziert durch die Türkei, den Bündnisfall aus, würde die Annäherung von Paris an Moskau gestoppt und Hollande „zurück ins Glied“ gezwungen.

Die Lage ist extrem angespannt. Putin muss reagieren, darf jedoch nicht in die türkische Provokationsfalle laufen. Ein schwieriges Geschäft…

*** Lesen Sie in der neuen COMPACT-Ausgabe 12/2015: Thierry Meyssan über „Superwaffen – Putin siegt in Syrien“. Abonnieren Sie COMPACT-Magazin, das mit dem „Mut zur Wahrheit“ gegen NATO-Kriegstreiber und islamischen Terror kämpft. ***

Einsortiert unter:Uncategorized

103 Responses

  1. Hessenhenker sagt:

    Erdogan denkt, die Krim wird wieder türkisch.
    Vielleicht wird aber auch Konstantinopel dadurch russisch.

  2. Carl Sand sagt:

    RAUS AUS DER NATO!

  3. @ Jürgen Elsässer

    Hallo Jürgen,
    da finde ich gerade fast keine Worte mehr,Herrn PUTIN
    wird heimtückisch in den III. Weltkrieg gelockt wo die
    sich erst bei dem ISIS – Helfer ERDOGAN in Antalia
    getroffen haben.Dieser ERDOGAN hat sich anscheinend
    von den im Lande, (Enjelik – Air Base) beschwätzen und
    „einwickeln“ lassen!!! Da fliegen von türkischen Luftraum
    diese AMIS nach Syrien,das ist dann wohl keine Luftraum-
    verletzung!? Der angeblich gemeinsame Feind wäre die
    IS ??? Glaube das nicht weil ISRAEL – USA – TÜRKEY
    für GROSS ISRAEL mit Hilfe der IS zusammen arbeiten.
    Auch der Israel Geheimdienst MOSSAD mischt da mit!!!

    Nun hat man wohl den sehr geschätzten Herrn PUTIN
    auf die „Palme“ gebracht,der solle doch mal zur Antwort
    ein paar Raketen auf den von der BILD genannten
    PROTZPALAST fallen lassen,Der Präsident ist nur ein
    Befehlsempfänger/Waschlappen/Dummy – der hat O zu
    melden,ist leider auch bei PUTIN so!!!

    Es gibt über den Abschuß diverse Meldungen,das Flug
    zeug soll in 6000 Meter Höhe vom Boden abgeschossen
    worden sein,andere sagen von türkischen Militärflug-
    zeugen mit 10 x Warnung???

    Nach dem in SINAI dieses Pasagirflugzeug mit 225 Toten
    von der IS heruntergesprengt wurde – das jetzt!!!
    Dann erst das OBAMA Einverständniss mit der russischen
    Bomberei mit Dauerbemängelung und Anweisungen von
    OBAMA welche FEINDE von Präsident ASSAD bekämpft
    werden sollten.Verstehe nur nicht das diese USA AIR FORCE
    angeblich gegen die IS mitbomt mit denen sie ja arbeitet,
    nehme stark an diese werden vorher von den USA gewarnt
    oder diese sognannten US BOMBEN enthalten nur BETON!?

    Von der KAPPUNG der STROMMASTEN in der Ukraine
    wo ca. 2 Millionen Krimbewohner ohne Strom sind
    spricht keiner – sollte ich mich irren das das alles abgekartet
    ist???

    DAS DRECKS BLÄTTCHEN BILD fälscht und hetzt wie
    gewohnt , anscheinend liebt diese BILD SIPPE ihren
    eigenen UNTERGANG bis Jericho!!!

    Jetzt locken die USA über die Konsorten ISRAEL – ISIS –
    TÜRKEI die Russen in den III. Weltkrieg,gleichzeitig
    werden die eingedrungenen ISIS Leute in Deutschland
    losschlagen und unsere deutsche Bevölkerung
    massagrieren !!!
    Gruß

    Manfred

  4. Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! sagt:

    Eine nationale, souveräne, selbstbestimmte deutsche Regierung würde unverzüglich den türkischen Botschafter in Berlin einbestellen und ihm deutlich machen, daß die deutsche Regierung und das deutsche Volk es ablehnen müssen, durch solcherlei türkische Provokationen in einen Konflikt mit Rußland hineingezogen zu werden und ihm unmißverständlich zu verstehen geben, daß für alle aus dieser und evtl. noch folgenden türkischen Provokationen gegen Rußland entstehenden Folgen die Türkei alleine haftet und ein Beistand Deutschlands aus dem NATO-Bündnisvertrag für Aktionen dieser und ähnlicher Art ausgeschlossen ist (üblicherweise war in Bündnisverträgen zwischen Staaten immer davon die Rede, daß die Bündnispflicht bei einem »unprovozierten militärischen Angriff einer fremden Macht« in Kraft trete. Ich würde mich allerdings nicht wundern, wenn das in dem zur selbsternannten Weltpolizei mutierten NATO-Pakt anders geregelt wäre. Für den angelsächsisch-freimaurerischen sog. „Westen“ gelten ja bekanntlich völkerrechtliche und zwischenstaatliche Regeln und Verträge seit jeher nur solange, wie sie ihm von Nutzen sind).

    Es ist unter gar keinen Umständen hinnehmbar, daß dieser Drittweltstaat Türkei meint, gegen die russische Armee und Luftwaffe einen auf „dicke Hose“ machen zu können, nur weil dieser Sultan in Ankara glaubt, sich darauf verlassen zu können, daß im Falle einer völlig berechtigten und legitimen russischen Vergeltung sämtliche NATO-Mitgliedsstaaten ihm zu Hilfe eilen würden.

    Ich hoffe, die russische Luftwaffe läßt sich davon nicht einschüchtern und macht genau das, was die US-Air Force in vergleichbaren Fällen zu tun pflegt:
    Von nun an täglich Dutzende Einsätze in geringstem Abstand zur tükisch-syrischen Grenze zu fliegen und für den Fall, daß ein Angehöriger der türkischen Armee oder Luftwaffe es nochmals wagen sollte, auf den Abzugsknopf zu drücken, diese größenwahnsinnig gewordenen Eseltreiber-Armee mit einer Antwort zu überziehen, daß ihnen Hören und Sehen vergeht. Die Russen haben die Waffen und die Flugzeuge, jede türkische FlaRak-Stellung in einen rauchenden Trümmerhaufen zu verwandeln und jede türkische F-16 oder F-4 vom Himmel zu holen.

    http://tvzvezda.ru/news/vstrane_i_mire/content/201511201917-341j.htm

  5. rubo sagt:

    Ich glaube nicht, daß dies eine selbständige Handlung Erdogans war. Es wird ein Puzzle sein im NWO-Plan, Syrien nach den Interessen der Türkei und Israels (dessen Interesse immer deckungsgleich mit dem der USA ist) umzugestalten. Türkei will die Kurden aus seinem Staatsgebiet entfernen und Israel sieht hier langfristig eine Möglichkeit seinen alten Traum zu verwirklichen, nämlich ein Israel vom Nil bis zum Euphrat. Außerdem ist es im Interesse der USA, den Pipeline-Plan zwischen Putin und Erdogan zu hintertreiben.

  6. NACHTRAG!!!
    Was ich ganz vergessen hatte ist,das die tapferen 2 Piloten ermordet wurden von wem auch immer!!!

    Da die Russische AIR FORCE wohl 500 Öltransporter der
    ISIS kaput gebommt hat welche damit ERDOGAN – LAND
    sprich die TÜRKEY beliefert haben und so etwas will
    Feind der ISIS sein???
    Der Russische Flieger war etliche Kilometer von dem
    türkischen Luftraum entfernt.

    Erst waren Präs. ASSAD mit Präs. ERDOGAN befreundet,
    plötzlich hasst der ISIS – HELFER ERDOGAN Herrn ASSAD?
    Dieses UNGEHEUER DER TÜRKEY ERDOGAN ist mit
    Vorsicht zu genissen,nehme an das diese ISRAELUS-
    MERKEL bei ihrem Besuch diesen Typen Befehle und
    Aufforderungen überbracht hatte!!!

    Dieser Türkey sollte doch die Kolonnen Invasoren in der
    Türkey aufhalten – nur spürt man davon NIX!!!
    Entweder war der Judaslohn zu wenig oder nur eine
    übliche MERKEL LÜGE!!!

    Die Russen Touristen sollen mal schnell nach Hause
    fliegen bevor sie als Geisel benutzt werden!!!
    Gruß

    Manfred

  7. „Die Absturzstelle liegt auf SYRISCHEM Gebiet“ – tja, das sieht schon mal schlecht aus für den Erdo-Wahn!

    Ob das Ferkel „mitgeschossen“ hat, wird spätestens ein „Internationales Militärtribunal“ feststellen, falls die Menschheit diesen – hoffentlich letzten – Krieg der Amerigauner überhaupt überlebt!

    Im Übrigen bin ich dafür, daß die Türkei nach diesem Krieg „aufgeteilt“ wird in einen Kurdenstaat und eine Rest-Türkei!

    @ Hessenhenker

    Ja, vor 100 Jahren war das noch ein Kriegsziel des Zaren: die „Befreiung“ Konstantinopels. Aber zwischenzeitlich haben die Türken fast alle Christen aus der Stadt vertrieben – ob sich die Russen das „antun“ wollen! In Kaukasien und auf der Krim haben sie bereits genug zu tun.

  8. Kaliningrad / Königsberg sagt:

    Kurz und bündig, alles andere bringt nichts: Volksabstimmung über die Mitgliedschaft in der aggressiven NATO! Amis raus aus Deutschland und echten Friedensvertrag mit Russland!

  9. Richard sagt:

    Für mich ist nicht denkbar, daß Erdogan dies ohne Rücksprache mit dem Imperium jenseits des Atlantiks getan hat. Wahrscheinlicher ist aber, daß er im Auftrag gehandelt hat. Ein Grund mag sein: Der russische Angriff auf IS ist auch ein Angriff auf US (-Interessen).

  10. Dr. Gunther Kümel sagt:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article149191652/Fuer-Orban-sind-alle-Terroristen-letztlich-Migranten.html

    Sehr vernünftiger Artikel über Orban:

    „Jeder Terrorist ist… Migrant!“
    „Migranten potenziell eine „Bedrohung“

    „Aufgabe Nummer eins“ nach den Anschlägen von Paris die Verteidigung der Grenzen und Kontrolle darüber, wer einreist“,

    „… undurchdringliche Außengrenze, um Schengenraum weiter zu ermöglichen;
    … neuen Verfassungsvertrag für die EU, mit der die Nationalstaaten mächtiger werden und Brüssel an Einfluß verliert;
    … eine Normalisierung der Beziehungen zu Russland.“

    „Die Liberalen von heute bekämpfen alle, die nicht zum politischen Mainstream gehören. Aber nur, weil man nicht zum Mainstream gehört, bedeutet das doch lange nicht, dass man nicht für die Sache der Freiheit kämpft. Ganz im Gegenteil sogar!“

  11. Michael sagt:

    Erdoğan: „Wir sind nun die Weltmacht Türkei. Das sollte jeder wissen. Die Türkei ist kein Land mehr, dessen Tagesordnung von außen bestimmt wird, sondern ein Land, das in der Welt die Tagesordnung bestimmt.“

    Erdoğan: „Wir müssen die europäische Kultur mit der türkischen impfen.“

    Erdoğan: „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

  12. Judith de Gavilanes sagt:

    Wann kapieren unsere europäischen Regierungen endlich, Europa hat nur noch eine Chance im Bündnis mit Russland. Als das Eurasien das wir geostrategisch eigentlich sind. Mit der Seitenstraße als wirtschaftliche Verbindung.

    Die USA kann dann auf ihrer Insel kleine Brötchen backen.

    Die Türkei ist natürlich nicht eingeladen. Das ottomanische Reich war ja Orient. Die lassen wir mal schön in Kleinasien.

  13. Letzte Meldung: „Vertreter der Nato-Staaten kamen heute um 17.39 Uhr zu einer Sondersitzung in Brüssel zusammen. Zuvor hatte es aus dem Büro des türkischen Ministerpräsident Davutoglu geheißen, die Türkei werde wegen des Vorfalls die Nato und die UNO einschalten.“

    Was die Systempresse „vergisst“ zu erwähnen: Davutoglu scheint nicht erst seit gestern ein begeisterter Befürworter von militärischen Povokationen zu sein. http://www.liveleak.com/view?i=209_1439908562

  14. blechtrommler sagt:

    „Erdogan zündelt mit dem Dritten Weltkrieg“ – ist auch ein Satz, der gar nicht geht, ist „ganz schlechtes Deutsch“, und er eignet sich auch lediglich, um Sachen zu verbinden, die gar nicht gehen.

  15. juergenelsaesser sagt:

    blechtrommler spricht in Rätseln.

  16. Sebastian H. sagt:

    @JE

    Danke für deine klaren Worte!

  17. Charles sagt:

    Frankreich greift keineswegs militärische Stellungen der ISIS an. Bombardiert wurden leere Gebäude und zivile Einrichtungen in Raqqa (Großbäckerei, Medikamentenfabrik etc. Die Videos während und nach den Angriffen sind online). Frankreich will die ISIS nicht schwächen.

    Auch der Flugzeugträger wurde nicht geschickt, um die ISIS anzugreifen: Die französischen Flieger starten direkt von den NATO-Basen in Jordanien. Es geht darum, ein Gegengewicht zur russischen Mittelmeerpräsenz zu schaffen. Für den Fall der Fälle. War schon 2013 nach den Giftgasanschlägen so.

    Jürgen geht eben immer noch davon aus, dass die Medienstory zu Paris stimmt und sich Paris jetzt „rächen“ will. Dem ist nicht so. Die NATO muss den 600km langen Korridor von Saudi-Arabien zur Türkei sichern (via West-Irak und Ost-Syrien), den die ISIS freigekämpft hat. Nur wenn die ISIS den Korridor verlässt, interveniert die US-Allianz.

  18. Legt doch diesen größenwahnsinnigen SULTAN Erdogan still!!!

    Ich kann es nicht verstehen – beim G20 trafen sich die noch
    in der TÜRKEY beim SULTAN mu´ten alle unüblich zu ihm
    große Strecke laufen gaben untertänigst dem SULTAN die
    Hand,dann kloppte er diesen „DEPPEN“ auf die schulter
    und verwies diese „Höflinge“ des SULTANATES nach hinten!!!

    Sein arrogantes Benehmen ist mir schon viele Jahre auf
    gefallen das Gespräche einfach verlässt wenn ihm etwas
    nicht passt!!!

    Man müßte als Revanche mal seinen PROTZ PALAST IN
    Schutt und Asche legen, Lieber Herr PUTIN bereiten Sie
    Ihre SUPER ARMEE vor,die wollen Russland ans „Zeug“!!!

    Lieber Herr PUTIN;
    schätze Sie sehr als Deutscher Patriot vorallen das Sie
    ohne WOTKA auskommen wie Ihr Vorgänger.
    Sie haben auch etliches in Russland verbessert und den
    Rentnern eine bessere Rente zugebilligt,bitte lassen Sie
    nicht zu das NAZIGRUPPEN die STROMMASTEN für
    die Menschen auf der Krim,(ca.2 Millionen) kappen ohne
    das diese Banden eine Bestrafung erhalten,am besten
    lassen Sie Ihre supertruppen bis Kiev durchmaschieren
    um dort die NAZI NESTER auszuräuchern!!!

    Es grüßt Sie ein Symphatisant Spaziwa

    Manfred Gutsche

    Ein deutscher PATRIOT!!!

  19. Charles sagt:

    Selbst wenn die türkische Karte der Flugrouten stimmen würde: Man beachte, wie die Route des türkischen Fliegers direkt an der Grenze einfach aufhört… In Wirklichkeit flog dieser natürlich weiter und verletzte damit syrischen Luftraum. Soviel ist schon mal klar. Ob hingegen der russische Flieger türkischen Luftraum verletzte, ist weiterhin offen.

    http://www.zerohedge.com/news/2015-11-24/nato-secretary-general-statement-turkey-live-feed

    Jetzt verstärkt Russland die Flugabwehr, um solche türkischen „Überflieger“ künftig legal im Auftrag Asads vom Himmel zu holen.

    Der französische Flugzeugträger wird vermutlich gebraucht, um die angestrebte Flugverbotszone/Sicherheitszone in Nordsyrien durchzusetzen und damit den NATO-Korridor der ISIS an der türkischen Grenze zu sichern. Natürlich unter dem Vorwand, damit ISIS zu schwächen, wie dies in der UN-Resolution vorgesehen ist.

  20. @ blechtrommler am 24.11.2015

    Was Sie da „loswerden“ wollen ist doch totaler „MIST“ denn
    der „SULTAN“ Erdogan lebt noch im Sultanat Konstantinopel
    er fühlt sich wie Pascha der 5. auf und zündelt total!!!

    Er ist 100 % MOSLEM im ATTATÜRKSTAAT TÜRKEY,
    seine Ehefrau und des Außenminister müssen Kopftücher
    tragen,jetzt sieht er anscheind eine Gelegenheit mit dem
    „Staat“ ISRAEL ein Grossreich zu errichten die Mithelfer
    sind die IS/ISIS = Islamischer Staat!!!

    NIX für Ungut.

    Gruß

    Manfred

    PS: Herr Elsässer hat total recht mit seiner Bemerkung!!!

  21. Stepher sagt:

    Keine Nation ist gezwungen, Verletzungen ihres Territoriums zu dulden…“ das ist richtig; Zypern darf die türkische Invasion nicht länger dulden, Syrien, Libanon, Lybien wurden von den Türken bombardiert. Doch wie sich herausstellt haben die beiden russischen Piloten die „türkische“ Grenze nur tangiert! Der erste Raketen-Schuß gegen Syrien wurde (im Rahmen des NATO-Faschistischen arab. Frühlings) von Türkei auf einen friedlichen syrischen Markt gefeuert. Ost Anatolien ist eigentlich West Armenien, raus dort mit den osmanischen Besatzern und Rückkehr der rechtmäßigen judäisch christlichen Armenier. Aufarbeitung des Völkermordes an den Armenien! Istanbul heißt in Wahrheit Konstantinopel und das muß wieder so werden. Die türkische Unterstützung des IS durch z.B. getürkte LKW (IS- Transporte) mit der Aufschrift „WELTHUNGERHILFE“ via Kobane, muß ans Licht. Die Aufkäufe des gestohlenen Öls durch Hehler-Türkei muß lückenlos ans Tageslicht. Michael Hesemann schrieb das Buch
    „VÖLKERMORD AN DEN ARMENIERN“
    Wer das gelesen hat weiß, was Faschismus wirklich ist! Und wo er seine Wurzeln hat! In Osteuropäischen Ländern heißt die Polizei übrigens Miliz. Das ist ein Staatsorgan, das für Ordnung und Sicherheit seiner Bürger sorgt. Mit welchem Recht werden heute Schwerverbrecher als „MILIZ“ bezeichnet? Weil sie von der CIA protegiert werden?
    INSTAURARE OMNIA IN CHRISTO!
    Gott schütze Rußland, Stepher

  22. Wenn dann doch mal einer ernst macht, der über eine moderne Luftwaffe verfügt, die frei in der Wüste ziemlich mühelos 500 Tanklaster zerlegen kann (auch die Straße wieder freizuräumen wird Arbeit kosten), demotiviert das auch die noch lebenden Konterbandelasterfahrer.
    Was bzw. wer diesen Erdogan reitet, ich weiß es nicht. Ob er im Auftrag Washingtons ein russisches Kampfflugzeug abschießen ließ, oder einfach eigenmächtig, oder ob sogar ein lokaler Kommandeur durchgedreht ist (was man auch niemals zugeben würde), wir wissen es nicht.
    Wenn der böse Russe (Putin) dem lieben Türken (Erdogan) jetzt nicht nur die IS-Tanklaster unwiederbringlich endmalad macht, sondern auch noch im Winter das Gas abdreht, dann wird der großprächtige Sultan erstmal vorwiegend im Iran ordern müssen.
    Putin wird aber wieder, vermute ich, besonnen handeln und abwarten. Russland hat nur ein Flugzeug und vermutlich zwei Soldaten verloren. Damit ist wiederum nicht nur Polen noch nicht verloren.
    Auf die nächste lummelige F-16 Erdogans allerdings, die eine Suchoi herunterholen will, setzte ich indes keinen Pfifferling.
    Jenseits von der wahrscheinlichen russischen Überlegenheit in der Elektrokriegsführung („jamming“) besteht diese, wie auch US-Experten schon kleinlaut einräumten, inzwischen auch bei den modernen Kampfflugzeugen, der Avionik, mit einigem Abstand.
    Die besten US-Flieger kosten in der Herstellung wohl etwa das Zehnfache (mindestens Fünffache) wie die russischen, und sie sollen etwa dreimal so leicht auf die Schnauze fliegen, wenn sie gegen letztere ernsthaft anfliegen, so geht die Kunde, so vermutet man.
    Es könnte natürlich im Ernstfalle noch schlimmer ausgehen.
    Das ist selbst dann, wenn man viel mehr Geld hat (bzw. drucken kann, sich bei der ganzen Welt fast beliebig verschulden) als der andere, keine ganz glückliche Rechnung mehr.
    Natürlich auch vom Militärpsychologischen her. Den Leuten in der Truppe ist klar, was masse ist. Der böse Russe kann es besser.

  23. Gwen Storm sagt:

    auch eine super Analysis von PJW dazu:

  24. Gwen Storm sagt:

    aus aktuellem Anlass nochmal dieses MEME, Merkel die Terror Patin! bitte runterladen und tweeten wo geht. Erst Tage zuvor meinte Merkel ja als „Lösung“ der Flüchtlings-invasion müsse man die TÜRKEI bezahlen und deren EU Beitritt beschleunigen… Die Frau hat sie nicht mehr alle. Ein Land voller irrer Muslime in die EU um das Islam Problem zu lösen?

  25. 006 sagt:

    Noch ein kleines, aber für viele vielleicht sehr wichtiges OT:

    http://www.hartgeld.com/infos-de.html

    ‚Sie‘ versuchen also mit allen Mitteln ‚die Stimmung hochzutreiben‘. Und bei der schlafmützigen D-Bevölkerung in der Alt-BRD, sollte man sich nicht wundern, wenn im NÄCHSTEN Winter – so wir den noch erleben – große Teile der D-Schlafmichel im Zelt schlafen/leben werden, während ‚traumatisierte Flüchtlinge‘ in ihren KfW-gebauten/sanierten/renovierten – ehemaligen!😆 – Häusern residieren werden! Und das ist sicher noch nicht alles was ’sie‘ auf der Pfanne haben, um mal ein bischen Stimmung in den Tanzsaal zu bringen…😥

  26. @ blechtrommler

    Wie wär’s mit diesem Satz:

    Erdowahn habe „ein Recht auf Schutz der Grenzen“!

    Gemeldet vom „Zweiten Türken Fernsehen“ (ZTF)!

    Da ist man sprachlos über soviel Dreistigkeit! Der Bellut hat bereits die Mentalität „seines“ Außenministers Davutoglu rettungslos inhaliert – da hilft nur noch ein Komplettaustausch der Lügenmedienintendanten und ihres ganzen Rattenschwanzes an bis zu 600.000 Euro „schweren“ Berufslügnern. Da kannst du trommeln soviel du willst – du wirst es noch erleben! Wir haben die Lügen so satt, so satt…

  27. Michael sagt:

    Zum EU-Beitritt der Türkei. Haider wollte Volksabstimmung über EU-Vertrag und war gegen Erdoğan, EuroNews, 17. September 2008 (Eines der letzten Interviews Haiders)

  28. D-Boy sagt:

    COMPACT – Autor Marc Dassen und… hatten die leider richtige Einschätzung gegeben.

  29. Jürgen Graf sagt:

    Hier am russischen Fernsehen wurde heute abend nur über diese schändliche Provokation gesprochen. Die Zeiten, wo man den Bären ungestraft in den Allerwertesten zwicken konnte, sind vorbei.

    Ich habe Erdogan früher bewundert, weil er innenpolitisch für die Türkei sehr viel Gutes getan hat. Doch seine verhängnisvolle Aussenpolitik wird für die Türkei missliche Folgen haben. Von Anfang an unterstützte Ankara die Terroristen in Syrien, zweifellos in der Hoffnung, nach der erwarteten Zerstückelung dieses Landes einen Teil davon annektieren zu können, als erste Phase der Wiederherstellung des Osmanischen Imperiums. Wird aber nichts werden, tut mir leid.

    Dass die Russen vor zwei Monaten auf Seiten Baschar Assads gegen die Terroristen intervenierte, wurde von Erdogan gar nicht goutiert. Schliesslich verdient die Türkei kräftig an den geheimen Erdölexporten der IS-Verbrecher.

    Hat Erdogan heute den Rubikon überschritten? Und warum? Steckten die USA dahinter,die Ankara einen Freibrief für provokatorische Aktionen ausstellten? Sehr wahrscheinlich, aber vorderhand unbewiesen. An Fragen fehlt es nicht.

  30. Judith de Gavilanes sagt:

    ich meine natürlich Seidenstrasse – und nicht Seitenstrasse … habe schludrig getippt ..

  31. Söderstrup sagt:

    Noch mal zu Richard Sulik…:

    Ein paar Gutmenschen müssen wir noch auf unsere Seite ziehen, um zu siegen, d.h. wir brauchen noch etwas spezifische Argumentation für Gutmenschen.
    Im letzen COMPACT (12/2015) ist die Rede Suliks auf der COMPACT-Freiheitskonferenz (24.10.2015) gekürzt wiedergegeben. Es sollte nicht geschäftsschädigend sein, wenn ich ausnahmsweise aus dieser hier ein kleines Exzerpt bringe, weil es allerbeste Munition für besagte Argumentation liefert:

    [Das Asyl-Einmaleins]

    ln Syrien herrscht Krieg, kein Zweifel, und niemand würde sagen, dass man diesen Menschen nicht helfen soll. Es ist nur die Frage, wie man das am besten macht. Ich bezweifle, dass jemand, auch wenn er aus Syrien kommt und vor dem Krieg geflohen ist, in Deutschland als Kriegsflüchtling angesehen werden kann, wenn er zuvor vier oder fünf sichere Länder durchquert hat – besonders dann, wenn er Frau und Kinder zu Hause lässt
    Die Politik, die Angela Merkel zurzeit macht, ist dumm. Blickt man auf die Herkunftsländer, so gibt es dort diejenigen, die Geld genug haben, um nach Europa zu gelangen – denn die Schlepper wollen bezahlt werden –, und die anderen, die nicht genug Geld haben und daher bleiben müssen, wo sie sind. Die aber, die nach Europa kommen, bekommen eine Unterkunft, medizinische Versorgung, Sozialleistungen, kurz: ein besseres Leben. Die anderen, die andern, die heute schon arm dran sind, und das sind etwa zehn mal so viele, bekommen gar nichts. Diese eine Million Migranten, die dieses Jahr nach Deutschland kommen, werden schätzungsweise 20 Milliarden Euro Mehrkosten verursachen, also etwa 20 000 Euro pro Person. Mit diesem Geld ließe sich viel mehr Menschen helfen – nicht hier bei uns, aber vor Ort.
    ln Deutschland reichen solche Summen für das Nötigste, in Afrika oder dem Nahen Osten wären sie ein Vielfaches wert und deshalb wesentlich besser investiert. Die EU könnte so für Sicherheit in den Flüchtlingslagern vor Ort sorgen, sauberes Trinkwasser bereitstellen, die medizinische Versorgung garantieren – das heißt: Die Hilfe könnte dort organisiert werden, wo sie wirklich gebraucht wird. Die riskante Flucht nach Europa würde überflüssig. Genau das macht man aber gerade nicht.

  32. Rechnen wir auf 500 vermutlich zerstörte Tanklaster je 20 000 Liter nicht verkauften Sprit. Das dürfte zum ortsüblichen Sonderpreis von den Spriteinnahmen her für den IS nur ein paar Millionen machen. Gute Laster aber kosten, da unten, ich schätze mal 300 000 je Stück. Das kosten die sogar hier, es ist also eine patriotisch-konservative Schätzung.
    Das macht 500 mal 300 000. Und die LKW-Fahrer fahren auch nicht mehr. Das wird schon deutlich teurer.
    Und das Geld, das die Saudis im Überfluss haben, das macht es (wir sind immerhin bei 150 Millionen plus Mannverlust) noch nicht einmal fett.
    Es geht um die Moral.
    Aus die Maus mit den Tanklastzügen.
    Wie wird man demnächst noch diese schönen (merkwürdigerweise weißen, nicht schwarzen, die gibt es wohl nicht, oder sie werden in der Wüste zu heiß) Toyotas beischaffen, die noch fahren?
    Über welche Transportwege?
    Was ist mit der Firma Toyota?
    Wie lange will die noch für diesen Terror stehen?

  33. ki11erbee sagt:

    Warum wird die naheliegendste These in dem kurzen Artikel nicht genannt?

    Die Türkei handelt im Auftrag der NATO.

    Es gibt letztlich zwei Optionen:

    a) Die Türkei will die NATO in eine Konfrontation mit Russland hineinziehen

    b) Die NATO benutzt die Türkei, um eine Konfrontation mit Russland zu bekommen

    Wenn man sich jetzt noch klarmacht, daß die Angriffe der Ukraine auf die Bewohner der Krim (Stromsperrungen) mit Sicherheit von den USA angeordnet wurden, dann ergibt alles ein stimmiges Bild.

    Die USA wollen eine Konfrontation mit Russland und deswegen reizen sie die Russen bis aufs Blut. Einerseits durch Abschuss ihrer Maschine in Syrien, andererseits auch an der „Heimatfront“ auf der Krim.

    Und da die NATO letztlich nichts weiter als ein Instrument der Amis ist, glaube ich nicht an Variante a), sondern tendiere zu 99,9% zu Variante b).

    Nicht der Schwanz wedelt mit dem Hund, sondern umgekehrt.

    NATO = Hund
    Türkei = Schwanz

    Die Türkei macht nichts, was nicht schon lange vorher im NATO-Hauptquartier geplant und abgesegnet wurde. Glaube ich einfach nicht.

  34. Körni sagt:

    Natürlich wird der Westen gegenüber Erdogan Bestand heucheln und ihn notfalls auch bringen. Aber nur der verrückte Erdogan kann so bescheuert sein, Russland herauszufordern und da setzt der Bündnisfall genau so wenig ein, wie gegenüber Polen im 2.WK. Davon träumt dieser Witzbold genau so wie der Staat Israel. Dieser Schuss hat Russland getroffen, ein zweiter wird zum Rohrkrepierer. Mir täte es um die anständigen Türken leid, die für diesen Wahnsinnigen in Mitleidenschaft gezogen würden. Und von Putin kann nicht dauerhaft abverlangt werden, den kühlen Kopf zu behalten. Er riecht typisch russisch, nicht nach „Feigling“! Und Erdogan als 5.Kolonne des Westens? Putin krümmt sich vor Lachen! Ich hoffe, er reagiert „angemessen“ (dessen bin ich mir aufgrund seiner Selbstsicherheit und dem gegenüber Erdogan überlegenen Intellekt sicher. Putin ist sicherlich auch Diplomat, aber ihn sich auf die Stulle schmieren, passiert nicht!

  35. Bari sagt:

    Die Nato und die Türkei haben heute verloren!
    Verlogen!
    Wie kann man Piloten solch perversen Personen ausliefern, indem man sie abschießt?
    Widerlich!
    Politisch Interessierte haben gesehen, was man dort mit gefangenen Piloten macht: Man steckt sie in einen Käfig und zündet sie an. Lebend!
    Was hat die Türkei noch in der Nato zu suchen?
    Was hat die heutige Nato noch in der Nato zu suchen?
    Merkel macht in der Türkei den Bückling. Sie sollte so einige Verträge mit der Türkei aufkündigen.
    Wie kann es sein, dass die gesetzlich Versicherten heute noch für ganze türkische Dörfer die Krankenversicherung finanzieren müssen?
    Wie soll das werden, wenn hier Visa-Freiheit mit der Türkei herrscht?
    Okay.., hat jetzt nicht direkt was mit dem widerlichen Treiben von Erdogan zu tun.
    Aber man sollte mal darüber nachdenken, wer hier mehr „Erpressungs-Potiential“ hat.
    Außerdem kann ich es nicht ertragen, dass Menschen, die gegen den IS kämpfen von einem sog. Nato-Mitglied bewusst an Perverse ausgeliefert werden.
    Widerlich!
    „Welt-Online“ unterdrückt solche Beiträge, auch wenn sie wesentlich „korrekter“ geschrieben wurden.

  36. Gabrovitcs sagt:

    Erdogans Sohn Bilal soll angeblich im kriminellen IS-Ölgeschäft verwickelt sein. Er könnte leicht einen „Unfall“ erleiden und Russland könnte dann den Peshmergakurden mit modernen Waffen freigiebig aufrüsten. Und die gesamte Öltankerkonvoys des IS vernichten mitsamt Öldepots und Ölraffinaderien.und so den Geldhahn zuzudrehen. Es wird vermutet, dass die 2 Piloten von den Turkmenischen Rebellen nach der Fallschirmlandung getötet wurden.
    Erdogan gehört zu den narzissistischen Psychopaten wie Bibi Netanyahu.

  37. Bari sagt:

    „Menschen bei Maischberger“ vom 24.11.2015:
    Göring-Eckhardt wagte sich doch wieder den „Stammtisch“ zu erniedrigen und aus der demokratischen Mitbestimmung herauszubefördern.
    Doch genau dieser „Stammtisch“ hilft doch momentan das politische Desaster zu stemmen.
    Da setzen sich tatsächlich immer dieselben Personen in irgendwelche Talk-Shows und wollen den „Stammtisch“ diffamieren…
    Wann arbeitet Göring-Eckhardt endlich in einer Flüchtlingsunterkunft? Und zwar dauerhaft! Nicht nur einen Tag mit der Kamera dabei!

  38. Elmar sagt:

    Heute sprach ich mit einem, man muss es so sagen, türkischen Volldeppen, der Erdogan für den besten Präsidenten den die Türkei je hatte, hält. Ganz beglückt erzählte er letztens die AKP wieder gewählt zu haben. Die AKP habe versprochen, Türken in Deutschland bekämen pro Kind noch zusätzlich Kindergeld. Falls das so kommt kann man gespannt sein wer das Wahlgeschenk zahlt – mit Sicherheit Deutschland. Dafür sorgen mit Sicherheit unsere “Antirassistenpolitiker“…

    Wie auch immer, er meinte zu dem Fall lapidar, die Türkei dürfe jedes Flugzeug abschießen das den türkischen Luftraum verletze. Auf die Frage, was das russische Flugzeug verbrochen habe und ob er meine es sei überhaupt im türk. Luftraum gewesen, meinte er irgendwie typisch türkisch nur: “egal“.

    Mit der alten türk. Verfassung, die Erdogan mit Glückwünschen der EU ändern ließ, es sei eine Verbesserung der Demokratie, defakto wurde aber Gewaltenteilung rausgenommen, auch im Militärischen, wäre das kaum denkbar gewesen. So hat er Generäle nach seinen Wünschen installiert, Gegner entlassen. Kompetenzen an sich gerissen. In der nächsten Verfassungsänderung will er ein Präsidialsystem installieren.

    Sultan Erdogan, mit einem Palast größer als das Weiße Haus. Dogu Perincek, ein polit. Gegner, soll gesagt haben, der Palast würde Erdogans Grab.

  39. Elmar sagt:

    @Judith de Gavilanes

    “Wann kapieren unsere europäischen Regierungen endlich, Europa hat nur noch eine Chance im Bündnis mit Russland. “

    Das haben die doch längst kapiert. Aber das Imperium des Bösen will Russland und speziell Deutschland doch immer schon spalten. Und die EU-Politiker sind die Dienstboten des Imperiums. Der ganze Westen ist hoch verschuldet. Staaten sind der perfekte Geldesesel. Die Banken des bösen Imperiums verdienen sich über Zinseszins (Wucher) dumm und dämlich. Mitunter hat man darüber die Regierungen in der Hand. Sonst gibt’s kein neues Geld zwecks Neuverschuldung. Finanzprodukte wie der ESM tun ihr Übriges. Man zahlt Zinsen für das Geld das man als Staat einst verlieh. Ich geb der Bank Geld und zahl dafür Zinsen, praktisch… Der neuste Clou, kommt bestimmt noch
    https://jungefreiheit.de/wirtschaft/2015/scharfe-kritik-an-eu-einlagensicherung/

    Die EU arbeitet daran dass die Bürger, bzw. Melkkühe auch noch mit ihrem Ersparten haften.

    Auch die “Flüchtlings“-Flut bietet der Politik gewaltige Möglichkeiten Geld zu verschleudern, uns zu verschulden. Für den ideologischen Unterbau hat man die linksgrünen Gutmenschen. Man spricht von bunt. Ziel: möglichst ein Eiheitsbreimensch, sog. Weltbürger, möglichst mittellos und Almosenempfänger. Bis man sagen kann: alle Menschen sind gleich. Gleich im Hamsterrad, gleich abhängig von den ach so gütigen Sozis. Bis dahin muss man stärkere Staaten klein hauen. Die Stärkeren finanzieren die Schwächeren. Stärkere müssen geschwächt werden, z.B per Einwanderung möglichst vieler Analphabeten und Problemfälle. Wer mehr hat, dem wird mehr weggenommen – nur dem Volk, nicht der Demokratiearistokratie, versteht sich. Bis alle gleich auf dem Stand Bulgariens sind. Das EU-Sozi-Programm gepaart mit Privatisierung, dass man der Öffentlichkeit auch noch das Wasser wegnehmen kann. Irgendwann lassen die uns auch Luft und Sonne bezahlen. Die Gutmenschen im Bund mit Superkapitalisten, so human, jeden Tag eine gute Tat…

    Das lassen die sich nicht mehr nehmen. Russland u EU zusammen wäre zu erfolgreich. Hab ich überspitzt?

  40. frank hermes / wiesbaden sagt:

    ausgesprochen elaborierte sätze, blech, tipp: germanist? xD

  41. Rhöngeist sagt:

    Erdowahn durfte jetzt ganz offen für die Nato antesten, wo die die „Schmerzgrenze“ bei Putin liegt, bzw. ob es überhaupt eine solche gibt.
    Putins Reaktion, die Bomber in Zukunft mit begleitenden Jagdflugzeugen zu schützen, sowie der Einsatz eines Raketenkreuzers ist rein defensiver Natur, zeigt aber, dass hier endgültig eine rote Linie von Seiten der russischen Führung festgelegt wurde.
    Weitere Provokationen des Westens könnten rasend schnell in eine Situation führen, die selbst bei bestem Willen von Seiten Russlands, nicht mehr zu kontrollieren wären.
    Anmerkung:
    Ähnlichkeiten mit Vorgängen aus der jüngeren deutschen Geschichte (Beschuss von Lufthansa Maschinen durch polnische Flugabwehr auf der Route Königsberg-Danzig-Berlin am 23/24.8.1939, über der Ostsee) wären rein zufällig!

    Was gab es sonst noch?

    „Obergrenze“! Alles wird gut!
    Damit ist endlich das Problem gelöst! Es kann doch niemand etwas gegen 1.000.000 „Flüchtlinge“ pro Jahr haben, von ein paar Personen, die im Rahmen des Familiennachzuges hinzu kommen, einmal abgesehen. Besonders beruhigend: Die herein strömenden Menschen sollen in Zukunft, mehr als bisher, registriert werden.

    In Paris wurde ein Sprengstoffgürtel gefunden!!! Das Schlimme: Er war nicht registriert, hatte keine Seriennummer und auch keine Begleitpapiere bei sich. Wie soll man so gegen den Terror kämpfen?

  42. Willi Winzig sagt:

    Der Sohn Erdogans organisiert den Ölschmuggel des IS in die Türkei, die Erdogans verdienen so an jedem auf dem Schwarzmarkt verkauften Ölbarrel mit. In die eigene Tasche versteht sich. Nun kommt der freche Putin und bombt dieses Bombengeschäft einfach platt, denn aus den Einnahmen konnte der IS locker jede Nachschublieferung auf den internationalen Waffenmärkten bezahlen. Das will Russland verhindern und diese Quelle austrocknen. Damit hat er Erdogans Gier nach Macht und Geld direkt angegriffen. Nun glaubt der größenwahnsinnige Großmufti vom Bosperus, er könne sich mit Russland anlegen?

    Großmäulig kommen sie von Litauen, über die Ukraine und Türkei bis Israel immer nur dann, wenn sie den großen Amerikaner hinter sich glauben. Doch deren schwindende Machtbasis läßt Washington vorsichtiger werden. So konnte das Pentagon bisher auch offiziell keine Verletzung des türkischen Luftraums durch russische Jets bestätigen. Wollten die USA unbedingt ein Krieg losbrechen, hätten sie schon längst mit in das Horn Erdogans gestossen und Russland erneut diverser Vergehen bezichtigt.

    Denn im Pentagon weiß man, das man zumindest im konventionellen Krieg alles andere als ein leichtes Spiel mit den Russen hätte, man befürchtet dort sogar, den kürzeren ziehen zu müssen. Also versucht man auch aus Washington die Lage zu beruhigen. Putin handelt ohnehin klug und läßt sich nicht zu einem Krieg provozieren, es ist nicht das erste Mal, das er einen direkten Ausbruch des 3. Weltkrieges verhindert hat.

    Danken wir es den vernünftigeren Fraktionen der Eliten, das bisher schlimmeres verhindert wurde. Denn ließe man die Kriegsrasseler von der Leine, würden wir alle nicht mehr lange zu leben haben…

  43. Gwen Storm sagt:

    NATO nun offiziell eine TERROR Organisation!

  44. serbin sagt:

    Raus aus der Nato
    Neuwahlen

  45. Lauter Irre sagt:

    2015

    Noch nie hat ein Orakel so viel Interesse gefunden wie das Economist-Bild. http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=380275
    An dem Datum hat sich meines Wissens nichts besonderes ereignet, vielleicht hat es gestört, dass es so breitgequatscht wurde. Nicht jeder interpretiert das Bild gleich, z.B. bin ich nicht mit Oliver Janich einig, dass es sich bei der Frau rechts unten im Rechtslenker um eine x-beliebige Muslima handelt.

    Der irre Hut für den Dämonentanz im Machtzentrum und wer da sonst noch alles mit Dämonen in den Köpfen tanzt, war hier schon angesprochen.

    So manches aus dem Orakel ist schon in Erfüllung gegangen. Die Rakete im Hintergrund ist zwar gestartet, aber die Dragon ist dann geplatzt und wieder runtergefallen, was für Satanisten betrüblich ist, wo doch der Drache einen so hohen Symbolwert hat. So war es denn auch nur eine verschämte Randnachricht wert.

    Besser geklappt hat es mit der Wolke. Davon gibts sogar ein Bild mit einer gewissen Ähnlichkeit.
    https://ixquick-proxy.com/do/show_picture.pl?l=deutsch&rais=1&oiu=http%3A%2F%2Fi.dailymail.co.uk%2Fi%2Fpix%2F2015%2F08%2F13%2F06%2F2B4F438100000578-3195477-Blast_The_huge_explosion_hit_an_industrial_area_of_China_last_ni-a-9_1439443204523.jpg&sp=33be206d65e1f22f89657a9db1e0657d

    Die Amazon-Dohne war noch nicht in Aktion, aber es ist nicht anzunehmen, dass Amazon seine Pakete so schwungvoll abwirft, dass darunter Wasser hochspritzt und dementsprechend ist wohl eine andere Art Paket gemeint. Es muss ja schon ziemlich schwungvoll sein, zumal nicht nur Wasser spritzt sondern der gesamte Boden bis in den Vordergrund, auf dem die Figuren stehen, wie dünnes, nasses Eis aussieht und und der Eindruck durch den Sand(strand) im Vordergrund noch verstärkt wird. Sogar ein Riss ist im Vordergrund bereits im Boden.

    Rechts darüber Cameron, von dem aus das europäische Sparschwein Richtung Machtzentrum fliegen soll, womit natürlich nicht Geld gemeint ist, denn die Geldkoffer enthalten ja lediglich generierte Computernullen, die mit Sklavenarbeitern und Sachwerten hinterfüllt werden sollen. Besonders bevorzugt mit Sachwerten von Deutschen, denen ein sagenhafter Wohlstand angedichtet wird, während Oma schon lange von „geflüchteten“ „Facharbeitern“ an der Tafel verdrängt wird.

    Ihre Majestät, (ja tatsächlich mit Kopftuch, aber trotzdem nicht Muslima) rechts unten im Bild, hat uns auch schon besucht, wobei ihre Rede nicht besonders viel Anklang gefunden hat. http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/06/25/queen-elizabeth-ii-sieht-gefaehrliche-spaltung-in-europa/

    Das Kartoffelkind links unten, dessen heruntergefallenes Spielzeug wenigstens keine Kollateralschäden angerichtet hat und dessen Osternest sich immer noch weiter mit dem überdimensionierten Welt-Kuckucksei füllt, ist ja auch weit entfernt auf einer ganz anderen Seite. Welche Rolle sie spielt, ist hier unschwer zu erkennnen. Als Repräsentationsfigur halb verdeckt an vorderer Front in schwierigem Gelände, zu Füßen des indischen Freimaurers und ohne Einfluß auf den Bluthund, der da immer schneller unter ihrer Flagge rast.

    Das Kartoffelkind ist dem Machtzentrum derart wichtig, dass es hier, auf diesem globalen Bild, in den Vordergrund gestellt wird und durch den überdimensionierten MSM-Rattenfänger, dessen Misstöne immer grotesker, verlogener und schriller werden, zum endgültigen Verschwinden gebracht werden soll. Unterstützung bekommt der Rattenfänger von der UNO, die darüber befindet, dass Deutschland verpflichtet sei, immer noch mehr „Flüchtlinge“ aufzunehmen.
    Und natürlich von Konzernen, wobei als vorläufiger Höhepunkt ein Bierkonzern Wirte erpresst, damit sie nicht an Parteien vermieten, die so „extremistisch“ oder „populistisch“ sind, dass sie sich für die Existenz der Deutschen im eigenen Land einsetzen. https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/nach-afd-veranstaltung-wirt-droht-rauswurf/.

    Der Hebel am Währungsspielautomaten links unten ist noch nicht betätigt, aber dafür hat sich schon Blackrock zu Wort gemeldet.
    Sobald der Hebel betätigt wird, werden die Antideutschen, die sich als linke Hinterbänkler mit über 13000,00 Euro monatlich die Taschen stopfen, sich auf Kosten des heruntergewirtschafteten Sozialstaats, auf den einheimische Kinder, Rentner, Kranke, Arbeitslose angewiesen sind, in ihrer weltumspannenden Liebe und Selbstherrlichkeit suhlen, die dümmsten Kartoffelgesichter machen.

    Das Bild zeigt die Realität wie sie ist. Die ganze Welt gegen das Kartoffelkind, den normaldeutschen Steuerdepp aus dem Dunkeldeutschland, wobei so ziemlich alles, was in irgendwelchen „gewaltengeteilten“ Funktionen hockt und sich von der „öffentlichen Hand“ alimentieren läßt, dem globalen Machtzentrum zugeordnet werden kann. Lediglich Putin hat mal versucht, dem Kartoffelkind die Hand zu reichen, aber die wurde ihm schon amputiert. Wäre auch nicht auf gleicher Augenhöhe gewesen mit Militärs, die bis heute die Dreckwerferei auf die Gräber unserer Großeltern feiern. Seither spielt er mit der linken Hand und verdeckten Augen Poker, während die Gegenseite (?) bemüht war, Schach mit Würfeln zu gewinnen.

    Die Pole sind noch nicht gedreht; das ausnahmsweise unsignierte und undatierte Bild von Leonardo da Vinci ist nicht erklärt, und es ist auch nirgendwo eine Ordnungsmacht, nirgendwo Wachunde oder Hütehunde zu sehen, die den Bluthund wieder einfangen und irgendetwas rettten könnten. Hinter der europäischen Alice liegt noch ein Trigger-Bällchen, aber die schaut lieber auf das Katzengeklitter, als auf das Kartoffelkind oder den NWO-Sumpf dahinter, der dabei ist, sämtliche europäischen Kulturen und damit ihre Lebensgrundlage zu zerstören. Und so stehen sie allesamt vor dem Nichts.

  46. sackkarre sagt:

    Erdogan will der Welt zeigen wie mutig er ist. Er plustert sich auf wie ein Pfau und gefällt sich in dieser Rolle. Schaut her, ich traue mich, den Russen auf die Finger zu hauen.
    Er hat ja die NATO als Beschützer hinter sich.
    Er macht sich letztlich damit erneut zum Handlanger und Erfüllungsgehilfen der Mächtigen, die eine neue Weltordnung errichten wollen. Möglicherweise möchte er da in der ersten Reihe sitzen.
    Einfach widerlich!!

  47. me. sagt:

    Was ich auch überhaupt nicht verstehe, in Tunis geht eine Bombe hoch bei der 12 (!!!) Polizisten verrecken und die Medien um mich rum, was zeigen die?
    So gut wie gar nix.

    Warum?

  48. Re Ply sagt:

    Wäre es nicht auch vorstellbar, dass ‚das türkische Militär‘ Erdogan ‚abschießen‘ wollte?
    Wenn ich das richtig sehe, ist Erdogan schließlich der Oberbefehlshaber und oberste Verantwortliche. Auch für den Kampf gegen kurdische Aufständische im eigenen Land.
    Das dürfte das Militär nicht amüsieren.
    Die Militärs waren ebenfalls nicht begeistert, als Erdogan seine Strategie eines Sicherheitsstreifens in Nordsyrien, die zwischenzeitliche ‚Verschiebung der Grenze‘ Richtung Süden, durchsetzen wollte.
    In der Türkei gibt es sicher so einiges Internes. Und das Militär spielt dort eine Rolle.

  49. Dr. Gunther Kümel sagt:

  50. Dr. Gunther Kümel sagt:

    KEIN EINZIGER der EROBERER hat RECHT auf AUFNAHME !

    Es gibt drei ‚Instrumente‘, mit denen ein Erobrer seine Aufnahme in ein EU-Land beantragen kann:

    1.) Er beantragt ASYL, weil er im Herkunftsland derart böse
    ‚politisch verfolgt‘ wird, daß Leben und Existenz gefährdet
    sind. Es gilt die DRITTSTAATENREGELUNG.
    Eine solche Verfolgung muß nachgewiesen werden.
    Der Nachweis kann eigentlich nicht gelingen, wenn man
    nicht einmal Herkunft und Identität nachweisen kann,
    weil man seinen Paß weggeschmissen hat.

    2.) KRIEGSFLÜCHTLINGE:
    Flüchtlinge aus einem Land, in dem Krieg oder Bürgerkrieg
    herrscht. Für diese Gruppe von Personen gilt die
    UN-Flüchtlingskonvention. Sie besagt, daß Flüchtlinge das
    Recht haben, in einem SICHEREN NACHBARLAND
    aufgenommen und vom UNHCR umfassend betreut zu
    werden.

    3.) Aufnahme entspr. der EU-FLÜCHTLINGSRICHTLINIE.
    Diese Richtlinie lehnt sich an die Bestimmungen der UNO
    an.
    Die EU definiert die „SICHEREN DRITTSTAATEN“.
    Wenn ein Antragsteller aus einem „sicheren Drittstaat“
    unrechtmäßig eingereist ist, muss keine umfassende
    Prüfung des Asylantrags mehr erfolgen.

    ALLE ‚Instrumente‘, mit denen Aufnahme beantragt werden kann, beruhen also auf der DRITTSTAATENREGELUNG.

    Da die „brd“ von sicheren Frittstaaten umgeben ist, könnten ausschließlich Personen Aufnahme beantragen, die als Flüchtlinge oder Verfolgte aus einem NICHTsicheren Drittland in einem Direktflug einreisen oder von See her anlanden.

  51. Dr. Gunther Kümel sagt:

    PENTAGON: KEINE VERLETZUNG der TÜRK. GRENZE !!

    http://de.sputniknews.com/politik/20151124/305895566/russland-tuerkei-kampfjet-abschuss.html

    Das Pentagon kann nicht bestätigen, dass sich der russische Su-24-Kampfjet zum Zeitpunkt seines Abschusses im türkischen Luftraum befunden hätte.

    „Der Zwischenfall ereignete sich an der Grenze. Das ist alles, was ich Ihnen sagen kann“, teilte Pentagon-Sprecher Steve Warren mit.

    Der GR-Außenminister Nikos Kotzias hat seinem russischen Amtskollegen Lawrow seine Solidarität mit den russischen Einschätzungen ausgesprochen und diese „als nicht freundschaftlich und den Interessen des Anti-IS-Kampfes zuwiderlaufend“ bezeichnet.

    Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/politik/20151125/305916692/su-24-abschuss-athen-moskau-solidarisch.html#ixzz3sVV4uELf

  52. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Serbin: „Neuwahlen“ ??

    „MERKL MUSS WEG!“, das reicht nicht!
    Neuwahlen verlängern das System.

    also besser:
    RAUS aus der NATO!
    AUFSTAND gegen das SYSTEM!
    VERFASSUNGSGENDE VERSAMMLUNG in der Paulskirche
    VERFASSUNG nach Art, 156 GG.

    Erster Artikel:
    „Erstes Staatsziel
    ist die ERHALTUNG, BEHAUPTUNG und ENTWICKLUNG des DEUTSCHEN VOLKES!“

  53. RR sagt:

    Hat dies auf A.M.N. rebloggt und kommentierte:
    #NWO #NATO #Russland #Syrien

    Ist der Abschuss des russischen Kampfjets pure Absicht gewesen?! Cui Bono?!:/

  54. @ Putin

    Mit dem sehr verehrten Towarisch W.PUTIN gibt es keine neue
    US Weltordnung,wo kommen wir den da hin,wenn diese
    KRIEGSVERBRECHER AMIS sich eigenmächtig,überheblich
    zum WELTCHERIFF machen da sie jetzt schon über die
    schwachen Militärländer herschen,nur nicht welche Atombomben besitzen und einsetzen können!!!

    Weiter Towarisch W.Putin!!!
    Spaziwa

    Manfred

    MERKEL VERPISS DICH MERKEL VERPISS DICH MERKEL

  55. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Elmar: „Überspitzt?“

    Nein, überspitzt haben Sie nicht. Es ist sogar noch viel schlimmer.

    „Die Banken“ mit ihren partikularen Interessen, die gibt es eigentlich gar nicht als unabhängige Institutionen.
    Es gibt nur das komplexe System der Finanzwelt der „300 Familien“.

    Wer das ist und wie diese „Macht hinter der Macht“ entstanden ist, das ist sehr gut dargestellt in der historischen Analyse der Zeit seit 1900, im Buch von Michael Birthelm, „Komm heim!“
    (https://totoweise.files.wordpress.com/2011/07/birthelmmichael-kommheiminsreich.pdf), S. 357-72 (Geschichtsdeutung).

  56. AMIS WARNEN ISIS ÖLLASTER BEVOR RUSSEN JET:…..
    KOMMEN ZUM KAPUTBOMBEN!!!

    ISIS arbeitet mit ERDOGAN zusammen und verkauft den
    Türken gestolenes ÖL aus Raubraffinerien!!!

    Das ist doch auch ein Beweiß mit wem die USA zusammen
    arbeiten un d was soll das denn das sie die IS bombardieren?

    Herr PUTIN ist nicht nachtragen und fordert trotz des
    Abschusses die Türken auf die ISIS,(Erdogans Freunde)
    mit zu bombardieren???
    Da werden die Pascha Bomber sich aber „verpissen“!!!
    Gruß Euer

    Manfred

    MERKEL VERPISS DICH MERKEL VERPISS DICH…

  57. Stutz Josef, Locarno sagt:

    Raus aus der NATO, Merkel weg, Atombomben raus, Flüchtlingskontrolle, Autonomie. warum nicht auch: … mehr Bäume für unsere Hunde… die Wünsche schwirren durch dieses elitäre Forum: doch wirkungslos, weil die Grundlage zu wirklichen, mehrheitsfähigen Lösungen – trotz Grundgesetz – nicht geschaffen werden: Abstimmungen, direktdemokratisch. Auch dieses Forum findet es nicht nötig in Katalanien nachzufragen,wie man denn Abstimmungen organisiert und so wird weitergeplappert in vermeintlich elitärer Selbstdarstellung: ein Selfi…
    Traurig, denn es wäre so einfach: Demokratie als permanente
    Revolution – nur davor hat die Elite Angst – und dann sagen: hier spricht das Volk…

  58. D_denkt sagt:

    Hallo Herr Elsässer,
    mir kam eine Idee, wie stehen Sie zu Folgendem?

    Also kurz; Erdogan trifft Maßnahmen, um seine Verbündeten im Kampf gegen die Kurden nicht zu verlieren und ignoriert dabei alles andere? (Es sollen im russischen Einsatzgebiet viele Turkmenen leben, für die sich die türkische Regierung verantwortlich fühlt). Mir erscheint das wahrscheinlich, dass es dabei lediglich um den Kampf gegen die Kurden geht, da die russische Luftwaffe potentielle oder bereits existente Verbündete im Kampf gegen diese bekämpft. Die Aussagen, dass die russischen Luftschläge keinen Sinn machen würden und die Türkei darin das Angreifen des falschen Gegners sieht, ist demnach nur Vorwand, um diesen Kampf weiter führen zu können (ohne die im Weg stehenden Russen).

    Falls Sie das in einer Passage oben ausdrücken wollten, entschuldigen Sie bitte.

    Danke für die Aufmerksamkeit

  59. Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! sagt:

    @ Lauter Irre:

    »z.B. bin ich nicht mit Oliver Janich einig, dass es sich bei der Frau rechts unten im Rechtslenker um eine x-beliebige Muslima handelt«

    Handelt es sich auch nicht.

    Der Janich ist zu doof, daß er Her Majesty Queen Elizabeth II. herself in ihrem privaten Land Rover (wahrscheinlich auf irgendeiner Treibjagd in Schottland oder dergleichen) mit Kopftuch erkennt. Sogar das Kennzeichen des Land Rovers ist dasselbe (A444RYV).

    https://www.google.co.uk/?gws_rd=ssl#q=Queen+Elizabeth+II+Land+Rover

    Der Janich macht einen Riesenbohei um das Kennzeichen und behauptet doch allen Ernstes, es handele sich um eine Anspielung auf die französische Autobahn A4 von Straßburg/Metz nach Paris, die die Attentäter benutzt hätten.

    Zudem war für ihn Königin Elizabeth II. am Steuer ihres Land Rover eine »Muslima mit Kopftuch in einem Lkw«!

    https://www.youtube.com/watch?v=wgBAa_idIe0 (Min. 12:00)

    Das ist dermaßen bizarr, daß es schon komisch ist.

    Ich hatte ihn vor über einer Woche per Kommentar auf seiner Webseite
    http://www.oliverjanich.de/vorauswissen-der-elite-bushido-economist/

    auf diesen skurillen „Irrtum“ (der wirklich einer sog. „Verschwörungstheorie“ gleichkäme, so sehr ich diese auf die CIA zur Bekämpfung von Skeptikern des Hergangs des Kennedy-Attentats in die Welt gesetzte Totschlagvokabel ansonsten verabscheue) hingewiesen.

    Diesen Kommentar hat er niemals freigeschaltet. Wenn man selbst auf seiner Webseite gnadenlos zensiert, wenn man auf peinliche Fehler hingewiesen wird, sollte man besser nicht über Zensur bei youtube gegen sich rumlamentieren, Herr Janich!

  60. blechtrommler sagt:

    Des „Rätsel“s Lösung: Man kann nicht mit einem Häuserbrand zündeln; man kann mit Streichholz und Benzinkanister zündeln und einen Häuserbrand, etwa, auslösen; weil Erdogan ganz sicher nicht den 3. WK auslöst (weil der schon 1. schon läuft, weil 2. Erdogan auch nur Darsteller nach Drehbuchvorlage ist, und das, 3., ja auch keiner behauptet hat) – weil Erdogan und Weltkrieg syntaktisch nicht zusammenpassen, muss selbst unsere schöne Sprache verstümmelt werden.
    Sprachpflege, halt …

  61. @ Jürgen

    Hallo!
    Gutes VIDEO – mach weiter so!!!
    Gruß
    Manfred

  62. Willy sagt:

    > Gerade auf HR2 : <

    Wieder einmal Anti Russland-Propaganda

    (singemäß) "die Russen bombardieren turkmenische Volksgruppen in Syrien und wenn überhaupt auch IS-Stellungen (was man also bezweifeln kann…), das war der Grund, weshalb Erdogan den russischen Bomber abschoss….

    ?????????????????

  63. Anonymous sagt:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/friederike-beck/wer-finanziert-den-is-.html

    liefert eine detailreiche Analyse mit vielen Quellen:

    Putin deckt auf G-20-Gipfel die finanzirlle, logistische und militärische Hilfestellung für den IS durch 40 Staaten (!!!) auf.

    Die eifrigsten Förderer: Türkei, USA, Saudi-Arabien, Katar.

    Hauptfinanzquelle: Öl, das vom Familienclan Erdogans verhökert wird und nach Einspeisung in die Ölleitung mit dem Endpunkt Ceyhan an Israel, EU, Japan und USA verhökert wird.
    Erdogan selbst sahnt gewiß nicht wenig ab und will sich das Geschäft nicht durch durch aktive Kriegführung gegen den IS verderben lassen.

    Beschreibung, wie die USA vermeiden konnten, trotz gelegentlichen Bombardements IS nicht zu schaden.
    Verräterische Rede von Vize Biden an der harvard-Universität.

    Und jetz kommt Putin und bekämpft Erdogans Cash-Cow wirklich! Na sowas!

    Die Türkei will Söldnertruppen in Syrien einmarschieren lassen.
    Brandheiß!
    Eine größere Konfrontation mit Rußland erscheint dann unvermeidlich!

  64. Elmar sagt:

    „In Paris wurde ein Sprengstoffgürtel gefunden!!!“

    @Rhöngeist

    Gut irgendwo müssen die vielen Facharbeiter für Sprengstoffgürtel ja ihre Arbeit verrichten. Sonst ist man arbeitslos und vor lauter Langeweile traumatisiert, nicht wahr…

  65. Elmar sagt:

    @Dr. Gunther Kümel

    „Das Pentagon kann nicht bestätigen, dass sich der russische Su-24-Kampfjet zum Zeitpunkt seines Abschusses im türkischen Luftraum befunden hätte.“

    Scheinbar wollen die Amis nicht ganz so funktonieren wie Erdogan das gerne hätte, oder wie?

    Gab ja schon mal so eine seltsame Geschichte mit dem Terroranschlag von Reyhanli:

    „RedHack Dokumente: Türkei wusste von Terroranschlag in Reyhanli / „Diese Regierung hat immer versucht, ihre Verbrechen zu vertuschen“
    http://www.kriegsberichterstattung.com/id/2539/RedHack-Dokumente-Tuerkei-wusste-von-Terroranschlag-in-Reyhanli–Diese-Regierung-hat-immer-versucht-ihre-Verbrechen-zu-vertuschen-/

    So weit ich mich noch erinnere war Erdogan damals in den USA um militärischen (Nato) Beistand anzufragen. Er hatte dann Pech. Die Hacker Red Hack machten ihm wohl einen Strich durch die Rechnung. Ein Soldat der mithalf die Dokumente zu leaken hatte auch Pech: über 20 Jahre Knast. Türkeiknast ist bestimmt kein Spaß – gut, Öcalan wurde scheint´s eher gepflegt… Wie auch immer: hier hieß es natürlich „Assad wars´s“ anstatt korrekt Al Nusra.

    Wie auch immer: kann man gespannt sein und nur hoffen dass sie jetzt nicht total durchdrehen – wobei man sich fragen muss ob noch mehr geht…

  66. Re Ply sagt:

    Die türkischen Verantwortlichen haben die Türkei mit dieser Aktion endgültig politisch degradiert. Die Türkei ist vorerst ein Einzelgänger, nicht fähig in einem Bündniss mit stärkeren Partnern zu agieren. Oder sie fühl(t)en sich gegenüber ihren Partnern in der Region (zB. Saudi Arabien) überlegen, als Transitland zur europäischen Kultur, als Nicht-Araber? Entweder mussten sie den beißgestörten Dackel abgeben, oder sich als eine Art Agent in der Region behaupten. Beides jedoch ist beachtlich suboptimal!
    Eigentlich verstehe ich aber auch nicht, wie der russ. Bomber so nahe an der Grenze operieren konnte, ohne sich der Gefahr durch die türkische Luftwaffe bewußt zu sein?
    Ich frage mich allen enstes, ob es eine russische Strategie gibt, den Abschuß und mithin den Tod eigener Soldaten auf diese Weise in Kauf zu nehmen, die Türkei dort, wo sie nervös ist, zu provozieren, um in einem längerfristigen Ringen strategisch in der Region bzw. bei den beteiligten (und potenziell beteiligten) Staaten zu gewinnen?
    Es erscheint mir einfach nicht ausreichend glaubhaft, dass eine Aktion russ. Luftstreitkräfte an einer NATO-Grenze nicht sehr viel mehr abgesichert und durchgeplant ist, so dass zumindest offenkundig erwartbare Konfliktsituationen mit Abstand umgangen werden können – auf die eine oder andere Art.

  67. Re Ply sagt:

    „Warum sehe ich BILD.de nicht?“

    Weil Bild pleite ist!

    „Mit aktiviertem Adblocker können Sie BILD.de nicht mehr besuchen. Ohne Erlöse aus dem Verkauf von Werbeplätzen können wir die Arbeit unserer Journalisten nicht finanzieren.“

  68. Swimmy sagt:

    Könnte in der Sache nicht Prof. Schachtschneider aktiv werden, indem gegen die Bundesregierung eine Klage erhoben wird wegen Beteiligung Deutschlands(via NATO-Mitgliedschaft) an der Vorbereitung eines Angriffskrieges gegen Russland? Symbolisches, aber öffentlichkeitswirksames Ziel der Klage, wäre der erzwungene Austritt Deutschlands aus der NATO.
    Als Begründung könnte man folgende verdeckte und offenen Aktivitäten von NATO-Mitgliedsstaaten anführen:

    – Ukraine: erfolgreiche RegimeChange-Bemühungen incl. der Euro-Maidan-Einmischungen; als OSCE-Beobachtermission getarnte Spionagetätigkeiten in der Ost-Ukraine, Hilfsgelder auch aus Deutschland für die Putschistenregierung, einseitige Parteinahme für die Putschistenregierung; propagandistische Klassifizierung der völkerrechtskonformen Krim-Sezession als Annektion durch Russland
    – Syrien: die zweifelhaften Giftgas-Vorwürfe vermutlich auf Basis von FalseFlag-Aktionen; Sturzbemühungen gegen das Assad-Regime; Provokationen der Türkei gegenüber Syrien (vermutlich gefälschter Granatenbeschuss-Vorwurf gegenüber Syrien, welcher die Staionierung von NATO-Patriotraketen in der Türkei nach sich zog, Abschuss einer syrischen und nun russischen Kampfflugzeugs durch das NATO-Mitgliedsland Türkei; militärische aktivitäten der NATO in Syrien ohne Einverständnis der dortigen Regierung (i Gegensatz zu rußland) und ohne UN-Mandat; offensichtliche Unterstützung für Terrororganisation IS aus geostrategischen Gründen durch NATO-Mitgliedsländer Türkei und USA
    – verstärkte und aggressive NATO-Manöver bzw. Truppen-/Militärmaterialbewegungen im Grenzgebiet zu Russland und dessen Anrainerstaaten
    – NATO-Osterweiterung entgegen der Absprachen/Zusagen gegenüber Russland im Vorfeld der deutschen Wiedervereinigung
    – ggf. auch noch die sog. Modernisierung der Atomwaffen in Deutschland
    – Jugoslawien, Irak: nachgewiesenermaßen völkerrechtswidrige Angriffskriege bereits in der Vergangenheit

    Finanzierung der Klage über Spenden!

  69. NEUWAHLEN NUTZEN IN UNSEREM FALL NIX…

    Sollten Abwahlen/Wahlen kommen setzt die ISRAELUS Maffia
    einen Kloon für die MERKEL ein – also wer,was wo???

    Es gibt zur Zeit keinen geeigneten Menschen – welcher für
    nicht gegen „sein“ Volk einsetzen „darf“!!!

    Gruß

    Manfred

    MERKEL HAU AB MERKEL HAU AB MERKEL HAU AB…

  70. me. sagt:

    „Die Welt“ stützt eine Meldung über den angeblichen Abschuss türkischer Zementtransporter auf….Twitter Mitteilungen [sic] und auf die Zeitung „Daily Sabah“.
    In der Daily Sabah ist ein Sohn Erdogans involviert, die Daily Sabah gilt als das „Mouthpiece“ von Erdogans AKP.
    Der Terrorfinanziererstaat Katar besitzt 25% der Anteile an der Zeitung „Daily Sabah“…
    Soviel zu den Quellen eines Teiles der deutschen Presselandschaft.

  71. me. sagt:

    http://www.bild.de/politik/ausland/wladimir-putin/bombardierung-von-grenzuebergaengen-43553222.bild.html

    Hier, jetzt mal nur als Beispiel, wieder Springer, jetzt die Bild, über die Bombardierung angeblicher humanitärer Hilfsgüter durch Russische Luftwaffe.
    Die „Humanitäre Hilfsorganisation“ auf die sich Springer bezieht hat September 2012 u.a einen „humanitären Transport“ nach Syrien durchgeführt. Die Muslimbruderschaft welche in der Hilfsorganisation mitinvolviert ist nutzte den Transport für Waffenlieferungen.

    Januar 2014 hat ne Türkische Antiterroreinheit zwei Mitglieder der von Springer genannten Hilfsorganisation als Al-Qaida nahestehend entlarvt.

    Von daher, „Russland bombardiert humanitäre Lieferung“ ist mit sehr vielen Fragezeichen zu sehen.

    Gut mgl. das unterm STahl und Beton noch mehr …Stahl .. verborgen war.

  72. Raus aus der NATO ! Sofort Friedenspakt mit Russland ! Und: AMI GO HOME ! Und nimm deine nuklearen Bomben mit in DEIN Land!

  73. Stutz Josef, Locarno sagt:

    wiederhole mich: dieses Compact-Forum hat Format … wenn es den Mut findet, in katalanischer Manier die brennendsten Themen in EINER Abstimmung dem Deutschen Volk nach Grundgesetz Art. 20 zur Stellungnahme vorzulegen…: der Zuspruch der demokratisch „befreiten“ Menschen wird überwältigend sein!!
    Erstaunlich, dass bisher nie jemand aus dem Forum das Thema konstruktiv aufgegriffen hat!!! strano… eidgenössisches kopfschütteln.

  74. Rhöngeist sagt:

    Jetzt drehen die Multifunktions-Marionetten in Berlin vollends am Rad:

    Eine Fregatte und mehrere Tornado Aufklärungsflugzeuge sollen an die syrische Grenze verlegt werden. Geht´s noch durchgeknallter?
    Zu einer Zeit, in der man mit Hilfe von militärischen Satelliten sogar die Uhrzeit auf den Armbanduhren der sog. ISIS „Kämpfer“ ablesen kann, machen Aufklärungs-Tornados überhaupt keinen Sinn.
    Dabei sein (müssen) ist alles, wird wohl der Hauptgrund für diese gemeingefährliche Aktion sein.

    Aber wehe, wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.

  75. JETZT BOMT DIE BW AIR MIT – DIE ATTENTÄTER KOMMEN

    Vonwegen erst mal als Aufklärung helfen – das wird uns nur
    wieder vorgelogen um das deutsche Volk sonst ISIS Angst
    bekäme – da die ISIS sich in deutschland rächen würde!!!

    Merkel hat sich von dem Holande beschwätzen lassen –
    unser Volk hat da auch kein Mitspracherecht!!!
    Gruß

    Manfred

    AMI GO HOME AMI GO HOME AMI GO HOME AMI GO…

  76. Judith de Gavilanes sagt:

    Türkei soll zu Europa gehören ?? – NIE !!!!!

    In der Vergangenheit hat Merkel die EU-Vollmitgliedschaft der Türkei abgelehnt. Mit Recht: Sharia, Zwangsheirat, fehlendes Frauenrecht, Ehrenmord etc., was völlig diametral zu unseren europäischen Werten und unserer Verfassung steht. Zudem, der Islam, vom Großteil der muslimischen Türken als über dem bei uns herrschenden Gesetzen stehend, wird bitter ernst genommen. Und stellt mit seinen fundamentalistischen Zügen eine Bedrohung unserer europäischen Werkgemeinschaft dar.

    Nun, unter dem Druck der steigenden Asylantenflut, ist Frau Merkel auf einer Schleimspur nach Ankara gekrochen, und hat Erdogan versprochen die UN-Vollmitgliedsschaft für die Türkei voranzutreiben, wenn er die Immigranten – die sie selbst zuvor eingeladen hat – in der Türkei zurückhält. Und noch zusätzlich 3 Billionen „für die Umstände“. Was ja sowieso totaler Quatsch ist, denn wenn ein Asylant nach Deutschland will dann lässt er sich durch nichts zurückhalten. Ist doch klar.

    Der Türkei eine EU-Mitgliedschaft anzubieten ist grotesk. Die Türkei war niemals weiter entfernt von europäischen Werten. Abgesehen davon dass sie ungestraft Kurden morden und Journalisten und Dissidenten ins Gefängnis werfen, muss es Merkel bei diesem teuren Geheimdienstapparat doch zu Ohren gekommen sein, dass die Türkei sich auch im eigenen Land immer mehr dem radikalen Islam zuwendet. Und dass sie den Dealer für die ISIS zu machen ist auch nicht mehr überraschend.

    Und dass Merkel den Türken schonmal vorab die sofortige Visa-Freiheit versprochen hat ist das absolute KAMIKAZE für Deutschland. Wir habe ja schon jetzt einen großen Teil von Ost-Anatoliens ungebildeter Unterschicht in Deutschland lebend. Die verheirateten Frauen mit ihren bodenlangen grau-beigen Mäntel um die Körperformen zu verbergen + Kopftuch, (mir bluten die Augen) den Kinderwagen schiebend, zwei drei Kinder nebenher, und noch eines im Bauch. In Parallell-Gesellschaften lebend, in Bezirken die im Allgemeinen als Problemzonen bezeichnet werden. Einige auch als NO-GO areas, um die selbst die Polizei einen Bogen macht. Und beherrscht von der eigenen Gesetzgebung.

    Sicher, es gibt auch einige Wenige die sich integrierten, sich gebildet haben und einen Beruf ergriffen der ihnen ein gutes Einkommen und eine Position in der Gesellschaft gesichert hat. Aber das sind die sogenannten „Vorzeige-Türken“, die Masse der in Deutschland lebenden Türken sind absolut integrationsresistent, und haben mit unserer Kultur weder etwas gemeinsam, noch sind sie an ihr interessiert.

    Mit Wegfallen der Visa-Pflicht käme auch noch der Rest der ungebildeten Unterschicht Ost-Anatolen nach Deutschland. Und dann ganz legal. Man muss sich wirklich fragen was Frau Merkel im Kopf hat. Also, ein Hirn ist es bestimmt nicht …

  77. Reinhard Berndt sagt:

    Befürchte, daß Rußland in einen Mehrfrontenkrieg hineingezogen werden soll. Habe ein Video gesehen, in dem der tote russische Pilot gezeigt wird.
    Hoffe, daß Präsident Putin sich dadurch nicht provozieren läßt und darauf vorbereitet ist, wenn die Nato einen kriegerischen Konflikt um die Ukraine/Krim anzettelt…

  78. mike175de sagt:

    Lesenswerte Gedanken dazu:

    Syrien: Der Abschuss eines russischen Kampfjets zur Rettung des Islamischen Staats?

    Die USA/NATO und insbesondere Erdogan stehen mit dem Rücken zur Wand, was ihr „Baby“ Islamischer Staat betrifft. Sowohl die Geländegewinne der syrischen Armee als auch die massiven Bombardierungen der IS-Terroristen durch Russland haben sie in eine schwierige Lage gebracht, so dass ein bewusster Abschuss durchaus in das Konzept einer Schwächung Russlands/Stärkung IS passen würde. Selbst wenn dadurch die Gefahr eines atomaren Kriegs steigt, was wiederum die Wahnsinnigen in Washington und Co. nicht sonderlich zu kümmern scheint.

    http://www.konjunktion.info/2015/11/syrien-der-abschuss-eines-russischen-kampfjets-zur-rettung-des-islamischen-staats/

  79. Heinz sagt:

    Bei aller berechtigten Empörung über den heimtückischen Abschuß der russischen Maschine heißt es dennoch kühlen Kopf bewahren. Es war nicht wirklich das Würstchen Erdogan, ohne Mächtige im Hintergrund mit oberperfiden Absichten. Oder glaubt hier noch jemand, die Polen hätten mit Ihrer provokatorischen Politik (Danzigfrage, Diskriminierung/Verfolgung Deutscher im polnischen Herrschaftsgebiet) 1939 aus purer Überzeugung und freien Stücken den 2. Weltkrieg und damit den eigenen Untergang ausgelöst, ohne daß im Hintergrund die Fäden ges0nnen worden wären? Und nun 2015 das gleiche erbärmliche Schmierentheater aus der gleichen Feder. Der Trottel sollen diesmal die Türken sein und die Kriegsopfer Russen und Chinesen. Man kann, wie 1914 gegen Deutschland, nicht länger warten, sonst werden die Gegner zu stark. Und die Kriegsschuld muß natürlich bei Ihnen liegen. Das bestimmen zum Schluß ohnehin die Sieger. Nur wird es in diesem Krieg keine Sieger geben, auch keine Menschen mehr. Europa ist ohnehin verloren, durch Atomminengürtel und alles, was dan sonst noch kommt.
    Kriegsstimmung zu schüren, egal auf welcher „Seite“, ist angesichts des Ernstes der Lage vollkommen unangebracht und tödlich.
    Unsere Rettung kann nur sein: Regierung absetzen, raus aus der NATO, fremde Truppen raus, Neutralität wie die Schweiz, Nichtangriffspakte mit China und Rußland.
    Zusatz: Gern würde ich meinen soeben gebohrenen Enkel in Frieden aufwachsen und gedeihen sehen, doch ich habe allergrößte Angst um ihn.

  80. Thomas M. sagt:

    Fragt doch einfach mal bei den Rothschids was da los ist.. die wissen zu 100% was läuft.. das wissen die IMMER!

  81. 006 sagt:

    Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht!

    Was ist das eigentlich für eine Sache mit diesem Economist-Titelbild? Wer gestaltet denn dieses Ding? Und WEM gehört der Economist, daß dieses Ding da erscheint? Und was soll das überhaupt … ist das so eine Art ‚Kampf gegen die Langeweile‘ durch die Eliten, daß sie ‚uns‘ (= das Volk, der Pöbel, die blöden Opfah…, das dämliche Spielmaterial…) als Rätsel zum Lösen vorlegen? Und wer es rauskriegt, darf überleben?? Vielleicht???

  82. Judith de Gavilanes sagt:

    Schon wieder hat mir der Auto-Korrektor eine Streich gespielt, natürlich meine ich Wertegemeinschaft und nicht Werkgemeinschaft …

  83. Der überlebende Pilot des hinterhältigen türkisch-islamistischen Angriffes, Konstantin Murakhtin, schwört Rache, resp. Vergeltung (”für meinen Captain”), wie wir es massenkonformer ausdrücken könnten. Das gefällt mir. Der Mann mit dem klaren offenen Gesicht zeigt gesunde Instinkte, wie wir es uns für viele einzelne, aber auch mitunter für Gruppen wünschen könnten – sofern es sich um eine gerechte Sache handelt.

    In den alten Büchern steht, was weise ist:
    Sich aus dem Streit der Welt halten und die kurze Zeit
    Ohne Furcht verbringen
    Auch ohne Gewalt auskommen
    Böses mit Gutem vergelten
    Alles das kann ich nicht:
    Wirklich, ich lebe in finsteren Zeiten!
    Bertolt Brecht

    *sing* (gaaanz leicht geändert)
    Entrollt euren Marsch, Burschen von Bord!
    Schluss mit dem Zank und Gezauder.
    Still da, ihr Redner!
    Du hast das Wort,
    rede, Genosse Mauser!
    Brecht das Gesetz aus Adams Zeiten.
    Gaul Geschichte, du hinkst…
    Woll’n den Schinder Zu Schanden reiten.

    Blaujacken, he!
    Wann greift ihr an?
    Fuerchtet ihr Ozeanstuerme?!
    Wurden im Hafen euch eurem Kahn
    rostig die Panzertuerme?
    Lasst den islamischen Hunde bruellen –
    zahnlosfletschende Sphinx.

    Dort hinter finsterschwerem Gebirg
    liegt das Land der Sonne brach.
    Quer durch die Not und Elendsbezirk
    stampft euren Schritt millionenfach!
    Droht die gemietete Bande
    mit staehlerner Brandung rings,–
    Russland trotzt der Entente

    Seeadleraug’ sollte verfehlen?!
    Altest sollte uns blenden?
    Kraeftig der Welt ran an die Kehle,
    mit proletarischen Haenden!
    Wie ihr kuehn ins Gefecht saust!
    Himmel, sei flaggenbeschwingt!
    He, wer schreitet dort links raus?
    Wladimir Majakowski

  84. geburtshelfer sagt:

    Konnte nicht alle Kommentare lesen,aber. 2012 hat H.Putin den Rücktritt Assads angeboten, niemand wollte drüber sprechen. Der Zündler und auch IS Gründer überm Teich hat den ganzen Nahen Osten destabilisiert, und sein fast Ziel erreicht. Die EU muss weg. Der Euro muss weg. Willigster Helfer die Mutti. Mit dieser Frau erreicht die USA ihr Ziel. Egal was die USA fordert Mutti setzt es um. Ob es neue Atombomben in der Pfalz sind, oder Flüchtlinge, trotz meiner humanintären Einstellung, was zuviel ist, ist zuviel. Übrigens hat gegen diese neuen A. Waffen nur eine einzige protestiert, nein nicht Mutti, es war anscheinend die Wagenknecht. Ist doch unerhört, wie kann die nur die Böse.
    Darum, Türkei raus aus der Nato, Erdogan anscheinend auch IS Unterstützer,soll seinen Krieg mir Russland selbst durchführen. Dann bekommt er das was er verdient. Dass wir diesen Krieg noch nicht haben, ist alleine H. Putin zu verdanken. Gott sei Dank gibt es noch Politiker mit Verstand.
    Für uns Deutsche bleibt eigentlich nur ein Weg. Mutti weg. EU Neu Formation. Den aufgeblasenen Brüssel Kopf entsorgen. Friedensvertrag mit Russland, dann ist Europa das was die Natur schon vorgegeben hat. Eine Einheit. Wirtschaftlich gesehen das vernünftigste. Russland war immer ein zuverlässiger Wirtschaftspartner. Die Massenzeitschriftleser welche jetzt aufschreien, sollten bitte mal schnell googeln.
    Von wem wurde …. gegründet. Nach dem durchlesen ist sicherlich Ruhe.
    Nochmals zu Mutti muss weg. Ja was dann,??? Eigentlich ist meines Erachtens der ganze pol. Haufen ein Einheitsbrei. Nie hätte ich gedacht mal an Herrn Gysi zu denken, aber anscheinend ist das die einzige Möglichkeit mit dieser Partei zur Normalität zurückzufinden, oder letzte aber auszuwandern.

  85. juergenelsaesser sagt:

    Tanja goes national-bolshevik!

  86. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Geburtshelfer: „GYSI“ ??

    Na, es gibt bessere Kandidaten.
    Von Gysi sind Äußerungen bekannt, er freue sich, daß die Deutschen (er sagte: „Nazis“) sich nicht „vermehren“.
    Er sprach sich dafür aus, die verbliebenen Deutschen noch rasch gegen Asiaten und Afrikaner auszutauschen.

    Ein Nachfolger vom merkl kann ja wieder nur einer sein, der aus dem gleichen, übelriechenden Stall kommt. Welche der Sytemparteien auch immer, sie wird das System aufrechterhalten.
    Ganz richtig: ungenießbarer Einheitsbrei!

    Nein.

    Merkl muß weg, klar.
    Dann: Massendemonstration. Aufstand.
    Verfassunggebende Versammlung in der Paulskirche nach Art. 156 GG.
    Verfassung. Art.2 : „Staatsziel ist der Erhalt, die Behauptung und Entwicklung des Deutschen Volkes, das der Souverän dieser Verfassung ist.“
    Austritt aus NATO, EU, Euro-Raum.
    Friedensvertrag mit jeder Siegermacht, die darüber verhandeln will.

    Der Weg dorthin führt über die furchtlose Verbreitung der
    Wahrheit und der Gehorsamsverweigerung gegenüber der Fremdherrschaft. Kommt die Regierung ihrer höchsten Ve
    rpflichtung, der Erhaltung und Höherentwicklung des Staatsvolkes (AMTSEID, GG Art.56), nicht nach, oder
    versucht, das Staatsvolk aufzulösen und durch eine multiethnische Mischbevölkerung zu ersetzen, ist
    es Pflicht und Recht eines jeden Deutschen, sich gegen eine solche Regierung – notfalls durch einen Aufstand – zur Wehr zu setzten (Art.20 GG)..

  87. Mina Kurz sagt:

    Man kann nur immer mehr sagen, diese Regierungen und NATO sind einfach nur noch schizophren. Sie wollen eine NWO und machen die Welt kaputt mit ihren ständigen Kriegen. Was soll denn das? Die sind einfach nur noch hirnamputiert. Eine Weltordnung in Scherben ist ja was wunderschönes, oder? Es ist gottseidank schon so, die USA hat bei den meisten Menschen verspielt. Sie wird nur noch gehasst. Ich kenne bald niemanden mehr, der noch für USA schwärmt. Die sollten mal in ihrem eigenen Land für Ordnung sorgen. Haben ja die höchste Kriminalanzahl und Armut wird auch immer mehr. Das ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten????? Ja, aber nur noch in negativer Hinsicht.

  88. Dr. Gunther Kümel sagt:

    WELTKRISE kündigt sich an: KRIEGSAHNUNG!

    Frühindikatoren sind Indexwerte der Frachtraten der Container-Schiffe, der „Baltic Dry“ und „Shanghai Container“.
    Beide weisen ein Rekordtief auf und durchbrechen die langjährige saisonale Linie.

    „https://i0.wp.com/www.zerohedge.com/sites/default/files/images/user3303/imageroot/2015/11-overflow/20151119_bdiy2_0.jpg?zoom=2
    https://i2.wp.com/www.zerohedge.com/sites/default/files/images/user3303/imageroot/2015/11-overflow/20151121_trade2_0.jpg?zoom=2

  89. Lauter Irre sagt:

    @ 006

    Nein, der darf trotzdem nicht überleben. Die wollen schließlich den Planeten mit 500 Mio wurzellosen und kulturlosen Arbeitssklaven für sich und ihren Reptilienmessias alleine haben.
    Und dem Normalschaf fehlen eben Herdenschutzhunde und Hütehunde gegen den Bluthund.

    Der Economist ist schließlich auch nicht für das Normalvolk gedacht, sondern für ihresgleichen.

  90. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Hier die Radardaten über den Kurs der abgeschossenen Maschine nach NATO-Angaben und nach der Veröffentlichung durch Russland.

    SELBST WENN die Angaben der NATO richtig wären,
    dann hätte das Flugzeug nur einen schmalen Finger türkischen Territoriums überquert. In dem Fall wäre der Luftraum für 17 Sekunden verletzt worden: VIEL ZU KURZ, um „während 5 Minuten 10 Warnungen abzusetzen! Die Türkei behauptet auch, das Flugzeug sei weit im Inneren des Landes gestellt worden. Die Radardaten der Türkei selbst widerlegen diese Behauptung.

    Außerdem ist es üblich, daß ein Jäger eine Zeit lang NEBEN einem verirrten Flugzeug herfliegt, um den Piloten auf seinen Fehler aufmerksam zu machen. Erst wenn dieser nicht reagiert, wird das eindringende Flugzeug abgedrängt und zur Landung gezwungen.

    Es ist klar, daß die NATO hier in kriegstreiberischer Mordabsicht gehandelt hat!

    http://300spartans.com.au/index.php?option=com_content&view=article&id=850543:turkey-s-planned-provocation-of-russia&catid=462:christopherbollyn&Itemid=6034&lang=en&utm_source=newsletter_3123&utm_medium=email&utm_campaign=the-latest-news-from-the-300-spartans-website

  91. Dr. Gunther Kümel sagt:

    ERDOGAN FÖRDERT+BEWAFFNET ISIS auch in der EU !!

    Ein Lastwagen voll mit Kriegswaffen ist in Triest beschlagnahmt wurden. Der Inhalt: u.a. 800 Gewehre. Diese stammten aus der Türkei und sollten über Deutschland nach Belgien transportiert werden.
    Zielort: Jihadisten in Brüssel. Die Waffen kamen zuvor offenbar mit einem Schiff aus der Türkei. Die Waffen befanden sich im Anhänger eines niederländischen Lasters und waren in Hunderten Kartons versteckt. Der Fahrer ist türkischer Herkunft. Die Waffen sollen ebenfalls aus der Türkei stammen.

    Und wie hoch ist die DUNKELZIFFER ??

    http://www.dailystar.com
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/59295-waffen-isis-t

  92. Liebe Blogger,
    meint ihr das wenn der Herr ASSAD ermordet wird oder
    zurück tritt käme Frieden im Staate SYRIEN auf – träumt
    weiter ihr Ahnungslosen!!!
    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred

  93. blechtrommler sagt:

    @frank hermes / wiesbaden: nicht Germanist (muste sogar „elaboriert“ nachschlagen – und habs auch gleich wieder vergessen;-). Es ging mir aber um die Sprache: dass assoziierende Schlagworte und selbst syntaktische Fehler vonnöten waren, diese Überschrift zu tippen.
    Der Fakt an sich ist, nebenbei, wichtig genug; die reißerische Deutung hat den Nachteil für den Deuter, dass er eines Tages nicht mehr gehört werden wird (empfehle dazu die Fabel vom Zickchen mit der Warnglocke).
    Dass sie den Rezipienten in seiner Fähigkeit beschränkt, sich die Tragweite von Geschehnissen selbst auszumalen, hat einen Hauch von Indoktrination, und darauf reagieren viele allergisch.
    Und, wie gesagt, auch ein bisschen Liebe zur Sprache, die bei richtiger Verwendung einiges nicht möglich machen würde, was in dieser Welt so alles falschläuft …

  94. Aufgewachter sagt:

    Aus der Türkei werden Granaten von einem Berg abgefeuert, die in Syrien einschlagen …

    Syrische Armee meldet Angriff aus Türkei (Sputnik News am 29.11.2015 um 15:32 Uhr)
    http://de.sputniknews.com/politik/20151129/306024140/syrien-tuerkei-granaten.html

    Ich würde jetzt mal langsam das russische Radar-Frühwarnflugzeug Berijew A-50 Schmel (Бериев А-50 Шмель) als 24/7 Patrouille hochschicken, um auf soetwas in Zukunft besser vorbereitet zu sein …

    Russisches Frühwarnflugzeug „A-50U Mainstay-B“ könnte jede Bodenbewegung in Syrien überwachen
    https://aufgewachter.wordpress.com/2015/11/27/russisches-fruehwarnflugzeug-a-50u-mainstay-b-koennte-jede-bodenbewegung-in-syrien-ueberwachen/

  95. Ein Politologe sagt:

    DIe NATO Verbündete und die NATO planen einen 3. Weltkrieg auf europäischem, auf Eurasischen und Zentral-asiatischen Boden:

    US-Militär erwägt Atomschläge gegen Russland
    http://www.wsws.org/de/articles/2015/06/06/ukra-j06.html

    Moskau besorgt über geheime US-Biolabors an russischer Grenze
    http://de.sputniknews.com/politik/20150611/302734744.html

    Kiewer Minister: Ukraine bereitet sich auf „Großkrieg“ gegen Russland vor
    http://de.sputniknews.com/politik/20150222/301223475.html

    USA und Verbündete üben Abwürfe von Atombomben auf baltischem Gebiet in der Nähe der Grenze zu Russland
    http://www.neopresse.com/europa/usa-werfen-atom-uebungsbomben-an-der-grenze-zu-russland-ab/

    USA wollen bis 2021 ca. 700 Milliarden$ in ihr nukleares Arsenal investieren
    http://www.washingtonpost.com/blogs/fact-checker/post/will-the-united-states-really-spend-700-billion-in-the-next-decade-on-nuclear-weapons-programs/2011/11/29/gIQAbEAtBO_blog.html

    Wiener Zeitung: USA wollen auch den Balkan von Russland-Freunden „säubern“
    http://de.sputniknews.com/politik/20150521/302432444.html#ixzz3ktJ8FJZx

    Kiew rüstet massiv auf um die mächtigste Armee Europas aufzubauen
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/ukraine-konflikt-kiew-will-maechtigste-armee-europas-13327320.html

    US-Oberst: Amerikaner brauchen Krieg zum Leben
    http://de.sputniknews.com/politik/20150612/302745795.html

    Wahhabi PanArabisten und Zionisten sowie Neo-Osmanisten bereiten Angriffe auf die nächsten Nachbarstaaten von Russland vor (Kirgisien,Uzbekistan,Tadschikistan,Tschetschenien,Kasachstan)
    https://cofda.wordpress.com/2015/10/29/russian-intelligence-says-isis-and-taliban-amassing-on-afghan-border-for-invasion-of-central-asia/
    http://de.sputniknews.com/zeitungen/20151008/304788817/terrorgefahr-zentralasien-turkmenistan-militaerische-hilfe.html

    In Moldau sowie in Armenien gab es diesem Jahr Versuche Revolutionen
    nach dem Vorbild von Maidan zu entfachen. Die sind bis jetzt jedoch gescheitert. Aus diesem Grund könnten in diesen Regionen ethnischen Konflikten künstlich provoziert werden. Vorbild ist das Vorgehen in Syrien, Libyen,Jugoslawien (Balkanisierung)

    seit 1949 plant die NATO einen Vernichtungskrieg gegen Russland bzw. gegen die GUS-STaaten
    http://www.antikriegsforum-heidelberg.de/nato_no/nato_49_91_jg.htm
    Dezember 1949 – NATO entwirft einen „Dropshot“ Vernichtungsplan gegen Russland/Sowjetunion – es wurde
    acht Monate nach Gründung der NATO eingeführt.
    Der Plan strebte bereits eine 85prozentige Vernichtung der sowjetischen Industrieanlagen
    durch einen Angriff auf 100 sowjetische Städte mit
    300 Atombomben und 20.000 Tonnen konventionellen Bomben an…….

  96. blechtrommler sagt:

    @Aufgewachter und Politologe – kommt mir zu bekannt vor – dieses Sinnieren/Philosphieren/Historisieren um die Paarungen hinter vorgetäuschten Ereignissen/Mobilmachungen/Verletzungen; könnte der Russe – dann t ä t e er. Er braucht weder einen schroffreifen US-Angriff/Gegenschlag zu fürchten, noch muss er um seine Reputation fürchten.Dass er es nicht tut, ist der Punkt. Er holt lediglich das eigene Volk zurück, und es hat sich wieder mit russischen Verantwortungsgefühl; er könnte locker den US-Anspruch auf Fackelbringer für die ganze Welt anfechten, aber Großmachtgedanken sind dem derzeitigen Kremlins scheinbar abhold.
    Ich denk, die Verträge mit „dem Westen“ („Obama-Putin-Pakt“;-) sind gemacht wiederum gemacht – denn warum soll ein neues Spiel raus, wo das neue noch nicht abgegriffen ist?

  97. blechtrommler sagt:

    Wollt also sagen, in meinen spekulativen Endzeitkämpfen spielt Russland eine Erfüllungsgehilferolle,
    und, nach meinem rotznäsigen Maulen oben (sorry), konnte ich Elsässers Erdo-Wahn-Assoziation zumindest den Aspekt entreißen, dass die Türkei – ein unterschätzter Mitspieler sein kann

  98. Heinrich H. sagt:

    Erdogan weiter so du bist der beste

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
November 2015
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  
%d Bloggern gefällt das: