Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Endstation Bürgerkrieg – Wie dank Merkel IS-Terroristen nach Deutschland kommen

Cover_COMPACT_Magazin_2015-11_webAuszug aus der neuen COMPACT-Ausgabe 11/2015

Mit „Endstation Bürgerkrieg – Dschihadisten im Flüchtlingsstrom haben wir wieder ein ganz heißes Eisen angefasst. Einen Überblick zu den 25 Seiten unseres Titelthemas in in COMPACT 11/2015 findet Ihr unten. Hier nur ein besonders schlagendes Beispiel über die Folgen von Merkels Grenzöffnung, aus meinem Aufmacherartikel:

(Auszug COMPACT 11/2015 ) Der flagrante Rechtsbruch durch Merkel war in jedem Fall verfassungswidrig. Zu direkter Hilfestellung für Terroristen wurde er durch den Umstand, dass die deutschen Sicherheitsbehörden wussten, dass IS und al-Nusra bereits im Frühjahr 2015 insgesamt 3.800 Blankopässe in syrischen Städten gestohlen hatten. Es war also klar, dass eine entsprechende Anzahl an potentiellen Bombenlegern seither auf dem Weg in den Westen sein könnte. Mehr noch: „Die Nummern der gestohlenen Pässe sind den Behörden bekannt und zur Fahndung ausgeschrieben. Die Informationen gab Griechenland bereits im Juni in das Schengeninformationssystem (SIS) ein.“ (Berliner Zeitung, 24.9.2015) Hätte die Bundesregierung also die Grenzkontrollen nicht suspendiert und, wie vorher, jedes einzelne Ausweisdokument überprüfen lassen, hätten durch SIS-Abgleich alle verdächtigen Personen sofort festgenommen und eingesperrt werden können. Nun muss man befürchten: Ein Gutteil der 3.800 IS-Anhänger sind nach Deutschland durchgeschlüpft. (Ende Auszug)

Vollständiger Inhalt COMPACT 11/2015 – hier bestellen

Editoral

  • Die Lunte von Ankara nach Berlin
    von Jürgen Elsässer

Titelthema: Endstation Bürgerkrieg

  • Land ohne Grenzen: Endstation Bürgerkrieg
    von Jürgen Elsässe
  • Der importierte Terror: «Mit Waffen, mit Messern, mit Knüppeln»
    Interview mit dem Bundesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft Rainer Wendt
  • Verfassungsschützer packt aus: «Tausende IS-Kämpfer könnten nach Europa geschleust worden sein»
    Interview mit Dr. Gert R. Polli
  • Gewalt im Asylheim: Ein Sturm kommt auf
    von Martin Müller-Mertens
  • Ramelows linke Tour: Volksaustausch als Programm
    von Martin Müller-Mertens
  • NSU-Update: Bruderkrieg in der Keupstraße
    von Federico Bischoff

Politik

  • „Wir schaffen das“: Die mandschurische Kanzlerin
    von Martin Müller-Mertens
  • Die Asylparty ist vorbei: «Die offene Fleischwunde, wegen der man erschrickt»
    von Götz Kubitschek
  • Volkswagen im Visier: Angriff auf Made in Germany
    von Eike Hamer/Karel Meissner
  • Asyl-Notstand in Österreich: Vor der Zerreißprobe
    von Patrick Lenart / Alexander Müller
  • Raus aus der NATO oder Finis Germaniae
    von Rolf Hochhuth
  • Genetische Kriegsführung: Rassenvernichtungswaffen
    von Max Z. Kowalsky

Dossier: Kalifat Europa

  • Abendland abgebrannt: Die Kolonisation Europas durch den Islam
    von Mária Schmidt

Leben

  • Asyl-Propaganda für Kinder: Süüüüß, diese Asylanten!
    von Daniela Sedlmayer
  • Popstar Adolf: Wollt Ihr den totalen Hitler?
    von Harald Harzheim
  • Peronismus: Mit den Waffen einer Frau
    von Jan von Flocken
  • Meisterspione des 20. Jahrhunderts (IX): Der Schrecken des Pentagon
    von Helmut Roewer
  • BRD-Sprech _ Herausforderung
    von Manfred Kleine-Hartlage
  • Harzheims Klassiker _ Berlin Alexanderplatz
    von Harald Harzheim

COMPACT hat den Mut zur Wahrheit. Unterstützt unsere Arbeit durch ein Abonnement von COMPACT-Magazin!

Einsortiert unter:Uncategorized

33 Responses

  1. ICH_weiblich sagt:

    Österreichischer Verfassungsschützer warnt: Sicherheits-Behörden haben Überblick über Terroristen in Europa verloren:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/09/23/sicherheits-behoerden-haben-ueberblick-ueber-terroristen-in-europa-verloren/

  2. Saheike sagt:

    Ein Attentat auf einen schwarzen US Präsidenten sagt Hellseher Irlmaier von Stephan Berndt | Noch eine Warnung für 3./5. November kam durch !
    https://wissenschaft3000.wordpress.com/2015/10/27/ein-attentat-auf-einen-schwarzen-us-praesidenten-sagt-hellseher-irlmaier-von-stephan-berndt-noch-eine-warnung-fuer-3-5-november-kam-durch/

  3. Michael sagt:

    Die Einwanderungsindustrie:

    1. Plattform die Geflüchtete in Arbeit vermittelt.

    https://www.work-for-refugees.de

    2. Jobbörse für Geflüchtete (Studierende) und Arbeitgeber.

    http://www.workeer.de

    3. „Welcome to Berlin-Ticket“ der Berliner Verkehrsbetriebe, können eingewanderte Flüchtlinge ab sofort Busse, S- und U-Bahnen nutzen.

  4. 006 sagt:

    Der Blogger hat in letzter Zeit eine etwas … negative Ausstrahlung. Vielleicht sollte er einfach mal versuchen auch das Positive zu sehen, denn: Es kommen doch beileibe nicht nur Terroristen bei uns an! Kürzlich konnte ich hier einen Beitrag über einen 110jährigen Afghanen (na ja, vielleicht war er auch nur 60 Jahre alt … er hatte wohl – wie die meisten seiner Landsleute – das Paß-verloren-keinen-Namen-und-keine-Erinnerung-an-nichts-SYNDROM), der extra aus Afghanistan hier her gekommen war, weil er gehört hatte, es gelte die demografische Lücke bei den 110 bis 120jährigen in ‚Deutschland‘ zu schließen.

    So, und jetzt hat sich offensichtlich auch seine kleine Schwester unserer erbarmt und versucht ihrerseits das Menschenmögliche uns bei der Schließung der demografischen Lücke bei den 100 – 110jährigen zu schließen…

    http://www.welt.de/politik/article148111547/105-jaehrige-Afghanin-erreicht-Kroatien.html

    DAS ist Heldenmut! DAS ist Opferbereitschaft!! DAS ist Aufopferung!!! Da könnte sich so mancher defätistische Zeilenschinder aus dem Kommentatorenvolk mal eine Scheibe abschneiden (gerne auch zwei oder drei…). Darum: Nehmen wir uns ein Beispiel an denen, die zu uns kommen! Es ist noch nichts verloren!! … für die Invasoren… 😥

  5. Stepher sagt:

    Jürgen Elsässer und Team,
    seit Jahren warne ich alle meine Freunde und Bekannten vor den Bilderbergern. Was wird hinter verschlossenen Türen gegen uns gekungelt. Im Mai 2005 war das Merkel auf der Zusammenrottung in Reit im Winkel. Dort wurde die Ablösung Schröders durch Merkel entschieden und der BilderbergerTusse die Marschrichtung eingebleut. Wie ich schon zweimal bloggte – aus der Nummer kommt die nicht mehr lebend raus – und wir auch nicht, wenn wir nicht aufpassen.
    Alles was ich bislang vermutete, wird hier in diesem RedeManuskript einer Bilderberger – Zusammenrottung deutlich – bitte ignoriert nicht diesen Link und lest genau was da steht:
    http://www.auswandern.uy/geheim-dokument-die-zerschlagung-deutschlands-ist-programm

    Wenn ich dieses Manuskript genau analysiere, haben wir nur noch wenig Zeit zur Gegenwehr, denn dieser Plan ist schon dreiviertel umgesetzt. Ich kann nur wiederholen, daß wir Fernfahrer eine Macht sind – ignoriert das nicht!
    Gruß Stepher

  6. Dereinst wird die Geschichte schon jetzt über Merkel gerichtet haben.

  7. unzählige Kämpfer aus Iraq und anderswo als Flüchtlinge in Deutschland!

  8. 123 sagt:

    militanter flüchtling

  9. ichbin sagt:

    Und immer noch kein Wort über Hochverrat…

    Der „Bürgerkrieg“ wird so (unter echten Bürgern) meiner Meinung nach nicht stattfinden. Denn diejenigen die gerade eingeschleust werden sind ja keine Bürger Deutschlands. Das sind Kämpfer welche sich das nehmen werden (wenn sie das Signal bekommen) wovon sie meinen das es ihnen gehört. Denn so stehts ja im Koran…

    Und es traut sich immer noch keiner den Hochverrats Artikel umzusetzen…

    Naja, Seehofer hat eben auch nur Worte aber dafür keine Eier. Genauso wie das Militär keine Eier hat.

    Ich sags nur…

  10. Manfred Gutsche sagt:

    Das habe ich schon lange gesagt und geschrieben!!!

    Außerdem sind das keine Mitbürger nur SCHMAROTZER!!!
    Gruß
    Manfred

  11. Saddam sagt:

    Von was für einer Verfassung reden sie?Ich weiss von keiner Verfassung,die die NGO,genannt BRD hat! Das Grundgesetz ist keine Verfassung,welches von den Allierten geschriebenn wurde,und dem deutschen Volk ohne Volksabstimmung übergestölbt wurde.

    Gruss Saddam

  12. Jürgen Graf sagt:

    @Stepher
    Ich traue den Bilderbergern und ähnlichen Organisationen zwar jede beliebige Schandtat zu, aber so dumm, ihre Pläne schriftlich zu fixieren – und dazu noch mit solcher Offenheit-, werden die Kerle schwerlich sein. Das von Ihnen publizierte „Dokument“ entbehrt jeglicher Beweiskraft, weil jeder mit Zugang zu einem Schreibgerät so etwas fabrizieren kann.

    Wir Patrioten und Globalisierungsgegner haben so viele triftige Argumente, dass wir nicht auf zweifelhafte „Beweise“ wie den von Ihnen hier angeführten angewiesen sind. Leider kursieren in nationalen Kreisen seit weiss Gott wie vielen Jahrzehnten diverse höchst fragwürdige „Dokumente“, von den „Protokollen der Weisen von Zion“ über die angeblichen Reden des verruchten Rabbiners Reichorn (dessen Existenz unbewiesen ist) bis hin zu einem offenkundig getürkten „Brief Görings an Churchill aus der Todeszelle“. Dass auch die Gegenseite oft Zuflucht zu groben Fälschungen nimmt, macht die Sache nicht besser. Wir wollen der Gegenseite ja moralisch und argumentativ überlegen sein.

  13. Beobachter sagt:

    @ 123

    Ihr Bild ist ein Paradebeispiel dafür, wie Propaganda funktioniert. Da wird ein Zusammenhang zwischen drei verschiedenen Männern hergestellt, weil sie sich ähnlich sehen, und daraus dann die Behauptung abgeleitet, ein „Christen-Mörder“ lebe nun in unserer Nachbarschaft. Der „Christen-Mörder“ auf Bild 1 ist aber unzweifelhaft durch sein Abzeichen als Kämpfer der Hizbollah zu identifizieren. Die Hizbollah gehört nicht zu denen, die im Nahen Osten Christen ermorden. Ganz im Gegenteil, agiert sie im Libanon und auch in Syrien als Schutzmacht der Christen – aus diesem Grund kämpfen auch immer mehr Christen in ihren Reihen.

    Da Hibsollah-Kämpfer nicht zu den Flüchtlingen zählen – mir ist zumindest kein einziger Fall bekannt, wo unter den Flüchtlingen Hisbollah-Mitglieder angetroffen wurden, zudem zählen Hibsollah-Leute nicht zu denen, die weglaufen – kann auch unabhängig von einer Gesichtsanalyse die Feststellung getroffen werden, dass die Männer auf Bild 1 und 2 nicht identisch sei können. Gibt es zwischen diesen beiden noch eine gewisse Ähnlichkeit, so besteht diese im Fall des Mannes im dritten Bild überhaupt nicht – der „Nachbar“ ist ganz klar nicht identisch mit den beiden anderen Personen.

    Das von ihnen gepostete Bild ist ein Propaganda-Tool, um Ängste zu schüren, und wird vornehmlich nur bei jenen verfangen, für die die „Kameltreiber“ ohnehin alle gleich aussehen – wer einen vorurteilsfreien Blick auf das Bild riskiert, wird das zur Anwendung gekommene Propaganda-Prinzip leicht durchschauen. Außerdem verkeht das Bild „gut“ und „böse“ ins Gegenteil, indem ein Kämpfer für die Rechte der Christen zur Auslebung ihrer Religion als „Christen-Mörder“ bezeichnet wird.

    Genau solche Schmuddelpropaganda stärkt die Anhänger „offener Grenzen“ und die Bleiberecht-für-alle-Fraktion darin, Ängste der Einheimischen vor Masseneinwanderung als vorurteilsbedingte Hirngespinste zu diskreditieren, die man nicht ernst zu nehmen braucht.

    Vielen Dank dafür!

  14. آلکسیس sagt:

    Der Islam gehört zu einem bestimmten Ort. Und der Ort heißt nicht Deutschland.

    „7 Und wenn die 1 000 Jahre vollendet sind, wird der Satan aus seinem Gefängnis losgelassen werden,

    8 und er wird ausgehen, um die Heidenvölker zu verführen, die an den vier Enden der Erde leben, den Gog und den Magog, um sie zum Kampf zu versammeln, deren Zahl wie der Sand am Meer ist.

    9 Und sie zogen herauf auf die Fläche des Landes und umringten das Heerlager der Heiligen und die geliebte Stadt. Und es fiel Feuer von Gott aus dem Himmel herab und verzehrte sie.

    10 Und der Teufel, der sie verführt hatte, wurde in den Feuer- und Schwefelsee geworfen, wo das Tier ist und der falsche Prophet, und sie werden gepeinigt werden Tag und Nacht, von Ewigkeit zu Ewigkeit.“

    Die Offenbarung des Johannes, Kapitel 20

  15. Jürgen Graf sagt:

    @Beobachter
    Danke für diese notwendige Richtigstellung. Wie ich in meiner vorhergehenden Replik an @Steper warnen auch Sie zu Recht davor, jeden angeblichen Beweis ungeprüft als solchen zu akzeptieren.

    Wer jeden bewaffneten Araber, und sei er auch ein Verbündeter der Christen, als „Terroristen“ einstuft, ist, um es milde auszudrücken, intellektuell nicht besonders bedarft. Er soll sich in den Spalten von PI austoben, wo dieses manichäische Weltbild gepflegt wird, nicht aber auf diesem Blog, der ein deutlich höheres Niveau aufweist.

  16. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Über eine Million Syrer (sogar mehr, als Deutsche gegen TTIP) demonstrieren in Damaskus für Assad und die Präsenz Rußlands, aber mit „AMI GO HOME!“ :

    https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpa1/v/t1.0-9/10156163_756474157790291_5780110648128636091_n.jpg?oh=362f9e800cad02a499283bd4fec9a14e&oe=56C344DF

  17. Berliner AfD sagt:

    AfD Demo am Samstag in Berlin. Gauland und Pretzell reden.
    Kommt alle. Die Antifa wollte uns schon letzte Woche blockieren. Hat aber nicht geklappt…
    Am Samstag vor dem Roten Rathaus.
    MFG

  18. Berliner AfD sagt:

    AfD Demo am Samstag um 16:00 am Roten Rathaus !

  19. Louise sagt:

    Vielleicht haben Sie schon darueber geschrieben.
    Die Mauren waren in Spanien erwuenscht.
    man mochte sie lieber als die herrschenden Gothen und hat sie mit ihnen vertrieben.
    Der Islam wurde in Spanien praktiziert, der Katholizismus und das Judentum.
    Man durfte auch untereinander heiraten.
    Arabisch war Modesprache.

    Die Mauren duerfen kommen.
    Sie hatten auch eine Heimat.

  20. Aristoteles sagt:

    Jürgen Graf – um Objektivität (Wahrheit) und Besonnenheit bemüht. Vorbildlich.

    @Berliner AfD

    Wir kommen.

  21. Dr. Gunther Kümel sagt:

    WHO: DEFINITION „SEXULLE GESUNDHEIT“
    (Gender-Gaga ist eine Hirnerkrankung)

    Wie eine Med. Fachzeitschrift erinnert, ist ohnehin längst festgestellt (und zwar von der WHO), was „Sexuelle Gesundheit“ ist.
    Sie umfaßt nicht nur die gewünschte Fortpflanzung, die Abwesenheit sexuell übertragbarer Krankheiten, sexueller Störungen und sexuellen Mißbrauchs, sondern auch die Verbesserung der Lebensqualität, persönlicher Beziehungen und Liebe.
    Die psychiatrisch eingeordneten sexuellen Störungen werden… in die Störungen der sexuellen Funktionen, der Geschlechtsidentität und der Sexualpräferenzen sowie Paraphilien aufgeteilt.

    April, Bitzer, „Sexuelle Gesundheit …“
    Schweiz Med Forum 2014;14(40):742-746

  22. @ Louise

    1. Was sollen uns Ihre Andeutungen sagen?

    2. Hilft das uns jetzt irgendwie weiter?

    Freundlich grüßt Ihr Baron von Pack

  23. Aristoteles sagt:

    @Louise

    „Die Mauren waren in Spanien erwuenscht.
    man mochte sie lieber als die herrschenden Gothen und hat sie mit ihnen vertrieben.
    Der Islam wurde in Spanien praktiziert, der Katholizismus und das Judentum.
    Man durfte auch untereinander heiraten.
    Arabisch war Modesprache.“

    Der Islam wird zur Zeit in ganz West-Europa praktiziert,
    Muslime waren von der US-Besatzungsmacht,
    deren Spießgesellen in den Arbeitgeberverbänden und fremdgesteuerten Multikulti-Ideologen erwünscht.
    Zunehmend wurden deutsche Kinder abgetrieben.
    Man durfte interkulturell heiraten.
    Kanack-Sprak verbreitet sich in Berlin und anderswo rasant.

    Dennoch gehört der Islam als Institution nicht nach Europa.

    Hier nochmal Höcke:

    Starker Mann.

    Norbert Kleinwächter, Jörn Kruse, Petr Bystron und Frauke Petry sollen aus der AfD austreten oder sich bei Höcke entschuldigen.

    Das Deutsche Volk besitzt einen letzten Hoffnungsanker:

    Das Triumvirat Elsässer – Kubitschek – Höcke.

  24. juergenelsaesser sagt:

    Das ist von 2012, das Foto…

  25. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Louise: „Mauren erwünscht?“

    Sie übersehen bei Ihrer xenophilen Spekulation ein paar Dinge:

    Spanien wurde EROBERT! In blutigen Kriegen erobert.
    Es war nicht so, daß die spanischen Granden die Araberheere durch Öffnung aller Grenzen mit Applaus eingeladen hätten.

    Übrigens waren judaisierte Berber aus N-Afrika die entscheidenden Hilfstruppen der arabischen Heere, die in Spanien bereits ansässigen jüdischen Kolonien haben den Einmarsch begünstigt. Dadurch erwarben sich die Mosaischgläubigen das Ptivileg, in der neuen Verwaltung hohe Stellungen zu ergattern.

    Mit den Araberheeren kamen auch Extrempigmentierte, die die Bezeichnung MAUREN (Mohren) erhielten.

    Wie „beliebt“ diese Mohren waren, erhellt sich auch einem Xenophilen, wenn er mal in eine spanische Stadt fährt, zB., Malaga. Dort ist zu besichtigen was für Zwingburgen jede Stadt zu erdulden hatte, mit der die Mauren=Mohren die Einheimischen niederzuhalten gezwungen waren.

    Erst Hunderte von Jahren später gelang es den überlebenden Spaniern, ihre Zwingherren zu besiegen und zu verjagen; kurze Zeit danach sind auch die Mosaischgläubigen ausgewiesen worden.

    Anstatt sich bei den erobernden Mohren anzubiedern, sollten Sie lieber zur Reconquista aufforden!

  26. Neuhaus sagt:

    Zitat: „Der “Christen-Mörder” auf Bild 1 ist aber unzweifelhaft durch sein Abzeichen als Kämpfer der Hizbollah zu identifizieren.“

    Der Mann ist als dickleibig zu identifizieren. Ob das in der Steppe oder beim Häuserkampf etwas bringt, ist fraglich. Irgendein Abzeichen kann sich jeder dranstecken fürs Foto. Kann ohne weitergehende Belege nicht eine angebliche Zugehörigkeit unzweifelhaft machen.

    Kann „Christian Killer“ nicht auch als „christlicher Mörder“ übersetzt werden? Oder soll der Mann „Christian Killer“ genannt werden?

    Und ob das auf den Fotos einer oder zwei, drei verschiedene Männer sein sollen. Ist jetzt nicht mein Hauptproblem, solange die „drei“ nicht in der Nachbarschaft aufhältig sind…

    Wie dem auch sei, ich kann alle „drei“ einfach nicht mit deutschen Männern verwechseln. Aber wer ist die Langhaarige vorm Schaufenster?

  27. Marie sagt:

    Frauen in Österreich kaufen Waffen, um sich gegen sexuellübergriffige Migranten zu wehren (Pfefferspray, Gewehre etc)

  28. Dieses Besatzerregime versucht lediglich immer noch, dem Volk vorzuspiegeln, irgendwie habe es alles doch im Griff, und durchaus noch mehr.

    Was sollte es auch sonst tun?

    In „Würde“ abdanken?

    Gar nichts mehr hat dieses Regime im Griff.

    Es hält noch die Fassade einer BRD, hat diesen Staat aber schon weitgehend entkernt, indem es keine Rechtsstaatlichkeit mehr aufrechterhalten wollte und dies jetzt auch nicht mehr kann.

    Mit schon Schaum vor dem Maule sollen allein „die Rechten“ ein zunehmendes Problem darstellen, das, was es angerichtet hat, natürlich nicht.

    Das Regime hat keinerlei Lösungen, versucht das einfach unter Durchhalteparolen und einer Menge Geschrei wider jene, die den Schlamassel gleich gar nicht wollten, irgendwie zu kaschieren, damit zu übertönen.

    Es lügt, lügt, lügt.

    Und es hetzt, mit all seiner verfügbaren Macht, gegen jeden Vernünftigen und Redlichen.

    Frau Wagenknecht ist mir, nur weil hübscher (ist das eine politische Qualität?), keineswegs lieber als Merkel. Sie ist nur nicht die Kanzlerin. Deshalb steht sie nicht so vorn in meiner Kritik. Nur deshalb. Sie spielt dasselbe Schandspiel gegen uns Deutsche mit, nur in einer anderen Rolle.

    Seehofer macht den mitregierenden Scheinoppositionsclown, hat auch seine Rolle, wieder eine andere, in demselben Stück.

    Botho Strauss macht einen auf Großgeist, in seinem (inszenierten?) peinlichen Selbstmitleiden, ich habe seinen Spiegel-Samenerguss nicht einmal ganz gelesen, da mir schon ein paar Zitate reichten, da nichts mehr suchen zu wollen.

    Von den arrivierten Intellektuellen, wofern ein bisschen Intellekt sie je angefressen haben sollte, von den Promis aus Kunst und Kultur: nur Schande über die bösen Rechten, die Gottes Plan (also Merkels und damit den ihrer Auftraggeber) stören wollten, diese Brandstifter.

    Das Regime hat noch ein paar Vornegerns und eine Menge Vornseinmüsser; dahinter aber, wo die Tragbalken schon gestohlen, da hat es nichts mehr.

    Die Behauptung einer noch funktionierenden staatlichen Ordnung ist nur noch eine hohle Hülle.

    Die umliegenden Europäer begreifen schmerzhaft, also langsam, noch, dass dieser Krieg nicht allein gegen Deutschland geführt wird, nur gegen Deutschland zuerst, sondern am Ende auch gegen sie.

    Sie begreifen auch, dass Merkel und das Besatzerregime nicht das macht, was die Deutschen wollen.

    Darin liegt eine große Chance.

    Wir, als Volk, sind eben nicht die Bösen.

    Die Deutschland zerstören wollen, die wollen ganz Europa zerstören.

    Man wird sich an Belgiern und Holländern nicht aufhalten, ist das erstmal gelungen, noch nichtmal an Luxemburgern.

    Irgendwann ist sogar Monaco dran. Vielleicht zuletzt, aber, was liegt dann noch daran.

    Einer geht in Stuttgart schon mit seiner Ledertasche durch die Stadt. „Merkel in den Knast“: Das steht darauf.

    In einer Kneipe wurde mir schon bedeutet, das wolle man hier nicht so sehen. Da hielt ich mich dran. Hausrecht.

    Ansonsten soll mir erst einmal einer, noch einer, wo er Hausrecht hat, viel mehr noch auf der Straße, sagen, das sei eine unbillige Forderung.

    Merkel gehört in den Knast: Wohin denn sonst?

    Ich weiß von mehreren um die achtzigjährigen Frauen, die ihre Informationen wesentlich aus der Lügenpresse beziehen, kein Internet, kein Compact, die ihre Schlüsse gezogen haben.

    Immer CDU, aber jetzt nicht mehr. Ende. Aus. Merkel sei Dank.

    Die haben Enkel, Enkel, die wohl auf den Vater nie gehört haben möchten, jetzt aber von der Oma genau das hören, was der vermeintlich paranoide Alte schon lange sagt.

    Es ist ein Beben, das da unter der Oberfläche seine strengen Wellen sendet.

  29. 006 sagt:

    Elsässer

    Das ist von 2012, das Foto…

    Welches? Das von Höcke?? Das von dem ‚militanten Flüüüchtling‘? Oder das Titelfoto???

    P.S. Wundern Sie sich nicht, wenn … na ja, sagen wir ‚in einigen Monaten‘ ein (dann) ehemaliger Grüner an ‚ihre Tür‘ klopft und verzweifelt um Einlaß fleht! WER … – um alles in der Welt – könnte das wohl sein…

    http://www.mmnews.de/index.php/net-news/56968-gr%C3%BCne-jugend-will-palmer-aus-partei-ausschlie%C3%9Fen

  30. Aufgewachter sagt:

    Erste Integrationsprobleme auf dem Jobcenter
    Wie die Grüne-Chefin schon sagte : „Es sind nicht alle Flüchtlinge verwertbar … “

    Bitte die zwei obigen Postings von mir löschen. Da Doppelpost, Danke!

  31. ichbin sagt:

    Terroristen treiben sich bereits in Militärischen Einrichtungen rum. Munition und Waffen wurden dafür offenbar extra frei zugänglich gemacht.

    Habe gerade von Ulfkotte das Video Gekaufte Journalisten gesehen. Am Schluss sagte er dass, zumindest in einer Militärischen Einrichtung, die Waffenkammern nur durch einen Bauzaun von den auf dem Gelände angesiedelten Flüchtlingen abgegrenzt wurden.

    Wir werden gelähmt und gefügig gehalten durch salbungsvolles gequatsche der Politiker. Besser gesagt der bezahlten Politiker Statisten.

    Unfassbar was da vor sich geht. Der erzwungene Bürgerkrieg der Terroristen gegen die Bürger angezettelt durch willfährige Politiker Statisten.

  32. Matthias sagt:

    Ob Terroristen in ein Land kommen, ist definitiv nicht abhängig von einer Regierung oder einer Person (Merkel). Und selbst mit Kontrollen, Grenzen und Grenzkontrollen kann man keine Straftaten verhindern. Und wenn wir Ursachen in der EU suchen wollen, da muss man schon weit zurück gehen, 20-30 Jahre und mehr. Merkel ist nicht für die Gesamtkonstruktion EU verantwortlich.

    Ich bin kein Merkel Fan, aber man sollte mal langsam die Kirche im Dorf lassen.

  33. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Matthias: Sie sagen: „merkl ist nicht Ursache der Einschleusung von Terroristen?“

    Sie übersehen, daß JEDER EINZELNE der Invasoren ILLEGAL hier eingedrungen ist und sich ILLEGAL hier aufhält, ob es Afrikaner, Pakistaner oder Syrer sind.
    Die Begründung dafür habe ich mehrfach in dieser Netzdiskussion erörtert. Bitt nachsehen oder nachfragen.

    Also hat Merkl fortgesetzt in gravierender Form das Gesetz gebrochen, bindende EU-Regeln verletzt, das GG und ihren Eid sowieso.

    Aber hat sie denn persönlich MITGEWIRKT? Oder konnte sie den Schaden bloß nicht verhindern?

    Merkl hat die Invasion EINGELADEN (sie tut es mit erheblicher krimeller Energie immer noch). Sie hat die BRD als das Land dargestellt, das mit wahrer Wollust Millionen der Mühseligen aus allen Erdteilen aufnimmt, und jedem, jedem ein Leben in Wohlstand garantiert.
    Sie hat nichts getan, um die Invasion FERNZUHALTEN; im Gegenteil: Mit jedem Akt hat sie die Invasion ins Ungeahnte gesteigert.

    Das absolute Minimum der Gefahrenabwehr wäre gewesen,
    jeden zu registrieren und seine Identität zu klären, um wenigstens die zahlreichen bekannten Terroristen auszusortieren.

    DAS HAT SIE SEHENDEN AUGES NICHT GETAN!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Oktober 2015
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
%d Bloggern gefällt das: