Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

SPIEGEL und STERN hetzen gegen Elsässer und COMPACT

Immerhin: Sie schreiben meinen Namen richtig…

Das ist Terror: Bei einer asylkritischen Kundgebung in Stralsund wurden gleich zehn PKWs von Teilnehmern angezündet – höchstwahrscheinlich von der sogenannten Antifa. Björn Höcke entging am vergangenen Samstag nur mit massivem Polizeischutz einem mordlüsternen Mob nach einer asylkritischen Rede in Nürnberg. Am Montag zuvor wurde ein Pegida-Aktivist in Dresden mit einer Eisenstange schwer verletzt. Charlotte Knobloch, ex Zentralrat der Juden, bringt ein Verbot von Pegida ins Spiel, Renate Künast will sogar ein Verbot der AfD.

Alles soll plattgemacht werden, was in irgendeiner Weise den Rechtsstaat gegen die illegale Politik der offenen Grenzen verteidigt.

Was aber macht die Lügenpresse? Dreht den Spieß rum! Die aktuellen Ausgaben von SPIEGEL und STERN wetteifern darum, wer am geilsten zum Halali bläst. Der STERN zeigt auf dem Cover eine absolut friedliche – wie immer! – Kundgebung in Dresden mit der Schlagzeile „Die Brandstifter – Radikale Parolen und rechter Hass“. Der SPIEGEL schreibt unter der Überschrift „Die enthemmte Politik“ über „Hassparolen auf der Straße“ und „Anschläge auf Politiker“. Keine Rede davon, dass der Attentäter von Köln wohl auf der Gehaltsliste des Verfassungsschutzes stand. Stattdessen Angriffe auf Menschen, die sich dezidiert und immer wieder für die Gewaltlosigkeit eingesetzt haben: Björn Höcke, Götz Kubitschek, Jürgen Elsässer.

Der SPIEGEL widmet mir eine ganze Spalte, erwähnt meinen Aufruf an die Bundeswehrsoldaten zur Grenzsicherung und bilanziert: „Elsässer ist einer, der die programmatische Ausrichtung von Pegida mit steuert.“ Zu viel der Ehre, liebe Journaille! Meine Kritik am Pegida-Galgen wird zwar erwähnt, aber kontrafaktisch als Beweis dafür genommen, „wie perfide der Umgang der intellektuellen Rechten mit der Gewalt oft ist“. Dafür reicht aus, dass wir – trotz meiner Distanzierung – den „Galgenmann“ bei COMPACT-TV interviewt haben. Spinnt Ihr, Ihr Schmieranten? Das ist selbstverständlich journalistische Aufgabe für eigentlich jeden Kollegen, auch „die andere Seite“ zu Wort kommen zu lassen – und nicht nur die Antifa-Ankläger, oder?

Im STERN gibt es einen Kasten, der sich den „Leitmedien der Rechten“ widmet, darin geht es unter anderem um COMPACT. Zitat: „Die Auflage von COMPACT soll inzwischen bei 30.000 verkauften Exemplaren liegen – und auch das Umfeld gedeiht prächtig, wie eine Analyse der Otto-Brenner-Stiftung zeigt.“ Ja, das ärgert Euch besonders: Das Euch die Leser davonlaufen und sie zu uns kommen. Bald werden es 60.000 sein, denn Ihr macht ja munter weiter mit den Verdrehungen.

Ärgern wir die Lügenpresse weiter! Stärkt COMPACT, das publizistische Maschinengewehr der Volkssouveränität mit dem Mut zur Wahrheit! Jedes neue Abo trägt dazu bei, die morsche Monopolstellung der Pro-Asyl-Presse weiter zu erschüttern! Hier kann man COMPACT abonnieren!

Cover_COMPACT_Magazin_2015-11_web

 

Einsortiert unter:Uncategorized

44 Responses

  1. Wahr-Sager sagt:

    Alles richtig gemacht, Herr Elsässer! Das Geifern der „Qualitätspresse“ ist untrügliches Zeichen dafür. Jetzt gilt es erst recht, zusammenzuhalten.

  2. Saheike sagt:

    Iceland Jails More Banksters – #NewWorldNextWeek

  3. Saheike sagt:

    Die dummen Deutschen – Ist von 1992 aber passt in 2015, und hoffentlich weckt das mal die Geister, das muss nicht so sein
    https://wissenschaft3000.wordpress.com/2015/10/29/ist-von-1992-aber-passt-in-2015-und-hoffentlich-weckt-das-mal-die-geister-das-muss-nicht-so-sein/

  4. mark2323 sagt:

    “ (…) Renate Künast will sogar ein Verbot der AfD (…) “

    Verbieten, verbieten, verbieten. Und pauschal diffamieren natürlich. Das ist anscheinend mit das einzige, was solchen weltfremden Tanten einfällt.
    Die Dame vergisst anscheinend, dass nach einem PEGIDA- und AfD-Verbot die Menschen dahinter trotzdem noch da sind. Und dann?
    In einem Artikel las ich kürzlich etwas über das Buch „Der Baader-Meinhoff-Komplex“ und dass darin beschrieben wird, wie vor allem das Gefühl der Ohnmacht zu terroristischen Taten führte. Will Künast so etwas provozieren, wenn sie den Einwanderungs-kritischen Leuten jede Plattform durch Verbote wegnimmt? Wo sollen die denn dann noch hin, nachdem sämtliche Volksparteien einen Einheitskurs verfolgen? Ausnahme sind Teile der CSU ,aber die gibts ja nur in Bayern. Und Republikaner und NPD sind ja nun wahrlich keine Alternative und müssten, wenn schon die AfD verboten wird, ja auch schleunigst weg.
    Aber was will man auch von einer Frau erwarten, die ernsthaft fordert, Polizisten sollten vor Einsätzen bei Muslimen erstmal die Schuhe ausziehen….)

  5. Aufgewachter sagt:

    Das müssen die „Politiker“ gerade behaupten!

    Wenn hier einer hetzt, dann doch wohl einige unserer 629 „Politiker“ mit ihren deutschenfeindlichen Hass-Tiraden!

    Sagt mal, haben wir Rassisten als Volksvertreter in unserem Bundestag?

    Wenn das wahr ist, was ich auf einer Hartz-IV Internetseite im Netz gefunden habe, dann haben wir im Bundestag das reinste Horror-Kabinett sitzen. Da gruselt es ja einem richtig, wenn man die folgenden Zitate liest.

    Deutschenfeindliche Horror-Zitatensammlung von BRD-Politikern gefunden (32 Zitate)

    1. „Wir sind keine Mandanten des Deutschen Volkes, wir haben den Auftrag von den Alliierten“
    (zitiert nach Prof. Dr. Hans Herbert von Arnim in „Die Deutschlandakte“ S. 17) Konrad Adenauer

    2. „Diejenigen, die entscheiden sind nicht gewählt, und diejenigen die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden!“ Horst Seehofer, bayerischer Ministerpräsident, bei Erwin Pelzig, 20. Mai 2010

    3. „Genauso wenig wie es eine gültige Recht(s)ordnung gibt, genau so wenig gibt es einen Staat Bundesrepublik Deutschland.“ Sigmar Gabriel, SPD-Vorsitzender beim Landesparteitag der NRW SPD am 05.03.2010

    4. „Und wir in Deutschland sind seit dem 08.Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen.“ Wolfgang Schäuble auf dem European Banking Congress 18.11.2011 in Frankfurt a.M.

    5. „Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.“ – FRAU DR. ANGELA MERKEL, REDE AM 16.06.2005 ZUM 60-JÄHRIGEN BESTEHEN DER CDU

    6. „Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken.“ – ANGELA MERKEL, 03.02.2003 IM PRÄSIDIUM DER CDU

    7. „Es ist beim Regieren sehr hinderlich, wenn man sich beim Ändern der Verfassung an die Verfassung halten muß.“ – WOLFGANG SCHÄUBLE

    8. „Wir sollten das Wiedervereinigungsgebot aus der Präambel des Grundgesetzes streichen.“
    JOSCHKA FISCHER, „DIE WELT“ VOM 29.JULI 1989

    9. „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.“ –
    JÜRGEN TRITTIN, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN, FRANKFURTER ALLGEMEINEN SONNTAGSZEITUNG VOM 02.01.2005

    10. „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.“ – JOSCHKA FISCHERS BUCH „RISIKO DEUTSCHLAND“

    11. „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.“ – VORSTAND DER
    BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN VON MÜNCHEN

    12. „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das
    erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu
    verändern.“ – DER NEOMARXIST UND JUDE DANIEL COHN BENDIT (AUCH HOSENTÜRL-BANDIT WEGEN SEINEN
    PÄDOPHILEN NEIGUNGEN UND KINDERMISSBRAUCH GENANNT), VON DEN GRÜNEN

    13. „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‚Ungleichgewichten‘ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“ – JOSCHKA FISCHER, BÜNDNIS90/GRÜNE

    14. „Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird.“ – CEM ÖZDEMIR, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN, AUF
    BEMERKUNG VON SUSANNE ZELLER-HIRZEL (LETZTE ÜBERLEBENDE DER WEISSEN ROSE; WIDERSTANDSGRUPPE
    IM 3.REICH

    15. „Das Problem ist nicht Sarrazin selbst als Person sondern der gleichgesinnte
    Bevölkerungsanteil in Deutschland.“ – CEM ÖZDEMIR, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN

    16. „Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!“ – CEM ÖZDEMIR,
    BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN AUF DEM PARTEITAG DER GRÜNEN 1998 IN BONN-BAD GODESBERG.

    17. „Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.“ – CLAUDIA ROTH, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN,
    WUNSCHVISION ZUM TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT, ARTIKEL IN DER WELT AM SONNTAG VOM 6.FEBRUAR
    2005.

    18. „Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!“ – CLAUDIA ROTH, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN

    19. „Ich wollte, daß Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.“
    – SIEGLINDE FRIESS, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN VOR DEM PARLAMENT IM BUNDESTAG, FAZ VOM 6.9.198

    20. „Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.“ (Antwort auf die Beschwerde zu Integrationsproblemen von 50 Anwohnern)
    – NARGESSESKANDARI-GRÜNBERG, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN, FRANKFURTER RUNDSCHAU VOM 13. NOVEMBER 2007. AUGENZEUGEN SAGEN, ES HIESS WÖRTLICH „…DANN WANDERN SIE AUS!

    21. „Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.“ –
    JOSCHKA FISCHER, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN

    22. „Die Abschaffung der Eidesformel „Zum Wohle des deutschen Volkes“ wird im NRW-Landtag einstimmig beschlossen.“ – ARIF ÜNAL, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN, WAR ANTRAGSSTELLER.

    23. „Die Frage, [ob die Deutschen aussterben], das ist für mich eine, die ich an
    allerletzter Stelle stelle, weil dieses ist mir, also so wie sie hier gestellt wird,
    verhältnismäßig wurscht.“ – RENATE SCHMIDT, SPD UND EHEMALIGE BUNDESFAMILIENMINISTERIN, AM
    14.3.1987 IM BAYERISCHEN RUNDFUNK.

    24. „Ihr habt nur die Chance, mit uns zu leben. Ein Leben ohne uns wird es für Euch nicht mehr geben. Die Ibrahims, Stefanos, Marios, Laylas und Sorayas sind deutsche Realität. Ihr werdet es nicht verhindern können, dass bald ein türkischstämmiger Richter über Euch das Urteil fällt, ein pakistanischer Arzt Eure Krankheiten heilt, ein Tamile im Parlament Eure Gesetze mit verabschiedet und ein Bulgare der Bill Gates Eurer New Economy wird. Nicht Ihr
    werdet die Gesellschaft internationalisieren, modernisieren und humanisieren, sondern wir werden es tun – für Euch. Ihr seid bei diesem leidvollen Prozess lediglich Zaungäste, lästige Gaffer. Wir werden die deutsche Gesellschaft in Ost und West verändern.“ – M. WALID NAKSCHBANDI, DEUTSCHER AFGHANISCHER HERKUNFT UND GESCHÄFTSFÜHRER DER FERNSEHPRODUKTIONSFIRMA
    AVE, WIDERHALL NR. 10

    25. „Die Zukunft des Islam in diesem, unserem Land, in Deutschland, gestalten wir; wir, die hier geboren und aufgewachsen sind, wir, die wir die deutsche Sprache sprechen und die
    Mentalität dieses Volkes kennen. Entscheidend ist, dass wir in diesem Land unsere Religionsfreiheit haben (auch wenn wir sie sehr häufig vor Gericht erst erstreiten müssen) und dass es keinen Grund gibt, nicht aktiv an derNeugestaltung dieser Gesellschaft mitzuwirken. Ich glaube nicht, dass es unmöglich ist, dass der Bundeskanzler im Jahre 2020 ein in Deutschland geborener und aufgewachsener Muslim ist, dass wir im
    Bundesverfassungsgericht einen muslimischen Richter oder eine muslimische Richterin haben, dass im Rundfunkrat auch ein muslimischer Vertreter sitzt, der die Wahrung der verfassungsmäßig garantierten Rechte der muslimischen Bürger sichert. Dieses Land ist unser
    Land, und es ist unsere Pflicht, es positiv zu verändern. Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu unserem Paradies auf der Erde machen, um es der islamischen Ummah und der Menschheit insgesamt zur Verfügung zu stellen. Allah verändert die Lage eines Volkes erst, wenn das
    Volk seine Lage ändert!“ – IBRAHIM EL-ZAYAT, DEUTSCHER ÄGYPTISCHER HERKUNFT UND PRÄSIDENT DER ISLAMISCHEN GEMEINSCHAFT IN DEUTSCHLAND E.V. (IGD), JUGENDMAGAZIN DER MUSLIMISCHEN JUGEND (MJ) TNT, NR.1/9,1996, S.2

    26. „Deutsche Nation, das ist für mich überhaupt nichts, worauf ich mich positiv beziehe – würde ich politisch sogar bekämpfen.“ – FRANZISKA DROHSEL, SPD BUNDESVORSITZENDE DER JUSOS BEI CICERO-TV

    27. „Wir dürfen keine Debatte zulassen, die die schwere Schuld Deutschlands am Ausbruch des Zweiten Weltkrieg relativiert. Wer immer dies tut, schadet dem Ansehen unseres Landes im
    Ausland. … Deutsche Außenpolitik ist Friedenspolitik. Wir müssen die Kraft und Diplomatie unseres geeinten Landes in den Dienst von Frieden und Freiheit in der Welt stellen. Das ist für uns Deutsche die Lehre aus Krieg, Spaltung und wieder gewonnener Einheit.“ – GUIDO
    WESTERWELLE, AUS ANLASS DES 20. JAHRESTAGS DER UNTERZEICHNUNG DES ZWEI-PLUS-VIER-VERTRAGS
    SCHRIEB DIES GUIDO WESTERWELLE IN BILD AM SONNTAG

    28. „Noch nie habe ich die deutsche Nationalhymne mitgesungen und ich werde es als Minister auch nicht tun.“ – JÜRGEN TRITTIN, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN IN DER FRANKFURTER ALLGEMEINEN SONNTAGSZEITUNG VOM 02.01.2005

    29. „Moscheen werden Teil unseres Stadtbildes sein.“ – ANGELA MERKEL, CDU UND
    BUNDESKANZLERIN IN DER FAZ VOM 18.SEPTEMBER 2010

    30. „Mich interessiert nicht, wie die Wirtschaftskrise überwunden wird, für mich zählt nur der Profit. Nicht die Regierungen beherrschen die Welt. Goldman Sachs regiert die Welt.“ –
    ALESSIO RASTANI, BBC INTERVIEW VOM 26.09.2011

    31. „Es kommt nicht so sehr darauf an, daß die Demokratie nach ihrer ursprünglichen Idee funktioniert, sondern daß sie von der Bevölkerung als funktionierend empfunden wird.“Rudolf Augstein – Gründer des „Nachrichtenmagazins“ Der Spiegel

    32. „Wenn Deutschland nicht weiterhin an Israel bezahlt, dann hat Deutschland sein Recht auf Existenz verloren.“
    Edgar Bronfman an Thomas de Maizière

    gefunden auf folgender Seite (linke Bildschirmhälfte)

    http://hartz-iv-sgb-ii-verbrechen.blogspot.de/

  6. Saheike sagt:

    Does The Economist Cover Hint at Some Kind of False Flag Event In November?
    https://wissenschaft3000.wordpress.com/2015/10/29/does-the-economist-cover-hint-at-some-kind-of-false-flag-event-in-november/#comment-40021

    Bitte beim Decodieren mithelfen !

  7. 123 sagt:

    massenweise falsche Flüchtlinge entdeckt:

  8. Gabrovitcs sagt:

    Wenn der Boden wackelt werden sie aggressiv. Nur Beweis dafür dass der Widerstand im Volke wächst und ernst zu nehmen ist. Venceremos!!!

  9. Karin sagt:

    Danke für Ihren Mut.

    Wenn die Asylantenflut unkontrolliert weiter kommt wird es aus Mangel zu Massenmord und Totschlag kommen. Aber wir wissen ja, dass es kein Deutschland mehr geben soll. Die Pläne sind alt. Die totalitäre Irren-Matrix will absichtlich das Chaos und den Mord an Menschen wie die Deutschen. Schaut Euch die Polizeiberichtre dazu von Berlin an. In Berlin wurde ein 53-jähriger Deutscher zu Tode getreten. Täter unbekannt — oder wir sind Rassist wenn man Totschlägerei in Traubenformation Zu früh benennen. Es gibt zwar auch Rocker die als Täter in Frage kommen aber lassen wir es. Der Berliner Polizeibericht sagt alles.
    Durch die Politik der Politikdaestellerin Merkel und Strippenzieher gibt ein ein zugeschmissenes Land, weil keiner mit den Fäkalien fertig wird. Ja das Wort Sch….. Und Merkeldiktatur wird auf immer zusammengehören.

  10. Nach vorne blicken... sagt:

    He Jürgen, hervorragende Rede auf der Konferenz ! Habe gerade ein zweites Abo für die Mitarbeiter meiner Firma bestellt. Du und Deine Redakteure haben es verdient !
    LG – WTS

  11. Neukunde sagt:

    Immerhin wird die Hetze jetzt prominent. Vor drei Jahren waren es noch die „Ruhrbarone“, die im Auftrag der Lügenpresse wetterten.
    Ich wette, dass das nach hinten los geht und sich die Leuten für Jürgen Elsässer und Compact interessieren. Stern und Spiegel war gestern…

  12. Dr. Gunther Kümel sagt:

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/santifa_ruft_zum_buergerkrieg_auf

    BÜRGERKRIEG BEGINNT

    Die SAntifa hat einen Text (Video) herausgekotzt, der in jeder Zeile so viele Drohungen, Mordankündigungen usw. enthält, daß es für 2x lebenslänglich reichen würde, wenn diese Art Menschen nicht die Privilegien der Oligarchie teilen würden.
    Eine Kostprobe (aber man sollte den gesamten Text abrufen, um sich ein Bild zu machen!):

    „…ist auch Waffengebrauch gegen die
 PEGIDA Nazischweine erlaubt! …

    (Dazu werden Bilder aus einem Baumarkt gezeigt. Eine Hand nimmt einzeln
 aus dem Regal: Vorschlaghammer, Sichel, Axt)

    Rüsten für den 
Bürgerkrieg gegen
 die PEGIDA …

    … Antifaschisten 
nehmt die Gewehre (oder Hammer, Sichel,
Breitschwert, Kantana, Machete, Kettensäge,
Uzi, Ak47, Minigun, Raketenwerfer, Stalinorgel
 Apache Hubschrauber, Lancaster Bomber etc.)
zur Hand und zerschlagt die faschistische PEGIDA Herde,
setzt Dresden wieder in Brand!

    Militanter Widerstand und
 erbarmungslose „Inglourious Bastards- 
Gewalt“ ist die einzige, alternativlose 
Lösung gegen die NAZIS! 
Mit PEGIDA NAZISCHWEINE 
diskutiert man nicht!

    BOOM BOOM Action in Dresden!

    Den braun versifften Butz Flachmann *
werden wir mit einer Kettensäge in 88 
Scheiben schneiden!
 Blutgericht in Dresden!
    
Wir lösen die PEGIDA Orga in Flusssäure auf!

    Wir werden die PEGIDA Nazis mit einem Seil 
an einer Porsche 911 Anhängerkupplung befestigen
 und mit 280 km/h über der A7 das Faschistenpack
„schleifen“, bis nur noch ein stinkender brauner
deutscher Fleischklumpen übrig ist!

    Wir werden mit
 einem Krone Big X 1100 Feldhäcksler
(1.034 PS) in den PEGIDA Nazischweine 
Pöbel fahren und das „Volk“ zu Dresdner
 Hackepeter verarbeiten!

    Wir werden den PEGIDA Nazis
 einen Hochdruckreiniger/Höchstdruckreiniger rektal
 einführen, mit 500 bar Wasserdruck bekommen die
 PEGIDA Nazis dann ihren Einlauf des (Ab)Lebens!

    Wir brechen in einer Bundeswehr Kaserne ein und 
schnappen uns sehr viele Leopard 2 Panzer! 
Leon Harris wird dann antideutscher 
Panzerkommandant und wird die Frauenkirche in 
Dresden wieder einäschern!

    Dann rollen Leopard 2 Panzer über
 PEGIDA Nazischweine!

    (und das geht endlos so weiter!)

  13. Dr. Gunther Kümel sagt:

    ANGOLA VERBIETET ISLAM

    http://german.irib.ir/nachrichten/islam-im-westen/item/232213-angola-verbietet-als-erster-staat-auf-der-welt-den-islam-moscheen-werden-abgerissen

    In Angola gibt es etwa 1% Mohammedaner.
    Der Staat verbietet die Religionsgemeinschaft, die Moscheen sind geschlossen, einzelne werden bereits abgerissen.

  14. Dr. Gunther Kümel sagt:

    SPIELFELD:

    Das Heerleger der WILDEN!

    Es sind Tag für Tag etwa 10.000, weiterhin.
    Das sind im Jahr 3,650.000.

    Sollen die alle n den Garten der Villa vom merkl?

    3,6 Mio pro Jahr. Und dann kommt der Familiennachzug, wenn überhaupt noch irgendwas kommt!

  15. Im Bahnhofsbuchhandel meiner Stadt war letztens mittig eine riesen Fläche mit „Empfehlung“ und über die gesamte Fläche COMPACT-Magazine mit Schlepperkönigin Merkel. Da dort auch die Post untergebracht ist, ist der Laden immer gut besucht, auch wenn wir jetzt nicht die Weltstadt sind. ABER eine Universitätsstadt.

    Und noch eine erfreuliche Sache. Unser Oberbürgermeister, ein CDU-Mann, ist Kritiker der Einwanderung und hat den Zustrom der Flüchtlinge von 1000 auf 300 begrenzt. Jene sind in einem leeren Baumarkt untergebracht, soweit ich hörte. Der OB stellte klar, dass er mehr Flüchtlinge nicht aufnehme, da die Situation bereits angespannt sei und er die Lage nicht noch verschlimmern wolle. Die Stadt sei eine deutsche Stadt. Hört, hört. Man hört, er wäre zu einer Festivität eingeladen worden, wo es um Ausländer ging. Er entschuldige sich wohl mit dem Satz, er habe etwas anderes zu tun. Also es gibt auch in den Reihen der CDU noch so etwas, was man als Politiker bezeichnen kann. Wird vermutlich seiner Wiederwahl nicht schaden. Zudem sind wir eine alte preußische Stadt, da sollte so etwas die Regel sein.

    Einen PEGIDA-Ableger gibt es hier auch, wenn auch nur in kleiner Zahl. Natürlich auch die entsprechende linke Gegendemo, wo immer auch einige dabei sind, die ich persönlich kenne.

    Letztens kam es zu einer Messerstecherei nach einer Demo vor der Uni. Die Verletzten konnte sich auf das Uni-Gelände retten. Genaues weiß niemand und jeder sah etwas anderes. Aber wie immer geht man von rechtsextremer Gewal aus, obwohl Zeugen aussagen, die Täter seien schwarz vermumt gewesen, was nach AntiFa riecht. Da die Uni voll ist mit ihren Klebzetteln, gehe ich eher davon aus. Im Resultat sind jetzt mehr Sicherheitskräfte auf dem Gelände, da wir sehr viele ausländische Studenten haben.

    Also kann bald jeder von Erfahrungen berichten, die im Zusammenhang mit der Einwanderungskrise stehen.

    Dabei auch etwas Positives. Meine Mutter berichtete mir heute, dass sie eine Frau sah, die ihr Kind auf dem Boden in der Stadt sitzen lies und weiterging. Deutsche mit 3 Kindern anbei. Ein arabisch aussehender Mann kam vorbei, sah das Kind, hob es langsam auf die Füße und brachte es der verdutzten Mutter. In dem Punkt möchte man wirklich von Kulturbereicherung sprechen, da der Herr wohl besser verstand, wie mit Kindern umzugehen ist, als jene Frau.

  16. Ergänzung: In einem anderen Fall berichtete meine Mutter, wie ebenso arabische Männer einer alten deutsche Frau in die Straßenbahn halfen.

  17. Jürgen Graf sagt:

    @Man kann nur tiefen Ekel empfinden über diese Schmierfinken. Wenn sie an ideologischer Verblendung litten, könnte man ihnen noch mildernde Umstände zubilligen, aber diese Leute haben keine Ueberzeugungen. Sie sind, um einen Ausdruck von Paul Craig Robert aufzugreifen, Presstituierte.

  18. Dr. Gunther Kümel sagt:

    WAS IST hierzulande ERLAUBT?? WAS ist VERBOTEN??

    Manchmal kommt man ja darüber ins Grübeln, wenn man die hehren Artikel des GG mit den drakonischen Strafgesetzen vergleicht.

    ABER JETZT WISSEN WIR’s !! Gottseidank!
    (Vom BGH bestätigt!)

    Sie können straflos Dutzende von Morddrohungen an Politiker und die Allgemeinheit verbreiten, ankündigen, Sie würden allen mit einer Kalaschnikow die Köpfe wegschießen, sich und Ihr Dreijähriges mit MG, MP und Handgranaten hochrüsten, ankündigen, Sie würden Ihre Kinder in die Luft sprengen.

    Straflos ist auch, sich an allen diesen Waffen von der NSU (oder anderen Terrororganisationen…) als Soldat ausbilden zu lassen und die Waffen in der Küche an einen Haken zu hängen.

    Und wenn Sie verkünden, Sie wollten als Märtyrer sterben, dann deutet das noch lange nicht auf böse Absichten hin.

    ABER VERMEIDEN SIE ES UM HIMMELS WILLEN,
    EINE BEMERKUNG ÜBER DEUTSCHE GESCHICHTE ZU MACHEN!

    DAS IST LEBENSGEFÄHRLICH!
    Man wird Sie stückweise totmachen!

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148079037/Schiesse-Unglaeubigen-mit-Kalaschnikow-den-Kopf-ab.html

  19. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Von den ‚Juden‘ lernen, HEISST SIEGEN LERNEN !

    Jüd. Allg. Z., 26.10.2015 :
    Die Preisträgerin des B’nai B’rith-Ordens „Europe Award of Merit“, unser aller merkl, erhält „für ihre Solidarität mit der jüd. Gemeinschaft“ (usw.) den mit € 10.000,– dotierten Abraham-Geiger-Preis.

    Einer der hervorragendsten Führer dieses exklusiv nur ‚Juden‘ zugänglichen Logenbundes B’nai B’rith war Leo St. Levi.

    Gedenkschrift, 2006:
    Mischehen zwischen Juden und Nichtjuden nennt Levi Bastardierung.

    „Es scheint mir, daß Juden die Ehe mit Nichtjuden und umgekehrt vermeiden sollten, aus demselben Grunde wie wir die Ehe mit Kranken, Schwindsüchtigen, Skrofulösen oder Negern vermeiden.“ (S. 249).

    Vielleicht sollte das merkl sich ja einiges vom Kämpfer wider den Rassismus Leo St. Levi abgucken?

  20. Dr. Gunther Kümel sagt:

    NEIN; NEIN, das organisierte Judentum übt überhaupt gar keinen Einfluß auf die USA aus !!

    Es gab NOCH NIE eine Versammlung und Diskussion aller Kandidaten für die US-Präsidentschaft im Ausland.
    Jetzt gibt es eine: Anfang November, in ISRAEL.

    http://www.huffingtonpost.com/natasha-srdoc/firstever-us-presidential_b_8367160.html

  21. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Die Schwarzen sehen es ein: das Merkl muß weg, die „brd“ verkraftet nicht 1 Mio Illegaler!

  22. PT sagt:

    Sehr geehrter Herr Elsässer,

    wie weit ist schon das Spendenkonto von Herrn Poggenburg gediehen? Und könnte man dies auf alle Betroffenen ausweiten?
    und meine dritte Frage wann stellen sie, vllt in einem Artikel, ihre gewonne Klage und den Urteilsspruch zur Verfügung? vllt hilft das anderen in ihrer Argumentation falls Argumente überhaupt noch wirken.

    Mit freundlichen Grüßen
    PT

  23. Wenn die Bertelsmann-Postillen gegen Elsässer und Compact hetzen, muß ich an den Ausspruch von Mao Zedong denken:

    „Ich bin der Meinung, daß es für uns sei es für den einzelnen, für eine Partei, eine Armee oder eine Schule – schlecht ist, wenn der Feind nicht gegen uns Front macht, denn in diesem Fall würde es doch bedeuten, daß wir mit dem Feind unter einer Decke steckten. Wenn wir vom Feind bekämpft werden; dann ist das gut; denn es ist ein Beweis, daß wir zwischen uns und dem Feind einen klaren Trennungsstrich gezogen haben. Wenn uns der Feind energisch entgegentritt, uns in den schwärzesten Farben malt und gar nichts bei uns gelten läßt, dann ist das noch besser; denn es zeugt davon, daß wir nicht nur zwischen uns und dem Feind eine klare Trennungslinie gezogen haben, sondern daß unsere Arbeit auch glänzende Erfolge gezeitigt hat.“

  24. Dr. Gunther Kümel sagt:

    DER SCHWARZE KANAL VERLAUTBART:

    das merkl schon wieder:
    „Weiter keine Obergrenze! Denn Deutschland hat für alle genügend Arbeitsplätze!“
    Ja, ist die so blöde oder hält sie uns für so blöde?

    Von 1 Mio können 200.000 nicht lesen und schreiben.
    Deutsch kann keiner.
    Aber stellen wir einmal spaßeshalber die Fiktion in den Raum, die der Schrift Mächtigen hätten eine Ausbildung. Vieklleicht ist das Bildungssystem im dunklen Afrika ja besser als sein Ruf?

    Wo gibt es in der „brd“ 800.000 Arbeitsplätze?
    Ich höre im Gegenteil immer von Millionen Arbeitslosen, es sind schon beinahe so viele wie 1932!

    Und die übrigen 200.000? Sollen die alle Spargel pflücken?

    Wir werden erst später informiert, mit welchem Faktor wir obige Zahlen vervielfachen müssen.

    Wenn jeden Tag 10.000 illegale Eroberer eingeschleust werden, sind das im Jahr 3,65 MILLIONEN!
    Und da kann das merkl quieken wie es will: alle landen im Sozialsystem!

  25. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Hätte ich fast die Quelle für bösartiges Gelaber des merkls vergessen:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/29/merkel-will-weiter-fluechtlinge-in-grosser-zahl-aufnehmen/

    Aber, daß merkl jede denkbare BLÖD-Propaganda ausgießt, das glaubt sowieso ein jeder ohne Quellenangabe.

  26. Wahr-Sager sagt:

    Durchaus interessante Reportage des ZDF-Morgenmagazins:

  27. Tom Hess sagt:

    Ich bin ehemaliger Stern und Spiegel Abonnent und zu Compact gewechselt (erzeit online). So sehr ich insbesondere den Stern in den 90ern für guten Journalismus noch schätzte, so wenig lese ich ihn heute: nämlich gar nicht mehr. Ich werde mir die nächsten Tage ein Postfach einrichten (bin im Ausland) und dann Compact abonnieren. Es ist subjektiv gefühlt so zu lesen wie der Stern in den 90ern. Also hat sich nicht die Leserschaft verändert, sondern der Stern sich bereits in den 90ern.

  28. Dr. Gunther Kümel sagt:

    FREIMAURER
    http://www.katholisches.info/2015/09/12/die-freimaurer-befehlen-der-eu-grenzen-auf-fuer-immer-mehr-einwanderung/

    Meist winkt ja jeder müde ab, wenn jemand etwas von der Volksfeindlichkeit der FREIMAURER berichtet: „Ah, alles Propaganda, alles Verschwörungstheorie!“

    Jetzt haben die Logen ganz Europas ganz offiziell ein Kommuniquè herausgegeben, das die Überflutung Europas und Deutschlands mit illegalen Eroberern BEGRÜSST und immer noch mehr Einwanderung von Raumfremden FORDERT!
    Damit identifizieren sie sich mit dem Calergi-Plan und mit dem kruden Lohnschreiber der Globalisten BARNETT.

    Am Ende stimmt es doch, daß die Fraimaurer eine Brücken- und Vorfeldinstitution des organisierten Judentums darstellen?

  29. thomas sagt:

    Christoph Hörstel:
    MIGRATIONSWAFFE: 300.000 unterwegs, 5 MILLIONEN warten
    Unabhängig von den Desinformationen des Medial-Politischen Kartells (MPK) steht fest: Wir sind noch lange nicht am Ende mit den Hunderttausenden, 3 Mio. warten allein in den Lagern in Jordanien und Libanon http://tinyurl.com/nvfn4tc etwa zwei Mio. sind noch in der Türkei – und alles was der Union einfällt ist evtl. eine kleine Revolte gegen Mutti http://tinyurl.com/pz8fq3a & http://tinyurl.com/nzflqw2 Obama muss jetzt Bodentruppen nach Syrien schicken, das wird noch mal zusätzlich einheizen! http://tinyurl.com/p6epjfy Und die SPD will wieder auf der Standspur überholen, weil sie meint, nicht anders zu können/dürfen http://tinyurl.com/nmw28tl Alle RAUS!!!

  30. Aufgewachter sagt:

    Mit kritischer aber ehrlicher Stimme beschreibt Jürgens hier die Situation in der BRD. Das Thema ist stets aktuell. Damals wie heute.

    Udo Jürgens – Lieb Vaterland (Live 1973)

    1. Version von 1970
    Lieb Vaterland, du hast nach bösen Stunden
    aus dunkler Tiefe einen neuen Weg gefunden.
    Ich liebe dich, das heißt ich hab‘ dich gern,
    wie einen würdevollen, etwas müden, alten Herrn.

    Ich kann dich nicht aus heißem Herzen lieben,
    Zuviel bist du noch schuldig uns geblieben.
    Die Freiheit, die du allen gleich verhießen,
    die dürfen Auserwählte nur genießen.

    Lieb Vaterland, magst‘ ruhig sein,
    die Großen zäunen Wald und Ufer ein.
    Und Kinder spielen am Straßenrand,
    lieb Vaterland!

    Lieb Vaterland, wofür soll ich dir danken?
    Für die Versicherungspaläste oder Banken?
    Und für Kasernen, für die teure Wehr?
    Wo tausend Schulen fehlen,
    tausend Lehrer und noch mehr.

    Konzerne dürfen maßlos sich entfalten,
    im Dunkeln steh’n die Schwachen und die Alten.
    Für Krankenhäuser fehlen Dir Millionen,
    doch unsere Spielkasinos scheinen sich zu lohnen.

    Lieb Vaterland, magst ruhig sein,
    die Großen zäunen ihren Wohlstand ein.
    Die Armen warten mit leerer Hand,
    lieb Vaterland!

    Lieb Vaterland, wofür soll ich dich preisen?
    Es kommt ein Tag, da zählt ein Mann zum alten Eisen.
    Wenn er noch schaffen will, du stellst ihn kalt,
    doch für die Aufsichtsräte sind auch Greise nicht zu alt.

    Die alten Bärte rauschen wieder mächtig,
    doch junge Bärte sind dir höchst verdächtig.
    Das alte Gestern wird mit Macht beschworen,
    das neue Morgen, deine Jugend geht verloren.

    Lieb Vaterland, magst ruhig sein,
    doch schlafe nicht auf deinen Lorbeeren ein.
    Die Jugend wartet auf deine Hand,
    lieb Vaterland!

    Lieb Vaterland, magst ruhig sein,
    doch schlafe nicht auf deinen Lorbeeren ein.
    Die Jugend wartet auf deine Hand,
    lieb Vaterland!

  31. Bernhard sagt:

    „Akif Pirincci hat im Interview mit der Jungen Freiheit berichtet, dass seine soziale Ächtung nunmehr eine nahezu totale sei, nicht allein dass man seine Bücher beinahe komplett aus dem Handel getilgt habe – einzig die erzliberalen Jungs von Manuscriptum wirken beim volksgemeinschaftlichen Boykott nicht mit –, er werde auch auf offener Straße angepöbelt, in Restaurants nicht mehr bedient, man habe ihm Cola über den Kopf geschüttet (ein vergleichsweise moderater Aversionsakt verglichen damit, was auf Twitter, Facebook, Amazon über den Mann ausgekübelt wird, der angeblich die KZs wieder aufmachen will, obwohl er genau das Gegenteil geäußert hat) etc. pp. In einer Zeitung sei ein Foto seines Bonner Hauses samt Adresse veröffentlicht worden – der auf seine dreißig Silberlinge angewiesene deutsche journalistische Meutenfeigling wagt es zwar selber nicht, handgreiflich zu werden, aber man kann der Straße ja mal einen Wink geben, ob wer vielleicht einen Stein oder Farbbeutel oder, man wird doch träumen dürfen, einen Molli…? Hat ja bei anderen auch schon geklappt! Wieso soll dieser literarische Hetzer denn allein und vor allem unbehelligt in einem so großen Haus wohnen dürfen? Der deutsche Autor Pirincci existiere nicht mehr, sagte Pirincci, er überlege, das Land zu verlassen. Und der Gutmensch denkt mit sinnendem Nicken: Ja, das kommt davon, das hat er nun davon…

    Ich habe den Deutschtürken einen Knalldeppen genannt, und das bezog sich primär auf seine Pegida-Rede, mit welcher er auf gut Knalldeppenart den nur auf einen Anlass lauernden, ihn längst auf dem Kieker habenden Meinungsspektrumsbegradigern und Konsensvollstreckern in einer Art verbalem Amoklauf genau diesen geliefert hat, auf dass sie ihn endlich schlachten können; da ist nix zurückzunehmen. Doch angesichts der Tatsache, dass ein anscheinend im letzten Jahrhundert im deutschen Wesen furunkelhaft heimisch gewordener, zutiefst illiberaler, totalitärer, allzeit meutenbildungsbereiter, in seinem zähnefletschenden guten Gewissen nicht ein noch aus wissender Gesinnungsfundamentalismus nunmehr eben diesen Krawallautor aus dem Land treibt, wie diese trostlosen Figuren auf Naziart Anfängen wehren, wie die Gesichtslosen Gesicht zeigen, die Charakterlosen im Chor Courage heulen, die Humanisten den kleinen inneren Sadisten Gassi schicken, wie sie allesamt auf Recht und Freiheit spucken, derweil sie „Freiheit für alle außer für die Feinde der Freiheit!“ geifern und ihre Augen funkeln vor Existenzvernichtungsgeilheit – und wenn ich mir dabei noch in Erinnerung rufe, dass die Karikaturen von Charlie Hebdo mindestens ebenso krass oder widerwärtig waren wie Pirinccis zu 80 Prozent aus einem gewollten Missverstehen inkriminierte Rede –, dann bleibt mir nur, so ungern ich sie aus ästhetischen und anderen, hier nicht näher zu erläuternden privaten Gründen aussprechen mag, die Festellung: Je suis Akif.“ ~ Michael Klonovsky

  32. Michael sagt:

    Giulia Nouhi Silberberger ist Organisatorin des „Goldenen Aluhuts“. Sie agiert gegen Sänger Xavier Naidoo und dem Kopp-Verlag.

    http://video.tagesspiegel.de/absurde-ideen-goldener-aluhut-fur-verschworungstheorien.html

  33. heidi heidegger sagt:

    “..publizistische[s] Maschinengewehr..morsche Monopolstellung..“

    da ist er wieder,JE,der splitter im gewebe der existenz der herrschenden verhältnisse. er kann’s immer noch. *dahinschmelz*

  34. Jemand sagt:

    Die Gegenseite meldet den Brandanschlag auf die 10 Fahrzeuge hier:
    https://linksunten.indymedia.org/de/node/157001
    Ich würde das als ein quasi Bekennerschreiben auffassen.
    Ich selbst distanziere mich von der Seite und habe mit dieser nichts am Hut. Ich denke aber es wäre gut wenn diese Seite also https://linksunten.indymedia.org/de auch von anderen gelesen würde. Es werden dort immer wieder Daten von Menschen veröffentlicht die dadurch gefährdet werden und im Sinne der Seite auch gefährdet werden sollen. Also bitte seit wachsam.

  35. Wahr-Sager sagt:

    Auch FOCUS hetzt – gegen Björn Höcke von der AfD:

    „Glatt rasiert, helle, stechende Augen, sorgfältig frisiert…“

  36. Die Verkaufszahlen der Printmedien sinken weiter. Besonders in Berlin der TAGESSPIEGEL ! Da kann auch der anbiedernde Artikel: Danke liebe ANTIFA ! nichts mehr retten !
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/chaoten-oder-heilsbringer-was-waere-wenn-es-keine-antifa-gaebe/9382378-2.html

  37. kaeptnbrise sagt:

    @ Wahr-Sager

    “Glatt rasiert“

    Also kein Demokrat, denn dem spießig-gepflegten Höcke gebricht es sichtbar an „streetcredibility“ (dtsch.: Gossenkompatibilität), wie es in der Räppersprache der BUNTEN Spassrepublik heißt, die man nun aber keineswegs mit der Kultursprache Englisch verwechseln sollte.

  38. kaeptnbrise sagt:

    @ Bernhard

    „Ich habe den Deutschtürken einen Knalldeppen genannt“
    (Klonovsky)

    Was ist bitte ein Deutschtürke? Gibt es auch Latino-Japaner? In Accra wohnhafte Deutsch-Ghanaesen?

    „“Je suis Akif.” ~ Michael Klonovsky“

    Dieser türkische Neocon Pirincci ist kein Knalldepp. Er spielt sein privates Spiel. Pirincci selber ist nicht relevant. Der Pirinccismus ist hingegen ein ernsthaftes Problem.

    Sei Klonovskys Prämisse, daß der Türke ein Knalldepp ist, als wahr gegeben. Muß ich mich dann als Anhänger Voltaires selber als Knalldepp ausgeben? Wer samma denn?

    Ich bin nicht Michael. Ich bin kein Knalldepp. Ich bin Kaeptnbrise.

  39. Willi Winzig sagt:

    Gut geschrieben. Um so mehr sie hetzen, zeigt, das sie immer mehr verzweifeln.Die Leser stimmen mit den Füssen ab und sind mal weg, viele tauchen bei COMPACT wieder auf. Jetzt macht sogar ein Gerüchtdie Runde, das man die kollabierende Lügenpresse ähnlich wie das Öffentlich-Rechtliche Propagandafernsehen mit einer Art GEZ für Printmedien zwangsfinanzieren will. An immer absurderen Maßnahmen erkennt man das untergehende System.

  40. Anja sagt:

    @Wahr-Sager:

    Wer erinnert sich nicht daran, wie über Beate Tschäpe medial hergezogen wurde, weil sie immer adrett gekleidet und frisiert war…

    Ist doch eigentlich normal, daß man nicht in Jogginghosen und mit Lockenwicklern auf die Straße oder zu einer Veranstaltung geht…

    Ein Zeichen dafür, wes Geistes Kind solche Journaille ist.

  41. Klaus sagt:

    Jetzt COMPACT abonieren ist Demokratenpflicht

  42. Wahr-Sager sagt:

    @Anja:

    „Wer erinnert sich nicht daran, wie über Beate Tschäpe medial hergezogen wurde, weil sie immer adrett gekleidet und frisiert war…“

    Stimmt. Gossenjournalismus in Vollendung. Die Hetz-Show mit Oliver Welke bezeichnete Beate Zschäpe in „satirischer“ Weise mal als „Glatzenmatratze“ – was das hirntote Publikum natürlich höchst amüsant fand. Es reicht diesen primitiven Charakteren schon, irgendetwas oder irgendwen in Beziehung zum NS zu setzen, um sie in Begeisterung zu versetzen. Ein bunter konditionierter Mob.
    Im Osten besteht noch Hoffnung – ich hoffe, dass im Westen auch noch genügend Menschen den Mut haben, sich gegen die bunten Edelmenschen zu erheben.

  43. Gerhard F. sagt:

    Hallo zusammen,habe eure Zeitschrift jetzt fast ein Jahr abonniert und kann nur sagen macht weiter so diese ganze Lügenpresse ob Print/Radio/ Fernsehen
    Kann ich nicht mehr hören bzw. sehen.
    Nur traurig dass die wenigsten Menschen merken wie sie manipuliert werden.
    Sie laufen wie blinde Schafe zum Abgrund diese ganzen Gutmenschen.
    Ich bin bestimmt kein Rassist aber Leute ins Land zu lassen ohne Ausweis und ohne Perspektive ist einfach verantwortungslos.
    Ich bin Katholisch und wir leben im Christlichem Abendland nicht im Orient.
    Die Muslime werden sich nie bei uns anpassen geschweige uns respektieren das verbietet allein schon der Koran. Sie benutzen nur unsere Sozialsysteme und die Rechte auf Religionsfreiheit .
    Macht weiter so👍💪🏾

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Oktober 2015
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
%d Bloggern gefällt das: