Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

Der ZDF-Skandal: Wie Frontal-21 Elsässers Zitat fälschte

Die selbsternannten Entlarver der „Verschwörungstheoretiker“ haben sich selbst entlarvt

Am vergangenen Dienstag Abend holte das ZDF zum großen Schlag gegen COMPACT aus (1) – und landete mit Frontal-21 frontal auf der Schnauze. Aber wir wollen uns nicht beklagen. Dass in etwa acht Minuten allein über COMPACT hergezogen wurde, hat unseren Bekanntheitsgrad vermutlich so sehr gestärkt wie noch kein Medien-Bericht zuvor. Besonders günstig für COMPACT könnte sich erweisen, dass der Versuch, uns der Unwahrheit zu überführen, mit einem Eigentor geendet hat.

Der Reihe nach. Die Mainzelmännchen verweisen zunächst auf den COMPACT-Slogan „Mut zur Wahrheit“ und fahren im nächsten Satz fort: „Dabei zeichnet COMPACT-Magazin und seinen Chefredakteur eher der Mut zu besonders üblen Unwahrheiten aus. Beispielsweise über den toten Flüchtlingsjungen Aylan am Strand von Bodrum.“

Zum Beleg werden aus meinem Vortrag bei COMPACT-Live am 24.9. in Dresden folgende Worte zitiert: „Keiner hat dazu gesagt, dass der Vater von dem Kind, der wollte einfach weg, um sich seine Zähne in Kanada richten zu lassen. Dafür hat er seinen toten Sohn geopfert, aber uns wurde suggeriert, wir seien an dem Toten schuld.“

Das ist Fälschung durch Auslassung! Wer das Originalvideo der Veranstaltung vom 24.9. (2) anschaut, kann unschwer feststellen, was ich wirklich gesagt habe: „Keiner hat dazu gesagt, dass der Vater von dem Kind, der hat drei Jahre schon sicher in der Türkei gelebt, das war gar kein Flüchtling mehr, sondern der wollte einfach weg, um sich seine Zähne in Kanada richten zu lassen. Dafür hat er seinen toten Sohn geopfert, aber uns wurde suggeriert, wir seien an dem Toten schuld.“

Die fettgedruckten Worte hat das ZDF einfach rausgeschnitten, und zwar ohne diese Kürzung kenntlich zu machen. Der Zuschauer muss also den Eindruck haben, ich hätte diese Worte nie gesagt. Werte Kolleginnen und Kollegen vom ZDF, ist das Eure Vorstellung von journalistischen Standards? Hat man Euch nicht beigebracht oder habt Ihr „vergessen“, dass beim Zitieren jede Auslassung kenntlich gemacht werden muss? Denkt Ihr nicht, dass Ihr durch eine solche Zitierweise den Vorwurf „Lügenpresse“, den Ihr doch so gern widerlegen würdet, noch  unterfüttert?

*** Vertrauen in die Lügenpresse und in die GEZ-Medien ist also fehl am Platz! Stärkt COMPACT, das Magazin mit dem „Mut zur Wahrheit“! Jedes Abonnement für COMPACT ist ein Schlag gegen die morsche Vormachtstellung der Monopolpresse! Bitte hier abonnieren! ***

Die weggekürzten Worte sind wichtig, deswegen wurden sie wohl so raffiniert rausgeschnitten: Sie zeigen, dass der Vater nicht aus einem Kriegsgebiet (Syrien/Kobane) flüchtete, sondern seit drei Jahren in der sicheren Türkei lebte. Ohne existenzielle Not überredete er seine Familie, sich auf einem Schlauchboot in tödliche Gefahr zu begeben – was dann seinem Sohn das Leben kostete!

Nicht existenzielle Gefahr für Leib und Leben trieb den Vater an, sondern der Wunsch nach Zahnimplantaten. Das ZDF behauptet, ich hätte die Quelle für diese Behauptung, ein Interview von Aylans Tante, „verfälscht“. Ach so? Lesen Sie hier das vollständige Transkript der Äußerung von Aylans Tante in besagtem CBC-Interview (3), ohne Auslassung:

“The situation is that Abdullah ((der Vater von Aylan)) does not have any teeth. Another story about it. So I been trying to help him fix his teeth. But is gonna cost me 14,000 and up to do it. He need teeth implant. So when I told him there is now way I can get you the money in one time because dentist need to get paid right away and Western Union usually – if I send them the money – they only allowed 1,000 at a time – not under their name of course – has to be a third person to collect the money and give it them. So I said to him, actually my dad, he come up with the idea, he said to me, „I think if they go to Europe for his kids and for our future, I think he should do that, and then we’ll see if he can fix his teeth.“ And that’s what I did three weeks ago.”

Was sollte ich an dieser Aussage verfälscht haben? Sie sagt doch glasklar, dass der Fluchtgrund die Zahnprobleme des Vaters waren! Nur weil es Transferprobleme bei der Überweisung der Behandlungskosten gab, verfiel die Familie auf die letztlich tödliche Schnapsidee, deswegen ein Schlauchboot nach Europa zu besteigen… (Weitere Ungereimtheiten bei Frontal-21 können Sie im Artikel meines Kollegen Marc Dassen auf compact-online nachlesen).

Klar wird an diesem Beispiel: COMPACT hat den „Humanitätsschwindel“ im Todesfall des Flüchtlingsjungen Aylan korrekt dargestellt. Gefälscht (durch Auslassung) und manipuliert hat hingegen Frontal-21.

Vertrauen in die Lügenpresse und in die GEZ-Medien ist also fehl am Platz! Stärkt COMPACT, das Magazin mit dem „Mut zur Wahrheit“! Jedes Abonnement für COMPACT ist ein Schlag gegen die morsche Vormachtstellung der Monopolpresse! Bitte hier abonnieren!

(1) Die Sendung ist noch bis nächsten Montag in der ZDF-Mediathek: http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2594488/Frontal21-Sendung-vom-3-November-2015

(2) https://www.youtube.com/watch?v=qQZFg2AUTaY

(3) https://www.youtube.com/watch?v=mlygi8m1K3s

Cover_COMPACT_Magazin_2015-11_web

Einsortiert unter:Uncategorized

87 Responses

  1. Diana sagt:

    Kann man da eine Gegendarstellung verlangen?

  2. publikumskonferenz sagt:

    Fazit:

    Programmbeschwerden werden die Berichterstattung der Regierungsmedien nicht verbessern.

    ARD/ZDF und Dradio können nur auf dem Rechtsweg zu einer auftrags-, vertrags- und grundgesetzkonformen Berichterstattung gezwungen werden.

  3. ichbin sagt:

    Das gehört vieleicht nicht hierher aber, trotzdem:

    http://www.focus.de/gesundheit/news/ausmass-noch-unklar-babys-auf-neugeborenenstation-in-freiburg-mit-gefaehrlichem-darmkeim-angesteckt_id_5065340.html

    „Auf der Neugeborenen-Intensivstation des Universitätsklinikums Freiburg haben sich Babys mit einem gefährlichen Darmkeim angesteckt.“

    Haben die sich jetzt freiwillig angesteckt, oder sind sie angesteckt worden ? Ich denke mal dass das ein Unterschied ist. Aber, könnte es nicht sein das dies der Werbung der Linken für ihren „we love volkstod“ entgegenkommt ? Oder ist vielleicht schon jemand unterwegs um Babys ganz im Sinne der Linken Umzubringen oder mindestens zu Schädigen ? Könnte sein oder ? Ich frag ja nur ^^

    Aber vielleicht sind ja die Impfwütigen Pharmafaschisten auch
    begeistert für den „we love volkstod“ und hören deswegen einfach nicht auf Gefährliche Chemikalien in dafür völlig ungeeignete Menschenkörper zu Spritzen. Könnte sein oder ?

  4. @ Jürgen Elsässer.
    Freuen Sie sich darüber was das:
    ZDF ist ZWEITES DEPPEN FERNSEHEN Ihnen zu liebe bringt
    da diese miese ZDF Schnüffelei mit ihrem Team bei der Compact Veranstaltung brachte,außer den Versuchen bei der
    Raucherpause (Schaurachen) brachte???

    Weiter so tapferer PATRIOT ELSÄSSER!!!
    Gruß Ihr

    Manfred Gutsche

    Bin stolz ein deutscher PATRIOT zu sein!!!

  5. Romanuss sagt:

    Erst musste Jutta Ditfurth eine berechtigte Niederlage gegen Herrn Elsässer erleiden; jetzt das US deutsche ZDF, nachdem Lügenberichterstattungen gegenüber Kopp ebenfalls zum Rohrkrepierer wurden. Erneut bestätigt sich, dass u.a. das ZDF nicht nur Lügenpresse, sondern Verbrecherpresse ist (zusätzlich durch Hetz-Kleber: Verstoß gegen § 26 GG und § 131 StGB).

  6. Prometheus sagt:

    Notizen aus der Klapse. Unfassbar!!!

    Sie hatten sich auf die Flüchtlinge gefreut, wollten sich im geplanten Camp um die Kinder kümmern. Doch dann wurde ein gerichtlicher Baustopp für die Unterkunft am Anzuchtgarten in Klein Borstel verhängt. Jetzt rufen Stella (17), Hannah (17) und Jonathan (18) zu einer Demo am Sonnabend auf – für ein Flüchtlingsheim in ihrer Nachbarschaft.

    Selbstbewusst stehen die drei Schüler des Albert-Schweitzer-Gymnasiums mit etlichen Unterstützern vor dem eingezäunten Gelände und machen ihren Standpunkt klar. Sie wollen am Sonnabend für eine Unterkunft demonstrieren. „Wir gehen auf die Straße, weil wir zeigen wollen, dass Klein Borstel tolerant ist. Wir sind weltoffen“, sagt Jonathan B. (18), der nur wenige Häuser von der Unterkunft entfernt wohnt.

    Als er und seine beiden Freundinnen vergangene Woche erfuhren, dass ein Baustopp vom Gericht verhängt wurde, waren sie schockiert. „Wir hatten schon Pläne, wie wir uns in der Unterkunft engagieren wollen. Und dann kam diese unmögliche Entscheidung“, sagt Stella K. (17).

    Die Schüler reagierten prompt. Bei der Polizei meldeten sie die Demonstration an, starteten bei Facebook einen Aufruf. Der Zuspruch war riesig. „Wir hätten nicht gedacht, dass uns so viele Anwohner unterstützen. Vorher glaubten wir, dass die meisten gegen die Unterkunft sind. Jetzt wissen wir, dass es nur ein kleiner Teil ist“, sagt Stella K..

    Auch etliche Anwohner, die in dem Neubaugebiet direkt neben der geplanten Unterkunft (für 700 Flüchtlinge) wohnen, unterstützen die Jugendlichen und wollen Sonnabend mit ihnen auf die Straße gehen – zum Unmut einiger Nachbarn. Die hatten geklagt. Woraufhin das Hamburger Verwaltungsgericht den Baustopp verhängte, weil der Bebauungsplan eingehalten werden muss. Und der sieht auf der Fläche eine „friedhofsbezogene Nutzung“ vor.

    „Es ist ganz einfach. Der Bebauungsplan muss geändert werden. Gerade hier, in einem solch wohlhabenden Stadtteil, wird Integration funktionieren“, sagt Hannah K.. Die Schülerin und ihre Mitstreiter rechnen bei der Demo mit etwa 400 Teilnehmern. Los geht’s am Sonnabend um 12 Uhr am S-Bahnhof Kornweg.

    http://www.mopo.de/nachrichten/umstrittene-asyl-unterkunft-klein-borstel–wir-wollen-fluechtlinge-als-nachbarn,5067140,32337592.html

  7. Shifter sagt:

    Sie werden solange weiter lügen und hetzen, wie sie den Rundfunkbeitrag aka “Demokratieabgabe“ im großen Stil, banden- und gewerbsmäßig den Menschen abpressen – auch und ganz gezielt mittels Verbreitung von Angstkampagnen (Klage, Pfändung, Gefängnis).
    Solange diese unverschämte Erpressung im Großteil des Volks klaglos akzeptiert wird, werden sich auch ein Herr Kleber oder eine Frau Miosga bestätigt fühlen einfach weiterzumachen. Und sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass sich doch etwas ändert (ausgehend vom Volk, nicht !! von der Justiz), dann dürften die Tickets bereits gebucht, die Jets vollgetankt und die Zukunft in Übersee bei unseren wirklich guten Freunden schon gesichert sein. Für jahrelange brave Vasallendienste.

  8. Mainzel sagt:

    Vielleicht hatte man befürchtet, man müsse Koch- und Forsthaussendungen die Sendezeit kürzen, wenn man korrekten Zitaten so viel Zeit einräumt …

  9. Toni sagt:

    ARD = Allgemeine Rundumverdummung Deutschlands
    ZDF = Zentraler Desinformationsfunk

  10. heidi heidegger sagt:

    jedes abo macht el sassy da draussen im busch stärker und die lügenpresse mürber.

  11. Neukunde sagt:

    Das ZDF ist mit seinen 3.600 Mitarbeitern, seinen angeschlossenen Funkhäusern und den zahlreichen Produktionsfirmen der größte Andachtskanal der Welt…

    Jetzt ist mir auch klar, wofür die vielen Menschen benötigt werden.

  12. Saheike sagt:

    Da hilft nur, dem Lügensystem die Energie, sprich die Gebühren zu entziehen und den Sumpf trockenlegen.

  13. Schauinsland sagt:

    „Demokratie ist heute nur noch FASSADE der PLUTOKRATIE.“

    Die Plutokraten täuschen uns „Meinungsvielfalt“ vor, indem reiche Geldsäcke und Konzernherrn hunderte von Zeitungen und zig Fernsehprogramme finanzieren, die aber alle nur EINE Meinung vertreten – insbesondere zu historischen Themen.
    Alles andere, was davon „abweicht“, ist „rrräächtz“, „“Nahtzie“, „krude“, „populistisch“, „Verschwörungstheorie“ und wie die Totschlagswörter dieser „Meinungs-Faschisten“ alle heißen, um andere Meinungen als die ihrige zu unterdrücken. Wo auch dies nicht funktioniert, gehen sie zum offenen LÜGEN über, wie hier das ZDF oder die gesamte Lügenpresse im Fall Pirincci!

    Diese vorgetäuschte Fassade einer „demokratischen Vielfalt“ durch die schiere Zahl der „Angebote“, die aber alle nur die EINE, „politisch korrekte Meinung“ wiedergeben, ist VERLOGENER als die Presse Nordkoreas oder der DDR.
    Alles „dank“ der gelernten Agitpropsekretärin IM Erika Ferkel!

  14. Maria Media sagt:

    Der Kommentar „publikumskonferenz sagt: 5. November 2015 um 16:38“ ist eine Fälschung. Ich bitte die Moderation darum, diesen Beitrag zu löschen, denn Publikumskonferenz kommentiert nicht auf Compact. Wahrscheinlich sind hier wieder Markierer am Werk, die bei der Kreation von bestimmten „Beziehungen“ behilflich sein wollen. Markieren, Screenshots machen, auf ihren Wichtelblogs veröffentlichen etc.

  15. Frischfisch sagt:

    Um den Bekanntheitsgrad der Compact zu steigern lasse ich meine gelesenen Zeitschriften immer versehentlich im Wartezimmer des Arztes liegen.
    Nur durch unabhängige Informationen kann sich jeder ein Bild machen.
    Dem späteren äußeren Ansehen nach, ist der Bedarf an unabhängigen Informationen vorhanden.
    – Beste und kostenlose Werbung –

  16. juergenelsaesser sagt:

    Danke, Herr Frischfisch!

  17. Petermann sagt:

    Gegen die Verfälschung noch dazu wörtlicher Zitate durch Auslassung wie im Beitrag von Frontal 21 geschehen kann man äußerungsrechtlich vorgehen. Eine Unterlassungserklärung sollte in jedem Fall durchsetzbar sein, ggf. auch eine Richtigstellung. Ich würde anstelle von Compact einen Anwalt enschalten.

  18. Emmanuel Precht sagt:

    Zu dem toten Kind am Strand.

    Aus beruflicher Erfahrung: Ertrunkene heißen so, da sie ohne Auftriebshilfen zum Grund sinken. Von dort kommen sie erst nach Tagen, nicht nach Stunden wie in dieser Geschichte behauptet, durch Gasbildung wieder an die Oberfläche. Angeschwemmte Leichen liegen quer zur Brandung, nicht im 90° Winkel dazu und weisen gewöhnlich erhebliche, gut sichtbare Beschädigungen auf.

  19. Grossvater sagt:

    Man muss nur abwarten können, denn am Ende siegt die Gerechtigkeit auch wenn es lange geht

  20. Tom2e sagt:

    GANZ EINFACH. Sie wollen doch auch das ein Art Bürgerkrieg entsteht. Mittel zum Zweck. Vielleicht will es Merkel nicht primär, aber gewisse andere Nutznießer aus den Kontext „Bürgerkrieg“- die Wirtschaft.

  21. Anonymous sagt:

    Ein anderes Thema: Ich wundere mich seit Tagen, Warum wegen des Abgasskandals bei VW noch nicht die Frage auftauchte, weshalb bei den kostenpflichtigen ASUS diese Mängel nicht aufgefallen sind. Wurden etwa die Messgeräte in den Werkstätten auch von VW gebaut?

  22. ICH_weiblich sagt:

    Das ist nichts anderes als ideologische Kriegsführung. Man bedenke die Dunkelziffer dessen, wo die Lüge nicht so klar aufgedeckt werden kann!

    Die Geldeintreiber für diese Lügen weigern sich inzwischen, Beitragsrechnungen zu stellen, wohl wissend, dass hier die Rechtslage unklar ist. Auf den Bescheiden steht weder die übliche Impressums-Bezeichnung einer Gesellschaft, Firma oder Körperschaft, kein Geschäftsführer, keine Unterschrift. Ich weise solche „Bescheide“ inzwischen mit der Begründung zurück, dass ich den Verdacht der Fälschung habe. Es gab ja auch schon ein Urteil wg. nicht klarer Identifizierung des Gläubigers. Also da ist einiges faul!!

  23. Unsere Heimat sagt:

    Herr Elsässer, ich bin Abonnentin des Compact Magazin und Ihrem Spezial Heft und ich möchte mich hier ausdrücklich für Ihre Arbeit, Ihren Mut zur Wahrheit und Ihren unermüdlichen Einsatz bedanken.
    Ja – ich gestehe – ich lese auch Kopp und ich bin dankbar für diese Aufklärung!
    Für mein Empfinden kennen und lesen noch viel zu wenig eher kritische Medien aber ich kann Ihnen versichern, dass ich vehement und jede Gelegenheit nutzend versuche die Augen derer zu öffnen. Egal wie oft ich anecke oder für verrückt gehalten werde, mich kriegt keiner mundtot. Und siehe da, immer mehr horchen auf bzw hören zu und das ist ein kleines Erfolgserlebnis für mich.
    Auch ich gebe die gelesenen Hefte weiter und so machen sie die Runde.
    Das bringt Ihnen nicht unbedingt einen neuen Abonnenten, aber vielleicht wacht der eine oder andere auf und hinterfragt dieses marode und verabscheunswürdige System.
    Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg, Durchhaltevermögen und vor allem – bleiben Sie gesund. Denn manchmal habe ich auch etwas Sorge, denn wer diese Misswirtschaft so offen anspricht, lebt auch ein Stück weit gefährlich.

  24. neuheide sagt:

    demokratieabgabe…wie es die zwangsfinanzierte hurenpresse dreist behauptet darf es geben.
    aber anders all die denken…
    ich kaufe mir den compact,falls er mir zusagt,werde ich ihn auch abonnieren.

    ps.
    ich wohne in lippstadt,gibt es in meiner nähe einen souveränen zeitschriftenhändler,der dieses magazin verteibt?

  25. juergenelsaesser sagt:

    Danke Ihnen!!

  26. Gabrovitcs sagt:

    Sehe mir regelmässig hier in Schweden (Göteborg) die ZDF-Nachrichten an und bin immer verärgert über die frechen Lügen verbreitet von Claus Kleber mit ernstem Blick, und von ironisch spöttisch lächelnde Marietta Slomka. Von Beiden rieselt die US-angezapfte Berichterstattung im Sinne der US-Kanzlerin und ihrer Auftraggeber in Washington DC.Danach erhole ich mich mit RT-TV und mit.ungarischem M1 TV. Das schwedische Staatsfernsehen SVT ist übrigens gleichgestaltet mit ZDF…..surprise surprise!

  27. Gast sagt:

    „demokratieabgabe…wie es die zwangsfinanzierte hurenpresse dreist behauptet darf es geben.“ Warum schreiben Sie denn Hurenpresse? Ist es nicht eher ein Hurer, der die Menschen presst?
    Tipp: Warum wohl verweist die Presse auf den Compact Verlag und auf den Kopp Verlag? Die brisanten Informationen findet man in der „Lügenpresse“ nicht. Schaut nicht auf die Informationen, die da sind sondern auf die, die fehlen.
    Natürlich ist der Kopp Verlag und der Compact Verlag eine Opposition. Es ist aber so, dass es schon Verschwörungstheoretiker gibt, die eine gefälschte Verschwörung darlegen und gezielt die Verlage unterwandern und im Grunde genommen unwissend ein Stück von ihnen sind.

  28. ichbin sagt:

    Ich habe den den Brief vom „Beitragsservice“ noch nie aufgemacht. Werbung werfe ich grundsätzlich in den Papierkorb.

  29. Klark Fox sagt:

    Ich schaue diese Sender schon seit Jahren nicht mehr. Ehrlich gesagt, schaue ich schon seit Jahren überhaupt kein TV mehr.
    Filme kann ich Online gegen Gebühr buchen und informieren tue ich mich im Netz. Die etaiblierte Mainstream habe ich schon längst ausgeblendet.
    Jeder lügt sich an, so gut er kann. Ich jedenfalls kann die Wahrheit ertragen. An dieser Stelle Herzlichen Dank an COMPACT und Eueren ungeheueren Mut zur Wahrheit!
    DANKE!

  30. Gabrovitcs sagt:

    Der Schlepper – der Vater des ertrunkenen Kindes Aylan – war auf dem Wege nach Schweden, wo er seine Implantate für nur SEK 50,00 bekommen hätte; also ein Reibach verglichen mit Kanada. Unsere Armenpensionisten mit SEK 7.000/Monat müssen die Zahnarztkosten für Implantate voll bezahlen – die Invasoren nur mit SEK 50 !!!

  31. roxsi sagt:

    Man darf natürlich nicht vergessen, daß (auch) das ZDF von den (uns be-)herrschenden etablierten Parteien kontrolliert wird. Der Fernsehrat soll sogenannte „gesellschaftlich relevante“ Gruppen repräsentieren. Wer „gesellschaftlich relevant“ ist, bestimmen die Parteien. Da fällt schon mal ein riesiger Teil der Bevölkerung durchs Raster. Noch schlimmer ist, daß die sogenannten Repräsentanten in aller Regel Parteibuchinhaber des Establishments sind, welche nicht vom Volk gewählt, sondern schlicht und einfach bestimmt wurden bzw. generell werden. Dadurch wird sichergestellt, daß der dies alles bezahlende Zuschauer und Wähler außen vor bleibt und der Meinungsmanipulation Tür und Tor geöffnet ist. Wollte man diesen antidemokratischen Zustand ändern, müßte eine Rundfunkdemokratie ins Leben gerufen werden, welche es jedem Staatsbürger ermöglicht, sich zur Wahl zu stellen und gewählt zu werden. Das aber darf natürlich nicht sein, denn da könnte sich ja eine echte Demokratie – alle Gewalt geht vom Volke aus – entwickeln – ein Horrorszenario für die Manipulierer.

  32. zombee sagt:

    Vielen Dank für die Aufklärung. Aber können Sie mir bitte einen Hinweis geben, an welcher Stelle ich den Fakt/ die Quelle finde, dass die Familie schon seit drei Jahren in der Türkei wohnte. Das wird aus ihrem Text leider nicht ersichtlich, oder übersehe ich da was? Danke für Ihre Mithilfe.

  33. teleherzog sagt:

    Frechheit !! Aber wen wunderts noch?
    Sie verschweigen bis heute diese Fakten (Zähnewunsch auf Kosten anderer! + Job in der Türkei + nebenbei noch als Hobby-Schleuser?) und auch vom Stolpermigranten aus Ungarn, wo die böse Kamerafrau so böse war, aber dem SEINE Vorgeschichte ist auch delikat… sogar hardcore! ARD+ZDF = denen glaubt eh nur noch ein Hirntoter

  34. teleherzog sagt:

    @ Emmanuel Precht
    5. November 2015 um 19:17
    Die Kinderleiche lag vorher woanders, zwischen Felsen, irgendwelche verlogene Strandsoldaten haben das Kind dann (im Auftrag der Lügenpresse?) umplatziert.. war ne ganz verlogen Story, hoffentlich haben sie das Kind für dieses Event nicht auch noch umgebracht, denen ist alles zuzutrauen

  35. Wahr-Sager sagt:

    Diesen Teil mit/über Jürgen Elsässer bzw. COMPACT kann man übrigens auch hier auf YouTube anschauen:

    Lustig fand ich dieses Zitat der adretten, bunten Mediennutte: „Bücher über angebliche Bedrohungen kommen oft ohne Belege aus und werden doch zu Bestsellern.“

    Hm, was die Äußerungen über Naaazis, Rächtsäxträmä, Rassistän etc. betrifft – jene Pöhsen, die es offenbar nur auf rächtär Seite gibt – braucht es von Seiten der bunten Edelmenschen generell keine Belege. Man wirft sich einfach die Bälle gegenseitig zu und kreiert daraus dann Fakten. Dadurch wird eine falsche Seriosität vorgegaukelt, die von Nutznießern bunter BRD-Bürger verinnerlicht und weitertransportiert wird.

    Kurios finde ich ja auch, dass die Lügenmedien sich darüber beschweren, dass man nicht mit ihnen sprechen will, selbst aber dazu beitragen, dass man nicht MIT Naaazis spricht, sondern ÜBER sie. Und dann ist da noch die ständige Unausgewogenheit in Talg-Shows, wo drei oder vier bunte Edelmenschen auf einen politischen Außenseiter eindreschen dürfen.

    Ich habe mir gerade die beanstandete Stelle angehört – unfassbar, mit welch miesen Tricks die Lügenjournaille arbeitet, um einen verhassten Widersacher madig zu machen. Aber gut, das kennt man auch schon von früher, als Eva Herman „Autobahn“ sagte oder vor Kurzem noch Akif Pirincci „KZ“.

    In erster Linie ist die Reportage natürlich kostenlose Werbung für das COMPACT-Magazin.🙂

  36. Reinhold sagt:

    Sehr geehrter H. Elsässer und das Compact Team,
    sie sind auf dem richtigen Weg. Im Gegensatz zu den meisten Kommentatoren bin ich anderer Meinung über die Sendung des ZDF.
    Da es sich bei diesem Sender um einen wirklichen Profi handelt, wenn es um Propaganda geht, kann ich mir nicht vorstellen dass ausgerechnet das ZDF es riskieren würde dem Compact Magazin und H. Elsässer mit dieser Sendung eine solche steile Vorlage zu geben um diese zu Recht zu kritisieren. Meines Erachtens gibt es jetzt auch beim ZDF einige Menschen die die Zeichen der Zeit erkannt haben und dem publizistischen „Feind“ einen solchen Bärendienst erweisen den Bekanntheitsgrad auf einen Schlag um etliche Prozentpunkte zu steigern. Jetzt bin ich mir sicher dass Compact nächstes Jahr die Auflagenzahl des Focus erreichen wird, wenn nicht sogar übersteigt. Verehrte Mitarbeiter der Compact – Zeitschrift weiter so!! Die Fluchtbewegung aus dem sog. „Mainstream“ fängt gerade an.

  37. Wahr-Sager sagt:

    Ach ja:

    Go, go, go! Weiter so, COMPACT!

  38. Helft Euren Nachbarn, Kollegen und sonstigen Mitmenschen:

    http://www.demokratiefreund.lima-city.de/

  39. Anja sagt:

    Meine Compact-Hefte konnte ich bereits erfolgreich bei Kollegen (m/w) unterbringen, bei einem Arzt und im Wartezimmer einer anderen Praxis.

    Als ich zwei Tage später im Wartezimmer nachsah, war das Heft nicht mehr da.

    Nun kann ich allerdings rätseln, ob die Schleuser-Merkel am Abend von den Mitarbeitern der Praxis als „schädliche Literatur“ ausgesondert wurde oder ob das Magazin auf Interesse gestoßen ist und einen neuen Liebhaber gefunden hat… – Ich hoffe letzteres.

  40. Wahr-Sager sagt:

    Da beschwert sich die ZDF-Crew doch tatsächlich darüber, dass dem „Galgenmann“ keine kritischen Fragen gestellt wurden. Nein, so ein Verbrecher aber auch! Hätte er sich nicht die Haare rot färben und auf die Seite der Gegendämonstranten stellen können? Dann wäre er der Schelte der Mediennutten sicherlich entgangen…

    „Man kann mit Hetze Geld verdienen…“ LOL Ja, das ZDF zeigt das sowohl wieder mal mit dieser FRONTAL-Sendung als auch mit der Hetz-Show, die jeden Freitag mit Oliver Welke als Anchorman ausgestrahlt wird und ohne den verhassten rechten Gegner gar nicht auskommt. Schadensfreude wird als Satire verkleidet und ist erwünscht, andersrum würde es einen Rüffel nach dem anderen geben.

    Und dass der KOPP-Verlag 2014 „mit dem Bedienen von Vorurteilen“ einen Umsatz von 5,7 Mio. Euro erwirtschaftete, ist natürlich ultimativ pöhse! Wieviel Kohle machen noch gleich der Springer-, Burda- und G+J-Verlag? Mit welchen dramatisierenden Schlagzeilen?

    PS. Ich hätte auch nicht mit einer bunten Mediennutte vor der Kamera gesprochen. Aber wenn sie unbedingt ein Gespräch mit den „Verschwörungstheoretikern“ haben wollen: Ich hörte, dass Jürgen Elsässer gern Einladungen ausspricht…

  41. Wahr-Sager sagt:

    Tschuldigung für meinen 4. Kommentar in Folge, aber die Reportage vom Lügenkanal hat mich dermaßen genervt, dass ich das hier noch loswerden wollte: Das ZDF erwähnt, dass „Verschwörungstheoretiker“ (ZDF und Co. gehören ja dann wohl zu den Verschwörungsleugnern) gern unter sich bleiben und werfen Jürgen Elsässer vor, dass er u. a. Interviews mit seinem Chef vom Dienst führt, einer Meinung ist. „Das hat System bei den sogenannten alternativen Medien. Egal, ob Lügenpresse, 11. September oder Islamisierung, man interviewt sich gegenseitig auf YouTube, muss damit keinen Widerspruch fürchten, erweckt aber den Eindruck von Seriosität…“
    *hust* Genau diesen Eindruck von Seriosität erwecken die Lügenmedien immer wieder, indem sie sich in der Regel gegenseitig bestätigende Gäste in Sendungen wie Talg-Shows einladen, die von einem politisch ebenso korrekten Moderator befragt werden, die selbstverständlich alle eint, gegen rechts zu sein und somit einer ideologischen Linie folgen, die in der BRD Voraussetzung dafür ist, gesellschaftlich etabliert zu werden. Ich würde ja gern erleben, dass man jemanden wie Anetta Kahane auf ihre Stasi-Vergangenheit anspricht oder dass jemand dazu Stellung nimmt zu einem politisch Gefangenen wie Horst Mahler, dessen Schicksal offenbar niemanden der privilegierten Buntenbürger interessiert, die sich jüngst darüber echauffierten, dass Lutz Bachmann Heiko Maas mit Joseph Goebbels verglich, obwohl das gar nicht stimmt, weil Maas Adolf Eichmann viel ähnlicher sieht…

    In der Reportage kommt natürlich auch ein „seriöser“ Experte zu Wort: Professor Michael Butter, der als „Amerikanist“ betitelt wird. Ist das eine neuzeitliche Berufserscheinung? Lustig finde ich diesen jungen Mann insofern, als dass er suggeriert, „Verschwörungstheoretiker“ seien ein Häufchen irregeleiteter Spinner und sich damit den Titel des „Verschwörungsleugners“ (nichts wird verschwiegen) nur zu Recht verdient hat!

  42. Gabi sagt:

    Verehrter Herr Elsässer, ich habe die Sendung gesehen und schon auf Kopp-Online geschrieben, das bestimmt viele Zuschauer auf Kopp und Compact neugierig geworden sind.Ich hoffe das das wieder mal ein klassisches Eigentor für diesen Lügensender war.Ihr Magazin lese ich jeden Monat,obwohl ich kein Abo habe.Meine Zeitschriftenhändlerin ließ sich von mir übereden die „Compact“ in ihr Programm aufzunehmen.Ich bin froh das es Menschen wie sie gibt,mit Mut zur Wahrheit. Sonst wäre das Leben in diesem Pseudoland unerträglich.

  43. Re Ply sagt:

    Da dampft der ‚Visa des ZDF‘ aber der Deckel ab. Ich würde auf solch‘ gespielte Kritik des ZDF gar nicht reagieren. Das ist doch in der Substanz kaum mehr als ein hilflos wirkendes Unwohlsein. Das weckt nur destruktive Assoziationen. Das ZDF reduziert alternative Stimmen gerne auf das Niveau einer Geschmacksache und kommt auch nicht umhin, den, dem offensichtlich Anderes ’schmeckt‘, anzufurzen. Sie wollen nicht nur unser Geld, sondern fordern auch noch unsere Zustimmung! Aber erst kommt mal die Zustimmung, dann das >Geld.

  44. Re Ply sagt:

    Ich fänd’s besser, wenn man seine Kommentare noch mal lesen könnte, nachdem man gepostet hat und bevor Sie es freischalten. Jetzt ist alles verschluckt bis zur Freischaltung. Das ist doof. Vorher war’s besser.

  45. BRCS sagt:

    „Wer seine Rechte nicht verteidigt und seine Gestze nicht rigoros durchsetzt, der wird nicht ernstgenommen, verachtet und entsprechend behandelt“, diesen Kommentar las ich kürzlich, und er entspricht so voll und ganz der momentane Situation unserer Politiker und Medien – ich kann beide nicht mehr ernst nehemen…., und behandle sie also entsprechend!

  46. Frank sagt:

    Wie du schon selber geschrieben hast. Eine bessere Werbung konnte dir nicht passieren.
    Aber vorsicht, sollte es einen Umsturz geben, werden genau diese Leute dir einsuggerieren das sie dir damit ja einen Steilvorlage gegeben haben, das müssest du doch verstehen.
    Jaja , so sind diese Gutschweine, sie versuchen mit allen Tricks sich irgendwie ein Hintertürchen aufzulassen um, wenn es der Wind erfordert, seine Seglen wieder neu auszurichten.
    Trotzdem weiter so und immer eine handbreit Meinungsfreiheit unterm Podest, sonst kippt jeder Kahn…

    Frank

  47. Swimmy sagt:

    Ist das eine perfide & ekelhafte Manipulationsmasche vom ZDF mit offenkundigem Vorsatz! Das wird klar erkennbar daran, dass der herausgeschnittene und nicht genehme Zwischensatz von JE im frontal21-Beitrag dadurch kaschiert wurde, indem man zunächst lediglich den Ton von JE über das Bild vom toten Jungen am Strand legt und Ton mit Bild von JE erst ab dem Zeitpunkt zeigt, als der Zwischensatz bereits gefallen war. Dadurch konnte ein unschöner, wie entlarvender Bildschnitt vermieden werden. (s. Minute 43:23 compact [http://tinyurl.com/o6osw34] vs. Minute 34:45 ZDF-frontal21 vom 03.11.15 [http://tinyurl.com/nfp2uag]).

    Für mich ist das ein Fall für den Presserat (wobei diese Institution natürlich ein Papiertiger mit Alibi-Charakter ist).

    compact könnte nun den Spieß umdrehen und frontal21-Moderatorin Ilka Brecht mit dem compact-Filmteam und Interviewer Jürgen Elsässer auflauern und Frau Brecht mit kritischen Fragen zum Beitrag konfrontieren. Wenn sie die Antworten verweigert, ist sie nicht besser, als die im Beitrag kritisierten Konferenz-Gäste, die ein Interview ablehnten. Wenn sie dagegen antwortet, wird sich ihre argumentative Schwäche und Unglaubwürdigkeit zeigen. Ideal wäre hierfür das Mainzer ZDF-Sendezentrum im Hintergrund. Überschrift zum Videobeitrag in Anlehnung an ‚Die Angstmacher‘ bei frontal21: ‚Die Lügenmacher‘

    P.S.: Das einzig Wahre an dem frontal21-Hetz-Beitrag war die Anmoderation durch die ‚Propaganda – Drohne‘ Brecht mit dem Halbsatz: „Der folgende Beitrag ist erstunken und erlogen …*„. Wie wahr, wie wahr!

    (* „…, werden Verschwörungstheoretiker behaupten!„)

  48. mistkaeferchen sagt:

    GUTE KOMMENTARE.

  49. Anonymous sagt:

    Ich habe das Originalvideo gesehen. Die Angaben von Jürgen Elsässer stimmen. Herr Elsässer ist in meine Augen ein guter Analyst. Nennt Sachverhalte beim Namen. Weiter so. Vergessen wir die Lügenpresse (die inzwischen aufgrund ihrer Inkompetenz, Verlogenheit und Unbeliebtheit auch schon um eine GEZ-Erhaltungsabgabe winselt). Dann möge man auf dem Gelände der unerwünschten Printmedien doch direkt eine Anlage für Altpapierverwertung und -aufbereitung ansiedeln, der perfekt geschlossene Kreislauf.

  50. rubo sagt:

    Folgenden Ausschnitt aus einem langen Beitrag von Jens Berger gestern gefunden bei „Nachdenkseiten“:
    „Na klar, das Netz wimmelt nur so von Wirrköpfen und Hetzern (z.B. Politically Incorrect, der Kopp Verlag und Jürgen Elsässers Compact). In seiner Pauschalität ist dieser Vorwurf jedoch genau so unzutreffend, wie der „Lügenpresse-Vorwurf“ der Pegidisten. Beide Vorwürfe sind vielmehr eine Abwehrstrategie, um sich gar nicht erst mit Informationen, Positionen und Deutungen beschäftigen zu müssen, die nicht mit dem eigenen Weltbild zusammenpassen.“

  51. PT sagt:

    Ich denke das das beste Werbung für Compact war, war ja selbst am 24.9.2015 zugegen…. Ich schließe mit den Worten „nur die Lüge braucht unterstützung die Wahrheit steht allein“

  52. Berliner sagt:

    Das dieses Zwangsgebuehren finanzierte Fernsehen ueber Compact herzieht war klar.Die Wahrheit war schon immer schwer zu ertragen vor allem wenn Sie nicht der vorherrschenden Meinung der sogenannten Gutmenschen entspricht.Hauptsache man drueckt auf die Traenendruese und schwingt kraeftig die Nazikeule. Mit serioesen Journalismus haben ZDF&Co jedenfalls nichts mehr zu tun.Also ZDF&Co schoen weiter Wortgetreu bei der dpa und anderen Abschreiben.Herr Elsaessser bitte weiter so und nicht einschuechtern lassen

  53. helene sagt:

    Keiner mit einem bisschen Rest Verstand glaubt dieser Lügen Presse das Komplette Programm ist nur noch für das Motto we want to Entertain you – mehr nicht verblödung pur !
    Darum lest Elsässer nur !

  54. Heiko sagt:

    Am 07.11.2015 gibt es in Berlin eine AFD Demo gegen die Asylpolitik der Bundesregierung .
    Das Handelsblatt als Sprachrohr der Bonzen entblödet sich nicht die Gegendemo besonders anzupreisen. Ein sogenanntes breites Bündnis aller Bundestagsparteien DGB und Verdi ruft zur Gegendemo auf .
    Ach ja , dieses Bündnis unterstützt also die bisherige Hochverratspolitik der Regierung , das dauernde brechen des Rechts und die professionelle Schleppertätigkeit dieser Kanzlerin.
    Die momentane Rechtslage würde es hergeben alle Regierungsmitglieder sofort ins Loch zu stecken. Leider haben wir keinen funktionierenden Rechtsstaat , denn die vielen Klagen gegen Merkel wurden ja auch einfach weggewischt.

    Wo ist der Ausweg Herr Elsässer ? Uns rennt die Zeit davon !
    Die Stationierung der Soldaten ( Asylanten ) läuft auf Hochtouren . Wenn die Bundeswehr nicht gegen das eigene Volk schießen wird , die ausländischen , eingeschleppten Söldner werden es tun.

  55. juergenelsaesser sagt:

    RePly: Ich hab nix geändert, das war wordpress.

  56. juergenelsaesser sagt:

    Das steht auch in der Mainstreampresse.

  57. Stefan sagt:

    Gegen ARD und ZDF-Mitarbeiter (um keine Zweifel aufkommen zu lassen: Ich meine damit ALLE, die für diese Sender arbeiten oder als Rentner eine üppige Betriebsrente erhalten, die Mitarbeiter der „Landesmedienanstalten“ (werden auch über den Rundfunkbeitrag gefüttert) und die Familienangehörigen all dieser Leute) helfen keine Klagen, keine „Programmbeschwerden“ und keine „Gegendarstellungen“. Das einzige, was gegen diese Lumpen hilft, ist die komplette Verweigerung des Rundfunkbeitrages. COMPACT sollte auch den Rundfunkbeitrag, dieses Instrument einer Mediendiktatur durch ARD und ZDF zu einem Hauptthema machen.

  58. Wie kann man sich den freuen wenn in der Nachbarschaft eine
    MOSLEM MASSEN UNTERKUNFT entsteht,entweder sind die,
    17 Jahre zu ?jung? oder „BLÖD“ oder unwissend???

    Bin kein RASSIST aber die für alle Erfsahrungen mit hier geborenen Moslems in der KRIMINALITÄT ist 99 % und diese
    RADIKALISTEN welche als junge Männer hier einströmen sind
    noch viel,viel schlimmer,die wollen z.B. unsere christliche
    Gemeinschaft absichtlich zerstören und das deutsche Volk voll
    demütigen was die von der SCHLEPPER KÖNIGIN MERKEL
    mit Absicht herbeigerufene Absicht ist – das DEUTSCHTUM zu
    zerstören um hier ein KALIVAT zu errichten – das kommt noch!!!
    Glaubedoch,wenn diese 3 jungen Mädels 17 Jahre die ersten
    brutalen VERGEWALTIGUNGEN erlebt haben werden sie wohl
    anders über diese INVASOREN denken,(wenn sie noch leben)!

    NIX gegen GASTFREUNDSCHAFT,aber diese fremden Völker
    Massen welche uns Deutsche mit ihrem Glauben vergewaltigen
    wollen,bitte NIX!!! Die Massen sind kriminelle RADIKALISTEN!!!

    Diese WILLKOMMENSGESELLSCHAFT sind „Verehrer von der VOLKSVERÄTERUNG MERKEL welche jeden Tag wo sie
    an der Regierung nur großen SCHADEN zufügt,u nd das aus
    RACHE wegen der Vergangenheit!!!

    Kein einziges EU Land nimmt diese Flüchtlinge im großen auf,
    da sie sich ihr Christentum nicht kaputt machen lassen wollen,
    außerdem ist die Agressiven weltweit bekannt!!!
    Dieses Wesen M wiederholt immer wieder den selben blöden
    Spruch: Ja die EU Länder müssen auch INVASOREN aufneh-
    men! Aber die lassen sich von dieser MERKEL nich dazu zwingen:Alleine immer diese Äußerung,“die wollen alle nach der
    EU“ Nein die wollen Alle ins PARADIES DEUTSCHLAND sie
    wurden ja auch von der SCHLEPPER KÖNIGIN MERKEL für
    nur DEUTSCHLAND beigerufen!!!
    Gruß

    Manfred

    MERKEL GO HOME MERKEL GO HOME MERKEL GO GO…

  59. Saheike sagt:

    Bestätigung Anweisung BRD-Regierung ,

  60. Burkhard sagt:

    Herr Elsässer,
    Weiter so, gute Aufklärung. Und ich wünsche Ihnen noch mehr offensichtlich einseitig, negative Presse, denn das hat zur Folge, dass noch mehr Menschen sich für Ihre Arbeit und Ihr Compact interessieren. Das ist langfristig eine gute Werbung für Sie. Je größer der Murks ist, den die Lügenpresse und unsere Politiker verzapfen, umso mehr provoziert das kritisches Denken!

  61. Anonymous sagt:

    Dann schlage ich doch vor, daß Ihr das ZDF verklagt und wenn sie den Prozeß verlieren, wovon ich (man weiß ja nie, aber) doch ausgehe, dann habt ihr noch mal etliche Abos mehr. Vor allem aber sollte man sich die Chance nicht entgehen lassen, diesen auf frischer Tat ertappten Berufs-Lügnern mal eins überzubraten. Denn schließlich sind viele ihrer Lügen Friedens-gefährdend.

  62. Re Ply sagt:

    „Vom Wirtschafts- zum Kriegsflüchtling“

    ‚Lassen wir (bei uns kommen auf 100 Alte 80 Junge) die Wirtschaftsflüchtlinge (bei denen kommen auf 100 Alte 500 Junge) nicht rein, dann führen die Verteilungskämpfe (ohne die Ventilfunktion Wirtschaftsflüchtling) bei denen zu Krieg und in der Folge wären von dort alle, nicht nur die, die zunächst als Wirtschaftsflüchtlinge auswandern wollten, asylberechtigt und würden hier einwandern (wollen).‘
    (https://www.youtube.com/watch?v=w1zUHqQaymo)

    Es scheint also langfristig um so eine Art gerechte Kriegspotential-Verteilung zu gehen (!!) Wir sind (relativ) zu friedlich, daher kann bei uns noch ein bisschen der Druck erhöht werden.

    So oder so ähnlich scheint Merkel die Lage ja wohl auf der ganzen Linie zu akzeptieren?

    Ich würde annehmen, dass der Reduzierung von bspw. 500 Junge a 100 Alte auf 400 Junge a 100 Alte (durch Wirtschaftsflüchtlinge) langfristig die Propagierung der Ein-Kind-Ehe vorzuziehen wäre, anstatt die Kindermaschine nach Deutschland/Europa zu importieren.

    Das wäre doch eine tolle Herausforderung für Globalisten: Die Propagierung der Ein-Kind-Ehe im mittleren Osten! In China hat die Ein-Kind-Politik angeblich bereits zu einer Überalterung der Gesellschaft geführt.

    Ich bin für eine Sonderabgabe aller Unternehmen, die aufgrund der Flüchtlingssituation entstehen, bzw. ihre Gewinne erhöhen. Mit der Sonderabgabe werden dann ausschließlich Ein-Kind-Propaganda-NGO’s im mittleren Osten finanziert. Dazu kommt natürlich noch eine Sonderabgabe auf die Aktionärsgewinne der Kriegswaffenindustrie. Und diese Sonderabgabe wird kräftig, denn schließlich brauchen wir ja Kriegswaffen, um die Ein-Kind-Propaganda-NGO’s im mittleren Osten zu beschützen.
    Eine kleine win-win-Situation verbotenerweise.

  63. Stellt euch mal vor,
    der Ortsbürgermeister klingelte und besuchte mich heute an
    meinem 80 .Geburtstag mit Glückwunschbrief und Weinpräsent!
    Da kann ja in den nächsten „80 Jahren“ NIX mehr passieren!!!

    Man wird halt alt!!!
    Herzliche Grüße an Alle euer „Oller SCORPION Manfred.

    By by.

  64. Aleks sagt:

    Lassen Sie mich mal wieder Frau Schulz hier posten. Ich hoffe, dass sie bald zu einer populären Bloggerin wird. Abonnieren Sie ihren Channel!

  65. Prometheus sagt:

    @ Jürgen Elsässer

    Können sie recherchieren, was in diesem Interview mit Herrn Trittin vom 02.01.2005 in der FAZ Sonntag tatsächlich geäußert wurde?

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-11/gauland-trittin-gegendarstellung

  66. Selbstverteidiger sagt:

    Mein Herr Großvater sagte zu Lebzeiten immer: „Mein Junge, glaube nur, was Du selbst gefühlt, gesehen, gehört, gerochen und geschmeckt hast! Wenn Du verscheißert werden willst, dann lies die Tageszeitung oder schau‘ die Nachrichten im Fernsehen!“

    Recht hat(te) der alte Herr!

    Heute würde ich noch ergänzen: „Und wenn Dir das noch nicht reicht, dann geh‘ auf die Facebookseite der Bundesregierung!“
    ( facebook.com/bundesregierung )

  67. Dr. Gunther Kümel sagt:

    FOLTER ERPRESST FALSCHE GESTÄNDNISSE!

    Die Tsunami-Katastrophe hat offenkundig auch Schleusen geöffnet, die lange verschlossen waren. Die Folterpraxis in Guantanamo, Abu Graib und in Israels Wüsten gehört zu den ‚Westlichen Werten‘ wie Schnaps, Bibel und Pocken zur Indianerausrottung.
    Ein britischer Historiker (Ian Cobain) klärt auf, daß diese Praxis nach WKII von Briten und Amerikanern in großem Umfang gegen deutsche Gefangene eingesetzt wurde: „London Cage“, Bad Nenndorf u.v.a. Alleine in einem Folterlager wurden über 1000 Geständnisse erpreßt. Die Memoiren eines der schlimmsten Folterer sind jetzt aufgetaucht.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2223831/How-Britain-tortured-Nazi-PoWs-The-horrifying-interrogation-methods-belie-proud-boast-fought-clean-war.html.

    Schon US-Senator McCarty hatte diese Praktiken bei der Verfolgung der deutschen Führung 1946 öffentlich verurteilt. Die Folterer hatten 1946 begonnen und später die entwickelten Methoden fortgesetzt, diesmal, um einzelne „deutsche Kriegsverbrecher“ zu produzieren und hängen zu lassen.

    Michael Robeson kommentiert:
    Ähnlich wie die Prozesse gegen Araber, deren „Geständnisse“ erpreßt worden waren, könnten auch die Nachkriegsprozesse revidiert werden.
    Dies würde jedoch voraussetzen, daß die ‚moralischen Nutznießer‘ von WKII (USA und Israel) ihre Rechtfertigung aufgäben, sie hätten doch einen „edlen, gerechten Krieg“ geführt und jede Handlung heute diene bloß der Verbreitung von Freiheit und Demokratie, um einen „neuen Holocaust“ zu verhindern.
    Eine Gruppe einflußreicher Machtmenschen verhindert ein wahres und akkurates Bild des WKII und der Judenverfolgung.

    http://www.deliberation.info/torturing-arabs-and-nazis-nuremberg-guantanamo-and-the-construction-of-guilt/banksy_guantanamo_bay/

  68. Eigentor?
    Nicht wirklich, denn die Zuschauer vom ZDF wissen von dieser Fälschung nichts. Daher eine Richtigstellung verlangen!
    Notfalls klagen.
    Das Problem ist doch, dass der dumme Otto Normalbürger (das ist noch immer eine Masse) das genau so glaubt, wie er es im vermeintlich seriösen Journal hört. Ich erlebe das immer wieder bei Gesprächen, wie viele immer noch derartige Berichte glauben. Vor allem da Frontal 21 ja als recht kritisch gilt/galt.

    Akif Pirincci machts vor – Unterlassungserklärungen im Akkord. Und ich hoffe es hat auch ein finanzielles Nachspiel für diese Lügner.

  69. Aristoteles sagt:

    Zum Thema Lügenpresse:

    „Aufmärsche“
    (Dort ist noch nie irgendjemand marschiert.)
    „Legida“ und „Fremdenhass“
    (mehr ausländische Redner als auf jeder sogenannten Gegendemo)

    Kommt einem diese BRD-Hetze nicht bekannt vor?

    Auch die Hauptstadt der friedlichen Revolution ist in der Gewalt des BRD-Medienterrors und ARD-Hass-Extremismus:

    http://www.mdr.de/mdr-figaro/journal/figarotrifft-bernd-merbitz100.html

    Der Grund ist klar:
    Leipzig soll nach Berlin das zweite Groß-Babylon im Osten werden.

  70. juergenelsaesser sagt:

    Haben wir gründlich recherchiert: Trittin kann an diesem Punkt nicht widerlegt werden. Was beweisbar von ihm ist, haben wir in COMPACT 9/2015 gedruckt.

  71. Hab da mal ne Frage ans PUPBLIKUM ?

    Wiso melden die LÜGENMELDUNGEN jetzt immer sie haben
    da „Schlepper“ für die INVASOREN gefasst und die….

    SCHLEPPER KÖNIGIN

    sitzt fest im Sattel und sie wird nicht verhaftet und eingesperrt
    in Berlin/Deutschland???

    Fragen über Fragen!!!???

    Euer nicht Schlepper – Fred!!!

    Gruß

    Manfred

    MERKEL MUSS WEG MERKEL MUSS WEG WEG WEG!

  72. Plebiszit sagt:

    Gibt es noch eine Steigerung an Perversitäten im Staatspropaganda TV ?
    COMPCT übernehmen Sie bitte
    http://www.liveleak.com/view?i=714_1445950856
    One Finger to Allah Swedish state TV airs children’s program glorifying notorious ISIS gesture

    http://www.redicecreations.com/article.php?id=34631
    Wann sind unsere Kinder im Würgegriff der TV-Satanisten ?

    JE,-perdone wg. OT)

  73. Karmen Bahltau sagt:

    Der Bericht des ZDF zeigt doch nur, wie sehr denen schon das Herz flattert bezüglich des grossen Zulaufs von COMPACT. Die Methode des Totschweigens zieht nicht mehr, also greift man zur Strategie der Verleumdung. Genauso verfährt das Lügenfernsehen mit dem KOPP-Verlag. Mann o Mann, das ist dermassen durchsichtig!

  74. Kalliope309 sagt:

    Mich wundert die verzerrte Darstellungsweise beim ZDF überhaupt nicht. Es passt hundertprozentig in das Meinungs- und Empörungsmanagement, was von Prof. Mausfeld in dem Vortrag „Warum schweigen die Lämmer“ erklärt wird. Sachverhalte werden fragmentiert und in anderem Zusammenhang rekontextualisiert. Hier der Link: http://www.free21.org/warum-schweigen-die-laemmer/, das muss man gelesen haben, um diese Mechanismen zu verstehen!!!!! Und wenn sich dann Herr Kleber in der ZDF Werbecampagne noch hinstellt und sagt, wir brauchen unabjängige Journalisten, dann klingt das aus seinem Munde schon sehr bizarr. Natürlich brauchten wir unabhängige Journalisten, nur er gehört nicht dazu und da schließe ich jede angeblich informative Sendung des ZDF mit ein.

  75. Gabrovitcs sagt:

    @Plebiszit.
    Schweden ist weiter gerutscht im slippery slope Islamofaschizmus als die anderen Länder in Europa zusammen. Man lädt vom Domherrn in der Domkirche ein zum Schariaunterricht mit einer Muslima. Die Gemeinde hat lauthals protestiert Gott sei Dank!

  76. Gabrovitcs sagt:

    @ Aleks.
    Die Weiber sind die fanatischsten in jeder Sekte ob bei den Linken oder beim Genderismus.Es mûsste wohl eine abartige Muttigene da im Spiel sein. Bei den Psychologen in der 90-er Jahren war „die verdrängte Erinnerungen Wahn“ auch zum überwiegendem Teil von fanatisierten Frauen vertreten. Die deutsche Volkstod Vertreterin von Den Linken Isabelle Vendré ist eine typische Femina der Deutschenhasser Sekte. Eine linke Jihadista fürwahr!

  77. Wäre ich Jürgen Elsässer, ich zöge bei der nächsten Rundfunkgebührenrechnung vielleicht einfach einen Cent ab.
    Wie bei einer Mietkürzung. Mit entsprechender Begründung, bezogen auf das vertragswidrige Gebaren des ZDF.
    Dann möchte der Zwangsvermieter, der bei seinen Handwerkern so wenig in der Ordnung hält, selber auf den Cent klagen.

  78. Ja die SCHWEDEN haben jetzt auch die Nase voll von diesen
    MOSLEM KOLONNEN . wenn man Nachrichten von nicht der
    deutschen LÜGENPRESSE sieht wie diese Invasoren sich in
    SCHWEDEN auführen langt es einem!!!

    Konnte es ja auch nicht verstehen wie man nach IKEA & Co.
    es so lange ausgehalten haben.Habe da etwas von 160 000
    gelesen werden über 58 000 ausweisen und den anderen
    Ländern diese kriminelle Moslems Brut „schenken“!!! Bravo!!!
    Gruß ein CHRIST aus Deutschland

    Manfred

  79. Aleks sagt:

    @Gabrovitcs
    Ja, Sie haben Recht. Diese Tussi ist in einer ethnisch homogenen (so ein böhses Wörtchen für alle durchgeknallten Multikultis!) ostdeutschen Kleinstadt aufgewachsen, unter den weißen deutschprachigen Menschen. Trotzdem hasst sie ihr eigenes Kulturerbe wie eine Verrückte. Ich brauche mehr Musels, mehr Neger, mehr Fremdlinge! I can’t get enough! The more, the merrier!
    Solche Menschen sind wohl einfach GEISTESKRANK!

  80. Wir sollten alle Europäer um Hilfe bitten.

  81. Ich bitte alle Europäer um Hilfe.

  82. MarcoM sagt:

    Unsere „Qualitätsmedien“ sind halt wahre Meister im Verdrehen und Weglassen. Ein Musterbeispiel war auch die mediale Verarbeitung des Auftritts von Akif Pirincci bei Pegida. In den Schlagzeilen und Vorspann wurde bewußt der Eindruck verbreitet, dass Forderung nach KZs für Flüchtlinge aufgestellt worden wären. Z.B. bei Tagesschau-Online: Schlagzeile: „KZs leider derzeit außer Betrieb“. Vorspann: Die „Pegida“-Organisatoren hatten mehrere Redner zu ihrer Kundgebung in Dresden geladen. Die machten mit teils äußerst aggressiven Ansprachen Stimmung gegen die Aufnahme von Flüchtlingen. Der Schriftsteller Akif Pirincci sprach von „KZs, die ja leider derzeit außer Betrieb“ seien – und erntete Applaus.

  83. @ Magnus Göller

    Der liebe Kollege schreibt es,
    man könnte sich doch mit unseren Nachbarländer zusammen
    tun um diese MOSLEM INVASION abzuwehren – wie wäre das?
    Gruß

    Manfred

  84. Cochius sagt:

    Press, Fernsehen? Vergiss es!
    Presse:
    Leserbriefe z.B., die nicht in den mainstream passen, die läßt man weg. Neutrale Journalisten kann man suchen, aber nicht finden: z. B. Nürnberger Nachrichten 11.11.2015, Roland Englisch (vermutlich ein anonymus) schreibt „…hinter den zehn NSU-Morden,…“; besteht noch kein Urteil, sind es eben noch keine NSU-Morde. Zur Zeit ist bei dieser Geschichte sowieso alles noch unklarer als bisher.
    COMPACT, bitte weiter so. Bei Euch sitzen noch mutige Leute, die sich trauen gegen den Meinungsterror zu gehen.

  85. Stefan E. sagt:

    Herr Elsässer, ich ziehe meinen Hut! Bitte weiter so!

  86. G. Schütz sagt:

    Deutschland wir lieben Dich

    Wir hören die Presse und fletschen die Zähne.
    Deutschand, Merkel webt dein Leichentuch.
    Sie webt hinein ihren Hass auf Deutschland,
    sie webt hinein die Vernichtung der Nation,
    sie webt hinein Tot und Verderben.
    Sie webt, sie webt , sie webt

    Deutschand, auch wir sollen weben dien Leichentuch
    Nein, Deutschand, wir weben nicht dein Leichentuch,
    Deutschand, wir weben dein Festtagsgewandt
    und reichen allen Völkern die Hand
    in Leibe zum Leben
    für Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit.
    wir Weben, wir weben, wir weben

    Deutschland, wir lieben Dich !!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
November 2015
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  
%d Bloggern gefällt das: